Radreise & Fernradler Forum
Radreise & Fernradler Forum
Wer ist online?
25 Mitglieder (Norfri, Thomas S, Superobi, VeloMatthias, Karl der Bergische, 9 unsichtbar), 45 Gäste und 268 Suchmaschinen sind im Forum unterwegs.
Details
Erweitert
Rund ums Forum
Regeln
Die Regeln für dieses Forum
Nutzungsbedingungen
Vereinbarungen für die Benutzung
Das Team
Wer steht hinter dem Forum?
Verifizierung
Offenlegung deiner Identität
Beteiligte Homepages
Radreise-Seiten, die das Forum eingebunden haben
Mach mit!
Dieses Forum für deine Homepage
RSS Feeds RSS
Eine Übersicht öffentlicher RSS Feeds
Plauderecke
Zum Unterhalten und Plauschen
Die Geschichte
Die Geschichte des Forums
Spende
Unterstütze das Forum
Radreise-Wiki
Partnerseiten
Statistik
26505 Mitglieder
89099 Themen
1364004 Beiträge

In den letzten 12 Monaten waren 3459 Mitglieder aktiv. Die bislang meiste Aktivität war am 01.03.11 11:21 mit 1172 Besuchern gleichzeitig.
mehr...
Seite 2 von 2  < 1 2
Themenoptionen
#18603 - 31.08.02 11:58 Risotto mit selbstgefundenen Pilzen [Re: WIN]
HeinzH.
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 9472
Gerhard (Bike-Schaich) sendete zum Thema
"Kochrezepte für Trangia&Co" die folgende Mail:

Hallo Heinz,

war jetzt länger nicht mehr im Netz. Hatte etwas zuviel Arbeit.

Auf meiner letzten Reise durch das Baltikum hatte ich mir meist Risotto
in allen Variationen gekocht.

Da oben wachsen ja die Pilze wie Sand am Meer.

Was man dazu braucht ist nur ein guter Risotto-Reis, Sahne, Gewürze und etwas Glück beim Pilze suchen.

Ansonsten immer wieder beliebt , Gemüse klein schneiden ab in den Wok ein gutes Curry dazu und lecker Basmati Reis.

Gruß Gerhard

Demokratie lebt vom selbstbestimmten Mitmachen der Bürger...
Nach oben   Versenden Drucken
#18623 - 31.08.02 23:10 Nudeln mit Schafskäse [Re: WIN]
HeinzH.
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 9472
Eine Speise, die eine nur geringe Vorbereitungszeit erfordert und deshalb auch nach einem langen kilometerreichen Tourentag nach dem Zeltaufbau noch schnell und aufwandsarm zubereitet werden kann.

Man nehme:

250g Nudeln

100 bis 150g echten (am besten korsischen) Schafskäse

1 Bund frisches Basilikum

1 bis 2 Knoblauchzehen

Olivenöl

Salz


Zubereitung:

-die Nudeln im Salzwasser al dente (bißfest) kochen, Wasser abgießen und etwas Olivenöl (anderes Öl geht natürlich auch) untermischen

-Schafskäse je nach Konsistenz klein bröckeln oder würfeln

-Basilikum waschen und zerkleinern

-Knoblauchzehen fein würfeln

-dann den Schafskäse, das Basilikum und den Knoblauch beim Anrichten auf den Tellern unter die Nudeln mischen.


Als Begleiter empfiehlt sich ein Weißwein, vielleicht aus dem gerade durchfahrenem Gebiet, kredenzt aus den zerlegbaren Lexan-Weingläsern von Globi.


Guten Appetit!


HeinzH.
Demokratie lebt vom selbstbestimmten Mitmachen der Bürger...

Geändert von HeinzH. (31.08.02 23:17)
Nach oben   Versenden Drucken
#18626 - 31.08.02 23:55 Re: Nudeln mit Schafskäse [Re: HeinzH.]
Wolfrad
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 5687
Zitat:
Als Begleiter empfiehlt sich ein Weißwein, vielleicht aus dem gerade durchfahrenem Gebiet, kredenzt aus den zerlegbaren Lexan-Weingläsern von Globi.

... natürlich gut gekühlt transportiert in der Kühlbox gespeist mit Strom aus dem Nabendynamo.

Das empfiehlt Wolfrad
Nach oben   Versenden Drucken
#18628 - 01.09.02 01:03 Re: Nudeln mit Schafskäse [Re: Wolfrad]
HeinzH.
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 9472
"... natürlich gut gekühlt transportiert in der Kühlbox gespeist mit Strom aus dem Nabendynamo.

Das empfiehlt Wolfrad"

HeinzH. empfiehlt dagegen die widerstandsarme Verlust-Verdunstungskühlung, die allerdings etwas handarbeitliches Geschick erfordert:

Man nehme:
-etwas elastischen Fleecestoff, vielleicht aus einem ausgedienten Fleeceshirt recycled und passe ihn einer Weinflasche an.
-nach Umsäumung nähe man einen Reißverschluß ein
Mit einer geeigneten Beriemung bringt man die so umhüllte Weinflasche torpedoartig z.B. unten an einer Ortliebtasche an, so daß sie vom Fahrtwind längs frei umströmt werden kann und halte den Fleecekühlmantel kontinuierlich mit Wasser nass.

Je nach Rahmenbedingungen wird der Wein nach ca. 10 km Fahrt mit ca. 22 km/h die erwünschte Trinktemperatur aufweisen grins grins grins .

Verbessert werden könnte der Wirkungsgrad dieser Kühlvorrichtung noch durch vorherige Umfüllung des Weines nach dem Kauf in eine Aluflasche (Aluminium ist im Gegensatz zu Glas ein sehr guter Temperaturleiter), was jedoch je nach Weinqualität als Sakrileg angesehen werden könnte peinlich .


Demokratie lebt vom selbstbestimmten Mitmachen der Bürger...

Geändert von HeinzH. (01.09.02 01:07)
Nach oben   Versenden Drucken
#18632 - 01.09.02 02:02 Re: Nudeln mit Schafskäse [Re: HeinzH.]
Wolfrad
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 5687
Zitat:
Umfüllung des Weines nach dem Kauf in eine Aluflasche


Das ergibt dann den bekömmlichen Bio(top)wein.

Wolfrad
Nach oben   Versenden Drucken
#18637 - 01.09.02 11:35 Kohlenpottküche? [Re: Wolfrad]
HeinzH.
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 9472
Moin Wolfrad,

um zum eigentlichen Thema zurückzukommen: Was würdest Du, falls du einen "Draußenkleinkocher" Dein eigen nennst oder auch nicht, mit demselben kochen?

Die Ruhrgebietsküche, -Essen (!)-, hat doch ganz bestimmt auch einige einfach und schnell zubereitende Speisen zu bieten.....

Gespannt abwartende Grüße aus HH

HeinzH.

Demokratie lebt vom selbstbestimmten Mitmachen der Bürger...
Nach oben   Versenden Drucken
#18756 - 03.09.02 00:24 Re: Kohlenpottküche? [Re: HeinzH.]
Wolfrad
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 5687
Hallo Heinz,

ich habe keinen "Draußenkleinkocher" mehr; den Esbit-Kocher (oh, dieser unverwechselbare Duft) ging verloren, und den Gaskocher habe ich verschenkt. Aus.

Das westfälische Rezept meines Großvaters "Prickeln mit Uhleneiern", habe ich leider vergessen. grins

Es bedauert

Wolfrad

Nach oben   Versenden Drucken
#18958 - 06.09.02 08:33 Re: Ohne Draussenkleinkocher [Re: Wolfrad]
Hans
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 534
Moin,

Heinz Du hattest gefragt nach Rezepte aus Dänemark. In Deutschlanf mag man gerne Würstchen? In Dänemark auch, Poelser sind das. Mit Brötchen werden das "heisse Hunde". Das geht ganz einfach zu machen

Schau mal:

www.goel.dk/

Da kannst Du nicht nur kochen lernen, auch eine fremdes Sprache. Chris wird sicher gern dabei helfen

Venlig hilsen
Hans
Nach oben   Versenden Drucken
#36638 - 02.03.03 20:28 Re: Kochrezepte für Trangia & Co [Re: WIN]
HeinzH.
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 9472
Damit kein Rezept verloren geht , hier ein Querverweis auf den neuen Thread.
HeinzH.
Demokratie lebt vom selbstbestimmten Mitmachen der Bürger...
Nach oben   Versenden Drucken
#46485 - 11.06.03 20:24 Grappakartoffeln! [Re: HeinzH.]
HeinzH.
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 9472
Grappakartoffeln!
In den fertigen Kartoffelbrei ein Esslöffel Olivenöl und einen guten Schuß Grappa (aus der Bordapotheke grins ) vorsichtig hineinrühren.
Dann einige Stücke Scheibenkäse obendrauf anschmelzen lassen.
Mmmmmh!

Demokratie lebt vom selbstbestimmten Mitmachen der Bürger...
Nach oben   Versenden Drucken
#46775 - 13.06.03 21:21 Kochbuch für den Trangia [Re: HeinzH.]
karstilo
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 137
Hallo ihr Leckermäulchen,

hier auch noch mal ein Link für angehende Fahrten-Köche. Ein paar Pfadfinder haben DAS ultimative "Draussen-Kochbuch" geschrieben. Erste Einblicke gibt es unter www.komolze.de

Die Rezepte sind sehr ansprechen geschrieben.
Habe bereits ein dutzend davon vrschenkt.

Gruß Karsten
Liege Grüße, Karstilo
Nach oben   Versenden Drucken
#56593 - 17.09.03 00:32 Re: Kochrezepte für Trangia & Co [Re: WIN]
HeinzH.
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 9472
Und hier ein Link zu einem(?) weiteren (Trangia-)Rezept.
Gruß aus HH,
HeinzH.
Demokratie lebt vom selbstbestimmten Mitmachen der Bürger...
Nach oben   Versenden Drucken
#104785 - 29.07.04 12:17 Virtuelles Forumskochbuch? [Re: HeinzH.]
HeinzH.
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 9472
Moin,

hier ein forumsinterner Link zu weiteren Rezepten.

Die vielen Rezeptideen bringen mich auf die Idee eines (nur virtuellen?) Forumskochbuches. Vielleicht eine Aufgabe für die langen Winterabende....

Gruß aus HH,
HeinzH.
Demokratie lebt vom selbstbestimmten Mitmachen der Bürger...
Nach oben   Versenden Drucken
#107733 - 11.08.04 15:10 Fondue [Re: WIN]
joerg046
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 2393
mein alter Thread

hier zitiert:

das allereinfachste ist : Fleischfondue.
Bei Käsefondue oder Schokofondue (Gruß an Schwinn-Girl) ist die Putzerei danach nicht so lustig.
Also Fleischfondue:
einen halben Topf voll Wasser zum kochen bringen, Brühwürfel rein. Oder man schleppt einen Kanister Frittenfett mit sich rum ) Umrühren.
Fleisch ( Rinderlendchen, Putenbrust, Schweinefilet) klein schneiden.
die mitgebrachten und mit einem Bleistiftspitzer angespitzten chinesischen Bambusessstäbchen (3s?) in die Hand nehmen, Fleischwürfelchen aufspiessen und ab in die Suppe.
wenn die Würfel durch sind, vom Stäbchen essen, in Kechup tauchen, dazu Baguettes und Grünzeug, wers mag.
macht in der Gruppe am meisten Spass.
Pro Nase ein bis zwei angespitzte chinesische Bambusessstäbchen mitnehmen nicht vergessen, die wiegen fast gar nix. Brühwürfel bekommt man fast überall.
Guten Appetit
Servus, Jörgi aus München bier

Münchner Liegeradstammtisch
Nach oben   Versenden Drucken
#254185 - 07.06.06 00:36 Re: Kochrezepte für Trangia & Co [Re: WIN]
HeinzH.
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 9472
Moin,
damit kein Rezept verloren geht, setze ich seit langem mal wieder ein Querverweislink...
Gruß aus HH,
HeinzH.
Demokratie lebt vom selbstbestimmten Mitmachen der Bürger...
Nach oben   Versenden Drucken
#301570 - 05.01.07 23:27 Re: Kochrezepte für Trangia & Co [Re: HeinzH.]
HeinzH.
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 9472
In Antwort auf: HeinzH.

Moin,
damit kein Rezept verloren geht, setze ich seit langem mal wieder ein Querverweislink...
Gruß aus HH,
HeinzH.


Um mich nicht zu wiederholen:
5.Januar 2007: Querverweislink mit neuen Rezepten....
Demokratie lebt vom selbstbestimmten Mitmachen der Bürger...
Nach oben   Versenden Drucken
#309758 - 11.02.07 13:08 Re: Kochrezepte für Trangia & Co [Re: WIN]
commi2k
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 816
Was auch sehr lecker schmeckt:

- Reis, dazu ein Glas Uncle Benz süß-sauer.

Ist leicht gemacht und schmeckt einfach herrlich. Der Reis kann auch diese Uncle Benz Fertigmischung sein, die man nur erwärmt.

Was auch gut schmeckt und einfach geht: Alle Arten von Beutel-Nudelgerichte. Schmecken gut und sind preiswert.

Am leckersten ist natürlich die Küche in den jeweiligen Ländern. Oder auch nur das Fischbrötchen auf die Hand oder soo (aber Achtung für einer Bratwurst, während man noch Unterwegs ist und 50 Km noch zu fahren hat. Man ist danach völlig platt.

Kaufe unterwegs auch viel auf Märkten. Gerne auch mal ein Schwarzbrot und eine kräftige Knackwurst.

Meistens gibts aber nur Haferflocken, Zucker und Wasser...
Mathias
http://picasaweb.google.de/commi2k
viele Fotos von verschiedenen Reisen
Nach oben   Versenden Drucken
#323369 - 02.04.07 10:49 Re: Kochrezepte für Trangia & Co [Re: WIN]
Chris+Dagmar
Nicht registriert
Hallo zusammen,

wie waere es mit einem Couscoussalat? Einfach und koestlich. Theoretisch braucht man nur einen Wasserkocher dafuer.


COUSCOUSSALAT

Zutaten für 2 hungrige Radler:
400 g Couscous
400 ml Brühe
200 g Schafskäse
80 g Oliven
3 Tomaten
2 EL Kräuter der Provence
2 EL Olivenöl
1 TL scharfes Paprikapulver oder Cayennepfeffer


1. Brühe aufkochen lassen, vom Kocher nehmen, Couscous einrühren und 5 Minuten quellen lassen.
2. Schafskäse, Tomaten und Oliven in Stücke schneiden und dazugeben.
3. Mit Olivenöl, Kräuter der Provence und Paprikapulver kräftig würzen.

Tipp: Mit etwas Kreativität kann man auch köstliche Couscoussalate mit anderen Zutaten zubereiten. Anstelle Schafskäse, Oliven und Tomaten zum Beispiel Schinken, Erbsen und Mais verwenden.


Weitere Rezepte gibt es in unserer Fahrradkueche

Viele Gruesse,
Chris

Geändert von Chris+Dagmar (02.04.07 10:49)
Nach oben   Versenden Drucken
Seite 2 von 2  < 1 2


www.bikefreaks.de