Radreise & Fernradler Forum
Radreise & Fernradler Forum
Wer ist online?
21 Mitglieder (CFJH, directdrive, Der Moabiter, Pfannastieler, Gogomil, Harald aus Hadern, 5 unsichtbar), 80 Gäste und 150 Suchmaschinen sind im Forum unterwegs.
Details
Erweitert
Rund ums Forum
Regeln
Die Regeln für dieses Forum
Nutzungsbedingungen
Vereinbarungen für die Benutzung
Das Team
Wer steht hinter dem Forum?
Verifizierung
Offenlegung deiner Identität
Beteiligte Homepages
Radreise-Seiten, die das Forum eingebunden haben
Mach mit!
Dieses Forum für deine Homepage
RSS Feeds RSS
Eine Übersicht öffentlicher RSS Feeds
Plauderecke
Zum Unterhalten und Plauschen
Die Geschichte
Die Geschichte des Forums
Spende
Unterstütze das Forum
Radreise-Wiki
Partnerseiten
Statistik
26021 Mitglieder
86943 Themen
1322338 Beiträge

In den letzten 12 Monaten waren 3785 Mitglieder aktiv. Die bislang meiste Aktivität war am 01.03.11 11:21 mit 1172 Besuchern gleichzeitig.
mehr...
Themenoptionen
#1312598 - 28.11.17 22:56 Intec F5
Tandemfahren
Mitglied
Themenersteller
abwesend abwesend
Beiträge: 875
Es ist schon ein paar Jahre her, dass ich meinen VSF T-Randonneur hier vorgestellt habe: Re: Unsere Räder - Teil 4 (Unsere Reiseräder) Im Laufe der Zeit sammelten sich ein paar Kritikpunkte am Rahmen an, außerdem hatte ich auch einfach mal Lust auf einen Neuaufbau. Eine Ergonomieberatung ergab das von mir gewünschte Ergebnis: Ein neues Rahmen-Gabel-Set muss her. Ausschlaggebend waren dabei vor allem Geometriedaten, Kompabilitäten, dann das Material - Stahl ist mir sympathisch - und schließlich der Preis. So wurde der erwogene Auftrag an einen Rahmenbauer nicht vergeben, sondern stattdessen ein Intec F5 beschafft. Damit hat das Rad nun auch einen eigenen Thread im UR-Bereich verdient, denke ich.

Hier erstmal ein paar Bilder: (Anklicken vergrößert)

















Der Neuaufbau brachte ein paar neue Teile mit sich, zum Beispiel Bremsen und Hinterrad (weil die alten Teile nicht passten) oder Scheinwerfer (weil ich mal einen neuen testen wollte). Am Ende zeigte die Waage 12,3 kg an, was ich ganz ok finde. Tragisch an der ganzen Geschichte ist nur, dass ich kurz nach dem Neuaufbau Vater von Zwillingen wurde und seitdem die Gelegenheiten zum Radfahren rar gesät sind. Immerhin, für ein paar Ausfahrten hat es doch gereicht:






Hier ist auch zu sehen, dass ich inzwischen einen Brooks Cambium montiert habe, von dem ich bisher ziemlich begeistert bin. Auch ansonsten bin ich mit meiner Wahl nach wie vor sehr zufrieden. Größerer Optimierungsbedarf besteht erstmal nicht mehr (nur an meiner Fitness).


Geändert von Juergen (30.11.17 15:14)
Änderungsgrund: Bilder in ordentlicher Größe eingestellt
Nach oben   Versenden Drucken
#1312603 - 29.11.17 01:10 Re: Intec F5 [Re: Tandemfahren]
Weintrog
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 4
Hallo, leider kann ich auf dem mobilgerät die bilder nicht vernünftig ansehen, hab da ein fettes werbebanner obendrüber... schade, ist bestimmt ein tolles Rad!
Beste grüße,
Weintrog
Nach oben   Versenden Drucken
Off-topic #1312604 - 29.11.17 01:19 Re: Intec F5 [Re: Weintrog]
Stylist Robert
Mitglied
anwesend und zufrieden anwesend
Beiträge: 2100
In Antwort auf: Weintrog
Hallo, leider kann ich auf dem mobilgerät die bilder nicht vernünftig ansehen, hab da ein fettes werbebanner obendrüber... schade, ist bestimmt ein tolles Rad!
Trick17 - kopier die Grafikadresse und schau dir das Foto in neuem Tab in voller Größe werbefrei an. listig

Geändert von Stylist Robert (29.11.17 01:20)
Nach oben   Versenden Drucken
#1312605 - 29.11.17 01:23 Re: Intec F5 [Re: Tandemfahren]
Stylist Robert
Mitglied
anwesend und zufrieden anwesend
Beiträge: 2100
Ist die Rahmengröße absichtlich so gewählt? Der Spacerturm und der Sattelstützenauszug erscheinen mir recht hoch. unsicher
Nach oben   Versenden Drucken
#1312616 - 29.11.17 07:28 Re: Intec F5 [Re: Tandemfahren]
Juergen
Moderator
abwesend abwesend
Beiträge: 7245
Dein Rad hat bessere Bilder als die Briefmarken verdient.
Wenn Du es geändert haben möchtest, dann schick mir ne PN.
° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° °
Reisen +

Geändert von Juergen (29.11.17 07:28)
Nach oben   Versenden Drucken
#1312619 - 29.11.17 08:23 Re: Intec F5 [Re: Stylist Robert]
BaB
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 7192
In Antwort auf: Stylist Robert
Ist die Rahmengröße absichtlich so gewählt?
Ich befürchte schon:
In Antwort auf: Tandemfahren
Eine Ergonomieberatung ergab das von mir gewünschte Ergebnis: Ein neues Rahmen-Gabel-Set muss her. Ausschlaggebend waren dabei vor allem Geometriedaten...
Wintertreffen 2018 - Forumstouren - Kettentest - Reiseradlertreffen Berlin
Leben ist was passiert, während du eifrig dabei bist, andere Pläne zu machen.
When nothing goes right -> go left!
Nach oben   Versenden Drucken
#1312620 - 29.11.17 08:23 Re: Intec F5 [Re: Tandemfahren]
BaB
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 7192
Schönes Rad! Hast du mal ein Bild direkt von der Seite? Wie lang ist denn der Vorbau?
Wintertreffen 2018 - Forumstouren - Kettentest - Reiseradlertreffen Berlin
Leben ist was passiert, während du eifrig dabei bist, andere Pläne zu machen.
When nothing goes right -> go left!
Nach oben   Versenden Drucken
#1312677 - 29.11.17 13:59 Re: Intec F5 [Re: Weintrog]
Tandemfahren
Mitglied
Themenersteller
abwesend abwesend
Beiträge: 875
Hallo,

hmm, das Werbebanner wird mir nicht angezeigt, das tut mir leid. Also, was die Bilder angeht, bessere ich - mit Jürgens Hilfe - nochmal nach. @BaB: Bei der Gelegenheit gibt es dann auch noch eine Seitenansicht.
Nach oben   Versenden Drucken
#1312678 - 29.11.17 14:05 Re: Intec F5 [Re: BaB]
Tandemfahren
Mitglied
Themenersteller
abwesend abwesend
Beiträge: 875
Also, die Rahmengröße ist schon Absicht. Vorbaulänge sind 90 mm, d.h. beim nächstgrößeren Rahmen wäre ich wahrscheinlich bei einem 60mm-Vorbau gelandet. Ich sehe auch keine Nachteile darin, den Rahmen einer Nummer kleiner zu wählen. Der Spacerturm ist 6 cm hoch, was mich nicht stört. Das nehme ich gern in Kauf für das von mir geschätzte waagerechte Oberrohr. Und die Sattelstütze ist ca. 17 cm ausgezogen. Ist das zuviel? Bei einem größeren Rahmen hätte ich wohl ein Problem mit Überstandshöhe. Wichtig war laut der Ergonomieberatung auch, einen möglichst steilen Sitzwinkel zu wählen, damit ich weit genug vorne sitze. Der Sitzwinkel wird bei den größeren Rahmengrößen aber immer flacher.
Nach oben   Versenden Drucken
#1312682 - 29.11.17 14:18 Re: Intec F5 [Re: BaB]
BeBor
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 5167
In Antwort auf: BaB
In Antwort auf: Stylist Robert
Ist die Rahmengröße absichtlich so gewählt?
Ich befürchte schon:
In Antwort auf: Tandemfahren
Eine Ergonomieberatung ergab das von mir gewünschte Ergebnis: Ein neues Rahmen-Gabel-Set muss her. Ausschlaggebend waren dabei vor allem Geometriedaten...

Der Vergleich mit dem verlinkten Vorgängerrad im UR-Faden lässt auf den ersten Blick - ohne die jeweiligen exakten Maße zu kennen - gar nicht so große Unterschiede vermuten.

Bernd
Nach oben   Versenden Drucken
#1312750 - 29.11.17 22:02 Re: Intec F5 [Re: Tandemfahren]
willi99
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 162
Sehr hübsch! Falls du oft im Regen radelst: Lange Schutzbleche vorne erhöhen die Lebensqualität.

Die Sache mit den Zwillingen tut mir natürlich leid...

schmunzel
Nach oben   Versenden Drucken
#1312760 - 30.11.17 07:41 Re: Intec F5 [Re: Tandemfahren]
BaB
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 7192
In Antwort auf: Tandemfahren
Also, die Rahmengröße ist schon Absicht. Vorbaulänge sind 90 mm, d.h. beim nächstgrößeren Rahmen wäre ich wahrscheinlich bei einem 60mm-Vorbau gelandet.
Sicher? Der Unterschied zu nächstgrößeren Rahmenhöhe beträgt aber nie mehr als 20mm, je nach Rahmenhöhe auch nur 0!mm. Klick

In Antwort auf: Tandemfahren
Wichtig war laut der Ergonomieberatung auch, einen möglichst steilen Sitzwinkel zu wählen, damit ich weit genug vorne sitze. Der Sitzwinkel wird bei den größeren Rahmengrößen aber immer flacher.
Ja, das stimmt, obwohl gerade das F5 da fast schon eine Ausnahme darstellt: Hier ändert sich Rahmenhöhe zw. dem kleinsten und dem größten Rahmen gerade mal um 0,5°! Klick Da hätte ein nach "vorne schieben" des Sattels um 1cm oder nur ein anderer Sattel vielleicht schon mehr gebracht.

In Antwort auf: Tandemfahren
... für das von mir geschätzte waagerechte Oberrohr...
Ist das nicht immer bei dem Modell waagerecht (scheint mir fast so laut Geo Klick )?

(Ja, das ist immer der gleiche Link, aber die Geo-tabelle von dem Rad ist schon recht "interessant".)
Wintertreffen 2018 - Forumstouren - Kettentest - Reiseradlertreffen Berlin
Leben ist was passiert, während du eifrig dabei bist, andere Pläne zu machen.
When nothing goes right -> go left!

Geändert von BaB (30.11.17 07:45)
Nach oben   Versenden Drucken
#1312774 - 30.11.17 12:06 Re: Intec F5 [Re: BaB]
Tandemfahren
Mitglied
Themenersteller
abwesend abwesend
Beiträge: 875
Hier ist erstmal die gewünschte Seitenansicht:



Ich habe den 584-Rahmen. Der Ergonomiespezialist zog noch den 556er in Betracht, empfahl mir aber doch eher den 584er. Der 614er war gar nicht im Gespräch. Du hast Recht, dass das Oberrohr beim 614er nur 15mm länger geworden wäre, also hätte ich statt des 90mm-Vorbaus einen 70 oder 80mm langen benötigt. Der vorher montierte SQLab-Sattel war übrigens schon ganz nach vorn geschoben, daher war mir der möglichst steile Sitzrohrwinkel schon wichtig. Beim Brooks Cambium ist da aber mehr Spielraum.

Meine Anmerkung zum waagerechten Oberrohr war so gemeint, dass ich lieber einen Spacerturm in Kauf nehme als ein abfallendes Oberrohr. Scheint mir eine reine Geschmackssache zu sein.

Der VSF-Rahmen hatte übrigens ein 40mm längeres Oberrohr, das war also schon ein erheblicher Unterschied. Außerdem einen flacheren Sitzrohrwinkel.

Jetzt nochmal die Frage: Welche Vorteile würde mir denn ein größerer Rahmen bringen? Mehr Stabilität brauche ich nicht. Optisch unausgewogen finde ich mein Rad auch nicht, aber da kann man natürlich anderer Ansicht sein.

Geändert von Juergen (30.11.17 16:02)
Änderungsgrund: Bild mit 2736px Breite gegen 1024px getauscht
Nach oben   Versenden Drucken
#1312775 - 30.11.17 12:15 Re: Intec F5 [Re: willi99]
Tandemfahren
Mitglied
Themenersteller
abwesend abwesend
Beiträge: 875
In Antwort auf: willi99
Sehr hübsch! Falls du oft im Regen radelst: Lange Schutzbleche vorne erhöhen die Lebensqualität.


Ich hatte über Longboards nachgedacht, aber die würden nicht ohne Bearbeitung durch die Bremsen passen. Außerdem gehören die Schutzbleche zu den wenigen Teilen, die vom Ursprungszustand noch übrig sind... Wenn Du längere Schutzbleche kennst, die man problemlos durch Rennbremsen bekommt, würde mich das aber auf jeden Fall interessieren.

In Antwort auf: willi99

Die Sache mit den Zwillingen tut mir natürlich leid...

schmunzel

zwinker
Nach oben   Versenden Drucken
#1312795 - 30.11.17 14:10 Re: Intec F5 [Re: Tandemfahren]
iassu
Mitglied
anwesend und zufrieden anwesend
Beiträge: 18286
Sehr interessant diese mattsilberne Gallionsfigur auf dem Lenker. Ist das ein "C" und was symbolisiert es?

grins
Gruß Andreas
Dieser Beitrag wurde mit dem Federkiel auf Büttenpapier geschrieben.
Weißt du noch, damals, wo wir....?

Geändert von iassu (30.11.17 14:11)
Nach oben   Versenden Drucken
#1312801 - 30.11.17 14:37 Re: Intec F5 [Re: Tandemfahren]
BaB
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 7192
Danke für das neue Bild, jetzt sieht man die Proportionen etwas besser. schmunzel

In Antwort auf: Tandemfahren
Welche Vorteile würde mir denn ein größerer Rahmen bringen? Mehr Stabilität brauche ich nicht. Optisch unausgewogen finde ich mein Rad auch nicht, aber da kann man natürlich anderer Ansicht sein.
Wenn dir das Rad so passt und dir das Rad so gefällt, dann ist das die richtige Rahmengröße.
Wintertreffen 2018 - Forumstouren - Kettentest - Reiseradlertreffen Berlin
Leben ist was passiert, während du eifrig dabei bist, andere Pläne zu machen.
When nothing goes right -> go left!
Nach oben   Versenden Drucken
#1312804 - 30.11.17 15:16 Re: Intec F5 [Re: BaB]
Tandemfahren
Mitglied
Themenersteller
abwesend abwesend
Beiträge: 875
Da bin ich aber erleichtert. lach
Nach oben   Versenden Drucken
#1312821 - 30.11.17 16:42 Re: Intec F5 [Re: Tandemfahren]
willi99
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 162
In Antwort auf: Tandemfahren
In Antwort auf: willi99
Sehr hübsch! Falls du oft im Regen radelst: Lange Schutzbleche vorne erhöhen die Lebensqualität.


Ich hatte über Longboards nachgedacht, aber die würden nicht ohne Bearbeitung durch die Bremsen passen. Außerdem gehören die Schutzbleche zu den wenigen Teilen, die vom Ursprungszustand noch übrig sind... Wenn Du längere Schutzbleche kennst, die man problemlos durch Rennbremsen bekommt, würde mich das aber auf jeden Fall interessieren.



Oh, das mit den Longboards wusste ich nicht, dazu habe ich keine Erfahrungswerte. Hm. Dann habe ich ad hoc auch keinen guten Rat für dich. Vielleicht ein langer Spritzlappen, aber das hat mindestens einen ästhetischen Preis.
Nach oben   Versenden Drucken
#1312838 - 30.11.17 19:31 Re: Intec F5 [Re: willi99]
jan13
Mitglied Übernachtungsnetzwerk
abwesend abwesend
Beiträge: 2467
Och den Latz von Fahrer, Berlin finde ich nkcht soo häßlich..Gibt es auch in Race...
Nach oben   Versenden Drucken


www.bikefreaks.de