Radreise & Fernradler Forum
Radreise & Fernradler Forum
Wer ist online?
1 Mitglieder (HanjoS), 99 Gäste und 387 Suchmaschinen sind im Forum unterwegs.
Details
Erweitert
Rund ums Forum
Regeln
Die Regeln für dieses Forum
Nutzungsbedingungen
Vereinbarungen für die Benutzung
Das Team
Wer steht hinter dem Forum?
Verifizierung
Offenlegung deiner Identität
Beteiligte Homepages
Radreise-Seiten, die das Forum eingebunden haben
Mach mit!
Dieses Forum für deine Homepage
RSS Feeds RSS
Eine Übersicht öffentlicher RSS Feeds
Plauderecke
Zum Unterhalten und Plauschen
Die Geschichte
Die Geschichte des Forums
Spende
Unterstütze das Forum
Radreise-Wiki
Partnerseiten
Statistik
27402 Mitglieder
92401 Themen
1428159 Beiträge

In den letzten 12 Monaten waren 3183 Mitglieder aktiv. Die bislang meiste Aktivität war am 23.01.20 13:09 mit 2187 Besuchern gleichzeitig.
mehr...
Themenoptionen
#1439851 - 19.07.20 13:20 Rohloff Schaltseilverschleiß erkennen
Radsam
Mitglied Übernachtungsnetzwerk
Themenersteller
abwesend abwesend
Beiträge: 217
Moin, wenn ich bei der Rohloff die Faltenbälge ab mache, zurück ziehe und das Seil ganz rausziehe, dieses dann noch unbeschädigt ausseht, kann ich dann davon ausgehen, dass ich noch nicht tauschen muss?
Beste Grüße.
Stefan
Nach oben   Versenden Drucken
#1439855 - 19.07.20 14:15 Re: Rohloff Schaltseilverschleiß erkennen [Re: Radsam]
Raumfahrer
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 460
mE muss man diese Faltenbälge nicht herunter ziehen und auch nicht die Kabelbinder mit denen die fest gemacht sind, kaputt machen.
Es reicht vollkommen aus, wenn man die Bajonett Verschlüsse mal trennt und dann mal fühlt, ob es irgendwelche im Inneren der Faltenbälge kratzt.

Wieso kommt man denn überhaupt auf die Idee, diese Faltenbälge runter zu machen?

Füllt man das Innere der Faltenbälge komplett mit hochwertigen Fett aus, dann hält das Schaltseil "fast ewig". Dieser Tipp steht zwar so nicht im Handbuch von Rohloff, funktioniert aber trotzdem.
Freundliche Grüße - unbekannterweise.
Nach oben   Versenden Drucken
#1439895 - 19.07.20 23:36 Re: Rohloff Schaltseilverschleiß erkennen [Re: Raumfahrer]
Hartmut.L
Mitglied Übernachtungsnetzwerk
abwesend abwesend
Beiträge: 335
...mit "ewig" ist das immer so eine Sache, aber ich weiss auch von Rohloffnutzern wo das interne Schaltseil schon fast doppelt so lange hält wie der empfohlene Wechselrhytmus von ca. 10 000 km. Aber irgendwann reisst es dann doch...
Wann jetzt also tauschen? Wenn man nur zu Hause rum oder am Pendeln ist kann man es sich vielleicht leisten einfach zu fahren bis es reisst, aber wenn Du jetzt eine grössere Tour hast ist es vielleicht einfach mal eine Wartungsmassnahme. Oder du nimmst das Schnellwechselset mit auf Tour, damit sollte es auch unterwegs mal auf die Schnelle gehn das Schaltseil zu tauschen.
Hartmut
Nach oben   Versenden Drucken
#1439923 - 20.07.20 10:33 Re: Rohloff Schaltseilverschleiß erkennen [Re: Hartmut.L]
Raumfahrer
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 460
Dieser empfohlene Wechsel bei 10 000 km.... steht das so im Handbuch von Rohloff drin? Ich bin da nicht so ganz auf dem laufenden, hab noch diesen alten einteiligen Schaltring.
Wenn das Schaltseil Probleme macht, dann kündigt sich das eigentlich auch an. Einzelne Drähte piksen auch durch die Faltenbälge.
Freundliche Grüße - unbekannterweise.
Nach oben   Versenden Drucken
#1439930 - 20.07.20 11:37 Re: Rohloff Schaltseilverschleiß erkennen [Re: Raumfahrer]
Radsam
Mitglied Übernachtungsnetzwerk
Themenersteller
abwesend abwesend
Beiträge: 217
Genau darüber wollte ich mich vergewissern, dass man das beginnende Aufdröseln des Seiles erkennen kann, ohne alles auseinander zu bauen. Kabelbinder durchknipsen und Faltenbalg zurückschieben scheint mir ein vertretbarer Aufwand.

Ergebnis: Alles noch im grünen Bereich.

Danke an alle.
Stefan
Nach oben   Versenden Drucken


www.bikefreaks.de