Radreise & Fernradler Forum
Radreise & Fernradler Forum
Wer ist online?
5 Mitglieder (Holger, Woife.G, dcjf, 2 unsichtbar), 15 Gäste und 224 Suchmaschinen sind im Forum unterwegs.
Details
Erweitert
Rund ums Forum
Regeln
Die Regeln für dieses Forum
Nutzungsbedingungen
Vereinbarungen für die Benutzung
Das Team
Wer steht hinter dem Forum?
Verifizierung
Offenlegung deiner Identität
Beteiligte Homepages
Radreise-Seiten, die das Forum eingebunden haben
Mach mit!
Dieses Forum für deine Homepage
RSS Feeds RSS
Eine Übersicht öffentlicher RSS Feeds
Plauderecke
Zum Unterhalten und Plauschen
Die Geschichte
Die Geschichte des Forums
Spende
Unterstütze das Forum
Radreise-Wiki
Partnerseiten
Statistik
26456 Mitglieder
88865 Themen
1359191 Beiträge

In den letzten 12 Monaten waren 3489 Mitglieder aktiv. Die bislang meiste Aktivität war am 01.03.11 11:21 mit 1172 Besuchern gleichzeitig.
mehr...
Seite 28 von 108  < 1 2 ... 26 27 28 29 30 ... 107 108 >
Themenoptionen
#768517 - 02.11.11 06:18 Re: Unsere Räder - Teil 4 [Re: Liekut]
focusfield
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 78
Silikonspray wird ausprobiert. Danke.
Natürlich darf man fragen wo ich hab pulvern lassen. Ich war am überlegen einen örtlichen Pulverer zu beauftragen oder ein Spezialisten. Örtlich wäre etwas günstiger gewesen, doch mir war in diesem Fall der Spezialist für Fahrräder dann doch lieber. (Von wegen Öffnungen Schraubpunkte usw.) Es ist dann Götz in Fellbach geworden, Google hilft weiter. Mit der Qualität bin ich super zufrieden, auch die Abwicklung war, bis auf eine kleine Irritation sehr gut. Preis nach Liste scheint mir auch in Ordnung zu sein. Ohh 6:17 Uhr, ich muss los. Weiteres wenn Du willst per PN.

so long

focusfield
Nach oben   Versenden Drucken
#769167 - 04.11.11 01:58 Unsere Räder - Teil 4 DudeCycles 90seconds [Re: dogfish]
Auberginer
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 3495
Mein Treues T100:


T100 von Nordmännchen auf Flickr

Ich kenne mitlerweile echt jedes Detail an dem Rad und hab es echt Liebgewonnen, ändert aber nichts daran, dass es voller Kompromisse ist. In das Auge stechen vorallem der Gewindeschaftadapter mit 2 Adapterblechen, Waagerechte Ausfallenden, der Stummelvorbau und andere Kleinigkeiten wie die Kabelverlegung.

Deshalb war es an der Zeit sich was neues zu basteln. Tada!


Dudecycles90 von Nordmännchen auf Flickr

Grundsätzlich hat sich nicht viel geändert, lediglich die Winkel sind geringfügig anders.
In der Ausstattung hat sich einiges getan. Die größte Umstellung ist mit Sicherheit das Bremssystem. Scheibenbremse statt V-Dreck. Zwar ist die Dosierbarkeit der SD7 Imho selbst gegenüber den Hydraulikscheiben ungeschlagen, aber ich wollte etwas Nass und Wintertaugliches.

Weiterhin habe ich keine Lenkerendschalthebel mehr, das Schalten dauert so leider länger, denn ich grapsche immer ersteinmal auf das Lenkerende bevor ich wirklich schalten kann...

Ein Breiterer Lenker, so scheuert das Daumengelenk nichtmehr an der Lenkertasche.
Der Alibiumwerfer ohne Funktion ist ebenfalls weggefallen.

Andere Änderungen sind nur Marginal bzw. nicht Grundsätzlicher Art, wie z.B. das Vorderrad nun ein Son mit H+Son Felge darstellt während im T100 noch ein 30er Shimano mit Günstigfelge seinen Dienst tat.

Ich werde aber noch einiges ändern, auch wenn es so fahrbar ist. Schmutzbleche, ein anderes Hinterrad und Plattformpedale oder die Obligatorische Haargummifeststellbremse sind da Beispielsweise eindeutige Kandidaten. Lowriderendstopfen wollen auch noch geschnitzt werden.


Dudecycles90-2 von Nordmännchen auf Flickr

Leider sind mir auch einige Fehler am Rad. Die Lowriderbefestigung passt nicht wirklich gut. Montiert werden kann nur unter Elastischer Verformung des Duo. Der dadurch natürlich schief steht.

Weiter sind die Schaltzuganschläge am Rahmen zu weit hinten angelötet, die Verstellung hakelt dadurch. Was natürlich bei der Verwendung von Rennradschaltwerken egal ist, die haben ja eine eigene Einstellschraube.

Was man aktuell nicht sieht ist die schief eingesetzte Buchse für das hintere Schutzblech.

Eine Kleinigkeit die ich hoffentlich nicht erst bei einer Panikbremsung merke sind die ungünstigen Gabelausfaller. Bei Scheibenbremsen sollte man eigentlich entweder Ausfaller mit Lawyer Lips nehmen oder die Öffnung nach vorne richten. Damit sich das Rad nicht selbst durch die Bremskraft heraushebelt.


Dudecycles90-3 von Nordmännchen auf Flickr

Wer richtig hinschaut sieht auch das die Schlossbefestigung noch fehlt.
Die wird ergänzt wenn ich für jedes Gepäckträgerrad ein Schloss habe zwinker .

LG Luki

PS: Ich bin KEIN Rosenstolzfan, nur um das klar zu stellen.
Mit pinkem Flecktarn kann man sich super zwischen Flamingos verstecken.
Nach oben   Versenden Drucken
#769169 - 04.11.11 02:34 Re: Unsere Räder - Teil 4 DudeCycles 90seconds [Re: Auberginer]
iassu
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 19455
Tolles Konzept!

Mir fehlen allerdings die Detailaufnahmen. ZB würde mich interessieren, wie genau das lowrider Montageproblem aussieht. Genauso die schiefen/zuweithinteren Ösen und vor allem den festen Träger hinten mit der Schloßbefestigung hätte ich gern aus noch mehr Blickwinkeln bestaunt.
Und du fährst echt vorne 1fach?
Wie lang ist eigentlich das vordere Ventil? 20cm? lach
Ein Jammer, daß es keine HydroSTI gibt! böse
Die Felge hinten sieht im Schatten der vorderen bißchen wie ein Notrad an gewissen Wolfsburger und anderen Blechbüchsen aus....
Man sieht auch kein seitliches Bild, auf dem sich die vermutete tollkühne Sattelüberhöhung verifizieren ließe - auch eine Art Liegerad teuflisch

Mir gefällt auch der Mut und Wille zur Farbe, auch wenns nicht meine ist. In einer Zeit, da man sich, mit Farbsignalen behaftet, nicht mehr aus dem Haus zu wagen traut und hinter seriösem Unbuntem versteckt, ist das einfach nur klasse.
Gruß Andreas

Geändert von iassu (04.11.11 02:36)
Nach oben   Versenden Drucken
#769177 - 04.11.11 07:39 Re: Unsere Räder - Teil 4 DudeCycles 90seconds [Re: Auberginer]
Juergen
Moderator
abwesend abwesend
Beiträge: 8277
In Antwort auf: Auberginer


PS: Ich bin KEIN Rosenstolzfan, nur um das klar zu stellen.

Tada! grins
° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° °
Reisen +
Nach oben   Versenden Drucken
Off-topic #769200 - 04.11.11 09:46 Re: Unsere Räder - Teil 4 DudeCycles 90seconds [Re: Auberginer]
BeBor
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 5577
In Antwort auf: Auberginer

PS: Ich bin KEIN Rosenstolzfan, nur um das klar zu stellen.

Im Lila-Leggins-Holozän (Achtziger) war diese Farbe an nahezu jedem besseren Neurad vertreten. allerdings selten solo, sondern als eine von einem Dutzend. Auch Radfahrer-Leibchen und Pantöffelchen - sogar in der Herrenversion - kamen selten ohne lila aus. Der Verfasser dieses Beitrags besaß z. B. mal knöchelhohe MTB-Schuhe aus Wildleder in dieser Kolorierung.

Bernd
Nach oben   Versenden Drucken
#769203 - 04.11.11 09:49 Re: Unsere Räder - Teil 4 DudeCycles 90seconds [Re: Auberginer]
DebrisFlow
Mitglied Übernachtungsnetzwerk
abwesend abwesend
Beiträge: 5041
Sehr individuelles, schönes Rad. Von welchem Hersteller stammen Rahmen/Gabel und hats einen besonderen Grund für die schweineteure Felge im Vorderrad?
Viele Grüße,
Andy
Meine Touren im Radreise-Wiki
Nach oben   Versenden Drucken
#769334 - 04.11.11 15:49 Re: Unsere Räder - Teil 4 DudeCycles 90seconds [Re: iassu]
Auberginer
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 3495
Das Lowriderproblem stellt sich so dar, dass die Aufnahmepunkte an den Gabelbeinen zu Tief angebracht sind. Somit kann, da der untere Montagepunkt ja fix ist, der Lowrider nicht Horizontal ausgerichtet werden. Kurzum, die Buchsen treffen ohne den LW zu biegen nicht die Bohrungen im LW.

Hinten beim Schmutzblech ist nur eine Öse seitlich versetzt. Das kommt daher, das ich erst die Öse eingelötet hab und daraufhin das Röhrchen in den Rahmen -> bei den Sitzstreben ist alles gerade.

1Fach fahre ich schon länger. Mit Gepäck brauche ich nur auf wirklichen Rampen mehr, ohne Gepäck reicht es so vollumfänglich.

Die Ventile sind Normallang, aber es ist eine Verlängerung eingeschraubt. In der Breite gibt es keine normalen Schläuche mit langem Ventil.
Ein Seitliches Bild kommt demnächst mal nach.


Ich freue mich das nicht nur mir die Farbe gefällt. Meine Lieblingsfarbe ist nunmal Pink, kurz gefolgt von Bunt.

@DebrisAndy Die Felge+Nabe hatte ich im Tausch erhalten gegen einen Stichahopeadapter. Bevor die hier vor mir lag, wusste ich weder, dass es eine auf 10 Stück limitierte Felge ist, noch das die soviel Schotter kostet.

Rahmen ist aus Columbus Cromor, die Restlichen Utensilien und Anlötteile(z.B. Gabelkopfmuffe, Buchsen, Sattelstützklemmung, Ausfallenden) bekommt man bei Ceeway. Zusammengebrutzelt hab ich das selbst. Sonst hätte ich mich bei den Fehlern auch wirklich beschwert. Von einem Profi erwarte ich besseres. Ich bin so schon froh das die Spur einigermaßen hinhaut und der Rahmen nicht allzu schief ist zwinker .


Namen hat das Rad aber schon. Steht ja im Betreff (irgendwas muss man ja von Mario gelernt haben)

LG Luki
Mit pinkem Flecktarn kann man sich super zwischen Flamingos verstecken.

Geändert von Auberginer (04.11.11 15:51)
Nach oben   Versenden Drucken
#771518 - 13.11.11 18:48 UR 4: Terra for two... [Re: velOlaf]
dogfish
Mitglied
Themenersteller
abwesend abwesend
Beiträge: 9434

"Alles begann 2010 im Urlaub in Frankreich.
Wir verbrachten zwei Wochen auf der Ile D´Oleron.
Die Insel lässt sich sehr gut mit dem Fahrrad erkunden."





"Eine Variante war, ein Tandem zu nutzen, die es dort an jeder Ecke zu mieten gibt.
Nach etwas Eingewöhnung war die Begeisterung schnell da und die drei Tage schnell vorbei."





"Noch im Urlaub habe ich meine Liebste gefragt, ob sie sich vorstellen könne, auch Zuhause Tandem zu fahren.
Ja, klar. Einige Tage später bei Ebay geschaut und dieses Rabeneick entdeckt, als Einziger geboten und 3, 2, 1, meins."





"Bei der Abholung sofort gesehen, dass es mind. 15 Jahre alt ist, aber absolut neuwertig daherkam. Auf den alten Reifen standen in der Mitte noch die Nöppel
und die Suntour-Kassette war annähernd verschleißfrei. Ein blinder Risikokauf, unser schwarzer Bus, aber Stahlrahmen und 26", das lässt sich immer wieder verkaufen."





"Die vordere linke Kurbel (Stronglight 85, 170mm) hat einen leichten Schlag und sollte mal ersetzt werden." Wer Sowas noch liegen hat, bitte Olaf ("felgenbieger") kontaktieren.





"Für den Stoker musste ein Flaschenhalter nachgerüstet werden. Die fehlenden Ösen habe ich mit selbstgefertigten Klemmringen ersetzt."





"Im Herbst/Winter 2010 habe ich dann Komponenten getauscht: Suntour Winner Pro 12-34 Schraubkassette, wegen besserer Abstufung.
Um die hochwertige und seltene Suntour-Kassette solange wie möglich zu erhalten, wird die Antriebskette alle 1000 - 1500km getauscht."





"Die hintere Altenburger-Nabe mit Industrielagern gibt keinen Grund zu Beanstandungen. Die vordere Nabe mit der Sachs-Trommelbremse
hört nach dem Anstoßen nicht auf zu drehen. Und der alte Scheinwerfer bleibt aus Gründen der Nostalgie erhalten! - Die Magura HS33..."





"mit Stahlflexleitungen und Booster haben sich absolut bewährt. Zum Bündeln von Leitungen verwende ich
kurze Stücke Pneumatikschlauch, immer wieder lösbar und hält bombenfest. In 2011 haben wir auch..."





"mehrtägige Touren durch Holland, die Weser und Hunte entlang unternommen."





"Auch meine Frau ist total begeistert
und hat nun Spaß am Radreisen."

Grüße von Olaf


u. Mario
Nach oben   Versenden Drucken
#771526 - 13.11.11 19:16 Re: UR 4: Terra for two... [Re: dogfish]
velOlaf
Mitglied Übernachtungsnetzwerk
abwesend abwesend
Beiträge: 731
bravo bravo bravo

Hallo Mario,
vielen Dank für diesen tollen Beitrag!!!
An Dir sollte keine Präsentation vorbeigehen.
Sollten wir uns einmal über den Weg laufen oder fahren, gebe ich Dir gerne einen aus.
wein
Edit: Viele Grüße auch von meiner Liebsten verliebt zwinker
Grüße von Olaf
N'arrête pas. Le vélo, c'est la santé. (Luneau)

Geändert von felgenbieger (13.11.11 19:18)
Nach oben   Versenden Drucken
#771690 - 14.11.11 08:50 Re: Unsere Räder - Teil 4 DudeCycles 90seconds [Re: Auberginer]
sonicbiker
Mitglied Übernachtungsnetzwerk
abwesend abwesend
Beiträge: 1239
In Antwort auf: Auberginer
Rahmen ist aus Columbus Cromor, die Restlichen Utensilien und Anlötteile(z.B. Gabelkopfmuffe, Buchsen, Sattelstützklemmung, Ausfallenden) bekommt man bei Ceeway. Zusammengebrutzelt hab ich das selbst. Sonst hätte ich mich bei den Fehlern auch wirklich beschwert. Von einem Profi erwarte ich besseres. Ich bin so schon froh das die Spur einigermaßen hinhaut und der Rahmen nicht allzu schief ist zwinker

Moin Luki!
Wahrscheinlich schweigen alle noch andächtig oder ehrfürchtig - bevor aber dieses Kunstwerk vom nachfolgenden auch sehr stilvollen Tandem in Vergessenheit gerät: Erzählst du uns noch etwas über den Bau des Rahmens? Konntest Du eine Rahmenbauwerkstatt nutzen, hast du alles zuhause in der Küche über dem umgebauten Gasherd gelötet? War das dein erster Rahmen?
Jedenfalls Glückwunsch zu deiner Leistung (Fehlerchen hin oder her), ein tolles Rad!

Grüße von Wolfram
dessen Lieblingsfarbe bunt ist, gefolgt von grün, blau, rot, gelb in allen Schattierungen auf dem zweiten Platz
Grüße, Wolfram


Geändert von sonicbiker (14.11.11 08:51)
Änderungsgrund: Satzzeichen verbessert
Nach oben   Versenden Drucken
#771733 - 14.11.11 11:15 Re: Unsere Räder - Teil 4 DudeCycles 90seconds [Re: Auberginer]
Spreehertie
Gewerblicher Teilnehmer
abwesend abwesend
Beiträge: 2526
Servus Luki,

Zitat:
Eine Kleinigkeit die ich hoffentlich nicht erst bei einer Panikbremsung merke sind die ungünstigen Gabelausfaller. Bei Scheibenbremsen sollte man eigentlich entweder Ausfaller mit Lawyer Lips nehmen oder die Öffnung nach vorne richten.
dieses Detail ist doch mehr als eine Kleinigkeit und die richtige Ausrichtung der Ausfallenden mehr als ein "nike to have". Aber: Versuch macht kluch, also wünsche ich einen guten Flug. cool

Gruß
Felix

Geändert von Spreehertie (14.11.11 11:18)
Nach oben   Versenden Drucken
#772979 - 20.11.11 12:23 UR 4: Einfach einfach... [Re: Juergen]
dogfish
Mitglied
Themenersteller
abwesend abwesend
Beiträge: 9434

"Im Jahre 2009 wollte ich was für meine miserable Fitness tun.
Sechs Jahre hatte ich keinen Sport getrieben, mich nur andersweitig bewegt.
Das Interesse am Motorradfahren ließ merklich nach, bei wachsender Lust an der Langsamkeit"





In Jürgens Hirn spukte es herum: "Was, wie, woher? Es sollte einfach nur ein einfaches Stahlrad in grün sein.
Verschiedene Testberichte trieben mich nach Leipzig und nach div. Widrigkeiten konnte ich mich als stolzer Besitzer bezeichnen."





"Dabei wurde das Grün hinter meinen Ohren mit der Zeit immer sichtbarer. Denn von Fahrrädern hatte ich üüüüüberhaupt keine Ahnung, dachte immer,
dass an den Dingern alles genormt sei. Nach der ersten *Quäl-Tour zum Glück* schrieb ich einen Bericht, der für Furore sorgte und meldete mich hier im Forum an.

Diverse Verbesserungen hat das einfache Stahlrad in grün dank der großartigen Hilfe hier aus dem Forum nun hinter sich. An dem Grundkonzept gibt es nix zu meckern."





"Platz für Ignatia, die immer quietscht, wenn man ihr in den Nacken zwickt, muss sein. Die Lösung mit dem Lenkertaschenadapter fiel aber dem Kofferraum für vorne zum Opfer."





"Der Surly-Nice-Rack wird zusätzlich mit einer gebogenen Augenschraube pistentauglich und vibrationsfrei gehalten. Das Billig-Körbchen für 3,50€ möchte ich nicht mehr missen.
Das Licht musste nach rechts vorne, für links suche ich noch einen Klemm-Aschenbecher. Nachteil: Der Drehschalter an der Lampe verdreckt leicht und ist schwer zu bedienen."


.....


"Den verstellbaren Syntace-Vorbau hab ich jetzt auf maximale Länge eingestellt und er ist immer noch einwenig zu kurz, da das Oberrohr für mich eigentlich länger sein müsste."





"Der Speedlifter Twist bietet die Möglichkeit, das Vorderrad im 90°-Winkel zu arretieren, sehr angenehm für den Transport des Rades, würde ich auch im nächsten Rad verbauen."


.....


"Die Luftpumpe ist mit dem unteren Flaschenhalter am Unterrohr positioniert. Das faltbare Panzerschloss (Bordo Granit) lässt noch genügend Platz für die große Wasserflasche."





"Zur Zeit sind zwei Kettenlätter montiert, 38 und 48. Das zunächst montierte 48er kommt noch weg, das Kleine ist ausreichend und notwendig.
Der kleine Rückspiegel ist robust, steht nicht im Weg und ist für mich unverzichtbar, er funktioniert aber nur, weil der Lenker 60cm breit ist."





"Das große Manko des Rotor Komet - neben zu kurzer Kettenstrebe - ist die Aufnahme des Hinterbauständers, die sich sehr leicht verbiegt.
Seit Oktober 2011 gibt es was Neues, das ich aber noch nicht ausprobiert habe, könnte vielleicht auch für andere Kunden interessant sein."





"Der BMW-Aufkleber ist eine Reminiszenz nicht nur an die Adventure, sondern an meine fröhlichen Zeiten
mit der R75/5 auf unbekannten Wegen im Europa der späten 70er und 80er des letzten Jahrhunderts."





PS: "Da hier in dem Faden ja kein Mensch weiss, wie groß die Räder und die Menschen sind:

Rotor Komet 20" = 508mm (von 2009), Länge Oberrohr 580mm, waagerecht 595mm.
Länge Vorbau (Achse Lenker/Steuerrohr) 135mm. Überstand (Mitte) 800mm.
Radstand ca. 1090mm, Tretlagerhöhe 300mm, Kettenstrebe 425mm.

Meine Maße: Größe ohne Schuhe 184cm
Schrittlänge mit Schuhen 89,5cm
Spannweite Arme 188cm."

Beste Grüße Jürgen
alias Juergen


u. Mario
Nach oben   Versenden Drucken
#773037 - 20.11.11 15:21 Re: UR 4: Einfach einfach... [Re: dogfish]
Juergen
Moderator
abwesend abwesend
Beiträge: 8277
Gerade sitze ich qualmend bei einer leckeren Tasse Kaffee, da klingelt der Briefkasten und ich sehe dein Werk.
Sprachlosigkeit überfällt mich, die Tastatur verschwimmt, die Maus rückt in nicht mehr erreichbare Fernen, der Monitor mutiert zur Großleinwand und meine Lippen formen nur ein Wort:

"dankeschöööööööööönundDuhastdireinDenkmalverdient"


° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° °
Reisen +

Geändert von Juergen (20.11.11 15:22)
Nach oben   Versenden Drucken
Off-topic #773097 - 20.11.11 18:48 Re: UR 4: Einfach einfach... [Re: dogfish]
BeBor
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 5577
In Antwort auf: dogfish / im Auftrag von Jürgen)

"Im Jahre 2009...

Scheint, Du hättest nach den vielen Problemen und so langer Zeit jetzt doch noch eine Herzensbindung geschlossen mit Deinem Rotor.

Oder - im Text steht der Passus "... würde ich auch beim nächsten Rad verbauen..." - ist schon eine neue Braut im Fokus?

Bernd
Nach oben   Versenden Drucken
Off-topic #773219 - 21.11.11 09:35 Re: UR 4: Einfach einfach... [Re: BeBor]
Juergen
Moderator
abwesend abwesend
Beiträge: 8277
na ja, als Herzensbindung würde ich mein Verhältnis zum Rotor nicht bezeichnen. schmunzel

Die bekannten Probleme reichen aber, mich umzuschauen, das stimmt schon. Das neue Rad wird genauso aussehen, nur dass der Rahmen größer sein muss. Das Fahrgestell ist für mich einfach zu klein.

Herzliche Grüsse
Jürgen
° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° °
Reisen +
Nach oben   Versenden Drucken
#773266 - 21.11.11 14:08 Re: Unsere Räder - Teil 4 [Re: dogfish]
fmuel
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 101
Hallo und guten Tag,

vor bald 20 Jahren lieh ich mir für eine Radtour ein MuddyFox aus...
Dieses kaufte ich ein paar Jahre später gebraucht für ein Ferienhaus in Frankreich..+
Mit der Zeit wurde es ein wenig unansehnlich, daher ließ ich es neu pulvern und baute einige neue Teile dran...

Anbei die Bilder...
Ich liebe die Muffen des Rahmens...




























Nach oben   Versenden Drucken
#773268 - 21.11.11 14:27 Re: Unsere Räder - Teil 4 [Re: fmuel]
BeBor
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 5577
In Antwort auf: fmuel


Ist die Gabel verbogen oder unterliege ich einer optischen Täuschung?

Bernd
Nach oben   Versenden Drucken
#773269 - 21.11.11 14:29 Re: Unsere Räder - Teil 4 [Re: BeBor]
fmuel
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 101
optische Täuschung!!! schmunzel
Wirklich!
Nach oben   Versenden Drucken
#773541 - 22.11.11 19:07 Re: UR 4: Terra for two... [Re: velOlaf]
Karl Drais
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 1281
In Antwort auf: felgenbieger
"Für den Stoker musste ein Flaschenhalter nachgerüstet werden. Die fehlenden Ösen habe ich mit selbstgefertigten Klemmringen ersetzt."


sehe ich richtig? Ist der rechte Flaschenhalter oben gebrochen/am einreisen?
Nach oben   Versenden Drucken
#773542 - 22.11.11 19:26 Re: Unsere Räder - Teil 4 DudeCycles 90seconds [Re: sonicbiker]
Karl Drais
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 1281
In Antwort auf: sonicbiker

1) Erzählst du uns noch etwas über den Bau des Rahmens? Konntest Du eine Rahmenbauwerkstatt nutzen, hast du alles zuhause in der Küche über dem umgebauten Gasherd gelötet? War das dein erster Rahmen?
2) Jedenfalls Glückwunsch zu deiner Leistung (Fehlerchen hin oder her), ein tolles Rad!


zu 1) würde mich ebenfalls interessieren, gerade nachdem ich kürzlich in diesem Thread versunken war. Gerne auch mit paar Bildern.

zu 2) Zustimmung, Respekt! bravo
Nach oben   Versenden Drucken
#773544 - 22.11.11 19:36 Re: Unsere Räder - Teil 4 [Re: BeBor]
Strampeltier
Mitglied Übernachtungsnetzwerk
abwesend abwesend
Beiträge: 1654
Witzig! Dachte ich mir auch gerade... unsicher
Nach oben   Versenden Drucken
#773547 - 22.11.11 19:44 Re: Unsere Räder - Teil 4 DudeCycles 90seconds [Re: Karl Drais]
dogfish
Mitglied
Themenersteller
abwesend abwesend
Beiträge: 9434
Nach oben   Versenden Drucken
#773574 - 22.11.11 21:23 UR 4: Endstation... [Re: Jim Knopf]
dogfish
Mitglied
Themenersteller
abwesend abwesend
Beiträge: 9434

"Es ist vollbracht, ich habe nur noch Räder mit Rennlenker."

Diesen Monat hat Jürgen ("Jim Knopf") auch sein ACID umgebaut.
Vorher => UR 3: Advanced Cycle Integrated Design... (Ausrüstung Reiserad)

"Gebremst wird jetzt mit Avid BB7 Road und geschaltet mit 9-fach Lenkerendschaltern."





"Mit der Bremsleistung bin ich sehr zufrieden, die ist der bislang verbauten Hope (Details => UR 2: Hercules trifft Mono Mini... (Ausrüstung Reiserad) )
wenn überhaupt, nur minimal unterlegen. Was die Langzeithaltbarkeit der mechanischen Scheibenbremsen angeht, kann ich natürlich noch nichts sagen."





"Die XTR-Schaltung arbeitet mit den Lenkerendschaltern einwandfrei. Da die Lenkerendschalter im Gegensatz zu Rapidfire-MTB-Schalthebel keine Einstellmöglichkeiten haben,
habe ich Inline-Zugeinsteller von Jagwire verbaut. Die funzen bislang einwandfrei. Einen neuen Sattel hat das Rad auch bekommen. Sitze jetzt auf einem B15 Swallow-Titanium."





"Für mich hat sich der Umbau absolut gelohnt, durch den Rennlenker ist ein flotter Renner entstanden, auf welchem ich nun deutlich besser sitze,
und auch noch schneller unterwegs bin. - Ich schätze einfach die vielen Griffmöglichkeiten des Rennlenkers und die bessere Aerodynamik."





"Aerodynamik spielt bei meiner Reise in die Finnmark im kommenden Sommer eine wichtige Rolle, weil da immer mit Wind zu rechnen ist."





"Da möchte ich auch ein stabiles Rad mit etwas breiteren Reifen haben, das bei unbefestigten Wegen noch eine gute Figur macht.
Werde das Rad auf Herz und Nieren testen. Falls es mit den Bremsen Schwierigkeiten geben sollte,
werde ich auf den Velotraum-Konverter und Maguras umrüsten."

Grüße von Jürgen


u. Mario
Nach oben   Versenden Drucken
#773614 - 23.11.11 01:31 Re: UR 4: Endstation... [Re: dogfish]
Jim Knopf
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 2196
Hallo Mario,

vielen Dank für die tolle Präsentation meines umgebauten Rades. Das hast du wieder ganz toll hin bekommen. Die Aufnahmen entstanden übrigens am Bahnsteig in Weinheim an der Bergstraße, bevor ich dort mit einem Triebwagen der Baureihe 628 die Strecke nach Fürth im Odenwald unsicher gemacht habe grins.

Bin mit diesem Rad im Augenblick am meisten unterwegs, unter anderem auch bei der Tour durch den Odenwald. Mein Crosser fristet derzeit ein ziemliches Schattendasein.
Vor allem die Scheibenbremsen gefallen mir immer besser. Die spielen in einer ganz anderen Liga als die Mini V-Bremsen am Crosser oder Birdy.
Deshalb wird es bei mir zukünftig bei Neuanschaffungen nur noch Räder mit Scheibenbremse geben.
Liebäugle nach wie vor mit einem Birdy mit Scheibenbremse.
Gruß,

Jürgen
Nach oben   Versenden Drucken
#773620 - 23.11.11 08:03 Re: UR 4: Endstation... [Re: Jim Knopf]
otti
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 1752
Moin Jürgen,

da wird sich aber einer freuen. Ein Bekehrter mehr im Kreis der Scheibenjünger.

Nee im Ernst, ich kann das gut nachvollziehen. Vor allem die hydraulischen Scheibenbremsen spielen wirklich in einer anderen Liga als die Felgenverschleißer. Bei den BB7, die ich an meinem Dahon Cadenza habe, fehlt mir nur noch eine bessere Zughülle, damit der Druckpunkt definierter wird. Welche hast Du denn bei Deinem Rad verbaut?
Viele Grüße
Ulli
Nach oben   Versenden Drucken
#773652 - 23.11.11 11:06 Re: UR 4: Endstation... [Re: Jim Knopf]
MatthiasM
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 6148
Schönes Rad, schön fotografiert und (Hallo Mario) auch wieder schön präsentiert.
In Antwort auf: Jim Knopf
Die Aufnahmen entstanden übrigens am Bahnsteig in Weinheim an der Bergstraße, bevor ich dort mit einem Triebwagen der Baureihe 628 die Strecke nach Fürth im Odenwald unsicher gemacht habe grins.
Hmm, muß der Lokführer/Maschinist/Heizer/whatever für sein eigenes Fahrrad eine Fahrradkarte lösen oder hat das einen Sonderplatz fernab vom rollenden Material der zahlenden Kunden? teuflisch

lG Matthias
Nach oben   Versenden Drucken
Off-topic #773655 - 23.11.11 11:26 Re: UR 4: Endstation... [Re: MatthiasM]
iassu
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 19455
So.
Gruß Andreas

Geändert von iassu (23.11.11 11:27)
Nach oben   Versenden Drucken
#773656 - 23.11.11 11:47 Re: UR 4: Endstation... [Re: MatthiasM]
dogfish
Mitglied
Themenersteller
abwesend abwesend
Beiträge: 9434
In Antwort auf: MatthiasM
oder hat das einen Sonderplatz fernab vom rollenden Material der zahlenden Kunden?

Siehe => UR 2: Höchste Eisenbahn! (Ausrüstung Reiserad) schmunzel

Gruß Mario
Nach oben   Versenden Drucken
#773657 - 23.11.11 12:08 Re: UR 4: Terra for two... [Re: Karl Drais]
velOlaf
Mitglied Übernachtungsnetzwerk
abwesend abwesend
Beiträge: 731
In Antwort auf: Karl Drais
In Antwort auf: felgenbieger
"Für den Stoker musste ein Flaschenhalter nachgerüstet werden. Die fehlenden Ösen habe ich mit selbstgefertigten Klemmringen ersetzt."


sehe ich richtig? Ist der rechte Flaschenhalter oben gebrochen/am einreisen?


Nein, ist der Schatten, aber Danke für den Hinweis, werde ich mal prüfen.
Grüße von Olaf
N'arrête pas. Le vélo, c'est la santé. (Luneau)
Nach oben   Versenden Drucken
#773658 - 23.11.11 12:12 Re: UR 4: Endstation... [Re: Jim Knopf]
velOlaf
Mitglied Übernachtungsnetzwerk
abwesend abwesend
Beiträge: 731
Tolles Rad, die Farbkombi finde ich total gut.

PS: Ne neue Klingel kostet 4 Euros... grins
Grüße von Olaf
N'arrête pas. Le vélo, c'est la santé. (Luneau)
Nach oben   Versenden Drucken
Seite 28 von 108  < 1 2 ... 26 27 28 29 30 ... 107 108 >


www.bikefreaks.de