Radreise & Fernradler Forum
Radreise & Fernradler Forum
Wer ist online?
6 Mitglieder (Raleight-Radler, KaRPe, Genußradler-HB, memy, 2 unsichtbar), 16 Gäste und 255 Suchmaschinen sind im Forum unterwegs.
Details
Erweitert
Rund ums Forum
Regeln
Die Regeln für dieses Forum
Nutzungsbedingungen
Vereinbarungen für die Benutzung
Das Team
Wer steht hinter dem Forum?
Verifizierung
Offenlegung deiner Identität
Beteiligte Homepages
Radreise-Seiten, die das Forum eingebunden haben
Mach mit!
Dieses Forum für deine Homepage
RSS Feeds RSS
Eine Übersicht öffentlicher RSS Feeds
Plauderecke
Zum Unterhalten und Plauschen
Die Geschichte
Die Geschichte des Forums
Spende
Unterstütze das Forum
Radreise-Wiki
Partnerseiten
Statistik
26456 Mitglieder
88865 Themen
1359190 Beiträge

In den letzten 12 Monaten waren 3489 Mitglieder aktiv. Die bislang meiste Aktivität war am 01.03.11 11:21 mit 1172 Besuchern gleichzeitig.
mehr...
Seite 56 von 108  < 1 2 ... 54 55 56 57 58 ... 107 108 >
Themenoptionen
#942674 - 30.05.13 23:23 Re: Unsere Räder - Teil 4 [Re: ManuFreerider]
panta-rhei
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 5665
Unterwegs in Britisches Territorium im Indischen Ozean

Hi manu

In Antwort auf: ManuFreerider
Hier mal mein "neues", über 20 Jahre altes Fahrrad.

...
Ist ein Alu Kettler Rad das schon über 20 Jahre alt ist, was jedoch fast nie gefahren wurde....
Das die Sattelstütze jedoch immer noch nach 20km um 1-2 cm einsinkt liegt wahrscheinlich am Rahmen, alle anderen Teile wurden ja ausgetauscht.


Nicht eher an der Satteltütze? (Flascher Durchmesser)
Fehlen noch die Schutzbleche ...
Liebe Grüsse - Panta Rhei
"Leben wie ein Baum, einzeln und frei doch brüderlich wie ein Wald, das ist unsere Sehnsucht." Nâzim Hikmet, Dâvet
Nach oben   Versenden Drucken
#942798 - 31.05.13 11:14 Re: Unsere Räder - Teil 4 [Re: panta-rhei]
ManuFreerider
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 6
Moin panta-rhei,

ich glaub nicht das ich mich vermessen hab, außerdem ist die alte und die neue Stütze gleich groß und beide sitzen eigentlich ganz gut, aber irgendwie nicht gut genug.
Hab als Durchmesser 25,0 mm und die nächste Größe wäre wahrscheinlich zu groß, wär jedoch ein Versuch wert die nächst größere Stütze reinzubekommen. Mir ist aufgefallen die Stütze hat horizontale Rillen, die bei der Alten deutlicher waren und auch dort das Versinken deutlicher. Mit der neuen kaum noch und mit gefedertem Brooks kaum noch spürbar.
Schutzblech (breitere gekauft) kann ich nur noch vorne montieren, falls nötig, hinten passt es wegen der Aufnahme und auch vom Platz nicht mehr. Muss wohl so ein plastik Schutz zusägen und irgendwie befestigen. Außer ich würde wieder rennradähnliche Mäntel drauf ziehen, bin jedoch mit den Schwalbe Marathon Plus Tour echt zufrieden.

mfg
Nach oben   Versenden Drucken
#943857 - 02.06.13 21:20 Mein "Mixed-Hobel" [Re: ManuFreerider]
Standschalter
Mitglied Übernachtungsnetzwerk
abwesend abwesend
Beiträge: 1330
Liebe Leute,

Ich will euch meine Möhre nicht länger vorenthalten. Angefangen hat es 2005, ich bekam zu meinem 15. Geburtstag ein Herren- Cityrad von Peugeot, Modell „Geneve“. Eine Solide Basis für das, was bei mir vor zwei Jahren um sich zu greifen begann… Das Reiseradfieber! Ich war und bin fasziniert vom Gedanken eines möglichst robusten Rades, doch erstmal: So sah mein Rad aus, bevor es anfing etwas Besonderes für mich zu werden:



Nachdem ich auf dieses Forum gestoßen war gab es kein Halten mehr, ich habe umgebaut und zugekauft, was das Zeug hält, das Ergebnis sieht nun so aus


Antriebsseite…


Nichtantriebsseite…


von vorne


und hinten.


Für hinten gabs den Logo,


für vorne die Kombination aus Tara und TopIt.





Die Knotenpunkte - ovalisierte Rahmenrohre.


Der Besenstiel mit Zentrale.



Die Kurbelgarnitur – nur hochwertigste Teile!


Ebenso der Nabendynamo (immerhin)…


und das japanische Dosenfutter


mit selbst abgesägtem Schalt – und Ergongriff.


Die Montage der Vorderradgepäckträger war mit Fummelei und Biegerei verbunden, die eingebaute starre Stahlgabel, die die Federgabel ersetzte hat schiefe Ösen, das zieht die Träger nach rechts, die Spacer wären aber auch mit geraden Ösen nötig gewesen.


Stolz bin ich auf die überall geschlossen verlegten Züge und die Führung der Lichtkabel durch den TopIt und in den Montagewendeln vom Onkel Erwin, wo immer es nötig und sinnvoll war. Auch liebe ich meine SKS-Longboards, zieht die Tangente! Die schützen wirklich vor dem Dreckwurf vom Vorderrad.


Die einzigen teuren Teile außer den Tubussen, den Sattel habe ich seit 1200km, passt mir gut. Vorher wars ein Flyer, der mir zu schmal war. Noch davor hatte ich Schaumstoff-Gel-Monstren, die alles taub werden ließen, was fortpflanzungsrelevant ist… Es ging auch damit irgendwie – doch wenn man besseres kennt…


Die sind noch original vom Cityrad, aus dem mein „Mixed-Hobel“ hervor ging, ebenso die Naben, ein Großteil der Speichen, der Rahmen und die Kurbelgarnitur mit Innenlager. Die Inter-7 hat schon ihr zweites Herz, es hält seit gut 6700km. Insgesamt dürfte das Rad so 10.000km runter haben, davon 6485 mit Tacho – und es werden mehr.


Wenngleich man manchmal improvisieren muss (hält seit 1100km)…
Soviel erst mal zu meinem Rad, ich bin auf die Reaktionen gespannt.


Achso – hier auch auf Reise, fast am Ende der Sommertour 2012, die uns ein großes Stück am Rhein entlang führte.

Grüße,
Felix
Der Fahrradmarkt ist wie eine Tüte Haribo: man pickt sich das heraus, was man mag. Den Rest können die Anderen futtern.
Nach oben   Versenden Drucken
#943867 - 02.06.13 21:41 Re: Mein "Mixed-Hobel" [Re: Standschalter]
Standschalter
Mitglied Übernachtungsnetzwerk
abwesend abwesend
Beiträge: 1330
Und noch ein kleiner "Teaser" für mein nächstes Projekt, das ältere FORT, das ich an anderer Stelle hier im Forum auch schon zum Thema gemacht hatte...



Kommt Zeit kommt Geld kommt fertiges Rad.

Grüße,
Felix
Der Fahrradmarkt ist wie eine Tüte Haribo: man pickt sich das heraus, was man mag. Den Rest können die Anderen futtern.
Nach oben   Versenden Drucken
#943924 - 02.06.13 23:31 Re: Mein "Mixed-Hobel" [Re: Standschalter]
panta-rhei
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 5665
Unterwegs in Britisches Territorium im Indischen Ozean

Hallo

In Antwort auf: Standschalter


Wenngleich man manchmal improvisieren muss (hält seit 1100km)…
Soviel erst mal zu meinem Rad, ich bin auf die Reaktionen gespannt.

OK, läuft das Rad rund?
Liebe Grüsse - Panta Rhei
"Leben wie ein Baum, einzeln und frei doch brüderlich wie ein Wald, das ist unsere Sehnsucht." Nâzim Hikmet, Dâvet
Nach oben   Versenden Drucken
#943947 - 03.06.13 05:51 Re: Mein "Mixed-Hobel" [Re: panta-rhei]
Standschalter
Mitglied Übernachtungsnetzwerk
abwesend abwesend
Beiträge: 1330
Jep. Ich habs auch nur so gelassen, weil ich wissen wollte wie lange das halten kann... Werde wohl demnächst trotzdem eine passende neue einbauen.

Grüße,
Felix
Der Fahrradmarkt ist wie eine Tüte Haribo: man pickt sich das heraus, was man mag. Den Rest können die Anderen futtern.
Nach oben   Versenden Drucken
#943949 - 03.06.13 06:38 Re: Mein "Mixed-Hobel" [Re: Standschalter]
grenzenlos
Mitglied Übernachtungsnetzwerk
abwesend abwesend
Beiträge: 895
Gratuliere! Sieht schmuck aus! schmunzel
Nach oben   Versenden Drucken
Off-topic #943951 - 03.06.13 06:48 Re: Mein "Mixed-Hobel" [Re: panta-rhei]
Oliver1985
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 785
Und ich hab mich gewundert wozu das gut sein soll, man sieht ja nicht wo das hinführt, die enden. xD

Aber schickes Rad, Glückwunsch

Geändert von Oliver1985 (03.06.13 06:48)
Nach oben   Versenden Drucken
#943973 - 03.06.13 09:10 Re: Mein "Mixed-Hobel" [Re: Standschalter]
Mike42
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 2200
Also den Spacerturm finde ich sowohl optisch als auch mechanisch jenseits von Gut und Böse. Ansonsten hübsch schwarz schmunzel
Warum kein zweiter oder dritter Flaschenhalter?
Nach oben   Versenden Drucken
#944011 - 03.06.13 10:23 Re: Mein "Mixed-Hobel" [Re: Standschalter]
indomex
Mitglied Übernachtungsnetzwerk
abwesend abwesend
Beiträge: 858
Hallo Felix,

wie heißt denn dein Vorderradgepäckträger (incl. lowrider) nun genau (Modell, Hersteller)? Ich habe mit deinen Angaben gesucht, wurde aber nicht fündig. Ich kenne nur von surly etwas Vergleichbares und bin noch auf der Suche nach "leichteren" Alternativen...
Ansonsten: ein schönes Rad schmunzel

LG,
Peter
Leben und leben lassen
Liebe Grüße, Peter
Nach oben   Versenden Drucken
#944037 - 03.06.13 11:05 Re: Mein "Mixed-Hobel" [Re: indomex]
Behördenrad
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 1869
Zitat:
für vorne die Kombination aus Tara und TopIt.



"Tara" von Tubus und "Top-It" von Racktime. Den Top-It sollte Dir jeder vernünftige Händler besorgen können - auf Lager haben sowas die wenigsten...

Matthias
******************************

Nach oben   Versenden Drucken
#944050 - 03.06.13 11:48 Re: Mein "Mixed-Hobel" [Re: Mike42]
Falk
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 31765
Zitat:
Also den Spacerturm finde ich sowohl optisch als auch mechanisch jenseits von Gut und Böse.

Typisch Rennfahrerknochen. Nicht jeder findet Sattelüberhöhung gut, möchte nur auf das Vorderrad gucken und liebt lange Reisen auf dem Rollenprüfstand. Rein mechanisch ist die Höhe übrigens unkritisch, da wurde bei Gewindegabeln und alten Vorbauschäften schon von der Industrie deutlich mehr gewagt. Das Fahrzeug muss doch nicht Rennfahrers Beifall bekommen, sondern der Fahrzeugführer muss sich wohlfühlen., So, wie das aussieht, ist letzteres der Fall.

@Standschalter, an Deiner stelle würde ich mir allerdings überlegen, ob nicht ein gekröpfter DH-Lenker und ein 40°-Vorbau besser wären. Die preisgünsigsten Teile sind allerdings die, die Du schon hast. Prinzip: Läuft die Mühle? -> Ja –> Lass es so.
Nur die Hilfsspeiche hätte ich lange rausgekantet.
Falk, SchwLAbt

Geändert von Falk (03.06.13 11:48)
Änderungsgrund: entgleise Pfeile
Nach oben   Versenden Drucken
#944307 - 03.06.13 22:30 Re: Mein "Mixed-Hobel" [Re: Falk]
Standschalter
Mitglied Übernachtungsnetzwerk
abwesend abwesend
Beiträge: 1330
Hallo an alle,
Ich mach mal ne Sammelantwort.

@Wilfried: danke, eure aber auch – ihr seid radmäßig ja schon da wo mein nächstes von der Art her hingeht.
@Oliver: Tja, das mit dem Fotografieren üb ich noch, mein Vater ist bei uns der semiprofessionelle Fotograf (siehe Designerfoto vom FORT).
@Mike: jaja, war ja klar… grins , es ist ein zu kleiner Rahmen, notdürftig auf meine 193cm angepasst. RH 51 cm, OR: 56cm. An der Gabel hab ich gar nicht erst gesägt, sie hat noch ihre vollen 30 cm Schaft. Ich merks nicht, einen steiferen und besseren Hobel zum Vergleich habe ich ja nicht und es ist wie gesagt kein Maßrahmen. Wenns nach mir ginge wäre der Rahmen Moosgrün, Schwarz finde ich nicht so dolle, habs gern… naja, grün. Wegen der Flaschenhalter: ich hatte vor 2 Monaten stabile Aluschellen angefertigt, die 1,5l über und unter dem Unterrohr hätten aufnehmen können, aber dann lief mir der andere Rahmen vor die Flinte und nun wird für den Gebastelt.
@Peter: guckst du den Post unter deinem, stelle dich aber mit der Kombi auf etwas Fummelei und Abstandhalterschnitzen oder Unterlegscheiben kaufen wie ein blöder ein…
@Falk: ja, ich fühle mich ganz wohl darauf und es ist ganz gut stabil. Nur knieschmerzen hab ich ab und zu, finde aber nicht heraus warum. Gehen auch (noch) nach einer Weile wieder weg. Lenkermäßig bleibt es erstmal so wie es ist, wenn mein FORT dann fertig ist (an dem 15° gekröpfter Lenker an konventionellem Vorbau mit Gewindesteuersatz – wegen der bequemeren Handhaltung), kommt an das entlabelte Peugeot eventuell ein Rennlenker. Wollte ich immer schonmal ausprobieren. Und meine Hausstrecke am Rhein hat oft viel Wind, da wären 2 tiefe Griffpositionen viel wert.

Einen hab ich noch: Gewicht: 19,5 kg. grins

Grüße
Felix
Der Fahrradmarkt ist wie eine Tüte Haribo: man pickt sich das heraus, was man mag. Den Rest können die Anderen futtern.

Geändert von Standschalter (03.06.13 22:31)
Nach oben   Versenden Drucken
#947306 - 12.06.13 22:47 Treues Gefährt: Villiger Arrow A-Pacer [Re: Standschalter]
nicolaiB
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 496
Mein treuer Begleiter ist mir im "Restekeller" meines Radhändlers begegnet ...
Liebe auf den ersten Blick. Inzwischen ist von der original Ausstattung wenig übrig,
aber es rennt und rennt und rennt schmunzel

Grobe Ausstattungsübersicht:

Villiger Arrow A-Pacer, ein Rad was ich leider noch nirgends anders angetroffen hab
Rigida Sputnik Felgen + Schwalbe Mondial
Vorne Son28, hinten XT
Magura HS22 (Magura blue)
BUM Cyo mit 40 lux + Toplight Line






Immer der Nase nach

Geändert von nicolaiB (12.06.13 22:55)
Änderungsgrund: Titel
Nach oben   Versenden Drucken
#947490 - 13.06.13 16:57 Re: Treues Gefährt: Villiger Arrow A-Pacer [Re: nicolaiB]
Standschalter
Mitglied Übernachtungsnetzwerk
abwesend abwesend
Beiträge: 1330
Hi Nicolai
- wenns dein Ansprechname sein darf/soll. Sieht schick aus, Villiger ist bei Stahlrahmen hier glaube ich beliebt, die sollen gut sein. Ich glaube der heißt Cabonga, wird aber wohl nicht mehr hergestellt(?). Deins ist Alu denke ich, habe ich auch grins. Die Maguras finde ich als Farbtupfer toll, als Bremse wären sie mir zu kompliziert. Ein interessantes Rad, auch so ein selber umgebautes Schätzchen, finde ich gut.

Danke für deinen Bilderinput,

Felix
Der Fahrradmarkt ist wie eine Tüte Haribo: man pickt sich das heraus, was man mag. Den Rest können die Anderen futtern.
Nach oben   Versenden Drucken
#947543 - 13.06.13 18:59 Re: Treues Gefährt: Villiger Arrow A-Pacer [Re: Standschalter]
nicolaiB
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 496
Hallo Felix,

der Rahmen ist in der Tat ein Alu Rahmen. Da das Rad eine Eierlegendevollmilchsau ist und auch im Stadtverkehr viel bewegt wird, finde ich das nicht verkehrt.

Die Maguras finde ich nicht sonderlich aufwändig im Unterhalt. Hin und wieder Beläge tauschen und ansonsten fahren. Die letzte Feinjustage habe ich beim Einbau neuer Felgen gemacht. Sommer wie Winter keinerlei Probleme ...

Gruß Nicolai
Immer der Nase nach
Nach oben   Versenden Drucken
Off-topic #947688 - 14.06.13 01:08 Re: Treues Gefährt: Villiger Arrow A-Pacer [Re: Standschalter]
naero
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 414
Das altehrwürdige Villiger Cabonga wird indertat nicht mehr hergestellt, wohl aber ein Rahmen in fast unveränderter Form. Die Räder werden in Holland unter dem Namen 'Avaghon' verkauft.
Nur so zur Info zwinker
Nach oben   Versenden Drucken
Off-topic #947844 - 14.06.13 13:38 Re: Treues Gefährt: Villiger Arrow A-Pacer [Re: nicolaiB]
Roadster
Mitglied Übernachtungsnetzwerk
abwesend abwesend
Beiträge: 504
Hihi - Vollmilchsau find ich gut. So hab ich das auch noch nicht gehört. Ich kannte nur die Sau, die auch Wolle spendet. Aber gleich frische Vollmilch ist auch nicht schlecht :-)
Nach oben   Versenden Drucken
Off-topic #947897 - 14.06.13 15:56 Re: Treues Gefährt: Villiger Arrow A-Pacer [Re: Roadster]
nicolaiB
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 496
Im Sommer kann ich auf Wolle gut verzichten - und Magermilch muss auch nicht sein zwinker
Immer der Nase nach
Nach oben   Versenden Drucken
#952205 - 30.06.13 11:59 Re: Mein "Mixed-Hobel" [Re: Standschalter]
Pununu
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 329
In Antwort auf: Standschalter
Liebe Leute,

Ich will euch meine Möhre nicht länger vorenthalten. Angefangen hat es 2005, ich bekam zu meinem 15. Geburtstag ein Herren- Cityrad von Peugeot, Modell „Geneve“. Eine Solide Basis für das, was bei mir vor zwei Jahren um sich zu greifen begann… Das Reiseradfieber! Ich war und bin fasziniert vom Gedanken eines möglichst robusten Rades, doch erstmal: So sah mein Rad aus, bevor es anfing etwas Besonderes für mich zu werden:



Die Montage der Vorderradgepäckträger war mit Fummelei und Biegerei verbunden, die eingebaute starre Stahlgabel, die die Federgabel ersetzte hat schiefe Ösen, das zieht die Träger nach rechts, die Spacer wären aber auch mit geraden Ösen nötig gewesen.





Hallo Felix, fesches Rad, dass du dir da zusammengeschraubt hast. Die Kombination aus Topit und Tara interessiert mich. Wenn es keine größeren Umstände macht, könntest du noch ein paar Detailfotos von der Montage machen? Ich habe den Ergo vorne dran. Bis jetzt reicht er auch, aber die Idee vorn noch was festschnallen zu können reizt mich schon eine ganze Weile.

freundliche Grüße,
Chris
Nach oben   Versenden Drucken
#952209 - 30.06.13 12:10 Re: Mein "Mixed-Hobel" [Re: Standschalter]
iassu
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 19455
In Antwort auf: Standschalter
... meine 193cm .... Nur knieschmerzen hab ich ab und zu, finde aber nicht heraus warum.....

Vielleicht weil du für deine Größe unpassende 170er Kinderkurbeln verwendest?
Gruß Andreas
Nach oben   Versenden Drucken
Off-topic #952236 - 30.06.13 13:43 Re: Mein "Mixed-Hobel" [Re: iassu]
BaB
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 7459
In Antwort auf: iassu
Vielleicht weil du für deine Größe unpassende 170er Kinderkurbeln verwendest?
Zu kurz macht aber eher keine Knieprobleme, ich würde die Ursache woanders suchen.
Wintertreffen 2019 - Forumstouren - Kettentest - Reiseradlertreffen Berlin
Leben ist was passiert, während du eifrig dabei bist, andere Pläne zu machen.
When nothing goes right -> go left!
Nach oben   Versenden Drucken
Off-topic #952254 - 30.06.13 16:17 Re: Mein "Mixed-Hobel" [Re: BaB]
iassu
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 19455
Ich bekomme bei deutlich zu kurzen Kurbeln erhebliche Knieprobleme.
Gruß Andreas
Nach oben   Versenden Drucken
#952269 - 30.06.13 17:41 Re: Mein "Mixed-Hobel" [Re: Pununu]
Peter Lpz
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 2194
Fährst Du mit Klickpedalen? Wenn die Platten schlecht eingestellt sind, bekommt man Knieprobleme. Zumindest kann ich davon ein Liedchen singen.

Gruß Peter
Nach oben   Versenden Drucken
#952347 - 30.06.13 23:25 Re: Mein "Mixed-Hobel" [Re: Pununu]
Standschalter
Mitglied Übernachtungsnetzwerk
abwesend abwesend
Beiträge: 1330
Hey alle,

schöne Resonanz, danke. @Chris: was stellst du dir so vor, welche Details willst du wissen? Eventuell schreibste mir mal ne PN.
@Andreas: kann sein, kann nicht sein, das mit den Kinderkurbeln. Habe am Wochenende das Rad aus dem Teaser-Bild aufgebaut, da sind 175er dran, gefühlt ists besser. Aber das ist auch ein ganz anderes Rad, kann nicht sagen, woran die Besserung letzten endes liegt. Klickpedale habe ich nicht, werde ich aber sicher irgendwann mal ausprobieren, wenn das Geld lockerer sitzt. Das 28er-Peugeot ist auch zu klein im Sinne von zu tief und zu kurz. Das FORT macht sich sehr gut, bin auf das Verhalten mit Gepäck gespannt. Ist traditionell Stahl, starr, 26er, ganz gut bis jetzt, fahrfertig habe ich es schonmal. Bilder kommen vom Neuen bald. Muss noch die Vorderradgepäckträger umsetzen und das Licht verkabeln.

Herzliche Grüße,

Felix
Der Fahrradmarkt ist wie eine Tüte Haribo: man pickt sich das heraus, was man mag. Den Rest können die Anderen futtern.
Nach oben   Versenden Drucken
Off-topic #952541 - 01.07.13 16:36 Re: Mein "Mixed-Hobel" [Re: iassu]
BaB
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 7459
Das ist eigentlich eher selten ein Problem. Die Knie beschreiben einen kleineren Bogen (Unterschenkel zu Oberschenkel bewegt sich über eine kleinere Fläche) als bei einer langen Kurbel. Dieser kleine Bereich ist doch immer Teil des größeren Bereichs, der bei Verwendung einer längeren Kurbel entstehen würde. Wenn dieser große Bereich keine Probleme macht, wieso sollte der kleinere Teilbereich mittig Probleme hervorrufen? Aber es ist manchmal nicht einfach zu eruieren woher die Probleme kommen.
Wintertreffen 2019 - Forumstouren - Kettentest - Reiseradlertreffen Berlin
Leben ist was passiert, während du eifrig dabei bist, andere Pläne zu machen.
When nothing goes right -> go left!
Nach oben   Versenden Drucken
Off-topic #952542 - 01.07.13 16:37 Re: Mein "Mixed-Hobel" [Re: Peter Lpz]
BaB
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 7459
In Antwort auf: Peter Lpz
Fährst Du mit Klickpedalen? Wenn die Platten schlecht eingestellt sind, bekommt man Knieprobleme. Zumindest kann ich davon ein Liedchen singen.
Da würde ich auch deutlich eher ein Problem sehen als in zu kurzen Kurbelarmen.
Wintertreffen 2019 - Forumstouren - Kettentest - Reiseradlertreffen Berlin
Leben ist was passiert, während du eifrig dabei bist, andere Pläne zu machen.
When nothing goes right -> go left!
Nach oben   Versenden Drucken
#957657 - 18.07.13 22:56 Alter Tscheche - Der neue Esel [Re: BaB]
Standschalter
Mitglied Übernachtungsnetzwerk
abwesend abwesend
Beiträge: 1330
Hallo zusammen,

melde mich hier wie versprochen wieder - das neue Gebrauchte ist fertig. Schon seit 495km sozusagen und ich bin zufrieden. Es ist wie oben im Teaser schon kurz zu sehen war ein...:



Dort brutzeln sie spannende Dinge zusammen. Scheint ein älterer Vorläufer des Cara zu sein, habe ich auch erst durch euch hier im Forum herausgefunden, danke! Ein ordentlicher Rahmen wie ich finde. Er war sehr gebraucht, als ich ihn in die Finger bekam. Erstmal die Zugführungen aufgebohrt und allen Rost abgemacht, auch die Pulverbeschichtung, dort wo sie kaputt war. Dann gabs Hammerite auf die Wunden, neu pulvern kann ich mir nicht leisten und kratzig und dreckig wird es eh also...
Die Rahmenhöhe ist 58cm, die Rohre sind nicht konifiziert:



Ich denke recht stabil, aber sind halt auch schwer. Insgesamt mal wieder 19,5 kg - da kann ich aber gut mit leben. Unter anderem auch ein Ergebnis solcher "Kunstwerke":



Der Kettenschutzring aus Aluprofil und SKS-Chromoplasticrest,



Die Schutzblechbefestigung, sehr selbstgeschnitzt und grobschlächtig - der Rahmen hat dort keine Öse. Werde ich nochmal überarbeiten, keine Sorge grins .

Hier ein Detail, mein erster Radel-Design-Versuch, zusammen mit den roten Zughüllen. Mir gefällts, vielleicht auch dem ein oder anderen hier.



Ist einfach mit rotem Acryllack aufgepinselt, ist ja auch die einzige "Muffe" am Rahmen... Vorher abgeklebt mit Tesa-Krepp. War keine Hochtechnik-Schlacht. Will euch nun das Ganze Rad nicht länger vorenthalten:


Die Antriebsseite.


Die andere Seite.

Ich mach mal mit Details weiter, hier das Schaltwerk - entlabelt XT. Wie vieles Andere am Rad von einem Kumpel gebraucht gekauft, der im Radladen arbeitet.



Der Rahmen ist für Nabenschaltung und Kettenschaltung ausgelegt. Das linke Ausfallende trägt Eindrücke der Rohloff - Abstützung, ich meine so eine Art Kreis mit Schraubenköpfen. Diese Dose hätte ich gerne, wie mein Nickname schon nahelegt. Vom ersten Gesellengehalt wird es diesen Rumms dann tun. Bis dahin kann ich mich schon auch mit der Kettenschaltung (3x9) anfreunden - Schaltet dank viel Schmierung und neuer Züge gut, hatte es mir schlimmer vorgestellt. Meine Letzte Kettenschaltungserfahrung war aber auch am Jugendrad, nie gepflegt usw. entsprechend nicht vergleichbar.



Andere Seite Ausfallende: Schrauben-Overkill.



Drei Flaschenhalter, Yeah. Muss ich nicht mehr an die Taschen bzw. mich mit einer Flasche im mit Schellen angebrachten Halter zufrieden geben. Schön. Der Unterste Halter ist in Ösen verschraubt, die für Zugführungen gedacht sind. Habe dazu wieder eine Aluleiste gefeilt und gebohrt, weil die Ösen zu weit auseinander liegen... Dort kommt auch nur die 600ml-Brennstoffflasche rein.



Die Hinterradnabe ist irgendwas, unterste Schublade von Shimano denk ich, wenn ich mir die "Dichtung" so ansehe. Habe das ganze HR für nen Zehner aus der Bastelkiste gezogen. Bis die Rohloff irgendwann Wirklichkeit wird, liebäugele ich mit dem XT-BigBull - HR von Meilenweit.



Das VR ist recht ordentlich, nur die Felge ist zu schmal. Auch günstig aus dem "befreundeten Radladen", in dem der Bekannte von mir arbeitet. Ich habe dort auch mal Praktikum gemacht, sind alle nett dort zwinker.



Hier noch die Kombi der beiden VR-Träger am neuen, vom Konzept und den Teilen her so vom alten Rad übernommen.



Das hier ist aber eine deutliche Verbesserung - ein no-Name Riserlenker mit 15° Kröpfung nach Hinten und 68cm Breite. Das gibt viel Kontrolle auf Rüttelpisten und gut angewinkelte Arme, ich kann mich aber bei Bedarf dank der Hörnchen innen auch schmal und tief machen, bei Gegenwind zum Beispiel. Eine echte Rennlenkerposition vermisse ich noch - dazu muss erstmal die Aheadgabel irgendwann rein. Dann kommen da 2 Vorbauten und 2 Lenker dran. Gewichtsfetischist bin ich ja nicht, eher viel-Griffpositionsliebhaber.



Schönes Geweih ists geworden. Ausgerechnet heute (!) platzte mir der Schaumstoffüberzug am linken "Horn". Habe noch irgendwo neue weiche Hülle, finde die genial.



Hier das Ganze noch von vorne.

Die Sonstige Teileliste:
Vorbau: Yak, war schon dran
Steuersatz: einziges Sorgenkind, schwergängig und nicht korrekt eingepresst. Wird kaputtgefahren und dann ersetzt.
Bremsen: Deore mit roten Kool Stops
Kurbel: 4-Loch irgendwas Octalink mit passendem Innenlager - gebraucht vom Radhändler-Freund
Gepäckträger: Tubus Tara und Logo und Racktime Topit
Schutzbleche: 2x 65mm HR-Chromoplastics - Geschenk eines Bastlers
Pedale: von Rose mit Rillenkugellagern
Schalthebel: Deore gebraucht von Philipp (philueb) - herzlichen Dank nochmal, schalten top.
Griffe: Ergons gebraucht von Lasse (Nordlandfreak) - Danke auch,
Rücklicht: gebrauchtes B&M Toplight Flat irgendwie - von Andre (Sigma7) auch dir danke!
Umwerfer: Deore, gebraucht.
Edelstahlschrauben vom Schraubenhändler meines Vertrauens, die rollen schon mit den Augen wenn ich da reinschneie...
Wenn jemand etwas wissen mag, was ich nicht aufgeführt habe und was nicht ersichtlich ist - so frage er oder sie schmunzel.

Habe für das ganze Rad (exklusive Gepäckträger, Hörnchen, Licht Vorne, Bremsen - die Sachen hatte ich schon) ca. 300-350€ investiert. So schmales Budget wie möglich, ich bin froh, dass das Ergebnis so toll geworden ist, ich fahre richtig richtig gern damit.

Bin gespannt, was ihr dazu sagt,

liebe Grüße
Felix
Der Fahrradmarkt ist wie eine Tüte Haribo: man pickt sich das heraus, was man mag. Den Rest können die Anderen futtern.
Nach oben   Versenden Drucken
#957706 - 19.07.13 09:46 Re: Alter Tscheche - Der neue Esel [Re: Standschalter]
DebrisFlow
Mitglied Übernachtungsnetzwerk
abwesend abwesend
Beiträge: 5041
Hi Felix, sehr individuell zusammengewürfelt, gefällt mir. Was ist das für eine lustige Lampenhalterung vorn?
Viele Grüße,
Andy
Meine Touren im Radreise-Wiki
Nach oben   Versenden Drucken
#957842 - 19.07.13 20:58 Re: Alter Tscheche - Der neue Esel [Re: DebrisFlow]
Standschalter
Mitglied Übernachtungsnetzwerk
abwesend abwesend
Beiträge: 1330
Hallo Andy,

Merci!
Die Halterung ist vielmehr ein Schutzring wegen Anlehnen usw.. Ist selbstgebogen und gebohrt - aus dem Universal - "Kampfstoff" Aluprofil - 1000x20x2mm. Gehalten wird das Lämpje von der normalen B&M Edelstahllampenhalterung, die dabei war. Bei Bedarf habe ich noch Detailfotos rumfliegen, die könnte ich mal in "Unsere Teile" hochladen...

Grüße
Felix
Der Fahrradmarkt ist wie eine Tüte Haribo: man pickt sich das heraus, was man mag. Den Rest können die Anderen futtern.
Nach oben   Versenden Drucken
Seite 56 von 108  < 1 2 ... 54 55 56 57 58 ... 107 108 >


www.bikefreaks.de