Radreise & Fernradler Forum
Radreise & Fernradler Forum
Wer ist online?
9 Mitglieder (gatzek, guba, Sharima003, paschukanis, 5 unsichtbar), 96 Gäste und 314 Suchmaschinen sind im Forum unterwegs.
Details
Erweitert
Rund ums Forum
Regeln
Die Regeln für dieses Forum
Nutzungsbedingungen
Vereinbarungen für die Benutzung
Das Team
Wer steht hinter dem Forum?
Verifizierung
Offenlegung deiner Identität
Beteiligte Homepages
Radreise-Seiten, die das Forum eingebunden haben
Mach mit!
Dieses Forum für deine Homepage
RSS Feeds RSS
Eine Übersicht öffentlicher RSS Feeds
Plauderecke
Zum Unterhalten und Plauschen
Die Geschichte
Die Geschichte des Forums
Spende
Unterstütze das Forum
Radreise-Wiki
Partnerseiten
Statistik
26878 Mitglieder
90429 Themen
1388113 Beiträge

In den letzten 12 Monaten waren 3340 Mitglieder aktiv. Die bislang meiste Aktivität war am 01.03.11 11:21 mit 1172 Besuchern gleichzeitig.
mehr...
Seite 84 von 100  < 1 2 ... 82 83 84 85 86 ... 99 100 >
Themenoptionen
#615118 - 26.04.10 23:19 Re: UR 3: Alt und Neu: 20 Jahre Unterschied [Re: RuhrRadler]
fl-m
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 433
In Antwort auf: RuhrRadler
Hallo Rainer,

den RackTime habe ich ausgesucht, weil bei dem das untere Trägerrohr hinten nach oben geht und ich dachte, in diese Rundung die Tasche hängen zu können. Beim Tubus geht das Rohr nach unten weg, da hätte der Haken keinen Halt. Wenn die 20 Jahre alten BikePacker zurück vom Umrüsten auf Quicklock 1 sind, werde ich ein bisschen probieren...
Dass man da einen RackTime Einkaufskorb einklicken kann, fand ich nicht so entscheidend. lach

Endmontage: Lenker gerade drehen, mit Inbus die Schraube anziehen. Pedale: die Gewinde der Pedale sauberwischen (die hatte ich schon am alten Rad), einen Klacks Fett drauf und reinschrauben. Das linke links rum, das rechte rechts rum. Immer "oben nach vorne". Zum Schluss mit einem 15er gut handfest anziehen. Da man Stahl in Alu schraubt, muss man aufpassen, dass man nicht schief ansetzt und dann das Gewinde der Kurbel versaut.

Ansonsten: Keine große Sache.

Danke für die guten Wünsche! Ich lasse es langsam angehen. Habe vorhin z.B. darauf verzichtet, in der Stadt eine Treppe runterzufahren.Zu viele Zuschauer für den ersten Versuch...

Grüße
Christian


Weichei, Weichei,... -fahr die Treppe runter...
---------------
Büro ist Krieg!
Nach oben   Versenden Drucken
#615431 - 27.04.10 20:32 Re: UR 3: Alt und Neu: 20 Jahre Unterschied [Re: fl-m]
akro
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 124
Weichei, Weichei,... -fahr die Treppe runter... [/zitat]

von wegen Weichei.... Der Mann hat Verantwortung für Frau und Kinder !!! (zumindest schreibt er was von Familienzelt) Außerdem liebt er sein Bike heiß und innig !! Christian muss für jeden ins Rad investierten Euro mindestens 1,20 Euro Leistung bringen... grins

Lass Dir bloss nix einreden.

Grüsse

Rainer
Nach oben   Versenden Drucken
#615764 - 28.04.10 21:35 Re: UR 3: Alt und Neu: 20 Jahre Unterschied [Re: akro]
RuhrRadler
Mitglied Übernachtungsnetzwerk
abwesend abwesend
Beiträge: 899
Hi Rainer,

danke für den Beistand! Bin schon lange aus dem Alter raus, wo man mich mit "Du traust Dich wohl nicht!" zu irgendetwas bewegen konnte. Ich hatte schon mit 16 den Mut, vom 10-Meter-Turm wieder runterzusteigen. träller
Aber Treppen werde ich probieren. Wofür fährt man denn einen Mountainbike-Rahmen? Aber nicht, wenn 30 Leute vor dem Eingang des FZW zuschauen. zwinker

Grüße, Christian
No rain, no rainbows.
Nach oben   Versenden Drucken
#616645 - 01.05.10 23:06 Re: UR 3: Alt und Neu: 20 Jahre Unterschied [Re: RuhrRadler]
reisekampffisch
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 179
Hallo,

erstmal danke Mario für die Präsentation...
allerdings hätte ich mich gefreut wenn's ein paar Kommentare mehr gegeben hätte... naja was soll's, jedenfalls fährt's gut schmunzel
Grüße

Felix

Stahlrahmenprojekt am Start!
Nach oben   Versenden Drucken
#617159 - 04.05.10 09:24 Re: UR 3: Alt und Neu: 20 Jahre Unterschied [Re: reisekampffisch]
BeBor
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 5903
In Antwort auf: reisekampffisch

allerdings hätte ich mich gefreut wenn's ein paar Kommentare mehr gegeben hätte...


Sei zufrieden mit Deinem schönen Rad.

Die "paar Kommentare mehr" zu den vorgestellten Rädern gibts doch meistens dann, wenns am Rad was zu mäkeln gibt träller.

Bernd
Nach oben   Versenden Drucken
Off-topic #617164 - 04.05.10 09:30 Re: UR 3: Alt und Neu: 20 Jahre Unterschied [Re: reisekampffisch]
thomas-b
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 5423
Hallo Felix,

vielleicht sind die Kommetare ja auch an dem Unterfaden für eine anderes Rad gelandet. zwinker
Deins ist ja "Sein Kampf..." und nicht "Alt und Neu: 20 Jahre Unterschied"

Gruß
Thomas
Nach oben   Versenden Drucken
#617196 - 04.05.10 11:38 Re: UR 3: Alt und Neu: 20 Jahre Unterschied [Re: reisekampffisch]
MatthiasM
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 6298
In Antwort auf: reisekampffisch
allerdings hätte ich mich gefreut wenn's ein paar Kommentare mehr gegeben hätte... naja was soll's, jedenfalls fährt's gut schmunzel


Nix gsagt isch globt gnug

Alte schwäbische Weisheit grins
Nach oben   Versenden Drucken
#618352 - 08.05.10 12:01 UR 3: Nur gekauft... [Re: dogfish]
dogfish
Mitglied
Themenersteller
abwesend abwesend
Beiträge: 9434
"Alles wurde schnell mit dem Auto erledigt." peinlich

2008 wollte er sich wieder motivieren und war auf der Suche,
von der Fahrrad-Technik hatte Thomas ("Radreisender") keine Ahnung.





"Wollte ein zuverlässiges Rad, das mich und mein Gepäck auch über die Pyrenäen tragen kann." Zum Bild unten:
"Von meiner Thüringentour an Ostern, mit dabei war der uns bekannte 'JohnyW', der hat so toll fotografiert." Danke Thomas!





"Zu meinem Neuen: Nun, meine Tante hat ihren Laden an einen Vertragshändler von Steppenwolf vermietet. Ein kleiner sympatischer Laden.
Ich musste also dahin. Wie erwartet hat er mir das Transterra empfohlen, mit Federgabel u. unplattbaren Reifen. Zuverlässig trug es mich..."





"bis nach Budapest - naja fast. Auf meinem Weg hat es letzten Juni in Wien jemand Anderem auch gefallen, soll er glücklich damit werden.
Das Rad war mit dem Wiederbeschaffungswert versichert, und ich stand also wieder vor der Fahrradfrage, und die Antwort ist hier zu sehen:





"Dieses mal entschied ich mich für das Tiago. Dasselbe also, nur mit starrer Gabel, und den Lowrider hab ich mir gleich mit dazugekauft..."





"denn das Radreise-Fieber hatte mich gepackt. Auf 'Unplattbar' habe ich ebenso verzichtet wie auf hydraulische Bremsen. Mein Problem..."





"mit dem Rahmen: Ein Kleinerer wäre spritziger gewesen - aber meine Quadratlatschen (45er) stießen beim Einschlagen ans Schutzblech.
Das zu entfernen würde mir auch heute noch nicht in den Sinn kommen, deshalb ein etwas größerer Rahmen, mit Gepäck habe ich eine einmalige Laufruhe."





"Doch auch beim zweiten Kauf machte ich Fehler. Warum die bei einem Rad, das ca. 1200 Euro kostet, nur nen 20 Euro-Sattel verbauen, verstehe ich bis heute nicht.
Mittlerweile hat sich mein Hintern aber daran gewöhnt. Mal sehen, ob ich noch was Bequemeres, oder besser gesagt etwas Anderes probiere."





"Die Lichtanlage könnte auch mit noch mehr Lux ausgestattet sein und Standlicht wäre für mich heute Standard. Hier muss ich nachrüsten.
Unwissenheit kostet Geld. Mit meinem Shimano-Nabendynamo bin ich zufrieden. Eine batteriebetriebene Lichtanlage wäre nichts für mich."





"Ärgerlich waren fünf Speichenbrüche und ein Lichtausfall bei Dunkelheit. Doch der Service der Radläden...ihr seid super!
Nachdem das Rad neu eingespeicht wurde, war der Spuk vorbei. Hoffentlich waren das nur Kinderkrankheiten."





"Ich bin noch dabei meine Erfahrungen zu machen und zu lernen.
Das eine oder andere Teil wird wohl noch ersetzt werden.

Mein Tiago gefällt mir, natürlich ist es nur gekauft.
Dieses Jahr wird es über die Pyrenäen fahren."

Mit den besten Grüßen
Thomas


u. Mario
Nach oben   Versenden Drucken
#618358 - 08.05.10 12:28 Re: UR 3: Nur gekauft... [Re: dogfish]
Fundador
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 505
Hallo Thomas,

ist doch ein schönes und offensichtlich auch problemlos taugliches Rad. Nur gekauft und funktionierend ist erheblich sinnvoller als alles selbst zusammengestellt und ständig Probleme.
Den Wechsel zu Starrgabel im Zuge des erzwungenen Neukaufs finde ich persönlich gut.
Nachrüsten kann man an einem Rad fast alles individuell. Den Sattel solltest Du vielleicht tatsächlich bald tauschen, wenn es auf große Tour gehen soll, brauchst Du vorher genügend Zeit, um festzustellen, ob ein beuer Sattel wirklich passt. Aus eigener Erfahrung würde ich Dir zu einem Kernledersattel raten, ist aber Geschmackssache und braucht noch mehr Zeit vor einer Tour zum Einfahren. Ist also vielleicht für die Pyrenäen nicht mehr das Richtige, je nachdem wann Du loswillst und wie vile Kilometer Du vorher noch fahren kannst. Ganz ohne Training sollte man aber ohnehin nicht gerade ins Hochgebirge wollen. zwinker
Scheinwerfer mit Standlicht und höherer Lichtausbeute ist sicher auch keine schlechte Investition.

Ich wünsche Dir mit Deinem Drahtesel viele, viele Kilometer ohne dass es jemand Anderem zu gut gefällt und ungefragt den Besitzer wechselt.

Fundador
Ein Tag ohne Rad ist kein guter Tag
Nach oben   Versenden Drucken
#618360 - 08.05.10 12:29 Re: UR 3: Nur gekauft... [Re: dogfish]
Wuppi
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 1991
In Antwort auf: dogfish

.... Warum die bei einem Rad, das ca. 1200 Euro kostet, nur nen 20 Euro-Sattel verbauen, verstehe ich bis heute nicht.....

warscheinlich weil wohl die überwiegende Zahl der Radfahrer eh den Sattel austauscht.
Soviele unterschiedliche Sättel kann ein Hersteller / Händler gar nicht anbieten.
Mach es, bevor du bereust,es nicht getan zu haben.
Nach oben   Versenden Drucken
#618369 - 08.05.10 13:06 Re: UR 3: Nur gekauft... [Re: Wuppi]
rifi
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 412
Der Sattel wird gerade bei hochwertigen Rädern fast immer getauscht, für mich ist das meist nur der Sattel für die Probefahrt. Einen hochwertigen Sattel anzubieten macht da wenig Sinn, außer bei Custom Bikes. Aber da kann man sich im Radladen auch gleich einen anderen montieren lassen und den billigen damit verrechnen lassen.

Mit einem teureren Sattel wären wohl genauso viele unzufrieden. Die einen wollen einen Brooks, die anderen einen SQ-Lab, da gibts wiederum verschiedene Breiten etc. Daher der billige Sattel!
Nach oben   Versenden Drucken
#618379 - 08.05.10 13:28 Re: UR 3: Nur gekauft... [Re: rifi]
JaH
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 14697
In Antwort auf: rifi
Der Sattel wird gerade bei hochwertigen Rädern fast immer getauscht, für mich ist das meist nur der Sattel für die Probefahrt. Einen hochwertigen Sattel anzubieten macht da wenig Sinn,

Ja, denke ich an für sich auch. Oder sollte ich lieber sagen, dass dachte ich bisher eigentlich auch? Heute vor genau einem Jahr hab ich meinen Crosser abgeholt und war mir sicher ich bau da direkt nen passenden SQ Lab drauf. SQ weil ich damit am Koga gute Erfahrung gemacht habe. Aber der Händler meinte ich solle doch erstmal probieren wie es sich damit fährt. Finanziell war das kein wirklich Risiko, daher hab ich das auch so getan. Und ... heute nach einem Jahr ist immer noch der erste Sattel drauf. Ich hab ihn lediglich etwas in der Neigung verändert, ansonsten hat sich mein Gesäß erstaunlich rasch und gut damit angefreundet und derzeit sehe ich noch keinen Bedarf für einen anderen.

Erstaunlich und vielleicht nicht allzu typisch. Aber kann ja mal vorkommen. grins
Dif-tor heh smusma! \\//_ - Lebe lang und in Frieden. Und für Radfahrer: Radel weit und ohne Platten.
In dem Sinne meint Jochen: Das Leben ist hart. Mit und ohne Oberlippenbart.
Nach oben   Versenden Drucken
#618383 - 08.05.10 13:35 Re: UR 3: Nur gekauft... [Re: JaH]
dogfish
Mitglied
Themenersteller
abwesend abwesend
Beiträge: 9434
Jochen, du kannst so schöne Geschichten erzählen,
aber mit Rad wären sie noch viel interessanter.

Also speziell in deinem Fall. schmunzel

Gruß Mario
Nach oben   Versenden Drucken
Off-topic #618450 - 08.05.10 18:44 Re: UR 3: Nur gekauft... [Re: dogfish]
natash
Moderator Übernachtungsnetzwerk
abwesend abwesend
Beiträge: 6022
hihi, der berühmte Wink mit dem Zaunpfahl grins.
@Thomas : beim Forumstreffen, werde ich einen alten Brooks von mir wieder einsammeln. Bei Bedarf kannst Du den ja mal dort austesten, dann ich muss ich ihn evt noch nicht einmal heimschleppen..
LG Nat
Nach oben   Versenden Drucken
#619693 - 12.05.10 10:04 UR 3: Meine Leidenschaft... [Re: HyS]
dogfish
Mitglied
Themenersteller
abwesend abwesend
Beiträge: 9434
Als Henning 2002 am Planen war, hatte er noch ein 28"-Rad,
das an sich sehr gut war, für den geplanten Einsatz aber einfach nicht passend.





"Ich liebe die extremen Gegenden u. brauche dafür ein absolut zuverlässiges Rad für alle Bedingungen. Rahmen: Velotraum Alu Excenter."





"Alu ist nicht die 1. Wahl für solch ein Rad, ein Gepäckträgergewinde ist schon ausgerissen und ein Umfaller hat eine tiefe Beule verursacht."





Schaltung: "Für mich Rohloff (Scheibenbremsenversion mit Magura-Marta-SL), auch wegen der generellen Robustheit in allen Lagen u. dem einfachen Schalten sogar im Stand."





"Weiterhin wollte ich 26"-Laufräder, da mich bei 28er Laufrädern die mangelnde Stabilität gestört hat - ruckzuck hat bei mir die Bremse geschliffen, weil wieder ein 8er drin war."


.....


"Ausserdem fand ich die Option einer Federgabel sehr sinnvoll. - Bremse vorne: Magura HS33; die Nabe Shimano Deore DX (uralt, Geschenk meines Radhändlers weil veraltet)."





"Beleuchtung: Keine, allein das viele Furten durch tiefes, mit feinrotem Schlamm durchsetzes Wasser, würde wohl auch einem SON nicht guttun. Sattelstütze: Cane Creek ST."


.....


"Gepäckträger: Tubus. - Sattel: Brooks Professional Titan. - Reifen: Marathon-Extreme vorne und Conti-Top-Contakt-Winter hinten." - Zum Einsatz gekommen, z.B. in Marokko:





Von dem "HvS" schrieb: "Ich bin echt begeistert, es ist wirklich ein Reiseland, das sehr viel zu bieten hat und sich für Radreisen sehr lohnt."





"Bin gespannt welche Bilder du wählst." schmunzel

Grüße von Henning


u. Mario

Geändert von dogfish (12.05.10 10:08)
Nach oben   Versenden Drucken
#619727 - 12.05.10 11:26 Re: UR 3: Meine Leidenschaft... [Re: dogfish]
mackerziege
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 1384
Unterwegs in Deutschland

Sehr schöne Aufnahmen!
Die DX - Naben gehören für mich zu den "wertigsten" Teilen, die Shimano je produziert hat ...
Das Rad ist auch o.k. ... zwinker

L.G.
Andreas
Nach oben   Versenden Drucken
#619767 - 12.05.10 13:33 Re: UR 3: Meine Leidenschaft... [Re: dogfish]
iassu
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 20407
Super.
Gruß Andreas
Nach oben   Versenden Drucken
#619774 - 12.05.10 13:59 Re: UR 3: Meine Leidenschaft... [Re: iassu]
Mirko-DE
Mitglied Übernachtungsnetzwerk
abwesend abwesend
Beiträge: 718
Sehr schöne Aufnahmen! Da bekommt man doch glatt Lust sofort loszuziehen schmunzel
Liebe Grüße

Mirko
Nach oben   Versenden Drucken
#619848 - 12.05.10 18:26 Re: UR 3: Meine Leidenschaft... [Re: mackerziege]
HyS
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 14154
In Antwort auf: mackerziege

Die DX - Naben gehören für mich zu den "wertigsten" Teilen, die Shimano je produziert hat

Für mich auch. Bei allen Nachfolgemodellen gibt es diese weichen Gummidichtungen, deren Gummy versprödet und dann reißt. Die DX hat noch Hartkunststoffschalen, die ewig haltbar sind und sie läßt sich sehr leicht einstellen und fetten. Eines der wenigen Teile das spottbillig (bei mir geschenkt) und trotzdem gut ist.
*****************
Freundliche Grüße
Nach oben   Versenden Drucken
#619963 - 13.05.10 07:21 Re: UR 3: Meine Leidenschaft... [Re: dogfish]
cyclerps
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 3208
Von Fahrrädern hab ich wenig Ahnung, aber tolle Bilder bravo
Gruss
Markus
Forza Victoria !

When nothing goes right -> go left!
Nach oben   Versenden Drucken
#619999 - 13.05.10 11:20 Re: UR 3: Meine Leidenschaft... [Re: cyclerps]
dogfish
Mitglied
Themenersteller
abwesend abwesend
Beiträge: 9434
Dazu Henning: "Mein Rad in seinem natürlichen Habitat." schmunzel









Mit freundlichen Grüßen aus dem Schwarzwald

Henning ("HvS")


u. Mario
Nach oben   Versenden Drucken
#620239 - 14.05.10 13:01 UR 3: Inshallah... [Re: HyS]
dogfish
Mitglied
Themenersteller
abwesend abwesend
Beiträge: 9434
"Habe vorhin auch die geilen Bilder von Henning gesehen, da muss ich ja schließlich mal nachlegen." zwinker

Jahrelang hat ihn ein zu klein geratenes Damenrad durch dick und dünn begleitet => UR 2: Frederike! (Ausrüstung Reiserad)

"Zwei Rahmenbrüche später (in Bulgarien und Polen), stieß die Liebe langsam an ihre Grenzen und ich kaufte mir einen neuen Esel.
Als auch bei diesem Rad der Rahmen brach - auf einem Pass in den Dolomiten - war klar, dass jetzt mal was Ordentliches her musste."





"Meine Rad-Wünsche lassen sich schnell zusammenfassen: Robust sollte es sein, jedoch nicht zu behäbig und am liebsten mit Rennlenker."





"Definitiv Stahl u. null Schnickschnack. Bei meiner Körpergröße (RH 62cm) gibt der Markt aber nicht viel her. Zuerst mit Papalagi geliebäugelt, konnte ich mir aber nicht leisten."





"Farbmäßig wollte ich mich ein wenig vom Standard abheben, so kam dann dieses 'zahnbelagfarben' zustande - was im Heft noch eher nach 'wüstengelb' ausgesehen hatte." schmunzel





"Die Wahl fiel auf ein vom Händler zusammengestelltes Rad, ausgehend von einem Intec-Rahmen. - Was den Rest angeht, so muss ich zugeben, dass er mir herzlich egal ist..."





"keine Schutzbleche, keine Lichtanlage, das war mir wichtig. Dazu kam dann noch: Tiagra Brems-/Schalthebel, Deore-Naben, -Umwerfer, -Schaltwerk, -Kurbeln und -V-Brakes."


....


"Für die Wüsten-Etappen in Marokko wurde mir von allen Seiten zu mehr Reifenbreite geraten - passte aber nicht zwischen die Gabel - ich bin auch gut so zurechtgekommen."





"Insgesamt bin ich hochzufrieden mit dem Rad. Auf Marokkos schweren Pisten fährt es sich etwas schwieriger als mit einem breiten MTB-Lenker. Aber akzeptabel.
Dafür ist es noch sportlich genug, dass ich mich auf dem Arbeitsweg an Rennradler dranhängen kann. Die Rahmen-Stabilität begeistert mich immernoch,
aber meine vorherigen beiden Gurken sind vielleicht auch kein ernstzunehmender Vergleich. Ich finde es ehrlich gesagt ästhetisch irgendwie..."





"etwas unförmig - ich denke aber, das gilt für alle derart großen Räder. - Jedenfalls wird es all meinen Anforderungen gerecht, und trotz teils
brutaler Pisten hat es bereits knapp 2000 Kilometer Marokko ohne Panne überstanden. Na ja, eine Lowrider-Schraube ist samt Gewinde..."





"aus der Gabel gerissen. Aber wenns weiter nichts ist...ach so, einen Namen hat das Rad auch: *Le Shir*.
Benannt nach dem merkwürdigen Chef eines Atlas-Dorfes, wo meinem Mitfahrer das Rad geklaut wurde."





"Und einen Tag später von einem Fährtenleser wiedergefunden wurde." cool





"Aber das ist eine andere Geschichte."

Ein Beitrag von und für Roland,
Mit herzlichstem Dank!

Beste Grüße Roland

"Inshallah..."


u. Mario
Nach oben   Versenden Drucken
#620297 - 14.05.10 15:40 Re: UR 3: Inshallah... [Re: dogfish]
iassu
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 20407
Das wird ja immer superer hier! lach bravo
Gruß Andreas
Nach oben   Versenden Drucken
#620737 - 16.05.10 21:13 Re: UR 3: Inshallah... [Re: iassu]
dogfish
Mitglied
Themenersteller
abwesend abwesend
Beiträge: 9434
"Noch ein paar Bilder,
die ich irgendwie übersehen habe." schmunzel





"Marokkaner lieben es, ihre Autos zu dekorieren, ganz wichtig, Plastikblumen auf dem Armaturenbrett,
bei Trucker und Taxifahrer geht nichts ohne. Für Radler sind die Trucker ein Traum: Stets rücksichtsvoll.
Aufgrund dieser Verbundenheit haben wir uns dann die Blümchen am Anfang der Dadesschlucht gekauft."





Bild unten: "Der Ort meines bisher einzigen Plattens mit *Le Shir* in Marokko. Der mich auch noch in der blödesten denkbaren Situation ereilte:
Wir fuhren gerade durch die 'Hohle Gasse', kein richtiger Weg, meist Hoppeln durchs Flussbett. Langsam dämmert es, nirgendwo die Möglichkeit,
das Zelt nur halbwegs sichtgeschützt aufzubauen. Bevor ich mit Flicken fertig bin wäre es dunkel, also haben wir ein paar hundert Meter geschoben.
Dann kam die Erlösung, und einer meiner schönsten Übernachtungsplätze, umringt von Palmen, links und rechts 150 m hohe senkrechte Felswände."





"Eine der spektakulärsten Routen, die ich in Marokko gefahren bin. In den meisten Karten ist der Weg gar nicht verzeichnet, in der Michelin ist es eine rote Linie - laut Legende
eine 'gesperrte Strecke' - wir waren angefixt, wollten wissen warum. Vor Ort dann schnell die Gewissheit: Für vierradgetriebene Fahrzeuge unpassierbar und äußerst gefährlich."





"Die Piste war an mehreren Stellen schlichtweg vom Hang gerutscht. Für uns ein Traum, auch wenn es phasenweise mehr in Richtung Trekkingtour ging, bei schwierigen Stellen
mussten wir die Räder abladen und tragen, eine enorme Belastung für Mensch und Maschine. - So schön zu befahren die Pisten auch sein mögen - bei Regen ist es die Hölle..."





"Innerhalb von wenigen hundert Metern blockiert der klebrige Schmadder alles, seien es die Bremsklötze, der Durchlass an der Gabel oder die Schutzbleche.
Schnell passiert es, dass man für zwei, drei Kilometer mehr als eine Stunde braucht, weil man ständig mit Werkzeug den Schlamm entfernen muss."





"Ich hoffe Du kannst mit dem Text was anfangen. Inshallah!" zwinker

Alles Gute von Roland


u. Mario
Nach oben   Versenden Drucken
#620745 - 16.05.10 21:28 Re: UR 3: Inshallah... [Re: dogfish]
mstuedel
Mitglied Übernachtungsnetzwerk
abwesend abwesend
Beiträge: 1881
Wow, was für eine Tour; wunderschöne Fotos!

Gruss
volvo, ergo sum!

Nach oben   Versenden Drucken
#620747 - 16.05.10 21:32 Re: UR 3: Inshallah... [Re: dogfish]
netbelbo
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 1192
Phantastisch, mir fehlen die Worte.

Gruß netbelbo
Nach oben   Versenden Drucken
#622132 - 21.05.10 15:50 Re: Unsere Räder - Teil 3 [Re: dogfish]
s3mm3l
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 2
Meins sieht so aus...von der Stange aus dem Hobby-und Heimwerkermarkt, etwas gepimpt und hat mich nun ~1100km seit 09/09 begleitet.

Erster und einziger Mangel ist ein plattgefahrener Reifen heut früh und den Kettenschutz hab ich in meiner Paddeligkeit versehentlich kaputt getreten(alles was mir der Händler des Vertrauens bislang als Ersatz ranschaffte passte nicht).
Und schwer ist es. 25kg mit allem SchicksiMicksi, das nenn ich Fitnessbike das Dingen auf Touren zu bringen. Fahr gern flott.


Das unterm Gepäckträger ist kein Raketenwerfer sondern ein Edelstahlrohr in dem Elektronik und 4SUB-C Zellen für die 2 USB-Anschlüsse untergebracht sind. Handy und Navi Laden sich hervorragend damit, Beleuchtung funktioniert parallel auch noch.


Sicher ist sicher.




die Verteilung am Steuerrohr
Nach oben   Versenden Drucken
#622136 - 21.05.10 16:02 Re: UR 3: Inshallah... [Re: dogfish]
latscher
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 2266
Ui,

was sind denn das für Taschen vorne? Sehen recht leicht aus.

Danke, Chris
Gruß, Chris
Nach oben   Versenden Drucken
#622180 - 21.05.10 19:56 Re: UR 3: Inshallah... [Re: latscher]
dogfish
Mitglied
Themenersteller
abwesend abwesend
Beiträge: 9434
Eine bildliche Antwort auf deine Frage,
hoffentlich reicht der Name des Herstellers. schmunzel





Und dieses Modell, quasi mal wieder etwas krasser, wurde auch per Rad in Afrika gesichtet...





hinter der Kamera ebenfalls ein alter Hase,
von dem man lange nichts gesehen hat.

Demnächst in diesem Kino.

Gruß Mario
Nach oben   Versenden Drucken
#622181 - 21.05.10 19:58 Re: UR 3: Inshallah... [Re: dogfish]
latscher
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 2266
Danke.

Die Idee mit den Kanistern is gar nicht mal schlecht.

Gruß, Chris
Gruß, Chris
Nach oben   Versenden Drucken
Seite 84 von 100  < 1 2 ... 82 83 84 85 86 ... 99 100 >


www.bikefreaks.de