Radreise & Fernradler Forum
Radreise & Fernradler Forum
Wer ist online?
20 Mitglieder (Spinatspinat, MaSeRad, pani, r.sabrina, Carlson, nebel-jonny, schorsch-adel, iassu, Peter2, 4 unsichtbar), 67 Gäste und 234 Suchmaschinen sind im Forum unterwegs.
Details
Erweitert
Rund ums Forum
Regeln
Die Regeln für dieses Forum
Nutzungsbedingungen
Vereinbarungen für die Benutzung
Das Team
Wer steht hinter dem Forum?
Verifizierung
Offenlegung deiner Identität
Beteiligte Homepages
Radreise-Seiten, die das Forum eingebunden haben
Mach mit!
Dieses Forum für deine Homepage
RSS Feeds RSS
Eine Übersicht öffentlicher RSS Feeds
Plauderecke
Zum Unterhalten und Plauschen
Die Geschichte
Die Geschichte des Forums
Spende
Unterstütze das Forum
Radreise-Wiki
Partnerseiten
Statistik
26456 Mitglieder
88856 Themen
1359024 Beiträge

In den letzten 12 Monaten waren 3486 Mitglieder aktiv. Die bislang meiste Aktivität war am 01.03.11 11:21 mit 1172 Besuchern gleichzeitig.
mehr...
Seite 79 von 100  < 1 2 ... 77 78 79 80 81 ... 99 100 >
Themenoptionen
#594601 - 19.02.10 11:53 Re: UR 3: Aus alt mach neu... [Re: dogfish]
wüstenfuchs
Nicht registriert
nn

Geändert von wüstenfuchs (19.02.10 11:58)
Nach oben   Versenden Drucken
#594604 - 19.02.10 12:01 Re: UR 3: Aus alt mach neu... [Re: ]
dogfish
Mitglied
Themenersteller
abwesend abwesend
Beiträge: 9434
In erster Linie der, dem ich diese Antwort geschrieben habe.
Also Bruno alias "biker67", der danach gefragt hat, was ich da Feines hätte.

Gruß Mario
Nach oben   Versenden Drucken
#594616 - 19.02.10 12:22 Re: UR 3: Aus alt mach neu... [Re: dogfish]
wüstenfuchs
Nicht registriert
Okay,

habe oben falsch zitiert darum habe ich gelöscht.

--> Back to Topic.


grüße aus Bundaberg, Australien


florian
Nach oben   Versenden Drucken
#595056 - 21.02.10 00:35 Re: UR 3: Aus alt mach neu... [Re: ]
NINJAENTE
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 291
Unterwegs in Australien

Alt => Re: UR 3: El Paso (Ausrüstung Reiserad)





Die beiden neuen Bilder zum Update hab ich noch mit meiner alten Kamera gemacht, war wohl nix.





Ok ich mach dann mal Neue. schmunzel


Geändert von 2blattfahrer (23.02.10 21:49)
Änderungsgrund: Änderungswunsch nach neuen Bildern
Nach oben   Versenden Drucken
#595059 - 21.02.10 00:48 Re: UR 3: Aus alt mach neu... [Re: NINJAENTE]
iassu
Mitglied
anwesend und zufrieden anwesend
Beiträge: 19455
kannst du das noch auf max.1024 runterskalieren, bevor die Editierzeit abgelaufen ist? Danke.
Gruß Andreas
Nach oben   Versenden Drucken
#595064 - 21.02.10 01:12 Re: UR 3: Aus alt mach neu... [Re: iassu]
NINJAENTE
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 291
Unterwegs in Australien

ist leider scho vorbei
Nach oben   Versenden Drucken
#595247 - 21.02.10 16:41 Mein Randonneur [Re: dogfish]
Mirko-DE
Mitglied Übernachtungsnetzwerk
abwesend abwesend
Beiträge: 716
Im Sommer 2009 habe ich mir für Reisen auf überwiegend befestigten Wegen ein Gudereit SX-45 gekauft. Nach gut 1000 Kilometer mit dem Rad und einer Dreitagestour mit furchtbarem Gegenwind reifte dann über den Winter der Entschluss, das Rad zu etwas "randonneurigem" umzubauen.

Hier und auf radforum.de habe ich vieles zu Geometrien und Erfahrungen mit Umbauten gelesen, was mich zum Teil verunsicherte und zum Teil bestärkte.

Ich habe mich dann von meiner Freundin genau vermessen lassen und mit Hilfe eines vertrauenserweckenden Internetgrößenrechners (auch hier im Forum gefunden) die für mich passende Oberlänge ermittelt und herausgefunden, dass ein 4-6 cm langer Vorbau in Kombination mit meinem Rahmen und Rennlenker die für mich optimale Länge ergibt.

Der Umbau erfolgte dann vor allem mit Teilen die ich günstig bei Ebay und in meinem Freundeskreis erwerben konnte.

Hier nun das Ergebnis:



Schalthebel sind die Shimano Dura-Ace SL-BS77. Die 9-fach Rasterung für das Schaltwerk funktioniert hervorragend, auch der Umwerfer lässt sich perfekt ansteuern. Als Bremshebel verwende ich die V-Brake fähigen Tektro RL-520.



Einen passenden Vorbau und Lenker zu finden gestaltete sich etwas schwieriger. Es wurde dann ein 5cm langer Procraft Downhillvorbau mit 31,8mm Klemmung sowie ein ergonomischer Ritchey Rennlenker.



Ich habe zum ersten Mal Lenkerband gewickelt, dafür kann sich das Ergebnis imho sehen lassen...



Kurbel ist eine Deore Holowtech 2 MTB Kurbel mit 26/36/48



Das Schaltwerk hinten ist ebenfalls aus der Deore Gruppe. Sobald das MTB-Ritzelpaket verschlissen ist werde ich wohl mal eine RR-Kassette ausprobieren.



Nabendynamo ist ein Shimano DH-3N80

Die ersten 100 Kilometer nach dem Umbau habe ich heute absolviert und bin sehr zufrieden mit dem Ergebnis. Ich sitze perfekt und der Rennlenker fährt sich genau so wie ich es mir vorstellte.
Lediglich mein Brooks Sattel ist leider noch nicht da. Habe mir einen schwarzen Flyer ersteigert, da ich mit dem Sattel (in der pre-aged Version) bereits einige Erfahrung habe und er mit meinem Hintern gut harmoniert.
Bei Bedarf kann ich meinen Tubus Lowrider an der Gabel anbringen, was ich im Sommer wohl zum ersten Mal austesten werde.
Liebe Grüße

Mirko

Geändert von Techni (21.02.10 16:44)
Nach oben   Versenden Drucken
#595261 - 21.02.10 17:07 Re: Mein Randonneur [Re: Mirko-DE]
Taschenmesser2
Nicht registriert
Prima rad wird das!
Günstigste Basis (45er Gudereit) nun mit racer, und dem RR lenker!
der kurze Vorbau ist in meinen augen genau richtig, da RR Lenker und trekkingrahmen sonst zu laaang wird!
5cm ist seehr kurz, also das wird passen!
lenkerband sieht gut aus, Schaltgriffe auch!

was mir auffällt, die Klingel sieht Schaizze aus, so ein dickes Ding, da würde ich was schlankes hinmachen....

Zur Rr Kassette, da würde ich es nicht übertreiben, ich empfehle ja imer die 11-28, da ist der letzte kleinste gang nur 0,4 meter länger als mit 32er 34er Ritzel, und somit ist es breitbandig genug, ne 12-27 wird schon noch feiner, aber auch schon deutlich kürzer....
Allerdings kannste vielleicht, wenn du die Cassette wechseln musst, mit den Dura ace Hebeln auch 10fach schalten....dann könnteste ne neue 10er Kette kaufen und ein 10er Ritzelpaket.....ist feiner, die 11-28 hat dann das 15er ritzel....
Nen iq Fly würde ich dem rad gönnen, der 71er ist ja gut, aber led sollte es schon sein...

Noch ein tipp: klickpedale, seien es die schweren, häßlichen, unpraktischen, aber dafür wechselseitigen 324er oder die guten 520er....Mit Klickies holst du 1-3 Kmh im SCHNITT raus!
Versuchs, für einen 20er viel Erfolg!

dazuz sattel nen Tick höher, Lenker nen Tick tiefer, bringt auch wieder 1-2 kmh!

Also: Fly, 30 euro, 520er 20 Euro, Klingel 4 euro, schon ist das rad deutlich besser!

Prima!

Geändert von Taschenmesser2 (21.02.10 17:11)
Nach oben   Versenden Drucken
Off-topic #595269 - 21.02.10 17:14 Re: Mein Randonneur [Re: ]
Thomas1976
Mitglied Übernachtungsnetzwerk
abwesend abwesend
Beiträge: 9516
Zitat:
was mir auffällt, die Klingel sieht Schaizze aus, so ein dickes Ding, da würde ich was schlankes hinmachen....



Was soll das! böse Kann man das nicht anders ausdrücken und umschreiben wirr

Tut mir leid, aber Deine Ausdrücksform und Deine Schreibweise erinnert mich sehr stark an das ehemalige Mitglied chromichromi. Mir kommt der Verdacht nahe, wenn ich Deine Beiträge mit denen von chromichromi vergleiche, dass Du Dich unter einem anderen Namen angemeldet hast. Geht aber nicht nur mir so.

Gruss
Thomas
Nach oben   Versenden Drucken
Off-topic #595274 - 21.02.10 17:22 Re: Mein Randonneur [Re: Thomas1976]
Klemmi
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 607
träller

Man kann sich aber auch haben...
Signaturen sind Teufelszeug...
Nach oben   Versenden Drucken
#595281 - 21.02.10 17:37 Re: Mein Randonneur [Re: ]
Mirko-DE
Mitglied Übernachtungsnetzwerk
abwesend abwesend
Beiträge: 716
Mit der Klingel muss ich dir recht geben... Das war mehr eine Verlegenheitslösung für meine Ausfahrt heute. Es ist hier in Münster und Umgebung nicht gern gesehen wenn Räder ohne unterwegs sind und ich hatte sie in meiner Planung schlicht vergessen schmunzel

Eine LED Leuchte werde ich mir auf jeden Fall noch zulegen. Dass ich darauf beim Kauf nicht geachtet habe ärgert mich auch immer noch. Sobald ich mal günstig eine bekommen kann wird sie drangebaut.

Die Sitzposition jedoch gefällt mir so wie sie ist. Es soll ja eben kein "Racer" sondern ein schnelles Reiserad sein, mit dem auch lange mehrtägige Touren locker drin sind ohne danach erstmal zum Chiropraktiker zu müssen. Sollte es mich doch mal überkommen sind sind ja noch genug Spacer da, die ich rausnehmen kann...
Klickpedale bereiten mir auf Strecken über 50km leider öfter Knieprobleme (ehemaliger Fußballer) weswegen ich bei diesem Rad darauf verzichte.
Liebe Grüße

Mirko
Nach oben   Versenden Drucken
#595285 - 21.02.10 17:43 Re: Mein Randonneur [Re: Mirko-DE]
janequin
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 333
Ich sehe da am Nabendynamo zwei Kabelbinder. Hält der Schnellspanner nicht von alleine?
Ansonsten schönes Rad. schmunzel
Grüßle Michael
Nach oben   Versenden Drucken
#595287 - 21.02.10 17:46 Re: Mein Randonneur [Re: Mirko-DE]
Fundador
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 505
Hallo Techni,

ein schönes Rad ist das geworden. Mein erstes Reiserad war 1992 auch ein Gudereit, damals hies das sogar Randonneur und war serienmäßig mit Rennlenker und Lenkerendschaltern ausgestattet. Auch wenn es inzwischen drei Nachfolger gefunden hat, leistet es während der Aufenthalte bei Schwiegermutter noch immer gute Dienste. Vor einiger Zeit bin ich damit sogar noch mal auf Wochenendtour gegangen und bin von dem alten Stahlross nicht enttäuscht worden.

Sehr gut finde ich Deinen Entschluss, auf Rennlenker umzurüsten. Was mir aber auffällt ist die Kombination Bremshebel und V-Brakes. Ist die Bremswirkung nicht zu giftig? Ich habe gerade im Winter einen ähnlichen Umbau mit einem Cannondale Bad Boy von MTB- auf Rennlenker hinter mir und musste zwingend auf Mini-V-Brakes wechseln, da sonst selbst mit einem Finger ein blockierendes Vorderrad der Normalfall gewesen wäre. Die Schenkellänge Deiner Bremsen sieht mir aber nach normalen V-Brakes aus und eine der üblichen Umlenkrollen zur Anpassung von Rennhebel auf Bremse hast Du offensichtlich auch nicht verbaut.

Das Rad hat m.E. viel Potential auch in Zukunft durch sinnvolle Aufrüstung lange Zeit Freude zu bereiten, was ich Dir sehr wünsche.

Beste Grüße,

Fundador
Ein Tag ohne Rad ist kein guter Tag
Nach oben   Versenden Drucken
#595289 - 21.02.10 17:51 Re: Mein Randonneur [Re: Fundador]
Jumper79
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 982
Hallo Fundador,

die verbauten Tektrohebel haben einen speziell auf V-Brakes angepaßten Hebelweg. Die Bremsleistung ist hervorragend (ich fahre eine vergleichbare Kombination).
Gruß
Sebastian
Nach oben   Versenden Drucken
#595291 - 21.02.10 17:52 Re: Mein Randonneur [Re: Fundador]
DebrisFlow
Mitglied Übernachtungsnetzwerk
anwesend und zufrieden anwesend
Beiträge: 5041
Das sind doch extra V-Brake kompatible Renngriffe (schrieb er auch im Text).

Ps:schon jemand schneller zwinker
Viele Grüße,
Andy
Meine Touren im Radreise-Wiki

Geändert von DebrisFlow (21.02.10 17:52)
Nach oben   Versenden Drucken
#595296 - 21.02.10 18:00 Re: Mein Randonneur [Re: Fundador]
Mirko-DE
Mitglied Übernachtungsnetzwerk
abwesend abwesend
Beiträge: 716
@ Janequin:
Negativ, das ist meine primitiv Version einer Diebstahlsicherung, bis ich irgendwann mal auf Pitlock umsteige.
Die Idee dahinter: Nachts steht das Rad sicher im Keller und wenn ichs unterwegs mal abstelle, dann ohnehin nur an belebten Plätzen oder wo ich es im Auge habe. Das Vorderrad ist also nicht einfach so auszubauen, der potentielle Dieb muss mit einer Zange oder einem Messer erstmal daran rumhantieren, was Zeit kostet und auffällt.


@ Fundador:
Diese Tektro RL-520 Bremshebel haben einen auf V-Brakes angepassten Hebelweg. So ist es möglich normale V-Brakes anzusteuern. Ich empfinde die Bremswirkung als wirklich klasse mit einem schönen Druckpunkt. Velotraum verwendet diese neuerdings auch für die Randonneurvariante ihres Reiserades, so bin ich auf die Hebel gestoßen.
Liebe Grüße

Mirko
Nach oben   Versenden Drucken
Off-topic #595306 - 21.02.10 18:10 Re: Mein Randonneur [Re: Mirko-DE]
Job
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 17819
was glaubst du, wie lange die 2 Kabelbinder einem Seitenschneider widerstehen?
Wenn schon kein Pitlock, dann doch wenigstens eine Spannschraube mit Innenfünfkant.

job
Nach oben   Versenden Drucken
#595312 - 21.02.10 18:16 Re: Mein Randonneur [Re: Jumper79]
Fundador
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 505
In Antwort auf: Jumper79
Hallo Fundador,

die verbauten Tektrohebel haben einen speziell auf V-Brakes angepaßten Hebelweg. Die Bremsleistung ist hervorragend (ich fahre eine vergleichbare Kombination).


Sorry, habe ich die bildunterschrift nicht richtig interpretiert. Habe die genannten Hebeln auch nicht gekannt und keine Erfahrung da ich seit langem nur noch mit Brems- Schaltkombis unterwegs bin und an meinem alten Gudereit noch Cantis verbaut sind.

Gruß,

Fundador
Ein Tag ohne Rad ist kein guter Tag
Nach oben   Versenden Drucken
#595317 - 21.02.10 18:25 Re: Mein Randonneur [Re: Mirko-DE]
Fundador
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 505
In Antwort auf: Techni
@ Janequin:
Negativ, das ist meine primitiv Version einer Diebstahlsicherung, bis ich irgendwann mal auf Pitlock umsteige.
Die Idee dahinter: Nachts steht das Rad sicher im Keller und wenn ichs unterwegs mal abstelle, dann ohnehin nur an belebten Plätzen oder wo ich es im Auge habe. Das Vorderrad ist also nicht einfach so auszubauen, der potentielle Dieb muss mit einer Zange oder einem Messer erstmal daran rumhantieren, was Zeit kostet und auffällt.

Also auf diesen Diebstahlschutz würde ich in der Tat nicht viel geben. Ein halbwegs scharfes Messer oder ein kleiner Saitenschneider braucht dafür kaum eine Sekunde. Zu Pitlock, die mir auch immer zu teuer waren, gibt es durchaus Alternativen, die sicher nicht ganz die Sicherheit bieten aber für den Alltag durchaus tauglich und deutlich preiswerter sind.
In Antwort auf: Techni

@ Fundador:
Diese Tektro RL-520 Bremshebel haben einen auf V-Brakes angepassten Hebelweg. So ist es möglich normale V-Brakes anzusteuern. Ich empfinde die Bremswirkung als wirklich klasse mit einem schönen Druckpunkt. Velotraum verwendet diese neuerdings auch für die Randonneurvariante ihres Reiserades, so bin ich auf die Hebel gestoßen.

Siehe meine vorherige Antwort an Sebastian.

Wieder was dazu gelernt, auch wenn ich meine STI-Hebel nicht mehr missen möchte und daher auf diese elegante Bremshebellösung verzichten muss. Mit meiner Mini-V-Brake funktioniert es aber auch recht gut, wenngleich immer noch ziemlich bissig.

Gruß,

Fundador

Ein Tag ohne Rad ist kein guter Tag

Geändert von Fundador (21.02.10 18:26)
Nach oben   Versenden Drucken
Off-topic #595354 - 21.02.10 20:03 Re: Mein Randonneur [Re: Klemmi]
Taschenmesser2
Nicht registriert
Stimmt, man kann auch aus Mücken nen Elefanten machen.....
Ich schreibe nun wieder was zum rad von techni, DER regt sich nicht unnötig auf, sondern stimmt zu, insofern kann sich der Thomas entspannen!
Nach oben   Versenden Drucken
#595359 - 21.02.10 20:13 Re: Mein Randonneur [Re: Mirko-DE]
Taschenmesser2
Nicht registriert
In Antwort auf: Techni
Mit der Klingel muss ich dir recht geben... Das war mehr eine Verlegenheitslösung für meine Ausfahrt heute. Es ist hier in Münster und Umgebung nicht gern gesehen wenn Räder ohne unterwegs sind und ich hatte sie in meiner Planung schlicht vergessen schmunzel

Eine LED Leuchte werde ich mir auf jeden Fall noch zulegen. Dass ich darauf beim Kauf nicht geachtet habe ärgert mich auch immer noch. Sobald ich mal günstig eine bekommen kann wird sie drangebaut.

Die Sitzposition jedoch gefällt mir so wie sie ist. Es soll ja eben kein "Racer" sondern ein schnelles Reiserad sein, mit dem auch lange mehrtägige Touren locker drin sind ohne danach erstmal zum Chiropraktiker zu müssen. Sollte es mich doch mal überkommen sind sind ja noch genug Spacer da, die ich rausnehmen kann...
Klickpedale bereiten mir auf Strecken über 50km leider öfter Knieprobleme (ehemaliger Fußballer) weswegen ich bei diesem Rad darauf verzichte.


Zu den Klickies: da kann ein Millimeter, und ich meine das so, ein Millimeter kann den Unterschied ausmachen, man kann den Rastknubbel der Fußplatte einstellen, mit Inbus, mein Tipp, probiers nochmal!

Sitzposition: ok, dann lass es so, aber tu mir( DIR!) den Gefallen, und teste es mal aus! Es bringt wirklich Speed, etwa 2 Kmh, das ist schon krass, und kann Laune machen!

Klingel machste also weg,gut so, is prima, dann sieht das nicht mehr schaizze :-)) aus!
( " Ausdrücksform", mit "Ü"!) :-)

Und Licht, ich würde einen Iq Fly nehmen, ist rel billig und gut, ein Cyo ist besser, und, blendet nicht nach oben, gerade bei RR Lenker!
Man kann dem Fly aber auch nen Klebestreifen oben geben, was aber wiederum die Kühlung von dem verschlechtert, und damit das Licht, also cyo(sport) ist schon toll.

Ich bleibe also bei Sitzposition, dann Klingel, und cyo oder fly, und mein Tipp mit der Übersetzung.

Ansonsten aber ein tolles Rad, muß ich sagen, ein vollwertiger Randonneur mit allem, was es braucht, inkl. Licht und Träger,(der Sattel wird noch edel dazukommen) für sicher erstaunlich kleines Geld, zielsicher sinnvoll umgesetzt, ich bin echt begeistert!
Respekt!

Viel Spass.

Geändert von Taschenmesser2 (21.02.10 20:17)
Nach oben   Versenden Drucken
#595382 - 21.02.10 21:20 Meine neue Liege - ein Grasshopper fx [Re: ]
superaxel
Gewerblicher Teilnehmer
abwesend abwesend
Beiträge: 2689
Unterwegs in Britisches Territorium im Indischen Ozean

So! Mein neues Lieblingsspielzeug! In meiner Lieblingsstadt!





Ich habe mir im vergangenen Herbst einen Custom-made Grasshopper gegönnt.
Ausser dem Antrieb und der Bremsanlage ist man dank Liegerad ziemlich eingeschränkt...





in den Individuallösungen, bei mir gibts Gutes und Bewährtes: Einen Rennradumwerfer und eine 105-Kurbel
mit 52/60 Abstimmung. Ein kleines Blatt kommt aber noch dazu. Ist sonst ziemlich knackig! Bremsen tue ich...





mit den guten Louise FR, die ich beim Erwin vor 1 1/2 Jahren billig erstanden hab (zusammen mit dem 3N71 Nady). Hier finden sie Verwendung.





Dazu Dura Axel ... äh ... Ace! Lenkerendschalter. Wirklich einzigartig ist aber am Ende noch der Lenkertaschenhalter. Am Liegerad??? JAAA!!! Das geht! Wenn man weiss wie!


.....


Ich wollte auf die Tasche schon deswegen nicht verzichten, weil meist meine Kamera dort mit mir reist. Wie macht man eine Lenkertasche fest, wenn der Lenker unterm Sitz ist?
Da ich den Bodylinksitz von HP-Velotechnik fahre, konnte ich deren Rückleuchten-Halter verwenden, und anstatt einer Leuchte ein entsprechend gebohrtes Rohrstück anbringen.





Der Halter selbst wird mit Schrauben komplett durch die Sitzschale samt Nackenstütze verschraubt, belastet den Sitz also nur wenig. Zur besseren Sichtbarkeit
habe ich ausserdem zwei Spanninga Lenkerendlampen eingesetzt. Leider ist das Rohr vom Durchmesser zu groß, von der Länge aber zu klein geraten.

Darunter ist noch genügend Raum für meine Backroller und ein Rackpack M. Wenn ich den Bob anhänge, kann ich Zuhause ausziehen. schmunzel





Nach den ersten, wackeligen Kilometern bin ich mehr als zufrieden,
ein paar Verbesserungen wird es noch geben.

Wenn jemand Fragen hat, nur zu.

Axel
Hier nur privat. Glückauf!

Geändert von Holger (06.03.11 19:56)
Änderungsgrund: Bilderreparatur
Nach oben   Versenden Drucken
#595405 - 21.02.10 22:04 Re: Meine neue Liege - ein Grasshopper fx [Re: superaxel]
Mirko-DE
Mitglied Übernachtungsnetzwerk
abwesend abwesend
Beiträge: 716
Schönes edeles Teil, vor genausoschöner Kulisse lach Bist du öfter in Münster unterwegs?
Liebe Grüße

Mirko
Nach oben   Versenden Drucken
#595409 - 21.02.10 22:08 Re: Meine neue Liege - ein Grasshopper fx [Re: Mirko-DE]
superaxel
Gewerblicher Teilnehmer
abwesend abwesend
Beiträge: 2689
Unterwegs in Britisches Territorium im Indischen Ozean

NOCH nicht. Befinde mich grad in der "beruflichen Neuorientierung" und würde gern in die "Heimat" zurückkehren. Das neue Bootshaus ist echt extrem stylish. Fand ich als Kulisse passend, vor allem wegen des schönen Schriftzuges.

Axel
Hier nur privat. Glückauf!
Nach oben   Versenden Drucken
Off-topic #595412 - 21.02.10 22:10 Re: Meine neue Liege - ein Grasshopper fx [Re: superaxel]
Mirko-DE
Mitglied Übernachtungsnetzwerk
abwesend abwesend
Beiträge: 716
OT: Man kann dort auch wirklich sehr gut essen. Ich als Student zwar nicht allzu häufig aber zum Semesterende haben wir uns das mal gegönnt.
Liebe Grüße

Mirko
Nach oben   Versenden Drucken
#595444 - 22.02.10 00:24 Re: Meine neue Liege - ein Grasshopper fx [Re: Mirko-DE]
reisekampffisch
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 179
Das Rad gefällt mir extrem gut.
Darf man fragen, was das so in Summe gekostet hat?
Grüße

Felix

Stahlrahmenprojekt am Start!
Nach oben   Versenden Drucken
#595447 - 22.02.10 01:42 Re: Mein Randonneur [Re: Mirko-DE]
mimesn
Nicht registriert
In Antwort auf: Techni
Mit der Klingel muss ich dir recht geben... Das war mehr eine Verlegenheitslösung für meine Ausfahrt heute. Es ist hier in Münster und Umgebung nicht gern gesehen wenn Räder ohne unterwegs sind und ich hatte sie in meiner Planung schlicht vergessen schmunzel


Die Klingel ist doch sehr individuell zwinker
Warum abmachen? Wenn sie schön laut ist ...

In Antwort auf: Techni
Eine LED Leuchte werde ich mir auf jeden Fall noch zulegen. Dass ich darauf beim Kauf nicht geachtet habe ärgert mich auch immer noch. Sobald ich mal günstig eine bekommen kann wird sie drangebaut.


Wenn Dir das bisherige Licht reicht, nutze das Teil doch erstmal weiter.
Extra Geld ausgeben kannst Du doch immer noch.

In Antwort auf: Techni
Die Sitzposition jedoch gefällt mir so wie sie ist. Es soll ja eben kein "Racer" sondern ein schnelles Reiserad sein, mit dem auch lange mehrtägige Touren locker drin sind ohne danach erstmal zum Chiropraktiker zu müssen. Sollte es mich doch mal überkommen sind sind ja noch genug Spacer da, die ich rausnehmen kann...


Gute Einstellung. Die richtige Sitzposition kannst nur Du herausfinden. Das ändert sich meist etwas mit der Zeit. Und Ultraracermäßig sieht vielleicht "cool" aus, ist aber für die meisten Fahrer nicht optimal, um lange unterwegs zu sein.

In Antwort auf: Techni
Klickpedale bereiten mir auf Strecken über 50km leider öfter Knieprobleme (ehemaliger Fußballer) weswegen ich bei diesem Rad darauf verzichte.


Klickpedale stellen sich auch für mich aus mehreren Gründen als nicht unbedingt optimal dar. Der beste Kompromiß sind für mich Haken und Riemen z.B. so etwas , oder aber noch besser dieses

Gerade aus letzteren Teilen kommt man b.B. immer sehr schnell mit dem Fuß heraus, kann aber nicht vom Pedal abrutschen. (Sieht nur nicht so cool aus.)

Selbst fahre ich einen Randonneur mit Schalt-Bremshebel mit Mini-V-Brakes. Serienmäßig gleich dabei waren Zusatzbremshebel. Gerade diese würde ich nicht mehr missen wollen. Egal, in welcher Lenkerhaltung ich unterwegs bin, ich komme immer schnell an die Bremse. Ich weiß jetzt nicht, ob es die Zusatzbremshebel auch für "normale" V-Brakes gibt. Wenn ja, könnte ich deren Anschaffung noch vor der anderer Teile nur empfehlen.

Gruß
Micha
Nach oben   Versenden Drucken
#595469 - 22.02.10 09:21 Re: Mein Randonneur [Re: ]
Jumper79
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 982
In Antwort auf: mimesn
Ich weiß jetzt nicht, ob es die Zusatzbremshebel auch für "normale" V-Brakes gibt. Wenn ja, könnte ich deren Anschaffung noch vor der anderer Teile nur empfehlen

Diese V-Brake-tauglichen Zusatzhebel haben bereits Yeti-ähnlichen Sagenstatus erreicht. Ob es sie wirklich gibt, weiß kein Mensch.
Gruß
Sebastian
Nach oben   Versenden Drucken
#595495 - 22.02.10 10:49 Re: Meine neue Liege - ein Grasshopper fx [Re: reisekampffisch]
superaxel
Gewerblicher Teilnehmer
abwesend abwesend
Beiträge: 2689
Unterwegs in Britisches Territorium im Indischen Ozean

Fragen darfste immer. Das Rahmenkit hat einen Ladenpreis von ca 2160,- € so wie ich es verbaut habe und kann dann nach Deinen Wünschen vom Händler aufgebaut werden.

Da ich viele Teile noch rumliegen hatte und aus Sonderaktionen, Restposten und über befreundete Händler bezogen habe, kann ich Dir den letztendlichen Preis nicht genau nennen. Ich denke aber, dass ein Rad mit meinem Aufbau ca 3200 € wert sein wird ...

Das interessanteste ist aber der Faltmechanismus, der Grasshopper passt perfekt in den Kofferraum meines Kangoo und kann so absolut sicher und sauber transportiert werden.

Axel
Hier nur privat. Glückauf!
Nach oben   Versenden Drucken
#595545 - 22.02.10 13:09 Re: Mein Randonneur [Re: ]
Mirko-DE
Mitglied Übernachtungsnetzwerk
abwesend abwesend
Beiträge: 716
In Antwort auf: mimesn

Die Klingel ist doch sehr individuell zwinker
Warum abmachen? Wenn sie schön laut ist ...


Am liebsten hätte ich so eine aufrecht stehenden Klingel wie ich sie hier im Forum schon öfter bewundert habe... Mal schauen ob mir mal sowas über den Weg läuft.

In Antwort auf: mimesn

Wenn Dir das bisherige Licht reicht, nutze das Teil doch erstmal weiter.
Extra Geld ausgeben kannst Du doch immer noch.


Naja, ist eben ne Halogen Leuchte. Die Fahrbahnausleuchtung bei schnellerer Fahrt ist eher mies, man kann Schlaglöcher und ähnliches oft erst im letzten Moment ausmachen. Von daher möchte ich schon in nächster Zeit umsteigen.

In Antwort auf: mimesn


Klickpedale stellen sich auch für mich aus mehreren Gründen als nicht unbedingt optimal dar. Der beste Kompromiß sind für mich Haken und Riemen z.B. so etwas , oder aber noch besser dieses


Danke für die Links! Etwas derartiges habe ich mir auch schon überlegt. Ist ja zudem sehr preiswert auch mal zu einfach so ausprobieren.
Liebe Grüße

Mirko
Nach oben   Versenden Drucken
Seite 79 von 100  < 1 2 ... 77 78 79 80 81 ... 99 100 >


www.bikefreaks.de