Radreise & Fernradler Forum
Radreise & Fernradler Forum
Wer ist online?
18 Mitglieder (Marcel2, KUHmax, Molle, radius, iassu, Stucky_567, noireg-b, 5 unsichtbar), 316 Gäste und 432 Suchmaschinen sind im Forum unterwegs.
Details
Erweitert
Rund ums Forum
Regeln
Die Regeln für dieses Forum
Nutzungsbedingungen
Vereinbarungen für die Benutzung
Das Team
Wer steht hinter dem Forum?
Verifizierung
Offenlegung deiner Identität
Beteiligte Homepages
Radreise-Seiten, die das Forum eingebunden haben
Mach mit!
Dieses Forum für deine Homepage
RSS Feeds RSS
Eine Übersicht öffentlicher RSS Feeds
Plauderecke
Zum Unterhalten und Plauschen
Die Geschichte
Die Geschichte des Forums
Spende
Unterstütze das Forum
Radreise-Wiki
Partnerseiten
Statistik
28800 Mitglieder
96156 Themen
1505978 Beiträge

In den letzten 12 Monaten waren 2645 Mitglieder aktiv. Die bislang meiste Aktivität war am 23.01.20 13:09 mit 2187 Besuchern gleichzeitig.
mehr...
Seite 1 von 2  1 2 >
Themenoptionen
#846938 - 20.07.12 16:46 Linsenese (läuft ab Trangia 1.0)
JoMo
Mitglied
Themenersteller
abwesend abwesend
Beiträge: 5460
Bin da zufällig draufgekommen, als ich mir mal einen Linseneintopf kochte. Nach einigen Abschmeck-Upgrades hat der geschmeckt wie eine Bolognesesoße. Eigentlich besser.

Zutaten:
Eine Dose Berglinsen (Puy oder Castelluccio)
1 Zwiebel
2 Knoblauchzehen
1 Chilischote
Salz,Pfeffer
Öl
Kräuter der Provence
3-4 Eßlöffel Tomatenmark oder 2-3 Frische Tomaten.

Chillischote, Zwiebel und Knoblauch kleingehackt im Öl anbraten.
Die Flüssigkeit von den Dosenlinsen grob weggießen und die Linsen dazugeben.
Kurz mit „anschmurgeln“ und dann das Tomatenmark oder die Tomaten gehackt dazugeben.
Mit Salz,Pfeffer und ein bischen Kräutern abschmecen.

Das ganze vom Kocher nehmen und Pasta kochen. Pasta ca. 1 Minute vor Ende der Garzeit vom Kocher nehmen und die Soße nochmals kurz erhitzen.

Pasta mit Soße mischen und nach Geschmack Reibekäse drüber.


P.S.: Geht alternativ natürlich auch mit Reis oder Couscus


Grüße
jomo
when life gives you lemons make lemonade
Nach oben   Versenden Drucken
#846948 - 20.07.12 17:48 Re: Linsenese (läuft ab Trangia 1.0) [Re: JoMo]
Flying Dutchman
Mitglied Übernachtungsnetzwerk
abwesend abwesend
Beiträge: 3200
Für die LC Variante gibt es dann dazu spiralisierte und in Butter angeschmorte Möhren oder Zucchini. zwinker
LG Robert
Nach oben   Versenden Drucken
#846950 - 20.07.12 17:50 Re: Linsenese (läuft ab Trangia 1.0) [Re: Flying Dutchman]
JoMo
Mitglied
Themenersteller
abwesend abwesend
Beiträge: 5460
Würde mir auch schmecken. Nach knapp 100km gönne ich mir aber schon etwas Kohle und hier natürlich den dazu passenden Rotwein.

Gruß
jomo
when life gives you lemons make lemonade
Nach oben   Versenden Drucken
#846959 - 20.07.12 19:33 Re: Linsenese (läuft ab Trangia 1.0) [Re: JoMo]
MajaM
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 674
Unterwegs in Deutschland

In Antwort auf: JoMo
Zutaten:
Eine Dose Berglinsen (Puy oder Castelluccio)

Dosen sind schwer und schlecht dosierbar grins . Wäre es nicht radreisegerechter, trockene Linsen mitzunehmen und ein paar Stunden in warmen Wasser (im Zweifel auch in einem Behälter in der Packtasche) quellen zu lassen?

Liebe Grüße
Maja
Nach oben   Versenden Drucken
#846985 - 20.07.12 21:29 Re: Linsenese (läuft ab Trangia 1.0) [Re: MajaM]
Flying Dutchman
Mitglied Übernachtungsnetzwerk
abwesend abwesend
Beiträge: 3200
Wo ist den der Gewichtsvorteil gegenüber der Dose, wenn ich trockene Linsen mit Wasser in der Tupperbox stundenlang spazieren fahre. Außerdem brauche ich auch noch mehr Brennstoff, denn die Dosenlinsen sind schon gar. verwirrt
LG Robert
Nach oben   Versenden Drucken
#846992 - 20.07.12 21:45 Re: Linsenese (läuft ab Trangia 1.0) [Re: Flying Dutchman]
natash
Moderator Übernachtungsnetzwerk
abwesend abwesend
Beiträge: 7310
Ich habe dieses Gericht (daheim und auf Tour) mit anderer Abwandlung (mehr Knoblauch und viel scharfe Paprika schmunzel auch schon häufiger mit roten Linsen gekocht. Die braucht man nicht einzuweichen und sie sind in Rekordzeit gar (bloss nie in fett garen, dann werden sie nie weich).
Schmeckt auch gut in Musaka, wenn man fleichlos kochen will oder muss
Gruß Nat
Nach oben   Versenden Drucken
#846993 - 20.07.12 21:47 Re: Linsenese (läuft ab Trangia 1.0) [Re: natash]
Martina
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 17452
In Antwort auf: natash
(bloss nie in fett garen, dann werden sie nie weich).


Und nicht vorher salzen. Oder ist das bei den roten nicht so?

Im Grunde ist das eh bloß Linsen mit Schbätzle auf exotisch.

Martina
Nach oben   Versenden Drucken
#846997 - 20.07.12 21:54 Re: Linsenese (läuft ab Trangia 1.0) [Re: Martina]
Toxxi
Moderator Übernachtungsnetzwerk
abwesend abwesend
Beiträge: 21581
W.M. darf man die roten vorher auch nicht salzen. Habs aber nie versucht, es käme mal auf einen Test unter ansonsten gleichen Bedingungen an.

Es gibt ja auch Leute, die sich darüber streiten, ob man das Salz vor dem Aufkochen des Nudelwassers reintun soll, oder erst danach.

In Antwort auf: Martina
Im Grunde ist das eh bloß Linsen mit Schbätzle auf exotisch.


Schwachfug! Das ist Spaghetti alla Bolognese auf vegetarisch. grins

Gruß
Thoralf
Meine Räder und Touren im Radreise-Wiki
Nach oben   Versenden Drucken
#846998 - 20.07.12 21:57 Re: Linsenese (läuft ab Trangia 1.0) [Re: Toxxi]
Martina
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 17452
In Antwort auf: Toxxi
W.M. darf man die roten vorher auch nicht salzen. Habs aber nie versucht, es käme mal auf einen Test unter ansonsten gleichen Bedingungen an.


Bei den normalen braunen hab ichs (empierisch, nicht wissenschaftlich) getestet. Es geht wirklich deutlich schneller, wenn man sie nicht vorher salzt.

Martina
Nach oben   Versenden Drucken
Off-topic #847004 - 20.07.12 22:04 Re: Linsenese (läuft ab Trangia 1.0) [Re: Martina]
natash
Moderator Übernachtungsnetzwerk
abwesend abwesend
Beiträge: 7310
In Antwort auf: Martina
In Antwort auf: natash
(bloss nie in fett garen, dann werden sie nie weich).


Und nicht vorher salzen. Oder ist das bei den roten nicht so?

doch, Salzen darf man auch erst hinterehr

In Antwort auf: Martina

Im Grunde ist das eh bloß Linsen mit Schbätzle auf exotisch.

Martina

mir könned halt älles grins
Nach oben   Versenden Drucken
#847007 - 20.07.12 22:22 Re: Linsenese (läuft ab Trangia 1.0) [Re: natash]
inga-pauli
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 3922
In Antwort auf: natash
. . .auch schon häufiger mit roten Linsen gekocht. Die braucht man nicht einzuweichen und sie sind in Rekordzeit gar (bloss nie in fett garen, dann werden sie nie weich). . .

Rote Linsen wurden bei mir immer weich, wenn ich sie in der Pfanne geschmort hab (mit Tomaten, Zwiebeln, Knofi usw. - wird beim Chefkoch auch mit Fett zubereitet.

Ist sehr lecker und vielseitig!

@Martina: vielleicht sind ja Spätzle die Urform der Spaghetti - Spätzetti sozusagen cool
Ingrid ***

Nach oben   Versenden Drucken
Off-topic #847192 - 21.07.12 22:00 Re: Linsenese (läuft ab Trangia 1.0) [Re: natash]
JoMo
Mitglied
Themenersteller
abwesend abwesend
Beiträge: 5460
Zitat:
mir könned halt älles grins


...außer Hochdeutsch grins

Also die Dosenlinsen hatten tatsächlich nur den Grund, daß sie nicht erst gegart werden müssen. In Italien und Frankreich kann man sie in praktisch jeden Dorfladen kaufen und hat somit auch kein großes Transportproblem.
"Linsenese" ist meine Wortschöpfung, eben abgeleitet von Bolognese.
Spätzle mit "Saure Lens" sind wirklich das schwäbische Gegenstück zu diesem Gericht. Aber ich muß sagen, die schwäbische Variante bislang immer zu wenig pikant geschmeckt hat. Mußte sie immer etwas aufpeppen. Scharf zu essen ist allerdings schon eine Sucht von mir.

Das mit der Verwendung in einer Moussaka ist eine super Anregung. Werde ich demnächst mal probieren.
Zu Hause weiche ich übrigens die Linsen immer in Salzwasser und einem Lorbeerblatt ein. Hatte da nie Probleme damit. Allerdings auch nie umgekehrt, wenn ich erst hinterher gesalzen habe. Würde mal sagen, daß das einerlei ist.
Was eher ausschlaggebend ist, das ist die Qualität der Linsen. Puylinsen aus Frankreich oder solche aus Castelluccio/Italien sind schon unschlagbar. Diese Matschlinsen von Müllers-Mühle gehen gerade noch in Linsensuppe, wo sie eh zerkocht werden.

Grüße
jomo
when life gives you lemons make lemonade
Nach oben   Versenden Drucken
Off-topic #847196 - 21.07.12 22:10 Re: Linsenese (läuft ab Trangia 1.0) [Re: JoMo]
Martina
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 17452
In Antwort auf: JoMo
Puylinsen aus Frankreich oder solche aus Castelluccio/Italien sind schon unschlagbar. Diese Matschlinsen von Müllers-Mühle gehen gerade noch in Linsensuppe, wo sie eh zerkocht werden.


Echte Schwäbische Linsen (Alblinsen) stammen von den Puylinsen ab. Wir wissen schon was gut ist.

Martina
Nach oben   Versenden Drucken
Off-topic #847199 - 21.07.12 22:12 Re: Linsenese (läuft ab Trangia 1.0) [Re: Martina]
JoMo
Mitglied
Themenersteller
abwesend abwesend
Beiträge: 5460
Die gibts aber wahrscheinlich nur regional zu kaufen.

jomo
when life gives you lemons make lemonade
Nach oben   Versenden Drucken
Off-topic #847200 - 21.07.12 22:14 Re: Linsenese (läuft ab Trangia 1.0) [Re: JoMo]
Martina
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 17452
In Antwort auf: JoMo
Die gibts aber wahrscheinlich nur regional zu kaufen.


Ist wohl auch eine dieser nahezu ausgestorbenen Sorten, die jetzt wieder von einigen angebaut werden. Ich muss gestehen, dass ich auch nur Puylinsen (edit vom selber verkosten) kenne.

Martina

Geändert von Martina (21.07.12 22:14)
Nach oben   Versenden Drucken
Off-topic #847202 - 21.07.12 22:20 Re: Linsenese (läuft ab Trangia 1.0) [Re: Martina]
JoMo
Mitglied
Themenersteller
abwesend abwesend
Beiträge: 5460
Aber gut zu wissen. Wenn ich mal zufällig über die Alb komme, werde ich mich damit eindecken. Teurer, als die aus Castelluccio können die auch nicht sein. Da kostet das Pfund z.T. bis zu 5,-- träller

jomo
when life gives you lemons make lemonade
Nach oben   Versenden Drucken
Off-topic #847210 - 21.07.12 23:07 Re: Linsenese (läuft ab Trangia 1.0) [Re: Martina]
Irrwisch
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 1670
In Antwort auf: Martina

Ist wohl auch eine dieser nahezu ausgestorbenen Sorten, die jetzt wieder von einigen angebaut werden.

Ja, hübsche Story.

Gruß
Irrwisch
Nach oben   Versenden Drucken
#847277 - 22.07.12 12:33 Re: Linsenese (läuft ab Trangia 1.0) [Re: inga-pauli]
Toxxi
Moderator Übernachtungsnetzwerk
abwesend abwesend
Beiträge: 21581
In Antwort auf: inga-pauli
@Martina: vielleicht sind ja Spätzle die Urform der Spaghetti


Die Urform der Spaghetti sind relativ dicke kompakte Stäbe. Die werden dann mit einer Lochkreissäge bearbeitet - und man erhält eine Spaghetti und eine Makkaroni.

Gruß
Thoralf
Meine Räder und Touren im Radreise-Wiki
Nach oben   Versenden Drucken
#847344 - 22.07.12 19:19 Re: Linsenese (läuft ab Trangia 1.0) [Re: Flying Dutchman]
MajaM
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 674
Unterwegs in Deutschland

In Antwort auf: Flying Dutchman
Wo ist den der Gewichtsvorteil gegenüber der Dose, wenn ich trockene Linsen mit Wasser in der Tupperbox stundenlang spazieren fahre. Außerdem brauche ich auch noch mehr Brennstoff, denn die Dosenlinsen sind schon gar. verwirrt

Berglinsen in Dose findet man hierzulande kaum im nächstbesten Dorf-Edeka am Weg - geschweige denn irgendwo im fernen Ausland. Von daher ging ich davon aus, dass die Dose - oder in meiner Variante halt die Trocken-Linsen von daheim mitgenommen werden. In jedem Fall spart man die Metall-Verpackung und die Differenz zum im Zweifel immer gerade etwas zu großen Doseninhalt.

Liebe Grüße
Maja
Nach oben   Versenden Drucken
Off-topic #847449 - 23.07.12 00:06 Re: Linsenese (läuft ab Trangia 1.0) [Re: Toxxi]
iassu
Mitglied
anwesend und zufrieden anwesend
Beiträge: 24284
Das ist historisch falsch. Spaghetti sind von sizilianischen Hirtenjungen mit Cosa-Nostra-Hintergrund erfunden worden. Merke: Spaghetti werden aus Maccheroni herausgeschossen.
Gruß Andreas
Onkel Ju 2
Nach oben   Versenden Drucken
Off-topic #847475 - 23.07.12 08:52 Re: Linsenese (läuft ab Trangia 1.0) [Re: iassu]
inga-pauli
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 3922
.... und was ist mit Spätzle?
Ingrid ***

Nach oben   Versenden Drucken
Off-topic #847529 - 23.07.12 10:45 Re: Linsenese (läuft ab Trangia 1.0) [Re: inga-pauli]
kona
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 2079
In Antwort auf: inga-pauli
.... und was ist mit Spätzle?


Nix. zwinker
--------------------
„Ob eine Stadt zivilisiert ist, hängt nicht von der Zahl ihrer Schnellstraßen ab, sondern davon, ob ein Kind auf dem Dreirad unbeschwert überall hinkommt“
Enrique Peñalosa
Nach oben   Versenden Drucken
#847557 - 23.07.12 11:29 Re: Linsenese (läuft ab Trangia 1.0) [Re: MajaM]
Toxxi
Moderator Übernachtungsnetzwerk
abwesend abwesend
Beiträge: 21581
Nimm mich einfach mal auf Tour mit, dann existiert das Problem "zu großer Doseninhalt" nicht mehr. lach Das können Dir die Forumsmitglieder aus Berlin sicher bestätigen. grins

Zurück zum Thema: Nimmst Du viel zu essen von Hause mit bei längeren Radreisen? verwirrt Ich eigentlich nie.

Zum einen habe ich vorher keinen Nerv, mit damit zu befassen. Ich weiß ja nicht, worauf in zwei Wochen Lust habe. Und zum anderen möchte ich beim Selbstkochen auch die lokalen Spezialitäten kennenlernen. In Italien z.B. gab es ein ausgesprochen vielfältiges Angebot an ... tja, wie nennt man das? Trockenzeug? Es waren nicht nur Hülsenfrüchte, aber vorwiegend, irgendwelche Suppenmischungen, sehr lecker.

Gruß
Thoralf
Meine Räder und Touren im Radreise-Wiki

Geändert von Toxxi (23.07.12 11:29)
Nach oben   Versenden Drucken
#847609 - 23.07.12 13:30 Re: Linsenese (läuft ab Trangia 1.0) [Re: Toxxi]
MajaM
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 674
Unterwegs in Deutschland

In Antwort auf: Toxxi
Nimmst Du viel zu essen von Hause mit bei längeren Radreisen? verwirrt Ich eigentlich nie.

Von daheim nehme ich üblicherweise Gewürze und ein paar Brühwürfel mit, möglichst auch etwas Butter, Öl und hausgemachte Marmelade, versorge mich nach der üblichen Bahnanreise dann vor Ort aber in jedem Fall mit einer Mindest-/Not-Ausstattung Esswaren: Nudeln oder Reis, ein paar Zwiebeln, Knoblauch, Haferflocken. Gemüse, Obst und Milch hoffe ich unterwegs zu bekommen. (Trocken-)Linsen bzw. -Erbsen habe ich vielleicht 1 oder 2 mal zubereitet. Ist aber wegen der selbst nach 24h Quellen erforderlichen Garzeit nicht optimal. Die kleinen roten bzw. orangen Linsen gehen nach Quellen aber schon recht flott. In einer Sahne-Curry-Soße schmeckt mir das schon.

Liebe Grüsse
Maja
Nach oben   Versenden Drucken
#847617 - 23.07.12 13:40 Re: Linsenese (läuft ab Trangia 1.0) [Re: MajaM]
Toxxi
Moderator Übernachtungsnetzwerk
abwesend abwesend
Beiträge: 21581
Ah, ok, so mache ich das auf den Touren, auf denen ich koche, auch. Abgesehen von der Marmelade... bäh Ich hatte es irgendwie anders verstanden.

Rote / gelbe / orange Linsen müssen eigentlich gar nicht quellen - 10 min Kochen et voilà! schmunzel

Gruß
Thoralf
Meine Räder und Touren im Radreise-Wiki
Nach oben   Versenden Drucken
#847630 - 23.07.12 14:18 Re: Linsenese (läuft ab Trangia 1.0) [Re: Toxxi]
jutta
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 6135
Ich keime ab und an braune/grüne Linsen paar Tage, dann muss man sie nur kurz dünsten. Daraus Salat mit dem, was gerade da ist. Oder wenn sie schon zu lange "Beinchen" haben, dann in die Pfanne.
Gruß Jutta
Nach oben   Versenden Drucken
#848089 - 24.07.12 21:08 Re: Linsenese (läuft ab Trangia 1.0) [Re: jutta]
meterfresser
Mitglied Übernachtungsnetzwerk
abwesend abwesend
Beiträge: 486
Unterwegs in Deutschland

Rülpsschmatzmampfbassdscho
All we are is dust in the wind
Nach oben   Versenden Drucken
#850437 - 01.08.12 09:44 Moderatoren:Bitte ins Rezeptewiki transplantieren. [Re: JoMo]
meterfresser
Mitglied Übernachtungsnetzwerk
abwesend abwesend
Beiträge: 486
Unterwegs in Deutschland

Hallo Moderatoren,

irgendwie kann ich im Wiki keine Rezepte einfügen, aber ich finde, JoMos Linsenese hat sich ein Plätzchen im Wiki redlich verdient, das Zeug ist super, schnell und simpel zu kochen und macht auch Profiesser problemlos satt.

wie wär's?

Christian
All we are is dust in the wind
Nach oben   Versenden Drucken
#850443 - 01.08.12 09:57 Re: Moderatoren:Bitte ins Rezeptewiki transplantieren. [Re: meterfresser]
Holger
Moderator
abwesend abwesend
Beiträge: 17747
Warum kannst Du da nichts eintragen? Sonderzeichen o. ä. im Benutzernamen machen Probleme, aber bei Deinem Namen müsstest Du Dich mit Deinem Benutzernamen und Deinem Passwort auch im Radreise-Wiki anmelden können.

Gruß
Holger
Schloss, Schloss, Schloss, Atlantik. An der Loire entlang und dann La Rochelle: http://les21lacets.de/blog/
Nach oben   Versenden Drucken
Off-topic #850455 - 01.08.12 10:10 Re: Moderatoren:Bitte ins Rezeptewiki transplantieren. [Re: meterfresser]
Toxxi
Moderator Übernachtungsnetzwerk
abwesend abwesend
Beiträge: 21581
Du musst dich im Wiki erst registrieren. schmunzel Einfach so anmelden mit dem Forumspasswort geht nicht.

Gruß
Thoralf
Meine Räder und Touren im Radreise-Wiki

Geändert von Toxxi (01.08.12 10:10)
Nach oben   Versenden Drucken
Seite 1 von 2  1 2 >


www.bikefreaks.de