Radreise & Fernradler Forum
Radreise & Fernradler Forum
Wer ist online?
36 Mitglieder (iassu, Ulli Gue, BeBor, huxtebude, Anni91, Tobi_ohne_Bo_76, hermy, 13 unsichtbar), 86 Gäste und 204 Suchmaschinen sind im Forum unterwegs.
Details
Erweitert
Rund ums Forum
Regeln
Die Regeln für dieses Forum
Nutzungsbedingungen
Vereinbarungen für die Benutzung
Das Team
Wer steht hinter dem Forum?
Verifizierung
Offenlegung deiner Identität
Beteiligte Homepages
Radreise-Seiten, die das Forum eingebunden haben
Mach mit!
Dieses Forum für deine Homepage
RSS Feeds RSS
Eine Übersicht öffentlicher RSS Feeds
Plauderecke
Zum Unterhalten und Plauschen
Die Geschichte
Die Geschichte des Forums
Spende
Unterstütze das Forum
Radreise-Wiki
Partnerseiten
Statistik
25789 Mitglieder
86143 Themen
1308333 Beiträge

In den letzten 12 Monaten waren 3851 Mitglieder aktiv. Die bislang meiste Aktivität war am 01.03.11 11:21 mit 1172 Besuchern gleichzeitig.
mehr...
Seite 4 von 4  < 1 2 3 4
Themenoptionen
#1316673 - 04.01.18 15:43 Re: jfk goes Navi - alles Garmin, oder was? [Re: hopi]
Sattelstütze
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 71
Hallo Hopi

dafür bravo
Ein Leben ohne Lenkertasche ist möglich - aber sinnlos (frei nach Keine Ahnung und Loriot)
Nach oben   Versenden Drucken
#1316674 - 04.01.18 16:09 Re: jfk goes Navi - alles Garmin, oder was? [Re: Sattelstütze]
Juergen
Moderator
abwesend abwesend
Beiträge: 6888
Was mir die ganze Zeit durch den Kopf geht, ist, dass ein Garmin nicht süchtig macht. schmunzel
° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° °
Reisen +
Nach oben   Versenden Drucken
#1316675 - 04.01.18 16:28 Re: jfk goes Navi - alles Garmin, oder was? [Re: Juergen]
HeinzH.
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 8798
In Antwort auf: Juergen
Was mir die ganze Zeit durch den Kopf geht, ist, dass ein Garmin nicht süchtig macht. schmunzel
Logisch, weil man keine Chance hat, mit nem Garmin in dieses Forum zu gelangen grins
Demokratie lebt vom selbstbestimmten Mitmachen der Bürger...
Nach oben   Versenden Drucken
#1316686 - 04.01.18 18:31 Re: jfk goes Navi - alles Garmin, oder was? [Re: hopi]
Liegeradler45
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 189
Genauso, wenigstens fast: Das Schlaufon schleppt meine Frau mit.
Und wenn der TE schon über ein Garmin nachdenkt, empfehle ich ein Oregon, soviel teurer als die kleineren Geräte ist das zumindest im Netz auch nicht. Bei mir macht die Nutzung auf Wanderungen bestimmt 50 Prozent aus und dafür möchte ich kein Smartphon haben, egal ob Outdoor oder normal. Sicher kann man noch eine Powerbank mitnehmen, aber bääähh...Einen Handwagen hinterherziehen wäre schließlich auch möglich und man würd`s überleben!!- Auf´m Rad sieht das anders aus, da ist das schon eine Alternative.
Grüße! Franz
Nach oben   Versenden Drucken
#1316689 - 04.01.18 19:03 Re: jfk goes Navi - alles Garmin, oder was? [Re: Liegeradler45]
redorbiter
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 86
In Antwort auf: Liegeradler45
Genauso, wenigstens fast: Das Schlaufon schleppt meine Frau mit.
Und wenn der TE schon über ein Garmin nachdenkt, empfehle ich ein Oregon, soviel teurer als die kleineren Geräte ist das zumindest im Netz auch nicht. Bei mir macht die Nutzung auf Wanderungen bestimmt 50 Prozent aus und dafür möchte ich kein Smartphon haben, egal ob Outdoor oder normal. Sicher kann man noch eine Powerbank mitnehmen, aber bääähh...Einen Handwagen hinterherziehen wäre schließlich auch möglich und man würd`s überleben!!- Auf´m Rad sieht das anders aus, da ist das schon eine Alternative.

@Liegeradler45
Kein Zweifel, das Oregon 600 ist ein brauchbares Gerät.
Aber, wieso ein Smartphone beim Wandern nicht taugt, leuchtet mir nicht ein. Du brauchst dort nicht mal eine Lösung für die Lenkerhalterung...
Übrigens, Andersherum gilt auch. Das Garmin vor der Nase und im Rucksack noch ein (Not-)Smartphone mitschleppen...

RedOrbiter

Geändert von redorbiter (04.01.18 19:07)
Nach oben   Versenden Drucken
#1316691 - 04.01.18 19:10 Re: jfk goes Navi - alles Garmin, oder was? [Re: Juergen]
jfk
Mitglied
Themenersteller
abwesend abwesend
Beiträge: 43
In Antwort auf: Juergen

Der Ausgangspunkt der Diskussion war, dass der TE kein Smartphone hat und auch keins will.

Nö, das hat er lach
Und momentan hat er viel Spaß beim Lesen, wie die Diskussion sich entwickelt grins party
oîda ouk eidos - Ich weiß, dass ich nicht weiß... - Aber wissen es die anderen auch?? verwirrt
Nach oben   Versenden Drucken
Off-topic #1316704 - 04.01.18 21:33 Re: jfk goes Navi - alles Garmin, oder was? [Re: jfk]
Toxxi
Moderator Übernachtungsnetzwerk
abwesend abwesend
Beiträge: 16017
Popcorn? schmunzel Chips? lach Bier? bier
Meine Räder und Touren im Radreise-Wiki
Nach oben   Versenden Drucken
Off-topic #1316709 - 04.01.18 22:06 Re: jfk goes Navi - alles Garmin, oder was? [Re: Toxxi]
StephanBehrendt
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 11823
In Antwort auf: Toxxi
Popcorn? schmunzel Chips? lach Bier? bier
Spätburgunder!
------------------------
Grüsse
Stephan
Nach oben   Versenden Drucken
#1316731 - 05.01.18 07:41 Re: jfk goes Navi - alles Garmin, oder was? [Re: JSchro]
mbhh
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 404
In Antwort auf: JSchro
In Antwort auf: mbhh
In Antwort auf: JSchro
In Antwort auf: nachtregen
und die Tatsache, daß man zum Routing bei längeren Strecken Brouter benutzen muß, funktioniert es einwandfrei

Eine Navigationsapp, deren Navigation man teilweise besser nicht nutzt, weil es andere besser hinbekommen. QED.

Ich bin mir gerade nicht sicher, ob es sinnvoll ist, in diesem Zusammenhang das Prinzip von Modularer Software im Allgemeinen, bei Navigationsanwendungen im Besonderen und für die Rolle, die BRouter dabei spielt, im Speziellen nochmal zu erläutern.

Dann erläutere ich dir, dass der Ausgangspunkt der Diskussion war, ob die Osmandleute ressourcenschonend arbeiten oder nicht. Und weil diese mit den Ressourcen so schindluderig umgehen, muss man bei entsprechender Umgebung auf Brouter zurückgreifen.
Mir geht es aber nicht um das Ausgangsproblem, sondern um die im Beitrag zitierten Aussagen. Deswegen habe ich sie zitiert.
Wir wissen weder, wie genau @nachtregen BRouter im Zusammenspiel mit Osmand benutzt, noch wie er "längere Strecken" definiert. Niemand hat ihn danach gefragt, oder? Es gibt da nämlich mehr als ein Szenario und es ist durchaus üblich und auch gewollt, dass sich verschiedene Anwendungen ergänzen. Das kann gut oder schlecht gelöst sein, es reicht aber nicht aus, um die Qualität einer Software final zu bewerten.
Nach oben   Versenden Drucken
#1316741 - 05.01.18 09:45 Re: jfk goes Navi - alles Garmin, oder was? [Re: mbhh]
JSchro
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 1075
In Antwort auf: mbhh
In Antwort auf: JSchro
In Antwort auf: mbhh
In Antwort auf: JSchro
In Antwort auf: nachtregen
und die Tatsache, daß man zum Routing bei längeren Strecken Brouter benutzen muß, funktioniert es einwandfrei

Eine Navigationsapp, deren Navigation man teilweise besser nicht nutzt, weil es andere besser hinbekommen. QED.

Ich bin mir gerade nicht sicher, ob es sinnvoll ist, in diesem Zusammenhang das Prinzip von Modularer Software im Allgemeinen, bei Navigationsanwendungen im Besonderen und für die Rolle, die BRouter dabei spielt, im Speziellen nochmal zu erläutern.

Dann erläutere ich dir, dass der Ausgangspunkt der Diskussion war, ob die Osmandleute ressourcenschonend arbeiten oder nicht. Und weil diese mit den Ressourcen so schindluderig umgehen, muss man bei entsprechender Umgebung auf Brouter zurückgreifen.
Mir geht es aber nicht um das Ausgangsproblem, sondern um die im Beitrag zitierten Aussagen. Deswegen habe ich sie zitiert.
Wir wissen weder, wie genau @nachtregen BRouter im Zusammenspiel mit Osmand benutzt, noch wie er "längere Strecken" definiert. Niemand hat ihn danach gefragt, oder? Es gibt da nämlich mehr als ein Szenario und es ist durchaus üblich und auch gewollt, dass sich verschiedene Anwendungen ergänzen. Das kann gut oder schlecht gelöst sein, es reicht aber nicht aus, um die Qualität einer Software final zu bewerten.

Wenn Du den Geamtzusammenhang gelesen und erfasst hättest, hättest Du dir deine Zeit für deine jetzige und vorige Erläuterungen sparen können.
Nach oben   Versenden Drucken
#1316761 - 05.01.18 12:25 Re: jfk goes Navi - alles Garmin, oder was? [Re: JSchro]
mbhh
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 404
Lass gut sein, mit uns wird das nix mehr...
Nach oben   Versenden Drucken
#1316766 - 05.01.18 13:42 Re: jfk goes Navi - alles Garmin, oder was? [Re: redorbiter]
Liegeradler45
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 189
Hallo!
Wanderungen und Oregon ist natürlich etwas OT, aber Wanderungen u. Fahrradreisen u.-Touren sind ja doch vom Prinzip etwas ähnlich. Ich finde halt zum Laufen das Gesamtsystem "GPS-Gerät" optimaler, vor allem Handlichkeit, Robustheit u. Stromversorgung (Akkulaufzeit u. A.-Wechsel)! Das Smartphon unterwegs an die Powerbank zu hängen...na ja -wer´s mag. Heißt ja nicht, daß ein Smartphon untauglich ist.
Grüße! Franz
Nach oben   Versenden Drucken
Off-topic #1316779 - 05.01.18 15:03 Re: jfk goes Navi - alles Garmin, oder was? [Re: Toxxi]
jfk
Mitglied
Themenersteller
abwesend abwesend
Beiträge: 43
Nee, lass mal - vom Süßigkeiten- und Knabberverbrauch her ist es schon deutlich weiter im Jahr, als der Kalender anzeigt peinlich
oîda ouk eidos - Ich weiß, dass ich nicht weiß... - Aber wissen es die anderen auch?? verwirrt
Nach oben   Versenden Drucken
Seite 4 von 4  < 1 2 3 4


www.bikefreaks.de