Radreise & Fernradler Forum
Radreise & Fernradler Forum
Wer ist online?
20 Mitglieder (Robbsn, irg, Carlson, K.Racho, Uli aus dem Saarland, naero, silbermöwe, 7 unsichtbar), 53 Gäste und 216 Suchmaschinen sind im Forum unterwegs.
Details
Erweitert
Rund ums Forum
Regeln
Die Regeln für dieses Forum
Nutzungsbedingungen
Vereinbarungen für die Benutzung
Das Team
Wer steht hinter dem Forum?
Verifizierung
Offenlegung deiner Identität
Beteiligte Homepages
Radreise-Seiten, die das Forum eingebunden haben
Mach mit!
Dieses Forum für deine Homepage
RSS Feeds RSS
Eine Übersicht öffentlicher RSS Feeds
Plauderecke
Zum Unterhalten und Plauschen
Die Geschichte
Die Geschichte des Forums
Spende
Unterstütze das Forum
Radreise-Wiki
Partnerseiten
Statistik
26456 Mitglieder
88860 Themen
1359085 Beiträge

In den letzten 12 Monaten waren 3487 Mitglieder aktiv. Die bislang meiste Aktivität war am 01.03.11 11:21 mit 1172 Besuchern gleichzeitig.
mehr...
Seite 4 von 100  < 1 2 3 4 5 6 ... 99 100 >
Themenoptionen
#431698 - 17.04.08 13:44 Re: UR 3: Smooth Hound [Re: chill]
chill
Mitglied Übernachtungsnetzwerk
abwesend abwesend
Beiträge: 149
Achja, die Schaltung: Lenkerendschaler Ultegra 2/8, Kurbel FSA 55/39, Rest Tiagra 2/8fach.
Nach oben   Versenden Drucken
#431729 - 17.04.08 15:25 UR 3: Wollte keiner haben... [Re: chill]
dogfish
Mitglied
Themenersteller
abwesend abwesend
Beiträge: 9434
Hat es halt Richard ("chill") genommen:

"Zum Startpreis von 300 Euro, so wie es da steht..."





"Ohne Pedale und mit anderem Sattel - totaler Fehlkauf für einen Bastler. Nichts zu machen dran." schmunzel





"Naja, anderer Lenker ist immer gut und die Kurbel hat auch Kratzer, mach ich halt das. Und andere Reifen schaden im Prinzip auch nicht."





"Sehr interessant finde ich die aufwändige Lackierung und bin für weiterführende Angaben dankbar..."





"weiss man noch wann und wer sowas bei Guerciotti gemacht hat?"

Grüße Richard


u. Mario
Nach oben   Versenden Drucken
#431736 - 17.04.08 16:00 Re: UR 3: Wollte keiner haben... [Re: dogfish]
Dittmar
Mitglied Übernachtungsnetzwerk
abwesend abwesend
Beiträge: 2516
Hallo Richard (und Mario)

superschickes Teil, der Rahmen ist Klasse, die 105 Gruppe (oder ist das 600?) mag ich allerdings nicht (das ist aber Geschmackssache). Das kommt bestimmt aus den der Zeit Anfang der 90iger, eventuell noch gegen Ende der 80iger. Könnte mal alte Brügelmannkataloge wälzen.

Die Felgen sind Campa Lambda in V-Form, wenn ich mich nicht ver"guckt" habe, die sind bei ebay auch nicht so schlecht angesehen. Habe mal 1991 einen Laufradsatz mit den Lamdafelgen (ohne V-Form - es gab beides) gekauft, die Felgen fand ich etwas weich, habe mir ein paar Dellen hineingefahren. Aber die hielten ewig, habe sie immer noch im Betrieb. Und das obwohl ich sie etliche tausend Kilometer auch mit Gepäck gefahren habe.

Bis samstag
Gruß

Radreisebilder: http://picasaweb.google.de/arfeis
Nach oben   Versenden Drucken
#431740 - 17.04.08 16:18 Re: UR 3: Wollte keiner haben... [Re: dogfish]
Mr. Pither
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 1613
Hallo,
bei der 105 wurden die STI's erst 1993 eingeführt, gleichzeitig wurde die Gruppe von 7- auf 8-fach aufgerüstet. Das blieb dann so, inklusive des silber-grünlichen Designs, bis zur Einführung der 9-fach 105 Ende der 90er. Es gab für diese Gruppe auch passende Klickpedale, Prinzip Look, damals von Shimano in Lizenz gebaut.
Warum das ansonsten schöne Rad keiner haben wollte, liegt allerdings auf der Hand: Der Schnellspanner vorne ist ja auf der falschen Seite schockiert
Gruß Florian
Nach oben   Versenden Drucken
Off-topic #431772 - 17.04.08 18:09 Re: UR 3: Wollte keiner haben... [Re: Mr. Pither]
dogfish
Mitglied
Themenersteller
abwesend abwesend
Beiträge: 9434
Dazu fällt mir natürlich auch noch was ein. schmunzel

"Dürfte um 1900 entstanden sein, Ferrotypie, wahrscheinlich auf einem Jahrmarkt entstanden.
Das Motiv wurde direkt belichtet, es exisitiert nur dieses eine Exemplar, keine Negative, keine Abzüge."





Das Bild ist in schlechtem Zustand, das Eisenblech rostig und die Bildschicht wirft Blasen.
Hoffe, dass ich es trotzdem klar hingekriegt habe. Eigentlich ein Pinup, das Rad."

Ausserdem sorgt es bei Richard ("chill") für lustige Kontakte: "Da gibts Leute,
die ganz genau gucken und ihn drauf hinweisen, dass die Knöpfe
an der Jacke auf der falschen Seite sind."

Hat aber nix mit "Unsere Räder" zu tun,
ich wollte Mr.Pither auch nur fragen,
wie es mit seinem Rad aussieht.

Gruß Mario

Geändert von dogfish (17.04.08 18:10)
Nach oben   Versenden Drucken
Off-topic #431795 - 17.04.08 19:24 Re: UR 3: Wollte keiner haben... [Re: dogfish]
Mr. Pither
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 1613
Danke, gut siehts aus mit dem Rad. schmunzel
Oder war das ein Wunsch nach Bildern davon? Die gibts bestimmt auch mal, ist momentan aber leider technisch/zeitlich/räumlich bedingt etwas schwierig - habs mir aber schon vorgenommen.
Manche Anhänger dieser aktuellen Mode "Radfahren ohne Freilauf" sind übrigens tatsächlich mit Linksantrieb unterwegs, allen technischen Hemmnissen zum Trotz. Denen sitzen dann auch die Jackenknöpfe auf der richtigen Seite.
Gruß Florian
Nach oben   Versenden Drucken
Off-topic #431797 - 17.04.08 19:37 Re: UR 3: Wollte keiner haben... [Re: Mr. Pither]
Anonym
Nicht registriert
Hi Florian,

In Antwort auf: Mr. Pither

Oder war das ein Wunsch nach Bildern davon?

Ich denke schon zwinker.

In Antwort auf: Mr. Pither

[...] habs mir aber schon vorgenommen.

Alles klar lach !! Aber nicht vergessen... listig

Gruß
Roland
Nach oben   Versenden Drucken
#431841 - 17.04.08 21:35 Guerciotti [Re: dogfish]
reyk26
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 587
Ist das RH 57 oder 59

Gruss
Nach oben   Versenden Drucken
Off-topic #431842 - 17.04.08 21:36 Re: UR 3: Wollte keiner haben... [Re: dogfish]
der tourist
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 3205
In Antwort auf: dogfish




Das Bild ist in schlechtem Zustand, das Eisenblech rostig und die Bildschicht wirft Blasen. Kontakte: "Da gibts Leute,
die ganz genau gucken und ihn drauf hinweisen, dass die Knöpfe
an der Jacke auf der falschen Seite sind."



........
Sieht's so denn besser aus?


Sigi


Tolle Daguerrotypie!
(Falls ich Urheberrechte verletze, bitte sofort informieren)

Geändert von der tourist (17.04.08 21:37)
Nach oben   Versenden Drucken
Off-topic #431845 - 17.04.08 21:43 Re: UR 3: Wollte keiner haben... [Re: dogfish]
HeinzH.
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 9401
So ein ähnliches Kettenblatt fahre ich auch!
Stimmts, Mario?
Gruß aus Hamburg,
HeinzH.
Demokratie lebt vom selbstbestimmten Mitmachen der Bürger...

Geändert von HeinzH. (17.04.08 21:43)
Nach oben   Versenden Drucken
Off-topic #431853 - 17.04.08 22:27 Re: UR 3: Wollte keiner haben... [Re: der tourist]
Hardliner
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 871
Ich vermute mal das die Abbildung Spiegelverkehrt aufgebracht wurde. Und deshalb auch die Knöpfe auf der falschen Seite sind.

lg

Danjel
Nach oben   Versenden Drucken
#431857 - 17.04.08 22:34 Re: UR 3: Wollte keiner haben... [Re: Hardliner]
otti
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 1752
Womit hat der smarte Herr wohl gebremst?
Viele Grüße
Ulli
Nach oben   Versenden Drucken
Off-topic #431858 - 17.04.08 22:37 Re: UR 3: Wollte keiner haben... [Re: Hardliner]
Mr. Pither
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 1613
In Antwort auf: Hardliner

Ich vermute mal das die Abbildung Spiegelverkehrt aufgebracht wurde. Und deshalb auch die Knöpfe auf der falschen Seite sind.

lg

Danjel

Das ist bei dem Verfahren sozusagen systemimmanent, weil direkt in der Kamera ein Positiv erzeugt wird, das nicht mehr "umgedreht" werden kann.
Gruß Florian
Nach oben   Versenden Drucken
#431861 - 17.04.08 22:39 Re: UR 3: Wollte keiner haben... [Re: otti]
Mr. Pither
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 1613
In Antwort auf: otti

Womit hat der smarte Herr wohl gebremst?

So wie heute noch auf der Bahn gebremst wird: durch langsameres Treten! Als das Bild gemacht wurde, war der Freilauf wahrscheinlich noch nicht erfunden.
Gruß Florian
Nach oben   Versenden Drucken
Off-topic #431886 - 18.04.08 00:46 Re: UR 3: Wollte keiner haben... [Re: Mr. Pither]
Falk
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 31765
Zitat:
weil direkt in der Kamera ein Positiv erzeugt wird, das nicht mehr "umgedreht" werden kann.

...und das von der Schichtseite, also praktisch von hinten, betrachtet werden muss. Schließlich ist der Träger nicht durchsichtig.

Falk, SchwLAbt
Falk, SchwLAbt
Nach oben   Versenden Drucken
#431938 - 18.04.08 10:39 Re: UR 3: Wollte keiner haben... [Re: Mr. Pither]
andrel
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 55
Oder - noch extremer - so wie die Bahnrad-fahrenden Fahrradkuriere das machen wenn es brenzlig wird: Über den Lenker beugen und mit den Füßen gegen die Pedale stemmen. Die Auflagefläche des Reifens auf dem Asphalt ist groß genug, um beim Rutschen eine merkliche Verzögerung hinzubekommen. Lebensmüde finde ich das trotzdem, aber muß ja jeder selbst wissen ob er seine Rentenversicherung mal in Anspruch nehmen möchte.

Gruß, Andre
Nach oben   Versenden Drucken
#432138 - 19.04.08 07:33 UR 3: Rohloff-Magura-Schmidt [Re: andrel]
dogfish
Mitglied
Themenersteller
abwesend abwesend
Beiträge: 9434
So, jetzt will ich auch mal ... (Ausrüstung Reiserad) zwinker

Die Beiträge von Romas ("RoMaS") sind schon deswegen immer ein Gewinn,
weil dadurch immer wieder sein tolles Bike erscheint - treffend formuliert und für mich Grund genug,
es nach langer Forums-Abstinenz wieder zum Leben zu erwecken (siehe Link) und auch hier und heute nochmal zu zeigen.





Mit besten Genesungs- und Geburtstagswünschen für Romas! party

Herzliche Grüße
Mario
Nach oben   Versenden Drucken
#432327 - 19.04.08 20:08 UR 3: Goldstück [Re: dogfish]
Anonym
Nicht registriert
Mit Stolz vermelde ich die erfolgreiche Wiederbelebung eines "Peugeot PY60 Prestige" Bj. 1978. Hier ein kleiner Appetithappen vorweg:



Zur Endgültige Präsentation mit Bremszügen, Pingel, allen Details und Fotos in besserer Qualität versuche ich dann den Kümmerer zu übereden listig

Axel
Nach oben   Versenden Drucken
#432347 - 19.04.08 21:07 Re: UR 3: Goldstück [Re: ]
Dittmar
Mitglied Übernachtungsnetzwerk
abwesend abwesend
Beiträge: 2516
In Antwort auf: Akki

Mit Stolz vermelde ich die erfolgreiche Wiederbelebung eines "Peugeot PY60 Prestige" Bj. 1978. Hier ein kleiner Appetithappen vorweg:


Axel


Und weils so schön ist gleich noch einmal. Axel, du hast aber auch ein Händchen für superschöne Räder, die verchromten Muffen etc. Die Stronglightkurbel gehört für mich zu den schönsten (alten) Kurbeln, vor allem mit gelochten Blättern. Dagegen sind meine Restaurationsversuche Diletantismus.
Ich bin begeistert ud freue mich auf die wirkliche Präsentation.
Gruß

Radreisebilder: http://picasaweb.google.de/arfeis
Nach oben   Versenden Drucken
#432348 - 19.04.08 21:08 Re: UR 3: Goldstück [Re: ]
natash
Moderator Übernachtungsnetzwerk
abwesend abwesend
Beiträge: 5746
In Antwort auf: Akki

Mit Stolz vermelde ich die erfolgreiche Wiederbelebung eines "Peugeot PY60 Prestige" Bj. 1978. Hier ein kleiner Appetithappen vorweg:



Zur Endgültige Präsentation mit Bremszügen, Pingel, allen Details und Fotos in besserer Qualität versuche ich dann den Kümmerer zu übereden listig

Axel

scho schee dr olde Gebbl. verliebt
LG nat
Nach oben   Versenden Drucken
#432380 - 19.04.08 23:06 UR 3: Besucher der Woche [Re: kaatiin]
dogfish
Mitglied
Themenersteller
abwesend abwesend
Beiträge: 9434
Nur in diesem Forum: "Visitor of the week". cool

Im Link handelt es sich um Alaska und Katrins ("Kaatiins") Tour.
/images/UR2/Kaatiin-Delta-Wind-Artikel.jpg





Spot an, für "Unsere Räder", von links nach rechts: Tine auf Cannondale T800
Katrin mit ihrem T900, Joachim ganz relaxt am RT1000 und Manfred mit seinem T800.





"Unser Tandem, das Schnelle, Cannondale RT1000, Bj.2000 - wir fahren Tandem, um gemeinsam los zu fahren
und gemeinsam an zu kommen." - "Wir", das ist Gudrun und Joachim, bei denen ich mich auch herzlich bedanke!





"Die Elefantendame, in Ferrari-rot!!! Ein Cannondale T900 von 1999. Das Rad hab ich im Laden stehen sehen und mich sofort darin verliebt.
28“, Rahmengröße 51, hat etwa 13000km auf dem Buckel, der erste Kratzer war übel. Wo gewesen: Italien, Australien, Neuseeland und..."





"In Alaska!" cool Seit 2 Wochen hab ich ne tolle gefederte Sattelstütze von Cane Creek: Thudbuster LT - noch nicht auf diesen Fotos, klar!"





"Ich versuch mal eins zu machen, es steht aber grad im Keller meiner Vermieter, kann sie nicht dauernd wegen meinem Rad rausklingeln."





Nee, Katrin, gar nicht nötig, nehmen wir halt ein anderes aus der Cannondale-Familie, zum Beispiel...





ein T800, aber Tine ist grad bei ihren Eltern, weit weg von von ihrem Rad...





macht nix, Fortsetzung folgt. schmunzel

Grüße von Katrin


u. Mario

Geändert von HvS (21.04.08 09:36)
Nach oben   Versenden Drucken
#432468 - 20.04.08 15:41 UR3: Das "Containerschiff" [Re: dogfish]
zwischenzeit
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 144


Ein halbes Jahr mussten wir auf die Lieferung aus der Schweiz warten.

Nun ist es da. Unglaublich lang (184cm Radstand, 250cm Länge über alles), aber mit 33kg gar nicht so schwer.

Bei Schiffen heißt es ja "Lange läuft", und so ist es auch bei diesem Rad. Enge Kurven sind interessant aber wenn es freie Strecke hat ist der Fahrspaß garantiert.

Das Rad Tandem ist ein Pedelec, wir fahren also mit der Kraft der drei Herzen.
Nach oben   Versenden Drucken
#432525 - 20.04.08 19:00 UR 3: Das Rennerle... [Re: zwischenzeit]
dogfish
Mitglied
Themenersteller
abwesend abwesend
Beiträge: 9434
Unglaublich schmal und...
"für Radreisen nicht zu gebrauchen." schmunzel





Hans ("h.g.hofmann") hat sich ein Rennerle zugelegt.





"Ein Kinesis-Rahmen mit Campa-3/8-fach-Ausstattung, Rigida-Felgen und schöne rote Contis..."





"...nur zum ab und zu Rumheizen, macht echt Spaß mit dem Rädle spazieren zu fahren.
Damit in UR3 auch ein Farbtupfer reinkommt." zwinker

Gruß vom Schurwald Hans


u. Mario
Nach oben   Versenden Drucken
#432547 - 20.04.08 19:48 Re: UR 3: Das Rennerle... [Re: dogfish]
biker67
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 653
Hallo Hans,
schönes Rad haste dir da angelacht. Was hat das denn gekostet?

Auf so ein Teil bekommt man mich nur mit geradem Lenker drauf. Oder weiß einer von euch, wo man als 0,14to. ein stabiles Rennrad bekommt?
Bruno

Sie trugen seltsame Gewänder und irrten planlos umher.
Nach oben   Versenden Drucken
#432567 - 20.04.08 20:39 Re: UR 3: Goldstück [Re: natash]
Anonym
Nicht registriert
Hallo Natalie! Hallo Dittmar!

Danke für euren Zuspruch. Das nächste noch ollere Peugeot (es ist weiß grins )ist auch schon wieder in der Mache-ich hab´ im Moment ´nen Lauf zwinker . Schaun wir mal wie ich vorankomme, vielleicht gips ja eine Doppelpräsentation-sieht aber so schlecht nicht aus......

@nat
Ich hab´da so was leuten hören, deshalb herzlichen Glückwunsch und alles Gute!!

Geändert von Akki (20.04.08 20:40)
Nach oben   Versenden Drucken
#432575 - 20.04.08 20:54 Re: UR 3: Das Rennerle... [Re: biker67]
Auberginer
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 3495
Ein Stabiles Rennrad kann man von Haas (importour von Santana)
bekommen.
Ich glaub es heißt Extratour oder so.
Zwar eher tourer aber ohne Gepäkträger und Ständer ist das auch für Fette zu gebrauchen.(außerdem auch ganz hübsch)
Mit pinkem Flecktarn kann man sich super zwischen Flamingos verstecken.
Nach oben   Versenden Drucken
#432606 - 20.04.08 22:52 Re: Unsere Räder - Teil 3 [Re: dogfish]
robberknight
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 6
Hallo,

heute möchte ich Euch mal mein neues Rad vorstellen: ein Cannondale Trekking Rohloff.




Ich bin hab es jetzt 2 Wochen und bin bisher 250 km damit gefahren - also noch keine großen Touren. Ich kann aber schon mal von meinen ersten Eindrücken berichten.

Ich nutze das Rad täglich und ganzjährig auf der Straße. Daher sollte es etwas zuverlässiges und wartungsarmes sein. Da ich aber am Wochenende oder auf Tour durchaus mal Lust bekomme, ein wenig durch den Wald zu fahren, wollte ich eine gegen Dreck (oder im Winter gegen Salzwasser) geschützte Kette. Damit fiel die Wahl auf eine Rohloff mit Hebie Chainglider Kettenschutz.

Bei vielen Rohloff-Rädern haben mich die verstellbaren Ausfallenden, Kettenspanner, Drehmomentabstützungen oder auch die Kabelführung doch etwas gestört. Das alles ist meiner Meinung nach beim Cannondale perfekt gelöst: alle Kabel laufen innen im Rahmen und haben am Hinterrad keine großen Bögen oder enge Biegeradien.

Die Kettenspannung wird über ein Exzenter vorne an der Kurbel eingestellt:



Damit entfällt ein extra Kettenspanner und das Rad kann ohne variable Ausfallenden am Rahmen festgeschraubt werden. Die Drehmomentabstützung wird über eine Rohloff OEM-Achsplatte gelöst.

Am Hinterrad sieht das ganze also schön aufgeräumt aus:




Weil die Bremsen mit eines der größten Problemstellen an meinem alten Rad waren, wollte ich diesmal "was richtiges". Mein Fahrradhändler hat mir deshalb statt den serienmäßigen Avid Juicy 5 vorne und hinten Formula K18 draufgemacht, mit 180er Scheibe vorne und 160er hinten. Und ich muß sagen die Dinger sind richtig gut: enorme Bremskraft, sehr feinfühlig steuerbar und kaum weniger Bremskraft bei Regen.

Nach der ersten Tour (60 km) haben sie leicht geschliffen, aber ich denke mal beim Einfahren ist das normal. Hatte etwas Angst daß das Einstellen kompliziertes Gefummel wäre - nix da, weil man gut in den Spalt zwischen Scheibe und Bremsklötzen reinsehen kann, sieht man genau wo man was verstellen muß. Dann kann man den Postmount-Adapter dort aufschrauben und korrigieren. Obwohl ich das noch nie gemacht hatte, war das in 10 Minuten pro Bremse erledigt. Seit dem schleift oder quietscht nix mehr.

Bei den Reifen habe ich mich für die Marathon Supreme in 42er Breite entschieden. Bin damit bisher sehr zufrieden, die Teile liefern einen super Grip, auch noch auf nasser Straße. Das einzige wo ich bisher Probleme hatte, war tiefer Matsch. Da drehen die Dinger durch und nix geht mehr. Dafür braucht man dann halt doch Mountainbike-Reifen. Aber für mich der hauptsächlich auf geteerter und geschotterter Straße unterwegs ist sind die sehr gut geeignet.

Mein altes Rad hat einen Stahlrahmen und keine Federung. Das Cannondale ist eine ganz andere Welt: im Gegensatz zum Stahlrahmen, der bei schnellen Abfahrten auch mal das Flattern anfing, ist der Rahmen selbst ist super steif. Die Stöße fängt die Headshok-Federung sehr gut auf, vor allem bergab auf Buckelpisten ist das Handling dadurch wesentlich besser. Und für Bergauf kann man sehr bequem oben am Lenkervorbau die Federung zumachen. Ich war mir am Anfang nicht sicher,ob eine Federung für mich als hauptsächlichen Straßenfahrer sinnvoll ist und beräue meine Entscheidung auf keinen Fall.

Da ich eher der nachtaktive Typ bin und abends gerne nochmal losfahre, brauche ich eine gute Beleuchtung. Die ist derzeit noch nicht endgültig, denn ich warte bis der SON Edelux verfügbar ist. Der SON Nabendynamo ist vorne schon dran (auch nicht serienmäßig). Der Edelux wird wahrscheinlich nicht alleine bleiben, ich liebäugel mit 2 Selbstbau-Fernscheinwerfern auf Basis von Seoul P4 LEDs.

Was ich wohl auch noch verändern werde ist die Übersetzung. Derzeit habe ich vorne 42 und hinten 16 Zähne. Da machen aber Geschwindigkeiten > 40 kmh keinen Spaß mehr. Ich werde mal 42/15 oder 42/14 probieren. Bisher bin ich auch immer im 2. oder 3. Gang die Berge hochgekommen, denke mal das dürfte für mich also die bessere Wahl sein.

Vor der ersten größeren Tour werde ich mir wahrscheinlich auch noch Lowrider holen um das Gepäck besser ausbalancieren zu können.

Gruß,

Gerd
Adresse (oder besser Falle) für alle, von denen ich garantiert keine Emails bekommen möchte george@cactusamerica.com
Nach oben   Versenden Drucken
#432622 - 20.04.08 23:48 Re: Unsere Räder - Teil 3 [Re: robberknight]
Falk
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 31765
Feiner Gaul, wirkt nur etwas hochbeinig. Sind das 622er Laufräder?
Das Übersetzungsproblem hatte ich auch, allerdings habe ich das Ritzel bei 16 gelassen und das Kettenblatt auf 46 vergrößert. Hauptvorteil: diese Ritzel sind der Anlieferungszustand und sowohl besser zu bekommen als auch noch billiger. 14er gibt es übrigens nicht - und vom 13er muss man abraten. Es ist asymmetrisch und deshalb nicht zu wenden. Kann es sein, dass du wegen dem Kettenschutz kein größeres Blatt reinbekommst? Das ist dann richtig Mist.

Falk, SchwLAbt
Falk, SchwLAbt
Nach oben   Versenden Drucken
#432624 - 21.04.08 00:03 Re: Unsere Räder - Teil 3 [Re: Falk]
robberknight
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 6
Hallo Falk,

nu, ich bin 192cm groß und hab ne Schrittweite von 95cm. Da muß das Teil etwas höher sein... Ja, das sind 622er.

Huh, das mit dem 14er Ritzel hat mir mein Fahrradhändler so aus dem Bauch raus erzählt, wohl ohne in den Katalog zu schauen.

Hab mal bei Hebie nachgeschaut: Ich kann vorne bis 44 gehen und hinten bis 15 runter. Bei vorne 44 brauch ich aber nen neuen Kettenschutz. Und der Kettenschutz ist schon was feines: Auch nach einer Schlammschlacht ist innen die Kette noch schön sauber. Und ich freu mich schon drauf, im Winter nicht jede Woche die Kette neu ölen zu müssen.

Gruß,

Gerd
Adresse (oder besser Falle) für alle, von denen ich garantiert keine Emails bekommen möchte george@cactusamerica.com
Nach oben   Versenden Drucken
#432636 - 21.04.08 07:43 Re: Unsere Räder - Teil 3 [Re: robberknight]
HyS
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 14109
Hallo,
wenn die Frage nach einem Reiserad kommt, ist selten ein Cannondale dabei.
Ich frage mich eigentlich warum, sowohl die Randonneure weiter oben in Alaska, als auch das hier machen auf mich optisch einen guten Eindruck und die Räder scheinen auch im Detail sehr gut durchdacht und konstruiert zu sein.
*****************
Freundliche Grüße
Nach oben   Versenden Drucken
Seite 4 von 100  < 1 2 3 4 5 6 ... 99 100 >


www.bikefreaks.de