Radreise & Fernradler Forum
Radreise & Fernradler Forum
Wer ist online?
4 Mitglieder (11111, StefanTu, Isaantourer, 1 unsichtbar), 13 Gäste und 307 Suchmaschinen sind im Forum unterwegs.
Details
Erweitert
Rund ums Forum
Regeln
Die Regeln für dieses Forum
Nutzungsbedingungen
Vereinbarungen für die Benutzung
Das Team
Wer steht hinter dem Forum?
Verifizierung
Offenlegung deiner Identität
Beteiligte Homepages
Radreise-Seiten, die das Forum eingebunden haben
Mach mit!
Dieses Forum für deine Homepage
RSS Feeds RSS
Eine Übersicht öffentlicher RSS Feeds
Plauderecke
Zum Unterhalten und Plauschen
Die Geschichte
Die Geschichte des Forums
Spende
Unterstütze das Forum
Radreise-Wiki
Partnerseiten
Statistik
26919 Mitglieder
90554 Themen
1390753 Beiträge

In den letzten 12 Monaten waren 3325 Mitglieder aktiv. Die bislang meiste Aktivität war am 01.03.11 11:21 mit 1172 Besuchern gleichzeitig.
mehr...
Seite 34 von 101  < 1 2 ... 32 33 34 35 36 ... 100 101 >
Themenoptionen
#326319 - 15.04.07 20:06 UR 2: Höchste Eisenbahn! [Re: Jim Knopf]
dogfish
Mitglied
Themenersteller
abwesend abwesend
Beiträge: 9434
Re: Welches Klapp- bzw. Faltrad macht seinem Namen

Damit es zu keinen weiteren Verspätungen kommt, ein Blick auf Jürgens ("Jim Knopf") Birdy:


Auf diesem Bild, welches am Arbeitsplatz entstanden ist, noch sein "Altes", aus früheren Tagen.





"Bekam zum Jahreswechsel von R+M einen komplett neuen Rahmen - der alte hatte 2 Risse an der Segmentsattelklemmung."





"Hatte das Rad zu meinem örtlichen Radhändler gebracht, der es danach eingeschickt hat. Nach kaum 2 Wochen mit dem neuen Rahmen
und fertigmontiert zurückbekommen. Auch das hintere Schutzblech war neu. - Hat mich gar nichts gekostet, obwohl ich Zweitbesitzer bin."


...


"Mittlerweile ist es 3 Jahre alt (vor 2 Jahren in der E-Bucht ersteigert u. persönlich in Wuppertal abgeholt) und bislang sehr zufrieden damit."





"Bin mit dem neuen Rahmen sehr zufrieden - Sattelklemmung ist klar besser, allerdings läßt sich das Rad jetzt etwas schlechter tragen..."





........................................................................"...aber ich will mit dem Rad ja fahren." lach





Gruß aus Schwetzingen, Jürgen


u. Mario

Geändert von dogfish (15.04.07 20:08)
Nach oben   Versenden Drucken
#326322 - 15.04.07 20:16 Re: UR 2: "Wie üblich..." [Re: dogfish]
velo-phil
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 119
Tolle Bilder, da packt einen doch sofort das Fernweh!

Wenn das Rad schon nicht genau zu sehen ist, wären natürlich ein paar Infos zu Rahmen und Ausstattung interessant gewesen zumal es sich ja offenbar auf langen und anspruchsvollen Strecken bewährt hat.

Velo-Phil
Nach oben   Versenden Drucken
#326328 - 15.04.07 20:48 Re: UR 2: "Wie üblich..." [Re: velo-phil]
dogfish
Mitglied
Themenersteller
abwesend abwesend
Beiträge: 9434
Tja, über "seine" Räder spricht er recht wenig... schmunzel





"Reiserad: Velotraum cross crmo Rohloff (2003), Bremsen: Magura...





"...HS 33, Julie, Tubus Gepäckträger, Federgabel Magura Viddar."


Muß fürs Erste genügen! zwinker



Gruß Mario

PS: Ohne Gewähr!

Geändert von dogfish (15.04.07 20:50)
Nach oben   Versenden Drucken
#326349 - 15.04.07 22:00 Re: UR 2: Höchste Eisenbahn! [Re: dogfish]
Jim Knopf
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 2196
Hallo Mario,

danke für die super und schnelle Präsentation.
Gruß,

Jürgen
Nach oben   Versenden Drucken
#326373 - 15.04.07 23:58 Re: ich habe es getan! Das 69 EUR-Rad von Praktike [Re: Flappes]
Fetzer
Mitglied Übernachtungsnetzwerk
abwesend abwesend
Beiträge: 383
Klasse Idee mit der Wette.

Schön wäre es, wenn Du Deine Erfahrungen mit dem Rad (und im Falle von Reklamationen, mit Praktiker) in einem neuen Thread in einer Art Tagebuch und mit ungefährem km-Stand beschreiben könntest.

Gruß

M.
Nach oben   Versenden Drucken
#326411 - 16.04.07 08:59 Re: UR 2: Etwas krasser! [Re: dogfish]
sloughirad
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 207
Hallo Chris, Ich habe mir dein Rad nochmal genau angesehen und erst jetzt ist mir aufgefallen das du ja nur mit Rücktrittbremse unterwegs bist. Ich hätte mir sicher eine zweite Bremse innerhalb der letzten zehn Jahre gegönnt. Ich selber habe schon viele male glück und zwei gut funktionierende Bremsen gehabt. Gruß Sloughirad
Nach oben   Versenden Drucken
#326538 - 16.04.07 18:27 Re: UR 2: "Wie üblich..." [Re: dogfish]
HyS
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 14163
Zitat:
Reiserad: Velotraum cross crmo Rohloff (2003), Bremsen: Magura...
HS 33, Julie, Tubus Gepäckträger, Federgabel Magura Viddar."


Wobei auf den Fotos das Rad noch mit der Starrgabel von Velotraum und nur mit HS33 zu sehen ist.

Die Julie kam erst 2004 auf dem zweiten Reiseteil aufgrund der gemachten Erfahrung dazu. Die Federgabel kam erst dazu für den Alpeneinsatz hier zu Hause und war nicht Teil der Fernreisesausstattung.

Ergänzend noch die Tubus Gepäckträger, sowie die Übersetztung von 42/17 an Rohloff.

Reifen: Conti Travel Contakt, Marathon XR, Marathon. Breite 47-50)

Vorderradnabe XT, Speichen DT 2,0/1,8
*****************
Freundliche Grüße
Nach oben   Versenden Drucken
#326651 - 16.04.07 23:36 UR 2: Praktisch nie bereut... [Re: Fetzer]
dogfish
Mitglied
Themenersteller
abwesend abwesend
Beiträge: 9434
Reklamationen sind gerade keine vorrätig,
dafür aber eine Art Tagebuch von "Frank S":


"Wie alles anfing:

Im Alter von schätzungsweise fünf Jahren, auf einem knallig orange-farbenen Kinderrad.
Kaum dass mich mein ehrenwerter Vater nicht mehr hielt, legte ich mich gezielt in den Dreck.
Irgendwann bekam ich dann ein 26"-Herren-Fahrrad mit Drei-Gang-Torpedo... 'Edles Teil!', damals."





Mit 14 Jahren bekam ich dann mein so lange ersehntes 'Rennrad', mein Vater dachte, ein Schnäppchen...
ein silbernes 'Vaterland' - 'hat ebenso gute Fahrräder gebaut wie Opel!', bekam ich zu hören - immerhin: 14-Gang!"





"Wie alles aufhörte: Am 18 1/2ten Geburtstag, mein erstes Auto! Trotzdem noch recht viel mit dem Rad unterwegs gewesen,
musste als Schüler den Sprit selber tragen. Eines Tages, aus dem Nichts ein Mofa...Bremsen gezogen! Mofa, Fahrer und ich heil...
Rad nur noch Schrott. - Ich hatte ja jetzt ein Auto. - Die Jahre vergingen...aber der Wunsch nach einem Zweirad stieg wieder in mir auf."





"Ich entschied mich allerdings für die motorisierte Variante. Am 27. April 1997 nahm das Schicksal seinen Lauf. An einer Ampelkreuzung...
ein links abbiegender Autofahrer im Gegenverkehr hat mich übersehen, quasi Frontal-Zusammenstoß! Beckenbruch, Symphysensprengung,
Kreuzbeinriß, Lendenwirbelsäule gerissen, Wirbelkamm abgebrochen, dazu Schädel-Hirn-Trauma und Lungenkontusion mit Rippenprellung.

.................................................................................Schluss mit Zweirädern!

....................Eine Familie muss her! Die kam dann auch, fast schneller als gewünscht - der passende Bierbauch auch." schmunzel





"Der Bierbauch muss weg! Aber wie? Da war doch mal was, mit zwei Rädern, das hatte Dir mal so richtig Spaß gemacht. Ein Rad gekauft,
aber irgendwie ging das nicht mehr. Nach 5 km tat mir schon der Allerwerteste so weh, dass ich eigentlich keine Lust mehr hatte. - Aber...

Der Arbeitskollege hatte einen Lang-Lieger, ein Radius Peer Gynt. - Das bin ich dann mal probegefahren. Einfach super, aber der Preis! wirr


...


"Eines Tages an einem Fahrradgeschäft mit Liegerädern vorbeigekommen und da ich ja nicht mehr auf einem 'normalen' Sattel sitzen kann,
wars ein Versuch wert! Also rein - Termin zur Probefahrt...Boaaahhhh...eine HPV SMGTe. - Drei Monate später meinen Traum verwirklicht."





"Überglücklich, dass ich wieder Fahrradfahren kann. Aber nach und nach stellten sich auch die Schwierigkeiten ein. Bei uns ist es ziemlich
flach, aber schon bei der kleinsten Steigung hatte ich als Untrainierter massive Probleme. Die ersten Touren gingen selten weiter als 20 km.
Danach war ich allerdings auch am Ende und seltsamer Weise völlig verspannt! Meine Erklärung ist, ich lag durch die ungewohnte Balance
völlig angespannt auf dem Rad, hielt mich sogar am U-Lenker fest. Ausbalancieren des LR erfordert ein anderes Körpergefühl als beim UP."





"Aber, nicht aufgeben, das Ding war teuer! Jede Straßenkreuzung bin ich abgestiegen, da ich mir unsicher war, ob da nicht doch was kam.
Hatte den Eindruck, trotz Spiegel, die Situation nicht unter Kontrolle zu haben! Autoverkehr bin ich, soweit möglich, weiträumig umfahren...

Nach 200 km dann die passenden Cleats zu meinen SPD-Pedalen besorgt. WOW, die kleinen Hügelchen waren nur noch halb so wild." cool





"Begeisterung nach einer Kuppe, ausrollen und den Erfolg genießen. Umkippen, vergessen, dass man die Schuhe ausklicken muss. teuflisch

Trotzdem, von nun an wurde alles besser, entspannter und ich fuhr meine ersten 50 km auf der Liege."





"Alles in allem kann ich nur sagen, gäbe es keine Liegeräder, würde ich nicht mehr Fahrradfahren.
Das "A-Ha Erlebnis" hat sich jedoch relativiert."

Bereut habe ich den Kauf jedoch nie!

Viele Grüße, Frank


u. Mario

Geändert von dogfish (16.04.07 23:40)
Nach oben   Versenden Drucken
Off-topic #326695 - 17.04.07 09:56 Re: UR 2: Praktisch nie bereut... [Re: dogfish]
Frank S.
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 303
Hier möchte ich an dieser Stelle mal ein ganz, ganz großes Lob an Mario (dogfisch) quitt werden! Er hat in der letzten Zeit gradezu Akkordarbeit geleistet und den Thread einmalig schön erweitert.
Ein herzliches Dank an Dich Mario für die schöne Aufbereitung der Bilder (auch meiner)!

Frank
Nach oben   Versenden Drucken
Off-topic #326712 - 17.04.07 10:38 Re: UR 2: Praktisch nie bereut... [Re: Frank S.]
ethnowolfi
Mitglied Übernachtungsnetzwerk
abwesend abwesend
Beiträge: 634
Dem schließe ich mich vollumfänglich an. Vielen Dank, Mario.
Liebe Grüße, Wolfi
Nach oben   Versenden Drucken
#326895 - 17.04.07 22:34 UR 2: Ohne Panne... [Re: HyS]
dogfish
Mitglied
Themenersteller
abwesend abwesend
Beiträge: 9434
Diesmal mit Gewähr... zwinker

Und mit Namen Gereon ("Nordlandfahrer"):

Hätte er nicht 2005, kurz vor Victoria (BC), auf den letzten Kilometern seiner Tour,
einen platten Hinterreifen gehabt, er wüsste gar nicht mehr, wie sich 'platt' schreibt:





"Fahre schon seit mehr als 10 Jahren ohne Panne durch die Welt." - Seit 4 Jahren mit diesem...





"Das VSF T900. - Zugelegt habe ich es mir, nachdem ich schon eines der ersten Räder der (damals noch) 'Bremer-'
Fahrradmanufaktur mit dem schön-schlichten Namen 'das Rad' gefahren habe - die alten Hasen werden sich noch erinnern -
und ich selbst nach 15 Jahren noch keine größeren Probleme mit diesem Rad hatte (es wird nun von einem Freund weitergefahren)."





"Es ist also die Robustheit und Langlebigkeit, die mir an den Manufaktur-Rädern besonders gefällt. Und da ich zu etwa 80 % auf befestigten
Wegen fahre, war auch klar, dass es wieder ein 28"-Rad werden sollte. Die Komponenten sind schnell benannt: XT-Komplettausstattung..."





"...Marathon XR - Magura HS 33 - Brooks Conquest - Gepäckträger und Lowrider: Tubus - Lumotec - Tacho: CM 434 - Ständer: Pletscher."





"Unterwegs war ich mit dem Rad in Madagaskar (2004), in West-Kanada (2005) und in Finnland (2006)."





"Zu sehen ist es auch in den letzten zwei Radreise-Kalendern, im diesjährigen auf dem Septemberblatt."


"Und als Stadtrad kommt bei mir zur Zeit ein uraltes Peugeot Nice mit einer uralten Shimano-Positron-"





"5-Gang-Schaltung und mindestens ebenso uralten Weinmann-Bremsen zum Einsatz. Nicht ganz originalgetreu..."





"...der Lenker, den ich irgendwann erneuern mußte, nachdem mir der alte Lenker, beim Versuch, einen Deich hinabzufahren, schlichtweg..."





"...abgebrochen ist. teuflisch - Soviel einmal für den Augenblick, aus dem Ruhrgebiet."





Herzliche Grüße, Gereon


u. Mario
Nach oben   Versenden Drucken
#327152 - 18.04.07 20:20 Re: UR 2: Für die Ewigkeit... [Re: Frank S.]
Dittmar
Mitglied Übernachtungsnetzwerk
abwesend abwesend
Beiträge: 2516
Hallo Räderfreunde,

damit unser Mario nicht immer soviel Arbeit hat (vielen Dank für deinen Einsatz) ,
ein paar Bilder direkt von mir, bleiben halt nur ca. 100 Tage sichtbar: Mein neuestes Rad:





Ein Omarad, welches die längst verstorbene Mutter eines Kollegen gefahren hat. Ich zeige es im Übernahmezustand,
ohne Veränderungen und ohne zu putzen. Das Kaufjahr sollte zwischen 1930 u. 1935 sein, die Nabe gibt als Produktionsjahr 1933 an.





Die VR-Nabe hat noch den klassischen Öler, an der hinteren fehlt er leider. Falls jemand eine alte VR-Nabe sucht, ich habe noch ein Paar
mit und ohne Öler, könnte schon mal eine an einen Radrestaurierer abtreten. Nicht alles an dem Rad ist offensichtlich original, der Sattel...





ist schon durch einen alten Wittkop ersetzt, die VR-Lampe sieht nach 50iger Jahre aus und die Pedale sind auch neuer. Das Netz vermutlich auch...





die halten nicht so lange. Klassisch die alte Pumpe und Ledertasche, die eigentlich wohl an einen Herrenrahmen gehört, alles war im Lieferumfang.





Die Rücklichtkombinantion von Lampe und Rückstrahler finde ich besonders schön. - Auf den Reifen steht noch Ballon-Cord
und Phoenix-Harburg. Letztere Firma ist die letzten Jahre in Conti aufgegangen, mehr oder weniger aufgelöst.





Wie viele alte Räder fährt es sich zwar nicht sehr leicht, aber sehr gemütlich und entspannt.
Werde die Lampe u. Pedale noch ersetzen, und vielleich putze ich es mal gründlich.

Die Investition von 100 Euro scheint sich gelohnt zu haben. schmunzel

Gruß Dittmar

Geändert von HvS (01.05.10 12:06)
Nach oben   Versenden Drucken
#327185 - 18.04.07 21:59 UR 2: Mein Name ist Hase... [Re: Sloughi]
dogfish
Mitglied
Themenersteller
abwesend abwesend
Beiträge: 9434
Besser gesagt: "Hase Pino".


Nochmal herzlichen Dank an die "Sloughi"-Familie für ihre Extra-Einlage!





Anbei einige Informationen von Papa Holger: "2005 erstanden wir äußerst günstig ein altes Hase Pino. - Hintergrund für die Anschaffung..."





"der Altersunterschied zwischen den Zwillingen und unserer Kleinsten. Sie konnte zwar schon mit 3 1/2 Jahren radfahren, aber ihre Brüder "





"...die sind eben 6 Jahre älter, sie waren natürlich deutlich schneller..................Mit dem Pino ist das alles kein Problem mehr."


...


"Die ganze Familie kann mit angemessener Geschwindigkeit auch längere Strecken fahren, letzten Sommer z.b. 85 km. - Ist die Kleine..."


...


"...erschöpft, lässt sie einfach die Beine einwenig hängen - und das kommt aufgrund des hohen Spaßfaktors auf dem Pino sehr selten vor."





Mit diesem letzten Bild noch mein ganz besonderer Dank an Mama Anja!





Coming soon: "Sloughis" für Erwachsene! party


Gruß Mario
Nach oben   Versenden Drucken
#327210 - 18.04.07 22:55 Re: UR 2: Mein Name ist Hase... [Re: dogfish]
Sloughi
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 485
Mensch Mario,
bist du schnell! Toll, was du aus den nicht gerade guten IXUS-Bildern herausgeholt hast. Ich sollte mal einen Kurs bei dir belegen.
Gruß
Holger
Gruß
Holger
Nach oben   Versenden Drucken
#327219 - 18.04.07 23:42 Re: UR 2: Mein Name ist Hase... [Re: Sloughi]
ethnowolfi
Mitglied Übernachtungsnetzwerk
abwesend abwesend
Beiträge: 634
Servus Holger, ich hätte ja was verwettet drauf, dass sich am Hase irgendwo eine Nabenschaltung befindet! Tolles Rad, tolle Bilder und super Idee mit der Verkürzung des Abstands zum Tretlager. Gut, liegt beim Pino nahe. Selbst gemacht? Oder so übernommen?
Liebe Grüße, Wolfi
Nach oben   Versenden Drucken
#327227 - 19.04.07 06:32 Re: UR 2: Mein Name ist Hase... [Re: ethnowolfi]
sloughirad
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 207
Hallo Wolfi, Du hättest die Wette gewonnen. Trotzdem hier noch einmal die Trennung: Jürgen ist Sloughirad und Holger ist Sloughi in diesem Forum. Gruß Sloghirad
Nach oben   Versenden Drucken
#327240 - 19.04.07 08:27 Re: UR 2: Mein Name ist Hase... [Re: ethnowolfi]
Sloughi
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 485
Hallo Wolfi
In Antwort auf: ethnowolfi

Selbst gemacht? Oder so übernommen?

Nein, ist nicht selber gemacht. Ist ein Standardteil von Hase.
Gruß
Holger
Gruß
Holger
Nach oben   Versenden Drucken
#327437 - 19.04.07 20:36 Re: UR 2: Mein Name ist Hase... [Re: Sloughi]
Levty
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 1334
Nach umfangreichen Umbauarbeiten bin ich ab heute mit reflektierenden Speichenstrahlern unterwegs bäh
Ausserdem habe ich nach etwas über 60Tkm die Klickpedale ausgetauscht, die Alten liefen fürchterlich rauh und der Klick-Mechanismus war total ausgeleiert...
Wenn ich jetzt noch das Knacken beim Benutzen des mittleren Kettenblattes wegbekomme bin ich wieder zufrieden wirr

Nach oben   Versenden Drucken
#327439 - 19.04.07 20:41 UR 2: Sein Name ist Koga! [Re: Levty]
dogfish
Mitglied
Themenersteller
abwesend abwesend
Beiträge: 9434
Falls du es noch schaffst, bitte deinen Betreff anpassen!


Gruß Mario
Nach oben   Versenden Drucken
Off-topic #327441 - 19.04.07 20:47 wasserrohre [Re: Levty]
Job
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 18024
Schöne Wasserrohre habt Ihr im Keller!
Sollten die Kettenblattbefestigungsschrauben alle fest sein, und das Knacken von verschlissenen Kettenblättern kommen, kannst Du dich nochmal vertrauensvoll an mich wenden. Ich hab noch passende da.

job
Nach oben   Versenden Drucken
#327456 - 19.04.07 21:22 UR 2: Nur zur Probe... [Re: Dittmar]
dogfish
Mitglied
Themenersteller
abwesend abwesend
Beiträge: 9434
Über Omas Radl-Schicksal müssen wir noch reden, es darf nicht sterben. zwinker


Bei Thomas ("JohnyW") stirbt die Hoffnung zuletzt, voraussichtlicher Termin 31.12.2009,

in der Zwischenzeit wenigstens die ersten Probe-Aufnahmen mit seiner neuen Kamera... schmunzel





Sein MTB: "Kauf 03/2006, Kosten 900 Euro - ein paar Kleinteile (Pedale, Reifen, Sattel und
Gepäckträger) übernahm ich vom alten Rad. Das Neue hatte seine Premiere in Sri Lanka..."





"...davor bin ich 50 km in Deutschland gefahren. In Kuba hatte es seinen zweiten Auslandseinsatz."

Und dazwischen: "...fuhr ich mit ihm zum Forumstreffen nach Hohenfelden und machte meine 1. Forumstour mit."





Sein Rennrad: "Kauf 1989 für ca. 1000 DM - wurde mit Lowrider, Gepäckträger (jetzt am MTB) und Schutzblechen gekauft - die erste Tour
ging im selben Jahr nach Ober-Österreich. Im Folgejahr machte es die große Deutschlandtour, 2100 km in 12 Tagen, bei der ich feststellte,
35 Kg Gepäck ließ die Speichen brechen - die Tour mußte ich danach verletzt aufgeben - von Nienburg nahm ich den Zug nach Hause..."





"...das war auch das Ende der Schutzbleche, dank dt. Bundesbahn. - Mit diesem Rad fuhr ich meine Alb-Extrem-Marathons
und fast die meisten meiner 200+x-km-Etappen. Im Jahr 2003 erklomm ich mit ihm die Pässe,
die in der Nähe des Grödner Tals (ITA) liegen.

Das Rad bringt mich häufig zur Arbeit und
ist Trainingsrad für die großen Touren."

Gruß, Thomas


u. Mario

Geändert von dogfish (19.04.07 21:26)
Nach oben   Versenden Drucken
#327481 - 19.04.07 21:58 Re: UR 2: Nur zur Probe... [Re: dogfish]
Dittmar
Mitglied Übernachtungsnetzwerk
abwesend abwesend
Beiträge: 2516
In Antwort auf: dogfish

Über Omas Radl-Schicksal müssen wir noch reden, es darf nicht sterben. zwinker

u. Mario


Du meinst, du könntest die Bilder verewigen? Sie sind schon unterwegs. Das Rad selber ist nicht so vergänglich, ich werde es gelegentlich fahren.

Dittmar
Nach oben   Versenden Drucken
#327686 - 20.04.07 21:51 UR 2: Für die Ewigkeit... [Re: Dittmar]
dogfish
Mitglied
Themenersteller
abwesend abwesend
Beiträge: 9434
Danke dir, Dittmar

Bilder sind alle angekommen, sogar eins mehr:





Dafür "suche" ich die alte Vorderrad-Nabe mit dem klassischen Öler,
könntest sie mir ja nachliefern. schmunzel


Gruß Mario
Nach oben   Versenden Drucken
#327687 - 20.04.07 21:54 UR 2: T900 - Terminator [Re: dogfish]
2blattfahrer
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 3033
Nein es ist nicht die Maschine von Arnold Schwarzenegger, aber da gerade ein T900 im Originalzustand gezeigt wurde, hier eine leicht umgebaute Version.

T900, so die Bezeichnung der Fahrradmanufaktur, kam 2002 zu mir.



Ein grundsolider Stahlrahmen, aber nicht ganz leicht.



So kleine Extras, wie ein Bügelschloss zum Beispiel, sind daran nicht ganz unschuldig. Aber erzählt mir nicht, man könne damit nicht auch flott und weit fahren ... München-Frankfurt, Verona, Wien alle Strecken mit Packtaschen und mit einem Durchschnitt von > 25km/h in weniger als 24h. Diese Fanatiker der Leicht-und-flott-Fraktion schrecken ja eigentlich vor Bergen und wirklichen Anstrengungen zurück und wollen mangelnde Muskelmasse und Kondition am Rad einsparen, ach was sparen, richtig teuer ist das ... ich fahr übrigens inzwischen auch am liebsten Rennrad ... schmunzel was hab ich mich neulich erschreckt als ich sah daß die Seite eines jungen Mannes meines Alters nun unter www.alte-maenner-auf-raedern.de erreichbar ist.



Eine ganze Weile war ich mit diesem Rad von der Stange recht glücklich, dann begann ich längere Strecken auch bei Nacht zu fahren und wollte irgendwann einen Nabendynamo, der Brezellenker wich einem geraden Lenker mit Hörnchen und schließlich bog ich die Hörnchen dann nach unten...
Am Schatten kann man es vielleicht noch nicht so gut erkennen,



aber es ist ein richtiger schwarzer Panther ... (ich wollte nicht warten bis ein solcher an der Isar vorbeitrollte).



Ein wenig mehr Farbe im Bild kann bei so einem dunklen Biest nicht schaden.



Mit dicken Mänteln fühlt sich das Rad auch mit viel Gepäck immer noch "richtig" an und man hat nicht das Gefühl es überhaupt überladen zu können. Aktuell habe ich den Tubus LOCC unter bestimmten Zuladungen im Verdacht ein Flattern einzuleiten, dem gehe ich aber demnächst nach.



Und da das Thema München-Venedig via Grossglockner aktuell nachgefragt wurde: Das letzte Bild ist von der Grossglocknerhochalpenstrasse, vor dem Umbau des Rades.



Herzliche Grüße

Andi
Reisen, Räder, Bilder // radlfahrer.de - Neu: 2019 Annapurna Circuit 2018 Tadschikistan, 2017 Iran, 2016 Aotearoa
Nach oben   Versenden Drucken
#327706 - 20.04.07 23:07 UR 2: Der kleine Bruder... [Re: 2blattfahrer]
dogfish
Mitglied
Themenersteller
abwesend abwesend
Beiträge: 9434
So ein Zufall:

Elisabeth ("EllieUS") schickte mir Bilder vom kleinen Bruder, ihrem T400.






...






"Bin damit sehr zufrieden."

Liebe Grüße
Elisabeth


u. Mario
Nach oben   Versenden Drucken
#327734 - 21.04.07 02:43 Zufrieden bin ich auch.... [Re: 2blattfahrer]
Anonym
Nicht registriert
sogar sehr, bin ich mit meinem Peugeot PX10 von 1971



wenngleich das Velo original mit französischen Komponenten ausgestallet sein müßte, hier die italienische Variante.



Für den Vortrieb sorgt eine Campa Nuevo Record Gruppe mit der gewöhnungsbedürftigen Übersetzung von 46-52 vorne, sowie Nuevo Record Schaltwerk, Umwerfer, Schalthebel, Mavic Felgen auf Record Naben



Muffenlieferant für Peugeot war Nervex, für mich die schönsten Muffen ever



das gelbliche am Gabelschaft ist kein Rost sondern stammt von dem völlig verharztem Fett des Steuersatzes



Verzögert wird mit, zu der damaligen Zeit bei den Profis sehr beliebten Univeral Mod. 61



Das einzige was an diesem Rad neben dem Rahmen aus Frankreich stammt ist der Sattel, ein Ideale No. 90
Ein Peugeot PX10 mit der original französischen Ausstattung (Simplex, Mafac, Exceltoo, Stronglight) von ´67 in schlimmen
Zustand, so wie es Tom Simpson und Eddy Merckx bei ihren großen Erfolgen fuhren, schlummert noch bei mir auf dem Dachboden und wartet darauf von mir wachgeküßt zu werden

Der Axel!

Geändert von Akki (21.04.07 02:53)
Nach oben   Versenden Drucken
#327735 - 21.04.07 03:00 Re: Zufrieden bin ich auch.... [Re: ]
Anonym
Nicht registriert
Wegen der blöden Editierzeit muß ich mir doch nochmal selbst antworten:

Das Lenkerband ist so wie es sich gehört, geschellacktes Gewebeklebeband.

Ditte war´s auch schon!

Axel
Nach oben   Versenden Drucken
#327768 - 21.04.07 10:28 Re: UR 2: Gute Gründe! [Re: dogfish]
yoon
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 952
Hallo Gemeinde,

letzte Woche ist mein neues Alltags/Tourenrad fertig geworden, aus alten und neuen Teilen. Dank an Alle, die mir Fragen beantwortet und Tips gegeben haben.

Die Basis bildet ein Stahlrahmen von FORT, der CARA für 26" mit passender Gabel und CAne Creek Steuersatz...dazu LR mit XT Naben und Araya Felgen, LX und Ultegra Komponeten, HS 33 und den üblichen Aluanbauteilen. Geschaltet wir mit den Road Schalthebeln von Shimano, der SAttel ein Flite.

Das ganze fäht noch 8x und mit einem 0815 Aluträger...das wird sich irgendwann ändern, genau wie die Griffe...ich denke an ERGON. Der Schaft ist mittlerweile gekürzt.





Gruß

Simon

Geändert von yoon (21.04.07 10:30)
Nach oben   Versenden Drucken
#327777 - 21.04.07 11:05 UR 2: Simons Fort "CARA" [Re: yoon]
dogfish
Mitglied
Themenersteller
abwesend abwesend
Beiträge: 9434
Und das Ganze nochmal in groß... zwinker





Gruß Mario

Geändert von dogfish (21.04.07 11:07)
Nach oben   Versenden Drucken
#327778 - 21.04.07 11:10 Re: UR 2: Simons Fort "CARA" [Re: dogfish]
yoon
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 952
Oha, ist der Mann schnell, unglablich zwinker Danke Mario!
Nach oben   Versenden Drucken
Seite 34 von 101  < 1 2 ... 32 33 34 35 36 ... 100 101 >


www.bikefreaks.de