Radreise & Fernradler Forum
Radreise & Fernradler Forum
Wer ist online?
20 Mitglieder (wolfcastle, Martinolo, krmr, cterres, mwinte, Böhmebiker, Querlenkerin, 5 unsichtbar), 50 Gäste und 212 Suchmaschinen sind im Forum unterwegs.
Details
Erweitert
Rund ums Forum
Regeln
Die Regeln für dieses Forum
Nutzungsbedingungen
Vereinbarungen für die Benutzung
Das Team
Wer steht hinter dem Forum?
Verifizierung
Offenlegung deiner Identität
Beteiligte Homepages
Radreise-Seiten, die das Forum eingebunden haben
Mach mit!
Dieses Forum für deine Homepage
RSS Feeds RSS
Eine Übersicht öffentlicher RSS Feeds
Plauderecke
Zum Unterhalten und Plauschen
Die Geschichte
Die Geschichte des Forums
Spende
Unterstütze das Forum
Radreise-Wiki
Partnerseiten
Statistik
26456 Mitglieder
88872 Themen
1359276 Beiträge

In den letzten 12 Monaten waren 3491 Mitglieder aktiv. Die bislang meiste Aktivität war am 01.03.11 11:21 mit 1172 Besuchern gleichzeitig.
mehr...
Seite 91 von 101  < 1 2 ... 89 90 91 92 93 ... 100 101 >
Themenoptionen
#417572 - 29.02.08 20:24 Re: UR 2: Scorpion auf der Sparrenburg [Re: dogfish]
Thomas1976
Mitglied Übernachtungsnetzwerk
abwesend abwesend
Beiträge: 9516
Tja, diese komische Burg kommt mir irgendwie bekannt vor, dem Mario wahrscheinlich auch, oder? zwinker

Tolles Gefährt Jörg! Wann können wir Euch denn mal damit auf einer Tour sehen??

Was mir ansonsten auch noch aufgefallen ist, das das Schaltwerk sehr tief hängt. Ich bin kein Liegeradler, soll das so sein?

Und dann freue ich mich auch schon auf weitere Fotos von tollen Rädern aus dem guten, schönen Bielefeld! (Damit dürfte nun wohl endgültig unsere Existenz bewiesen sein! Schon zum 2.mal sind hier in kürzester Zeit nun Fotos aus der "Weltstadt mit Herz am Teutoburger Wald" veröffentlicht worden! grins grins )

Gruß
Thomas (der gerade seinen Balkon leergeräumt hat, weil nun Emma kommt)
Nach oben   Versenden Drucken
#417598 - 29.02.08 21:37 Re: Unsere Räder - Teil 2 [Re: dogfish]
joefab
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 179
Da blinkte doch neulich was rechts oben an meinem Bildschirm, ob ich denn nicht auch mal mein Fahrrad vorstellen möchte.



Vorgestern hatte ich dann diese Schnapszahl auf dem Tacho (wobei der Tag Neujahr angefangen hat), und das ist doch Grund genug mal ein paar Fotos zu machen.




Das ist also mein Stevens X4, Alivio Ausstattung, nichts mit Rohloff oder sonstigen Dingen, aber Spaß hat es auch so gemacht damit zu fahren.





Schweden hat das Rad schon gesehen, und Norwegen auch:



Da wars zwar wunderschön, aber war halt ein Norwegen all-inclusive Urlaub: mit Regen, Gegenwind und immer bergauf schmunzel



Dafür gab's dann aber auch kurz vor der Fähre nach Dänemark die Belohnung.

Eine willkommene Abwechslung zu Nudeln.

Ganz unbeschadet hat das Rad die Reise aber nicht überstanden,
deshalb hat es jetzt nen neuen Rahmen.





Das Vorderrad samt Gabel und Lenker, Umwerfer, Schaltwerk, die Kurbeln, großes und kleines Kettenblatt und die Sattelstütze sind noch original.
Die Geometrie "fühlt" sich aber seit dem Rahmentausch irgendwie komisch an, und das Vertrauen in unserer Beziehung ist auch ein wenig gestört.





Aber: ich hatte noch nie auf einer Tour einen Platten, weder mit noch ohne Marathon Reifen. Im Alltag dafür schon ne Menge, insbesondere in Städten, insbesondere seit Abschaffung des Dosenpfandes.
Nach oben   Versenden Drucken
#417607 - 29.02.08 21:50 Re: UR 2: Scorpion auf der Sparrenburg [Re: Thomas1976]
joerg721
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 485
In Antwort auf: Thomas1976

Tolles Gefährt Jörg! Wann können wir Euch denn mal damit auf einer Tour sehen??

Äh ja, die erste Tour mit zwei Forumskollegen endete prompt unfreiwillig, und zwar genau deswegen:

In Antwort auf: Thomas1976
Was mir ansonsten auch noch aufgefallen ist, das das Schaltwerk sehr tief hängt. Ich bin kein Liegeradler, soll das so sein?

Muss so sein, wegen des 20 Zoll-Hinterrades. Auf besagter Tour fuhren wir einen schlammigen Waldweg lang, und irgendwas verfing sich hinten und drückte das Schaltauge in die Speichen. Zack, da war´s verbogen. Es schaltete danach mehr schlecht als recht und damit war die Tour für mich beendet; ich hatte Sorge, dass ich noch mehr kaputt mache wenn ich weiterfahre. Inzwischen weiß ich, dass das unbegründet war, aber nun ja.
So was kann auch bei größeren Rädern passieren, aber die Gefahr ist natürlich höher, wenn das Schaltauge so knapp über dem Boden ist. Abhilfe: Rohloff einbauen oder ein Trike mit 26er Hinterrad fahren. zwinker
Ein seltener Unfall, aber zensiert happens. Pech gehabt. Ich habe dann die Gelegenheit genutzt und vom Deore-Schaltwerk auf XT aufgerüstet. grins
Normalerweise ist so ein Trike mMn aber sowieso ein Asphaltfahrzeug, da können die Hardcore-Triker meinetwegen erzählen was sie wollen.
Nach oben   Versenden Drucken
#417613 - 29.02.08 22:31 Re: UR 2: "Cubetto" [Re: reyk26]
sonicbiker
Mitglied Übernachtungsnetzwerk
abwesend abwesend
Beiträge: 1239
Moin,

der Rahmen müsste von 2000 sein, wenn ich mich nicht verrechnet habe. War also damals schon ein wenig retro. Den Rahmenbauer müsste es noch geben. Der Laden musste wegen einer hochkomplizierten Familienverwicklungen geschlossen werden, aber ein paar Jahre lang wurden im Keller noch weiter Rahmen gelötet. Wenn Du ernsthaft Interesse hast, versuche ich mal, Kontakt aufzunehmen...

Beste Grüße,
Wolfram
Nach oben   Versenden Drucken
#417729 - 01.03.08 10:41 UR 2: Challenge Fujin SL2 [Re: joerg721]
dogfish
Mitglied
Themenersteller
abwesend abwesend
Beiträge: 9434
"Lernen muss ich es sowieso,
warum dann nicht gleich mit Sowas." schmunzel





Jörg ("Bandsalat") hats noch nicht gewogen: "Aber so wie es dasteht, mit Dreifachkettenblatt,
Klingel, Tacho, Kopfstütze, Sitzpolster, UDK-Lenker u. Pedale, dürfte es auf ca. 10 kg kommen."





"Insgesamt habe ich es mir schwerer vorgestellt, aber es ist natürlich nicht so wie beim Trike. - Und klaro ist man damit flinker unterwegs."





"Eine Federung gibt es beim Challenge-Fujin-SL2 nicht - nur die Harten kommen in den Garten." lach





"Braucht man aber auch nicht, ist mehr noch als das Trike ein Asphaltfahrzeug,
zieht auf gutem Untergrund geradezu beängstigend schnell nach vorne.

Ich glaube, ich werde viel Spaß dran haben!" schmunzel

Grüße Jörg


u. Mario
Nach oben   Versenden Drucken
#417759 - 01.03.08 12:43 Re: Unsere Räder - Teil 2 [Re: dogfish]
Anonym
Nicht registriert
Hallo,

dann will ich euch auch mal meinen Nobelhobel vorstellen, der mich noch nie im Stich ließ.





Schonmal Entschuldigung, es ist nicht geputzt, die Kleie vom letzten Deich klebt noch daran. schmunzel





Es ist ein Centurion Accordia GT von wannweissich, nicht mehr im Originalzustand. Ausgetauscht habe ich beide Felgen, die Schaltung...





...sowie gestern das Tretlager. - Bis November 2007 war ein Suntour-Innenlager, ein Suntour-Umwerfer und ein Suntour-Schaltwerk dran.





Ich bin letztes Jahr damit in Dänemark "rumgegurkt" bei, wie ihr wisst, nassem Wetter. Wer ungefähr weiss, wie alt dieses Centurion ist...





bin neugierig, weiß es nicht, würde mich freuen, hier mal die Fotos (edit: Bilder neu sortiert)





Gruß Olli

Geändert von 2blattfahrer (01.03.08 23:27)
Nach oben   Versenden Drucken
#417776 - 01.03.08 13:21 Re: Unsere Räder - Teil 2 [Re: ]
dogfish
Mitglied
Themenersteller
abwesend abwesend
Beiträge: 9434
Hallo Olli

Dieses Centurion, übrigens ein Accordo... zwinker

Vom Vorgänger gibt es ein kleine Geschichte:
Liebe auf den ersten Blick!

Schöne Bilder, sie hätten bei Deinem ruhig noch
größer (max. 800 in der Breite) sein dürfen.

Gruß Mario

Geändert von dogfish (01.03.08 13:22)
Nach oben   Versenden Drucken
#417779 - 01.03.08 13:29 Re: Unsere Räder - Teil 2 [Re: ]
Mr. Pither
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 1613
In Antwort auf: nordfriese


Wer ungefähr weiss wie alt dieses Centurion ist, bin neugierig, weiss es nicht.

Würde mich freuen.

Gruss Olli

Hallo Olli, das Rad bzw. der Rahmen ist aus den frühen 90ern. Wenn Du weißt, was für Suntour-Teile dran waren, kann man das vielleicht noch genauer eingrenzen. Merkwürdig ist allerdings, daß es hinten keinen Canti-Gegenhalter hat.
Gruß Florian
Nach oben   Versenden Drucken
#417781 - 01.03.08 13:33 Re: Unsere Räder - Teil 2 [Re: Mr. Pither]
Anonym
Nicht registriert
In Antwort auf: Mr. Pither

..Canti-Gegenhalter..
Gruß Florian


Hallo,

sag mal, was ist ein Canti-Gegenhalter ?

Lasse mich nicht dumm sterben.

Gruss Olli
Nach oben   Versenden Drucken
#417782 - 01.03.08 13:34 Re: Unsere Räder - Teil 2 [Re: dogfish]
Anonym
Nicht registriert
In Antwort auf: dogfish

Hallo Olli

Dieses Centurion, übrigens ein Accordo... zwinker



Sorry, ja hast Recht, sieht man ja schliesslich.

Gruss Olli
Nach oben   Versenden Drucken
#417803 - 01.03.08 14:25 Re: UR 2: Scorpion auf der Sparrenburg [Re: joerg721]
Nikolaus
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 74
Hallo,

In Antwort auf: Bandsalat
So was kann auch bei größeren Rädern passieren, aber die Gefahr ist natürlich höher, wenn das Schaltauge so knapp über dem Boden ist. Abhilfe: Rohloff einbauen oder ein Trike mit 26er Hinterrad fahren. zwinker


die dritte Alternative wäre, auf eine 11-28 Kassette und kurzes Schaltwerk umzurüsten. Das ist dann schon merklich höher über dem Boden. Wenn man mit dem geringeren Entfaltungsbereich leben kann...

Gruß,
Niko (auch 20" HR mit langem Schaltwerk, hat schon manchmal als Rasenmäher gedient, aber bisher alles überlebt)
--- "(...) Auch hatte ich das Gefühl, mit dem Fahrrad nicht vom Fleck zu kommen. Indessen sagte mir später meine Assistentin, wir seien sehr schnell gefahren. (...)" A. Hofmann, Chemiker.
Nach oben   Versenden Drucken
#417808 - 01.03.08 14:33 Re: Unsere Räder - Teil 2 [Re: ]
Mr. Pither
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 1613
In Antwort auf: nordfriese

was ist ein Canti-Gegenhalter ?


Das angeschweißte bzw. -gelötete Ding hinten an den Sattelstreben (oder bei dem anderen, schwarzen Centurion, das Blechteil am Sattelklemmbolzen - so was wird's wohl bei Deinem auch gewesen sein) wo die Bowdenzughülle zur hinteren Bremse endet, wenn der Rahmen für Cantileverbremsen vorgesehen ist. Hat sich mit dem Aufkommen der V-Brakes erledigt, da geht ja der Zug mit Hülle bis zur Bremse.
Ganz elegant gehts auch mit einem aufgelöteten Röhrchen über der Kreuzung Sattel-/Oberrohr, dann endet die Hülle schon vorne am Oberrohr; so haben wir das an unseren Reiserädern, man ist dann allerdings auf Cantis festgelegt, aber wenn man eh mit Rennbremsgriffen unterwegs ist, kein Problem.
Gruß Florian
Nach oben   Versenden Drucken
#417809 - 01.03.08 14:34 Re: UR 2: Scorpion auf der Sparrenburg [Re: Nikolaus]
joerg721
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 485
In Antwort auf: Nikolaus

die dritte Alternative wäre, auf eine 11-28 Kassette und kurzes Schaltwerk umzurüsten. Das ist dann schon merklich höher über dem Boden. Wenn man mit dem geringeren Entfaltungsbereich leben kann...


Ein großer Entfaltungsbereich ist beim Trike noch viel wichtiger als bei einem Einspurer.
Bei meinem Fujin könnte ich mit einer Rennradschaltung und Heldenübersetzung vielleicht noch leben (hätte auch noch ein halbes Kilo Gewicht eingespart grins ), beim Trike ginge das gar nicht.
Ich habe mir sogar ein zweites Kettenblatt montieren lassen, um die kleinste Entfaltung bei Bedarf von 1,51 auf 1,18 Meter runterzukriegen.
Nach oben   Versenden Drucken
#417821 - 01.03.08 15:09 Re: Unsere Räder - Teil 2 [Re: Mr. Pither]
Anonym
Nicht registriert
Hallo,

ja jetzt weiss ich, was du meinst, danke für die Erklärung.

Ich habe soviel an dem Rad modifiziert, dass ich schon nicht mehr weiss, was alles.

Doch das Röhrchen an einem Bogen der ehemaligen "Bremsleitung" ist noch vorhanden (auf Foto verdeckt durch Gummiband), der Grund, dass ich die Bremsen wechselte, war, die Beläge waren von mir in Dänemark zerschlissen worden, also wollte ich sie auswechseln, aber festgerottet.

Bequemer war es sie komplett auszutauschen, habe die alten original Bremsen aber noch liegen.

Das frühere Schaltwerk von Suntour war ein bischen älter, aber ungefähr die selbe Bauart wie das, was für 200 Euro den Besitzer wechselte.

DIe Kurbel ist noch original von Suntour.

Das Schaltwerk von Suntour war, ich glaube durch Verschleiss, sehr schwergängig, daher tauschte ich es aus, hab mir in Dänemark am Frontumwerfer beim Schalten fast immer den Finger gebrochen.

Aber ich muss sagen, obwohl ich bisher viel Zeit und Geld reingesteckt habe, ich bin sehr zufrieden damit.

Ausser dem Centurion, habe ich auch ein modernes Trecking von Focus und ein Rennrad der Marke MBK, kenne ich nicht die Marke.

Aber das Centurion hat das gewisse Etwas - find ich.

Gruss Olli
Nach oben   Versenden Drucken
#417834 - 01.03.08 15:43 Re: Unsere Räder - Teil 2 [Re: ]
Mr. Pither
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 1613
MBK kommt aus Frankreich und hieß früher Motobecane, die haben unter dem Namen vor langer Zeit auch Mopeds hergestellt. Nach Konkurs in den 80ern wurde der Name in MBK geändert, um 1990 gab es aber noch Rennräder unter dem Motobecane-Label zu kaufen (hatten z.B. ganz schicke, sehr filigrane muffenlos gelötete Stahlrahmen im Programm).
Florian
Nach oben   Versenden Drucken
#417857 - 01.03.08 17:35 Re: Unsere Räder - Teil 2 [Re: Mr. Pither]
Anonym
Nicht registriert
Hallo Florian,

danke für die Information.

Gruss Olli
Nach oben   Versenden Drucken
#417878 - 01.03.08 18:58 Re: Unsere Räder - Teil 2 [Re: ]
sonicbiker
Mitglied Übernachtungsnetzwerk
abwesend abwesend
Beiträge: 1239
Hallo Olli,

schöne Farben, schöner Rahmen! Ein bischen schade, dass die neu verbauten Teile eher der Billig-Ecke zuzuordnen sind - die Basis hätte mehr verdient. Ich denke dabei gerade und vor allem an den Sattel...

Grüße,
Wolfram
Nach oben   Versenden Drucken
#417982 - 02.03.08 09:13 UR 2: Jans Rotor und Moulton [Re: jan13]
dogfish
Mitglied
Themenersteller
abwesend abwesend
Beiträge: 9434
Bei "Jan13" gibt es neues Gebrauchtes. zwinker

Nicht wundern, das Erste ist von seiner Liebsten,
das er Ihr letztes Ostern aufgebaut hat: "Wie es ist...
es ist ein gutes Rad und wird auch benutzt - ein Rotor."





"Mit der Anschaffung eines solchen Radels bin ich lange schwanger gegangen - am Anfang des Jahres
habe ich dann hier eine Suche-Kleinanzeige geschrieben - und fand dann sogar eines in Berlin...ohne Hinterrad,
aber wozu hat man einen Zentrierständer. - Rennlenker, Brems- u. Lenkerendhebel, Kettenblätter, Werfer u. Schaltwerk folgten..."





"und jetzt habe ich ein neues Reiseradl. Und bin immer wieder vom Komfort und Spritzigkeit angetan."





"Trotz 28mm-Reifen gehen Waldwege meist gut,
holprig darfs sein, sandig halt nicht."

Gruß Jan


u. Mario
Nach oben   Versenden Drucken
#417988 - 02.03.08 09:53 Re: Unsere Räder - Teil 2 [Re: sonicbiker]
Anonym
Nicht registriert
In Antwort auf: sonicbiker

Hallo Olli,

schöne Farben, schöner Rahmen! Ein bischen schade, dass die neu verbauten Teile eher der Billig-Ecke zuzuordnen sind - die Basis hätte mehr verdient. Ich denke dabei gerade und vor allem an den Sattel...

Grüße,
Wolfram


Ok, mit dem Sattel hast du Recht, ist bisher nur eine Notlösung, weil ich noch keinen Passenden fand. Mit Brooks kann ich mich nicht echt anfreunden, die leiden mir hier an der Küste zu viel.
Suche zur Zeit noch einen schönen Harten, wie der, der bei Lidl erhältlich ist (Nr. 1), sieht mir passend aus.

Der Umwerfer hinten, sprich der Tourney von Shimano, ich hatte mir mehr von ihm versprochen. Er schaltet mir zu verzögert, aber ich habe noch andere Modelle liegen, mal sehen, was besser ist.

Übrigens, auf dem Rahmen des Centurion ist vermerkt, dass es 20 Jahre Garantie gibt wegen Durchrostung, obwohl wir hier ständig aggressive Salzluft haben, bisher keine Roststelle. Das kennt man hier bei Autos anders, nach meist drei Jahren beginnen Sie zu gammeln.

Gruss Olli
Nach oben   Versenden Drucken
#417989 - 02.03.08 09:55 Re: UR 2: Jans Rotor und Moulton [Re: dogfish]
Anonym
Nicht registriert
Hallo,

das untere Rad erinnert mich irgendwie an Clowns aus dem Zirkus, nicht böse sein, finde ich originell.

Hebt sich im Alltag gut ab von seelenlosen Drahteseln.

Gruss Olli
Nach oben   Versenden Drucken
#418004 - 02.03.08 10:56 UR 2: Manege frei... [Re: ]
dogfish
Mitglied
Themenersteller
abwesend abwesend
Beiträge: 9434
"Das ist unser Kleinstes, es muß noch wachsen.
Gehört meiner Tochter und sie ist die Einzige, die es auch fahren kann."





"Das Giant fährt Julian, der Sohn und begeisterte Radfahrer meiner Liebsten."





"Eine Notlösung, da sein anderes gestohlen wurde. Ich finde das Rad klasse, die Jugend (13) sieht das etwas anders."





Das hat er vom eigenen Taschengeld gekauft und Uwe ("motobecaneoldie") hatte Glück ein Gebrauchtes in gutem Zustand zu erwischen.





"Hier ein paar Daten zum KMX: Für Triker ab ca. 1,50m Körperlänge Längenanpassung 200mm (Ausleger), extra langer Ausleger optional."

"Einhebelbedienung für die Vorderradbremsen, preisgekrönte Win-Zip-Scheibenbremsen an allen 3 Rädern, Parkbremse für das Hinterrad."


...


"Radikaler Sportsitz mit 'Climate-Control'-Bezug. - Schaltung: 24-Gang. - Schaltwerk: 8-fach SRAM 4.0. - Umwerfer: Shimano-Altus 3-fach.
8-fach und 3-fach SRAM-Drehgriffschalter. - Kassette: 8-fach, 11-28 Z. - Innenlager: Token, Industrielager. - Kurbelsatz: Speedwell 3-fach."





"Winzip-Aluminium-Naben, 36L, 20mm Achse vorn. - Reifen: Maxxis Hookworm, hinten 24x2.5, vorne 16x1.95.
78cm breit, 67cm hoch, 180cm lang, Spurbreite 73cm, Radstand 94cm, Lenkung Ackermann/Centre point."





"Sitzhöhe 16cm, Sitzwinkel 48°, Tretlagerhöhe 30cm, Bodenfreiheit 7,5cm, Gewicht ab 16,5 kg.
Max. Zuladung 100 kg - bin damit schon zur Arbeit gefahren, aber dafür ist es nicht optimal.

Für kleine Touren die wir zwischendurch mal machen ist es ok.
Ist ein klasse Teil für Spaß und Freizeit."

Grüße Uwe


u. Mario
Nach oben   Versenden Drucken
#418010 - 02.03.08 11:11 Re: UR 2: Jans Rotor und Moulton [Re: dogfish]
sonicbiker
Mitglied Übernachtungsnetzwerk
abwesend abwesend
Beiträge: 1239
Hallo Jan,

ein sehr hübsches Moulton hast Du da aufgebaut. aus einem Guss. Ich denke, das hintere Schutzblech hat noch Optimierunsbedarf - sonst bin ich restlos begeistert. Was stellt man denn wie mit dem vorderen Träger an?

Beste Grüße,
Wolfram

Geändert von sonicbiker (02.03.08 11:13)
Nach oben   Versenden Drucken
#418070 - 02.03.08 14:36 Re: UR 2: Jans Rotor und Moulton [Re: sonicbiker]
jan13
Mitglied Übernachtungsnetzwerk
abwesend abwesend
Beiträge: 2502
An den vorderen Träger kommen Packtaschen- wie beim Systemanbieter Moulton üblich gibt es spezielles- normale Frontroller, am besten als Version mit QL2 . Vorsicht ist aber geboten- gerade wenn ein Rennlenker montiert ist, da besteht im Prinzip Kollisionsgefahr....
Was meinst Du mit Optimierungsbedarf? Ich wollte es evt. etwas kürzen und ein Strebenpaar rausschmeißen, ums leichter abschrauben zu können, wenns auf Bahnreise geht...
Gruß Jan13
Nach oben   Versenden Drucken
#418244 - 02.03.08 22:36 Re: UR 2: Challenge Fujin SL2 [Re: dogfish]
bergamotte
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 74
Hallo zusammen,
ein schönes Teilchen dieser Renner...
Da werde ich wohl auch mal hoch zur Burg fahren und versuchen, ein paar schöne Bilder meiner Räder zu machen! grins
Ich lese schon einige Zeit mit und bin nun auch registriert!
Gruß Nina
Nach oben   Versenden Drucken
#418245 - 02.03.08 22:40 Re: UR 2: Challenge Fujin SL2 [Re: bergamotte]
dogfish
Mitglied
Themenersteller
abwesend abwesend
Beiträge: 9434
Hallo Nina

Du liest schon einige Zeit mit,
dann bist du ja gut vorbereitet:

Herzlich willkommen im Forum! schmunzel

Gruß Mario
Nach oben   Versenden Drucken
#418246 - 02.03.08 22:43 Re: UR 2: Challenge Fujin SL2 [Re: bergamotte]
nairam23
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 352
In Antwort auf: bergamotte

Da werde ich wohl auch mal hoch zur Burg fahren und versuchen, ein paar schöne Bilder meiner Räder zu machen! grins

Das hoffen hier einige und ganz besonders Mario (dogfish)! grins


Zitat:

Ich lese schon einige Zeit mit und bin nun auch registriert!

Ach wie schön, wäre mir gar nicht aufgefallen (Kleiner Anfangsscherz)

Ne im Ernst Herzlich Willkommen!


Grüsse aus Mainhatten grins

Da hab ich doch zu lange geschrieben, bzw. Mario war zu schnell!
Markus

Geändert von nairam23 (02.03.08 22:46)
Nach oben   Versenden Drucken
#418248 - 02.03.08 22:54 Re: UR 2: Challenge Fujin SL2 [Re: nairam23]
bergamotte
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 74
Ja wenn die Fotos der Räder mir ähnliche Schwierigkeiten bereiten wie mein Benutzerfoto, dann könnt ihr euch noch auf eine längere Wartezeit einstellen... verwirrt
Daran werde ich auf jeden Fall mal zuerst arbeiten. träller
Nach oben   Versenden Drucken
Off-topic #418252 - 02.03.08 22:58 Re: UR 2: Challenge Fujin SL2 [Re: bergamotte]
thomas-b
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 5423
Hallo Nina,

vermutlich wird bei dir oben recht in der Ecke des Bildschirm schon ein Briefumschlag blinken. Da wird dir dann wahrscheinlich Hilfe angeboten.

Gruß
Thomas
Nach oben   Versenden Drucken
Off-topic #418260 - 02.03.08 23:18 Re: UR 2: Challenge Fujin SL2 [Re: bergamotte]
nairam23
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 352
In Antwort auf: bergamotte

Ja wenn die Fotos der Räder mir ähnliche Schwierigkeiten bereiten wie mein Benutzerfoto, dann könnt ihr euch noch auf eine längere Wartezeit einstellen... verwirrt
Daran werde ich auf jeden Fall mal zuerst arbeiten. träller


Ja Ja mach nur wir haben Zeit! zwinker

Gruss
Markus

Geändert von nairam23 (02.03.08 23:19)
Nach oben   Versenden Drucken
#418340 - 03.03.08 12:19 Re: UR 2: Manege frei... [Re: dogfish]
naero
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 414
Hmm ich würde gerne noch mal einhaken auf das was du (Uwe) zum KMX geschrieben hast... Könntest du vielleicht noch kurz vor- und nachteile schreiben, und vor allem warum es nicht geiignet ist für den Arbeitsweg?

MfG,
Benno
Nach oben   Versenden Drucken
Seite 91 von 101  < 1 2 ... 89 90 91 92 93 ... 100 101 >


www.bikefreaks.de