Unsere Räder - Teil 1

von: dogfish

Unsere Räder - Teil 1 - 07.12.04 15:51

Schönen Gruß noch vom "Grand Grizzly " !



Bitte nicht erschrecken, alles ganz friedlich, auch wenn ein Grizzly die Hauptrolle spielt. grins


Da, schaut's euch an. Ein echter "Grand Grizzly". Hat der alte Dogfish da nicht mal was erzählt? Ist ja ein scharfer Hobel. Mensch, ein richtiges "Berg-Bike". schmunzel
Und diese Ausstattung...komplett XTR, Marzochi-Federgabel, Bullbar-Lenker, 2,35 Zoll-Schlappen drauf und...ja Wahnsinn, die dickste Sattelstütz', die's überhaupt gibt. Mann ist die dick Mann! Na, die hält wenigstens, geht bestimmt nie in die Brüche... zwinker cool


Stellt euch vor, was man mit so einem "Teil" alles anstellen kann. Nur auf der Straße fahr'n, wär' doch eine Sünd', möcht' man meinen. Ab in die Prärie damit. Aber holla, wie. Wenn da der richtige Häuptling draufsitzt, der kennt da nix, der läßt's krachen, aber richtig! grins



Da fällt mir ein...wollt da nicht vor kurzem einer irgendwas wissen...



...egal, war nicht wirklich wichtig. zwinker grins


Schaut Euch lieber die schönen Bilder an! lach









Ach ja, der Kleine neben dem Anhänger, das ist mein "Jüngerer", der

mir heute geholfen hat, diese Bilder ins Forum zu bringen. Bin ich froh, daß ich ihn habe...;) lach






Lieben Gruß vom alten "Dogfish" grins
von: dogfish

Re: Unsere Räder - 07.12.04 15:54

Dann fange ich mal mit meinem "Dogfish" an:





















Auch wieder mit Anhänger-Kupplung... zwinker lach




Mit "Unsere Räder" meine ich schon die von den Forums-Mitgliedern. Soll nur der Anfang einer hoffentlich noch sehr langen Gallerie sein. lach
von: jfkoehle

Re: Unsere Räder - 07.12.04 17:08

Nur so eine kleine Zwischenfrage: Ist das Fully vom Hersteller zum Anhängerbetrieb freigegeben?
von: dogfish

Re: Unsere Räder - 07.12.04 17:12

Hallo Jan

Sprich Dich ruhig aus! grins

Eigentlich hätte ich lieber Deinen "geilen" Lieger hier gesehen. lach cool

Gruß Mario
von: José María

Re: Unsere Räder - 07.12.04 17:20

Mein Red Bull kommt bald in der Werkstadt. Wen, soweit alles fertig ist werde ich ein Paar Fotos rein stellen.
von: jfkoehle

Re: Unsere Räder - 07.12.04 17:20

Der geile Lieger wartet auf den obergeilen Ausleger...
von: dogfish

Re: Unsere Räder - 07.12.04 17:23

Was ist das? verwirrt

Mario
von: dogfish

Re: Unsere Räder - 07.12.04 17:27

Hallo José

Was fehlt denn dem "Bull"? schockiert schmunzel

Gruß Mario
von: jfkoehle

Re: Unsere Räder - 07.12.04 17:29

Vorsicht Reizthema schmunzel.



Der Ausleger ist das das Teil, welches auf diesem Photo fehlt. Sprich das Rohr, mit welchem man bei Liegerädern die Beinläge einstellen kann und an dessen Ende sich das Tretlager befindet.

http://www.jens-seemann.privat.t-online.de/4579.html
von: José María

Re: Unsere Räder - 07.12.04 17:32

Zitat:
Was fehlt denn dem "Bull"?

Der Antrieb lach zwinker
von: dogfish

Re: Unsere Räder - 07.12.04 18:07

Hi Jan

Also mit Bilder ins Netz stellen bist Du aber schneller, als Dein Schutzengel fliegen kann! lach

Und schon weiß ich, was ein "Ausleger" ist, danke. Kommt dann hoffentlich mit in die "Fotogallerie". Schaut heiß aus, ehrlich und das schon ohne daß Du draufsitzt. zwinker grins

Gruß Mario
von: LunaRadler

Re: Unsere Räder - 07.12.04 18:53

Mal ne Frage zum "DoGFish" haste nicht bei schlechten Wetter gefahren??? Oder hast vorher alles poliert - gesäubert mit der zahnbürste damit wir auch schön Photos bekommen zwinker
von: dogfish

Re: Unsere Räder - 07.12.04 20:11

Hallo Sven

Also, Du kennst mich ja... bäh bäh grins

Ne, Schmarrn.

Das Rad ist jetzt 3 Jahre alt und hat gute 8000 km drauf, aber... lach
es stimmt fast, ich fahre es hauptsächlich nur bei trockenem Wetter.
Und ich putze es öfters, was ich auch gern zugebe. Macht mir Spaß. schmunzel

Wenn Du mein "Cascade" sehen würdest, das für jedes Wetter, also
bei dem schaut die Sache schon anders aus. Deswegen brauch ich
für diese Fälle, nach 15 Jahren, mal ein Neues. grins

Und weil die Böcke solange halten, gibt es beim Erneuern wieder was
richtig Feines. Somit kommen diese Anschaffungen, auf ihre gesamte
Laufzeit gesehen, nicht einmal so teuer. Nur geklaut werden darf es
einem nicht. Halt gut versichern, eh klar. zwinker

Gruß Mario
von: idje

Re: Unsere Räder - 08.12.04 00:54

Das Dog Fish bringt back Memories! (keine Ahnung wie man das in Alt-Deutsch sagt).

Es war mein erster und einziger Doppel-Federung Entwurf (Alt-Deutsch genug?) Nur schon E-Type mit Eingelenker schmunzel
von: simeli76

Re: Unsere Räder - 08.12.04 01:10

In Antwort auf: idje

Das Dog Fish bringt back Memories! (keine Ahnung wie man das in Alt-Deutsch sagt).


Das Dog Fish weckt Erinnerungen! Bei mir nicht... bäh
von: dogfish

Re: Unsere Räder - 08.12.04 08:48

Hallo Simon

Das glaub' ich Dir gern. Dazu muß man wissen, wer idje ist und was er früher entwickelt und entworfen hat. Unter anderem eben schwer bei "Müsing" beteiligt und damals auch der Namensgeber dieses Fullies. Er ist der, den ich schon mal erwähnte, der mir sagte, er käme ("dogfish") aus der Haida-Kultur. zwinker lach

Auf jeden Fall hat Gerrit da einen sehr guten "Entwurf" hingelegt. Habe noch nie Probleme mit meinem "Dogfish" gehabt. Wenigsten einer, der das hier mit ruhigem Gewissen sagen kann. zwinker

@ idje: Jetzt könntest Du es mir aber schon mal verraten, was es bedeutet... lach

Euch beiden schönen Gruß
Mario
von: LunaRadler

Re: Unsere Räder - 08.12.04 11:09

Hi Mario,

Ich stehe auch dazu.. wir haben nur 2 Räder mit denen wir sowohl die Touren als auch den tägl. Wege wegen einkäufe + Arbeit machen.

Das sind die Kettler's bei uns und die werden dann halt zur Zeit ab und an mal geputzt. Denn bei der Witterungslage haben wir es zwar heute mal schön Sonnig aber die nächsten Tage soll es ja schon wieder schlechtwetter werden und dann "verdrecken" die einfach wieder zu schnell.

Werde da wohl auf den Frühling warten bis Ich dir wieder mal "Tiefenreinigen" gehe zwinker

Ansonsten muss staub / schlamm abkratzen / bürsten reichen und ab und an mal die Felgen abwischen + einmal schnell drüber wischen damit se nicht ganz wie sch**** aussehen.

Radtaschen sehen matürlich auch dementsprechen aus aber .. ist ein feines Rädle was da hast (so vom hinguxxen) :-)


Noch en Nachtrag von meinen Mädel --- Sie --- die bekennde Mountainbike Fanbiene --- möchte wohl dann doch mal irgendwann dein Dogfisch zwischen die Beine bekommen :-)

Mal sehen ob sich sowas mal irgendwann einrichten lässt.

Grüsse

Sven und Angie
von: simeli76

Re: Unsere Räder - 08.12.04 11:30

In Antwort auf: dogfish

Dazu muß man wissen, wer idje ist und was er früher entwickelt und entworfen hat.


Das wusste ich nicht.
Ich meinte nur, dass ich noch nie einen "Hundfisch" gesehen habe.

Ungefederte Grüsse aus der Schweiz
simeli76
von: LunaRadler

Re: Unsere Räder - 08.12.04 11:53

Waren ja eben so frei das wir beim Losfahren noch 2 schnell schnappschnüsse gemacht haben von Angie beim Rad start zur Arbeit :-)

Ich muss ja erst in 4 Stunden los ^^ und daher auch mal "unsere Räder" in dem Fall das Rad von angelika mein = Herrenausgabe aber im Prinzip identisch

von: dogfish

Re: Unsere Räder - 08.12.04 22:54

Hallo Angie und Sven

Schön, auch von Euch was zu sehen. lach

Das mit meinem Dogfish, also ich weiß nicht, wird schwierig, das ist
ziemlich hoch für Angie. Rahmenhöhe 54 cm. Sattelstütze n i c h t
verstellbar (hat seinen Grund), war aber trotzdem nett von ihr. schmunzel

Gruß Mario

PS: Schaust gut aus Angie (will Dich aber hier nicht "anmachen"... zwinker )
von: schwalli

Re: Unsere Räder - 09.12.04 02:58

klasse aufkleber!!! gibts diese "indianische kunst" (korrekt muesste es heissen nativ art) in deutschland zu kaufen? ist dies wirklich ein dog fish?

neugiriege gruesse aus west kanada

andreas
von: dogfish

Re: Unsere Räder - 09.12.04 05:32

Hi Andreas

Da müßtest Du "idje" fragen. schmunzel

Also eigentlich...wo dog fish draufsteht, müßt auch ein "Dogfish" sein ?

Bin mir natürlich nicht ganz sicher. Nix genaues weiß man net... bäh zwinker

Schönen Gruß Mario
Muß in die Arbeit. schockiert grins
von: schwalli

Re: Unsere Räder - 09.12.04 05:49

hi dog fish,

danke fuer deine antwort! fuer mich sieht der aufkleber aus , als wuerde er von dem stamm haida kommen.

du gehst zur arbeit und ich geh gleich ins bett grins
von: dogfish

Re: Unsere Räder - 09.12.04 08:36

Hi Schwalli

Nein, sag' ehrlich...? zwinker zwinker cool lach

Bist auch einer, der nicht unbedingt alles ließt, oder? grins

Haida-Kultur! lach Steht was von mir 7 Beiträge weiter oben. schmunzel

Hat mir "idje", weißt schon "Gerrit"(number one from "idworks" zwinker ) verraten! lach

Ich weiß aber immer noch nicht, was es bedeutet hat, bei den alten "Indianern", weißt Du es? Wenn ja, spuck's aus. grins

Interessiert mich wirklich!

Servus Mario
von: LunaRadler

Re: Unsere Räder - 09.12.04 10:20

Och die bekommt ein Potest - HighHeels und dann kannst se auch bei der Rahmenhöhe + Sattelstütze treten *sfg*
von: idje

Re: Unsere Räder - 09.12.04 11:47

http://www.aaanativearts.com/article905.html

hier steht etwas drin.

Bevor ich damals in '94 als Berater bei Focus/Müsing anfing, wohnte ich 8 Jahre in Vancouver. Dort bin ich MTB Rennen gefahren, habe als Student bei Rocky montiert, für Koga Fahrräder entwickelt, mit Syncros zusammengearbeitet und viel Spass gehabt im super Gelände dort. Dann wie gesagt ging ich nach Deutschland, wo ich jetzt immer noch bin.........

Ich wollte damals bei Müsing, meine Erfahrungen aus Canada und die Can. Bikefilosphie in die Räder reinbringen und dies auch zeigen, darum Thema Haida. Fing an mit dem Thunder und Raven (vor Cannondale!): 'Inspired and tested in Canada, handbuilt in Germany'; war damals auch noch so. Irgendwan später haben viele Firmen in Deutschland auch so etwas gemacht mit Canada, obwohl es dann zu reinem Marketing wurde.

Das Dog Fish war ja zuerst ein Müsing (ich habe irgendwann die MTBs unter Focus laufen lassen). Der Rahmen (zusammen mit ADP entwickelt) kam zuerst im Müsing Thunder und hatte schon einige spezielle Details, wie das getrennte Sitzrohr, E-Type kompatibel (bin ich immer noch Fan von), diagonale Kabelführung am Oberrohr, Lock-out hinten, Schulterbar, Trinkflaschen passen.

Der Rahmen war damals noch echt teuer durch die Frästeile die in sehr kleiner Stückzahl gemacht wurden.

Ich habe jetzt noch einen in 'super natural finish' (Focus Thunder).

Mein Lieblings Haida Gott war die Zonukwa: 'the wild woman of the woods'! Das war auch der Nahmen des ersten Frauen MTBs.

War auch eine schöne Zeit damals zwischen Cloppenburg und Vancouver. Jetzt viel mehr Stress....

War diesen Sommer Mal wieder auf den North Shore Trails. Mein 'eigener' der 'Stupid Grouse Trail' ist leider schon fast völlig verschwunden weil immer höher gebaut wird.
von: dogfish

Re: Unsere Räder - 09.12.04 12:26

Hallo Gerrit

Ich dreh durch. Wahnsinn! lach grins grins

Wir könnten uns Geschichten erzählen, was?

Geht jetzt leider nicht. Bin auf Arbeit. zwinker

Später vielleicht. ich muß noch mehr von Dir hören.

Bist ja wirklich so besessen, wie allgemein behauptet wird. Geil! cool

Gruß Mario
von: Irrwisch

Re: Unsere Räder - 09.12.04 16:42

In Antwort auf: jfkoehle

Vorsicht Reizthema schmunzel.





Ist das nicht ein Like-a-bent? Ein Liegelaufrad für Anfänger? schmunzel

Gruß
Irrwisch cool
von: dogfish

Re: Unsere Räder - 09.12.04 17:09

Hallo Gerrit und all die anderen

Hier nochmal was zum träumen aus vergangenen Tagen. zwinker lach

Der kleine Bruder vom großen Dogfish, sie nannten ihn Super Bud . Das Gerät von meinem Sohn.








Großes Lob an Dich Gerrit, war klasse Arbeit von Dir. Meinem Sohn macht's einen Heidenspaß damit, zu fahren. lach cool
von: Anonym

- 09.12.04 19:14

von: dogfish

Re: Megatonnen Bilderflut - 09.12.04 22:09

Hallo Eva

Komme gerade vom Christkindl-Markt zurück, schau hier rein und
krieg gleich den nächsten Rüffel, echt super Begrüßung. Tut gut,
auch wenn ich nichts dafür kann. Ich schieb's auf meinen Sohn,
der war's. bäh

Aber keine Panik, wird sofort in Ordnung gebracht. Hab's halt wieder
nicht gewußt, mit dem MB. Keine Ahnung, wie lange sowas dauert.
Bei mir geht's ruck zuck. Schon sind sie da. Und die Modems hatte
ich schon ganz vergessen. Aus den Augen, aus dem Sinn.

Also bringen wir das Geraffel mal auf 100 kB. Wie klein sind die dann?
Sieht man die danach noch überhaupt? Egal, wir probieren es einfach
mal aus. Ich vertraue Dir. Bei der Sache bist Du ja absolute Profin!?

Schaut blöd aus, oder? Wie heißt der weibliche Profi? Ich habe auch
da keine Ahnung. Ist jetzt auch Wurst. Es geht schließlich um diese
Bilder und um die kümmere ich mich jetzt. Vielmehr mein Sohn tut
das ja. Gut, daß er noch auf ist. Habe ich Glück gehabt, sonst wärst
womöglich noch explodiert, Eva. Und das will ich auf keinen Fall. schmunzel

Also schönen Abend noch
ich hoffe, das klappt jetzt auch... lach

Mario
von: idje

Re: Unsere Räder - 09.12.04 22:39

Ha, das Super Bud. Ich hatte die Focus MTBs nach Marijuana Pflantzen genannt. Big Bud, Fat Boy, Northern Lite, Silver Haze, etc. Die ehemaligen Müsing nach den Haida Göttern.

Ist das eine Syncros Ti-Post am Super Bud? cool
von: Anonym

- 09.12.04 22:41

von: dogfish

Re: Unsere Räder - 09.12.04 23:25

Hallo idje

Ja, es ist eine. Da siehst Du mal, wer solche Räder alles fährt und dann gleich zwei davon. Meins kam aber erst etwas später dazu. Ursprünglich waren es mal zwei identische Super Bud's. Beide geklaut. Ich mir dann das Dogfish unter den Nagel gerissen, mit quasi Zuzahlung. Hab's vorher nie gesehen. Und als ich es dann zufälligerweise entdeckte, sagte ich mir, das oder keines. Ein super Gerät, ehrlich! Fährt sich total entspannt. lach

Einziges Manko ist, es hat "nur" XT drauf. Wollte damals schon zu gerne die Rohloff reinhaben, scheißteuer wegen dem ganzen Umbau. Hab es sein lassen. Bekomme bald ein anderes Rad, bei dem sie endlich verbaut ist, diesmal aber keins von Dir. Andere müssen ja auch leben. zwinker lach

Machst gute Sachen. Hab dein Easy Rohler bei meinem Händler beäugt. Super Detaillösungen. Wenn es nicht ausgerechnet schwarz wäre. Und SON mußte rein. Hast ja gemacht. War ganz wichtig. So ein Rad und kein SON. Undenkbar. War das erste, was mir auffiel. Ganz schlecht...grins

Ne, war nur Spaß. Ich muß das immer extra dazu sagen, sonst versteht es wieder irgend jemand falsch und meint, ich kenn' Dich.

Aber mein Rad-Händler kennt Dich. Und ich kenne den "Wolf" und deswegen weiß ich einbißchen was von Dir. Aber nicht viel. zwinker schmunzel

Nur soviel, daß Du von Rädern ganz besessen bist. Geht mir aber genauso. Ist nicht schlimm. Kostet bloß Geld. Dich wahrscheinlich auch. grins

Jedenfalls freut es mich riesig, daß ich mich mit Dir hier unterhalten darf. Die Chance hat man nicht oft. lach

Wie läuft das Geschäft bei Euch. Geht was?

Ich frag nur, weil alle so am Jammern sind, außer der Firma, bei der auch "Dogfish" arbeitet. Eh klar. grins

Uns geht's saugut. Mir wissen gar nicht mehr, wohin mit der Kohle. lach

Ich wünsch' Dir auf jeden Fall dasselbe. zwinker schmunzel

Gruß Mario
von: dogfish

Re: Megatonnen Bilderflut - 09.12.04 23:38

Hallo Eva

Würde mich nie trauen, Dich zu verarschen. Das ganze Geraffel hat unter einem MB jetzt, und zwar a l l e Bilder von mir. Ehrlich, ich war dabei. Hab's selber gesehen. Mit meinen eigenen Augen. lach

Nur kleiner sind sie nicht geworden, weiß auch nicht warum. Ich habe davon wirklich keine Ahnung. Großes Indianer-Ehrenwort, so war ich "Dogfish" heiße. grins

Mein Sohn hat es über die "Qualität" verkleinert. Größe gleich, bloß nicht mehr so gut, hat er gemeint. Mein Sohn lügt mich bestimmt nicht an. Also glaube ich ihm. Es könnte ein Weilchen dauern, sagte er noch. Ist jetzt schon im Bett. Da soll er auch bleiben. Wir warten einfach noch ein bisserl. Vielleicht tut sich noch was. Sag mir dann Bescheid. Das machst Du zwar eh schon, aber weißt schon, was ich meine. schmunzel

Gruß Mario

Genau, das Wichtigste noch: Kein Bild hat über 100 kB. Das wollte ich noch sagen. Habe jedes einzeln "geprüft". Hat mir mein Sohn immer gezeigt in "Eigenschaften", wo auch immer das ist. Aber da war keins drüber, immer gut weniger. Jetzt zufrieden? lach
von: Flachfahrer

Re: Unsere Räder - 10.12.04 00:12

In Antwort auf: idje
Ha, das Super Bud. Ich hatte die Focus MTBs nach Marijuana Pflantzen genannt. Big Bud, Fat Boy, Northern Lite, Silver Haze, etc.


Das ist ja schon mal lustig. grins

Allerdings ist Big Bud doch eine Indica-Sorte mit einem eher breitmachenden Rausch, wogegen die Silver Haze als Sativa-Sorte einen eher anregenden Rausch hat. Entspricht das etwa dem Charakter der Räder? listig grins

MfG

DISCLAIMER: Es geht mir hier nur um die Namensgebung. für weiterführende Assoziationen übernehme ich keine Verantwortung. cool
von: dogfish

Re: Unsere Räder - 10.12.04 00:22

Hallo Andreas

Wie schnell kommen bei Dir die Bilder?

Oder hast Du auch DSL mit Flachratte?

Dann geht's eh gut, sagt Eva.

Gruß Mario
von: Flachfahrer

Re: Unsere Räder - 10.12.04 12:02

In Antwort auf: dogfish

Hallo Andreas

Wie schnell kommen bei Dir die Bilder?

Oder hast Du auch DSL mit Flachratte?

Dann geht's eh gut, sagt Eva.

Gruß Mario


DSL Flachrate

Und seit der Rechner wieder frei von Würmern, Spy- und Adware ist, gehts sogar wieder schnell zwinker grins

MfG
von: Anonym

- 10.12.04 13:36

von: dogfish

Re: Megatonnen Bilderflut - 10.12.04 14:44

Hallo Eva

Deswegen habe ich Dir ja alles genau erklärt, so wie's mein Sohn es
mir gezeigt hat. Ich will Dir nur noch dazusagen: Es klingt bei mir teil-
weise ironisch, aber darfst es mir wirklich glauben, ich habe von den
meisten Anwendungen am Computer, echt keine Ahnung. Das ist kein
Scheiß. Ich lerne zwar durch das Forum immer mehr dazu, es dauert
jedoch, bis bei mir solche Sachen sitzen. Es ist einfach nicht mein Ding.

Dafür drehe ich Dir eine Edelstahlschraube bald im Schlaf... grins

Gruß Mario
von: Anonym

Re: Megatonnen Bilderflut - 11.12.04 12:54

Hallo Fischhund lach

Also, fangen wir mal an mit aktueller Erlanger Stadtgurke + Nachlaeufer + Tochter

Mountainbike, mal relativ sauber

Die alte Erlanger Moehre kann man hier in der Umbauanleitung auf Dreigang bewundern.

Die beiden schwarzen Kisten kennst Du ja. Vom Regensburger Stadtfahrrad hab ich kein Foto hier und vom aus den Resten mit einem EBay-Rahmen zusammengeschraubten silbernen Pendant zum schwarzen Rennrad erst recht nicht, das ist naemlich eigentlich noch gar nicht in Dienst gestellt cool cool
von: mille1

Re: Megatonnen Bilderflut - 11.12.04 20:47

In Antwort auf: dogfish

Hallo Eva

Deswegen habe ich Dir ja alles genau erklärt, so wie's mein Sohn es
mir gezeigt hat. Ich will Dir nur noch dazusagen: Es klingt bei mir teil-
weise ironisch, aber darfst es mir wirklich glauben, ich habe von den
meisten Anwendungen am Computer, echt keine Ahnung. Das ist kein
Scheiß. Ich lerne zwar durch das Forum immer mehr dazu, es dauert
jedoch, bis bei mir solche Sachen sitzen. Es ist einfach nicht mein Ding.

Dafür drehe ich Dir eine Edelstahlschraube bald im Schlaf... grins

Gruß Mario

Hallo Mario, du sprichst mir aus der Seele, wenn der Nachwuchs nicht da
wäre, schauen wir beide schön blöde aus der Wäsche.
Ich habe meinem Junior gesagt, er solle ein Bild von mir reinstellen. Vor
ca sechs Monaten. Er sagt, er muß sich momentan um sein Forum kümmern traurig .Vielleicht bin ich nicht hartknäckig genug.
Zum Bild ins Forum einstellen sagte er noch, kein Problem, geht schnell :
wirr:
Ich warte noch
Mille, in Hoffnung
von: Anonym

- 12.12.04 21:38

von: Irrwisch

Re: Megatonnen Bilderflut (91 kb) - 12.12.04 21:41

Hübsch sauber. Darf das nie raus? listig

Gruß
Irrwisch cool
von: dogfish

Re: Megatonnen Bilderflut (91 kb) - 12.12.04 21:55

Hallo Eva

Ein sehr schönes Rad. Steht das dort in Deinem Büro? Blöde Frage, sicher, man sieht es ja. schmunzel

Was ganz Anderes: Bei den vielen tollen Details fiel mir der spezielle
Hinterbauständer auf. Wird der bei dem Rad extra dazu angefertigt, also
von Riese und Müller drangebaut? Ist ja bei den Fullies eins der großen
Probleme. Außer meinem eigenen habe ich noch keins gesehen, an dem
das so sauber gelöst wurde, wie an Deinem. Schaut gut und stabil aus.

Da kann man sagen, was man will, solche Räder sind schon klasse.

Schönen Advent noch
Mario

PS: Ich komme mir schon wie Colombo vor. Hab noch was vergessen. Zieh' doch Dein Trike auch noch gleich nach. Wär fein. schmunzel
von: Anonym

- 12.12.04 21:57

von: Anonym

- 12.12.04 22:01

von: dogfish

Re: Megatonnen Bilderflut (91 kb) - 12.12.04 22:07

Hallo Eva

Sieht man auf dem Bild wirklich nicht, daß mit der Krücke. Auf meinem
Monitor schaut's ganz gut aus. Soll nur heißen, daß ich Dir damit keinen
Honig ums Maul schmieren wollte. Vielleicht liegt's auch an den 91KB. grins

Gruß Mario
von: HyS

Panzer - 12.12.04 22:09

Hallo Schwarzradlerin
Schönes Bild, als Alltagsrad habe ich das Modell mit etwas leichterer Panzerung. grins

Goldig auch die Werkzeugtasche, ist das ein Erbstück? zwinker

Im 2005er R-M-Katalog ist am hinteren Gepäckträger inzwischen eine Führungsschine runter zum Ausfallende angebracht. Damit soll der Gepäckträger seitlich stabilisiert werde. Ist dir dahingehend etwas negatives aufgefallen?
von: dogfish

Re: Panzer - 12.12.04 22:15

Hallo HvS

Zeigen! grins

Gruß Mario
von: HeinzH.

"Parkstützenproblemchen" - 12.12.04 22:41

"Die Parkstuetze ist nicht mehr Original, weil mir da eine Schraube abgebrochen ist, die noch im Gewinde steckt. Der Aufwand, das Ding rauszuholen, ist mir einfach zu gross, weil zum Ausbohren der Hinterbau runter und eingespannt werden muss."

Hallo Eva,

ich weiß, daß Du technisch recht versiert bist, denoch zu dem abgerissenen Schraubengewinde ein Hinweis:

Möglicherweise bekommst Du diesen mit einem sogenannten Linksdreher recht einfach heraus. Das ist ein Hartmetallwerkzeug, welches ein grobes, steiles und konisches Linksgewinde aufweist sowie oben als "Knarrenanschluß" ein Vierkant. Man/frau bohrt eine passende Vorbohrung in den Gewinderest. Dann setzt man den Linksdreher, der mit einer Gewindebohrerknarre geführt/gehaltert wird, an und dreht vorsichtig nach links. Wenn das Gewinde nicht gleich "kommt", kann mann die Vorbohrung als Entspannungsbohrung vorsichtig und zentrisch durchführen. Zusätzlich kann etwas WD40 oder Caramba, am Vortag sparsam am Gewindeansatz aufgebracht, helfen.

Ohne die Einbausituation an Deinem Rad genau zu kennen, glaube ich nicht, daß der Hinterbau dazu eingespannt werden muß.

Besser ist es allerdings, wenn es jemand macht, der Erfahrung mit diesem Werkzeug hat, es gehört etwas Gefühl dazu, sonst kann das Hartmetallwerkzeug abbrechen und dann ist wirklich etwasgrins am dampfen....

Im Verlauf meiner Zeit als Metallflugzeugbauer (ca. 20 Jahre) habe ich hunderte von Gewinderesten so entfernt und ich weiß, daß es in FRA bei einer großen Airline ca. 300 Frauen und Männer dieses Metiers gibt, die das können. Vielleicht liest eine/r mit....?

Gebräuchlich ist der Linksdreher, von Handwerkern häufig auch mit einer Bezeichnung aus dem Tierreich benamt, auch in anderen metallverarbeitenden Branchen....

Gruß aus HAM,
HeinzH.
von: JoMo

Re: Megatonnen Bilderflut (91 kb) - 12.12.04 22:43

Zitat:
ein aktuelles Bild des Kohlenpanzers


Servus Eva,
die Kiste stelle ich mir saubequem vor. Das läßt ein paar Kilos mehr sicher vergessen. Habe selbst schon ´mal mit einem Delite Yellow, so als schnelles Sonntagnachmittagsrad geliebäugelt. Bin aber vorerst beim alten Müsing Salinas geblieben. Ist das Fahrwerk sehr wartungsintensiv ?

Gruß
Josef
von: Wilu

Re: Megatonnen Bilderflut (91 kb) - 12.12.04 22:43


hallo Eva

ist der gefederte sattel denn wirklich noch nötig? oder war der einfach schon so gut eingefahren, dass du ihn von einem anderen rad übernommen hast?
die funktionalität deines velos kann ich nicht einschätzen. das aussehen... ist zum glück weniger wichtig listig

ä gruess - Wilu
von: Anonym

- 12.12.04 22:53

von: cyclist

Re: Panzer - 12.12.04 22:57

Hallo!
Da können wir ja bald eine eigene Delite - Panzer - Fraktion aufmachen... grins
Gehöre auch zu den Panzerfahrern, aber ohne den Nabenantrieb, dafür aber beSONt mit Faiv + LoiseClara - Mix. schmunzel

Von der hinteren Trägerführung erhoffe ich mir auch eine Verbesserung der seitlichen Schwingungen hinten, s. hierzu auch: Forumsinterner Link
von: cyclist

Re: Panzer - 12.12.04 22:59

Hallo Eva!
Hatte dazu schon was hier geschrieben, s. meinen vorherigen Beitrag an HVS.
Besorg dir den 2005er RM - Papierkatalog, da kannst es näher erkennen.
Das Teil wird so ähnlich vom System her sein, wie die Führungen beim FAIV - Lowrider.
von: Anonym

- 12.12.04 23:06

von: Falk

Einsatzbestand - 12.12.04 23:08

Jetzt will ich mal versuchen, meine Schleifer einzustellen. So sieht der Gelenkrahmenhobel einsatzklar aus:


Um im Nahverkehr nicht als Fahrrad zu gelten, ziehe ich den Sitz raus und lege den Rahmen zusammen:

Handgepäck oder Eisenwaren oder was weiss ich.

Im Berufsverkehr drehe ich den Lenker um 90° (spart Platz)

Am Oberrohr und am Lenker angefasst bleibt der Bock auf dem Vorderrad lauffähig.

Um fernbahnfähig zu werden, nehme ich den Lenker ab (deswegen geschraubter Steuersatz und Aheadknochen)

Die Pedalen klappe ich dann auch noch weg, hier habe ich es vergessen. Andere Seite:


Im Zug sieht es dann am einfachsten so aus:

(im Schlafwagenabteil war es ohne Blitz zu dunkel)

Ähnlich, aber nicht faltbar, ist das leider nur begrenzt einsetzbare Flaggschiff:


Der Urahn der Langläufer (im Einsatz von 1993-1997) war ein ganz besonders edles Ross, hier zwischen Ristiina und Puumala:


Vom Wintermatsch- und vom Dienstrenner gibt es noch keine Bilder

Falk, SchwLAbt
von: Anonym

- 12.12.04 23:13

von: Anonym

- 12.12.04 23:15

von: cyclist

Re: Panzer - 12.12.04 23:20

Hallo Eva!
Jau, dat weiss ich doch! schmunzel

PS: Oberhof weiss ich noch nicht, aber auf alle Fälle ohne Panzer. Aber evtl. auch rauf nach HH, aber auch Oberhof (und evtl. Schwarzburg parallel) ist möglich... zwinker
von: dogfish

Re: Einsatzbestand - 13.12.04 05:29

Guten Morgen Falk

Mensch, da hätte ich selber auch drauf kommen können. grins

Ein Gekenk-Rahmen ist ein Faltrahmen! cool

Ist mir durchaus bekannt, hat ja BMW lange genug verkauft, sowas. lach

Hat natürlich durchaus seine Vorteile, wie man bei Dir sieht, gerade beim Bahnfahren. Da denk' ich mir's manchmal auch; wär praktisch.

Danke für die Bilder. zwinker

Gruß Mario
von: dogfish

Re: Megatonnen Bilderflut (91 kb) - 13.12.04 08:56

Guten Morgen Eva

Es ließ mir keine Ruhe... grins

Kann einfach nicht mit ansehen, daß Du bei so einem schönen Rad, leider eine weder optisch gelungene noch besonders stabile Stütze dran hast. Ich rede von der Krücke. Die muß nicht sein. Heute, den 13. ist Dein Glückstag... lach

Nachdem Du Heinz schon im Detail erklärt hast, daß es mit normalem Aufwand kaum möglich ist, den Übeltäter zu entfernen, habe ich mir etwas überlegt, womit wir es schaffen könnten, o h n e den Hinterbau zu demontieren.

Was Du brauchst, ist eine kleine Bohrvorrichtung, die Du mittels zwei Schrauben um das entsprechende Rahmenrohr klemmst. In dieser befindet sich eine gehärtete Bohrbuchse, in der dann der Hartmetall-Bohrer sauber (heißt möglichst spielfrei) und mittig zum Rohr geführt ist. Jetzt noch eine nicht zu große Handbohrmaschine und Du wirst diesen Störenfried (M5 oder M6...?) ohne viel Aufwand, gefühlvoll rausbohren können. cool

Wär das was?

Ich würde Dir dabei helfen. Mach sowas gern. Ist wirklich kein Problem. So eine Sache aus Aluminium hergestellt, ist gar nicht so wild. Nur bräuchte ich noch die entsprechenden Maße des Schwingenrohrs, an der Stelle gemessen (Meßschieber!) in der sich die abgebrochene Schraube befindet (ist eh klar, wo sonst). Wenn es dort leicht konisch ist, macht nix, geht trotzdem. Dann halt noch die Verjüngung, sagen wir, auf einer Länge von 50 mm (Gewinde mittig).

Würde mir Spaß machen Dir damit zu helfen, eine originale Parkstütze wieder dranschrauben zu können. Kostet auch nichts. Geht auf's Haus. Schicken läßt sich ja sowas auch an ein Postfach...nicht daß hier jemand auf falsche Gedanken kommt.

Überleg's Dir. schmunzel

Dann könnt' ich mich mal wirklich nützlich machen.
Möchte hier nicht nur als Faktotum herumgeistern.
Und meine Frau hat auch nichts dagegen,ehrlich... grins

Lieben Gruß
Mario

PS: Diese Arbeit wäre mir auch wesentlich lieber, als für Michael ("mille") das Paar Socken in Gr.45 stricken (ich hab schon seit über 20 Jahren nichts mehr gestrickt zwinker.
von: JoMo

Re: Einsatzbestand - 13.12.04 21:25

Zitat:
So sieht der Gelenkrahmenhobel einsatzklar aus


Servus,

kaum zu glauben, daß das Ding wieder fährt, wenn man es so zusammengebogen sieht. Merkst du beim Fahren etwas davon, daß es ein Gelenkrahmen ist (Geräusche, Flattern...)?
Wer baut denn so einen Rahmen?

Gruß
Josef
von: Falk

Re: Einsatzbestand - 13.12.04 22:31

Die Mühle rennt wie der Deibel, der einzige Nachteil besteht in der Masse von 20,5kg. So steif wie ein starrer Alurahmen ist der Gelenkrahmen nicht, provozieren lässt sich die Verwindung sie schaukelt sich aber nicht auf. So sieht das Rahmengelenk aus der Nähe aus:

Wenn der Rahmen mal wieder knarzt, brauchen die Gelenke Schmierung. Beim Fahren fern von Bahnhöfen denke ich in keinster Weise an die Rahmenbauart, es ist dann einfach ein Fahrrad in Regelbauart. Wichtig sind die stabilen Kettenblattschutzringe (von TA), damit das Kettenblatt gefaltet nicht aur das Straßenpflaster schlägt, auf dem Sporn drunter steht dann das Paket.

Falk, SchwLAbt
von: mille1

Re: Megatonnen Bilderflut (91 kb) - 14.12.04 17:23

In Antwort auf: dogfish

PS: Diese Arbeit wäre mir auch wesentlich lieber, als für Michael ("mille") das Paar Socken in Gr.45 stricken (ich hab schon seit über 20 Jahren nichts mehr gestrickt zwinker.

Hallo Mario
daß ist aber Schade, gerade jetzt bräuchte ich ein neues Paar. Wie
wärs nächstes Jahr zu Weihnachten, dann hast Du über ein Jahr Zeit
zum Üben teuflisch
Einen schönen gruß nach München
Mille
von: Anonym

- 14.12.04 20:46

von: cyclist

Re: Megatonnen Bilderflut (91 kb) - 14.12.04 21:57

Hallo Eva!
Aber wenn er dann ja mal grad nicht weiss, was er tun soll, dann kann er mir ja so eine ähnliche Vorrichtung bauen! grins
Allerdings nicht für die Ständeraufnahme (die Schrauben liessen sich, nach dem die Schrauben abgerissen sind, von hinten mit der Mutter rausdrehen schmunzel ), sondern für die Gabelbrücke. Da ist mir im Sommer, vermutlich beim durchfahren eines der transsylvanischen Schlaglöcher grins , eine der drei Schrauben abgerissen.
Natürlich direkt am Beginn des Aussengewindes in der Brücke... - ähnlich wie bei dir, vermutlich.

Werd mich mal im Winter dransetzen, mit der Minidrill...
Einen (vorhandenen) Linksausdreher werd ich da wahrscheinlich nicht ansetzen können, da eine zentrische Bohrung auch nicht möglich ist... wirr

Wenn dann versuch doch mal einen Schlitz für einen Schraubendreher reinzufräsen und dann den Rest "einfach" raus zu schrauben.
von: Frank B.

Re: Megatonnen Bilderflut (91 kb) - 14.12.04 22:08

Hallo Markus,
Du hattest doch eine CP 125?
Bei meiner Quake CP 85 war schon im Neuzustand eine der Schrauben in der Gabelbrücke abgerissen. Magura hat mir zwar eine neue Gabelbrücke spendiert aber irgendwie riecht das geradezu nach einen systematischen Fehler... böse

Gruß Frank
von: cyclist

Re: Megatonnen Bilderflut (91 kb) - 14.12.04 22:11

Hallo Frank!
Jau, ne CP 125 (jetzt heisst sie Phaon).
Auf ausbauen und einschicken hab ich eigentlich keine Lust, daher geh ich da lieber mal selber (fachmännisch) dran! schmunzel
Im Neuzustand war übrigens alles ok!
von: Anonym

- 16.12.04 10:09

von: Anonym

Re: Unsere Räder - 16.12.04 16:21

Seh ich doch richtig-oder? Hier kann man zeigen was man hat grins

Dann wolln wa ma cool

Mein Reise/Alltagsrad

Mein Rennrad

Mein Bergrad

Gruß Axel
von: dogfish

Re: Unsere Räder - 16.12.04 16:51

Hey Axel

Du hast aber feine Sachen, schauen ja super aus. cool lach

Fährst auch nur mit Rädern, oder?

Dein Alltags/Reiserad, was ist das für ein edles Teil, von welcher Firma ist das? Macht einen sehr soliden Eindruck. zwinker

Und Du hattest schon recht, hier soll j e d e r, der gern möchte, seine Räder zeigen. Mir persönlich sind es noch viel zu wenig... grins

Gruß Mario
von: cyclist

Re: Panzer - 16.12.04 17:20

Hallo Eva!
Wie bereits in dem anderen Beitrag geschrieben, soll man - lt. RM - die Teile an allen neueren Delite-Tubus-Trägern (Stahlversion) nachrüsten können. An den Vorgängermodellen aus Alu gehts nicht!
Genauere Infos (zu Kosten etc.) sollen lt. RM im Dezember bzw. im Januar erscheinen.
von: José María

Red Bull - 16.12.04 17:26

So ich habe gerade mein Fahrrad abgeholt von der Wekstatt hier vor ab ein Paar Fotos von Red Bull
von: cyclist

Re: Red Bull - 16.12.04 17:40

Hallo José!
Also, ich seh da keine Red Bull Dosen... verwirrt grins
Höchstens ein paar ehemalige recycelte Getränkedosen, mit ein bissl Kunststoff + Gummi verziert... zwinker
Wie waren denn die ersten Meter, hast doch bestimmt schon beim Horst unten, ´ne kleine Runde gedreht? cool
von: José María

Re: Red Bull - 16.12.04 17:45

Vorab ein Foto von Red Bull vor dem Werkstattbesuch.



von: dogfish

Re: Red Bull - 16.12.04 17:48

Hallo José

Hoffentlich stehe ich nicht auch auf Deiner Ignorierliste... grins

Wollt was fragen. schmunzel

Ist die Rohloff neu dazugekommen? War das der Grund für den Werkstatt-Aufenthalt? Ich weiß, das geht mich eigentlich alles nichts an, würd's bloß gern wissen.

Und wie groß bist Du eigentlich? Das ist doch die kleinste Rahmengröße? Schaut wenigstens so aus. Meiner Frau ihr "Cats" ist genauso wie Deins und die ist klein (hört sie natürlich nicht gern grins , ja sie ist nicht wirklich klein).

Wie bist Du insgesamt mit Deinem Red Bull zufrieden? Nur so, wenn mich andere mal danach fragen. grins

Gruß Mario
von: ALPHA

Meins... - 16.12.04 20:42

Meins...



Gruß, Peter
von: Jan

Re: Meins... - 16.12.04 20:50

Hi Peter,
cooler Zeltplatz, außerhalb der Sichtweite einer Straße peinlich

P.S. nicht provozieren lassen!!!!

Jan
von: zwerginger

Re: Meins... - 16.12.04 20:54

Uiii, bisher fand ich die Böcke nicht schleeecht aber auch nicht die Brüller. Das hier ist aber mal extrablau und in der richtigen Landschaft aufgenommen. Bist du Werbefotograf? - Sehr gelungen... lach

Micha
von: DeusXMachina

Re: Emma - 16.12.04 21:29

bitteschön: schmunzel



Patria Supertreck, Baujahr 2001
von: Landmark117

Re: Unsere Räder - 16.12.04 21:32

Hallo Dogfish

Na dann geh ich nochmal mit meinem Schätzchen Hausieren, die Fotos sind bis auf ein paar details immer noch aktuell.
War schon mal im Forum zu sehen, aber trotzdem! cool

Viel Spass und Gruss
Martin
von: dogfish

Re: Meins... - 16.12.04 21:43

Hallo Peter

Wow, wie groß bist denn DU...? bäh

War es da nicht einbißchen laut beim Übernachten?

Das ist doch auch "Handmade", oder?

Sag bloß, da steckt der Chris King drin, würde fast so ausschauen.

Dann wäre es ja das Norwid...lach

Wo bist Du da gerade?

Gruß Mario
von: dogfish

Re: Meins... - 16.12.04 21:46

Hallo Micha

Vorsicht, vorsicht...welche Böcke fandest Du bis jetzt nicht d i e Brüller? zwinker grins

Besseres herzeigen, dann darfst Du meckern. lach

Gruß Mario
von: DeusXMachina

Re: Meins... - 16.12.04 21:47

hi Peter,

ich würd mir ja zu gern Deine Homepage mal ansehen, leider kriegt man mit dem Opera 7.20 nur den Einleitungstext zu sehen, die Navigation fehlt komplett. Soll das so sein? verwirrt

Viele Grüße, Nantke
von: zwerginger

Re: Meins... - 16.12.04 22:10

verwirrt Hä, wer meckert denn verwirrt
Das von ALPHA find ich einfach schön, kam das nicht rüber???
Hab keine Homepage, sonst wurde ich schon was Nettes herzeigen. (Und auch noch für ein bisschen Webspace bezahlen , nur für fahrrad-Pin-Ups, kommt nicht in Frage)

Micha
von: dogfish

Re: Unsere Räder - 16.12.04 22:12

Hallo Martin

Richtig, Deins habe ich mir schon im Original-Thread reingegezogen.War das erste mal, dass ich ein "Rotor" zu Gesicht bekam. Klasse Rad. War super, dass Du es hier dazu gestellt hast. Sind sie alle schön beinander. Das hat doch was. Soviel gute Räder auf einem Haufen. grins

Kann uns trotzdem keiner klauen. zwinker lach

Gruß Mario
von: dogfish

Re: Meins... - 16.12.04 22:17

Hallo Micha

Seit wann ist bei Dir Geiz denn geil? grins

Her mit den Bildern, sowas geht kostenlos, glaube ich...

Müßte erst wieder meinen Sohn fragen. Egal, das muss es Dir doch wert sein. lach

Gruß Mario
von: atk

Re: Meins... - 16.12.04 23:07

Zitat:
cooler Zeltplatz, außerhalb der Sichtweite einer Straße


Es geht noch ein Stück näher...
von: Blackspain

Re: Emma - 16.12.04 23:22

In Antwort auf: DeusXMachina

bitteschön: schmunzel



Patria Supertreck, Baujahr 2001


Ist das ein Bilderrätsel? Ich würde tippen auf die Donauinsel - Nähe Freudenau cool zwinker
von: Anonym

Re: Unsere Räder - 16.12.04 23:45

In Antwort auf: dogfish

Du hast aber feine Sachen, schauen ja super aus. cool lach


Soll ich da widersprechen..... peinlich

In Antwort auf: dogfish

Fährst auch nur mit Rädern, oder?


Yes, und dabei finde ich dann sowas lach

In Antwort auf: dogfish

Dein Alltags/Reiserad, was ist das für ein edles Teil, von welcher Firma ist das? Macht einen sehr soliden Eindruck. zwinker


Ein popeliger 08/15 Alu-Rahmen von Bicycles, hier noch ein Foto auf Tour vorm letzten Umbau

In Antwort auf: dogfish

... Mir persönlich sind es noch viel zu wenig... grins
Gruß Mario


Haste aber Glück das ich heut so zeigefreudig bin bäh
Für unsere Stahlfreunde:

Mein Italorenner
und
Mein Oldtimer

Gruß Axel
von: Barfußschlumpf

Re: Unsere Räder - 16.12.04 23:49

Mein billiges Fahrrad in seinem Habitat:

Die häßlichen Speichenblinkerchen mache ich bloß im Ausland drauf.





Alle Ausrüstungsteile wurden für jeweils unter 100 Mark neu gekauft, z.B. die Lenkertasche (Einweg) für 5 Euer im Supermarkt.
Oben auf dem Gepäck erkennt man mein rotes Schweißtüchlein, welches mir auch als Warnwimpel im Verkehr dient.

Mit den hübschen Blockpedalen könnte man auch barfuß radeln, aber nicht die Alpen rauf.

von: zwerginger

Re: Meins... - 17.12.04 00:06

Seit wann ist der , der auf ´ne Rohloff spart geizig?
Schlimm genug, dass ich Geld für ein Auto ausgeben muss...Hab übrigens auch kein Mobiltelefon - macht nur´n Tumor inn Koppe, kannste glaum peinlich

Dann musste dir halt warme Gedanken machen: Meine rote Zora ist Lavarot aus schlanken Stahlröhren in klassischer Diamantform. Ihre Hochhackigen Felgen sind rot eloxiert und von Mavic - cpx33. Sie schnurrt grazil auf ihren silbernen HüGI 240 Naben. Tune Schnellspanner in rot mussten sein. Schwung hole ich mit silbernen Specialités TA - Zefir - Kurbeln mit Titanschrauben auf´dem Vierkant gehalten. Beschleunigt wird Zora durch eine Ultegra / Dura Ace-Kombi. Ja, sie hat Lenkerendschalte. Die sind an einem Syntace XXS Aeroaufsatz befestigt - Rennlenker dazu, klassischer 1" Vorbau mit selbstverständlich 1" Steuerrohr, das in einer verchromten Stahlgabel mündet, denn Zoras empfindliche Proportionen vertragen keinen 8tel Zoll zusätzlich. Besonderheit: Canti Sockel für die HS66. Natürlich durfte da kein normaler Booster dran. Die neuen, filigranen sind aus einem alten TA-Kettenblatt gefeilt.
Und nun zum geschlitzten kleinen Schwarzen: Der Sattel, SI SLR, ist auf einer XTR-Stütze befestigt - Stahlrohr!
Die Geometrie ist Rennradunüblich lang: 104 cm Radstand, wenn ich richtig gemessen habe - Achsmitte zu Achsmitte...
Und noch so allerlei Gedöns. Sie wiegt einschließlich Pedalen, zwei Flaschenhaltern, und Diode Rücklicht 9,87kg

Und jetzt kannste dir den sabber abwischen und schlafen gehen. bäh

Micha
von: DeusXMachina

Re: Meins... - 17.12.04 07:34

Hi Micha,

bei Photobucket kann man wunderbar umsonst und unkompliziert bilder hochladen schmunzel
von: ALPHA

Re: Meins... - 17.12.04 08:31

Hallo Nantke,
Um die Navigation zu sehen, muss Java-Script aktiv sein. Es könnte auch an dem Opera-Browser liegen, weil ich das ganze nur unter dem normalen Explorer getestet habe.
Mal schauen, ob ich die Naviagtion mal irgendwann so umstricke, dass man auch ohne Java-Script auskommt. Dann würde ich Bescheid sagen. In der nächsten Zeit komme ich da aber nicht zu.
@dogfish: Ja, in dem Fahrrad ist der Chris-King eingebaut. Das Bild ist in Nordchile, Atacamawüste, etwa 800 Höhenmeter unterhalb des Paso Hijon aufgenommen.
Gruß, Peter
von: dogfish

Re: Meins... - 17.12.04 08:50

Hallo Micha

Du hast es geschafft, jetzt fang ich schon zum Schwitzen an! grins

Nun erst recht, hast ja von der netten Dame unter Dir schon einen Tip gekriegt, brauch ich's Dir schon nicht mit meiner Familienchronik zusammen erklären. zwinker lach

Ich will Bilder sehen, wirklich... cool

Gruß Mario
von: dogfish

Re: Unsere Räder - 17.12.04 08:56

Hallo Rainer

Da sieht man's wieder, barfuß und trotzdem sehr gediegen. grins

Zu den Speichenreflektoren, schau Dir meine an dem dogfish an, heller wie Deine Platten und richtig grazil, fallen gar nicht auf. War nur ein Tip von mir. Will Dich nicht überreden. zwinker

Gruß Mario
von: dogfish

Re: Meins... - 17.12.04 09:00

Hallo Peter

Jetzt hättest mir auch noch sagen können, wie er denn so ist, der Chris King. Ist er so gut, wie man/frau allgemein behauptet?

Hat ihn ja fast kein Mensch, deshalb mein Interesse... cool

Gruß Mario
von: Friedrich

Re: Meins... - 17.12.04 11:57

Und wie macht man die Bilder für die Allgemeinheit sichtbar ?
von: DeusXMachina

Re: Meins... - 17.12.04 12:11

In Antwort auf: Friedrich

Und wie macht man die Bilder für die Allgemeinheit sichtbar ?


hier im forum?

nimm den link zu deinem bild, der bei photobucket nach dem hochladen angegeben wird, kopiere ihn in deine zwischenablage, klicke hier (in der linkauswahl unter dem smilies beim antworten) auf "Bild" (völlig überraschend lach )und füge die den kopierten link dort ein.
von: Anonym

Chris King Produkte - 17.12.04 13:13

von: Friedrich

Re: Meins... - 17.12.04 13:29

Danke, so weit war ich schon. Die Modembestückten werden mir einen Rüffel verpassen.

Fritz
von: Krakonos

Re: Meins... - 17.12.04 14:37

In Antwort auf: zwerginger

Besonderheit: Canti Sockel für die HS66.

Hast Du keine HS77-Bremse mehr auftreiben können? Die konnte man ganz normal statt Rennradfelgenbremse montieren. Die gab es auch in Verbindung mit Edco-Bremsschalthebeln. Keine Ahnung, wie gut das wirklich funktioniert hat, aber das Post-Suisse-Team hatte die mal ein Jahr lang montiert. Nachteil: waren nicht aus der Unterlenkerposition heraus zu schalten. Aber von oben sicher super. Gibt es vielleicht noch bei EBay?

Gruß Georg
von: zwerginger

Re: Meins... - 17.12.04 15:41

Nee Georg, das ist schon OK so. Ein Pat Roadster hat nun einmal Cantisockel. Das war bewusst so gewählt. Mit EDCO Schalthebeln und der Besorgung irgendwelcher Retrokomponenten stehe ich zudem absolut auf Kriegsfuß. Bremsen und schalten muss für mich nur eins sein: unkompliziert. Außerdem ist die 66 ansonsten echt gut und harmoniert prima mit der cpx 33. Ich hadere nur mit der Hebelergonomie. Die ist, finde ich, STI und Ergopauer weit unterlegen. Die Maguras ham echt´n Rad ab, die Dinger nicht weiter entwickelt zu haben.

Micha
von: José María

Re: Red Bull - 17.12.04 15:54

Hola Mario
Zitat:
Ist die Rohloff neu dazugekommen?

Ja, so ist es. Ich war ja dies Jahr sehr lieb gewesen dahat das Christ Kind mal eben jetzt schon mir das Geschenk gegeben.

Zitat:
Das ist doch die kleinste Rahmengröße?

Nein, es gibt auch 14 " MTB Rahmen. Mein Rad Bull Rahmen ist 16,5"

Zitat:
Wie bist Du insgesamt mit Deinem Red Bull zufrieden?

Sehr, obwohl nur der Rahmen von Red Bull (Rose) ist der Rest habe ich mit der Zeit optimiert.
von: 7schläferfahrrad

Re: Meins... - 17.12.04 16:07

Hallo Georg,
in HS77 hab ich mich auch mal heftig verguckt, die Ernüchterung kam mit der Feststellung, dass diese Dingelchen nur über max. 23mm Reifen passten, auch die Höhenverstellung konnte da nichts ändern! traurig

Axel
von: dogfish

Re: Red Bull - 17.12.04 16:12

Hallo José

Du hast recht, habe nochmal nachgemessen, beim MTB meiner Frau.
Ihrer ist tatsächlich 14,5 " groß, also ein wenig kleiner. grins

Aber toll, dass ich bei Deinem gesehen habe, selbst eine Rohloff geht bei so einem Rahmen (26") noch nachträglich, wenn man es drauf anlegt. Schaut gut aus in schwarz.

Mach vielleicht später noch bessere Fotos von Deinem, man sieht die Details so schlecht. Ist keine Kritik, hast ja kurz nach dem Abholen gemacht. War auch schon so dunkel.

Gruß Mario
von: ALPHA

Re: Chris King Produkte - 17.12.04 17:06

Na ja, so viele km habe ich den Steuersatz zwar noch nicht im Einsatz, aber im Vergleich mit einem normalen Steuersatz fällt schon nach einigen tausend km auf, das der King viel zuverlässiger ist.
Gruß, Peter
von: Anonym

Re: Meins... - 17.12.04 19:42

von: Jan

Re: Meins... - 17.12.04 19:48

Du platt ;-)??

Warte erstmal ab...

Jan
von: dogfish

Re: Chris King Produkte - 18.12.04 09:44

Hallo *)

Darfst Mario zu mir sagen, wir "kennen" uns doch schon ein wenig. zwinker

Danke für den Erfahrungsbericht. Ich sagte ja einmal, bist kein Kostverächter. grins

Auch bei solchen Sachen nicht. Darf ich gleich mit der Tür ins Haus fallen? lach

Deine Räder würden mich auch besonders interessieren. Möchtest Du nicht wenigstens eins mal herzeigen. Bist doch einer, der sehr auf Qualität steht. Könnte man/frau bstimmt ins Schwärmen kommen. cool

Oder ist das bei Dir auch Intimbereich? bäh

Gruß Mario

*) edit: Name entfernt
von: HyS

Re: Chris King Produkte - 18.12.04 14:18

Hallo Mario,
hier mein Reiserad:
Reiserad
von: dogfish

Re: Chris King Produkte - 18.12.04 15:09

Hallo HvS

Danke Dir. schmunzel

Sehe ich endlich mal, was hinten technisch machbar ist mit der Rohloff. Bist ja in die Vollen gegangen. Magst es absolut zuverlässig. grins

Wenn ich das sagen darf, so hab' ich Dich auch eingeschätzt... zwinker cool

Auch wenn ich Dich nicht persönlich "kenne", einfach so, aus meinem Bauch raus.

Ich mach schon wieder Schluss, hast es nicht so mit off-topic. bäh

Gruß Mario

PS: Nachher kommen ein paar Bilder von mir, auch von Rädern, die richtig hergenommen werden, nix für's Wohnzimmer.
von: dogfish

Unsere Alltagsräder - 18.12.04 18:27


Liebe Radl-Fans

Hier also die Räder von uns, die das ganze Jahr über im Einsatz sind. Die einen schon etwas länger, das andere erst vor kurzem dazu gekommen.

Mein Sohn (der Große zwinker) hat es diesmal so installiert, dass sich die Bilder durch anklicken v e r g r ö s s e r n ! Feine Sache. grins




Mein 15 Jahre altes "Cascade" vom Rose. Kilometerstand etwa 60.000 km. Ausser Rost immer noch gut. lach
Vor allem Tretlager, Felgen, Bremsen und Gepäckträger ("nur" Stahl).



Einziges Manko, weil kein Edelstahl...;) dieser Zustand, der hauptsächlich durch den Original-Rollendynamo verursacht wurde. Fahren bei jeder Witterung eben, vor allem im Winter (früher "Salz").







Das "Kleine" und Feine "Cats" MX4 meiner Frau. Mittlerweilen wird es schon 11 Jahre von ihr verwöhnt. grins



Es geht auch so. Bremst mit der alten DX wunderbar.



Kann nie schaden...:)



Auch an diesem Rad, die kleine (Hand)-Tasche immer dabei. cool



Für die Dame etwas gemütlicher, wenn schon der Brooks sooo hart ist.







Crossrad meines Sohnes, einmal mit Gänge und Magura...grins



Immer gut gesichert mit der "Kette" von Abus! zwinker
Unten. Schaltet auch präzise, selbst wenn es aus Japan kommt.








Der Lastesel für den täglichen Einkauf und das schon seit 14 Jahren. Prima Rad, heute noch. Steckt so ziemlich alles weg!

von: mille1

Re: Chris King Produkte - 18.12.04 18:56

In Antwort auf: HvS

hier mein Reiserad:

wau, geiler Sattel, wertet jedes Fahrrad auf.
Mille, der seinen Hintern nur auf Brooks niederläßt grins grins
von: mille1

Re: Unsere Alltagsräder - 18.12.04 19:03

Hallo Mario,
Glückwunsch für Deine Räder. Fährst Du die Teile auch???
Die sind so sauber, die haben bei schlechten Wetter sicher keinen Ausgang!! grins grins
Wenns ichs schaff(liegt an meinem Sohn)stell ich auch meinen Bock ins
Forum(hatten wir schon mal).
Gruß nach Aubing, Sendling oder sonst eine Ecke Münchens. Oder
außerhalb Gröbenzell, Ottobrunn, Grafing.......
Mille
von: Anonym

Meine Göbbel und ich - 18.12.04 19:08

von: mille1

Re: Unsere Alltagsräder - 18.12.04 19:31

Hallo Mario,
Ich habs geschafft.
Mein Bock:


Mille
PS. Tut mir leid, daß das Bild so riesig ist.
Ich bin froh, das es drin ist lach lach

[edit: Bildadresse aktualisiert]
von: Stoeckchen

Re: Unsere Räder - 18.12.04 19:33

Hallo,
also auf vielfachen Wunsch eines einzelnen grins (Dogfish)
Zeige ich hier mein Singlespeed-Eingangrad und mein Winora "Bahamas"
Gruß
Jürgen





von: Wilu

Re: Unsere Alltagsräder - 18.12.04 19:47

hallo Mario

habe mich gefragt, was das für anlötteile sind, die bei diesem velo ober- und unterhalb des hinteren bremssockels zu sehen sind. kabelführungen werden es wohl kaum sein; wozu auch, auf der linken rahmenseite.
also, wozu dienen diese beiden knubbel? sind es etwa ersatzspeichen-halter?

ä gruess - Wilu
von: dogfish

Re: Unsere Alltagsräder - 18.12.04 20:40

Hallo Wilu

Da es sich bei diesem Rahmen nicht um eine "Maßarbeit " handelt, sind die beiden Knubbel tatsächlich für eine eventuelle Bremsleitung bei Einsatz der entsprechenden Scheibenbrems-Anlage, gedacht. schmunzel

Gut zu sehen, auch an den anderen (sinnlosen zwinker) Beulen oberhalb der Ausfallenden. Wäre die Bremssattel-Befestigung.

Bei uns natürlich hinfällig durch die Magura HS33. grins

So einen "Pfusch" gibt es dann bei meinem Neuen nicht, das verspreche ich Dir. bäh grins cool

Gruß Mario
von: dogfish

Re: Unsere Alltagsräder - 18.12.04 21:10

Hallo Michael

Du kannst es mir glauben, die werden gefahren und wie... grins

Sie werden aber auch geputzt, zwar gar nicht so häufig, jedoch umso gründlicher. Wenn ich es mache, dauert pro Rad gut 4 Stunden. Lohnt sich aber, wenn man/frau es konstant tut. Dadurch lassen sich früh genug etwaige Mängel, egal welcher Art, feststellen und gleich beseitigen. Siehst es ja. Auch nach sehr langer Zeit absolut gebrauchsfähige Räder. lach

Hat den Nachteil, irgendwann kommt trotzdem der Moment, wo man für ein Neues schwärmen würde, wo doch das "Alte" noch gar nicht sooo schlecht ist. Aber da muß man/frau einfach durch, ohne Skrupel. grins

Übrigens, Michael, hast endlich Deinen Sprößling soweit gehabt, dass er Dir Deinen "Bock" hier reinstellt und hast vergessen, ihm gleich noch den Mini-Auftrag wegen Deines Avatars zu geben. Wäre in einem Satz erledigt gewesen. Dann wüßte ich mal, wie der Typ aussieht, der die gleichen Probleme hat, wie ich. zwinker

Zu Deinem Rad: Von diesem "Rockhopper" gab es einmal eine ganz kleine Version. Knallrot mit 7-Gang Schaltung. Schon ein richtiges Mountain-Bike, aber für Jungs ab 5 -6 Jahre! War das erste seiner Art. Habe damals monatelang darauf gewartet. Hatte sich auch hier schon gelohnt. Es war der Hammer. Bereifung 20" Ground Controll von der gleichen Firma. lach grins

Ich konnte es damals leider durch die Lieferschwierigkeiten meinem Sohn erst zum 6. Geburtstag schenken. Das war bei ihm der Einstieg in eine andere Welt...

Er spinnt heute noch nicht auf ein Auto, warum wohl... grins

Gruß Mario
von: Anonym

Re: Unsere Alltagsräder - 18.12.04 21:29

von: dogfish

Re: Meine Göbbel und ich - 18.12.04 21:49

Hallo *)

Gleich vorweg, der Englischlehrer, bist ja Du (nehme ich stark an!), seit wann das auch? schmunzel

Deine Räder haben meinen Verdacht bestätigt, wegen der Qualität meine ich. Ist so einiges erste Sahne. grins

Erzähl mir mehr von Niobium, was ist das für ein Teufelszeug? Ich kenne nur das popelige Skandium. Du bist der erste, den ich kennenlerne, der sich Hope Scheibenbremsen gönnt. Will ich dann auch was lesen, wie die sind. Geht es einem wie mit dem "King". Finde mal einen, der sowas hat. cool

Eben, dafür sind wir auch da. Wir haben a l l e s ! grins

Gruß Mario

*) edit: Name entfernt
von: Anonym

Re: Meine Göbbel und ich - 18.12.04 21:56

Zitat:
Erzähl mir mehr von Niobium, was ist das für ein

Teufelszeug grins grins
von: dogfish

Re: Meine Göbbel und ich - 18.12.04 22:13

Hallo Wolfi

Ja, alles recht und schön, aber wie schaut dieses 41. Element im Periodensystem an einem Rad aus?

Gruß Mario
von: Anonym

Re: Meine Göbbel und ich - 18.12.04 22:27

Haha, Mario, naja, vom Eisen siehst Du ja auch nicht viel zwinker (es sei denn Du feilst den Lack ab ...)
Das kommt in einer untereutektoiden Legierung mit Kohlenstoff (Volksmund: Stahl zwinker ) ja ziemlich viel vor in so einem Rahmen, ist aber grundsaetzlich fett ueberlackiert oder zugepulvert weil es gegenueber verduennten Saeuren (Volksmund: Regenwasser) chemisch nicht bestaendig ist!!
Das bissl mit neilegierte Niob ist dann auch mit lackiert. Sehen tust Du davon garnix. Ansonsten aendert das wohl auch den fuer Metalle typischen silbrigen Glanz so oder so nicht zwinker

LG ... Wolfi lach

P.S.: Um nun zur Frage zurueckzukommen ...
Zitat:
aber wie schaut dieses 41. Element im Periodensystem an einem Rad aus?


Es koennte ggf. namentlich erwaehnt sein in einem Aufkleber oder Schriftzug zwinker
von: dogfish

Re: Meine Göbbel und ich - 18.12.04 22:33

Hallo Wolfi

Soll also heißen: Nix b'sonders. grins

Und ich dachte schon, was Wunder das wär... bäh zwinker

Gruß Mario
von: Wilu

Re: Unsere Alltagsräder - 18.12.04 22:35

hallo Mario

da hätte ich eigentlich bei genauerem hinsehen draufkommen können bäh.
erst habe ich auch tatsächlich an anlötteile für eine leitung gedacht, sah dann aber nicht ein, wozu man an dieser stelle überhaupt eine leitung verlegen sollte - die scheibenbremsaufnahme ging mir durch die lappen.
meinst du nicht, die bremsleitung könnte mit der befestigungsstrebe eines gepäckträgers in konflikt geraten, wenn denn einer montiert wäre?

ä gruess - Wilu

PS: ich halte es keineswegs für "pfusch", wenn eine scheibenbremsaufnahme vorhanden ist, ohne genutzt zu werden. so hält man sich immerhin die möglichkeit zur umrüstung offen. und vielleicht findet man bis dahin ja sogar einen verwendungszweck für die beiden knubbel, z.b. als trinkhalm-halter zwinker
von: dogfish

Re: Unsere Alltagsräder - 18.12.04 23:14

Servus Yves-Laurent

Klingt irgenwie nach viel Zaster. grins

Ne, was ich Dich schon immer mal fragen wollte... lach

Jetzt, nachdem ich fast alle (ein bisserl geht noch zwinker ) unsere Räder vorgestellt habe, dachte ich mir, Du könntest mir auch mal Dein liebevoll aufgebautes Velotraum zeigen. Wie schaut's aus? schmunzel

Dafür verrate ich Dir auch, dass es bei dem Crossrad keine Probleme mit der Befestigung eines (guten, z.B. Tubus) Gepäckträgers gibt. Die Knubbel sind weit genug davon entfernt.

Nur mein "Bundeswehrler" wollte keinen. Habe ihn schon zu den Schutzblechen überrreden müssen. Erst als ich ihm versicherte, dass er für sein Licht keinen "normalen", in seinen Augen auch "häßlichen" Seitenläufer-Dynamo erdulden muss, willigte er ein. Natürlich gleich m i t Rücklicht. grins

Aber gut, er meinte am Anfang auch, er könne nur mit einem Drehgriff arbeiten. Das konnte ich ihm Gott sei Dank ausreden. Heute ist er von der "nur" Rapidfire-Schaltung der XT sehr angetan. Ist auch nicht schlecht, sagt er... bäh zwinker grins

Gruß Mario
von: mille1

Re: Unsere Alltagsräder - 18.12.04 23:48

*)

Hy Wolfi, wie kommst Du darauf, bin ich blind???? wirr wirr
Mille, auf Aufklärung wartend

*) edit: Zitate entfernt
von: Wilu

Re: Unsere Alltagsräder - 18.12.04 23:56

hallo Mario

Zitat:
[...] Yves-Laurent
Klingt irgenwie nach viel Zaster.

da kann ich dich beruhigen. wenn mal ein paar kröten da sind, kommt der "böse zauberer" und verwandelt sie im nu in velozubehör grins.
mein Velotraum werde ich dir und allen anderen in kürze detailliert vorstellen. wie's ausschaut? einen vorgeschmack kriegst du hier: feuerrot, wunderschön (schöner als jedes Norwidteuflisch), mit rückspiegel und einigen extras, wie zum beispiel die bereits andernorts erwähnte innenverlegung des tachokabels.
leider hat die ganze ausstattung aber auch ihr gewicht...

ach ja, rapidfire ist von der bedienung her schwer in ordnung. drehgriffe kann ich nicht ausstehen, deswegen kam die Rohloff schon gar nicht in die engere wahl bei meinem velo. wenn's etwas bombenfestes sein darf, geht wohl nichts über einfache friktionsschalthebel.

so, jetzt aber ab in die federn - Wilu
von: motobecaneoldie

Re: Unsere Räder - 18.12.04 23:59

Mario Mario,
das wird der teuerste Beitrag den ich je geschrieben habe. Bilder reinstellen.... tja das Rad will einfach nicht in den Scanner. Da brauch ich wohl ne Digi. Ok. nu hab ich 3 Tage Bedienungsanleitung gelesen (120 S.) ,meine Räder auf einen Speicherstick gebannt und über den PC zu Photobucket gejagt, Dank an DeusXMachina .
Nun will ich mal sehen ob es klappt.
Hier müsste nun mein 13 Jahre altes ,treues Hawk zu sehen sein.Der verstellbare Vorbau ist neu, da der alte für mein fortgeschrittenes Alter zu flach und lang war. Auch habe ich die Gabel ausgetauscht da ich die alte geschrottet habe.
Das Rad ist mit der alten Deore LX ausgestattet, die bis heute ohne Murren ihren Dienst verrichtet.


Das Rad nehme ich zum Einkaufen, Hänger schleppen,hauptsächlich in der Stadt und ab und an für kurze Touren wenn mich der Feld ,Wald und Wiesenwahn packt.
von: dogfish

Re: Unsere Räder - 19.12.04 00:13

Hallo Uwe

Das sind die echten Radfreaks, die lassen sich das Herzeigen auch was kosten. grins

Vielen Dank, von uns allen. lach

Bei der netten Dame hast Du Dich ja schon bedankt, hast Dir gedacht, dann darf ich es nicht mehr tun. zwinker cool

Soll ich Dir was sagen? Dein Rad habe ich sogar schon in echt gesehen, damals ja, das waren noch Zeiten... grins

Was hast Du für eine Anhänger-Kupplung?

Gruß Mario
von: motobecaneoldie

Re: Unsere Räder - 19.12.04 00:38

Na ja, das mit der Digi hatte ich schon lange im Hinterkopf und nun wars ein Argument mehr grins

Vielen Dank, von uns allen. lach - Mario Mario,irgendwann wird es mal böse Enden mit Dir. Einfach im Namen von Allen bedanken....... wenn das mal gutgeht zwinker zwinker zwinker

Das ist eine absolute Billigkupplung von einem absoluten Biligbaumarktanhänger den ich nur zum Einkaufen max. 2 Km oder so benutze.
von: motobecaneoldie

Re: Unsere Räder - 19.12.04 00:53

Alt trifft Moderne,
der Rahmen dürfte ca 30 Jahre alt sein, (Vom Opa meiner Stieftochter) war noch mit Schlauchreifen ausgerüstet. Alle Komponeten die ich günstig ergattern konnte wild durcheinander gewürfelt und drangeschraubt. Mit 10,8 Kg sicher nicht das leichteste ,aber für den Preis durchaus annehmbar. Ich hätte zwar schon gerne einen neuen Renner, aber da ja im März mein heißersehntes Mango kommt ist erstmal alles andere gestrichen.


Mit der Digi muß ich noch etwas üben wenn ich mir das Bild so anschaue.
von: Anonym

Re: Unsere Alltagsräder - 19.12.04 05:55

Zitat:
Mille, auf Aufklärung wartend

Naja, schau Dir doch mal den vorderen Schnellspanner an ... der steht eindeutig in die falsche Richtung schockiert schockiert -> Somit ist der nur zugewuergt und nicht per 'Hebel-umlegen' verschlossen!!

Ciao ... Wolfi peinlich
von: dogfish

Re: Unsere Räder - 19.12.04 08:44

Guten Morgen Uwe

Mir kann nix passieren... grins

Hab' mir schon ein Hintertürchen offengelassen. Wenn's hart auf hart geht, kann ich immer noch behaupten, ich meinte mit "Alle", die ganze Radfamilie von Dogfish. Wir sind ja auch ein paar... zwinker zwinker lach

Habe mich einfach riesig darüber gefreut, dass es mit "Unsere Räder" so gut läuft. Musst wissen, war das einzige Problem, das ich beim Lesen meiner unzähligen Beiträge hatte. Alles war haarklein erklärt, doch oft fehlten mir persönlich, anschauliche Bilder dazu. grins

Bestes Beispiel, das mir gerade einfällt, war die externe Schaltbox der Rohloff. Erst durch das "Rotor" von Landmark117 (Martin) sah ich, wofür man/frau eigentlich soviel Geld mehr ausgibt. Nicht nur das, einiges Andere, was einen zukünftigen Käufer interessiert, wurde bei seinen guten Bildern gleich mitgeliefert. So ging es mir auf jeden Fall, hatte zuvor keine Ahnung davon, wie sowas aussieht.

Und natürlich das Wichtigste, Die Räder! grins

Ich glaube heute noch, wenn ich Froghald's Quattro Stagioni nicht gesehen hätte, wäre ich wahrscheinlich nie zu meinem neuen Rad gekommen. Nur mit Worten erklären, kann das keiner, das muss man/frau s e h e n. Und ich habe es gesehen... zwinker lach

So denke ich mir, geht es vielen anderen eben auch. Jeder auf seine Bedürfnisse bezogen. Deswegen die Idee mit der Räder-Gallerie. Stell Dir vor, es sieht später einmal einer Dein neues vollverkleidetes Dreirad, das muss ja der Überflieger sein. Läßt sich wahrscheinlich überhaupt nicht mit Worten erklären... grins

Merkst Du, ich habe wieder etwas Zeit in der Früh, wird schon fast zu g'schichtlimässig. Aber nicht mehr lang, dann ist Schluss. Mein Großer hat heute seinen 19. Geburtstag, da geht's noch rund bei uns. Mittags erst mal zum Griechen und dann...schaun mir mal. lach

Aber wie gesagt, noch ist nicht Mittag. zwinker

Gruß Mario

PS: Übrigens, in München fängt es gerade das erste mal an, richtig zu schneien. Endlich, am 4. Advent, wird alles weiss. schmunzel
von: Uwe Radholz

Eigentlich nur ein Test - 19.12.04 08:44

ist das hier.

Will nur mal ausprobieren, wie das mit dem Einbinden von Bildern funktioniert.

Und wenn es denn funktioniert, vielleicht interessiert sich jemand für Radrennen in der dritten Welt? Hier auf Kuba.




Wir sehen den in Baracoa (Februar dieses Jahres) führenden Lider General , der Tage später wohl auch den Gesamtsieg der Kuba-Radrundfahrt errang.
Der im Hintergrund zu sehende Wasserwagen erfüllt tatsächlich die Aufgabe, den Sportlern im und vor allem auch nach dem Rennen trinkbares Wasser zur Verfügung zu stellen.
Dann ist er auch Schattenspender für die Original-Beton-Massagebank., Verpflegungsstelle und weiß der Teufel, was sonst noch.

Wie man auf dem Bild auch sehen kann, haben auch farbige Radler diese zweifarbigen Radfahrerbeine., die viele von uns wohl auch durch das Jahr begleiten.


Und hier noch was für Freunde sächsischer Motorradtechnik.
Es muss nicht immer die Augustusburg sein.

Kuba ist eine Zeitreise nicht nur für die Freunde alter amerikanischer Straßenkreuzer.

von: Anonym

Re: Meine Göbbel und ich - 19.12.04 08:48

von: happybiker

Re: Unsere Räder - 19.12.04 10:19

Hallo motobecaneoldie,

da werde ich ja richtig sentimental. Ausser der Farbe sieht das gute Stück so aus wie mein zweites, für die damaligen Verhältnisse richtig gutes Tourenrad (apropos, das erste war natürlich ein Motobecane zwinker ).
Und das gute Teil hat mich immerhin 36000km getragen und ausgehalten. Bis dann nach 6 Jahren der Rahmen auseinanderbrach - kurz hinter dem Tretlager, also nicht mehr besonders einfach zu reparieren. Seufz. Aber mit meinem Dawes Super Galaxy habe ich seit nunmehr 11 Jahren doch ein sehr schönen Nachfolger!
Viel Spass beim weiteren Gleiten!

Olaf
von: dogfish

Re: Unsere Räder - 19.12.04 10:23

Hallo Olaf

Wie schaut denn so ein "Dawes Super Galaxy" aus? grins

So richtig, mein ich... zwinker cool

Gruß Mario
von: happybiker

Re: Unsere Räder - 19.12.04 10:37

Hallo Mario,

tja, wenn ich eine Digi-Camera hätte, würde ich dir schon gerne ein Bild zusenden. Aber ich bin noch mit ner archaischen Canon ausgestattet und die Dias kann ich schlecht zusenden. peinlich

Aber stell dir einfach einen schönen Rodanneur vor, also ohne viel Schnickschnack, natürlich mit Rennradlenker, normalen (ohne sloping) Stahl-Diamant-Rahmen und Tubus-Gepäckträgern. So was, was eben keine besondere Federung benötigt, sondern durch sein Rahmenmaterial schon eine gute Federung hat.

Das gute Teil kann man genauso zum Touren wie auch für eine schnelle Runde verwenden. Nur Off-Road hat es seine eingebauten Grenzen cool

Wenn ich doch noch irgendwo ein Bildchen finde hänge ich es an!

Tschaui
Olaf
von: happybiker

Re: Unsere Räder - 19.12.04 10:42

Hallo Mario,

was man nicht so alles im Netz findet: also die moderne Variante, die sich nicht groß von der von mir erworbenen unterscheidet, findest du hier:

http://www.bicycledoctor.co.uk/graphics/dawesgalaxy_small.jpg

Klar ist meins viel schöner grins - aber so von der Tendenz passt das schon!

Gruß aus dem eklig feuchten Nürnberg
Olaf
von: Konsi

Re: Unsere Räder - 19.12.04 10:48

Zum Ursprungsaufbau => Reiserad im Selbstaufbau (Ausrüstung Reiserad)





Nachtrag vom 4. Mai 2011: "Trotz einiger konstruktiver Schwächen, die Federgabel war keine wirklich gute Gabel, hatte ich viel Spaß.

Bis zum 20.11.2008. In den frühen Morgenstunden fuhr jemand mit dem Auto gegen das an ein Geländer gesperrte Rad
und beging Fahrerflucht. Bis auf sehr wenige Kleinteile war das gesamte Fahrrad Schrott." traurig

Das Photo von meinem Stevens ist von Mai 2005.
von: Raphsen

Re: Unsere Räder - 19.12.04 10:48

Hallo

ich schliesse mich hiermit einmal der allgeimeinen Räder-InsNetz-Stell-Session. Die Räder von *) und HvS gefallen mir auch sehr gut, sehen so richtig rebust aus!

Hier mein Eigenbau-Esel:


Mitlerweile hab ich Marathon 1.5Zoll drauf und noch einen Rückspiegel montiert.

Wer sich noch für die Einzelteile interessiert:hier klicken

Grüsse Raphael

*) edit: Name entfernt
von: dogfish

Re: Unsere Räder - 19.12.04 10:51

Hallo Olaf

Habe eine riesen Idee. grins

Mach schöne Bilder mit deiner Canon (hab auch nur eine analoge Contax zwinker, bring das Ganze zum nächsten Photoshop und lass Dir davon eine CD brutzeln. Schon kannst Du fröhlich Dein Rad ins Forum stellen. grins

Gruß Mario
von: happybiker

Re: Unsere Räder - 19.12.04 10:59

Hallo Mario,

hat meine Freundin auch schon mal gemacht - finde ich auch klasse. Geht das aber auch mit Dias?

Gruß
Olaf
von: dogfish

Re: Unsere Räder - 19.12.04 11:12

Hallo Olaf

Hast Du ein Glück, dass meine süße Frau in einem Drogerie-Markt arbeitet. grins

Sie bestätigte mir gerade, es funktioniert mit Dias auch, nur müssen diese gerahmt sein. lach

Jetzt gibt es also keine Ausreden mehr... zwinker schmunzel

Gruß Mario
von: Anonym

Re: Unsere Räder - 19.12.04 11:16

Zitat:
eklig feuchten Nürnberg

Oben am Kalchreuther Trail ist (war?) geiler Tiefschnee, habe heute frueh die ersten Spuren gelegt als die Damen des Hauses noch schnarchten cool cool cool

Haehae ... Wolfi lach
von: HeinzH.

Unsere Räder - 19.12.04 12:48

Moin,

an diesem sonnigen Dezembersonntag will ich nun auch meine Räder vorstellen, allerdings nur als verlinkte Fotos:

BEVO-Bike, vorn auf dem Foto: Diesen frontgetriebenen Mehrzwecklieger fahre ich im siebten Jahr, der BC 800 zeigt inzwischen 26250 km an. Ein zweites Rad dieses Typs befindet sich bei mir im Keller z.Z. noch im Aufbau...

FLEVOBIKE, dieses vorderradgetriebene und knickgelenkte Sport- und Reiserad fahre ich seit November 2002, der Bordcomputer zeigt inzwischen 6500 Kilometer an. (Gibt es im Forum außer Hartmut, WIN und mir, noch jemanden, der /die auch so ein "Teil" besitzt und/oder grins es fahren kann?)

Mit meinem neuen (heckgetriebenen) Reiserad* bin ich erst ca. 50km gefahren, ich will es den Winter über erst licht- bzw. elektrotechnisch auf/ausrüsten.

Alle Räder sind, bzw. werden mit der zuverlässigen, leichten und nichtfahrradverschandelnden grins becco-Kupplung zum Ziehen unserer beiden Kinderanhänger ausgerüstet.
Das BEVO-Bike ist darüber hinaus noch mit einem BOB-Kupplungsadapter für meinen BOB Coz, das ist der mit der Box, den es nicht mehr gibt) ausgerüstet. Der Anbau war nicht ganz trivial, da bei frontgetriebenen Fahrrädern hinten quasi ein schmales Vorderrad eingebaut ist, der Adapter aber für eine breitere Hinterachsnabe ausgelegt ist, das nur nebenbei....

Zu viele Fahrräder? Nun, meine künftig vier Räder teilen sich auf meine beiden Wohnorte Hamburg und Münster auf, es sind also nur zwei pro Wohnort.

Gruß aus HH,
HeinzH.

*Auf diesem Foto ist der d&d-Rückspiegel gut zu sehen, dessen Hersteller ich immer noch zu ermitteln versuche....(?)
von: motobecaneoldie

Re: Meine Göbbel und ich - 19.12.04 13:58

Hallo,

tja der Germans, wenn ich mich stimulieren will schleich ich durch seinen Laden und streichle seine Räder. So stelle ich mir SM vor grins grins
von: DerThorsten

Re: Meine Göbbel und ich - 19.12.04 14:45

Hab mal wieder meine Signatur angeschaltet und fürs Bahnhofsrad auch noch was reingeschrieben zwinker

PS: Liebes Dogfishli sei gnädig mit mir - ansonsten musst du dich beeilen damit das Norwid noch zu Heiligabend bei mir unter dem Baum steht grins
von: dogfish

Re: Unsere Räder - 19.12.04 20:18

Hallo Heinz

Danke für Dein Engagement für all die vielen Fans, die mit dieser bequemen Art zu reisen, liebäugeln. schmunzel

Bei Deiner schönen Vorgabe, wird so mancher Unentschlossene auf den Geschmack kommen.

Von Deinem neuen Reiserad musst Du uns noch unbedingt mehr Bilder zeigen.

Gruß Mario
von: dogfish

Re: Meine Göbbel und ich - 19.12.04 20:31

Hallo Thorsten

Was macht das Kabelschloss? grins

Hast die "Kette" von unserem gesehen?

Bei Deinem wertvollen Reiserad absolut empfehlenswert. Jetzt, nachdem ich es wieder sah, erst recht.

Dein PS verstehe ich nicht ganz. Wie ist das mit dem Norwid gemeint?

Gruß Mario
von: der schwede

Re: Unsere Räder - 19.12.04 21:07

dann wollen wir doch auch unseres nicht verstecken. geht bei der länge ja eh nicht zwinker











[edit: Bilderlinks aktualisiert]
von: Falk

Re: Unsere Räder - 19.12.04 21:14

Ist doch eion feines Pferd, aber sag doch mal, warum hängt der Scheinwerfer an der Gabelbrücke und nicht am (sehr hochstehenden) Bugträger? Dort wäre er gleich gefedert.

Falk, SchwLAbt
von: dogfish

Re: Unsere Räder - 19.12.04 21:23

Hallo "Alter Schwede" grins

Für sowas braucht man aber auch die richtige Frau dazu, oder? zwinker cool

Was macht Ihr da mit Eurem Tandem an der Tankstelle... bäh

Gruß Mario
von: der schwede

Re: Unsere Räder - 19.12.04 21:27

wie vielleicht auf dem foto vor der garage zu erkennen ist, haben wir nach der england-tour umgerüstet. da ist jetzt ein tubus swing dran. die platzierung des scheinwerfers aht also mehrere zwecke
1. ist er durch die umliegenden streben vor beschädigung bei transport oder auch nur umfaller geschützt 2. ist er mitgefedert und 3. ist sein leuchtkegel jetzt nicht meht durch die manchmal sehr tief hängende lenkertasche beeinträchtigt.
von: der schwede

Re: Unsere Räder - 19.12.04 21:28

wie du siehst, sind wir gerade am tanken!!! natürlich nur für den benzinkocher grins
von: der schwede

Re: Unsere Räder - 19.12.04 21:31

zum thema frau: wir haben jetzt in drei von 4 jahren ehe ca. 9000 km mit dem ding abgespult und seit gut 5 monaten den bob yak gegen einen zweisitzigen chariot ausgetauscht zwinker grins
also ist es wohl schon die richtige!
von: dogfish

Re: Unsere Räder - 19.12.04 21:52

Hallo Schwede

Wenn ich geschrieben hätte, da hast Du aber schon die Richtige, wären wieder ein paar ins Grübeln gekommen, woher ich Deine Frau kenne... grins

Deswegen musste ich eigentlich so blöd fragen. Du wirst es verstehen. Obwohl ich Dich natürlich auch nicht kenne. Ich setz das einfach mal voraus. schmunzel

Nein, was ich sagen will, ist bestimmt eine tolle Sache, so zu zweit zu fahren. Klar, sonst würdet ihr es ja nicht machen. Wie auch immer, ein super Rad. cool

Wo parkt man denn sowas?

Gruß Mario
von: HeinzH.

Re: Unsere Räder - 19.12.04 21:59

"Von Deinem neuen Reiserad musst Du uns noch unbedingt mehr Bilder zeigen."

Hallo Mario,
versprochen! Allerdings erst, wenn es ganz fertig auf/ausgerüstet ist, also Ende Februar/Anfang März 2005, schätze ich.
Gruß,
HeinzH.
von: dogfish

Re: Unsere Räder - 20.12.04 07:41

Guten Morgen Heinz

Fehlt bei solchen Rädern auch die Hälfte, wenn man sie neu kauft? grins

Ich schätze mal, da werden noch etliche "Spezialwünsche" von Dir mit dabei sein. zwinker

Muss ehrlich zugeben, je länger ich mir so ein Dolphin anschaue, desto mehr reizt es mich, so etwas auszuprobieren, speziell diese Geometrie, meine ich. Die hat was, schon auf dem Foto... schmunzel

Hier in München sehe ich leider sehr wenig Liegeräder, selbst auf größeren Touren sind sie Mangelware. Vielleicht wird sich das später noch ändern.

Gruß Mario
von: Lena Karina

Re: Unsere Räder - 20.12.04 16:31

Wenn alle (na gut fast) ihre Räder reinstellen, dann ich auch:

Das ist mein Koga World Traveller 2004. So ein ganz "nackiges" Bild hatte ich nicht, hier also noch ein Beweisfoto, dass Ortlieb wirklich dicht ist! zwinker




Viele Grüße

Lena
von: DerThorsten

Re: Meine Göbbel und ich - 20.12.04 17:36

In Antwort auf: dogfish

Hallo Thorsten

Was macht das Kabelschloss? grins

Hast die "Kette" von unserem gesehen?

Bei Deinem wertvollen Reiserad absolut empfehlenswert. Jetzt, nachdem ich es wieder sah, erst recht.

Dein PS verstehe ich nicht ganz. Wie ist das mit dem Norwid gemeint?

Gruß Mario


Hallo liebes Dogfishli

Das Kabelschloss - nun besteht derzeit kein Handlungsbedarf, da das Bahnhofsrad inzwischen wieder rollt mit dem neuem Umwerfer (Geht zwar vorn noch nicht aufs große Ritzel aber da pass ich über die Feiertage mal das Schutzblech etwas an). Deswegen steht das Reiserad schön warm & trocken wieder im Heizungsraum grins

Inzwischen mache ich mir aber keine Sorgen mehr um den Diebstahl des Rades, wo ich heute in Bremen ein weißes Patria Rad mit RohloffNabe gesehn habe, welches nur an einem Pfeiler mit einem Drahtschloss geschlossen war, dessen Kabel selbst mühelos mit solch einem Fingernagelknippser mühelos durchzutrennen wäre peinlich schockiert
Die Rohloffnarbe war dann zwar mit einem 4st. Zahlenschloss am Schutzblech oder Gepäckträger angebunden aber das kann man ja zu Hause dann in ruhigen 5 Minuten spurenlos ausprobieren cool
Ich glaube fast das Rad ist gestohlen - hab mir mal die Seriennummer gemerkt - stand gottseidank noch lesbar oben cool
Wo gibts ne Übersicht der gestohlenen Naben listig ?

Und das mit dem Norwid...tja, ich dachte wenn dir mein Versender Bike nicht so gefällt dann hättest mir ja ein Norwid spendieren können - aber bis Heiligabend wirds eng. Da muss der Rudolf noch ein paar Nachtschichten machen cool grins

ps: Wow - fast 200 Wörter zwinker
von: dogfish

Re: Meine Göbbel und ich - 20.12.04 19:42

Hallo Thorsten

Jetzt kapier ich's. grins

Da muss ich Dich entäuschen. Selbst wenn es bis dahin fertig werden würde, nix zu machen. Obwohl ich recht spendabel bin, aber nicht bei d e m Rad. Und bei ein paar anderen Sachen auch nicht. zwinker grins

Ausserdem gefällt mir Dein Versender Bike. Schaut prima aus. schmunzel

Ist schon um eine ganze Klasse besser, als was ich seit 15 Jahren unterm Hintern hab'.

Wegen gestohlenen Rohloff-Naben, also da kenne ich mich auch nicht aus. Ich hab' meine teuer zahlen müssen (Tandemversion für Elefanten mit Schaltbox und Achsverlängerung, links grins ).

Werden mal schöne Fotos, wenn's fertig ist.

Gruß Mario
von: Crosswind

Und noch ein Bike - 20.12.04 20:00

Hallo!

Extra für Mario gibts jetzt auch noch mein Fahrrad zu sehen unter

www.fotos.web.de/Crosswind2

Was soll ich sagen? So sieht ein Fahrrad aus, das 8 oder 9 Jahre alt ist und jetzt wieder etwas hergerichtet wurde. Die erste 50km-Tour gestern hats überlebt bäh

Der Rahmen ist ein Cycle Wolf Tucano, so stehts drauf und was davon der Hersteller ist wisst Ihr sicher besser als ich.

Ausgestattet ist es rundum mit einer Deore LX-Garnitur, nur die Kurbel ist STX.

Felgen hats auch, und zwar gleich 2 Stück. Darauf laufen Continental Road & Country oder so, die wesentlich billiger waren als die Marathons, die im Herbst für die große Tour nach Monaco draufkommen.

Sonst habe ich Cateyes montiert (Lagen noch rum), Steckbleche, einen Sigma Tacho (den billigsten) und wie man sieht die Tasche im Rahmen...

...Allerdings muss die wohl weichen, habe einen Minoura-Flaschenhalter gekauft (nach dem Bild) und will noch einen zweiten Flaschenhalter montieren, aus dem ich auch beim Fahren einfach trinken kann.

Nach Weihnachten kommt noch der Gepäckträger dran, bestellt ist ein Topeak, wenn der was taugt bleibt ers auch, sonst Tubus.

Einen Sattel hab ich heute auch bestellt, den Conquest von Brooks. Den alten spür ich immernoch wirr

Übrigens ist der Sattel auf dem Bild viel zu hoch eingestellt, so fahr ich natürlich nicht cool

Klickpedale gönn ich mir, wenn ich mal ein paar km gefahren bin

Also, Kommentare sind willkommen, falls jemand eine Idee hat was unbedingt noch dran muss oder getauscht werden solte etc...am besten per PN, um den Beitrag nicht so zu dehnen.

Beste Grüße

Philip
von: Falk

Re: Meine Göbbel und ich - 20.12.04 20:04

Es kommen erstaunlich wenig Rohloffgetriebe weg. Es liegt vermutlich daran, dass der Ausbauaufwand hoch und die Nabe wohl nicht schick ist. Das typische Diebesgut ist immernoch das vollgefederte Bergfahrrad mit Unmengen von Ritzeln. Für Reiselangläufer scheint es keinen Hehlermarkt zu geben (peinlich, wenn man von der Grenzpolizei vom Bock geschubbt wird, weil danach gefahndet wird).

Falk, SchwLAbt
von: Falk

Re: Und noch ein Bike - 20.12.04 20:10

Zitat:
falls jemand eine Idee hat was unbedingt noch dran muss

Falls Du nicht nur durch Kalifornien fahren willst, bau richtige Schutzbleche und vorne einen Spritzlappen ein, besser für Füße, Schuhe und Antrieb (sonst wird der vom Hinterrad regelrecht vollgesaut). Es regnet öfters als Du glaubst.

Falk, SchwLAbt
von: HWK

mein kleines schwarzes... - 20.12.04 21:44

Flux C500














ohne Worte

von: dogfish

Re: mein kleines schwarzes... - 20.12.04 21:57

Hallo Wolfgang

Sowas fahren also "Rentner"...? grins

Ich will auch in den Ruhestand. lach cool

Gruß Mario
von: Anonym

- 20.12.04 22:44

von: Lena Karina

Re: Unsere Räder - 20.12.04 22:50

Dieses ultimative, absolut einmalige Exemplar gibt es, wenn man in der Musikalienhandlung Robert in Lübeck etwas kauft. Man mag es nicht glauben, aber man bekommt tatsächlich einen Sattel umsonst dazu!!! lach
Wer will schon auf einem Brooks sitzen... zwinker

Viele Grüße

Lena
von: HeinzH.

Flux C500 - 20.12.04 23:17

Moin Wolfgang,
was ist denn das, was da in der Mitte unterm Lenker hängt?
Liegende Grüße aus HH,
HeinzH.
von: DerThorsten

Re: Flux C500 - 20.12.04 23:42

In Antwort auf: HeinzH.

Moin Wolfgang,
was ist denn das, was da in der Mitte unterm Lenker hängt?
Liegende Grüße aus HH,
HeinzH.


Ortlieb Lenkertaschen Halterung?
von: Anonym

- 20.12.04 23:43

von: HWK

Re: Flux C500 - 21.12.04 09:52

@HeinzH

Thorsten hat die Lösung: listig

->eine Ortlieb Lenkertaschen Halterung<-

Ergänzung:
links unterm Spiegel Garmin GPSmap 76CS am Lenkerhörnchen + Airzound,
Kettenblatt 39+52 auf Rohloff 16Z mit ganz schaltendem Drehgriff,
SON 28" im 20er Rad mit Standlichtanlage für GPS-Stromversorgung a la schau mal hier,
oval Senso mit E6Z B invers,
47er Conti Contact auf ALEXRIMS DM24


@Mario

Bedenke: Als Ruheständler kauft Mann /Frau sich i.d.R das LETZTE Rad

Willst du das????

Gruß
Wolfgang
von: hogelx

Re: mein... - 21.12.04 16:27

Zeige mir dein Rad, und ich sage dir, wer du bist...

Hier also nun meins.

Gruß,
Gerd
von: snorre

Re: Meins... - 21.12.04 16:36

Hallo Natnke,

schön wieder was von dir zu hören !

Gruss aus Wien
Georg
von: dogfish

Re: Rockhopper Mega - 21.12.04 17:30

Hallo



Hier mal etwas für die Jüngsten







Das erste Radl für unsere Jungs, damals ein "Enik" namens Pumuckel, samt gründlicher Inspektion. zwinker







Ab 6 Jahren ging's dann los mit dem ersten "richtigen" Moutainbike. Ein Rockhopper Mega (weil's so klein war grins ). Aber schon mit echten 7 Gängen. lach
von: Spreehertie

Re: mein... - 21.12.04 23:12

Hallo Gerd,
Zitat:
Zeige mir dein Rad, und ich sage dir, wer du bist...

Du gehörts auf jeden Fall zur Gilde der Spediteure.

Gruß
Felix (liegender Spediteur)
von: dogfish

Re: mein... - 21.12.04 23:36

Hallo Gerd

Dich hätte ich fast übersehen, mit dem kleinen Link. schmunzel

Kleiner Link - grosses (schweres) Rad. grins

Und trotzdem komme ich nicht auf den Namen...

Müsste ich die Gegend, wo es gerade steht, kennen?
Verrate mir mal, wieviel kg Gepäck hast Du da drauf und
wie empfindlich ist nun so ein schwarzes Rad in der Praxis?

Ach ja, ich frage nicht aus Langeweile, sondern weil das nächste Rad meiner Frau (von dem sie noch nichts weiss), könnte unter Umständen schwarz sein. Und viel "Gepäck" kriegt's auch auf's Rad, aber das ist eine andere Geschichte. grins

Übrigens, herzlich willkommen hier.

Gruß Mario
von: f.hien

Re: Unsere Räder - 22.12.04 08:43

hallo,
und hier ist meins, ganz klassisch

Bild
von: dogfish

Re: Unsere Räder - 22.12.04 08:51

Hallo Frank

Super, danke Dir. lach

Ging ja schneller, als ich dachte.

Wäre es möglich, dass Du beide Bilder etwas kleiner machst?

Es ist ein wenig mühsam, wenn man sie immer von einer
Seite auf die andere ziehen muss, um alles anzuschauen. zwinker

Klasse Räder. cool

Gruß Mario

PS: Gleich meine erste Frage: Wie bist Du mit dem Country-Vollkettenschutz zufrieden? Taugt er was? Auch Geräuschmässig (eben dass man ihn nicht bemerkt).

Jetzt habe ich Mittag! Noch eine Kritik. grins
Du musst die weissen (durchsichtigen) Kabelbinder unbedingt austauschen gegen schwarze. Hast Du keine? Sag's mir, ich schick Dir welche. schmunzel

Mit der Technik klappt's auch prima mit dem Anschauen der Räder.
von: f.hien

Re: Unsere Räder - 22.12.04 08:52

und noch ein foto zusammen mit meinem hans lutz...

Bild
von: Wilu

Re: Unsere Räder - 22.12.04 10:05

hallo Frank

neben den vielen kabelbindern an der gabel stach mir die ungewöhnliche rahmengeometrie in die augen. sind damit besondere vorteile verbunden?
auch die geometrie des gepäckträgers ist speziell, sagt mir persönlich allerdings nicht besonders zu... sehr gelungen hingegen der integrale kettenschutz. dreckige hosen und eine rostende kette dürften damit wohl der vergangenheit angehören.

ä gruess - Wilu
von: f.hien

Re: Unsere Räder - 22.12.04 10:15

hallo,
die vielen kabelbinder sind nur eine provisorische lösung um die verkabelung der beiden e6-scheinwerfer, des fahrradcomputers sowie der air-zound zu fixieren.
diese werden in den tagen durch schwarze kabelbinder in geringerer anzahl ersetzt werden. hatt nmoch nicht so richtig zeit bisher.
der rahmen ist ein kreuzrahmen wie er in england um die jahrhunderwende gebräuchlich war und in den 50iger und 60iger jahren des 20. jahrh. auch in holland.
vorteil ist die extreme stabilität. der hersteller gibt den rahmen frei bis 180 kg zuladung (d.h. 180 kg ohne das eigengewicht des rades).
der gepäckträger ist ein sl-trekking.
durch die tieferen zusatzstreben liegt der schwerpunkt der packtaschen sehr niedrig und man merkt beim fahren fast nicht, dass überhaupt gepäck dranhängt.
ausserdem kann ich zusätzlich mit einer speziellen kupplung auf den schienen oben einen einkaufsanhänger ankoppeln .
finde das design und die funktion weit besser als bei den tubusträgern.
infos über das radmodell unter "utopia-fahrrad.de"
von: Flori

Re: Unsere Räder - 22.12.04 10:43

Sind Modelle von der Stange auch interessant? Hier unsere "Reise"räder (weil wir sie auf Reisen mitnehmen):



Das elfenbeinfarbene gehört meiner Frau.

Grüße,
Florian
von: Michi

Re: Unsere Räder - 22.12.04 10:54

Hallo Florian

Ich mache ein Bilderrätsel aus deinem Foto und tippe auf die Normandie. Mit dem Blick aufs Meer sieht man den Mt. Saint Michel. Auf dieser Anhöhe hat es noch etwa zwei Restaurants und ein Hotel. Nach dem Aussichtsturm gehts in Richtung Mt. Saint Michel ein paar Kurven runter.

Stimmts? zwinker Mag mich leider nicht mehr an den Ortschaftsnamen erinnern.

Gruess Michi

www.bikevisions.ch.vu
von: Flori

Re: Unsere Räder - 22.12.04 11:21

Erstaunlich: Perfekt beschrieben! Falaises de Champeaux , wenn ich mich recht erinnere. Wir waren aber von Süden gekommen und da oben entsprechend außer Puste (die von dir erwähnten Kurven...).

Grüße,
Florian
von: dogfish

Re: Unsere Räder - 22.12.04 11:53

Hallo Florian

Herzlich willkommen im Club der Auserwählten. grins zwinker

War Gaudi. lach

Natürlich sind hier Räder von der Stange genauso gefragt. Alles rein damit. Keine Hemmungen!

Deine Falträder kennt bestimmt nicht jeder. Hast Du noch mehr? grins

Gruß Mario
von: Michi

Re: Unsere Räder - 22.12.04 12:49

Hoi Flori

Ha, ich übertreff mich immer wieder selber. Mir ist eigentlich erst einmal das Fernrohr aufgefallen und drumherum war die Wiese recht braun. Keine Ahnung warum mir das gleich so bekannt vorkam. War halt erst im Aug/Sep 04 mit dem Rad dort. Ist also alles noch recht frisch. Bin die Strasse dort runter und drei Wochen später wieder rauf gestrampelt.

Gruess Michi

www.bikevisions.ch.vu
von: Laiseka

Re: Unsere Räder - 22.12.04 13:13

Genial! Reiseräder, weil wir sie auf Reisen mitnehmen schmunzel schmunzel
von: Lena Karina

Re: mein... - 22.12.04 13:51

Bei so einer Beladung ist man schon Spediteur?
Dann bin ich auch einer. Aber irgendwo muss doch das Zelt, die Isomatte und der Schlafsack hin, dann bleiben bei mir noch zwei Taschen für den Rest, mir fällt beim besten Willen nicht ein, wo ich sparen könnte, außer an Kleidung.

Viele Grüße

Lena
von: pantani

Re: mein... - 22.12.04 15:07

In Antwort auf: Lena Karina

... außer an Kleidung.

grins grins zwinker
von: Friedrich

Re: Unsere Räder - 22.12.04 16:06

Mein Gespann auf Reise [url=http://photobucket.com/albums/v627/Friedrich/?action=view&current=007_05A.jpg]Eine Testfahrt Eine Testfahrt Offroad ...... geht auch SchwLAbt-Freak Zu breit ? Nein Details für Bastler Details für Bastler [/url]
Von den anderen Fahrrädern gibt's keine Fotos.

Fritz
von: joerg046

Re: Unsere Räder - 22.12.04 16:29



Ist das ein BOB COZ Umbau auf 20" Laufrad?
Wozu ist die Riffel - Aluplatte unter der Box ?

Frägt sich Joerg046, immer noch auf der Suche nach einem günstigen gebrauchten Coz...
von: hogelx

Re: mein... - 22.12.04 16:44

In Antwort auf: dogfish

Kleiner Link - grosses (schweres) Rad. grins

ja, das Rad dürfte so um die 18,5kg haben

In Antwort auf: dogfish

Und trotzdem komme ich nicht auf den Namen...

Das macht doch nix. Ich werde es dir veraten:
Es ist ein angepasstes Patria Ranger Rad.

In Antwort auf: dogfish

Müsste ich die Gegend, wo es gerade steht, kennen?

wenn nicht, dann solltest du sie kennenlernen grins

In Antwort auf: dogfish

Verrate mir mal, wieviel kg Gepäck hast Du da drauf und
wie empfindlich ist nun so ein schwarzes Rad in der Praxis?

Das dürften so zwischen 25kg und 30kg. Eigentlich ist das Rad nicht schwarz, sondern moosgrün. Unter bestimmten Lichtverhältnissen sieht es schwarz aus. Bisher hatte ich in 1,5 Jahren keine Beschwerden mit der Empfindlichkeit des Lackes.

In Antwort auf: dogfish

Übrigens, herzlich willkommen hier.

ja, danke.


gruß,
Gerd
von: dogfish

Re: mein... - 22.12.04 17:02

Hallo Gerd

Kam es mir doch bekannt vor, ein Patria Ranger...genau. grins

Habe eins nur kurz mal bei meinem Händler gesehen, da es einem Kunden gehörte. Stand bei mir auch in der engeren Auswahl für mein nächstes Rad. Gibt's schon lang, aber was soll man an einem guten Rad auch ändern? Wäre auch meine Philosophie. schmunzel

Nur weiss ich jetzt immer noch nicht, auf welcher Holzbrücke es dort steht. Aber damit kann ich leben. grins

Gruß Mario
von: Flori

Re: Unsere Räder - 22.12.04 17:13

In Antwort auf: Laiseka

Genial! Reiseräder, weil wir sie auf Reisen mitnehmen schmunzel schmunzel

Naja, habe dieses Jahr auch mal eine Dreitagestour mit Brompton gemacht, allerdings ohne Zelt, sondern in Pension übernachtet. Zählt das schon als Reise?

(Eigentlich waren es zwei Tage, Donnerstagabend bis Samstagmittag, München - Würzburg. Zurück hatten wir eine Mitfahrgelegenheit, das Fahrrad und ich, mangels Urlaub.)

Grüße,
Florian
von: Friedrich

Re: Unsere Räder - 23.12.04 08:54

Richtig erkannt Joerg, es ist ein BOB COZ Umbau auf 20" Rad. "Fiesel" Dich durch meine Beiträge (sind nicht so viele, ich bin kein "Kampfschreiber"), da findest Du einiges zu dem Thema Umbau, bzw. Anbau einer Bremse am Anhänger.

Fritz
von: dogfish

Re: Unsere Räder - 23.12.04 08:58

Hallo Fritz

Warum gibt es von Deinen anderen Rädern keine Bilder? grins

Frohe Weihnachten. schmunzel

Gruß Mario
von: Friedrich

Re: Unsere Räder - 23.12.04 09:27

zwinker Ich bin mehr Fahrer, Schrauber, Bastler und weniger Fotograf. zwinker
Bei Gelegenheit mache ich ein paar Aufnahmen; falls mir jemand eine Digitalkamera schenkt.

Fritz
von: hogelx

Re: mein... - 23.12.04 11:58

In Antwort auf: dogfish

Nur weiss ich jetzt immer noch nicht, auf welcher Holzbrücke es dort steht. Aber damit kann ich leben. grins

das war auf unserer letzten Fahrradtour im Sommer in MeckPomm. Ich glaube irgendwo auf dem Berlin-Kopenhagen-Radweg bei Himmelpfort.
Das war so eine blöde Brücke, wo man das Rad ganz schlecht rüberbekam.

gruß,
Gerd
von: Karl-Heinz

Re: mein kleines schwarzes... - 23.12.04 16:51

ohne Worte und ohne Bilder! traurig
von: Karl-Heinz

Re: Flux C500 - 23.12.04 16:57

Zitat:
Bedenke: Als Ruheständler kauft Mann /Frau sich i.d.R das LETZTE Rad


Aber,aber wir wollen doch nicht die Flinte in's Korn werfen!
Übrigens: wieso kann ich das Foto nicht auch sehen? traurig
von: Karl-Heinz

Re: Unsere Räder - 23.12.04 17:03

Hallo,

dachte Du hättest es verkauft?
von: Karl-Heinz

Re: Unsere Räder - 23.12.04 17:18

Hallo Fritz,

falls Du Dich entschließen solltest, das eine oder andere dieser Fotos zum Bilderrätsel zu deklarieren, hätte ich auch ein Eerfolgserlebnis! grins grins grins
von: dogfish

Re: Flux C500 - 23.12.04 18:02

Hallo Karl-Heinz

Vielleicht sehen nur die u n t e r 50-jährigen das Bild... zwinker grins

Also ich sehe es grad noch. lach cool

Dir auch noch schöne Weihnachten.

Gruß Mario
von: HWK

Re: Flux C500 - 23.12.04 20:13

In Antwort auf: Karl-Heinz

Zitat:
Bedenke: Als Ruheständler kauft Mann /Frau sich i.d.R das LETZTE Rad

Aber,aber wir wollen doch nicht die Flinte in's Korn werfen!
traurig

Nein, Korn trinke ich ab und an lieber. Warum sollte ich denn da meine Flinte hineinwerfen? grins

Mein - jetzt - Zweitrad hat mich gut 20 Jahre befördert. Wenn ich jetzt noch mal 20 draufschlage, werde ich mich dann wohl für ein Dreirad entscheiden? cool

Zitat:
Übrigens: wieso kann ich das Foto nicht auch sehen? traurig

Ich kenne da einen günstigen Augenoptiker! listig

Gruß Wolfgang
von: schorsch-adel

Re: Megatonnen Bilderflut - 23.12.04 21:03

Zitat:
hier so ein gutes MB an Bildern in ein Posting einzubosseln?
ebend; bei 5 Minuten Ladezeit kann ich mich auf solche Threads kaum einlassen.
von: Karl-Heinz

Re: Flux C500 - 24.12.04 14:25

Zitat:
Dir auch noch schöne Weihnachten.



Danke. Dir und allen netten und humorvollen Forumsmitgliedern wünsche ich auf diesem Wege ein frohes Weihnachtsfest! (Damit sind alle gemeint) schmunzel
von: Karl-Heinz

Re: Flux C500 - 24.12.04 14:29

Zitat:
Ich kenne da einen günstigen Augenoptiker!


Also meine neue Lesebrille ist noch nicht zwei Monate alt und hat fast 300 Euro gekostet! schockiert
Trotzdem sehe ich leider nur ein weißes Quadrat mit einem roten Kreuz drin. Ist das Dein Fahrrad? zwinker

Wünsche Dir ein frohes Weihnachtsfest!
von: cyclist

Meine / unsere "Räder" - 25.12.04 15:46

Hallo Mario!
Da du ja immer noch keine Ruhe gibst zwinker und immer noch mehr von unseren Rädern sehen willst, da hab auch ich mich mal aufgerafft, ein paar meiner - noch nie gezeigten - Räder (!!!) hier zu veröffentlichen!
Will sagen, diese Räder hat bislang noch nie jemand hier, wie auch anderswo im Web, gesehen! Also eine absolute Premiere!!! cool
Die Räder wurden bislang nur sehr selten genutzt von mir, daher sehen sie auch aus wie neu z.T.! Ein paar andere Räder sind allerdings verliehen und deren derzeitige Nutzer liessen sich leider peinlich schockiert erstaunt traurig wirr nicht dazu zu bewegen, mal nur für ein Foto abzusteigen...

Zu Rad Nr. 1, der Rahmen ist was ganz stabiles, echte 50er Jahre Wasserrohrqualität, dafür aber schon mit Laufrädern mit nur 16 Speichen drin!
Halt ´n echtes Alltagsrad! schmunzel

Zu Rad Nr. 2, das ist ein Treckingrad komplett aus Alu, gefertigt aus einem Stück, spezielle Laufräder, mit kunststoffumhüllten Drahtreifen! Eine absolute Rarität! cool

Zu Rad Nr. 3, das wird derzeit von einer guten Freundin gefahren, sie liess sich leider absolut nicht dazu zu bewegen, mal abzusteigen! traurig zwinker Sie fährt auf alle Fälle sehr gerne damit, das sogar schon eine recht lange Zeit! cool Auch ein sehr seltenes Modell!

Zu Rad Nr. 4, ein klassisches, nur vorn gefedertes MTB, welches momentan von 2 verschiedenen Nutzern gefahren wird. Also was ganz normales..., gabs mal vor einigen Jahren in grösseren Mengen bei verschiedenen grösseren Ladenketten. zwinker

Zu Rad Nr. 5, das ist ein aus dem asiatischem Rad, von einer Bekannten für mich importiertes, Lastenrad komplett aus Holz! Auch was sehr seltenes! schmunzel

Wollst noch mehr sehen? Geht leider nicht, mehr hab ich leider an Sondermodellen nicht anzubieten! grins
von: Barfußschlumpf

Re: Meine / unsere "Räder" - 25.12.04 16:16

In Antwort auf: cyclist
..wird derzeit von einer guten Freundin gefahren, sie liess sich leider absolut nicht dazu zu bewegen, mal abzusteigen!


Echt schlumpfig ! verliebt
von: Wolfrad

Re: Unsere Räder - 25.12.04 18:11

Zitat:
Wenn DU mir eine Bitte erfüllen würdest. Ich habe sie mir extra bei Dir für das Fest der Liebe aufgehoben.

Ein grosser Wunsch von mir wäre, dass Du von Deinen Rädern ein paar schöne Aufnahmen machst, um damit unsere Ausstellung "Unsere Räder" zu bereichern.

Ach, Mario, dir kann ich doch keinen Wunsch abschlagen!

Unsere neue Errungenschaft:



Ja, ich geb's zu: Ein Tandem!

Aber mit Wolfi-Lenker für Touren ab 200 km pro Tag und aerodynamischen Säbelspeichen. Die Kette ist sehr fein, aber ultrastabil. Tubus Cargo und 2 x Brooks, das versteht sich von selbst.

WdA (LuFF)
von: cyclist

Re: Unsere Räder - 25.12.04 19:11

Hallo Wolfrad!
Sowas hab ich auch schon bei einem anderem Forumsmitglied mal zu Hause stehen gesehen, sogar mit einem netten mehrfarbigem + ebenso stabilem Rahmen! schmunzel
von: thory

Re: Unsere Räder - 25.12.04 22:24

Hallo Wolfrad,
jetzt verrate doch bitte noch die Abmessungen Deiner Wundermuehle.... Ich schätze so 3*6 Zentimeter und es verziert im Nomalfall das Bücherregal Deines Wohnzimmers.

Gruss
Thomas
von: Wolfrad

Re: Unsere Räder - 26.12.04 00:28

Zitat:
...und es verziert im Nomalfall das Bücherregal Deines Wohnzimmers.

Da bin ich aber platt, Thomas! Woher weißt du das? Ja, bis mindestens Neujahr bleibt das Schmuckstück in der guten Stube, allerdings vor und nicht im Bücherregal.

Und zur Spezifikation, nach der du auch gefragt hast:

Maßrahmen aus der Edelschmiede Norpal (deutsche Arbeitsplatznormen)
Edelstahl, zum Untertreiben weiß pulverlackiert, Monogramme unter Klarlack
Rahmenhöhe 53 cm (deutsch)
Für Bahntransport faltbar, Schnellkupplungen der Fa. Habicht, Leipzig
Magura HS 66
Austattung Campa Record
Steuersatz Ritchey
Mavic XM 719
Panaracer 28 - 599
Airzound
etc pp


WdA
von: Wilu

Re: Unsere Räder - 26.12.04 00:49

dein schätzeli hat sicher noch fast keine kilometer drauf! grins
ach ja, auch ich möchte die gelegenheit nutzen, und mein schönwetterrad vorstellen. man beachte den massrahmen! während alles nach silbergelöteten rahmen schreit, gebe ich mich nur mit dem besten zufrieden und lasse gleich den ganzen rahmen aus silber fertigen.


ä gruess - Wilu
von: Jan

Re: Unsere Räder - 26.12.04 11:06

Zurück zum Ernst des Lebens:




Mein Hardo-Rad, das mit mir u.a. schon 8 mal in Afrika war. Hier auf den Reisen 1997, 2002 in Marokko.
Gruß,
Jan
von: dogfish

Re: Unsere Räder - 26.12.04 11:21

Hallo Jan

Vielen Dank für Deine Bilder. Wieder mal was Echtes und dann aber gleich richtig. grins

Da sieht man/frau wieder, wie verschieden die Leut' sind. Du fährst sogar 8 mal durch Afrika mit einem "Brezel-Lenker". Für einige wahrscheinlich unvorstellbar... zwinker cool

Super Rad, Dein "Hardo"! Hält was aus.

Hast noch mehr von der Sorte? schmunzel

Herzlichen Weihnachtsgruss
Mario
von: joerg046

Re: Unsere Räder - 26.12.04 11:49

Während die Diskussion hier immer mehr in Richtung "lächerliche Spielzeugräder" abdriftet, möchte ich diesen Thread retten und zeige euch hier ein paar hammerharte "Ääktschn-Buidln" (wie der Gouverneur von California sagen würde cool ) :

Erklärung zum Gezeigten:

1. Bild:
Ich fahre mit meinem Hardcore - Freeride - Downhill - Poser - Fully durch einen fast unerforschten Vulkankrater und kann gerade noch einem wilden Bären entkommen


2. Bild:
Ich springe mit atemberaubender Geschwindigkeit über den Rand des Kraters ins Ungewisse. Der fürchteinflößende oberwilde Bär hat erkannt, daß Ich ihm weit überlegen bin und die Verfolgung aufgegeben.

Hier die unzensierten, schreckenserregenden Bilder

Ich hoffe, ihr verkraftet diese Bilder voll roher, ungezügelter Gewalt und könnt heute Nacht noch ruhig schlafen grins
von: Guenter

Re: Unsere Räder - 26.12.04 12:22

Dann will ich auch mal.

Mein Spezialized Stumpjumber Comp:


Das Diamond Back Axis auf dem ich mich am wohlsten fühle:


Mein Klein Attitude:


Das alte Technobull:


neues Technobull:


Sattelmuffe und wieder Gepäckträgerbefestigung innen:

Steuerkopf: und Gabelkopf:

und zum Schluss noch ein interessantes Detail:
Anlötteil auf der rechten Kettenstrebe zur Aufnahme von Ersatzspeichen und gleichzeitig Schutz für die rechte Kettenstrebe.

Das Stumpjumber ist ChroMo ohne Namen, das Diamond Back aus True Temper ChroMo, das Klein aus Alu und das Technobull aus Columbus SL.

Mfg Günter
von: Jan

Re: Unsere Räder - 26.12.04 12:23

Hallo Mario,
bei uns im Keller stehen 9 Räder grins ...
Wenn ich mal Bock hab, gibts mehr, sind allerdings auch vier Rennleetzen dabei.
Zum Lenker:
das ist immer der Unterschied zwischen viel diskutieren und viel daraus machen, sprich fahren und Erfharungen besitzen.
Der Lenker ist nach jahrenlangen Test verschiedenster Lenker, Räder usw. der beste Kompromiß für mich für ermüdungsfreies Fahren bei hohen Pistenquotienten. Mein 28" Reiserad hat einen Rennlenker gehabt, denn damit für ich 95% Asphalt,

Gruß,
Jan
von: natcho

Re: Unsere Räder - 26.12.04 12:52

Hier mein kleines Schwarzes.

Ok der Hintergrund ist nicht so toll, dafür ein paar Angaben in Textform: Norwid Thyra





mit Noblex-Rohrsatz, innenverlegte Züge, Louise-FR, Anlötteile um aus diesem edlen Rennpferd einen Reisedampfer zu machen.

Bis Dato 10112 Km und eine Reiserad-Metamorphose. Marathon XR, Cane Creek Thudbuster, Speedhub silber
und Rohloff-Ausfallenden. XT-Kurbel, Syntace-VRO-Vorbau und Lenker, Bio Grip, BC1600.

In Natura sieht es noch viel besser aus, sauber verschliffene Übergänge am Rahmen.

Gruß Ronald
von: dogfish

Re: Unsere Räder - 26.12.04 12:53

Hallo Jan

Da bin ich mal gespannt, was wir noch zu sehen kriegen. grins

Zum Lenker: Geht mir genauso. Ist absolute "Gefühlssache"!

Was dem einen ein Graus, ist für den anderen das Mass der Dinge.
Bei mir ist es immer noch ein ergonomisch, für mich passender Downhill-Lenker mit den richtigen Winkeln und Bögen. schmunzel

Früher hiess sowas halt Tourenlenker.

Jedem das Seine.

Gruss Mario
von: JoMo

Re: Unsere Räder - 26.12.04 13:01

Ja, ich weiß, daß das etwas unübersichtlich ist. Außerdem fehlt das Tandem und meine zwei Stadtgurken. War aber wirklich kein Platz mehr. Ehrlich!! Ich wollte sie zuerst einzeln fotografieren grins

Meine Räder

Gruß
Josef
von: dogfish

Udo's Liegeräder - 26.12.04 13:51

Hallo alle miteinander

Nachdem es so gut läuft, kommen auch gleich noch herrliche Blider von Udo's Homepage. Da er mir die Erlaubnis gab, seine Liegeräder jederzeit hier zu präsentieren, habe ich die Gelegenheit natürlich sofort beim Schopf gepackt.schmunzel

Der Auftrag wurde unverzüglich an meinen Sohn erfolgreich weitergegeben. Hier nun wahre Schätze zum Liegen von Udo. grins
















Vielen Dank für die Bilder, Udo. zwinker schmunzel
von: dogfish

Re: Unsere Räder - 26.12.04 14:20

Hallo Josef

Du Witzbold. bäh grins

Habe schon gedacht, dass ich die Prachtstücke nochmal richtig sehen darf. Auf dem Bild erkenne ich sie noch schlechter. Da muss der "Meister" seinen Neuen bald wieder entlassen, zwecks mangelnder Nachfrage. zwinker

Hast doch jetzt auch ein paar Tage frei. Schlechtes Wetter haben wir und was gibt es Schöneres, als ein paar gute Bilder zu machen? schmunzel

Herzlichen Gruss
Mario
von: dogfish

Re: Unsere Räder - 26.12.04 14:33

Hallo Günter

Trotz der haufen Arbeit, noch soviel tolle Bilder Deines Fuhrparks hier reingestellt. Vielen Dank dafür, besonders die Technobulls faszinieren mich. Klasse Rahmenbau-Kunst. Das Alter sieht man diesen Rädern wirklich nicht an. Immer noch vom Feinsten.

Traumhaft auch das Foto Deines "Klein Attitude", schon wegen der Kulisse im Hintergrund. Das macht Laune. schmunzel

Dankende Grüsse
Mario
von: dogfish

Re: Unsere Räder - 26.12.04 15:02

Hallo Ronald

Ging ja schnell bei Dir. grins

Bist auch nicht gerade der Kleinste, wenn ich mir Dein Thyra so anschaue? Hat Dir der "Meister" was Feines zusammen gelötet.

Anscheinend hast auch keine Probleme mit Deiner Sattelstütze. Ist eine von den neueren. Die ersten hatten es noch in sich (oder eben auch nicht). zwinker

Von Deinem Rad würde ich gerne noch mehr Detail-Aufnahmen sehen. Nur so, wenn Du mal viel Zeit hast... schmunzel

Schöne Weihnachten noch
Mario
von: Falk

Re: Unsere Räder - 26.12.04 15:55

Du hast eine wunderbare - Loginmaske. Ob Du aber damit fahren kannst, kann ich mir eigentlich nicht vorstellen.

Falk, SchwLAbt
von: JoMo

Re: Unsere Räder - 26.12.04 17:54

Zitat:
Du hast eine wunderbare - Loginmaske


...ähhh, ist das jetzt das gleiche wie ein Avatar (wude hier schon ´mal vom dogfish erklärt), oder etwas Unanständiges grins grins

Gruß
Josef
von: cyclist

Re: Unsere Räder - 26.12.04 17:58

Hallo Josef!
Werd mal versuchen, das Falk´sche Sächsisch auf hochdeutsch zu übersetzen zwinker , es war vermutlich folgendes gemeint: Ich sehe hier leider nur eine Seite, auf der ich mich einloggen könnte, aber keinerlei Fotos. traurig
von: Falk

Re: Unsere Räder - 26.12.04 18:02

Wenn ich auf den Link zu Deinen Böcken klicke, sehe ich nur die Anmeldemaske von Web.de. Ohne Name und Passwort gibt es keinen Weg zu den Bildern.

Falk, SchwLAbt

Nachschuß: Markus war mal wieder schneller, meint aber dasselbe.
von: Crosswind

Re: Unsere Räder - 26.12.04 18:05

Hallo!

Damit Du auch noch einen Lösungsvorschlag hast:

Du musst bei Web.de angeben dass das Album öfentlich sein soll, irgendwo unter Alben verwalten.

Viel Erfolg

Philip

*der heute super radeln konnte*
von: cyclist

Re: Unsere Räder - 26.12.04 18:22

Hallo Mario!
Wollst du auch noch ein paar echte Räder (von mir) sehen? zwinker
Waren doch sogar schon desöfteren in diversen anderen + älteren grins Beiträgen hier im Forum vorgestellt worden.
Fange dann mal mit meinem alten !!! Panzer an.
Es ist ein Herkelmann aus der alten Velodor - Reihe, erworben Ende ´95, habs dann aufgerüstet zum Reisepanzer, mit dem ich dann u.a. durch Finnland + Aland, Norwegen, Krim + Donbassbecken, Russisch - Karelien und 2000 + 2001 durch Rumänien + Ukraine getourt bin.
Da ich seit Mitte 2002 nun meinen neuen Panzer fahre, steht es seitdem annähernd ungenutzt im Keller und wartet nun auf einen potentiellen neuen Nutzer listig

Hier ist auch ein Foto zu sehen, welches den aktuellen Panzer, im Noch-fast-Neuzustand (4 Wochen nach Abholung) zeigt, seitdem hat sich da noch einiges geändert... schmunzel Das Album ist übrigens von der 2002er - Bikeromania.de - Tour durch die Südkarpaten, von Baile Herculane über einige Pässe rüber nach Transylvanien. schmunzel
Aktuellere Bilder kommen dann nach dem Wintertreffen.

Jetzt fehlt nur noch ein Rad hier, unser ADFC - Tuborg-Rad (Ja, die Biermarke zwinker )!

Alle hier verlinkten Bilder sind übrigens schon länger online, hab keins mehr davon heute hinzugefügt. schmunzel
von: Radl-Manni

Re: Unsere Räder - 26.12.04 19:40

Auf Wunsch von Mario stell ich auch mal ein paar Bilder von meinem Roadster ein.











Mittlerweile 11 Jahre alt, aber weitestgehend noch im Originalzustand.

Mein Herkelmann Roadster. schmunzel

von: wilfriedm

Re: Unsere Räder - 26.12.04 20:22

obwohl ich finde, daß sich dieser fred kaum noch unterscheidet von irgend so einem ich sag jetz mal z.B. Formel 1 Quartett ( wer hat den längsten), versuch ich hiermit, achtung premiere, zum ersten mal bilder so zu verlinken, daß ihr sie sofort seht ( hoffentlich).

Heute angefertigte Bilder , norden von münchen, 2°Celsius , Nebel,
http://img.photobucket.com/albums/v315/wif01/Ausschnitt2.jpg
http://img.photobucket.com/albums/v315/wif01/Ausschnitt3.jpg

so das is mein Reiserad mit dem neu von beerchen abgekauften FAIV-low rider, der 1,5,l pet-flaschen halter fehlt noch. die miniluftpumpe von topeak mit aluröhrchen ist super usw...
von: wilfriedm

Re: Unsere Räder - 26.12.04 20:23

so was ? warum siagt ma die buidln ned
von: Anonym

Re: Unsere Räder - 26.12.04 20:26

Zitat:
warum siagt ma die buidln ned

Servus Wilfried,

I sieg de Buidln schoo lach

LG .. Wolfi lach

Oder wollt'as direkt eibindn? Nacha musss da Link zwischn am [Buidl] und am [/Buidl] gschriebn wern, ollerdings midt 'Bild', so wia de Preissen des schreim. cool cool grins grins grins
von: fghpw

Re: Unsere Räder - 26.12.04 20:33


Sieht wohl nicht so berauschend aus. Ist auch nicht aktueller Stand. wirr Damit ich auf längere Strecken gehen kann, hat das Teil eine 3 stufige Federung: Sattelstützenfederung+ Luftsattel+Gel-Auflage. Logischerweise nicht so schnell wie ein Fahrrad mit normalen Radduchmesser, dafür stellen Gewässer kein wirkliches Hindernis dar. zwinker Gespannlänge nur ca. 2,30m.

Tschüs Guido!
von: wilfriedm

Re: Unsere Räder - 26.12.04 20:35

des hobi jetz ned kapiert, host mi?
wia findsdn dia buidln? grad gscheid inkognito , ha?
von: wilfriedm

Re: Unsere Räder - 26.12.04 20:38

hi fghpw , was heißen könnte: Vorne Golfer Hinten Prutal Wenigluftimreifen.
gruß wilfried grins grins
von: dogfish

Re: Unsere Räder - 26.12.04 21:20

Hallo an alle neu dazugekommenen schmunzel

@ Manni:
Man merkt, es ist Weihnachten. Heute werden Wünsche wahr. Danke für die schnelle Umsetzung von Deinem Herkelmann. Schaut noch richtig gut aus, nach immerhin schon 11Jahren.

@ Guido:
So schnell wie Du, hat mir noch keiner einen Wunsch erfüllt. Gerade 3 Minuten nach meiner Begrüssung an Dich war auch schon Dein erstes Bild da. zwinker grins

@ Wilfried:
Hier geht's doch nicht um den "Längsten". Wäre auch ungerecht den Frauen gegenüber... grins
Alles ist gern gesehen, soweit es sich um "Räder" handelt. Kannst mit Deinem eh gut mithalten. Sogar mal ein rotes, die absolute Antifarbe, klaut niemand... lach
Die nächsten Bilder von Dir aber hoffentlich nicht mehr als "Terrorist". zwinker

Danke Euch allen für Euer Engagement. So muss das weiterlaufen. cool
von: wilfriedm

Re: Unsere Räder - 26.12.04 22:18

wieso antifarbe, unverschämtheit grins
von: tosa

Re: Unsere Räder - 26.12.04 22:31

In Antwort auf: fghpw
Logischerweise nicht so schnell wie ein Fahrrad mit normalen Radduchmesser, dafür stellen Gewässer kein wirkliches Hindernis dar. zwinker Gespannlänge nur ca. 2,30m.
Tschüs Guido!


Hab grad den Bericht auf Faltbootbasteln gelesen. Echt krass. grins
Jetzt muss es nur noch so klappen mit nem normalen Rad, so wie auf dem Werbebild von Nautiraid. Dann kauf ich mir wieder ein Faltboot. Waren schöne Zeiten beim Paddeln. cool

cu Tom zwinker
von: schwalli

Re: Unsere Räder - 26.12.04 22:39

wenn du schon so bettelst grins hier mein reisedampfer:

bild aufgenommen 2001in new mexico
von: dogfish

Re: Unsere Räder - 26.12.04 22:41

Hallo Wilfried

Antifarbe heisst in dem Zusammenhang Anti-Diebstahlfarbe. Ist nicht von mir. Sagt eine Statistik über alle geklauten Räder. Die am wenigsten Entwendeten sind rot, wirklich. grins

Sieht man bei meinem Alltagsrad. Hat auch viel rot dran. Steht überall rum und wollte die ganzen 15 Jahre keiner haben. cool

Möchte trotzdem jetzt mal wieder ein Neues. lach

Gruss Mario
von: Wilu

Re: Unsere Räder - 26.12.04 22:50

hallo Mario

Zitat:
Möchte trotzdem jetzt mal wieder ein Neues. lach

kleiner tipp: umspritzen zwinker

ä gruess - Wilu
von: tosa

Re: Unsere Räder - 26.12.04 22:54

Nun denn, war ja schon zu sehen, soll aber hier rein grins



Nur die Reisezutaten fehlen noch. Kommen später dran. cool

cu Tom zwinker
von: wilfriedm

Re: Unsere Räder - 26.12.04 23:04

das faltboot hatt ich doch glatt fürn golfbag gehalten.
von: Falk

Re: Unsere Räder - 26.12.04 23:21

Zitat:
wieso antifarbe, unverschämtheit

Danke, rot ist doch geil! Selbst die Feuerwehr nutzt diese Symphatiefarbe.

Falk, SchwLAbt
von: MatthiasS

Re: Unsere Räder - 27.12.04 00:01

Auf Wunsch eines einzelnen ungenannten Thread-Starters hier auch noch schnell ein Bild von meinem Norwid Quattro Stagioni. Da bei Norwid ja ohnehin alles individuell ist, ist der Name kaum Programm, ausser halt dem Rohrsatz. Rohloff-Enden sind schon dran, aber solange da nicht mal jemand was passendes zum Rennlenker erfindet, bleibt die XT-Schaltung.
Für Detailfotos war leider keine Zeit und Norwid Nr. 2 von meiner Freundin war leider schon eingepackt. Beide Räder gehen nämlich Dienstag erstmal nach Tasmanien grins

von: fghpw

Re: Unsere Räder - 27.12.04 00:31

Hallo Tom,
Versuche es doch mit einen Nautiraid und einen "großen" Faltrad z. B. Pacy oder Dahon Matrix. Bezüglich Pacy kannst du J+J Engert fragen, die Homepage Faltboot-basteln stammt von den beiden. Allerding benutzen sie diese Räder nicht zusammen mit dem Boot. Ich würde aber eher auf ein Birdy + einrädriger Anhänger + Faltboot Pouch SZ2004 setzen. Allerdings fehlt mir zum Testen das nötige Kleingeld. traurig

Hallo wilfried,
Das Foto ist etwas älter der Reifen am Hinterrad war damals nur mit 3,5 bar ausgelegt. Heute setze ich lieber auf 5 bar Reifen. zwinker Ich konnte damals leider noch keine besseren Reifen auftreiben. Außerdem fehlt auf dem Foto die nachgerüstete Federung, welche Strecken über 100km/Tag erträglich macht. Selbst die Kupplung ist mittlerweile ausgetauscht. Ich benutze jetzt eine Hebi M1-Kupplung (Moped). Übliche Fahrradkupplungen halten der Belastung auf die Dauer nicht unbedingt stand. Sollte ich eine 7-Gang-Nabenschaltung einbauen können, hoffe ich auf eine Tagesreichweite von ca.200 km. Allerdings dürfte ich im Vergleich zu deinem Geschoß eher eine lame Ente sein. Durchschnitts-Geschwindigkeiten mit Faltboot liegen bei 12-14 km/h , ohne etwas über 18km/h. Mit dem Faltboot schaffe ich normaler weise nur 6 km/h. Der Übergang vom Land->Wasser / Wasser->Land dauert minimal ca. 27min / 22min. Der Umweg mußte ca. 1h dauern, damit sich Abkürzen über den Fluß lohnt.
Es ist mir schon klar, das es ein wenig albern aussieht wenn ein Erwachsener auf so einem Faltrad sitz.

Tschüs Guido!
von: dogfish

Re: Unsere Räder - 27.12.04 00:32

Hallo Matthias

Hast mir zu Weihnachten einen grossen Wunsch erfüllt. schmunzel

Musste ja lang warten, bis einer sein "Quattro Stagioni" herzeigt. grins

Und das in seiner reinsten Form. Kann ich mich noch richtig sattsehen, bis meines kommt. Ein herrliches Rad, nicht nur, weil aus Edelstahl gefertigt. Auch die ganze Rahmen-Geometrie, absolut ausgewogen. So hat man es mir jedenfalls beschrieben. zwinker

Willst auch keinen anderen Lenker? Schade wegen der Rohloff, meine ich. Aber beim "Bügel" scheiden sich die Geister. Ich würde mir ebenfalls keinen anderen drauftun. Zum Glück passt der mit dieser Nabenschaltung. cool

Da bin ich ja gespannt auf Norwid 2, das von Deiner Frau. Wünsche Euch noch einen tollen Urlaub in Tasmanien. Und kommt heil zurück, nicht nur wegen der schönen Räder... zwinker grins

Herzlichen Gruss
Mario
von: JoMo

Re: Unsere Räder - 27.12.04 08:41

Zitat:
Wenn ich auf den Link zu Deinen Böcken klicke, sehe ich nur die Anmeldemaske von Web.de


ja, jetzt seh ich das auch. Hat komischerweise in der Vorschau funktioniert. Der Link, Meine Räder , sollte funktionieren. Da sind die Fotos von den Skagerraks auch noch ´mal abrufbar.

Gruß
Josef
von: Friedrich

Re: Unsere Räder - 27.12.04 08:50

zwinker Hallo Karl-Heinz,
das wäre für Dich dann doch viel zu einfach zwinker

Fritz
von: Falk

Re: Unsere Räder - 27.12.04 09:09

Jaaa, jetzt funktioniert es. Hast ein feines Pferd erwischt (bis auf die Bremsen,... ist ja gut, ich bin schon still).

Falk, SchwLAbt
von: f.hien

Re: Unsere Räder - 27.12.04 09:32

zitat:
Hallo,

dachte Du hättest es verkauft?


hallo,
nein, habe es nicht verkauft. zum glück nicht.
habe anstelle dessen mein fahrradmanufaktur verkauft
von: Guenter

Re: Unsere Räder - 27.12.04 10:11

Wegen der Vollständigkeit.

Hier noch ein paar Bilder von dem Terry Rad meiner Frau. Größe 145 cm. Ist vielleicht interessant für andere kleine Frauen hier im Forum. Diesbezügliche Fragen wurden schon gestellt. Der Rahmen ist 44 oder 45 cm hoch, handmade by Geogena Terry aus Tange Prestige Rohr. Baujaht 1985.
Das Vorderrad ist ein 24 Zoll Rad. Dadurch kein ansteigendes Oberrrohr bei normaler Steuerrohrlänge.








Mfg Günter
von: Martin_L

Re: Unsere Räder - 27.12.04 12:41

Tja, dann muss ich ja auch mal:



Unsere Räder in der Version von 2001 - da war meines noch ganz neu.
Inzwischen gab es einige Umbauten - Magura Felgenbremsen, Rohloff, Ledersattel. Der geschwungene Rahmen stammt übrigens von einem lokalen Rahmenbauer (Steinkühler, Leopoldshöhe), der im Auftrag produziert, fährt sich superstabil (max. 73 km/h mit vollem Campinggepäck - ohne Flattern) und ist aus Stahl. Leider ist die Lackierung schwächlich und nach fast 20.000 km arg verkratzt - das ist mein Anti-Diebstahl-Lack.
von: dogfish

Re: Unsere Räder - 27.12.04 13:25

Hallo Martin

Schön, dass Ihr mitmacht. Habe Eure ausgefallenen Räder schon vor langer Zeit auf Deiner Homepage erblickt. grins

Erinnern mich an Corratec's BOW-Rahmen. Wenn dann noch aus Stahl, bestimmt äusserst stabil, wie Du selber ja sagst.

Tolle Räder! Wären es wert mit neueren Bildern gezeigt zu werden. Die feinen Sachen, die erst später kamen, sieht man/frau leider noch nicht. Vielleicht habt Ihr mal Lust, dies nachzuholen. Würde mich interessieren. zwinker

Bin da unersättlich... grins

Gruss Mario
von: Flori

Re: Unsere Räder - 27.12.04 17:19

In Antwort auf: fghpw

Sieht wohl nicht so berauschend aus. Ist auch nicht aktueller Stand. wirr Damit ich auf längere Strecken gehen kann, hat das Teil eine 3 stufige Federung: Sattelstützenfederung+ Luftsattel+Gel-Auflage.

Optisch gefällt's mir gut, wobei der Dahon-16-Zoll-Rahmen etwas unschön ist, mit seiner zusätzlichen Querstrebe. Aber das Boot reißt alles raus. Sieht so aus, als wär's für dich ne tolle Lösung. Hat Charme.

Ja, der Hinterreifen schreit nach Luft. Kleine Felgen ruiniert man durch wenig Druck noch schneller als große, hab ich mir sagen lassen.

Die Federung wär mir viel zu viel.

In Antwort auf: fghpw
Logischerweise nicht so schnell wie ein Fahrrad mit normalen Radduchmesser

Nanu? Kannst du mir bitte erklären, warum das so sein sollte?

Meine Einschätzung: Mein Brompton ist bei etwa gleicher Leistung und Witterung schneller als mein Alltagsrad (liegt an Reifen/Gummimischung, geringerem Gewicht und niedrigerem Lenker), aber langsamer als mein Schnellfahrrad. Brompton: 16 Zoll, die anderen zwei: je 28 Zoll.

Grüße,
Florian
von: reyk26

Re: Unsere Räder - 27.12.04 22:15

Hallo ich bin Reyk,
nun habe ich es auch geschaft mich hier anzumelden.
Ich denke dies ist ein optimales Forum um Anregungen Tipps zum Radreisen zu bekommen, aber auch zu geben.
Ich poste erst mal ein Bild eines meiner Bikes.
Nachdem der Hänger ca. 1,5 Jahre im Keller stand, beschloss ich Ihn doch mal zu nutzen.
Das Foto stammt von meiner ersten Tour die von Köln bis Bodensee ging( 2004).
Da habe ich Blut geleckt und neue Touren werden eifrig geplant.
Gruß
Reyk

Hier mal ein Bild:

von: dogfish

Re: Unsere Räder - 28.12.04 01:09

Hallo Reyk

Ich bin Mario, herzlich willkommen hier im Forum. schmunzel

Dein erster Beitrag und den bei "Unsere Räder", das nenne ich einen gelungenen Einstand. Freut mich auch, dass Du mit zu diesem optimalen Forum gehörst. grins

Hast auch nicht gerade ein alltägliches Rad. Sehe es zum ersten mal. Übrigens die Lackierung auch, sehr aussergewöhnlich. zwinker

Wünsche Dir noch viel Spass und Unterhaltung bei uns.

Gruss Mario
von: Möre

Re: Unsere Räder - 28.12.04 15:11

Sersn!
Nun denn, neuester Stand der Technik:

HP Velotechnik Streetmachine GT
Nicht so der neueste Stand, außerdem dreckig ohne Ende da Winterrad:

Koga Miyata City Liner, ehemals Reiserad , ich kann und will mich von dem netten Teil nicht trennen.
So, und das HP Velotechnik Spirit meiner Frau holen wir erst am 30.12.
von: fghpw

Re: Unsere Räder - 28.12.04 15:26

In Antwort auf: Flori
Ja, der Hinterreifen schreit nach Luft. Kleine Felgen ruiniert man durch wenig Druck noch schneller als große, hab ich mir sagen lassen.
Es ist nicht die Felge, bei so wenig Druck hat die Felge nach ca. 400km den Reifen aufgeschlitzt.
In Antwort auf: Flori
Die Federung wär mir viel zu viel.
Logisch dein Brompton hat ja serienmäßig auch eine Federung. Oder irre ich mich ? Ich weiß ja nicht wie lange du im Sattel sitzt. So eine kombinierte Rad/Paddel-Tour dauert gelegendlich auch mal 18 Stunden und mit nur 3 Gängen und einem Faltboot im Schlepptau wird dies schon zu einer gerechtfertigten Belastung. Es ist bei mir ein Wettkampf zwischen Senkung des Rollwiderstandes und der Möglichkeit mich länger im Sattel zu halten (bei minimalen Kosten).
In Antwort auf: Flori
>Logischerweise nicht so schnell wie ein Fahrrad mit normalen Radduchmesser
Nanu? Kannst du mir bitte erklären, warum das so sein sollte?
Meine Einschätzung: Mein Brompton ist bei etwa gleicher Leistung und Witterung schneller als mein Alltagsrad (liegt an Reifen/Gummimischung, geringerem Gewicht und niedrigerem Lenker), aber langsamer als mein Schnellfahrrad. Brompton: 16 Zoll, die anderen zwei: je 28 Zoll.
Sorry Florian, ich habe noch nie ein Brompton gefahren. Der kurze Radstand und die kleinen Räder meines Dahon (16") zwingen mich vorsichtiger zu fahren, als mit meinen normalen Tourenrad (28"). Soweit ich weiß sind Birdy und Brompton um einiges besser. Hängt auch zum Teil mit deren größeren Radstand und der Federung zusammen. Es ist also nicht unbedingt die pure Geschwindigkeit, welche den Unterschied macht, sondern die Frage wieviel davon ich bei den jeweiligen Straßenzustand auch nutzen kann. Ich muß mir so nach und nach noch ein paar Teile zusammensuchen. Geeignete Reifen waren z.B. in der Anfangszeit nicht aufzutreiben.Der Unterschied zwischen 3,5 bar und 5 bar Reifen war schon deutlich spürbar, vor allem im Tempo. Wieviele Gänge hast du eigendlich an deinem Brompton? So weit ich weiß gibt es da verschiedene Kombinationsmöglichkeiten. Ich suche verzweifelt nach einem Weg mehr als nur 3 Gänge zu haben. Vor allem brauche ich wegen den Anhänger ein paar Gänge mehr in Richtung Untersetzung. Ich möchte aber nicht das Ritzel vergrößern, da ich gelegendlich auch ohne Anhänger unterwegs bin und dabei nicht zuviel Tempo zu verlieren will. Doch nicht alles was beim Brompton machbar ist wird auch beim Dahon funktionieren. 16" Dahon sind leider nicht gleich 16" Brompton, genauer gesagt ist der Unterschied 305 zu 349. Sicherlich wenn ich das nötige Kleingeld hätte, würde ich aus meinen jetzigen Kenntnisstand heraus, diese Kombination mit anderen Faltrad , Anhänger und Faltboot (Birdy+einrädriger Anhänger+SZ2004) machen. Es war ja ursprünglich nicht geplant damit auf Langstrecke zu gehen, ich wollte lediglich die Strecke zwischen Bahnhof und Gewässer überbrücken. Doch eine viel zulange Arbeitslosigkeit böse zwang mich dazu es einmal so zu probieren. Bis ich wieder einen Job finde, muß ich mich mit dem begnügen, was ich habe. wirr
Tschüs Guido!
von: dogfish

Re: Unsere Räder - 28.12.04 15:29

Hallo Christian

Du wirst es mir nicht glauben, aber vor einer halben Stunde überlegte ich noch, ob ich Dir eine "Einladung" per PN zukommen lasse. schmunzel

Bemerkte dann aber, dass Du Dich recht lange bei "Unseren Rädern" rumtreibst und liess es noch einbisschen ruhen... grins

Es hat meine stillen Erwartungen bestätigt. Schon sind sie da. Hab ich mir schon wieder Arbeit gespart. lach

Macht mir wieder einer den Mund wässrig mit so einem Traum von Liegerad. Oft darf ich sowas nicht mehr sehen, dann sitze ich selber auf einem drauf. zwinker cool

Das andere kenne ich. Hast recht, schwer sich von solch gutem Rad zu trennen. Waren und sind immer noch schöne Räder, diese Kogas.

Begeisternden Gruss
Mario
von: lkohli

Re: Unsere Räder - 28.12.04 15:32

Hallo zusammen, bin seit heute Mitleser und Mitschreiber. Deshalb eine kurze Vorstellung meiner Räder....

Seit 4 Jahren sind wir auf unseren Touren immer mit dem Tandem (Cannondale MT800) unterwegs. Das macht wirklich sehr, sehr Spass!



Früher war ich mit meinem "halben" Rad unterwegs. Ein Papalagi von MTB Cycletech.



Und wenn sich noch jemand für mich interessiert: ich bin 30ig, Krankenhausinformatiker und wohne in Bern im schönen Schwiizerländli, wo die Schoggi noch auf den Bäumen wächst...

Viele Grüsse

Lukas
von: Möre

Re: Unsere Räder - 28.12.04 17:57

Sersn!
{Missioniermodus on}
Wenn du mal im kommenden Jahr nach Eching rauffährst (z.B. um die Ammer/Amper -Region abzuradeln) kannste gerne mal ne Runde damit drehen. Beim Verwirklichen deiner Träume ist dir Andreas von Traumvelo in Ottenhofen (S-Bahn-Bereich) gerne behilflich.
{Missioniermodus off}
Ansonsten bin ich auch ab und an bei ADFC-Touren der Stufe 3 aufwärts anzutreffen. Aber von den Mitradlern wollte noch keiner probefahen.....Schisser..... grins
von: reyk26

Re: Unsere Räder - 28.12.04 21:13

@ dogfish
ist ein Italiener der Rahmen, die haben halt eine etwas anderes Design

hier meine andern Räder
Das rote wird ( ich hoffe ), bis Februar fertig sein mit Gepäckträger & Lowrider.



von: jef

Re: Unsere Räder - 28.12.04 22:47

Hallo Mario,
dann will ich doch mal zeigen,was bei mir unterm (vorm) Weihnachtsbaum steht!
von: Anonym

- 29.12.04 01:31

von: Flori

Re: Unsere Räder - 29.12.04 13:34

Hallo Guido,

habe eben auch deine anderen Fotos im Netz gefunden. Finde das klasse, mit dem Faltrad im Boot!

Du hast recht, 18 Stunden fahre ich nicht (179 km, davon 23 per Boot? Respekt!), aber acht kommen schon einmal vor. Meistens sind es unter drei. Ja, das Brompton hat eine Hinterbau-Federung, die ich schon lange mal mit einer Schelle etwas härter machen möchte, damit ich speziell bergauf nicht so stark federe. Mir wäre ein Rad ohne Federung, aber mit 20- oder 24-Zoll-Reifen machnal lieber, zumindest an den Tagen, an denen ich nicht in Zug oder S-Bahn muss (da ist das Brommi unschlagbar).

Toll fände ich z.B. das recht neue Airnimal Joey aus England. Wenn's das noch mit Nabenschaltung gäbe... Mit dem Birdy bin ich persönlich nie recht warm geworden.

Übrigens gibt es die Schwalbe Big Apple-Reifen auch in 16 Zoll, aber die werden bei dir wohl ebensowenig passen wie beim Brommi.

Ich habe auch nur drei Gänge. Reicht meistens, aber bei Ausflügen in die Alpen nehme ich das Rad gar nicht erst mit.

Es könnte sein, dass man mit 16-Zoll-Reifen etwas langsamer als mit großen ist, weil der Geradeauslauf nicht so gut ist. Mit vorsichtig fahren habe ich weniger Probleme, aber ich fahre auch meistens Straße. Bei Kopfsteinpflaster, Gullideckeln etc. genügt es beim Brommi, ein bisschen aus dem Sattel zu gehen. Klar - mit einem Bootsanhänger sieht die Lage sicher ganz anders aus...

Mast- und Schotbruch! wünscht
Florian
von: joerg046

Re: Unsere Räder - 29.12.04 13:45

Bei dem blauen Kanonenthal hat man dich aber ganz schön übers Ohr gehauen.
Da fehlen doch ein paar Speichen. Wenn du dich schriftlich an Kanonenthal Europa wendest, schicken die dir vielleicht die fehlenden Speichen zum selbstankleben nach. Oder du frägst den Rolf. Leider haben die ja auch noch die Speichenlöcher in der Felge vergessen. traurig

Also Früher waren die nicht so schlampig...

...und die Lichtanlage und die Schutzbleche fehlen ja auch noch... Sauerei...

grins grins grins
von: dogfish

Re: Unsere Räder - 29.12.04 13:56

Hallo Jörg

Auch wenn's meine Postings in schwindlige Höhen treibt, dazu könnte man auch gut anmerken: Weniger ist oft m e h r. schmunzel

Wenn bloss nicht m e h r auf dem Rad sitzt. grins

Unser neues Mitglied wiegt bestimmt nur die Hälfte von mir. bäh zwinker

Trotzdem Reyk, klasse Räder und das ohne bitteln und betteln. Macht sie noch wertvoller. lach

Gruss Mario
von: SylviB

Re: Unsere Räder - 30.12.04 20:25

Also,
falls es wirklich von Interesse für die Menschheit ist: Heute habe ich endlich mal meine Silbermöwe bei Tageslicht wiedergesehen und abgeknipst (und hoffe, dass ich das Bild auch noch unversehrt da reinbringe ... wirr ):



Schön wars, mal bei Sonnenschein eine kleine Runde durchs Rheintal zu drehen.

Guten Rutsch für alle, aber nicht auf der Straße!

Sylvi
von: Flachfahrer

Re: Unsere Räder - 30.12.04 20:55

Schönes Rad hast du da, Sylvi!

Wär nicht so mein Stil, aber es fällt sofort auf, daß die Rahmendreiecke ausgewogene Dimensionen haben, sieht sehr stimmig aus, ein schöner Rahmen. schmunzel

Und ist das eigentlich Absicht, daß der Schatten hinten auf der Wand fast den Winkel des Oberrohres ( falls das am Damenrahmen so heißt verwirrt ) hat?

MfG
von: macrusher

Re: Unsere Räder - 30.12.04 22:45

Soooo......,

nachdem der Fred ja nun schon über 10 Seiten geht, will ich euch meine Fahräder auch nicht vorenthalten:

mein (Noch-) Reiserad:



und was MTB's angeht, gibt's keine Kompromisse:



also normalerweise macht die kamera bessere bilder, naja, so ne große Wohnung will erst nach Einbruch der Dunkelheit erst mal gleichmäßig ausleuchtet sein... zwinker grins aber die tage werden ja wieder länger...
von: SylviB

Re: Unsere Räder - 30.12.04 22:59

In Antwort auf: Flachfahrer

Schönes Rad hast du da, Sylvi!

Wär nicht so mein Stil, aber es fällt sofort auf, daß die Rahmendreiecke ausgewogene Dimensionen haben, sieht sehr stimmig aus, ein schöner Rahmen. schmunzel

Und ist das eigentlich Absicht, daß der Schatten hinten auf der Wand fast den Winkel des Oberrohres ( falls das am Damenrahmen so heißt verwirrt ) hat?

MfG


Danke, mir gefällts ja auch.
Und der Brooks-Sattel macht den Snob-Appeal noch perfekt, finde ich.

Den passenden Schatten habe ich auch erst bemerkt, als ich das Bild schon geladen habe.
Dafür kriege ich leider kein wirklich scharfes Bild hin....
von: dogfish

Re: Unsere Räder - 30.12.04 23:20

Hallo Sylvi

Ich weiss auch nicht, woran es liegt, aber die richtig scharfen Bilder kommen meistens von Männern. grins zwinker

Bei meiner Frau sind sie auch immer etwas "weicher", schauen deswegen aber trotzdem gut aus.

Und so ist es auch bei Deinem Bild. Gefällt mir gut, Deine Silbermöwe, vor allem in dem schwarz. Kannte bis jetzt nur königsblau in Natura. Klasse Mixed-Rahmen, deswegen wär es auch was für meine Frau. Steht drauf, deswegen eben ihr Koga.

Leider sieht man sehr wenig von der Rohloff. Soll keine Anspielung sein. Fiel mir nur so auf, dass sie gar nicht auffällt, meine ich. schmunzel

Wünsch Dir noch einen guten Rutsch (aber nicht mit der Silbermöwe grins )

Gruss Mario
von: Wilu

Re: Unsere Räder - 30.12.04 23:34

hallo macrusher

hattest du beim GT noch keine probleme mit dem schaltauge? ein freund von mir fährt ein GT (wenn ich mich recht erinnere ist es auch ein Zaskar) und hatte bereits zwei mal ein verbogenes schaltauge. dabei war er nicht mit dem rad gestürzt oder so.

ä gruess - Wilu
von: Timo2

Re: Unsere Räder - 30.12.04 23:41

Hallo,

ich habe endlich mal ein Bild gefunden, wo mein Bike drauf ist. schmunzel

Mein Rad

Gruss Timo
von: macrusher

Re: Unsere Räder - 31.12.04 00:18

Hallo Wilu,

Jetzt wo du's erwähnst... aber eigentlich NEIN.

Also am Anfang hatte ich überhaupt keine Probleme, später war's irgendwann mal bissle verbogen, dadurch hat dann die Kettenlinie (heisst das unten rum auch so??) nicht mehr gefluchtet. Hab's bei nem MTB-Marathon gemerkt - Und es dann mit der WaPu Zange zurecht gebogen. Seit dem gab's keine Probleme mehr. Einen Sturz mit folgen gab's nicht es war aber wahrscheinlich trotzdem Selbstverschulden. Das Rad musste z.B. auch öfter mal zum transportieren zerlegt im Kofferraum vorlieb nehmen. Da hat sich sowas leicht. Abgesehen davon isses ja auswechselbar und soweit ich weiss (auch wieder) käuflich erhältlich.

Ciao,
Andreas
von: dogfish

Re: Unsere Räder - 31.12.04 01:17

Hallo Andreas

Was sind das für Pedale, an Deinem (Noch)Reiserad?

Dass es Plattform-Treter sind, sehe ich zwar, aber welche?

Dein Gery Turner ist natürlich eine Wucht, absolut Kult. Wie sagen die Insider zum GT? - Geht tierisch!

Auf dem sind diesselben Pedale, wie die meines Sohnes auf dem Super Bud. Stehst anscheinend auch gern auf sowas drauf.

Sattel ist Brooks Team Professional, oder? (Könnte auch Swift sein).

Auf jeden Fall richtig geiles Rad, auch die Lackierung. Sowas steht dann halt immer in der Wohnung, ganz klar.

Apropos stehen, man könnte es auch unter die Decke hochziehen, wenn hohe Räume vorhanden sind. Habe mein dogfish auch so aufgeräumt mit einem Kettler Fahrrad-Lift. Nimmt es am Boden schon keinen Platz mehr weg.

Guten Rutsch noch ins neue Jahr.

Gruss Mario

PS: Habe gerade nachgeschaut. Du siehst diesen Lift auf dem zweiten Bild von meinem Fully (im Hintergrund noch zu erkennen).
von: macrusher

Re: Unsere Räder - 31.12.04 14:41

In Antwort auf: dogfish

Was sind das für Pedale, an Deinem (Noch)Reiserad?

Dass es Plattform-Treter sind, sehe ich zwar, aber welche?

Dein Gery Turner ist natürlich eine Wucht, absolut Kult. Wie sagen die Insider zum GT? - Geht tierisch!

Auf dem sind diesselben Pedale, wie die meines Sohnes auf dem Super Bud. Stehst anscheinend auch gern auf sowas drauf.

Hallo Mario,

das sind trapezförmige Touren-Pedalen, vom Design her wie MTB Downhill Pedalen (so wie die auf dem anderen Rad). Gibt's z.B. bei Roseversand. Hab auch schon Klickies ausprobiert (am MTB), aber die find ich für Reisen aus diversen Gründen unpraktisch. Ich fahr mittlerweile auch hier normale Tagestouren mit dem MTB ohne Klickies. sinnvoll find ich die bei technisch anspruchsvolleren Sachen wie z.B. MTB-Marathons oder ne Alpenüberquerung.



In Antwort auf: dogfish

Sattel ist Brooks Team Professional, oder? (Könnte auch Swift sein).

Jep. ein Professional und auf dem Reiserad ein B17.



In Antwort auf: dogfish

Sowas steht dann halt immer in der Wohnung, ganz klar.

Falsch gedacht grins Hab leider kein Keller oder Garage, aber nen langen, großen Flur der relativ ungenützt ist. Keller wär mir lieber, da könnt ich's auch mal dreckig reinstellen. Bissle "Staub" stört ja ned, aber so wie das Wetter z.Zt. ist, ist da na jeder Ausfahrt ne Komplettreinigung fällig...



In Antwort auf: dogfish

Guten Rutsch noch ins neue Jahr.

Wünsch ich dir und allen anderen auch!



Ciao,
Andreas
von: jef

Re: Unsere Räder - 31.12.04 15:01

Hallo Mario,

nach dem „Christbaumradl“ nun ein Rad vom anderen (Qualitäts-) Ende meines Fuhrparks.
Und Ihr lernt so nach und nach außer meinen Rädern auch mein Heim kennen.....
von: dogfish

Re: Unsere Räder - 31.12.04 15:58

Hallo Jürgen

Da sieht man es mal wieder: Stille Wasser, die sind tief... schmunzel zwinker

Schwierig, welches nun das Schönere ist. Ich glaube, muß noch erst Dein altes "Viktoria" abwarten... grins

Wünsch Dir ein friedliches Neues Jahr.

Herzlichen Gruss
Mario
von: SylviB

Re: Unsere Räder - 31.12.04 18:47

In Antwort auf: dogfish

Ich weiss auch nicht, woran es liegt, aber die richtig scharfen Bilder kommen meistens von Männern. grins zwinker

cool auf so eine Bemerkung habe ich fast gewartet ... cool

Zitat:
Leider sieht man sehr wenig von der Rohloff. Soll keine Anspielung sein. Fiel mir nur so auf, dass sie gar nicht auffällt, meine ich. schmunzel

Tja, da ist alle Hightech diskret versteckt, wie beim SON. Irgendwo stehenlassen mag ich das gute Stück trotzdem nicht.

Nochmal alles Gute zum Jahreswechsel,
Sylvi

... bin fast schon unterwegs zum Fest, natürlich stilvoll mit dem Fahrrad (sicherheitshalber aber doch mit einem älteren).
von: Wolfgang M.

Re: Unsere Räder - 01.01.05 17:19

Hallo,

da Dogfish mich so angefleht hat grins hier noch mal meine Alternative zu Norwid schmunzel


Viele Grüße

Wolfgang







von: dogfish

Re: Unsere Räder - 01.01.05 17:54

Hallo Wolfgang

Dich hatte ich schon wieder vergessen, weil ich gar keine Antwort mehr bekam. Ist auch schon eine kleine Ewigkeit her, seit meiner "Anfrage". zwinker

Jetzt weiß ich auch warum. Das ist natürlich die schönste Antwort darauf. grins

Macht einfach Spaß, so ein Rad anzuschauen. cool

Herzlichen Gruß
Mario
von: Radlfreak

Re: Unsere Räder - 03.01.05 14:10

Hallo Dogfish,


Hier mein Traktor.




Gruss Alex

Kilometerstand 45.687 km


Edit: Link aktualisiert (BastelHolger; 270406)
von: eisbaerluebeck

Re: Unsere Räder - 03.01.05 16:04

Der Eisbär hat seinen Winterschlaf unterbrochen und endlich sein Velotraum fotografiert schmunzel

Grüße
Manfred
von: kleinerwolf

Mein kleines Grünes - 03.01.05 18:44

Hallo Ihr lieben Aufrechten,

jetzt ist es wohl an der Zeit, mal wieder ein hübsches Bequemfahrrad zu zeigen. Es sieht etwas traurig aus, weil es zur Zeit im Winterquartier hockt und nicht an die Sonne darf. Das Schmuddelwetter macht mir einfach keinen Spaß.


Thomas
von: HyS

Re: Mein kleines Grünes - 03.01.05 18:59

Scheibenbremse und Nabenputzer,
was für ein Stilbruch grins zwinker
von: dogfish

Re: Mein kleines Grünes - 03.01.05 19:00

Kleiner Wolf

Erzähl mir einbißchen von Deinem kleinen, grünen Grashüpfer...wie fährt sich sowas? cool zwinker

Macht jedenfalls einen sehr bequemen Eindruck.

Gruß Mario
PS: Mein Keller sah vor der "Renovierung" übrigens auch so aus. bäh
von: kleinerwolf

Re: Mein kleines Grünes - 03.01.05 23:17

@HvS: Irgendwie hast Du schon Recht peinlich . Andererseits finde ich die Nabenputzer ganz praktisch. Außerdem hatte ich sie bisher an jedem Rad, warum sollte ich jetzt die Tradition brechen ... listig

@dogfish: Wie schon per PN angedeutet: Nicht fragen, sondern ausprobieren. Wahrscheinlich liegt Liegerad-Fahren auch nicht jedem, aber mit selbst hat noch kein anderes Rad so viel Fahrspaß gebracht. Na gut, Du liebst ja Geschichten. Ich habe Dir aufgeschrieben, wie ich zum Liegerad gekommen bin . Hätte mir vor 18 Monaten jemand gesagt, dass ich mich jemals auf so ein affektiertes Liegerad-Ding setzen würde, dann hätte ich ihn für verrückt erklärt. Inzwischen finde ich es schade, dass ich den Schritt nicht schon viiiel früher gemacht habe.

Bis denne,
Thomas
von: dogfish

Re: Mein kleines Grünes - 04.01.05 00:00

Hallo Thomas

Warum schreibe ich hier eigentlich immer die Geschichten? schmunzel

Du könntest es viel besser, als Dogfish. Habe sie gerade komplett verschlungen. Eins ist sicher, irgendwann fahre ich sowas. Nur noch gucken und ausprobieren welches. grins

Danke für die schmackhafte Einführung.

Gruß Mario
von: jef

Re: Unsere Räder - 04.01.05 08:06

Hallo Mario,
neugierig auf meine Victoria?
von: dogfish

Re: Unsere Räder - 04.01.05 10:39

Hallo Jürgen

Ja, sicher! schmunzel

Nur her damit, solange es fahrtüchtig ist... grins

Hoffe sogar, es schließen sich noch mehr an, die richtig nostalgische Räder besitzen. Je älter, desto besser. Schön, wenn sie zudemhin im "Einsatz" sind.

Gruß Mario
von: jef

Re: Unsere Räder - 04.01.05 11:22

Hallo Mario,
das mit dem fahrtüchtig ist so eine Sache traurig traurig .
Denn seit mir Ende letzten Jahre die Kette gerissen ist, wurde es nicht mehr bewegt. Und da sich meine Bastelfreudigkeit in Grenzen hält, wird es wohl demnächst seinen letzten Weg zum Recyclinghof antreten.
Es sei denn, jemand möchte es vor dem Schrottcontainer retten. lach lach
Deshalb: Fahrrad zu verschenken!!! Muss nur in Nürnberg abgeholt werden.
von: dogfish

Re: Unsere Räder - 04.01.05 12:04

Hi Jürgen

Du wirst doch dieses Rad nicht wegen einer gerissenen Kette wegschmeissen?

Neue kaufen, dran machen und als "Extrem-Rad" für besonders heikle Fälle verwenden. Oder hast Du dafür genügend andere Möglichkeiten?

Gruß Mario
von: jef

Re: Unsere Räder - 04.01.05 12:44

Hallo Mario,
die Kette ist nur der letzte Anlass. Und wenn man bedenkt, dass dieses Bild auf dem Firmenparkplatz aufgenommen wurde, dass in Teilen 4 Räder auf dem Bild sind, und drei davon mir gehören grins grins grins
(Und wenn man bedenkt, dass ich für den Gegenwert dieser drei Räder noch nicht mal ein Zehntel einer Rohloff bekomme zwinker )
von: Phoenix

Re: Unsere Räder - 05.01.05 12:31

Hallo,

hier mal zwei Bilder von meinem T400

Happy trails
Florian
von: Ula

Re: Unsere Räder - 05.01.05 12:39

Sehr schön! Sieht fast aus wie mein T400: Uralt-Ortlieb-Lenkertaschenhalter, Tubus Duo und Cargo, Hydraulikbremsen. Nur der Nabendynamo fehlt. Dafür passt aber der Brooks exzellent zur Rahmenfarbe!
von: dogfish

Re: Unsere Räder - 05.01.05 13:07

Hallo Florian

Bin höflich, habe der Dame den Vortritt gelassen. Mir ging nämlich Selbiges durch den Kopf, als ich es sah. schmunzel

Die Farbe hat was. Jetzt lach nicht, wenn ich nach Deiner Rahmen-Luftpumpe frage, aber was ist das für eine?

In dieser Länge sind sie rar geworden, deswegen mein Interesse.

Gruß Mario

Dank Dir für Deine Auskunft. Es ist erstaunlich, gerade meine Pumpe am Alltagsrad wurde mir komischerweise in 15 Jahren noch nie geklaut, dafür aber umso öfter ausgeliehen (und wieder zurück gesteckt ans Rad). Anscheinend will keiner einen solangen Prügel haben. grins

Sowas kommt bei mir ans Neue auch dran. Da klauen sie, wenn schon, das ganze Rad... bäh
von: Phoenix

Re: Unsere Räder - 05.01.05 14:17

In Antwort auf: dogfish

Jetzt lach nicht, wenn ich nach Deiner Rahmen-Luftpumpe frage, aber was ist das für eine?


Hi Mario,
die Pumpe ist von SKS und nennt sich Crosswind, kostet so knapp 10€. cool Habe sie vor ca. einem Jahr erstanden, da ich das Pumpen mit diesen "Minidingern" immer etwas anstrengend fand.
Zitat:
Nur der Nabendynamo fehlt.

Stimmt Ula,
ist aber geplant sobald Geld dafür vorhanden ist.grins

Happy trails
Florian
von: thomas-b

Re: Unsere Räder - 05.01.05 15:16

Hallo Mario,

bei den langen Rahmenpumpen ist die SKS-Rennstar mein Favorit. Leider ist die kürzlich aus dem Programm genommen worden. Diese Pumpe ist im Durchmesset um ca. 5mm geringer als Andere Rahmenpumpen, dadurch ist die zum Pumpen erforderliche Kraft geringer. Sie passt (unter dem Oberrohr) außerdem unter mein Pletschet-Pumpenschloss, da sie im bereich des Ventil Ansatzes den Durchmesser hat, den andere Pumpen in der Mitte haben.

Gruß
Thomas

p.s. falls jemand weiß wo diese Pumpe in der Länge 57cm zu bekommen ist, bitte melden
von: Froghald

Re: Unsere Räder - 05.01.05 19:23

Auf Wunsch eines einzelnen Mitglieds:





Rhön, 2003 während der Hitzetage. 35° im Schatten, Edelstahl schmilzt nicht, ich schon...

Froghald
von: zwerginger

Re: Unsere Räder - 05.01.05 19:58

Jepp, das ist mal ein "richtiges" Fahrrad! Sieht aus wie mein erstes "Rennrad" (welches allerdings nicht aus Edelstahl war). Das ist ´ne echte Randonneuse, auch wenn wolfi jetzt laut den Mond anheult lach

Micha
von: motobecaneoldie

Re: Unsere Räder - 05.01.05 23:28

Ja Micha, da haste Recht. Hach....Edelstahl, das täte mir schon gefallen. Edelstahj hat so eine gewisse Anziehungskraft auf mich....
von: dogfish

Re: Unsere Räder - 05.01.05 23:49

Und auf mich erst, und das, obwohl es nicht mal magnetisch ist. grins

Gruß Mario

Genau, Wolfrad, am besten in laguna-blau, zeigt dann sein ganzes Flair erst bei Tageslicht, also wenn man draufsitzt. zwinker
von: Wolfrad

Re: Unsere Räder - 05.01.05 23:52

Aber das höchste ist: Edelstahl unauffällig dunkelblau oder schwarz lackiert. Schließlich will man ja nicht protzen.

WdA
von: Froghald

Re: Unsere Räder - 06.01.05 09:57

In Antwort auf: Wolfrad

Aber das höchste ist: Edelstahl unauffällig dunkelblau oder schwarz lackiert. Schließlich will man ja nicht protzen.


Stimmt, die leicht opake Beschichtung von Norwid sieht schon verdammt gut aus, der Edelstahl schimmert noch leicht durch. Nur die Kettenstrebe bleibt "natur", natürlich poliert.

Andererseits ist nackter Edelstahl schon verdammt praktisch zur Reinigung. Und es ist neutraler, was die perfekte Farbkombination zu dem Trikot angeht. Stell dir vor, du hast ein rotes Rad und trägst ein Magenta-Trikot zwinker

Froghald
von: Fototom

Re: Unsere Räder - 06.01.05 20:14

Na da will ich doch meine Rennmaschinen auch mal zeigen grins

War mir lange Zeit treu



mußte aber doch dem Neuen weichen

von: Irrwisch

Re: Unsere Räder - 08.01.05 01:14

Auf Wunsch zweier einzelner Herrn hier mal meine Lieblingsräder.

Guß
Irrwisch cool
von: cyclist

Re: Unsere Räder - 08.01.05 01:17

Hi Nachtwisch!
Klasse! + Danke! grins cool
Das sind wenigstens mal richtig gute Räder, sie schmecken dazu sogar noch richtig gut! Und fahren kann man mit denen auch - nachdem sie ausgepackt wurden ... grins cool
von: atk

Re: Unsere Räder - 08.01.05 01:43

He, so ein Rad hab ich auch! Leider nur mehr eines traurig
Und man muss immer aufpassen, dass sich die gefräßigen Braunbären nicht darüber hermachen schockiert


Mein Rennrad dagegen mögen Bären nicht so.


Dann hab ich noch eines, das hier schon mal zu sehen war. Ist anscheinend doch kein so seltenes Modell, wie der Herr aus Bochum glaubt.
Hier in seiner natürlichen Umgebung beim Bücherklettern (es handelt sich um ein Book-Bike):


Andreas schmunzel
von: Spreehertie

Re: Unsere Räder - 08.01.05 01:53

einfach köstlich. Und die Bereifung stellt jeden dicken Apfel in den Schatten.

Gruß
Felix
von: gwynfor

Re: Unsere Räder - 08.01.05 03:00

Moin,
kann ich nur bestätigen! Gottseidank habe ich noch eine nette Spende bekommen (die ich, ordentlich wie ich bin schmunzel, plane zur Kohlfahrt mitnehmen werde!)...

Ciao,
Andreas

PS: verspätete Dankegrüße an Irrwisch für diese Köstlichkeiten!
von: BastelHolger

Re: Unsere Räder - 08.01.05 09:21

Hatte zwar unterwegs noch Hunger, aber das Rad blieb unangetastet. schmunzel

Danke nochmal!
von: cyclist

Re: Unsere Räder - 08.01.05 10:52

Moin Andreas!
Tja, dein seltenes Book-Bike scheint den selben Erbauer gehabt zu haben, wie mein seltenes Stück, sieht zumindest sehr ähnlich aus! schmunzel
Aber sach ma, wie kommst ´n du an so´n echtes Lebrad-Unikat ran? erstaunt verwirrt
von: Irrwisch

Re: Unsere Räder - 08.01.05 19:49

In Antwort auf: cyclist

Aber sach ma, wie kommst ´n du an so´n echtes Lebrad-Unikat ran? erstaunt verwirrt


Tja, Markus, es gibt rätselhafte Dinge auf Erden, die werden niemals aufgeklärt werden... listig

Gruß
Irrwisch cool
von: atk

Re: Unsere Räder - 08.01.05 20:48

Na, ich hab's doch vom Nikolaus bekommen! Was ist daran rätselhaft? schmunzel

@Markus: Das war ursprünglich kein Unikat, ist aber das letzte Überlebende. Ob die anderen vom Bären oder sonstwem gefressen wurden verrat ich aber nicht grins

Andreas schmunzel
von: thory

Re: Unsere Räder - 08.01.05 22:03

jetzt habe ich bei Touren in den letzten Tagen auch ein paar Fotosvon meinen Rädern gemacht, extra um diese hier zeigen zu können:

Meine Räder


Gruss
Thomas
von: dogfish

Re: Unsere Räder - 09.01.05 00:17

Hallo Thomas

Klasse Räder, wenn's bloß nicht schon so dunkel gewesen wäre. grins

Dein de Rosa ist vielleicht schon noch eine Sünde bei Tageslicht wert.
Sowas kenne ich nur von früher aus dem Rose-Katalog, waren dort immer die schönsten Rennräder.

Aber will hier nicht meckern, bin froh, daß mal wieder richtige Räder zu sehen sind, selbst wenn die vorherigen bestimmt auch lecker sind. schmunzel

Gruß Mario
von: georgk

Re: Unsere Räder - 09.01.05 00:27

Auf Wunsch von Mario ein Bild meines Villiger Cabonga.




Nach einem Jahr habe ich den Lenker ersetzt, die Kette verkleidet
und die Rohloff-Schaltung auf eine externe Schaltbox modifiziert.



Das Cabonga wird jetzt von meiner Frau gefahren und
ich habe mir einen "Velotraum" erfüllt:



Das Cabonga hat jetzt etwa 6000 km, das Velotraum 1500 km
Ausser einigen Kleinigkeiten, sind wir mit beiden Rädern sehr zufrieden
und planen dieses Jahr eine 6 - 8 wöchige Tour.

Gruss
Georg
von: dogfish

Re: Unsere Räder - 09.01.05 00:52

Danke Dir Georg

Meine brennendste Frage gleich vorweg: Was für einen Kettenvollschutz hast Du da nachträglich montiert?
Ist das der von Nöll oder Utopia? Gab es irgendwelche Schwierigkeiten, insbesondere was Geräusche betrifft?

Sieht gut aus, die Lösung. Wenn es in der Praxis auch noch richtig taugt, würde ich mit sowas unter Umständen auch liebäugeln.

Gerade bei solchen Dingen ist für mich die Meinung von Leuten wichtig, die es auch wirklich benutzen.

Hast es mit den Rädern so ähnlich gemacht, wie ich es auch bei meiner Frau vorhabe. Nur daß sie nicht meines bekommt, sondern extra eins. grins

Meine Taktik, wenn Sie erstmal sowas fahren, wird einiges anders beurteilt, auch was die Preise angeht. zwinker

Gruß Mario
von: Lena Karina

Re: Unsere Räder - 10.01.05 07:12

Hallo!

Bei den ganzen Bildern kann man ja schon ins Schwärmen kommen *träum*!
In einem langen Beitrag alle möglichen Bilder zu sammeln ist echt toll. Da kam mir aber die Idee, verschiedene Benutzerprofile betrachtend, ob es nicht möglich wäre, Bilder der Fahrräder auch ins Benutzerprofil zu integrieren? Rein optisch wäre ja noch Platz und mit einer kb-Begrenzung explodiert die Ladezeit auch nicht und man kann trotzdem noch etwas erkennen. Ich fänd es gar nicht schlecht. Hiermit also meine Frage an die Moderatoren: Geht das?

Viele Grüße

Lena
von: Wolfrad

Re: Unsere Räder - 10.01.05 15:17

Zitat:
Bilder der Fahrräder auch ins Benutzerprofil zu integrieren? ....


.... Frage an die Moderatoren ...

.Das wäre eher eine Frage an die Administratoren. Wenn überhaupt.

Fahrradbilder im Profil?

Nee, ich weiß nicht...

Zwar ist hier in diesem Thread eine erstaunliche Anzahl an Fahrrädern zusammengekommen. Das kann aber dennoch nicht darüber hinwegtäuschen, daß sich nur eine ganz kleine Minderheit an der öffentlichen Zurschaustellung beteiligt hat.

Irgendwie stellt ein solcher Wunsch die Verhältnisse auf den Kopf: Die eine Gruppe soll ihre Fahrräder (eines? zwei?, mehrere?) abbilden dürfen, und die anderen Mitglieder, von denen es eine beträchtliche Menge gibt, können sich damit begnügen, ein leeres Profil zu haben, können sich lediglich Felgenklemmer *) oder grzbums *) nennen und können dabei sogar den Vornamen als Unterscheidungsmerkmal m/w weglassen. Ich finde, da sollten viel eher einigermaßen aussagekräftige Profile her, bevor auch noch die Räder mit Bild vorgeführt werden.

WdA


*) Reine Erfindungen. Die Wirklichkeit ist mitunter noch bizarrer.
von: Blackspain

Re: Unsere Räder - 10.01.05 15:32

In Antwort auf: Wolfrad
Ich finde, da sollten viel eher einigermaßen aussagekräftige Profile her, bevor auch noch die Räder mit Bild vorgeführt werden.


Wie recht du doch hast, Wolfrad.

Mich wundert jedoch, dass nach der Anmeldesperre vom 01.12.2004 immer noch neue Mitglieder auftauchen, deren Profil absolut nichtssagend ist:

Beispiel 1
Beispiel 2
Beispiel 3

Ist das die "restriktive Registrierung"? Aus meiner Sicht sind das alles "Anonyme", welche zwar die Vorteile einer Registrierung für sich in Anspruch nehmen, aber sich selbst bedeckt halten. Das gefällt mir gar nicht traurig
von: dogfish

Re: Unsere Räder - 10.01.05 16:25

Tja, Wolfrad, wart's ab.

Es werden noch mehr. Hat ja grad erst angefangen. grins

Gebe Dir aber recht, Rad-Bilder im Profil ist nicht so der Hit. Manche mögen es ja schon nicht, wenn sie nur auf ihre Räder angesprochen werden. zwinker

Wie wird es dann mit Bildern erst aussehen? Auch Stückzahlmäßig? Gibt Einzelpersonen, die besitzen mehr Räder, als eine 4 köpfige Familie. Da reicht der Platz wirklich nicht mehr aus.

So als Galerie, finde ich es immer noch am schönsten. Können sie auch mal etwas größer sein, lassen sich interessante Details zeigen und, und, und... cool

Und wegen dem Profil, da sind w i r ja schön aus dem Schneider, sogar mit Bild, gell?

Gruß Mario
von: Getorix

Re: Unsere Räder - 10.01.05 17:23

at dogfish
Kettenvollschutz - da bin ich auch heißdafür
Habe schon mit Gartenschlauch geliebäugelt - funzt nicht.

at Blackspain
Stimmt, die Profile sind ausgesprochen mager. Wenn ich das als "Neuer" überhaupt äußern darf. Als gute Christen allerdings
sollten wir die Hoffnung nie aufgeben. Vielleicht werden es ja irgendwann mal "fetzige" Mitglieder. Und: Wer hat einen Schaden, wenn solch "magere" Profile geduldet werden?
unsicher
von: zwerginger

Re: Unsere Räder - 10.01.05 17:27

Bobby, ich will dir keine "Profilneurose" unterstellen, aber was zum Wurbl ist so spannend an Profilen? ich sehe mir die Dinger nur in Ausnahmen an. bäh zwinker

Micha
von: Martina

Re: Unsere Räder - 10.01.05 17:33

Hallo,

Zitat:
Aus meiner Sicht sind das alles "Anonyme", welche zwar die Vorteile einer Registrierung für sich in Anspruch nehmen, aber sich selbst bedeckt halten.


Verbessert mich, wenn ich falsch liege, aber ich war der Meinung, dass der Status 'Besucher' jemanden kennzeichnet, der noch nie einen Beitrag geschrieben hat. Ich würde denen einfach mal zu Gute halten, dass das schon noch kommt und die Suche nach 'leeren' Profilen auf die Mitglieder beschränken.

Im Übrigen bin ich was das Ausfüllen von Profilen angeht durchaus zwiespältig. Ich bin in einem anderen Forum auch schon (wie ich fand etwas hintenrum) angemacht worden, dass ich nur 'Martina' und 'Großraum Stuttgart' und meine URL im Profi stehen habe und auch noch kein Bild eingestellt hab (wobei letzteres eher aus Faulheit als aus prinzipiellen Erwägungen unterblieben ist, außerdem gibts auf der HP Bilder genug). Die anderen im Profil abgefragten Dinge habe ich dort bewusst nicht angegeben und ich denke, dass das auch meine Entscheidung bleiben muss.

Martina
von: Wolfrad

Re: Unsere Räder - 10.01.05 17:45

Zitat:
Und wegen dem Profil, da sind w i r ja schön aus dem Schneider, sogar mit Bild, gell?

Jo!

Wat mutt, dat mutt!

WdA (LuFF, HdRL, daBP)
von: Blackspain

Re: Unsere Räder - 10.01.05 18:58

Hallo Micha,

In Antwort auf: zwerginger

Bobby, ich will dir keine "Profilneurose" unterstellen, aber was zum Wurbl ist so spannend an Profilen? ich sehe mir die Dinger nur in Ausnahmen an. bäh zwinker

Micha

ich hatte meine Ansicht bereits vor einigen Monaten in einem anderen fred (weiß allerdings nicht mehr genau, wann und wo) dargelegt.

Ich erwarte von niemandem, dass er seine ganze Familiengeschichte offenbart, aber das Minimum an zwischenmenschlicher Kommunikation (auch im Internetz) besteht für mich darin, dass ich von meinem Gegenüber zumindest einen Vornamen (und in Verbindung damit auch das Geschlecht) weiß.

Und die drei von mir erwähnten Beispiele erfüllen diesen (aus meiner Sicht ohnehin niedrigen) Mindeststandard nicht.
von: Blackspain

Re: Unsere Räder - 10.01.05 19:22

Hallo Martina,

In Antwort auf: Martina
Ich würde denen einfach mal zu Gute halten, dass das schon noch kommt und die Suche nach 'leeren' Profilen auf die Mitglieder beschränken.

Auch hier sind Beispiele zu finden.

In Antwort auf: Martina
Ich bin in einem anderen Forum auch schon (wie ich fand etwas hintenrum) angemacht worden, dass ich nur 'Martina' und 'Großraum Stuttgart' und meine URL im Profi stehen habe und auch noch kein Bild eingestellt hab

Siehst du, ich wäre in deinem Fall mit "Martina" allein schon zufriedengestellt. So unterschiedlich sind die Erwartungen zwinker
von: Friedrich

Re: Unsere Räder - 10.01.05 20:27

Zitat:
Das kann aber dennoch nicht darüber hinwegtäuschen, daß sich nur eine ganz kleine Minderheit an der öffentlichen Zurschaustellung beteiligt hat.

Aber, aber Wolfrad, das klingt ja fast so als ob Du diese "ganz kleine Minderheit" auf die gleiche Stufe mit den Gestalten aus dem Werbespot "Mein Haus, mein Boot, mein ...." stellen wolltest. Einen kleinen, feinen Unterschied gibt's da schon.

Fritz
von: Wolfrad

Re: Unsere Räder - 10.01.05 22:09

Zitat:
Aber, aber Wolfrad, das klingt ja fast so als ob Du diese "ganz kleine Minderheit" auf die gleiche Stufe mit den Gestalten aus dem Werbespot "Mein Haus, mein Boot, mein ...." stellen wolltest.

Oh nein! Wie man doch mist-verstanden werden kann...

Zitat:
Einen kleinen, feinen Unterschied gibt's da schon.

Allerdings. Wer wollte das bestreiten?

WdA
von: dogfish

Re: Unsere Räder - 10.01.05 22:18

Hallo Fritz

Alles mit der Ruhe. zwinker

Dauert nicht mehr lange, dann seht ihr, für was dieser Thread gut war und vielleicht auch für andere gut sein wird. grins

Brauche bloß wieder meinen Sohn, den der auch dauernd "Intergalaktische Spiele" online aussitzt. Bevor er sich in die Falle schmeißt, gibt's noch r i c h t i g e Arbeit für ihn.

Bis dann
Mario
von: dogfish

el-rozo's Timbuk-Eigenbau! - 10.01.05 23:47

Hallo alle miteinander



Hier kommt die versprochene Präsentation eines wunderbaren Werkes von jemandem, der in seinem Profil noch unter Besucher zu finden ist. Nennt sich el-rozo und ist, wie sollte es anders sein, mein Arbeitskollege. Einer von denen, die sich hier schon seit geraumer Zeit herumtreiben, ohne einen einzigen Beitrag geschrieben zu haben. Da die Gründe dafür sehr verschieden sein können, werde ich, gerade weil es ein langjähriger Kollege von mir ist, sie auch für mich behalten. Vielleicht wird er uns später einmal selbst dazu mehr verraten. zwinker



Umso schöner ist das, was er auch durch den Einfluß dieses Forums zustande gebracht hat. Ich habe es heute, bei meinem ersten Arbeitstag im neuen Jahr in Natura bewundern dürfen.



Nun darf ich es mit seiner Zustimmung auch allen anderen hier zeigen. Er besitzt keinen eigenen Webspace, der dies möglich macht. Kurzerhand übernahm ich den Part. grins





Angefangen hat alles mit einer Schachtel vom Roseversand...:)









In ihm kam ein herrlicher pechschwarzer Timbuk-Rahmen, Größe 50 mit Oversize-Rohren...

...und das noch handmade! Aus dem wurde binnen zwei Wochen fleißiger Arbeit...






auf dem Montageständer in der heimischen Küche eine technisch und optisch gelungene Kompostion...






Nicht nur für Rose-Fans ein Augenschmaus, die Verarbeitung des Rahmens. Sehr sauber WIG geschweißt.







Feine Details, wie verstellbarer Ritchey-Vorbau und Lager.







Bei der ersten 20 km Testfahrt ging's gleich in unsere nahegelegenen Isarauen, mit dem Ergebnis hochzufrieden.







Einfach schön, vor allem die neue Trecking-Gabel von Marzzochi zusammen mit den vielen anderen bewährten Komponenten.



Bin stolz auf unser Forum, das auch seinen Teil dazu beigetragen hat, ohne daß es jemand wußte (außer Dogfish natürlich grins)



Herzlichen Gruß von

el-rozo
von: varadero

Re: Unsere Räder - 11.01.05 07:38

Hallo zusammen!

So, einmal probiere ich es nun noch!





Eines meiner Bikes (welches wohl am besten hier rein passt), mit dem ich viel Spaß habe:
Kein Stahl, nicht für mich persönlich geschweißt; dafür von mir persönlich "customiziert"! grins





Ausstattung: Shimano Nabendynamo DH-3N70 und Nabenschaltung Inter8 SG-8R25 (Premium) mit SL-8S20 Drehschaltgriff, (Rahmen mit
exzentrischem Tretlager zum Kette spannen); B&M Beleuchtung (Schalter selbst gebastelt); HS22 10th anniversary. - Weber Kupplung ...





...........................................................für den Kinderanhänger...außerdem hab ich noch ein MTB.





und ein Singlespeed Bike in Verwendung. - Und hier noch das Ergebnis der völlig neuen Möglichkeiten...





die eine vernünftige Lichtanlage mit sich bringt - zu sehen ist übrigens die Altstadt von Salzburg ...



mit der Festung Hohen Salzburg, die Salzach und das neu Museum der Moderne am Mönchsberg.



Grüße aus Salzburg
Markus

von: dogfish

Re: Unsere Räder - 11.01.05 09:21

Hallo Markus

Gestern sagte ich zu "Wolfrad", der Thread hat ja erst begonnen, er soll mal abwarten, was da noch alles kommt.

Du hast die Galerie mit Deinem schönen Beitrag eindrucksvoll weitergeführt. schmunzel cool

War mir gar nicht bekannt, daß auch Cannondale einen Rahmen mit Exzenter-Tretlager im Programm hat. Und vor allem sieht man/frau bei Deinem Rad mal die Stahlflex-Leitung von Magura. Mich wundert, daß sie so selten verbaut wird, meistens eh nur bei Custom Made Rädern.

Schönes Rad und auch schöne Festung, die Du uns zeigst. War erst vor 4 Monaten dort oben mit meiner Frau (zu Fuß aber zwinker ). Wunderbare Aussicht. Haben dann einen Riesen-Spaziergang gemacht, bei dem wir auch an dem neuen Museum vorbeikamen. Ist aber schon Geschmackssache, was die dort hingebaut haben... listig

Da gefällt mir die Hohen Salzburg wesentlich besser, wenn es auch anstrengend war, da rauf zu marschieren (für mich, mit meiner Wampe bäh ).

Gruß Mario
von: varadero

Re: Unsere Räder - 11.01.05 09:41

In Antwort auf: dogfish

War mir gar nicht bekannt, daß auch Cannondale einen Rahmen mit Exzenter-Tretlager im Programm hat.

es gibt sogar mehrere, z.B.:
http://www.cannondale.com/bikes/05/ce/model-5SS5K.html
http://www.cannondale.com/bikes/05/ce/model-5SR3K.html
In Antwort auf: dogfish

Ist aber schon Geschmackssache, was die dort hingebaut haben... listig
Da gefällt mir die Hohen Salzburg wesentlich besser,


Hallo Mario!

Ich kann Dir nur zustimmen was das neu Museum am Berg betrifft!!! schockiert
Auch der "Inhalt" ist für einen nicht so sehr kunstbewanderten wie mich wirklich nur zum Staunen!!! Und das ist jetzt nicht positiv gemeint; es beginnt mit dem Sichtbeton.....

Zum Bike: ganz fertig ist es noch nicht, denn es fehlt vorne noch ein Brakebooster (wegen der breiten Reifen und des Kotflügels passt der Originale nur bedingt); gezeichnet (CAD) hab ich ihn schon, die Karbonplatte wurde schon für mich gelegt (in unsrer Fa. mit optimaler Faserorientierung) jetzt muß das Ganze nur noch Wasserstrahlgeschnitten werden.

Markus
von: dogfish

Re: Unsere Räder - 11.01.05 10:13

Hallo Markus

Ich staune, wieder jemand, der es gut rüberbringt, daß man sein Hobby auch als Papa mit zwei Kindern, keineswegs an den Nagel hängen muß. grins

Im Gegenteil, gut ausgerüstet macht es enormen Spaß mit den Kids.

Gruß Mario

PS: Habe Deine anderen zwei Räder und deren "Verwendung" erst im nachherein entdeckt. Sind ja fast zu schade um sie als Link anzuhängen. zwinker
von: varadero

Re: Unsere Räder - 11.01.05 10:28

In Antwort auf: dogfish
Im Gegenteil, gut ausgerüstet macht es enormen Spaß mit den Kids.


Ja schon, Du hast natürlich recht, der finanzielle Aufwand ist aber auch beträchtlich! traurig
Wenn Oma's und Opa's hier nicht helfen würden, sähe es bei uns in der Garage anders aus!
Das Auto will ja auch "gefüttert" werden!!

In Antwort auf: dogfish
PS: Habe Deine anderen zwei Räder und deren "Verwendung" erst im nachherein entdeckt. Sind ja fast zu schade um sie als Link anzuhängen. zwinker


Sorry, die hab ich auch erst später dazueditiert, da ich sie noch in's web laden mußte!

Markus
von: atk

Re: Unsere Räder - 11.01.05 10:41

In Antwort auf: varadero

In Antwort auf: dogfish
PS: Habe Deine anderen zwei Räder und deren "Verwendung" erst im nachherein entdeckt. Sind ja fast zu schade um sie als Link anzuhängen. zwinker


Sorry, die hab ich auch erst später dazueditiert, da ich sie noch in's web laden mußte!

Markus

Im Gegenteil, mach bitte die anderen Bilder auch zu Links. Oder mach sie kleiner. Diese Seite des Threads ist mit diesen Bildern nämlich schon wieder zu breit um sie vernünftig lesen zu können.
(Bisweilen ändere ich das auch selbst (Bilder zu Links, habe ich in deinem Beitrag auch schon überlegt), wenn es gar zu extrem ist. Das ist dann keine Böswilligkeit, sondern dient einfach der Handhabbarkeit. Am besten: gleich keine so riesigen Bilder reinstellen)

Andreas
von: Martina

Re: Unsere Räder - 11.01.05 10:54

Hallo Mario,

In Antwort auf: dogfish

Und vor allem sieht man/frau bei Deinem Rad mal die Stahlflex-Leitung von Magura. Mich wundert, daß sie so selten verbaut wird, meistens eh nur bei Custom Made Rädern.


Seit ich den Preis kenne, wundert mich das nicht mehr wirklich. Ich hab ihn gottseidank erst erfahren, nachdem das Teil an unserem Reisetandem verbaut war. zwinker

Martina
von: Wilu

Re: el-rozo's Timbuk-Eigenbau! - 11.01.05 10:55

hallo Mario

die Pitlock-schraube für die sattelstützenklemmung kürzen wir aber noch, oder? listig bitte an el-rozo weiterleiten.
ansonsten finde ich vor allem die befestigung des schlosses interessant. kann man die drei halter auch nach hinten wegdrehen, wenn man sacochen montieren möchte?

ä gruess - Wilu
von: Wilu

Re: Unsere Räder - 11.01.05 10:58

Zitat:
Am besten: gleich keine so riesigen Bilder reinstellen

bravo bravo bravo dafür bravo bravo bravo

...es gibt ja noch leute mit altmodischen 1024x768-bildschirmen

ä gruess - Wilu
von: varadero

Re: Unsere Räder - 11.01.05 11:01

In Antwort auf: Martina
Seit ich den Preis kenne...


war bei der Sonderedition 10th anniversary, ebenso wie die CNC gefrästen und rot eloxierten Hebel, "gratis" dabei!

Ich hab aber gelesen, daß die neueren, normalen Leitungen sogar druckbeständiger und daher besser sind (härterer Druckpunkt).

Markus
von: Martina

Re: Unsere Räder - 11.01.05 11:04

Hallo,

Zitat:
Ich hab aber gelesen, daß die neueren, normalen Leitungen sogar druckbeständiger und daher besser sind (härterer Druckpunkt).


Kann ich nicht beurteilen, das einzige was wir uns von Stahlflex versprochen haben, war eine höhere Knickstabilität (das Tandem ist zerlegbar)

Martina
von: Friedrich

Re: Unsere Räder - 11.01.05 11:09

Ausserdem wird's ganz lustig wenn Du einen gekonnten Abgang in die Botanik zusammenkriegst und mit den gepanzerten Leitungen hängen bleibst. In so einem Fall (Idealfall) brauchst Du bestimmt keine neuen Bremsleitungen aber mindestens einen neuen Bremsgriff, was wiederum ein nicht ganz billiger Schadensfall ist.

Fritz
von: dogfish

Re: el-rozo's Timbuk-Eigenbau! - 11.01.05 11:17

Hallo Wilu

Und ob wir die noch kürzen... grins

War eins der letzten Zutaten, die Pitlocks. Beide hatten wir frei über Weihnachten. War schon froh, daß ich ihm einen Tag vor Heilig Abend noch eine passende Distanzhülse für die Airwings Tour Sattelstütze drehen konnte (el-rozo hatte sich schon früher freigenommen, wegen seinem Timbuk).

Der Rahmen hat nämlich ein ungewöhnliches Sattelstützrohr mit 32,0 Innendurchmesser. Kriegt man auf Reduzierung zu 26,0 nirgends zu kaufen. Aber ich sagte ja schon, hier hilft Dogfish. cool

Also keine Sorge, die "Kleiderstange" wird noch gekürzt. zwinker

Wegen den Halterungen für's Schloß. Sie sind fest montiert, können nicht weggedreht werden. So schön die Lösung ist, wenn Packtaschen nötig sind, muß das Ganze verschwinden. Entweder oder, leider.

Gruß Mario
von: Wilu

Re: el-rozo's Timbuk-Eigenbau! - 11.01.05 11:27

hallo Mario

Zitat:
Und ob wir die noch kürzen... grins

da bin ich ja beruhigt schmunzel

Zitat:
Wegen den Halterungen für's Schloß. Sie sind fest montiert, können nicht weggedreht werden. So schön die Lösung ist, wenn Packtaschen nötig sind, muß das Ganze verschwinden. Entweder oder, leider.

sehr schade. dann wird's wohl fürs erste bei meiner lösung mit klettbändern bleiben. wie die aussieht? schau dir den nächsten beitrag an!

ä gruess - Wilu
von: Wilu

velo des monats - 11.01.05 11:27

dann will ich mal... schmunzel




rahmen: Velotraum (cross crmo 51cm) und...





ein paar Worte zur aktuellen ausstattung: schaltung, naben etc., alles XT (im set gekauft).





felgen: Ambrosio Quorum. speichen: DT swiss. reifen: Marathon XR, 1.75". sattel: Veloplus Panix.





gepäckträger: Tubus Cargo. bidonhalter: Ciussi Elite, und Minoura für 1.5l-pet-flaschen. lichtanlage: Dymotec 6,





Lumotec standard, DToplight plus. spiegel: Mountain Mirrycle. sattelstütze, vorbau, guidon, hörnchen: no name





das velo ist seit aug. '01 in betrieb. seither habe ich die eine oder andere individuelle anpassung vorgenommen,
farbige ventildeckel. umbau der vorderbremse (nach nobrakes.de). durch den gabelschaft geführtes tachokabel.


...


und ein in der höhe verstellbarer scheinwerferhalter, mein liebstes selber gemachtes veloteil.





ä gruess - Wilu
von: dogfish

Re: velo des monats - 11.01.05 12:13

Hallo Wilu

Heute ist ja was los. Habt euch wohl gemerkt, daß ich mir noch ein bisserl Urlaub gönne?

Wir werden richtig verwöhnt mit guten Präsentationen. Hast mich überrascht mit Deinen liebevollen Detail-Änderungen. grins

Gebe Dir recht, in Deinen verstellbaren Lampenhalter habe ich mich jetzt auch verliebt, der ist genial. Selbst angefertigt, oder gibt es sowas tatsächlich zu kaufen?

Gruß Mario
von: joerg046

Re: Unsere Räder - 11.01.05 12:22

An meinem alten Fully sind die "10.er Jahrestag" auch dran.
Das Gerät ist schon ein paarmal die Böschung runtergeflogen (und ich auch grins ) und auch oft an Ästen oder Ähnlichem mit den Schalt und Bremzügen hängengeblieben.
Abgerissen sind aber bisher immer nur die Äste. grins

Also die halten schon was aus...
von: Wilu

Re: velo des monats - 11.01.05 12:29

hallo Mario

Zitat:
Gebe Dir recht, in Deinen verstellbaren Lampenhalter habe ich mich jetzt auch verliebt, der ist genial. Selbst angefertigt, oder gibt es sowas tatsächlich zu kaufen?

natürlich selber gemacht, wie alle vorgestellten basteleien. zu kaufen habe ich so etwas noch nicht gesehen; ich kann mir gut vorstellen, dass so ein verstellbarer halter mit der gesetzgebung in konflikt geraten könnte.
anlass dafür war übrigens eine diskussion hier im forum, wo das blenden von anderen verkehrsteilnehmern thematisiert wurde. jaja, dieses verflixte forum zwinker

ä gruess - Wilu
von: Friedrich

Re: Unsere Räder - 11.01.05 12:43

Glück gehabt.
Mir ist die Sollbruchstelle normale Bremsleitung lieber.
Fritz
von: dogfish

Re: Unsere Räder - 11.01.05 13:02

Sag mal, Fritz, wie oft fliegst Du vom Rad runter und nimmst Büsche und Äste mit? grins

Gruß Mario
von: Friedrich

Re: Unsere Räder - 11.01.05 13:11

bäh Selten
von: Sammy

Re: Unsere Räder - 11.01.05 17:00

Na dann will ich auch mal mein Rad zeigen:

Bild 1

Bild 2

Mein anderes "Rad" ist es nicht würdig ein Fahrrad genannt zu werden und
erst recht nicht, hier gezeigt zu werden. wirr

Gruß aus dem Norden von Sammy
von: reyk26

Re: Unsere Räder - 11.01.05 20:13

@ Sammy

Bei dei deinem Rad bzw Tasche würde mich intressiern ob man in vier Tasche all seine Ausrüstung rein bekommt.
Zelt /Kocher /Klamotten und und und...........
Ich habe hier viele Fotos gesehen die auch noch Rollen hinten drauf hatten + Lenkertasche.

Sag schon mal Danke

Reyk
von: cyclist

Re: Unsere Räder - 11.01.05 22:48

Hallo!
Klar man in nur 4 Taschen sein ganzes Gepäck reingepackt bekommen! grins
Ist halt nur die Frage, wie umfangreich ist dein "ganzes Gepäck"? grins
Manch einer kommt - incl. Zelt - auch mit 2 grossen Taschen oder auch noch weniger aus... verwirrt erstaunt
Manch einer braucht auch dafür noch ´n Anhänger, 4 Taschen, 2 Rollen... etc.

Das sind dann halt die verschiedenen Fraktionen: LuFF (s. FAQ) oder Schwerlast bzw. Spediteursfraktion wie auch Panzerfraktion... grins
Dies mit nur 2 Sätzen oder wirklich eindeutig zu beantworten, ist unmöglich und gleichzeitig eine Glaubensfrage! schmunzel

Von wo im Pott kommst denn?
von: Sammy

Re: Unsere Räder - 12.01.05 11:55

Hi Reyk,
wie Markus schon sagte, es kommt drauf an, wie umfangreich die Ausrüstung ist.
Die Bilder sind auch nicht auf Reise entstanden, sondern bei einer kleinen Testrunde.
Wenn ich noch ein paar "unnötige" Dinge zu Hause lasse, dann passt auch mein Zelt noch mit in eine der hinteren Taschen (habs schon mal ausprobiert). Es ist immer eine Frage der Ansprüche.
Ansonsten hier noch die Volumenangaben der Taschen, die ich benutze:
vorne Ortlieb Front-Roller Classic: Zusammen 25 Liter
hinten Ortlieb Bike-Packer Classic: Zusammen 40 Liter

Achja...mein Rad is übrigens das T400 der Fahrradmanufaktur mit ein paar Veränderungen.
von: reyk26

Re: Unsere Räder - 12.01.05 15:55

Hallo,
ich fragte nur weil ich mir noch keine Taschen ( hinten) gekauft habe.
Sonst hätte ich mal alles zur Probe gepackt.
Auf meiner 1 Tour hatte ich auch viel Misst mitgenommen.
Seitdem denke ich weniger ist mehr.

Danke
Gruß
Reyk
Achso, bin auch aus Bochum.
von: AM/Jubilee

Re: Unsere Räder - 12.01.05 16:25

Hallo Zusammen,
hier mein Schätzchen.
Viele Grüße
Jürgen


Have a small talk in Rallervegen Norway ! Erst ein Moulton in Köln gesehen und da direkt zwei, echt sehr selten !

[Bild]http:// [/Bild]
von: Barfußschlumpf

Re: Schätzchen - 12.01.05 22:57

Toll !!
Das ist ja professionell !
Das ist ja Sachdarstellung !

Am besten gefällt mir natürlich das letzte Bild.
Wie sagt man?
Wie der Herr so's Gescherr !

Das ist jetzt nicht ätzend gemeint, sondern pure Freude über die wunderbare Relation
das Fahrrad und sein Radfahrer.

Ihr seid echt schön.
So gefällts mir am besten.

schmunzel
von: Flori

Re: Unsere Räder - 13.01.05 11:28

Tolle Räder, und sicher teurer als diese Midprice-Rahmen von Norwid, die hier viele fahren bäh

Ich glaube, ich muss doch mal eins probefahren. Ein Händler in der Nähe hätte das noch fast erschwingliche Bridgestone-Modell im Schaufenster.

Grüße!
Florian
von: dogfish

Re: Unsere Räder - 13.01.05 12:25

Hallo Florian

Da gebe ich Dir recht, sind tolle Falträder, diese Moultons. cool

Kenne sogar einen Laden in München, der hat beide Arten... zwinker

Also diese Midprice-Dinger und die Schönen für die Tasche (gibt's sogar mit Rohloff grins ).

Das Geschäft kennst Du sicher, oder?

Gruß Mario
von: ulla.flink

Re: Unsere Räder - 15.01.05 00:10

Ok, wirklich schöne Räder und deshalb sind meine beiden Schnuckiputzis heute raus zum Photoshooting.. Mal sehen, ob ich es jetzt beim dritten Versuch schaffe:

So, ich hoffe, das klappt jetzt...
von: ulla.flink

Re: Unsere Räder - 15.01.05 00:12

NAARRGGHHH! Ich gebs auf! böse
von: dogfish

Re: Unsere Räder - 15.01.05 00:17

Servus Sonja

Und ich dachte schon, ich hätte Halluzinationen... grins

Habe es auch bemerkt, deine Versuche. Muß Dich leider enttäuschen, der Dritte hat wieder nicht geklappt.

Und dabei hätte ich Deine zwei Schnuckiputzis so gern gesehen. grins cool

Gruß Mario

Ok, hast es eh schon gemerkt. Wie machst Du das bloß? Vielleicht kann Dir mein Sohn helfen. zwinker
von: ulla.flink

Re: Unsere Räder - 15.01.05 00:19

Ich arbeite dran und wenns die ganze Nacht dauert! Zumindest hört mich jetzt grad keiner fluchen... wirr
von: ulla.flink

Re: Unsere Räder - 15.01.05 00:23

Giant mit den anderen Schnuckiputzis
Issi nich schön?
Jetzt aber (hoff)! Und nicht lachen, wenn wieder nicht klappt.
von: dogfish

Re: Unsere Räder - 15.01.05 00:25

Du bist schon ganz nah dran... lach
von: ulla.flink

Re: Unsere Räder - 15.01.05 00:31

Nu aber, und wehe wenn nicht!
von: dogfish

Re: Unsere Räder - 15.01.05 00:35

Halt durch, irgendwas fehlt da noch...

...damit sie in die "Ordner" rein kommen.
von: ulla.flink

Re: Unsere Räder - 15.01.05 00:35

Langsam wirds peinlich...
Bitte Bitte
von: ulla.flink

Re: Unsere Räder - 15.01.05 00:39

JUHU! party
@ dogfish: Vielen Dank fürs Daumendrücken
Sorry an all die Anderen mit weniger Geduld.
Darauf einen Duschadeng! bier
von: dogfish

Re: Unsere Räder - 15.01.05 00:43

Super Sonja party

Alles unverhüllt sichtbar. grins

War aber eine schwere Geburt, hast keinen kleinen Sohn wie ich, der Dir sowas macht, oder? schmunzel

Hat sich gelohnt, die Mühe. Schöne Räder und große Hunde hast Du.
Da passiert ihnen wenigstens nichts.

Gruß Mario
von: ulla.flink

Re: Unsere Räder - 15.01.05 00:52

Hallo Mario, wie man wohl eben gemerkt hat, habe ich leider keinen kleinen Sohn, sonst hätte das bestimmt nicht so lange gedauert. Aber nu sind sie drin meine Schnuckiputzis und beim nächsten Mal brauch ich dann auch nicht mehr so lange. War doch echt mal ein erfolgreicher Tag: erst schön an den Rädern geschraubt und nen Plattfuß behoben und jetzt hab ichs doch glatt geschafft meine Räder hier zu zeigen. (Schön wenn man sich noch über solche Kleinigkeiten freuen kann, nä? lach ) Und nun Gute Nacht, bevor ich noch mehr Schwachsinn wegen Übermüdung verzapfe...
von: ChrisTine

Re: Unsere Räder - 15.01.05 12:34

Alles braucht seine Zeit grins

Hallo Meister des Megafreds lach

Hier für Dich :
Mein Eisvogel-schlicht, elegant und immer bereit grins



Es ist ein älteres Foto, im Moment stehen seine Federn zu, wie Hippohintern.Wäre ne Zumutung für's Folk.
Aber ausser einem Big-PET-Flaschenhalter extra, hat sich nix geändert.


Zum Spielen habe ich diese Räder noch grins grins






Grüße innen Süden,
Chris
von: dogfish

Re: Unsere Räder - 15.01.05 15:09

Hi Chris

Was sagte ich kürzlich noch, wegen den "Scharfen Bildern"...? grins zwinker

Nee, trotzdem auch mit Weichzeichner klasse Rad ... cool

...vor allem, weil es Deins ist. schmunzel

Die zum Spielen gefallen mir ebenfalls sehr gut. Daß Du überhaupt noch Zeit für sowas hast, ist schon erstaunlich.

Gruß Mario
von: BastelHolger

Unsere Räder: Bastelholger's - 15.01.05 15:16

Hier ein Bild von der heutigen Ausfahrt:

Der Adapter für die hintere V-Brake ist vorne, da er hinten wegen der Streben des Gepäckträgers nicht passt:

Das Rad habe ich im November zusammen gebaut. Die Laufräder, den Antrieb, Licht, Sattel, Sattelstütze, Innenlager und die Bremsen sind von meinem alten Rad. Der Rahmen, die beiden Träger, Lenker, Vorbau und Lenkerendschalter sind neu. Die Bremsgriffe habe ich gebraucht gekauft. Ohne eine Diskussion anfächern zu wollen: Ein Rennlenker macht mir deutlich mehr Spass als der alte Downhill-Lenker mit Hörnchen.
Mit dem Antrieb mache ich zur Zeit ein Experiment: Bei 6800 Kilometer Laufleistung hatte ich die dritte Kette montiert. Mittlerweile hat diese Kette etwa 7000 Kilometer hinter sich und der Antrieb läuft nach wie vor einwandfrei. Öl hat diese Kette übrigens vor einem halben Jahr das letzte mal gesehen. Mal sehen wie lange es noch geht.
von: Anonym

Re: Unsere Räder: Bastelholger's / Vorsicht Ironie - 15.01.05 15:54

Zitat:
Hier ein Bild von der heutigen Ausfahrt:

Pfui, ein garstig rueckenmordend rennlenkertragend Gefaehrt !!
Und ungefedert, womoeglich gar nocht leichtgewichtig !! lach
Da koennt ja gleich der wolfi daherkommen grins grins grins
von: dogfish

Re: Unsere Räder: Bastelholger's / Vorsicht Ironie - 15.01.05 16:03

Hi Wolfi

Weil Du g'rad da bist. Hab später noch was Feines für Dich: Rohloff m i t Rennlenker, aber sehr schön. Ist auch am richtigen Rad dran. grins

Bilder siehst Du dann in der "Zugabe" bei Norwid - Impressionen. Dauert nur ein Weilchen. bäh

Gruß Mario

@ Holger: Das heißt natürlich nicht, daß Dein Rennlenker am falschen Rad montiert ist. grins
Bist übrigens einer der Wenigen, die ihrem Steuersatz einen "Überzug" spendieren. Verlängert die Lebensdauer enorm, gerade bei dem, was Du damit anstellst. Wegen den Radreisen, meine ich.
von: schorsch-adel

Re: Unsere Räder: Bastelholger's / Vorsicht Ironie - 15.01.05 17:40

Zitat:
Lenkerendschalter ...Bremsgriffe habe ich gebraucht gekauft....Rennlenker macht Spass...
Jau Wolfi, unser Holger wird langsam erwachsen grins Jetzt fehlt nur noch der klassische 3ttt Rennvorbau mit Spreizkonus. Die unschlagbaren Ultegra-Bremshebel scheint er ja schon dranne zu haben.
von: wilfriedm

Re: Unsere Räder: Bastelholger's - 15.01.05 17:58

lieber Holger, erlaube unwissende Fragen zu verschiedenen Teilen deines sehr interessanten Rades.
1. Was ist das für eine Lampe? Vermute, daß das Thema woanders schon erörtert wurde, dann nur kurzen Verweis bitte.
2. Sattelstütze: Ist die gefedert? Warum das Überzieherle
3. dito Steuersatz- Überzieher?
4. Lenkerendschalter: Ich fahre ein Velotraum mit Rennlenker und einfachen Tiagra-Bremsschalthebeln. (siehe oben, irgendwo gezeigt)Warum gibt es immer noch die Fraktion, die lieber bei jedem Schaltvorgang umgreift, obwohl die Bremsschalthebel sehr robust und viel bequemer sind?
Beim Bremsen willst du in Oberlenkerhaltung ja offensichtlich auch nicht umgreifen.So könntest du quasi etwas "aufräumen"

adé
wilfried
von: Anonym

Re: Unsere Räder: Bastelholger's - 15.01.05 18:20

Hi Wilfried,

Da ist wohl etwas Aufklaerung vonnoeten zwinker

Zitat:
Warum gibt es immer noch die Fraktion, die lieber bei jedem Schaltvorgang umgreift

Primaer wird gefahren, schalten kommt an zweiter Stelle lach

Zitat:
obwohl die Bremsschalthebel sehr robust

zweifel zweifel, ich glaub das nach wie vor nicht. Nur weil die Dinger bei manchen Leuten schon lange halten, heisst das noch lang nicht, dass die jeden Sturz ueberlebt haetten den ich gebaut habe ... zwinker

Zitat:
viel bequemer

Diese (ueberfluessige) Bequemlichkeit ist teuer erkauft (finanziell und gewichtstechnisch). Obendrein ist man auf ewig (oder zumindest bis zum Neukauf) mit der Anzahl der Ritzel verheiratet die diese Bremsschalthebel kennen. Im Fahrrad-Komplettkauf faellt das alles nicht so auf, aber beim Einzelkauf aller Teile ueberlegt man sich das schon sehr: 50 Euro Lenkerende plus paar Euro fuer gebrauchte Aero-Bremshebel vs. ueber 150 fuer STI schockiert
Ganz konkret haette das bei meinem neuen Rennrad gehiessen: Ca. 100 Euro mehr fuer die Schalterei und obendrein noch Kette und Ritzel fuer neunfach, weil achtfach da nicht mehr passt (neunfach finde ich aber ebenfalls ueberfluessig und moechte wg. Verschleiss lieber drauf verzichten ... ).
Da gibt's so nen Typen, der faehrt links (vorne, Umwerfer) Unterrohrschalter statt STI. Der hat glaub ich schon nen paar mal die TdF gewonnen zwinker

Ehrlich gesagt, Wilfried, was mich mehr wundert, ist, dass es immer noch Leute gibt die die Vorteile des Verzichts auf STI nicht kennen ... zwinker grins cool
von: zwerginger

Re: Unsere Räder: Bastelholger's - 15.01.05 18:41

Was mich viel mehr wundert, ist der verbreitete Verzicht auf Aero-Lenker, Spinacci-Aufsatz und Co. Nur weil die uci die Dinger untersagt, würde ich niemals wieder darauf Verzichten wollen. So kann ich mir ruhige und flinke Fahrten in plattem, übersichtlichen Gelände gönnen. Die Schalthebel sind an den Enden des Syntace XXS angebracht und in bequemer Nähe zu den HS66 Bremshebeln. Die Schalthebelposition an den Enden des Unterlenkers hatte ich viele Jahre lang. Dort habe ich mir regelmäßig die Hebelchen ramponiert, wenn das Rad mal umkippte oder unsanft angelehnt wurde.

Micha
von: wilfriedm

Re: Unsere Räder: Bastelholger's - 15.01.05 19:25

In Antwort auf: wolfi


Da gibt's so nen Typen, der faehrt links (vorne, Umwerfer) Unterrohrschalter statt STI. Der hat glaub ich schon nen paar mal die TdF gewonnen zwinker



soviel ich weiß fährt der diese Version nur bei den Bergetappen wg Gewichtsersparnis. im Flachen nicht. Warum? schmunzel
Vermute, weil es einfach unpraktisch und zu langsam ist am Unterrohr ( oder Lenkerende grins )rumfummeln zu müssen.

Aber ich gebe zu: Ich Blinder rede über Dinge die ich nicht gesehen d.h.selbst probiert habe. Möchte die Bremsschalthebel NICHT MEHR missen! bäh

adéle
wilfried
von: zwerginger

Re: Unsere Räder: Bastelholger's - 15.01.05 20:42

In Antwort auf: wilfriedm


soviel ich weiß fährt der diese Version nur bei den Bergetappen wg Gewichtsersparnis. im Flachen nicht. Warum? schmunzel
Vermute, weil es einfach unpraktisch und zu langsam ist am Unterrohr ( oder Lenkerende grins )rumfummeln zu müssen.



So ist es Wilfried. am Berg schaltet wohl selbst der Lens selten auf´s große Blatt und schenkt sich so wohl noch das eine oder andere Gramm. Da die Bergversionen der TdF-Räder aber eh am noch zulässigen Gewichtsminimum (6,8 Kg, wenn ich mich richtig erinnere) knapp entlangschrammen, wird dieser Schalthebel wohl eher einen psychologischen Effekt haben - Lens bemerkt: Kein Schalthebel links, ich muss wohl gerade am Berg sein. Der Glaube lässt Berge schrumpfen...

Micha
von: Anonym

Re: Unsere Räder: Bastelholger's - 15.01.05 20:52

Zitat:
Möchte die Bremsschalthebel NICHT MEHR missen!


Das ist nun grundsaetzlich eine Frage der Generationen.
Ich als alter Sack bin ca. 1 1/2 Jahrzehnte (~1976 bis ~1993) ausschliesslich mit Unterrohrschaltern gefahren und empfand niemals das Verlangen nach etwas 'besserem', Lenkerendschalter waren dann schon 'Luxus', den ich mir dann halt gegoennt habe.
Dann erst kamen die STIs, keiner hatte sie vermisst, es war, wie ich neulich in einem englischsprachigen Forum las 'a solution looking for a problem', schoener kann man es nicht formulieren.
Wer erst spaeter auf Rennrad eingestiegen ist oder evtl. vom MTB her umgestiegen ist, kennt es nicht ohne STI und will das dann haben.

Ich, hingegen, nicht ... grins grins

In Antwort auf: zwerginger
Verzicht auf Aero-Lenker, Spinacci-Aufsatz und Co.

Ja, das ist schon wahr, damit kann man sich im Flachen das Leben ggf. etwas leichter machen. Aber in Frankreich ist es fast nirgends flach und ausserdem bin ich im Urlaub, und nicht beim Einzelzeitfahren lach
Deswegen bin ich beim Reiserad wieder vom Syntace-Aufsatz weggegangen (nach einer Tour).
Ausserdem benuetzen viele Leute Lenkertaschen, und die kollidieren mit dem Aufsatz ...

LG ... Wolfi lach
von: wilfriedm

Re: Unsere Räder: Bastelholger's - 15.01.05 21:53

In Antwort auf: wolfi

Zitat:
Möchte die Bremsschalthebel NICHT MEHR missen!


Das ist nun grundsaetzlich eine Frage der Generationen.
Ich als alter Sack bin ca. 1 1/2 Jahrzehnte (~1976 bis ~1993) ausschliesslich mit Unterrohrschaltern gefahren und empfand niemals das Verlangen nach etwas 'besserem', Lenkerendschalter waren dann schon 'Luxus', den ich mir dann halt gegoennt habe.
Dann erst kamen die STIs, keiner hatte sie vermisst, es war, wie ich neulich in einem englischsprachigen Forum las 'a solution looking for a problem', schoener kann man es nicht formulieren.
Wer erst spaeter auf Rennrad eingestiegen ist oder evtl. vom MTB her umgestiegen ist, kennt es nicht ohne STI und will das dann haben.

Ich, hingegen, nicht ... grins grins

LG ... Wolfi lach


lieber wolfi,
erstens bin ich ein 8 bis 10 Jahre älterer Sack als Du grins und zweitens hatte ich schon an meinem ersten Reise(renn)rad 1978 die Unterrohrschalthebel an das Steuerrohr hochgelegt, was damals schon fast so gut wie Lenkerendschalter war. Ist dann nach einer Portugalreise geklaut worden...

Die Bremsschalthebel sind die logische Weiterentwicklung ...Insistiermodus bäh

Aber generell isses doch prima. daß wir nicht alle das gleiche wollen und jeder mit a bisserl was andrem zufrieden ist und meint er sei bestens bedient....

So nebenbei: Ich finde dein Randonneurradl prima. . . Nach meiner vorletzten 3 Tagetour Leipzig - München habe ich auch ein bisschen umgebaut und werde das nächste Mal wieder mit dem RR fahren (zum Ende des Sommersemesters (Ziel 2 Tage, 550km). Bontrager Laufräder,28mm Conti, Steilerer Vorbau, Gelsattel, fehlt noch ein Licht. Meine Arbeit is noch weiter weg als deine traurig Willst ein Bild ? Nein?

salve
wilfried
von: BastelHolger

Re: Unsere Räder: Bastelholger's - 15.01.05 21:55

@Wolfi:
>Pfui, ein garstig rueckenmordend rennlenkertragend Gefaehrt !!
>Und ungefedert, womoeglich gar nocht leichtgewichtig !!
Es ist leider deutlich schwerer geworden als gedacht. So um die 16 Kilogramm bingt es auf die Waage. Dafür habe ich eine komplette Beleuchtungsanlage, vorne ein zusätzliches LED-Blinklicht, hinten einen stabilen aber auch nicht leichten Träger, vollwertige Schutzbleche, dicke Reifen, sehr schwere aber auch stabile Felgen (das Stück wiegt fast 700 Gramm!), Rückspiegel, Federsattelstütze, Brakebooster und zusätzliche Bremshebel. Vor kurzem hatte ich schon leichte 28mm-Reifen drauf, im Sommer kommen sie wieder zum Einsatz und auch leichtere Schläuche habe ich schon. (Der Unterschied macht schon Spass, aber im Winter will ich erst mal lieber Reifen mit etwas Profil fahren.) Wenn die Felgen runter sind werden sie durch leichtere ersetzt. (Könnte noch einige Zeit dauern da sie erst 12000 runter haben) Obwohl die Stabilität der DP2000 schon beeindruckend ist. Auf die Schutzbleche werde ich nicht verzichten. Ebenso bleibt die Beleuchtungsanlage und die Federstütze dran, ein Tribut an die Sicherheit und Gesundheit.
Auf jeden Fall habe ich durch den Rennlenker Lust auf ein "richtiges" Rennrad bekommen, mal sehen wann und wie...

@Mario:
>@ Holger: Das heißt natürlich nicht, daß Dein Rennlenker am falschen Rad montiert ist.
Sondern das falsche Rad am Rennlenker? zwinker

@Markus:
>Die unschlagbaren Ultegra-Bremshebel scheint er ja schon dranne zu haben.
Es steht drauf: Exage Sport, ist wohl älter. Sie lassen sich mit einem kleinen Knopf aushaken, so dass man die Laufräder herausnehmen kann ohne das Bremsseil lösen zu müssen. Und erwachsen: jau, bin endlich meiner pubertären Radphase entwachsen. grins

@Wilfried:
>1. Was ist das für eine Lampe? Vermute, daß das Thema woanders schon erörtert wurde, dann nur kurzen Verweis bitte.
Die habe ich hier einem Mitstreiter gebraucht abgekauft. Es ist eine Lampe von DTSwiss. Man kann sie mit AA-Akkus bestücken und hat somit Standlicht und eine Akkulademöglichkeit. Der Reflektor ist der gleiche wie bei der E6 vom Schmidt. Die 3-Watt-Birne wird durch den Dymotec versorgt, hinten leuchtet eine B&M-Leuchte mit Batterien.

>2. Sattelstütze: Ist die gefedert? Warum das Überzieherle
Ja, es ist eine Suntour NCX-D2. Der Überzieher schützt die Lagerstellen vor Staub, Stichwort Schmirgelwirkung.

>3. dito Steuersatz- Überzieher?
So kommt kein Staub in die Lager, ebenfalls Stichwort Schmirgelwirkung.

>4. Lenkerendschalter: Ich fahre ein Velotraum mit Rennlenker und einfachen Tiagra-Bremsschalthebeln.
>(siehe oben, irgendwo gezeigt)Warum gibt es immer noch die Fraktion, die lieber bei jedem Schaltvorgang umgreift,
>obwohl die Bremsschalthebel sehr robust und viel bequemer sind?
Wie Du siehst ist der Lenker nicht sehr tief. Ich fahre eigentlich immer in der Unterlenkerposition. Hätte ich so ein STI-Gedöns müsste ich für jeden Schaltvorgang umgreifen, jetzt kann ich mit dem Handballen sehr bequem und ohne Umgreifen Schalten. listig
Ausserdem habe ich gerne getrennte Systeme die nicht voneinander abhängig sind. Wenn ich Lust hätte, könnte ich mir ohne weiteres eine HS66 montieren, versuch dass mal mit STI. Nicht zuletzt ist dieses System für mich günstiger gekommen. Ich habe 55 Euro für Brems- und Schalthebel zusammen bezahlt, dafür bekommt man kein STI.

@Micha:
>Was mich viel mehr wundert, ist der verbreitete Verzicht auf Aero-Lenker, Spinacci-Aufsatz und Co.
Was ist mit der Lenkertasche? Passt das mit einem Aufsatz? Bei mir hätte ich vermutlich noch ein weiteres Platzproblem durch die Zusatzbremshebel.
von: schorsch-adel

Re: Unsere Räder: Bastelholger's - 16.01.05 14:04

Nachdem Du Dich wegen Deiner Pubertät nun geoutet hast, können wir doch offen darüber reden, Holger:
Zitat:
Warum das Überzieherle

es entspringt einfach dem auf dieser Stufe der Persönlichkeitsreifung platzgreifenden natürlichen Schamgefühl. grins grins
von: zwerginger

Re: Unsere Räder: Bastelholger's - 16.01.05 14:39

Aero-Aufsatz: Eine Lenkertasche könnte ich am Aufsatz befestigen, sie dann allerdings nicht mehr von oben öffnen und müsste sie dafür abnehmen. Ich fahre allerdings ohnehin ohne Lenkertasche. Die Oberlenkerhebel habe ich natürlich auch nicht, aber das schilderte ich dir ja bereits. Es geht auch viel mehr um die generell geringe Verbreitung der Aeros, über die ich mich etwas wundere. Ich würde sie mir auf Reisen sogar an den geraden Lenker montieren.(werde dies an Ostern auch tun.) Den Komfortgewinn empfinde ich als enorm...

Micha
von: Crosswind

Re: Unsere Räder: Bastelholger's - 16.01.05 17:27

Hoi Micha.

Habe eben das 15 Jahre alte, aber echt tolle Rennrad von meinem Dad ausgepackt und bin damit auf den Schanzerkopf gefahren...war eine echt tolle Tour bei geilem Wetter, obwohl die Slicks sich nicht so recht mit dem Reif auf der Straße anfreunden wollten, Schaltung und Bremsen mal eingestellt werden müssen und ich nasse Socken hatte, nachdem ich das Bike 100m über eine Wiese getragen hab...mangels Weg grins

Was ich sagen will: Rennradfahren ist absolut geil, aber die Sitzposition ist gift. Man kommt wenigstens schnell voran, hat ordentlichen Anzug, aber hinterher Rückenschmerzen.

Sobald ich Zeit dazu habe werde ich deshalb ein L (zensiert)rad ausprobieren...den Grasshopper wohl.

Ob Dein Aerolenker mit dem Komfort mithalten kann werde ich dann ja wissen zwinker

Grüße

Philip
von: zwerginger

Re: Unsere Räder: Bastelholger's - 16.01.05 18:01

Philip, ich finde bereits den Rennlenker sehr komfortabel. Ich bücke mich jedoch auch schon seit meinem zwölften Lebensjahr auf dem Rad, habe mich also noch während der Wachstumsfase in die Rennlenkerposition hineingewuchert. Der Komfortgewinn, den ich erwähnte, resultiert aus der Abwechslung der Griffpositionen und Körperhaltung. In der Tat lässt sich auf dem Aerolenker gut liegen, bisweilen sogar abhängen, allerdings würde ich deswegen nicht auf die Idee kommen, mir ein Liegerad zuzulegen.... bäh

Micha
von: Falk

Re: Unsere Räder: Bastelholger's - 16.01.05 18:03

Zitat:
Sobald ich Zeit dazu habe werde ich deshalb ein L (zensiert)rad ausprobieren...den Grasshopper wohl.

Sprich es ruhig aus, Liegeräder sind geil. Wenn es einen leicht faltbaren, vollgefederten, schwerlastfähigen und langachsständigen Lieger gäbe, hätte ich ihn schon.
Wenn ich wieder mit der Genfer Konvention und dem Rennrad anfange, fürchte ich, Wolfi und Theodor fangen an, von Anschlägen zu Träumen.
Deshalb, pssst,

Falk, SchwLAbt
von: Anonym

Re: Unsere Räder: Bastelholger's - 16.01.05 18:22

Zitat:
Genfer Konvention

die kuemmert sich doch, wenn, dann eher um Panzer, oder ?? grins grins grins

Zitat:
Liegeräder sind geil. Wenn es einen (....) Lieger gäbe, hätte ich ihn schon

Wenn ich einen Einsatzzweck fuer eines haette, dann haette ich auch schon laengst eins lach
Ich bin halt in einer Gegend zuhause, die eher huegelig ist, und da ...
  • Wenn ich das Haus meiner Oma uebernaeme
  • und wenn Silvia sich in die tiefste niederbayrische Provinz umziehen liesse
  • und wenn ich dann siebzig ziemlich flache Kilometer einfach nach Regensburg ins Buero als Wochenpendelstrecke haette ...

fuer den Fall koennen die Missionare mir gleich schon mal den dafuer best geeigneten Typ Liegerad vorschlagen (bin mir sicher da muss ich nicht lang warten lach )

LG ... Wolfi zwinker
von: Falk

Re: Unsere Räder: Bastelholger's - 16.01.05 18:29

Zitat:
ie kuemmert sich doch, wenn, dann eher um Panzer, oder ??

nur, wenn sie olivgrün sind.

Falk, SchwLAbt
von: atk

Re: Unsere Räder: Bastelholger's - 16.01.05 18:48

Hallo Wolfi,

ich will dich sicher nicht missionieren, weil es mir völlig egal ist, mit welchem Rad du fährst (solange es nicht meines ist grins ). Aber deinem tiefsitzenden Vorurteil bzgl. der Bergfähigkeit von Liegerädern muss ich schon ein wenig entgegentreten. zwinker

Zitat:
Ich bin halt in einer Gegend zuhause, die eher huegelig ist

Ich auch bäh (ich hab auch mal in Regensburg gewohnt, im Vergleich zu Stuttgart ist das Flachland).
Aber deswegen käme ich nicht auf die Idee, nicht mehr mit dem Liegerad zu fahren. Die einzige Konsequenz war, dass ich mir zu Weihnachten einen Höhenmesser schenken ließ cool

Heute Nachmittag bin ich ein wenig rumgefahren, dreieinhalb Stunden, nur innerhalb von Stuttgart. Es waren 62km und 1060 Höhenmeter. Und es war kein Problem schmunzel

Andreas
von: Anonym

Re: Unsere Räder: Bastelholger's - 16.01.05 19:08

Hallo Andreas,

Zitat:
tiefsitzenden Vorurteil bzgl. der Bergfähigkeit von Liegerädern

Nanana, das ist aber schon ein wenig dick aufgetragen. Ich bin halt, sagen wir mal, kritisch. Sowas ist kein Vorurteil.
Und ... Unser aller Theodor hat doch genau jenes praezise nachgewiesen, oder nicht? Auch ich bin, genau wie alle anderen Rennradfahrer, am ersten Anstieg lockerst am einzeigen teilnehmenden Liegeradler vorbeigezogen beim Osterdorfer 300er.
Desweiteren kenne ich zwei Leute, die (was wohl hier im Forum als total undenkbar gilt) das Liegerad bereits hinter sich haben und nicht mehr damit fahren. Kurz und schlecht, IMHO werden Liegeraeder hier in einer nicht mehr zielfuehrenden Weise gehypet und wenn jemand mal anderer Meinung ist (es ist ja nicht mal meine Meinung, es sind Tatsachen!) setzt's sofort Haue bäh

Zitat:
dreieinhalb Stunden, (...) Es waren 62km und 1060 Höhenmeter. Und es war kein Problem

Das haettest Du mit einem Rennrad in < drei Std. geschafft lach lach Das ist das Problem grins grins
Fahren koennen tut man fast alles mit fast jedem Fahrrad. Interessant ist, mit welchem Rad das Spass macht zwinker lach

LG ... Wolfi zwinker
von: Crosswind

Re: Unsere Räder: Bastelholger's - 16.01.05 19:45

Hallo Zusammen!

Wir zerpflücken dem Dogfish seinen hochgehaltenen Beitrag ganzschön...

Also, Wolfi, ich weiß ja auch nicht wie geeignet ein Liegerad für mich ist, vorallem weil meine Strecke morgens zum Bahnhof eben 15km bergab geht, und mittags wieder hoch, dabei ist sie stark hügelig (2 gößere Hügel nehm ich runterzus mit).

Nachdem ich heute seh viel bergauf gefahren bin, zum Glück mit dem relativen leichten Rennrad, will ich jetzt einfach wissen wie sich das mit einem Liegerad anfühlt, weil ich mir vorstellen kann dass die Sitzposition schon Entspannung bringt. Wie anstrengend es ist kann ich mir halt nicht vorstelen, folglich mach ich ne Pprobefahrt. Sportlich und schnell will ich trotzdem fahren, gehöre eher zur LuFF (Einstellungsmäßig, an der Kondition arbeite ich listig )

Gruß
Philip
von: atk

Re: Unsere Räder: Bastelholger's - 16.01.05 20:11

Wo waren jetzt da "Haue"? Ehrlich gesagt finde ich, dass kaum jemand hier so aggressiv argumentiert wie du.
Du bezeichnetst deine Meinung als Tatsache und andere Meinungen als falsch. Naja.

Zitat:
Desweiteren kenne ich zwei Leute, die (was wohl hier im Forum als total undenkbar gilt) das Liegerad bereits hinter sich haben und nicht mehr damit fahren.

Ah ja. Und bei wievielen war's andersum?
Ich sag's nochmal, mir ist es wurscht, welches Rad wer fährt. Ich sehe mich auch nicht als Liegeradler sondern einfach als Radfahrer, war noch nie beim Liegeradstammtisch und bin nicht im Liegeradforum. Aber ich glaube halt, dass ich so ein Fahrzeug besser beurteilen kann als du.

Zitat:
Auch ich bin, genau wie alle anderen Rennradfahrer, am ersten Anstieg lockerst am einzeigen teilnehmenden Liegeradler vorbeigezogen beim Osterdorfer 300er

Ein einziger... eine tolle Stichprobe. Wahrscheinlich ist er halt kein so besonders starker Radfahrer.

Zitat:
Das haettest Du mit einem Rennrad in < drei Std. geschafft lach lach Das ist das Problem grins grins

Nein, das ist kein Problem. Ich bin ja nicht auf Tempo gefahren. Und ich wäre auch schneller, wenn ich einfach ein leichteres Rad hätte und nicht 5 kg Krempel (völlig unnötig) dabeigehabt hätte bäh

Zitat:
Interessant ist, mit welchem Rad das Spass macht

Ja, genau. Mir hats viel Spaß gemacht lach

Andreas
von: Anonym

Re: Unsere Räder: Bastelholger's - 16.01.05 22:00

Es ist halt einfach erstaunlich, wie hier grundsaetzlich jedes Rad mit Rennlenker mies gemacht wird.
Echt traurig.
Ich habe das als Satire geschrieben, aber, man mag es nicht glauben, da kommen dann welche hinterher und posten das als Tatsache, ernst gemeint. Naja traurig
von: atk

Re: Unsere Räder: Bastelholger's - 16.01.05 22:14

Wo bitte hab ich was von Rennlenker geschrieben? Oder an einen solchen gedacht? verwirrt

Das läge mir wirklich fern, denn zum einen kann ich ihn nicht beurteilen, zum anderen gibt es offenbar viele Leute (auch hier!), die ihn gut finden. Die werden schon ihre Gründe haben. Wie die mit anderen Lenkern auch, wenn sie mit denen zurieden sind.
Und das mit dem Miesmachen beruht wohl auf Gegenseitigkeit.
Aber ich hab damit nichts zu tun, denn ein Liegerad mit Rennlenker - nein grins

Andreas
von: zwerginger

Re: Unsere Räder: Bastelholger's - 16.01.05 22:44

Keine Angst Philip, damit kann der Gringo umgehen, dass hier sein Fred zerpflückt wird.
Wenn er Lust hätte, könnte er sogar meine Räder posten. Ich hab´s ihm erlaubt.
Witzig nur, dass die Grundsatzdiskussion von den üblichen Verdächtigen geführt wird, indes wir sie doch anzettelten grins .
In der Tat war meine Probefahrt auf dem Lieger zu kurz, als dass ich beurteilen könnte, wozu solch ein Teil taugt und wozu nicht. Mein Händler hat davon jedenfalls einige schöne Exemplare in seinem Laden gehabt - bis Anfang letzten Jahres. Sie werden wohl zu selten gekauft. Tja Philip, sonst könnte ich dir sagen, wo du hier in Mainz einen schönen Lieger bekämst.
Der Zwerginger stichelt und stänkert in Wirklichket nicht gegen die Liegeräder, sondern nur, wenn sich der Radler an sich gegenüber seinem ganz speziellen Gefährt arg dogmatisch gebärdet. Da juckt es mich.....@ wolfi & atk: Jetzt vertragt euch halt wieder, ihr seit ganz tolle Radler - beide cool grins

Micha
von: JoMo

Re: Unsere Räder: Bastelholger's - 16.01.05 22:56

Servus,
zum Rennlenker. Ich finde den an sich auch sehr langstreckentauglich. Hatte auf meinem Rennrad noch nie Probleme mit den Händen. Das einzige was mir am MTB-Lenker lieber ist: Ich habe ein sichereres Gefühl beim Bremsen. Da man doch meist in Oberlenkerposition fährt, hat man nicht sofort den gleichen Bremsbiss wie bei MTB-Bremshebeln.

Gruß
Josef
von: dogfish

Re: Zwergingers Schätzchen! - 16.01.05 23:15

Hallo Micha

Du hast eigentlich recht, habe mir auch gerade gedacht, könnte noch Deine zwei Schätzchen reinstellen, damit auf dieser Seite nicht nur Text erscheint. grins

Also mit Deiner freundlichen Genehmigung, hier der "Blaue Klaus" und die "Rote Zora", eine anscheinend ganz Wilde, hat ja auch einen Rennlenker. lach

von: atk

Re: Unsere Räder: Bastelholger's - 16.01.05 23:34

Zitat:
von den üblichen Verdächtigen

Weswegen bin ich verdächtig?
Ich glaube, ich hab mich schon lange aus Liegeraddiskussionen rausgehalten. Muss ja niemanden zu was überreden.

Zitat:
wolfi & atk: Jetzt vertragt euch halt wieder

Ja, der Wolfi ist bestimmt ein ganz Lieber zwinker Solange es nicht um Fahrräder geht grins

Zitat:
ihr seit ganz tolle Radler - beide cool grins

Danke, aber das würde ich von mir nicht unbedingt behaupten. zwinker bäh

Andreas
von: zwerginger

Re: Zwergingers Schätzchen! - 16.01.05 23:56

Na also, geht doch.... bäh

Micha
von: Falk

Re: Zwergingers Schätzchen! - 17.01.05 01:13

Lieber Gott, falls es Dich doch geben sollte, schick dem Zwerginger einen großen Sack voller Schutzbleche! (Die kann er wirklich brauchen).

Falk, dann sogar fromm
von: HeinzH.

Liegeräder gehypet? - 17.01.05 01:29

"Auch ich bin, genau wie alle anderen Rennradfahrer, am ersten Anstieg lockerst am einzeigen teilnehmenden Liegeradler vorbeigezogen beim Osterdorfer 300er." schrieb Wolfi

Lieber Wolfi,

natürlich bist Du das, völlig klar!
Ein Rennradler, der meinetwegen 300 Watt in die Pedale einbringt, fährt natürlich einem Liegeradler, der z.B. 200 Watt bringt, am Berg locker davon.
Mit der Kreuzotter ist dies (und noch viel mehr) einfachst beweisbar.

Bedenke bitte auch, daß der Liegeradrennsport ein noch ganz schmales Segment ist, daß sich erst entwickeln wird. Es gibt in Deutschland vielleicht 10, vielleicht auch 15 sehr gute Liegeradrennfahrer.

Immerhin hat die Teilnahme nur einer Hand voll Spitzenfahrer, z.T. aus Belgien, beim Jedermannrennen der HEW-Cyclassic (bei dem man auch mit einem Baumarktrad teilnehmen kann) in den Jahren 1996, 1997 + 1998 zu einem Liegeradverbot seit 1999 geführt, nachzulesen hier unter "HEW-Cyclassic".

"...werden Liegeraeder hier in einer nicht mehr zielfuehrenden Weise gehypet" schreibst Du.

Die meisten Umsteiger zum Liegerad kommen aus der Touren-und Reiseradler"fraktion". Auf diesem Gebiet liegt eine wesentliche Stärke des Liegerades. Nach meinen subjektiven Beobachtungen werden weit überwiegend Reise- und nur relativ wenige Rennliegeräder verkauft. Das Mitlesen beim eher sportlich orientierten Liegeradforums täuscht da etwas. Naturgemäß schreiben die ReiseliegeradlerInnen im Reiseradforum, ist doch logisch.
Geh man davon aus, daß sich die Zahl der Forumsmitglieder, die ein (oder mehrere) Liegeräder ihr eigen nennt, sich in relativ kurzer Zeit in Richtung 300 entwickeln wird.

Von deutshen Herstellern wurden 2003 übrigens etwa 2000 Liegeräder verkauft, davon 700 allein von HP Velotechnik. In der FAZ war dazu übrigens kürzlich ein Artikel.

Sicherlich wird sich das z.Z. sehr schmale Segment der Rennliegeradler mit der Zeit aus der breiter werdenden Basis der Touren- und Reiselieger mit der Zeit vergrößern. Das braucht Zeit. Immerhin hat einer aus unserem Reiseradforum hier den Sprung vom Reise- zum Rennliegerad gemacht, nämlich jfkoehle. Jan hat sich als zweites Liegerad ein "Effendi" Rennliegerad gekauft. Einer der beiden Konstrukteure dieses Rennrades ist übrigens unser (leider) ehemaliges anonymes Forumsmitglied "jenne".

Ich meine also, Wolfi, daß die Liegeradler/innen sich genauso forumsöffentlich begeistern dürfen wie brevetfahrende Rennradler oder die Anhänger des "Meisters" nördlich der Elbe.

Nächtliche Grüße aus Hamburg,
HeinzH.
von: Anonym

Liegeräder gehypet? ja, aber nicht von Heinz ... - 17.01.05 05:25

Zitat:
Ich meine also, Wolfi, daß die Liegeradler/innen sich genauso forumsöffentlich begeistern dürfen wie brevetfahrende Rennradler

Heinze, das sehe ich voll und ganz genauso, nur dass (ist Dir vielleicht entgangen zwinker ) letztere hier anscheinend nicht so sehr erwuenscht sind und sich eben nicht forumsoeffentlich aeussern duerfen, ich darf an Zak's Kommentare in diesem Thread hier erinnern, das klingt nicht gerade so als seien Rennradbenutzer hier geduldet.

Und das mit dem Berg hoch, wuerde ich mal sagen, passiert unter gleich starken Fahrern genauso, da musst Du mich nicht staerker machen als wen anders lach lach - das bin ich naemlich nicht grins grins aber danke fuer die Blumen zwinker
Und somit ist die Unterlegenheit von Liegeraedern am Berg sicher kein Vorurteil meinerseits ...

Nochmal um das klar zu machen, Du schreibst immer sehr vernuenftig und fundiert. Wenn aber die Tatsachen (die man z.B. auf Kreuzotter nachlesen kann) in Abrede gestellt werden, dann muss ich ehrlich zugeben dass mir das etwas auf die Hutschnur geht und ich dann kurz davor bin mich aufzuregen zwinker

LG ... Wolfi zwinker

Und welchen Typ Liegerad wuerdest Du jetzt empfehlen fuer montag frueh und freitag nachmittag jeweils 70 km flach durch die niederbairische Agrarsteppe??? Mit nicht wirklich viel Gepaeck, sagen wir mal max. 10 kg / zwei kleine Ortliebs??
So, und jetzt will ich auf mein Rennrad, noch eine Runde drehen bevor es nach RBG geht.
von: jef

Re: Liegeräder gehypet? ja, aber nicht von Heinz . - 17.01.05 08:02

Hallo Wolfi,
ich lese mit und amüsiere mich köstlich grins grins grins
Und Arno und Du wissen auch genau warum grins grins grins
von: Martina

Re: Unsere Räder: Bastelholger's - 17.01.05 08:30

Hallo,

Zitat:
Aber deinem tiefsitzenden Vorurteil bzgl. der Bergfähigkeit von Liegerädern muss ich schon ein wenig entgegentreten.


Das kannst du auch ziemlich gut. zwinker Seit ich mal mit dir unterwegs war, glaube *ich* zumindest nicht mehr, dass Liegeräder nicht bergtauglich sind. schmunzel

Martina
von: Spreehertie

Re: Unsere Räder: Bastelholger's - 17.01.05 08:58

Hallo Philip,
Zitat:
...ich weiß ja auch nicht wie geeignet ein Liegerad für mich ist, ...Sportlich und schnell will ich trotzdem fahren, gehöre eher zur LuFF (Einstellungsmäßig, an der Kondition arbeite ich listig )

Wenn Du ein Liegerad ausprobierst, lass Dir Zeit und versuche nicht am Anfang schon Rekorde aufzustellen. Selbst eine trainierter Rennradler wird sich auf dem Liegerad umgewöhnen müssen.
Besonders die Oberschenkelmuskeln werden ähnlich wie beim Laufen auch beim Liegeradeln gebraucht und trainiert. Für die Eingewöhnungsphase sollte man sich schon 1000 bis 2000 km geben.

Liegende Grüße
Felix

PS: Es ist gut möglich, daß ich mich mit ausreichendem Buckeltraining auf einem Rennrad wohl fühlen würde, aber Liegeradeln bringt einfach mehr Spaß.
Dabei ist es mir auch völlig wurscht, daß ich für den Ötzi 11:22 gebraucht habe und mit einer "Eierfeile" wahrscheinlich eine Stunde schneller gewesen wäre. bäh
Geschwindigkeit ist nicht alles.
von: Flachfahrer

Re: Liegeräder gehypet? ja, aber nicht von Heinz . - 17.01.05 10:00

In Antwort auf: wolfi
Und das mit dem Berg hoch, wuerde ich mal sagen, passiert unter gleich starken Fahrern genauso, da musst Du mich nicht staerker machen als wen anders lach lach - das bin ich naemlich nicht grins grins aber danke fuer die Blumen zwinker
Und somit ist die Unterlegenheit von Liegeraedern am Berg sicher kein Vorurteil meinerseits ...


Das wissen doch nun inzwischen (fast) alle, daß ein Liegerad Nachteile am Berg und Vorteile in der Ebene hat. Mich überholen ständig "Aufrechte" an Steigungen und ich überhole ständig in der Ebene, besser trainierte Rennradler mal ausgenommen. Der Nachteil der Lieger an Steigungen ist aber m.E. vor allem in dem deutlich höheren Gewicht der Liegeräder begründet, also nicht zwangsläufig. Es ist nur leider technisch nicht so ganz einfach, ein wirklich leichtes tourentaugliches Liegerad zu bauen, sprich: das wird teuer, aber prinzipiell auch machbar. zwinker

MfG
von: Spargel

Re: Liegeräder gehypet? ja, aber nicht von Heinz . - 17.01.05 11:03

In Antwort auf: Flachfahrer

Der Nachteil der Lieger an Steigungen ist aber m.E. vor allem in dem deutlich höheren Gewicht der Liegeräder begründet...


Leider ist es nicht nur das Gewicht. Ich habe mich vor ein paar Jahren auch mal mit dem Gedanken an einen Lieger getragen. Da das Teil aber berggängig sein muß, wegen fehlendem Wiegetritt - zumindest bei mir - also hohe Trittfrequenzen am Berg unabdingbar sind, gleichzeitig die Schnellgänge für die Ebene noch länger werden, - wenn schon Lieger, dann diesen Vorteil nutzen zwinker - sah ich keinerlei Chance, auf die nötigen Entfaltungen von 1,2m bis 10m+ zu kommen (26").
Vielleicht heute mit Rohloff in Verbindung mit breit gestuftem Dreifachkettenblatt? (Wobei das außerhalb der Spezifikation liegt, angeblich wegen dem Drehmoment.) verwirrt
Aber dann wird das Ding wieder ein Panzer... traurig

Christian
von: Ula

Re: Unsere Räder: Bastelholger's - 17.01.05 12:17

Zitat:
Seit ich mal mit dir unterwegs war, glaube *ich* zumindest nicht mehr, dass Liegeräder nicht bergtauglich sind.



Kann ich nur bestätigen schmunzel . Und geländegängig sind sie auch. Ich denke da nur an Edersee 2003, die Tour auf dem von cyclist (viele Grüße grins ) so liebevoll ausgesuchten Wander"weg". Da sind einige Aufrechte abgestiegen. Andreas nicht cool .
von: Martina

Re: Unsere Räder: Bastelholger's - 17.01.05 12:53

Zitat:
Andreas nicht .


wobei man ehrlicherweise zugeben muss, dass die allerwenigsten Lieger zwei 26-Zoll-Räder haben (dazu muss man erstmal die nötige Körperlänge mitbringen....) Mit kleineren Rädern ist das doch deutlich schwieriger.

Martina
von: zwerginger

Re: Zwergingers Schätzchen! - 17.01.05 21:41

Neee, auf Schutzblechen liegt kein Segen drauf. Falk, was glaubst du, wie oft ich die Auslöser der sks strapaziert habe - bis sie ausgeleiert waren...

Micha
von: Falk

Re: Zwergingers Schätzchen! - 17.01.05 21:50

200g Schutzblech - oder eine leichte Reisebadewanne und den Badeofen auf dem Hänger.

Falk, SchwLAbt
von: Flachfahrer

Re: Liegeräder gehypet? ja, aber nicht von Heinz . - 17.01.05 22:27

In Antwort auf: Spargel
sah ich keinerlei Chance, auf die nötigen Entfaltungen von 1,2m bis 10m+ zu kommen (26").


Sachs 3x7 plus vorne Dreifach-Garnitur?
Irgendeine machbare Kombination Rennrad-Garnitur mit MTB-Umwerfer und sehr kleinem kleinen Kettenblatt und hinten MTB-Ritzel?
Liegerad mit sogenanntem "Zwischengetriebe"? (wiegt mehr, dann läßt sich aber u.U. ein Schaltwerk am Hinterrad, ein Schaltwerk am Zwischengetriebe und vorne noch eine dreier Garnitur montieren)

Kurz und gut: das ist technisch gar kein Problem. zwinker
Abgesehen davon ist die große Übersetzung, für die machbare Höchstgeschwindigkeit, auf Reisen und Touren eher unwichtig.

MfG
von: Flachfahrer

Re: Unsere Räder: Bastelholger's - 17.01.05 22:33

In Antwort auf: Martina

Zitat:
Andreas nicht .


wobei man ehrlicherweise zugeben muss, dass die allerwenigsten Lieger zwei 26-Zoll-Räder haben (dazu muss man erstmal die nötige Körperlänge mitbringen....) Mit kleineren Rädern ist das doch deutlich schwieriger.

Martina


Das ist lediglich eine Frage der Reifen. Den Big-Apple gibt es in 20" auch 60 mm breit und den Conti Explorer gibt es auch in 20"x1,75".
Die Kombination fahre ich jetzt im Winter (Big-Apple hinten, Explorer vorne) und damit komme ich fast zwinker überall lang, schließlich sind Touren-Liegeräder heutzutage üblicherweise vollgefgedert. grins

MfG
von: Spargel

Re: Liegeräder gehypet? ja, aber nicht von Heinz . - 17.01.05 22:59

In Antwort auf: Flachfahrer

Sachs 3x7 plus vorne Dreifach-Garnitur?
Irgendeine machbare Kombination Rennrad-Garnitur mit MTB-Umwerfer und sehr kleinem kleinen Kettenblatt und hinten MTB-Ritzel?
Liegerad mit sogenanntem "Zwischengetriebe"? ...
Kurz und gut: das ist technisch gar kein Problem. zwinker
Abgesehen davon ist die große Übersetzung, für die machbare Höchstgeschwindigkeit, auf Reisen und Touren eher unwichtig.


Oh Gott, beim 3x7x3 brauche ich ja drei Schalthebel schockiert
Wenns ein schaltbares Zwischengetriebe a la zweifach-KB ist, gilt dasselbe, ansonsten verschiebt das ja nur die Gänge.
So eine Mounty-Lösung suchte ich, aber...:
Ich reize die Schaltgruppen ja gerne aus, siehe die 31 Zähne vorne am Technobull, aber eher 55 als 50 Zähne Kapazität hinten traue ich keinem Mounty-Schaltwerk zu. Obwohl, man fährt ja nicht ins schwere Gelände, wenn man sich einen fünf Zentimeter längeren Ausleger fräsen lässt, der grad noch nicht am Boden schleift? verwirrt listig verwirrt
Natürlich hast Du recht, suuperschnell muß es nicht sein, aber wenn so eine fitte Rennradlergruppe überholen will, sollte man zumindest noch mitkommen lach

Christian
von: Flachfahrer

Re: Liegeräder gehypet? ja, aber nicht von Heinz . - 17.01.05 23:14

Jo, spätestens jetzt müßten wir anfangen, einen Entfaltungs-Rechner zu bemühen, aber für mich nicht mehr heute abend ... zwinker

MfG

p.s.: dein Wohnort liegt "südlich München". Da gehts doch entweder rauf oder runter, aber nie flach geradeaus. Da wär doch eine Bergübersetzung angesagt ...
von: jan13

Re: Liegenhype - 17.01.05 23:55

Ich geb ja zu, ich war ja auch schonmal glatt enttäuscht- ich hätte ja erwartet einen Kurzlieger schnell vor mir statt hinter mir zu finden. Und dabei stand der Randonneur zuhaus- ich huckte auf meinem 26er-Alltagsdampfer.
Wieviel mag der geringere Luftwiderstand nun letztendlich bringen?
Gruß Jan13
von: HeinzH.

Re: Liegenhype - 18.01.05 00:06

Moin Jan,
wie ich schon erwähnte: Vermutungen anzustellen ist nicht erforderlich.
Gruß aus HH,
HeinzH.
von: ulla.flink

Re: Zwergingers Schätzchen! - 18.01.05 00:19

Ne, wat für schöne Patrias.. Aber ohne Schutzblech? Da spritzt es doch bei nasser Straße hinten bis in die .... cool
von: Falk

Re: Liegeräder gehypet? ja, aber nicht von Heinz . - 18.01.05 00:20

Zitat:
Oh Gott, beim 3x7x3 brauche ich ja drei Schalthebel

Das it kein Problem. Die Nabenstufe schaltest Du mit dem Uraltzeigefingerhebel von der genausoalten Sachs 3er. So habe ich es bei der Orbit auch gemacht (2x3x6, das waren auch 36 theoretische). Wirklich kitzlig war aber die Überlastung in den kleinen Fahrstufen. Mehrere Sintermetallteile in der Nabe sind gebrochen, beim Anfahren und auch durch Dauerbelastung am Berg. Auch die 3x7 ist wahrscheinlich nicht für mehrere Kettenblätter ausgelegt.

Falk, SchwLAbt
von: F.I.T.

Re: Unsere Räder - 18.01.05 08:10

Moin ins Forum!

Na dann reihe ich mich doch mal in die Reihe ein und zeige meinen / unseren Familienfuhrpark.




von unserem Sohn!!





von meiner Frau!!





von mir!!




auch von mir

That`s it!

Mein kleiner bescheidener Fuhrpark

F.I.T

[edit: Links aktualisiert]
von: dogfish

Bernhard's Guylaine Voyager - 08.02.05 21:11

Für alle Interessierten schmunzel

Nach längerer Abstinenz mal wieder ein Beitrag zu schönen Rädern. Schon vor längerer Zeit versprach mir Bernie, sich mit seinem Guylaine Voyager mit an unserer Galerie zu beteiligen. Bedingt durch eine Radreise, die Ihn nach Chile führte, kam es erst jetzt zur Umsetzung seiner Bilder. Da er mit dem PC etwas auf Kriegsfuß steht, durften ihm meine Söhne die Arbeit abnehmen. grins zwinker

Hier also der stolze Besitzer mit seinem (damals) brandneuen Guylaine Voyager. Ist auch ein feines Radl. lach



Ausstattung: Teils Shimano XT (Naben, Schaltwerk), kombiniert mit Shimano 105, davon STI Brems-und
Schalthebel zusammen mit Kurbelsatz (mit TA-Kettenblätter). Felgen Mavic 719 (36-Loch) hinten vierfach
gekreuzt, bestückt mit Marathon XR 32-622. Dazu einen Union Walzendynamo. Kette von der Dura Ace.



Gepäckträger beide von Tubus. Komplett ausgestattet, bringt dieses exclusive Reiserad 16,7 kg auf die Waage.



Man kann über den Service der Firma geteilter Meinung sein, eins zeigen diese Bilder jedoch deutlich: Die Räder von Guylaine sind erste Sahne (mein persönlicher Kommentar dazu schmunzel ).

Bedanke mich herzlich bei Berhard für die anregenden Bilder. Vielleicht haben sie den einen oder anderen wieder motiviert zu neuen Taten. zwinker

Gruß Mario
von: knud

Re: Unsere Räder: Bastelholger's - 08.02.05 22:21

also gut, mein hobel:





die Aufnahmen wurden Okt. 2004 kurz vor meiner der Dänemark-Tour aufgenommen

...knud
von: dogfish

Re: Unsere Räder: Bastelholger's - 08.02.05 22:33

Hallo Knud

Alles prima...bis auf die Schraube von Deinem Ahead - Vorbau. schmunzel

Da sehe ich R o s t . Dagegen hilft so eine kleine Kunststoff-Abdeckkappe, mit der man den Innensechskant der Schraube abdecken kann. Ist aber reine Optik, halt für Leute, die keinen Rost an ihrem Radl sehen wollen. grins zwinker

Schön, daß Du dich entschlossen hast, bei der Galerie mitzumachen.

Gruß Mario
Bitte nicht zu ernst nehmen, heute ist ja Fasching...party
von: knud

Re: Unsere Räder: Bastelholger's - 08.02.05 23:13

In Antwort auf: dogfish


Alles prima...bis auf die Schraube von Deinem Ahead - Vorbau. schmunzel



schon längst ein anderer Vorbau drann... der mir 35,50 gekostet hat.... aber der bisher einen ganz guten eindruck macht !

€: ...das mit der kappe ist natürlich mal eine maßnahme


...knud
von: Beerchen

Re: Unsere Räder: Bastelholger's - 09.02.05 09:03

Hi, die Kappe hilft nicht wirklich gegen Rost, die Feuchtigkeit dringt trotzdem ein, verstecken kann man ihn damit schon.
Wenn Du eine Plastikabdeckung rauf machst, tu vorher ordentlich fett ran.
von: schorsch-adel

Re: Bernhard's Guylaine Voyager - 09.02.05 09:58

Zitat:
Guylaine Voyager. Ist auch ein feines Radl

So isses.

Der weitgereiste Bernie wird besser als ich wissen, was er tut, aber (Lästermaul aufreiß) rein optisch stünde diesem Schätzchen ein Kernledersattel - z.B. ein schlanker hellbrauner Swift - schon besser zu Gesicht, als die hier präsentierten Plaste und Elaste aus Schkopau.
von: dogfish

Re: Bernhard's Guylaine Voyager - 09.02.05 10:39

So isses!! grins

Aber da hält sich dogfish schön raus.

Gedacht hab ich's mir aber auch... schmunzel zwinker

Gruß Mario
von: dogfish

Technobull - Tandem - 11.02.05 13:12

Hallo zusammen

Noch was Feines, nicht nur für frisch Verliebte! grins

Bekam soeben von einem lieben Forums-Mitglied einen außergewöhnlichen Augenschmauß zugeschickt, entdeckt bei einem Ausflug zur Kugleralm (wurde übrigens die "Radler-Maß" erfunden) in Deisenhofen am Rand des Grünwalder Forstes (nähe München).


Da es sich um ein wirklich seltenes Stück "Fahrrad-Geschichte" handelt, möchte ich es hier gerne zeigen. zwinker



Ein velophiler Leckerbissen, dieses Tandem von Technobull. cool



Gruß vom radbegeisterten Dogfish

Nachtrag: Nicht der Spezi (den gibt's schon länger: Oida Spezi zwinker ), sondern die Radlermaß war's.
von: Martina

Re: Technobull - Tandem - 11.02.05 13:30

Das ist ein Technobull? Also entweder hat er da noch geübt oder er hat seinen legendären Ruf zu unrecht. Auffälligster Konstruktionsfehler: Der Rahmen ist hinten zu kurz (normalerweise ein typisches Kennzeichen von Billigtandems, aber bei Doppelmixte trotz der vielen Verstrebungen wohl notwendig, damit er halbwegs steif bleibt...)

Martina
von: dogfish

Re: Technobull - Tandem - 11.02.05 13:43

Das hat man nun davon, wenn man außergewöhnlichen Rädern hinterher rennt. Zum Glück war das Anderer, der den Beiden buchstäblich 1,5 km bis zur Kugleralm nachlief. grins

Kann zur technischen Qualität leider nichts sagen, weiß nur, daß dieses Tandem fast komplett mit seinen Originalteilen seit über 10 Jahren tapfer durchhält. zwinker

Gut, daß der Hr. Sattler nichts mehr mitbekommt...

Gruß Mario
von: Martina

Re: Technobull - Tandem - 11.02.05 14:00

Zitat:
Kann zur technischen Qualität leider nichts sagen, weiß nur, daß dieses Tandem fast komplett mit seinen Originalteilen seit über 10 Jahren tapfer durchhält.


Über 10 Jahre ist natürlich nicht falsch, aber eher untertrieben. Meiner Schätzung nach ist das Rad mindestens 20 Jahre alt (wäre es viel jünger, hätte man ihm sicher Canti-Bremsen spendiert...).
Was die Geometrie betrifft, kann es selbstverständlich sein, dass die Besitzer es so wollten, von daher ist meine Bemerkung zugegebenermaßen nicht ganz sachlich, aber irgendwie hätte ich bei einem Maßrad eine andere Geometrie erwartet.
Dass die Teile bisher durchgehalten haben, spricht nicht für und auch nicht gegen Herrn Sattler, sondern für einen sehr vorsichtigen Fahrstil der Besitzer. schmunzel

Übirgens finde ich alte Räder normalerweise auch sehr schön, mein Lieblingstandem steh in München im Deutschen Museum, aber speziell bei dem finde ich die Geometrie schon gewöhnungsbedürftig.

Martina
von: joerg046

Re: Technobull - Tandem - 11.02.05 14:08

In Antwort auf: dogfish

... entdeckt bei einem Ausflug zur Kugleralm (wurde übrigens der "Spezi" erfunden) in Deisenhofen am Rand des Grünwalder Forstes (nähe München).


... und die Radlermaß... grins

Schönes Tandem.
von: dogfish

Re: Technobull - Tandem - 11.02.05 14:09

Tja, daß die Teile solange halten, spricht für einen sehr vorsichtigen Fahrstil des Fahrers. dafür

Das müßtest Du mal dem Schorsch bei den Ketten erzählen. grins grins zwinker

Gruß Mario
von: Wolfrad

Re: Technobull - Tandem - 11.02.05 14:19

Zitat:
Auffälligster Konstruktionsfehler: Der Rahmen ist hinten zu kurz

Das bezweifle ich. Wieso zu kurz?

Wenn man die Höhe der Sättel vergleicht, fährt hinten (wohl ein fast durchwegs beachtetes Gesetz bei den Doppelfahrrädern: vorn = groß = Mann, hinten =klein = Frau) eine Minimaus mit Blick auf Schatzis breiten Rücken.

WdA (SoloVelo, das echte, das einzige grins *)



*) vorsichtshalber ein Grinsekopp
von: dogfish

Re: Technobull - Tandem - 11.02.05 14:21

Mensch Jörg

Bin ich blöd, es war n i c h t der "Spezi", sondern das "Radler". Und sowas passiert mir, einem echten Münchner, welch' Schande. peinlich wirr

Das herrliche Tandem hat mich total durcheinander gebracht... lach

Werd' den Fehler sofort bereinigen, klar war's die Radlermaß. Hab erst vor kurzem die "Geschichte" dazu gelesen, wie Ihnen damals (ewig lang her) auf der Kugleralm das Bier ausging, weil ein dermaßen großer Ansturm von Radelfahrer daherkam. Die Idee war einfach und genial zugleich...der Rest ist bekannt, die "Radlermaß" war geboren. grins

Das Zeug trinkt sogar Dogfish, der normalerweise k e i n Bier mag. (ich weiß unvorstellbar...nicht nur für Jörgi). schmunzel

Gruß vom Kurzgeschichten-Erzähler
Mario
von: Martina

Re: Technobull - Tandem - 11.02.05 14:31

Hallo,

Zitat:
Das bezweifle ich. Wieso zu kurz?


Weil so der Stoker (gerade wenn er/sie eine Minnimaus ist) zu einer Sitzhaltung gezwungen wird, die gerade dir sämtliche Haare zu Berge stehen lassen müsste. Schau mal, wie Lenker und Sattel hinten zueinander stehen und versuch dir vorzustellen, wo sich der Kopf der Minnimaus befinden würde, wenn der Lenker eine normale Höhe (Sattelhöhe oder knapp darunter) hätte. Der wäre dann nämlich ziemlich genau da, wo sich auch der Sattel bzw. der verlängerte Rücken des Captains befindet. Wenn der Stoker/die Stokerin so aufrecht sitzen will, ist das natürlich was anderes, aber aufzwingen sollte man diese Haltung nicht.

Interessanterweise brauchen gerade verschieden große Teams ein langes hinteres Oberrohr. Wenn beide Partner ungefähr gleich groß sind, können sie viel dichter aufeinander sitzen.

Allerdings ist der Rahmen nicht ganz so kurz wie ich beim ersten Hinsehen befürchtet habe, man könnte den hinteren Lenker noch ein Stück nach vorne schieben.

Martina
von: Spargel

Re: Technobull - Tandem - 11.02.05 14:40

In Antwort auf: Martina

Über 10 Jahre ist natürlich nicht falsch, aber eher untertrieben. Meiner Schätzung nach ist das Rad mindestens 20 Jahre alt (wäre es viel jünger, hätte man ihm sicher Canti-Bremsen spendiert...).

Hat doch Cantis. Sogar Magura. Nur hat der gute Herr Sattler zwecks schönerer Optik und besserer Funktion die damals schon "FIRM-Tech-like" hinter der Gabel montiert. Schau doch nochmal genau hin!

ciao Christian
von: dogfish

Re: Technobull - Tandem - 11.02.05 14:41

Das mit der Minni-Maus läßt sich klären. Werd' mal den fleißigen Jogger fragen, der den beiden hinterherlief. Hat sich mit Ihnen auch unterhalten. Hatten übrigens normale Ortlieb-Taschen dabei, leider nicht am Rad zu sehen, da Sie diese mit an Ihren Platz nahmen, wo "Sherlock Holmes" sie dann aufspürte... lach

Gruß Mario
von: Martina

Re: Technobull - Tandem - 11.02.05 14:49

Zitat:
Schau doch nochmal genau hin!


Ich meinte da tatsächlich klassische Seitenzugbremsen zu erkennen. wirr Wahscheinlich wirds doch bald Zeit für die Lesebrille.
Bei meiner Alterseinschätzung bleibe ich aber trotzdem *fußaufstampf*

Martina
von: Spargel

Re: Technobull - Tandem - 11.02.05 14:49

Logisch war's ne Mini-Maus. Aber bei mir sind da eh die Verhältnisse etwas verschoben, bei meiner Länge von 1,93. grins

Sie waren natürlich beim Sattler zwecks "auf Maß". Erstens muß das sein - so wie ich Martina verstehe, beim Tandem umso mehr - zweitens sollte man sich bei solchen Radln den Besuch beim Meister nicht entgehen lassen. lach
Tue ich ja beim Norwid auch nicht. lach
Was nur in den dogfish gefahren ist, daß er seinen Rahmen nur bestellt hat? verwirrt bäh grins

ciao Christian
von: Spargel

Re: Technobull - Tandem - 11.02.05 14:59

Pech gehabt. Jahrgang '93 oder '94. Ich habe gefragt. schmunzel

So alt wie sein kleiner Bruder - meins. Und sehr viele Ähnlichkeiten.
Vor allem dieselbe geniale Farbe in Dreischichtenpulver mit Metallicflittern drin. 340 Mark Aufpreis dortmals. grins

Aber warum er bei mir die Bremsen vorne an die Gabel baute..? böse

ciao Christian
von: dogfish

Re: Technobull - Tandem - 11.02.05 15:00

Kannst Du Dir vorstellen, was los ist, wenn dogfish beim Meister auftaucht... lach lach zwinker

Das gäbe dann wirklich die unendliche Geschichte. Der Mann müßte für ein paar Tage schließen, allein bis ich alles fotografiert gehabt hätte... grins

Gruß Mario
von: Wolfrad

Re: Technobull - Tandem - 11.02.05 15:29

Zitat:
Weil so der Stoker (gerade wenn er/sie eine Minnimaus ist) zu einer Sitzhaltung gezwungen wird, die gerade dir sämtliche Haare zu Berge stehen lassen müsste. Schau mal, wie Lenker und Sattel hinten zueinander stehen und versuch dir vorzustellen, wo sich der Kopf der Minnimaus befinden würde, wenn der Lenker eine normale Höhe (Sattelhöhe oder knapp darunter) hätte. Der wäre dann nämlich ziemlich genau da, wo sich auch der Sattel bzw. der verlängerte Rücken des Captains befindet. Wenn der Stoker/die Stokerin so aufrecht sitzen will, ist das natürlich was anderes, aber aufzwingen sollte man diese Haltung nicht.

Interessanterweise brauchen gerade verschieden große Teams ein langes hinteres Oberrohr. Wenn beide Partner ungefähr gleich groß sind, können sie viel dichter aufeinander sitzen.

Allerdings ist der Rahmen nicht ganz so kurz wie ich beim ersten Hinsehen befürchtet habe, man könnte den hinteren Lenker noch ein Stück nach vorne schieben.

... ist das alles kompliziert! Aber

Dr. sc. tand. Martina S. kann das so schön erklären!

BdW: Das mit der richtigen Länge des Rohres ist schon beeindruckend, gell Fischli?

Wolfrad der Unverbesserliche *)




*) bleibt aufrecht und solo
von: dogfish

Re: Technobull - Tandem - 11.02.05 16:04

schmunzel grins grins lach lach lach cool
von: Irrwisch

Re: Technobull - Tandem - 11.02.05 16:36

In Antwort auf: dogfish

Nachtrag: Nicht der Spezi (den gibt's schon länger: Oida Spezi zwinker ), sondern die Radlermaß war's.


Ja sag mal, muss das nicht DIE Spezi heißen? Die könnte Dir auch gefallen... schmunzel

Gruß
Irrwisch cool
von: Irrwisch

Re: Technobull - Tandem - 11.02.05 16:41

Grrrg, wieso krieg ich denn den Link nicht korrigiert?? verwirrt

Versuch ich's nochmal: DIE Spezi

Irrwisch cool
von: atk

Re: Technobull - Tandem - 11.02.05 16:49

Zitat:
Grrrg, wieso krieg ich denn den Link nicht korrigiert??

Kriegst du doch, musst dich nur an jemanden wenden, der sowas kann grins . Und schön "bitte" sagen zwinker

Ich hab übrigens gemeint, es heißt "DAS Spezi" (das Limogemisch meine ich, nicht den Kumpel oder das Ding in Germersheim). Aber wahrscheinlich auch ist das wieder falsch wirr

Andreas
von: dogfish

Re: Technobull - Tandem - 11.02.05 17:00

Hallo Andreas

Du lebst auch noch? grins

Also dieser Spezi, den zum Trinken meine ich, den bestell ich mir im Biergarten peinlich immer mit "einem" Spezi, möcht bittschön einen Spezi. schmunzel

Bei der Radler ist das natürlich ganz anders. Das ist "eine"...vielleicht mag sie der Dogfish deswegen so gern, obwohl er nicht mal auf Bier steht. lach

Gruß Mario
PS: Wußte gar nicht, daß Dich s o l c h e Themen interessieren. zwinker
von: Irrwisch

Re: Technobull - Tandem - 11.02.05 17:01

In Antwort auf: atk

Und schön "bitte" sagen zwinker

Na dann sag ich wenigstens danke. listig
Inzwischen weiß ich ja auch, woran es lag.
Aber ist nicht so ganz nachvollziehbar (mir grins ), warum da plötzlich das rad-forum.de dazwischen rutscht, wenn ich das http:// mit www. irgendwas .de überschreibe... verwirrt

Trotzdem zutiefst dankbar
Irrwisch cool
von: atk

Re: Technobull - Tandem - 11.02.05 17:14

Zitat:
Wußte gar nicht, daß Dich s o l c h e Themen interessieren.

Was interessiert mich denn sonst? verwirrt
Ist dir noch nicht aufgefallen, dass ich eine Vorliebe für sprachliche Themen habe? Ich denke, du solltest mehr lesen zwinker

Und ätsch grins , ich habe recht!
Im Duden heißt es eindeutig (*):

Der Spezi = süddeutsch/österreichisch für [Busen]freund
Das Spezi = Mischgetränk aus Limonade und Cola

Was willst du da im Biergarten denn bekommen? zwinker

(*) Es ist in diesem Fall auch keine "landschaftliche" Ausnahmeform angegeben, und meine bayrische Grammatik (so eine hast du hoffentlich auch im Regal grins ) sagt auch nichts darüber, dass das in Bayern anders heißt...

Gruß
Andreas, der auch schon oft die Kugler-Alm besucht hat schmunzel
von: atk

Re: Technobull - Tandem - 11.02.05 17:16

Zitat:
warum da plötzlich das rad-forum.de dazwischen rutscht, wenn ich das http:// mit www. irgendwas .de überschreibe...

Du musst das http:// stehenlassen. Andernfalls wird die Eingabe offenbar als relativer Link angesehen. Also relativ vom Rad-Forum aus, und dann wird das Rad-Forum ergänzt, damit ein kompletter Link draus wird.

Zitat:
Trotzdem zutiefst dankbar

schmunzel

Andreas
von: mille1

Re: Technobull - Tandem - 11.02.05 17:31

In Antwort auf: dogfish

Also dieser Spezi, den zum Trinken meine ich, den bestell ich mir im Biergarten peinlich immer mit "einem" Spezi, möcht bittschön einen Spezi. schmunzel

Bei der Radler ist das natürlich ganz anders. Das ist "eine"...vielleicht mag sie der Dogfish deswegen so gern, obwohl er nicht mal auf Bier steht. lach

Gruß Mario
PS: Wußte gar nicht, daß Dich s o l c h e Themen interessieren. zwinker

Wenn Du Radler magst grins grins vielleicht magst du auch eine Russenmaß. Du als alter Spezi müßtest es doch kennen. Annsonsten gibt es noch Isarwasser, Goisenmaß, Laternemaß etc
Mille bier
von: dogfish

Re: Technobull - Tandem - 11.02.05 17:32

Und ätsch grins , wer recht hat, zahlt eine Maß!! lach

Für mich dann bitte eine Radlermaß... zwinker

Gruß Mario
von: Deul

Detlefs Skagerrak - 13.02.05 17:03

Hallo,

Gestern habe ich mein Skagerrak bekommen, vor lauter Fahren kam ich bis jetzt noch nicht zum Erzählen.

Damit habe ich jetzt wieder ein Alltags, RTF, CTF und Reiserad.

Da ich keine Web Space habe ist es etwas schlecht mt Fotos.

Es ist Kobaltblau und hat eine ganz leichte Sloping Geometrie.

Meinen Son und die Rohloff Nabe wurde aus dem alten Rad übernommen.
Wie am alten Rad fahre ich Vorne eine zweites Kettenblatt allerdings mit Kettenschutz.

Die Bremsen und die Kurbelganitur sind meine alten XT's und vorne gabs ne neue Exal Felge.
Alle Speichen sind DT Swiss 2,3 mm (gehöre halt zu den Zehnteltonnern)

Die Gepäcktrager sind von Tubus hinten Logo Expedition vorne eine der bei meinem Händler von einem Koga übrig blieb.

Fahrbericht:
Es läuft gerade aus wie auf Schienen (auch Freihändig bei 10% Gefälle) und ist trotzdem noch recht wendig.
Irgendwie nimmt es die Kraft besser auf als das alte Rad. Ich fahre auf meiner Standardstrecke im Mittel einen Gang höher.

Kurz und Gut einfach nur Geil.

Detlef
von: SScholle

Re: Detlefs Skagerrak - 13.02.05 18:43

Hallo, Biker
setze mal ein paar Fotos von meinem neuen Cannondale Jekyll 800 rein.
[Bild]http://www.pixum.de/viewalbum/?id=1628405[/Bild]
Dieses Rad ist auch der Grund für massive Sicherheitseinrichtungen im Keller.
Gruß, SScholle
von: SScholle

Re: Detlefs Skagerrak - 13.02.05 18:46

Gebe mal gleich den Link
Cannondale Jekyll 800
Gruß, SScholle
von: dogfish

Re: Detlefs Skagerrak - 13.02.05 19:05

Mein lieber Scholly

Nix Sicherheitsvorkehrung in Deinem ollen Keller. bäh

Das Bike schaut dafür viiiieel zu gut aus. Du mußt noch einbißchen Deine Frau "bearbeiten". Das Teil gehört in die Wohnung, wenn es nicht gefahren wird. Glaub's mir. grins zwinker

Hast recht, ist ein schützenswertes Gerät, schaut stark aus! lach

Gruß Mario
von: Spargel

Re: das Jekyll - 13.02.05 19:22

schockiert Da haben's ja schon was geklaut - die halbe Gabel ! zwinker grins

Wie fährt die sich denn? Ist die beim heftigen Bremsen ähnlich stabil die die normalen Gabeln?

ciao Christian
von: Anonym

Re: Detlefs Skagerrak - 13.02.05 19:35

Moin Mario,

was hällste davon, wenn ich mitte nächster Woche deinen Lieblingsfred um ein Fahrrad erweitere? Dann ist es soweit und ich kann mein neues Radel vom Händler holen grins

Gruß Axel
von: SScholle

Re: das Jekyll - 13.02.05 19:50

Hallo, Christian
Die Gabel ist die stabilste, die es auf dem Markt gibt. Nur DoppelBrückengabeln reichen annähern ran. Das Ansprechverhalten ist absolute Sahne. Kann man nicht beschreiben. Man muß das Rad gefahren haben. Und die Optik? Ich finds geil, aber über Geschmack läßt sich ja ..........
Gruß, SScholle
von: dogfish

Re: Detlefs Skagerrak - 13.02.05 20:09

Hi Akki

Weißt doch, bei mir gibt's auch sabber, sabber, wenn ich von neuen Rädern hör...lach lach

Ist jetzt aber w i r k l ic h positiv gemeint. grins

Du kriegst schon wieder ein neues Rad, was wird es denn diesmal?

Nee, überrasch mich, ist viel schöner.

Gruß Mario
von: Anonym

Re: Detlefs Skagerrak - 13.02.05 20:42

In Antwort auf: dogfish

Weißt doch, bei mir gibt's auch sabber, sabber, wenn ich von neuen Rädern hör...:D lach


Wird sich zeigen, nix Edelstahl, nix Rohloff, nicht Magura und auch kein Maßbau zwinker -Alu und brettermeier Hart ist die Devise grins


In Antwort auf: dogfish

Ist jetzt aber w i r k l ic h positiv gemeint. grins


Ich hatte das schlimme Wort mit "S" im anderen Fred auch nicht anders verstanden

In Antwort auf: dogfish

Du kriegst schon wieder ein neues Rad, ....


Der Urlaub mit meiner Freundin ist letztes Jahr ins Wasser gefallen und jetzt mußte die gem. Urlaubskasse geplündert werden. Was der einen ihr Kleiderschrank ist, ist dem anderen sein Fahrrad.... grins
Wird aber kein ganz neues, nur der Rahmen und ein paar Teile sind neu-freu mich aber trotzdem schon drauf-sowas wollte ich schon immer haben lach

Gruß Axel
von: Anonym

Mein Regensburger-/ Wuesten-Klappstuhl - 13.02.05 20:51

von: Barfußschlumpf

Re: Mein Regensburger-/ Wuesten-Klappstuhl - 13.02.05 21:09

Das ist echt mal ein schönes Foto.

Sowas gucke ich gerne..
von: Jan

Re: Mein Regensburger-/ Wuesten-Klappstuhl - 13.02.05 21:26

Danke
Jan zwinker
von: dogfish

Re: Detlefs Skagerrak - 13.02.05 21:40



Es ist vollbracht, Detlef schmunzel

Hier die Bilder Deines neuen Norwid-"Skagerrak" in voller Pracht und wie Du selber sagst, einfach geil. lach;)



Da haben Dir damals TiVo und Froghald bei der Inspiration gute Hilfestellung gegeben. cool





Zur Erinnerung, Dein altes Schätzchen, bei dem nach 55.000 km der Rahmen weich wurde...



...heute wissen wir ja auch, warum...

Noch viel mehr Kilometer mit Deinem neuen Skagerrak
wünscht Dir

Mario
von: dogfish

Re: Mein Regensburger-/ Wuesten-Klappstuhl - 13.02.05 21:52

Ich werd' verrückt, Wolfi mit seiner Stadtschlampe. grins

Schaut gar nicht sooo schlecht aus, die alte Schlampe. lach cool

Na, DU schaust auch ganz gut dort aus der Wäsche.

Aber denk an den Vector, damit wird noch Alles besser, auch für Dich. zwinker

Gruß Mario
PS: Super-Bild!!
von: Jan

Re: Mein Regensburger-/ Wuesten-Klappstuhl - 13.02.05 22:15

Ist übrigens der Tizi-n-Tinififft (1700müNN), für alle die sich fragen wo es sein mag. Temperatur: unter 0° C....

Jan
von: Martina

Re: Technobull - Tandem - 14.02.05 08:39

Zitat:
Dr. sc. tand. Martina S. kann das so schön erklären!


cool

Und von Dr. Sitz.pos. Wolfrad hätte ich erwartet, dass er angesichts eines Lenkers, der sich 10 cm über dem Sattel befindet auch ohne meine wissenschaftliche Abhandlung verzweifelt....

Martina
von: dogfish

Re: Technobull - Tandem - 14.02.05 08:45

Einen schönen, guten Morgen, Martina schmunzel

Wie wär's mit Bildern Eures Tandems? grins

Weißt ja, ...sagen mehr, als 1000 Worte. zwinker

Gruß Mario
von: Kurbeldreher

Schalten und Bremsen fern vom STI - 14.02.05 09:15

Hier mal mein Winterrad, ist zwar wenig edel und spektakulär, aber ich bin zufrieden und es fährt und fährt und...
Hatte vorher Anschläge und Schalter auf dem Vorbau (sah geil aus, wie Schubregler schmunzel ), aber der alte Vorabu war mir zu lang, der neue ist zu dick für die eine Schelle.
Bilder vom Reiserad kommen, wenns fertig ist (dauert leider noch:-(( )

von: Martina

Re: Technobull - Tandem - 14.02.05 09:17

Hallo Mario,

ich glaub, eine Zurschautellung unseres Kellerinhaltes konzentriert an einer Stelle würde mir sogar deine Versicherung als 'gob fahrlässig' auslegen. zwinker

Martina
von: pantani

So, jetzt will ich auch mal ... - 14.02.05 10:25

Nachdem ich nun begriffen habe, wie ich ein Bild direkt einstelle, hier nun mein Bike für die Rucksack-Touren:


Bike: BERGWERK FAUNUS LSD CARBON
Ort: Engadin/Schweiz, Val Susauna
Tour: S-carl - Val Susauna - Val Funtauna - Kesch-Hütte

Gruß
Pantani lach
von: dogfish

Re: Technobull - Tandem - 14.02.05 11:51

Hallo Martina

Schau Dir die schönen Räder an, die gerade frisch reingekommen sind. grins

Mir reicht ja schon ein Einziges von jedem. Bei Dir auch, nur so ein klitzekleines Tandem vielleicht, weil die so selten sind. Nur deswegen natürlich... zwinker

Gruß Mario
von: Spargel

Re: Technobull - Tandem - 14.02.05 12:18

In Antwort auf: dogfish

...nur so ein klitzekleines Tandem vielleicht, weil die so selten sind.

So klitzeklein kann das doch gar nicht sein, bei einem meterlangen Hinterbau... grins

ciao Christian
von: dogfish

Martinas Tandem! - 14.02.05 16:04

Tja, anscheinend ist es wirklich dermaßen lang, daß Sie Ihre liebe Müh' damit hat, es hier reinzuschieben. lach lach zwinker

Morgen hören wir mehr davon... grins

Gruß Mario
von: Stefan M4

Stefan's Rollout! - 15.02.05 15:52

Hallo zusammen.
So jetzt will ich auch mal zeigen. schmunzel
Als Vorwarnung es ist ein Liegerad. Ein Flux STE. Aber weil viel daran geschraubt wurde, denke ich, ist es würdig hier in den Tread zu kommen.
Als ich es gekauft hatte, war es rostig, dreckig, kein augenschmaus, einfach naja. Habe leider keine Bilder mehr. Alles war mit Briden angemacht. Ich hasse Briden. Alles war ein provisiorium.
Aber es hatte mich gepackt. Es muss was draus werden.



Was dran gemacht wurde:
Komplett selber sandgestrahlt.
Anlötteile für Gepäckträger, Gewindebuchsen, Seitenständer hartgelötet. Aufhängung für den Glasfaser Sitz (hatte noch einen eigenen Kohlefasersitz gemacht, welcher nicht montiert ist. Es hat mich nicht 120% überzeugt). Kohlefaser Kettenschutz
170 gr schwer. Lenkungseinheit gefräst und gedreht. Mittelgetriebe gedreht, CNC gefräst (alleine das Fräsen HÄTTE 900 CHF gekostet) und eingepasst mit neuen Lagern. SON wurde eingespeicht. Neues Hinterrad. Schalter für Licht in den Rahmen integriert. Kabel Lichtanlage komplett innen verlegt. Neue Federgabel. Und noch komplett neu Pulverbeschichtet.

Wie es sich fährt? Es geht ab wie ne Rackete und endlich kann ich wieder ganz ruhig schlafen.

Gruss Stefan

Details von Rohbau bis Rollout unter Detail Homepage Liegerad
von: dogfish

Re: Stefan's Rollout! - 15.02.05 16:31

Hallo Stefan

Klasse Arbeit, meinen Respekt für Dein Durchhaltevermögen und den Ausführungen. Sehr schönes Rad geworden, eben made in Switzerland. schmunzel

Wo und wie hast Du den Rahmen sandgestrahlt? Im Freien?

Bewundernde Grüße
Mario
von: Stefan M4

Re: Stefan's Rollout! - 15.02.05 17:42

Hallo
Der Rahmen habe ich im Geschäft wo ich arbeite sandgestrahlt. Ist so eine Box wo man die Teil reinmachen kann. Ist aber nicht sehr bequem, weil sehr wenig Platz vorhanden ist. Ich rate jeden der einen Rahmen sandstrahlen will, es machen zu lassen. Ich hatte jedenfalls 9h gebraucht, eine riesen Sauerei mit dem Staub, und alles in den Atemwegen trotz einfachen Mundschutz.

gruss stefan
von: Flachfahrer

Re: Stefan's Rollout! - 15.02.05 19:01

Liegerad ungefedert? sind in der Schweiz die Straßen wirklich so glatt?
Aber sehr gute Arbeit insgesamt.

Mich interessiert dein Kettenschutz vorne. Auf deiner Homepage steht: "Eigener Kohlefaser-Kettenschutz. Hier noch provisorisch angebaut. Nur 170 gr schwer. Komplette Kette auf der Kettenlinie verschalt. Braucht ein paar kleine Verfeinerungen. Wurde nach den Negativ Verfahren hergestellt."

Welches sind die kleinen Verfeinerungen, die es noch braucht?
Wie hast du ihn befestigt?
Warum hast du nicht nur das Kettenblatt verkleidet und den Rest mit den üblichen Teflonrohren erledigt?
Klappert die Kette da drinnen bei stärkeren Vibrationen?

Ich plane nämlich ein neues Liegerad und fest steht, daß ich den Antrieb komplett vor Dreck schützen will. Ich weiß nur noch nicht so genau, wie ich das im Detail lösen soll.

MfG
von: Stefan M4

Re: Stefan's Rollout! - 15.02.05 19:22

Hallo
Ja ungefeder. Der Lieger ist ja auch uralt.
Zum Kettenschutz.. Der ist auf einer Seite offen (mit der Kettenlinie meine ich die Seite auf welcher das rechte Hosenbein an die Kette kommen könnte.) Das Know-How eine Kette komplett zu verschallen habe ich nicht. Da würden noch etliche weitere Probleme kommen.
Habe vor dem Pulverbeschichten drei gewindebuchsen in den Rahmen angelötet. An diesen Punkten wird er montiert.
Damit er nicht flattert habe ich verstärkungen hineinlaminiert an den stellen wo er angeschraubt wird. Das Flattern habe ich recht gut im Griff. Problem ist wenn der Zugtrum belastet wird fängt die Ketze leicht anzu vibrieren. Dies muss man beachten wenn man die Schale kontruirt. Hat gut geklappt. Jedoch das der Leertrum sich neben dem durchhängen auch noch anfängt wellen zu schlagen habe ich erst jetzt gesehen. Dies schebbert ein wenig beim fahren. Werde deswegen ganz dünnen Moosgummi an den stellen montieren wo es anschlägt.

Die Rohre habe ich nicht montiert weil die Kette in den Rohren schleift. Ich kann an einem Fahrrad schleifgeräusche nicht ausstehen. Meines Funktioniert berührungsfrei zur Kette.
Es ist jedoch ein riesen Aufwand das fertig laminierte teil auch nur aus der Form zu bekommen. Ich brauchte 5 h.

gruss Stefan
(Wenn du bilder von der Form braucht sende ich sie dir per email)
von: Flachfahrer

Re: Stefan's Rollout! - 15.02.05 19:34

Danke für die Erläuterung!
Hm, da werde ich wohl eher zu Kettenblattverkleidung und Rohren tendieren. Das leichte Schleifen in den Rohren stört mich nicht sonderlich, zumal es sowieso nur an windstillen Tagen bergauf deutlich zu hören ist.

MfG
von: macrusher

Re: So, jetzt will ich auch mal ... - 15.02.05 20:17

Schönes Bike, gibt's das Bike auch in größer auf nem Bild?

Ciao,
Andreas
von: Wilu

Re: Stefan's Rollout! - 15.02.05 21:06

hallo Stefan

wie sieht es eigentlich mit dem lenken aus? kommst du auch um einigermassen enge kurven oder steht der lenker vorher an?

ä gruess - Wilu
von: Stefan M4

Re: Stefan's Rollout! - 15.02.05 21:21

Hallo

@ macrusher
Wie gross?

@Wilu
Habe noch nicht sehr viele km gemacht (praktisch alles auf der Rolle) und bin deswegen noch nicht ganz fahrsicher. Das es bevor ich den kleinsten Radius fahren kann wirft es mich ab. Und bis der Lenker dann anschlägt dauerts noch eine ganze weile. Ich denke ich werde nie den Lenker bis an den Anschlag brauchen können.
Enge Kurven. Wie eng? durch den normalen Stadtverkehr komme ich ohne Probleme, wären nur die Autofahrer nicht im Weg.
Gruss Stefan
von: macrusher

Re: Stefan's Rollout! - 16.02.05 09:12

na ich sag mal so dass man details sieht - so 640x480?
von: Stefan M4

Re: Stefan's Rollout! - 16.02.05 21:39

Hallo
@macrusher
Habe in meiner Gallerie ein grösseres Bild eingefügt.
Leider bin ich mit der Auflösung bei meiner Kamera an den Grenzen.
Vielleicht hilft es um Details herauszufinden.
Kann dir aber auch Detailaufnahmen machen, wenn Du spezifische Interessen hast.

gruss Stefan
von: haakon

Re: Stefan's Rollout! - 17.02.05 03:37

In Antwort auf: Stefan M4

Ich rate jeden der einen Rahmen sandstrahlen will, es machen zu lassen. Ich hatte jedenfalls 9h gebraucht, eine riesen Sauerei mit dem Staub, und alles in den Atemwegen trotz einfachen Mundschutz.


Das geht auch anders: Hochdruck-Wasserstrahlen. Einfach einen GUTEN Hochdruckreiniger (Kärcher ab 120 Bar) mit Strahllanze und 0.02mm körnigen, silikosefreien Mineralstrahlmittel nehmen. Das bläst dir alles vom Rahmen. Danach natürlich gut trocknen.
Ist zwar auch eine Sauerei, aber es fliegt nicht durch die ganze Nachbarschaft und ist leicht zusammenzufegen.

Gruß
Haakon
von: macrusher

Re: Stefan's Rollout! - 17.02.05 06:52

In Antwort auf: Stefan M4

Hallo
@macrusher
Habe in meiner Gallerie ein grösseres Bild eingefügt.
Leider bin ich mit der Auflösung bei meiner Kamera an den Grenzen.
Vielleicht hilft es um Details herauszufinden.
Kann dir aber auch Detailaufnahmen machen, wenn Du spezifische Interessen hast.

gruss Stefan


Hallo Stefan,

danke,
leider kann ich es nicht finden obwohl ich schon ne halbe Stunde in allen Gallerien gesucht hab. Ist aber auch nicht soo wichtig - finde nur, daß es ein schönes MTB ist und hätte es gern aus der "Nähe" betrachtet. zwinker

Gruß,
Andreas
von: skimo

Re: Unsere Räder - 17.02.05 15:14

Hi Dogfish,
um Deiner Bitte nachzukommen hier also ein paar Fotos von meinem Bike.
Es handelt sich bei dem Rad um ein Patria Terra.





Der Rahmen ist handgelötet :



Das sind die verbauten Felgen: 36 Loch doppelt geöst



Das sind die Reifen:



Das die Bremsen: Magura Lousie 04 SL Rotoren



Hier der Antrieb: Bikedrive



Und so sieht es bepackt aus:



Ich hoffe Ihr hattet Spaß beim Anschauen.

Das Fahrrad steht übrigens gerade zum Verkauf. Falls also jemand Interesse hat, einfach mal im Marktplatz nachschauen.

Grüße an alle Skimo
von: dogfish

Re: Unsere Räder - 17.02.05 15:52

Hi Sebastian

Also einer hatte seinen Spaß mit Sicherheit. Werde es mir noch öfter anschauen. schmunzel

Danke Dir für die schönen Bilder.

Gruß Mario
von: jfkoehle

Re: Unsere Räder - 17.02.05 16:37

Um den Dogfischli zufriedenzustellen zwinker:



Das Bild ist vom 18.12.04.
Aktuell hat das Rad keinen Gepäckträger, keinen Son, keine Lampe, keine Lenkerendschalter sondern Sram X0, einen schöneren, leichteren Vorbau, dadurch weniger Spacer.

Natürlich handgeschweisst.
von: dogfish

Re: Unsere Räder - 17.02.05 16:42

Nix anderes hab ich von Dir erwartet. lach

Jetzt bist aber bald schneller, als Dein Schutzengel... grins

Gruß Mario
von: Flachfahrer

Re: Unsere Räder - 17.02.05 16:48

Hallo Jan

Zitat:
Fahre nie schneller, als dein Schutzengel fliegen kann!


Und mit einer ungefederten Liege nie schneller als du vor der nächsten Unebenheit reagieren kannst! bäh

MfG
von: jfkoehle

Re: Unsere Räder - 17.02.05 16:54

Och das geht schon, solange man NICHT im Osten wohnt. Hier sind Klickpedale wirklich absolute Pflicht.
von: JB_Linnich

Re: Unsere Räder - 17.02.05 16:56

In Antwort auf: jfkoehle

Aktuell hat das Rad keinen Gepäckträger, keinen Son, keine Lampe, keine Lenkerendschalter sondern Sram X0, einen schöneren, leichteren Vorbau, dadurch weniger Spacer.


Und keinen Ständer grins
von: dogfish

Re: Unsere Räder - 17.02.05 17:01

Jetzt aber, was hast darauf entgegenzusetzen...? grins

Dann kommt auch mit dem Ständer gleich Dein 500 ster Beitrag zu mir. lach

Gruß Mario
von: Flachfahrer

Re: Unsere Räder - 17.02.05 18:29

In Antwort auf: jfkoehle
Och das geht schon, solange man NICHT im Osten wohnt.


Und solange man Waldwege sowieso nicht so gerne fährt ...

MfG
von: jfkoehle

Re: Unsere Räder - 17.02.05 18:32

Dafür hab ich anderes Gefährt zwinker
von: dogfish

Re: Unsere Räder - 17.02.05 18:36

Sag bloß, Du Teufelskerl hast noch mehr "Geräte", auch mit Ständer...? lach

Du weißt ja, wem Du sowas zeigen darfst, ein ganz extremer Visueller würd da mit der Zunge schnalzen (ist noch besser wie sabber... zwinker ).

Gruß Mario
von: pantani

Re: So, jetzt will ich auch mal ... - 17.02.05 19:02

Hallo Andreas,

hier das Bike etwas größer.


Gruß
Pantani
von: dogfish

Re: So, jetzt will ich auch mal ... - 17.02.05 19:26

Hallo Pantani

Hab Dein Bike auch mal angeguckt, so schön groß... schmunzel

...aber, wo ist dein Ständer...??? grins lach lach zwinker

Gruß Mario
von: Anonym

Re: Detlefs Skagerrak - 17.02.05 19:27

Moin,

es ist vollbracht, komme soeben aus meiner Werkstatt, wo mein neues Fort Ro Alex den vorletzten Schliff bekommen hat. grins





Ob´s mit der Vorbaulänge und Lenkerhöhe hinhaut wird sich nach den ersten Probefahrten zeigen...


Gruß Axel
von: dogfish

Axel versus Ro Alex - 17.02.05 20:20

Hi Axel

Was erblicken da meine müden Augen? schmunzel

Ein Ro Alex mit Mega Tube Unterrohr, 3-fach pulverbeschichtet, sogar Rahmendekor einlackiert (!), der Rahmen aus Al 7005 T6, gerade mal 1190 Gramm leicht und ...

...die Felgen aus dem roten Norwid übernommen! grins

Bin gepannt, was es für einen Fahreindruck bei Dir hinterläßt.

Jedenfalls visuell schon mal ein Leckerli. zwinker

Gruß Mario
von: Flachfahrer

Re: Unsere Räder - 17.02.05 20:22

In Antwort auf: jfkoehle

Dafür hab ich anderes Gefährt zwinker


Laß mich raten ... so eines wo man nicht so schön nach vorne und auch manchmal nach oben in Bäume schauen kann? bäh

Nee ne iss schon gut, Tieflieger sind ja sowieso eher die Rennräder unter den Rollsofas. grins

MfG
von: Flachfahrer

Re: So, jetzt will ich auch mal ... - 17.02.05 20:25

schicker Hinterbau!

MfG
von: dogfish

Re: So, jetzt will ich auch mal ... - 17.02.05 20:29

Tja, so ist das meistens, wer mit einem schicken Hinterbau beeindrucken kann, hat oft keinen Ständer. grins

Gruß Mario
von: Flachfahrer

Re: So, jetzt will ich auch mal ... - 17.02.05 20:48

Ähh .. also ich weiß ja jetzt gaaar nicht was du meinst ... aber da fällt mir so beiläufig ein, daß ich sonst eher nicht so der Dressman bin ... und Frauen unter anderen "Kleinigkeiten" immer meinen A.... sehr knackig fanden.

Ich weiß jetzt zwar nicht so genau, was das mit Radfahren zu tun hat ... grins

Ne aber mal im Ernst: an einem gefederten Hinterbau einen Ständer anzubringen wäre nicht so sehr schlau.

Und jetzt bitte keine Hintergedanken über gefederte Hinterbauten!!!

Wenigstens nicht vor 22 Uhr!

Mfg
von: dogfish

Re: So, jetzt will ich auch mal ... - 17.02.05 20:57

Also, ganz ohne Hintergedanken. schmunzel

Mein dogfish sein gefederter Hinterbau hat aber einen Ständer. Warum soll das nicht sooo schlau sein?

Dogfish will sein dogfish nirgends anlehnen (vor allem nicht am Tisch im Biergarten, wenn er seine Radler trinkt zwinker ).

Gruß Mario
von: Flachfahrer

Re: So, jetzt will ich auch mal ... - 17.02.05 22:04

Ein am gefederten Hinterbau angebrachter Ständer erhöht die ungefederte Masse und verschlechtert damit das Ansprechen der Federung. In der Praxis mag das gegenüber dem Gewicht des Laufrades nicht so auffallen, technisch ist es "sehr unelegant".

Problem: es gibt meines Wissens bisher nur die übliche Hinterbauständer. Für Vollgefederte bräuche man einen Ständer zur Montage am Hauptrahmen - aber der dürfte da nix anderem in die Quere kommen (Pedalkreis, Flaschenhalter, ...).

Am fehlenden Hinterbauständer erkennt man wahrscheinlich den Federungs-Fetischisten. grins

MfG
von: dogfish

Re: So, jetzt will ich auch mal ... - 17.02.05 22:29

Schau mal mein dogfish - Fully auf Seite 1 in diesem Fred zwinker an.

Sag nicht, daß der Ständer "unelegant" daher kommt. schmunzel

Ist nämlich dem "dog-fish" sein Ständer... grins

Gruß Mario
von: Flachfahrer

Re: So, jetzt will ich auch mal ... - 17.02.05 22:43

Ich hab auch einen Ständer am gefederten Hinterbau.

Damit kann ich in der Stadt mein Radl sehr elegant abstellen.

Die ungefederte Masse zu erhöhen und zudem ein bewegliches Bauteil, wie einen Ständer, an den am meisten vibrierenden Teilen zu montieren, das ist bei aller Praktikabilität und optischen Gefälligkeit einfach TECHNISCH unelegant. grins

Aber was soll man machen? Ständer gibt es nunmal nur die üblichen.

Aber Vollgefederte kommen ja erst seit zehn Jahren so langsam in Mode. SO SCHNELL zu sein, kann man der Zubehörindustrie ja nun nicht ernsthaft zumuten! cool
von: Anonym

Re: Axel versus Ro Alex - 17.02.05 23:01

Moin Mario

In Antwort auf: dogfish

Ein Ro Alex mit Mega Tube Unterrohr, 3-fach pulverbeschichtet, sogar Rahmendekor einlackiert (!), der Rahmen aus Al 7005 T6, gerade mal 1190 Gramm leicht und ...


Soweit alles richtig, aber 1280g schwer in Größe M ohne Lackierung, so jedenfalls stehts im 2004er RaCo Katalog.

In Antwort auf: dogfish

...die Felgen aus dem roten Norwid übernommen! grins


grins ne, im roten Norwid sind doch Easton Laufräder, wenn ich ich recht entsinne und bei den unzähligen Norwid Fotos nicht durcheinander gekommen bin wirr
was du siehst sind Mavic Cosmic

In Antwort auf: dogfish

Bin gepannt, was es für einen Fahreindruck bei Dir hinterläßt.


Jau und ich erstmal, bislang hatte ich auch noch keinen Alu Rennbock unterm Hintern.

Gruß Axel
von: dogfish

Re: Axel versus Ro Alex - 17.02.05 23:50

Hi Axel

Stimmt, es sind die Easton beim Norwid.

Bin schon ganz wirr vor lauter visueller Eindrücke heute, war ja ein richtig guter Dogfish-Tag. schmunzel

Nicht vergessen, würde mich wirklich interessieren, wie hart so ein Alu-Renner ist. Kenne nur mein "Grizzly"-MTB, und das war seinerzeit schon hart und hatte immerhin 2,5"-Reifen drauf.

Bei Deinem schaut's anders aus... zwinker

Gruß Mario
von: wanz

Re: So, jetzt will ich auch mal ... - 18.02.05 01:35

moin,
soll
ICH traurig ???
dazu peinlich was sagen???
ich glaub´s nich

mo(e)nch wirr dogfisch!

love - peace - frieden - usw. ....
aber warum immer diese halbseidenen (und ich mein jetzt nich im Gegenlicht mit Körbchengröße peinlich peinlich peinlich ) Anspielungen
fragt sich der
WANZISSIMUS
KLARTEXT:
Dogfisch = o.k. - du Schreibst was Du denkst wirr



ich hoffe weder DOGFISCH und vor allen Dingen!!!seine "toleranten" (wenn es nich gg. persönlichen Glauben geht) Mitstreiter zu ärgern,
aber dieser beitrag musste sein
von: 7schläferfahrrad

Re: So, jetzt will ich auch mal ... - 18.02.05 02:23

In Antwort auf: Flachfahrer
...TECHNISCH unelegant. grins

Aber was soll man machen? Ständer gibt es nunmal nur die üblichen.

Aber Vollgefederte kommen ja erst seit zehn Jahren so langsam in Mode. SO SCHNELL zu sein, kann man der Zubehörindustrie ja nun nicht ernsthaft zumuten! cool


Hallo Andreas,
ich komm zu spät, und die Idee, die ich jetzt wieder hervorzerre, ist ja auch schon sooo alt, aber stell dir jetzt einfach mal vor, so ganz unverbindlich; ach, hör einfach mal zu:
Du lehnst dein Sofa an´s Halteverbotsschild, gehst weg, das Ding geht schraddelnd zu Boden...
2. Scenario:
Du lehnst dein...., nimmst ein Gummiband, spannst deine Vorderbremse(egal, ob links oder rechts!) an den Lenkergriff, gehst weg: Ey, das Teil bleibt stehen!
Jetzt stell dir einen kleinen, leicht gezackten Kunststoffkeil vor, der griffbereit an einer dünnen Schnur hängt, der passt in den Spalt zwischen Bremshebel und Basis...
Nicht HighTech genug? Na, dann schnitz den Pinörkel halt aus PrePreg!
Komm jetzt bloss nicht auf die Idee, das wäre patentfähig, irgend so´n Amerikaner hat das Teil vor mehr als´nem Vierteljahrhundert schützen lassen!
Wie, in der Sahara gibt´s keine Halteverbotsschilder?
Na, da braucht´s auch keine!
Aber genau da würde dir auch keine "Parkstütze" helfen.
Was jetzt?
Schraub das überflüssige Ding ab, Mülltrennung, Verzeihung: Sekundärrohstoffe nicht vergessen!

Erleichtert

Axel cool
von: Flachfahrer

Re: So, jetzt will ich auch mal ... - 18.02.05 06:25

In Antwort auf: 7schläferfahrrad
Was jetzt?
Schraub das überflüssige Ding ab, Mülltrennung, Verzeihung: Sekundärrohstoffe nicht vergessen!


Hallo Axel

Also: an meinem jetzigen Rad ist die Hinterradschwinge dermaßen aus dem Vollen gefeilt, die Lager schon so runter und die Dämpfung durch Elastomer auch nicht gerade sooo sehr feinfühlig ansprechend und deswegen auch noch ein Big Aplle in 6cm Breite drauf, DASS man die ungefederte Masse kaum noch erhöhen kann und sich höherfrequente Schwingungen aufgrund des schlechten Ansprechens in Grenzen halten.
Zu gut deutsch: da ist sowieso alles egal und für die Stadt zum Einkaufen und so, ist so ein Seitenständer praktisch, da bleibt er also dran.

Für das neue in Planung befindliche (Liege)Radl suche ich noch nach einer integrierten Lösung. Da ist mir zwar noch nix geschicktes eingefallen, aber das wird sowieso noch eine Weile dauern ... da werde ich noch viel Tee trinken ... zwinker

MfG
von: pantani

Re: So, jetzt will ich auch mal ... - 18.02.05 09:09

Morgen Mario,
Zitat:
... wer mit einem schicken Hinterbau beeindrucken kann, hat oft keinen Ständer.
grins


Wo Du recht hast, hast Du recht! zwinker

Aber mal ehrlich. Würdest Du so ein Rad "ständern"?

Ride on
Pantani,
ständerlos, zumindest am MTB. omm
von: dogfish

Re: So, jetzt will ich auch mal ... - 18.02.05 09:12

Hallo Wanz

Hast vollkommen recht, was sein muß, muß sein! schmunzel

So ist es auch mir lieber, sind wir ja direkt einer Meinung. Wenn es Dir hilft, denk bei meinen Anspielungen an die Hunde. Nein, nicht an die, die ewig leben wollen. grins

An die viel harmloseren, die so laut bellen, tun keinem was. lach

Mach Dir einen Vorschlag, werde mich bessern, dafür zeigst Du mir Dein Radl hier (mit oder ohne Ständer, mir egal zwinker ).

Gruß Mario
von: pantani

Re: So, jetzt will ich auch mal ... - 18.02.05 09:17

Morgen Flachfahrer,

ja, ein sehr schicker Hinterbau!
Federt auch sehr sensibel und ein Fahrwerkswippen im Wiegetritt ist fast nicht zu spüren.
Wenn das Wetter wieder etwas sonniger wird, dann werde ich mal einige Detailaufnahmen machen und hier posten.

Gruß
Pantani cool
von: Spargel

Re: So, jetzt will ich auch mal ... - 18.02.05 09:20

In Antwort auf: dogfish

Mach Dir einen Vorschlag, werde mich bessern, dafür zeigst Du mir Dein Radl hier

dagegen

Nö, Mario, is nicht!

Da machen wir hier ein schlechtes Geschäft.
Bloß wegen einem einzigen Radl.
zwinker

ciao Christian
von: dogfish

Re: So, jetzt will ich auch mal ... - 18.02.05 10:05

Hallo Pantani

Uiii, für Detail-Aufnahmen bin auch ich immer zu haben. lach

Und damit meine "Anspielungen" noch zu einem guten Ende führen, kommt ein kleiner, rein sachlich geführter Beitrag zum Thema Ständer. zwinker

Schon seit Jahren tut es mir in der Seele weh, wenn ich solche High-Tech Boliden, wie zum Beispiel das Deine sehe, wie sie irgendwo angelehnt oder gar komplett flach am Boden liegend, ihre Ruhepausen ertragen müssen. Meistens ist es nur eine Ausrede der Besitzer, um sich nicht irgendeine spezielle Lösung für das Problem einfallen zu lassen. Zu Beginn der Fully-Ära wirklich zwingend notwendig, da überhaupt nichts Passendes am Markt angeboten wurde.

Weiß noch gut, wie ich mir den Kopf zerbrochen hab bei meinem "Grizzly" von Corratec. Bei einem Bike mit hochgezogenen Hinterbaustreben schien es gar unmöglich, einen Hinterbauständer dran zu bekommen. Das Teil mußte ja erheblich länger sein, als bei normaler Geometrie. Aber wo ein Wille, da auch ein Weg. Auch dieses Gerät bekam von Anfang an seine angemessene Parkstütze, sogar teilbar, wegen der Länge eben.

Kannst Dir auf Seite 1 anschauen, wie es aussieht. zwinker

In der Zwischenzeit hat sich bei den Hinterbauständern jedoch einiges getan. Einige Lösungen, gerade für Fullies, werden mittlerweilen angeboten. Einer der universellsten, den ich kenne, wird von "Hebie" hergestellt. Über der Hinterrad-Achse läßt er sich bei den meisten Bikes recht problemlos montieren. Nur so als Tipp für Dich. schmunzel

Hoffe, konnte mit meinen Erläuterungen auch den Wanz wieder beruhigen. So waren die "Ständer" doch noch für was gut... lach

Gruß Mario
von: Sloughi

Re: So, jetzt will ich auch mal ... - 18.02.05 10:33

In Antwort auf: 7schläferfahrrad

Jetzt stell dir einen kleinen, leicht gezackten Kunststoffkeil vor, der griffbereit an einer dünnen Schnur hängt, der passt in den Spalt zwischen Bremshebel und Basis...
Nicht HighTech genug? Na, dann schnitz den Pinörkel halt aus PrePreg!
Komm jetzt bloss nicht auf die Idee, das wäre patentfähig, irgend so´n Amerikaner hat das Teil vor mehr als´nem Vierteljahrhundert schützen lassen!


Den Keil gab es früher von Jim Blackburn. Bei mir funktioniert das auch mit einem kleinen Stein oder einem Stückchen Holz. Wenn ich auf Tour ein passendes Exemplar gefunden habe, verschwindet es sofort in der Netztasche der Lenkertasche und ist dann immer verfügbar.
Gruß
Holger
von: pantani

Re: So, jetzt will ich auch mal ... - 18.02.05 10:51

Hi Mario,

ich gehöre auch zu dieser Spezies von Radfahrer, die ihr geliebtes Rad flach auf den Boden legen. Dein Vorschlag deshalb in allen Ehren, aber ich bleibe doch lieber "ständerlos". Was nicht heißen soll, dass ich allgemein gegen solche Anbauteile bin. Aber stell' Dir vor:
Ein Fully, das gerade mal 11 kg wiegt - ultraleichter Carbon-Rahmen und dann ein STÄNDER! Nee, ich glaube das ist nix!!

Gruß Pantani zwinker

P.S.
Ich habe mir das Bike übrigens nicht wegen des Leichtgewichtsfetischismus gekauft, sodern weil ich mich spontan in es verliebt hatte peinlich und ich mir wenigstens einmal etwas exklusives gönnen wollte. Nebenbei bemerkt, das Rad fährt auch ausnehmend gut!!!
von: Spargel

Re: So, jetzt will ich auch mal ... - 18.02.05 11:10

Servus Pantani,

dann bastel Dir doch was aus Carbon.

Ich glaube ich probiere das für meinen Renner.
Muß ja nicht sturm- und schwerlasttauglich sein, sondern nur zum Abstellen "vor der Eisdiele".
Ich habe da schon eine Idee, wie sich das mit meinen zwei Anlötgewinden in der Kettenstrebe machen läßt. Ohne den bequemen aber schweren Federmechanismus der käuflichen Ständer. Die kaum 100 g gönne ich mir, macht sich sicher gut beim Dolomitenmarathon. grins

ciao Christian
von: Flachfahrer

Re: So, jetzt will ich auch mal ... - 18.02.05 11:17

In Antwort auf: pantani
Ein Fully, das gerade mal 11 kg wiegt - ultraleichter Carbon-Rahmen und dann ein STÄNDER! Nee, ich glaube das ist nix!!


Brauchts ja auch nicht, ist ja eher ein Sportgerät und kein Reise- oder gar Alltagsrad. zwinker

MfG
von: pantani

Re: So, jetzt will ich auch mal ... - 18.02.05 11:35

In Antwort auf: Flachfahrer

... ist ja eher ein Sportgerät und kein Reise- oder gar Alltagsrad. zwinker


Eben!

Pantani,
weiterhin ständerlos!

@ Christian
Schöner Vorschlag, trotzdem: an diesem Bike bleibe ich ständerlos
von: motobecaneoldie

Re: Unsere Räder/ bald ist es soweit - 19.02.05 13:59

Auch ich bin wohl Koabhängig, sonst würde ich nicht Dogfishs Sucht unterstützen zwinker zwinker , aber soeben kam der langersehnte anruf grins . Ich kann mein Mango abholen. Also, auf nach Holland zur Feinanpassung. Und damit der Mario sich vorstellen kann was auf ihn zukommt, vorab ein Bild wie es in etwa aussehen wird. Die Bilder von meinem werden dann in ca. 2 Wochen mal gezeigt. Tja, trotz Mistwetter ein strahlendes Wochenende.
von: dogfish

Spargels Technobull - 19.02.05 20:20

Für alle visuellen Liebhaber lach

Nach langem Warten, nun endlich bildhaft geworden, das Technobull von Christian, unserem "Spargel".
Ein Kleinod aus Hr. Sattlers Werkstatt, bei dem auch der Seitenständer heute noch einwandfrei hält...;)





Die nächsten Bilder von Spargel kommen dafür aus eigener Produktion. Habe ihm bloß
einbißchen Arbeit abgenommen. Er war ja beim "Meister", hat noch alle Hände voll zu tun. grins

Gruß Mario
von: Thomas B

Re: Spargels Technobull - 19.02.05 20:28

Sehr schön - die guten alten xt-Daumenshifter, mancheiner hat sie halt doch noch zu Hause herumliegen.

Aber Brake-Booster würde ich zumindestens für vorne noch nachrüsten.

Grüsse Thomas
von: Spargel

Re: Spargels Technobull - 19.02.05 20:57

In Antwort auf: Thomas B

Sehr schön - die guten alten xt-Daumenshifter, mancheiner hat sie halt doch noch zu Hause herumliegen.

Neiiin, leider hab ich nur diese da am Rad und keine weiteren rumliegen.

In Antwort auf: Thomas B

Aber Brake-Booster würde ich zumindestens für vorne noch nachrüsten.

Die Hinterbaustreben hättens nötig, die drückts kräftig auseinander. Die halten's aber gut aus, beste Columbus Cromor OR Qualität. grins
Die Gabel reagiert da gar nicht, die ist superstabil. Hätte ich so nur vom Hinsehen auch nicht gedacht.
Das Problem ist wenn ich einen Hauch dünnere Reifen aufziehe, wo dann die Schutzbleche passen, da paßt dann kein Booster mehr.

ciao Christian

P.S. ich darf jetzt was schreiben, habe meine Fotos gerade formatiert, jetzt nur noch nach Arcor und dann... grins
von: Thomas B

Re: Spargels Technobull - 19.02.05 21:06

In Antwort auf: Spargel

Das Problem ist wenn ich einen Hauch dünnere Reifen aufziehe, wo dann die Schutzbleche passen, da paßt dann kein Booster mehr.


Das Problem hatte ich bei meinem Giant Cadex mit 60er BigApple und Schutzblechen auch. Ich habe mir einen Booster von Pulcro gekauft, der passte. Ich meine ja nicht, dass Deine Gabel nicht stabil genug ist, aber der Druckpunkt der Bremse wird mit Booster noch besser.

Übrigens ich habe noch ein Päarchen zu Hause herumliegen - aber unverkäuflich grins grins grins .

Grüsse Thomas
von: Falk

Re: Spargels Technobull - 19.02.05 21:10

Wenn es die Hinterbaustreben auseinandrdrückt, dann bau die Aussteifung ein. Nicht nur, dass sich die Krafteinleitung in den Rahmen verbessert, der Druckpunkt wird auch fester. Bei meinen Rahmen habe ich die Bremsbooster gleich beim Aufbau montiert, die Nachgiebigkeit gerade beim Alurahmen war richtiggehend beängstigend.

Falk, SchwLAbt
von: dogfish

"Der Uwe", der Lampen-Guru! - 22.02.05 16:30

Hallo, liebe Rad-Verrückte und alle, die es werden wollen schmunzel

Wieder traf ein besonderes Rad bei Dogfish ein. Diesmal das von Uwe, mit samt seinen Scheinwerfern. Alle Achtung, wenn "Der Uwe" nachts des Weges daherkommt...:D












...braucht sich dann auch nicht um seine Rückseite kümmern...;)

Dank' Dir, Uwe, recht herzlich für Deine Teilnahme.

Gruß Mario
von: joerg046

Re: "Der Uwe", der Lampen-Guru! - 22.02.05 17:01

Werden die Lampen alle gleichzeitig von dem Nabendynamo befeuert ?
Oder kann man da umschalten ?
von: dogfish

Re: "Der Uwe", der Lampen-Guru! - 22.02.05 17:03

Gute Frage, möchte nicht wissen, was er in seinen Packtaschen drin hat... grins

Gruß Mario
von: Harald Legner

Re: "Der Uwe", der Lampen-Guru! - 22.02.05 17:05

Die (mindestens) drei (!) Seitenläuferdynamos hast du gesehen?
von: Thomas B

Re: "Der Uwe", der Lampen-Guru! - 22.02.05 17:08

Hallo,

sowas hatte ich auch mal, mit ca 13 Jahren: Ein Hollandrad mit 3 Union U100 Scheinwerfern, einer auf der Gabelbrücke, zwei auf der Vorderachse, drei Rückleuchten, drei Seitenläufer-Dynamos, ca 23 kg Leermasse, Rollwiderstand mit allen drei Dynamos grins grins grins - nur Anker werfen ist schöner! Aber da war ich noch jung und hübsch und hatte keinen Bierbauch. Da habe ich das locker getreten, mit F&S Dreigangnabe. Einmal haben mich sogar die Herren in Grün mit dem Gefährt aus dem Verkehr gezogen.

Grüsse Thomas
von: Irrwisch

Re: "Der Uwe", der Lampen-Guru! - 22.02.05 17:38

In Antwort auf: Harald Legner

Die (mindestens) drei (!) Seitenläuferdynamos hast du gesehen?


Na, zumindest einer davon ist ne Laufklingel!

Gruß
Irrwisch cool
von: Harald Legner

Re: "Der Uwe", der Lampen-Guru! - 22.02.05 17:46

Nö, die Klingel kommt zusätzlich. Ich bin schon erstaunt, dass hinten links der Dynamohalter leer steht ...
von: Irrwisch

Re: "Der Uwe", der Lampen-Guru! - 22.02.05 17:56

Hast recht. Bis drei zählen können ist ja nicht so einfach... peinlich
von: thomas-b

Re: "Der Uwe", der Lampen-Guru! - 22.02.05 17:57

Hallo,

nee zwei Dynamos links und rechts vor der Gabel und einer Hinterrad links. Hinten rechts ist noch eine nicht genutztes Anlötlasche, ein Nabendynamo scheint er auch zu haben. cool Das ganze kann schon fast als Ergometer durchgehen. Immerhin kann er 12W elektrische Leistung entnehmen! grins Wie viel mechanische Leistung das wohl erfordert? Bei ca. 30% Wirkungsgrad (haben Seitendynamos einen so guten )?

Gruß
Thomas
von: Oberhausener

Re: "Der Uwe", der Lampen-Guru! - 22.02.05 20:51

Zur Not könnte man auch noch einen Rollendynamo anbauen.
Detlef
von: Spargel

Re: "Der Uwe", der Lampen-Guru! - 22.02.05 21:22

Ich vermisse so eine Art Knight-Rider-Scanner.

So einer, noch dazu als Blitzlicht geschaltet, könnte das Restrisiko, wegen zu geringer Beleuchtung doch noch übersehen zu werden, weiter reduzieren.

Außerdem hätte zwischen den Lowriderlampen und der Zentrallampe noch je eine durch ihr bläuliches Licht auffälligere LED-Lampe Platz. Die könnten auch in Serie mit der vom Nabendynamo gespeisten Lampe betrieben werden.

Christian
von: BastelHolger

Re: "Der Uwe", der Lampen-Guru! - 22.02.05 22:01

Redundanz ist die Versicherung des Misstrauischen. zwinker
von: dogfish

Re: "Der Uwe", der Lampen-Guru! - 22.02.05 22:10

grins grins grins
(aber erst, nachdem ich im Lexikon nachgeschaut hab, was Redundanz heißt zwinker )

Gruß vom Handwerker
Mario
von: JoMo

Re: "Der Uwe", der Lampen-Guru! - 22.02.05 22:56

Servus,
wer hat denn dem Mofa den Motor geklaut?

Joef
von: Der Uwe

Re: "Der Uwe", der Lampen-Guru! - 23.02.05 14:48

Ihr seid ja nette Spaßvögel.
Zu meiner Jugendzeit hatte ich 8 Lampen - Sets (Front- und Rücklicht),
Hupen, Thermometer und noch allerlei Nützliches.
Jetzt habe ich doch erheblich eingespart. Mit drei Seitenläufern (sehr gut erkannt übrigens) und Nabendynamo kann ich auf Batterielichter verzichten.
Mit dem ganzen Licht kann ich den entgegenkommenden Fernlicht(blinden) Autofahrern zumindest anzeigen: hier kommt eine Eisenbahn!
Auf dem Lande kann man schon mal etwas mehr Licht in der Dunkelheit vertragen - außerdem übt das ungemein - und es ist so schön wenn der Schmerz nachläßt, wenn man die Seitenläufer wieder abschaltet.
Ansonsten noch viel Spaß beim Lästern.
von: Anonym

Re: "Der Uwe", der Lampen-Guru! - 23.02.05 16:04

Super lässig cool cool cool das Rad!
100 Mal interessanter als so ein langweiliges steriles Neurad!
Glückwunsch zu der orginellen Kiste!
Gruß
von: Der Alltagsradler

Re: "Der Uwe", der Lampen-Guru! - 23.02.05 16:34

Moin Uwe,
das Rad fällt auf! In meiner stark radfrequentierten Heimatstadt haben die lieben Zeitgenossen leider nicht oft die Muße, sich ´ne anständige Lichtanlage an´s Radl zu bauen. Hätte heute morgen schon fast wieder jemanden aus dem Sattel gehebelt, der gut getarnt von seiner Auffahrt fuhr.
Eine leise Spitze sei aber dennoch gestattet: Der Auftritt Deines Boliden erinnert mich etwas an die Honda Gold-Wing meines Onkels. Der schwärmt mir immer vor, wie er demnächst die Mikrowelle in den Sozius integrieren könnte. Mit der Stromversorgung würd`s ja klappen listig
Laß´Dich nicht unterkriegen.
Grüße aus dem (dunklen) Norden
Jens
von: joerg046

Re: "Der Uwe", der Lampen-Guru! - 23.02.05 16:46

In Antwort auf: dogfish

grins grins grins
(aber erst, nachdem ich im Lexikon nachgeschaut hab, was Redundanz heißt zwinker )

Gruß vom Handwerker
Mario


In meinem Arbeitsumfeld höre ich das täglich und kann es schon nicht mehr hören,
aber das Radl vom Uwe hat, was Licht angeht, schon eine mehr als nur redundante Anlage cool

Das würde bei uns kein Kunde zahlen wollen (im Maßstab umgesetzt) grins

"Redundancy keeps your Systems alive"
von: fghpw

Re: "Der Uwe", der Lampen-Guru! - 23.02.05 18:31

Alle Achtung Uwe,
Ich dachte schon fast meine Festbeleuchtung sei extrem, aber es geht halt noch schlimmer ! zwinker
Muß ziehmlich anstrengend zu sein mit der Beleuchtung zu fahren, gutes Training nehme ich an ! schmunzel

Der Grund bei mir ist einfach, da ich ausschließlich mit Batteriebeleuchtung fahren kann, aber auch auschließlich den Dynamo nutzen kann. Hinzu kommt das durch den Anhänger ein Teil der Beleuchtung verdeckt werden könnte. Am Fahrrad vorn die Hella "HL 2000 LED" als Fernlich + CATEYE "HL EL 100" für den Nahberech, die Hella klemmt zusätzlich am Dynamo, Hinten ist unten die B&M "Seculite plus" unterm Sattel noch eine Cateye "TL-AU 100-G" Am Anhänger fest angebaut die Cateye "TL-LD-120" und auf den Faltbootrucksack zu schnallen die B&M "Seculite" mit Spiralkabel um es am Dynamo anzuschließen und noch 2 Mini-LED-Lampen in Rot und Weiß. Ich komme also nur auf 2 vorn und 4 hinten + ein Seitenläufer. Die Hella hat zusätzlich eine zweite Befestigungsmöglichkeit unten um mal zu testen ob dies bei Nebel zusätzliche Vorteile bringt. Wenn ich will kann ich noch eine zusätzliche CATEYE "HL EL 100" auf dem Lenker montieren, doch fand ich dies ein wenig übertrieben.
Also Uwe du bist nicht alleine! grins
Tschüs Guido!
von: Flachfahrer

Re: "Der Uwe", der Lampen-Guru! - 23.02.05 19:21

In Antwort auf: Der Uwe

Ihr seid ja nette Spaßvögel.
Zu meiner Jugendzeit hatte ich 8 Lampen - Sets (Front- und Rücklicht),
Hupen, Thermometer und noch allerlei Nützliches.
Jetzt habe ich doch erheblich eingespart. Mit drei Seitenläufern (sehr gut erkannt übrigens) und Nabendynamo kann ich auf Batterielichter verzichten.
Mit dem ganzen Licht kann ich den entgegenkommenden Fernlicht(blinden) Autofahrern zumindest anzeigen: hier kommt eine Eisenbahn!
Auf dem Lande kann man schon mal etwas mehr Licht in der Dunkelheit vertragen - außerdem übt das ungemein - und es ist so schön wenn der Schmerz nachläßt, wenn man die Seitenläufer wieder abschaltet.
Ansonsten noch viel Spaß beim Lästern.


Guter Ansatz! grins

Anregung: willst du nicht mal hier im Forum den Thread über Selbstbau - LED - Scheinwerfer durchstöbern?

Für einen Lichtfreak wie dich dürfte das doch was sein! zwinker

MfG

p.s.: die Feder vorne rundet das Gesamtkonzept gut ab! bäh
von: Der Alltagsradler

Re: "Der Uwe", der Lampen-Guru! - 24.02.05 07:27

Ich hab´mir gestern ein "a" gekauftt lach
Gruß vom Alltagsradler
von: kleinerwolf

Re: "Der Uwe", der Lampen-Guru! - 24.02.05 22:48

Haltet mich für versnobt, aber mir fehlt da vorne noch so ein Windrad mit einem kleinen Generator. grins

Thomas
von: dogfish

Re: "Der Uwe", der Lampen-Guru! - 24.02.05 23:19

Kleiner Wolf, der Snob lach

Windrad wäre bestimmt oft zum Einsatz gekommen. schmunzel

Vor lauter Lampen könnte man leicht übersehen, daß der Uwe mit seiner "Gold Wing" die letzten 4 Jahre stattliche 46.500 km abgeradelt ist... zwinker

Gruß Mario
von: Oberhausener

Re: "Der Uwe", der Lampen-Guru! - 25.02.05 17:56

Frag doch mal bei der NORDEX nach die bauen Windräder und sitzen doch in Hamburg. grins
Detlef
von: Anonym

Re: - 25.02.05 21:15

von: Jan

Re: - 25.02.05 21:20

Da wird unser Haus ja zum Hochsicherheitstrakt, wenn Du uns besuchst.
Schickes Teil, die Federgabel wirst Du auf dem Ochsenweg brauchen...
Ist das noch in der Werkstatt bei German?

Jan
von: dogfish

Re: - 25.02.05 21:37

Hallo ex-4158

Da kommt doch einer wie ich gleich wieder auf andere Gedanken. zwinker

Weißt aber hoffentlich, bin auch kein Kostverächter. Ein bisserl schärfer hät's fei schon sein dürfen. grins

Ich seh fast nix von dem geilen Bock. lach

Gruß Mario
von: José María

Re: - 25.02.05 22:18

Was für eine Federgabel ist es? Öl?Luft? Blockierbar? Federweg? Fragen..fragen.
von: ReneHerse

Mal was ganz anderes... - 25.02.05 22:50

Auf dogfishs Rat und freundliche Begrüßung (danke!),
aus einem anderen Thread hin, oute ich mich hier nun mit etwas ganz anderem.
Zumindest habe ich eine Vorliebe für etwas dezentere Beleuchtung als manch andere (wer findet das Rücklicht?):





Das Rad ist ein Alex Singer Randoneuse (in Frankreich sind hübsche Räder weiblich) und kein echtes Reiserad,
obwohl es die auch von Singer gibt, sondern ein Tourer für Eintagesausflüge,
bei denen es auch mal naß oder dunkel werden kann.

Gruß,
Dirk
von: macrusher

Re: - 25.02.05 22:51

Noch ein Hope-Fahrer und das bei der übermächtigen Magura-Lobby... grins Was sind das für Hopes?


Gruß,
Andreas
von: dogfish

Re: Mal was ganz anderes... - 25.02.05 22:55

Jetzt kommst Du auch noch mit weiblichen Rädern... lach lach cool

Aber schön sind sie, das stimmt. zwinker

Gruß Mario

Nachtrag: Rücklicht befindet sich unter der linken Hinterbaustrebe. schmunzel
von: Anonym

Re: - 26.02.05 09:16

von: Crosswind

Re: Mal was ganz anderes... - 26.02.05 13:51

Hallo Rene!

Das Fahrrad sieht einfach genial aus. Sehr schön, schlicht und elegant.

Gruß
Philip
von: dogfish

Re: Mal was ganz anderes... - 26.02.05 13:57

Servus Philip

Gut, daß Du ge...nial geschrieben hast... lach

Ich verkneifs mir, meinen Eindruck abzugeben, ist ja eine "Französin", diese Randonneuse... zwinker

Aber die haben schon was!

Gruß Mario
von: EddyMurckx

Re: Unsere Räder - 26.02.05 15:20

So, dogfish hat mich freundlich gebeten Euch die Bilder von meinem Fahrrad nicht vorzu-enthalten. Das soll nun geschehen. Das Rad findet Ihr auch unterm Matktplatz. Ich muß es leider verkaufen.
Es ist ein super schönes Marschall Rad. Der Marschall baut einfach tolle Räder!
hier ein Link zu den Bildern
Marschall Reiserad

Gruß
EddyMurckx
von: dogfish

Re: Unsere Räder - 26.02.05 15:28

Danke Dir, Eddy

Ja, der Sheriff kann was, wenn er will... zwinker schmunzel

"Dein Marschall" ist besonders gut gelungen.

Gruß Mario
von: EddyMurckx

Re: Unsere Räder - 26.02.05 16:58

Hallo Mario,

ja der Marschall kann was. Wir haben noch ein Renrad im Haushalt vom Marschall.
Ist eine Maßanfertigung für meine Frau - sie ist etwas klein von der Körpergröße. Uwe Marschall hat dann ein Rennrad mit 26" Rädern gebaut - ein super tolles Rad.

Gruße
EddyMurckx
der nur so schwärmt vom Marschall
von: dogfish

Re: Unsere Räder - 26.02.05 17:01

Ich werd verrückt, ist das DEINE Frau, die sich dieses Kleine hat bauen lassen...??

Bitte unbedingt zeigen, hast Du Bilder davon. Ich kenn es nur aus Marschall's eigener Dokumentation.

Gruß Mario
von: EddyMurckx

Re: Unsere Räder - 26.02.05 17:58

Ne, das Rad aus Uwes Doku ist wohl ein Anderes. Das Rad aus der Doku glaube ich, hat einen Edelstahlrahmen in blau mit polierten Muffen?!
Das meiner Frau sieht so aus, ist aber auch nicht schlecht zwinker
26" Rennrad von Marschall

Gruß
EddyMurckx
von: dogfish

Re: Unsere Räder - 26.02.05 18:04

Richtig, Eddy, ist ein anderes, aber auch s e h r schön gearbeitet. Wann habt Ihr Euch die Räder anfertigen lassen?

Gruß Mario
von: EddyMurckx

Re: Unsere Räder - 26.02.05 18:16

das Rennrad 2001, mein Reiserad 2003 und dann für mir Jemand ins Auto.......
Ich habe vielleicht noch eine Chance mit einem vollgefederten Rahmen und aufrechter Sitzposition. Nur Uwe Marschall baut keine Fullis. Werd mal wenn Eis und Schnne weg sind, ein RieseMüller testen.

Gruß
EddyMurckx
von: JoMo

Re: Unsere Räder - 26.02.05 18:43

Servus Eddy,
ein sehr schönes Rennrad. Da stimmen auch wieder die
Proportionen. Ich habe es nie verstanden, warum selbst
im Profisport die Frauen immer mit diesen unförmigen
28ern fahren. Sieht ja krank aus.

Gruß
Josef
von: EddyMurckx

Re: Unsere Räder - 26.02.05 19:31

Moin Josef,
da hast wohl recht - die kleinen Rahmen mit 28" sehen echt zum k.. aus.
Die Industrie liefert da auch leider nichts. Ich glaub von Trek gab da mal was.
Die Profies müssen dann das Zeugs vom Sponsor fahren.
Zum Glück gibt´s dann die Rahmenbauer.

Gruß
EddyMurckx
von: Flachfahrer

Re: Unsere Räder - 27.02.05 07:39

In Antwort auf: EddyMurckx
und dann für mir Jemand ins Auto.......
Ich habe vielleicht noch eine Chance mit einem vollgefederten Rahmen und aufrechter Sitzposition.


Vollgefedert und aufrechte Sitzposition klingt wie Wirbelsäulenschaden oder ähnliches nach Unfall. Vermute ich in die richtige Richtung?
Jetzt mal fernab von der üblichen "Missionierung", da wäre ein Liegerad eine Alternative, am besten auch vollgefedert. Liegeräder haben zwar auch ein paar Nachteile, die du dann in Kauf nehmen müßtest, aber ergonomisch sind sie sehr gut.

MfG
von: EddyMurckx

Re: Unsere Räder - 27.02.05 11:52

Hallo Flachfahrer,
mit der Wirbelsäule liegt du richtig, es ist die Halswirbelsäule. 1. und 2 . Wirbel Bänder kaputt, 5. 6. und 7. Bandscheibenvorfall. Zum Schluß noch ein kleiner Riß in der Kopfgelenksschale. Das reicht für einige Schmerzen. Die beste Position ist für mich - Kopf gerade aus und nicht nach unten knicken und keine groben Stöße von Unten oder Seite oder sonst woher wirr
Ja, und jetzt muß ich noch kräftig die Halsmuskeln tranieren, das die meinen Kopf halten. Dann kann ich wieder probieren welches Rad ich noch fahren kann. Evtl. auch ein Liegerad?!
Mit meinem jetzigen Rad habe ich alles ausgereizt - verschiedene Federsattelstützen sowie Vorbaus...
Gruß
EddyMurckx
von: Anonym

Zu doof zu fotografieren - 27.02.05 15:24

von: dogfish

Re: Zu doof zu fotografieren - 27.02.05 16:06

Hallo ex-4158
Du, und in Verdacht kommen... lach

Was soll denn das bedeuten, Du fährst so einen geilen Bock, es ist DEIN Rad, steht jetzt eh schon mal viiieel besser da. zwinker

Außerdem, mich interessieren vor allem DETAILS, machst dann dabei auch für alles mögliche Werbung... grins

Gruß Mario
von: zwerginger

Re: Mal was ganz anderes... - 27.02.05 17:37

Nochmals Chapeau Herr Herse. Auch für die Randonneuse, aber vor allem für das Geschick beim Fotografieren. Hier hat sich jemand mal was gedacht beim Komponieren seines Bildes. Schön, dass es zeigt, wo solch ein Rad eigentlich zu Hause ist: Auf der endlosen Landstraße und nicht in irgendeiner Werkstatt. bravo

Micha
von: älblerin

Re: Mal was ganz anderes... - 01.03.05 22:17

O.K. wollen wir mal ..sehen, ob ich die "Aufnahmeprüfung" bestehe,
jeap zwinker damit ihr mal seht, wieviel Schnee wir hier haben, sieht man doch, oder?
die Älblerin
von: dogfish

Re: Mal was ganz anderes... - 01.03.05 22:23

Hallo Älblerin...?

...oder darf man(n) Björn sagen? Bist schon ne Frau, oder...? schmunzel

Also das kleine da, das ist Dein Radl, so für die Alb und überhaupt und so...? cool

Kannst Du das auch noch größer machen? lach

Gruß Mario
von: JoMo

Re: Mal was ganz anderes... - 01.03.05 22:40

Zitat:
Kannst Du das auch noch größer machen?


...und wenn du dann schon dabei bist, ich hätte noch ein 24 Zoll Kinderrad. Wenn das auch etwas größer werden würde, hätte ich ein brauchbares Stadtrad. 26 Zoll würden reichen grins

Josef
von: motobecaneoldie

Re: Unsere Räder - 01.03.05 22:41

HURRA !!

Gestern aus Holland mit meinem langersehnten "mango" zurückgekommen.Mit dem Teil auf dem Dach vom PKW war ich der "Held" der Autobahn.War schon lustig wie die Leute geguckt haben. Nach 7 Monaten Wartezeit steht es endlich bei mir im Hof. Ein paar Bilder will ich euch mal zeigen.
Noch ist es sauber

Mit Verdeck,bei Kälte oder Regen


Der Blickwinkel und die Übersicht sind schon gewöhnungsbedürftig

Ein Blick in den Rückspiegel
von: JoMo

Re: Unsere Räder - 01.03.05 22:46

Servus,
saugeil das Ei. Habe mich eben dabei gedanklich ertappt, daß mir so etwas auch ´mal gefallen könnte.
Was steckt denn da für eine Technik darunter?
Teuer so etwas?

Josef
von: dogfish

Re: Unsere Räder - 01.03.05 22:51

Hi Uwe

Hab mir's fast gedacht, solang wie das gedauert hat... schmunzel

Ist ja ein rattenscharfes Gerät, was Du Dir da angeschafft hast. cool cool

Und paßt so idyllisch in die Umgebung... grins

Mußt unbedingt später die ersten Fahreindrücke schildern. Kommt man da eigentlich ohne Mühe überhaupt rein?

Gruß Mario
von: motobecaneoldie

Re: Unsere Räder - 01.03.05 22:54

noch ein kleiner Nachschlag:
Das ist die Kommandozentrale


Das ist der Anblick den die meisten sehen werden wenn sich meine Muskeln auf die neuen Bewegungsabläufe eingestellt haben. grins grins
von: dogfish

Re: Unsere Räder - 01.03.05 22:58

Wie funktioniert da bloß die Lenkung, man sieht nichts...?
von: Falk

Re: Unsere Räder - 01.03.05 23:03

Auf die Nase muss nun aber noch ein großes Posthorn.
Wie sieht es eigentlich mit Rückwärtsfahren und dem minimalen Bogenradius aus?

Falk, SchwLAbt
von: motobecaneoldie

Re: Unsere Räder - 01.03.05 23:08

@Josef: ich werde mal bei Gelegenheit genaueres erzählen, bin gerade knapp in der Zeit. Aber mal kurz angerissen: 3x8 SRAM, Einzelradaufhängung, Selbsttragende Karosserie, ich mach mal Bilder am WE von Kettenführung, Zwischengetriebe usw. Tja, was ist Teuer ? Es ist nun mal Handarbeit. Das Mango geht bei 4500 los. Mehr Infos gibt es noch hier. da wird es gebaut

@mario, Rein ist kein Problem........aber Raus,. fahreindrücke folgen.
von: motobecaneoldie

Re: Unsere Räder - 01.03.05 23:11

Die Stange (Die Lenkstange) gemütlich auf den Bauch (noch habe ich einen) gelegt und dezent nach rechts oder links gedreht. Unten ist ein Kardangelenk dran. Ich glaube das nennt man so. Detailbilder folgen bei Gelegenheit
von: motobecaneoldie

Re: Unsere Räder - 01.03.05 23:15

Hi Falk,
durch die Sclitze im Boden kann man etwas rückwärts trippeln. Ansonsten sollte man sich vorher überlegen wohin man fährt. Ist auch bei fast 7 mtr. Wendekreis angebracht.
von: jfkoehle

Re: Unsere Räder - 02.03.05 11:07

Das Mango hat keine selbsttragende Karosse? Ist das beim Quest anders?
von: motobecaneoldie

Re: Unsere Räder - 02.03.05 11:31

In Antwort auf: jfkoehle

Das Mango hat keine selbsttragende Karosse?


Doch hat es, wie kommst Du da drauf ?
von: kaatiin

Re: Unsere Räder - 03.03.05 15:32

Hallo liebes Dogfischle,

das rote Rad ist mein tolles Cannondale T900 und das meiner Schwester ist gleich mit drauf,
die hat nämlich das bessere Nachfolger-Modell Cannondale T800 (auf dem Foto das gelbe Rad).

Mein Elefant (so nennt mein Vater es, weil es so dicke Rohre hat, er vergleicht es mit seiner 'Gazelle')
hat sich mittlerweile echt bewährt, es hat einige km auf dem Buckel. Habs am Anfang dämlicherweise umgebaut,
es hatte einen Klasse Rennlenker, auf den Geschmack bin ich aber erst im Nachhinein gekommen. Naja. Bin schon viele km
mit diesem schönen Rad gefahren - wie auf Wolken, echt!!! *g* Ein bissi doof ist die enge, kleine Geometrie von Rahmen und Gabel.





Ich hab die kleinste Rahmengröße, dadurch ist die Distanz zwischen Pedale und Vorderrad sehr kurz, man kann sich selber schmeißen,
wenn man eine zu enge Kurve fährt. Das ist aber bei dem nächsten Modell schon ausgemerzt (meins ist glaub die 2000er-Version).

Es hat eine XT-Schaltung, es sind aber nicht alle Komponenten XT, irgendwie ist da Cannondale nicht ganz straight,
27 Gänge und wiegt (so wie auf dem Foto, allerdings ohne Gepäck, gelle) um die 12-12,5 kg. Ich liebe es!!

Das Foto ist übrigens in Italien an der Maremma früh morgens aufgenommen. Frühstückspause!

Grüße,
Katrin
von: JB_Linnich

Re: Unsere Räder - 03.03.05 17:22

Hallo Katrin,

welche Maße hat der Packsack oder ist ein Rack-Pack?
von: kaatiin

Re: Unsere Räder - 03.03.05 17:49

Hallo Jürgen,
der passende RackSack für quer auf zwei Backroller ist die Größe M und hat 56x27 cm und ein Volumen von 32 l.
Die Packsäcke gibt es von XS bis XL in verschiedensten Größen. Schau einfach bei Ortlieb.de oder bei Globetrotter.de nach.
Grüße,
Katrin
von: dogfish

Re: Unsere Räder - 03.03.05 20:59

Hallo Katrin

Das hat gar nicht lang gedauert, hab doch DSL mit 'ner Flachratte. lach

Aber ich sehe da d r ei Räder, das letzte fährt ein Mann, oder? Der hat was, das Euren beiden "Elefantendales" fehlt. Müßtest Dir auch noch anschaffen.

Bist schon draufgekommen, was ich mein?

Gruß Mario
von: thomas-b

Re: Unsere Räder - 03.03.05 21:15

Hallo Mario,

was Du wieder zweideutige bist. Was Du meinst ist aber am Rad überflüssig wie ein Kropf. cool Das Rad muß man doch eh irgendwo anschließen.
OK mit Hänger kann man das Ding auch am Rad gebrauchen.

Gruß
Thomas
von: dogfish

Re: Unsere Räder - 03.03.05 21:23

Hallo Thomas

Also da bleib ich standfest, so ein Teil ist keineswegs überflüssig. zwinker

Wenn das an meinem nicht dran wär, wär es mir heute bereits im Laden schon mehrmals umgefallen. Es gibt leider noch keinen "Diener", der die Arbeit übernehmen würd... lach

Hast Du vielleicht auch nicht sowas am Rad?

Gruß Mario,
dem es ausnahmsweise nicht um Zweideutigkeit geht. schmunzel
von: belchenwolfi

Re: Unsere Räder - 03.03.05 21:34

In Antwort auf: dogfish

Hallo Thomas

Also da bleib ich standfest, so ein Teil ist keineswegs überflüssig. zwinker


könnte es nicht - neutraler gesehen zwinker - auch der Flatterschal am Lenker sein ? grins
von: thomas-b

Re: Unsere Räder - 03.03.05 21:35

Hallo Mario,

an meinen Avatar siehst Du doch (im Profil ist es größer zu sehen) das ich mein Rad an einen Pfahl angelehnt habe um zu fotografieren. Eine Stütze ist wirklich überflüssig. Und heute gibt es sogar schon Räder die zwei haben. bäh Na ja Dinge die die Welt nicht braucht gibt es ja genug. grins

Gruß
Thomas
von: dogfish

Re: Unsere Räder - 03.03.05 21:39

Ach so, Du machst immer erst Pause, wenn der nächste Pfahl dasteht. grins

Das ist mir zu unsicher, in der Zwischenzeit könnt' ich verhungert sein. lach

Gruß Mario
von: thomas-b

Re: Unsere Räder - 03.03.05 21:46

Hallo Mario,

ich dache immer Du bist einer von denen die was zum Zusetzen haben (wie meine Oma das immer nannte), da kann man doch eine halbe wolfi-Tagesstrecke ohne Nahrung auskommen. lach

Also wenn ich in Form bin unterzuckere ich dabei nicht und die Kilos könne dann im freien fall purzeln. grins

Gruß
Thomas
von: dogfish

Re: Unsere Räder - 03.03.05 21:59

Das ist wieder eine andere Geschichte. schmunzel

Was die Parkstütze betrifft, bin ich trotzdem dafür

Sonst geht's mir so wie "Rene", muß auf der Landstraße auch noch auf den nächsten Pfosten warten, um seine Randonneuse (Französin zwinker ) anzulehnen. Glaube kaum, daß er sie flachlegen würde... grins lach

Gruß Mario
von: kaatiin

Re: Unsere Räder - 03.03.05 22:38

Das dritte Rad, ne, da täuschst du dich, das fährt auch eine Frau. Da hab ich aber erstmal einen Achter rausmachen müssen........... sieht man daher auf dem Bild nicht mehr.... *g*
Hm, was da fehlt an unseren Rädern? Ich tippe jetzt nicht auf den Ständer, das wäre zu profan. Obwohl es ja zu einem Männerrad passen würde. Falls der nach einem Tag im Sattel... Aber es ist ja kein Männerrad. Das Tuch ist es sicher auch nicht. Unterhosen sind auch an jedem Expander zum Trocknen reingeklemmt, ne, ich komm nicht darauf........ verrätst dus mir, bitte bitte??? *ganzliebfrag*

Und woher weißt du, dass ich das nicht habe?????
von: Spargel

Re: Unsere Räder - 03.03.05 23:03

Hi Katrin, ich weiß zwar auch was, was das hintere hat - würde ich mir aber nicht unbedingt zulegen. Bin lange genug rigid gefahren und brauche mehr Komfort nur auf halben Klettersteigen - und Du bekommst an dieses "Graffl" halt nur mit Mühe und trotzdem halbseiden einen Lowrider dran. Für Mounty ein klares Ja, aber nicht unbedingt am Reiserad.

Dafür habe ich was entdeckt, was Deine Schwester Euch voraus hat.
Wenn Du nicht drauf kommst, frag' mal Wolfi! grins

ciao Christian
von: Wolfrad

Re: Unsere Räder - 04.03.05 01:30

Zitat:
Ich tippe jetzt nicht auf den Ständer ...

wenn das Mario Fischli, auch "dogfish" genannt,

der Hüter der Parkstütze,

liest ...


WdA (HdRL)
von: Spreehertie

Re: Unsere Räder - 04.03.05 01:53

Hallo Christian,
Zitat:
Dafür habe ich was entdeckt, was Deine Schwester Euch voraus hat.
Wenn Du nicht drauf kommst, frag' mal Wolfi!

Du kommst mit Deinem Tip etwas zu spät, den Katrin schrieb weiter oben schon "...Habe es am Anfang dämlicherweise umgebaut, es hatte einen Klasse Rennlenker, auf den Geschmack bin ich aber erst im Nachhinein gekommen. Naja.
...". zwinker

Gruß
Felix

PS: In unwegsamen Gelände oder wie jetzt auf Schnee ist ein größerer Lenkhebel trotzdem nicht zu verachten, da muß ich wolfi Recht geben.
PPS: Hi Wolfrad,
auch besagte Bettflucht? cool
Wat ist denn eine "Parkstüzte"? wirr cool
von: Wolfrad

Re: Unsere Räder - 04.03.05 02:09

Hallo Felix, alter Lieger,

Zitat:
PPS: Hi Wolfrad,
auch besagte Bettflucht?

Jo! Im Alter braucht man weniger Schlaf , das weißt du doch!

Zitat:
Wat ist denn eine "Parkstüzte"?

Hä! Erst nach meiner Korrektur habe ich entdeckt, daß du mich veräppeln willst. Warte nur, du junge Hüpfer!

Grüße aus M.-Stadt

WdA
von: kaatiin

Re: Unsere Räder - 04.03.05 09:29

Hi Christian,
ich glaub ich habs raus. ich glaube du meinst diese dämliche Federung. Weil man da kaum einen gescheiten Lowrider dran bekommt.
Also sowas lege ich mir nicht zu.
Aber was hat das gelbe Rad???? was meines nicht hat????
Einen schöneren Rahmen... aber sonst???
Wolfi, was hat denn mein Rad nciht, was das gelbe hat?????
Grüße,
Katrin
von: Spargel

Re: Unsere Räder - 04.03.05 09:48

In Antwort auf: kaatiin

...????
...???
...?????
Grüße,
Katrin

zwinker grins Das erkennt sogar ein Liegeradler! zwinker grins

Nur so gerüchteweise soll frau sich sowas auch wieder hinbauen können. listig

ciao Christian

( peinlich jetzt fange ich auch schon mit unkonzentriertem Lesen an peinlich )
von: atk

Re: Unsere Räder - 04.03.05 09:52

Bevor ihr weiter aneinander vorbeiredet, wirr hier die Auflösung:


Mario meint den Ständer, Christian meint die Federgabel beim hinteren Rad und den Rennlenker (deswegen Wolfi) beim mittleren Rad.
Felix hat oben bereits angemerkt, dass du zum Rennlenker schon selbst was geschrieben hast.

Alles klar? zwinker

Andreas
von: kaatiin

Re: Unsere Räder - 04.03.05 10:04

Ja, Christian,
gehen tut alles.
Aber da hängt die ganze Schaltung dran, zumindest bis zum Umwerfer... und das wäre mir zu teuer.
Beim nächsten Rad in hundert Jahren kann ich mir das neu überlegen.
Grüßle,
Katrin
von: DerThorsten

Re: Unsere Räder - 04.03.05 10:06

In Antwort auf: Wolfrad

wenn das Mario Fischli, auch "dogfish" genannt,
der Hüter der Parkstütze,

Ho, dem mach ich aber Konkurrenz listig
Schließlich besteht die Parkstütze an meinem Bahnhofsrenner aus 3 verschiedenen Parkstützen cool Das nenn ich Resteverwertung grins
Ohne Schrott im Haus kommt auch der Radler nicht aus
@DogFishli: Hätte gestern zu gern ein neues Bild von ihm ins Profil gepackt - aber ich trau mich ned zwinker

@Kati: Schöne Räder - auch wenn ich nicht jedem Passanten meine Unterhosen zeigen würde grins
von: ToP

Re: Unsere Räder - 04.03.05 12:28

Das ist meins:


Das sit nur drin, weil ich einen neuen Lenker möchte


Dämnächst sollen dann andere Pedale und Lenker ran, ev. die Lichtanlage überarbeiten und die Schutzbleche (das vordere ist gesplittert. Und das Tretlager - aber alles in allem bin ich sehr zufrieden damit.

Torsten
von: kaatiin

Re: Unsere Räder - 04.03.05 14:23

Hallo Thorsten,
also so blöde Ständer sind doch nur zu viel Gewicht.... allerdings hat die Dame vom dritten Rad rechts mein schönes Rad mal so an einen rostigen Pfeiler gestellt, wohlgemerkt, mit Gepäck....
.... ja, genau, das Rad hat gleich einen Abgang gemacht, nicht ohne die Stange komplett am Rostpfeiler zu verschrammen.
Der abartig riesige Kratzer befindet sich allerdings noch nicht auf dem Bild und ist rechts. Das war erst am nächsten Morgen...
Grauslich, habe ihn überklebt, damit ich ihn nicht immer anschauen muss. 20 cm, voll ins Fleisch!!! Ah!!!


Soll ich die Unterhosen in der Tasche verschimmeln lassen, oder was?????


Oder als Fähnchen an den Lenker??
von: MaikHH

Re: Unsere Räder - 04.03.05 14:25

Moin Torsten,

schickes Rad!

Was soll denn da fuern Lenker ran / was stimmt denn mit dem alten nicht? Wenn er dir zu breit ist, dann kann man sowas doch auch kuerzen. Ansonsten vielleicht ein Paar Hoernchen ran.

Viele Gruesse,
Maik
von: ToP

Re: Unsere Räder - 04.03.05 14:48

Hier habe ich das Lenkerproblem geschildert. Hörnchen sind eigentlich dran, habe die Bremsen und Griffe eingerückt und werde ev. absägen. Ja, er ist zu breit, zu unbequem an den Ecken und zu "unsportlich"

Torsten
von: DerThorsten

Re: Unsere Räder - 04.03.05 15:12

In Antwort auf: kaatiin

Soll ich die Unterhosen in der Tasche verschimmeln lassen, oder was?????

Danke! Eigentlich wollt ich jetzt gemütlich nen Tee trinken bevor es arbeiten geht, aber jetzt hast du mir den Appetit verdorben listig
Das muss ja bei euch auf Touren zugehn, daß es sogar in der Unterhose und nicht nur in der Käsedose schimmelt
Na ja, dein süßes Forumbild entschädigt wenigstens etwas

BTT: Die geschätzten 100 Gramm für eine Parkstütze kann sicher woanders einsparen, notfalls an sich selbst abhungern - das gibt sicher keine 20cm Schrammen cool

Bye Thorsten,
Hüter der Privatsphäre auf Radtouren zwinker
von: kaatiin

Re: Unsere Räder - 04.03.05 15:18

Na, du denkst aber gleich das schlimmste.... die sind doch schon gewaschen, aber halt nassssssss, soll ich sie dann noch wasserdicht in Ortlieb verpacken oder wie???
Ich geh jetzt Mittagessen.

Und zum Abhungern:
das hilft mr auf dem Flug auch nicht viel, wenn ich die Gramm weghungere.... schließlich werde ich ja nicht gewogen beim Check-In.
von: dogfish

Re: Unsere Räder - 04.03.05 15:19

Hallo Katrin

Das kommt davon, wenn frau nicht alle Beiträge von Dogfish gelesen hat. grins zwinker

Gehörst aber auch zu den Unverbesserlichen, oder? Mein ja nur, wenn's mir mein Rad nagelneu schon so verschrammt hätte, weil es gleich am Anfang einen Abgang gemacht hat, also dann...

...wär aber schon lang ein g'scheider Hinterbauständer dran! Aber gut, auch wenn es eins der Dinge ist, die ich nie verstehen werd', jedem seinen Willen. Bei mir kommt an j e d e s Rad sowas dran, beginnend mit den kleinsten meiner Söhne bis zum Fully. Hab's einfach dick, die guten Räder irgendwo anzulehnen oder gar hinlegen zu müssen.

Mir viel Gepäck, so wie bei Euch auf der Tour sowieso für mich unvorstellbar, das ganze Gerödel an der Bordsteinkante zu fixieren. Das bißchen Luxus gönnt sích Dogfish.

Was Du mit Deiner Unterwäsche machst, ist natürlich wieder eine ganz andere Geschichte... lach

Lieben Gruß
Mario
von: dogfish

Re: Unsere Räder - 04.03.05 15:32

Hallo Torsten

Hast Dir ja einiges vorgenommen an Deinem Rad. Zu den von Dir favorisierten Griffen, kann ich Dir nur soviel sagen: Finde sie persönlich optimal, sind an meinem neuen "Vierjahreszeiten-Traum" montiert. Hatte sie erst gestern wieder in der Hand, einfach perfekt, wie sich die Handballen drauf abstützen lassen. Prädikat Super!

Möchtest sie dann eh mit den kleinen Hörnchen, deswegen würde ich Dir raten, laß Dir Zeit mit dem Kürzen des Lenkers. Fahr erst ein Weilchen damit rum, meistens wünscht man sich nach ein paar hundert Kilometern wieder einen etwas breiteren Bügel, zumal bei Dir noch der Endanschlag mitspielt.

Weißt ja, dazusägen ist schwierig. grins

Gruß Mario
von: kaatiin

Re: Unsere Räder - 04.03.05 16:28

Wieso hab ich nicth alle Beiträge gelesen? Hm? Ich meine, das hab ich auch nicht, wäre ein bissi viel... aber!
von: dogfish

Re: Unsere Räder - 04.03.05 16:41

Ich weiß Katrin,

bei Dir wiegt auch ein Hinterbauständer zuviel... grins

Dafür hab ich alle Deine gelesen, man(n) hat ja sonst nix zu tun. lach

Grüßle Mario
von: Flachfahrer

Re: Unsere Räder - 04.03.05 17:38

In Antwort auf: kaatiin

Wieso hab ich nicth alle Beiträge gelesen? Hm? Ich meine, das hab ich auch nicht, wäre ein bissi viel... aber!


Ach ... wenigstens die knapp 1365 Beiträge vom Mario *dogfish*, schön kompakt übers ganze Forum verstreut, immer sehr knapp auf den Punkt gebracht - also die kann man doch locker mal eben durchlesen, ein Klacks! grins

UND:
Hier wird über Parkstützen und Niedrig-Reiter disputiert, wegen welcher eine Federgabel Unsinn sein soll. Aber dieses Radl mit der Federgabel hat noch was ganz anderes entscheidend wichtiges, was die beiden anderen Räder nicht haben!
Brauchbare Bremsen! zwinker

MfG
von: kaatiin

Re: Unsere Räder - 04.03.05 18:19

Fischli, du Spaßvogel, ich will doch nicht 5 Monate lang dreißig Kilogramm mit mir rumschleppen. Mir reichen schon die, die ich schon seit Jahren nicht mehr loswerde....
Wenn du sonst nix zu tun hast, kannst du mir ja ein bisschen beim Lernen helfen... hast du eine Ahnung von Systemischer Therapie und Frühförderung (also wichtig wäre mir, diese beiden Gebiete zu kreuzen...)
Ich suche gerade schon nach dem leichtesten, aber dennoch stabilen Lowrider. Möglichst in silber.... *grins*
330 g ist im Angebot.
Ich hab die Erfahrung gemacht, dass ein Ständer auch nicht immer das nonplusultra ist, oft genug kippt das Rad trotzdem, das tut es eigentlich nicht, wenn man es richtig anlehnt. Die Tine war lediglich zu doof dazu, sie hat es in den Wochen auch nie richtig gelernt. Meins hat sie nur einmal hingestellt.... ihres kippte immer wieder.
Grüßle, muss noch eine halbe Stunde lernen, bevor ich zum Klettern gehe.
Katrin
von: kaatiin

Re: Unsere Räder - 04.03.05 18:24

WAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAS?
Wieso hat mein Rad keine brauchbare Bremsen?????????????

absolut dagegen
von: dogfish

Re: Unsere Räder - 04.03.05 18:47

Liebe Katrin

Jetzt wird's schwierig. lach

Zu Deinen Kilos, die Du nicht mehr loswirst, nur soviel: Bevor ICH die nicht überall gesehen hab, kann gar nicht drüber gesprochen werden, ob die überhaupt weg m ü s s e n. grins

Zum miteinander kreuzen, ich kreuz Dir alles. Wenn dann nicht das passende dabei rauskommt, wird's passend gemacht. schmunzel

Warum hast Du auch Sonderpädagogik nehmen müssen? Naja, hier hast Du schon mal ein paar gute "Testpersonen". Wirst es bestimmt schaffen, Dogfish drückt Dir beide Daumen.

Ja und den leichtesten und einer von der stabilen Art, den siehst dann an meinem Radl. cool

Demnächst in diesem Kino, same place...

Viel Spaß noch, bei allem, was Du tust.

Mario
von: kaatiin

Re: Unsere Räder - 04.03.05 18:50

Du hast echt nix zu tun außer schreiben, hä? zwinker
Zu meinen Kilos sag ich nix! peinlich
Muss los. Aber sag mir doch noch, was für ein toller Lowrider das ist..... *bittebitte*
Tüss.
von: dogfish

Re: Unsere Räder - 04.03.05 18:55

Mist Katrin, Bringst mich mit Deinen Kilos ganz durcheinander. lach

Lowrider war f a l s c h , habe gar keinen, nix Lowrider. Hab sowas noch nie gemocht. Andere Geschichte...

Soll ja schnell gehen, meinte Hinterbauständer, leicht und stabil und...

...wow in silber!!! cool

Gruß Mario
und jetzt tu mal was. lach
von: Flachfahrer

Re: Unsere Räder - 04.03.05 19:24

In Antwort auf: kaatiin

WAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAS?
Wieso hat mein Rad keine brauchbare Bremsen?????????????

absolut dagegen


grins

Ich will dir ja nicht zu nahe treten, aber seit einigen Jahren haben selbst Baumarkt- und Metro-Fahrräder V-Brakes dran. Und man muß beileibe nicht alle technischen Neuerungen gut finden, aber daß endlich mal bessere (und dabei einfache und preiswerte) Bremsen als diese Canilever-Teile angeboten werden, das wurde vor so ca. 10 Jahren wirklich allerhöchste Zeit! zwinker

Nee mal im Ernst, besser dosierbare und besser verzögernde bremsen, bei denen auch an längeren Abfahrten nicht die Konzentration durch verkrampfende Hände geraubt wird, sind einfach schon aus sicherheitsgründen angesagt. zwinker

MfG
von: hellibelli

Re: Unsere Räder - 04.03.05 20:50

In Antwort auf: Flachfahrer

Ich will dir ja nicht zu nahe treten, aber seit einigen Jahren haben selbst Baumarkt- und Metro-Fahrräder V-Brakes dran.

Mensch, Du hast ja Recht! Ich hab nochmal geschaut: Eine Kette haben sie z.B. auch, die Baumarkträder. Also muss eine Kette am Fahrrad ja zwangsläufig was Schlechtes sein, seit mindestens 10 Jahren. Ups, einen Lenker haben sie auch...
Ach ja, und ich meine mich zu erinnern, dass mittlerweile jedes zweite Aldi-Rad mit Scheibenbremsen angeboten wird. Fazit: Canti ist nicht gleich Canti, V-Brake ist nicht gleich V-Brake (vor allem ist Felge nicht gleich Felge) und Scheibenbremse ist nicht gleich Scheibenbremse. Für Ketten, Lenker und alles andere, was Baumarkträder so dranhaben gilt zum Glück das gleiche. zwinker
Nix für ungut (vom Canti-fahrenden Sonderpädagogen)
Christoph
von: dogfish

Re: Unsere Räder - 04.03.05 21:11

Servus Hellibelli

Hier tummeln sich mittlerweilen immer mehr, die's mit Sonderpädagogik haben. Wird ja hoffentlich nicht einen bestimmten Grund haben... grins

Egal, solang sie Cantis haben... lach

Hab auch (noch) welche, bin aber kein Sonderpädagoge. schmunzel

Trotzdem, hast ein interessantes Thema aufgegriffen, dazu würden mir so einige Geschichten einfallen. Mehr wahre Begebenheiten, wie die, als ich hinter einem solchen "Geflügeltem Pferd" hinterher fuhr. cool

Willkommen im Club, Christoph

Mario
von: hellibelli

Re: Unsere Räder - 04.03.05 21:16

In Antwort auf: dogfish

..., dazu würden mir so einige Geschichten einfallen. Mehr wahre Begebenheiten, wie die, als ich hinter einem solchen "Geflügeltem Pferd" hinterher fuhr. cool

Hej Mario,
dann schieß mal los mit Deiner Geschichte. Hat der Gaul Dich etwa abgehängt? Auf 'ner Abfahrt in der Kurve, nehme ich an? Ja ja, Canti ist nicht gleich Canti...
Ciao
Christoph
von: dogfish

Re: Unsere Räder - 04.03.05 21:47

Servus Christoph

Ich hab's gewußt. grins

Daß DU sie lesen willst. Jetzt sag aber nicht, daß Du gewußt hast, daß ich es wußte, gell. lach

Nein, die Geschichte nahm einen ganz anderen Verlauf. Auch spielten nicht Cantis die Hauptrolle. Es waren die Felgen von dem Pegasus und der Fahrer meinte wahrscheinlich, er könne damit fliegen. wirr

Ganz schön verrückt, bis jetzt. Wird noch besser, wart's ab.

Übrigens, warum in der Kurve bei einer Abfahrt...? Mich kann man auch auf ebener Straße überholen. Aber der Typ mit seinem Baumarkt-Pferd, der fuhr von Haus aus vor mir. Holte sogar auf ihn auf, war am Stachus, hier in München.

Wir fuhren beide recht gemächlich, obwohl der andere bestimmt 20 Jahre jünger war. Kurz bevor ich dicht hinter ihm war, fiel ihm ein, er müsse plötzlich nach rechts, durch eine große Lücke am Seitenrand, auf den Gehsteig abbiegen. Hatte dabei etwas mehr als Schrittgeschwindigkeit drauf, also recht ziviles Tempo. Sein gefedertes (!) bäh Vorderrad, brachte das Kunsstück grade noch so über die Bühne, sein Hinterrad dagegen, man muß es miterlebt haben, sonst glaubt es einem keiner... lach

In dem Moment, als der Reifen auf der Kante seinen Siegestriumph feiern wollte, verformte sich seine Felge, nicht etwa in einen belanglosen Achter, nein Verformung pur. Sie sah aus, als wär soeben ein Laster drübergerollt. Brachte den Burschen auch schlagartig zum Stehen. Mich auch, weil ich es nicht glauben konnte, daß sich eine Felge dermaßen aus ihrer Form bringen läßt. grins

Es wurde ein trauriger Tag für den Besitzer seines geflügelten Gauls. Er ließ es einfach dort liegen (hatte auch keinen Ständer zwinker ) und ging fluchend des Weges...

Echt wahr, so selbst gesehen und erlebt. Wird mir wieder keiner glauben, macht nix.

Einbißchen Unterhaltung war's auch, nicht nur für einen Sonderpädagogen, oder? lach

Gruß Mario
von: hellibelli

Re: Unsere Räder - 04.03.05 22:05

In Antwort auf: dogfish

Übrigens, warum in der Kurve bei einer Abfahrt...?

Weil ich tatsächlich dachte, es ginge um versagende Bremsen, und die führen ja nun mitunter bei Abfahrten zum Überholen der Mitradler (und Autofahrer).
Im Ernst: Umso besser, dass Deine Geschichte nur von einer kaputten Felge und einem fluchenden (ex-) Radfahrer handelt. Ich könnte erzählen von blockierenden Trommelbremsen beim Halt an einer vielbefahrenen Kreuzung... Dabei ist auch nix ernstes passiert, aber der Schutzengel meines Kumpels hat danach sicher Sonderurlaub genehmigt bekommen.
Ciao
Christoph
von: dogfish

Re: Unsere Räder - 04.03.05 22:45

Eine hab ich noch, auch von einem fluchenden Radfahrer und (Achtung!!) in einer Kurve bei einer Abfahrt. cool

Heute kann ich auch drüber lachen, es war nämlich mein Sohn mit seinem Fully. An Seinem sind jedoch die Guten, die vom alten Gustav. schmunzel

Ort des Geschehens: Abfahrt von der Tierpark-Anhöhe wieder hier in München. Kurze steile (für Normalos) Strecke mit Kurve zwischendurch. Die ganze Dogfish-Familie oben am Start. grins

Papa-Dogfish sagt seinem Großen noch, fahr nicht wieder wie ein Berserker da runter und paß auf mit den Maguras, sind giftig, hast sie noch nicht solang... zwinker

Er: "Jaaa, jaaa"...klingt dann wie, naja Du wirst wissen, was ich mein'. Wir fahren also, mein Alleswisser natürlich als erster, ist ja auch der Schnellste, stimmt sogar. Wir drei lassen ihm den Spaß, fahren kurz danach auch runter. Dreimal darfst Du raten, wer zum Schluß bei sowas am langsamsten hinterherschleicht. grins

Dafür hab ich auch alles in seiner ganzen Pracht mitverfolgen dürfen: Unser Rennfahrer volle Kanne runter, vor der ersten Kurve an die 60 km/h drauf, muß den Berg runter auch noch treten, weils nicht schnell genug war (Rollen kann der Alte ja zwinker ). Natürlich merkt auch Sohnemann, das wird nix mehr mit Kurve kriegen, zieht am Hebelchen...

Also die HS 33 ist wirklich gut, das wußte er danach. Einen halben Meter neben der Eisenstange, an der das Schild die Kurve warnend "zeigt", hat's ihn aus seinem Fully katapultiert und er durfte richtig fliegen, besser als jedes Pegasus. An die 10 Meter in hohem Bogen den Abhang runter. Hatte Gottseidank auch einen Schutzengel, kam in einem riesen Busch zu Fall. Außer Schürfwunden nichts passiert, was fast an ein Wunder grenzt, wenn man den Sturz mitverfolgt hat.

Das sind die Momente, in denen man als Eltern auf einen Schlag um ein paar Tage älter wird.

Dem Rad ist übrigens auch nichts passiert, landete genauso sanft, etliche Meter, in einem anderen Gebüsch. Was mir in dem Moment aber wirklich wurscht war. So sehr ich unsere Räder liebe... zwinker

Gruß Mario
von: JoMo

Re: Unsere Räder - 04.03.05 23:12

Zitat:
Fazit: Canti ist nicht gleich Canti, V-Brake ist nicht gleich V-Brake


Servus,
und volle Zustimmung. Ich kann mich noch sehr gut daran erinnern, als in allen Bike-Fachzeitschriften die ersten
Cantis und U-Brakes vorgestellt wurden. Von giftig, bis lebensgefährlich zupackend war da alles zu lesen.
Ich habe an meinem alten Koga-Miyata Randonneur immer noch die alten XT-Cantis.
Mit 20kg Gepäck den Zierlerberg runter und viele andere Pässe kein Problem.
Am Tandem auch nur zwei Dia-Compe Cantis. Voll ausrreichend.
Gehören natürlich nicht die mini 2-Finger-Bremshebel dazu, sondern ordentliche Bremshebel,
wie vom Erfinder auch so zugedacht.
Übrigens. Am mittlerweile 15 Jahre alten Koga sind nicht nur alte XT-Cantis dran, es sind auch noch die ersten Beläge (!!).
Wer bremst verliert grins

Gruß
Josef
von: Martina

Re: Unsere Räder - 04.03.05 23:27

Zitat:
Wer bremst verliert


Wenn du sowieso nie bremst ist es doch müßig, über die Art der Bremse zu filosofieren... cool

Martina
von: dogfish

Re: Unsere Räder - 04.03.05 23:31

Servus Martina

Bist ja auch hier. schmunzel

Schreibt sich philosophieren jetzt mit der neuen Rechtschreibung so, wie Du es geschrieben hast?

Irgendwas muß ich halt fragen... lach

Gruß Mario
von: Martina

Re: Unsere Räder - 04.03.05 23:47

Zitat:
Schreibt sich philosophieren jetzt mit der neuen Rechtschreibung so, wie Du es geschrieben hast?


Ich glaub nicht.....

Martina
von: dogfish

Re: Unsere Räder - 04.03.05 23:53

Komisch, manchmal hab ich auch eine besondere Gabe...

Mehr als PN.

Mario
von: kaatiin

Re: Unsere Räder - 05.03.05 00:14

Also gut, beim nächsten Rad schau ich drauf.
Aber in Australien gibts eh kaum Berge, ist also auch nix mit langen Abfahrten.... das werden meine Bremsen schon aushalten.
Und in Neuseeland schau ich mal.
;-)

Grüßle und gute Nacht!
Katrin
von: kaatiin

Re: Unsere Räder - 05.03.05 00:18

Ja, ich tu jetzt schlafen. Genau.
Nein, ich brauche keinen Hinter-Mittel-oder-Vorderrad-Ständer. Ich kann mein Rad auch so hinstellen oder vorsichtig hinlegen. Nur die Tine konnte das nicht, hab ich doch schon erklärt..... soll ichs Gebärden, vielleicht ist es dann besser verständlich!!!!!!!?????????????
Und ein süßer Lowrider ist doch toll!!! Sag nix!
In silber, ja!!
Und jetzt tu ich schlafen. Meine Kilos wegschlafen.

Gruß und guts Nächtle!

Die mit den Kilos.
von: Spreehertie

Re: Unsere Räder - 05.03.05 00:30

Hey Mario,

diese Geschicht ist klasse und gut geschrieben; kann ich mir lebehaft vorstellen.
Es ist schon komisch, wenn sich ein Spannungsgleichgewicht so überraschend entspannt.ommträller

Gruß
Felix
von: Flachfahrer

Re: Unsere Räder - 05.03.05 08:19

In Antwort auf: hellibelli
Fazit: Canti ist nicht gleich Canti, V-Brake ist nicht gleich V-Brake (vor allem ist Felge nicht gleich Felge) und Scheibenbremse ist nicht gleich Scheibenbremse. Für Ketten, Lenker und alles andere, was Baumarkträder so dranhaben gilt zum Glück das gleiche. zwinker


Fazit: ??? verwirrt
Wolltest du damit auch irgendwas aussagen oder einfach mal was schreiben?
Oder soll das subtiler sonderpädagogischer Humor sein? bäh

MfG
von: JoMo

Re: Unsere Räder - 05.03.05 11:26

Zitat:
doch müßig, über die Art der Bremse zu filosofieren


..si takuisses Vilosofus manisses grins

Josephus
von: kaatiin

Re: Unsere Räder - 05.03.05 20:20

Hey, hat hier einer was gegen Sonderpädagogen??????????????????????????????


dagegen

Ha!
von: dogfish

Re: Unsere Räder - 05.03.05 20:49

Neeeeiiiiiinn, ich liebe Sonderpädagogen dafür

Gruß Mario
von: kaatiin

Re: Unsere Räder - 05.03.05 20:52

In Antwort auf: dogfish

Neeeeiiiiiinn, ich liebe Sonderpädagogen dafür

Gruß Mario


Ja, ja, du schleimst dich ja nur ein, falls du mal einen brauchst, gelle???

Wir gehören übrigens zu den nettesten Leuten...
von: dogfish

Re: Unsere Räder - 05.03.05 21:53

Nein, nein, da irrst Du gewaltig, Katrin schmunzel

Schleimen ist nicht mein Ding.

Übrigens, was Dich betrifft, gehörst auch so zu den Nettesten.

Gruß Mario
von: kaatiin

Re: Unsere Räder - 05.03.05 21:56

Oh, danke!!!!

unsicher
von: Ziegenpeter

Re: Unsere Räder - 05.03.05 22:16

In Antwort auf: dogfish

Schleimen ist nicht mein Ding.

Übrigens, was Dich betrifft, gehörst auch so zu den Nettesten.


q.e.d. schmunzel
von: dogfish

Re: Unsere Räder - 05.03.05 22:19

War zu hoch für Dich, gelle...? schmunzel

Gruß Mario
PS: Stell Dir mal vor, es gibt Leute, die meinen das, was sie schreiben auch so.
von: Ziegenpeter

Re: Unsere Räder - 05.03.05 22:24

In Antwort auf: dogfish

es gibt Leute, die meinen das, was sie scheiben auch so.


Eben! zwinker
von: JoMo

Re: Unsere Räder - 05.03.05 23:39

Zitat:
q.e.d.


...um meine lateinische Überqualifikation nochmals an den Mann/Frau bringen zu können:

q.e.n. (Quod erat Nostradamus)

Josephus
von: hellibelli

Re: Unsere Räder - 05.03.05 23:41

In Antwort auf: Flachfahrer

Fazit: ??? verwirrt
Wolltest du damit auch irgendwas aussagen oder einfach mal was schreiben?

Nö, ich wollte nicht irgendwas schreiben, sondern deutlich machen, dass Cantis und V-Bremsen nicht einfach deswegen schlecht sein müssen, weil man sie auch an Baumarkträdern findet. Meine Cantis z.B. werden benutzt und bremsen prima. Mit den Baumarkt-Fully-Scheibenbremsen möchte ich sie nicht tauschen.
Was meine Bremsen mit Sonderpädagogik zu tun haben sollen, fällt mir allerdings beim besten Willen nicht ein... bäh
Ciao!
Christoph
von: Flachfahrer

Re: Unsere Räder - 06.03.05 10:42

In Antwort auf: kaatiin

Hey, hat hier einer was gegen Sonderpädagogen??????????????????????????????


dagegen

Ha!


Überhaupt nicht grins
In eine (Sonderpädagogin) hatte ich mich sogar mal verliebt und dann lernte ich durch sie natürlich auch ihre KollegInnen kennen und die waren alle ziemlich durchgeknallt, die engere Freundin eingeschlossen. zwinker
Mit einer anderen wohnte ich kurze Zeit in einer WG. Die wohnt jetzt 60 km entfernt mit ihrem Mann und die beiden besuche ich gerne, nicht nur wegen denen, auch weil die 60 km eine ideale Strecke für einen gemütlichen Wochenendausflug sind (Sonnabends ausschlafen, ruhig hinfahren, abends feiern, Sonntag (fast) ausschlafen und wieder gemütlich zurück).

MfG
von: dogfish

Re: Unsere Räder - 06.03.05 10:48

Servus Josef

...was Dir somit auch erfolgreich gelungen ist... schmunzel

Hab's mittlerweilen erfahren und erklärt bekommen, was es bedeutet und wie's gemeint war.

Dachte im ersten Moment mehr ans Gegenteil davon. Kommt davon, wenn man nie Latein hatte. Aber dafür gibt's ja das Rad-Forum... grins

Gruß Mario
von: kaatiin

Re: Unsere Räder - 06.03.05 10:55

Na, das will ich auch mal hoffen!!!! ;-)


dafür
von: Flachfahrer

Re: Unsere Räder - 06.03.05 11:03

In Antwort auf: hellibelli
Nö, ich wollte nicht irgendwas schreiben, sondern deutlich machen, dass Cantis und V-Bremsen nicht einfach deswegen schlecht sein müssen, weil man sie auch an Baumarkträdern findet. Meine Cantis z.B. werden benutzt und bremsen prima. Mit den Baumarkt-Fully-Scheibenbremsen möchte ich sie nicht tauschen.


Ach sooo! listig
Auf den Zusammenhang konnte ich nicht kommen, weil ich meinte, daß an ein Reiserad mindestens V-Brakes gehören. Und da hatte ich mich wegen dem Foto dann doch gewundert, zwei ansonsten moderne Cannondales mit Cantis zu sehen. Ich dachte, die werden schon lange nicht mehr verbaut.

Zitat:
Was meine Bremsen mit Sonderpädagogik zu tun haben sollen, fällt mir allerdings beim besten Willen nicht ein...


Ich meinte auch nicht deine Bremsen, sondern vermutete (weil mir der zusammenhang nicht klar war) eine spezielle Art Humor dahinter. Humor ist ja oft auch "branchentypisch" ausgeprägt.

Darüber, was Bremsen mit Sonderpädagogik zu tun haben könnten, habe ich noch keinen Gedanken verschwendet.
aber jetzt wo du es sagst ...
Du hast Cantis, Katrin hat Cantis, zwei mir bekannte Sonderpädagoginnen haben Cantis, eine andere V-Brakes, von einer anderen weiß ich nicht, was sie für ein Rad fährt und von noch einer anderen weiß ich nicht, ob sie überhaupt Rad fährt.

Also wenn ich diese kleine statistische Basis jetzt mal selber fälsche, korrelieren Cantis auffällig mit Sonderpädagogik grins

MfG
von: hellibelli

Re: Unsere Räder - 06.03.05 11:48

In Antwort auf: Flachfahrer

Also wenn ich diese kleine statistische Basis jetzt mal selber fälsche, korrelieren Cantis auffällig mit Sonderpädagogik grins

Hmm, sollte ich mal irgendwelche Steuergelder für unsinnige Forschungsprojekte verschleudern dürfen, werde ich das auf jeden Fall näher untersuchen. Gäbe lustige Szenen in Eignungstests für's Studium: "Äh, noch 'ne Frage: Was haben Sie für Bremsen am Rad? Trommelbremsen? Dann tut's mir leid, so nehmen wir sie nicht..." bäh
Zum Humor von Sonderpädagogen kann ich wenig beisteuern - der ist für mich natürlich ein blinder Fleck...
Ciao
Christoph
von: Niederrhein-Tourer

Re: Unsere Räder - 06.03.05 17:52

Auch wenn das hier nicht ganz On-Topic ist,
so ist dieser Beitrag hier doch On-Topic für dieses Thema und ich möchte weiteren Off-Topic vermeiden.


Es wirkt vielleicht etwas dreist, dass ich mich melde mit meinen 50 beiträgen hier im Forum. Und vielleicht ist mein Problem kein richtiges für viele hier. Und wenn das kein Problem hier ist , dann überlest diesen Beitrag einfach und vergesst es.

Problem: Zu viel Off-Topic. dagegen

Sicherlich weicht man man manchmal vom Thema ab. Sicherlich auch nicht schlecht. Dafür ist die Option ja da. Aber wenn man einen wirklich tollen Thread (wie diesen hier) mit Seiten voll Off-Topic zumüllt, dann mag man ihn gar nicht mehr lesen.

Wenn mal wieder was On-Topic ist, dann wird das in einem Satz abgehandelt und fertig.
Wenn ein Thread zu Ende ist ,dann ist zu Ende. Obwohl ich glaube das dieser Thread hier nie enden wird.
Jedenfalls muss man es halt dabei belassen und warten bis wieder was geschrieben wird.

Echt schade !
von: dogfish

Re: Unsere Räder - 06.03.05 18:30

Hallo Marco

Ich warte ja schon die ganze Zeit... grins grins zwinker

Gruß Mario
von: Niederrhein-Tourer

Re: Unsere Räder - 06.03.05 22:24

Auf Drängen Dogfishes (der größte Off-Topicer überhaupt grins ),
stell ich nun mal auch mein Rad hier rein, die Bilder sind etwas veraltet.





Vom Sommer, gerade frisch geputzt. Bei mir fehlen Maguras und Tubus Ergo, beim Freund der Tara.





Das Rad meines Freundes ist ein altes Gazelle Hybrid (eigentlich alles neu bis auf Rahmen u. Gabel), meins ein Gudereit RC-60Plus 2003
mit einigen Umbauten, ein paar sind nicht zu sehen auf den Fotos, weil zu alt. Auf Wunsch werden auch hoch auflösende Bilder gesendet.





Doch dies soll vorerst reichen um die Off-Topicer zu verdrängen. - Auf "dogfishs" Wunsch nun die ganze Geschichte, bis ins Jahr 2010:
"Bevor ich jetzt nur Bilder schicke, die ich damals ins Forum gestellt habe, versuche ich mal, mit der Geschichte etwas weiter auszuholen."

Alles begann 2001/02: Mein bester Freund wohnte ungefähr 12km von mir entfernt und als einziges Verkehrsmittel, um zu ihm zu gelangen,
blieb mir damals nur mein Fahrrad übrig. Es war eins dieser Baumarkt-Fullys mit 21-Gang-Billigst-Schaltung. Ich fuhr jedoch sehr oft zu ihm.
ein paar Monate später wurde dann das Gudereit RC60Plus für stolze 800€ gekauft. Verdammt viel Geld für einen Schüler. Ich dachte das..."





wird das Rad für den Rest meines Lebens. Doch jetzt gings erst richtig los, das Radvirus hatte uns gepackt. Schnell kamen wir auf die Idee,
mit unseren Rädern nicht nur die nähere Umgebung zu erkunden, sondern auch mal weiter weg zu fahren. Die große Freiheit schien greifbar.
Erste Mehrtagestouren wurden unternommen: 2003 (Bild unten 2005) wird für mich ewig in Erinnerung bleiben. Auch technisch gings weiter.





Magura HS11 + Tubus-Ergo, was wohl auch daran lag, dass Erwin Rose gleich um die Ecke wohnt und man damals mehrmals die Woche
vorm Schaufenster klebte. Auf längeren Radreisen tat der Lowrider aber auch Not. Für vorne kauften wir dann direkt wasserdichte Taschen.

2006: Abi gemacht, keine größere Radreise. 2007: Neue Kurbel, Laufräder und ein B17 fürs Gudereit. Die Ausrüstungs-Ansprüche stiegen.





Für eine längere Dänemark-Radreise (Bild unten) wurden dann schließlich auch Backroller angeschafft. 2008: Umrüstung von Federgabel..."





auf Starrgabel, weil die alte Federgabel einfach zu schwer und instabil bei Frontbeladung per Lowrider war. - 2009: Der Pletscher-Träger..."





wird gegen einen Tubus-Hinterradträger getauscht. Die Ausrüstung am Rande der Perfektion, aber keine Zeit für gemeinsame Radreisen. traurig





Bild oben: Auf Single-Radreise. Nun ist es Ende 2010. Die Zeit für gemeinsame Radreisen finden wir leider selten.
Doch für nächstes Jahr ist eine gemeinsame Reise geplant.

Herzlichen Dank vom größten Off-Topicer. schmunzel

Grüße von Marco


u. Mario

von: Anonym

Re: Unsere Räder - 07.03.05 10:30

Langsam wird der Fred unübersichtlich....Schade. Gibts hier keine Gallerie oder so?
von: Spargel

Re: Unsere Räder - 07.03.05 10:54

Wenn Du nach einem bestimmten Rad suchst:

1) Suchfunktion eingeschränkt mit Name oder Fabrikat oder...

2) Mario fragen

ciao Christian

P.S. Galerie hat, abgesehen vom Aufwand der Forumsbesitzer, sie einzurichten,
den Nachteil, daß darin kein Ofdobbig zum Auflockern mehr drin ist. zwinker grins
von: Flachfahrer

Re: Unsere Räder - 07.03.05 11:02

In Antwort auf: Niederrhein-Tourer

Doch dies soll vorerst reichen um die Off-Topicer zu verdrängen grins
...
Auf Wunsch werden auch hoch auflösende bilder gesendet.


Hoch auflösend ist nicht nötig und erschwert den Freunden langsamerer Anschlüsse nur unnötig das Hochladen.

Aber ein paar Detailfotos wären nett gewesen. Die selben zwei Drahtesel aus jeweils ähnlicher Entfernung mit nur seitenverkehrter Perspektive fotografiert ist nich ganz so spannend.

Naja, immerhin hältst du dir so die Off-Topicer vom Hals. grins
(weil gar keine Details zum drüber diskutieren da sind)

Aber hier gehts doch nicht nur um schöne Fahrräder, sondern auch um schöne Fotos von schönen Fahrrädern zwinker

MfG
von: Niederrhein-Tourer

Re: Unsere Räder - 07.03.05 14:55

Zitat:
Aber ein paar Detailfotos wären nett gewesen.


Weiß ich selbst.
Wie gesagt wurde ich von dogfish genögtigt, welche reinzustellen. Die Bilder sind halt alt und nicht gerade für dieses Forum gedacht.

Zitat:
Die selben zwei Drahtesel ...


Gleich ?
von: dogfish

Re: Unsere Räder - 07.03.05 16:05

Hi Marco

Werd's bald mit dem Jugendschutz zu tun kriegen, wenn Du es noch ein paar mal erwähnst, daß Dich Dogfish "genötigt" hat. grins

Außerdem, was soll mein Bodyguard von mir denken? lach zwinker

Das nächste mal aber trotzdem vielleicht ein bisserl schärfer, die Bilder. Bekomm fast einen Krampf in den Augen, wenn ich's mir genauer ansehen will. Kannst Du das nicht nachträglich optimieren?

Gruß Mario
von: Flachfahrer

Re: Unsere Räder - 07.03.05 17:18

In Antwort auf: Niederrhein-Tourer
Weiß ich selbst.
Wie gesagt wurde ich von dogfish genögtigt, welche reinzustellen. Die Bilder sind halt alt und nicht gerade für dieses Forum gedacht.


Man muß sich ja auch immer noch eine Steigerungsmöglichkeit aufheben zwinker

MfG
von: Niederrhein-Tourer

Re: Unsere Räder - 07.03.05 18:00

Zitat:
Das nächste mal aber trotzdem vielleicht ein bisserl schärfer, die Bilder. Bekomm fast einen Krampf in den Augen, wenn ich's mir genauer ansehen will. Kannst Du das nicht nachträglich optimieren?


Hab ich.

Leider sind die Bilder jetzt 3mal so gross, aufgrund der geringeren Kompression.

Musst du mal aktualisieren. Wirken jetzt weniger überschärft.
von: dogfish

Caesars Reiserad - 08.03.05 18:59

Hallo alle zusammen

Nach soviel beklagtem, "radlosem" Off-Topic, kommt nun wieder umso mehr Rad pur.
Hab' die große Ehre, Euch Caesars Reiserad zu präsentieren, nämlich sein "Hardo Wagner". schmunzel















Persönliche Eindrücke und Erfahrungen kommen noch anschließend von Ihm selbst.

Bedanke mich recht herzlich für Deine sehenswerte Teilnahme.
Gruß Mario

Edit: Links aktualisiert; BastelHolger
von: Niederrhein-Tourer

Re: Caesars Reiserad - 08.03.05 19:34

@ Caesars Rad


Sowas wäre mein Traum.
Ungefederte Stahlrahmen und radonneur-schnickschnack

Da kann mein Standardrad nicht mithalten.

Wenigstens hab ich den gleichen Ständer.
grins


Ansonsten,

weiter so !!!
von: Caesar

Re: Caesars Reiserad - 08.03.05 20:08

Hallo zusammen,

nachdem ich nun schon so einige Zeit konsumierend hier im Forum herumgestöbert habe, möchte ich mich nun auch mal zu Wort melden. Vielen Dank erstmal an Mario "dogfish" und seinen Sohn fürs Einstellen der Bilder (siehe oben).

Die Bilder stammen von meinem Sommerurlaub im letzten Jahr. Ich hab das Rad nach einer etwas anstrengenden, 6-monatigen (Um-)Bestellodyssee erst kurz vor knapp (sprich Beginn der Sommertour) bekommen - daher musste ich erstmal mit paar Kinderkrankheiten leben.

Mittlerweile habe ich neue Felgen (dahinter steht eine spezielle Story zum Thema "fabrikbedingte-Schwankung-in-der-Felgenbreite-führt-zu-unschönen-Schwingungen-beim-Bremsen"), eine etwas klobige Metallplatte unterm Tretlager gegen "Chain-Suck", einen passenden Lowrider vorne und einen tiefen, aber sehr individuellen Kratzer auf dem Ledersattel, weil ein Auto mit montiertem Fahrrad auf dem Dachgepäckträger manchmal ungewohnt hoch ist...

Bei Interesse kann ich ja mal später ein paar Storys zum Besten geben.

Jetzt aber erstmal zwei Fragen:
1. Die Bilder eignen sich doch prima auch für die Kategorie "Bilderrätsel" - obwohl ich vermute, dass es für die meisten der Profis hier wohl keine schwere Übung ist, den Ort zu erraten. Dennoch: wer weiss, wo die Aufnahmen gemacht worden sind?

2. Thema "Chain-Suck": Mir ist am Anfang ohne die angesprochene Platte häufig die Kette beim Runterschalten vom kleinsten Ritzel gesprungen und - was noch schlimmer ist - sie hat sich dann meistens zwischen Kettenblatt und Strebe extrem verklemmt. Das führt zu Lackschaden und Frust (besonders bei einem niegelnagelneuen Fahrrad).
Für Abhilfe sorgt nun die angesprochene Platte, die die Zwischenräume gegen Abspringen dicht macht.
Ist das Thema hier schon mal diskutiert worden? Mein Radhändler hat gesagt, das ist bei manchen Rädern einfach so. Ich habe verstanden, dass das dann eben an Geometrie und verwendeten Komponenten liegt. Pech gehabt, sozusagen. Muss man sowas als konstruktionsbedingte Notwendigkeit in Kauf nehmen? Ist das ein Fehler in der Berechnung der Rohrwinkel/Kettenlinie/was weiß ich... ?

Nun denn, bin mal auf Eure Reaktionen gespannt!

Tschüß, c.g.
von: zwerginger

Re: Caesars Reiserad - 08.03.05 20:25

Was? Wo gibt´s Rennlenker. Hab mich grad erst eingeloggt, bin noch nicht im Bilde. Ist schon wieder Krieg? Gegen wen geht´s?
Viel schlimmer ist doch, dass man wegen dem Sauwetter gar nicht richtig auf´s Rad kommt.
Hardo Wagner? Ist das der Bruzzler von dem grauen Bock vom Ende von deinem Neuerdings-nicht-mehr-off-topic-Thread? Soller ma machen. Ich stehe ja selbst auf mehr Farbe. Und ich denke, ich werde jetzt mal alle Rennlenkerfahrer der Ketzerei bezichtigen, die ohne Aeroaufsatz fahren (alle anderen sowieso auch). Mal im Ernst, Rennlenker ohne Aeroaufsatz ist voll Banane. Wenn du einen Aeroaufsatz hast, brauchst du kein Liegerad mehr. Dann liegste auch einfach so rum - und ist viel billiger....

(Statt PN an Gringo)

Micha
von: HeinzH.

Re: Caesars Reiserad - 08.03.05 20:52

"Wenn du einen Aeroaufsatz hast, brauchst du kein Liegerad mehr."

Moin Michael,
da wäre ich mir nicht so sicher.... grins
Gruß aus Hamburg,
HeinzH.
von: DerThorsten

Re: Caesars Reiserad - 09.03.05 11:35

Hallo
In Antwort auf: Caesar

Ist das Thema hier schon mal diskutiert worden? Mein Radhändler hat gesagt, das ist bei manchen Rädern einfach so. Ich habe verstanden, dass das dann eben an Geometrie und verwendeten Komponenten liegt. Pech gehabt, sozusagen. Muss man sowas als konstruktionsbedingte Notwendigkeit in Kauf nehmen? Ist das ein Fehler in der Berechnung der Rohrwinkel/Kettenlinie/was weiß ich... ?

ja, sowas hatten wir hier schonmal diskutiert, weil ich ähnliches "Problem" auch schon hatte..Inzwischen ist da so ein Wundermittel installiert - für den Preis hätt ich schon fast ne Rohloff bekommen grins - Grüße an den Wucherladen in Bremen Martinistrasse bäh

In Antwort auf: Caesar

Nun denn, bin mal auf Eure Reaktionen gespannt!

Schickes Radl - vorn würd mir noch ein Schutzblech gefallen - aber echt super!!!
von: zwerginger

Re: Caesars Reiserad - 09.03.05 20:11

Heinz, das finde ich ein wenig enttäuschend, dass du mir das Liegeradeln der Leistungsausbeute wegen schmackhaft machen willst. Meinen Aerolenker habe ich nicht, weil er mich schneller höher oder weiter bringen soll, sonder einfach des bequemen on-the-road-Herumhängens wegen ... und ja: Hunderte von Radprofis und die uci können irren - alles Ketzer bäh

- Ist der Bock vom Hardo wenigstens so hart wie wo draufsteht? Achtung! Stahl ist notorisch weich...

Micha
von: Flachfahrer

Re: Caesars Reiserad - 09.03.05 21:38

In Antwort auf: zwerginger

Heinz, das finde ich ein wenig enttäuschend, dass du mir das Liegeradeln der Leistungsausbeute wegen schmackhaft machen willst. Meinen Aerolenker habe ich nicht, weil er mich schneller höher oder weiter bringen soll, sonder einfach des bequemen on-the-road-Herumhängens wegen ... und ja: Hunderte von Radprofis und die uci können irren - alles Ketzer bäh


Jawoll !

Nur dann führe auch das subjektive Argument als Begründung an!!

Dann klappts auch mit dem Forums-Nachbarn ... grins

MfG
von: zwerginger

Re: Caesars Reiserad - 09.03.05 22:07

Neeeeein, meins ist das eindeutig objektivere Argument, während dem Heinz seins die Subjektivität des Liegeradfahrens exemplarisch an sich in Bodennähe vorbeiflitzen lässt. Oder ist es die profane Gleichsetzung Leistung>Messbarkeit>Physik>Objektivität, die mein Auf-dem-Fahrrad-Gefläze als individuelle Schnurre scheinen lässt?
Von wegen - das ist was für Autofahrer...Hab ich´s schon erwähnt? - Alles Ketzer....

Micha
von: ReneHerse

Re: Caesars Reiserad - 10.03.05 08:17

In Antwort auf: dogfish

Nach soviel beklagtem, "radlosem" Off-Topic, kommt nun wieder umso mehr Rad pur.


Das geht ja schon in die richtige Richtung, auch wenn ich keine Unicrown Gablen an Stahlrädern mag. Und ist der Rahmen nicht zu klein, wenn die Stütze so weit rausgezogen ist?
Rad noch purer:
Bruce Gordon Randonneur (auf der Handbuilt Messe in Japan)

Gruß,
Dirk
von: thomas-b

Re: Caesars Reiserad - 10.03.05 09:32

Hallo Dirk,

grundsätzlich hast Du Recht. Allerdings ist es nicht einfach ein randonneurähnliches Reiserad auf Basis eine Serienrahmens aufzubauen. Hardo Wagner hat da zwar auch zwei Rahmen (mit Gußkopfgabel)im Angebot, die haben aber nur ein 1" Steuerrohr und werden von Herrn Pfeiffer nicht für schwere Fahrer mit "mehr" Gepäck empfohlen, hier hält er den Treckingrahmen für geeigneter. Früher gab es mal von Wanderer was schickes. Schade das die das aus dem Programm genommen haben. traurig

Gruß
Thomas
von: motobecaneoldie

Re: Caesars Reiserad - 10.03.05 11:14

Hi Dirk,
das ist ein Rädchen ganz nach meinem Geschmack, schaut einfach super aus. Wo genau ist den knapp unter Heidelberg, meinst Du den Süden oder eher den Westen ?
von: ReneHerse

Re: Caesars Reiserad - 10.03.05 13:55

In Antwort auf: motobecaneoldie

Wo genau ist den knapp unter Heidelberg, ...?


Sandhausen, etwa 4km südlich der Heidelberger Stadtgrenze.

Gruß,
Dirk
von: dogfish

Räderliste bis Seite 24 - 13.03.05 00:33

Hallo zusammen

Nachdem mittlerweilen doch schon recht viele Räder zusammen kamen, habe ich mich entschlossen, eine Art Liste aufzustellen, mit der sich etwas leichter feststellen läßt, was von wem bis Seite 24 reingerollt kam. schmunzel

Es ist eine Dogfish-Liste, heißt auf meine Art geschrieben. Da ich über keinerlei Computerkenntnisse verfüge, eine anständige Tabelle zu erstellen, schaut sie dementsprechend anders aus. zwinker

Und los geht's:


Seite 1:
dogfish (Mario) : mit seinem "Grand Grizzly" von Corratec, MTB Hardtail.
dogfish (Mario) : sein "dog-Fish"-Fully von Focus, MTB
jfkoehle (Jan) : sein "Effendi" Liegerad, noch ohne "Ausleger".
dogfish (Mario) : Fully-MTB vom Sohn, ein "Super Bud" von Focus.

Seite 2:
wolfi (Wolfgang) : seine Erlanger Stadtgurke + Nachläufer + Tochter. Sein Mountainbike, mal relativ sauber und die Möhre (auch Stadtschlampe peinlich ).
Schwarzradlerin (Eva) : ihr "Delite" auch Kohlenpanzer genannt.
falk (Falk) : mit seinem "Biria"-Gelenkrahmenhobel, "Stevens"-MTB, sowie Wintermatsch u. Dienstrenner.

Seite 3:
falk (Falk) : vom Gelenkrahmen eine Nahansicht.
Akki (Axel) : sein Reise/Alltagsrad "2-Danger" von Bicycles 26"; Rennrad "OCLV" von Trek (5500); Bergrad "Chaka" MTB.
José (für erste José ) : sein "Red Bull" MTB.
ALPHA (Peter) : sein "Skagerrak" Reiserad 26" von Norwid.
DeusXMachina (Nantke) : ihr "Supertreck" Reiserad 28" von Patria.
Landmark117 (Martin) : sein "Rotor" Reiserad 26".
atk (Andreas) : ein cooler Zeltplatz! cool zwinker

Seite 4:
Akki (Axel) : sein Italorenner und Oldtimer, ein "Breezer" MTB.
Barfußschlumpf (Rainer) : sein Reiserad.
HvS : sein Reiserad 26".
dogfish (Mario) : sein "Cascade" Tourenrad 28" von Rose, das "MX4" MTB von Cats und "Worldtraveller" von Koga-Miyata seiner Frau, vom Sohn "2-R" Crossrad.
ex-4158: sein Renngöbel 1+2, ein "Germans" Rennrad, sowie Jeep 1-6, ein "Germans" MTB.
mille1 (Michael) : sein "Rockhopper" MTB von Specialized.

Seite 5:
Wilu (Yves-Laurent) : ein Vorgeschmack auf "Velotraum".
motobecaneoldie (Uwe) : sein "Hawk" MTB und Peugeot Rennrad.
UweRadholz : Impressionen von einem Radrennen auf Kuba.
happybiker (Olaf) : mit seinem "Dawes Super Galaxy" Randonneur.
Konsi (Konstantin) : sein "Stevens X6" Crossrad.
Raphsen (Raphael) : mit seinem "Papalagi" MTB von Cycletech.


Seite 6:
HeinzH : mit seinem "BC800" Bevo-Bike Mehrzwecklieger, Reiserad FLEVO BIKE knickgelenkt und Liegereiserad "Dolphin-Spezial".
DerThorsten : mit seinem Reiserad "Highland" 28" Trecking von Bicycles, Rennrad "Prolugue" 28" von Koga Miyata und Banhofsrad 28".
der schwede : präsentiert mit seiner Frau ein "Tandemania Sport" von KHS.
LenaKarina : ihr Reiserad, ein "Worldtraveller" in 26" von Koga Miyata (2004).
Crosswind (Philip) : sein Cycle Wolf Tucano MTB.
HWK (Wolfgang) : sein Liegerad "Flux C500".
hogelx (Gerd) : sein Reiserad, ein "Ranger" von Patria.

Seite 7:
dogfish (Mario) : zeigt ein "Pumuckl" Kinderrad von Enik, sowie ein "Rockhopper Mega" Kinder-MTB von Specialized.
f.hien : sein "London" von Utopia und Rennrad von Hans Lutz.
Flori : zeigt seine "Brompton" Falträder.
Friedrich (Fritz) : mit "mein Gespann auf Reise", "Eine Testfahrt", "Offroad...geht auch", "SchLAbt-Freak", "Zu breit? Nein" und "Details für Bastler" (2mal).

Seite 8:
cyclist (Markus) : mit Rad Nr. 1 bis Rad Nr. 5 (Modelle).
Wolfrad (Wolfgang) : mit einem Tandem (Modell).
Wilu : noch ein Rad (Drahtmodell)
Jan : sein "Hardo Wagner" Reiserad.
Guenter (Günter) : seine Räder, "Stumpjumper Comp." MTB von Spezialized, ein "Axis" MTB von Diamond Back, ein "Attitude" MTB von Klein, sein altes und neues "Technobull", sowie Details zum neuen "Technobull".
natcho (Ronald) : sein "Tyra" MTB von Norwid.
Josef Most : mit "Meine Räder".
dogfish (Mario) : mit "Udo's Liegeräder".
cyclist (Markus) : sein "Herkelmann" MTB.

Seite 9:
Radl-Mani : mit seinem "Herkelmann Roadster" Reiserad.
wilfriedm : sein Link funktioniert leider nicht...
fghpw (Guido) : auf seinem "Presto" 16" von Dahon.
schwalli (Andreas) : sein "Campus" Treckingbike.
tosa (Tom) : mit seinem selbst aufgebauten Crossrad.
MatthiasS : sein "Quattro Stagioni" in "Nature" Reiserad von Norwid.
Josef Most : "Seine Räder" und "Skagerraks" (rot u. blau) von Norwid.
Guenter (Günter) : das "Terry" Rennrad seiner Frau.
Martin_L : sein "Cruiser" in 28".
reyk26 (Reyk) : sein "Cicli Corsa Stelvio" MTB.
Möre (Christian) : seine "Streetmachine GT" von HP Velotechnik (Liegerad) und ein "City Liner" Reiserad von Koga Miyata.

Seite 10:
Ikohli (Lukas) : zeigt sein "MT800" Tandem von Cannondale und ein "Papalagi" MTB von Cycletech.
reyk26 (Reyk) : sein Rennrad von Cannondale und Crossrad von 2-Danger.
jef (Jürgen) : sein "Rixe" MTB unter'm Weihnachtsbaum. zwinker
SylviB (Sylvi) : ihr Reiserad, die "Silbermöwe" von Utopia.
macrusher : sein (noch) Reiserad von Centurion und ein "GT Zaskar" MTB.
Timo2 : zeigt "Sein Reiserad".
jef (Jürgen) : diesmal mit seinem "LE MOND" Rennrad.
Wolfgang Mohr : sein "Hertel" Reiserad.
Radlfreak (Alex) : sein Reiserad von Wheeler.
eisbaerkiel ( Manfred) : mit seinem "Velotraum".
kleinerwolf (Thomas) : sein "Grasshopper" Liegerad.

Seite 11:
jef (Jürgen) : auch das gibt's, "Victoria" Damenrad, leider Schrott.
Phoenix (Florian) : sein "T400" Reiserad in 26".
Froghald : sein "Quattro Stagioni" Reiserad von Norwid.
Fototom (Thomas) : sein altes und neues Reiserad.
Irrwisch : seine Lieblingsräder kann man/frau sogar aufessen (Gebäck).
atk (Andreas) : mit seinem "Book-Bike" und anderen... schmunzel
thory (Thomas) : sein "Delite" von R+M, das "Epic" MTB von Spezialized und ein "De Rosa" Rennrad.

Seite 12:
georgk (Georg) : sein "Cabonga" von Villiger und ein "Velotraum".
dogfish (Mario) : präsentiert el-rozo's (Robert) Eigenbau, ein "Timbuk" mit Rahmen von Rose.
varadero (Markus) : sein Cannondale MTB, Canyon MTB sowie seinem Scott Singlespeed.

Seite 13:
Wilu : zeigt endlich sein "Velotraum" Reiserad, auch mit Details.
Sammy : sein "T400" Reiserad von der Fahrradmanufaktur.
JuergenSeidel : Seine "Moulton" Falträder.
ulla.flink (Sonja) : mit ihrem "Roadster" von Patria und einem "Boulder" von Giant.
ChrisTine (Christine) : zeigt ihren "Eisvogel" und auch Räder zum Spielen... lach

Seite 14:
BastelHolger : zeigt sein Reiserad mit Fortrahmen und Rennlenker.
dogfish (Mario) : präsentiert "Micha's Räder", den "Blauen Klaus" und die "Rote Zora", beide von Patria.

Seite 15:
F.I.T. (Ingo) : sein "Delite" black von R+M und sein "Tour de l'avenir" von Gazelle (Rennrad).
dogfish (Mario) : zeigt "Bernhard's Guylaine Voyager".
knud : sein Hobel.
dogfish (Mario) : zeigt ein "Technobull" - Tandem.

Seite 16:
SScholle : mit seinem "Jekyll 800" von Cannondale-

Seite 17:
wolfi (Wolfgang) : unterwegs mit seinem "Regensburger Wüsten-Klappstuhl", einem MTB.
dogfish (Mario) : zeigt "Detlef's Skagerrak" Reiserad in 26".
Kurbeldreher (Richard) : sein "Winterrad".
Pantani : sein "Faunus LSD" Carbon MTB-Fully von Bergwerk.
StefanM4 (Stefan) : mit seinem "Flux STE", einem Liegerad vom Rohbau bis zum Rollout. (Restauration vom Feinsten). cool

Seite 18:
skimo (Sebastian) : sein "Terra" Reiserad von Patria.
jfkoehle (Jan) : sein "Effendi" Liegerad fast fertig (ohne Ständer...?)
pantani : sein MTB-Fully von Berkwerk in Groß.
Akki (Axel) : sein neues "Ro Alex" Rennrad (Alu) von Fort.

Seite 19:
dogfish (Mario) : präsentiert "Spargels Technobull MTB".
dogfish (Mario) : diesmal "Der Uwe, der Lampenguru", ein Eigenbau mit viel Licht.

Seite 20:
ex-4158: mit seinem "German" MTB.
ReneHerse (Dirk) : zeigt seine Randonneuse, ein "Alex Singer".
Eddy Murckx : sein Reiserad und das Rennrad (26"!) seiner Frau, beide von Marschall.

Seite 21:
älblerin : ihr Rennrad (sehr klein...)
motobecaneoldie (Uwe) : sein "Mango", ein vollverkleidetes Dreirad von Velomobiel.
kaatiin (Katrin) : ihre Reiseräder "T900" und "T800" von Cannondale.

Seite 22:
ToP (Torsten) : sein "Galant tour" Reiserad von Stevens.

Seite 23:
Niederrhein-Tourer (Marco) : mit seinem Gazelle Hybrid und einem "Rc-60Plus" von Gudereit.

Seite 24:
dogfish (Mario) : zeigt "Caesars Reiserad Hardo Wagner".
ReneHerse (Dirk) : ein Link zu "Bruce Gordon Randonneur", von der Handbuilt Messe in Japan.
thomas b (Thomas) : Link zu "Wanderer Randonneur".


Soweit "Meine Liste" von allen gezeigten Rädern einschließlich Seite 24.

Gruß Mario
von: JoMo

Re: Räderliste bis Seite 24 - 13.03.05 10:58

...der Hammer, was da zusammengekommen ist.

Josef
von: Anonym

Re: Räderliste bis Seite 24 - 13.03.05 11:11

Zitat:
Seite 17:
wolfi (Wolfgang) : unterwegs mit seinem "Ravensburger Wüsten-Klappstuhl", einem MTB.

Regensburger!! bitte ... ich arbeite in Regensburg grins grins
Fuer Euch Muenchner ist wohl ausserhalb des MVV-Bereichs die Welt zu Ende, was? lach lach lach

Ciao .. Wolfi zwinker
von: dogfish

Re: Räderliste bis Seite 24 - 13.03.05 11:24

Hallo Wolfi

War echt keine Absicht, in meinem Manuskript steht es auch richtig. Kommt wahrscheinlich von den vielen Puzzles von Ravensburger, die ich zusammen mit meiner Frau schon zusammengefrickelt hab'. schmunzel

Leider kann ich den Beitrag nicht mehr korrigieren. Mußt halt mit d e m Klappstuhl leben. Macht doch nix, ist ja nicht das einzige Rad bei Dir. lach zwinker

Gruß Mario
PS: Soviel Räder sind es nun auch nicht, g'rad mal knapp 140 Stück! . grins
von: atk

Re: Räderliste bis Seite 24 - 13.03.05 12:25

Auf Wunsch von Mario wurde in der Liste "av" zu "eg".

Andreas
von: dogfish

Re: Räderliste bis Seite 24 - 13.03.05 12:41

Super, Andreas

Vielen Dank dafür. Sag ja, immer mit Leuten reden, die sich mit sowas auskennen. schmunzel zwinker

Gruß Mario
von: schneemann

Re: Unsere Räder - 13.03.05 12:44

Hallo!

Dann will ich mein Rad auch mal vorstellen:

Gekauft auf einer Fahrradbörse und (unter Mithilfe des Forums) mit neuen Bremsen, Antrieb und Sattel versehen.




Gruß Ben
von: dogfish

Re: Unsere Räder - 13.03.05 12:56

Woah Ben

Du bist schneller, als ich denken konnte beim Anblick Deines Rades. lach

Ich hab's gerade vor zwei Minuten in einem anderen Thread das erste mal gesehen und jetzt steht's schon hier.

Uuuunglaublich, aber echt wahr. cool

Gruß Mario
von: MaikHH

Re: Unsere Räder - 13.03.05 12:59

Moin,

ich habe da eine Anmerkung, die mir bei diesem Thread schon lange auf der Zunge (bzw. in den Fingern zwinker ) liegt. Ich habe meist nur ein gewoehnliches 56k Modem zur Verfuegung und irgendwie schaffe ich es nicht, die im Thread angezeigten Bilder anzeigen zu lassen traurig . Ich benutze Mozilla und habe dort auch schon die Einstellung im Menupunkt <Tools> <Image-Manager> entsprechend eingestellt -- zwecklos verwirrt . Es waere mir also sehr geholfen, wenn zusaetzlich zu den Bildern auch gewoehnliche Links auf diese Bilder gesetzt werden wuerden, da klappt es naemlich.

Viele Gruesse,
Maik


PS: Falls mir jemand verraten kann, was ich machen muss, um die Bilder normal auch anzeigen zu lassen, immer her damit!

PPS: Von wo anders aus, wo ich ueber einen Breitbandanschluss ins Netz komme, habe ich keine Probleme. Die treten nur bei meinem alten 56 k Modem auf.
von: Hoin

Re: Unsere Räder - 13.03.05 13:31

Hi.

Mein Neues ist jetzt schon eine Woche alt, aber wegen grimmiger Erkältung konnte ich erst 7 km damit fahren (vom Händler nach Hause und einmal zum Arzt grins ).

Mir ist die Rad-Vorstellung zu viel Geschreibsel im Forum, deswegen habe ich schnell eine extra Seite mit meinem Rad des Jahres gestrickt.

Achtung, es werden 8 Bilder in 800x600 mit je 60 - 80 kB geladen.

Ciao,
Hoin.
von: dogfish

Re: Unsere Räder - 13.03.05 14:08

Hi Hoin

Bloß kein Streß. lach

Den hab' zur Zeit nämlich nur ich. Hab' auch von Deinem Kattegat vor nicht mal 5 Minuten an anderer Stelle gelesen. Dachte mir noch, na sowas, kenne ich gar nicht. Der Schlingel hat schon sein Norwid. cool

Also das dachte ich mir. Dir das sagen, würd' ich mich nie trauen. bäh zwinker

Wünsch' Dir gute Besserung und tolle Fahrten mit Deinem Rad des Jahres.

Gruß Mario
von: MaikHH

Re: Unsere Räder - 13.03.05 14:17

Moin Hoin,

DAS Rad ist wohl wirklich ganz nach meinem Geschmack! lach lach lach

Herzlichen Glueckwunsch dazu !!

Viele Gruesse,
Maik

PS: bis auf die Loesung mit der Klingel und dem Vorbau zwinker

PPS: Was soll denn der Speedlifter verwirrt den scheinst du ja gar nicht zu brauchen.
von: jpb

Re: Unsere Räder - 13.03.05 14:25

Gratulation! Mich würde interessieren, was für Änderungen du gegenüber dem Standard Norwid-Kattegat vorgenommen hast? Ich interessiere mich für das Kattegat-Tourer (ohne Federgabel).

Viele Grüße und vieeeeel Spaß mit dem Rad
von: Radl-Manni

Re: Mein Herkelmann Roadster - 13.03.05 14:49

Dann will ich nochmal nachlegen.





Habe übern Winter ein bisschen geschraubt (schrauben lassen) und mein Bike ein bisschen renoviert.








Der komplette Antrieb und die Bremsen waren fällig. Daher ein paar aktuelle Bilder.




von: Radl-Manni

Re: Unsere Räder - 13.03.05 15:00

Hallo Hoin
habe mir gerade dein neues Rad angeschaut. Das würd mir auch gefallen.
aber ne Frage dazu. du hast die klickfix-Halterung am Lenker und nebendran die Cateye-Halterung.
Stört die Lenkertasche nicht den Lichtkegel des Cateye? Welche Tasche hast du?
Ich bin zur Zeit am suchen für ne optimale Lösung an meinem Rad.
von: Hoin

Re: Unsere Räder - 13.03.05 18:46

Öh, halt,
da mach ich mal ne Sammelklage, nö, Antwort:

@RadlManni:
der linke Halter am Lenker ist ein GPS-Halter für ein Garmin Etrex Vista, das passt so wie der Halter montiert ist, prima drauf, war schon bei meinem Univega so.

Lenkertasche habe ich eine VauDe Road II 8. Optimal fände ich die eine Nummer kleinere Tasche, da waren meine Augen beim Kauf größer, als der Bedarf an Stauraum... wirr

Ein paar Änderungen werden bei mir auch noch kommen, Richtung Sattel und Airwings...

@jan69:
Viel geändert an der Standardausstattung habe ich wirklich nicht. Den Alibi-Kettenkasten (besser wenig, als keinen Schutz) und den Speedlifter habe ich dazugenommen. Und da Lenkertaschenhalterung Pflicht war, musste der Vorbaustummel für den Rohloffgriff sein. Der Zweibeinständer ist mir auch sympatischer, als so eine Umstürzdrehachse (Hinterbauständer grins ).

@MaikHH:
Ja, die Klingel... die klingelt halt gut, aber passt nirgends dran. Bei mir muß es erstmal funktionieren, dann kommt die Optik. Und den Speedlifter finde ich richtig gut. Mit vollen, entzündeten Nebenhöhlen in vorgestreckter Haltung zum Arzt zu radeln, ist unangenehm, auch in Oberlenkerhaltung. Aber stimmt, mit eingefahrenem SpeedLifter passt das Rad wie angegossen. Die Höhenverstellung ist dann für die Bummeltage auf der Tour. lach

@dogfish:
Streß macht man sich immer nur selber. grins Die Erkältung verzieht sich ganz langsam, danke für den Besserungswunsch, hat geholfen.

Jetzt muß ich erstmal ne Tablette einwerfen... teuflisch ..gegen die ungebetenen Tierchen im Hals.

Ciao,
Hoin.
von: varadero

Re: Unsere Räder - 14.03.05 06:45

In Antwort auf: Hoin
Ja, die Klingel... die klingelt halt gut, aber passt nirgends dran.


faule Ausrede!
Diese hier z.B. passt fast überall (Oberrohr, Vorbau, ...)

Oder was hältst du von so einer Montage?

Markus
von: dogfish

Re: Unsere Räder - 14.03.05 08:47

Kannst Dir auch noch die vom Dogfish an seinem dog-Fish anschauen. Der hat es gleich in einem Stück, den sog. Dogfish-Billy-Spacer. grins

Gruß Mario
PS: War aber wieder streßig zum Anfertigen. lach
von: Hoin

Re: Unsere Räder - 14.03.05 12:04

Hi.

In Antwort auf: varadero

In Antwort auf: Hoin
Ja, die Klingel... die klingelt halt gut, aber passt nirgends dran.


faule Ausrede!
...
Markus


Ja, daß die "Bing"-Klingeln passen, ist klar. Aber ich will ja eine "Ringeling"... grins Wegen der vielen Hörgeschädigten hier am Ort. zwinker

Hab' ich aber heute beim meinem Händler des Vertrauens bestellt. listig Bdw, der Sattel ist jetzt auch ausgetauscht gegen einen Flite, mal sehen, ob der meinem Hintern angenehmer ist, als das Sofakissen.

Ciao,
Hoin.
von: varadero

Re: Unsere Räder - 14.03.05 12:15

In Antwort auf: Hoin
gegen einen Flite, mal sehen, ob der meinem Hintern angenehmer ist, als das Sofakissen.


Hallo Hoin!

Flite (in seinen div. Variationen) ist immer gut!!!!!!!!!!!!!! zwinker
siehe:
SLR Gel am MTB
Flite Gel am SiSpeed Bike
Flite auf der "Stadtschlampe"

Markus
der wie man sehen kann auf Flite schwört
von: JoMo

Re: Unsere Räder - 14.03.05 18:42

Zitat:
Wegen der vielen Hörgeschädigten hier am Ort.


...da brauchst mehr Bass. Die Schwerhörigen hören meist die hohen Töne nicht mehr, also auch kein"Ringelding".
Besser Horn. zwinker

Josef
von: Hoin

Re: Unsere Räder - 15.03.05 18:26

Hi.

In Antwort auf: Josef Most

Besser Horn. zwinker


Iihhh-Pfui!
Silbergrau/rot an einem jadegrün-metallic-Rahmen schockiert Schon allein die Farbkomposition der AirZounds zeugt von schlechtem Geschmack. Wobei ich zugeben muß, ich hab hier eine rumliegen, weil ich doch wissen wollte, was die taugt. Optisch nichts, akustisch zu viel. Ich glaube, ich verkaufe sie wieder. wirr

Die neue Klingeling ist jetzt auch dran am Lenker. Die Seite ist schon aktualisiert mit Bildern von heute. grins

Ciao,
Hoin.
von: MaikHH

Re: Unsere Räder - 15.03.05 18:36

Zitat:

Die Seite ist schon aktualisiert mit Bildern von heute.


Wow, es darf sogar raus grins grins
... und sogar mit nem tollen Seilschloss gegen boese Klaufixe schockiert
Hilft das denn wenigstens psychologisch? zwinker

Gruss,
Maik
von: dogfish

Re: Unsere Räder - 15.03.05 18:53

Hi Hoin

Schon wieder fit? schmunzel

Das Rad auf jeden Fall. grins

Dieses Grün sieht auch sehr gut aus. Was die Qualität betrifft, brauchen w i r zwei uns ja nicht mehr drüber unterhalten, gell? Deswegen frage ich auch gar nicht danach. Was mich viel mehr interessiert:

Sind die Flaschenhalter von "Elite" und gar aus Edelstahl...??

Gruß Mario
von: jef

Re: Unsere Räder - 15.03.05 19:17

In Antwort auf: dogfish

Was mich viel mehr interessiert:
Sind die Flaschenhalter von "Elite" und gar aus Edelstahl...??
Gruß Mario


Ja Mario,
mit Flaschenhaltern und den entsprechenden Adaptern kennst Du Dich aus grins grins grins
von: Anonym

Re: Unsere Räder - 16.03.05 12:41

Meine Räder























Gruß

Theodor
Edit: Text und Links auf Wunsch aktualisiert. (BastelHolger, 18.05.06)
von: Spreehertie

Re: Unsere Räder - 16.03.05 12:45

Hallo Theodor,

Deine Liege (Typ, nicht persönlich) kenne ich und die anderen Räder kann ich mir auch vorstellen, aber Deine Links funktionieren bei mir irgendwie nicht; ist auch immer der gleiche Link. Kurzzeitig wird zwar vermutlich der richtige Link angezeigt, dann werde ich aber auf die Startseite umgeleitet, vielleicht muß Du die Seiten noch freigeben.

Gruß
Felix
von: Anonym

Re: Unsere Räder - 16.03.05 13:32

Danke für den Hinweis Felix,

ich habs geändert, es sollte jetzt funktionieren.

Gruß

Theodor
von: Wolfram

Re: Unsere Räder - 16.03.05 16:34

Zitat:
es sollte jetzt funktionieren


Nö, immer noch nich.

Gruß Wolfram
von: Spreehertie

Re: Unsere Räder - 16.03.05 16:38

Hallo Wolfram,
Zitat:
Nö, immer noch nich.

Bei mir funktioniert es jetzt.

Gruß
Felix
von: Krakonos

Re: Unsere Räder - 16.03.05 16:55

Hallo Theodor,
eine völlig ungefederte Liege... Mann, das ist was für richtige Weststraßen grins und die Sattelüberhöhung bei Deinem Centurion ist auch nicht schlecht. Ist das für Dich bequem?

Gruß Georg
von: Wolfram

Re: Unsere Räder - 16.03.05 17:07

Zitat:
Bei mir funktioniert es jetzt.


Ja wenn Javascript und Cookies eingeschaltet sind. Ist bei mir aus Sicherheitsgründen defaultmäßig aus.
Muß man wissen.
Gruß Wolfram
von: dogfish

Re: Unsere Räder - 16.03.05 17:19

Hallo Theodor

Repekt zu Deinem Fuhrpark. schmunzel

So hab' ich mir den bei einem zweifachen Großvater nicht unbedingt vorgestellt. zwinker

Bist mir tatsächlich um einiges voraus, nicht nur was Deine Räder betrifft. Gehört auch die entsprechende Kondition dazu. An der muß Dogfish noch feste arbeiten. grins

Dein Koga sehe ich zum ersten mal, ein heißes Eisen (und das in Alu). cool

Dank Dir für Deine Teilnahme.

Gruß Mario
von: Anonym

Re: Unsere Räder - 16.03.05 17:30

In Antwort auf: Krakonos

Hallo Theodor,
eine völlig ungefederte Liege... Mann, das ist was für richtige Weststraßen grins und die Sattelüberhöhung bei Deinem Centurion ist auch nicht schlecht. Ist das für Dich bequem?

Gruß Georg


Der extrem lange Radstand(140cm), der Stahlrahmen und der Kohlesitz genügen mir beim Lieger auch für ruppigen Asphalt und kurze Schotterpassagen als Dämpfung. Fürs Gelände taugt ein Liegerad sowieso nicht viel.
Die Sattelüberhöhung beim Centurion beträgt ca. 4 cm , ich glaube das Foto täuscht etwas. Das entspricht etwa dem, was im Rennradbereich als Komfortposition empfohlen wird und paßt mir sehr gut auch wenn ich Unterlenkerposition fahre.
Die gestreckte Position auf dem Liegelenker des Rennrads ist anstrengender, dafür aber schnell.

Nachtrag zu den Rädern:

Liegerad Gewicht so wie abgebildet 14,3 kg, mit leichtem Laufradsatz, entsprechenden Reifen und Rennbremse vorn 12,5. Obwohl ich eigentlich eher konservativ bin und den technischen Neuerungen eher skeptisch gegenüber stehe, habe ich mich wegen des kleinen Laufrads vorne für eine Scheibenbremse entschieden und hinten für eine HS 33, wegen der langen Leitung. Mit dem Bowdenzug hatte ich hinten immer zuwenig Bremswirkung.

Reiserad klassisch Baujahr 1994, aber außer dem Rahmen ist nichts mehr original.
Stahlrahmen so wie abgebildet knapp unter 13 kg, mit leichten Reifen 12, 3 kg Meine eierlegende Wollmilchsau. Mit diesem Rad bin ich die meisten großen Alpenpässe, Strecken deutlich jenseits der 200 km. inclusive langer Schotterpassagen und Mountainbikerouten ( dann mit Crossreifen bestückt) gefahren. Sogar zum Schwerlastverkehr wäre das Teil geeignet, die Gabel ist lowridertauglich. Km Stand derzeit ca. 50000.

MTB 10,8 kg Stahlrahmen. Der steile Vorbau ist Absicht, um eine aufrechtere Sitzposition für steilere Abfahrten zu haben.
Langstrecken fahr ich mit dem Teil ja nicht.

Rennrad, die Syntace Kombi bewährt sich für schnelle Solotouren ganz hervorragend. Der Stratos Lenker bietet aber auch zwei Positionen die der normalen Oberlenkerposition und der Bremsgriffhaltung entsprechen.
Gewicht Rennrad 9 kg.

Vorm sportlichen Aspekt her sind der Lieger in der Ebene und das Rennrad in den Bergen die schnellsten Geräte. Das vielseitigste Teil ist eindeutig das klassische Reiserad.

Gruß

Theodor
von: Hoin

Re: Unsere Räder - 16.03.05 19:06

Hi.

In Antwort auf: MaikHH

Wow, es darf sogar raus grins grins
... und sogar mit nem tollen Seilschloss gegen boese Klaufixe schockiert
Hilft das denn wenigstens psychologisch? zwinker


Natürlich darf es raus - nur ich nicht! Bin doch erkältet, aber es wird besser... grins

Das Schloß hilft mehrfach. Einmal gegen "einfach wegschieben", wenn das Rad angekettet wird. Und das Gewicht sorgt für einen guten Trainingseffekt. listig

@Mario: Auf den Flaschenhaltern steht "Elite" drauf, Details weiß ich nicht, außer daß man Fahrradtrinkflaschen reintun kann...grins

Ciao,
Hoin.
von: MaikHH

Re: Unsere Räder - 16.03.05 19:28

Zitat:
Natürlich darf es raus - nur ich nicht! Bin doch erkältet, aber es wird besser...

Na dann, gute Besserung! schmunzel

Viele Gruesse,
Maik.
von: Flachfahrer

Re: Unsere Räder - 16.03.05 20:05

In Antwort auf: theodor
Der extrem lange Radstand(140cm), der Stahlrahmen und der Kohlesitz genügen mir beim Lieger auch für ruppigen Asphalt und kurze Schotterpassagen als Dämpfung. Fürs Gelände taugt ein Liegerad sowieso nicht viel.


Deswegen schrieb er ja auch "für echte Weststraßen"! grins

Mir sind hier fünf Zentimeter Federweg vorne (bei 1,32 Radstand) eindeutig zu wenig, bei einem 47mm-Reifen mit drei Bar - und damit meine ich noch nicht die Waldwege. schockiert zwinker

MfG
von: Anonym

Re: Unsere Räder - 17.03.05 14:15

Hallo Flachfahrer,

Ostrad Langlieger und Dalli Shark sind aber auch zwei gänzlich verschiedene Radkonzepte. Das Ostrad war schon immer als "Komfortschaukel" konzipiert, während das Grundkonzept des Shark vor Jahren mal zum Stundenweltrekord reichte. Ich habe den Shark mit Breitreifen und Scheibenbremse sozusagen reisetauglich aufgebaut. Die andere Version mit Rennbremse und sehr leichtem Laufradsatz ist nach wie vor eher Rennmaschine. Aber selbst in der abgebildeten Version bin ich mit dem Shark bei nicht zu bergigem Gelände genauso schnell wie mit dem Kogarenner, rein in der Ebene sogar schneller. Sowas geht mit dem Ostrad nicht, das hat seine Qualitäten eher als Sänfte.

Gruß

Theodor
von: Flachfahrer

Re: Unsere Räder - 17.03.05 15:01

In Antwort auf: theodor
Sowas geht mit dem Ostrad nicht, das hat seine Qualitäten eher als Sänfte.

Gruß

Theodor


Ja eben! Für echte Ost-Straßen grins

MfG
von: Gomer

Re: Unsere Räder - 17.03.05 21:01

Hallo Mario!

Das Wesentliche am Anfang: Herzlichen Glückwunsch zum Geburtstag!!!!! party

Nun zu meinen Rädern schmunzel

Das erste ist ein Red Bull Globe Major Basic. Mittlerweile nutze ich das Rad als Stadt- und Arbeitsrad. Das zweite ist mein neues Velotraum Cross Cromo EX mit allem was ich mir schon immer mal gönnen wollte. Durch den langen Winter ist es gerade mal 150km alt. Das wird sich jetzt hoffentlich ändern... lach







Viele Grüße, Gomer
von: dogfish

Re: Unsere Räder - 17.03.05 21:48

Hallo Tobias

Tolle Überraschung von Dir, vielen Dank für Deine Glückwünsche.

Vom Globe Major erkennt man zwar nur die Umrisse... schmunzel

Aber das Velotraum ist der Hammer, wirklich ein Traum. Hast Dir ja Etliches gegönnt. Sogar dasselbe Rücklicht wie ich. grins

Wie fährt es sich, scheint ein recht großer Rahmen zu sein? Sehr schöne Kurbelgarnitur dran, welche ist das? Das nach oben verlängerte Steuerrohr, ist das serienmäßig so, bei der Größe?

Auf jeden Fall ein super Rad, wünsch Dir noch viele Kilometer damit.

Gruß Mario
von: Gomer

Re: Unsere Räder - 17.03.05 22:17

Hallo Mario!

Mit den Umrissen muss ich Dir zugegebenermaßen Recht geben... schmunzel

Hier gibt es das Bild nochmal etwas größer, aber mehr kann man dadurch auch nicht erkennen. zwinker
Das einzige was so vom "Normalen" abweicht ist eine Rohloff Lubmatic und die während dieser Reise angebrachte Wilderbeast Kupplung.

Der Velotraum Rahmen ist in Größe XXL, so wie ich auch grins
Die Kurbel ist eine Stronglight Mygal Rohloff. Beim Komponenten aussuchen konnte ich ihrer Optik nicht widerstehen. Fahren lässt es sich natürlich super, was soll ich denn sonst auch sagen, ist ja mein Traumvelo... schmunzel Richtig beurteilen kann ich es sicherlich erst wenn ich Ende April meine erste kleine Tour damit gefahren bin.

Feier noch schön!

Gruß, Tobias
von: MaikHH

Re: Unsere Räder - 17.03.05 23:40

Hallo Gomer,

sorry, aber ich kann mit meinem Modem deine Bilder nicht sehen, taets aber wirklich gern! Kann also noch nix zum Rad sagen traurig

Koentest du vielleicht die Bilder noch als Links reinsetzen? Dann funktionierts auch mit dem Modem zwinker

Viele Gruesse,
Maik.
von: Gomer

Re: Unsere Räder - 17.03.05 23:47

Hallo Maik!

Kein Problem! Hier und hier. schmunzel

Gruß, Gomer
von: MaikHH

Re: Unsere Räder - 17.03.05 23:53

Ahh, eine wahre Augenweide!! lach lach lach

War dir das Gruen die 120 Euronen Aufpreis wert oder hast du das so bekommen? Was fuer ein Steuersatz ist denn da verbaut? Schick die Mygal, bin auch noch stark am ueberlegen, ob ich die oder doch lieber die Impact verbaue.

Viele Gruesse und viel Spass mit deinem Velotraum.

Maik.

Nachtrag: Wie faehrt sich das so mit Exzenter? Lohnt der sich wirklich im Vergleich zu verschiebbaren Ausfallenden?
von: Gomer

Re: Unsere Räder - 18.03.05 00:31

Letztes Jahr unterschied man bei Velotraum noch zwischen Sonder- und Wunschfarbe. Das Grün war eine Sonderfarbe und kostete 40€ (?) extra. Für 120€ hätte ich nochmal schwer überlegen müssen... wirr
Finde 120€ für die Wunschfarbe auch ziemlich überteuert. Immerhin kann man sich z.B. bei Norwid die Farbe ohne Aufpreis aussuchen.
Der Steuersatz ist der serienmäßige Ritchey Scuzzy Logic pro. Mit dem Exzenter habe ich noch keine weiteren Erfahrungen, da ich erst 150km mit dem Rad gefahren bin. Ich hatte mich damals für den Exzenter entschieden, da es für mich die einfachste und logischste Lösung des Problems ist. Außerdem benötige ich für die Wilderbeast Kupplung ein vertikales Ausfallende.

Ich habe in Deinem Profil gelesen das Du auch von einem Velotraum träumst... Wie wird es denn aussehen?

Gruß, Gomer
von: Anonym

Re: Räderliste bis Seite 24 - 18.03.05 08:07

von: macrusher

Re: Unsere Räder - 18.03.05 08:10

Hallo Gomer,

schickes Rad, ist das der XXL Rahmen? Meins wird so ähnlich aussehen - zuerst wollte ich Schwarz, hab mich dann aber in das Grün verguckt. für 40 € Aufpreis hab ich dann nachgegeben. Für 120 € wär's aber schwarz geworden...

Grüße,
Andreas
von: MaikHH

Re: Unsere Räder - 18.03.05 12:10

Hallo Gomer,

Zitat:
Ich habe in Deinem Profil gelesen das Du auch von einem Velotraum träumst... Wie wird es denn aussehen?

abwarten, in der kommenden Woche sollte der Rahmen kommen. Die Laufraeder kommen hoffentlich auch noch vor Ostern, da bin ich aber noch skeptisch.Wenn das Rad fertig ist, wirst du es hoffentlich hier im Thread anschauen koennen.

Nur soviel vorweg. Dein Rad kommt meinem zusammengestellten Velotraum schon ziemlich nahe (allerdings mit Rahmengroesse M zwinker und ner anderen Farbe). Wirste dann ja sehen grins (freu, freu)

Viele Gruesse,
Maik.
von: Anonym

Theos Paradoxon - 19.03.05 07:16

von: JoMo

Re: Theos Paradoxon - 19.03.05 12:21

....Themaverfehlung. Setzen "6" zwinker

P.S.: k.t.c.i.t.v. (keep the church in the village)
So, jetzt habe ich auch eine Abkürzung erfunden zwinker

Grüße
Josef
von: fghpw

Re: Unsere Räder - 19.03.05 12:55

Kleiner Nachtrag mein Dahon hat, seit Gestern ein paar Gänge mehr, statt 3 jetzt 5. Insgesammt ist es jetzt zwar in der Spitze langsamer, aber wegen einer besseren Entfaltung ohne Anhänger deutlich schneller. Wenns warm genug wird fahre ich mal zum Vergleichen nach Kiel!
Tschüs Guido!
von: dogfish

Re: Unsere Räder - 19.03.05 12:58

Kleiner Nachtrag von Dogfish schmunzel

Wie wär es mit Bildern, worauf man diese Errungenschaft gebührend bewundern kann? grins

Gruß Mario
von: fghpw

Re: Unsere Räder - 20.03.05 15:25

Sorry, meine Homepage ist voll und mehr kann ich mir auf absehbare Zeit nicht leisten.
Tschüs Guido!
von: McLane

Re: "Der Uwe", der Lampen-Guru! - 20.03.05 20:44

Nachdem ich heute mal Zeit zum fotografieren fand, hier auch ein Bild meines Rades:



So, nun habe ich es geschafft, das Bild ist zu sehen.

In dem blauen Kasten am Oberrohr befindet sich übrigens die Stromversorgung meines Etrex. Wenn ich die Anleitung dafür habe, ich selbst habe keine Ahnung von Elektronik, stell ich sie mal ein.
von: José María

Re: "Der Uwe", der Lampen-Guru! - 20.03.05 20:53

Zitat:
hier auch ein Bild meines Rad:

Schade ich kann es nicht sehen. traurig
von: Wilu

Re: "Der Uwe", der Lampen-Guru! - 20.03.05 21:01

Zitat:
Wie stellt man denn hier ein Bild ein?

wenn du einen beitrag schreibst, rechts unter den grinseköppen, ja da, ganz zu unterst auf "Bild" klicken. dann die url eingeben.
oder gleich so: [Bild]hier kommt die adresse rein[/Bild]

hab's jetzt extra nicht für dich gemacht, damit du üben kannst zwinker

ä gruess - Wilu

nachtrag: och, jetzt hast du's ja schon rausgefunden...

von: zwerginger

Unrere unsichbaren Räder - 20.03.05 21:08

Dafür kann ich Andreas Rad sehen.
Aber außerdem habe ich grad gesehen, was hier noch keiner gesehen hat: Dem Philip sein Ciögg mit korkenzieherartig gewundenem Ober- und Unterrohr aus Columbus_CroMo und verchromtem Hinterbau. 80er Jahre, italienischer Barock vom Feinsten. (ein Rolls-Sattel würde dazu passen, fällt mir ein)
Welche Schätze mögen noch vor dem Gringo verborgen bleiben? peinlich verwirrt

Micha
von: McLane

Re: "Der Uwe", der Lampen-Guru! - 20.03.05 21:09

In Antwort auf: José

Zitat:
hier auch ein Bild meines Rad:

Schade ich kann es nicht sehen. traurig


Nun ist es sichtbar.
von: Crosswind

Re: Unrere unsichbaren Räder - 20.03.05 21:45

...und um Dogfishs Frage zuvorzukommen...ich zeigs erst her wenns etwas renoviert ist...

Gruß
Philip
von: Wilu

Re: "Der Uwe", der Lampen-Guru! - 20.03.05 23:02

hallo McLane

zwei fragen geistern mir durch den kopf, wenn ich dein rad anschaue:
1. passt der linke fuss gut neben dem schloss durch oder gibt es da manchmal probleme?
2. der tubus scheint ja sehr "weit vorne" zu sein. passen die füsse noch ohne zu touchieren durch, wenn du sacochen montiert hast?

ä gruess - Wilu
von: McLane

Re: "Der Uwe", der Lampen-Guru! - 21.03.05 07:43

In Antwort auf: Wilu

hallo McLane

zwei fragen geistern mir durch den kopf, wenn ich dein rad anschaue:
1. passt der linke fuss gut neben dem schloss durch oder gibt es da manchmal probleme?
2. der tubus scheint ja sehr "weit vorne" zu sein. passen die füsse noch ohne zu touchieren durch, wenn du sacochen montiert hast?

ä gruess - Wilu


zu frage 1: der wird nach hinten weg geklappt
zu frage 2: ja, passt zumindest bei Schuhgröße 43 problemlos, außerdem wird die optik durch die große satteltasche, die bei gepäckfahrten nicht benutzt wird, verzerrt
von: wal

... jetzt ist es (fast) fertig! - 21.03.05 09:29

Das Rad ist im wesentlichen zusammengestellt von Generator Radsport in Leipzig, und nach etwas zusätzlicher Bastelarbeit ist es jetzt fast fertig. Ein paar Kleinigkeiten fehlen aber noch, wie z.B. die Akkuaufladeelektronik, die an den Dynamo angeschlossen werden soll.


etwas grösser


etwas grösser

Ich hoffe es bewährt sich. Seinen Namen muß es sich ja auch erst noch 'verdienen', nach den ersten 1000km on Tour.

Grüsse
von: Anonym

Re: ... jetzt ist es (fast) fertig! - 21.03.05 11:17

von: dogfish

Re: ... jetzt ist es (fast) fertig! - 21.03.05 11:22

Hallo Waltraud

Freut mich wirklich sehr, daß sich ein echtes Hardcore-Mitglied wie Du, an der Galerie beteiligt. schmunzel

Ein Rad, wie Du es brauchst, läuft ja nicht unbedingt unter der Rubrik "Alltagsrad". Muß bestimmt einiges wegstecken können. Könntest ein wenig über die verbauten Komponenten Auskunft geben. Taugt die gefederte Sattelstütze, welche Pedale hast Du montiert? Sehen ziemlich robust aus.

Wünsch Dir jedenfalls alles Gute mit Deinem Neuen.

Gruß Mario
von: Wilu

Re: ... jetzt ist es (fast) fertig! - 21.03.05 11:44

hallo Waltraud

sehr eigenwillige art, einen dynamo zu montieren... was hat dich dazu bewogen?

ä gruess - Wilu
von: fghpw

Re: ... jetzt ist es (fast) fertig! - 21.03.05 11:59

In Antwort auf: Wilu
sehr eigenwillige art, einen dynamo zu montieren... was hat dich dazu bewogen?
Ich würde mal auf das Reifenprofil spekulieren. zwinker Könnte aber auch sein, daß es so einfacher ist während der Fahrt den Dynamo zu bedienen.
Tschüs Guido!
von: wal

Re: ... jetzt ist es (fast) fertig! ... Teileliste - 21.03.05 12:39

Hallo, hier nochmal der Nachtrag mit den Komponenten. Ich kenne mich nicht wirklich mit allen Komponenten gut aus, und habe mich in vielerlei Hinsicht von den Empfehlungen des Generator-Teams leiten lassen, manches war mir dann auch einfach egal. Nun hier ist die Liste:

Rahmen: Rotor Komet, CroMo Stahl
Gabel: Mazorchi MX Comp ETA
Innenlager und Kurbeln: Shimano Deore LX, HOLLOWTECH II Crankset, 42er Kettenblatt
Vorderradnabe: Shimano Deore LX
Hinterradnabe und Schaltung: Rohloff, 17er Ritzel
Bremskörper: Shimano LX V-Brake
Bremshebel: Avid
Kette: Rohloff SLT99
Vorbau: X-tas-Y Swell; im Winkel verstellbar
Lenker: X-tas-Y CC Bar
Griffe: ODI 'Lock on'
Bar ends: noname, von meinem Mountainbike
Pedale: noname 'Bärentatzenpedale' mit Powergrips
Felgen: Mavic EX 721 CD, 32 Loch
Speichen: DT Competition, verlötet
Sattelstütze: Airwings Evolution
Sattel: Selle San Marco Aero
Reifen: Schwalbe Marathon XR Evolution 26x2.25
Schläuche und Felgenband: auch was von Schwalbe
Gepäckträger vorne: Faiv Hoogar
Gepäckträger hinten: Tubus Logo Expedition
Dynamo: Dynosys Light Spin
Flaschenhalter: 1x für normale Trinkflasche, 2x für PET Flaschen

Ich hoffe ich hab nix vergessen...

Eigentlich wollte ich eine Federgabel nur mit Stahlfedern, habe jetzt aber ein Stahlfeder-Öl-System, ebenso hab ich schon mal mit Mavic-Felgen schlechte Erfahrung gemacht, jetzt ist aber ein anderes Mavic-Modell verbaut, sie sollen nochmal eine Chance bekommen schmunzel

Zu der Frage nach Scheibenbremsen: Nun, ex-4158 hat sicher recht, daß das gerade für vorne eine ernstzunehmende Überlegung wäre. Irgendwie konnte ich mich dann aber nicht wirklich damit anfreunden, vor allem weil ich bisher mit den v-Brakes keine schlechten Erfahrungen gemacht hatte. Wir werden sehen ob die Felgen nach ein paar 4000er und 5000er Pässen Schrott sind...

@ Wilu: Der Dynamo hat sonst nirgends hingepaßt. An der Federgabel fand ich das nich so ideal, und hinten sind ja dann die Packtaschen. Der Dynosys Light Spin ist schon (überraschend) groß, und so war dann der einzig freie Platz da wo er jetzt ist. Der Dynamo soll jetzt auf die kommende Tour mit, um unterwegs Akkus aufladen zu können, für spätere Touren wird das ganze dann wieder abmontiert (für Licht hab ich ein Headlight). Ob das System so funktioniert, wird sich herausstellen.

@ ex-4158: Ich gebe zu, die Thermoskanne (normale 1L Edelstahl-Thermoskanne) sieht etwa klobig aus in dem PET-Flaschenhalter. Es ist aber nicht zum kühlen, sondern eher zum Warmhalten (jetzt nicht gerade Weizenbier) gedacht. Meine Erfahrung in Höhen über 5000m ist eben die, daß einem die Flüssigkeit in den Trinkflachen schnell einfriert. Auch hier, es wird sich herausstellen, ob sich das System bewährt.

@ Dogfish: nun, ein Alltagsrad hab ich auch noch (und ein gelbes Rennrad, und ein Mountainbike, und mein gutes altes Reiserad, El Guanaco), aber die Details gibt's ein anderes Mal.
von: Anonym

Re: ... jetzt ist es (fast) fertig! ... Teileliste - 21.03.05 13:36

von: wal

Re: ... jetzt ist es (fast) fertig! ... Teileliste - 21.03.05 16:57

... die alte Mavic-Felge (glaube es ware eine 517 oder so) ging auch in Namibia zu Bruch, das Dorf hieß passenderweise 'Aus' (im Süden Namibias). Wir haben dann die Hinterradnabe in eine vor Ort von einem Jungen erstandene Felge umgespeicht. Die Felgenbremsen paßten natürlich nicht mehr, und ein 1cm Höhenschlag war nicht wegzukriegen. Damit (also ohne Hinterradbremse) dann noch 1000 km Piste bis Windhoek.
von: Thomas B

Re: ... jetzt ist es (fast) fertig! ... Teileliste - 21.03.05 18:42

In Antwort auf: wal

... die alte Mavic-Felge (glaube es ware eine 517 oder so) ging auch in Namibia zu Bruch....


Die 517er und auch ihre Vorgängerin die 217er sind absolute Leichtfelgen, keine HeavyDuty-Ware. Diese Felgen waren/sind bekannt für die Risse im Felgenbett, ggf. auch ausgerissen Ösen. Für eine Tour ist die XM719 / F519 weitaus besser geeignet, mit der 721er sollte es eigentlich keine Probleme geben - das hängt dann natürlich nicht nur von der Strecke sondern auch von der Gesamtzuladung grins ab. Bei meiner 121Ceramic - eine der vielen 721 Vorgängerinnen - sind im letzten halben Jahr 2 Ösen gerissen (nicht das Felgenbett, erst recht nicht die Felgenflanke), hierbei handelt es sich aber noch um die Originalausstattung meines Rades, dreimal nachzentriert, gekauft 09/1992. Mein Kampfgewicht schwankte zwischen 105kg grins und etwa 82kg zu Zeit, fast 40Tkm haben sie mich und mein Gepäck getragen.

Grüsse Thomas
von: Raphsen

Re: ... jetzt ist es (fast) fertig! ... Teileliste - 21.03.05 20:29

bei meinre XM719 (Hinterrad) waren nach 4000km auf Asphalt so viele Risse um die Ösen herum entsanden dass ich sie austauschen musste (ging aber auf Garantie), hab dan gleich eine EX721 eingebaut. am Vorderrad ist die XM719 immernoch ok, aber das Vertrauen ist erstmal weg, ich denke ich werde mir für Island auch für vorne eine EX721 zulegen....

Gruss Raphael
von: Anonym

TiVos Rad - 23.03.05 11:57

Nun

bevor der Fred in den Annalen des Forums verschwindet...





will ich ihn doch noch schnell nach oben holen und mein Rad vorstellen, auch wenn es der eine oder andere schon kennt. grins





Rahmen: Columbus Thron, klassisch in Muffen gelötet. Gruppe: Campa Centaur. Laufräder: SON vorne, Veloce hinten Dt Comp Mavic A719





Licht: 2*Schmidt E6. Sattel: Brooks Colt. Laufleistung bisher 15260km. Lampenhalterung Eigenbau,





alle Orginale haben auf Dauer bei den 2 Scheinwerfern versagt. Der Halter unter der Bremse
ist aus einem Alublock gearbeitet, die Haltebleche sind ziemlich
massiver VA Stahl (von mir gesomlikt zwinker )

von: Crosswind

Re: TiVos Rad - 23.03.05 12:07

Hallo!

Ein sehr schönes Rad, mal wieder.

Aber verate mir doch bitte was das mit dem schwarzen Kasten oberhalb des Schlosses auf sich hat?!?

Ansonsten würden mir silberne Gepäckträger und Schutzbleche besser gefallen, aber das ist ja zum Glück Geschmackssache schmunzel

Ein anderes Lenkerband hätt ich auch genommen, und schon häts nen klassischen Look der ihm sicher auch stehen würde...dem Eisbjerg...

Philip
von: dogfish

Re: TiVos Rad - 23.03.05 12:09

Klasse TiVo

Hab' fast schon nicht mehr damit gerechnet, nachdem ich mit meinem schon so präsent war. grins

Super, daß Deines doch noch den Weg hier rein gefunden hat. lach cool

Hast diesselbe Weberkupplung wie wir. Was für einen Anhänger benutzt Ihr?

Das Rad ist natürlich spitze, war eines der ersten Norwids, das meine Augen erblickt haben. Den Rest kennt man ja... grins

Gruß Mario
von: dogfish

Re: TiVos Rad - 23.03.05 12:11

Hallo Philip

Ich weiß es, was es damit auf sich hat, aber ist ja nicht meines... grins grins zwinker

Gruß Mario
von: JB_Linnich

Re: TiVos Rad - 23.03.05 12:12

Hallo Philip,

Du bist einfach zu jung!
Das ist ein Halterung für moderne Kindersitze

http://www.fahrrad.de/images/Kindersitz-roemerbritax-comfort-big.jpg *)

*) Bild in Link umgewandelt
von: dogfish

Re: TiVos Rad - 23.03.05 12:16

Och, Jürgen schmunzel

Er hätte es noch früh genug erfahren... lach

Gruß Mario
von: JB_Linnich

Re: TiVos Rad - 23.03.05 12:19

In Antwort auf: dogfish

Er hätte es noch früh genug erfahren... lach


Sorry,
ich dachte er wäre schon aufgeklärt bäh *duckundweg*
von: Crosswind

Re: TiVos Rad - 23.03.05 12:22

Danke Dogfish, dass Dus mir nicht verraten hast...

aber jetzt hab ich echt Angst.

Ein Edel-Rennreiserad...und damit fährt Tivo nur 50-75 km am Tag. Ok, ein Genießer. Ich sag nix, jedem wies ihm gefällt.

Aber ein Kindersitz? Hallo? Das toppt ja jeden Porsche mit Anhängerkupplung und jeden Ferrari mit Dachgepäckträger.

Ich packs nicht...und mach mich wieder an an die Hausarbeit...



grins bäh cool

Philip
von: joerg046

Re: TiVos Rad - 23.03.05 12:46

In Antwort auf: Tivo

...
Lampenhalterung Eigenbau, alle Orginale haben auf Dauer bei den 2 Scheinwerfern versagt.
Der Halter unter der Bremse ist aus einem Alublock gearbeitet, die Haltebleche sind ziemlich massiver VA Stahl (von mir gesomlikt zwinker)

...


gesomlikt ? Du meinst ge"smolik"t , also frei nach Smolik bis zum abwinken durchlocht ?
Ist das nicht sehr aufwändig bei VA - Stahl ? Und dann auch noch angesenkt ?

Respekt !

Was wiegt denn die Bastelei ?
von: Anonym

Re: TiVos Rad - 23.03.05 13:13

In Antwort auf: Crosswind

Danke Dogfish, dass Dus mir nicht verraten hast...

aber jetzt hab ich echt Angst.

Ein Edel-Rennreiserad...und damit fährt Tivo nur 50-75 km am Tag. Ok, ein Genießer. Ich sag nix, jedem wies ihm gefällt.

Aber ein Kindersitz? Hallo? Das toppt ja jeden Porsche mit Anhängerkupplung und jeden Ferrari mit Dachgepäckträger.

Ich packs nicht...und mach mich wieder an an die Hausarbeit...



grins bäh cool

Philip


Du must genauer hingucken!!!!
Der Porsche HAT eine Anhängerkupplung und eine Kindersitzhalterung.
Und mit diesem Aufbau bin ich auch am Sonntag geradelt.

Rad 15kg, Anhänger 11kg, Julika 14kg, Franziska mit Weberschale 6kg, Kindersitz mit Halterung 5kg und Schlußendlich Felix mit 15kg
das macht, grübel grübel,
ein Gesamtgewicht von 66kg lach grins

Da wird jeder Hügel zum Mt Ventoux

@ Jörgi
Ja, natürlich geSMOLIKt! Die VA Bleche wogen wohl vorher etwas über 100g, nachher nur noch 69 zwinker
Bis jetzt hält die neue Konstruktion
von: JoMo

Re: TiVos Rad - 23.03.05 13:38

Zitat:
was das mit dem schwarzen Kasten oberhalb des Schlosses auf sich hat?!?


...Bremsfallschirm?
von: zwerginger

Re: TiVos Rad - 23.03.05 17:41

Philip, lass dich nicht verschaukeln von einem, der Gringo heißt. Der schwarze Kasten ist für die lieben Kleinen, die du auf TiVos Bild siehst. Darin stützt sich der Kindersitz ab. Aber TiVo braucht sicher bald einen größeren Kinderanhänger, falls er ihn nicht schon längst hat - für Franziska (Prädikat Schnuckeligstes Forumsmitglied aller Zeiten).

Übrigens "unsere unsichtbaren Räder", der Thread lebt. Hat der Gringo inzwischen herausgefunden, wer im Besitz des Urpallesens ist und wo es steht? zwinker listig

Micha
von: dogfish

Re: TiVos Rad - 23.03.05 19:23

Hallo Micha

Hab' meinen Ritt auf den "Vier-Jahreszeiten" schon hinter mir. Kam mir vor, wie der "Goldene Reiter" (kennst Du den überhaupt noch, Neue Deutsche Welle... grins ).

Eigentlich wollte ich nur Bericht erstatten, wegen dem Urpallesen. Eine Rarität von Hans Lutz haben wir bereits von "f.hien" auf Seite 7 mit seinem Rennrad. Ob es sich aber um Pallesens erstes Werk handelt, konnte der Gringo noch nicht rauskriegen. lach

Kennst Dich übrigens recht gut mit Kindersitz-Halterungen aus, ist doch gar nicht so Deine Welt. bäh lach

Gruß Mario
von: Wolfram

Re: Unsere Räder - 23.03.05 19:39

Wo hier so tolle Räder gezeigt werden, will ich mich nicht lumpen lassen und fange mal an, meine Räder peu a peu in chronologischer Reihenfolge dazu zu stellen. Die Fotos sind leider nicht allerbeste Qualität. Ich habe nur noch Abzüge, die ich digitalisieren mußte.


Mein altes Reiserad

Es gab zwei Gründe warum ich anno 88/89 dieses Rad baute: Zum einen war ich derzeit bei Guylaine beschäftigt und es reizte mich ein Rad nach meinen Vorstellungen zu bauen und zum anderen war es schlichtweg notwendig. Zuvor wollte ich zwecks Urlaub mit einem Freund gemeinsam von Frankfurt an den Atlantik. Dazu mußte das alte, getunte Familienrad Kettler Daxi herhalten. Mit zusätzlichen Lowridern, einer deutlich erweiterten Übersetzung und anderen Bremsen gedachte ich dies bewältigen zu können. Am ersten Tag kamen wir über den Taunus bis Lorch am Rhein. Dann war für mich Schluß und ich nahm die Bahn zurück. Ich war mir sicher, daß sich der Rahmen in Kürze in seine Bestandteile auflösen würde. Er flexte vom Anfahren bis zu stolzen Vmax von 37 km/h im Downhill. Mehr traute ich mich nicht bei dem Geflatter. Der Rahmen war für mein Vorhaben absolut untauglich und etwas Besseres mußte her.



Rahmen
An den Rahmen stellte ich zwei Hauptanforderungen: Mit Gepäck absolut flatterfrei und komfortabel muß er sein. Federelemente waren damals an Fahrrädern was Unbekanntes und so mußte die Auslegung des Rahmens für die gewünschten Eigenschaften sorgen. Viel Gabelvorbiegung für den Komfort. Damit ausreichend Nachlauf (72 mm) erreicht werden, mußte der Lenkkopfwinkel recht flach werden (70 º). Ein langer Hinterbau von 515 mm sorgt dafür, daß der Radstand groß wird, der hintere Gepäckschwerpunkt nicht hinter die Radachse kommt (Gewichtsverteilung), eine Werkzeugbox samt Luftpumpe zwischen Rad und Sattelrohr Platz hat und last but not least der Kettenschräglauf gering bleibt. Das Oberrohr habe ich stark abgesenkt um komfortabel über dem Rad stehen zu können. Damit das Sattelrohr nicht durchgebogen wird, wird eine lange MTB-Sattelstütze verwendet, die weit unter dem Schnittpunkt mit dem Oberrohr nach unten weiter geht. Ersatzspeichen finden darin von einem Korken gehalten ihren Platz. Das Oberrohr wurde bei Technobull in speziellen Prismen ovalisiert um quer muffenlos eingelötet zu werden. In unserer heimischen Werkstatt gab es zwar einen Autogenbrenner aber keine Rahmenlehre. Ein schwenkbarer Schraubstock an der hölzernen Werkbank montiert, gab zusammen mit einer Asbestplatte, einem Stück Blech, dem sprichwörtlichen Ziegelstein und einer Gewindestange mit Muttern meine Lötvorrichtung ab. Die Rohre wurden verstiftet (dünne Nägel quer durch Muffe und Rohre). Das Tretlagergehäuse hatte ich zuvor plan gefräst und hatte somit eine Bezugsfläche geschaffen, die ich zusammen mit einem geschliffenen Stahllineal zum Ausrichten und zur Kontrolle des zu lötenden Aufbaus nutzte. Der Hauptrahmen wurde Rohr für Rohr gelötet, der Hinterbau paarweise. Als Lot verwendete ich 56% Cadmium freies Silberlot. Bis auf die Kettenstreben (Sonderanfertigung für Technobull) kamen Columbus GT und SP Rohre zum Einsatz. Muffen: Bocama, Anlötteile: Silva und Guylaine sowie modifizierte Magura Anlötsockel. Eine abschließende Kontrolle auf der Guylainschen Richtplatte ergab keinen Verzug. Voila.
Bevor der Rahmen zum Beschichten weg gegeben wurde, diente er noch als Lötlehre für den Gepäckträger.


Gepäckträger
Der Gepäckträger wurde aus Rundstäben der edlen Aluminiumlegierung AlSi 0,5 (um lötbar zu sein) gebogen. Frühere Versuche mit um 12 cm herunter gehängten Packtaschen an dem zuvor erwähnten Kettlerrad haben gezeigt, daß das Fahrverhalten dadurch deutlich verbessert wird. Daher war es klar, daß eine zweite Ebene zum Einhängen der Packtaschen nötig ist. Der Gepäckträger hat eine 6-Punktaufhängung. Es war schon beieindruckend zu sehen, wie Herr Sattler (Technobull) den Gepäckträger mit dem Autogenbrenner lötete.

Bremsen



Mein Freund hatte sich von den Hydraulikrennbremsgriffen, die H.G. Sattler für ein Tandem entwickelt hatte, inspirieren lassen und beschloß, daß er so was, auf die eigenen Bedürfnisse abgestimmt, auch herstellen könne. Nach jeder Menge Tee, einigen Zeichnungen, der tatkräftigen Mithilfe von Helmut Stümpel (t) (Fräs- und Dreharbeiten) und einigen Stunden in der Werkstatt ging der erste Prototyp auf die Straße. Die Bremsgriffbefestigung am Lenker war noch nicht perfekt, so daß ich sie bei einer Neuauflage, wie im Foto zu sehen, verbesserte. Die Anlage besitzt am Griff keine Entlüftungsschraube und muß daher bei der Montage unter ständigem Ölnachschub vom Nehmer her, montiert werden. Riesen Sauerei und fummelig, zumal die Bremsleitung durch den Lenker und Vorbau führt. Der Vorbau besteht aus einer Rohrschweißkonstruktion die in den geteilten Lenkerkloben eingelötet wurde. Die Klemmung des Vorbaus sieht wie hier angeschnitten dargestellt aus:



Darunter kommt dann ein normaler Stronglight A9 Steuersatz mit Kontermutter zum Einsatz.





Antrieb
Bei meiner schlappen Kondition (Faulheitsbedingt) war klar, daß richtige Berggänge und ein fein gestuftes Getriebe her mußten. Das Schaltschema Halfstep plus granny ermöglicht dieses.



Als 19er Kettenblatt findet ein modifiziertes Rigida-Ritzel Verwendung. Der Rest ist TA. Der göttlich schaltende und robuste Shimano 600 EX Umwerfer mußte aus Platzgründen unten leider gekürzt werden. Man sieht`s an den Anlaufspuren um das Blech zu enthärten, wg. Bohrung.



Für den steilen Kranz 11-32 in 6-fach mußte ein geeignetes Schaltwerk her. Das Schrägparallelogramm damaliger Schaltwerke wie Shimano XT war nicht schräg / steil genug um zuverlässig zu schalten. Daher entschied ich mich für den Sachs Huret Duopar Eco.
Für die seitliche Schwenkbewegung sorgt das waagerechte Parallelogramm; für die Vertikalbewegung des kugelgelagerten Führungsrädchens eine Schwinge, die mit Hilfe der Kettenspannung dicht unter die Ritzel schwenken soll. Eine, von mir angebrachte, Zusatzfeder sorgt dafür, daß dies auch zuverlässig geschieht. Um die erforderliche Spannkapazität von 40 Z zu erreichen, habe ich die Stahlschwinge mit einem eingeschweißten Zwischenstück verlängert.
Ein Adapter zur Seilklemmung sorgt für richtige Übersetzungsverhältnisse für die Indexierung. Für weicheres Setzen der Kette beim Schalten unter Last wurden die Zähne der UG-Dura Ace-Ritzel „Daihard“ mäßig spitz zugeschliffen. Mittlerweile schleife ich UG-Ritzel nach dem Funktionsprinzip von HG um. Doch dazu später einmal. Das gesamte Getriebe schaltet 1A.
Auf dem Foto ist noch unten an der Kettenstrebe die Aufnahme für ein Stückchen Kette zu erkennen. Zusammen mit einem Kettenschloß läßt sich so leicht unterwegs das Schraubritzel lösen (wg. Speichenwechsel).

Ausstattung, wenn nicht schon zuvor erwähnt
Reifen: Michelin Highlite Tour Faltreifen, 37-622
Naben: Dura Ace, wg. 11er Ritzel, gab`s damals nur passend für Dura Ace Naben
Speichen: hinten: 2,34-1,75-2 mm, vorne DD 2-1,8 mm
Felgen: Alesa 917, 36L
Tret- und Innenlager: TA
Pedale: SR Lowfat mit Christophe-Haken miniD
Kette: Rohloff SLT99
Schalthebel: Suntour XC 4050
Sattelstütze: Kalloy
Sattel: Brooks B17 Standard
Lenker: SR Randonneur
Griffe: Grab On Maxi Kit
Spiegel: Mirrycle, verlängerter Auslegearm
Schutzbleche: SKS Bluemels Olympic
Scheinwerfer: Union H100, jetzt Elio Nova
Lampenhalter: Eigenbau, Niro
Dynamo: Union Walze
Rücklicht: Ulo
Ständer: ESGE mit Eigenbau Zusatzfeder gegen klappern
Lowrider: Blackburn, mittlerweile nach hinten versetzt


Erfahrungen
Die steifen Kettenstreben setzen die eingesetzte Energie gut um. Das Fahrverhalten läßt sich im allgemeinen als gutmütig und träge bezeichnen. Ab 40 km/h wird es geradezu handlich und lädt zum Räubern ein. Es ist mit vollem Gepäckbesatz locker möglich im Downhill auf kurvenreichen Strecken um Autos herumzuzirkeln. Heftiges Wackeln am Lenker verwindet zwar den Rahmen merklich, aber die sture Lenkgeometrie und die ausgewogene Gewichtsverteilung lassen die Bewegung sofort abklingen. Man fühlt sich einfach sicher. Der flache Lenkkopfwinkel in Verbindung mit dem großen Nachlauf hat aber einen deutlichen Nachteil. Bei niedrigen Geschwindigkeiten, bei dehnen noch nicht ausreichend große Kreiselkräfte durch die Laufräder zum Stabilisieren des Fahrverhaltens erzeugt werden, will der Lenker aufgrund der Gewichtskraft des Rades samt Fahrer aus der Mittellage zur Seite ausschlagen. Das nervt. Erst ab ca. 20 km/h hört das auf. Mit vollbeladenem Rad und einem Finger am Lenker bei Schrittempo nach einem geeigneten Zeltplatz Ausschau halten ist nicht. Erst als ich später die Lowrider umänderte, und ca. 8 cm nach hinten versetzte, wurde es mit Gepäck etwas besser. Der Gepäckschwerpunkt liegt jetzt in der Lenkachse.
Der hintere Gepäckträger ist rocksolid. Einfach steif. Nix wackelt. Würde ich wieder so machen. Nein, halt geht nicht. Herr Sattler (der Alulöter) ist mittlerweile gestorben. Also kompletter Eigenbau aus Stahlrohr. Das Konzept mit den tiefer gehängten Packtaschen hat auch Herrn Sattler überzeugt, so daß er es für seine Räder übernahm. Allerdings verzichtete er auf die 6-Punktaufnahme. Meines Erachtens geht dadurch etwas an Steifigkeit und Robustheit verloren

Das Übersetzungsspektrum hat sich als fast ausreichend erwiesen. Unten rum könnte es noch etwas tiefer gehen, 18 Z Kettenblatt. Oben rum reicht`s für über 60 km/h. Ab dann kurbele ich mir ne Klinke ans Ohr. Aber wann fährt man schon mal schneller, bei dem Luftwiderstand mit Gepäck. Es gab Einige, die beim Anblick meines großen Kettenblattes mit 38 Zähnen lachten und später beim Downhill sich von mir versägen lassen mußten, weil ihr Rahmen nicht mitspielte. Die Gangsprünge von durchschnittlich knapp 12% im Halfstepbereich sind mir mittlerweile zu grob.
Die Bremsen sind trotz größerem Geberkolben aufgrund einer schärferen Hebelkinematik des Gebers zumindest nicht schlechter als HS 66, die damals noch nicht auf dem Markt waren.
Der WIG-geschweißte Nirovorbau hat nach ca. 7000 km einen feinen Haarriss quer zur Schweißnaht bekommen. Dies wurde durch permanente Lastwechsel beim Pedalieren hervorgerufen. Die verwendete Legierung ist gegenüber Fluoridverbindungen sehr empfindlich. Möglicherweise ist beim Löten des Lenkerklobens etwas vom Flußmittel in den Stahl hinein diffundiert. Er wurde dann gekürzt, war eh zu lang, und noch mal geschweißt.
Dummerweise hatte ich mich überreden lassen, nur für einen Flaschenhalter Anlötösen anzubringen. Mehr brauche man nicht wenn man einen Wassersack dabei habe. Die Praxis hat gezeigt, daß ich nicht immer einen Wassersack dabei hatte, aber Durst. Eine Adapterlösung für einen weiteren Flaschenhalter sah nicht umwerfend elegant aus, war aber erforderlich.

Fazit
Der Bau und das Fahren dieses Rades haben sehr viel Spaß gemacht und ich habe sehr viel dabei gelernt. Sollte ich noch einmal ein starres Stahlrad bauen wollen, würde ich:
1. einen steileren Lenkkopfwinkel 71-73º wählen. Der Komfort käme dann nicht mehr von der flexenden Gabel, sondern von fetten Schlappen und einer gefederten Sattelstütze.
2. das Oberrohr nicht mehr irgendwo mitten auf das Sattelrohr treffen und dort enden lassen. Denn dadurch wird das Sattelrohr auf Biegung und Torsion belastet. Der Rahmen wird verwindungsfreudiger und ineffizienter. Ich würde zusätzliche Streben von der Verbindungsstelle Oberrohr/Sattelrohr zum hinteren Ausfallende einziehen.
3. nie mehr alle Leitungen gemeinsam im Rahmen verlegen. Wenn ich z.B. Probleme mit der Trittfrequenzleitung habe, aus welchem Grund auch immer, müssen um dran zu kommen, der Lenker samt Vorbau und das Innenlager demontiert werden. Dies liegt z.T. auch an der besonderen Vorbauklemmung. Würde ich so auch nicht mehr machen. Mit dem dann notwendig werdenden Entlüften der Bremsen (s.o.) dauert der Blues dann fast einen ganzen Tag.

1997 habe ich mir dann mal das oben erwähnte Kettler Daxi noch mal vorgeknüpft und den Rahmen gegen einen günstig erworbenen Stahl-Oversized-Rahmen ausgetauscht. Dieses Rad wurde dann peu a peu besser, so daß ich es fortan verwendete und mein geliebtes altes Reiserad seitdem im Keller steht. Seit 2000 ist es nicht mehr alleine. Besagter Nachfolger leistet ihm jetzt Gesellschaft. Aber das sind andere Geschichten.

Wolfram
von: zwerginger

Re: TiVos Rad - 23.03.05 19:50

In Antwort auf: dogfish

Kennst Dich übrigens recht gut mit Kindersitz-Halterungen aus, ist doch gar nicht so Deine Welt. bäh lach
Gruß Mario


Gringo, jetzt verrat mir doch mal, wo du diese Weisheit hernimmst und außerdem die Gewissheit, dass du damit nicht 100% danebenliegst? wirr verwirrt

Micha
von: dogfish

Re: Unsere Räder - 23.03.05 20:00

Hallo Wolfram

Herzlich willkommen und meinen größten Respekt. schmunzel cool

Hier trifft sich bald wirklich die Creme de la Creme, einfach senationell.

Ohne im einzelnen auf die technischen Lösungen einzugehen (ich könnte mich stundenlang darüber auslassen mit Dir), was Du präsentierst, sucht nach Seinesgleichen.

Ich staune immer wieder, was für ein Potential in diesem Forum schlummert. Schön das Du aufgewacht bist und uns das zeigst. Bin beeindruckt, tolle Leistung.

Faszinierte Grüße
Mario
von: Anonym

Re: TiVos Rad - 23.03.05 22:19

Hallo Tivo,

ein tolles Rad, das meinen Vorstellungen in etwa entspricht.
Warum ich meinen Rahmen nicht genauso aufgebaut habe:
1. die Ergopower, genau wie die STI Kombo sind mir zu anfällig für ein Reiserad. das ist aber kein Totschlagkriterium, ich mag einfach Lenkerendschalter.
2. Ich habe keine Lichtanlage am Rad, weil ich auf Reisen sowieso fast ausschließlich tagsüber fahre und eine LED Lampe als Taschenlampe und Sichtbarkeitsleuchte mitführe.
3. Schutzbleche sind bei mir Austauschteile, die je nach Bedarf montiert werden.
4. Sattel ist minimiert wie beim Rennrad, mehr Druck auf dem Pedal entlastet den Ar...
5. Daher auch bei mir eine Sattelüberhöhung statt gleiche Höhe wie bei Dir.
6. Ich fahr eben meistens mit meinem Rad rennradähnlich mit Minimalgepäck, daher auch der Tubus Fly für LufF

Ansonsten zur Wiederholung, dein Göppel würde mir auch taugen.

Gruß

Theodor
von: Velomade

Re: Unsere Räder - 24.03.05 08:35

Hallo Wolfram,

konntest Du das Rigida-Ritzel problemlos an das TA-Kettenblatt verschrauben oder musstest Du zusätzliche Löcher bohren?

Bernd
von: dogfish

Gringo's Weisheit... - 24.03.05 08:47

Hallo Micha

Wo ich meine Weisheit hernehme...? schmunzel

Naja, aus dem Bauch raus halt. Hab's mir nur so gedacht, da Du an beiden Deiner Räder kein solches Teil verbaut hast, abgesehen vom tierischen Antritt, den Du so pflegst (ist eine nicht ganz 100% Vermutung von mir grins ).

Das war die offizielle Version, ließ bitte trotzdem noch meine PN dazu.

Gruß Mario
von: Wolfram

Re: Unsere Räder - 24.03.05 09:16

Hallo Bernd,

zur Befestigung des Ritzels habe ich mit Silberlot fünf M6-V2A DIN 934 Muttern auf das Ritzel gelötet. Positioniert zwischen mittlerem und kleinem Kettenblatt, quasi auch als Spacer. Damit ich die Gewinde mit dem Gewindebohrer freischneiden konnte, etwas Lot läuft halt immer ins Gewinde, hatte ich zuvor das Ritzel an den entsprechen den Stellen mit dem Brenner enthärtet und Löcher gebohrt resp. die vorhandenen Schlitze mit der Rundfeile erweitert. Zur Positionierung der Muttern habe ich mir eine Lötvorrichtung, bestehend aus einer Platte mit fünf im Kreis angeordneten Schrauben, gebaut. Diese Lötvorrichtung ist noch oft verwendet worden. Als Trennmittel habe ich die Schrauben mit Schutzwachs eingesprüht. Die Erfahrung hat gezeigt, daß die Muttern sorgfältig mit kleiner Flamme gelötet werden müssen um ein Ausbilden von Menisken zu ermöglich, i.e. das was man beim Schweißen als Kehlnaht bezeichnen würde. Der Einfachheit halber hatte ich einmal die Muttern nur mit der Lötlampe angelötet. Ein Entstehen von Menisken war aufgrund der heftigen Blaswirkung der Flamme dabei nicht möglich. Hat leider nicht lange gehalten. Also noch mal richtig gemacht und hält.

Gruß Wolfram

Nachtrag:
2 Fotos einer ähnlichen Kurbelgarnitur mit einem kleinen Kettenblatt von 18 Zähnen. Hier ist das mittlere Kettenblatt allerdings, wie bei TA üblich, am großen montiert. Daher dient eine aufgebohrte M6 Mutter als Spacer. Zum leichteren Fangen der Kettenrollen beim Herunterschalten und bei auftretendem Kettenschräglauf sind aus Geräuschminimierungsgründen die Zähne Haifischflossenmäßig angeschliffen.
von: Anonym

Re: TiVos Rad - 24.03.05 09:44

Danke Theodor

Würde ich das Rad heute noch einmal kaufen, würde ich im Detail auch einige Dinge verändern.

Rahmen evtl Nivachrom (wie auch immer das bei Columbus zZ heisst, die ändern ja dauernd die Bezeichnungen) und innenverlegten Zügen
Gabel mit interner Kabelführung
Edelstahlkettenstreben poliert (nur der Optik wegen)
Schönerer Vorbau (ich weiss, kann man flux tauschen, aber da der alte es noch tut... zwinker)

Was immer so bliebe
SON und Lampe (hier aber evtl. nur ein E6 mit starker Birne)
Brooks (evtl aber mal ein Swift, da bin ich nicht dogmatisch)
Campa (wenn auch die Rohloff mich dauern unverschämt von der Seite anlacht...)

Ach ja, die Sattelüberhöhung ist ca. 6cm!

Gruß
von: Wilu

Re: Unsere Räder - 24.03.05 10:06

hallo Wolfram

optisch spricht mich dein rad zwar nicht sonderlich an. aber was du dir da für detaillösungen ausgetüftelt hast... einfach klasse!
allerdings habe ich die geschichte mit dem ritzeltausch nicht ganz verstanden. du hängst doch die kette am rahmen ein und drehst dann das hinterrad zum lösen, oder? aber wie ziehst du dann das teil wieder an? da macht dir doch der freilauf einen strich durch die rechnung...
hoffe, du hast das 2000er rad auch selber gebaut, dann würde es hier erneut so interessant schmunzel

ä gruess - Wilu
von: Wolfram

Re: Unsere Räder - 24.03.05 11:14

Hallo Wilu,
Zitat:
allerdings habe ich die geschichte mit dem ritzeltausch nicht ganz verstanden. du hängst doch die kette am rahmen ein und drehst dann das hinterrad zum lösen, oder? aber wie ziehst du dann das teil wieder an? da macht dir doch der freilauf einen strich durch die rechnung...

Das letzte Ritzel ist doch ein Schraubritzel. Einfach Kette rechts und fahren. Dabei zieht es sich selber fest.

Zitat:
hoffe, du hast das 2000er rad auch selber gebaut, dann würde es hier erneut so interessant

Latürnich, allerdings hat`s einen gekauften, wenn auch leicht modifizierten Rahmen. Es ist kein Reiserad. Aber zunächst ist die Metamorphose des besagten Kettlerrades dran. Original ist da nur noch der rechte Kurbelarm und der Felgendurchmesser des Hinterrades. Dafür brauche ich aber noch etwas Zeit und Fotos.

Gruß Wolfram
von: Björn

PLEASE MTV, PIMP MY GT ZASKAR!!! - 24.03.05 16:47

Hallo Gemeinde! zwinker

Bald isset soweit! Mein 1991'er GT Zaskar (nix Federgabel o.ä., dafür mit U-Brake und oben liegenden Daumenschalthebeln, yeah...) wird aufgemotzt. Ganz in Silber, mit schwarzen Anbauteilen, nur deutlich aufrechter als sonst, wegen Rückenproblemen meinerseits. Der Rahmen hat vielleicht 3000-4000 km drauf und stand über ein gutes Jahrzehnt lang in der Garage. Wegwerfen fände ich eine Schande, also wird der (ökonomisch eher irrationale) Weg gegangen, dat Dingen wieder fahrtauglich zu machen. Allerdings nicht mit Edelteilen, sondern mit praktikablen, günstigen Komponenten. Ist neben der Kosten eben auch gar nicht mal so einfach, noch 7-fach-fähige Naben mit 130er Einbaubreite zu finden. Also wird erst mal weniger ausgegeben, und dann wahrscheinlich Schritt für Schritt dem "Oldtimer-Bastler-Syndrom" gefröhnt.

So, und damit die Welt auch was davon hat, wie ich das m.E. schönste Rad der Welt (das mein ich ernst cool ) vom versifften, nicht fahrbereitem MTB Zustand in nen aufrechtereren, properen Straßenflitzer verwandle, gibt's das ganze dann nicht nur hier im Forum zu bewundern, sondern (wenn alles glatt geht) auch als (augenzwinkernde) Version von MTVs "Pimp my ride!" in Videoform. Für die, diese Sendung nicht kennen (sollen ja angeblich auch gesetztere Semester im Forum vertreten sein grins ) => http://www.mtv.de/pimpmyride/index.php

Mehr Updäts fürn Doc Fisch in Kürze!
von: blackwater

Re: Unsere Räder - 24.03.05 18:19

Hallo beisammen,

jetzt stelle ich auch mein neuestes Aufbauprojekt vor - ist eigentliche kein Reiserad, aber das ist gerade in der Mache und folgt demnächst:

http://www.boxer-forum.de/photopost/data/500/100183DSC01113c.jpg

Verfllixt, das klappt mit dem direkten verlinken nicht. Jedenfalls steht das Bild bei www.boxer-forum.de, dann oben in der blauen Leiste auf "Bildergalerie" clicken, dann auf "member galeries" clicken, dann auf Seite 4, Benutzername blackwater .

Ist ein Votec X4 - Trekkingrad.

Grüße

blackwater
von: dogfish

Re: Unsere Räder - 24.03.05 19:21

Hallo Blackwater

Ein verdammt scharfer Hobel, aber leider auch ein verdammt unscharfes Bild von ihm.

Hast Du noch andere von dem Höllengerät, könntest es mir schicken, stell's Dir dann rein, aber schärfer, als Du es selber kennst. lach cool

Gruß Mario
von: Anonym

Re: TiVos Rad - 24.03.05 19:32

Hallo Tivo,

6 cm Sattelüberhöhung??
Da sieht man mal wieder wie Fotos täuschen können. Ich hätte gewettet, daß du in etwa gleiche Höhe fährst.
Das Foto von meinem Randonneur täuscht viel mehr Sattelüberhöhung vor als in Wirklichkeit vorhanden.

Gruß

Theodor
von: blackwater

Re: Unsere Räder - 24.03.05 20:03

Hallo Dogfish,

gerne schicke ich Dir ein paar Bilder zu. Per e-mail oder wie ? Nenn mir mal Deine mail-Adresse oder bin ich zu blöd, die hier zu finden ?

Grüße

blackwater
von: dogfish

Re: Unsere Räder - 24.03.05 20:09

Man(n) hat doch ein Profil. grins

Schau in meins mal rein, dort steht meine echte E-Mail-Adresse.
An die kannst Du mir die Bilder schicken. Wieviel sind es denn?

Gruß Mario
von: dogfish

"Blackwater's" Votec X4 - 25.03.05 21:33

Hallo alle zusammen

Hier die Bilder von Rainer's höllischem Treckingrad, dem Votec X4. Schaut doch gleich viel schärfer aus. lach






Vielen Dank, Rainer für diese Bilder per Mail. Kam erst jetzt dazu, mich drum zu kümmern. War mal wieder in meinen Kellerkatakomben... grins

Gruß Mario
von: Gerhard

Re: Unsere Räder - 28.03.05 20:43



Alles weitere zu unseren beiden Rädern von Velotraum in Wort und Bild auf meiner Homepage

Gerhard
von: axelt

Re: Unsere Räder - 28.03.05 20:58

Hallo zeige Euch auch mal mein rad ( Räder ) .
[Bild] und mein eigenbau
und Natürlich noch in der Test phase.
von: Anonym

Re: TiVos Rad - 29.03.05 10:55

In Antwort auf: Crosswind

Danke Dogfish, dass Dus mir nicht verraten hast...

aber jetzt hab ich echt Angst.

Ein Edel-Rennreiserad...und damit fährt Tivo nur 50-75 km am Tag. Ok, ein Genießer. Ich sag nix, jedem wies ihm gefällt.

Aber ein Kindersitz? Hallo? Das toppt ja jeden Porsche mit Anhängerkupplung und jeden Ferrari mit Dachgepäckträger.

Ich packs nicht...und mach mich wieder an an die Hausarbeit...



grins bäh cool

Philip


Moin Phillip
Ich habe noch was für dich grins grins grins
von: dogfish

Re: TiVos Rad - 29.03.05 12:07

Hallo TiVo

Super, solche Bilder wünsch ich mir mehr. cool

Werden viele Erinnerungen wach; glaube, muß mal in meinem Archiv nachschauen, habe auch noch einiges aus dieser anstrengenden und zugleich schönsten Zeit von uns. schmunzel

Gruß Mario
von: Flying Dutchman

Re: TiVos Rad - 29.03.05 12:51

Hallo,

ja mit 60 kg Anhängelast weiß man auch nach 50Km was man getan hat, und norddeutsche Endmoränenlandschaft wird zur Bergprüfung lach

Gruß Robert
von: Filou

Re: TiVos Rad - 29.03.05 12:52

Also, TiVo, echt ein super schönes, aussagekräftiges, stimmungsvolles Superbild! grins

Auf dem Lenker wäre noch Platz für einen Frontkindersitz... Minimalist du... lach
von: Filou

Filous und Yves Räder - 30.03.05 13:24

So, hier sind sie also, unsere Räder.

Unsere Reiseräder
Das Grundgerüst war das Nishiki Cascade mit Rohloff-Schaltung von Rose 2004. Und dann gab's viele Änderungen:
  • ungefederte Gabel
  • Shimano Deore LX Steuersatz
  • Nexus Tretlager inkl. Schutzring
  • Rohloff-Kette
  • Xtreme WCR HIRAID Lenker
  • Onza Pork Foot Bar Ends
  • Ergon Griffe
  • SPD PD-M 324 Pedalensatz
  • Kalloy Sattelstützenschnellspanner Stahl
  • Airwings Federstütze
  • B+M Frontscheinwerfer Lumotec Oval Senso Plus
  • Lenkungsdämpfer
  • Mavic A 719 32er hinten
  • Mavic T 520 Ceramic 36er vorne
  • Son Nabendynamo

Negative Sachen haben wir noch nicht viele gefunden.
  • Vielleicht dass am Frauenrad nur eine kleine Wasserflasche drangemacht werden kann. Oberhalb des Oberrohres ginge zwar eine grosse Flasche hin, aber dann gibt's Probleme beim Auf-/Absteigen, da ich das Bein nicht hinten über den Sattel schwingen kann (alte Frau).
  • Voll bepackt stehen die Räder nicht mehr. Man kann den Seitenständer zwar verlängern (herausschrauben), aber das reicht selbst zusammen mit der Lenkungsdämpfung nicht. Wir werden wohl noch einen Mittelständer ranbasteln müssen. Oder weiss jemand eine andere schöne Lösung? (kommt mir ja nicht mit "weniger Gepäck" grins


Unsere Mounties
Das sind Specialized Epic in Damen- und Herrenausführung, gekauft 2003 in Aschau.
von: BastelHolger

Re: Filous und Yves Räder - 30.03.05 13:49

In Antwort auf: Filou
Voll bepackt stehen die Räder nicht mehr. ... Oder weiss jemand eine andere schöne Lösung?

Ob sie schön ist, entscheide selbst. Auf jeden Fall leichter als ein Zweibeinständer und günstiger allemal. Spanne eine dünne Schnur (Reepschnur aus dem Outdoorbedarf) von der Sattelstütze zum rechten Lenkerhörnchen. Dann schlägt das Vorderrad nicht mehr ein. Zusätzlich um den Bremsgriff gewickelt bleibt das Rad auch an leicht abschüssigen Stellen stehen.
von: Filou

Re: Filous und Yves Räder - 30.03.05 13:58

Mit dem Lenkungsdämpfer schlägt das Rad auch nicht um. Aber der Schnurtrick ist gut. Als Zeltler hat man so was ja sowieso dabei. Danke für den Tipp.
von: Harald Legner

Re: Unsere Räder - 30.03.05 21:18

Ich hänge mich nun auch mal an, nachdem ich heute nach ein Details zu meinem Rad gefragt wurde.
Ganz neu dürfte manchem dieses Rad nicht sein, es existieren ja ein paar Bilder davon, einige haben's auch schon in Natura gesehen.
Es handelt sich im Orginal um ein Mountainbike, das ich nach und nach zu einem alltagstauglichen Gefährt umgebaut habe. Dazu muss ich sagen, dass das beim Kauf nicht so geplant war - damals habe ich mir einfach ein "cooles" Rad gekauft, aber bestimmt nicht über die tatsächliche Verwendung nachgedacht. Ich denke aber, dass dennoch ein ganz passables Rad draus geworden ist.
Die Bilder sind soweit hoffentlich selbsterklärend, als einzige Besonderheit will ich den extrem kurzen Vorbau erwähnen. Der ist nötig, weil ich auf dem Rad bequem sitzen will und am liebsten in der Bremshaltung fahre. Und da der Rennlenker viel weiter nach vorne baut als der originale Besenstiel, musste ich das halt mit dem Vorbau ausgleichen. Glücklicherweise hat das keinen für mich großartig bemerkbaren Einfluss auf das Lenkverhalten.
Das Rad wiegt so, wie es da steht um die 16 kg.



Mein nächstes Alltagsrad würde dem Gezeigten ähneln, aber wohl einen Stahlrahmen und keine Slopinggeometrie besitzen.

Mehr Bilder (auch von meinem aktellen Singlespeed-"Spielzeug") finden sich hier.
von: Filou

Re: Filous und Yves Räder - 30.03.05 22:57

Entwarnung: Wir haben heute Abend die Räder nochmals für einen Standtest vollbepackt und sie sind stehen geblieben. Mussten etwas am Ständer schrauben, aber jetzt geht's. Nur der Wind darf nicht zu fest blasen. Meist ist ja eine Mauer oder ein Baum zur Sicherheit da. Aber eigentlich sollte es gehen.
von: dogfish

Re: Filous und Yves Räder - 30.03.05 23:28

Dann auf ein Neues, Filou schmunzel

Seit Monaten freue ich mich auf Eure Räder, sind auch klasse, was ja zu erwarten war... zwinker

...aber das Herrenrad von Yves (bei Ihm bleibst bei Yves, oder? grins ), also das hat sich dermaßen in den Vordergrund geschoben, typisch männlich! lach

Eigentlich war ich auf Deines so gespannt, die Damenversion des Rohloff-Cascades. Weißt noch, wegen meiner Frau.

Aber echt gute Räder, was Ihr da habt, selbst wenn sie schwarz sind.

Gruß Mario
von: AM/Jubilee

Re: Unsere Räder - 31.03.05 09:32

So,
jetzt darf ich noch mal.
Mein Fahrrad verpackt, startklar für den Weltrekort für ein Muskelbetriebenes Fahrrad mit dem ICE 280 km/h.

Hier die Weltrekordfahrt.


Hier seht Ihr mich von dem Wochenendhaus meiner Putzfee ;-))
Hier bei dem Rennen Race Across Amerika wo ich von über 30 Teilnehmer unter den ersten 10 war.
Und hier das Rad zerlegt mit den Massen 100x64x50 incl. Pedal und Rädern montiert.
Alles ist nicht ganz wahr, aber fast ;-))
Liebe Grüße Jürgen
von: MaikHH

Re: Unsere Räder - 31.03.05 10:03

Hallo Harald,

tolles Rad, wuerde mir auch gefallen! lach

Zitat:
Slopinggeometrie

ist damit das nach hinten abfallende Oberrohr gemeint? Warum drauf verzichten?

Viele Gruesse,
Maik.
von: Harald Legner

Re: Unsere Räder - 31.03.05 10:32

In Antwort auf: MaikHH

Hallo Harald,

tolles Rad, wuerde mir auch gefallen! lach


Danke, das höre ich gerne! :-)

In Antwort auf: MaikHH

Zitat:
Slopinggeometrie

ist damit das nach hinten abfallende Oberrohr gemeint? Warum drauf verzichten?


Ja, das ist gemeint. Ich kann drauf verzichten, weil es blöde aussieht und weil es für mich keinen brauchbaren Vorteil bietet. Denn bei einem passenden Rahmen mit normaler Geometrie klemme ich mir auch nichts ein, wenn ich mit beiden Füssen auf dem Boden stehe.
Für Mountainbiker mag das schon anders aussehen, aber sowas fahre ich eh nicht.
von: MaikHH

Re: Unsere Räder - 31.03.05 10:44

Keine Lust auf ne gefederte Sattelstuetze? Dann ist so ein gesloppter Rahmen schon ganz nuetzlich.

Viele Gruesse,
Maik.
von: Anonym

Re: Unsere Räder - 31.03.05 10:48

In Antwort auf: MaikHH

Keine Lust auf ne gefederte Sattelstuetze? Dann ist so ein gesloppter Rahmen schon ganz nuetzlich.

Viele Gruesse,
Maik.

Am Randonneur schockiert
Pfui Spinne listig
von: MaikHH

Re: Unsere Räder - 31.03.05 10:51

Schubladendenker bäh
von: Wolfram

Re: Unsere Räder - 31.03.05 10:58

Hallo Harald,
interessanter Rahmen? Wer ist der Hersteller? Typ? Bezugsquelle? Sind die oberen Befestigungsösen für den Gepäckträger serienmäßig? Wie es aussieht ist das Unterrohr im Tretlagerbereich queroval. Oder vergucke ich mich da?
Gruß Wolfram
von: Harald Legner

Re: Unsere Räder - 31.03.05 10:59

In Antwort auf: MaikHH

Keine Lust auf ne gefederte Sattelstuetze? Dann ist so ein gesloppter Rahmen schon ganz nuetzlich.


Nö, kein Bedarf. Die Federgabel ist bei dem Rad (und wohl bei allen zukünftigen Rädern bei mir) auch rausgeflogen. Da, wo ich fahre, brauche ich sowas nicht.
von: Anonym

Re: Unsere Räder - 31.03.05 11:00

In Antwort auf: MaikHH

Schubladendenker bäh

grins grins grins
von: Harald Legner

Re: Unsere Räder - 31.03.05 11:05

In Antwort auf: Wolfram

interessanter Rahmen? Wer ist der Hersteller? Typ? Bezugsquelle? Sind die oberen Befestigungsösen für den Gepäckträger serienmäßig? Wie es aussieht ist das Unterrohr im Tretlagerbereich queroval. Oder vergucke ich mich da?


Oh, das ist nur so ein Standard-Kinesis-Rahmen, denke ich. So habe ich das Rad damals da gekauft. Ob man dort auch den Rahmen einzeln bekommt, weiss ich nicht. Die Befestigungsösen sind serienmäßig, ja. Mit dem Unterrohr hast du Recht.
von: Velomade

Re: Unsere Räder - 31.03.05 17:15

Hallo Wolfram,

auch ich habe an meinen Rädern so eine Wahnsinnsuntersetzung (nach dem Motto. wenn schon klein, dann richtig klein).
An meinem Alltagsrad habe ich vorne 40/28/19 wobei das 28er -Kettenblatt aus Edelstahl und das 19er auf einem Adapter verschraubt ist. Mein 6-fach Schraubkranz hat 14 - 34 Zähne. Geschaltet wird das ganze mit einer Shimano-Exage-Schaltung.

An meinem neuem Reiserad, das noch in der Mache ist, ist vorne 44/28/18. Das 44er und 28er Kettenblatt sind von TA und das kleinste der 18er ist ein Shimano-Ritzel, das mit der TA-Kurbel verschraubt ist. Die 7-fach Kassette hat 14 - 34 Zähne. Die Schaltung ist von Sachs-Huret (ATB Aris Rival) ebenso der Umwerfer.

Bei Deiner Kettenblattabstufung ist mir die geringe Differenz zwischen dem großen (38 Zähne) und dem mittleren Blatt (34 Zähne) aufgefallen. Da Du selbst schreibst, dass Du eine schlappe Kondition hast, vermute ich, dass Du in den Bergen ziemlich schnell auf das kleinste Kettenblatt/Ritzel schalten musst, da die Kombination 34/32 noch nicht einmal ein Verhältnis von 1:1 hat. Ich habe mich von meiner Kombinationswahl davon leiten lassen, dass ich in den Bergen so lange es geht das 28er benutze und nur bei extremen Steigungen auf 18 bzw.19 runtergehe.

In den nächsten Tagen werde ich mich nochmals bei Dir persönlich melden. Bin tagsüber immer in Frankfurt.

Bernd
von: Manu

Re: Unsere Räder - 31.03.05 23:53

Also, hier unsere Räder!!!

Lange Erklärungen spar ich mir, die Fotos sprechen für sich, außerdem sind es ein paar Fotos lach

1. Mein ( bis jetzt) Reiserad, ein T300 von vsf Fahrradmanufaktur :




2. Unser Stufentandem Pino von Hase Spezialräder wird mein neues Reiserad. Zwei Kinder im Anhänger sind ganz schön schwer, außerdem soll Samuel ruhig mitstrampeln zwinker




3. Samuels Laufrad


4. Hannah im Anhänger


5. Das Flux V220 von Martin


6. und zum Schluß mein Lepus, ebenfalls von Hase Spezialräder . Das Trike ist noch im "Winterschlaf" traurig , leider ist es gerade nicht fahrbereit, und uns fehlt die Zeit und Muse endlich daran rumzuschrauben wirr


einen schönen Abend
Manu
von: dogfish

Re: - 31.03.05 23:58

Gut Ding braucht eben Weile.

So auch die Bilder von ex-4158 seinem "Reiserad". schmunzel

Da der Text zu seinem neuen Göppel schon einige Seiten zurückliegt, füge ich die entsprechenden Detailbeschreibungen nochmal hinzu.

Hier also das Gesamtwerk, mit dem Rahmen "German Team", hergestellt aus einem "Dedacai" Rohrsatz.
Das Ganze ergänzt mit den Gepäckträgern von "Tubus", einem Cargo und Swing. Dazwischen noch die
"Mavic"-Felgen X 321 Disc, vorne mit 32 und hinten mit 36 Loch, die Schnellspanner kommen von "Salsa".

/images/UR1/julius-goeppel1.jpg *)

Die Federgabel, eine Fox Forx Vanilla 125 RL (80 mm Federweg). Weder Luft, noch Öl, nur Stahlfedern!

/images/UR1/julius-goeppel2.jpg

/images/UR1/julius-goeppel3.jpg

Die Bremsanlage von "Hope", eine Mono Mini.

/images/UR1/julius-goeppel4.jpg

Die Kurbelgarnitur samt Innenlager und den Kettenblättern von "Truvativ".

/images/UR1/julius-goeppel5.jpg

Der Vorbau und Lenker sind von "Syntace" zusammen mit den "Salsa"-Hörnchen, nicht zu übersehen. grins

/images/UR1/julius-goeppel6.jpg

Der Sattel, ein "Flite" mit einer "Thomson"-Stütze (Elite).

/images/UR1/julius-goeppel7.jpg

Die Naben schon fast Legende, von "White Industries". cool

/images/UR1/julius-goeppel8.jpg

Auch das Schaltwerk macht kein Geheimnis daraus, wo es herkommt. Ein geiles Teil, sagt ex-4158. zwinker

/images/UR1/julius-goeppel9.jpg

Einbißchen Luxus zum Schluß, der Blockierhebel der Federung in bester Gesellschaft mit Chris King. lach

/images/UR1/julius-goeppel10.jpg

Zu guter letzt, nochmal herzlichen Dank, ex-4158, für die tollen Aufnahmen.

Gruß Mario

*) alle Bilder in Links umgewandelt
von: dogfish

Re: Unsere Räder - 01.04.05 00:25

Hallo Manu

Ist zwar schon spät, aber möchte trotzdem Dir und allen anderen, die vorher schon auf dieser Seite aktiv wurden, ein ganz dickes Dankeschön aussprechen.

Diese Seite wird bald der Maßstab, an dem sich alle messen können in "Unsere Räder". Soviel waren es noch nie. Und unterschiedlicher, wie sie nicht sein könnten. cool lach

Freu mich riesig und das ist kein Aprilscherz.

Muß jetzt trotzdem ins Bett. grins

Gute Nacht wünscht Euch
Mario
von: MaikHH

Re: Unsere Räder - 01.04.05 10:12

Hallo Manu,

das Tandem gefaellt mir sehr gut, bin echt begeistert davon, man bekommt hier immer wieder neue Ideen lach. Aber bringt das mittreten wirklich so viel? immerhin sollte das Rad auch etwas schwerer sein, als das andere oder? Immerhin bekommt er dafuer so viel Training, dass er in 1-2 Jahren dann auch alleine mitfahren kann zwinker .

Viele Gruesse,
Maik
von: Flori

Re: Unsere Räder - 01.04.05 11:10

In Antwort auf: JuergenSeidel
Hier seht Ihr mich von dem Wochenendhaus meiner Putzfee ;-))

Hallo Jürgen, da bin ich glaub ich auch schon öfter mal dran vorbeigefahren.

Kann es sein, dass im Garten deiner Putzfee Radfahren verboten ist? Er aber dafür (im Gegensatz zum Haus) kostenlos betreten werden kann?

Und sieht die Putzfee vielleicht so aus?
http://www.visi.com/~tomcat/travelogue/europe/tn_lola.jpg *)

Finde dein Rad aber fast ebenso schön!

Gruß,
Florian

*) fremdes Bild in Link umgewandelt
von: dogfish

Re: TiVos Rad - 01.04.05 17:51

Hallo TiVo

Damit ich's nicht vergesse: Meine Erinnerung, ähnliche Situation und vor allem Dogfish in Deinem Alter! lach zwinker


Da es hier ja auch um Räder geht, kurze Beschreibung dazu: Mein erstes richtiges MTB, ein "Basso" mit einer Seltenheit, der kompletten Campagnolo MTB-Gruppe "Euclid". Hatte damals schon Drehgriff-Schaltung, geniale Bremsen und einen Luftfeder-Sattel (war aber für mein Gewicht nicht so ideal grins).




So fängt's an, der Spleen mit der Putzerei, bleibt aber nicht für immer. schmunzel



Hab leider nur sehr wenig Bilder von dieser schön-stressigen Zeit.

Gruß Mario
von: Manu

Re: Unsere Räder - 01.04.05 19:40

Hallo Maik,

erstaunlicherweise merke ich schon, wenn Samuel richtig mittritt, vor allem Bergauf lach lach lach , er muß ja schließlich das Mehrgewicht des Tandems zu meinen "Banalo" kompensieren, außerdem hab ich noch 3 Jahre Anhängerschleppen von ihm gut zwinker

lieben Gruß
Manu
von: dogfish

Ralf's Globe General - 02.04.05 00:26

Und schon kommt Nachschub. lach

Ebenfalls nach langer Wartezeit endlich eingetroffen, das "Globe General" von Red Bull, dessen Bilder ich heute von Ralf (Raloxa) bekommen habe. schmunzel


Es handelt sich dabei um das Modell von 2002, komplette XT-Ausstattung, außer den Naben (Extreme von Miche).




Beide Gepäckträger von Tubus. Bei der Federgabel kommt eine "Psylo SL" von Rock Shox zum Einsatz.




Abgebremst werden beide Laufräder mit Magura HS 33 an den Mavic-Felgen D 521 SUP CD Maxtal.





Allzeit gute Fahrt mit Deinem Globe General.

Vielen Dank , Ralf, für die Bilder.

Gruß Mario
von: AM/Jubilee

Re: Unsere Räder - 02.04.05 10:09

HAllo Florian,
das Anwesen ist irgendwo im München. Wegen der großen Anzhal der Beschäftigten kenne ich mein Personal nicht immer persönlich und kann deshalb in diesem Fall keine Auskunft über das Aussehen geben. ;-))
Ich bitte um Verständnis ;-)))
Viele Grüße aus Köln Jürgen
von: dogfish

Lieblingsrad v. Thomas B. - 06.04.05 22:06

Hallo!

Thomas hat ausnahmsweise mal wieder sein Rad geputzt und möchte dazu beitragen, daß unser Lieblingsfred noch länger wird. schmunzel

Es handelt sich um ein Giant "Cadex CFM1", ohne jegliche Federelemente, das Thomas im September 1992 erstanden hat. Zu dieser Zeit waren MTB's noch die reinsten Martergeräte, Lenker 16 cm unter Sattelhöhe, 150 mm Vorbau, etc.!

Vieles an seinem Rad ist noch original:
Rahmen (Carbon-Alumuffen), Schalthebel, Umwerfer, Schaltwerk, Kurbelgarnitur, Pedale, Hörnchen, Laufräder (Mavic M 261-Ceramicfelgen), Steuersatz und Bontrager-Sattel. Schutzbleche von "Hebie" mit eigenen Alu-Haltewinkeln (angefertigt nach den Originalen). Brake-Booster von "Pulcro" u.v.m.! Und alles kann sich sehen lassen:



Die Bremsen mußten vor Jahren den Maguras weichen ( nachgerüstete Marzocchi-Gabel samt Bremsen wurden geklaut). Die Cane-Creek-Sattelstütze ist auch schon die zweite (selbes Schicksal ereilt). Dagegen arbeitet der SON der ersten Serie schon viele Jahre. cool






Gut zu sehen: Die XTR-Kurbelgarnitur der 900er Serie mit "Crankomatics". Dazu Schaltwerk XTR aus gleicher Serie. Original-Pedale sind XT "Bärentatzen".






Das XT-Schaltwerk aus der 730er Serie. Gesicherte Laufräder mit "Pitlock". Bereifung ist ein 50er "Big Apple".

Thomas bastelt auch gerne. Hat sich für den Rahmen, der keine Ösen für Gepäckträger etc. besaß, einen kleinen Adapter aus Alu-Vierkant gefertigt (nicht auf diesem Bild zu sehen) und an der Alumuffe am Sitzrohr befestigt. Der untere Teil des "Cargo" bekam zur Befestigung eigens angebrachte Gewinde in den Ausfallenden. Diese Konstruktion hält seit bald 10 Jahren, teilweise auch mit viel Gepäck. Dazu kommt noch die Liebe zum Detail: Alle Schrauben sind V2A Inbus, meist als Linsenkopf abgedreht und poliert.






Später wurde die Gabel mit verlängertem Gabelschaft und 25 Grad Vorbau von Roox ("Danny"), sowie dem Syntace-Lenker mit 16 Grad Biegung für eine bessere Sitzposition angepaßt. Geschaltet wird mit den unverwüstlichen XT-Daumenshiftern. Der Steuersatz von Ritchey (WCS,) ebenfalls von anfang an dabei, tadellos im Einsatz.






Besonderes Schmuckstück: Die "Judy-FSX-Carbon" - Federgabel mit 75 mm Federweg und "White-Bros"-Kartusche mit Stahlfeder. Tauchrohre aus Carbon.

Thomas' Schmuckstück bringt es so gewichtsmäßig komplett mit Schloß auf knapp 16 kg!


Sein Rad ist kein neues Rad, hat weder Rohloff, noch Scheibenbremsen. Dafür aber Magura-Felgenbremsen und einen SON. Es hat Ihn schon viele 10 TKM begleitet.

Es ist sein Lieblingsrad - und gepflegt. schmunzel

Soweit Thomas eigener Kommentar (mit ganz kleinen Änderungen...). zwinker

Darf noch dazusagen, ein wirklich selten schön gepflegtes Rad, könnte glatt von mir sein. grins

Herzlichen Dank, Thomas, für die viele Mühe, die Du Dir gemacht hast, nicht nur wegen dem Putzen. Dein Kompliment an mich, möchte ich gleich weiterreichen: Dieser Thread wird erst durch die Teilnahme der Mitglieder zu dem, was er ist.

Gruß Mario
von: dogfish

"Unsere Räder" auf Tour! - 10.04.05 12:30

Hallo alle zusammen


Mit freundlicher Genehmigung der Mitglieder, einmal an dieser Stelle etwas andere Bilder von unseren Rädern. schmunzel








Ganz klar, so macht es sicher auch den meisten Spaß damit. Vielen Dank für die Eindrücke aus dem wirklichen Radleben.

Gruß Mario
von: Flachfahrer

Re: Lieblingsrad v. Thomas B. - 10.04.05 14:56

In Antwort auf: dogfish
Es handelt sich um ein Giant "Cadex CFM1", ohne jegliche Federelemente, das Thomas im September 1992 erstanden hat. Zu dieser Zeit waren MTB's noch die reinsten Martergeräte, Lenker 16 cm unter Sattelhöhe, 150 mm Vorbau, etc.!


Oh yeeees !!!

Sowas hatte ich auch mal, wurde leider gestohlen und war von den drei MTBs, die ich nacheinander besaß, mein Favorit.
Habe damals Rahmenhöhe 20 zoll, gekauft obwohl ich "eigentlich" 18 gebraucht hätte. So stimmte die Höhe Sattel-Lenker wieder.
Giant hatte damals vergleichsweise minderwertige Komponenten verbaut, die ich nach und nach austauschte, aber der Rahmen hat mich von Anfang an begeistert. Der hat eine exellente Geometrie, Fahrspaß Sahne pur.

Geiles Rad, schön sowas mal wieder zu sehen!

MfG
von: dogfish

Re: Lieblingsrad v. Thomas B. - 10.04.05 15:10

Yeah, da ist ja einer ganz aus dem Häuschen. lach

Ging mir aber genauso, deshalb wurd's auch ein so langer Beitrag. schmunzel

Gruß Mario
von: Thomas B

Re: Lieblingsrad v. Thomas B. - 10.04.05 19:45

In Antwort auf: Flachfahrer

Giant hatte damals vergleichsweise minderwertige Komponenten verbaut, die ich nach und nach austauschte, aber der Rahmen hat mich von Anfang an begeistert. Der hat eine exellente Geometrie, Fahrspaß Sahne pur.


Den minderwertigen Komponenten kann ich nur beipflichten: Deshalb habe ich folgende Teile direkt beim Kauf ausgetauscht: Vetta-Sattel gegen Bontrager Ti, die häßliche goldeloxierte Noname Sattelstütze gegen eine Syncros, für den ebenso häflichen Vorbau habe ich einen langen 30° Vorbau in Silber von Procraft bekommen, die XTR-Bremsschalthebel (waren natürlich nicht minderwertig) habe ich gegen getrennte XT-Hebel getauscht, weil mir die Daumenshifter mehr zusag(t)en als Rapidfire. Die Teile habe ich zumeist noch, der Vorbau mußte aber bei der Federgabelaufrüstung weichen, die Syncrosstütze habe ich dann vor ca. 4,5 Jahren durch die erste Thudbuster ersetzt, mein Rücken dankt es mir.

Grüsse Thomas
von: Der Uwe

Re: "Der Uwe", der Lampen-Guru! - 12.04.05 14:20

Thema Goldwing:
einst waren wir auf dem Ofenpaß - ich hatte mein Rad genau neben eine aufgemotzte Goldwing platziert.
Der Fahrer völlig fassungslos: das habe ich noch nie erlebt, dass alle um ein Fahrrad herumstehen und von meiner Goldwing keine Notiz mehr nehmen.
von: dogfish

Re: "Der Uwe", der Lampen-Guru! - 12.04.05 15:51

Thema Goldwing: schmunzel

Du hattest nur Glück, daß Dein Rad einst nicht neben meiner Goldwing stand. Da hätten dann die Leut' nicht mehr gewußt, wo sie zuerst hinschauen sollen. lach zwinker

Hatte sogar das gleiche Gelb...grins

Gruß Mario
von: Der Alltagsradler

Re: "Der Uwe", der Lampen-Guru! - 12.04.05 20:29

You made my day! lach lach lach
von: dogfish

Tom's "Fold-It" - 12.04.05 22:33

Auf ein Neues

Im Auftrag für Tom sein 1. Beitrag, mit dem Er uns sein Faltrad präsentiert. Habe nur "Beihilfe" geleistet, Text ist original "Tomsta":



"Na, dann will ich auch mal ein paar Bilder meines hauptsächlich genutzten Fahrrades beisteuern:

Es handelt sich hierbei um ein "Fold-It" von "Brilliant Bycycles". Das Rad wird vertrieben durch Pashley, den meisten wohl besser bekannt durch ihre Lizenznachbauten der Moultonräder.
Das Design des Fold-It geht auf einen Entwurf aus den Siebzigern zurück und wurde vorgestellt als alternatives neues Rad für die englische Post. Mr. Creswell, Hersteller des Rades, konnte sich dort mit seinem
Entwurf nicht durchsetzen, verpasste dem Rad in der Folge ein Faltgelenk in der Rahmenmitte. Bis Anfang der Neunziger wurde dies Rad dann über "Cresswell Cycles" vertrieben, ehe es von Pashley ins
Programm genommen wurde.

Der Faltvorgang ist denkbar simpel:
1. In der Rahmenmitte klappen
2. Schnellspanner am Vorbau lösen und Lenker herausziehen. Zur Befestigung habe ich mir einen Pumpenhalter am Sitzrohr montiert, dort klemmt der Vorbau im gefalteten Zustand.
3. Sattelstütze einschieben/ herausziehen

Das Rad lässt sich keinesfalls so klein falten wie ein Hightechfalter ala Birdy oder Brompton (80X75X30), bietet für mich allerdings deutlich bessere Fahreigenschaften und eine erheblich größere Stabilität.
Der Gepäckträger verträgt eine Menge an Gewicht, bewährt haben sich bei mir Vaude-Vorderradtaschen, die ausreichend Fersenfreiheit lassen.
Nächstes Projekt ist das Anbringen eines Lowriders (Bike Friday oder Bernds) nachdem ich die Suche nach einem normalen Vorderradgepäckträger in passender Größe aufgegeben habe. Leider des Bastelns
unkundig, sehe ich mich nicht in der Lage, selbst etwas entsprechendes herzustellen.

Anders als die englische Ausführung mit Trommelbremsen und einer 5-Gangnabenschaltung ist meine Version mit einer V-Brake vorne sowie einer Super 7 -Nabe i.V.m. einer Rücktrittbremse ausgestattet.

Ich besitze das Rad nun seit ca. 5 Jahren und möchte es nicht mehr missen. Manches ist "sehr englisch" und eher zweite Wahl, aber insgesamt bin ich hochzufrieden.
Hauptargument für den damaligen Kauf war der höchst interessante Preis von ca. 900 DM. Auch heute noch wird das Rad in England in der Fünfgangausführung für 345,- GBP verkauft.
Ich habe diverse Dahons, Birdys, Bromptons etc. probegefahren und stellte fest, dass das Fold-It dauerhaft am besten mit den Belastungen im alltäglichen Gebrauch zurechtkommt. Wer lediglich ein Rad besitzen
möchte und auf Faltoptionen angewiesen ist, sollte dies Rad durchaus in Betracht ziehen.
Wenn ich ausreichend Geld beisammen habe, erwäge ich höchstens noch einen Umstieg auf ein Bernds oder Moulton APB. Das Fold-It bleibt aber in jedem Fall in der Familie."











Dank Dir, Tom, die erste Hürde hättest Du damit geschafft... zwinker

Herzlichen Gruß
Mario
von: fghpw

Re: Tom's "Fold-It" - 13.04.05 09:58

Hallo Tom,
wenn ich auf 20 Zoll tippe, liege ich dann richtig? Für mich kommen wegen der besonderen Verwendung nur Räder bis 18" in Frage. Trotzdem nettes Teil!
Tschüs Guido!
von: Tomsta

Re: Tom's "Fold-It" - 13.04.05 10:13

Hallo,
Du hast recht, mein Rad hat 20 Zoll-Reifen, derzeit Schwalbe Marathon XR in 20x1,75.
Ich kenne auch das Presto und Du würdest Dich wundern, wie "erwachsen" das Fold-It im Vergleich dazu wirkt.
Deine Beiträge zum Einsatz Deines Faltrades habe ich gelesen, daher weiß ich, dass mein Rad für Deine Zwecke nicht geeignet ist (Gewicht, Packmaß).
In Sachen Fahrspaß und Stabilität würdest Du allerdings große Augen machen zwinker.
Gerade in der Stadt fahre ich ausschließlich mit dem Fold-It, weil es im Stop and Go-Verkehr natürlich erhebliche (Beschleunigungs-)Vorteile hat im Vergleich zu einem konventionellen Rad mit großen Rädern.
20 Zoll-Räder sind für mich der beste Kompromiss, allein schon aufgrund der großen Reifenauswahl, die sich bei 16 Zoll schon deutlich eingeschränkter darstellt.

Gruß Tom
von: Flori

Re: Tom's "Fold-It" - 13.04.05 10:31

Netter Falter. Wenn ich nur ein Rad haben dürfte, würde ich auch ein Faltrad mit 20-Zoll-Reifen nehmen. Die Kette solltest du allerdings mal wieder nachspannen.

Das Rad sieht sehr gepflegt aus für sein Alter. Verwendest du es ganzjähig? In Verbindung mit welchen Verkehrsmitteln? Auto dürfte kein Problem sein, aber für Bahn und U-Bahn ist es vielleicht etwas unhandlich?

Der Preis ist ja wirklich äußerst attraktiv. Vielleicht neben den Dahons ein guter Tipp für Faltrad-Interessenten mit knappem Budget (ich werde öfter mal gefragt). In Deutschland wird es wohl nicht vertrieben?

Viele Grüße,
Florian
von: Tomsta

Re: Tom's "Fold-It" - 13.04.05 10:44

Sehr nett zwinker
Bei Ansicht der Photos habe ich auch gleich gedacht: "Hupps, was ist denn mit der Kette los".
Ich gebe unumwunden zu, dass ich das Rad vorm Schießen der Photos gewienert hatte zwinker
Ich nutze das Rad ganzjährig und vermute, es wird bisher so ca. 3-4000 KM auf dem Buckel haben.
In den Zug packe ich es selten, Probleme gab es bisher nicht. In die U-Bahn, am besten noch zu Stoßzeiten, stiege ich allerdings nur mit einem Brompton.
Einem Dahon traute ich dauerhaft meine knapp 100 KG nicht zu. Wenn man sich mal ansieht, für welche Gewichtsbelastung die einzelnen Falträder so zugelassen sind (reine Garantiefrage denke ich), scheidet da für mich so einiges aus. Sowohl Birdy als auch Brompton und Dahon liegen in Sachen "Zuladung" zwischen 100 und 110 KG. Lediglich beim Bernds sollte es keine Probleme geben.

Bei Interesse an so einem Rad würde ich Kontakt mit dem Importeur der Moultons in die BRD aufnehmen - sehr nette Leute. Die importieren schließlich die APBs aus gleichem Hause und sollten so auch Möglichkeiten haben, ein Fold-It zu importieren.

Gruß Tom
von: Falk

Re: Tom's "Fold-It" - 13.04.05 19:29

Zitat:
Auto dürfte kein Problem sein, aber für Bahn und U-Bahn ist es vielleicht etwas unhandlich?

Für den ÖPNV ist es sinnvoll, wenn das Fahrradpaket auch zusammengelegt noch lauffähig ist. Rollen ist um Längen besser als Tragen.

Falk, SchwLAbt
von: don martin

Re: Unsere Räder - 17.04.05 23:18

Liebe Gemeinde,

nachdem mich mein gutes altes Kettler Town&Country seit nunmehr bald 17 Jahren treu und zuverlässig (insbesondere auch ohne Rahmenbruch grins - der hier im Forum offenbar schon fast legendär unterirdische Ruf der Marke Kettler ist mir nicht entgangen zwinker )begleitet hat und mein letztes Jahr erworbenes Kettler Cityrad aber meine inzwischen doch gestiegenen Erwartungen nicht so recht erfüllen konnte, habe ich mir nun nach einigem Suchen und Probefahren eines der wohl schönsten und ästhetischsten Räder, die gerade auf dem Markt zu haben sind, zugelegt: ein Stevens Esprit cool .




Dieses Rad ist nicht nur wunderschön, sondern auch -man verzeihe den Ausdruck- sauschnell und unwahrscheinlich handlich, was das Handling betrifft lach -sicherlich teilweise eine Folge des geringen Gewichtes (laut Katalog unter 15 kg). Die Deore LX- Schaltung ist im Vergleich zur Alivio meines Cityrades oder zur seinerzeit am Town & Country nachgerüsteten Fichtel & Sachs Super 7 geradezu eine Offenbarung, und der Selle Royal Frecchia Sport- Sattel wirkt zwar zunächst ziemlich hart, offenbart aber seine Qualitäten auf längeren Touren .





Alles in allem das beste Rad, das ich jemals besessen habe, und das wollte ich Euch schließlich nicht vorenthalten lach lach






Herzliche Grüsse
Thomas
schmunzel
von: HeinzH.

Re: Unsere Räder - 18.04.05 00:56

Moin,

zu später Stunde erste Fotos von meiner als Zugreiserad für Kinderanhänger optimierten "Dolphin".

Wie an den Schmutzspuren zu erkennen, habe ich den neuen Lieger, obwohl er noch nicht ganz fertiggestellt ist (Verkabelung/Elektrik etc.), bereits 500km gefahren, nicht zuletzt, damit die 1.Inspektion noch vor den anstehenden Radreisen und -touren stattfinden kann.

Vielen Dank noch an Mark Burgers in Winterwijk für die gute Abwicklung meines nicht unkomplizierten Auftrages mit der Firma Optima!

Gruß aus HH,
HeinzH.
von: Anonym

- 18.04.05 09:47

von: dogfish

Re: Unsere Räder - 18.04.05 11:47

Hallo Thomas

Sieht man mal wieder, was für schöne Räder im Münchner Outback rumfahren. lach

Ein wirklich edles Gefährt, Dein Stevens, das den Zusatz "esprit" auch verdient hat. Wird bestimmt mehr Spaß machen als mit der X-BOX zu spielen... grins

Gruß Mario
von: BastelHolger

Re: Unsere Räder - 18.04.05 12:57

Hier ist mein neu zusammengebasteltes cool Rad für Feld, Wald, Wiese, Stadt und den Winter:

Der Brooks ist eine Qual und wird gegen den Specialized BG Comp vom Reiserad getauscht, welches dann einen Terry Fly verpasst bekommt. Der Rahmen ist aus konifiziertem Stahl. Der Hersteller des Rahmens ist mir nicht bekannt. Im Sommer habe ich nur Positionsleuchten plus Stirnleuchte, im Winter kommt die 35-Watt-Halogenleuchte dran. grins
von: dogfish

Re: Unsere Räder - 18.04.05 14:51

Hallo Holger

Was fährst Du bei Deinem "Bunten Mix" für einen Schwalbe-Reifen. Kommt recht dick raus, gefällt mir. schmunzel

Meins braucht nämlich bald Neue, halten nicht so gut wie meine Kette. grins

Gruß Mario
von: Anonym

Re: Unsere Räder - 18.04.05 14:59

Aber doch nicht auf deinem neuen????
Da hast Du doch erst 300km plus irgendwas runter..... verwirrt bäh
von: BastelHolger

Re: Unsere Räder - 18.04.05 15:17

In Antwort auf: dogfish
Was fährst Du bei Deinem "Bunten Mix" für einen Schwalbe-Reifen. Kommt recht dick raus, gefällt mir. schmunzel

Ist ein geschenkter Racing Ralph. Sehr lange macht er es nicht mehr, denn er hat einen durchgehenden Schnitt von etwa 15mm in der Reifenmitte. Aber ich wäre nicht BastelHolger, wenn ich nicht durch etwas Rolladengurtband und zwei Lagen dicker Plastikfolie den Reifen wieder flott bekommen hätte. zwinker Der Hinterreifen ist übrigens mit 2,1" nominell schmaler als der 2,3"-Vorderreifen von Conti. Conti deshalb, weil die Drahtversion nur die Hälfte der Faltversion kostet. schmunzel
von: dogfish

Re: Unsere Räder - 18.04.05 15:17

Aber nein, TiVo

Doch nicht auf dem, da sind die unverwüstlichen Marathons XR (Faltreifen!) drauf, die halten bei meiner Fahrweise, naja ich sag's Dir dann... grins

Brauche neue Reifen auf meinem Fully, aber mehr deswegen, weil sie allmählich porös werden, Profil wäre nicht mal so übel...schmunzel

(Off-Topic!)
Habe übrigens sensationelle Meßergebnisse, was Shimanoketten betrifft. Jetzt weiß ich auch, warum Zwerginger sie verflucht. lach

Davon aber gleich mehr im richtigen Thread, der Große mit der Kette und so. zwinker

Gruß Mario
von: Filou

Re: "Der Uwe", der Lampen-Guru! - 18.04.05 18:26

Du warst mal Goldwing-Fahrer??? Na, dann Willkommen im Club. Ich traure noch immer dieser Zeit nach. Ich musste meine geliebte Aspencade 1200 leider verkaufen, als meine Wander- und Lehrjahre anfingen und ich mit 35 ins Ausland ging, um Sprachen und anderes zu lernen.

schockiert Könnte vielleicht jemand die Bilder etwas runtersetzen. Dieser Thread ist bei mir auch nach 20 Minuten noch nicht vollständig geladen... hüstel...
von: dogfish

Re: "Der Uwe", der Lampen-Guru! - 18.04.05 18:39

Ja, ja, dogidog hatte auch mal sowas, gleich am Anfang. schmunzel

Sollte eigentlich eine Harley "Electra Glide" werden. Wollte mir damals keiner soviel Kredit geben, gerade Facharbeiter geworden, keine Bürgen, etc. traurig

Na dann eben die Goldwing, die allerersten damals. War billiger, als mein heutiges Radl... zwinker

Soll ich Dir was sagen. War ein Fehler, den ich nie mehr danach machte. Hätte weiter sparen und das richtig fette Gerät mir unter den Nagel reißen sollen, würde ich heute noch besitzen. Die Honda war nicht schlecht, aber nicht der Traum. Hab später soviel reingesteckt, wollte trotzdem nie eine Harley draus werden. grins

Und die Moral von der Geschichte...lieber heut ein Radl, aber ohne Kompromisse! lach

Grüsli Mario
Nachtrag: Hab was vergessen: Sei nicht so gierig, sollst den Thread auch nicht aufeinmal laden. Immer schön kleine Häppchen (Seiten!), geht ruckzuck, hast doch DSL und so... zwinker
von: Filou

Re: "Der Uwe", der Lampen-Guru! - 18.04.05 19:04

Na, was denkst du auch von mir, du? Meinst doch wohl nicht im ernst, dass ich 29 Seiten auf einmal laden will, oder? Wirst wohl nicht? Es war nur die 29ste Seite...
von: dogfish

Re: "Der Uwe", der Lampen-Guru! - 18.04.05 19:08

Einer, die nicht Ingrid heißen will, trau ich alles zu... lach lach lach zwinker

Ohne Scheiß, bei mir dauert eine lumpige Seite ca. zwischen 5 und 10 Sekunden. Hast zwar ein gutes Radl, aber mit Deinem PC stimmt was nicht. grins

Gruß Mario
von: Wolfram

Re: "Der Uwe", der Lampen-Guru! - 18.04.05 19:37

Mit Firetune läuft der Firefox schneller. Meistens. Ob´s bei den Bildern hilft? Ausprobieren, legt ja ne Sicherungskopie der alten Einstellungen an.
von: dogfish

Re: Unsere Räder - 18.04.05 20:18

Hallo Heinz

Lieber zu so später Stunde, als nie... schmunzel

Könnte ich auch bald sagen. Seit Stunden will ich schon was zur schönen Dolphin sagen und komm einfach nicht dazu. lach

Aber jetzt muß ich es noch loswerden: Tolle Bilder und Einblicke Deines Schaffens an diesem (Liege)Gerät. Da macht es auch nix aus, daß sie noch nicht ganz fertig ist. Schaut jetzt bereits bildschön aus. zwinker

Einen Wunsch hätte ich aber! Wenn Du sie komplett hast, unbedingt ein Bild machen, auf dem Du sie fährst. Würde gerne mal die Proportionen sehen (nein, nicht von Dir lach ), von der Dolphin!

Gruß Mario
von: Der Alltagsradler

Re: "Der Uwe", der Lampen-Guru! - 18.04.05 20:20

Hallo Wolfram,
das funktioniert doch ganz prima. Bildaufbau ist tatsächlich etwas schneller schmunzel Gibt´s auch ein Programm, das mich schneller radeln läßt zwinker
Jens
von: don martin

Re: Unsere Räder - 18.04.05 21:24

In Antwort auf: dogfish

Wird bestimmt mehr Spaß machen als mit der X-BOX zu spielen... grins

Gruß Mario


Hallo Mario,

stimmt, woher weißt Du das? grins grins . Seitdem ich mein neues Radl habe, ist meine X-Box stillgelegt lach . Ein, zwei Stündchen Radfahren nach Feierabend ins Fürstenfeldbrucker oder auch ins Dachauer Hinterland -wenn man in Olching wohnt, um das "Münchner Outback" zu präzisieren, wohnt man ja quasi mittendrin schmunzel - ist für mich die ideale Entspannung nach einem stressigen Arbeitstag, und das Forum hier hat sein übriges dazu getan, um mich vom einfachen Fahrradfahrer zu einem richtigen Radlfreak zu machen. cool Da ziehe ich ein schönes Trekkingrad einem schnöden Spielecomputer gerne vor listig .

Herzliche Grüsse
Thomas
von: Spargel

Re: Radl-Programm - 18.04.05 22:01

In Antwort auf: Der Alltagsradler

Gibt´s auch ein Programm, das mich schneller radeln läßt zwinker
Jens

Klar doch! Lutschen!

ciao Christian

(für Nichtinsider: in den Windschatten hängen und nie führen. zwinker )
von: dogfish

Schnelle Räder?! - 19.04.05 12:00

Hallo Jens

Zeig mir erst mal Deine Räder, wenigstens das "Zweitrad", vielleicht läßt sich da was machen. lach

Mit dem Neuen wirst Du wohl schneller sein, oder? grins zwinker

Gruß Mario
von: MaikHH

Re: Unsere Räder - 19.04.05 18:34

Hallo,

mein Velotraum ist nun endlich aufgebaut und seit dem vergangenen Wochenende fahrbereit. Fuer die Gallerie erst mal ein paar Bilder und Links. Details werden dann spaeter noch nachgereicht, ansonsten natuerlich immer gerne auf Anfrage.

SON:




Speedhub:




Bees AX und S6:




Mygal:




Excenter:




und mein Velotraum:




Viele Gruesse,
Maik
von: dogfish

Re: Unsere Räder - 19.04.05 19:05

Hi Maik

Ist das ein Leckerli geworden, der Wahnsinn! lach

Sehr saubere Zusammenstellung. Tolle Rahmenfarbe, ja ich geb's zu die schwarze Rohloff samt SON hat was. zwinker

Schön pflegen die Teile! grins

Was hast Du beim Vorbau und Lenker für eine abstrakte Konstruktion?

Gruß Mario
von: Heinander

Re: Unsere Räder - 19.04.05 19:37

Hallo Maik,
herzlichen Glückwunsch. Gute Arbeit.
Ich hoffe ich kann mir Dein Velotraum in zwei bis drei Wochen in natura ansehen. (Wenn meins dann auch da ist) Welche Rahmengöße hast Du?
Schönen Abend
Alexander
von: Der Alltagsradler

Re: Schnelle Räder?! - 19.04.05 20:42

Moin Mario,
ich kann ja schon mal dezent zusagen, bald ein paar Bilder zu senden. Irgendwie scheinst Du ja auf eine bestimmte Marke hin zu spekulieren listig . Eins kann ich schon mal sagen: Es wird kein Papamobil werdenunschuldig
Gruß
Jens
von: Harald Legner

Re: Unsere Räder - 19.04.05 20:57

[Velotraum]
Mhm, die "Schutzbleche" finde ich irgendwie inkonsequent, die passen nicht zur ansonsten hochwertigen Ausstattung.
Die Sattelstütze ist ebenfalls nicht mein Fall.
Schön finde ich den Lenker, ich würde mir aber noch den inneren Teil mit Lenkerband verkleiden, damit ich dort auch gut greifen kann.
von: Der Alltagsradler

Re: Unsere Räder - 19.04.05 22:10

Ein konsequent auf Komfort, Dauerhaltbarkeit und Wartungsarmut ausgelegtes Rad, daß man auch in der Menge noch gut wahrnimmt. Ich mag diese Art von Rädern. Wirst Du das Rad für die City nutzen? Mich würde Deine Erfahrung mit den Big Apples interessieren. Ich fahre mittlerweile Conti TT in 50mm und halte sie für eine gute Alternative gerade auf Strecke. Überlege, ob ich hinten nicht vielleicht einen Travel Contact aufziehen will.
Der Lenker ist lustig. Wie heißt der und wo gibt?
Gruß
Jens
von: Thomas B

Re: Unsere Räder - 19.04.05 22:21

In Antwort auf: Der Alltagsradler

Der Lenker ist lustig. Wie heißt der und wo gibt?


Das will ich aber auch wissen. Ansonsten - superschick, welches Rot ist es denn?

P.S. Zur Schwerlastfraktion scheinst Du ja nicht zu gehören, einmal grau, einmal blau in der Thudbuster, da wäre bei mir der Gesamtfederweg als SAG zu bezeichnen grins . Deshalb mußte ich ja auch die Elastomere verstecken grins .

Viel Spaß

Grüsse Thomas
von: Thomas B

Re: Unsere Räder - 19.04.05 22:24

In Antwort auf: Harald Legner

[Velotraum]
Die Sattelstütze ist ebenfalls nicht mein Fall.


Dafür aber sehr bequem grins , kann ich nur empfehlen, Rückenschmerzen ade.

Grüsse Thomas
von: Anonym

Re: Unsere Räder - 19.04.05 22:27

Moin Maik,

ach, Velotraum ist doch immer wieder schön anzuschauen, bis auf die Sattelstütze (optisch nicht so mein Fall) ein super Rad, auch der Lenker gefällt mir. Wär interessant wie der sich auf Langstrecken macht. Übrigens ich fahr im Moment auch noch einen Spacerturm überm Vorbau an meinem Fort Ro Alex spazieren bis ich mich auf die richtige Position festgelegt habe.

Gruß Axel

PS. Bleiben die Züge so lang?
von: zwerginger

Re: Unsere Räder - 20.04.05 00:08

Jau, die Thudbuster ist was die Funktion angeht der Bringer. Was juckt mich da die Optik, zumindest ich will hauptsächlich viel Rad fahren und das schmerzfrei. Zweifel habe ich allerdings an der Funktion des Ahead-Spacer-Türmchens. Dient wohl der Niveauregulierung des Lenkers. Na gut Kollege, nach einigen hundert Kilometern wirst du selbst merken, das du sowas nicht brauchst. Dann greife beherzt zur Säge.
Plasteschutzstücke dieser Art (per Blechschere geformt) ziehe auch ich vor - konsequent hin oder her. Normale Schutzbleche halten bei mir zu kurz, als dass sich die investition jedes Jahr lohnen würde. Gut so...

Micha
von: Falk

Re: Unsere Räder - 20.04.05 01:27

Schade, die eingesparten 40€ durch den Einfach-SON haben auch Deinem ansonsten sehr schönen Rennpferd das Entwicklungspotential genommen.
Für das deutsche und insbesondere Hamburger Tiefdruckwetter halte ich auch die Schutzbleche für unterdimensioniert. Diese Dinger habe ich nach einem Versuchssommer (1997) in hohem Bogen in den gelben Container...
Für eine neue Kette steht der Exzenter schon nahe am Größtmaß. Vielleicht musst Du mal ein Kettenglied rausnehnen.
Bis auf Bremsen und Schutzbleche ist der Gaul geil.

Falk, SchwLAbt
von: MaikHH

Re: Unsere Räder - 20.04.05 09:47

Moin Mario,

danke fuer die Blumen lach. Ich bin auch sehr zufrieden mit dem Rad, die ersten Fahreindruecke sind toll. Leider ist es etwas schwer geworden.

Zitat:
Schön pflegen die Teile!

Mal sehen, wie lange die guten Vorsaetze halten bäh

@all zum Lenker und Vorbau:
Der Lenker ist ein ganz gewoehnlicher Tourenlenker, wie er auf vielen Hollandraedern verbaut wird, allerdings anders herum montiert (Biegung nach unten). Der Haendler (Rad und Tat in Altona), wo ich Lenker, Mygal und einige gute Tipps bekommen habe, nannte das Modell Schwalbe, was sich auf die Form bezieht. Auf die Idee, einen solchen Lenker zu nehmen, hat mich das Sir Francis Drake auf der HP von Florian Wiesmann gebracht.

Vorbau ist ein gewoehnlicher Ritchey Pro. Auf den Turm aus Spacern sind ja schon einige eingegangen. In der Tat ist es so, dass ich natuerlich meine optimale Lenkerhoehe erst noch finden muss, bevor ich das Gabelrohr auf das richtige Mass kuerzen kann. Bis dahin wird halt ein Turm von Spacern verwendet, um die Steuersatzkappe ein Stueck ueber das Gabelrohr zu liften. Beim gezeigten Bild ist der Lenker in einer eher niedrigen Lage, z.Z. habe ich ihn 2cm hoeher montiert.

@ Harald
Beim Spritzschutz handelt es sich um die neuen Beavertails von SKS. Ich werde sehen, was sie wegfangen. Genommen habe ich sie, weil sie nur etwas mehr als die Haelfte der Bluemels wiegen.

Zitat:
[...] ich würde mir aber noch den inneren Teil mit Lenkerband verkleiden, damit ich dort auch gut greifen kann.

Das hatte ich sogar vor! Leider konnte ich mich noch nicht fuer eine Farbe / Farbkombination entscheiden. Eigentlcih sollte auch der uebliche Griffbereich mit Lenkerband verkleidet werden, aber aus dem genannten Grund habe ich es dann erst mal sein lassen und probiere jetzt die BGs von Specialized aus.

@ Jens
Zitat:
Wirst Du das Rad für die City nutzen?

Ja, das Rad wird jeden Tag auf dem Weg zur Arbeit durch HH gefahren. Zum Einkaufen oder sonstigen Aktionen, wo ich das Rad wie Freiwild preisgebe, soll es aber nicht herhalten. Die Reifen sind uebrigens keine Big Apples sondern die 1.75" Marathon Slicks. Fahren bisher ganz gut und daempfen besser als die 37er Marathons, die ich auf meinem alten Rad gefahren bin. Schmalere Reifen traue ich mich nicht zu fahren wegen der breiten Felge (EX 721 von Mavic).

@ Thomas
Zitat:
Zur Schwerlastfraktion scheinst Du ja nicht zu gehören

Was mein Eigengewicht anbelangt hast du wohl recht (ca. 66kg). Ansonsten fahre ich auf Tour eher mit viel Gepaeck (Zelt, 3Jahreszeiten Schlafsack, Kochutensilien...) da wird dann aber ein anderer Gepaecktraeger verwendet. Der Fly ist nur fuer den Alltagsbetrieb und fuer Tagestouren.

Bis auf die subjektive Obtik hat die Thudbuster noch einen Nachteil: Die Satteltasche von Ortlieb passt nicht wirklich gut dran traurig. Die wollte ich eigentlich fuer Regenklamotten verwenden.

@ Falk
Zitat:
Schade, die eingesparten 40€ durch den Einfach-SON haben auch Deinem ansonsten sehr schönen Rennpferd das Entwicklungspotential genommen.

Das war eine bewusste Entscheidung. Deine Einwaende dazu waren mir durchaus bekannt und sind auch nachvollziehbar. Ich wollte mich aber konsequent fuer ein bestimmtes Bremssystem entscheiden: Magura HS33 und keramikbeschichtete EX721 von Mavic. Von Experten eingespeicht (Whizz-Wheels) hoffe ich, dass den Felgen ein langes Leben beschert sein wird.

Beim Excenter habe ich noch etwas Spiel, um ein Laengen auszugleichen. Die Kette war neu und wurde dann entsprechend gekuerzt. Ein Glied mehr wegzunehmen war nicht drin, dann haette es nicht gereicht.



Schoen, dass euch das Rad gefaellt, ich werd' sehen, was die ersten laengeren Tagestouren vermitteln werden und berichten (insbesonder was den Lenker betrifft).

Viele Gruesse,
Maik
von: MaikHH

Re: Unsere Räder - 20.04.05 09:53

Moin Alexander,

waere wirklich schoen, wenn man sich mal treffen koennte. Wie und wo sollten wir nochmal besprechen.

Kiel waere machbar (ist ne schoene Strecke von Bad Schwartau aus) aber fuer mich nicht soo einfach, da ich eigentlich kaum noch in Kiel bin (zuletzt um meinen Rahmen abzuholen). Falls wir keinen besseren Treffpunkt finden (Forstbaumschule ist auf jeden Fall klasse!) ist Kiel aber schon ok.

Viele Gruesse,
Maik.

PS: Rahmengroesse m. Urspruenglich wollte ich s nehmen, um mit der Sattelstuetze mehr Spiel zu haben, aber wir haben beim Vermessen dann festgestellt, dass dann der Lenker zu weit zurueck kommt (2cm kuerzeres Oberrohr).
von: MaikHH

Re: Unsere Räder - 20.04.05 11:01

Zitat:
welches Rot ist es denn?

Ach ja, die Frage nach dem Rot: Rubinrot . Ist eine von den Standradfarben bei Velotraum, die es ohne Aufpreis gibt.

Was heisst SAG ?

Viele Gruesse,
Maik.
von: Crosswind

Re: Unsere Räder - 20.04.05 11:16

Hallo Maik.

Was wiegt Dein Velotraum denn? Wo denkst Du kommt das Gewicht her?

Irgendwie liest man sehr oft von Velotraum-Fahrern, die ihr Rad für sehr schwer halten.

Grüße

Philip
von: macrusher

Re: Unsere Räder - 20.04.05 11:47

In Antwort auf: Crosswind

Hallo Maik.

Was wiegt Dein Velotraum denn? Wo denkst Du kommt das Gewicht her?

Irgendwie liest man sehr oft von Velotraum-Fahrern, die ihr Rad für sehr schwer halten.

Grüße

Philip



Also bei Meinem kommt das Gewicht wohl zum großen Teil mit von der Speedhub, und daß ich nicht gerade Leichtbaukomponenten verwendet habe...

Grüße,
Andreas
von: Michi M

Re: Unsere Räder - 20.04.05 12:18

Was den Lenker angeht, da gibt es eine noch schönere Version, zu sehen beim 2005er Papalagi von MTB Cycletech:

Name ist "Nitto"

Der sieht richtig gut und funktionell aus!!

Bin ihn allerdingsleider noch nicht gefahren.


Gruß, Michi
von: MaikHH

Re: Unsere Räder - 20.04.05 12:55

Hallo Philip,

mit Rad habe ich 16kg mehr auf die Digitalwaage gebracht. Allerdings ist die Waage nicht so genau und man kann sich mit einem Liter Milch in der Hand auch mal ohne Gewichtszunahme auf sie stellen zwinker (bei einer Genauigkeit von 100 g !). Meine Tabelle hatte ca. 14.5kg ausgespuckt, wobei ich da die Pit-Locks nicht mit drin hatte.

Viel Masse bringen natuerlich Thudbuster, SON und Speedhub. Den entscheidenden Unterschied zu Leichtbauraedern bringen aber die Laufraeder (dicke Felgen, dicke Reifen und auch nicht die leichtesten Schlaeuche) und natuerlich der Velotraumrahmen -- der ist sauschwer! Das waren aber alles einkalkulierte Punkte und mit knapp 15kg waere ich auch noch zufrieden gewesen. Effektiv wird sich das extra Kilo wohl auch nicht soo bemerkbar machen.

Viele Gruesse,
Maik.
von: MaikHH

Re: Unsere Räder - 20.04.05 12:58

Moin Michi,

da hast du echt mein Interesse geweckt! Hast nicht zufaellig nen Link parat?

Viele Gruesse,
Maik
von: simeli76

Re: Unsere Räder - 20.04.05 13:16

Hallo Maik

Bin zwar nicht Michi, trotzdem hier der Link.
Das neue Papalagi finde ich persönlich eines der schönsten Räder, nur die Lenkerendschalter und die Träger würde ich ändern.

Grüsse aus der Schweiz
Simon
von: Crosswind

Re: Unsere Räder - 20.04.05 13:43

Hallo Zusammen.

Das Rad ist in der Tat sehr schön (das Papalagi).

Ich denke drüber nach mir auch ein Velotraum zu kaufen, es würde etwa so aussehen wie das Papalagi, ist ja auch ein ähnliches Konzept...oder?

Wählen würde ich die Ausstattungsvariante 5 von Velotraum mit Rennlenker und HS 66, Tubus Gepäckträger und Lowrider, ganz ohne Federgabel und aus Stahl, ohne Schutzbleche und mit Seitenläufer-Dynamo. Irgendwie warte ich nur noch auf den richtigen Moment zum bestellen listig

Gibts einen Grund der eher für das Papalagi spricht? Leider kann man das in Deutschlands Mitte nirgends probefahren, wenn ich das richtig sehe.

Gruß
Philip
von: MaikHH

Re: Unsere Räder - 20.04.05 13:52

Hmm, aber das ist doch (zumindest fuer meinen Geschmack) ein eher normaler Rennlenker oder? Mir ging es bei dem Tourenlenker gerade darum, auf MTB-Komponenten zugreifen zu koennen (Bremsen und Schaltgriff) und trotzdem eine fuer die Haende und Arme ergonomisch guenstige Haltung zuzulassen (also kein Besenstiel bäh)

Viele Gruesse,
Maik.
von: Thomas B

Re: Unsere Räder - 20.04.05 17:51

In Antwort auf: falk

Schade, die eingesparten 40€ durch den Einfach-SON haben auch Deinem ansonsten sehr schönen Rennpferd das Entwicklungspotential genommen. ......Bis auf Bremsen und .......Falk, SchwLAbt



grins grins grins grins grins grins grins grins grins


Grüsse an Mr. Scheibe

Thomas B


P.S. Nicht böse gemeint! Du bist schon konsequent.
von: Thomas B

Re: Unsere Räder - 20.04.05 17:55

Hallo,

SAG bedeuted negativer Federweg, d.h. der Teil des Gesamtfederwegs, den Deine Sattelstütze / Federgabel / Fully einfedert, wenn Du Dich auf den Bock draufsetzt.

Grüsse Thomas
von: dogfish

Re: Unsere Räder - 20.04.05 17:57

...kommt sozusagen von "einsaggen"... bäh lach zwinker

Gruß Mario
von: Thomas B

Re: Unsere Räder - 20.04.05 18:02

In Antwort auf: MaikHH

Viel Masse bringen natuerlich Thudbuster, SON und Speedhub. Den entscheidenden Unterschied zu Leichtbauraedern bringen aber die Laufraeder (dicke Felgen, dicke Reifen und auch nicht die leichtesten Schlaeuche) und natuerlich der Velotraumrahmen -- der ist sauschwer!


Na die Thudbuster und SON halten sich aber noch im Rahmen. Speedhub bringt natürlich Mehrgewicht, und Deine Laufräder sind richtig schwer: Felge + Reifen + Schlauch sind ca. 1,6 kg pro Stück. Die dürftest Du mit Deinen 66kg wirklich nicht kaputtbekommen, ausser BigApple-Pannen natürlich. Dafür läuft er aber auch viel schöner als die Marathons.

Grüsse Thomas
von: Thomas B

Re: Unsere Räder - 20.04.05 18:03

Das darf man aber nur als Hesse so ausdrücken grins grins grins

Grüsse Thomas
von: MaikHH

Re: Unsere Räder - 20.04.05 18:42

Wenn ich nur mit meinen 66kg herumfahren wuerde, haette ich sicher leichtere Felgen genommen. Aber bei ca 20 - 30 kg Zusatzgewicht bei Touren sieht die Sache dann schon anders aus, daher die fetten Felgen.

Viele Gruesse,
Maik.
von: Michi M

Re: Unsere Räder - 20.04.05 18:47

Auf der Homepage sieht man es schlecht, aber es ist kein normaler Rennlenker, denn die Griffenden sind schräg nach außen gestellt. Schwer zu beschreiben, wenns klappt scanne ich mal den Prospekt ein, den ich im Osterurlaub aus Bern mitgebracht habe.

Diese Stadt ist übrigens MTB Cycletech verseucht (und das ist gut so!), denn die Räder sind echt schön. Überhaupt fahren die Schweizer viel mehr Rad im Alltag (wer hats erfunen?)

Allerdings habe ich in keinem Radladen der Stadt ein Rohloffrad gesehen. Hat mich gewundert.

Gruß, Michi
von: Crosswind

Re: Unsere Räder - 20.04.05 19:28

Hallo Radler!

Nachdems hier ja wieder mal um schöne und schnelle Räder geht traue ich mich auch Euch mein Rennrad zu zeigen. Naja, das von meinem Dad, wohl eher.

Er hats vor ca. 12 Jahren zusammenstellen lassen und zum Training und für Marathons benutzt. Sogar einen Ironman (allerdings nicht auf Hawaii) hat er damit absolviert. Als er (rückenbedingt) keinen Sport mehr machen konnte stand das Rad einige Zeit rum, bis ichs dann irgendwann gefahren habe. Das ist auch schon eine Weile her, und seit dem stands wieder viel in der Garage. Heute habe ich es aus der Inspektion abgeholt, die dringend nötig war. Und trotz einer echten Putzorgie gibts immernoch Roststellen die nicht so recht weggehen wollen (trotz Nevrdull). Auch im Rahmen muss es Rost haben, weshalb der Bremszug für hinten etwas hagt.

So, viel geredet, hier gibts die Bilder (ist auch eins von meinem Cycle Wolf auf der Deutschland-Tour dabei):

Fahrrad-Bilder

Was dem Radl noch fehlt ist ein toller und stilechter Sattel...falls jemand einen hat Angebote bitte per PM bäh

Hoffentlich kann ich baldmöglichst mal eine Runde mit dem Flitzer drehen...Zwerginger, wie schauts mit Samstag?

Beste Grüße

Philip
von: zwerginger

Re: Unsere Räder - 20.04.05 20:22

Joo, ich sach doch Samstag geht klar, drei oder dreieinhalb Stunden Taunus. Aber nicht bei Sauwetter da bin ich zimperlich.
Mit ´nem Rolls kann ich nicht dienen aber einen Flite (klassisch) hab ich noch zu liegen...
Den gibt es ca. seit 91/92, würde stilistisch daher zu diesem wunderschönen Ciögg passen.

Micha
von: dogfish

Papamobil - 20.04.05 21:10

Hallo

Ist doch viel zu schade zum Verstecken, Philip. schmunzel



Hier nochmal Dein "Papamobil" in Groß. zwinker



Tja, da staunt der Alltagsradler... grins

Gruß Mario
von: fghpw

Re: Unsere Räder - 21.04.05 01:05


Der Stand ist natürlich nicht mehr ganz aktuell. Der Seilspanner sollte die Kräfte umleiten, damit der Rahmenriß nicht zum Rahmenbruch wird. Mittlerweile ist das Rohr für die Sattelstütze GFK-Verstärkt, ob dies ausreicht werden die nächsten Wochen zeigen. Der Tacho hängt mit Absicht auf halber Höhe, da die Funkreichweite auf normale Räder ausgelegt ist. Es ist kaum noch etwas im Orginalzustand, relativ neu ist die 5 Gang-Nabenschaltung und der PLETSCHER Zweibeinständer.
Einen anderen Thema ist es zu verdanken, daß ich nun doch eine Möglichkeit fand das Bild hier zu veröffentlichen. (Max. Verweildauer 3 Monate)
Tschüs Guido!
von: dogfish

Re: Unsere Räder - 21.04.05 08:43

Servus Guido

Na, gut Ding braucht Weile. Hat es Dein Zwergerl doch noch geschafft und hier rein gefunden. lach

Warum nur für 3 Monate?

Macht nix, hab's ja auch auf meinem Rechner. grins

Gruß Mario
PS: Der "Blaue Klaus" aus Spanien steht schon in den Startlöchern... cool
von: fghpw

Re: Unsere Räder - 21.04.05 09:52

In Antwort auf: dogfish
Warum nur für 3 Monate?

Weil dies die längste einstellbare Zeit bei http://www.picupload.net ist. Abgesehen davon kann sich in 3 Monaten viel ändern. Ich hoffe, das zumindest die Änderungen am Rahmen deutlich länger halten werden.
Tschüs Guido!
von: MaikHH

Re: Unsere Räder - 21.04.05 11:04

Moin,

das macht schon wirklich irgendwie was her die Kombination: Faltrad und Faltboot cool. Wie machst du das eigentlich mit dem weiteren Gepaeck? Oder sind so nur Tagestouren drin?

Viele Gruesse,
Maik.
von: Poppino

Re: Unsere Räder - 21.04.05 12:25

Hallo, ich weiß nicht ob das jetzt klappt mit den Bildern, aber ich wollt mein Fahrrad auch gern mal präsentieren!
Gruß, Poppino

[Bild]http://www.arcor.de/palb/thumbs.jsp?albumID=3267669[/Bild]


Naja, klappt nicht wirklich. weiß jemand was ich falsch gemacht habe?
[Bild]www.arcor.de/palb/thumbs.jsp?albumID=3267669[/Bild]
von: macrusher

Re: Unsere Räder - 21.04.05 12:29

Moin Poppino,

ne funzt ned...


Grüsse,
Andreas
von: Poppino

Re: Unsere Räder - 21.04.05 12:32

hat immer noch nicht funktioniert. verwirrt
Bitte um eure Hilfe. Ansonsten müsst ihr den link mit www kopieren und in Adresse eingeben.
von: Filou

Re: Unsere Räder - 21.04.05 12:43

Das ist ein Link, kein Bild. Mach einen Link (heisst URL) zum Bild.
von: macrusher

Re: Unsere Räder - 21.04.05 12:53

In Antwort auf: Poppino

hat immer noch nicht funktioniert. verwirrt
Bitte um eure Hilfe. Ansonsten müsst ihr den link mit www kopieren und in Adresse eingeben.


hab ich versucht - geht nicht. hast du den Link aus den Bild-Eigenschaften? (rechte Mausklick usw.) Wenn ich die URL in die Adressleiste des Browsers kopiere um das Bild aufzurufen lande ich auf ner Arcor Seite, auf der ich mich erst authentifizieren muß. Vielleicht mußt du das Bild/Album freigeben?


Grüße,
Andreas
von: Wolfram

Re: Unsere Räder - 21.04.05 13:03

Hallo Poppino,
Du mußt das Album öffentlich machen (grünes Rechteck)und das Bild in der Voransicht doppelklicken, damit es groß wird. Dann rechtsklick auf das Bild und unter Eigenschaften findest Du dann die URL. Diese verlinkst Du dann, wie in der Hilfe dieses Forums angegeben [B ild]http://www.arcor.de/blabla...jpg[/B ild]. Bei "B ild" habe ich hier jeweils ein Lerzeichen eingefügt, sonst würde hier nix angezeigt weden, nur der leere Link.
Gruß Wolfram
von: atk

Re: Unsere Räder - 21.04.05 13:14

Man muss das Arcor-Album nicht öffentlich machen. Einzelne Bilder kann man trotzdem verlinken, und sie sind dann sichtbar.
(Außerdem muss man im Browser nicht doppelklicken.)
von: MaikHH

Re: Unsere Räder - 21.04.05 13:42

Hallo Guido,

koenntest du bitte dein Bild verkleinern? Maximal 800pixel Breit sollte es sein, dann passt es auch bei den meisten auf den Bildschirm. Und wenn du dann bei der JPEG-Qualitaet 95 statt 100% angibst, dann sollte das Bild auch keine 800kB mehr gross sein wirr

Viele Gruesse,
Maik.
von: fghpw

Re: Unsere Räder - 21.04.05 14:57

Ich fürchte dies wird nichts mehr nit der Verkleinerung, weil das Bild vom Server eine andere Nummer bekommt. Sorry!
Das Gespann benutze ich noch überwiegend bei Tagesfahrten, wenn man nicht zu anspruchsvoll ist, sind auch verlängerte Wochenenden drin. Das Zelt wird in einem wasserdichten Packsack auf den Rucksack geschnallt. Der letzte Reichweitensprung geschah im September/Oktober letzten Jahres, erst danach wurde es interessant genug für Mehrtagesfahrten. Problematischer werden Urlaubsfahrten. Hier stört mehr das kleine Boot und nicht die Transportkapazitäten des Anhängers. Im dichtbesiedelten Deutschland ist Urlaub bei entsprechender Organisation machbar. Da man die Wäsche im Waschsalon reinigen kann und unterwegs bei dieser Reichweite auf der Straße immer was zum Einkaufen findet. Ich mußt also von den Gedanken abstand nehmen das Rad nur zur Anfahrt zum Gewässer zu nutzen. Der Pouch SZ2004 oder MTW Kolibrie haben ein ähnliches Packmaß, dafür im aufgebauten Zustand deutlich mehr Stauraum. Als Langeiner genutzt, wäre diese gut für Urlaubstouren geeignet.
Ich hoffe ich konnte dir etwas weiter helfen. Tschüs Guido!
von: cadex

Re: Lieblingsrad v. Thomas B. - 21.04.05 15:58

Hallo dogfish... so sieht also das Cadex aus... ich hab bis auf meines noch nie eins in freier Wildbahn gesehn. Schade eigentlich. Vielleicht hab ich auch immer nu in Unbedeutenden Gegenden gewohnt.

Das ist nun meins: Giant Cadex CFM 3: Es sind fast noch alles Originalteile dran. Neu ist: Hinterrad (da geklaut), Hörnchen, Gepäckträger, Bremsen und div. Verschleißteile.



Geändert wird demnächst noch der Vorbau... damit ich eine Reiseradfreundliche Sitzposition erhalte.
von: Poppino

Re: Unsere Räder *GELÖSCHT* - 21.04.05 16:16

Dieser Beitrag wurde gelöscht durch Poppino
von: Poppino

Re: Unsere Räder - 21.04.05 16:24

So, nun schick ich euch mal ein paar Fotos von meinem "bestem" Stück.
Viel Spass beim Anschauen.


[Bild]



http://www.arcor.de/palb/alben/83/412183/400_3233303165623465.jpg[/Bild]



lieben Gruß, Poppino
von: dogfish

Re: Unsere Räder - 21.04.05 16:27

Hallo Poppino

Ich glaub', Dein "Bestes Stück" ist beschnitten worden. lach

Irgendwie fehlt da noch ein Teil.

Gruß Mario
von: MaikHH

Re: Unsere Räder - 21.04.05 16:42

Man ist das ein Monster!
Aber bestimmt saubequem mit der 3/4 Federung grins

Tolles Rad!

Maik
von: dogfish

"Blauer Klaus" in Spanien! - 21.04.05 19:15

Hola

Und hier, von Micha frisch aus Spanien mitgebracht, zweimal aktuell der "Blaue Klaus". schmunzel






Eben (s)ein Patria, absolut zwerginger-tauglich!

Gruß Mario
von: Petterson

Re: Unsere Räder - 22.04.05 08:30

Hallo Poppino,

nettes Fahrzeug !

Eine etwas eigenwillige Zugführung für das R-Gerät , hat das einen bestimmten Grund ?

Und wie sind die Erfahrungen mit dem Voll-Kettenschutz (ich zögere selbst noch etwas...)? Montage ? Radausbau ? Schleifgeräusche ?

Gruß von der Bergstraße,

Petterson
von: Falk

Re: Unsere Räder - 22.04.05 17:26

Sieht so aus, als ob die Seilbox in höherer Lage wegen dem Träger nicht abzubauen geht. Die Ausbaureserve liegt auch schön geschützt hinter den Trägerstreben. Wenn die Stufenschaltung nicht schwer geht, ist es doch in Ordnung.

Falk, SchwLAbt
von: Wilu

Re: "Blauer Klaus" in Spanien! - 23.04.05 02:15

sehr schön! ...bis auf die beleuchtung und die schutzbleche.
die farbe scheint vor jedem hintergrund zu leuchten schmunzel

ä gruess - Wiu
von: Mogue

Re: Unsere Räder - 23.04.05 20:13

Hallo,

bei der ganzen Radlsammlung darf unser Geschoss auch nicht fehlen. Kira sitzt sehr gerne im Anhänger. Freut sich wenn wir schnell fahren. schmunzel



Moni
von: dogfish

Re: Unsere Räder - 23.04.05 21:30

Hallo, schnelle Moni schmunzel

Heiße Dich herzlich willkommen bei uns.

Du und Kira seid ja wirklich schnell, fast ohne Umwege gleich mit Eurem Geschoß hier reingefahren. Freut mich natürlich besonders. zwinker

Was habt Ihr da für einen Anhänger für eure Touren?

Viel Spaß noch im Forum.

Gruß Mario
von: Mogue

Re: Unsere Räder - 23.04.05 21:38

Hallo Dogfisch,

Danke für dein Willkommen.

der Anhänger ist von Weber Technik Breitbrunn. Bekannt durch den Kinderanhänger "Ritschie".

Gruss
Moni
von: dogfish

Re: Unsere Räder - 23.04.05 21:44

Hallo Moni

Die Kupplung sah ich wohl, nur beim Anhänger happerte es etwas. schmunzel

Also auch von Weber. Sieht gut aus, vor allem mit Deinem Hund. lach

Übrigens, bin kein richtiger fisch, nur im Sternzeichen. zwinker

Gruß Mario
von: f.hien

Re: Unsere Räder - 26.04.05 08:17

hallo,
hier sind noch zwei weitere meiner räder:
koga miyata forest, alltagsrad, crmo-rahmen geschweisst.
trek 950 mtb, umgebaut zum tourenrad (jahrgang 1993, noch mit gemufftem stahlrahmen)

gruß
frank

[Bild]http://frank-hien.magix.net/[/Bild]
von: f.hien

Re: Unsere Räder - 26.04.05 08:19

sorry, das mit dem bilderhochladen hat nicht geklappt:

http://frank-hien.magix.net/website;jses...53DC9B886606DA1
von: thomas-b

Re: Unsere Räder - 26.04.05 12:40

Hallo Frank,

was muss ich machen um die Bilder zu sehen? Brauch ich dazu etwa Fash? wirr

Gruß
Thomas
von: f.hien

Re: Unsere Räder - 26.04.05 12:54

hallo thomas,
nachdem du auf den link geklickt hast, müsstest du auf "meine hobbys" gehen, dann sollten die bilder angezeigt werden.
ich weiss leider nicht ob man irgendwelche zusätzliche bildersoftware benötigt.

gruß
frank
von: thomas-b

Re: Unsere Räder - 26.04.05 13:11

Hallo Frank,

hatte ich so gemacht. In dem Fenster das mit der "Filmführung" umrandet ist steht dann: "Click here to get plugin". Auf meinem System ist kein Fashplaeyer installiert, und wird auch nicht installiert. Solche Präsentationen sind häufig unnötiger weise mit dieser "sinnlosen" Animationstechnik Umgesetzt. Ich brauche die Rechenzeit meines Rechners nicht zur Darstellung von animierten Werbeflächen. Spiegel.de ist da ganz fürchterlich.
Nix für ungut, bleiben mir deine Bilder halt verschlossen.

Gruß
Thomas
von: f.hien

Re: Unsere Räder - 26.04.05 13:28

hallo thomas,


..................................................vielleicht haben noch andere diese probleme...versuchs mal hiermit:


.................................................


.................................................








ich hoffe dass es hier funktioniert.

gruß
frank

von: f.hien

Re: Unsere Räder - 26.04.05 13:39

...und noch zwei weitere fotos:






gruß
frank
von: thomas-b

Re: Unsere Räder - 26.04.05 14:11

Hallo Frank,

ja, so ist besser. schmunzel

Danke sagt der
Thomas
von: Anonym

Re: Unsere Räder - 30.04.05 02:22

So, Mario,

Am Donnerstag war ich bei meinem Freund Jim in der Prairie bei Straubing ...
Er hat fuer sich und seine Frau, die nicht gut zu Fuss ist, ein Zweisitzer-Dreirad organisiert:



Ich bin allerdings mit dem Rennrad zu ihm gefahren, im Hintergrund ist mein 'Silberpfeil' (gleicher Rahmen wie das schwarze nur halt poliert, Anbauteile zu 90% Resteverwertung, Highlight ist z.B. die auf 130 mm umgebaute LX-Hinterradnabe ...) zu sehen.

Wir sind ein paar hundert meter zusammen gefahren, das Ding ist hoelle-schwer und entsprechend fuehlt es sich bereits am kleinsten Huegel an grins
Vorne hat es eine Trommelbremse, hinten zwei Dreigang-Ruecktrittnaben, Reifen, Felgen und Speichen sind von den Dimensionen her mehr Mopedformat. Jeder hat seinen eigenen Antriebsstrang der jeweils eine Seite antreibt bzw. per Ruecktritt bremst.
von: Flachfahrer

Re: Unsere Räder - 30.04.05 07:45

In Antwort auf: wolfi
Jeder hat seinen eigenen Antriebsstrang der jeweils eine Seite antreibt bzw. per Ruecktritt bremst.


Hammer!
Da könnte ein eingespieltes Team ja echt um Kurven "radieren". grins

MfG
von: HeinzH.

Re: Unsere Räder - 30.04.05 09:10

Hallo Wolfi,
schön, mal wieder von Dir zu hören bzw. zu lesen!
Gruß aus HH,
HeinzH.
von: dogfish

Re: Unsere Räder - 30.04.05 09:53

Servus Wolfi

Toll von Dir zu hören und großer Applaus für "Big Jim". bravo schmunzel

Wo hat er seine Rikscha her? Gab es ein Grundmodell für diese ausgefallene Idee?

Kennt Jim unser Forum, wenn ja, wünsche Ihm mit seiner Frau noch viele amüsante Touren. Viel Spaß dem Zweier-Team! cool

Gruß Mario
von: Anonym

Re: Unsere Räder - 30.04.05 11:29

In Antwort auf: dogfish
(...) Wo hat er seine Rikscha her? (...) Kennt Jim unser Forum (...)

Hi Mario,

Das Teil hat er, nach etlichen Recherchen im Indernetz, dann am Ende doch vom Stadler besorgen lassen (gibt es auch in SR, also in seiner Naehe).
Den Link zu meinem Beitrag, wo ich sein Foto abgebildet habe, habe ich ihm heute frueh gemailt, er wird also sicher mal reinschaun.
Ich war Do abend 'mal eben' bei ihm (100 km both ways am Feierabend zwinker am Ende meinte ich noch, ich haette mich verfahren, Tatsache war aber, dass ich eine cool Abkuerzung nach Hause ueber einen quasi unbefahrenen Betonplatten-Wirtschaftsweg gefunden hatte lach ) um die SuSE 9.3 CDs zuzustellen.
Dass ich sein Radl gerne in 'unseren Endlosthread' reinstellen wuerde, hab ich ihm natuerlich gesagt bzw. um Freigabe angefragt und um Zumailung der Fotos gebeten, die ich mit seiner Kamera gemacht hatte.

LG ... Wolfi zwinker
von: MaikHH

Re: Unsere Räder - 02.05.05 16:45

Moin,

echt super! Vor allem die Loesung mit dem Doppelantrieb ist klasse!

Viele Gruesse,
Maik.
von: dogfish

Rainer's neues Reise - und Alltagsrad - 03.05.05 20:42

Hallo alle zusammen

Gestern erhielt ich von Rainer ("blackwater") zwei Bilder seines neuen Arbeitspferds. Gebe sie mit bestem Dank hiermit gleich weiter (Text vom stolzen Besitzer schmunzel):


So, jetzt ist es fertig - mein neues Reise - und Alltagsrad:

Rahmen und Gabel Alu - stammt beides vom Bornmann, 105erGruppe, HS33 Mavic-Keramik beschichtete Felgen mit XT-Naben, Syntace Lenker und Vorbau, Tubus Gepäckträger, Ergon-Griffe, die gute Lupine und die mörderlaute Airzound. Einzig beim Umwerfer ist noch ein wenig Überlegen angesagt, denn der Dura Ace Umwerfer ist ein Downpull (Größtes Blatt=52Zähne, da Straßengruppe und daher kein XT - Umwerfer möglich) und ich muss noch eine entsprechende 31,8er Schelle fertigen und mit Umlenkrolle versehen, dann wird das auch gehen.










Herzlichen Dank und Gruß
Mario
von: blackwater

Re: Rainer's neues Reise - und Alltagsrad - 03.05.05 21:37

Hallo Mario,

merci für ´s Bilder einstellen. Habe eben das Teil gewogen. Ohne die Lupinenbatterie wiegt es, so wie es auf den Bildern dasteht, genau 14 Kilo. Für ein komplettes Trekkingrad mit Schloß etc. ein recht guter Wert. Nach den ersten Kilometern muss ich sagen, daß der alte Stahlrahmen zwar angenehmer im Komfort war, 2,5 kg weniger sich aber auch deutlich bemerkbar machen. Präzise im Lenken und wesentlich agiler als der alte Stahlrahmen bin ich alles in allem sehr zufrieden, wenngleich Bornmann (der Rahmenhändler/CicliB) ein unfreundlicher Vogel ist. Der Chef (nur der Chef und nicht seine Mitarbeiter !) ist ein Mensch, dem die Kunden, auf deutsch gesagt, am A.... vorbeigehen. Das Produkt ist aber sehr sauber verarbeitet mit Schweißnähten, die sehr sauber und gleichmäßig gearbeitet sind. Joh, schönen Abend noch und viele Grüße

blackwater
von: reyk26

Re: Rainer's neues Reise - und Alltagsrad - 14.05.05 23:18

So hier Bild 2 von Cyclocross - Tourer.

von: Baghira

Re: Rainer's neues Reise - und Alltagsrad - 15.05.05 07:48



das war meins,als ichs gekauft habe



so ists jetzt
4200km und 1 Jahr später.
von: Thomas B

Re: Rainer's neues Reise - und Alltagsrad - 15.05.05 09:41

Und die Satteleinstellung der beiden letzten Räder ist wirklich bequem und Langstrecken tauglich? listig teuflisch

Grüsse Thomas
von: Igor

Re: Rainer's neues Reise - und Alltagsrad - 15.05.05 20:39

In Antwort auf: reyk26

So hier Bild 2 von Cyclocross - Tourer.




...ist das eine Carbongabel mit Schellen zur Lowrider-Befestigung?
von: kaatiin

Mein Elefant hat Stoßzähne bekommen - 16.05.05 19:02

Huhu,

hier die überholte Version von meinem Elefant.

Noch nicht zu sehen ist die neue Kurbel und das neue Tretlager, hab ich erst diese Woche ausgetauscht. Aber dafür der Rest...





Nicht ärgern über die unaufgeräumten Taschen, hab alles nur reingestopft.

Und ein bisschen groß ist es geraten, weiß aber grad nicht,
wie ich das Bild kleiner machen soll.

Grüßle,
Katrin

von: dogfish

Re: Mein Elefant hat Stoßzähne bekommen - 16.05.05 19:17

Hallo Katrin

Das ist kein "Elefant", das ist ein ausgewachsenes "Mammut". So ziemlich das größte Bild in "Unsere Räder". schmunzel

Was hältst Du davon, wenn Du aus dem Mammut wieder einen kleinen, netten Elefanten machst?

Sieht dann immer noch toll aus, Dein Umbau. zwinker

Wie ging's Dir mit dem Tubus?

Gruß Mario

Nachtrag: Lese gerade, daß es Dir selber schon auffiel und Du nicht weißt, wie es auf die Schnelle kleiner ginge. Kann Dir nur das Angebot machen, daß Du mir Dein Bild an meine E-Mail-Adresse schickst.

Dogfish kriegt alles klein. lach

Müßtest halt dann Deinen Beitrag löschen.
von: zwerginger

Re: Mein Elefant hat Stoßzähne bekommen - 16.05.05 20:45

Ein kleiner, roter Elefant! lach Isderschööön! Der muss so groß auf´s Bild. meinem modem hat´s nicht viel Mühe bereitet.
Aber Katrin, ich hatte dich eigentlich schon in Australien geblaubt....

Micha
von: kaatiin

Re: Mein Elefant hat Stoßzähne bekommen - 16.05.05 21:51

Huhu Zwerginger und Dogfish,
das Dilemma mit dem Bildle ist, dass mein Paint das nicht verarbeiten kann, da stürzt immer mein PC ab.... Deswegen lass ichs lieber so. Ich hab genügend Webspace und ihr genügend Modemrate, reicht doch!!! ;-)

Ne, es geht erst am 13. Juli los.... und vorher muss ich noch ausziehen und bin alle Wochenenden weg und muss noch arbeiten.
Aber ich krieg das alles hin.
Die Taschen sind schon so gut wie gepackt.... Fehlt nimmer viel. *grins*

@mario: das mit den tuben ist mittlerweile halb geklärt. Der hintere ist mittlerweile ausgetauscht, der E.Wiener-Großhändler hatte den tatsächlich noch, so dass ihn mein Radladen bestellen konnte. Er saß auf Anhieb gerade.... und vone, ja, da hatte ich den ja zu tubus direkt geschickt, unfrei, der kam dann gleich wieder zurück. Hab dann dort Rabatz gemacht, daraufhin haben sie mir ein Austauschmodell geschickt und ich meinen nochmal unfrei zu denen. Jetzt warte ich auf den Edelstahllowrider und schicke denen dann den benutzten anderen Lowrider wieder unfreu zurück. So läuft das...... *urgs*

Grüße an euch!!!
Katrin
von: Traveler

Re: Mein Elefant hat Stoßzähne bekommen - 16.05.05 22:10

In Antwort auf: dogfish


Nachtrag: Lese gerade, daß es Dir selber schon auffiel und Du nicht weißt, wie es auf die Schnelle kleiner ginge. Kann Dir nur das Angebot machen, daß Du mir Dein Bild an meine E-Mail-Adresse schickst.

Dogfish kriegt alles klein. lach

Müßtest halt dann Deinen Beitrag löschen.


Hallo Mario.
Warum per E-Mail schicken?
du brauchst doch nur copy und paste machen
und es irgendwo auf den weiten des rad-forum.de Server zu schmeißen sofern du dazu berechtigt bist ^^

PS.: Nettes Rad, aber das mit dem Öl Fläschchen kann nicht
Dein Ernst sein?
Also mit diesem Klebestreifen wird es da wohl nicht sehr lange verweilen! lach
Naja, die Straße soll auch mal geölt werden ^^
Außerdem kommt mir das Fahrrad etwas zu sportlich vor um es als Reiserad einzusetzen. (Höhendifferenz Sattel zu Lenker)
Kann aber sein das ich es nicht anders gewöhnt bin.


PS.: ich habe ISDN da dauert der DL eine ganze Weile traurig
von: dogfish

Re: Mein Elefant hat Stoßzähne bekommen - 16.05.05 22:36

Jürgen, willst einen guten Rat hören...? schmunzel

Leg Dich nicht mit Katrin an, was ein Reiserad ist und was nicht. grins grins lach

Da kann man(n) sich ganz schnell die Finger verbrennen. zwinker

Gruß Mario
von: jfkoehle

Re: Mein Elefant hat Stoßzähne bekommen - 17.05.05 07:13

Tada:



(Katrins Rad in 10 mal so klein)

Mir gefällts, nur die grauen Radtaschen nicht - wobei was passt sonst zum Rahmen?
von: dogfish

Re: Mein Elefant hat Stoßzähne bekommen - 17.05.05 23:46

Hi Jan

Mir gefällt's auch (ich muß das sagen, sonst krieg ich Ärger lach ).

Nee, ist ein klasse Radl, kann man/frau auch als Reiserad durchgehen lassen. grins

Würden auch blaue Taschen passen...!?

Aber dann wiederum, rot und blau ist dem Kasperl sei Frau. bäh

Ich hab's, natürlich g e l b (auch wenn's "dick" macht).

Gruß Mario
von: zwerginger

Re: Mein Elefant hat Stoßzähne bekommen - 18.05.05 16:50

Das Ölfläschchen: Ein rätselhaft Ding hinter der Sattelstrebe. Hat die Katrin da ein sich selbst beölendes Antriebssystem geschaffen? Fast scheint es mir, als ginge nach unten ein Schlauch ab, der über der Kette mündet.
Wer da Einwände erhebt, hat noch nicht gesehen, was Zwerginger so alles mit Heftpflaster an sein Rädchen klebt... listig

Micha
von: José María

Re: Mein Elefant hat Stoßzähne bekommen - 18.05.05 21:41

Zitat:
wobei was passt sonst zum Rahmen?

Gelb? schmunzel
von: Anonym

Re: Mein Elefant hat Stoßzähne bekommen - 18.05.05 21:47


Nix Ölkännchen!
Das ist die Dopingdosierung direkt in die Trinkflasche,

vermutet

Theodor
von: kaatiin

Re: Mein Elefant hat Stoßzähne bekommen - 18.05.05 22:34

Oh, ihr hängt euch an meinem Ölfläschchen auf? Ich kann euch sagen, ich habs abgehängt, bevor ich das da hier gelesen habe. Aber bislang hat es immer gehalten, es ist die einzige Stelle in meiner ganzen Ausrüstung, die fast garantiert immer so ausgerichtet ist, dass nix ausläuft.
Soviel zum Thema ernst.
Aber ich hab auch mit meinem Daddy drüber diskutiert und werde jetzt nach einem richtig verschließbaren, Deckel-drehbaren neuen Öl schauen, so dass alle zufrieden sind und ich nicht im Öl baden muss.

@Mario: du tust gut daran, ja. *grins*

@ Jan: Ja, sag mir welche Radtaschen besser sind. Es geht nix außer grau und schwarz, wenn ich nicht als Harlekin durchgehen will. Und schwarz ist schon saudunkel.

@Jürgen: Sattel-Lenker passt perfekt, habs x-mal geändert und ausprobiert. Muss ja ein bisschen sportlich sein, sonst kommt man ja nicht voran. Muss mich auch bisschen vom 26"-superfette-Reifen-alte-Herren-optik-manufaktur-Rad absetzen. Die Dawes-Räder, die hier kürzlich diskutiert worden sind, sind auch ziemlich ähnlich. Ich schwimm zwar gegen den Strom, aber durchaus im Windschatten einer kleinen Masse.
Außerdem hab ich jetzt auch ne Ultegra Kurbel mit ner 52-11-Übersetzung, da kann ich ja nicht mehr Hollandrad fahren....

Ne, Spaß ein bisschen beseite, das hat sich so schon bewährt und fährt sich gut!!
Grüße,
Katrin
von: kaatiin

Re: Mein Elefant hat Stoßzähne bekommen - 18.05.05 22:40

Klaro, ich hab ein automatisches Ölungssystem eingebaut, falls ich das Ölen der Kette vergesse. Und falls es mich auf meiner eigenen Ölspur hinhaut, gibt mir das Ding noch die letzte Ölung.

Nein. ICH HAB HALT NUR EIN FLÄSCHCHEN MIT STECKVERSCHLUSS UND DAS LÄSST NIE UND NIMMER SO ZUKLEBEN, DASS ES DICHTHÄLT, WENN ICH DIE TASCHEN IM KREIS DREHE.
Vier Wochen Italien hat es so schon durchgehalten. Halt immer mal wieder ein neuer Klebestreifen dran, das ist wirklich eine der sichersten Stellen am Rad. Oder dreht ihr laufend eure Räder um?????? Ne, oder???
Also.
von: samsung

Re: Mein Elefant hat Stoßzähne bekommen - 18.05.05 23:58

In Antwort auf: kaatiin

Und ein bisschen groß ist das Bild auch geraten, weiß aber grad nicht, wie ich es kleiner machen soll.


einen sehr guten KOSTENLOSER Bildbetrachter gibt es hier
http://www.irfanview.com

der kann noch viel mehr z.B. Bildgrößen ändern.

ein paar Menus sind etwas verwirrend, wenn man mal die Einstellungen verstanden hat , ist das Teil wirklich klasse.
von: dogfish

Alexander's "Veloträume" - 19.05.05 22:47

Hallo alle zusammen

Heute wurde Alexander ("Heinander") stolzer Besitzer seines "Velotraum".

Er schickte mir freundlicherweise auch gleich ein paar Bilder davon und meinte, ich solle was draus machen. schmunzel



Da sag ich natürlich nicht nein und präsentiere wie gewünscht zuerst mal das Mitglied mit den teuren Hobbies samt neuester Anschaffung. lach




Nun aber zur Ausstattung: Es handelt sich um einen "Cross crmo ex" Rahmen in "M". Die verbaute Gabel ist ebenfalls eine cross crmo.


Traumhaft ergänzt mit einer Rohloff Speedhub samt externer Schaltbox. Den passenden SON mit seinem E6-Scheinwerfer muß man ebenfalls nicht lange suchen. Beide "Notwendigkeiten" wurden in "Exal SP 19" - Felgen montiert, die wiederum von den berüchtigten Felgenkneifern der Brake People, den "HS 33" im Zaum gehalten werden. Zwingend notwendig dafür auch die "Marathon XR"-Reifen. cool zwinker



Die Kurbelgarnitur an solch edlem Gefährt, alternativ mal eine "Stronglight Impact" mit 39 Zähnen, abgerundet mit "Shimano 324" Pedalen.


Restliche Details wie "Ritchey" Mtn-Lenker mit gleichnamigen Hörnchen, zudem bestückt mit "Bio Grips", einer "Hebie"-Parkstütze, den Gepäckträgern von "Tubus", einem "Cargo" und "Tara", sowie einem "Schneider"-Vinyl-Sattel...??? (über den müssen wir noch reden, gell lach), lassen das Ganze schließlich zu Alexanders Velotraum werden.



Wirklich ein Traum von einem Rad...



...mit dem ich Dir noch viele herrliche Touren und Erlebnisse wünsch! schmunzel

Dank Dir für die schönen Bilder.

Gruß Mario
PS: War mir ein Vergnügen, was draus zu machen. Ist keine große Kunst bei einer solchen Vorlage. zwinker
von: Harald Legner

Re: Alexander's "Veloträume" - 19.05.05 22:52

Zwei Anmerkungen:
1. Wäre ein etwas größerer Rahmen nicht besser gewesen? Der Spacerturm sieht ja schon gewaltig aus.
2. Auf der gekröpften Sattelstütze sitzt der Sattel ja sehr weit vorne. Mit einer ungekröpten sähe das meines Erachtens viel stimmiger aus.
von: Heinander

Re: Alexander's "Veloträume" - 19.05.05 23:09

Hallo Mario,
Danke fürs rein stellen. Habe bereits eine schöne Runde gedreht mit dem Neuen. Sattel werde ich noch tauschen.
5,6 und 7 Gang sind in der tat etwas geräuschvoll. Kann ich aber mit leben. Fährt sich richtig gut. schmunzel
Alexander
von: Heinander

Re: Alexander's "Veloträume" - 19.05.05 23:18

Hallo Harald,
der Rahmen paßt schon! Ich bekomme sonst probleme mit dem Oberrohr. Außerdem habe ich jetzt noch Platz für eine eventuelle gefederte Sattelstütze. Der Spacerturm kann noch geändert werden.
Das der Sattel zu weit vorne ist hast Du gut gesehen! Habe ich bereits geändert.
Schöne Grüße
Alexander
von: ziro750

Re: Alexander's "Veloträume" - 20.05.05 00:36

Hallo Heinander.............sehr schönes Rad'l !!! Wie heißt denn die Farbe ?? RAL - Nr. ??? Gefällt mir außerordentlich gut !!!
Wie ist bei dem M Rahmen denn das maß des Sitzrohres, Mitte Tretlager-Oberkante ............und die Länge des Oberrohrs Mitte / Mitte........???
Vielen Dank, Gruss Thomas
von: Anonym

Re: Alexander's "Veloträume" - 20.05.05 08:19

von: MaikHH

Re: Alexander's "Veloträume" - 20.05.05 11:34

Hallo Alexander,

endlich fertig was? Hat ja auch bei dir lange genug gedauert lach.

Sieht toll aus, aber das Blau muss ich unbedingt nochmal in natura sehen! Zu den Komponenten brauche ich nix zu sagen, vieles davon habe ich selbst ja auch verbaut grins.

Wielleicht koennen wir uns ja nochmal vor dem 18. Juni treffen (da gehts ab nach Schweden *freu* ).

Viel Spass noch damit,
Maik.
von: MaikHH

Re: Alexander's "Veloträume" - 20.05.05 11:38

Ach ja, noch ne WICHTIGE Frage:

Was wiegts? grins
von: Krakonos

Re: Alexander's "Veloträume" - 20.05.05 12:05

Hallo ex-4158,
Ich hatte auch den Eindruck, eine Nummer größer wäre wohl gut gewesen. Insbesondere beim Betrachten des ersten Bildes, wo der Alexander ja mit drauf ist. Andererseits ist besonders die Oberrohrlänge doch sehr wichtig und irgendwie individuell sehr unterschiedlich. Allgemein werden Rahmen, insbesondere aber Steuerrohre, heutzutage offensichtlich eher niedrig gebaut, sodaß bei akzeptabler Oberrohrlänge dann so ein Spacerturm zustande kommt. Das spart zwar ein paar Gramm, bringt aber oftmals jede Menge Probleme mit sich. Ich habe, als ich mir einen neuen Rahmen gekauft habe, mich extra nach einem umgesehen, der ein relativ kurzes Oberrohr hat, weil ich einen Rennlenker montieren wollte. (Maßrahmen kam aus finanziellen Gründen dann doch nicht in Frage). So richtig "mit Absicht" baut sowas vor allem Rivendell in den USA. Bei mir wurde es ein Nöll T3. Der geht auch noch. Wäre mein Vorbau nicht so flach (6°), bräuchte ich überhaupt keine Spacer. So habe ich 1,5cm drunter. Das ist OK.

Gruß Georg
von: Thomas B

Re: Alexander's "Veloträume" - 20.05.05 13:32

Hallo,

auch ich finde die Geometrie so seltsam nicht. Die Oberrohrlänge darf halt auch nicht vernachlässigt werden, je nach Anatomie ist dann doch ein etwas kleinerer Rahmen sinnvoll, um z.b. einen 60mm Vorbau zu vermeiden. Sonst braucht es halt einen Maßrahmen, und den gibt es nicht für 450 Euronen, gell Mario grins ! Die Sitzrohrlänge finde ich, Sattelhöhe richtig eingestellt vorausgestzt, nicht zu kurz. Alexander wollte ja ggf. noch eine Federsattelstütze montieren, mit einer Canecreek Thudbuster wird es da schon knapp. Der Spacerturm ist sehr hoch, aber das Lenkerniveau liegt bei dem Rad ja auch oberhalb des Sattels. Dies muss ja nicht immer so bleiben grins , und kürzen ist immer möglich, verlängern nicht. Evt. sähe auch ein etwas steilerer Vorbau bei weniger Spacer etwas stimmiger aus, aber das ist Geschmacksache.

Mich stört lediglich der schräg montierte Cargo, aber das läßt sich ja schnell ändern.

Ansonsten - super Farbe - echt schick.

Grüsse Thomas
von: Anonym

Re: Alexander's "Veloträume" - 20.05.05 14:00

Hmmm,
Mein Gefühl sagt auch, dass eine Nummer größer vielleicht besser wäre.

Der Sattel ist ja bereits auf der gekröpften Stütze nach hinten gewandert (schreibt der Besitzer). Und ein Lenker der sooo weit herausragt könnte durchaus ein Quell für schaukeliges Radeln werden (v.a. mit Lenkertasche)
Auf der anderen Seite, kann der Lenker im Laufe der Zeit ja auch noch ein ganzes Stück nach unten wandern, wenn Heinnander Spass an einer sportlichen Sitzposition findet. Zur Zeit ist es ja noch eine kräftige Unterhöhung.

Rein optisch zeigt sich hier die große Schwäche der ganzen Slopingrahmen. Wenn es eine Null-Überhöhung oder eben eine Unterhöhung hat, dann wirkt das ganze Rad wie zusammengequetscht.
Hier wäre ein Slopingrahmen mit ansteigendem Rohr (zur reduzierung der Spacerturms) imA die bessere Wahl gewesen.

Aber Hauptsache dem Nutzer gefällt es und es macht viele km!!!
von: Thomas B

Re: Alexander's "Veloträume" - 20.05.05 14:18

In Antwort auf: TiVo

Hier wäre ein Slopingrahmen mit ansteigendem Rohr (zur reduzierung der Spacerturms) imA die bessere Wahl gewesen.


Hmmm, verwirrt verwirrt verwirrt , ich dachte, er hätte schon einen Rahmen mit Sloping-Geometrie, wie hoch wäre das Türmchen erst bei nicht abfallendem Oberrohr.

Die Gabelschaftlänge würde mich auch interessieren, doch mindestens 26cm oder?

Grüsse Thomas
von: Hoin

Re: Alexander's "Veloträume" - 20.05.05 20:36

Hi.

Auf dem ersten Bild sieht man es: Wenn er schmerzfrei nach vorne absteigen will, darf das Oberrohr nicht viel höher kommen. wirr grins Ein Mixte-Rahmen ist nicht jedermanns Sache (gibts das überhaupt von Velotraum ?), dann also lieber so eine Lösung.

Mein Rad hat ja auch ein recht langes Steuerrohr für die Rahmengröße plus Speedlifter. Mit Rennlenker gibt das eine superbequeme Oberlenkerposition und eine ausreichend tiefe Unterlenkerposition. Deswegen verstehe ich den geraden Prügel mit Ergo-Hilfen nicht so recht... teuflisch grins Aber wenn es mit dem jetzigen Lenker bequem ist, warum nicht.

Man kann die (Rahmen-)Theorie zu Rate ziehen, um sich dem Passenden zu nähern. Wenn man etwas passendes gefunden hat - wen kümmert dann noch die Theorie? grins

Ciao,
Hoin.
von: Heinander

Re: Alexander's "Veloträume" - 20.05.05 22:13

Danke Thomas,
die Farbe meines Rades ist das normale Blau bei Velotraum.(RAL5026) Sitzrohrlänge 52cm, Oberrohr 53cm.
Schönes Wochenende
Alexander
von: Heinander

Re: Alexander's "Veloträume" - 20.05.05 22:32

Hallo Maik,
ja es ist endlich fertig geworden. Fährt sich klasse. schmunzel Den Sattel werde ich auf jeden Fall noch ändern. Mit den BioGrips kann ich mich auch nicht so recht anfreunden.
Es wiegt knapp 17 Kg. peinlich
Ich denke das wir ein Treffen bis zum 18.06. hinbekommen.
Habe Deins ja auch noch nicht in Natura gesehen.
Ich melde mich noch mal bei Dir. Wir könne uns irgendwo in der Mitte treffen. Hast Du einen Vorschlag?
Schöne Grüße
Alexander
von: Heinander

Re: Alexander's "Veloträume" - 20.05.05 22:46

Hallo Thomas,
die Gabelschafthöhe beträgt 18 cm. Darüber sind dann nochmal 12cm. Wobei ich eventuell noch einen 3 cm Spacer raus nehme.
Schöne Grüße
Alexander
von: Thomas B

Re: Alexander's "Veloträume" - 20.05.05 23:02

Hallo Alexander,

also insgesamt 30cm Gabelschaft, da gibt es ,soweit ich weiß, keinen Rahmen mit entsprechendem Steuerrohr.

Aber lass Dich nicht verunsichern, kürzen geht immer, erst einmal viel Spaß beim Fahren mit dem tollen Rad. Du wirst schon Deine persönliche optimale Sitzposition finden. Beim Probieren kannst Du dann die Spacer auch mal oberhalb des Vorbaus montieren. Sieht zwar komisch aus, aber absägen hat so etwas endgültiges..... cool .

Ich habe übrigens auch ein 5cm Türmchen + 25° Vorbau + 3,5 cm hochgezogenen Lenker, da mein Rahmen noch aus der Vor-Sloping Ära (Bj. 1992) stammt, mich stört das nicht grins .

Ein schönes sonniges WE für die ersten Touren.

Thomas
von: jpb

Re: Alexander's "Veloträume" - 20.05.05 23:32

Hallo Alexander,

Gratulation zu deinem Velotraum. Könntest du mir deine Schrittlänge und deine Größe verraten?

Viele Grüße

Jan
von: dogfish

"Bergzwerg" auf Abwegen! - 21.05.05 19:46

Hallo Fans!

Sensationell, was sich mit dem richtigen Rad alles anstellen läßt. cool zwinker











Fortsetzung folgt bestimmt, hoffe ich zumindest. schmunzel



Gruß Mario
von: Heinander

Re: Alexander's "Veloträume" - 21.05.05 19:53

Danke Jan,
klar kann ich. Größe 1,76m und Schrittlänge 80 cm.
Schöne Grüße
Alexander
von: Thomas B

Re: "Bergzwerg" auf Abwegen! - 21.05.05 20:00

Tolle Farbe!

Grüsse Thomas
von: zwerginger

Re: "Bergzwerg" auf Abwegen! - 21.05.05 20:11

Du verarschst mich jetzt oder? Du wärst der Erste, außer mir, der die Farbe toll findet. Hattest du in den mittleren 70ern mal ein orangenes Bonanzarad oder eine Affinität zu Holland?

Abgesehen von der Farbe: Ich habe die Absicht mit diesem MTB zu reisen. Es soll ja mal was Anständiges aus ihm werden. Talent und Potential dazu hat es allemal. Nee, im Ernst, das Teilchen macht mich zwar arm, ist aber erste Sahne verarbeitet und als Gesamtwerk hundertzehnprozentig durchdacht. Macht einen Heidenspaß damit zu fahren. Geröll, Sand, Wurzeln, Schlamm - am Rhein gab´s gestern genug davon. Es will mehr. Der Pico Veleta ruft und die Alhambra in Granada. Großes Lob an idje.

Micha
von: dogfish

Re: "Bergzwerg" auf Abwegen! - 21.05.05 20:15

Endlich sind wir mal wirklich einer Meinung. schmunzel

Großes Lob an "idje", sag ich doch. zwinker

Gruß Mario
von: Thomas B

Re: "Bergzwerg" auf Abwegen! - 21.05.05 20:20

Natürlich keine Verarschung, die Kombi Knall-Orange + Schwarz ist doch absolut g....... Federgabel + Stütze sind super. Hat der Rahmen denn Anlötteile für einen Gepäckträger?

Grüsse Thomas
von: zwerginger

Re: "Bergzwerg" auf Abwegen! - 21.05.05 21:01

Anlötteile: Jein - unten hat er Ösen, aber oben nichts. ich Experimentiere gerade mit einem 28" Tubus Fly. der passt tatsächlich gut und braucht nur einen Befestigungspunkt auf dem Steg zwischen den Sattelstreben. Da habe ich eine Schelle mit Gewindestück in meinem Krempel gefunden. Es steht Positron drauf, was bedeutet, dass es mal Drehpunkt eines frühen Shimano -Indexschalthebels war. Damit lässt sich mal ausprobieren, wie "La Zanahoria" sich mit Gepäck verhält.

Aber vielleicht fälltdem Gringo mal was schickes aus Edelstahl ein zwinker lach

Micha
von: MaikHH

Re: Alexander's "Veloträume" - 21.05.05 21:55

Moin,

Zitat:
Größe 1,76m und Schrittlänge 80 cm.

dann ist das Rad imho nicht zu klein. Ich bin 171 gross, habe eine aehnliche Schrittlaenge und die gleiche Rahmengroesse! Zunaechst hatte ich erwogen, Groesse S zu nehmen, aber wegen meiner speziellen Lenkerform waere dann das Oberrohr zu kurz gewesen.

Viele Gruesse,
Maik.
von: Heinander

Re: Alexander's "Veloträume" - 21.05.05 22:56

Moin Maik,
schön zu hören das mein Rad nicht zu klein ist. Hat mich schon etwas nevös gemacht. Hatte schon gedacht ich müßte den Rahmen noch mal wechseln. schockiert
Schönen Sonntag
Alexander
von: dogfish

Re: "Bergzwerg" auf Abwegen! - 21.05.05 23:31

Hi Micha

Nun aber in voller Größe und unverfälscht, der Traum Deiner schlaflosen Nächte. lach





Gruß Mario
von: Thomas B

Re: "Bergzwerg" auf Abwegen! - 21.05.05 23:35

Ist der Mittelsteg hinten durchbohrt?

By the way, der Obulus für das MR ist aber ziemlich heftig, schluck.....


Grüsse Thomas
von: zwerginger

Re: "Bergzwerg" auf Abwegen! - 22.05.05 00:11

@ Gringo: Nur mal zu Erklärung der Bildkomposition - der große Stein im Vordegrund links erhöht die Raumtiefe und führt das Auge des Betrachters auf der Bilddiagonalen auf´s Rädchen hin. Wenn du weit vorne größere Brocken hast und hinten kleine Kiesel, verstärkt das ebenfalls die Raumwirkung *Fotokurs Ende*

@ Thomas: der Mittelsteg hat keine Bohrung. Auch wenn idje grundsätzlich nichts dagegen hat, möchte ich da auch nichts bohren lassen. Ich denke mit einer stabilen Schelle könnte ich leben. Wenn diese Schelle den Radius des gebogenen Steges nachvollziehen würde, wäre genug Klemmfläche und Seitenstabilität da. Eine Schelle nur, die Dreipunktbefestigung des Tubus Fly sollte als Vorbild dienen. Der MR ist echter Leichtbau und nichts für Spediteure. 20kg, denke ich, sind als Limit ausreichend.

Eine weitere Idee: Ein kleiner High-Rider auf Höhe der Gabelbrücke, auf den Isomatte oder Schlafsack Platz finden könnten (etwas Rundes halt).

Wird aber mal interessant, was die leichten Laufräder zu einer Gepäcktour in der Sierra Nevada vermelden - Messerspeichen...radial - ich bin gespannt.

Der Preis ist jenseits von Gut und Böse, unbestritten, aber frag mal den Gringo, was seine Jolle gekostet hat. Da kriegen die Kinder eben fünf Jahre nichts zum Geburtstag wirr
Ja, man muss wohl gewaltig einen an der Waffel haben, fürwahr ....

Micha
von: olafs-traveltip

Re: "Bergzwerg" auf Abwegen! - 22.05.05 07:52

In Antwort auf: zwerginger

Du verarschst mich jetzt oder? Du wärst der Erste, außer mir, der die Farbe toll findet.

Micha


Wieso? Die Farbe passt doch zum Rad!

...und wer mag schon schwarze Rahmen grins
von: Thomas B

Re: "Bergzwerg" auf Abwegen! - 22.05.05 09:10

In Antwort auf: zwerginger

........aber frag mal den Gringo, was seine Jolle gekostet hat. Da kriegen die Kinder eben fünf Jahre nichts zum Geburtstag wirr
Ja, man muss wohl gewaltig einen an der Waffel haben, fürwahr ....

Micha



grins grins grins grins grins grins grins grins grins grins grins grins

Gell, Mario cool

Grüsse Thomas
von: zwerginger

Re: "Bergzwerg" auf Abwegen! - 22.05.05 09:34

In Antwort auf: olafs_traveltip


Wieso? Die Farbe passt doch zum Rad!

...und wer mag schon schwarze Rahmen grins


grins schwarz ist megaouuuuuut ....
(es gibt doch noch Farbexperten *runterwieöl* )

Aber nochmal zur Finanzierung:
Den Mountain Rohler habe ich mir zum fünfjährigen Jubiläum als Nichtraucher quasi als Belohnung selbst geschenkt. Wenn ich´s mal nachrechne, was ich in 60 Monaten verqualmt hätte, bin ich über den Preis für den MR locker drüber.
Und wahrscheinlich hätte ich als Raucher auch gar nicht mehr die Luft solch ein schickes Teil über die nächste Wurzel zu bewegen.
Außerdem finde ich es so schön versnobt, einen Fahrradfuhrpark zu haben, der weit mehr wert ist als das Auto vor der Tür (das muss ja auch draußen stehen, während die Räder hier wohnen dürfen.) cool zwinker

Micha
von: Flachfahrer

Re: "Bergzwerg" auf Abwegen! - 22.05.05 10:23

In Antwort auf: olafs_traveltip
...und wer mag schon schwarze Rahmen grins


Jeder, der sich den Luxus klarlackierter Kohlefaser leistet. grins

MfG
von: Kamener

Re: "Bergzwerg" auf Abwegen! - 22.05.05 10:42

In Antwort auf: zwerginger

Außerdem finde ich es so schön versnobt, einen Fahrradfuhrpark zu haben, der weit mehr wert ist als das Auto vor der Tür...

Micha


Was ja wohl eindeutig vom Auto abhängt... grins
von: Anonym

Re: Alexander's "Veloträume" - 22.05.05 11:47

In Antwort auf: Thomas B

In Antwort auf: TiVo

Hier wäre ein Slopingrahmen mit ansteigendem Rohr (zur reduzierung der Spacerturms) imA die bessere Wahl gewesen.


Hmmm, verwirrt verwirrt verwirrt , ich dachte, er hätte schon einen Rahmen mit Sloping-Geometrie, wie hoch wäre das Türmchen erst bei nicht abfallendem Oberrohr.

Die Gabelschaftlänge würde mich auch interessieren, doch mindestens 26cm oder?

Grüsse Thomas

Nee, die meisten Slopingrahmen haben ein abfallendes Oberrohr. Das heisst, die Höhe am Steuerrohr ist normal und nach hinten fällt das Rohr ab. Bei sehr wiederlichen Rahmen (zB kleine Giants) ist dann der Schnittpunkt Oberrohr/Sattelrohr unterhalb der Oberkante der Laufräder
Das sieht dann so aus Hässliches Kinder-Giant

Ein aufsteigendes Oberrohr hat eine normale Höhe am Sitzrohr und steigt nach Vorne zum Steuerrohr an. Somit kann man so den den Spacerturm reduzieren wenn man eine etwas höhere Lenkerposition mag. (Bild hier von Alphas Rad )

Die zweite Lösung gibt es aber quasi nur vom Rahmenbauer, die Masse will offensichtlich die Kinderräderoptik... wirr

P.S. Die ästhetischen Einschätzungen beruhen natürlich ausschliesslich auf meinem individuellen Geschmack und sollen keine Personen, welche solche Kinderräder besitzen, beleidigen. Ich find sie (also die Räder!) halt nicht sehr schön zwinker
von: Thomas B

Re: Alexander's "Veloträume" - 22.05.05 12:36

Na überzeugt bin ich immer noch nicht, für mich besteht da kein großer Unterschied, halt alles eine Frage der Rahmenhöhe. Sehr kleine Rahmen sehen dann halt so aus wie Dein Kinder-Giant, halt für kleine Personen, Alternative wären hier nur kleine Laufräder, damit die Ästhetik stimmt. Bei großen Rahmen, z.B. mein Wheeler 53cm Sitzrohr, 59 cm Oberrohr, 16,5 cm Steuerrohr, sieht das ganze ähnlich Deinem anderen Beispiel aus. Meine Thudbuster ist dann gerade 1,5 cm von der Messskala herausgezogen, darüber verbleiben dann nochmals 5 cm, die man die Stütze hereinschieben könnte, bis sie anschlägt. Ich finde den Rahmen damit nicht zu klein. Die Sattelstütze ist eher weniger herausgezogen als in dem Bild mit Michas Mountain-Rohler. Im Gegenteil fühle ich mich sogar auf dem Rad meiner Frau (gleicher Rahmen 6,3cm kürzeres Sitzrohr, 3,5 cm kürzeres Steuerrohr, Sattelhöhe 1 cm niedriger, Lenkerhöhe ebenso, dtl. wendiger. Auch hier, obwohl Stangenrahmen, liegt die Sitzrohtmuffe dtl. Über dem Niveau der Räder.

Aber die Rennradoptik ist halt eine Andere, da ist dann eine Federsattelstütze nur begrenzt möglich.

Ich finde die Optik mit dem abfallenden Oberrohr dtl. besser als ein Riesen-Spacerturm + ggf. 40° Vorbau + hochgezogenen Lenker.

Grüsse Thomas
von: Thomas B

Re: "Bergzwerg" auf Abwegen! - 22.05.05 12:39

Hallo,

schau doch mal auf der Tubus Hompage, die haben im Zubehör jede Menge VA-Schellen mit Kunststoff Rutsch-Kratz-Schutz. Vielleicht ist da ja etwas passendes dabei. Die Belastung an der Stelle ist ja minimal, die Hauptlast geht ja auf die Ausfallenden.

Grüsse Thomas
von: Anonym

Re: Alexander's "Veloträume" - 22.05.05 12:50

In Antwort auf: Thomas B

Na überzeugt bin ich immer noch nicht, für mich besteht da kein großer Unterschied, halt alles eine Frage der Rahmenhöhe. Sehr kleine Rahmen sehen dann halt so aus wie Dein Kinder-Giant, halt für kleine Personen, Alternative wären hier nur kleine Laufräder, damit die Ästhetik stimmt. Bei großen Rahmen, z.B. mein Wheeler 53cm Sitzrohr, 59 cm Oberrohr, 16,5 cm Steuerrohr, sieht das ganze ähnlich Deinem anderen Beispiel aus. Meine Thudbuster ist dann gerade 1,5 cm von der Messskala herausgezogen, darüber verbleiben dann nochmals 5 cm, die man die Stütze hereinschieben könnte, bis sie anschlägt. Ich finde den Rahmen damit nicht zu klein.

Aber die Rennradoptik ist halt eine Andere, da ist dann eine Federsattelstütze nur begrenzt möglich.

Ich finde die Optik mit dem abfallenden Oberrohr dtl. besser als ein Riesen-Spacerturm + ggf. 40° Vorbau + hochgezogenen Lenker.

Grüsse Thomas


Auch auf die Gefahr mit den dieversen Rädern durcheinander zu kommen, dies zur Klarstellung:
Meine ursprüngliche Bemerkung bezog sich auf Heinanders Rad (das Velotraum). Hier ist die Oberrohrlänge richtig, aber (für mein Empfinden) der Rahmen zu niedrig. Es wäre also von Vorteil, wenn das Oberrohr höher am Sattelrohr ansetzten und auch höher am Steuerrohr enden würde. Da würden dann die Spacer purzeln und das Ganze womöglich etwas stabiler werden.
Einfach eine Rahmennumer größer zu nehmen löst mitunter das Problem NICHT, da das Oberrohr dann irgendwann zu lang ist.

ich muss gestehen, dass mir dein Rad gerade nicht vor Augen ist, daher kann ich dazu gar nix sagen!
von: Thomas B

Re: Alexander's "Veloträume" - 22.05.05 12:58

Also gerade bei Alexanders Rad ("Heinander") finde ich die Sitzrohrlänge auf keinen Fall zu kurz. Er wollte ja evt. noch eine Federsattelstütze, und das wird schon richtig knapp mit der Aufbauhöhe, zumindestens bei einer Parallelogrammstütze. Allenfalls das Steuerrohr könnte etwas länger sein, um den Spacerturm zu reduzieren.

Aber der Rahmen, gemessen an der Sitzrohrlänge, ist nicht zu klein.

Grüsse Thomas
von: Anonym

Re: Alexander's "Veloträume" - 22.05.05 13:12

In Antwort auf: Thomas B

Also gerade bei Alexanders Rad ("Heinanander") finde ich die Sitzrohrlänge auf keinen Fall zu kurz. Er wollte ja evt. noch eine Federsattelstütze, und das wird schon richtig knapp mit der Aufbauhöhe, zumindestens bei einer Parallelogrammstütze. Allenfalls das Steuerrohr könnte etwas länger sein, um den Spacerturm zu reduzieren.

Aber der Rahmen, gemessen an der Sitzrohrlänge, ist nicht zu klein.

Grüsse Thomas

Ich muss die Diskussion verschieben, da ich arbeiten muss. Demnächst mehr auf diesem Kanal (vielleicht hast Du mit der Sattelrohrhöhe auch recht, muss ich dann noch mal gucken)
von: dogfish

Re: Alexander's "Veloträume" - 22.05.05 13:20

Für später dann, wenn Du nicht mehr im Streß stehst...

Auf Seite 29, gleich der 3. Beitrag in diesem Kino! lach

Dort siehst Du das "Lieblingsrad v. Thomas B." zwinker

Gruß Mario
von: Thomas B

Re: Alexander's "Veloträume" - 22.05.05 13:38

Hallo Mario,

das ist aber nicht das Rad, auf das ich mich in der Diskussion mit TiVo bezogen habe. Mein Giant hat ja gerade: nicht abfallendes Oberror, Spacerturm, steiler Vorbau + den hochgezogenen Syntace Duraflite.

Hier könnte man durchaus spekulieren, ob der Rahmen in dieser Geometrie nicht zu klein ist (Steuerrohr nur 10,5 cm bei 52 cm Sitzrohr, Oberrohr 59 cm, Sitzrohrmuffe bis Sattelgestell 23 cm, Mitte Tretlager bis Sattelgestell 75 cm). Aber größer gab es das Ganze damals eben nicht. Ein 6xx mm Oberrohr wollte ich aber auch nicht unbedingt. So muß eben eine lange Sattelstütze her, wobei MTB-Standartlänge völlig reicht. Die Lenker-Vorbau-Spacer-Konstruktion ist dann der Tribut an meine WS und mein 196x-Bj. grins

Grüsse Thomas
von: dogfish

Re: Alexander's "Veloträume" - 22.05.05 13:42

Hallo Thomas

Macht doch nix. lach

TiVo soll sich ruhig mal andere Räder anschauen... grins

Gruß Mario
von: Tally

Re: "Bergzwerg" auf Abwegen! - 22.05.05 14:41

Hallo Micha,
da stolpere ich heute als Ablenkung von meiner Schreibtischarbeit in diesen Beitrag und lese von deinen 5 Jahren NR-Existenz. Erst einmal herzlichen Glückwunsch.
Ich denke, dass ich sehr gut nachvollziehen kann, dass du eine Belohnung verdient hast. lach lach lach
Bei mir jährten sich die 5 Jahre am 3. Mai *freu*

Allerdings schenkte ich mir schon zum ersten NR-Jahr ein schönes Rad (leider geklaut, aber mit noch schönerer Nachfolgerin) und kam somit zum Radreisen - und vom Nichtraucherforum zum Rad-Forum.

Viel Spaß mit deinem Rad und gut Luft auf allen Bergen
Gruß
Tally
von: dogfish

Re: "Bergzwerg" auf Abwegen! - 22.05.05 15:10

Mir geht's da ähnlich. schmunzel

Nicht mit dem NR, aber dem Drüberstolpern. lach

Servus alter Bär. grins

Hätte schon einmal probiert bei Dir, noch nicht lange her, im Treffpunkt...

Gruß Mario

Nachtrag: Wirst es bestimmt bemerkt haben, mir ist mal wieder ein kleiner Fehler unterlaufen, bin quasi in ein kleines Fettnäpchen gestolpert... schmunzel
..................nach wie vor würd's mich aber interessieren, was uns Helga mit dem Link zeigen wollte, den Sie in dem Beitrag von "Sasa" setzte. zwinker
von: zwerginger

Re: "Bergzwerg" auf Abwegen! - 22.05.05 15:26

Dann klopfen wir uns mal gegenseitig auf die Schulter, Helga. Obwohl es bei mir erst am 22.7. genau fünf Jahre sind. aber ich konnte mit meinem Geschenk nicht mehr solange warten. Von wieviel Kippen pro Tag ausgehend ergibt sich bei dir denn diese imposante Zahl (ja, ich bin zu faul selbst nachzurechnen).

Nun ist endlich auch der Syntace Duraflite mit 12° Kröpfung montiert, sowie Ritchey WCS Lenkerhörnchen. Sieht zwar nicht mehr so "straff" aus, ist aber weit lässiger zu fahren.
(Ist idje eigentlich sein eigener Produktmanager? bäh listig *Lästermodus aus* )

Micha
von: dogfish

Re: "Bergzwerg" auf Abwegen! - 22.05.05 15:34

Ja super, dank Dir Micha. schmunzel

Der Bär ist eine Bärin... lach

Naja, auch egal.

Gruß Mario
von: Tally

Re: "Bergzwerg" auf Abwegen! - 22.05.05 16:29

Micha: Wie viele Kippen ich pro Tag angegeben habe, weiß ich gar nicht mehr *lach* . Es waren auf jeden Fall knapp unter 2 Schachteln pro Tag. *rückwirkend igittttth* Meine gesparte Summe ist wahrlich enorm. Wenn ich mir heute ein Goodie leisten will, was nicht unbedingt sooo nötig ist, verbuche ich es im Notfall noch immer auf mein virtuelles NR-Konto zwinker . So viele Räder brauche ich nämlich nicht. schmunzel

Dogfish: Wieso "alter Bär"?
In dem anderen Thread wunderte ich mich, dass du so verwundert warst, dass ich es auf dem Photo bin. Warum eigentlich?
Falls der Sinn nicht klar war: Ich bin Hamburgerin, hätte theoretisch auf dem Nordtreffen sein können, Sasa zeichnete "Tally?" auf eines seiner Luftphotos ein, ich konnte es aber gar nicht sein, weil ich an einem der zahlreichen schönen Strände von Sardinien weilte. Alles klar?

Gruß
Tally
von: zwerginger

Re: "Bergzwerg" auf Abwegen! - 22.05.05 17:47

Jepp, danke Thomas, war auf der Tubus Heimseite und siehe da, meinen Bedürfnissen kommt das Lowrider Montageset LM-1 am entgegensten. Brauche zwar nur die Hälfte des Sets, ich schau aber grad mal ob Onkel Erwin es schon im Programm hat (ist neu bei Tubus).

Micha
von: HeinzH.

Marios Wunscherfüllung! - 22.05.05 22:00

Zitat:
"Einen Wunsch hätte ich aber! Wenn Du sie komplett hast, unbedingt ein Bild machen, auf dem Du sie fährst. Würde gerne mal die Proportionen sehen (nein, nicht von Dir), von der Dolphin!" (dogfish)


Hallo Mario,
kürzlich äußertest Du den obigen Wunsch, den ich Dir zu später Stunde eins..., zwei..., dreimal erfülle!
Gruß an die Isar,
HeinzH.
von: dogfish

Re: Marios Wunscherfüllung! - 22.05.05 23:11

Danke Dir Heinz

Hab mir Deine Bilder alle einverleibt. schmunzel

So eine Dolphin ist schon verführerisch und zusammen mit Deinen Detaillösungen bestimmt besonders schön (und sicher) zu genießen.

Bleibt auch weiterhin ganz weit oben auf meiner "Wunschliste".

Beeindruckendstes Foto für mich, das zusammen mit dem Airbus A321, auch wenn kein Fahrer draufsitzt. zwinker

Gruß Mario
von: hdi

Re: Unsere Räder - 27.05.05 10:47

So, jetzt will ich auch mal.

Hier erstmal Fotos, angefangen hats natürlich bei null Kilometer ...





Und letztens dann die 40000 Km!





Und zum 11. Geburtstag wurde es auch noch pimped.





Und dann gibts auch noch die ganze Historie:


Modell Fahrradmanufaktur B140
gekauft am 04.05.1994
40.000km am 03.05.2005
(=> 9,95km/Tag)
Original-Ausstattung:
CroMo-Rahmen,
komplett Shimano STX 7-fach mit Cantileverbremsen
Ausnahme LX-Parallax-Naben
Brooks-Ledersattel (Modell:?)
Gepaecktraeger: Bor-Yueh

Defekte Teile ausgetauscht:
===========================
- 8Tkm Computer Cateye Mity 2 neu (nach extremem Nebel Totalausfall)
- 10Tkm Schaltzuege vorne und hinten ersetzt (incl. Huellen)
- 15Tkm Pedale knacken und werden ersetzt
- 16Tkm Bremsseilzug hinten ersetzt
- 17Tkm kleines Blatt vorne verbogen (mit Hammer wieder gerade gebogen)
- 20Tkm Hinterrad-Felge durchgebremst
Hinterrad komplett ersetzt (Nabe Shimano 85? 8/9-fach, Alesa Endeavor)
7-fach Kassette draufgelassen (mit Unterlegscheiben)
- 20Tkm Bremsseilzug vorne ersetzt
- 20Tkm Kryptonite-Schloss durch Abus ersetzt, wurde zu schwergaengig, hakelig
- 28Tkm Lowrider neu, alter war gebrochen
- 29Tkm Umwerfer verbogen bei Kettenriss; ein Glied wurde aufgebogen und hat den
Umwerfer mitgenommen; mit Riesen-Wasserpumpenzange wieder geradegebogen
- 30Tkm Spiegel erneuert, weil Halterung wackelte
- 35Tkm Tretlager neu, knackte staendig
- 35kKm CM414-Halterung getauscht, bei starkem Regen kam kein Signal mehr
- 36TKm Heckreflektor neu, abgetreten :-(
- 39Tkm Spannroellchen nach Sauwetterperiode festgefressen. Leit- und Spann-
roellchen neu.

"normaler" Verschleiss:
=======================
- 2x defekten AXA HR-Dynamo ausgetauscht (1x nach Sturz)
- ca. 5-7x neue Klingel montiert (jeweils nach Umfallen des Rades)
- Griffgummis nach Sturz ausgetauscht (bei ca. 15Tkm, und 34Tkm(s.u.))
- 9 Ketten und 8 Kassetten
bei 26Tkm mittleres Blatt vorne mit Feile bearbeitet, da erst nach fast
8Tkm Kette gewechselt
ab 30Tkm immer mit Feilen des mittleren Kettenblatts, angeblich gibt's

die Kettenblaetter nicht mehr, jetzt sehen sie so aus:




- vorne 2x Mantel gewechselt
(von Marathon-Sport auf Marathon-Sport auf Marathon)
- hinten 4x neuen Marathon-Sport, dann Marathon, der nach 3Tkm schon wieder
durch Marathon ersetzt werden musste (Stein durchgedrueckt),dann 1x
neuer Marathon
- hinten 4x Birnchen durchgebrannt
- vorne 1x neues Birnchen
- 8x Platten (immer hinten, wo sonst...)
- neue Magura-Kloetze (34Tkm)
- neue Griffe, die alten rutschen ab (34Tkm)
- 3x neue Schaltzuege

Aufruestungen/Aenderungen (ohne Defekt):
========================================
- 14Tkm: 2. Cateye Mity 2 durch Ciclomaster 414 Alti ersetzt
- 26Tkm: Cantilever durch Magura HS33 ersetzt
STX-7-fach-Brems/Schaltgriffkombination durch STX 8-fach ersetzt
7-fach auf 8-fach-Kassette gewechselt (+ neue Seilzuege)
- irgendwann zusaetzlich Batteriebeleuchtung installiert
vorne: Cateye HL-1500G ;Akkus halten kaum 1Std :-(
(mit NiMH-Akkus 2000mAh 3Std)
hinten: Cateye TL-LD300G;LED, Akkus halten ewig , bei mir etwa 1 Jahr
(seit 2005 ca. 8 Wochen)

Einsatzgebiet:
============
- seit 2000 taeglicher Weg zur Arbeit (7km/Weg)
seit 2005 15km/Weg
Ausfluege, ein paar Mal Mehrtagestour mit Gepaeck/Zelt etc.


Stand 27.05.2005 (km-Stand 40.622 km)

Hansi

[edit: Links aktualisiert]
von: dogfish

Re: Unsere Räder - 27.05.05 11:31

Servus Hansi

Dachte schon, hier passiert gar nix mehr mit neuen Rädern. schmunzel

Weit gefehlt, hast uns eines besseren belehrt, kam doch eine recht ansehnliche Liste zustande. zwinker

Würdest einen guten Kanditaten bei Wolfi's Umfrage abgeben: "Wertigkeit der Technik"... lach cool

Bitte nicht falsch verstehen, Hansi, ist wirklich nicht abwertend oder böse, schon gar nicht großkotzig gemeint. Fiel mir nur so spontan ein, bei Deiner "Mängelliste". Hast enorm viele Teile innerhalb 40.000 Km ausgetauscht, finde ich.

Allein die 8 (!) Kassetten, der Wahnsinn für mich! zwinker

Dein Brooks ist gut, dürfte ein "Conquest" sein...

Lieben Gruß
Mario
von: hdi

Re: Unsere Räder - 27.05.05 11:42

Huhu!
ich hab den ganzen Kram auch mal aufgeschrieben, um zu zeigen, dass man mit "Nicht-Top-Komponenten" weit kommt.
Klar würde ich gerne Rohloff, SON etc. fahren, aber das rechnet sich wohl für mich nicht. Beim letzten Kassettenwechsel hab ich zum ersten mal HG90 ausprobiert. Mal sehen, wie lange die jetzt hält. Aber sonst ist 40000km mit 8 Kassetten ganz gut, oder?
Soviel zur Verschleißfrage grins
OK, der Schaltkomfort läßt im Winterhalbjahr teilweise zu wünschen übrig und ewig die Akkus aufzuladen nervt auch leicht. Aber der Leidensdruck ist noch nicht groß genug. Wenn zum Herbst beide Felgen neu werden müssen (sehen schon ziemlich angefräst aus), werde ich wohl wieder in Versuchung geführt zwinker

Achja, der Brooks. Ich kann nur noch "Con" lesen, könntest also recht haben.


Hansi
von: Flachfahrer

Re: Unsere Räder - 27.05.05 12:01

In Antwort auf: hdi
Aber sonst ist 40000km mit 8 Kassetten ganz gut, oder?
Soviel zur Verschleißfrage grins
OK, der Schaltkomfort läßt im Winterhalbjahr teilweise zu wünschen übrig und ewig die Akkus aufzuladen nervt auch leicht.


Es muß nicht immer Kaviar sein. zwinker
Für das Geld für die Ritzelpackete hättest du dir wahrscheinlich schon eine 7-Gang-Nabe kaufen können, reicht für alles außer Sporteinsatz aus. Und der mit zwei Watt mehr Verlustleistung behaftete Nabendynamo japanischer Konstruktion und taiwanesiescher Herstellung kostet auch nicht gerade die Welt.

Ich habe mein jetziges Rad seit Silvester 98/99 und einmal Kettenblatt, Ritzel, Kette komplett getauscht, im vorigen Sommer.
Und das nächste Rad bekommt die Kette vollkommen geschützt! Das ist der große Vorteil einer Nabenschaltung, daß eine Kettenverkleidung möglich ist. Naja, leider wird das wahrscheinlich diese Saison nix mehr (mit dem neuen Rad und der Kettenkapselung). traurig

MfG
von: dogfish

Re: Unsere Räder - 27.05.05 12:13

Hi Hansi

Hab ich ja nochmal Schwein gehabt. lach

Hätte leicht ins Fettnäpfchen gehen können. Aber hast es schon so verstanden, wie ich es meinte. Klar kommt man mit nicht nur "Overkill" gut über die Runden.

Zu Deiner Überlegung mit dem Kassettenwechsel während Deiner Laufzeit vom Radl. Hast jetzt zum ersten mal eine HG 90. Du wirst es also selber erleben, was ich sagen wollte. Mein "Cascade" vom Rose hatte nur HG 90 drauf, davon insgesamt 3 Stück bei gut 65.000 km. Unter ähnlichen Bedingungen wie bei Dir wohlgemerkt.

Meine Schaltzüge sind jetzt erst bei der Generalüberholung gewechselt worden. Sie haben all die Zeit hindurch einwandfrei funktioniert. Das gleiche betrifft die Felgen, damals die besten Mavic, die man kriegen konnte. Sahen nach 65.000 immer noch recht zufriedenstellend aus, hätten auch nicht erneuert werden müssen, wenn da nicht die Naben gewesen wären. Die gaben nämlich früher ihren Geist auf, vor allem die hintere. Beide aus der ersten XT-Generation!

Ja, es ist ein Brooks "Conquest". Bei mir waren es lediglich zwei, davon ist der letzte gerade gut eingefahren. lach

Du siehst also, eine gewisse Wertigkeit ist den Teilen nicht abzusprechen. Und ob sowas teurer kommt, bleibt immer ein Geheimnis, das man erst hinterher lüften kann. zwinker

Gruß Mario
von: Cederien

Re: Unsere Räder - 30.05.05 21:28

Nachdem ich ja nun schon eine ganze weile mitlese und mich vor einigen Tagen endlich zur Anmeldung durchgerungen habe wird es glaue ich dann auch Zeit für einen Einstandsbeitrag. Tja und wo könnte man den besser platzieren als hier, gelle? schmunzel

Ich fahre numehr seit dem Jahre 88 (ja seit dem letzten Jahrtausend) ein Bianchi Grand Turismo und habe an dem Rad nach wie vor nichts auszusetzen, auch wenn es 'nur' 18 Gänge, ganz ohne Rasterung oder Schalthilfen, 'veraltete' Cantis und keine Federung hat, ja selbst der vordere Gepäckträger ist noch ein ebensolcher und kein Lowrider, wobei ich aber sicherlich schon einen solchen montiert hätte wären wir oft mit viel Gepäck unterwegs. Da wir aber zumeist kombinierte Rad- und Kajaktouren mit festen Ausgangspunkten unternehmen sind Gepäckfahrten eher selten.

Dafür ist das Rad liebevoll verarbeitet und hat auch bei eher mäßiger Pflege nie echte Probleme gemacht. Leider hat die Zeit dennoch ihre Spuren hinterlassen, insbesondere am Lack was dem Rost seither zunehmend Angriffsfläche bietet. Da ich trotz allem für den Winter die Anschaffung eines neuen Raderls plane (basierend auf einem Marshall oder Norwid Rahmen) werde ich wohl dann die Gelegenheit nutzen den Rahmen über den Winter neu beschichten zu lassen (bloß wo ich die Aufkleber dann wieder herbekomme muß ich noch klären).

Bislang habe ich mit meinem Biachni gute 65.000 km hinter mich gebracht (es gab da mal ein paar Jahre wo ich Berufsbedingt fast gar nicht zum Radfahren kam) und in der Zeit lediglich einmal das große und mittlere Blatt und einmal den Ritzelsatz ausgetauscht (+ keine Ahnung mehr wieviele Ketten, so alle 5.000 - 6.000 km eine schätze ich). Bei der Gelegenheit kamen auch mal neue Schaltzüge ran (die Bremszüge ersetze ich ohnehin mindestens alle 2 Jahre). Wenn ich mir so ansehe welchen Verschleiß moderne 'leichtschaltende' 24+ Gangschaltungen zu haben scheinen bin ich doch irgendwie recht froh der Versuchung die Schaltung auszutauschen stets wiederstanden zu haben. Vermutlich ist es gut das ich plane bei meinem nächsten Rad direkt auf eine Rohloff umzusteigen und den Entwicklungsschritt der Rapidfire & Co's zu überspringen. schmunzel
Die Felgen habe ich ebenfalls erst im letzten Jahr wechseln müssen, aber dann fahre ich auch nur sehr, sehr selten Alpenpässe. schmunzel
Ansonsten habe ich nur den Original Sattel gegen eine Brooks Conquest getauscht (momentan ist allerdings wieder der Originalsattel dran, obwohl der eher unbequem ist, irgend jemand hatte kürzlich wohl etwas für meinen gut eingefahrenen Brooks über... hrmpf!).
Naja, und den Lenker habe ich Umfallbedingt schon zweimal sicherheitshalber ausgetauscht.


Mein alter Liebling


Die Züge sind zwar nicht innenverlegt aber wenigstens sinnvoll oberhalb des Tretlagers entlang geführt. Die heute selbst bei relativ hochwertige Räder offenbar üblichen Plastikführungen unter dem Tretlager sind mir da im Vergleich doch recht suspekt, schmutzgefährdeter geht es doch wohl kaum oder?


Diese Lösung für ein Hinterradschloß habe ich bislang noch an keinem anderen Rad gesehen (wobei ich zugebe im Normalfall nicht primär auf die Diebstahlsicherung eines, mir nicht