Radreise & Fernradler Forum
Radreise & Fernradler Forum
Wer ist online?
8 Mitglieder (genussradler007, pellegrino, sigma7, podracer, Levty, erzimmer, 2 unsichtbar), 41 Gäste und 228 Suchmaschinen sind im Forum unterwegs.
Details
Erweitert
Rund ums Forum
Regeln
Die Regeln für dieses Forum
Nutzungsbedingungen
Vereinbarungen für die Benutzung
Das Team
Wer steht hinter dem Forum?
Verifizierung
Offenlegung deiner Identität
Beteiligte Homepages
Radreise-Seiten, die das Forum eingebunden haben
Mach mit!
Dieses Forum für deine Homepage
RSS Feeds RSS
Eine Übersicht öffentlicher RSS Feeds
Plauderecke
Zum Unterhalten und Plauschen
Die Geschichte
Die Geschichte des Forums
Spende
Unterstütze das Forum
Radreise-Wiki
Partnerseiten
Statistik
25265 Mitglieder
83916 Themen
1269679 Beiträge

In den letzten 12 Monaten waren 4143 Mitglieder aktiv. Die bislang meiste Aktivität war am 01.03.11 11:21 mit 1172 Besuchern gleichzeitig.
mehr...
Themenoptionen
#457036 - 30.07.08 20:18 Dolomiten und Me(e/h)r
Rupert
Mitglied
Themenersteller
abwesend abwesend
Beiträge: 160
Dauer:13 Tage
Zeitraum:5.7.2008 bis 17.7.2008
Entfernung:1111 Kilometer
Bereiste Länder:itItalien
atÖsterreich
siSlowenien

13. Tage: Villach - Salzburg
1111km; 19738 hm
22 Pässe und Hochpunkte
Gesamtstrecke: Übersicht

1. Tag: 5. Juli 2008: Villach - CP Bovec
69,9 km; 1571 hm; sonnig, heiß
Pässe: Wurzenpass 1073m; Vrsic-Pass 1611m
Strecke: 1. Tag


Hinter Kranjska Gora vor dem Anstiegs zum Vrsic-Pass


Die noch junge Soca

2. Tag: 6. Juli 2008: CP Bovec - CP Bovec
55,9 km; 1721 hm; sonnig, aufziehende Wolken, warm
2 Hochpunkte: Mangart 2055m; Passo del Predil 1156m
Strecke: 2. Tag


Befestigungsanlage auf dem Weg nach Log pod Mangartom


Die letzten Kehren, in der Bildmitte die Mangart-Hütte

3. Tag: 7. Juli 2008: CP Bovec - CP Grado
118,9 km; 559 hm; bedeckt, später sonnig und heiß
kein Pass
Strecke: 3. Tag


Die nächtlichen Gewitterwolken verziehen sich


Die Soca bei Kanal

4. Tag: 8. Juli 2008: CP Grado - Barcis
115,9 km; 537 hm; sonnig, Regenschauer, sehr windig
kein Pass
Strecke: 4. Tag


Villa Manin


Abendstimmung in Barcis

5. Tag: 9. Juli 2008; Barcis - CP Imer
119,8 km; 2697 hm; z.t. bedeckt, warm
Pässe: Passo di S. Osvaldo 827m; Passo Duran 1605m; Passo di Cereda 1369m
Strecke: 5. Tag


Häuser in Forno di Zoldo


Blick in die Dolomiti Bellunesi

6. Tag; 10. Juli 2008: CP Imer - Val di Fiemme
86,7 km; 2843 hm; sonnig, warm
Pässe: Passo di Gobbera 988m; Passo Cinque Croci 2018m; Passo Manghen 2047m
Strecke: 6. Tag


Am Passo Cinque Croci


Straßenführung am Passo Manghen

7. Tag; 11. Juli 2008: Val die Fiemme - Bozen
50,3 km; 1028 hm; bedeckt, schwül
Pass: Passo di Lavazè 1805m
Strecke: 7. Tag


Die Italiener übertreiben Gott sei Dank immer wieder einmal

8. Tag: 12. Juli 2008: Bozen - CP Canazei
63,7 km; 1786 hm; wolkig, angenehme Temperaturen, leider keine Fernsicht
Pässe: Passo Nigra 1688m; Passo di Costalunga 1745m
Strecke: 8. Tag


Idylle in Tiers


König Laurin läßt seinen Rosengarten heute kaum sehen

9. Tag: 13. Juli 2008: CP Canazei - La Villa
60,2 km; 1490 hm; wolkig, Regen, kühl
Pässe: Passo di Fedaia 2057m; Passo Campolongo 1875m
Strecke: 9. Tag


Wettermäßig hatte auch die Madonna delle Marmolada kein Einsehen...


...wie der vernebelte Blick auf den Bergriesen beweist

10. Tag: 14. Juli 2008: La Villa - Auronzo di Cadore
Pässe: Passo Valparola 2192m; Passo Falzarego 2105m (geschenkt)
86,2 km; 1152 hm; wolkig, kalt, Graupelschauer
Strecke: 10. Tag


Das rettende Refugio am Passo Valparola


Der Schnee von Heute


Am Radweg nach Auronzo die Cadore

11. Tag: 15. Juli 2008: Auronzo di Cadore - CP Großkirchheim
115,9 km; 1815 hm; sonnig, warm
Pässe: Passo S. Antonio 1489m; Passo Monte Croce 1636m; Iselsbergpass 1204m
Strecke: 11. Tag


Schnee von Gestern


Die Sextener Dolomiten


Abschied von den Dolomiten: Die Lienzer Dolomiten am Drauradweg

12. Tag: 16. Juli 2008: CP Großkirchheim - CP Zell am See
66,2 km; 1732 hm; strahlender Sonnenschein, warm
Pässe: Hohtor 2504m; Fuschertörl 2428m
Strecke: 12. Tag


Es ist einfach nur schön


Ebenso

13. Tag: 17. Juli 2008: CP Zell am See - Salzburg
101,2 km; 807 hm; regnerisch, kühl
Hochpunkt: Maria Kirchental 880m
Strecke: 13. Tag


...und 5 km vor dem Ziel die einzige Panne: plötzlich war die Luft weg
Gruß aus Salzburg
Rupert

Geändert von Maze (30.07.08 20:54)
Änderungsgrund: [IMG] tags entfernt
Nach oben   Versenden Drucken
#457084 - 30.07.08 22:38 Re: Dolomiten und Me(e/h)r [Re: Rupert]
veloträumer
Mitglied Übernachtungsnetzwerk
abwesend abwesend
Beiträge: 12858
Da bekomme ich gleich Wehmut und ein Kribbeln in den Waden... Gratuliere zur schönen Tour!
Liebe Grüße! Ciao! Salut! Saludos! Greetings!
Matthias
Nach oben   Versenden Drucken
#457137 - 31.07.08 08:55 Re: Dolomiten und Me(e/h)r [Re: Rupert]
burgenlandler
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 240
Hallo Rupert!

Sehr schöne Tour. Da bekommt man richtig Lust gleich loszufahren.
Darf ich fragen wie die Streckenverhältnisse waren. (Asphalt, Schotter, ..)?
Mit dem Reiserennrad schaffbar oder eher doch etwas für's MTB?

Grüße
Kaspar
Nach oben   Versenden Drucken
#457141 - 31.07.08 09:04 Re: Dolomiten und Me(e/h)r [Re: burgenlandler]
Rupert
Mitglied
Themenersteller
abwesend abwesend
Beiträge: 160
Hallo Kaspar,
Vor meiner Tour habe ich versucht Meinungen über den Cinque Croce einzuholen:
Der Passo Cinque Croce sei so eine eigene Sache. Bergauf sicherlich auch mit dem Rennrad zu befahren. Nur die Abfahrt - na ja. Man habe schon einige Mühe vor allem wenn der Schotter locker sei, oder es gröbere Auswaschungen gäbe.
Aber ich ließ mich davon nicht abhalten den Pass zu befahren. Und ich bin froh und auch ein wenig stolz, ihn gefahren zu sein.
Die restliche Tour ist mit Reiserennrad sicherlich kein Problem
Gruß aus Salzburg
Rupert
Gruß aus Salzburg
Rupert
Nach oben   Versenden Drucken
#457143 - 31.07.08 09:10 Re: Dolomiten und Me(e/h)r [Re: Rupert]
burgenlandler
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 240
Hallo Rupert!

Danke für die schnelle Antwort. Dann werde ich deine Tour gleich einmal näher in Erwägung ziehen.

Liebe Grüße aus dem fernen Osten ;-)
Kaspar
Nach oben   Versenden Drucken
#457150 - 31.07.08 09:25 Re: Dolomiten und Me(e/h)r [Re: Rupert]
burgenlandler
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 240
Hallo Rupert!

Bei der Gesamtstrecke passt dein Link leider nicht.
(Möglicherwiese funktioniert's bei dir, weil du die Strecke erstellt hast.)
Ich glaube der müsste so lauten:
http://www.gpsies.com/map.do?fileId=pabjrqxfswvcdisv

Grüße
Kaspar
Nach oben   Versenden Drucken
#457157 - 31.07.08 09:39 Re: Dolomiten und Me(e/h)r [Re: burgenlandler]
Rupert
Mitglied
Themenersteller
abwesend abwesend
Beiträge: 160
So diese Link:
Übersicht
müßte funktionieren
Gruß Rupert
Gruß aus Salzburg
Rupert
Nach oben   Versenden Drucken
#457185 - 31.07.08 10:30 Re: Dolomiten und Me(e/h)r [Re: Rupert]
Roland83
Nicht registriert
Moin Rupert,

sag' mal, die Strecke Bad Reichenhall-Zell am See, ist die sehr stark befahren? Also als wie unangenehm empfandest Du den Verkehr?

Gruß
Roland
Nach oben   Versenden Drucken
#457192 - 31.07.08 10:39 Re: Dolomiten und Me(e/h)r [Re: ]
Rupert
Mitglied
Themenersteller
abwesend abwesend
Beiträge: 160
Hallo Roland,
bin die Strecke am Radweg (Saalachradweg und ab Saalfelden glaube ich, dass er Tauernradweg heißt) gefahren. Beschilderung gut, schöne Strecke, nicht viel los.
Gruß Rupert
Gruß aus Salzburg
Rupert
Nach oben   Versenden Drucken
#457194 - 31.07.08 10:42 Re: Dolomiten und Me(e/h)r [Re: Rupert]
Roland83
Nicht registriert
Aha, vielen Dank! Aber der verläuft doch dann meist neben der Straße, oder?

Und, wo Du schonmal da bist: Der Abschnitt Lienz-San Candido, lohnenswert (schön) oder eher nicht?

Gruß
Roland

Geändert von Roland83 (31.07.08 10:42)
Nach oben   Versenden Drucken
#457200 - 31.07.08 11:04 Re: Dolomiten und Me(e/h)r [Re: ]
Uli
Moderator
abwesend abwesend
Beiträge: 12103
Zitat:
Der Abschnitt Lienz-San Candido, lohnenswert

Sagen wir mal: Interessant. Der Talboden ist über weite Strecken sehr tief eingeschnitten und schmal, so dass man fast durchweg mehr oder weniger in einer Schlucht unterwegs ist und von der Umgebung (den Bergen) sehr wenig mitbekommt.
Wichtig: Es ist eine lokale Touristenattraktion sich in Toblach, Innichen und Umgebung ein Rad zu leihen, auf diesem ohne zu kurbeln nach Lienz bergab zu rollen und dann mit dem Zug wieder zurück gebracht zu werden. Bei schönem Wetter sind dann auf dieser Strecke schon mal hunderte(!), z.T. sehr unsichere Radfahrer talwärts unterwegs. Auf keinen Fall auf Wochenende da lang fahren, besser in der Woche und je später am Tag, desto besser.

Ich fand Bad Reichenhall - Zell am See nicht so schön, weil immer in der Nähe der Strasse und deshalb laut.

Gruß
Uli
Nach oben   Versenden Drucken
#457203 - 31.07.08 11:11 Re: Dolomiten und Me(e/h)r [Re: Uli]
Roland83
Nicht registriert
Servus Uli,

danke für die ausführliche Antwort! schmunzel

Kennst Du zufällig auch die Alternativstrecke über das Defereggental weiter nördlich? Die ist mir auf der Karte nämlich noch aufgefallen. Zwischen den beiden Möglichkeiten schwanke ich momentan an dieser Stelle.

Aber ich fange auch gerade erst an zu planen und sollte eigentlich erstmal selber recherchieren. Überhaupt, ich geh' jetzt erstmal zum Chef, mal gucken, ob das mit dem Urlaub überhaupt so klappt, wie ich mir das vorstelle...

Gruß
Roland

Geändert von Roland83 (31.07.08 11:11)
Nach oben   Versenden Drucken
#457210 - 31.07.08 11:20 Re: Dolomiten und Me(e/h)r [Re: ]
Rupert
Mitglied
Themenersteller
abwesend abwesend
Beiträge: 160
Hallo Roland,
Wenn du folgendes meinst: Lienz nach Huben. Defereggental hinauf, dann über den Staller-Sattel ins Antholzer Tal: Lienz-Huben: Radweg; den ersten Teil der Strecke ins Tal hinein fand ich nicht so schön (breite Straße, Verkehr (bin allerdings an einem Wochenende gefahren)). Ab St. Jakob war's dann wieder angenehmer. Vom Staller-Sattel geht dann eine recht schmale Straße mit vielen schönen Serpentinen und Tunnels zum Antholzer-See hinunter, daher Blockabfertigung (ist bei der Abfahrt auch für Radler kein Problem.
Alle in allem fahrenwerte Strecke, aber der Staller-Sattel ist immerhin 2052m hoch!!
Gruß Rupert
Gruß aus Salzburg
Rupert
Nach oben   Versenden Drucken
#457216 - 31.07.08 11:25 Re: Dolomiten und Me(e/h)r [Re: Rupert]
Roland83
Nicht registriert
Klasse, Rupert, vielen Dank für die Beschreibung! schmunzel

Ansonsten: Chef hat gerade den Urlaub genehmigt, heute nachmittag gehe ich zur DB, dann kann ich hoffentlich Näheres zu meinen Plänen erzählen.

Gruß
Roland
Nach oben   Versenden Drucken
#457238 - 31.07.08 12:10 Re: Dolomiten und Me(e/h)r [Re: ]
Uli
Moderator
abwesend abwesend
Beiträge: 12103
Zitat:
Zwischen den beiden Möglichkeiten schwanke ich momentan an dieser Stelle.

Lienz - Antholzer Sattel - Toblach = 1400 Höhenmeter
Lienz - Toblach (direkte Strecke) = 600 Höhenmeter
Gruß
Uli

Geändert von Uli (31.07.08 12:11)
Nach oben   Versenden Drucken
#457239 - 31.07.08 12:13 Re: Dolomiten und Me(e/h)r [Re: Uli]
Roland83
Nicht registriert
In Antwort auf: Uli

Lienz - Antholzer Sattel - Toblach = 1400 Höhenmeter
Lienz - Toblach (direkte Strecke) = 600 Höhenmeter

Also ich soll über den Sattel meinst Du? zwinker

Gruß
Roland

Geändert von Roland83 (31.07.08 12:13)
Nach oben   Versenden Drucken
#457256 - 31.07.08 13:37 Re: Dolomiten und Me(e/h)r [Re: Rupert]
veloträumer
Mitglied Übernachtungsnetzwerk
abwesend abwesend
Beiträge: 12858
In Antwort auf: Rupert
Hallo Roland,
Vom Staller-Sattel geht dann eine recht schmale Straße mit vielen schönen Serpentinen und Tunnels zum Antholzer-See hinunter...

Kann mich an keine Tunnels erinnern - dichter Nadelwald meine ich - habe ich Alzheimer oder recht? verwirrt

Ergänzung: auf der Ostseite kurz vor Passhöhe schöner Bergsee mit sehr viel Alpenrosen drumherum. Anstieg schubweise: nach Flachtal, steiler Anstieg, dann eine sehr gemäßigte Passage, dann wieder steil durch Wald, schließlich steil durch offenes Berggelände.
Liebe Grüße! Ciao! Salut! Saludos! Greetings!
Matthias
Nach oben   Versenden Drucken
#457387 - 01.08.08 08:39 Re: Dolomiten und Me(e/h)r [Re: veloträumer]
Rupert
Mitglied
Themenersteller
abwesend abwesend
Beiträge: 160
Hallo Matthias,
Asche auf mein Haupt, es sind nur schöne Serpentinen im Nadelwald.
Gruß aus Salzburg
Rupert
Gruß aus Salzburg
Rupert
Nach oben   Versenden Drucken


www.bikefreaks.de