Radreise & Fernradler Forum
Radreise & Fernradler Forum
Wer ist online?
3 Mitglieder (s´peterle, Schadddiiieee, cterres), 5 Gäste und 238 Suchmaschinen sind im Forum unterwegs.
Details
Erweitert
Rund ums Forum
Regeln
Die Regeln für dieses Forum
Nutzungsbedingungen
Vereinbarungen für die Benutzung
Das Team
Wer steht hinter dem Forum?
Verifizierung
Offenlegung deiner Identität
Beteiligte Homepages
Radreise-Seiten, die das Forum eingebunden haben
Mach mit!
Dieses Forum für deine Homepage
RSS Feeds RSS
Eine Übersicht öffentlicher RSS Feeds
Plauderecke
Zum Unterhalten und Plauschen
Die Geschichte
Die Geschichte des Forums
Spende
Unterstütze das Forum
Radreise-Wiki
Partnerseiten
Statistik
26456 Mitglieder
88856 Themen
1358993 Beiträge

In den letzten 12 Monaten waren 3486 Mitglieder aktiv. Die bislang meiste Aktivität war am 01.03.11 11:21 mit 1172 Besuchern gleichzeitig.
mehr...
Seite 11 von 100  < 1 2 ... 9 10 11 12 13 ... 99 100 >
Themenoptionen
#440274 - 21.05.08 20:24 Re: UR 3: Der Mann mit dem Colt... [Re: dogfish]
Niederrhein-Tourer
Mitglied Übernachtungsnetzwerk
abwesend abwesend
Beiträge: 275
In Antwort auf: dogfish

..., jetzt RAL6009, tannengrün....


Ich find tannengrün so super schön.verliebt
Meine nächste Rahmenfarbe wird auch tannengrün.


....Ach das Rad ist auch schön grins

Gruß Marco
Nach oben   Versenden Drucken
#440317 - 21.05.08 22:09 Re: UR 3: Der Mann mit dem Colt... [Re: Niederrhein-Tourer]
nomoregears
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 1604
In Antwort auf: Niederrhein-Tourer

Ich find tannengrün so super schön.verliebt
Meine nächste Rahmenfarbe wird auch tannengrün.



Hab´ ich auch sofort gedacht zwinker . Mmmh, mein Schrotwild in Tannengrün schmunzel ! Wenn das so weitergeht, wird aus dem Forum noch ´n Nadelwald erstaunt . Kann ich also nicht machen traurig .

Und deshalb: RAL 6007 . . . . . . . . . ., FLASCHENGRÜN grins !

Gruß, Paule
freundlich grüßend gegrüßte Grußesgrüße grüßender Weise an alle grüßend grüßenden gegrüßten Grüßer!
viele Grüße, Gruß-Paule
Nach oben   Versenden Drucken
#440350 - 21.05.08 23:32 Re: UR 3: Der Mann mit dem Colt... [Re: dogfish]
Max.FS
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 389
Sehr schönes Rad!! verliebt
Mein Alltags- und Reiseschiff ist auch in RAL 6009 gepulvert... Aber an dem Basso Rahmen passt die Farbe auch wirklich ausgezeichnet!

Gruß, Max
Nach oben   Versenden Drucken
#440424 - 22.05.08 09:45 Nur mal so... [Re: Max.FS]
Levty
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 1334
Schnappszahl grins



Die 100.000 kommt immer näher.

Grüße
Thomas
Nach oben   Versenden Drucken
#440599 - 22.05.08 16:37 UR 3: Es grünt so grün... [Re: nomoregears]
dogfish
Mitglied
Themenersteller
abwesend abwesend
Beiträge: 9434
Für Hardcore-Biker, die auf grün stehen. zwinker

"Aus der Notwendigkeit eines Stadtrades heraus,
entstand aus einem günstig ersteigerten Rahmen und
wiederauferstandenen Teilen vom alten Baumarktrad unter
meinen Händen und denen meines Händlers, der sich um Gabel
und Steuersatz kümmerte, etwas Neues." Das 2. Rad von Richi ("DyG").





"Der Rahmen wurde mir als Giant verkauft, was ich ob des aufgebrachten Grün
weder bestätigen, noch dementieren kann. Jedenfalls ist er leicht und steif, das reicht mir.

Die Laufräder sind vom alten Rad, die Brems-Schalt-Einheiten fielen beim Schwarzen wegen
Umrüstung auf HS33 an, und der Gepäckträger ist ebenfalls Konkursmasse vom ganz alten Rad."





"Der Rest an Ausstattung musste neu beschafft werden, am meisten ins Geld ging die Schaltung,
Alivio komplett, wie schon am guten Rad. Alles low-budget, schützt das Andere vor Diebstahl.

Ansonsten sieht alles etwas provisorisch aus, der Gepäckträger musste mit reichlich
Tape-gepflastert werden, um die Taschen vor Beschädigungen zu bewahren."





"Seit Jahren treue Dienste leistet mir der alte Tioga-Reifen am Hinterrad.
Wenn der vorne tot ist, weiß ich schon was draufkommt." zwinker

Nicht totzukriegen, "Unsere Räder", diesmal quasi
aus des Kümmerers "Krimskram-Schublade".

Grüße von Richi


u. Mario
Nach oben   Versenden Drucken
#440623 - 22.05.08 18:17 Re: UR 3: Es grünt so grün... [Re: dogfish]
DyG
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 894
Hallo alle,

erstmal danke an Mario, dass er (wie mir scheint) die bilder noch ein wenig geschönt hat. er tat mir eigentlich richtig leid, ob der bildqualität, die ich ihm wieder hab zukommen lassen müssen...
nun gabs wohl aber ein paar missverständnisse in meinem text an ihn, bzw. hab ich wohl zuviel geschwafelt, was dann verwirrend war. zwinker

das Rad hat sozusagen zwei Leben, erst nur als Stadtgurke mit Starrgabel konzipiert, dann aber noch ein wenig aufgemotzt.

mit bloßem auge sieht man ja nun schon, dass eben keine Schalt-/Bremseinheiten dran sind, sondern HS33 und ergo auch normale alivio-schaltgriffe.
zum zweiten waren die reifen dann tatsächlich irgendwann tot und drauf kamen - auch halbwegs erkennbar - ein satz Marathon Supremes.
Außerdem im zuge der umrüstung auf HS33 auch gleich die abgebildete RST-Federgabel, aus einer kleinserie von Renngabeln, die ein freund günstig an mich abgab.
der rest ist immer noch wie gehabt, das tape am gepäckträger hält noch und sonst ist auch alles frisch... macht jetz aber richtig spaß zu fahren! lach

viele grüße, Richi
Nach oben   Versenden Drucken
#440624 - 22.05.08 18:25 Re: UR 3: Es grünt so grün... [Re: DyG]
dogfish
Mitglied
Themenersteller
abwesend abwesend
Beiträge: 9434
Tja, Richi

Und was lernen wir daraus... grins

Gruß Mario
Nach oben   Versenden Drucken
#440709 - 23.05.08 00:23 UR 3: Das Gute... [Re: DyG]
dogfish
Mitglied
Themenersteller
abwesend abwesend
Beiträge: 9434
Ein neuer Tag, ein neues Rad,
diesmal Richis ("DyG") Reiserad.





"Nach langem Warten, habe ich Mario die Freude gemacht
und meine Räder fotografiert, die er schon so lange sehen wollte."

Eigentlich wollte ich noch mehr von dieser Sorte - nur einbißchen schärfer.





Inzwischen ist ein halbes Jahr vergangen und der Kümmerer weiss, dass man nicht alles haben kann. zwinker

"Das Beste zuerst: Vor drei Jahren vom Händler erstanden. Damals war ich mit der Baumarktgurke die ich noch fuhr
sehr unzufrieden, weil einfach zuviel in zu kurzer Zeit kaputt ging. Beim Neukauf, kurz vorm Geburtstag, dachte ich dann,
'probier was Neues diesen Sommer' und entschied mich für einen 28''-Crosser - zum Freundschaftspreis, da Vorjahresmodell."





"Die Erstaustattung war zwar schon ganz brauchbar und das Rad wurde auch sofort zu ersten Radreisen herangezogen, jedoch merkte ich
so Stück für Stück, was unzureichend war oder fehlte, z.B. der Stauraum für Gepäck. Also musste ein Lowrider her: Bor Yueh steht drauf,
steckt wahrscheinlich auch drin und ich hab das stabilere Modell von denen erwischt. Und ja, ich weiß, dass man *sowas* nicht macht..."


...


"aber der Lowrider weiß das nicht, genausowenig die Gabel und solange keiner der beiden ernsthaft drunter leidet, interessierts mich nicht.
Das hintere Blechlein ist zusammengeschustert aus Erst-Rückblech und dem Stück eines alten vorderen - das war billig und funktioniert."

"Vorne hab ich mit zwei Sorten Steckblechen an der Gabelbrücke experimentiert, die aber irgendwie immer zu kurz waren. Ich dachte mir,
probier mal so ein Shockboard aus. Und mein Gesicht blieb fortan trocken und besser aussehen, als so ein festes Blech, tuts allemal." schmunzel





"Als Schaltung begleitet mich nun seit drei (edit: 3 1/2) Jahren treu die original verbaute Alivio, trotz Schlamm, Eis und Regen tut sie das,
was der Rest vom Rad auch tut, funktionieren. Bereifung: Die guten Marathon-Supreme, die sich immer tapfer geschlagen haben und auch
teilweise ganz schön gequält wurden. Ich bin damit sehr zufrieden. Auch mit den Felgenkneifer, die Guten aus dem Schwabenlande..." zwinker





"Die Lichtanlage besteht im Wesentlichen aus einer Sigma-Vario und einem preiswerten Nabengenerator aus Osaka."





"Das waren meine Räder, alle dreckig, da im Gebrauch,
also keine Beschwerden darüber bitte."

Viele Grüße Richi


u. Mario
Nach oben   Versenden Drucken
#440786 - 23.05.08 12:03 Re: UR 3: Der Mann mit dem Colt... [Re: dogfish]
mgabri
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 9248
In Antwort auf: dogfish
Und ich habe den Colt weiter verbessert, er fährt sich für mich jetzt nochmals besser!"

@velocius
jetzt hast du ziemlich genau einen Swallow...
Nach oben   Versenden Drucken
#440788 - 23.05.08 12:24 Re: UR 3: Der Mann mit dem Colt... [Re: mgabri]
dogfish
Mitglied
Themenersteller
abwesend abwesend
Beiträge: 9434
So kann man sich täuschen... schmunzel




Mehr von Mikes ("Velocius") Colt später in "Unsere Teile".

Gruß Mario
Nach oben   Versenden Drucken
#440790 - 23.05.08 12:27 Re: UR 3: Der Mann mit dem Colt... [Re: dogfish]
bemme
Nicht registriert
ja leck mich am a**** - dasssss is ja wohl mal richtig geil...

bin höchstgradig gespannt!!!

detailaufnahmen bitte!!!!
Nach oben   Versenden Drucken
#440822 - 23.05.08 15:08 Re: UR 3: Der Mann mit dem Colt... [Re: ]
Frawie
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 542
In Antwort auf: bemme

dasssss is ja wohl mal richtig geil...


Also ich weiß nicht. Sieht so aus, als hätte die Satteldecke unter den Sitzknochen stark nachgegeben. Wäre für mich auch logisch, dass bei einem derartigen Einschnitt das Leder die Spannung verliert.

Frank
Nach oben   Versenden Drucken
#440831 - 23.05.08 15:27 Re: UR 3: Der Mann mit dem Colt... [Re: Frawie]
dogfish
Mitglied
Themenersteller
abwesend abwesend
Beiträge: 9434
Der Schein trügt, wie so oft... schmunzel

Falls dich die Hintergründe wirklich interessieren,
bitte hier weiterlesen => Re: UT: Für'n Arsch! (Ausrüstung Reiserad)
Vor allem den ersten Teil "Für'n Arsch!", dort erfährst du quasi die Fakten.

Gruß Mario
Nach oben   Versenden Drucken
#440919 - 23.05.08 21:58 Re: UR 3: Das Gute... [Re: dogfish]
Wolfram
Gewerblicher Teilnehmer Übernachtungsnetzwerk
abwesend abwesend
Beiträge: 931
An Ritchi (DyG),
zuletzt sah ich einen Schadensfall mit einem Lowrider gleicher Machart (wahrscheinlich anderer Hersteller) bei dem der Bügel über den Reifen nach unten gegen den Reifen klappte (Schraubverbindung war lose) mit der Folge, daß das Vorderrad blockierte und die Tauchrohre auf Höhe der unteren Standrohrenden schlichtweg durchbrachen. Die gesundheitlichen Folgen beim Fahrer sind immer noch häslich und er ist froh wenn er jemals wieder radeln kann. Pass also auf den verdammten Bügel auf!
Gruß Wolfram
Nach oben   Versenden Drucken
#440953 - 24.05.08 00:45 Mein 1991er VsF [Re: Wolfram]
Velomme
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 29
Hi Allerseits,

irgendwann Mitte 2007 entdeckte ich das Forum und diesen Thread.
Seit dem habe ich mich, immer wenn die Zeit es erlaubte, mit viel Vergnügen von Vorne an bis hier hin druchgeguckt und es sehr genossen.

"Wenn Du mal alles gesehen hast, stellst Du Deines auch vor", dachte ich immer ... jetzt ist's soweit.

Also auf geht's ... hier ist mein gutes altes VsF:



Ich habe es mir 1991 gekauft und zuerst als Stadtrad benutz. Dann kam meine ersten Radtour und ich rüstete Hinterrad-Gepäckträger, Lowrider und Vorderradgepäckträger von ESGE nach.

Damals fuhr ich noch den orginal verbauten MTB Lenker.

Auf meiner ersten Tour kaufte ich mir dann BarEnds da mir die Hände dauernd einschliefen und war mit der Kombo ganz glücklich.

Das Lesen von einer Menge Rad Magazinen (Internet gabs ja noch nicht) brachte mich auf die Idee auf einen Rennlenker umzurüsten.

Tubus kam auf den Markt und ich schlug zu.

Das war in den ersten Jahren, seit dem wurden fast nur noch Verschleißteile gewechselt.
Es ist der zweite Rennlenker montiert, die Laufräder wurden 2mal gewechselt, Ketten, Kränze, Mäntel, Bremsklötze ... ansonsten ist noch fast alles im Originalzustand.

Hier die aus meiner Sicht interessantesten Details:

Mischung aus Lenkerendschalter und Rahmenschalter um Platz für den Rückspiegel zu schaffen:
(Ich mag einfach Rückspiegel, kann mich aber nicht mit diesen Chrom-Dingern mit langer Stange anfreunden.
Mit Taschen hinten bringt der kurze leider gar nichts. Dann mach ich den BUMM mit der langen Stange dran.)



Steifer Gegenhalter für die vorderen Cantis:
(Das Einstellteil hab ich in irgendeinem Radlagen in der Grabbelkiste gefunden.)



Leider weiß ich nicht mehr wie dieser Tubus Lowrider heißt. Ich hab ihn nie wieder gesehen. Finde die Möglichkeit der Schutzblechbefestigung aber super.
Das Schutzblech mußte ich gleich am Anfang kürzen, da ich sonst immer mit dem Fuß drangestossen bin.



Altes Cargo Modell und Nordlicht Dynamo (damals das Beste):



Selbstgebastelter Rücklichthalter aus V2A für den Tubus und "Hight-Tech" Taschenrutschbegrenzer:
(Das hintere Schutzblech ist irgendwann abgerissen. Die Notreparatur hält seit dem prima.)



Gleich am Anfang nachgerüstete Kurbeln in 170er Länge mit 48/36/24 und Suntour "On-Road"-Kurbelabzieher, den ich zum Glück nie on-road gebraucht habe:



Und zum Abschluß noch mal eine komplette Seitenansicht.
Könnte zwar noch viel zu meinem Schätzchen erzählen, aber ich will's ja nicht übertreiben ...



Es hat schon ein Bischen was von dieser Welt gesehen und wird sicher noch lange durchhalten.
Einige Wünsche konnte ich mit ihm aber nicht mehr umsetzen und deshalb ist ein neues Reiserad im Aufbau.
Mein VsF wird aber bei mir bleiben, zu seinem Ursprung zurückkehren und (mit einigen Modifikationen) wieder ein Stadtrad werden.

Schönes Wochenende!
ciao
Holger (noch einer zwinker )

Geändert von Velomme (24.05.08 00:55)
Nach oben   Versenden Drucken
#440954 - 24.05.08 00:54 Re: Mein 1991er VsF [Re: Velomme]
Velomme
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 29

Ein Foto in beladenem Zustand schieb ich noch melancholisch nach zwinker

Nach oben   Versenden Drucken
#441008 - 24.05.08 11:47 UR 3: Nachgeschoben... [Re: Velomme]
dogfish
Mitglied
Themenersteller
abwesend abwesend
Beiträge: 9434
Vielen Dank, Holger!


Ebenfalls nachgeschoben von...
UR 2: Bruder Jakob (Ausrüstung Reiserad)

"Passt wie angegossen und wartet auf den nächsten großen Ritt."





Umgehend eine Nachlieferung von Josef ("borstolone") und seinem Santos. schmunzel





"Dieses Rad ist nur für große Touren bestimmt und grundsolide, macht vielleicht nicht die Velotraumshow."





"Die Bilder kommen in verschiedenen Tranchen jetzt bei Dir hereingeflattert, danke Dir für die Mühe."





Gern geschehen, das war es dem Kümmerer wert. lach

Viele Grüsse von Jakob


u. Mario
Nach oben   Versenden Drucken
#441066 - 24.05.08 17:01 Re: UR 3: Das Gute... [Re: Wolfram]
DyG
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 894
Hallo Wolfram,

danke dir für den hinweis, das klingt ja wirklich gefährlich!

mein kommentar mit "stabiler version" bezog sich in erster linie auf die andere bauart der mittleren befestigung.
zur zeit ist das aber gerät nicht montiert und stellt schonmal keine gefahr dar. zwinker
bei mir war der bügel eigentlich immer unter spannung montiert (dazu ist er ja da) und hat sich auch auf holperpisten nicht vom fleck bewegt, aber ich werde das im auge behalten.

aber hast du informationen darüber, was das für eine gabel war, die beim blockieren des vorderrades so mir nix, dir nix durchbricht? das sollte normal eigentlich auch nicht passieren...

viele grüße, Richi
Nach oben   Versenden Drucken
#441070 - 24.05.08 17:32 Re: UR 3: Nachgeschoben... [Re: dogfish]
yoon
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 948
Was sieht mein trüber Blick?

Tubus LOCC am 26" Rad mit Ortlieb ql 1? lach

Klär mich mal auf.

Gruß
Simon
Nach oben   Versenden Drucken
#441132 - 24.05.08 23:06 Re: UR 3: Das Gute... [Re: DyG]
Wolfram
Gewerblicher Teilnehmer Übernachtungsnetzwerk
abwesend abwesend
Beiträge: 931
Hallo Richi,
Zitat:
aber hast du informationen darüber, was das für eine gabel war, die beim blockieren des vorderrades so mir nix, dir nix durchbricht? das sollte normal eigentlich auch nicht passieren...

Die Federgabel ist unschuldig. Wenn schlagartig das Vorderrad auf griffigem Asphalt blockiert und das Rad sich überschlägt sind die Kräfte so groß, daß die Gabel schlichtweg überfordert war. Die Tauchrohre hatten im Bruchbereich geschätzt 'ne Wandstärke von 2-2,5 mm. Hochpreisige leichte Gabeln haben dort oft nur 'ne Wandstärke von 1-1,5 mm. In Punkto Lowriderbefestigung an Federgabeln überlege ich mir sehr genau, was ich tue. Die Wandstärke im Befestigungsbereich der Schelle möchte ich schon wissen. Ganz übel sind starre Schellen/Klemmfäuste mit einer zylindrischen Bohrung auf einer konischen Gabel - da ist der Bruch vorprogrammiert! Bei der beschriebenen Bruchgabel war das genau der Fall. Den Unfall hatte aber der lose, sich herunterklappende Bügel ausgelöst.
Kurzum, der "Konstrukteur"(ein Kaufmann?), der in der Fahrradfabrik beschloß diesen Lowrider mit einer starren, zylindrischen Schelle an eine Federgabel, die im Befestigungsbereich nicht ebenfalls zylindrisch mit dem gleichen Durchmesser ausgeführt ist, montieren zu lassen, hat in meinen Augen zumindest grob fahrlässig gehandelt.
Wenn man nicht sicher ist, was man tut, es aber trotzdem montiert haben will, kann man sich's ja in 'ner gut versicherten Werkstatt montieren lassen. Die aussagekräftige Quittung dann 10 Jahre wg. Produkthaftung gut aufverwahren. Vielleicht haben die Erben dann was davon.wirr
Gruß Wolfram
Nach oben   Versenden Drucken
#441199 - 25.05.08 10:03 UR 3: Das Nusser-Bike... [Re: spiesheimer]
dogfish
Mitglied
Themenersteller
abwesend abwesend
Beiträge: 9434
Nachdem Gally (Bild unten) das Zeitliche gesegnet hat,
musste bei Ralf ("spiesheimer") ein neues Winterrad her.





"Das Nusser-Bike - den Namen habe ich von der Firma übernommen, von der ich
den Rahmen habe. Vom Gally sind nur die Laufräder und das XT-Schaltwerk, alles andere
passte, oder gefiel nicht. Der MTB-Rahmen plus Starrgabel aus CroMo-Geröhr, nicht konifiziert."





"Etwas für Alltagsradler wie mich, nichts für Gewichtsfreaks. Ich schätze ca. 12 bis 13 kg fahrfertig."

"Eine funkelniegelnagelneue LX-Kurbelgarnitur samt Innenlager lag seit 2002 im Keller und wartete auf ihren Einsatz.





"Mit Lenker und Vorbau wollte ich gar nicht erst experimentieren, deshalb kam ein neues VRO-Ecoriser-Set her. Bei den Bremsen habe ich
lange überlegt, und mich aber dann ganz bewusst für die HS33 entschieden, die gefriert mir im Winter nicht ein! Gebraucht aus der Ebucht."





"Alleine die Bremse und die Shifter haben den Preis natürlich nach oben getrieben. Reifen, Schwalbe-Super-Moto
hatte ich noch von meinem Idworx-Mountain-Rohler übrig. Der Griff zum Wegwerfen am Syntace-Vorbau
ist für meine Freundin, die Wilma. Diverse Kleinteile wurden bei Bike Components und Rose bestellt."





"Über die SKS-Bluemels habe ich mich übrigens im Forum schlau gemacht.
Der Halter des vorderen Radschützers hat leider wegen des Brakeboosters
nicht gepasst - einen neuen längeren angefertigt, jetzt passt es mit HS33."





"Eigentlich sollte es ja ein billiges Winterrad werden,
aber wenn man schon einmal am Basteln ist." schmunzel

Beste Grüße aus Unterspiesheim Ralf


u. Mario
Nach oben   Versenden Drucken
#441247 - 25.05.08 13:02 Re: UR 3: Das Nusser-Bike... [Re: dogfish]
spiesheimer
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 711
Danke Mario lach !
Freundliche Grüße aus Unterfranken
Ralf
Nach oben   Versenden Drucken
#441251 - 25.05.08 13:10 Re: UR 3: Das Nusser-Bike... [Re: spiesheimer]
Job
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 17819
hm, die blaue Kurbel ist stilistisch nicht ganz so passend. Ich würde auch noch die Montage der Bremsenversteifer namens "Brakebooster" empfehlen.
Sonst habe ich wirklich nichts dran auszusetzen.

listig

job
Nach oben   Versenden Drucken
#441275 - 25.05.08 15:10 Re: UR 3: Das Nusser-Bike... [Re: dogfish]
Frawie
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 542
In Antwort auf: dogfish

"Das Nusser-Bike - den Namen habe ich von der Firma übernommen, von der ich den Rahmen habe.


Netter Rahmen, hast du noch etwas mehr Informationen, wer ist Nusser?

Frank
Nach oben   Versenden Drucken
#441277 - 25.05.08 15:28 Re: UR 3: Das Nusser-Bike... [Re: Frawie]
dogfish
Mitglied
Themenersteller
abwesend abwesend
Beiträge: 9434
Klar doch, Frank schmunzel

Ralf ("spiesheimer") hat in Ermangelung einer Fahrradwaage gerade mal das Gewicht des Rades mittels einer Personenwaage überprüft.

"Ergebnis, ich habe mich verschätzt. Das Bike wiegt incl. Luftpumpe und Werkzeugtasche mit Ersatzschlauch,
Multiwerkzeug, Flickzeug und Kleinigkeiten ca. 14 kg, was aber auch o.k. ist."

Zu "Nusser" später mehr, vom Besitzer.

Gruß Mario
Nach oben   Versenden Drucken
#441278 - 25.05.08 15:30 Re: UR 3: Das Nusser-Bike... [Re: dogfish]
yoon
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 948
Tolles Winterrad cool Der Rahmen ist aber ein ganz Schiecker, mir fehlen höchstens die Ösen für einen Gepäckträger!

Simon
Nach oben   Versenden Drucken
#441285 - 25.05.08 16:32 Re: UR 3: Das Nusser-Bike... [Re: yoon]
spiesheimer
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 711
Hallo Simon,

da muss ich Dich enttäuschen, die Ösen sind dran, die habe ich mir extra hinschweißen lassen zwinker .
Mir ist nur noch nicht klar, ob ich bei einer Kettenstrebenlänge von nur 42 cm überhaupt Taschen montieren kann. Deshalb noch kein Träger.
Vielleicht kann mir da ja jemand weiterhelfen.
Freundliche Grüße aus Unterfranken
Ralf

Geändert von spiesheimer (25.05.08 16:38)
Nach oben   Versenden Drucken
#441288 - 25.05.08 16:37 Re: UR 3: Das Nusser-Bike... [Re: Job]
spiesheimer
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 711
Hallo Job,
schon klar, dass die Kurbel farblich nicht so passt, aber wie bereits geschrieben, die war noch da.

Zu den Boostern, ich dachte das sind die silbernen Dinger, die an den Bremsen dran sind, oder?

Ansonsten freut es mich, dass es gefällt.
Freundliche Grüße aus Unterfranken
Ralf
Nach oben   Versenden Drucken
#441290 - 25.05.08 16:44 Re: UR 3: Das Nusser-Bike... [Re: spiesheimer]
yoon
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 948
Blind gewesen cool

Die Dinger sind lediglich die Montageplatten...die können die auftretenden Kräfte nicht komlett aufnehmen.

Simon
Nach oben   Versenden Drucken
#441291 - 25.05.08 16:45 Re: UR 3: Das Nusser-Bike... [Re: Frawie]
spiesheimer
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 711
In Antwort auf: Frawie

wer ist Nusser?
Frank


Hallo Frank,

hier ist die Adresse der Fa., die glücklicherweise nur ca. 8 km von mir entfernt ist. FRB steht für Fahrrad Rahmen Bau. Einer der beiden Geschäftsführer ist Herr Nusser.
Bei dem Rahmen handelt es sich um einen MTB Rahmen mit Starrgebel. Am Rahmen wurden die Ösen für den Gepäckträger hinten und die Aufnahme für einen Ständer, bzw. die Montage des hinteren Schutzbleches mit angebracht.

FRB GmbH
Raiffeisenstr. 11
97509 Grafenrheinfeld
Tel.: 09723/930444

Bei Fragen ihn einfach mal anrufen und sich ruhig auf mich beziehen (Ralf Steger mit spiesheimer kann er wohl nichts anfangen grins ).
Freundliche Grüße aus Unterfranken
Ralf
Nach oben   Versenden Drucken
Seite 11 von 100  < 1 2 ... 9 10 11 12 13 ... 99 100 >


www.bikefreaks.de