Radreise & Fernradler Forum
Radreise & Fernradler Forum
Wer ist online?
15 Mitglieder (Sattelstütze, Superobi, Carien, Gerhard O, schorsch-adel, 6 unsichtbar), 34 Gäste und 232 Suchmaschinen sind im Forum unterwegs.
Details
Erweitert
Rund ums Forum
Regeln
Die Regeln für dieses Forum
Nutzungsbedingungen
Vereinbarungen für die Benutzung
Das Team
Wer steht hinter dem Forum?
Verifizierung
Offenlegung deiner Identität
Beteiligte Homepages
Radreise-Seiten, die das Forum eingebunden haben
Mach mit!
Dieses Forum für deine Homepage
RSS Feeds RSS
Eine Übersicht öffentlicher RSS Feeds
Plauderecke
Zum Unterhalten und Plauschen
Die Geschichte
Die Geschichte des Forums
Spende
Unterstütze das Forum
Radreise-Wiki
Partnerseiten
Statistik
26456 Mitglieder
88860 Themen
1359099 Beiträge

In den letzten 12 Monaten waren 3487 Mitglieder aktiv. Die bislang meiste Aktivität war am 01.03.11 11:21 mit 1172 Besuchern gleichzeitig.
mehr...
Seite 90 von 100  < 1 2 ... 88 89 90 91 92 ... 99 100 >
Themenoptionen
#639814 - 21.07.10 22:50 Re: Unsere Räder - Teil 3 [Re: ]
NINJAENTE
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 291
Unterwegs in Australien

Oberrphr was meinst du genau ??
Nach oben   Versenden Drucken
Off-topic #639815 - 21.07.10 22:52 Re: Unsere Räder - Teil 3 [Re: NINJAENTE]
Auberginer
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 3495
Das Oberrohr ist dem Armwinkel und der Rückenkrümmung nach zu urteilen zu kurz.

LG Luki
Mit pinkem Flecktarn kann man sich super zwischen Flamingos verstecken.
Nach oben   Versenden Drucken
Off-topic #639818 - 21.07.10 22:56 Re: Unsere Räder - Teil 3 [Re: Auberginer]
NINJAENTE
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 291
Unterwegs in Australien

ja kann gut sein das das Rad mir ein bissel zu klein is grins

aber es reicht ich bin ohne beschwerden bis nach Venedig gekommen grins

Geändert von NINJAENTE (21.07.10 22:57)
Nach oben   Versenden Drucken
#639821 - 21.07.10 23:15 Re: Unsere Räder - Teil 3 [Re: NINJAENTE]
RuhrRadler
Mitglied Übernachtungsnetzwerk
abwesend abwesend
Beiträge: 888
Hallo Ninjaente,

was machst Du denn mit dem MagicArm am Anhänger?
Mit so Dingern sind meistens nur Fotografen unterwegs.

Grüße
Christian
No rain, no rainbows.
Nach oben   Versenden Drucken
#639833 - 21.07.10 23:38 Re: Unsere Räder - Teil 3 [Re: RuhrRadler]
NINJAENTE
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 291
Unterwegs in Australien

ja gute frage zwinker ich möchte meine Reise Dokumentiren
also einen Filmen über meine Reise drehen und ich denke das Australien ,wird sehr interessant und spannend .Aber ich werde ja noch weitere Länder bereisen und die Kamera is immer dabei


Gruß
Patrik

Geändert von NINJAENTE (21.07.10 23:39)
Nach oben   Versenden Drucken
#640425 - 24.07.10 11:52 Papalagi - MTB Cycletech [Re: dogfish]
Roadster
Mitglied Übernachtungsnetzwerk
abwesend abwesend
Beiträge: 504
Hallo zusammen,

bin nun auch schon längere Zeit dabei und verfolge viele Beiträge und Reiseberichte mit großem Interesse.
Kurz zu mir: Christian aus Soest, 31 Jahre alt, Betriebswirt und leidenschaftlicher Fahrrad- und Radreisefan.
Letzteres durfte ich bisher viel zu selten erfahren. - Hier nun mein Rad, das ich erst seit einer Woche besitze.





Zuvor hatte ich ein Patria Trondheim Eigenaufbau. Außerdem besitze ich noch ein Patria Roadster und ein Cube MTB. Aber die meisten Kilometer
wird nun das hier gezeigte Rad auf die Räder bekommen. Ich hoffe, dass ich mit dem Rad glücklich werde. Bisher bin ich ca. 300 Kilometer gefahren
und bin noch immer sehr zufrieden. Die Schaltung ist natürlich nicht so komfortabel zu bedienen, wie eine STI-Schaltung, aber man gewöhnt sich daran.





Der Rahmen ist der aktuelle Papalagi von MTB-Cycletech. Ein schöner, leichter und sehr steifer Stahlrahmen, der ja schon einige Erfahrungsjahre auf dem Buckel hat.
Ausgestattet mit Salsa-Komponenten und Shimano-XT-Gruppe (Kurbel u. Nabendynamo sind LX). Dazu bekam er Mavic717-MTB-Laufräder und Marathon-Extreme-Bereifung.





Der Gepäckträger ist ein Topeak, der sicher sehr stabil und praktisch ist, optisch aber nicht so der "Reißer", mal schauen, ob ich ihn für die Ewigkeit dranlasse.
Heckleuchte ist eine einfache mit Batterie, die Frontleuchte ein B&M-Scheinwerfer mit 60 Lux, der mir sehr gut gefällt (ich hoffe, im Herbst auch noch).

Der Sattel ist ein Brooks Professional, der noch einiger Einreitung bedarf. Ich hab momentan noch ziemliche Sitzprobleme, aber ich hoffe mal,
dass es normal ist. Bisher hatte ich immer weichere Sättel (z.B. B17 aged). Mal schauen, ob ich diesen hier auch noch bequem bekomme.





Für die Gabel habe ich einen Tubus-Duo, der noch montiert wird. Ansonsten überlege ich, was für einen Ständer ich noch montieren könnte.
Hatte auch schon an die Lösung mit der langen Stange gedacht, hat jemand von Euch Erfahrungen damit => www.click-stand.com

An den Cyclo-Cross Lenker muss ich mich noch einwenig gewöhnen, da ich vorher immer gerade Lenker hatte.
Aber die vielen Griffpositionen sind schon klasse. Ich sitze nur insgesamt etwas sportlicher auf dem Rad,
als bei meinen bisherigen Rössern. Hoffe, dass ich keine Rückenprobleme oder Sonstiges bekomme.





Ansonsten halte ich den Papalagi für einen "Fastalleskönner". Er ist schnell, stabil, alltagstauglich
und man kann auch gut ein paar Waldwege damit fahren. Die Anforderungen an eine
leichte Rennmaschine oder ein vollwertiges MTB erfüllt er jedoch nicht.

So, das wars erstmal, ich hoffe, die Bildverlinkungen funktionieren.
Ein schönes Wochenende und viele schöne Radkilometer.









Geändert von HvS (22.10.11 13:20)
Nach oben   Versenden Drucken
#640436 - 24.07.10 13:36 Re: Papalagi - MTB Cycletech [Re: Roadster]
sonicbiker
Mitglied Übernachtungsnetzwerk
abwesend abwesend
Beiträge: 1239
Moin Christian,

ein hübsches Rad - und besonders der Rahmen!
Die 717 gilt (wie die (leichteren) Mavics alle) allgemein als relativ verschleißfreudig; diese Erfahrungen habe ich mit diversen 717ern auch gemacht. Nur für die das nächste Mal, wenn der erste Felgensatz durchgebremst ist.
Brauchst du tatsächlich für den angedachten Einsatzzweck die Wildwest-Marathons? Zur Arbeit?
Und weil der Tipp sicher sowieso noch kommt: das vordere Schutzblech endet sehr weit oben, die Schutzwirkung ist nicht optimal - verlängern und ggf mit einem Spoiler oder Lappen ergänzen.
Grüße, Wolfram

Nach oben   Versenden Drucken
#640440 - 24.07.10 14:05 Re: Papalagi - MTB Cycletech [Re: sonicbiker]
Roadster
Mitglied Übernachtungsnetzwerk
abwesend abwesend
Beiträge: 504
Hej Wolfram,

mmh, ich hoffe aber schon, dass die Mavics ein paar Kilometer halten. Wie erkenne ich eigentlich, wann eine Felge verschlissen ist? Wie viele Kilometer bei "normalem" Bremsgebrauch wird die Felge denn wohl mitmachen?
Die Marathon benötige ich für die normalen asphaltierten Straßen eigentlich nicht. Da ich aber auch ein paar Schotterpisten fahre und ja schon auch lange Touren mache (diese teilweise auch querfeldein) denke ich mal, ist das schon okay. Außerdem, was soll ich als MTBer denn sonst fahren? Ich kann mir da doch keine Straßenreifen drauf packen. Nee, nee. Das geht gar nicht ;-)
Das vordere Schutzblech hab ich vorerst ganz abgebaut. Das blöde Ding hat nur Krach gemacht. Da muss ich mir für den Hebst noch eine Lösung ausdenken. Ich brauch da auf jeden Fall was stabileres und dann könnte es auch sofort etwas länger sein, stimmt...
Wenn jemand eine gute Lösung hat, immer her damit.
Nach oben   Versenden Drucken
#640450 - 24.07.10 15:00 Re: Papalagi - MTB Cycletech [Re: Roadster]
Falk
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 31765
17er Felgen und ca. 50er Reifen? Naja, warten wir mal ab, wie lange die zwar modische, aber technisch wenig sinnvolle Kombinnation unter deinen Einsatzverhältnissen durchhält. Ich würde mich damit nicht aus der Sichtweite der heimischen Stalltür wegtrauen.

Falk, SchwLAbt
Falk, SchwLAbt
Nach oben   Versenden Drucken
#640479 - 24.07.10 19:43 Re: Papalagi - MTB Cycletech [Re: Falk]
Roadster
Mitglied Übernachtungsnetzwerk
abwesend abwesend
Beiträge: 504
In Antwort auf: falk
17er Felgen und ca. 50er Reifen? Naja, warten wir mal ab, wie lange die zwar modische, aber technisch wenig sinnvolle Kombinnation unter deinen Einsatzverhältnissen durchhält. Ich würde mich damit nicht aus der Sichtweite der heimischen Stalltür wegtrauen.

Falk, SchwLAbt


Was möchte der Autor mir damit sagen?
Am MTB ist diese Kombination doch seit Jahren Usus. Wüsste jetzt auch nicht, was daran "modisch" sein sollte?!
Was ist denn daran technisch nicht sinnvoll?
Nach oben   Versenden Drucken
#640483 - 24.07.10 20:07 Re: Papalagi - MTB Cycletech [Re: Roadster]
Falk
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 31765
Na gut, versuchen wir es nochmal. Erstens, auf eine Felge gehört normalerweise ein Reifen mit einer Breite bis maximal der doppelten Maulweite. Bei Dir wären das 34mm. Es gibt dazu eine sehr schöne und gern zitierte Tabelle bei der Tandemfraktion (leicht runterrollen). Dass Bergrennfahrer mit Deiner Kombination, deren Sinn mir übrigens noch immer nicht klar ist, klarkommen, liegt in erster Linie daran, das in der Regel mit sehr wenig Reifendruck gefahren wird. Wenn Du nun auf befestigten Straßen fahren und nicht das Gefühl haben willst, durch knietiefes zähes Öl zu ackern, dann wirst Du Deine Reifen so etwa auf 4 Bar bringen müssen - vor allem, wenn Du Deinen Bock auch noch belädst. Da spielen die dünnen Felgen und auch die Reifen nicht lange mit. Einmal neigen die Felgen zu Flankenbrüchen und zum anderen die Reifen zu Seitenwandschäden am Felgenrand.
Auch eine Maulweite von 21mm verträgt sich zumindest bei Hinterrädern auf Dauer nicht mit 50er Reifen.

Falk, SchwLAbt

Nachtrag: den ganzen, unmittelbar davorstehenden Beitrag zitieren. Was wollte uns der Autor damit sagen?
Falk, SchwLAbt

Geändert von falk (24.07.10 20:09)
Nach oben   Versenden Drucken
#640484 - 24.07.10 20:14 Re: Papalagi - MTB Cycletech [Re: Roadster]
DebrisFlow
Mitglied Übernachtungsnetzwerk
abwesend abwesend
Beiträge: 5041
Ich zitiere auch mal den guten Beitrag von Abraxas:
Zitat:
Das Problem ist nicht grundsätzlich die Kombination schmaler Felgen mit breiten Reifen. Im Mountainbikesport, wo sehr niedrige Drücke gefahren werden, funktioniert das sehr gut.
Problematisch wird es, wenn auf eine solche Felge ein breiter Straßenreifen gezogen wird und dann mit maximalem Luftdruck belastet wird. Die Biegebelastung auf die Felgenflanke steigt dadurch extrem an, ein früher Tod der Felge ist quasi vorprogrammiert.

Als es im Tour-Forum mal eine Diskussion um genau dieses Thema gab, habe ich mir mal die Mühe gemacht das Ganze zu berechnen und möglichst "leichtfasslich" darzustellen.

Ich habe da mal eben ein PDF draus gemacht und hochgeladen:
Einfluss der Reifenbreite auf die Felgenbelastung

Und damit keiner umständlich den Taschenrechner zücken muss, gibt es auch eine kleine Exceldatei:
Exceldatei zur Berechnung

Vielleicht ist das ja für irgendwen von euch nützlich:)
Sollte sich da wo ein fachlicher Fehler eingeschlichen haben, dann bitte melden!
Viele Grüße,
Andy
Meine Touren im Radreise-Wiki
Nach oben   Versenden Drucken
Off-topic #640489 - 24.07.10 20:33 Re: Papalagi - MTB Cycletech [Re: DebrisFlow]
Roadster
Mitglied Übernachtungsnetzwerk
abwesend abwesend
Beiträge: 504
Aha, das war mir noch gar nicht so bewusst. Bin mal gespannt, was mein Radhändler dazu sagt. Der hat mir dieses Kombination empfohlen. Ich frage mich allerdings, welche Felgen denn dann für die 50er Breite überhaupt nutzbar sind?
Nach oben   Versenden Drucken
Off-topic #640491 - 24.07.10 20:38 Re: Papalagi - MTB Cycletech [Re: Roadster]
Abraxas
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 584
Man kann mMn. diese Kombination schon fahren, man muss aber eben damit rechnen, dass die Felgenlebensdauer eher deutlich unter 10.000km anzusiedeln ist. Bei einem Freund von mir war sogar schon nach 3000km schluss (Mavic 317 mit 50er Marathon XR 5bar). Kommt halt auch darauf an wie viel und bei welchem Wetter man bremst.
VG
Johannes
Nach oben   Versenden Drucken
Off-topic #640493 - 24.07.10 20:44 Re: Papalagi - MTB Cycletech [Re: Roadster]
Flo
Gewerblicher Teilnehmer
abwesend abwesend
Beiträge: 4635
Sagen wirs mal so: Es gibt Empfehlungen in beiden Richtungen.
Fakt ist, daß falsch konstruierte schmale Felgen definitiv mit breiten Reifen zu Längsrissen in der Felge führen können - aber nicht müssen.
Ich fahre seit Jahren auf dem MTB eine Kombination die nach Falk und anderen brechen müsste - es aber nicht tut. Bei mir hält das, was bei Falk bricht. Wenn ich in der Werkstatt Felgenschäden sehe, dann sind das durchgebremste Flanken. Längsrisse gehen bei mir tatsächlich gegen Null.
Meines Erachtens sind mehr Einflussfaktoren dafür zuständig, daß die Felgen brechen oder nicht. Auch schmale Reifen auf schmalen Felgen können zu oben genannten Schäden führen .... alles schon gesehen.
Florian
Fahrradhändler und Entwicklungsingenieur
Nach oben   Versenden Drucken
Off-topic #640499 - 24.07.10 21:52 Re: Papalagi - MTB Cycletech [Re: Roadster]
Elsewhere
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 13
In Antwort auf: Roadster
Ich frage mich allerdings, welche Felgen denn dann für die 50er Breite überhaupt nutzbar sind?


Wenn man nach der Faustregel mit der Maulweite geht, fallen mir da die Sun Rhyno lite und die Exal XL25 ein. Beide haben wenn ich nicht irre (hab jetzt nicht nachgeschaut um sicher zu gehen) 25mm Maulweite.


MfG Sven
Nach oben   Versenden Drucken
#640512 - 25.07.10 00:22 UR3: rohloff randonneur [Re: Elsewhere]
ahoi
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 18
hallo allerseits,

möchte nach vielen vergangenen stunden
auch mein grad in die welt gerufenes radl präsentieren.





als basis habe ich ein Patria Argos(Columbus Zona)Rahmenset pulverbeschichten lassen...





und alles mögliche an hochwertigen komponenten drumherum gebaut. am rad sind standard-sachen, von denen ich überzeugt bin (rohloff, tubus, brooks, specialites, etc).





die neueste version des mittelmeyer schalters ermöglicht den gebrauch eines rennlenkers. ansonsten habe ich meinen tubus einwenig misshandelt...





um eine saubere optik mit dem supernova-rücklicht hinzubekommen. ansonsten kann ich jedem die nicht so preiswerte
aber umso bessere kombination aus einer thudbuster LT und einem ungefederten brooks bestens empfehlen.





pitlock kommt noch dran, wobei ich mich in diesem belang eher nach einem aberglauben richte
als das der rationale verstand gewinnt (habe letztens eine geschlossene achse
mit hammer + schraubenzieher in 10 sek aufbekommen). zwinker

gruß stephan

Geändert von HvS (28.09.10 07:31)
Nach oben   Versenden Drucken
#640521 - 25.07.10 05:20 Re: rohloff randonneur [Re: ahoi]
Falk
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 31765
Mit Deinen Bildern scheint was nicht zu stimmen. Auch mit DSL bauen sie sich nur gequält auf und der Browser (hier Firefox) ist dabei kurz vor dem Hängenbleiben. Im Hintergrund laden geht gar nicht.

Falk, SchwLAbt
Falk, SchwLAbt
Nach oben   Versenden Drucken
#640526 - 25.07.10 07:42 Re: rohloff randonneur [Re: ahoi]
thomas-b
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 5423
Hast Du bei deiner Schlosshalterung das mitgelieferte Blech mit verbaut? Mir scheint so als fehle das.

Gruß
Thomas
Nach oben   Versenden Drucken
Off-topic #640572 - 25.07.10 12:14 Re: Papalagi - MTB Cycletech [Re: Roadster]
DebrisFlow
Mitglied Übernachtungsnetzwerk
abwesend abwesend
Beiträge: 5041
Fahre selber für den 50er Extreme die Rigida BigBull (25mm Maulweite) und Halo SAS (30mm Maulweite).
Viele Grüße,
Andy
Meine Touren im Radreise-Wiki
Nach oben   Versenden Drucken
#640575 - 25.07.10 12:50 Re: rohloff randonneur [Re: ahoi]
pottkind
Mitglied Übernachtungsnetzwerk
abwesend abwesend
Beiträge: 362
Ahoi, Ahoi!
Schönes Rad, sieht sehr aufgeräumt aus.
Hast Du die Kinesis Alu-Gabel genommen?
Wollte mir mal ein Helios kaufen, bin dann aber abgeschreckt von der Alugabel gleich ganz vom Helios abgekommen.
Ist aber vielleicht ehr übertrieben gewesen. Bin trotzdem zufrieden geworden.
Nichts destotrotz , ganz viel Spaß!
Gruß, Peter
Nach oben   Versenden Drucken
#640640 - 25.07.10 17:20 Re: rohloff randonneur [Re: ahoi]
multicast
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 111
In Antwort auf: ahoi

die neueste version des mittelmeyer schalters mit schwarzer drehgriff


Was ist an dem denn anders als die Farbe? Auf der Homepage von Mittelmeyer ist "Der Neue" noch nicht zu sehen.

Michael
Nach oben   Versenden Drucken
#640656 - 25.07.10 18:21 Re: rohloff randonneur [Re: ahoi]
sstelter
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 660
Das Rad hat einen Fehler: es ist schwarz.
MfG
Stephan
Nach oben   Versenden Drucken
#640665 - 25.07.10 18:59 Re: rohloff randonneur [Re: sstelter]
BeBor
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 5577
In Antwort auf: sstelter
Das Rad hat einen Fehler: es ist schwarz.

Hast Du noch einen schwarz-weiß-Monitor? Oder muss ich meinen Monitor kalibrieren lassen? Ich sehe jedenfalls ein blaues Rad.

Bernd
Nach oben   Versenden Drucken
Off-topic #640674 - 25.07.10 19:26 Re: rohloff randonneur [Re: BeBor]
Roadster
Mitglied Übernachtungsnetzwerk
abwesend abwesend
Beiträge: 504
Hallo!
Noch ein letzter Beitrag zu den Felgen. Ich glaube, dass ich es einfach mal riskieren werde. Danach werde ich mir dann etwas schmalere Reifen kaufen bzw. breitere Felgen.
Bin gespannt, ob die Felgen durchhalten...
Komfortabel ist es allemal mit den breiteren Reifen. Daher ist das schon ganz angenehm. Ich kann auch nicht sagen, dass ich mit den Reifen langsamer bin als mit 37er Straßenreifen. Von daher find ich es schon ganz gut.
Nach oben   Versenden Drucken
#640678 - 25.07.10 19:42 Re: rohloff randonneur [Re: ahoi]
nöffö
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 1360
Hi Stephan,
sehr schönes Rad!! Gewundert habe ich mich allerdings etwas über die Satteleinstellung: Die Sattelnase zeigt nach oben, was ich persönlich als sehr unangenehm empfinden würde. Hast Du mal getestet, wie sich das Rad mit parallel zur Strasse ausgerichteter Satteloberfläche fahren lässt bzw. mit leicht nacht unten gekippter Nase? Ja, aber vielleicht ist die Einstellung ja für Dich optimal und/oder ein Brooks-Sattel verlangt so ´ne Einstellung (?).

Viel Spass mit dem Superrad!
nöffö
Nach oben   Versenden Drucken
Off-topic #640704 - 25.07.10 21:34 Re: rohloff randonneur [Re: ahoi]
iassu
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 19455
Tja das waren noch Zeiten, als sich der Mario um "seine" Seite gekümmert hat. Statt Bildern gibt es nur noch links, die ewig brauchen, aufgebaut zu werden, kleine Mäusekinoorgien bieten und noch vorher und nachher mit Werbung nerven. Wenn das so weitergeht auf diesem Niveau, ist UR für mich gestorben.
Gruß Andreas
Nach oben   Versenden Drucken
Off-topic #640718 - 25.07.10 22:21 Re: rohloff randonneur [Re: iassu]
BeBor
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 5577
In Antwort auf: iassu
Tja das waren noch Zeiten, als sich der Mario um "seine" Seite gekümmert hat.

Wenn es im Sinne von Verantwortlichkeit "seine" Seiten sein sollen, müsste die Möglichkeit, dass jedermann Bilder und Texte unmoderiert einstellen kann, rigoros eingeschränkt werden. Will man das?

Bernd
Nach oben   Versenden Drucken
Off-topic #640722 - 25.07.10 22:36 Re: rohloff randonneur [Re: BeBor]
HyS
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 14109
Bevor jetzt der Faden mit Spekulationen zugemüllt wird: Mir hatte Mario was davon erzählt, das in seiner Wohnung ein Umbau stattfindet und er deshalb in der nächsten Zeit kaum im Forum ist. Also keine Panik und abwarten.
*****************
Freundliche Grüße
Nach oben   Versenden Drucken
#640740 - 25.07.10 23:49 Re: rohloff randonneur [Re: BeBor]
sstelter
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 660
Wußte garnicht, dass es die Schutzbleche auch in blau gibt. Für mich ist das Rad in höchglänzend schwarz. Was Du blau siehst ist die Reflexion des Himmels.
MfG
Stephan
Nach oben   Versenden Drucken
Seite 90 von 100  < 1 2 ... 88 89 90 91 92 ... 99 100 >


www.bikefreaks.de