Radreise & Fernradler Forum
Radreise & Fernradler Forum
Wer ist online?
24 Mitglieder (kuhbe, gerold, Tauchervater, 12 unsichtbar), 71 Gäste und 387 Suchmaschinen sind im Forum unterwegs.
Details
Erweitert
Rund ums Forum
Regeln
Die Regeln für dieses Forum
Nutzungsbedingungen
Vereinbarungen für die Benutzung
Das Team
Wer steht hinter dem Forum?
Verifizierung
Offenlegung deiner Identität
Beteiligte Homepages
Radreise-Seiten, die das Forum eingebunden haben
Mach mit!
Dieses Forum für deine Homepage
RSS Feeds RSS
Eine Übersicht öffentlicher RSS Feeds
Plauderecke
Zum Unterhalten und Plauschen
Die Geschichte
Die Geschichte des Forums
Spende
Unterstütze das Forum
Radreise-Wiki
Partnerseiten
Statistik
27533 Mitglieder
92734 Themen
1433858 Beiträge

In den letzten 12 Monaten waren 3156 Mitglieder aktiv. Die bislang meiste Aktivität war am 23.01.20 13:09 mit 2187 Besuchern gleichzeitig.
mehr...
Seite 2 von 2  < 1 2
Themenoptionen
#1446620 - 17.10.20 15:10 Re: Umbau auf Rennlenker [Re: chrisli]
chrisli
Mitglied Übernachtungsnetzwerk
abwesend abwesend
Beiträge: 118
Nach oben   Versenden Drucken
#1446653 - 17.10.20 23:41 Re: Umbau auf Rennlenker [Re: joese]
habediehre
Mitglied Übernachtungsnetzwerk
abwesend abwesend
Beiträge: 1231
In Antwort auf: joese
Entweder ich rüste auf SRAM-Trigger um, wobei die Frage ist, ob ich einen Trigger-Schalter auf ein Rennlenker in die Oberrohrposition geschoben bekomme? Es muss SRAM sein

Hallo Jochen,
ungefähr im Halbjahresabstand kommt hier die Frage mit dem Umbau auf RR-Lenker. Ich empfehle dann regelmäßig (trotz der ebenfalls regelmäßigen Schelte, dass das ja nur unreife Bastelei wäre omm ) die Hope oder Magura Lenkerklemmschellen mit (in diesem Fall) Befestigungsmöglichkeit für SRAM-Schalter. Die lassen sich z.B. mit normalen Magura-Bremsgriffschellen komplettieren.
Ist beides für 22,2mm-MTB-Lenker gedacht, aber weil es Halbschalen sind, kann man das auch am 24mm-Rennlenker montieren, ohne dass es zu Zwängungen kommt.
Hab ich so ähnlich schon seit Jahren an einem Salsa Woodchipper verbaut. Kombiniert mit Zusatzbremshebeln, damit gibts dann zumindest am Oberlenker Bremsen und Schalten gleichzeitig.

Gruß Ekki

PS: Wird ganz schön teuer, lohnt sich mMn eigentlich nur, wenn Du (so wie ich damals) zumindest einen Teil der Komponenten sowieso schon hast. Ansonsten die kritische Frage, ob es nicht doch Shimano und STIs werden können???
PPS: gerade gesehen: von SRAM gibts Matchmaker-Schellen. Damit sparst Du die Hälfte für die Schellenkonstruktion, kannst aber den größeren Durchmesser nur einseitig ausgleichen. Könnte knapp werden.

Geändert von habediehre (17.10.20 23:50)
Nach oben   Versenden Drucken
Off-topic #1446705 - 18.10.20 20:10 Re: Umbau auf Rennlenker [Re: joese]
marcello
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 312
an joese und derSammy:

nur zur Info:

so können die Barends mit RR-Bremsgriffen an einem geraden Lenker aussehen - Forumsbeitrag mtb-news.de

Geändert von marcello (18.10.20 20:12)
Nach oben   Versenden Drucken
Off-topic #1446707 - 18.10.20 21:39 Re: Umbau auf Rennlenker [Re: marcello]
derSammy
Mitglied Übernachtungsnetzwerk
abwesend abwesend
Beiträge: 17427
Jupp, da wären *mir* dann die Oberlenkergriffe zu weit außen. Aber wenn es für den Radlschrauber so passt - warum nicht?
Komm wir grillen Opa. Es gibt Koch und Suppenfleisch!
Satzzeichen können Leben retten.
Nach oben   Versenden Drucken
#1446708 - 18.10.20 22:00 Re: Umbau auf Rennlenker [Re: habediehre]
joese
Mitglied
Themenersteller
abwesend abwesend
Beiträge: 13
In Antwort auf: habediehre
[


PS: Wird ganz schön teuer, lohnt sich mMn eigentlich nur, wenn Du (so wie ich damals) zumindest einen Teil der Komponenten sowieso schon hast. Ansonsten die kritische Frage, ob es nicht doch Shimano und STIs werden können???


Nö, es wird erstaunlich preiswert: Lenker Ritchey Comp Venture max etwa 40€; Procraft Vorbau 20€, Sram X4-Trigger etwa 25 €, Tektro RL-520 etwa 20€ ....gute 100€...die kann man mal investieren zur Probe....

Klar könnten es auch Shimano werden, aber ich bin mit Sram sehr zufrieden. Wäre ich mit Shimano natürlich auch....

Geändert von joese (18.10.20 22:01)
Nach oben   Versenden Drucken
Off-topic #1446709 - 18.10.20 22:01 Re: Umbau auf Rennlenker [Re: marcello]
joese
Mitglied
Themenersteller
abwesend abwesend
Beiträge: 13
In Antwort auf: marcello
an joese und derSammy:

nur zur Info:

so können die Barends mit RR-Bremsgriffen an einem geraden Lenker aussehen - Forumsbeitrag mtb-news.de


Das sieht noch besch....er aus als befürchtet.....
Nach oben   Versenden Drucken
#1446721 - 19.10.20 07:59 Re: Umbau auf Rennlenker [Re: joese]
habediehre
Mitglied Übernachtungsnetzwerk
abwesend abwesend
Beiträge: 1231
In Antwort auf: joese
In Antwort auf: habediehre
[


PS: Wird ganz schön teuer, lohnt sich mMn eigentlich nur, wenn Du (so wie ich damals) zumindest einen Teil der Komponenten sowieso schon hast. Ansonsten die kritische Frage, ob es nicht doch Shimano und STIs werden können???


Nö, es wird erstaunlich preiswert: Lenker Ritchey Comp Venture max etwa 40€; Procraft Vorbau 20€, Sram X4-Trigger etwa 25 €, Tektro RL-520 etwa 20€ ....gute 100€...die kann man mal investieren zur Probe....

Klar könnten es auch Shimano werden, aber ich bin mit Sram sehr zufrieden. Wäre ich mit Shimano natürlich auch....
......dann noch Lenkerband 10-15€, Zusatzbremsgriffe 20-25€ (die ich Dir bei Schaltern am Oberlenker dringend empfehle), Schalt- und Bremsseile inkl. stauchfreier Hüllen ca. 30-40€. Und für die Schellen -egal was- wirst Du auch noch Geld los. Geht dann schnell in Richtung 200€.
Ist immer noch gut angelegt, wenn Du dann damit zufrieden bist. Ich meine nur, gerade die Kleinteile gehen immer überraschend ins Geld.

Geändert von habediehre (19.10.20 08:02)
Nach oben   Versenden Drucken
Seite 2 von 2  < 1 2


www.bikefreaks.de