Radreise & Fernradler Forum
Radreise & Fernradler Forum
Wer ist online?
5 Mitglieder (Holger, Woife.G, dcjf, 2 unsichtbar), 15 Gäste und 224 Suchmaschinen sind im Forum unterwegs.
Details
Erweitert
Rund ums Forum
Regeln
Die Regeln für dieses Forum
Nutzungsbedingungen
Vereinbarungen für die Benutzung
Das Team
Wer steht hinter dem Forum?
Verifizierung
Offenlegung deiner Identität
Beteiligte Homepages
Radreise-Seiten, die das Forum eingebunden haben
Mach mit!
Dieses Forum für deine Homepage
RSS Feeds RSS
Eine Übersicht öffentlicher RSS Feeds
Plauderecke
Zum Unterhalten und Plauschen
Die Geschichte
Die Geschichte des Forums
Spende
Unterstütze das Forum
Radreise-Wiki
Partnerseiten
Statistik
26456 Mitglieder
88865 Themen
1359191 Beiträge

In den letzten 12 Monaten waren 3489 Mitglieder aktiv. Die bislang meiste Aktivität war am 01.03.11 11:21 mit 1172 Besuchern gleichzeitig.
mehr...
Seite 59 von 100  < 1 2 ... 57 58 59 60 61 ... 99 100 >
Themenoptionen
#555692 - 26.09.09 18:48 Re: UR 3: Deutlich dezenter... [Re: LahmeGazelle]
Auberginer
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 3495
In Antwort auf: LahmeGazelle
Hat die Cross Check Gabel Gewinde für den Low Rider ?


Nein
Mit pinkem Flecktarn kann man sich super zwischen Flamingos verstecken.
Nach oben   Versenden Drucken
#555697 - 26.09.09 19:13 Re: UR 3: Deutlich dezenter... [Re: LahmeGazelle]
thomas-b
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 5423
Hallo Gerhard,

hat sie leider nicht.
Aber die Gabel vom LHT hat Ösen und unterscheidet sich in der Geometrie in der Vorbiegung um ca. 5mm.

Gruß
Thomas
Nach oben   Versenden Drucken
#555708 - 26.09.09 20:14 Re: UR 3: Deutlich dezenter... [Re: LahmeGazelle]
malte 68
Mitglied Übernachtungsnetzwerk
abwesend abwesend
Beiträge: 1331
nee, leider nicht. habe schellen von tubus verwendet. funzt auch super, der träger steht aber ca 2cm weg von der gabel.
Nach oben   Versenden Drucken
#555710 - 26.09.09 20:17 Re: UR 3: Deutlich dezenter... [Re: thomas-b]
malte 68
Mitglied Übernachtungsnetzwerk
abwesend abwesend
Beiträge: 1331
und etwas im gewicht und deutlich im design (ich mag den schlanken gabelkopf der crosscheck-gabel sehr). aber bike-components wollte sich auf einen günstigen tausch der gabel nicht einlassen, obwohl beide gabeln in schwarz auch einzeln verkauft werden.
Nach oben   Versenden Drucken
#555714 - 26.09.09 20:39 UR 3: Dittmars Schwan... [Re: Dittmar]
dogfish
Mitglied
Themenersteller
abwesend abwesend
Beiträge: 9434
Reise-Rennrad wörtlich genommen, von und mit Dittmar:

"Im Sommer wollten wir an einem 7-Etappenrennen teilnehmen,
aber nur für eine Woche Radrennen nach Norwegen war zu aufwändig."





"So bin ich den Hinweg ein Stück per Rad gefahren, und anschließend wollten wir
noch eine Woche durch die Berge dort fahren. Die Hinfahrt zum Rennen ging mit Gepäck
von Göteborg nach Gadermon. Mein Alurenner mit Carbongabel war mir für solch eine Reise
zu stoßempfindlich, den Faggin-Reiserenner wollte ich nicht umbauen, und so habe ich einen..."





"vorhandenen Stahlrahmen aufgebaut. Das Fahrverhalten des Cignos (bedeutet Schwan) ist ziemlich gut,
nur Wiegetritt mit deutlichem Verschwenken des Rades ist nicht so angesagt. Das gute Fahrverhalten resultiert eindeutig
von der Gepäckverteilung vorne und hinten. Verbaut sind eher einfachere Campateile, so ausgestattet, bringt das Rad 11kg auf die Waage."





"Vom Flughaven Gadermon ging dann der Bus nach Beitostolen zum Renn(VikingTour)beginn. Leider war das Wetter oft nass,
bei unter 10 Grad ist das in den Bergen nicht gerade ein Vergnügen. - Da meine Mitfahrerin im Rennen gestürzt ist..."





"fiel die anschließende Radreise leider aus. Im nächsten Jahr sind wir wohl wieder dabei, mal sehen..."





"mit welchem Rad." schmunzel

Grüße Dittmar


u. Mario
Nach oben   Versenden Drucken
#555735 - 26.09.09 21:45 Re: UR 3: Dittmars Schwan... [Re: dogfish]
malte 68
Mitglied Übernachtungsnetzwerk
abwesend abwesend
Beiträge: 1331
und dies ist noch gleich dein wievieltes rennrad, dittmar? habe leichte zweifel, dass die auswahl bei den genannten zweien zuende gewesen wäre!
zwinker
Nach oben   Versenden Drucken
#555761 - 26.09.09 22:56 Re: UR 3: Dittmars Schwan... [Re: dogfish]
nairam23
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 352
Sehr schönes Rad, besonders in der Reiseausstattung. Klasse! (-:

Gruss Markus
Markus
Nach oben   Versenden Drucken
#555777 - 26.09.09 23:27 Re: UR 3: Mein Epple [Re: LahmeGazelle]
Lausibub
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 60
Hallo

So nun will ich mein Rad auch noch zum Besten geben.
Sicherlich nichts Außergewöhnliches, aber ich fühl mich sehr wohl darauf.





Ich lese hier schon eine ganze Weile mit, ist nicht von schlechten Eltern, was man hier teilweise zu Gesicht bekommt.

Kurz zur Geschichte meines Rades: Mit einbischen Glück im März 2007 bei ebay ersteigert, weil das Budget zu dem Zeitpunkt
nicht mehr hergegeben hat. Die Firma Epple war mir bis dahin völlig unbekannt, aber die verbauten Teile waren zum größten Teil...





das was ich mir vorgestellt hatte. Letztes Jahr im Oktober hab ich mir noch diesen Hänger geholt, sollte eigentlich mehr für den Alltag sein.
Aber das Ding macht so einen Spaß, das ich ihn dieses Jahr direkt im Urlaub mitgenommen und quer durch die Republik gezogen hab. schmunzel





Das erste, was ich aber ändern mußte, waren Sattel, Griffe und Pedale (die sind von meinem letzten MTB) - nach riesigen Knieschmerzen
von einer überlangen Tour, hat mir die ein Arzt "verschrieben" und seitdem fahr ich wieder schmerzfrei, die haben bestimmt 45000km drauf.





Nur die Rohloff war absolut Pflicht. Über den wirtschaftlichen Nutzen braucht man nicht zu diskutieren, das ist quasi wie mit ner guten Uhr.

Aber das mit der Kupplung war ein Riesending. Wie oft hab ich mit der Firma Weber telefoniert, weil keins ihrer Haltebleche passen wollte.
Schließlich hab ich dann das Teil kostenlos als Prototypen bekommen, hat zwar auch nicht gepasst, aber ich konnte es passend machen.





Und als sich die Gelegenheit ergab, konnte ich noch tauschen gegen einen SON mit Disc-Aufnahme.
Wenn schon, dann mußte aber auch die Scheibe her und zu guter Letzt die Starrgabel von Kinesis.





Bis jetzt hab ich zwar alles selber gemacht,
aber viel lieber fahr ich mit dem Rad.


Geändert von HvS (29.09.09 19:44)
Nach oben   Versenden Drucken
#555778 - 26.09.09 23:31 Re: UR 3: Deutlich dezenter... [Re: Lausibub]
iassu
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 19455
Schön, aber so kleine Bilder. Absicht? (Wenn nicht, kannste in der Adresse das "s400" durch "s800" ersetzen.)
Gruß Andreas
Nach oben   Versenden Drucken
#555781 - 26.09.09 23:36 Re: UR 3: Deutlich dezenter... [Re: iassu]
Lausibub
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 60
Hallo Andreas

Habs auch grad gesehen. Geht das auch noch nachträglich?
Nach oben   Versenden Drucken
#555782 - 26.09.09 23:37 Re: UR 3: Deutlich dezenter... [Re: Lausibub]
iassu
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 19455
Die Editierzeit dürfte abgelaufen sein... verärgert
Gruß Andreas
Nach oben   Versenden Drucken
#555783 - 26.09.09 23:38 Re: UR 3: Deutlich dezenter... [Re: iassu]
Lausibub
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 60
zum Glück hatte es noch gereicht. danke für den Tip
Nach oben   Versenden Drucken
#555786 - 26.09.09 23:42 Re: UR 3: Deutlich dezenter... [Re: Lausibub]
iassu
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 19455
lach Immerhin. Aber 800 sind das ja auch noch nicht.

Sehe gerade: offenbar doch. Normal ist das breiter.
Gruß Andreas

Geändert von iassu (26.09.09 23:44)
Nach oben   Versenden Drucken
#555787 - 26.09.09 23:45 Re: UR 3: Deutlich dezenter... [Re: Lausibub]
iassu
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 19455
Aber zum Thema: eine gewissen Funktionskumulation im Bereich der Hinterachse ist ja nicht zu übersehen. Fehlt nur noch eine Disc... grins
Gruß Andreas
Nach oben   Versenden Drucken
#555791 - 26.09.09 23:57 Re: UR 3: Deutlich dezenter... [Re: iassu]
Lausibub
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 60
Muß noch ein bischen sparen.
die vordere ist auch noch nicht lange drin und dann hab ich noch die Gabel ausgetauscht.
Nach oben   Versenden Drucken
#556015 - 28.09.09 00:13 Re: UR 3: Dittmars Schwan... [Re: malte 68]
Dittmar
Mitglied Übernachtungsnetzwerk
abwesend abwesend
Beiträge: 2516
In Antwort auf: malte 68
und dies ist noch gleich dein wievieltes rennrad, dittmar? habe leichte zweifel, dass die auswahl bei den genannten zweien zuende gewesen wäre!
zwinker


Hallo Malte,

ich zähle nicht täglich (Faggin (2x), Blutschke, Colner, Gitane, Cigno ...). Immer mal wieder ist auch eines im Umbau. Das Cigno hatte ich eigentlich nur für diese Tour aufgebaut, die Teile sollten in einem Reisecrosser verbaut werden, den ich mal bauen will. Aber der "Schwan" rennt ziemlich git, ich war gerade wieder damit unterwegs.

Gruß Dittmar
Nach oben   Versenden Drucken
#556028 - 28.09.09 10:03 Re: UR 3: Dittmars Schwan... [Re: Dittmar]
ethnowolfi
Mitglied Übernachtungsnetzwerk
abwesend abwesend
Beiträge: 634
Servus Dittmar, und wie ist die Befestigung des Lowriders am Schwan? Gibts da auch ein Foto? Ist das untere Teil am Gepäckträger hinten, durch das der Träger über den Schnellspanner geklemmt wird, Eigenbau?
Dass mir der Schwan sehr gefällt, ist eh klar. (Bin gestern mein Pinarello Montello zum ersten Mal richtig ausgefahren: Habe heute Muskelkater, weil das Ding schwer zum Heizen animiert:).)
Liebe Grüße aus München, Wolfi
Nach oben   Versenden Drucken
#556056 - 28.09.09 11:50 Re: UR 3: Dittmars Schwan... [Re: ethnowolfi]
Dittmar
Mitglied Übernachtungsnetzwerk
abwesend abwesend
Beiträge: 2516
Hallo Wolfi,

natürlich sind die meisten Schellen Eigenbau. Die HR-Trägerbefestigung sind kurz vor der Reise (in Hektik) gebastelt worden, sie sind optisch ziemlich gräslich, funktioniert aber. Ein Blech mit 2 Bohrungen a 5 mm für den Schnellspanner und den Gepäckträger. Dazu noch ein 5 mm Gewinde, in das eine M5 Inbusschraube geschraubt ist, der Kopf der Inbusschraube greift in den Ausbruch des Ausfallendes. So kann das Blech unter Belastung nicht nach hinten drehen (Quasi als Drehmomentabstützung) Die Blechstücke hole ich immer aus unserer Schrottkiste, 2mm Niro.

Der VR-Träger ist oben mit einem alten ESGE Gabelbefestigungsset gehalten worden, unten mit einem einfachen Blech mit zwei 5 mm Bohrungen, im Abstaand von ca. 40 mm. Durch die eine Bohrung geht der Schnellspanner, die andere hält den Lowrider. Wenn man die Bohrung für den Schnellspanner als offenes Langloch ausführt, kann man das VR ohne komplette Demontage des Schnellspanners herausnehmen. Sinnvoll it es das Blech so zu gestalten, dass die komplette Auflagefläche des Schnellspanners auf dem Blech aufliegt (ca. 22mm Durchmesser).

Bei Bedarf kann ich auch noch Bilder zeigen.

Eine unerwartete Erfahrung hat das Rad mit sich gebracht, auf meiner "Haus und Hof" Rennradstrecke bin ich mit dem Rad nicht merklich langsamer als mit dem 2 kg leichteren Alurenner. Es sind aber auch nur 250 Höhenmeter auf dem Rundkurs.

Mario, vielen Dank für deine tolle Präsentation der Bilder.

Gruß

Dittmar
Nach oben   Versenden Drucken
#556477 - 29.09.09 23:17 UR 3: Hermannisiert... [Re: HeinzH.]
dogfish
Mitglied
Themenersteller
abwesend abwesend
Beiträge: 9434
Als ihm im Dez. 2007 ein gebrauchtes Stinger angeboten wurde,
kaufte er diesen => UR 2: Zum Austoben... (Ausrüstung Reiserad)

Maßgeblich für seine sehr spontane Minutenentscheidung war bei HeinzH.
der Wunsch, für sportlichere Aktivitäten ein besonders geeignetes Fahrrad zu besitzen.





"Mit meinen bisherigen drei Reise(Liege)rädern BEVO-Bike, FLEVOBIKE, Optima Dolphin habe ich
jeweils mehrtägige Fahrradreisen unternommen, dennoch werden sie alle auch im Alltag eingesetzt."





"Auch das Stinger sollte wie meine anderen Fahrräder alltagstauglich und für flotte Radreisen mit weniger als 12kg Gepäck geeignet sein."





"Entsprechend habe ich das Rad dann in 20-monatiger, durch Hausbau unterbrochenen Bauzeit, umgerüstet." - Aktuelle technische Daten:
Magura-Julie 180/160. Schutzbleche: M5 (Carbonbauweise), s.a. => http://www.m5-ligfietsen.com/site/DE/Carbon_Specials/Schutzbleche/





Sram-DualDrive-Nabe, Speichenverkleidung => http://www.ligfietsshop.nl/en/webshop.html?page=shop.browse&category_id=18&vmcchk=1
Kassette selbstgeritzelt, 14-15-16-17-18-19-21-26-34. Schaltwerk: Shimano-XTR lang. Bereifung: Conti-SC mit Reflexstrefen 28mm/406mm.





.................................Zur Elektrik: "Nabendynamo SRAM I-Light D-7, Scheinwerfer B&M LUMOTEC IQ Cyo N plus.
.............................................Rücklicht: Zur Zeit noch B&M Toplight Flat plus, in Kürze Toplight Line plus."


...............................................


................................................................................"Zusätzlich Sigma Cuberider II."


...............................................


...................................."Abnehmbarer Gepäckträger, aus einem Bor Yueh Sattelstützengepäckträger umgebaut."

..............."Nach bisheriger Erprobung kann ich hier schreiben, daß das Fahrrad so geworden ist, wie ich es mir vorgestellt habe,
.......bei schönem Wette nutze ich es sogar regelmäßig , um unseren Sohn im angekuppelten Hase Trets-Trike zur Schule zu fahren."





"Aufgrund einer (Bau-)unfallbedingten massiven Verdrehung des rechten Knies musste ich über 14 Monate das Fahrradfahren unterlassen.
Stattdessen widmete ich mich in dieser Zeit verstärkt einem meiner anderen Hobbies. Entsprechend ist mein derzeitiger Trainingszustand."





"Und so sieht unser Hase Trets-Trike (im Verlauf unserer kurzen, 3-tägigen Fahrradreise im Aug. '09)





"als Solofahrzeug und be"mannt" aus."

Ende gut, alles gut. party

Bis später Heinz


u. Mario

Geändert von dogfish (29.09.09 23:19)
Nach oben   Versenden Drucken
#556506 - 30.09.09 09:23 Re: UR 3: Mein Epple [Re: Lausibub]
Heinichen
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 93
Hallo Dirk,
ist die Richter-Halterung auf dem zweiten Bild drehbar, also könnte man diese mit dem Tacho tauschen und die Platte wäre immer noch so ausgerichtet wie jetzt?
Vg
Heinichen
Nach oben   Versenden Drucken
#556521 - 30.09.09 10:40 Re: UR 3: Mein Epple [Re: Heinichen]
Lausibub
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 60
Hallo
Ja die Halterung ist drehbar
Nach oben   Versenden Drucken
#556545 - 30.09.09 12:22 Re: UR 3: Hermannisiert... [Re: dogfish]
hans-albert
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 2606
Schön, wieder von HeinzH zu lesen. Und dann gleich so ein toller Beitrag.

Ich erinnere mich, dass es einmal die Frage war, ob das Vorderrad des Tretrs-Trike auch drangelassen werden könne im Zugbetrieb. Auf dem Bild ist es ab. Gibt es mehr zu berichten?

Grüße
hans-albert
Nach oben   Versenden Drucken
#556964 - 01.10.09 19:56 Re: UR 3: Hermannisiert... [Re: hans-albert]
dogfish
Mitglied
Themenersteller
abwesend abwesend
Beiträge: 9434
Bei Heinz dauert es anscheinend noch ein Weilchen, ich sag nur "Rentnerstress". schmunzel





Nächstes Projekt: "Völliger Neuaufbau einer als Arbeitsvorrat für ganz kleines Geld gekauften und sehr
gebrauchten Challenge Hurricane Sport als technisches Pendant des Stingers für meine Freundin.

Damit die flotte gepäckarme Fahrradreise auch für sie irgendwann Realität wird."

Mehr später dann von "HeinzH." himself.

Grüße von Heinz


u. Mario
Nach oben   Versenden Drucken
#557104 - 02.10.09 10:46 Re: UR 3: Herrmannisiert... [Re: dogfish]
HeinzH.
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 9401
Moin Mario,
mit Rentnerstress hast Du natürlich recht, ... auch wenn ich mich erst im Freizeitblock der Altersteilzeit befinde. Ich weiß, Luxusprobleme zwinker
Ganz herzlichen Dank, Mario, für die Präsentation meines neuen Reiseliegers!


Tja, Hans-Albert, der Trets-Trike Kauf war ein voller Erfolg. Er ermöglicht uns als Eltern weiterhin Fahrradreisen mit uns genehmen Tagesetappen sowie ausgiebige Radtouren zu unternehmen.

Besonders an "Hügeln" ist dabei die Schubunterstützung durch unseren Sohn hilfreich.
Mittlererweile bedient er dabei den Drehgriff zum Ansteuern der sieben zur Verfügung stehenden Gänge virtuos. Es ist immer wieder motivierend für mich, wenn ich oben an der jeweiligen Hügelkuppe hinter mir das "Drrrrrt" seines Drehgriffschalters höre, wenn er nämlich selbstständig (d.h. ohne meine Ansage) von ersten oder zweiten Gang in den sechsten oder siebten Gang schaltet.

Das mit einem SRAM I-Light D-7 Nabendynamo ausgestattete Vorderrad (man beachte die für ein 16" Laufrad unnötige, aber "coole" 3-fach Speichenkreuzung) muß abgebaut werden, wenn das Trets-Trike angekuppelt werden soll. Grund: Bodenfreiheit.
Das Vorderrad wird dann mittels eines Gurtes als Gepäck mitgeführt...
Im Alltag hat uns das pfiffige Fahrzeug inzwischen ganz viele Pkw-Kilometer eingespart. Wenn ich jeden Morgen gegen 8:45 Uhr und nach Schulschluss sehe, wieviele Väter und Mütter die SchulkameradInnen meines Sohnes mit dem Pkw meist nur wenige hundert Meter zur Schule bringen wird mir ob der Umweltbilanz unserer Schule ganz anders.... traurig
Das wärs zum Trets....

Betreffs meines Optima Stinger,

hier ein Foto, daß ihn im Dezember 2007 vor der Herrmannisierung zeigt,
will ich versuchen, die eine oder andere nichtgestellte Frage zu beantworten:

Während der Randonneusen Hype hier im Forum war ich geneigt, meinen Stinger nach Umbau folgerichtig als "Radonneuse Couche" zu bezeichnen, bin davon aber wieder abgekommen. Er ist nun schlicht und einfach mein "Schnelles Reiserad" für gepäckarme Reisen zur Ergänzung eines meiner anderen Reiselieger.

Für das platte Münsterland ist er mit einem 65er Kettenblatt ausgerüstet, für hügelige Fahrten steht aber alternativ ein 57er Kettenblatt zur Verfügung. Die Kettenblattschrauben habe ich passend zur Rahmenfarbe gekauft träller .

Selbst zusammengestellte Kassetten: Ich lasse es mir von Shimano SRAM & Co nicht vorschreiben, welche Abstufungen ich zu nehmen habe, sondern stelle mir die Kassetten nach Tabellen und vor allem eigenen Erfahrungswerten selbst zusammen. Seit Jahren.
Funktion? Keinerlei Probleme. Nur das 14er Abschlussritzel war im konkreten Fall schwierig zu beschaffen.

Die Wieldoekjes hatte ich noch in der "Bastelkiste" liegen, ich habe sie eigentlich nur aus Spaß eingebaut, weils mir halt gefällt.



Auf die sensorgesteuerte Version des B&M Cyo habe ich verzichtet, da ich, außer bei eventuellen Rennen, auch tagsüber mit Licht fahre.
Eventuell baue ich noch einen zweiten zuschaltbaren Cyo ohne Reflektor ein, um die sich auf meiner bevorzugten Trainingsstrecke tummelnden Jogger, Nordic Walker und Hunde etwas früher wahrzunehmen.- Auf dem Foto ist der Trittfreqenzsensor und der Magnet eines der beiden Bordcomputer gut zu sehen.

Spiegel: Jeder andere als der wohlgeformte und funktionale D+D Spiegel wäre in meinen Augen "optisch" nicht stimmig an diesem Fahrrad, ich habe ihn vorn übrigens mit schwarzer Reflexfolie beklebt.


Den vorderen Carbon Fender habe ich mit asymmetrischen Halterungen versehen, um die linken Schutzblechstreben unterhalb des Bremszylinders führen zu können.
Die Carbon Fender sind eigentlich für die in den Niederlanden gern verwendeteten 451er Laufräder gedacht. Die 406er Version der "Bleche" war aber für die schmalen Conti Sport Contact (vor allem optisch) eindeutig zu breit.

Mögliche, z.Z. nicht geplante Verbesserungen: Leichte Carbonsitzschale, leichtere SPD-Pedale

Nächstes Jahr möchte ich mit meinem "Schnellen Reiserad" zu einem meiner Söhne nach Husum radeln, wegen der schmalen Reifen wirds wohl eine Landstraßentour werden.

Aber auch als "Ferneinkaufsrad" zwinker werde ich meinen Stinger einsetzen, etwa, um "mal eben" (vom Münster) nach Winterwijk zwecks Käse- und Matjeseinkauf zu radeln grins

Falls Ihr noch Nachfragen habt, werde ich sie beantworten....

Bis dann,
Gruß aus Münster,
HeinzH.
Demokratie lebt vom selbstbestimmten Mitmachen der Bürger...

Geändert von HeinzH. (02.10.09 10:56)
Nach oben   Versenden Drucken
#557121 - 02.10.09 12:04 Re: UR 3: Herrmannisiert... [Re: HeinzH.]
hans-albert
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 2606
Sehr, sehr schön.

Mit dem Trets-Trike ist es für mich nun leider zu spät. Als ich interessiert war, gab es nur das "normale" Trets, und ich fragte explizit nach, ob es zur Verbesserung des Nutzens nicht eine anmontierbare Vorderradeinheit zu kaufen gäbe. Das war damals nicht der Fall. Für diesen Zweck haben wir dann ein gebrauchtes Kettwiesel mit Anhängersatz für ein Upright besorgt. Aber das Trets-trike finde ich nach wie vor begeisternd, daher mein Interesse. ich bin froh, dass es für Euch eine solche Bereicherung ist, und kann mir sehr gut vorstellen, dass es uns ebenso ergangen wäre. Das Kettwiesel ist leider für die ganz kurzen etwas zu lang, aber wir haben unseren Transportbedarf mittlerweile für Kinder jeder Alersklasse gelöst. Dennoch und gerade deswegen vielen Dank für die eingestellten Bilder, die meine Neugier etwas lindern.

Beste Grüße
hans-albert
Nach oben   Versenden Drucken
#557882 - 05.10.09 09:14 UR 3: Achtung Germanen! [Re: hans-albert]
Khani
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 722
Morgen allerseits,

hier ein kleines Bilderrätsel: Was ist klein, grün und geht ab wie verrückt?

Ich würde sagen so was hier:


Dies nur als kleinen Anheizer, denn richtige und mehr Bilder gibt's, wenn meine Arbeiten ein wenig weiter sind. Nur so viel schon mal: letzten Samstag habe ich das mal auf Herz und Nieren getestet und - es kann alles!

MfG, Daniel.
Nach oben   Versenden Drucken
#557934 - 05.10.09 12:17 UR 3: GreenMachine... [Re: fluxomatic]
dogfish
Mitglied
Themenersteller
abwesend abwesend
Beiträge: 9434
"Bestellt bei Jan Codes in Uelzen,
vor der Preiserhöhung letztes Jahr, durch Flevo." schmunzel





"Kurz zu den Bildern: Habe die GM nur notdürftig saubergemacht und nur schnell die Bilder gemacht,
da es gestern sonnig war." Zu den Details: "Schwinge: Einarm, zwei aus dem Vollen gefräste Aluhalbschalen..."





"wie auch die restlichen blauen Teile. Hauptrahmen: Aluprofil. Rohloff: Eingebaut als Zwischengetriebe. Noch Avid-BB5, bremsen aber auch."





Die Nabe hinten: "Eine Sonderanfertigung von Flevobike." Dazu noch der passende Schutzblechhalter hinten: "Edelstahl, lecker gemacht!"


...


"Spannsitz mit Netz und Sitzfläche aus geschäumten Material auf Hartplastikträger (hochklappbar). Der Sitz ist auf einer Schiene montiert
u. verstellbar. Federgabel: Meks CarbonAC. Gepäckträger: Alu. Der Wermutstropfen: Den 'Verlust' der Rohloff u. Vollkapselung spürt man."





"Tacho: Sigma drahtlos. Licht: Edelux (optional), interne Kabelverlegung mit Steckern. Pedale sind SQ-Labs mit langer Achse (nicht Serie)."





"Vom Fahrverhalten ist die GM eine Wucht, die Rohloff-typischen Geräusche halten sich quasi im 'Rahmen' und mit der Standardbereifung
frisst dieses Rad förmlich die Kurven. - Durch die durchaus große Tretlagerüberhöhung lässt es sich recht effizient und angenehm fahren."





Ob die GreenMachine auch langfristig, auf Touren und über den Winter hält, was sie verspricht, wird "fluxomatic" bei Gelegenheit kundtun.





Oben und unten: "Hier noch zwei Fotos anbei, sie sind von meiner Elbe-Radweg-Tour u. zeigen die GM mit vollem Tourgepäck fürs Zelten."





"Das Rad fährt sich jedenfalls sehr, sehr gut. Die Geometrie ist hervorragend und die Sitzkonstruktion,
wie auch fast alle anderen Details, zeugen von viel Erfahrung im Liegeradbau. Es hat mich absolut..."





"fasziniert, nachdem ich es das erste mal live gesehen und gefahren hatte."

Siehe auch => UR 3: "Blue Machine" (Ausrüstung Reiserad) schmunzel

Gruß H.C.


u. Mario
Nach oben   Versenden Drucken
#557939 - 05.10.09 12:32 Re: UR 3: GreenMachine... [Re: dogfish]
Job
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 17823
In Antwort auf: dogfish




2 Anmerkungen:
1.) Nach den mir bekannten Informationen werden die Teile von Rahmen und Schwinge nicht aus dem vollen gefräst, sondern mittels eines recht neuen Verfahrens gefertigt.
2.) Das er in Pillnitz war und vorher nix gesagt hat, nehm ich persönlich. Wäre gern mal ne Runde damit gefahren und hätte auch ein Bier spendiert.

job

Geändert von Job (05.10.09 12:33)
Nach oben   Versenden Drucken
#558022 - 05.10.09 18:16 Re: UR 3: GreenMachine... [Re: dogfish]
Luzifer
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 100
Gratulation,
wirklich ein schickes Teil. Da kann man richtig neidisch werden.
Auch wenn es nur Kleinigkeiten sind, aber mich faszinieren solche perfekten Detaillösungen wie die Lampen- und Tachohalter.
Gruß
Peter
Nach oben   Versenden Drucken
#558039 - 05.10.09 19:20 Re: UR 3: GreenMachine... [Re: Job]
fluxomatic
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 343
In Antwort auf: Job
1.) Nach den mir bekannten Informationen werden die Teile von Rahmen und Schwinge nicht aus dem vollen gefräst, sondern mittels eines recht neuen Verfahrens gefertigt.

Leider noch nicht. Momentan werden nur die 5-Speichen Felgen so gefertig, für die GM reicht die Stückzahl noch nicht aus.

In Antwort auf: Job
2.) Das er in Pillnitz war und vorher nix gesagt hat, nehm ich persönlich. Wäre gern mal ne Runde damit gefahren und hätte auch ein Bier spendiert.

Wenn Du vorher mal was gesagt hättest! Dogfish hatte den Teaser ja vor der Tour in der UR Gallerie zwinker

Gruß,

H.C.
Nach oben   Versenden Drucken
Seite 59 von 100  < 1 2 ... 57 58 59 60 61 ... 99 100 >


www.bikefreaks.de