Radreise & Fernradler Forum
Radreise & Fernradler Forum
Wer ist online?
28 Mitglieder (mm2206, JDV, _Cumulus_, Fluri, cterres, max saikels, CFJH, 7 unsichtbar), 59 Gäste und 237 Suchmaschinen sind im Forum unterwegs.
Details
Erweitert
Rund ums Forum
Regeln
Die Regeln für dieses Forum
Nutzungsbedingungen
Vereinbarungen für die Benutzung
Das Team
Wer steht hinter dem Forum?
Verifizierung
Offenlegung deiner Identität
Beteiligte Homepages
Radreise-Seiten, die das Forum eingebunden haben
Mach mit!
Dieses Forum für deine Homepage
RSS Feeds RSS
Eine Übersicht öffentlicher RSS Feeds
Plauderecke
Zum Unterhalten und Plauschen
Die Geschichte
Die Geschichte des Forums
Spende
Unterstütze das Forum
Radreise-Wiki
Partnerseiten
Statistik
25751 Mitglieder
85903 Themen
1304225 Beiträge

In den letzten 12 Monaten waren 3926 Mitglieder aktiv. Die bislang meiste Aktivität war am 01.03.11 11:21 mit 1172 Besuchern gleichzeitig.
mehr...
Themenoptionen
#523703 - 14.05.09 17:34 Limes-Radweg
Germans53
Mitglied
Themenersteller
abwesend abwesend
Beiträge: 19
Dauer:3 Tage
Zeitraum:14.5.2005 bis 16.5.2005
Entfernung:300 Kilometer
Bereiste Länder:deDeutschland
Externe URL:http://germans53.cms4people.de/51.html

Limes-Radweg Miltenberg - Gunzenhausen (Mai 2005)

Geschichte hautnah erleben kann man auf dem Limes-Radweg
Wer sich nicht nur für Caesar & Co. interessiert sondern gleichzeitig auch eine sportliche Herausforderung sucht, für den ist der Limes-Radweg genau das Richtige
Da ich wieder mal nur 3 Tage zur Verfügung hatte suchte ich mir die Strecke von Miltenberg bis Gunzenhausen aus

1. Tag Miltenberg - Mainhardt 110 Km
Kurz nach Miltenberg verlässt der Radweg den Main und es geht stetig bergan bis Walldürn. Von dort geht es weiter durch den Odenwald entlang des Limes bis nach Osterburken, das mit seinem großen Römermuseum und den Ausgrabungen von Kastell und Kastellbad alle Römerfans begeistern wird. Das Jagst wird in Jagsthausen (Götzenburg) und die Kocher in Sindringen passiert. Von Öhringen bis Mainhart sind noch einmal mehrere Steigungen zu überwinden, bevor ich im Hotel Schoch in Mainhart ein Zimmer beziehe. Die Küche hatte schon geschlossen aber zu Essen hat mir die Chefin des Hauses noch schnell etwas zubereitet. Diese 110 Km hatte es wirklich in sich, ständiges auf und ab zehrten ganz schön an meine Kräfte, zu dem war es den ganzen Tag unerträglich heiß.

2. Tag Mainhardt - Aalen 96 Km
Heute führte der Limesradweg über Murrharth, Welzheim nach Lorch. Ab hier folgt ein etwas flacherer Abschnitt das Remstal hinauf durch die Stauferstadt Schwäbisch Gmünd. Weiter geht es durch das Remstal nach Aalen. Hier befindet sich das größte Römermuseum Süddeutschlands mit wichtigen und umfangreichen Zeugnissen der Römerzeit. Zum Übernachten habe ich mir das Bike & Bett Gasthaus zum Stern in Wasseralfingen ausgesucht. Zum Abendessen gab es dort auch mein Lieblingsgericht Käsespätzle.

3. Tag Aalen - Gunzenhausen 96 Km
Ab Aalen fahre ich Quer über die Schwäbische Ostalb und passiere die römischen Ausgrabungen in Rainau. Bei Mönchsroth erreiche ich die bayerische Landesgrenze und nach Wilburgstetten sieht man in der Ferne schon den Hesselberg. Der Hesselberg ist mit 689 m die höchste Erhebung Mittelfrankens und der Frankenalb. Nun ist es nicht mehr weit bis Gunzenhausen. Ab hier geht’s mit dem Zug noch am gleichen Tag nach wieder nach Hause

Fazit
Eine sehr schöne Tour. Bis auf den Ortsdurchfahrten nahezu Autofrei und sehr Einsam. Viel im Wald was bei der Hitze sehr angenehm war. Während der 3 Tag ist mir kein einziger Limesradler begegnet, was wohl an den vielen Steigungen liegt. Ohne Karte oder GPS sollte man die Strecke jedoch nicht angehen. In den Wäldern gibt es sehr oft Verzweigungen wo die Beschilderung nicht eindeutig ist oder ganz fehlt. Ich freue mich schon auf den nächsten Limesabschnitt.

Bericht mit Fotos

Geändert von rolandkeller (14.05.09 17:46)
Nach oben   Versenden Drucken
#523750 - 14.05.09 19:50 Re: Limes-Radweg [Re: Germans53]
mille1
Mitglied Übernachtungsnetzwerk
abwesend abwesend
Beiträge: 1810
Hallo Roland,
der Limes-Radweg ist eigentlich ein Geheimtip für solche, die überlaufene äh überradelte Radwege meiden wollen. Tolle Landschaft, viel Kultur und keine Sau unterwegs.
Ich bin Teile vom Limes-Radweg 2007 gefahren und war begeistert.
Als ich später auf den Altmühlradweg kam, war es vorbei mit der Ruhe.
Wer sich das ständige Auf und Ab nicht scheut, ist auf dem Limes-Radweg gut aufgehoben.
Du hast in Gasthäusern genächtigt, wir haben wild gezeltet. Alles kein Problem. Es gibt genügend tolle Ecken, wo man sein Zelt aufbauen kann.
Also Daumen hoch für den Limes-Radweg dafür
Mille
Das Wie verstehe ich, aber nicht das Warum....
Nach oben   Versenden Drucken
#523874 - 15.05.09 06:00 Re: Limes-Radweg [Re: Germans53]
Transterra
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 335
Hallo Roland,

Vielen Dank für den Bericht..klingt sehr interessant...die Tour.
Aber was hast Du denn mit Deinen Bildern auf der Webseite gemacht?

Totkomprimiert? Die sehen aus als wären Sie 1973 mit damaliger Technik aufgenommen worden zwinker
Und leider sind es nur wenige Bilder ;(

Grüssle Timo
----
Etwas Besonderes sein, das will jeder; das ist etwas sehr Gewöhnliches. Etwas Gewöhnliches sein, das will fast keiner; das ist in der Tat etwas Besonderes.
Nach oben   Versenden Drucken
#523878 - 15.05.09 06:39 Re: Limes-Radweg [Re: Transterra]
Germans53
Mitglied
Themenersteller
abwesend abwesend
Beiträge: 19
In Antwort auf: Transterra
Hallo Roland,

Totkomprimiert? Die sehen aus als wären Sie 1973 mit damaliger Technik aufgenommen worden zwinker
Und leider sind es nur wenige Bilder ;(

Grüssle Timo


Hallo Timo, ja ich bin ein lausiger Fotograf und kann mich einfach nicht dafür begeistern. Manchmal vergesse ich das fotografieren ganz Auf Radtour benutze ich nur ein Smartphon mit integrierter Kamera. Ich muss die Bilder leider stark komprimieren, da ich nur begrenzt Speicherkapazität für die Webseite zur Verfügung habe.
Gruß Roland
Nach oben   Versenden Drucken
#525163 - 19.05.09 01:16 Re: Limes-Radweg [Re: Germans53]
gaudimax
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 937
Danke für den Bericht!

Erinnert mich mal wieder daran dass ich in dieser Gegend schon lang mal eine Radreise machen wollte - hoffe ich schaffs demnächst mal wieder - wohl mit dem Kocher-Jagst-Radweg kombiniert.
Hast auf jeden Fall den Gedanken bei mir mal wieder ganz nach oben geholt, muss jetzt nurnoch auf meinen neu bestellten Rahmen warten, nachdem mein alter vor kurzem leider das zeitliche gesegnet hat.
Gruß, Berti
Nach oben   Versenden Drucken
#525440 - 20.05.09 00:05 Re: Limes-Radweg [Re: gaudimax]
Wendekreis
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 2886
Hallo!

Beim kursorischem Lesen in dieser Kolumne war ich bei "Gaudimax, Kocher-Jagst, Limes" hängengeblieben. Dann staunte ich zuerst ein bisschen darüber, dass man sich so despektierlich äussern kann: "mein alter hatte das zeitliche gesegnet." Dann merkte ich aber, dass Du noch Groß- und Kleinschreibung beachtest, und nicht Deinen "Alten" gemeint hast. Perfekt wäre gewesen, auch noch "das Zeitliche" zu schreiben.
Die Jagststrecke bin ich erst vor einigen Wochen auf dem Weg in die Eifel gefahren.
Über den Limesradweg, auf den ich hier aufmerksam gemacht wurde, werde ich noch nähere Informationen sammeln, um dann vielleicht den verblichenen Spuren der Römer und Germanen in den Großen Ferien zu folgen. Morgen fahre ich zunächst zu den Kärntnern. Aus der Gegend kommt mein Rahmen, ein "Simplon", kein Schweizer wie man dem Namen nach vermuten möchte. Er hält nun schon 6 Jahre, 110 Kilo Last über fast 50'000 Kilometer.
"Gaudimax" war mir aufgefallen, weil ich das Audimax der Uni München gut kenne, und für Gaudi immer zu haben bin.
Gruß Sepp
Nach oben   Versenden Drucken
#525450 - 20.05.09 06:38 Re: Limes-Radweg [Re: Germans53]
stax
Mitglied Übernachtungsnetzwerk
abwesend abwesend
Beiträge: 1840
Schöne Tour in idyllischer Gegend. Hast eigentlich auch was von den Römern mitbekommen (also Museum oder so) oder warst Du nur Radeln?
Nach oben   Versenden Drucken
#525844 - 22.05.09 08:10 Re: Limes-Radweg [Re: stax]
Germans53
Mitglied
Themenersteller
abwesend abwesend
Beiträge: 19
In Antwort auf: stax
Schöne Tour in idyllischer Gegend. Hast eigentlich auch was von den Römern mitbekommen (also Museum oder so) oder warst Du nur Radeln?


Hallo
Mein Hauptaugenmerk galt natürlich dem Radeln. Wenns am Wegesrand was zu sehen gibt schau ich mir das natürlich an. Ich bin nicht so der klassische Kulturliebhaber. Aber man findet auf dem Limesradweg noch viele erhaltene teilweise auch restaurierte oder nachgebaute Zeugnisse der Römer. Museen gibts natürlich auch in Aalen zum Beispiel. Ein Problem sind da immer die Öffnungszeiten, denn wenn man Pech hat, muß man schon mal 1-2 Stunden warten bis geöffnet wird, das bringt die Planung der Radtour doch etwas durcheinander.
Gruß Roland
Nach oben   Versenden Drucken
#526083 - 23.05.09 18:49 Re: Limes-Radweg [Re: Germans53]
Falk
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 30855
Dein Fotobericht ist leider praktisch unlesbar. Zwar lassen sich die Bilder durch Draufklicken einzeln darstellen, es gibt aber keine Blätterfunktion und beim Zurückgehen landet man jedesmal oben beim Seitenanfang.
Sind die Bilder chemisch entstanden und dann flachbettgescannt worden? So sehen sie zumindest aus.

Falk, SchwLAbt
Falk, SchwLAbt

Geändert von falk (23.05.09 18:49)
Nach oben   Versenden Drucken
#526093 - 23.05.09 19:59 Re: Limes-Radweg [Re: Falk]
Dietmar
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 6171
In Antwort auf: falk
... keine Blätterfunktion ...

Bei mir erscheint in den Fotos jeweils oben rechts ein grüner Pfeil zum Blättern.

Gruß Dietmar
Nach oben   Versenden Drucken
#526102 - 23.05.09 20:35 Re: Limes-Radweg [Re: Falk]
Germans53
Mitglied
Themenersteller
abwesend abwesend
Beiträge: 19
In Antwort auf: falk
Dein Fotobericht ist leider praktisch unlesbar. Zwar lassen sich die Bilder durch Draufklicken einzeln darstellen, es gibt aber keine Blätterfunktion und beim Zurückgehen landet man jedesmal oben beim Seitenanfang.
Sind die Bilder chemisch entstanden und dann flachbettgescannt worden? So sehen sie zumindest aus.

Falk, SchwLAbt


Die Fotos entstanden mit einem lausigen Fotohandy. Ich wollte ja nur über eine Radtour berichten und nicht an einem Fotowettbewerb teilnehmen. Bei mir hat das Radfahren absolut Priorität. Die Fotos kann man übr. durchblättern wenn man genau hinschaut.
Danke auch für die Kritik ich werde es beherzigen.
Roland
Nach oben   Versenden Drucken
#526242 - 24.05.09 17:55 Re: Limes-Radweg [Re: Germans53]
scherbe
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 78
Komme auch gerade von einer einwöchigen Tour entlang des Limes zurück. Wir sind in Konstanz gestartet und ab Bad Ems auf den Limes-RW gestossen. In Gunzenhausen haben wir dann aus zeitlichen Gründen wieder aufgehört, also feheln uns Anfang und Ende.

Meine Eindrücke decken sich weitgehend mit deinen: der Weg ist sehr wenig befahren. Dies liegt sicher zum Teil am Streckenprofil, das für Gelegenheitsradler oder Familien mit kleineren Kindern eher nicht so geeigent ist. Zum anderen ist der Weg wirklich lausig ausgeschildert (gilt besonders für Rheinland-Pfalz und Hessen; in Ba-Wü und vor allem in Bayern ist es besser, aber zur alleinigen Orientierung auch nicht ausreichend). Wir hatten etwas ältere Bikeline-Führer dabei, die aber auch diverse Mängel hatten. Speziell die ersten Tage ist man oft im Wald unterwegs, wo die Orientierung manchmal ganz schön schwer ist. Wir sind auch immer wieder mal auf dem Limes-Wanderweg gelandet, mangels RW-Schildern. Aber da der Weg ja mitten durch die zivilisierte Welt führt, findet man immer wieder auf die richtige Route. GPS ist da sicher von Vorteil, wenn man eins hat.

Man kommt aber durch viele Landschaftsregionen und immer wieder durch interessante Orte. Die zeitliche Planung hängt sicher auch davon ab, wieviel an Limes-Sightseeing man mitnehmen möchte. Wenn jede Info-Tafel, jede Ruine und alle Museen mitgenommen werden, muss man sicher zwei Wochen einplanen. Eine interessante Tour für alle, die Anstiege nicht scheuen.

Volkmar
Nach oben   Versenden Drucken
#530873 - 10.06.09 07:51 Re: Limes-Radweg [Re: scherbe]
anacotic
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 25
In Antwort auf: scherbe

Meine Eindrücke decken sich weitgehend mit deinen: der Weg ist sehr wenig befahren. Dies liegt sicher zum Teil am Streckenprofil, das für Gelegenheitsradler oder Familien mit kleineren Kindern eher nicht so geeigent ist.


wenn man dazu noch "vollbeladen" herumfährt :


dann kann das mit viel schweiss und flüchen enden grins
es ist aber richtig dass er nur sehr wenig befahren ist mit teilweise abschnitten auf denen man niemandem begegnet. vorallem radfahrer sind bis kurz vor gunzenhausen nur sehr wenige anzutreffen.
Nach oben   Versenden Drucken
#532805 - 18.06.09 15:11 Re: Limes-Radweg [Re: Germans53]
Tiefendeswaldes
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 12
Hallo,

ich bin den Limesradweg mittelerweile komplett gefahren. Die letzte Tour machte ich um Ostern herum von Bad Hönningen nach Miltenberg.

Meine Erfahrungen decken sich mit euren. Mir ist es drei mal passiert, dass ich das beladene Fahrrad einen Berg hochschieben musste. Und selbst das war äußerst schwierig ... Dennoch absolut zu empfehelen. Besonders die Kombination zwischen Fahrradfahren und kulturellem Erlebnis hat mir sehr gut gefallen. Die Römerroute(beginnend in Xanten NRW)dagegen bietet viel weniger Schauplätze und Infostände.

Weitere Beschreinungen und Fotos findet ihr auf meiner HP www.tiefendeswaldes.de.vu unter dem Menüpunkt Exkursionen.

Florian

Geändert von Tiefendeswaldes (18.06.09 15:12)
Nach oben   Versenden Drucken
#532813 - 18.06.09 15:42 Re: Limes-Radweg [Re: anacotic]
19matthias75
Mitglied Übernachtungsnetzwerk
abwesend abwesend
Beiträge: 2361
Hallo,

wo sind denn diese Bilder aufgenommen? Ich kenne die abgebildeten Schilder gar nicht. Bin 2005 mal den Limesradweg abgefahren.
Aber wahrscheinlich wurden die auch erst danach gepflanzt/aufgestellt.
Grüße,
Matthias
Nach oben   Versenden Drucken
#532861 - 18.06.09 19:15 Re: Limes-Radweg [Re: 19matthias75]
anacotic
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 25
hallo,
die von mir ?
das erste ist bei kleinlellenfeld, das zweite markt weiltingen.
Nach oben   Versenden Drucken
#532862 - 18.06.09 19:19 Re: Limes-Radweg [Re: Tiefendeswaldes]
B-Probe
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 126
In Antwort auf: Tiefendeswaldes
Hallo,


Weitere Beschreinungen und Fotos findet ihr auf meiner HP www.tiefendeswaldes.de.vu unter dem Menüpunkt Exkursionen.

Florian


die bilder sind absolut top!!!
Hessenbummler
Nach oben   Versenden Drucken
#532880 - 18.06.09 21:17 Re: Limes-Radweg [Re: B-Probe]
Tiefendeswaldes
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 12
In Antwort auf: B-Probe
In Antwort auf: Tiefendeswaldes
Hallo,


Weitere Beschreinungen und Fotos findet ihr auf meiner HP www.tiefendeswaldes.de.vu unter dem Menüpunkt Exkursionen.

Florian


die bilder sind absolut top!!!


Vielen Dank für die Rückmeldung. Ich arbeite noch an der Ausarbeitung und werde in Zukunft auch die Bilder des 2. Teils hochladen. Zunächst steht jedoch ein anderes Projekt auf dem Plan ...

Grüße
Florian
Nach oben   Versenden Drucken
#533232 - 20.06.09 21:23 Re: Limes-Radweg [Re: Tiefendeswaldes]
hds
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 258
Hi, da möchte ich mich B-Probe anschließen.
Klasse Aufnahmen (Blickwinkel, Schärfeverlauf, Bildausschnitt, ...), toll !!!

Gruß HD
Nach oben   Versenden Drucken
#979227 - 04.10.13 22:35 aktueller Reisebericht [Re: hds]
Colorino
Mitglied Übernachtungsnetzwerk
abwesend abwesend
Beiträge: 2
Ich bin den Radweg von Anfang bis Ende gefahren - er ist zum Teil eine echte Herausforderung. Darüber schreiben ja auch andere.

Ich habe ein paar Infos zur Tour zusammengestellt und die Fotos in ein Video gepackt:

Nach oben   Versenden Drucken
#979260 - 05.10.13 10:14 Re: aktueller Reisebericht [Re: Colorino]
Balou
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 43
Deine Infos kommen ja genau zum richtigen Zeitpunkt. schmunzel
Ich habe nämlich ab mitte nächster Woche ein paar Tage frei und hatte mir vorgenommen den Limes von Bad Hönningen bis Altenstadt zu fahren.

Dann muß ja nur noch das Wetter mitspielen.

Aufgrund deiner Beschreibung überlege ich allerdings ob ich lieber das MTB nehme.

Gruß

Balou
Nach oben   Versenden Drucken
#979308 - 05.10.13 13:10 Re: aktueller Reisebericht [Re: Balou]
Rennrädle
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 5714
Ich bin letztes Jahr zwischen Weihnachten und Neujahr ein paar Tage geradelt. So als Vorbereitung für meine Chiletour hatte ich gedacht, dieses Jahr dies zu wiederholen und evtl. den Limesradweg von Aalen (=Wohnort meiner Eltern) nach Hause zu radeln.

Lohnt der Bikelineführer? Ist jemand den Weg nach dem Radführer schon mal geradelt?

Gruß Renata
Nach oben   Versenden Drucken
#979313 - 05.10.13 13:32 Re: aktueller Reisebericht [Re: Balou]
Oldmarty
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 5979
In Antwort auf: Balou
Deine Infos kommen ja genau zum richtigen Zeitpunkt. schmunzel
Ich habe nämlich ab mitte nächster Woche ein paar Tage frei und hatte mir vorgenommen den Limes von Bad Hönningen bis Altenstadt zu fahren.

Dann muß ja nur noch das Wetter mitspielen.

Aufgrund deiner Beschreibung überlege ich allerdings ob ich lieber das MTB nehme.

Gruß

Balou


Ich kenne nur paar Meter vom Limes-Radweg im Taunus und ich weiss ja nicht was für ein Rad du nehmen willst, aber was mit Berggänge und gefedert wäre angebracht.
generelles Koppschüttel (auf Wunsch geändert)
Nach oben   Versenden Drucken
#979318 - 05.10.13 14:06 Re: aktueller Reisebericht [Re: Rennrädle]
Rennrädle
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 5714
antworte mir mal selber:

es gibt wohl nur einen aktuellen Bikeline für den nördlichen Teil. Für den südlichen Teil ab Miltenberg gibt es keinen mehr zu kaufen.

Rennrädle
Nach oben   Versenden Drucken
#979332 - 05.10.13 15:23 Re: aktueller Reisebericht [Re: Oldmarty]
Balou
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 43
In Antwort auf: oldmarty

Ich kenne nur paar Meter vom Limes-Radweg im Taunus und ich weiss ja nicht was für ein Rad du nehmen willst, aber was mit Berggänge und gefedert wäre angebracht.


Hall Oldmarty, ich kenne einige Kilometer in der Wetterau, ist halt bei mir vor der Haustür.
Diesen Teil kann man bequem mit dem Trekker fahren.
Ich werde mal alles auf einen Haufen legen was ich mitnehmen will und dann entscheiden ob ich alles auf dem Rücken oder in den Packtaschen transportieren will ;-)

Geändert von Rennrädle (05.10.13 16:21)
Nach oben   Versenden Drucken
#979377 - 05.10.13 18:11 Re: aktueller Reisebericht [Re: Balou]
Oldmarty
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 5979
In Antwort auf: Balou
In Antwort auf: oldmarty

Ich kenne nur paar Meter vom Limes-Radweg im Taunus und ich weiss ja nicht was für ein Rad du nehmen willst, aber was mit Berggänge und gefedert wäre angebracht.


Hall Oldmarty, ich kenne einige Kilometer in der Wetterau, ist halt bei mir vor der Haustür.
Diesen Teil kann man bequem mit dem Trekker fahren.
Ich werde mal alles auf einen Haufen legen was ich mitnehmen will und dann entscheiden ob ich alles auf dem Rücken oder in den Packtaschen transportieren will ;-)


Die Wetterau ist flach gegenüber dem Taunus, Wenn du bei schönen Wetter Richtung Frankfurt schaust, dann siehst doch noch etwas weiter paar Hügel .... da muss du rüber zwinker
generelles Koppschüttel (auf Wunsch geändert)
Nach oben   Versenden Drucken
#979443 - 05.10.13 22:01 Re: aktueller Reisebericht [Re: Oldmarty]
Balou
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 43
grins Ich weiß, ich komme aus dem Rheingau zwinker

Gruß Balou
Nach oben   Versenden Drucken
#979465 - 05.10.13 22:35 Re: aktueller Reisebericht [Re: Balou]
Colorino
Mitglied Übernachtungsnetzwerk
abwesend abwesend
Beiträge: 2
Die Strecke kann man mit einem Touren befahren... allerdings würde ich für die Strecke am Roten Kreuz eine Alternative suchen und bei der K117 auf den Ausflug über den Waldweg vermeiden.
Nach oben   Versenden Drucken


www.bikefreaks.de