Radreise & Fernradler Forum
Radreise & Fernradler Forum
Wer ist online?
6 Mitglieder (sascha-b, silbermöwe, Weg=Ziel, 3 unsichtbar), 112 Gäste und 2288 Suchmaschinen sind im Forum unterwegs.
Details
Erweitert
Rund ums Forum
Regeln
Die Regeln für dieses Forum
Nutzungsbedingungen
Vereinbarungen für die Benutzung
Das Team
Wer steht hinter dem Forum?
Verifizierung
Offenlegung deiner Identität
Beteiligte Homepages
Radreise-Seiten, die das Forum eingebunden haben
Mach mit!
Dieses Forum für deine Homepage
RSS Feeds RSS
Eine Übersicht öffentlicher RSS Feeds
Plauderecke
Zum Unterhalten und Plauschen
Die Geschichte
Die Geschichte des Forums
Spende
Unterstütze das Forum
Radreise-Wiki
Partnerseiten
Statistik
29162 Mitglieder
97521 Themen
1531006 Beiträge

In den letzten 12 Monaten waren 2239 Mitglieder aktiv. Die bislang meiste Aktivität war am 02.02.24 17:09 mit 5102 Besuchern gleichzeitig.
mehr...
Vielschreiber (30 Tage)
Juergen 109
Falk 94
derSammy 69
iassu 60
Keine Ahnung 59
Themenoptionen
#1524467 - 26.03.23 20:24 Burgas, Anreise ohne Flug
Gerhardt
Mitglied
Themenersteller
abwesend abwesend
Beiträge: 470
Hallo in die Runde.

Mein Ziel ist Burgas, wobei ich nicht fliegen und nur wenig radeln möchte. Ich habe verschiedene Varianten mit dem Zug gefunden:

A) Mit dem Zug nach Villach. Weiter mit dem Optima-Express nach Edirne (TR). Dieser Zug verkehrt einmal wöchentlich, Radmitnahme ist möglich. Von Edirne nach Burgas muss ich dann radeln. Ob die 170 Km in zwei Tagen zu schaffen sind, ist unklar. Nachstehend die Streckenplanung aus Komoot:

https://www.komoot.de/tour/1038101208

B1) Mit dem Zug bis Wien. Bis Wien ist die Radmitnahme möglich.
Weiter mit dem Nachtzug Wien – Bukarest (ab 19:42 an 15:05). Die Radmitnahme ist nicht gegeben. Ich müsste das Rad im Einzelabteil unterbringen.

B2) Mit dem Zug über Wien nach Budapest. Bis Budapest ist die Radmitnahme möglich.
Weiter mit dem Nachtzug Budapest – Bukarest (ab 19:10 an 11:19), Die Radmitnahme ist nicht gegeben. Ich müsste das Rad im Einzelabteil unterbringen.

B3) Mit dem Zug über Wien nach Budapest. Bis Budapest ist die Radmitnahme möglich
Weiter mit dem IC367 Budapest – Brasov (ab 7:40 an 23:24). Diese Verbindung könnte über eine Radmitnahme verfügen und wäre damit die einzige grenzüberschreitende Verbindung.
Am Folgetag mit weiter dem Regionalzug Brasov - Bukarest. Der Regioanalzug benötigt etwa drei Stunden. Es gibt weitere reservierungspflichtige Züge.

C) Von Bukarest über Giurgiu/Ruse (Grenzbahnhof RO/BG) nach Burgas. Hierbei sind teils mehrere Umstiege nötig. In Giurgiu muss die Grenze mit dem Rad gequert werden.
Bspw. Bukarest ab 15:10; Giurgiu an 18:10
Auf der Verbindung Ruse – Burgas gibt es zwei Züge, die Reisedauer liegt zwischen zehn und zwölf Stunden.

Meine Fragen:
I) Ist bereits jemand diese Strecke (gänzlich oder in Teilen) gereist?
II) Wie sieht es um die Radmitnahme in Rumänien oder Bulgarien aus? Die Aussagen hierzu sind widersprüchlich.
III) Wie leicht oder schwer ist es ein Rad im Einzelabteil (Schlafwagen) unterzubringen?
IV) Wie oder wo erwirbt man die Fahrkarten und Reservierungen?
V) Welche Züge sind reservierungspflichtig?
VI) Kann jemand etwas zur Strecke Edirne – Burgas sagen? Hotels oder Pensionen gibt es kaum.

Falls jemand Erfahrungen mit dem Autobus hat, so sind diese willkommen. Leider ist es überaus schwierig, Fahrpläne und Aussagen zur Radmitnahme zu finden.
Gruß, Gerd

Geändert von Gerhardt (26.03.23 20:26)
Nach oben   Versenden Drucken
#1524472 - 27.03.23 04:30 Re: Burgas, Anreise ohne Flug [Re: Gerhardt]
panta-rhei
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 7.945
Unterwegs in Französische Südpolar-Territorien

In Antwort auf: Gerhardt


A) Mit dem Zug nach Villach. Weiter mit dem Optima-Express nach Edirne (TR). Dieser Zug verkehrt einmal wöchentlich, Radmitnahme ist möglich.


Den würde ich nehmen, der Rest wäre mir zuviel Umsteige/Radtheater.
Liebe Grüsse - Panta Rhei
"Leben wie ein Baum, einzeln und frei doch brüderlich wie ein Wald, das ist unsere Sehnsucht." Nâzim Hikmet, Dâvet
Nach oben   Versenden Drucken
#1524477 - 27.03.23 07:32 Re: Burgas, Anreise ohne Flug [Re: Gerhardt]
martinbp
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 3.064
Hallo, Gerhardt
ich habe kurz mal die ungarische Seite (MÁV) angeschaut

im Nachtzug ist bis zur ung/rum. Grenze (Lökösháza) Fahrradmitnahme reservierungspflichtig, ab dort KEINE FAhrradmitnahme

Für den Zug 7:40 ab Budapest :Fahrradmitnahme reservierungspflichtig (ich sehe jedoch keine Einschränkungen für den rumänischen Teil der Strecke)

VG aus Budapest
Martin
Nach oben   Versenden Drucken
#1524478 - 27.03.23 08:37 Re: Burgas, Anreise ohne Flug [Re: Gerhardt]
Ziegenpeter
Mitglied Übernachtungsnetzwerk
abwesend abwesend
Beiträge: 364
Hallo Gerd,

nur als Idee: Eurolines scheint mehrmals wöchentlich direkt von Dortmund nach Burgas zu fahren. Auf dieser Relation sicherlich eine Angelegenheit für abgebrühte Masochisten (abgesehen von der Notwendigkeit, das Fahrrad zu zerlegen) - aber vielleicht gibt es ja die Möglichkeit, unterwegs an einem gut erreichbaren Haltepunkt (Budapest?) zuzusteigen.

Liebe Grüße

Bastian
Nach oben   Versenden Drucken
#1524505 - 27.03.23 14:25 Re: Burgas, Anreise ohne Flug [Re: Gerhardt]
Frank DD
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 776
Hallo,
von Berlin, Leipzig und Dresden kommst Du umsteigefrei mit buchbarem Radtransport im Flixbus für ca. 80 Euro nach Bukarest. 30 h Fahrdauer.
Ansonsten gibt es auf der Strecke von Edirne nach Burgas doch einige Unterkünfte, z.B. Hotels in Elhovo, diese Strecke ist in 2 Tagen eigentlich machbar.

Grüsse
Frank

Geändert von Frank DD (27.03.23 14:26)
Nach oben   Versenden Drucken
#1524744 - 01.04.23 12:48 Re: Burgas, Anreise ohne Flug [Re: Gerhardt]
jutta
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 6.267
Zumindest früher gab es mindestens (!) tägliche Verbindungen Berlin - Dresden - Budapest, ggf noch weiter bis Bukarest.
Ich würde da auch mal bei der tschechischen Bahn (cd.cz) nachschauen bzw nachfragen. Wenn du in Dresden wohnst, ist es ja nicht so weit bis zur Grenze.
Nach oben   Versenden Drucken

www.bikefreaks.de