Radreise & Fernradler Forum
Radreise & Fernradler Forum
Wer ist online?
21 Mitglieder (wolfcastle, Martinolo, krmr, cterres, mwinte, Böhmebiker, Querlenkerin, 5 unsichtbar), 51 Gäste und 208 Suchmaschinen sind im Forum unterwegs.
Details
Erweitert
Rund ums Forum
Regeln
Die Regeln für dieses Forum
Nutzungsbedingungen
Vereinbarungen für die Benutzung
Das Team
Wer steht hinter dem Forum?
Verifizierung
Offenlegung deiner Identität
Beteiligte Homepages
Radreise-Seiten, die das Forum eingebunden haben
Mach mit!
Dieses Forum für deine Homepage
RSS Feeds RSS
Eine Übersicht öffentlicher RSS Feeds
Plauderecke
Zum Unterhalten und Plauschen
Die Geschichte
Die Geschichte des Forums
Spende
Unterstütze das Forum
Radreise-Wiki
Partnerseiten
Statistik
26456 Mitglieder
88872 Themen
1359276 Beiträge

In den letzten 12 Monaten waren 3491 Mitglieder aktiv. Die bislang meiste Aktivität war am 01.03.11 11:21 mit 1172 Besuchern gleichzeitig.
mehr...
Seite 61 von 101  < 1 2 ... 59 60 61 62 63 ... 100 101 >
Themenoptionen
#366429 - 03.09.07 19:28 Re: UR 2: In weiser Voraussicht... [Re: phil72]
veloträumer
Mitglied Übernachtungsnetzwerk
abwesend abwesend
Beiträge: 14219
Was soll ich sonst auflegen, es ist doch schon die größere XT-Variante? - Auch hier in Stuttgart ist es arg hügelig, und die einzige Steigerung wäre ja eine Rennradübersetzung - da sollte ich aber gleich auch ein solches Rad anlegen (7 oder 8 kg). Da ich aber nicht mehr jünger werde, noch nie ein echter Geschwindigkeitsfahrer gewesen bin, eigentlich immer eine Tasche mit dabei habe, lohnen größere Übersetzungen nicht. Die wenigen Stellen, wo mir nach oben "Zähne fehlen", kann ich auch mal auf das ultimative Abfahrtstempo verzichten. Im Flachen könnte ich die großen Rennradübersetzungen ohnehin nicht treten.
Liebe Grüße! Ciao! Salut! Saludos! Greetings!
Matthias
Nach oben   Versenden Drucken
#366537 - 03.09.07 22:02 Re: UR 2: Nur eine Notlösung... [Re: dogfish]
Blinderelch
Nicht registriert
Hi Mario,
danke das du das mit den Bildern gemacht hast und du hast nicht übertrieben. Ich werde dich beim nächsten wieder bitten es zu Übernehmen.
Danke noch einmal für deine Mühe von einem "Blindenelch".
Uwe
Nach oben   Versenden Drucken
#366634 - 04.09.07 11:24 Re: UR 2: Nur eine Notlösung... [Re: ]
Radlfreak
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 1146
Und hier seht ihr meinen Panzer kurz vor der Islandreise - auf Hochlandtauglichkeit umgerüstet zwinker

Bild

Gruss Alex

Kilometerstand 65.010 km

Edit: Bild in Link umgewandelt. atk

Geändert von atk (04.09.07 12:44)
Nach oben   Versenden Drucken
#366641 - 04.09.07 11:36 Re: UR 2: Nur eine Notlösung... [Re: Radlfreak]
Job
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 17824
oha, sehr eigenwillige Frontgepäckträgerkonstruktion. Ist das Flachstahl?
Wieviel Gepäck hattest Du dabei? schockiert

job
Nach oben   Versenden Drucken
#366648 - 04.09.07 11:49 Re: UR 2: Nur eine Notlösung... [Re: Radlfreak]
Claudius
Nicht registriert
Noch ein Wheeler verliebt. Zumindest weiß ich nun, dass bei meinen die breiten Winterreifen raufpassen bäh
Schickes Radl! Claudius
Nach oben   Versenden Drucken
#366650 - 04.09.07 11:51 Re: UR 2: Radlfreaks Island-Panzer [Re: Radlfreak]
dogfish
Mitglied
Themenersteller
abwesend abwesend
Beiträge: 9434
Hallo Alex

Bevor es ein Anderer merkt, das Bild ist etwas zu groß geraten!

Über kurz oder lang wird es nur noch als Link existieren.
Mein Vorschlag: Schicks mir bitte in der Originalgröße.

Gruß Mario
Nach oben   Versenden Drucken
#366656 - 04.09.07 12:11 Re: UR 2: Nur eine Notlösung... [Re: Radlfreak]
LD51
Mitglied Übernachtungsnetzwerk
abwesend abwesend
Beiträge: 242
hallo, eine Frage: weis du vllt., wieviel das Rad ohne Gepäck auf die Waage bringt? Sieht knuffig aus das Teil..


Ludger
Nach oben   Versenden Drucken
#366701 - 04.09.07 14:13 Stabilität geht vor Gewicht! [Re: Job]
Radlfreak
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 1146
In Antwort auf: katjob

oha, sehr eigenwillige Frontgepäckträgerkonstruktion. Ist das Flachstahl?
Wieviel Gepäck hattest Du dabei? schockiert

job


Nunja, der Frontträger stammt ursprünglich von einem Bauernfahrrad aus den 30gern. Ich hab aber nen Kumpel, der ist Schweisser und hat den Träger etwas modifiziert und mit zusätzlichen Streben verstärkt. Hab echt keinen Bock darauf, wenn mir in der Pampa ein Gepäckträger zu Bruch geht. Da die Gepäckträger alle aus Stahl sind, bringt mein Rad schon einiges mehr auf die Waage. Genau gewogen hab ich nicht, aber mit vollen Trinkflaschen und komplettem Werkzeug (Rahmentasche) bringt es schon auf mehr als 20 kg. Wer das Rad mal hochhebt, macht erst mal grosse Glotzaugen, verwöhnte Fahrer von Carbon/Alurädern stellen mir dann die Frage, wie ich ein solch schweres Teil überhaupt fahren kann wirr . In Island hatte ich zw. 25 und 30 kg Gepäck - je nach Proviantversorgung. Also Rad + Gepäck -> ca 50 kg bäh

Gruss Alex

Kilometerstand 65.011 km
Nach oben   Versenden Drucken
#366702 - 04.09.07 14:16 Re: Stabilität geht vor Gewicht! [Re: Radlfreak]
Langsamradler
Nicht registriert
In Antwort auf: Radlfreak

[In Island hatte ich zw. 25 und 30 kg Gepäck - je nach Proviantversorgung. Also Rad + Gepäck -> ca 50 kg bäh


Und dann noch die widrigen Umstände. Nicht schlecht!
Nach oben   Versenden Drucken
#366738 - 04.09.07 16:25 Re: Stabilität geht vor Gewicht! [Re: Radlfreak]
dogfish
Mitglied
Themenersteller
abwesend abwesend
Beiträge: 9434
Danke für die schnelle Lieferung!

Hier also nochmal in der passenden Bildgröße und direkt zu sehen, dein "Island-Panzer".





Gruß Mario
Nach oben   Versenden Drucken
#366751 - 04.09.07 16:52 Re: Stabilität geht vor Gewicht! [Re: Radlfreak]
nomoregears
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 1604
Na, Alex,

wie war das mit Old-Style grins ?! Du also auch . .!

Gruß, Paule
freundlich grüßend gegrüßte Grußesgrüße grüßender Weise an alle grüßend grüßenden gegrüßten Grüßer!
viele Grüße, Gruß-Paule
Nach oben   Versenden Drucken
#366853 - 04.09.07 21:34 Re: UR 2: Mit leichter Verspätung... [Re: kennendäl]
Dittmar
Mitglied Übernachtungsnetzwerk
abwesend abwesend
Beiträge: 2516
In Antwort auf: kennendäl

. hier bricht der Randonneurwahn aus..


Dann noch ein Randonneur, aber eigentlich ist es ein "falscher",
die Basis ist ein Rennrahmen von Faggin, der von mir modifiziert wurde.





Oben: Nach einem Graupelschauer, den ich zum Glück in einem Cafe verbrachte.

Letztes Jahr aufgebaut, hat das Rad mich wieder durch Skandinavien getragen, 3903km weit.
Seit letztem Frühjahr mehr als 8500km Reisen hinter sich gebracht, und mir viele schöne Erfahrungen.





Die Ausstattung ist nicht sensationell, aber doch recht gut, und zumeist eher alt. Das Vorderrad dreht sich
um eine alte Campa-Record-Nabe. Die Felge, eine alte Mavic-MA40, ist im Neuzustand verbaut. Das Hinterrad
hat unterwegs seinen Geist aufgegeben, die Mavic-3CD hielt nicht durch, und der Shimano600-Cassetten-Freilauf...





wollte auch nicht mehr, die sehr dünne Feder, die die Sperrklinken zum Einsatz bringt, ist gebrochen. Als Ersatz ist nun eine Ritchey Nabe
und eine MA-40 in neu vorgesehen, die Teile liegen schon hier. - Bild oben: In Schweden auf einer kleinen Strasse, mit Ruhe vor den Autos.

Der Lenker von Modolo (Grand Fondo), Vorbau von ITM. Sattelstütze und die Pedalen aus älteren Campa-Gruppen, Schaltwerk u. Umwerfer
Shimano 600 aus unterschiedlichen Generationen. Der Antrieb: Eine alte TA-Kurbel mit 40/26 Kettenblätter, hinten eine 12-26 SRAM-7.0 ...





um ein 30iger (alter UG) oben ergänzt. Als Kette hatte ich mal wieder eine Campa C9 verbaut. Die VR-Taschen sind ein Eigenbau aus zwei
wasserdichten Säcken mit einer 2mm PE-Platte verstärkt und alten Karrimorhaken. So wiegen sie zusammen nur ca. 630gr und sind damit
weniger als halb so schwer wie die leichten Ortlieb-VR-Taschen. Die Hinteren (Robert aus Hamburg sei Dank) sind auch wesentlich leichter
als meine Ortliebs, auch wenn ich die wasserdichten Säcke im Inneren mitrechne, kommt immer noch ein Gewinn von gut 600gr. zustande.





Das Rad brennt nicht, nur das Feuer in Norwegen etwas abseits der E6 ca. 50 km vor Fauske. - Die Bremsen sind alte Campa Grand-Sport.
Der VR-Gepäckträger: Ein Selbstbau aus Zeltrohr, den ich über 14000 km am Reiserad fahre. Den HR-Träger habe ich seit diesem Frühjahr.
Die Schutzbleche wurden von Longus hergestellt, aber "Made in Sweden", hat vermutlich also nichts mit "Longus" als Rad-Hersteller zu tun.

Und so bringt mein Reiserad etwa 11,5kg auf die Waage. Bei meiner Tour mit gut 29000 Hm in 28 Tagen achte ich schon auf das Gewicht,
ansonsten würde ich sowas vermutlich nicht schaffen. - Auf der E6 kurz nach dem Polarkreis, mit kräftiger Unterstützung durch den Wind.





Als Bereifung (28-622) hatte ich einen Marathon auf dem Hinterrad, und vorne als Empfehlung vom Bergschreck Conti 4 Seasons.
Der Marathon war nach 2500km durch, eine helle Zwischenschicht kam zum Vorschein, der Conti hat dann den Rest der Tour
den hinteren Part übernommen, als reiner Rennreifen, der etwa halb so schwer ist wie der Marathon, eine gute Leistung.





Hinter Tärnaby kam nach einem ganzen Vormittag mit Regen
doch noch die Sonne heraus, ein Genuss.

So long Dittmar


Geändert von HvS (01.11.10 08:59)
Nach oben   Versenden Drucken
#366877 - 04.09.07 22:30 Re: UR 2: Mit leichter Verspätung... [Re: Dittmar]
veloträumer
Mitglied Übernachtungsnetzwerk
abwesend abwesend
Beiträge: 14219
Bild 3 sieht nach Elch-Test in Anlehnung an die A-Klasse aus!? grins

Welche Erfahrung hast du mit der Stabilität - Flattern etc.? Das soll ja bei umgebauten Rennrädern immer ein Problem sein.
Liebe Grüße! Ciao! Salut! Saludos! Greetings!
Matthias
Nach oben   Versenden Drucken
#366896 - 04.09.07 23:24 Re: UR 2: Mit leichter Verspätung... [Re: veloträumer]
Dittmar
Mitglied Übernachtungsnetzwerk
abwesend abwesend
Beiträge: 2516
Hallo Matthias,

der Elchtest kommt einfach dadurch zustande, dass ich ohne Ständer fahre.....

Ich fahre schon seit vielen Jahren mit umgebauten Stahlrennrädern auf Tour und habe damit gute Erfahrungen, zumindest wenn man das Gepäck verteilt (also mit Lowrider oder zumindest eine Lenkertasche) und keine "Berge" mit nimmt, bis ca. 30 kg ist es nach meiner Erfahrung kein Problem. Das ist übrigends der 5. Rennrahmen, mit dem ich auf Touren fahre.

Der obige Faggin Rahmen ist ein relativ hochwertiger Rahmen aus den 90igern mit ca. 1900 gr bei einer 60iger Rahmenhöhe recht leicht für Stahl, die Gabel wiegt nur 630 gr, da ist manche Alugabel schwerer. Ich kann auf Tour ohne Probleme freihändig fahren (und mache es auch), auch wenn die Hinterradtaschen nicht sehr gleichmäßig beladen sind. Das ergibt sich bei mir zwangsläufig, da ich hinten links die Lebensmittel habe. Die maximale Geschwindigkeit dieses Jahr war immerhin 75 km/h.

Flattern habe ich bei allen meinen Rahmen auf Reise nicht festgestellt, wenn, dann war ein geringes Schlingern, also eine Verwindung zwischen Vorder- und Hinterbereich feststellbar, bei hoher Beladung, (siehe oben) hatte manchmal von anderen Leuten Gepäck übernommen. Ich war mehrfach in den Alpen und Pyrenäen und habe es immer gut laufen lassen, hatte es nie ein Problem damit.

Lenkerflattern kenne ich allerdings bei ungleicher Beladung beim Freihändigfahren, wenn das Vorderrad kaum belastet wird. Das passiert im Alltag manchmal schon mit einem Gepäck ab ca. 5 kg auf dem hinteren Gepäckträger (Rucksack oben auf). (Fahre auch zur S-Bahn meist umgebaute Rennräder) Da kann ich oft nicht freihändig fahren. Den gleichen Effekt zeigt mein Hardo Wagner 26 " allerdings auch, wenn ich einen schweren Rucksack oben auf den Gepäckträger schnalle, allerdings erst ab einem höheren Gewicht. Aber schon eine Lenkertasche lässt den Effekt auf Tour verschwinden.

Auf einer Reise mit einem Freund, der ein auf Reiserad MTB Basis mit breiten Reifen, recht hohem Gewicht etc. hatte, habe ich mal die Räder getauscht. Seine Erfahrung war, dass mein Renreiserad deutlich nervöser war, als sein Rad, aber auch wesentlich "leichtfüßiger", ich empfande seines eher als "Trecker", habe ja selber auch ein ähnliches Rad von Hardo Wagner. Für die Leichtfüßigkeit nehme ich die Nervosität gern in Kauf, da sie für mich kein Problem ist. Manche Leute haben aber ein wesentlich höhere Sicherheitsbedürfnis.

Gruß Dittmar
Nach oben   Versenden Drucken
#367540 - 06.09.07 20:32 UR 2: Auf Sparflamme... [Re: dogfish]
dogfish
Mitglied
Themenersteller
abwesend abwesend
Beiträge: 9434
"Naja ich bin nicht so der I-Net Typ..."
meinte Michael ("Michael99") gestern, bei seinem => FLUX S-800 (Ausrüstung bike)

Da muss was Wahres dran sein, bei den Typen dauert es nämlich um einiges länger! lach





Herzlichen Dank, Michael, für dein Flux S-800 - Vor über einem Jahr schrieb er: "??Kann man ein Liegerad eigentlich auch "blind" kaufen??





Vor vier Tagen konnte man lesen: "Ich hab mir ein S-800 zugelegt und habs auch schon bekommen. Fährt sich toll und macht mir Freude."





Heute steht es in unserer Galerie, weil es mir auch "hier viel sympathischer zugeht"... zwinker

Einen schönen Abend noch

von Michael


u. Mario
Nach oben   Versenden Drucken
#367546 - 06.09.07 20:41 Re: UR 2: Auf Sparflamme... [Re: dogfish]
iassu
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 19459
Sieht schon klasse aus!! Aber mit dieser Lustmatte als Liegefläche kenne ich Gegenden und Gegebenheiten, z.B.in Südeuropa, wo sich der Fahrer wünschen wird, lieber eine andere Entscheidung getroffen zu haben. Jedenfalls gehörte dann oben eine Halterung für die Infusion hin und unten ein Drainagesystem. Zwei Liter Wasserdurchsatz pro Stunde allein am Rücken und Hintern sicher kein Problem grins grinsAber saubequem sieht es schon aus!
Andreas
Gruß Andreas
Nach oben   Versenden Drucken
Off-topic #367552 - 06.09.07 20:49 Re: UR 2: Auf Sparflamme... [Re: iassu]
Job
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 17824
die Matte ist doch großporig aufgeschäumter Kunsstoff.
Luftiger gehts eigentlich kaum.

job
Nach oben   Versenden Drucken
Off-topic #367559 - 06.09.07 20:56 Re: UR 2: Auf Sparflamme... [Re: Job]
iassu
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 19459
In Antwort auf: katjob

die Matte ist doch großporig aufgeschäumter Kunsstoff.
Luftiger gehts eigentlich kaum

Eben. Den drückt man durch das Körpergewicht so zusammen, daß sich die Hohlräume schließen und sich die Oberfläche dem Körperprofil anpaßt. Wenn das als Belüftung gedacht ist, müßte es ja druckresistent und somit hart sein, das glaube ich mal nicht. Damit ist das so luftig, wie eine Plastiktüte. Aber grau ist alle Theorie. Vielleicht habe ich komplett unrecht.
Andreas
Gruß Andreas
Nach oben   Versenden Drucken
Off-topic #367560 - 06.09.07 20:57 Re: UR 2: Auf Sparflamme... [Re: Job]
Felidae
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 226
In Antwort auf: katjob

die Matte ist doch großporig aufgeschäumter Kunsstoff.
Luftiger gehts eigentlich kaum.

job

Doch Aufrecht aber wer will das schon zwinker

Mal sehen was das Wetter hergibt dann mach ich am Wochenende vlt. mal Fotos von meinem in "Rennstrecken" Aufmachung.

Plus einem Umbau- bzw. Aufwertungsprojekt.
MfG Sven
Nach oben   Versenden Drucken
#367653 - 07.09.07 00:01 Re: Unsere Räder - Teil 2 [Re: dogfish]
HeinzH.
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 9402
Moin Freunde,
bereits vor Fertigstellung meines neuen BEVO-Bike will ich Euch einige Werkstattfotos, mit der Kamera eines Nokia N70 erstellt, präsentieren.

Ich besitze neben einem FLEVOBIKE und einer Optima Dolphin bereits ein BEVO-Bike, dieses Neue soll mein künftiges Alltags- und Tourenrad werden.

Bei wesentlichen Baufortschritten wird die Fotoserie ergänzt.

Viel Spaß beim Betrachten,
HeinzH. aus Hamburg
Demokratie lebt vom selbstbestimmten Mitmachen der Bürger...
Nach oben   Versenden Drucken
Off-topic #367659 - 07.09.07 00:37 Re: UR 2: Auf Sparflamme... [Re: iassu]
rolandk
Mitglied Übernachtungsnetzwerk
abwesend abwesend
Beiträge: 710
In Antwort auf: iassu

In Antwort auf: katjob

... die Matte ist doch großporig aufgeschäumter Kunsstoff.
Luftiger gehts eigentlich kaum

Eben. Den drückt man durch das Körpergewicht so zusammen, . . .
Andreas


Hallo Andreas,

wieviele 100 oder 1.000 Kilometer bist Du schon (bei mehr als 30Grad im Schatten) mit einem solchen Rad und/oder einer solchen Sitzauflage gefahren? ÄHm, meine natürlich bequem und locker geradelt?
Nur mal so nebenher angefragt zwinker

MFG
Roland
Nach oben   Versenden Drucken
Off-topic #367663 - 07.09.07 00:54 Re: UR 2: Auf Sparflamme... [Re: rolandk]
iassu
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 19459
Ist halt meine Einschätzung und ich sag ja, vielleicht lieg ich voll daneben. Und welche Erfahrungen hast dann du?
Andreas
Gruß Andreas
Nach oben   Versenden Drucken
Off-topic #367664 - 07.09.07 00:57 Re: UR 2: Auf Sparflamme... [Re: iassu]
atk
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 5190
Man muss sich halt in jedem Thema verewigen, auch wenn man keine Ahnung hat. bäh
Nach oben   Versenden Drucken
#367665 - 07.09.07 00:58 Re: UR 2: Auf Sparflamme... [Re: dogfish]
jazz
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 114
Egal wie die Schaumstoffmatte auch ihre Funktion erfüllt, zu der Augenweide an Zweirad passt sie allemal nicht!
Grüße, Rainer
Nach oben   Versenden Drucken
Off-topic #367667 - 07.09.07 01:07 Re: UR 2: Auf Sparflamme... [Re: jazz]
kennendäl
Gewerblicher Teilnehmer
abwesend abwesend
Beiträge: 1581
Unterwegs in Deutschland

Du siehst sie ja nicht... denn, du sitzt ja drauf grins

LG Maik

edit: das sollte hier wohl nicht weiterdiskutiert werden, sonst wird der Mario fuchsig...
einatmen und ausatmen, den Rest Deines Lebens

Geändert von kennendäl (07.09.07 01:07)
Nach oben   Versenden Drucken
Off-topic #367669 - 07.09.07 01:13 Re: UR 2: Auf Sparflamme... [Re: atk]
iassu
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 19459
In Antwort auf: atk

Man muss sich halt in jedem Thema verewigen, auch wenn man keine Ahnung hat. bäh

Danke.
Gruß Andreas
Nach oben   Versenden Drucken
Off-topic #367670 - 07.09.07 01:16 Re: UR 2: Auf Sparflamme... [Re: kennendäl]
jazz
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 114
Von wegen, so ein Rad steht bei mir im Wohnzimmer als eyecatcher grins
Grüße, Rainer
Nach oben   Versenden Drucken
Off-topic #367671 - 07.09.07 01:20 Re: UR 2: Auf Sparflamme... [Re: atk]
iassu
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 19459
In Antwort auf: atk

Man muss sich halt in jedem Thema verewigen, auch wenn man keine Ahnung hat. bäh

Man muß außerdem nicht wirklich. Man möchte. Man ist nebenbei durchaus offen für Signale, für unerwünscht gehalten zu werden. Man muß dann durchaus nicht. Soll ja schon vorgekommen sein, daß solche Signale wirken.
Andreas
Gruß Andreas
Nach oben   Versenden Drucken
Off-topic #367697 - 07.09.07 09:01 Re: UR 2: Auf Sparflamme... [Re: iassu]
dogfish
Mitglied
Themenersteller
abwesend abwesend
Beiträge: 9434
Andreas,
du bist willkommen!

Und das soll kein hohler Spruch sein.


Gruß Mario
Nach oben   Versenden Drucken
Off-topic #367874 - 07.09.07 20:50 Re: UR 2: Auf Sparflamme... [Re: dogfish]
Hoin
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 703
Hi.

In Antwort auf: dogfish

Andreas,
du bist willkommen!

Und das soll kein hohler Spruch sein.


Gruß Mario


Vor allem, weil er recht hat. Ich habe immer einen nassgeschwitzten Rücken nach einer Tour. Macht aber nix, weil der Fahrtwind ja nicht rankommt, man also nicht auskühlt. Mehr als beim Aufrechten schwitzt man aber nicht, es trocknet während dem Fahren halt nicht. Jedenfalls ist die Auflage bequemer, als sie aussieht. grins Und die Löcher im Sitz dürften hauptsächlich zur Gewichtsersparnis und Elastizität drin sein.

Ciao,
Hoin.
...bloss kein Stress
Nach oben   Versenden Drucken
Seite 61 von 101  < 1 2 ... 59 60 61 62 63 ... 100 101 >


www.bikefreaks.de