Radreise & Fernradler Forum
Radreise & Fernradler Forum
Wer ist online?
3 Mitglieder (11111, foxic, Radreisender), 21 Gäste und 199 Suchmaschinen sind im Forum unterwegs.
Details
Erweitert
Rund ums Forum
Regeln
Die Regeln für dieses Forum
Nutzungsbedingungen
Vereinbarungen für die Benutzung
Das Team
Wer steht hinter dem Forum?
Verifizierung
Offenlegung deiner Identität
Beteiligte Homepages
Radreise-Seiten, die das Forum eingebunden haben
Mach mit!
Dieses Forum für deine Homepage
RSS Feeds RSS
Eine Übersicht öffentlicher RSS Feeds
Plauderecke
Zum Unterhalten und Plauschen
Die Geschichte
Die Geschichte des Forums
Spende
Unterstütze das Forum
Radreise-Wiki
Partnerseiten
Statistik
25652 Mitglieder
85519 Themen
1296649 Beiträge

In den letzten 12 Monaten waren 3963 Mitglieder aktiv. Die bislang meiste Aktivität war am 01.03.11 11:21 mit 1172 Besuchern gleichzeitig.
mehr...
Themenoptionen
#581815 - 09.01.10 13:28 Ostern von München nach Neapel
2blattfahrer
Mitglied
Themenersteller
abwesend abwesend
Beiträge: 3020
Dauer:7 Tage
Zeitraum:24.3.2005 bis 31.3.2005
Entfernung:1400 Kilometer
Bereiste Länder:deDeutschland
itItalien
atÖsterreich
Externe URL:http://radlfahrer.blogspot.de/2005/03/mnchen-neapel.html

ich hab die Bilder mit 400pixel eingestellt, wer sich das ein oder andere Bild genauer ansehen will: ein klick darauf verbindet mit einer grösseren Version

Ich hatte ein paar Tage Urlaub übrig, Skifahren wollte ich nicht und packte kurzentschlossen meine sieben Sachen und radelte gen Süden. Meine Lieblingsroute über den Brenner beginnt auf kleinen Landstrassen von München über Bad Tölz zum Sylvensteinsee. Von dort weiter über den Achenpaß ins Inntal und Richtung Innsbruck. Die kleine alte Brennerstrasse auf der Ostseite des Brennertales bis Matrei hoch ist zwar weniger befahren als die Brennerbundesstrasse, aber die enge Strassenführung, die vielen kleinen Kehren, der Anliegerverkehr und hin und wieder ein Auf und Ab machen sie nicht unbedingt angenehmer als die Bundesstrasse. Am frühen Morgen würde ich wohl inzwischen die Bundesstrasse wählen. Zwischen Brenner und Bozen gibt es inzwischen streckenweise Radwege, ab Bozen trifft man auf den Etschradweg und am zweiten Tag übernachtete ich am Nordufer des Gardasees.
Die Strasse am Ostufer des Gardasees empfehle ich am frühen Morgen zu fahren, die Autos der Urlauber und Einheimischen sind auf der relativ engen Strasse sonst nicht angenehm, weiter durch die Poebene, ein regnerischer Tag, an dem ich nur Kilometer machen wollte, da es auch recht wenig interessantes zu sehen gab und über Parma und einige kleine Hügelchen hoch nach Berceto. Nebel am frühen Morgen (siehe Bild unten) und runter ans Meer bei La Spezia. Weiter nach Pisa. Über Siena an den Lago de Bolsena und am Lago di Bracciano zurück ans Meer in Ostia. Am letzten Tag dann von Ostia nach Neapel und von dort mit dem Zug nach Florenz und mit dem Nachtzug nach München zurück. Johannes Paul II lag im Sterben (2. April 2005) und ich wollte in München sein, falls man mich zum Konklave rufen möchte. Ist dann aber doch nicht passiert, es wurde ein anderer Bayer gewählt.

Zur Orientierung: ein grob aus dem Gedächtnis nachgezeichneter Tourverlauf findet sich hier.

.

.

.

.


Reisen, Räder, Bilder // radlfahrer.de - Neu: Iran - Mai 2017 - 2016: adventures in Aotearoa
Nach oben   Versenden Drucken
#581915 - 09.01.10 18:49 Re: Ostern von München nach Neapel [Re: 2blattfahrer]
natash
Mitglied Übernachtungsnetzwerk
abwesend abwesend
Beiträge: 5266
In Antwort auf: 2blattfahrer
Johannes Paul II lag im Sterben (2. April 2005) und ich wollte in München sein, falls man mich zum Konklave rufen möchte. Ist dann aber doch nicht passiert, es wurde ein anderer Bayer gewählt.


da haben wir aber Glück gehabt, als heiliger Moderator hättest Du bestimmt keine Zeit mehr für dieses Forum gefunden grins
Ich hätte für die Strecke ja vermutlich 4 Tage länger gebraucht, aber das ist ja eh verschieden. Auf jeden Fall bekomme ich Lust auf Kurztouren. Danke
Gruß Nat

Geändert von natash (09.01.10 18:49)
Nach oben   Versenden Drucken


www.bikefreaks.de