Radreise & Fernradler Forum
Radreise & Fernradler Forum
Wer ist online?
2 Mitglieder (BeBor, 1 unsichtbar), 126 Gäste und 361 Suchmaschinen sind im Forum unterwegs.
Details
Erweitert
Rund ums Forum
Regeln
Die Regeln für dieses Forum
Nutzungsbedingungen
Vereinbarungen für die Benutzung
Das Team
Wer steht hinter dem Forum?
Verifizierung
Offenlegung deiner Identität
Beteiligte Homepages
Radreise-Seiten, die das Forum eingebunden haben
Mach mit!
Dieses Forum für deine Homepage
RSS Feeds RSS
Eine Übersicht öffentlicher RSS Feeds
Plauderecke
Zum Unterhalten und Plauschen
Die Geschichte
Die Geschichte des Forums
Spende
Unterstütze das Forum
Radreise-Wiki
Partnerseiten
Statistik
28471 Mitglieder
95184 Themen
1486324 Beiträge

In den letzten 12 Monaten waren 2788 Mitglieder aktiv. Die bislang meiste Aktivität war am 23.01.20 13:09 mit 2187 Besuchern gleichzeitig.
mehr...
Themenoptionen
#1499375 - 14.05.22 06:44 Tipps für Strecke Brindisi - Neapel
Honefine
Mitglied
Themenersteller
abwesend abwesend
Beiträge: 1
Hallo liebe Reiserad-Forum Mitglieder,

ich möchte in ca drei Tagen eine Strexke vom Brindisi nach Neapel fahren und habe ca eine Woche Zeit.
Ich fahre im Sxhnitt 80 bis 100 km am Tag, je nachdem wieviele Höhenmeter auf mich zukommen zwinker
Ich wollte mal fragen, ob schon jemand von euch die Strecke gefahren ist und eventuell einen schönen
Streckentipp für mich hat.

Und habt ihr Erfahrungen in Neapel mit dem Fahrrad? Ist das sehr wild?

Vielen Dank schonmal und alles Liebe von Honefine
Nach oben   Versenden Drucken
#1499382 - 14.05.22 12:17 Re: Tipps für Strecke Brindisi - Neapel [Re: Honefine]
MichiV
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 1416
Also Neapel mit dem Rad find ich geil. Rational zu erklären ist das nicht, denn Neapel ist sehr voll und sehr chaotisch.

In Rom dagegen wollte ich so schnell wie möglich wieder raus mit dem Rad. Dort fand ich es schlimm.

In Pompeji kann man gut zelten. Den Vesuv rauf zu fahren macht auch Spaß.

Natürlich ist es mega geil, die Amalfi Küste lang zu fahre. Ich hatte damals das Glück dort auf der Rückseite eines Hotels mein Zelt aufschlagen zu dürfen. An einem Hang auf einem Grünstreifen direkt an der Steilküste. Das war toll.

Das betrifft also alles nur rund um Neapel.
Nach oben   Versenden Drucken
#1499411 - 15.05.22 17:50 Re: Tipps für Strecke Brindisi - Neapel [Re: Honefine]
Uli
Moderator
abwesend abwesend
Beiträge: 14077
Ich würde Neapel niemals mit dem Rad (oder einem Kfz) befahren. Neben dem chaotischen Verkehr sind viele Straßen in einem ganz miesen Zustand, vor allem am rechten Fahrbahnrand. "Schlaglöcher halb so groß wie der Bodensee, aber doppelt so tief". Da wird halt immer nur geflickt und nur selten wirklich saniert. Rom habe ich als vergleichsweise harmlos empfunden, hier fand ich aber das häufige Kopfsteinpflaster echt übel. Zu einer Querung des Stiefels kann ich nix beitragen.
Gruß
Uli
Für eine gute Kommunikation ist eine verständliche Sprache zwingend notwendig und diese per Definition niemals diskriminierend. Die Verwendung von Satzzeichen in Wörtern hingegen behindert Verständlichkeit, Lesbarkeit und Eindeutigkeit der Sprache.

Geändert von Uli (15.05.22 17:53)
Nach oben   Versenden Drucken
#1499508 - 17.05.22 14:02 Re: Tipps für Strecke Brindisi - Neapel [Re: Honefine]
mr.bicycle
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 236
Hallöchen,

hier meine schnelle Empfehlung, da selbst vor wenigen Tagen gefahren, aber für eine Woche nach meiner Meinung zu viel! Neapel war für mich kein Problem!

https://www.caminaro.com/tour/243596/Brindisi_-_Neapel
(1000km - 10000Hm)

Die Abstecher oberhalb der Amalfi-Küste ergaben sich durch die gewählte Unterkunft. Viel Spaß!


Nach oben   Versenden Drucken
#1499513 - 17.05.22 14:51 Re: Tipps für Strecke Brindisi - Neapel [Re: Honefine]
veloträumer
Mitglied Übernachtungsnetzwerk
abwesend abwesend
Beiträge: 16359
Du hast da einige Naturparks auf dem Weg, die ich aber noch nicht beradelt habe. Die Ebene um Salerno kann ziemlich ätzend sein, Salerno selbst ist eine Indutriehafenstadt. Ab Vietri und Amalfiküste ist dann eine sehr gute Möglichkeit, sich Neapel zu nähern. Ich würde versuchen, vom Gebirgszug nördlich Salerno auf die Amalfistraße zu gelangen. Die Agglomeration Neapel ist ziemlich grausam, am besten bist du beraten, an der Küste entlang. Die City ist zu einem neuen Vorzeigeprojekt geworden, gilt aber nicht für die Vorstädte. Auch Pompeji ist außerhalb der unmittelbaren Ptoiristenzone ziemlich unangenehm (Verkehr, Müll).
Liebe Grüße! Ciao! Salut! Saludos! Greetings!
Matthias
Pedalgeist - Panorama für Radreisen, Landeskunde, Wegepoesie, offene Ohren & Begegnungen
Nach oben   Versenden Drucken


www.bikefreaks.de