Radreise & Fernradler Forum
Radreise & Fernradler Forum
Wer ist online?
32 Mitglieder (Holger, bergauf, RadEsel, velodo, macbookmatthes, K.Racho, 13 unsichtbar), 56 Gäste und 191 Suchmaschinen sind im Forum unterwegs.
Details
Erweitert
Rund ums Forum
Regeln
Die Regeln für dieses Forum
Nutzungsbedingungen
Vereinbarungen für die Benutzung
Das Team
Wer steht hinter dem Forum?
Verifizierung
Offenlegung deiner Identität
Beteiligte Homepages
Radreise-Seiten, die das Forum eingebunden haben
Mach mit!
Dieses Forum für deine Homepage
RSS Feeds RSS
Eine Übersicht öffentlicher RSS Feeds
Plauderecke
Zum Unterhalten und Plauschen
Die Geschichte
Die Geschichte des Forums
Spende
Unterstütze das Forum
Radreise-Wiki
Partnerseiten
Statistik
25751 Mitglieder
85903 Themen
1304226 Beiträge

In den letzten 12 Monaten waren 3926 Mitglieder aktiv. Die bislang meiste Aktivität war am 01.03.11 11:21 mit 1172 Besuchern gleichzeitig.
mehr...
Themenoptionen
#1122402 - 18.04.15 08:53 BU24-2015 Vor- und Nachtouren
BaB
Mitglied
Themenersteller
abwesend abwesend
Beiträge: 7061
Hallo!

Neben der offiziellen BU24 Sporttour am 6.6.15 Klick wird es auch dieses Jahr wieder ein paar Touren von Bad Brambach nach Leipzig, von Leipzig nach Berlin und von Usedom nach Kap Arkona geben.

Start ist am 4.6.2015 (Uhrzeit folgt noch) am Kapellenturm in Bad Brambach. Von hier aus geht es recht zügig nach Leipzig und von dort am nächsten Tag (5.6.) weiter nach Berlin (diese Routen orientieren sich an den radweit.de Routen). Diese beiden Straßenvarianten sind so gewählt, dass sie mit Rädern, wie sie auch für den Abschnitt Berlin–Usedom geeignet sind, gefahren werden können. Weiterhin sind die Abschnitte noch so kurz, dass es möglich sein sollte, dass auch weniger ambitionierte Langstreckenfahrer diese Tour schaffen können. Das Ziel der langen Tour von Bad Brambach nach Leipzig ist das gleiche wie auch bei der klassischen BU-Tour: Allen Teilnehmern zu ermöglichen, durch eine ruhige Fahrweise auf guten Strecken auch lange Strecken schaffen zu können.
Peter fährt hiervon abweichende CX-Touren (CX=Querfeldein). Es sind dicker bereifte Räder notwendig, die Touren sind etwas länger und es geht nicht nur über Asphalt. zwinker

Wer möchte, kann von hier aus am Sonntag auch wieder weiter nach Kap Arkona fahren. (Der Track erhält noch ein paar kleine Änderungen).

Es gibt deshalb mehrere Teilnehmerlisten, bitte tragt euch in alle Listen ein, deren Abschnitte ihr befahren möchtet. (Für BU24 (Berlin-Usedom) natürlich auch noch mal in einem eigenen Thread).

Um Übernachtungsmöglichkeiten kümmert sich wieder jeder selbst. Wahrscheinlich wird es in Leipzig und Berlin Übernachtungsplätze bei Forumsmitgliedern geben, dafür am besten hier melden.
Es folgen noch kleine Änderungen an den Tracks, Infos zu den Abfahrtszeiten etc.

Viele Grüße

Frank (Bingobongo), Andy (DebrisFlow), Nicolai (nicolaiB), Micha (adular) , Thilo (kuhbe), Thoralf (Toxxi) und Peter (Peter Lpz)


Teilnehmerlisten (Bitte immer alle Listen kopieren wenn ihr euch eintragt)

Bad Brambach - Leipzig (4.6.15) (Straßenvariante) Track
- ?


Bad Brambach - Leipzig (4.6.15) CX (Querfeldein)-Variante)
- Peter


Leipzig – Berlin (5.6.15) Track
- Thilo


Leipzig – Berlin (5.6.15) (CX-Variante)
- Peter


Usedom - Kap Arkona (7.6.15) Track
- Peter


Geändert von BaB (18.04.15 09:03)
Nach oben   Versenden Drucken
#1122413 - 18.04.15 10:12 Re: BU24-2015 Vor- und Nachtouren [Re: BaB]
LeonardofQuirm
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 484
Vermutlich werde ich eine individuelle Nachtour fahren (oder die Arkona Truppe ein Stück begleiten, mal gucken), wer sich da anschließen möchte, ist herzlich willkommen.

Paralell zum RF fährt auch eine Berliner Fahrradinnitiative (mit Freunden/Bekannten) von Berlin an die Ostsee (genaue Tour steht noch nicht fest); für mich wäre das die ideale Möglichkeit am 7.7.15 wieder günstig nach Berlin zu kommen (Gruppentickets); wahrscheinlich ist momentan eine Rückfahrt von Heringsdorf oder Stralsund. Ersteres würde einen entspannten Strandtag ermöglichen, bis Stralsund wären es je nach Strecke etwas über 100km die ich bis zur geplanten Abfahrt der Berliner fahren möchte. Gerne würde ich mich den Kap Arkona Fahrern anschließen, weiß allerdings nicht, ob das dann zeitlich auch so passt.

Näheres folgt....
Gruß, Veit
Winterpokal
Multiple exclamation marks are a sure sign of a diseased mind.
Nach oben   Versenden Drucken
#1122420 - 18.04.15 10:39 Re: BU24-2015 Vor- und Nachtouren [Re: BaB]
Peter Lpz
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 2039
Hallo Bernd, hallo Gemeinde,

ich fasse mich zunächst mal kurz und liefere Details am Anfang der Woche. Für die von mir geführten Touren von Bad Brambach über Leipzig nach Berlin empfehle ich mindestens 32-er Reifen mit einem gewissen Pannenschutz. Der Geländeanteil bleibt zwar klein (ca. 30% der Strecke), hierbei gibt es aber kurze, garstige Einlagen. Dem zügigen Vorwärtskommen widerspricht das nicht, denn wir kürzen dabei auch ein wenig ab und der überwiegende Anteil der Waldpisten ist zügig zu bewältigen. Es stehen in Leipzig nach meinem Kenntnisstand 7-8 Übernachtungsplätze zur Verfügung. Davon 3 bei mir und 2 beim Frank (Kaffeesachse). Isomatten bzw. Schlafsäcke bzw. Bettwäsche kann von uns gestellt werden. 2 - 3 Plätze bietet Marco (Globetrottel). Marco konnte ich zu den Bedingungen noch nicht befragen. Frank und ich werden natürlich Teilnehmer bevorzugen, die mit uns von Bad Brambach starten. Ich rechne mit unserer Ankunft in Leipzig zwischen 17:00Uhr und 18:00Uhr. Für den Fall, dass noch Platz für Leute bleibt, die erst in Leipzig starten wollen, müssten die solange auf uns warten oder sich selbst kümmern. Ich bin die Strecke letztes Jahr schon gefahren und sie wurde für gut befunden, leider nur von den beiden Mitfahrern. Ich bin mir relativ sicher, dass bei Beachtung der Ausschreibung auch dieses Jahr eine schöne Tour stattfindet. Ein gut ausgearbeiteter Track, GPS - Kenntnisse und professionelle Bebilderung sind leider nicht meine Stärke. Ich habe das zum Radfahren aber noch nicht gebraucht. Insofern braucht es von potentiellen Teilnehmern einen kleinen Vertrauensvorschuss. Aus meiner Sicht ist das aber auch nicht anders, als bei bester medialer Aufbereitung. Denn die kann auch trügen.

Bis später - der Peter
Nach oben   Versenden Drucken
#1122436 - 18.04.15 11:51 Re: BU24-2015 Vor- und Nachtouren [Re: BaB]
kuhbe
Mitglied
anwesend und zufrieden anwesend
Beiträge: 434
BU Zubringer für schmale Reifen
Die Tour am 05.06. von Leipzig nach Berlin nach Bernds Track ist für Rennräder geeignet, wir werden aber kein Rennradtempo fahren. Wir werden einen Schnitt von ca. 22 km/h anpeilen, die Route hat weitestgehend eine gute Streckenqualität und ist für Räder aller Art geeignet. Der Start am Leipziger HBF wird recht früh sein, um entspannt im Olivenbaum in Berlin zu landen.
Gruß von
Thilo
Nach oben   Versenden Drucken
#1122905 - 20.04.15 20:16 Re: BU24-2015 Vor- und Nachtouren [Re: kuhbe]
Peter Lpz
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 2039
Hallo Leut,

ich gebe hier mal die Richtlinien für die Crosstour von Bad Brambach bis Berlin vor:

Mittwoch, 03.06.15
Individuelle Anreise nach Bad Brambach. Bei verbindlichen Teilnahmemeldungen von mehr als 4 Leuten würde ich mich um die Übernachtung in der Jugendherberge dort kümmern. Bei einer kleineren Gruppe wäre mir eine gemütliche Pension lieber. Je nachdem, um welche Uhrzeit ihr ankommt, besuchen wir noch am Mittwoch den Kapellenberg, die Mineralquelle "Säuerling" und die Quelle der weißen Elster. Diese 3 Ziele sind auf einem Rundkurs von ca. 30km entspannt miteinander zu verbinden und praktisch vor der Haustür. Am Donnerstag werden wir uns diesen Frühsport gern verkneifen und gleich losradeln.

Donnerstag, 04.06.15
Wir werden gegen 7:00 Uhr losfahren. Die Zahl der Höhenmeter ist zunächst beträchtlich. Das Vogtland bietet recht hübsche Steigungen. Der Weg führt über Rohrbach, Landwüst, Wernitzgrün, Erlbach nach Schöneck und es wird besonders auf dem Weg zwischen Erlbach und Schöneck schön warm. Bei Schöneck besuchen wir die Quelle der Zwickauer Mulde. Das nächste Ziel ist die Pleißequelle, die wir nach ca. 60km erreichen. Hier legen wir eine kurze Pause ein und folgen dem Fluss weitgehend bis nach Leipzig. Nennenswerte Höhenmeter gibt es ab hier nicht mehr. Trotzdem werden ca. 1.400 Höhenmeter bewältigt. Die Mittagspause gestalten wir nach Lust und Laune im Lokal oder im Konsum. schmunzel
Leipzig erreichen wir nach ca. 150km. In Leipzig treffen wir auf die Teilnehmer von Thilos "schmaler Reifentruppe". Ich würde ein gemeinsames Abendessen anstreben und mich um die Reservierung kümmern, sobald die Zahl der Teilnehmer klar ist. Unsere Ankunft in Leipzig schätze ich auf 17:00 ggf. 18:00 Uhr.

Freitag, 05.06.15
4:30 Uhr wecken, waschen, frühstücken, Abfahrt. Aufgrund der weit auseinander liegenden Wohnorte der Quartiergeber treffen wir uns sinnvoller Weise an der Ausflugschneise Richtung Bad Düben am Naturbad Nordost (im Volksmund "der Bagger"). Man kann hier abseits vom Verkehrslärm warten. Als Uhrzeit möchte ich 6:00 Uhr vorschlagen. Die Zahl der Höhenmeter ist kein Problem. Es gibt aber kurze sandige Abschnitte und die Wegqualität genügt nicht immer den gehobenen Ansprüchen. Wir werden ungefähr 190km fahren und voraussichtlich keine Mittagspause im Lokal machen. So werden wir voraussichtlich das Abendessen im Olivenbaum pünktlich und hoffentlich geduscht erreichen.

Mit Thilo bin ich übereingekommen, dass wir uns bei zu geringer Teilnehmerzahl an seine schmale Reifentruppe hängen. Ich bin mit seinem Plan weitgehend vertraut, weil er auf längeren Abschnitten meinem entspricht. Ich würde folglich den letzten Mann machen können. Nur die Einfahrt nach Berlin stellt mich vor Herausforderungen, bei denen ich Fehler machen würde. Hier wäre ein ortskundiger Mitfahrer die bessere Wahl. Dem Schnitt von 22km/h sollten wir folgen können. Allerdings wird man mit uns nicht schneller fahren können.

Sonnabend, 06.06.15
BU 24, jeder hält sich an die Truppe seiner Wahl und genießt die perfekte Organisation. Ich würde gerne mit Andy durch den Dreck fahren.

Sonntag, 07.06.15
Ich kann die Führung zum Kap Arkona übernehmen. Es wäre mir aber auch recht, wenn sich jemand anders findet. Es ist keine große Herausforderung und am Anfang sind vielbefahrene Straßen mit oder ohne Radwegen leider unausweichlich. Letztes Jahr hatte uns Nordisch auf einem guten Stück Weg geführt, was sehr geholfen hat. Wenn es nötig wird, traue ich mir zu, die Strecke wieder zu finden, ggf. mit kleinen Umwegen. Es ist mit ca. 170km bei Gegenwind zu rechnen.

Anspruch an die Teilnehmer der Crosstour zwischen Bad Brambach und Berlin:

realistische Selbsteinschätzung einer Mehrtagestour über die angegebenen Distanzen und am Anfang den Bergen, gewachen zu sein. Jeder sollte schon mal eine Tour oberhalb der 150km bewältigt haben und noch ein paar Reserven gespürt haben. Diese Touren sind keine Wettfahrt! Angesichts erforderlicher Ruhe-, Ess-, Quatsch- und sonstiger Pausen, ist bummeln aber nicht drin. Man wird abends ja auch nochmal zusammenhocken und ein Feierabendbier trinken. Die Zeit dafür müssen wir uns verdienen. Die erste Etappe setzt Bergerfahrung voraus. Gefragt sind routinierte und ausdauernde Radfahrer. Angestrebt wird ein Durchschnittstempo von wenigstens 20km/h.

Die BU 24 - Organisatoren haben es über die Jahre geschafft, das Langstreckenradeln "nahezu jedem" zu ermöglichen. Ich möchte darauf verweisen, dass es eine Eintagestour ist. Man muss nicht am nächsten Morgen um 5:00 Uhr aufstehen und wieder aufs Rad. Man kann folglich auch in der Nacht um 0:00 Uhr ankommen und froh bzw. halbtot ins Bett fallen. Bei diesem Plan ist das nicht möglich. Deshalb sind hier höhere Anforderungen an die Leistungsfähigkeit aus meiner Sicht unausweichlich. Sie entspringen nicht einem Wunsch nach Raserei! Die von Bernd gewünschte "ruhige Fahrweise" gilt auch für diese Crosstour! Hier muss man halt ein "zügig" dazuschreiben. Wer nicht verschreckt ist, ist herzlich eingeladen.

Bei 10 Teilnehmern ist die Obergrenze erreicht. Größere Gruppen überfordern mich. Wenn jemand Fragen oder Kritik hat, dann kann er die gern äußern.

Gruß Peter
Nach oben   Versenden Drucken
#1123293 - 21.04.15 21:40 Re: BU24-2015 Vor- und Nachtouren [Re: BaB]
Kaffeesachse
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 81
Servus,

unter dem Vorbehalt, daß ich wirklich frei bekomme:

Bad Brambach - Leipzig (4.6.15) (Straßenvariante) Track
- ?


Bad Brambach - Leipzig (4.6.15) CX (Querfeldein)-Variante)
- Peter
- Frank


Leipzig – Berlin (5.6.15) Track
- Thilo


Leipzig – Berlin (5.6.15) (CX-Variante)
- Peter
- Frank

Usedom - Kap Arkona (7.6.15) Track
- Peter
- Frank (teilweise, ich denke, ich muß irgendwo unterwegs zur Bahn abbiegen)


Ich hätte auch kein Problem, die Straßenvariante mitzufahren. (Bei schlechtem Wetter würde ich das als bekennendes Weichei sogar vorziehen;-)

Bis später,
Frank
Nach oben   Versenden Drucken
#1126519 - 03.05.15 11:18 Re: BU24-2015 Vor- und Nachtouren [Re: Kaffeesachse]
Peter Lpz
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 2039
Hallo Gemeinde,

die Teilnehmerzahl bleibt ja überschaubar. Ich würde mich so allmählich um die Übernachtung in Bad Brambach kümmern. Unser letztjähriges Quartier befindet sich in Schönberg(Ortsteil) und bietet Platz für max. 4Personen. Zeitiges Frühstück ist kein Problem und es ist sehr gut. Der Preis wird bei ca. 20,- € p.P. und Nacht liegen. Wenn noch jemand Ambitionen hat, von Schönberg zu starten, bitte ich um Meldung bis zum 13.05.15. Wer sich später entscheidet, muss sich selber kümmern und kann möglicherweise nicht im selben Haus übernachten. Nach dem 13.05.15 sind auch meine Übernachtungsplätze in Leipzig für alle diejenigen frei, die erst in Leipzig einsteigen. Für den Fall, dass wir ab Schönberg nur zu zweit fahren, sind wir voraussichtlich zwischen 16:00 Uhr und 17:00 Uhr in Leipzig. Kaffeesachsen sind nämlich auch als bekennende Weicheier ganz schön flott unterwegs. grins

Gruß Peter
Nach oben   Versenden Drucken
#1128481 - 08.05.15 23:57 Re: BU24-2015 Vor- und Nachtouren [Re: Kaffeesachse]
slatibart
Moderator Übernachtungsnetzwerk
abwesend abwesend
Beiträge: 1247
So,

Bad Brambach hätte mich gereizt, aber organisatorisch lässt sich das aus meiner Ecke Deutschlands nur mit einen vollen Urlaubstag realisieren. Dann muss Leipzig reichen und ich denke mir noch was eigenes für den Vorlauf nach Leipzig aus.


Bad Brambach - Leipzig (4.6.15) (Straßenvariante) Track
- ?


Bad Brambach - Leipzig (4.6.15) CX (Querfeldein)-Variante)
- Peter
- Frank


Leipzig – Berlin (5.6.15) Track
- Thilo
- Andreas (Slatibart)


Leipzig – Berlin (5.6.15) (CX-Variante)
- Peter
- Frank

Usedom - Kap Arkona (7.6.15) Track
- Peter
- Frank (teilweise, ich denke, ich muß irgendwo unterwegs zur Bahn abbiegen)
- Andreas (Slatibart) (eventuell teilweise, muss noch Bahnoptionen usw. abklären)
Nach oben   Versenden Drucken
#1128554 - 09.05.15 14:28 Re: BU24-2015 Vor- und Nachtouren [Re: Peter Lpz]
Toxxi
Moderator Übernachtungsnetzwerk
abwesend abwesend
Beiträge: 15905
In Antwort auf: Peter Lpz
Letztes Jahr hatte uns Nordisch auf einem guten Stück Weg geführt, was sehr geholfen hat. Wenn es nötig wird, traue ich mir zu, die Strecke wieder zu finden, ggf. mit kleinen Umwegen. Es ist mit ca. 170km bei Gegenwind zu rechnen.

Ich habe die Strecke damals auf dem Navi aufgezeichnet. Hier ist sie zu finden, falls du deinem Gedächtnis noch mal auf die Sptrünge helfen willst schmunzel (speziell die Umfahrung von Greifswald würde ich vermutlich nur mit Schwierigkeiten finden):

http://www.gpsies.com/map.do?fileId=ewmugvgpgzwkllgx

Vielleicht hat ja einer der Mitfahrer ein Navi und kann sich das draufladen.

Gruß
Thoralf
Meine Räder und Touren im Radreise-Wiki
Nach oben   Versenden Drucken
#1128556 - 09.05.15 14:33 Re: BU24-2015 Vor- und Nachtouren [Re: BaB]
Toxxi
Moderator Übernachtungsnetzwerk
abwesend abwesend
Beiträge: 15905
Frage: Gibt es Interesse, von Swinemünde eine halbwegs entspannte Tour Tour nach Stettin (Szczecin) zu fahren? Einen Track hätte ich. Direkt quer über die Insel Wolin nach der Stadt Wolin und dann auf dem Festland nach Stettin, das sind ziemlich genau 100 km. Könnte man an einem Tag fahren, in Stettin fährt der Nahverkehrszug nach Berlin (Stettin ist sogar noch Tarifgebiet BB).

Evtl. könnte man auch erst am Montag zurückfahren und den Sonntag zum Ausspannen nutzen (entweder in Swinemünde selbst, oder schon ein Stück nach Polen reinfahren).

Gruß
Thoralf
Meine Räder und Touren im Radreise-Wiki
Nach oben   Versenden Drucken
#1130048 - 17.05.15 13:02 Re: BU24-2015 Vor- und Nachtouren [Re: Toxxi]
Kaffeesachse
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 81
Servus zusammen,

der Urlaub für Donnerstag und Freitag ist genehmigt:-) Der Tour steht also höchstens noch die GdL entgegen;-)

Ich könnte mir gut vorstellen, nach Stettin zu fahren. Allerdings muß ich dort auch so zeitig los, daß ich Sonntagnacht wieder in Leipzig bin.Ich werde dann gleich mal nach den Verbindungen schauen.

Bis später,
Frank
Nach oben   Versenden Drucken
#1131613 - 24.05.15 20:49 Re: BU24-2015 Vor- und Nachtouren [Re: slatibart]
L.O.- Radler
Mitglied Übernachtungsnetzwerk
abwesend abwesend
Beiträge: 259

Bad Brambach - Leipzig (4.6.15) (Straßenvariante) Track
- ?


Bad Brambach - Leipzig (4.6.15) CX (Querfeldein)-Variante)
- Peter
- Frank
- LoRadler (Andreas)


Leipzig – Berlin (5.6.15) Track
- Thilo
- Andreas (Slatibart)


Leipzig – Berlin (5.6.15) (CX-Variante)
- Peter
- Frank
- LoRadler (Andreas)

Usedom - Kap Arkona (7.6.15) Track
- Peter
- Frank (teilweise, ich denke, ich muß irgendwo unterwegs zur Bahn abbiegen)
- Andreas (Slatibart) (eventuell teilweise, muss noch Bahnoptionen usw. abklären)

alternativ
Usedom - Stettin oder Schwedt mit Bahnanschluss zur Heimreise (7.6.15) Track
- Peter
- Frank
- LoRadler (Andreas)
Nach oben   Versenden Drucken
#1131813 - 25.05.15 18:03 Re: BU24-2015 Vor- und Nachtouren [Re: L.O.- Radler]
L.O.- Radler
Mitglied Übernachtungsnetzwerk
abwesend abwesend
Beiträge: 259
Hallo Gemeinde,

Würde für Sonntag, den 07.06. gern ein schönes WE Ticket kaufen, derzeit 3 Mitfahrer, 3 Fahrräder Rückfahrt ab Stettin oder Schwedt nach Nachtour. Wer will noch mitfahren? Via Angermünde, Berlin, Dessau, Leipzig nach Chemnitz. Bitte melden.

Liebe Grüße Andreas
Nach oben   Versenden Drucken
#1131952 - 26.05.15 10:49 Re: BU24-2015 Vor- und Nachtouren [Re: L.O.- Radler]
slatibart
Moderator Übernachtungsnetzwerk
abwesend abwesend
Beiträge: 1247
Mit welcher Abfahrtzeitzeit bzw. wann rechnest Du in Berlin zu sein. ?
Ich muss dann noch weiter in den Westen.
Nach oben   Versenden Drucken
#1132276 - 27.05.15 05:19 Re: BU24-2015 Vor- und Nachtouren [Re: slatibart]
L.O.- Radler
Mitglied Übernachtungsnetzwerk
abwesend abwesend
Beiträge: 259
Die späteste brauchbare Verbindung ab Stettin geht um 16.30 Uhr und ist um 18.29 Uhr Berlin Hbf. Von Schwedt aus habe ich noch nicht geprüft, wird aber im ähnlichen Zeitfenster liegen. Viele Grüße aus dem Erzgebirge.

Andreas
Nach oben   Versenden Drucken
#1132450 - 27.05.15 16:43 Re: BU24-2015 Vor- und Nachtouren [Re: L.O.- Radler]
Peter Lpz
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 2039
Von Schwedt würden wir 17:08 Uhr als letzte Verbindung starten können. Der Vorteil ist, dass die Umsteigezeit von 5min in Angermüde entfällt und der Zug direkt nach Berlin fährt. Meine letzten, nicht streikbedingten Erfahrungen mit der Bahn waren etwas niederschmetternd. Deshalb bekomme ich bei so kurzen Umsteigezeiten immer ein flaues Gefühl.

Was die Tour nach Schwedt angeht, so gibt es eine Möglichkeit von Kaminke auf Usedom nach Ückermünde mit dem Dampfer zu fahren. Der geht um 9:45 Uhr und das passt m. E. recht gut. Der Dampfer braucht aber 80min. Leider habe ich nicht die geringste Ahnung, wie es um die Qualität der Radwege bzw. Straßen bestellt ist. Die Entfernung läge bei ungefähr 110km. Weiß denn einer von Euch, ob das ein praktikable Option ist? Insbesondere macht mir der evtl. Zustand der Wege Sorgen. Thoralf weiß wahrscheinlich, warum er nicht so gefahren ist? Ich wollte es nur mal als Gedanken anführen und darüber nicht in endlose Diskussion verfallen.

Gruß Peter
Nach oben   Versenden Drucken
#1132918 - 29.05.15 11:28 Re: BU24-2015 Vor- und Nachtouren [Re: L.O.- Radler]
Toxxi
Moderator Übernachtungsnetzwerk
abwesend abwesend
Beiträge: 15905
Ich würde meine Rückfahrt spontan wetterabhängig entscheiden. Wenn dein Ticket dann schon voll ist, kann ich mir auch einen Einzelfahrschein leisten. schmunzel
Meine Räder und Touren im Radreise-Wiki
Nach oben   Versenden Drucken
#1132945 - 29.05.15 12:54 Re: BU24-2015 Vor- und Nachtouren [Re: L.O.- Radler]
slatibart
Moderator Übernachtungsnetzwerk
abwesend abwesend
Beiträge: 1247
Bad Brambach - Leipzig (4.6.15) CX (Querfeldein)-Variante)
- Peter
- Frank
- LoRadler (Andreas)


Leipzig – Berlin (5.6.15) Track
- Thilo
- Andreas (Slatibart)


Leipzig – Berlin (5.6.15) (CX-Variante)
- Peter
- Frank
- LoRadler (Andreas)

Usedom - Kap Arkona (7.6.15) Track
- Peter
- Frank (teilweise, ich denke, ich muß irgendwo unterwegs zur Bahn abbiegen)

alternativ
Usedom - Stettin oder Schwedt mit Bahnanschluss zur Heimreise (7.6.15) Track
- Peter
- Frank
- LoRadler (Andreas)
- Andreas (Slatibart) geplant Stettin
Nach oben   Versenden Drucken
#1132960 - 29.05.15 13:41 Re: BU24-2015 Vor- und Nachtouren [Re: slatibart]
Toxxi
Moderator Übernachtungsnetzwerk
abwesend abwesend
Beiträge: 15905
Ich hatte es Frank schon per PN geschrieben, hier noch mal für alle - der Track zum Runterladen:

https://dl.dropboxusercontent.com/u/47264065/Tracks/Wolin-Stettin.gpx

Ein paar Anmerkungen:

- Versorgungsmöglichkeiten gibts in Wolin, Stepniczka, Goleniów und Szczecin Dabie (Stettin-Altendamm). Die Läden haben in Polen sonntags i.A. geöffnet. In Dabie habe ich eine kleine Schaschlikbude "U Doroty" eingezeichnet.

- Von Swinemünde bis Misdroj (Miedzyzdroje) geht es nur auf der großen Straße vernünftig.

- Hinter Misdroj geht es über einen Waldweg, man kommt an einem Wisentgehege vorbei. Also vielleicht 2 min Zeit einplanen, die Tierchen über den Zaun anzugucken.

- In Stettin habe ich einen Umweg über die nrödliche Brücke getrackt, da fährt es sich auf jeden Fall sehr vernünftig. Man kann auch kürzer über die südlichere Brücke auf der große Straße fahren, da ist ein bissel Vorsicht nötig. (Geht aber)

Die Idee mit der Fähre von Kamminke nach Ueckermünde haben wir verwofen. Sie fährt nur zweimal täglich, einmal um 9:45 Uhr, und einmal um 16:25 Uhr. Die Fahrt kostet... (bitte festhalten)...
Anklicken zum Enthüllen...
23 €

...pro Nase mit Fahrrad. traurig

Gruß
Thoralf
Meine Räder und Touren im Radreise-Wiki
Nach oben   Versenden Drucken
#1133079 - 30.05.15 11:05 Re: BU24-2015 Vor- und Nachtouren [Re: slatibart]
LeonardofQuirm
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 484
Für mich wird es dann sehr wahrscheinlich Swinowice-Greifswalder Bodden, dort einen entspannten Nachmittag am Wasser und dann in den Zug zusammen mit den Fahrtwind Leuten, die dort am Sonntag einrollen...Wer da mitradeln möchte, ich werde das noch präzisieren...
Gruß, Veit
Winterpokal
Multiple exclamation marks are a sure sign of a diseased mind.
Nach oben   Versenden Drucken
#1133307 - 31.05.15 17:04 Re: BU24-2015 Vor- und Nachtouren [Re: Toxxi]
Toxxi
Moderator Übernachtungsnetzwerk
abwesend abwesend
Beiträge: 15905
In Antwort auf: Toxxi
Ich hatte es Frank schon per PN geschrieben, hier noch mal für alle - der Track zum Runterladen:

https://dl.dropboxusercontent.com/u/47264065/Tracks/Wolin-Stettin.gpx

Ladet Euch den Track bitte noch mal neu runter, da waren komische Schleifenfehler bei der Ausfahrt aus Swinemünde. Jetzt sollte es in Ordnung sein.

Gruß
Thoralf
Meine Räder und Touren im Radreise-Wiki
Nach oben   Versenden Drucken
#1134467 - 04.06.15 23:09 Re: BU24-2015 Vor- und Nachtouren [Re: Toxxi]
Kaffeesachse
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 81
Hallo,

hier nochn die Alternativroute falls man mit der Fähre übers Haff fahren will und in Schwedt in den Zug springen möchte:

http://www.gpsies.com/map.do?fileId=yixybafgzqmcqafr

Bis später,
Frank
Nach oben   Versenden Drucken
#1134635 - 05.06.15 19:19 Re: BU24-2015 Vor- und Nachtouren [Re: slatibart]
kuhbe
Mitglied
anwesend und zufrieden anwesend
Beiträge: 434
Liebe Mitfahrer,
ich bedanke mich für den netten Tag heute von Leipzig nach Berlin! Und freue mich auf die morgige BU mit euch.
Viele Grüsse von
Thilo
Nach oben   Versenden Drucken


www.bikefreaks.de