Radreise & Fernradler Forum
Radreise & Fernradler Forum
Wer ist online?
5 Mitglieder (Der Moabiter, Felix-Ente, Seniorradler, Saitenriss, 1 unsichtbar), 22 Gäste und 323 Suchmaschinen sind im Forum unterwegs.
Details
Erweitert
Rund ums Forum
Regeln
Die Regeln für dieses Forum
Nutzungsbedingungen
Vereinbarungen für die Benutzung
Das Team
Wer steht hinter dem Forum?
Verifizierung
Offenlegung deiner Identität
Beteiligte Homepages
Radreise-Seiten, die das Forum eingebunden haben
Mach mit!
Dieses Forum für deine Homepage
RSS Feeds RSS
Eine Übersicht öffentlicher RSS Feeds
Plauderecke
Zum Unterhalten und Plauschen
Die Geschichte
Die Geschichte des Forums
Spende
Unterstütze das Forum
Radreise-Wiki
Partnerseiten
Statistik
26896 Mitglieder
90460 Themen
1388699 Beiträge

In den letzten 12 Monaten waren 3347 Mitglieder aktiv. Die bislang meiste Aktivität war am 01.03.11 11:21 mit 1172 Besuchern gleichzeitig.
mehr...
Seite 39 von 108  < 1 2 ... 37 38 39 40 41 ... 107 108 >
Themenoptionen
#837015 - 16.06.12 10:58 Re: Unsere Räder - Teil 4 [Re: kona]
Oldmarty
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 6545
genau, ich radle mit einem Stevens-Strada von 2005 durchs Land mit Zeltgebäck ( ohne Kochzeugs) . Einen Adentrail oder Tibet von Unten würde jetzt damit nicht machen. Aber so Europa klappt
Tod und Dummheit haben eines gemeinsam, es merken nur die Anderen.
Nach oben   Versenden Drucken
Off-topic #837026 - 16.06.12 11:08 Re: Unsere Räder - Teil 4 [Re: Oldmarty]
kona
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 2079
Ich fahre mit "Vollausstattungsgepäck" (max. so ca. 15kg mit Kochzeugs) auch ganz entspannt rum. Aber Schaumstoffisomatte und Dackelgarage sind auch nicht Jedermanns Sache. Mir gefällt`s. zwinker
--------------------
„Ob eine Stadt zivilisiert ist, hängt nicht von der Zahl ihrer Schnellstraßen ab, sondern davon, ob ein Kind auf dem Dreirad unbeschwert überall hinkommt“
Enrique Peñalosa
Nach oben   Versenden Drucken
#837048 - 16.06.12 11:43 Re: Unsere Räder - Teil 4 [Re: kona]
HyS
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 14163
In Antwort auf: kona
In Antwort auf: HvS
Hallo,
das Rad würde ich niemals als Reiserad nehmen, da diese alten Alurahmen konstruiert sind wie Stahlrahmen und bei Belastung früher reihenweise gebrochen sind.


Definiere Belastung. Reiserad heißt ja nicht automatisch "Schwerlastabteilung". zwinker

Dazu muss ich gar nicht die Belastung definieren, denn darum geht es hier nicht, sondern um die Unannehmlichkeiten auf einer Reise mit gebrochenem Rahmen. Deshalb nur als Alltagsrad. Mein Rad dieser Bauart aus der selben Zeit (und viele andere) ist ohne eine einzige Reise gebrochen (Unterrohr) und ohne schwere Lasten im Alltag und mit meinem Gewicht von unter 70kg.
Ein Stahl-MTB-Rahmen aus dieser Zeit ist dagegen oft ideal für Radreisen.
*****************
Freundliche Grüße
Nach oben   Versenden Drucken
Off-topic #837058 - 16.06.12 12:18 Re: Unsere Räder - Teil 4 [Re: HyS]
kona
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 2079
In Antwort auf: HvS

Dazu muss ich gar nicht die Belastung definieren, denn darum geht es hier nicht, sondern um die Unannehmlichkeiten auf einer Reise mit gebrochenem Rahmen.


Passiert bei anderen Rädern (leider) auch.

In Antwort auf: HvS
Deshalb nur als Alltagsrad. Mein Rad dieser Bauart aus der selben Zeit (und viele andere) ist ohne eine einzige Reise gebrochen (Unterrohr) und ohne schwere Lasten im Alltag und mit meinem Gewicht von unter 70kg.


Ein etwas schwererer Kollege von mir fährt so etwas seit vielen Jahren völlig problemlos. Kann eben auch halten. zwinker
Aber, du hast natürlich recht. Alurohre in Coladosenmaßen sind haltbarer.

In Antwort auf: HvS
Ein Stahl-MTB-Rahmen aus dieser Zeit ist dagegen oft ideal für Radreisen.


Ich fahre auch lieber Stahlrahmen. (Wenngleich nicht MTB.) Die brechen aber ab und an auch mal. Hatte ich mal an einer Kettenstrebe. Die Notschweißung hielt dann aber, obwohl das natürlich nicht die beste Reparaturmethode ist. zwinker (Und das bei über 90kg reinem Fahrergewicht.)
--------------------
„Ob eine Stadt zivilisiert ist, hängt nicht von der Zahl ihrer Schnellstraßen ab, sondern davon, ob ein Kind auf dem Dreirad unbeschwert überall hinkommt“
Enrique Peñalosa
Nach oben   Versenden Drucken
#837144 - 16.06.12 16:18 Re: Unsere Räder - Teil 4 [Re: kona]
HyS
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 14163
Es geht hier in diesem Fall nicht um eine allgemeine Alu-Stahl-Diskussion und persönliche Vorlieben und das alles auch brechen kann ist mir auch klar, sondern darum das die ersten Alurahmen oft falsch konstruiert sind, nämlich wie Stahlrahmen und das dies die Haltbarkeit deutlich verschlechtert. Da unterscheiden sich eben alte Stahlrahmen und alte Alurahmen deutlich und der bei manchen schlechte Ruf von Alurahmen kommt noch aus dieser Zeit.
In Antwort auf: kona

Aber, du hast natürlich recht. Alurohre in Coladosenmaßen sind haltbarer.
Oversize war die erste Erkenntnis bei Alurahmen, die zweite war, insbesondere das Unterrohr nahe dem Steuerrohr deutlich zu verstärken. Die ersten hatten dort einfach noch einen Steg angeschweißt bekommen, jetzt sind es oft speziell ausgeformte Bleche oder gleich ein besonders dickes Unterrohr.
*****************
Freundliche Grüße
Nach oben   Versenden Drucken
#838257 - 20.06.12 17:43 Re: Unsere Räder - Teil 4 [Re: HyS]
Klaus1
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 752
Unterwegs in Deutschland

Was ist eigentlich mit Mario los?
Grüße aus der Toscana Deutschlands

Klaus
Nach oben   Versenden Drucken
Off-topic #838304 - 20.06.12 20:07 Re: Unsere Räder - Teil 4 [Re: Klaus1]
kettenraucher
Mitglied Übernachtungsnetzwerk
abwesend abwesend
Beiträge: 1495
Er nimmt sich eine Auszeit. Schau mal unter der Rubrik Forum nach dem entsprechenden Faden.
Nach oben   Versenden Drucken
#838506 - 21.06.12 19:39 Re: Unsere Räder - Teil 4 [Re: dogfish]
cyran
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 154
Hallo,
jetzt wollte ich auch mal meinen Randonneur vorstellen, nachdem er seine Jungfernfahrt Aachen - Namur - Bastogne - Luxemburg - Saarbrücken - Straßbourg - Basel - Bregenz - Sonthofen und ein paar Alpenfahrten hinter sich hat. Ist ein kompletter Neuaufbau.
Den Rahmen aus Columbus Life Rohren hab ich mir letztes Jahr beim Krautscheid in Bochum lassen machen. Nachdem er mir erzählt hatte wie ich richtig auf dem Fahrrad sitzen sollte, fährt er sich auch super (schnell, stärkere Überhöhung als am Renner und bequem!) schmunzel




In Verbindung mit dem Sattel (SQlab 611 active) keinerlei Rückenbeschwerden mehr!
Dass meine Lieblingsfarbe Blau ist, sieht man, denke ich, recht gut. Die Farbkombi ist von älteren Cannondale Rahmen abgeschaut.
Ich erwähne dann nur mal die Teile die vielleicht nicht so üblich sind:
Felgen sind Velocity Deep-V (30 mm Höhe, 19 mm Außenweite)
Nabendynamo ist der Shutter Precision SV-8
Schutzbleche sind die Roadracer MK2
Gesamtgewicht ist 12,8 kg.

Was mir noch nicht ganz passt: Die Schutzbleche sind eigentlich ok, hinten ist aber schon ein Steg durchgeschliffen. Langzeithaltbarkeit am Randonneur daher wohl eher nicht gegeben. Ich denke ich werde sie früher oder später gegen Curana C-lite tauschen.
Der Schaltgriff von Gilles Berthoud hat leider nicht um den Lenkerbogen gepasst (geht wohl nur bei klassischer Lenkerform). Langfristig wollte ich das gegen den BSG vom Mittelmeyer tauschen, falls er denn zu Mini-Vs kompatibel ist.
Die Bremsgriffe gabs leider nicht mehr in schwarz mit vernünftiger Lieferzeit.
Für den Gabelschaft muss ich mir auch noch was einfallen lassen. So nackt sieht es nicht so toll aus.

Kritische Kommtare sind erwünscht. Das er vermutlich nicht allen gefällt ist eh klar. schmunzel

Als Abschluss noch ein Foto an der Bergstation Kanzelwand auf 1940 m.
http://imageshack.us/photo/my-images/24/img1175ys.jpg

jenseits von 3600Pixel Breite hört sich der Spaß auf als direkt hier ins Forum eingebundenes Bild

Geändert von 2blattfahrer (23.06.12 22:27)
Nach oben   Versenden Drucken
#838510 - 21.06.12 19:48 Re: Unsere Räder - Teil 4 [Re: cyran]
brotdose
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 2509
Unterwegs in Deutschland

Hallo,
sehr schickes Rad. Schau Dir mal die Schutzbleche bei Sella Berolinum an. Für Randonneure sind da schicke Modelle dabei. Und mach wenn möglich dein letztes Bild etwas kleiner :-)
Grüße
Nach oben   Versenden Drucken
#838550 - 21.06.12 22:03 Re: Unsere Räder - Teil 4 [Re: cyran]
Stahlträger
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 63
Hallo,

ein sehr schönes, aussergewöhnliches Rad. Nicht dieser 08/15 Einheitsbrei.

Wünsche dir ebenso aussergewöhnliche Touren und lange Freude daran.
Nach oben   Versenden Drucken
Off-topic #838555 - 21.06.12 22:47 Re: Unsere Räder - Teil 4 [Re: cyran]
BeBor
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 5910
In Antwort auf: cyran
Der Schaltgriff von Gilles Berthoud hat leider nicht um den Lenkerbogen gepasst...

Das ist natürlich jetzt eine bisschen wie "Perlen vor die Säue".

Bernd
Nach oben   Versenden Drucken
Off-topic #838556 - 21.06.12 22:50 Re: Unsere Räder - Teil 4 [Re: BeBor]
cyran
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 154
Hast du recht Bernd. Aber es war vor der Tour absolut keine Zeit mehr was anderes zu besorgen. Ich denke er hat einen guten Wiederverkaufswert zwinker.

@brotdose: Konnte das Bild leider nachträglich nicht mehr ändern. Habs so probiert wie ich es beim oberem Bild gemacht hab (kleines als Thumbnail mit Link auf großes) aber dann hat er nichts angezeigt. Vielleicht nen Fehler beim Bildprovider.
Nach oben   Versenden Drucken
#838618 - 22.06.12 09:42 Re: Hardo Wagner [Re: Thilo_H]
Peter2
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 879
Hallo Thilo,

so einen Heimtrainer hätte ich auch gern schmunzel

Nur als Anmerkung falls du bisher noch nicht daüber gestolpert bist: Für Rennlenker gibt es auch ein zweites Paar Bremsgriffe die man an dem oberen Querrohr des Lenkers befestigen kann und somit auch aus dieser Haltung heraus schnell bremsen kann.

Auf jeden Fall viel Spass mit dem edlen Stahlross
Nach oben   Versenden Drucken
#838696 - 22.06.12 14:20 Re: Unsere Räder - Teil 4 [Re: Symen]
Hubert aus Bürmoos
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 29
Hallo Symen,
mir gefällt dein Rad sehr gut. Genau wie du geschrieben hast: die Mischung aus alt und neu machts.
Und der Leder Spritzschutz ist einfach vom Feinsten.
Einfach, originell, kostengünstig (falls der auch ohne Kuh erhältlich ist), wirksam und sieht voll retro aus (wenn die von Brooks den sehen, werden sie ihr Produkportfolio erweitern).

Grüße,
Hubert aus Salzburg
Nach oben   Versenden Drucken
#839017 - 23.06.12 22:23 Re: Unsere Räder - Teil 4 [Re: dogfish]
wertzui
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 32
Mein Eigenaufbau ist nun auch fertig! Der Surly Disc Trucker mit gepulverten bb7 road.

Nach oben   Versenden Drucken
#839023 - 23.06.12 22:44 Re: Unsere Räder - Teil 4 [Re: wertzui]
wertzui
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 32
Nach oben   Versenden Drucken
#839025 - 23.06.12 22:52 Re: Unsere Räder - Teil 4 [Re: wertzui]
Oppa
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 346
und die Sattelstellung fährt sich so bequem?
Nach oben   Versenden Drucken
#839034 - 23.06.12 23:39 Re: Unsere Räder - Teil 4 [Re: wertzui]
Nordisch
Nicht registriert
Hallo,

täuscht es, oder ist der Rahmen zu groß?


Recht kurzer Vorbau, gar keine Spacer, geringe Auszugslänge der Stütze, recht weit vorn sitzender Sattel auf ungekröpfter Stütze


Ansonsten kann man leider nicht viel sagen, außer dass das Rad bessere Photos verdient hat.

Viele Grüße,
Andreas

Geändert von Nordisch (23.06.12 23:40)
Nach oben   Versenden Drucken
#839035 - 23.06.12 23:44 Re: Unsere Räder - Teil 4 [Re: ]
Auberginer
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 3512
Ich würde sagen der passt Haargenau.

Ich finde es übrigens Komisch das heutzutage es für Normal befunden wird, Spacer unterm Vorbau zu haben. Lange Steuerrohre sind wohl aus der Model, bequeme Sitzpositionen aber wohl nicht...

LG Luki
Mit pinkem Flecktarn kann man sich super zwischen Flamingos verstecken.
Nach oben   Versenden Drucken
#839036 - 23.06.12 23:47 Re: Unsere Räder - Teil 4 [Re: ]
thomas-b
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 5424
Andreas, der LHT hat ca 20 mm Spacher schon im Rahmen eingebaut. Die obere Lagerschale sitzt hier deutlich höher als z.B. am CrossChecker, weil das Steuerrohr nach ober verlängert ist.

Gruß
Thomas
Nach oben   Versenden Drucken
#839037 - 23.06.12 23:48 Re: Unsere Räder - Teil 4 [Re: Auberginer]
Nordisch
Nicht registriert
Für mich sieht es so aus, als wurde ein zu langer Rahmen passend gemacht auf Kosten der Sitzposition zum Tretlager/Kurbel.
Nach oben   Versenden Drucken
#839038 - 23.06.12 23:53 Re: Unsere Räder - Teil 4 [Re: ]
thomas-b
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 5424
Neben der sonderbaren Sattelneigung, scheint er auch extrem weit vorne zu sein. Bei mir brauch ich immer eine Stütze mit versatz und dann kommt der Sattel (zumindest einer von Brooks) so weit nach hinten wie es der Sattel zuläßt. Für das Salsa Vaya habe ich mit einem gefederten Brooks jetzt eine Stütze besorgt, die mehr als 25mm Versatz ermöglicht.

Ein bisschen komisch sieht das ganze schon aus.

Vor allem kann man auf dem Bild sonst nix erkennen obwohl es sehr Groß ist.

Gruß
Thomas
Nach oben   Versenden Drucken
#839039 - 23.06.12 23:55 Re: Unsere Räder - Teil 4 [Re: thomas-b]
Nordisch
Nicht registriert
Warum man das auch beim 28 Zoll mit einer derartig starken Tretlagerabsenkung macht, weiß ich nicht.
Beim 26 Zoll Rad mit der geringen Tretlagerabsenkung macht es durchaus Sinn.

Der Besitzer sollte sich der hohen Tretlagerabsenkung bei seinem Rad auch bewußt sein.
Die Kurbel ist 1 cm näher am Boden als sonst bei Rennern üblich. Mit den flach bauenden Reifen kann das zu Bodenkontakt in den Kurven führen.


Viele Grüße,
Andreas


der sowohl das Surly CC und den LHT (26 Zoll) fährt

Geändert von Nordisch (23.06.12 23:57)
Nach oben   Versenden Drucken
#839040 - 23.06.12 23:56 Re: Unsere Räder - Teil 4 [Re: thomas-b]
Auberginer
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 3512
Brooks müssen sehr weit hinten sitzen, wegen der Metallschine.

Ich find das schon komisch. Das eine gekröpfte Stütze als normal angenommen wird.
Mit pinkem Flecktarn kann man sich super zwischen Flamingos verstecken.
Nach oben   Versenden Drucken
#839042 - 24.06.12 00:03 Re: Unsere Räder - Teil 4 [Re: Auberginer]
Nordisch
Nicht registriert
Das ist nicht komisch, das ist schlichte Biomechanik.

Vielleicht hat ja der Fahrer verhältnismäßig kurze Oberschenkel, dass es trotzdem passt.

Trotzdem sähe eine Nummer kleiner irgendwie harmonischer aus. Ewig langes Oberrohr und dann so ein Stummelvorbau. Ist ja nicht so, das man aus Sparzwängen einen unpassenden Rahmen aufgebaut hätte.

Aber das ist nur meine Meinung.
Nach oben   Versenden Drucken
#839045 - 24.06.12 00:10 Re: Unsere Räder - Teil 4 [Re: wertzui]
luckyloser
Mitglied Übernachtungsnetzwerk
abwesend abwesend
Beiträge: 700
so, mein eigenbau ist auch fertig..

einmal naked:

einmal mit Anbauteilen:


und nun gehts ab zum Nordkap... grins
Viele Grüße vom nordsüchtigen Holger
Nach oben   Versenden Drucken
#839078 - 24.06.12 09:47 Re: Unsere Räder - Teil 4 [Re: luckyloser]
HyS
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 14163
In Antwort auf: luckyloser

und nun gehts ab zum Nordkap... grins

Ohne Schutzbleche zum Nordkapp? Dort im Norden gibt es öfters Regen und die Straßen sind dann lange nass, würde ich noch ergänzen.
*****************
Freundliche Grüße
Nach oben   Versenden Drucken
#839092 - 24.06.12 11:55 Re: Unsere Räder - Teil 4 [Re: HyS]
BeBor
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 5910
In Antwort auf: HvS

Ohne Schutzbleche zum Nordkapp?

Selbiges fuhr mir auch gleich ins Hirn. Aber das Bild heißt "patria_elfriede_naked.jpg". Vielleicht gibts ja vorher noch "patria_elfriede_dressed".

Und der Name ist schön. Meine Patentante heißt so.

Bernd
Nach oben   Versenden Drucken
#839113 - 24.06.12 13:21 Re: Unsere Räder - Teil 4 [Re: wertzui]
wertzui
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 32
Nach oben   Versenden Drucken
#839115 - 24.06.12 13:24 Re: Unsere Räder - Teil 4 [Re: Oppa]
wertzui
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 32
Ich habe den Sattel nun etwas gehoben. Nichtsdestotrotz fährt er sich in Waage nicht bequem.
Nach oben   Versenden Drucken
Seite 39 von 108  < 1 2 ... 37 38 39 40 41 ... 107 108 >


www.bikefreaks.de