Radreise & Fernradler Forum
Radreise & Fernradler Forum
Wer ist online?
20 Mitglieder (Spinatspinat, MaSeRad, pani, r.sabrina, Carlson, nebel-jonny, schorsch-adel, iassu, Peter2, 4 unsichtbar), 67 Gäste und 234 Suchmaschinen sind im Forum unterwegs.
Details
Erweitert
Rund ums Forum
Regeln
Die Regeln für dieses Forum
Nutzungsbedingungen
Vereinbarungen für die Benutzung
Das Team
Wer steht hinter dem Forum?
Verifizierung
Offenlegung deiner Identität
Beteiligte Homepages
Radreise-Seiten, die das Forum eingebunden haben
Mach mit!
Dieses Forum für deine Homepage
RSS Feeds RSS
Eine Übersicht öffentlicher RSS Feeds
Plauderecke
Zum Unterhalten und Plauschen
Die Geschichte
Die Geschichte des Forums
Spende
Unterstütze das Forum
Radreise-Wiki
Partnerseiten
Statistik
26456 Mitglieder
88856 Themen
1359024 Beiträge

In den letzten 12 Monaten waren 3486 Mitglieder aktiv. Die bislang meiste Aktivität war am 01.03.11 11:21 mit 1172 Besuchern gleichzeitig.
mehr...
Seite 68 von 101  < 1 2 ... 66 67 68 69 70 ... 100 101 >
Themenoptionen
Off-topic #375335 - 02.10.07 20:29 Re: Rotes Hollandrad [Re: Andreas R]
Redwine
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 204
In Antwort auf: Andreas R
Man sieht, das Hollandrad ist ROT.

Morgen mehr. Auch von den anderen Fahrrädern des Hauses.
Gruß
Andreas

So, Andreas, jetzt hast Du uns genug auf die Folter gespannt: Wo ist die kleine Tomate auf dem Hänger? zwinker unschuldig grins
Monika - neugiiiieeerig!
Servus, Monika
Nach oben   Versenden Drucken
#375350 - 02.10.07 21:54 UR 2: "Eine echte Gurke!" [Re: login]
dogfish
Mitglied
Themenersteller
abwesend abwesend
Beiträge: 9434
................................"Nun der Reihe nach..."


...............................


.........................."Gebraucht gekauft, in MTB-Ausführung.
........................Obwohl ich grundsätzlich Stahl dem Alu vorziehe,
......................konnte ich nicht widerstehen, sammelte zu dieser Zeit
....................ausschliesslich Velos dieser Marke und wollte mit Raleigh
..................USA meine Sammlung um ein exotisches Exemplar erweitern."


..............


..................In der Original-Ausführung bin ich ca. 5 x damit rumgefahren. Die gerade Alugabel
.......................war im Gelände völlig ungeeignet und auf der Strasse verhinderten die damals noch
............................montierten dicken Stollen-Pneus ein angenehmes Vorwärtskommen - aber immerhin
...............................dämpften sie Schläge einigermaßen ab. Jahre später entschied ich mich zum Umbau."


...............................


......................................"Da ich kein Mountainbiker bin, habe ich keine Federgabel nachgerüstet, sondern entschieden,
............................................einen Büro-Racer zu machen. Neuer Lenker, Zentralständer, Schutzbleche, Kettenblattschutz..."


............................................


........................................"...und schnelle Slicks wurden montiert. Das Velo wurde somit tatsächlich zum Racer, aber vor allem
.......................................wurde es verdammt unbequem. Nach 3 Wochen hatte ich genug, damit ins Büro zu fahren und es wurde
....................................bei nächster Gelegenheit nach Ungarn ins Ferienhaus verfrachtet. - Gefahren bin ich 3 Jahre nie mehr damit."





"In diesen Sommerferien habe ich das Velo reaktiviert. Da ich nicht mehr joggen kann (Kniebeschwerden) habe ich mich nach einer Woche
faulenzen aufgerafft, das Raleigh als Sportgerät einzusetzen - bin die restlichen zwei Wochen täglich 36 km den Balaton entlang gefahren."


...


...."Das Velo ist knallhart und die Trainingszeit war leider doch mehrheitlich eine Tortur, die gerade Alugabel, das grösste Ärgernis."

....................."Nachtrag: Die letzten 10 Tage bin ich fast täglich meine Trainingsstrecke am Südufer entlang gefahren..."


.........................


......................................."Ein Satteltausch, angenehme 20° (und nicht 38° wie in den Sommerferien) und mein
............................................allgemein besserer Trainingszustand haben sich doch noch positiv ausgewirkt."


..............................................


..................................................."Generell komme ich jetzt mit dieser harten Gurke besser zurecht.

...........................................................Und nächsten Sommer wird die Gabel getauscht." schmunzel


Gruß, Christian ("login")


u. Mario
Nach oben   Versenden Drucken
#375366 - 02.10.07 22:37 Re: UR 2: "Eine echte Gurke!" [Re: dogfish]
Hesse
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 1138
Schickes Rad, insbesondere der Lenker gibt Anregungen.
Wie war das noch mal mit dem Steine-werfenden Elefanten im gläsernen Porzelanladen?
Nach oben   Versenden Drucken
#375494 - 03.10.07 14:00 Re: UR 2: "Eine echte Gurke!" [Re: Hesse]
login
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 29
Lieber Mario
herzlichen Dank für die Aufbereitung meines Beitrages. Im Forum sieht "die Gurke" plötzlich gar nicht mehr so schlecht aus...

@ Hesse: danke für Dein Kompliment. Mit Lenkern habe ich an zahlreichen Velos ausgiebig rumgepröbelt. Die vorliegende Variante ist eine der besseren Lösungen, sofern in der vorderen Griffhaltung nicht plötzlich gebremst werden muss...

Gruss aus Bern
Christian / Login
Nach oben   Versenden Drucken
#375683 - 04.10.07 09:40 Re: Unsere Räder - Teil 2 [Re: dogfish]
tvärs över fälten
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 491
So noch einmal ein paar Bilder vom Diamant-Reiserad meines Vaters ... so richtig haben wir noch nicht rausgefunden, was es denn nun genau für ein Modell ist verwirrt verwirrt verwirrt














Die Nabe hinten sagt übrigens 1961
Nach oben   Versenden Drucken
#375875 - 04.10.07 23:12 UR 2: "Für unsere Gäste..." [Re: login]
dogfish
Mitglied
Themenersteller
abwesend abwesend
Beiträge: 9434
Immer wieder gerne!

Das nächste Velo hat Christian ("login") vor 3 Jahren günstig gekauft.

"Inserat in der Zeitung: Altes Damenvelo Raleigh. - Ich war bei der Besichtigung sehr angetan."





"Der Vor-Vorbesitzer hat dem Velo eine Neumalerei verpasst, anschliessend die Decorstreifen und den Namen foliert.
Obwohl er das erstaunlich gut hingekriegt hat, ist es aber nun wegen „fehlender Originalität“ kein perfektes Sammlerstück mehr."





"Das Velo war/ist noch in einem gutem Zustand und stammt laut Gravur in der Nabe von 1949 - die Raleigh-Qualität war damals legendär."


...


"Unsere Gäste schätzen dieses Velo sehr. Für alle eine neue Erfahrung, so etwas Altes zu fahren und alle sind sehr positiv beeindruckt..."





"...von der Leichtläufigkeit. - Und für gemütliches „Cruisen“ kommt noch eine Gazelle zum Einsatz."





Wird eine andere Geschichte. schmunzel

Gruß Christian


u. Mario
Nach oben   Versenden Drucken
#375878 - 04.10.07 23:14 Re: UR 2: "Eine echte Gurke!" [Re: login]
kennendäl
Gewerblicher Teilnehmer
abwesend abwesend
Beiträge: 1581
Unterwegs in Deutschland

was für ein Lenker ist das eigentlich?

LG Maik
einatmen und ausatmen, den Rest Deines Lebens

Geändert von kennendäl (04.10.07 23:15)
Nach oben   Versenden Drucken
#375892 - 05.10.07 04:07 Re: UR 2: "Für unsere Gäste..." [Re: dogfish]
Anonym
Nicht registriert
In Antwort auf: dogfish

"Inserat in der Zeitung: Altes Damenvelo Raleigh. - Ich war bei der Besichtigung sehr angetan."


Das wäre ich wohl auch gewesen. So gibt es doch Fahrradmarken, die einem mehr das Wasser im Mund zusammen laufen lassen als andere-Raleigh ist eine dieser Marken.
Glückwunsch, tolles Rad-besonders in diesem Zustand! Super!

Axel
Nach oben   Versenden Drucken
#375909 - 05.10.07 09:25 Re: UR 2: "Für unsere Gäste..." [Re: dogfish]
rayno
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 3362
So ein Raleigh hatte ich auch mal; als Herrenversion in den 60er Jahren; weiss garnicht, wo es abgeblieben ist.

Lothar
Nach oben   Versenden Drucken
#375996 - 05.10.07 15:55 Re: UR 2: "Eine echte Gurke!" [Re: kennendäl]
login
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 29
@ Maik: der gebogene Lenker stammt aus einer Restbestand-Kartonkiste bei meinem Händler (keine Marke) und die Hörnchen aus dem Supermarkt. Alle Teile sind mit Moosgummi eingepackt. Die innenliegende Montage der Hörnchen gefällt mir grundsätzlich besser und ist auf flacher Strecke deutlich angenehmer zu fahren.
Nach oben   Versenden Drucken
#375997 - 05.10.07 16:00 Re: UR 2: "Für unsere Gäste..." [Re: rayno]
login
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 29
@Lothar&Axel: schön das Euch mein Velo gefällt! Habe noch zwei weitere Fahrräder in Ungarn.
So Mario will, werden diese auch nächstens hier vorgestellt (besonders das "Carrara" ist auch noch eine Rarität).

Lieber Mario: vielen Dank im voraus für Deine Aufbearbeitung.

Wünsche allen ein schönes Wochenende!

Gruss Login / Christian
Nach oben   Versenden Drucken
#376046 - 05.10.07 18:50 Re: Unsere Räder - Teil 2 [Re: tvärs över fälten]
Falk
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 31765
Zitat:
So noch einmal ein paar Bilder vom Diamant-Reiserad meines Vaters

So einen Hirsch hatten wir vor höchstens zwei Jahren schonmal. Es muss eine absolute Rarität sein, im Original habe ich diese Bauart jedenfalls nie gesehen. Die Lösung mit dem besonderen Träger finde ich richtig gut. Leider hat man sich von dieser Lösung dann wieder getrennt, die Gepäckträgerkrücken kamen wieder. Dabei waren die bis Mitte der siebziger noch aus ziemlich steifen Rohren, erst dann gab es biegefreundlichen Stahldraht.
Die rußfreien Reifen lassen auf ein recht hohes Alter schließen. Die Mühle wird wohl nur noch selten eingesetzt?

Falk, SchwLAbt
Falk, SchwLAbt
Nach oben   Versenden Drucken
#376067 - 05.10.07 20:04 UR 2: Ein Glückskauf... [Re: login]
dogfish
Mitglied
Themenersteller
abwesend abwesend
Beiträge: 9434
"Weil das Velo schmutzig war,
hat wohl niemand anderes mitgeboten."




Christian ("login") hat es für CHF 1.- (Startpreis!) ersteigert. party





"Der Transport nach Bern hat mich dann noch CHF 60.- zusätzlich gekostet.
Für mich war von Anfang an klar, dass das Velo nach Ungarn transportiert wird."





"Am Balaton wird nun das Carraro von meiner Frau gefahren. Sie (und ich übrigens auch) ist begeistert,
wie die italienische Firma das Velo im Detail gestaltet hat - dafür nimmt sie sogar die Herrenversion in Kauf."





"Das Velo hat Jahrgang 1983 und ich habe keine Ahnung ob es die Marke noch gibt." - Es gibt sie noch => http://www.carrarocicli.com/ zwinker





"Das Carraro war diesen Frühling wirklich ein Glückskauf und ergänzt meine Velosammlung bestens."





Gruß Christian


u. Mario
Nach oben   Versenden Drucken
#376072 - 05.10.07 20:15 Re: UR 2: Ein Glückskauf... [Re: dogfish]
nomoregears
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 1604
In Antwort auf: dogfish





DATT is´ ja mal ´n schönes Teil lach . .!!!

Gruß, Paule
freundlich grüßend gegrüßte Grußesgrüße grüßender Weise an alle grüßend grüßenden gegrüßten Grüßer!
viele Grüße, Gruß-Paule
Nach oben   Versenden Drucken
#376186 - 06.10.07 14:23 UR 2: Just for fun... [Re: schmeifengrall]
dogfish
Mitglied
Themenersteller
abwesend abwesend
Beiträge: 9434
"Das habe ich außerdem auch noch, aber ob ich das veröffentlichen möchte..."





Ok, Anja ("schmeifengrall") war einverstanden: "Mein anderes Bike, just for fun."

Viele Grüße von Anja!


u. Mario
Nach oben   Versenden Drucken
#376271 - 06.10.07 23:40 Re: Unsere Räder - Teil 2 [Re: HeinzH.]
HeinzH.
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 9401


Hallo Freunde,
nachdem seit heute Vormittag beide Schaltungen installiert und eingestellt, sowie beide Maguras entlüftet und funktionstüchtig sind, habe ich das Neue zum Fotografieren auf den Balkon geschoben. Die letzten zwölf Fotos (bis "Stand 6.10.2007") sind von heute. Morgen will ich mit der Elektrik anfangen, auch wenn der B&M IQ Fly noch nicht da ist.
Viel Spaß beim Betrachten,
Gruß aus Hamburg,
HeinzH.

Geändert von HeinzH. (06.10.07 23:49)
Nach oben   Versenden Drucken
#376287 - 07.10.07 09:10 Re: UR 2: Just for fun... [Re: dogfish]
Job
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 17819
In Antwort auf: dogfish





Schick schck. Ich hab nur sehr schlechte Erfahrung mit diesen Frontschutzblechen gemacht. Bei Befestigung am ungefederten Teil der Federgabel hielten die bei mir max. 6 Monate oder 1500km.
Ich würde den Blechwinkel daher immer unter guter Beobachtung halten.

job

edit: wieso ist eigentlich der Schriftzug am Oberrohr spiegelverkehrt?

Geändert von katjob (07.10.07 09:14)
Nach oben   Versenden Drucken
#376315 - 07.10.07 12:22 Re: Unsere Räder - Teil 2 [Re: HeinzH.]
HeinzH.
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 9401


So Freunde,
die Gepäckrahmenbox hängt, heute Nachmittag gehts an die Elektrik!
Weitere betextete Fotos von heute Vormittag findet ihr hier...
Viel Spaß beim Betrachten,
Gruß,
HeinzH
Demokratie lebt vom selbstbestimmten Mitmachen der Bürger...
Nach oben   Versenden Drucken
Off-topic #376320 - 07.10.07 12:45 Re: Unsere Räder - Teil 2 [Re: HeinzH.]
dogfish
Mitglied
Themenersteller
abwesend abwesend
Beiträge: 9434
Lieber Heinz

Es würde sich anbieten, auf den Betreff zu achten. zwinker
Hinterher ist es schwierig, dein BEVO zu finden...


Gruß Mario
Nach oben   Versenden Drucken
#376322 - 07.10.07 12:56 Re: Unsere Räder - Teil 2 [Re: HeinzH.]
Rahmenbauer
Nicht registriert
Moin nun hab ich den Rahmen erkannt aufgrund der tollen Bilder und mich interessiert einfach mal wie die Genauigkeit
des Rahmens war also Winkligkeit der Schwinglagerbuchse,
genauigkeit des Steuerrohres .
Warum interessiert mich das ?
weil es so ausschaut als hätte ich die Rahmen gebaut als ich noch bei Börngen Fahrradbau gearbeitet habe.
Die Vorrichtung für die Rahmen war aufwendig und alles mußte nach dem Schweißen genau Gefräst werden.
Hinterbauten und Gabel wurden irgendwo anderst gebaut.
Nach oben   Versenden Drucken
#376341 - 07.10.07 16:30 Re: BEVO-Bike Montage [Re: HeinzH.]
HeinzH.
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 9401
In Antwort auf: HeinzH.


So Freunde,
die Gepäckrahmenbox hängt, heute Nachmittag gehts an die Elektrik!
Weitere betextete Fotos von heute Vormittag findet ihr hier...
Viel Spaß beim Betrachten,
Gruß,
HeinzH


Hallo Freunde,
statt die Elektrik zu löten, habe ich soeben die erste Probefahrt durchgeführt zwinker!:

Einzige Beanstandung:
Ich muß den 1.Gang der DualDrive-Nabe nachjustieren.

Es klappert nichts, es schleift nichts und die Kettenschaltungsgänge flutschen nur so rein lach .
Und überhaupt, ich beglückwünsche mich selbst zu der Entscheidung, anstatt des Drehgriffs den uralten

Sachs Daumenschalter gewählt zu haben. So was Tolles von einer klar definierten Rasterung!

Der anstelle des Original BEVO-Lenkers verbaute FLUX S600 Lenker ermöglicht mir tatsächlich, wie geplant, eine weiter nach hinten geneigte Aerokomforthaltung, eine ebensolche gestreckte Armhaltung und präzise Lenkbewegungen. In Verbindung mit dem langen Vorbau habe ich trotz des (im Vergleich mit meinem alten BEVO-Bike) deutlich tiefer gelegten Lenker mehr als ausreichend Kniefreiheit.
Und nicht zuletzt: Dieser Lenker in dieser Anordnung ist ein Gewinn fürs Gesamtbild des Fahrrades. Finde ich selbst jedenfalls cool

Ansonsten: Wie schon mein altes BEVO-Bike gibt sich auch das Neue wie eine äußerst flotte Sänfte...

Die Rückfahrt führte an einer Eisdiele vorbei und: Ich mußte mich einfach selbst belohnen grins!

@Rahmenbauer (Uwe): Ich habe nicht die Möglichkeit, Rahmen zu vermessen. Vom Fahrverhalten und Optik her sind sie jedenfalls genau.
Mit dem alten BEVO-Bike habe ich jahrelang einen BOB-COZ Einradanhänger gezogen, irgenwann hatte das Bronzelager des Schwingenlagers in bißchen Spiel. In fünf Minuten kann man dieses allerdings austauschen.
Beim Neuen habe ich die Schwingenlagerbuchse innen noch zusätzlich nachpoliert...

So, weiter gehts!

Gruß aus Hamburg,
HeinzH. cool
Demokratie lebt vom selbstbestimmten Mitmachen der Bürger...
Nach oben   Versenden Drucken
#376431 - 08.10.07 00:45 Wasserstandsmeldung! [Re: dogfish]
Anonym
Nicht registriert
Kurzer Zwischenstand zu meinem Diamant:

Die Würfel sind soweit gefallen, es wird Wintersalzbock mit West-Teilen die bei mir noch rumlagen.



Die Schaltung läuft noch nicht so wie ich mir das vorstelle (aber das wird lach ), die Rasant Bremsen wurden durch Mafac Mittelzugbremsen (was sonst) ersetzt, Edelstahlschutzbleche schützen vor Nässe von unten, ein DH-3N30 bringt Licht ins Dunkel, ein Strebenrücklicht muß noch gefunden werden, die kurze Heldenkeilkubel wurde durch ein 175mm 3-fach Kurbel ersetzt, eine längere Sattelkerze ist schon bestellt und Lekerband sowie neue Bremsklötze sind unterwegs.
Denke das ich das Diamant pünktlich zur Zeitumstellung in Betrieb nehmen werde.

Demnächst mehr in Marios Kino.

Axel

Geändert von Akki (08.10.07 00:53)
Nach oben   Versenden Drucken
#376434 - 08.10.07 02:00 Re: UR 2: Just for fun... [Re: dogfish]
schmeifengrall
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 255

Hallo!
Okay,...was sehe ich denn da zu später Stunde noch? peinlich
Schon alles im Netz? schockiert

Die Gier unseres dogfish scheint unersättlich! grins grins

Bin gespannt, ob der dogfish wohl auch die neuen Bilder von meinem anderen Bike reinstellt. Schließlich fahre ich das Bike nicht mehr mit dem abgebildeten Vorbau und Sattel. Für mich war es ein scheußlicher Vorbau. Nee!

Ach, und außerdem fand ich die neuen Bilder auch viel schöner!!! traurig

Also, bitte die anderen Bilder, oder? traurig Das mit der Kuh, oder das mit den Bahngleisen...oder ein anderes...!

Und...wenn der gute dogfish meine Bilder gesehen hat, versteht er bestimmt, was es mit "Meinem anderen Bike, just for fun" genau auf sich hat.


VG von Anja!
Nach oben   Versenden Drucken
#376436 - 08.10.07 05:09 Re: UR 2: Just for fun... [Re: schmeifengrall]
dogfish
Mitglied
Themenersteller
abwesend abwesend
Beiträge: 9434
Keine Panik, Anja schmunzel

Sie werden kommen, versprochen!


Gruß Mario
Nach oben   Versenden Drucken
#376471 - 08.10.07 08:29 Re: Unsere Räder - Teil 2 [Re: Falk]
tvärs över fälten
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 491
mein Vater bekam das Rad vor Ewigkeiten von nem Kollegen geschenkt ... und er hat es wohl nie bewegt: "Schaltung - so'n Quatsch" und "das ist ja gar kein Vorkriegsmodell" sind wohl seine Meinung zum Rad.

Wie gesagt, die Nabe sagt 1961 (nehme mal an, dass es die originale ist) ... wirklich viel konnten wir noch nicht über das Rad herausbekommen ... bei Diamant nachfragen wird ja auch nicht viel bringen ... vielleicht in einem Museum?

Zitat:
So einen Hirsch hatten wir vor höchstens zwei Jahren schonmal. Es muss eine absolute Rarität sein, im Original habe ich diese Bauart jedenfalls nie gesehen. Die Lösung mit dem besonderen Träger finde ich richtig gut. Leider hat man sich von dieser Lösung dann wieder getrennt, die Gepäckträgerkrücken kamen wieder. Dabei waren die bis Mitte der siebziger noch aus ziemlich steifen Rohren, erst dann gab es biegefreundlichen Stahldraht.
Die rußfreien Reifen lassen auf ein recht hohes Alter schließen. Die Mühle wird wohl nur noch selten eingesetzt?

Falk, SchwLAbt
Nach oben   Versenden Drucken
#376520 - 08.10.07 12:00 Re: Unsere Räder - Teil 2 [Re: HeinzH.]
Flachfahrer
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 4455
In Antwort auf: HeinzH.

die Gepäckrahmenbox hängt


Was hat das rahmenhauptrohr denn für einen durchmesser bzw. was für rohrdurchmesser vertragen denn die schellen, an denen diese gepäckrahmenbox hängt?
So eine riesen box würde bei mir nicht unter's hauptrohr passen, aber was längliches wie etwa einen Ortlieb-packsack könnte ich da noch unterbringen ... zwinker

MfG
Nach oben   Versenden Drucken
#376615 - 08.10.07 18:30 Re: UR 2: Just for fun... [Re: Job]
schmeifengrall
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 255
In Antwort auf: katjob



edit: wieso ist eigentlich der Schriftzug am Oberrohr spiegelverkehrt?


Hi job,

der Aufkleber ist für eine Windschutzscheibe am Auto vorgesehen und stammt von der Fahrradmesse in Friedrichshafen.

VG Anja! cool
Nach oben   Versenden Drucken
#376628 - 08.10.07 19:04 UR 2: Mein "Bicycles" [Re: schmeifengrall]
dogfish
Mitglied
Themenersteller
abwesend abwesend
Beiträge: 9434
Alles wird gut, Anja!

Nur so zum Spaß, das Erste gespiegelt, damit es besser lesbar wird.

"Da es ein Rahmen von Bicycles ist, soll es mein *Bicycles* heißen."





"Es wurde vor ca. drei bis zwei Jahren aufgebaut, natürlich in Eigenproduktion.

Da ich beschlossen habe, mein Reiserad in dieser Wintersaison ein wenig zu schonen,
nutze ich zur Zeit das *Bicycles* für meine Tages-, bzw. Trainingstouren. - Für die Zukunft..."





"...könnte ich mir vorstellen, an dem Rad einen Anhänger anzubringen und damit auch auf Reisen zu gehen."





UR 2: Just for fun... => und mir hatte es so nur Nacken- und Gesäßschmerzen bereitet. Jetzt bekam es einen anderen Vorbau u. Sattel."





"Die Hügi-Nabe war bis vor kurzem sehr laut, tatsächlich ist das Geräusch der Sperrklinken bei der heutigen Tour etwas dumpfer geworden."





"Im Großen und Ganzen damit zufrieden, im Fahrverhalten beweist es eine gute Straßen- und Kurvenlage."





"Nein, nein, natürlich fahre ich nicht mit meinem Bicycles auf Bahngleisen." schmunzel





"Okay, soviel dazu."

VG Anja!


u. Mario! zwinker

Geändert von dogfish (08.10.07 19:13)
Nach oben   Versenden Drucken
#376633 - 08.10.07 19:18 Re: Unsere Räder - Teil 2 [Re: dogfish]
joerg721
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 485
Hallo liebe Leute!

Ich war bisher nur passiv im Forum dabei, habe mich jetzt aber doch dazu entschlossen mich anzumelden. Ich weiß zwar nicht, ob ich viel Sinnvolles beitragen kann zwinker weil ich ein vergleichsweise untrainierter Nicht-Fahrradfachmann bin, aber ich kann ja immerhin mal zwei Bilder einstellen...

Erstens meine neue Errungenschaft, mein Spaß-Trike:



Und zweitens mein "Allrounder": ein Stevens S4, derzeit ausgerüstet für Touren und nicht für´s Gelände. Wird aber bald auf MTB "zurückgebaut", soll heißen, die anderen Laufräder (mit den Stollenreifen) kommen wieder drauf und der ganze Schnickschnack kommt ab.


Geändert von Bandsalat (08.10.07 19:23)
Nach oben   Versenden Drucken
#376737 - 08.10.07 23:14 Re: Unsere Räder - Teil 2 [Re: joerg721]
sunnym23
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 32
Hallo zusammen, ich möchte mich und mein Rad vorstellen.

Das bin ich und mein Fahrrad


Hier ist mein Fahrrad
Ein Worldline (billig) mit Nexus 7Gang 20kg.leicht......


Meine Lampe vorne


Mein selbstgemachter Auto-Gps-Halter (Garmin Streetpilot3) für meine erste Rad-Reise von Kopenhagen-Kassel
( eigentlich zürich, aber Knie kaputt gemacht, da 7 gänge)


Hier mein Gepäck, anfangs der Reise 20kg schwer, ende der Reise noch 13kg schwer, die blau Isorolle weg, ADAC-Campingführer-Buch weg, unnötige Kleidung weg(ohne Getränke-Flüssigkeit)

Erste Rast nach 60km rückenwind, Treckingfood.



ja mal für das erste mal reicht das für mich, möchte ja nicht die ganze Webseite voller Bilder füllen oder?
Nach oben   Versenden Drucken
Seite 68 von 101  < 1 2 ... 66 67 68 69 70 ... 100 101 >


www.bikefreaks.de