Radreise & Fernradler Forum
Radreise & Fernradler Forum
Wer ist online?
3 Mitglieder (mknopf, 11111, willi44), 96 Gäste und 45 Suchmaschinen sind im Forum unterwegs.
Details
Erweitert
Rund ums Forum
Regeln
Die Regeln für dieses Forum
Nutzungsbedingungen
Vereinbarungen für die Benutzung
Das Team
Wer steht hinter dem Forum?
Verifizierung
Offenlegung deiner Identität
Beteiligte Homepages
Radreise-Seiten, die das Forum eingebunden haben
Mach mit!
Dieses Forum für deine Homepage
RSS Feeds RSS
Eine Übersicht öffentlicher RSS Feeds
Plauderecke
Zum Unterhalten und Plauschen
Die Geschichte
Die Geschichte des Forums
Spende
Unterstütze das Forum
Radreise-Wiki
Partnerseiten
Statistik
26932 Mitglieder
90594 Themen
1391853 Beiträge

In den letzten 12 Monaten waren 3316 Mitglieder aktiv. Die bislang meiste Aktivität war am 01.03.11 11:21 mit 1172 Besuchern gleichzeitig.
mehr...
Seite 22 von 100  < 1 2 ... 20 21 22 23 24 ... 99 100 >
Themenoptionen
#453199 - 14.07.08 16:45 Re: Double Speeder [Re: Topse]
Hesse
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 1139
Auch ich habe so meine Probleme mit der Optik von Velotraumrädern. Insbesondere, wenn sie wie hier eine Starr- und keine Federgabel haben, wofür die Rahmen offensichtlich ausgelegt sind.

Sicher, eine Umrüstung auf Federgabel ist nur bei einem dafür vorgesehenen Rahmen wirklich sinnvoll, aber ich glaube, dass es nicht viele gibt, die ihr Fahrrad von Starr- auf Federgabel umrüsten. Eine Federgabel wir m.E. zu wenigstens 95% von Anfang an gefahren.

--> All diejenigen Velotraumfahrer, die nicht umrüsten und es auch nie vor hatten, fahren die ganze Zeit mit einer in meinen Augen wie eine Krücke aussehenden Rahmen- und Gabelkonstruktion, nur weil Velotraum sich nicht die Mühe macht, eine entsprechend ordentliche Konstruktion zu fertigen.
Ansonsten sind das alle samt schöne und logisch durchdachte Räder, aber das finde ich einfach nur unsinnig.

Ansonsten finde ich das Rad aber durchaus gelungen.

Bis dann
Eberhard
Wie war das noch mal mit dem Steine-werfenden Elefanten im gläsernen Porzelanladen?

Geändert von Hesse (14.07.08 16:47)
Nach oben   Versenden Drucken
#453210 - 14.07.08 17:15 Re: Double Speeder [Re: Hesse]
Nobbe
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 121
Hallo Eberhard,

da bin ich ja froh, dass ich nicht der Einzige im Forum bin, der das so sieht. Ich kann dir in Sachen Optik nur zustimmen. Auch das sehr stark abfallende Oberrohr sieht gewöhnungsbedürftig aus, wenn keine gefederte Stattelstütze (Parallelogramm) verbaut wird. Ansonsten sehr schöne Räder - ich war selbst bei Velotraum in Weil der Stadt zur Beratung und zur Probefahrt. Alles Prima - nur die Optik - ist eben Geschmackssache! Aber warum soll ich mir diese Optik einkaufen, wenn ich beim CrMo-Rahmen weder gefederte Sattelstütze noch Federgabel möchte; auch nicht als Nachrüstoption. Hier wären wirkllich verschiedene Rahmen als Angebot wünschenswert.
Gruß
Nobbe
Nach oben   Versenden Drucken
#453211 - 14.07.08 17:19 Re: Double Speeder [Re: Hesse]
Topse
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 244
ich finde, es macht eben ab einer bestimmten Körpergröße und somit Rahmengröße Sinn dass das Dreieick mitwächst. Damit meine ich vor allem die Steuerrohrlänge, bloß wird es bei 26 Zoll Rädern (entschuldigt) dann schon extrem. Aber das ist vielleicht alles auch nur Ansichtssache, schließlich fährt man auch Brompton.
Nach oben   Versenden Drucken
#453242 - 14.07.08 19:56 Re: Double Speeder [Re: Lubo]
LudgerP
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 2050
Hallo,

warum ist der Chainglider hinten nicht geschlossen ?

Grüßle, Ludger
Nach oben   Versenden Drucken
#453247 - 14.07.08 20:30 Re: Double Speeder [Re: Hesse]
Falk
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 32445
Zitat:
Insbesondere, wenn sie wie hier eine Starr- und keine Federgabel haben, wofür die Rahmen offensichtlich ausgelegt sind.

Guck Dir doch mal das letzte Bild an. Die Gabel ist eindeutig federkorrigiert. Im Übrigen ist die Umrüstung auf Federgabel nicht so selten. Ich habe es dreimal gemacht. Noch wichtiger wäre allerdings die Federung am Hinterbau, nur ist da die Nachrüstung nicht sinvoll machbar. Jedenfalls bin ich vor zwei Stunden durch die Berthastraße in Mockau gefahren, die hat wirklich übles Kopfsteinpflaster. Mit Starrböcken eigentlich unbefahrbar, mit dem vollgefederten Lieger kein Problem. Leider hat die Industrie mit mieser Qualität den Ruf der Fahrradfederung gründlich ruiniert. Der Vergleich geht deutlich zugunsten der Federung aus.

Falk, SchwLAbt
Falk, SchwLAbt
Nach oben   Versenden Drucken
#453254 - 14.07.08 20:46 Re: Double Speeder [Re: Hesse]
HyS
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 14163
Zitat:
All diejenigen Velotraumfahrer, die nicht umrüsten und es auch nie vor hatten, fahren die ganze Zeit mit einer in meinen Augen wie eine Krücke aussehenden Rahmen- und Gabelkonstruktion, nur weil Velotraum sich nicht die Mühe macht, eine entsprechend ordentliche Konstruktion zu fertigen.

Die Konstruktion ist wohl durchdacht und auch ordentlich, aber eben auf Federsattelstütze und Federgabel hin ausgelegt. Abgesehen von Kunden die beides Wünschen, ist der Größte Vorteil daran für den Händler, der deshalb nicht so viele unterschiedliche Rahmen herstellen muß. grins
Wenn man weder Federgabel noch Parallelogrammsattelstütze fährt, dann halte ich Velotraumrahmen auch nicht für optimal. Besonders bei Alurahmen der Größe M (meiner) und kleiner, ist das Rahmendreieck so klein, das man dort nicht zwei große Flaschen unterbringen kann, was insbesondere bei Fernreisen und großem Wasserbedarf verschenkter Platz ist. (dann besser allein aus diesem Grund den Stahlrahmen nehmen, der hat etwas mehr Platz)
Wer ein robustes Reiserad mit Federgabel sucht, ist damit sehr gut bedient. Am wenigsten würde ich aber daraus einen "Randonneur" machen. Ohne Federgabel mit dem kompakten und sehr steifen Rahmen, dazu noch 26er Felgen und knallharte Reifen, das wird ein Folterinstrument, da gibt nichts einen Milimeter nach. Manchen, wohl auch dem Hersteller selbst, schein aber genau das zu gefallen. Jeder Jeck is eben anders. schmunzel
*****************
Freundliche Grüße
Nach oben   Versenden Drucken
#453291 - 14.07.08 23:41 UR 3: Papalagi und Bad Boy [Re: dogfish]
dogfish
Mitglied
Themenersteller
abwesend abwesend
Beiträge: 9434
"Nach kurzer Forums-Beratung stand das Ergebnis fest:
Neue Räder machen Freude, die alten dienen jetzt als Stadt-
und Alltagsräder." - Und für Gerhard ("gege") mußte es wieder...





"ein klassisches Stahlrad sein: Nach langer, fast 2-monatiger Wartezeit und
großer Spannung (im Forum meinte jemand, das sei keine Farbe, sondern ein Beitrag
zum Diebstahlschutz) kam es. Nach einer Probefahrt von 15 Min. war die Entscheidung gefallen."





"Die Grundausstattung aus XT-Komponenten, sowie DT-Swiss-450-Felgen brauchte nicht geändert zu werden.
Nach jahrelangem Schmökern im Forum war aber klar, dass an meinem neuen Rad hydraulische Bremsen in Form
der HS33 ihren Dienst verrichten mußten. - Die Marathon-Racer wurden gegen die komfortableren Supremes getauscht."





"Desweiteren wurde zu Anfang (Bild oben) auf bergtauglichere Kettenblätter (44-32-22) umgebaut, der Sattel samt Suntour-Federstütze und
Yuma-Lenker wurden vom alten Velotraum übernommen. - Tubus Logo und (auf größeren Reisen, nicht im Bild zu sehen) Tara hatten sich
schon auf unseren alten Rädern bewährt." Bild unten: "Die Suntour gegen eine gefederte USE getauscht und der Lenker bekam Hörnchen."





Unten: Nochmal der Yuma-Lenker am Papalagi - und im Hintergrund..."das Rad meiner Frau, wie schon sein Vorgänger ein Cannondale..."


...


"ihr *Bad Boy*, das im Wesentlichen mit denselben Komponenten wie mein *Papalagi* ausgestattet wurde, nur die Felgen sind von Mavic."





"Nach 1000km Schottland mit Gepäck kann ich sagen, das Papalagi liegt sehr gut auf der Straße. Allerdings liegt das
Tretlager sehr tief, ich muss beim Treten in Schräglagen aufpassen, nicht mit den Pedalen am Boden zu streifen.
Die HS33 hat die hohen Erwartungen erfüllt, die wir an sie gestellt haben. Die Lösung mit der Bremsleitung..."





"ist zwar nicht gerade ein ästhetisches Highlight,
funktioniert aber und ich hab mich
schnell daran gewöhnt."

Grüße Gerhard


u. Mario
Nach oben   Versenden Drucken
#453295 - 15.07.08 00:11 Re: UR 3: Papalagi und Bad Boy [Re: dogfish]
HyS
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 14163

Donauinsel Südspitze?

Der Papalagi ist ein schöner klassischer Rahmen, der schon die eine oder andere Bewährungsprobe überstanden hat.

Falls die Leitungsbefestigung mal kaputgeht, kann man diese nutzen:
Leitungsbefestigung
*****************
Freundliche Grüße
Nach oben   Versenden Drucken
Off-topic #453301 - 15.07.08 06:55 Re: UR 3: Papalagi und Bad Boy [Re: dogfish]
Job
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 18024
In Antwort auf: dogfish




"ist zwar nicht gerade ein ästhetisches Highlight,
funktioniert aber und ich hab mich
schnell daran gewöhnt."

Grüße Gerhard


u. Mario


Es gibt doch einige Lösungen, mit denen man die Bremsleitung schöner verlegen kann, auch ohne die Kragenbuchsen aufzubohren.
entweder so , oder mittels eines zwischen den Kragenbuchsen gespannten Seiles, an dem die Bremsleitung befestigt ist.
Sowas hätte ich sogar noch abzugeben.

job
Nach oben   Versenden Drucken
#453325 - 15.07.08 10:01 Re: UR 3: Papalagi und Bad Boy [Re: dogfish]
birdy1986
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 1015
Hallo,

Das papalagi gefällt mir auch sehr gut. Welche Rahmenhöhe hast du gewählt? bravo bravo

Grüße Holger
Nach oben   Versenden Drucken
#453357 - 15.07.08 12:03 Re: UR 3: Papalagi und Bad Boy [Re: dogfish]
gege
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 782
ein herzliches

"danke schön"

an den nicht nachlassenden gestalter dieses schönen schauplatzes!

gerhard
Nach oben   Versenden Drucken
Off-topic #453359 - 15.07.08 12:07 Re: UR 3: Papalagi und Bad Boy [Re: gege]
gustavson
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 201
In Antwort auf: gege

ein herzliches

"danke schön"

an den nicht nachlassenden gestalter dieses schönen schauplatzes!

gerhard


Daß unterschreibe ich auch,.......
dies ist immer die erste Seite welche von mir geöffnet wird, gucken was es neues gibt und mich dann an der Präsentation erfreuen....

Gruß Klaus
Nach oben   Versenden Drucken
#453362 - 15.07.08 12:13 Re: UR 3: Papalagi und Bad Boy [Re: HyS]
gege
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 782
In Antwort auf: HvS

Donauinsel Südspitze?


gut, dass ich das bild nicht als forumsrätsel verwendet hab!
so einfach zu erraten wars aber nicht!

zur leitungsbefestigung: danke für eure hinweise, hab insgeheim darauf gehofft und deshalb ein entsprechendes foto an mario geschickt. gibts auch erfahrungen bezüglich haltbarkeit dieser leitungsbefestigungen?
am rad meiner frau sind die bremsleitungen ebenfalls anders befestigt, ist auf den bildern nicht zu sehen, angeblich eine magura lösung: zwischen den rahmenösen wurde ein seil gespannt, bremskabel und seil laufen in einer gemeinsamen hülle, schaut gut aus, fraglich ist obs auch hält.

In Antwort auf: Holger2003

Das papalagi gefällt mir auch sehr gut. Welche Rahmenhöhe hast du gewählt?


trotz rahmenfarbe! (mir gefällt das braun überraschenderweise sogar ganz gut)
rahmenhöhe ist 56 cm (medium), allerdings steht das sattelrohr ca 5 cm über das oberrohr hinaus, sodass die höhe wohl eher einem 52 -53 cm rahmen entspricht.

grüße, gerhard
Nach oben   Versenden Drucken
#453367 - 15.07.08 12:24 Re: UR 3: Papalagi und Bad Boy [Re: gege]
Falk
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 32445
Zitat:
gibts auch erfahrungen bezüglich haltbarkeit dieser leitungsbefestigungen?

Klar, gibt es. Die Idee ist wirklich gut, die Schrauben und vor allem ihr Innensechskant taugen aber nicht viel. Ich habe die Gewinde leicht aufgebohrt, M3 reingeschnitten (im Original scheint es M2,5 zu sein) und neue rostfreie Inbusschrauben verwendet. Deutlich besser.
Die Konstruktion finde ich insgesamt besser als das Magura-Drahtseil.

Falk, SchwLAbt
Falk, SchwLAbt
Nach oben   Versenden Drucken
#453435 - 15.07.08 18:18 Re: UR 3: Papalagi und Bad Boy [Re: Falk]
Sonntagsradler
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 818
Ein schönes Rad !

Zitat:
Allerdings liegt das
Tretlager sehr tief, ich muss beim Treten in Schräglagen aufpassen, nicht mit den Pedalen am Boden zu streifen.


Liegt das tatsächlich am Papalagi-Rahmen - oder sind nur die
Kurbeln länger als gewohnt ??

Bitte schreib' doch mal, welche Kurbellänge Du montiert hast.

Viele Grüße

Andi
Nach oben   Versenden Drucken
#453459 - 15.07.08 20:06 UR 3: Traurig aber wahr... [Re: latscher]
dogfish
Mitglied
Themenersteller
abwesend abwesend
Beiträge: 9434
Gestern bekam ich von Martin ("martindoberleit")
die Bestätigung, dass er seinen Account auf eigenen Wunsch löschen ließ.

Nur zu gerne hätte ich mehr Bilder gezeigt, respektiere aber Martins Entscheidung.





Ich wünsche ihm für die Zukunft alles Gute!

Gruß Mario
Nach oben   Versenden Drucken
#453465 - 15.07.08 20:29 Re: UR 3: Papalagi und Bad Boy [Re: Sonntagsradler]
gege
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 782
In Antwort auf: Sonntagsradler

Zitat:
Allerdings liegt das
Tretlager sehr tief, ich muss beim Treten in Schräglagen aufpassen, nicht mit den Pedalen am Boden zu streifen.

Liegt das tatsächlich am Papalagi-Rahmen - oder sind nur die
Kurbeln länger als gewohnt ??
Bitte schreib' doch mal, welche Kurbellänge Du montiert hast.


an der kurbellänge liegts nicht, es ist die normale 175 mm drauf.

die tretlageransenkung ist beim papalagi relativ groß: 53 mm lt. geometrietabelle, zum vergleich: beim cannondale sinds nur 35 mm. allerdings hat das fahrradmanufaktur t400 auch 55 mm und das simplon kagu sogar 75 mm!. mein altes velotraum dürfte eine etwas höher montiertes tretlager haben.
aber anscheinend haben reiseräder generell stärker abgesenkte tretlager, vermutlich damit sie mit gepäck besser auf der straße liegen (was fürs papalagi jedenfalls zutrifft).

grüße, gerhard
Nach oben   Versenden Drucken
#453484 - 15.07.08 21:31 Re: UR 3: Traurig aber wahr... [Re: dogfish]
jan13
Mitglied Übernachtungsnetzwerk
abwesend abwesend
Beiträge: 2518
Schade, der Martin ist echt ein netter Zeitgenosse.
Gruß Jan13
Nach oben   Versenden Drucken
#453591 - 16.07.08 12:32 Re: UR 3: Papalagi und Bad Boy [Re: gege]
latscher
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 2266
In Antwort auf: gege


die tretlageransenkung ist beim papalagi relativ groß: 53 mm lt. geometrietabelle,


Hallo Gerhard,

schickes Rad. Ich war gestern auf der Suche nach den Geometriedaten, konnte aber keine Finden.

Kannst du mir bitte weiterhelfen?

Danke
chris
Gruß, Chris
Nach oben   Versenden Drucken
#453626 - 16.07.08 14:25 Re: UR 3: Papalagi und Bad Boy [Re: latscher]
birdy1986
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 1015
Zitat:
schickes Rad. Ich war gestern auf der Suche nach den Geometriedaten, konnte aber keine Finden.


Die sind auf der Hp unter Papalagi/Downloads/produktbaltt zu finden.
Geometrie

Grüße Holger
Nach oben   Versenden Drucken
#453724 - 16.07.08 21:05 Re: UR 3: Papalagi und Bad Boy [Re: birdy1986]
latscher
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 2266
Danke für den Link.

Ganz schön heftige Geometrie...

Ich suche auch noch nach dem "neuen" Rahmen für Rohloff. Aber dort ist kein Download angegeben. Oder schau ich deneben?

http://www.mtbcycletech.com/web/mtb/de/bicycles/2008_on-road/sole-frame/sole-frame.html

gruss chris
Gruß, Chris
Nach oben   Versenden Drucken
#453735 - 16.07.08 21:36 Re: UR 3: Papalagi und Bad Boy [Re: latscher]
gege
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 782
In Antwort auf: latscher

Ganz schön heftige Geometrie...


hallo chris,

was findest du an der geometrie heftig?

zum sole frame finde ich auch keine geometrie daten...

grüße, gerhard
Nach oben   Versenden Drucken
#453744 - 16.07.08 21:49 Re: UR 3: Papalagi und Bad Boy [Re: gege]
latscher
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 2266
Ich habe mich zum Beispiel gefragt, wie man als "Grosser" mit 74 Grad Sitzrohr hinkommen will. Ich habe mit gekröpfter Stütze und 72 Grad schon Probleme

Den Hinterbau finde ich mit 44 cm auch ziemlich kurz für Gepäcktaschen.

Oder übersehe ich was?

Gruss chris
Gruß, Chris
Nach oben   Versenden Drucken
#453766 - 16.07.08 23:24 Re: UR 3: Papalagi und Bad Boy [Re: latscher]
gege
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 782
bin vorher den velotraum m-rahmen gefahren: sitzrohr 73,5 grad, hinterbau 44 cm, (papalagi m 43 cm). also kaum ein unterschied. aber es stimmt schon: das papalagi ist etwas kürzer gebaut, auch was den radstand betrifft. mit den gepäcktaschen hatte ich überhaupt kein problem, wie gesagt, da fährt das rad wie auf schienen.

inwiefern hast du mit 72 grad probleme? gehts da um die oberrohrlänge oder den abstand zum tretlager (knie-pedalachsen-lot)?

grüße, gerhard
Nach oben   Versenden Drucken
#453767 - 16.07.08 23:28 Re: UR 3: Papalagi und Bad Boy [Re: gege]
latscher
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 2266
In Antwort auf: gege

inwiefern hast du mit 72 grad probleme? gehts da um die oberrohrlänge oder den abstand zum tretlager (knie-pedalachsen-lot)?


knie-pedalachsen-lot. Aber mit 1.95 Meter bin ich glaub ich auch etwas grösser oder?

Gruss chris
Gruß, Chris
Nach oben   Versenden Drucken
#454019 - 17.07.08 22:25 UR 3: Mit Rückenwind... [Re: dogfish]
dogfish
Mitglied
Themenersteller
abwesend abwesend
Beiträge: 9434
"Warum einen E-Motor
am Fahrrad, sagen viele."





Wenn es Herbert ("herbhaem") um die totale Bequemlichkeit gegangen wäre, hätte er...

"neben dem Verbrenner-Auto, mein E-Mobil city-el behalten oder einen E-Roller dazugekauft.
Ich wollte aber mehr Bewegung und eine motorische Unterstützung haben: Einen Flyer F6, ein Pedelec."





"Damit erreiche ich nun Reichweiten von mindestens 75 Km, im reduzierten Unterstützungsmodus. Bei voller Unterstützung wird es etwas
weniger sein, aber diese verwende ich nur bei Bergfahrten, damit ich nicht zu sehr vom E-Motor verwöhnt werde. Bis Ende Aug. hoffe ich..."


...


"meine 10000km-Marke erreicht zu haben. Meinen F6 (Bj. 2002) habe ich im August 2004 gebraucht gekauft. Als im Herbst 2007 der neue
Lithium-Ionen-Mangan-Akku mit 40V/15Ah vorgestellt wurde, konnte ich natürlich nicht widerstehen. - Ein Vorteil der neuen Box ist das..."





"stärkere Ladegerät (4,5A statt 2,2A). Allerdings ist der Lader jetzt extern, vorher war er in der Box eingebaut. Gewichtsmäßig ist es aber
ein Vorteil, weil das Ladegerät (1kg) normalerweise zu Hause bleibt und nur auf längeren Touren mitreist. - Mein Flyer soll demnächst..."





"eine RockShox-Tora-318-Solo-Air und Magura-Louise erhalten. Die Original RST-Gabel scheppert ein wenig und Scheibenbremsen stehen
schon lange auf der Wunschliste - zudem soll eine Speedhub die Spectro 3x7 ersetzen. - Die Bilder zeigen den Zustand vor dem Umbau."





"Die F-Modelle werden mittlerweile seltener verkauft, die Hauptverkaufszahlen erreicht Biketec
mit den Modellen C, T und S. - Den Flyer nutze ich hauptsächlich im Alltag, aber auch..."





"Touren in unserer schönen Landschaft,
vor allem rund um den Bodensee,
haben es mir angetan."

Gruß Herbert


u. Mario

Geändert von dogfish (17.07.08 22:28)
Nach oben   Versenden Drucken
#454054 - 18.07.08 07:13 Re: UR 3: Mit Rückenwind... [Re: dogfish]
Hesse
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 1139
In Antwort auf: dogfish

... zudem soll eine Speedhub die Spectro 3x7 ersetzen.
...


Na da wird Herbert aber wohl evtl. ein wenig basteln müssen. Ich kann es nicht so genau erkennen, aber es könnte sein, dass das Ausfallende so direkt noch nicht für eine Speedhub vorbereitet ist und die lange Drehmomentstütze ist auch nicht ohne weiteres anzubringen, ...

Viel Erfolg beim Basteln.

Bis dann
Eberhard
Wie war das noch mal mit dem Steine-werfenden Elefanten im gläsernen Porzelanladen?
Nach oben   Versenden Drucken
#454057 - 18.07.08 07:35 Re: UR 3: Mit Rückenwind... [Re: Hesse]
dogfish
Mitglied
Themenersteller
abwesend abwesend
Beiträge: 9434
Richtig, Eberhard

Siehe dazu auch hier => Re: Flyer F6 umrüsten auf Speedhub und Scheibenbre (Ausrüstung Reiserad)
"Daß das den Austausch der Hinterradschwinge bedingt, damit habe ich mich halbwegs angefunden."

Womit wir wieder bei den ungelegten Eiern sind, mehr davon, wenn es soweit ist... schmunzel

Gruß Mario
Nach oben   Versenden Drucken
#454114 - 18.07.08 11:55 Re: UR 3: Mit Rückenwind... [Re: dogfish]
herbhaem
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 149
In Antwort auf: dogfish

Richtig, Eberhard

Womit wir wieder bei den ungelegten Eiern sind, mehr davon, wenn es soweit ist... schmunzel

Gruß Mario


Die "Eier" sind bestellt - anscheinend waren die Thora 318 Modelljahr 2008 ausverkauft und es würde eine Gabel Mj. 2009 (gibt´s das wirklich schon Mitte 2008 ?) in ca. 2 Wochen geliefert.

Das Rohloff-Laufrad plus die Schwinge mit der IS2000-Aufnahme sind auch bestellt.
-----------------------------------------------------
Grüße aus dem Vorarlberger Rheintal !
Herbert
Nach oben   Versenden Drucken
Off-topic #454119 - 18.07.08 12:05 Re: UR 3: Mit Rückenwind... [Re: herbhaem]
Job
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 18024
In Antwort auf: herbhaem

anscheinend waren die Thora 318 Modelljahr 2008 ausverkauft und es würde eine Gabel Mj. 2009 (gibt´s das wirklich schon Mitte 2008 ?) in ca. 2 Wochen geliefert.


ja, das ist wie bei den Computerzeitungen, oder anderen "Fachpublikationen! Da erscheint die Märzausgabe auch meistens mitte Januar.
listig

Ist aber durchaus üblich, das Hersteller die Artikel der neuen Serien schon im Spätsommer ausliefern. Auch wenn das jetzt evtl. etwas extrem ist.

job
Nach oben   Versenden Drucken
Seite 22 von 100  < 1 2 ... 20 21 22 23 24 ... 99 100 >


www.bikefreaks.de