Radreise & Fernradler Forum
Radreise & Fernradler Forum
Wer ist online?
20 Mitglieder (wolfcastle, Martinolo, krmr, cterres, mwinte, Böhmebiker, Querlenkerin, 5 unsichtbar), 50 Gäste und 212 Suchmaschinen sind im Forum unterwegs.
Details
Erweitert
Rund ums Forum
Regeln
Die Regeln für dieses Forum
Nutzungsbedingungen
Vereinbarungen für die Benutzung
Das Team
Wer steht hinter dem Forum?
Verifizierung
Offenlegung deiner Identität
Beteiligte Homepages
Radreise-Seiten, die das Forum eingebunden haben
Mach mit!
Dieses Forum für deine Homepage
RSS Feeds RSS
Eine Übersicht öffentlicher RSS Feeds
Plauderecke
Zum Unterhalten und Plauschen
Die Geschichte
Die Geschichte des Forums
Spende
Unterstütze das Forum
Radreise-Wiki
Partnerseiten
Statistik
26456 Mitglieder
88872 Themen
1359276 Beiträge

In den letzten 12 Monaten waren 3491 Mitglieder aktiv. Die bislang meiste Aktivität war am 01.03.11 11:21 mit 1172 Besuchern gleichzeitig.
mehr...
Seite 39 von 101  < 1 2 ... 37 38 39 40 41 ... 100 101 >
Themenoptionen
#333613 - 12.05.07 18:10 Re: UR 2: Black and white... [Re: dogfish]
HyS
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 14109
Hallo,
interessante Konstruktion mit dem Federelement durch den Rahmen.
Was ist es eigentlich für ein Federelement? Mit lock out? Plattform? Zufrieden?
*****************
Freundliche Grüße
Nach oben   Versenden Drucken
#333619 - 12.05.07 18:31 Re: Unsere Räder - Teil 2 [Re: dogfish]
Anonym
Nicht registriert
Hallo Mario & Co.

Darf man hier eigentlich auch Ehemalige präsentieren??

Ich versuchs mal, weil ich gerade so ein schönes Foto rausgekramt habe (im Hintergrund Kappadokien *zwinker Falk zu*):

Das ist FREDERIKE, meine frühere langjährige Geliebte. Ursprünglich war es das Rad meiner Mutter, doch als ich meine erste
Radtour (nach Holland) fuhr, ging es mangels Alternative quasi in meinen Besitz über. Danach waren wir für etwa 35.000km unzertrennlich.





Es folgten Touren nach Paris, nach Nepal, um die Ostsee und weitere kleinere. Es ist ein Rad von Herkules, ein Modell, welches man auch
öfters mal auf der Straße sieht (schwarzer Stahlrahmen mit grüner Sprenkelung). Die Gangschaltung ist eine Sachs-7-Gang-Nabe, natürlich
mit Rücktritt. Das Rad hat unter mir viel gelitten, zweimal brach der Rahmen, auch die Nabe musste einmal ausgetauscht werden, ungefähr
70 Speichenbrüche haben unsere innige Beziehung nur weiter gestärkt. - Auch als Wäscheständer machte Frederike stets eine gute Figur:





Vielleicht würde ich Frederike heute noch fahren, wenn nicht ein Knorpelschaden in meinem Knie
den Anreiz gegeben hätte, in ein Rad mit Kettenschaltung zu investieren.

Trotzdem: Ich werde sie nie vergessen. verliebt verliebt verliebt

Grüße von Roland
Nach oben   Versenden Drucken
#333631 - 12.05.07 19:06 UR 2: Aufs Brödchen... [Re: Andreas B.]
dogfish
Mitglied
Themenersteller
abwesend abwesend
Beiträge: 9434
Hallo Andreas

Muß es dir leider auf diesem Weg servieren... schmunzel

Du akzeptierst keine privaten Nachrichten, hoffe es ist nix Persönliches gegen den Kümmerer.
Würde dir gerne einen Vorschlag unterbreiten, was deinen wilden Komponentenmix angeht.

Falls Interesse zu einem privaten Schwätzchen besteht,
meine private E-Mail-Adresse steht im Profil.


Gruß Mario
Nach oben   Versenden Drucken
#333635 - 12.05.07 19:34 Re: UR 2: Black and white... [Re: HyS]
Sickgirl
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 4135
Hallo,
der Dämpfer ist ein Fox RP 3 ohne Plattform und Lockout, aber den braucht man bei dieser Hinterbaukinematik auch nicht, wenn man nicht gerade wie wild im Wiegetritt pumpt, wippt der Hinterbau bergauf fast gar nicht.
Das einzig lästige ist das Setup des Dämpfers, da man optisch sehr schlecht den Sag ablessen kann.
Gruß
Ulrike
Nach oben   Versenden Drucken
#333643 - 12.05.07 20:15 Re: UR 2: Black and white... [Re: Andreas B.]
Ronald_Ritzel
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 361
In Antwort auf: Andreas B.

Andreas


@Andreas: Hallo, schönes Rad, Frage: kannst Du mir sagen wie der Flaschenhalter befestigt ist(Detailbild wäre supa), habe selber gerade einen Rahmen in der "Mache" der ein tropfenförmiges Unterrohr hat... doch leider (noch) ohne Gewindebuchsen für Flaschenhalter traurig .

Gruß Ronald
Nach oben   Versenden Drucken
#333647 - 12.05.07 20:30 Re: UR 2: Black and white... [Re: Ronald_Ritzel]
chep66
Nicht registriert
Hey roland echt schönes Rad! Find es gut hier die eigenen Bilder rein zu stellen! Sind echt schöne dabei!
Nach oben   Versenden Drucken
#333654 - 12.05.07 20:57 Re: UR 2: Black and white... [Re: Ronald_Ritzel]
Andreas B.
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 85
Hallo Ronald!
Der Rahmen hat Ösen für Flaschenhalter. Bei deinem Rad könntest Du eventuell die speziellen Flaschenhalter-Befestigungen von Zefal nehmen, die gibt es in verschiedenen Größen. Sollten diese nicht passen, funktioniert auch der Lenkungsdämpfer von Hebie (die Ausführung mit der Edelstahlbandage). Davon bräuchtest Du 2 Packungen und die in der Länge passenden 4-mm-Schrauben.
Andreas
Nach oben   Versenden Drucken
#333659 - 12.05.07 21:12 Re: UR 2: Black and white... [Re: Ronald_Ritzel]
Andreas B.
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 85
Nach oben   Versenden Drucken
#333674 - 12.05.07 21:59 Re: UR 2: geschwärzt [Re: Job]
Herzlichen Glückwunsch zum Geburtstag! Flo
Gewerblicher Teilnehmer
abwesend abwesend
Beiträge: 4635
In Antwort auf: katjob

Am Hinterrad ging es schon verdammt eng zu. Ich musste allerdings nur ein stück von der Weber-Kupplung absägen. (Diesen Fortsatz, wo das bei Rohloff eh nicht passende Drahtseil dran ist.)


Natürlich passt das, wenn man es in der für Rohloff passenden Länge kauft schmunzel
Florian
Fahrradhändler und Entwicklungsingenieur
Nach oben   Versenden Drucken
#333678 - 12.05.07 22:21 Re: UR 2: geschwärzt [Re: Flo]
kennendäl
Gewerblicher Teilnehmer
abwesend abwesend
Beiträge: 1581
Unterwegs in Deutschland

Nein, der Fortsatz kollidiert dann auch mit der externen Ansteuerung...

LG Maik
einatmen und ausatmen, den Rest Deines Lebens
Nach oben   Versenden Drucken
#333679 - 12.05.07 22:25 Re: UR 2: geschwärzt [Re: kennendäl]
Herzlichen Glückwunsch zum Geburtstag! Flo
Gewerblicher Teilnehmer
abwesend abwesend
Beiträge: 4635
In Antwort auf: kennendäl

Nein, der Fortsatz kollidiert dann auch mit der externen Ansteuerung...


Ich mein ja nur, es reicht prinzipiell mal von der Länge ob es in dem Fall gerade noch passt oder obs kollidiert oder ob mans etwas aufbiegen muß sieht man nicht so genau auf dem Bild.
Florian
Fahrradhändler und Entwicklungsingenieur
Nach oben   Versenden Drucken
#333681 - 12.05.07 22:29 Re: UR 2: geschwärzt [Re: Flo]
kennendäl
Gewerblicher Teilnehmer
abwesend abwesend
Beiträge: 1581
Unterwegs in Deutschland

stümmt..

lach

LG Maik
einatmen und ausatmen, den Rest Deines Lebens
Nach oben   Versenden Drucken
Off-topic #333683 - 12.05.07 22:31 Re: UR 2: geschwärzt [Re: kennendäl]
Job
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 17824
In Antwort auf: kennendäl

Nein, der Fortsatz kollidiert dann auch mit der externen Ansteuerung...

durch die leichte Neigung der OEM2-Platte nach hinten auch schon mit dieser.

Da ich die Kupplung schon ohne Seil bekommen hatte, griff ich mal schnell zu Säge und Feile.

job
Nach oben   Versenden Drucken
#333684 - 12.05.07 22:33 Re: Unsere Räder - Teil 2 [Re: ]
Pedalen-Paule
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 1081
Mensch Roland, c´est super! Endlich mal jemand, der sich traut seine "Mühle" zu zeigen. Das macht mir Mut einen Verbündeten zu sehen, denn ich habe auch ein Herkules-Rad gehabt (aber bisher noch nicht getraut es hier zu zeigen wirr). Hab ich irgendwann mal bei ´ner Radladenauflösung für 250 Euronen bekommen und hat mittlerweile auch sicherlich 20.000 km quer durch Europa runter (SIS Umwerfer und Acera Schaltwerk, billigste Shimano-Naben) und dürfte wohl damit "Flappes" Rocky bei den Kilometerkosten unterbieten. In Norwegen hatte ich zuletzt einen Rahmen(an)bruch (woran ich nicht ganz unschuldig war), weshalb gerade ein neues in Bestellung ist, ich nutze es aber noch als Stadtschleuder.

Was hast du eigentlich nach dem ersten Bruch gemacht, geschweißt? Auf jeden Fall ein heißes Teil und hat sicherlich schon mehr "erfahren" als so manches Edelross in diesem Thread. Aber das ist natürlich selbstverständlich für jemanden, der seinem Bike einen Namen gibt.

Paule

PS: So richtig sauber sehen aber die Socken auf dem "Wäschetrockner" aber nicht aus.
Nach oben   Versenden Drucken
#333686 - 12.05.07 22:35 UR 2: Vom Marschall... [Re: ]
dogfish
Mitglied
Themenersteller
abwesend abwesend
Beiträge: 9434
Keine Panik, nichts ist für die Ewigkeit...


.................................................................bis auf ganz wenig Ausnahmen! lach





Als regelmäßiger Inhalierer der beliebten Feierabendserie "UR" hat auch Matthias ("Wilbert") mal wieder etwas zu bieten:

"Habe nach langer Zeit kein Rad gekauft, sondern bei Uwe Marschall einen Edelstahlrahmen in einer Geometrie anfertigen lassen,
mit der ich auch im Rentenalter hoffentlich noch schöne Touren machen kann. - Rahmen, Gabel und Steuersatz abgeholt, Laufräder
und die Montage aller anderen Teile habe ich dann selber übernommen. - Vielleicht ist das ja was für die Galerie, würde mich freuen."


...


Und mich freut es, nicht *nur* dieses 9,736-Kilo-Rad präsentieren zu dürfen, sondern dazu auch eine "nicht außergewöhnliche Geschichte".

"Kann mich noch gut erinnern an die 80er Jahre, im Frankfurter Radwegekampf...Rennradfahrer waren die, bei denen zwei stinkende Autos
die Trinkflaschen und Ersatzteile hinterherfuhren. Mein Einstieg in die Alltagsradler-Karriere, der Zusammenbruch des Zeitungsträger-Rades.
Im neu eröffneten Laden namens Radschlag wurden Räder nach Baukastensystem angeboten: Name der dort residierenden Firma: Utopia."

"In der Frankfurter Zeit fuhr ich also London und Silbermöve. Nach Umzug aufs Land und 35 km Arbeitsweg wurde das Rad 10 Jahre nur in
der Freizeit benutzt. Zur Bekämpfung des Massezuwachses vor 7 Jahren begonnen, wieder mit Rad zur Arbeit zu fahren, ein schmerzlicher
Prozess: Über Wheeler-MTB, Winora-ALU-Trekkingrad, bis zum Patria-Ranger mit Rohloff und Son, sogar ohne Hilfe aus dem Radforum. zwinker





"Im Sommer vor 4 Jahren dann ausprobiert, wieviel schneller ein Rennrad auf meiner Arbeitsstrecke ist, hat bei meinen vorhandenen Rädern
zu einem Umbau auf Rennlenker geführt. - Ich begann, mich für Titanrahmen zu interessieren, aber die waren mir zu aufwändig. Als ich auf
die Marschall-Homepage stieß, war klar: Ein Edelstahl-Rahmen würde meine Radprobleme für den Rest meines Radfahrerlebens lösen." schmunzel





"Also die persönlichen Daten ermittelt und eine Bestellung abgeschickt. - Nach 14 Tagen meldete sich Marschall telefonisch, entschuldigte
sich für die Wartezeit - selbst im Winter, es war kurz vor Weihnachten, war er voll ausgelastet. Er hatte die Geometrie berechnet und auf..."





"...das ansteigende Oberrohr hingewiesen, aber ich wollte es ja bequem - ohne Spacer - wie bisher. Wir besprachen Details, wie Anlötteile
und vereinbarten den Einbau eines Chris King Steuersatzes, bekam auch den Tipp mit den Naben." Teileliste mit Gewichtsangaben folgen:

Chris King Classic front narrow, 32 Loch (0,113 kg), road/cross, 32 Loch (0,272 kg) - 16 Speichen DD 2,0 1,8 2,0, 289 mm hi/re. (0,106 kg),
48 Speichen DD 2,0 1,8 2,0 293 mm vo/hi li. 3 * 108 (0,324 kg), Nippel 64 Stück, 14 mm für V-Felge (0,068 kg), Mavic-Felgen CXP 33 622x
15mm (0,947 kg), Edelstahl-Gabel mit Chris King 1" Standard, 30.1mm (0,900 kg - nicht abgelängt), Noblex-Edelstahl-Rahmen 1.4301 und
X 5 CrNi 1810 (2,100 kg - RH 63 cm), Schaltzugführung Tretlagergeh. (0,003 kg), Umwerferschelle (0,029 kg), Kappe Steuersatz (0,030 kg),
Brooks Professional (0,553 kg), Rennlenker FORMA SL Ergopower (0,269 kg), 105er Kassette CS 5600 12-27 (0,232 kg), 105er Schaltwerk
(0,236 kg), Rahmenschalthebel Dura Ace SL-7800 mit Zug und Hülle (0,108 kg), Nokon Satz komplett (0,099 kg), 2 Bremsen BR-5500 105
(0,356 kg), Lenkerband schwarz (0,050 kg), Innenlager BC 1.37x24 ROAD (0,101 kg), Kurbel links 105 (0,201 kg), rechts FC-5603 50/39/30
3-fach 175 mm (0,650 kg), Umwerfer 105 FD-5603 für Anlötsockel (0,114 kg), Felgenband (0,030 kg), Kette Ultegra (0,282kg), Sattelklemm-
Schraube (0,015 kg), Pedale Shimano SPD PD-M540 (0,360 kg), Vorbau, provisorisch (0,250 kg), Stütze, provisorisch (0,238 kg) u. Reifen
(0,470 kg) sowie Schläuche (0,230 kg). Summe kompl. 9,736 kg: "Ich habe nur keine genaue, für das komplette Rad geeignete Waage." peinlich





"Anfang März war der Rahmen fertig und ich bin zum Biggesee: Ein Holzhaus mit Werkstatt-Anbauten und einer kleinen,
eher privaten Radsammlung, sowie alten Campa Teilen in Vitrinen. - Der Meister erzählt von einer Messe in den USA,
ich habe eigentlich nur auf meinen Rahmen geschaut. Ansonsten ein eher kleiner Raum, aufgeräumte Werkbänke
und wenig rumliegende Teile. - Die erste Probefahrt ergibt die erhofften einwandfreien Fahreigenschaften: Ruhig,
steif im Antrieb, aber federnd auf rauher Strecke, entspricht genau meiner Vorstellung von einem Rennrad.
Eine erste 150-Km-Tagestour hat das inzwischen nochmal bestätigt, es läuft auch bergab einwandfrei."





"Desweiteren habe ich noch mein Faltrad mit Rohloff, Son und Rennlenker versehen.
Die Faltbarkeit ist durch die Rohloff-Schaltansteuerung eingeschränkt."

Gruß, Matthias


u. Mario
Nach oben   Versenden Drucken
#333705 - 12.05.07 23:26 Re: UR 2: Vom Marschall... [Re: dogfish]
Hesse
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 1138
Sorry Mario,
dass ich auf deinen Beitrag antworte, obwohl ich Matthias was fragen will:

Du mußt ziemlich groß sein. Wie hoch ist denn der Rahmen?

Bis dann
Eberhard
Wie war das noch mal mit dem Steine-werfenden Elefanten im gläsernen Porzelanladen?
Nach oben   Versenden Drucken
#333708 - 12.05.07 23:52 Re: UR 2: Vom Marschall... [Re: Hesse]
dogfish
Mitglied
Themenersteller
abwesend abwesend
Beiträge: 9434
Macht nix, Eberhard

Bin noch wach, kanns dir auch verraten: "Noblex-Edelstahl-Rahmen 1.4301 und X 5 CrNi 1810 (2,100 kg - RH 63 cm)."

Steht in der Teileliste...ich gebs zu, hab sie etwas unübersichtlich zusammengeschoben.


Gruß Mario
Nach oben   Versenden Drucken
#333713 - 13.05.07 00:18 UR 2: Bad Boy - Teil 2 [Re: Pedalen-Paule]
dogfish
Mitglied
Themenersteller
abwesend abwesend
Beiträge: 9434
Extra für so Angsthasen wie den Pedalen-Paule! grins


"Vielleicht nochmal die Geschichte des Rixe in Kurzform:

Für 10 € bei Ebay erstanden. Einsatz für leichtes Gelände und Schlechtwetterfahrten, sowie eine Tagestour von Nürnberg nach Österreich."





Dazwischen ein Frühstück bei Dogfish in München, bei dem ich Jürgen ("jef") kennenlernen durfte - und sein damaliges Rixe-"Reiserad". cool


...


"Vor eineinhalb Jahren hat sich die Schaltung verabschiedet. Nach kurzem Nachdenken (Wegwerfen/Reparieren),
Ausbau der kompletten Schaltung. Seitdem 1300km als 'Mittagspausenrad' absolviert.
Steht immer im Freien, inzwischen ein 33-Speichen-Hinterrad.
Der aufgeplatzte Gel-Sattel wird wohl demnächst
gegen einen Plastiksattel ausgetauscht.

Bilder in den nächsten 48 Stunden!"

Tja, auf Bad Boy ist Verlaß. lach


Gruß Mario
Nach oben   Versenden Drucken
#333723 - 13.05.07 07:27 Re: UR 2: Vom Marschall... [Re: Hesse]
Wilbert
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 98
In Antwort auf: Hesse

Sorry Mario,
dass ich auf deinen Beitrag antworte, obwohl ich Matthias was fragen will:

Du mußt ziemlich groß sein. Wie hoch ist denn der Rahmen?

Bis dann
Eberhard


Na, dann gebe ich wenigstens Antwort auf die erste implizite Frage, ich bin 1,89 mit Schrittlänge 94. Der Rahmen sieht wegen des langen Steuerrohres größer aus, als er ist.

Danke Mario, für die tolle Aufbereitung von Text und Photos.

Gruß

Wilbert
Nach oben   Versenden Drucken
#333727 - 13.05.07 08:05 Re: UR 2: Vom Marschall... [Re: Wilbert]
ex-4158
Nicht registriert
Nach oben   Versenden Drucken
#333729 - 13.05.07 08:32 Re: UR 2: Vom Marschall... [Re: ]
Wilbert
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 98
Hallo,

als ich den Rahmen zum ersten mal gesehen habe, hat mich die Geometrie auch ein wenige nun ja, erstaunt. Ich bin in dieser Hinsicht nicht "gebildet" und muss das den Experten überlassen. Der Hauptgrund, einen Rahmen bauen zu lassen, war das Material. Der Rennradrahmen sollte in etwa der Position meines Reiserades entsprechen. Die erste Probefahrt war nach dem Motto "draufsetzen und wohlfühlen". Die Position über Tretlager und der Lenkerabstand passt, ohne Klimmzüge machen zu müssen. Ich muss sage, Marschall hat das, was ich am Telefon erzählt habe sowie meine Körpermaße so in einen Rahmen gegossen, dass das an Fahrgefühl rauskam, was ich mir vorgestellt hatte. Was will man mehr...

Gruß

Wilbert
Nach oben   Versenden Drucken
#333734 - 13.05.07 09:26 Re: Unsere Räder - Teil 2 [Re: Pedalen-Paule]
Anonym
Nicht registriert
In Antwort auf: Pedalen-Paule
Endlich mal jemand, der sich traut seine "Mühle" zu zeigen. Das macht mir Mut einen Verbündeten zu sehen, denn ich habe auch ein Herkules-Rad gehabt (aber bisher noch nicht getraut es hier zu zeigen wirr).

Danke Paule schmunzel . Nach der Ansage und nun auch noch der Vorstellung von "jef"'s Rad erwarte ich aber, dass Du baldmöglichst nachlegst !! Ich steh' nämlich auf alte Möhren. Nein Möre, nicht auf Dich, sondern auf Möhren.

In Antwort auf: Pedalen-Paule
Was hast du eigentlich nach dem ersten Bruch gemacht, geschweißt?

Der erste Bruch geschah in Bulgarien, nach einer langen Abfahrt brach der Rahmen exakt an der Stelle, wo der Rücktritt an ihm zerrt. Komische Sache. Ich war verzweifelt, aber im nächsten Dorf wurde der Rahmen bei einer Privatperson wieder zusammengeschweißt. Und ich bekam eine formschöne Querstrebe zur Verstärkung ( sorry, kein besseres Bild):



Der zweite Rahmenbruch geschah in Polen. Der wurde gleich beim nächsten Bauernhof wieder behoben:



Auch mit Querstrebe, die war allerdings mehr Deko als zusätzlicher Halt grins grins :



In Antwort auf: Pedalen-Paule
PS: So richtig sauber sehen aber die Socken auf dem "Wäschetrockner" aber nicht aus.

Wie bitte? Die Socken sind wie neu, die trage ich heute noch. Nur die Stirnbänder sind ein wenig verranst bäh bäh

Also los Paule, nachlegen!
Nach oben   Versenden Drucken
Off-topic #333745 - 13.05.07 10:49 Re: UR 2: Black and white... [Re: Andreas B.]
Ronald_Ritzel
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 361
@Andreas: Danke für den Tip/Link.

Gruß Ronald
Nach oben   Versenden Drucken
#333768 - 13.05.07 13:22 Re: UR 2: Vom Marschall... [Re: ]
Hesse
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 1138
Mir wurde sowohl beim Rennrad, als auch beim Tourenrad zum kleineren Rahmen geraten. Beim Rennrad habe ich mich mit 61cm RH durchgesetzt und bin hoch zufrieden. Beim Tourenrad (60cm RH) bin ich zwar auch zu frieden, habe aber das flaue Gefühl, dass es eigentlich noch besser hätte gehen können.
Ich bin übrigens 185 cm groß und habe 92 cm Schrittlänge (wird doch ohne Schuhe gemessen, oder?)

Bis dann
Eberhard
Wie war das noch mal mit dem Steine-werfenden Elefanten im gläsernen Porzelanladen?
Nach oben   Versenden Drucken
#333832 - 13.05.07 18:48 Re: Unsere Räder - Teil 2 [Re: ]
Pedalen-Paule
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 1081
In Antwort auf: Roland83

[...] Also los Paule, nachlegen!


Ich werde mich bemühen. Allerdings hab ich noch keine vernünftige Digicam, alle bisherigen digitalen Bilder stammen von gescannten Dias/Negativstreifen.

Insgesamt schon ziemlich heftig, was du daraus noch hast machen lassen. Auch dass du dieses Rad nach dem ersten Bruch trotzdem weiterhin als Tourenrad genutzt hast finde ich beachtlich. Andere hätten sich von Mutti mit dem Auto abholen lassen, aber du natürlich nicht. Der zweite Bruch war - wenn ich mir so deine Lastenverteilung im ersten Beitrag anschaue - nur eine Frage der Zeit. Auch hätte ich eher vermutet, dass die Nabenschaltung sich als erste verabschiedet hätte.

Naja, ich kann dir jedenfalls keine so schönen künstlerischen Feinheiten wie neue Verstrebungen bieten - und bitte habe noch etwas Geduld mit meinem Beitrag.

Paule
Nach oben   Versenden Drucken
#333865 - 13.05.07 20:41 UR 2: Hauptsache passend... [Re: Pedalen-Paule]
dogfish
Mitglied
Themenersteller
abwesend abwesend
Beiträge: 9434
Und geduldig sind wir sowieso:

Heute zu sehen, das Spaßmobil von Matthias ("ma.dee"), samt Schnee von gestern. schmunzel


"Das Stevens habe ich mir angeschafft, nachdem ich mit geliehenen Bikes gemerkt habe,
dass MTB-fahren mit einem Fully definitiv mehr Spaß macht. Bei fast 2m u. einem Gewicht
zwischen 80 u. 90 kg kam nur ein Mehrgelenker in Betracht. Mein Favorit, Centurion m. LRS."





"War zu dem Zeitpunkt in der Größe bereits bundesweit ausverkauft. So bin ich zu dem Stevens gekommen.
Motto: Hauptsache passende Größe, alles andere wird nach und nach verändert. Ich fahre dass Stevens heute noch
sehr gerne, hat mich bisher nicht im Stich gelassen. Alle Verschleißteile (und mehr) sind mittlerweile ersetzt bzw. verändert."





"Wenn die vordere Felge durch ist, bekommt das Rad eine Scheibe (Danke für den Applaus aus Leipzig). - Hatte trotz ruppigster Fahrweise
noch nie Schwierigkeiten mit den Laufrädern. Es sind immer noch DT-Swiss-Onyx, jetzt hinten mit einer Mavic 521 ceramic. In Verbindung
mit parallel verschiebenden V-brakes und lachsfarbenden coolstops immer ausreichend." Und für Alle, denen das noch nicht gereicht hat...





.............................................."Das schwarze Velotraum war meine Beschäftigung im vorletzten Winter."





"Hier im Forum den Rahmen und die STIs gekauft (Danke an Mathias u. Edgar), sonst Reste verwertet und die Velotraumgabel zugekauft."





"Rennradfahren in bequem!"

Viele Grüße,
Matthias


u. Mario
Nach oben   Versenden Drucken
#334194 - 14.05.07 18:08 Re: Unsere Räder - Teil 2 [Re: dogfish]
Landmark117
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 210
Hallo Fahrradinteressierte

Auf vielfachen Wunsch will ich nun noch einmal ein Bild meines Schwarzen Diamanten in die Gallerie stecken.

So sieht es aus:



Und wenn man auf das Bild klickt gibt es noch ein paar Bilder und Infos mehr.

Gruß, Martin
Nach oben   Versenden Drucken
#334211 - 14.05.07 19:01 UR 2: Es gibt immer was zu tun! [Re: dogfish]
dogfish
Mitglied
Themenersteller
abwesend abwesend
Beiträge: 9434
Bevor der nächste Umbau bei Erik ("erikai") ansteht,
hier die aktuelle Version seines Delite Silver von 2004.

"Bei Kauf ersetzt: Sattel Velo VL-306 durch Selle Royal 'Look In' und Reifen Marathon-Slick 35x559 durch Marathon 40x559."





Umbau 2005: RST Capa T4 ersetzt durch Magura Vidar S80, Deore-Kass. CS-HG50 11-32 durch Ultegra 12-27, Kette HG53 durch SLT99."





""Umbau 2006: Schaltung LX ersetzt durch SRAM X9 incl. Schalthebel, nur der Umwerfer blieb LX + Spielzeug am Lenker von Magellan." schmunzel





"Umbau 2007: VR SON/Rigida X-plorer 36L/DTSwiss DD2,0-1,8/ Marathon XR42x559 - HR XT Nabe/X-plorer 36L/Alpina3,0-2,33 XR42x559."





"Die Halterung für den Lowrider von R+M wurde an die Vidar angepasst. Das Rücklicht wurde nach hinten versetzt um bei den Backrollern..."





"...optimale Einhängepunkte zu bekommen. - Auf Tour gibts Ortlieb-Frontroller+Backroller+Lenkertasche."





Gruß, Erik


u. Mario
Nach oben   Versenden Drucken
#334235 - 14.05.07 20:10 Re: UR 2: Es gibt immer was zu tun! [Re: dogfish]
erikai
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 890
Hallo Mario,

danke für die schnelle Umsetzung des Bildmaterials.
Übrigens:
Die nächste angedachte Änderung ist voraussichtlich ein Brakebooster vorn, um die nicht so elegante Schutzblechbefestigung zu optimieren.

Gruß Erik
Nach oben   Versenden Drucken
#334323 - 15.05.07 01:15 Re: UR 2: Harry Haller [Re: dogfish]
2blattfahrer
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 3029
oder besser bekannt als "Steppenwolf", neben all den Schwergewichten hier ein Leichtmatrose.



ein Rad, das die meiste Zeit nicht von mir selbst gefahren wird, Harry lässt sich lieber von jungen Frauen ausführen, aber wenn ich mal wieder darf, dann fahre ich damit meist querfeldein. Harry musste schon viele Umbauten vertragen, er war u.a. schon ein halber Randonneur mit Gepäckträger, Lichtanlage und Schutzblechen...



Die Farbe ist ein seltsames grau und fühlt sich samt an wie kein anderes Rad das ich kenne.



Er hat eine Ultegra-Gruppe, später aufgezogene dicke Conti-Contact-Mäntel (700C-28) für etwas wildere abseits-der-Strasse Einsätze und war mein erstes Rennrad. Zu einem Zeitpunkt als ich noch nicht recht wusste wie diese komischen Schaltbremsgriffe beim Rennrad überhaupt funktionieren ...



Ja, ich würd ihn uneingeschränkt weiterempfehlen, auch mit anderen Mänteln für den reinen Strassenbetrieb ist er alles andere als zickig und macht rundherum Freude.

Andi
Reisen, Räder, Bilder // radlfahrer.de - Neu: 2019 Annapurna Circuit 2018 Tadschikistan, 2017 Iran, 2016 Aotearoa
Nach oben   Versenden Drucken
Seite 39 von 101  < 1 2 ... 37 38 39 40 41 ... 100 101 >


www.bikefreaks.de