Radreise & Fernradler Forum
Radreise & Fernradler Forum
Wer ist online?
6 Mitglieder (SamB, Radmonaut, Kettenklemmer, CarstenR, 2 unsichtbar), 155 Gäste und 867 Suchmaschinen sind im Forum unterwegs.
Details
Erweitert
Rund ums Forum
Regeln
Die Regeln für dieses Forum
Nutzungsbedingungen
Vereinbarungen für die Benutzung
Das Team
Wer steht hinter dem Forum?
Verifizierung
Offenlegung deiner Identität
Beteiligte Homepages
Radreise-Seiten, die das Forum eingebunden haben
Mach mit!
Dieses Forum für deine Homepage
RSS Feeds RSS
Eine Übersicht öffentlicher RSS Feeds
Plauderecke
Zum Unterhalten und Plauschen
Die Geschichte
Die Geschichte des Forums
Spende
Unterstütze das Forum
Radreise-Wiki
Partnerseiten
Statistik
29320 Mitglieder
97930 Themen
1538153 Beiträge

In den letzten 12 Monaten waren 2204 Mitglieder aktiv. Die bislang meiste Aktivität war am 02.02.24 17:09 mit 5102 Besuchern gleichzeitig.
mehr...
Vielschreiber (30 Tage)
Sickgirl 79
Falk 76
Juergen 75
panta-rhei 67
Nordisch 65
Themenoptionen
#374461 - 30.09.07 07:50 Australien in 72 Tagen
Lucas
Mitglied
Themenersteller
abwesend abwesend
Beiträge: 941
Unterwegs in Dänemark

So, ich bin jetzt endlich von Australien zurückgekommen. Hier einige Daten:

Radtyp: Liegedreirad Optima Rhino
Gesamte Länge: 13740 km
Dauer: 72 Tage, 1 Ruhetag in Perth weil ich Reifen kaufen musste
Längster Tag: 275 km
Kürzester Tag: 75 km
Route: Umkreis Australiens aber nur auf geteerten Strassen
Mechanische Probleme: Keine - zumindest keine die mich zurückhielten.
Plattfüsse: Keine
Was taugt: Rohloff SLT-99, Rohloff Kettenöl, Shimano XT Innenlager, Shimano Ultegra Kassette, Ortlieb Backroller

Ich habe die Kette nur 3 mal geschmiert. Am Ende war die ursprüngliche Rohloff Kette immer noch nicht hin.
Reifen waren Continental Contact und Schwalbe Marathon. Wichtig: Die Marathons nehmen deutlich mehr Splitter als die Conti's auf.

Einzigster Vorteil beim Liegedreirad: Nach 72 Tagen absolut keine Schmerzen weder im Po, Rücken, Arme, Hände, Nacken usw. Sonst ist das Liegerad die absolutte Hölle beim Berghochfahren.

Bei weiteren Fragen einfach schreiben.

der lucas
Nach oben   Versenden Drucken
#374484 - 30.09.07 09:26 Re: Australien in 72 Tagen [Re: Lucas]
Lucas
Mitglied
Themenersteller
abwesend abwesend
Beiträge: 941
Unterwegs in Dänemark

Post scriptum

Wollte nur sagen das ich auch keine Speichenbrüche hatte. Habe nähmlich selbst meine Laufräder gebaut grins

der lucas
Nach oben   Versenden Drucken
#374488 - 30.09.07 09:33 Re: Australien in 72 Tagen [Re: Lucas]
Falk
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 34.032
Was haben denn die Lufttransporteure zum Dreirad gesagt? In einen handlichen Beutel wird es ja nicht passen.
Gibt es auch Bilder? Ach ja, und schön groß, wenn es geht.

Falk, SchwLAbt
Falk, SchwLAbt
Nach oben   Versenden Drucken
#374500 - 30.09.07 10:06 Re: Australien in 72 Tagen [Re: Lucas]
michabbb
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 270
Hallo Lucas,
schöne Tour hast du da durchgezogen. Mich würd mal noch interessieren, wie es z.B. mit Verpflegung, Wasser usw. war.
Also all die Dinge die nichts mit dem Rad zu tun haben. Gab es Probleme mit Wasserversorgung, wieviel Liter hattest du am Rad? Verpflegung für wieviel Tage hast du da was eingepackt oder konntest du jeden Tag einen Ort erreichen?
Wo war es für dich interessanter? West- oder Ost Australien?

Micha
Nach oben   Versenden Drucken
#374540 - 30.09.07 11:32 Re: Australien in 72 Tagen [Re: Falk]
Lucas
Mitglied
Themenersteller
abwesend abwesend
Beiträge: 941
Unterwegs in Dänemark

In Antwort auf: falk

Was haben denn die Lufttransporteure zum Dreirad gesagt? In einen handlichen Beutel wird es ja nicht passen.
Gibt es auch Bilder? Ach ja, und schön groß, wenn es geht.

Falk, SchwLAbt


Ich habe mir eine Pappkiste selbst gebaut - die war etwa 120x60x35cm glaube ich. Alles komplett demontiert und reingelegt. Ich bin mit Emirates von Hamburg geflogen. Man darf nur 20 kg mitnehmen aber sie haben NUR in Deutschland ein Spezialangebot: 5 EUR/kg Sportgepäck. Also habe ich etwa 65 EUR ekstra bezahlt.

Welche Bilder möchtest du denn sehen?

der lucas
Nach oben   Versenden Drucken
#374548 - 30.09.07 11:48 Re: Australien in 72 Tagen [Re: michabbb]
Lucas
Mitglied
Themenersteller
abwesend abwesend
Beiträge: 941
Unterwegs in Dänemark

In Antwort auf: michabbb

Hallo Lucas,
schöne Tour hast du da durchgezogen. Mich würd mal noch interessieren, wie es z.B. mit Verpflegung, Wasser usw. war.
Also all die Dinge die nichts mit dem Rad zu tun haben. Gab es Probleme mit Wasserversorgung, wieviel Liter hattest du am Rad? Verpflegung für wieviel Tage hast du da was eingepackt oder konntest du jeden Tag einen Ort erreichen?
Wo war es für dich interessanter? West- oder Ost Australien?

Micha


Wasser war niemals ein Problem - man konnte im Notfall immer Caravan-Leute nach Wasser fragen - und welche haben es auch spontan angeboten. Am Anfang der Tour habe ich immer von Campingplätzen, von Tankstellen etc Wasser aus dem Wasserhahn genommen. Am Ende habe ich nur Wasser auf Flasche gekauft - ich hatte die Nase voll vom Chlorgeschmack oder Ton im Wasser (Bohrwasser). Ich hatte 4 Liter Wasser und etwa 2 Liter Cola/Sprite. Ich habe auf der ganzen Tour nur etwa 6 Tourenradler getroffen und die meisten von denen hatten 20-30 Liter Wasser mit was ich als völlig übertrieben hielt. Ich hatte nur Verpflegung für etwa 1 Tag ... ich habe mich immer bemüht von einer Tankstelle zur anderen zu fahren listig (es gibt viele Strecken von 200-300 km ohne etwas). Im Norden kann man locker 1000-1500 km fahren ohne ein Supermarkt - dann muss man sich mit Tankstellen (=Roadhouses) abfinden die nur Twix, Chips, Toastbrot und Cola haben.
Ich empfand den Norden am besten - viel Platz und viel Ruhe. Die Ostküste war die absolutte HÖLLE. Unglaublich viel Verkehr auf kleinen Landstrassen sehr oft ohne Notspur mit riesigen Trucks. Ich würde die Ostküste niemals und meine NIEMALS wieder mit einem Rad tun. Im Norden Westaustraliens sind die Strassenbeläge SEHR rau ... oft konnte das Rad be kleinen Gefällen gar nicht runter rollen - so grob war der Teer. Die beste Strecke bezüglich Verkehr und Strassenoberfläche und Notspur war definitiv die Nullarbor Plains, d.h. von Norseman nach Ceduna. Alle fahren max 80 kmh - keiner hat es eilig obwohl es jede menge Trucks gibt ... kein Stress und alles angenehm. Sobald man in Victoria reinfährt rasen die Leute wie bekloppt (auch in New South Wales).

der lucas
Nach oben   Versenden Drucken
#374582 - 30.09.07 13:03 Re: Australien in 72 Tagen [Re: Lucas]
Falk
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 34.032
Zitat:
Welche Bilder möchtest du denn sehen?

Am besten doch die zwischen der Abfahrt und der Ankunft.
(Und wenn ein bisschen Eisenbahn dabei ist, werde ich auch nicht maulen).

Falk, SchwLAbt
Falk, SchwLAbt
Nach oben   Versenden Drucken
#374590 - 30.09.07 13:39 Re: Australien in 72 Tagen [Re: michabbb]
sattelfester
Nicht registriert
Hi!
Aus Erfahrung stimme ich 100% zu, dass die Ostküste wie geschildert die 'Hölle' ist!
Es empfiehlt sich sehr schon an der Great Ocean Route und insbesondere im Outback einen Fliegenschutz für den Kopf zu tragen!
Nach oben   Versenden Drucken

www.bikefreaks.de