Radreise & Fernradler Forum
Radreise & Fernradler Forum
Wer ist online?
6 Mitglieder (SchachRobert, nuredo, Norfri, 3 unsichtbar), 428 Gäste und 1101 Suchmaschinen sind im Forum unterwegs.
Details
Erweitert
Rund ums Forum
Regeln
Die Regeln für dieses Forum
Nutzungsbedingungen
Vereinbarungen für die Benutzung
Das Team
Wer steht hinter dem Forum?
Verifizierung
Offenlegung deiner Identität
Beteiligte Homepages
Radreise-Seiten, die das Forum eingebunden haben
Mach mit!
Dieses Forum für deine Homepage
RSS Feeds RSS
Eine Übersicht öffentlicher RSS Feeds
Plauderecke
Zum Unterhalten und Plauschen
Die Geschichte
Die Geschichte des Forums
Spende
Unterstütze das Forum
Radreise-Wiki
Partnerseiten
Statistik
29258 Mitglieder
97699 Themen
1534109 Beiträge

In den letzten 12 Monaten waren 2213 Mitglieder aktiv. Die bislang meiste Aktivität war am 02.02.24 17:09 mit 5102 Besuchern gleichzeitig.
mehr...
Vielschreiber (30 Tage)
Keine Ahnung 93
Juergen 74
panta-rhei 56
Falk 55
iassu 51
Seite 1 von 2  1 2 >
Themenoptionen
#1545770 - 29.02.24 20:02 mechanische Scheibenbremsen - Übersicht
Rad-Franz
Mitglied
Themenersteller
abwesend abwesend
Beiträge: 365
Hallo zusammen,

ich habe viel im Forum gesucht, bin aber auf keinen Thread gestoßen, wo ich die erforderlichen Infos finden konnnte.
Gibt es wo eine Übbersicht über erhältliche mechanische Bremssättel mit Vergleich in Bremsleistung und erhältliche Montage für jew. Scheibengröße.

Bisher habe ich die Avid BB7 gefunden, die ich selber fahre, dann die Shimamo BR-RS305, und die TRP Spyre/Spyke.

Aber einen Thread, wo sie direkt verglichen werden, hab ich noch nicht gefunden, daher dachte ich, ich eröffne einen und wollte euch um eure Erfahrungen zur jeweiligen oder auch andere nicht erwähnten Bremssätteln fragen.

Hintergrund: Eigentlich dachte ich schon, beim nächsten Rad kommen hydraulsiche Bremsen rauf, aber dann las ich, dass man die Räder nicht auf den Kopf stellen sollte wegen Luft im Bremssystem und das tue ich beim Zelten regelmäßig (Rad=Zeltgestänge und Tarp= Zeltplane), sodass mir mechanische Bremsen wieder lieber sind.
Von der Bremsleistung bin ich mit der 160er Avid BB7 ganz zufrieden (auch wenn ich ggf. das nächste Mal 180mm nehmen würde), nur von dem Verschleiß der Scheibe nicht ganz und das mehrmalige Fangen der Feder, was jedesmal einen Tausch erforderlich macht (wobei ich die Feder glaub ich schon einzeln gefundeen habe). Auch begeistert mich überhaupt nicht die nicht schwimmende Ausführung, sodass jedesmal die Scheibe gebogen wird beim Bremsen. Aber gibt's schwimmende Bremssättel beim Fahrrad?

Beste Grüße
Franz
Nach oben   Versenden Drucken
#1545779 - 29.02.24 20:37 Re: mechanische Scheibenbremsen - Übersicht [Re: Rad-Franz]
elflobert
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 734
Hi Franz,

du kannst problemlos ein Rad mit hydr. Scheibenbremsen auf den Kopf stellen. Nach Möglichkeit sollte dann aber nicht der Bremshebel betätigt werden.

Ansonsten gelten die BB7 und die Spyre/Spyke als die besten mechanischen Bremsen. Ich habe bisher noch nichts Gegenteiliges vernommen.
Nach oben   Versenden Drucken
#1545780 - 29.02.24 20:56 Re: mechanische Scheibenbremsen - Übersicht [Re: Rad-Franz]
macbookmatthes
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 924
Ich bin lange Jahre die BB7_SL Road gefahren, vorne 180, hinten 160. Verzögerung ist wirklich gut.

Letztes Jahr bin ich dann auf hydraulische RED mit 2x11 bei gleicher Scheibengröße gewechselt. Wenn ich freie Wahl habe: hydraulisch. Die Handkraft ist geringer und der Dosierungsbereich weiter.
Scheiben habe ich die Dächle von Trickstuff.
Ich fahre nur bei schönem Wetter...in Europa also gar nicht
https://bikephreak.wordpress.com
Nach oben   Versenden Drucken
#1545783 - 01.03.24 04:47 Re: mechanische Scheibenbremsen - Übersicht [Re: elflobert]
bezel
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 1.478
In Antwort auf: elflobert
Hi Franz,

du kannst problemlos ein Rad mit hydr. Scheibenbremsen auf den Kopf stellen. Nach Möglichkeit sollte dann aber nicht der Bremshebel betätigt werden.

Ansonsten gelten die BB7 und die Spyre/Spyke als die besten mechanischen Bremsen. Ich habe bisher noch nichts Gegenteiliges vernommen.
bei RR Bremsschalthebeln sollte man das Rad tatsächlich nicht umdrehen.

Zu den Spyre: nun, also die hatte ich ne ganze Zeit montiert gehabt und mich damit rumgeschlagen - kann sie absolut nicht empfehlen.

(zum Thema 'mech. Scheibenbremsen' gibts aber nun wirklich unzählige Forenbeiträge...)

Geändert von bezel (01.03.24 04:48)
Nach oben   Versenden Drucken
#1545785 - 01.03.24 05:00 Re: mechanische Scheibenbremsen - Übersicht [Re: bezel]
Sickgirl
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 6.986
Unabhängig von der Bremse ist es für mich ein Nogo das Rad auf den Kopf zu stellen, meinen Sattel stelle ich nicht in den Dreck.
Nach oben   Versenden Drucken
Off-topic #1545786 - 01.03.24 05:06 Re: mechanische Scheibenbremsen - Übersicht [Re: Sickgirl]
panta-rhei
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 8.029
Unterwegs in Französische Südpolar-Territorien

Hm bei Reifenpanne auf Radreisen - wiw machst du dass dann?
Liebe Grüsse - Panta Rhei
"Leben wie ein Baum, einzeln und frei doch brüderlich wie ein Wald, das ist unsere Sehnsucht." Nâzim Hikmet, Dâvet
Nach oben   Versenden Drucken
Off-topic #1545788 - 01.03.24 05:47 Re: mechanische Scheibenbremsen - Übersicht [Re: panta-rhei]
Sickgirl
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 6.986
Mit der richtigen Technik kein Problem die Räder aus zu bauen ohne das Fahrrad auf den Kopf zu stellen
Nach oben   Versenden Drucken
#1545792 - 01.03.24 06:07 Re: mechanische Scheibenbremsen - Übersicht [Re: Rad-Franz]
martinbp
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 3.110
Es gibt ja auch noch die BB5, aber davon würde ich -schon auf Grund der geringeren Fläche des Bremsbelages- abraten.
Ganz zu schweigend davon, dass man bei der BB5 nur über den Bowdenzug den Abstand zur Scheibe nachstellen kann.

Ich fahre die BB7 an zwei Rädern, Probleme mit den Federn hatte ich noch nicht.
Aber ein Belagwechsel ist etwas fummelig. Ohne das Rad auf den Kopf zu stellen wäre es für mich kaum machbar.

Mit der Bremsleistung habe ich keine Probleme, aber längere Abfahrten, wo 1000+ Höhenmeter vernichtet werden müssen, habe ich auch nicht im Programm.

Für mich unverzichtbarer Vorteil der mechanischen Scheibenbremsen ist für mich die Möglichkeit der Montage von Crossbremshebeln am Oberlenker.

VG aus Budapest
Martin
Nach oben   Versenden Drucken
Off-topic #1545794 - 01.03.24 06:59 Re: mechanische Scheibenbremsen - Übersicht [Re: panta-rhei]
rayno
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 3.894
Reifenpannen auf Radreisen? Wo gibt's denn das noch?
Nach oben   Versenden Drucken
#1545797 - 01.03.24 07:16 Re: mechanische Scheibenbremsen - Übersicht [Re: Rad-Franz]
Daaani
Mitglied Übernachtungsnetzwerk
abwesend abwesend
Beiträge: 204
Hallo,

es gibt noch Paul Components und Equal. Ob sie den Mehrpreis wert sind kann ich nicht beurteilen.

Die TRP sind für mich okay. Da ich auf einer Plane in der Wohnung die meisten Arbeiten durchführe, war das ein Argument gegen Hydraulik. Und mit Rennradlenker war es seinerzeit günstiger.

Vielleicht ist es möglich die Bremsgriffe zu blockieren, damit sie beim auf dem Kopf stehen nicht betätigt werden können?

Viele Grüße
Nach oben   Versenden Drucken
#1545801 - 01.03.24 07:28 Re: mechanische Scheibenbremsen - Übersicht [Re: Sickgirl]
Martina
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 17.697
In Antwort auf: Sickgirl
Unabhängig von der Bremse ist es für mich ein Nogo das Rad auf den Kopf zu stellen, meinen Sattel stelle ich nicht in den Dreck.

Dafür hab ich so einen leicht spießigen Sattelüberzug unterm Sattel.

Zum eigentlichen Thema: wir haben die Spyre (oder vielleicht auch die Spyke, ich weiß das nie so genau) am Tandem und sind zufrieden.
Nach oben   Versenden Drucken
#1545821 - 01.03.24 10:45 Re: mechanische Scheibenbremsen - Übersicht [Re: bezel]
Fichtenmoped
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 424
In Antwort auf: bezel
[zitat=elflobert]Hi Franz,


....
bei RR Bremsschalthebeln sollte man das Rad tatsächlich nicht umdrehen.

...

warum nicht?

mein Gravel stelle ich auf den Kopf (Unterlage unter den Sattel und die Griffe auf die Handschuhe) und konnte noch keine negativen Auswirkungen bemerken. Glück gehabt?
Nach oben   Versenden Drucken
#1545823 - 01.03.24 11:21 Re: mechanische Scheibenbremsen - Übersicht [Re: Fichtenmoped]
bezel
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 1.478
Nach oben   Versenden Drucken
#1545829 - 01.03.24 13:35 Re: mechanische Scheibenbremsen - Übersicht [Re: bezel]
Fichtenmoped
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 424
Danke für den Link.


Ich bin beruhigt und stelle das Rad weiter auf den Kopf lach

Ich ziehe ohnehin vor jedem Fahrtantritt routinemäßig die Bremse ein-zwei-mal bis zum Druckpunkt. Mache ich beim Motorrad auch und das Auto startet erst gar nicht, wenn man nicht bremst. Luft würde ich also bemerken und wüsste auch, wie man die wieder aus der Leitung bekommt.

Die Tipps auf dem Kanal sind banal, Entlüften nur beim Fachmann grins gerade bei Shimano ist das Entlüften sowas von einfach.
Empfiehlt Shimano nicht auch, während der Fahrt die Hände nicht vom Lenker zu nehmen?
Nach oben   Versenden Drucken
#1545834 - 01.03.24 13:52 Re: mechanische Scheibenbremsen - Übersicht [Re: Fichtenmoped]
Juergen
Moderator
abwesend abwesend
Beiträge: 14.267
In Antwort auf: Fichtenmoped
Die Tipps auf dem Kanal sind banal, Entlüften nur beim Fachmann grins gerade bei Shimano ist das Entlüften sowas von einfach.
Die Dame wird von verschiedenen Firmen für ihre Werbung bezahlt. Da ist es ihr natürlich nicht zumutbar, eventuell in Haftung zu gehen.
° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° °
Reisen +
Nach oben   Versenden Drucken
#1545838 - 01.03.24 14:09 Re: mechanische Scheibenbremsen - Übersicht [Re: Juergen]
Fichtenmoped
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 424
Das wird so sein. Schöne neue Welt.
Nach oben   Versenden Drucken
Off-topic #1545839 - 01.03.24 14:18 Re: mechanische Scheibenbremsen - Übersicht [Re: bezel]
Sickgirl
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 6.986
Wer sein Rad auf den Kopf stellt hat die Kontrolle über sein Leben verloren
Nach oben   Versenden Drucken
Off-topic #1545840 - 01.03.24 14:19 Re: mechanische Scheibenbremsen - Übersicht [Re: Sickgirl]
Martina
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 17.697
Das habe ich aus zahlreichen anderen Gründen längst. Ich trage z.B. Jogginghosen und war seit über einem Jahr nicht beim Frisör. schockiert Da kommts auf ein auf dem Kopf stehendes Rad auch nicht mehr an.
Nach oben   Versenden Drucken
#1545851 - 01.03.24 18:12 Re: mechanische Scheibenbremsen - Übersicht [Re: Rad-Franz]
Rad-Franz
Mitglied
Themenersteller
abwesend abwesend
Beiträge: 365
Hallo zusammen,

danke schonmal für eure Antworten!

Da gibt es ja unterschiedliche Erfahrungen zur TRP Bremse zwinker.

Wie gesagt das mit dem Umdrehen ist mir zu kritisch, denn irgendwann bekommt man sicher mal Luft rein, sei es nur durchs Alter oder Bläschenbildung (auch wenn man dann entlüften sollte), fürchte ich, aber wenn ich es am Kopf stehe, dann steht es dort halt die ganze Nacht und dass ich an den Bremshebeln nicht ankomme, könnte ich auch nicht garantieren.

Wie ich das dann künfitg tue mit dem auf dem Kopf stellen, weiß ich aber eh noch nicht, da ich noch nicht weiß, welchen Lenker ich will. Die Hörner sind aktuell recht praktisch zum Auf den Kopf stellen und auch zum Fahren, aber der gerade Lenker ist irgendwie für die Handglenke nicht so toll. Montiere ich einen gewinkelten, sind die Hörner im Weg. Einen Rennradlenker mag ich irgendwie nicht, da man spezielle Brems- & Schaltgriffe braucht (besonders falls Rohloff) und vor allem bräuchte ich den unteren Teil nicht. Die Ergo-Lenker sehen mich intessant aus, aber soweit ich mich ans Rad von meinem Vater erinnere, sind die alles andere als Steif.

Wie es aussieht, gibt es dann eh nicht viel Alternativen bei den mech. Bremsen. Die von Paul Component sind mir etwas zu teuer grins .

Zum Sattel:
Wenn ich die Box am Gepäckträger drauf habe, dannn ist der Sattel in der Luft schmunzel , sonst wird er aber tatsächlich etwas schmutzig - aber egal, einmal drüberwischen und gut ist's grins . Ich hoffe nur, dass ich nicht mal ein Loch reinkriege, wie ich es beim vorigen Fahrrad geschafft habe...

Beste Grüße und Danke,
Frannz
Nach oben   Versenden Drucken
#1545857 - 01.03.24 19:10 Re: mechanische Scheibenbremsen - Übersicht [Re: Rad-Franz]
macbookmatthes
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 924
Wo du den Gebäckträger grins erwähnst:

Die mechanischen Bremssättel fallen oft breiter aus gegenüber den hydraulischen Modellen. Ausnahmen wie Hope (4 Kolben) bestätigen die Regel. Das kann gerade hinten mit Träger ein manchmal kniffliges Thema sein.
Ich fahre nur bei schönem Wetter...in Europa also gar nicht
https://bikephreak.wordpress.com
Nach oben   Versenden Drucken
#1545859 - 01.03.24 20:24 Re: mechanische Scheibenbremsen - Übersicht [Re: Rad-Franz]
Nordisch
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 4.239
Habe/hatte:

BB7 R

Shimano CX77/517

Promax R330

TRP Spyre

Shimano RS305


Aktuell im Betrieb sind: Vorderrad mit Schnellspanner TRP Spyre und Promax R330 an Hinterrad mit Schnellspanner. An diesem Rad werden auch häufig Laufräder gewechselt. Toll an beiden Bremsen ist die stufenlose und schnelle Verstellung der Beläge. So hast du immer einen frühen und guten Druckpunkt der Bremse bei Schleiffreiheit. Nachteil der Spyre, man benötigt etwas mehr Handkraft. Dafür gleichmäßiger Verschleiß und allerbeste Einstellbarkeit.

Die RS305 ist an einem Rad mit Steckachsen. Nachteil, Einstellbarkeit des inneren Bremsbelages nur in Stufen. Dafür ist der Bremskörper aber sehr steif und auch wenn der Belag etwas weiter absteht
, gibt es noch immer einen frühen und harten Druckpunkt. Der kann sich locker mit hydraulischen Bremsen messen. Nachteil? Laut Shimano ist die RS 305 nur bis maximal 160 mm Scheiben geeignet. Warum auch immer.

Die BB7 mochte ich nicht. Dadurch dass der Kolben drehbar gelagert ist, nutzt sich zwar der äußere Belag gleichmäßig ab, aber der Belag steht nach dem Zurückziehen des Kolbens stets undefiniert. Eine schleiffreie Einstellung und früher Druckpunkt ist so ein Riesengeduldsspiel. Und wehe man tauscht mal das Laufrad aus und die Bremsscheibe steht ein Mü anders. Das hat einfach nur genervt. Auch, dass in einer Abfahrt der Hebel am Lenker anschlug, hat kein Vertrauen geweckt. Am meisten nervte aber das Bremsgerubbel beim leichten Anbremsen mit der BB7. Das war mit der Shimano 517 sofort verschwunden.

Geändert von Nordisch (01.03.24 20:26)
Nach oben   Versenden Drucken
#1545864 - 01.03.24 22:46 Re: mechanische Scheibenbremsen - Übersicht [Re: Rad-Franz]
Falk
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 33.882
Zitat
Eigentlich dachte ich schon, beim nächsten Rad kommen hydraulsiche Bremsen rauf, aber dann las ich, dass man die Räder nicht auf den Kopf stellen sollte wegen Luft im Bremssystem und das tue ich beim Zelten regelmäßig (Rad=Zeltgestänge und Tarp= Zeltplane), sodass mir mechanische Bremsen wieder lieber sind.
Zumindest für Reparaturen ist das völlig unproblematisch. Solche Kunstbauten wie Fahrrad als Zeltgestänge habe ich aber nie probiert. Ich will mein Fahrrad auch dann nutzen, wenn ich irgendwo bleibe. Man kann das Materialsparen auch übertreiben.

Nicht schwimmend gelagerte Bremszangen biegen die Bremsscheiben nicht mehr. Das hatten die Ur-Louises von Magura mit nur einem Bremskolben und die habe ich bewusst ignoriert. Diesen Murks lehne ich aus tiefer Überzeugung ab und ich halte die, die das konstruierten, für üble Murkser. Zwei- und Vierkolbenbremszangen biegen die Bremsscheiben nicht, auch dann nicht, wenn sie fest gelagert sind. Schwimmend gelagert waren die Bremszangen der Gustav M von Magura, doch die dürfte es über zehn Jahre nicht mehr geben.

Denk vor allem an Mineralöl als Hydraulikmedium. DOT muss bei Fahrrädern einfach nicht sein.
Falk, SchwLAbt

Geändert von Falk (01.03.24 22:50)
Nach oben   Versenden Drucken
#1545870 - 02.03.24 04:53 Re: mechanische Scheibenbremsen - Übersicht [Re: Falk]
bezel
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 1.478
In Antwort auf: Falk
[zitat]

Denk vor allem an Mineralöl als Hydraulikmedium. DOT muss bei Fahrrädern einfach nicht sein.
so ein Quatsch! Fahre DOT seit paar Jahren. Absolut problemlos,

@Rad-Franz soltest du unbedingt in Richtung mech. Bremsen gehen wollen: am ehesten noch hat mich die TRP Hy/Rd überzeugt, allerdings extrem hässlich, klobig und schwer...
Nach oben   Versenden Drucken
#1545873 - 02.03.24 06:36 Re: mechanische Scheibenbremsen - Übersicht [Re: Rad-Franz]
hemavomo
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 577
In Antwort auf: Rad-Franz
Wie es aussieht, gibt es dann eh nicht viel Alternativen bei den mech. Bremsen.

Martin/Biketourglobalhat mal eine nette Übersicht zusammengestellt, ist mit 4 Jahren vielleicht nicht mehr ganz aktuell. Z:B: gips noch die Growtac in vielen Farben

Geändert von hemavomo (02.03.24 06:40)
Nach oben   Versenden Drucken
#1545886 - 02.03.24 09:43 Re: mechanische Scheibenbremsen - Übersicht [Re: bezel]
Sickgirl
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 6.986
Von der vorherrschenden DOT Phobie hat sich ja jetzt sogar SRAM anstecken lassen und die neue Maven als Mineralöl Bremse gebracht

Ich selber habe auch zwei DOT Bremsen noch im Bestand die sehr gut laufen. Die älteste ist von 2007
Nach oben   Versenden Drucken
#1545890 - 02.03.24 11:50 Re: mechanische Scheibenbremsen - Übersicht [Re: bezel]
Falk
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 33.882
Zitat
so ein Quatsch! Fahre DOT seit paar Jahren. Absolut problemlos,
Da ist natürlich eine bestechende und richtig überzeugende Argumentation. Heißt Du möglicherweise Schröder und kommst aus Hannover?

Die wassernziehende Wirkung ist nun einmal vorhanden und damit zusammenhängend ein Wechselintervall. Dazu kommt, dass das Zeig auch noch giftig ist. Wer das alles möchte, kann sich daran erfreuen. »So ein Quatsch« zeigt aber im Besten Fall, dass es Dir Wurscht ist und im wahrscheinlicheren, dass Du es nicht weißt. Doch gehört das Eingehen auf Vor- und Nachteile zu solchen Vergleichen unbedingt dazu.
Falk, SchwLAbt
Nach oben   Versenden Drucken
#1545891 - 02.03.24 12:03 Re: mechanische Scheibenbremsen - Übersicht [Re: Falk]
Sickgirl
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 6.986
Und Mineralöl kann man trinken?
Nach oben   Versenden Drucken
Off-topic #1545892 - 02.03.24 12:18 Re: mechanische Scheibenbremsen - Übersicht [Re: Sickgirl]
iassu
Mitglied
anwesend und zufrieden anwesend
Beiträge: 24.837
In Antwort auf: Sickgirl
Und Mineralöl kann man trinken?
Was ist denn das für eine Argument? Man sollte meinen, es gibt schon graduelle Abstufungen von gesundheitsförderlich bis giftig, oder? Wenn ich im Haushalt auf Biospüli setze, habe ich auch nicht den Anspruch, damit eine Trinkkur machen zu können. verwirrt wirr
...in diesem Sinne. Andreas
Nach oben   Versenden Drucken
Off-topic #1545903 - 02.03.24 13:09 Re: mechanische Scheibenbremsen - Übersicht [Re: iassu]
Sickgirl
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 6.986
Das Mineralöl aus deiner Bremse solltest du genauso wenig wie das DOT das Klo runterspülen
Nach oben   Versenden Drucken
Off-topic #1545905 - 02.03.24 13:13 Re: mechanische Scheibenbremsen - Übersicht [Re: Sickgirl]
Falk
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 33.882
Es schadet aber auf der Haut nicht und das macht den Umgang damit deutlich einfacher.
Falk, SchwLAbt
Nach oben   Versenden Drucken
Seite 1 von 2  1 2 >

www.bikefreaks.de