Radreise & Fernradler Forum
Radreise & Fernradler Forum
Wer ist online?
2 Mitglieder (s´peterle, Schadddiiieee), 24 Gäste und 222 Suchmaschinen sind im Forum unterwegs.
Details
Erweitert
Rund ums Forum
Regeln
Die Regeln für dieses Forum
Nutzungsbedingungen
Vereinbarungen für die Benutzung
Das Team
Wer steht hinter dem Forum?
Verifizierung
Offenlegung deiner Identität
Beteiligte Homepages
Radreise-Seiten, die das Forum eingebunden haben
Mach mit!
Dieses Forum für deine Homepage
RSS Feeds RSS
Eine Übersicht öffentlicher RSS Feeds
Plauderecke
Zum Unterhalten und Plauschen
Die Geschichte
Die Geschichte des Forums
Spende
Unterstütze das Forum
Radreise-Wiki
Partnerseiten
Statistik
26456 Mitglieder
88856 Themen
1358993 Beiträge

In den letzten 12 Monaten waren 3486 Mitglieder aktiv. Die bislang meiste Aktivität war am 01.03.11 11:21 mit 1172 Besuchern gleichzeitig.
mehr...
Seite 9 von 108  < 1 2 ... 7 8 9 10 11 ... 107 108 >
Themenoptionen
#712282 - 13.04.11 22:28 Re: UR 4: Ganz simpel... [Re: vgXhc]
Falk
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 31765
Zitat:
Tolles Rad in toller Farbe!

Das Gelb ist zwar ein bisschen gedeckt, aber trotzdem fehlen Posthörner. Zwei als Aufkleber und eins für den Kutsch… ähm Postillion.

Falk, SchwLAbt
Falk, SchwLAbt
Nach oben   Versenden Drucken
#712286 - 13.04.11 22:33 Re: UR 4: Ganz simpel... [Re: Falk]
dogfish
Mitglied
Themenersteller
abwesend abwesend
Beiträge: 9434
"Wenn ich auf die auffällige Farbe gelb angesprochen werde, gebe ich scherzhaft zur Antwort:
Wenn das Rad mal groß sei, werde es ein Postautobus."


Nur damit wir auch darüber geredet haben. grins

Gruß Mario
Nach oben   Versenden Drucken
#712291 - 13.04.11 22:49 Re: UR 4: Ganz simpel... [Re: Falk]
BeBor
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 5577
In Antwort auf: falk
[zitat]Das Gelb ist zwar ein bisschen gedeckt

Es gibt allerdings noch schönere Farben für Räder.

Bernd
Nach oben   Versenden Drucken
#712298 - 13.04.11 23:08 Re: UR 4: Ganz simpel... [Re: BeBor]
BochumBiker
Nicht registriert
In Antwort auf: BeBor
[zitat=falk]
Zitat:
Das Gelb ist zwar ein bisschen gedeckt

Es gibt allerdings noch schönere Farben für Räder.

Bernd


Mädchen RAD
Nach oben   Versenden Drucken
#712301 - 13.04.11 23:12 Re: UR 4: Ganz simpel... [Re: Falk]
iassu
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 19455
Sorry Falk, aber der Postreflex bei Gelbreiz ist ebenso geil wie die Feuerwehr bei Rot, die Araltanke bei Blau und die Polizei bei Grün. Es gibt auch Farben jenseits von Klischees.
Gruß Andreas
Nach oben   Versenden Drucken
#712323 - 14.04.11 00:05 Re: UR 4: Ganz simpel... [Re: dogfish]
frischluft tourer
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 8
In Antwort auf: dogfish
"Wenn ich auf die auffällige Farbe gelb angesprochen werde, gebe ich scherzhaft zur Antwort:
Wenn das Rad mal groß sei, werde es ein Postautobus."


Schön, wie eine Farbe leben in das Forum bringt! grins

Die Farbe ist RAL 1006 und nennt sich "Maisgelb" oder bei Simpel.ch "scuba yellow" (wohl in Anlehnung an des Gelb der Tauchflaschen). Beides ist natürlich wieder für Assoziationen gut. cool

Liebe Grüsse
René
Nach oben   Versenden Drucken
Off-topic #712345 - 14.04.11 07:49 Re: UR 4: Ganz simpel... [Re: frischluft tourer]
brotdose
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 2507
Unterwegs in Deutschland

Hoffentlich erfährst Du mit Deinem Nick nicht ein ähnliches Schicksal wie PeterRohloff äh -XTR nee ...DuraAce grins
Grüße
Nach oben   Versenden Drucken
Off-topic #712402 - 14.04.11 10:20 Re: UR 4: Ganz simpel... [Re: dogfish]
Friso
Mitglied Übernachtungsnetzwerk
abwesend abwesend
Beiträge: 468
In Antwort auf: dogfish
In Antwort auf: Friso
...ich denke die Leute von Simplon werden schon wissen, was sie da tun schmunzel

Nur zur Info, die Firma Simplon ist eine andere Baustelle.

Gruß Mario


Ups schmunzel Alles gar nicht so "simpel" mit den vielen Marken schmunzel

Geändert von Friso (14.04.11 10:21)
Nach oben   Versenden Drucken
#712432 - 14.04.11 11:49 UR 4: Auf "Mykonos"... [Re: ]
dogfish
Mitglied
Themenersteller
abwesend abwesend
Beiträge: 9434
Trotz der Farbe kein Mädchenrad. schmunzel

Das Schauff war Jochens ("netbelbo") Reiserad bis 1999:
"Dann wechselte ich Arbeitsplatz und Wohnort und es war vorläufig vorbei mit Radreisen.





"Meist übernachtete ich noch im Zelt. Deshalb musste ich das volle Gerödel die Pässe hinaufschleppen,
was mir z.B. 1998 am Nufenen verwundert-ungläubige Blicke der himmelstürmenden Rennradler einbrachte."





"Gleich beim Kauf des Fahrrades hatte ich mir einen Lowrider, einen Rennlenker, passende Bremsgriffe und Lenkerendschalter montieren lassen.
Die meisten Teile am Rad habe ich inzwischen selbst ausgewechselt. Bauzeitlich sind neben dem Rahmen nur noch der Vorbau samt Radcomputer,
die erwähnten Shimano-Lenkerendschalter, der Pletscher-Gepäckträger hinten, der Blackburn-Lowrider, sowie der Brooks-Conquest. Besonders kurios..."





"der integrierte und noch voll funktionsfähige *cyclocomputer*. - Damals machte man so komische Sachen, zu denen ich auch die hinter dem Tretlager montierte U-Brake zähle."


.....


Kernstück des Fahrrades: "Der Stahlrahmen aus einem MTB-Rohrsatz von Tange. Den Durchmesser des Unterrohrs mit 32mm empfand man damals
bereits als oversized. Die Metallic-Lackierung des Rahmens mit leichten Farbverläufen entspricht dem Zeitgeschmack der frühen 90er Jahre"





"Zum Radreisen werde ich es vermutlich nicht mehr nutzen, obwohl das beim gegenwärtigen Zustand problemlos möglich wäre.
So mache ich damit den ein oder anderen Ausflug und spüre wieder einwenig, wie das vor zwanzig Jahren so war."





Dieses Rad wurde damals als Trekkingrad *Mykonos* angepriesen.

Inzwischen fährt Jochen lieber mit kompakteren Rahmen:
UR 2: Aus Böhmenkirch... (Ausrüstung Reiserad)

Gruß Jochen


u. Mario
Nach oben   Versenden Drucken
#712438 - 14.04.11 12:15 Re: UR 4: Auf "Mykonos"... [Re: dogfish]
hipster
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 574
In Antwort auf: dogfish




Die Trinkflasche ist der Hammer! Ist das so ein Aluteil?

Da ich hier schon mal schreibe: Danke an alle die hier füttern. Ich liebe den UR-Faden.

Gruss
Reto
Grüsse
Reto
Nach oben   Versenden Drucken
#712523 - 14.04.11 16:03 Re: Unsere Räder - Teil 4 Kalkhoff Agattu C8G [Re: dogfish]
Fred67
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 254
Dann möchte ich hier auch mein Rad zum Besten geben, wohl das erste Pedelc zwinker

Angefangen hat alles im August 2009, mein Kumpel, der beim Radhändler arbeitet, machte mich auf die neuen E-Bikes aufmerksam. Da ich aufgrund einer rheumatischen Erkrankung Frührentner bin und Bewegung ja gut ist, habe ich also eine Probefahrt damit gemacht. Das Grinsen im Gesicht nach der Probefahrt konnte auch der Preis nicht vertreiben.

Somit habe ich dann von 0 mit dem Radeln begonnen und über die Touren des ADFC wuchs der Drang auch mal weitere Strecken zu wagen.

Seit kurzem ist nun die 8 Gang Nexus der stufenlosen NuVinci 360 gewichen. Dank Falk hab ich auch einen Faiv montiert, damit bin wohl endgültig in der Schwerstlastabteilung angekommen.









Irgendwann schaffe ich das kleine lustige Männchen über den Berg zwinker



Viele Grüße

Manfred
An 2 Tagen im Jahr kann man nicht radfahren, die beiden Tage sind gestern und morgen!
Gruß
Fred

Geändert von Fred67 (14.04.11 16:07)
Nach oben   Versenden Drucken
#712559 - 14.04.11 17:27 Re: Unsere Räder - Teil 4 Kalkhoff Agattu C8G [Re: Fred67]
frischluft tourer
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 8
Hallo Manfred

Dein Rad gefällt mir und auch dass du trotz/wegen rheumatischer Erkrankung auf Bewegung setzt. Die Lösung mit dem Pedelec finde sehr gut.

Zitat:
Seit kurzem ist nun die 8 Gang Nexus der stufenlosen NuVinci 360 gewichen.


Ich bin die NuVinci 360 auch schon einem unmotorisierten Rad probegefahren. Ich fand das Handling und das Fahrgefühl sehr angenehm. Ohne Motor und bei der hügeligen Topografie meines Wohnortes fand ich die Übersetzungsbandbreite zu klein und das Gewicht der Nabe zu hoch. Durch einen Elektromotor unterstützt kann dies natürlich ganz anders aussehen. Was hat dich bewogen zur NuVinci 360 zu wechseln?

Übrigens habe ich es auch nicht geschafft
Zitat:
das kleine lustige Männchen über den Berg
zu schaffen.

Liebe Grüsse
René
Nach oben   Versenden Drucken
#712571 - 14.04.11 17:57 Re: Unsere Räder - Teil 4 Kalkhoff Agattu C8G [Re: frischluft tourer]
Fred67
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 254
Hallo René,

zur NuVinici haben mich zwei Gründe bewegt:

Der Panasonic Antrieb hat die Eigenschaft ab ca. 70 Kurbelumdrehungen abzuschalten. Dadurch passiert folgendes: man möchte schneller fahren, also wird die Kadenz erhöht, dadurch schaltet dann aber u.U. der Motor ab und so kann es passieren (gerade am Berg, wenn der Motor gebraucht wird) das man durch schneller treten langsamer wird.

Dann muss man hochschalten und den schwereren Gang wählen um die Kadenz zu senken und so den Motor wieder zum laufen zu bringen. Die NuVinci wird da hoffentlich viel feiner zu dosieren sein.

Der zweite Grund ist die Schaltbarkeit unter Last: gerade am Berg muss eine Nabenschaltung entlastet werden damit ein kleinerer Gang eingelegt werden kann. Der Panasonic Antrieb hat die Eigenart ein wenig nach zu laufen: Also man kommt am Berg ins Schwitzen, möchte runterschalten und muss eine Gedenkminute einlegen damit der Gang auch gewechselt wird. Die NuVinci lässt sich ohne Probleme unter Last schalten.

Die Übersetzung ist ja vergleichbar der vorherigen 8 Gang Nexus, daher komme ich gut damit zurecht.

Gruß
Manfred
An 2 Tagen im Jahr kann man nicht radfahren, die beiden Tage sind gestern und morgen!
Gruß
Fred
Nach oben   Versenden Drucken
#712578 - 14.04.11 18:14 Re: Unsere Räder - Teil 4 Kalkhoff Agattu C8G [Re: Fred67]
otti
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 1752
Hallo Manfred,

die Ehre des ersten Pedelec gebührt Dir nicht. Da war ich schneller. Aber trotzdem ein gutes Rad. Es soll ja grünkohltourgetestet sein.
Viele Grüße
Ulli
Nach oben   Versenden Drucken
#712583 - 14.04.11 18:35 Re: Unsere Räder - Teil 4 Kalkhoff Agattu C8G [Re: otti]
dogfish
Mitglied
Themenersteller
abwesend abwesend
Beiträge: 9434
Der Erste war noch schneller => UR 3: Mit Rückenwind... (Ausrüstung Reiserad) schmunzel zwinker

Gruß Mario
Nach oben   Versenden Drucken
#712586 - 14.04.11 18:41 Re: Unsere Räder - Teil 4 Kalkhoff Agattu C8G [Re: dogfish]
otti
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 1752
Ich habe es befürchet.
Viele Grüße
Ulli
Nach oben   Versenden Drucken
#712589 - 14.04.11 19:06 Re: Unsere Räder - Teil 4 Kalkhoff Agattu C8G [Re: Fred67]
vgXhc
Mitglied Übernachtungsnetzwerk
abwesend abwesend
Beiträge: 2368
In Antwort auf: Fred67

Der Panasonic Antrieb hat die Eigenschaft ab ca. 70 Kurbelumdrehungen abzuschalten. Dadurch passiert folgendes: man möchte schneller fahren, also wird die Kadenz erhöht, dadurch schaltet dann aber u.U. der Motor ab und so kann es passieren (gerade am Berg, wenn der Motor gebraucht wird) das man durch schneller treten langsamer wird.

Hast du dich mal beim Händler/Hersteller erkundigt, ob das nicht eventuell ein Defekt in der Steuerung ist? Ich sehe keinen nachvollziehbaren Grund, die Motorunterstützung von der Kadenz abhängig zu machen. Und 70/min ist ja eher an der unteren Grenze von sinnvoller Trittfrequenz.

Schönen Gruß,
Harald.
Nach oben   Versenden Drucken
#712591 - 14.04.11 19:21 Re: UR 4: Auf "Mykonos"... [Re: dogfish]
netbelbo
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 1192
Vielen Dank für die gewohnt gelungene Präsentation. Die Straffung des Textmaterials hat der Sache, glaub' ich, nur gutgetan lach.

Gruß netbelbo
Nach oben   Versenden Drucken
#712593 - 14.04.11 19:27 Re: Unsere Räder - Teil 4 Kalkhoff Agattu C8G [Re: vgXhc]
Fred67
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 254
Nein, das ist bauartbedingt beim Panasonic Antrieb so. Der Antrieb erfolgt ja über ein kleines Motorritzel in der Kettenlinie. Durch die Höchstdrehzahl des Motors und der Ritzelgröße ergibt sich die max. Kadenz bis der Unterstützt wird. Das lässt sich über die Größe des Motorritzels variieren. Original ist ein 9er Ritzel verbaut, eine Änderung auf 11 Zähne lässt die Unterstützung bis auf eine 90er Kadenz steigen, aber dabei ändert sich auch die Unterstützungscharakteristik, es wird dann etwas weniger Unterstützt aber eben bis in höhere Kadenzbereiche.

So lässt sich aber mit etwas Übung der Akkuverbrauch kontrollieren: trete ich mit hoher Kadenz, dann verbrauche ich auch wenig Akkuleistung. Mit niedriger Kadenz gibt der Motor dann Power dazu. Ich komme damit gut zurecht, aber ich bin auch alles andere als ein geübter Radfahrer zwinker

Gruß
Manfred
An 2 Tagen im Jahr kann man nicht radfahren, die beiden Tage sind gestern und morgen!
Gruß
Fred
Nach oben   Versenden Drucken
Off-topic #712594 - 14.04.11 19:29 Re: UR 4: Auf "Mykonos"... [Re: hipster]
netbelbo
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 1192
In Antwort auf: hipster

Die Trinkflasche ist der Hammer! Ist das so ein Aluteil?

Ja, die Flasche ist aus Alu, spätestens 1993 produziert (da entstand das Foto), sie hat einen Bügelverschluss und eine zum Rahmendekor passende Lackierung wein. Den Hersteller weiß ich nicht mehr (SIGG ist es nicht). Da es keine spezielle Flasche zum Radfahren ist, musste ich den Flaschenhalter aufbiegen. Keine Ahnung, ob es solche Dinger noch zu kaufen gibt.

Gruß netbelbo
Nach oben   Versenden Drucken
Off-topic #712601 - 14.04.11 19:53 Re: UR 4: Auf "Mykonos"... [Re: netbelbo]
hipster
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 574
So eine hatte ich als Kind auf Wanderungen im Rucksack. Darum ist mir die Flasche sofort ins Auge gestochen. *kindheitserinnerungen-manwerdichlangsamalt* lach

Gruss
Reto
Grüsse
Reto
Nach oben   Versenden Drucken
#713243 - 16.04.11 18:46 UR 4: Eine etwas längere Tour... [Re: dogfish]
dogfish
Mitglied
Themenersteller
abwesend abwesend
Beiträge: 9434
Mit diesen Rädern sind sie problemfrei von Sydney nach Wien geradelt, oder anders ausgedrückt:

"Das Fahrrad. Unendliche Weiten. Wir schreiben das Jahr 2009. Dies sind die Abenteuer von Evi und Berti,
die 13 Monate lang unterwegs waren, um neue Welten zu erforschen, neues Leben und neue Zivilisationen. Einmal um die halbe Welt."



........

Zu Evas Rad: "Wir haben unsere Räder in Wien selbst zusammengebaut, es entstand nach einigen Abenden ein Intec-MTB mit Magura-HS33 und Rohloff-Nabe."
Herzlichen Dank auch für das obige Bild-Material, das mir Berti ("Laiseka") zur Verfügung gestellt hat, die erste Aufnahme zeigt Evas Intec einen Tag vor ihrer Reise.





"Nach langen 6 Monaten ist es endlich soweit und ich fuhr bei einem schönen Sonnenaufgang entlang der Botany Bay zum International Airport Sydney, um Berti abzuholen."
Sein Rad hat er u.a. mit Hilfe des Forums aufgebaut => Re: Aufbau Reiserad - Intec MO1 Rohloff (Ausrüstung Reiserad) - Kurz gesagt, der Rahmen hat sich super bewährt!





"Die Felgen waren wohl so ziemlich das Beste daran, denn sie hatten (fast) keinerlei Verschleiß ; um die hatte ich aber am meisten Angst (Rigida CSS Andra bzw. Sputnik).
Ich habe kein einziges Mal die Kette gewechselt auf dem Weg von Sydney nach Wien." - Viele Kilometer von der Heimat entfernt, drang das Duo in unbekannte Gebiete vor:


.....
...........................................................................................................................cool
.....


"Den Hinterreifen musste ich einmal wechseln, keine Ahnung warum - die Karkasse ging auf - am weißen Intec wurde nur 1x die Kette und 1x der Hinterreifen gewechselt..."





"aber nur um vor dem Flug von AUS nach Indonesien Gewicht zu sparen. Die Rohloff hat super funktioniert. Ich bin Chorus, Ultegra, 105, Deore, LX, XT und Dura Ace gefahren.
Ich würde die Rohloff über all dem einstufen, weil sie (bei uns) immer funktionierte und das lästige Pflegen entfällt." - Dazu bietet sich eine Geschichte aus Bertis Logbuch an:





............"Schnee und Eis, nächtliche Temperaturen weit unter 0°C und Höhen bis 4700m machten uns zu schaffen. Trotzdem war die Fahrt durch die Randzone Tibets
...............................einer der schönsten Abschnitte auf unserer Reise. Denn als Radreisende/r erlebt man auch ein besonderes Maß an Menschlichkeit."


......................................


......................................"Niemals werden wir die Momente in den Zelten und Bauernhäusern der Menschen vergessen, wenn wir einen Schlafplatz,
......................................etwas zu essen oder einfach nur einen Platz am Ofen angeboten bekamen, um uns vor den Schneestürmen zu schützen."


......................................


................................Zurück zur Technik: "Das weiße Rad ist baugleich und hatte auch keine nennenswerten Schäden. Eines muss ich noch gestehen:


.....


die hintere Felge ist in China aufgegangen, hat sich etwas geweitet, was beim Bremsen spürbar war, und daran lag, dass ich immer mit sehr hohem Reifendruck gefahren bin."





"Die Felge hat aber trotzdem bis Wien gehalten. Die HS33 waren etwas mühsam einzustellen, haben sich aber auch super bewährt. Nur einmal die Bremsbeläge gewechselt."





"Das Innenlager hat bei beiden Rädern leider den Geist in Tiblis bzw. endgültig 80km vor Istanbul aufgegeben. In China wäre es kein Problem gewesen..."




"eines zu bekommen, aber danach schon...vielleicht wäre es von Vorteil gewesen, das Lager besser zu schützen."





Die Fahrräder haben sich in all dieser Zeit als ideales Reisemittel herausgestellt.





Abgesehen von 15 Platten: "Nicht zu schnell, nicht zu langsam."

Liebe Grüße von Evi und Berti


u. Mario

Geändert von HvS (17.04.11 22:37)
Nach oben   Versenden Drucken
#713252 - 16.04.11 19:01 Re: UR 4: Eine etwas längere Tour... [Re: dogfish]
HyS
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 14109
bravo
*****************
Freundliche Grüße
Nach oben   Versenden Drucken
#713255 - 16.04.11 19:09 Re: UR 4: Eine etwas längere Tour... [Re: HyS]
braegel
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 105
Schließe mich an: Absolut klasse!!!!!!
Nach oben   Versenden Drucken
#713269 - 16.04.11 19:42 Re: UR 4: Eine etwas längere Tour... [Re: dogfish]
José María
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 5431
Muy bien bravo

Oder wie mein Sohn so schön sagt "Paps das ist Rattenscharf" unschuldig

Geändert von Jose Maria (16.04.11 19:43)
Nach oben   Versenden Drucken
#713276 - 16.04.11 20:03 Re: UR 4: Eine etwas längere Tour... [Re: dogfish]
Oldmarty
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 6283
bravo

und das zum Thema HS33 und Rohloff machen auf solche Strecken Probleme zwinker
Warum laufen Nasen, während Füße riechen?
Nach oben   Versenden Drucken
#713283 - 16.04.11 20:25 Re: UR 4: Eine etwas längere Tour... [Re: dogfish]
BeBor
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 5577
In Antwort auf: dogfish
"Wir haben unsere Räder [...] selbst zusammengebaut, es entstand nach einigen Abenden ein Intec-MTB mit Magura-HS33 und Rohloff-Nabe."

Schöne Räder, schöne Reise! Mit dem Intec-M02-Rahmen baue ich derzeit einen 26"-Randonneur auf. Schön zu sehen, dass das Teil offensichtlich seine Qualitäten ist. Ein Kunstturner mit Fliegengewicht ist er ja nicht gerade, mehr der ehrliche Arbeiter.

Wie hat sich bei Euch die Pulverbeschichtung bewährt? Da wird den Intecs ja gelegentlich nicht gerade beste Haltbarkeit attestiert.

Bernd
Nach oben   Versenden Drucken
#713288 - 16.04.11 20:38 Re: UR 4: Eine etwas längere Tour... [Re: BeBor]
dogfish
Mitglied
Themenersteller
abwesend abwesend
Beiträge: 9434
"Der Rahmen hat sich super bewährt, nur war der weiße leider mit schlechtem Lack,
und hat daher schon in Neuseeland begonnen abzublättern. Sollte laut Intec mittlerweile überabeitet worden sein."

Gruß Mario
Nach oben   Versenden Drucken
#713313 - 16.04.11 21:55 Re: UR 4: Eine etwas längere Tour... [Re: dogfish]
sebael
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 522
Unterwegs in Argentinien

Tolle Tour und schöne Bilder! bravo Da bekommt man gleich Lust loszufahren.
Mal eine Frage, warum fahrt ihr die Rohloff mit 2 Kettenblätter vorn verwirrt Ich habe zwar (noch) keine Erfahrung mit der R aber die Gesamtüberstzung ist doch eigentlich schon größer als bei einer 27 Gang-Kettenschaltung.
Außerdem sehe ich gar keinen Umwerfer.
Grüße Sebastian
Nach oben   Versenden Drucken
#713331 - 16.04.11 23:07 Re: UR 4: Eine etwas längere Tour... [Re: sebael]
dogfish
Mitglied
Themenersteller
abwesend abwesend
Beiträge: 9434
Bei deiner Frage muss ich passen, die Antwort kennen nur die Erbauer. schmunzel





Es kann unter Umständen etwas dauern, bis wir den Grund erfahren.
Ihre "etwas längere Tour" kam schneller als gedacht.

Gruß Mario
Nach oben   Versenden Drucken
Seite 9 von 108  < 1 2 ... 7 8 9 10 11 ... 107 108 >


www.bikefreaks.de