Radreise & Fernradler Forum
Radreise & Fernradler Forum
Wer ist online?
2 Mitglieder (rifi, cterres), 141 Gäste und 391 Suchmaschinen sind im Forum unterwegs.
Details
Erweitert
Rund ums Forum
Regeln
Die Regeln für dieses Forum
Nutzungsbedingungen
Vereinbarungen für die Benutzung
Das Team
Wer steht hinter dem Forum?
Verifizierung
Offenlegung deiner Identität
Beteiligte Homepages
Radreise-Seiten, die das Forum eingebunden haben
Mach mit!
Dieses Forum für deine Homepage
RSS Feeds RSS
Eine Übersicht öffentlicher RSS Feeds
Plauderecke
Zum Unterhalten und Plauschen
Die Geschichte
Die Geschichte des Forums
Spende
Unterstütze das Forum
Radreise-Wiki
Partnerseiten
Statistik
27863 Mitglieder
93685 Themen
1456939 Beiträge

In den letzten 12 Monaten waren 3066 Mitglieder aktiv. Die bislang meiste Aktivität war am 23.01.20 13:09 mit 2187 Besuchern gleichzeitig.
mehr...
Themenoptionen
#1468414 - 04.05.21 20:43 Ergon GP5 Griff: Lenker zu kurz !?!
Velo 68
Mitglied
Themenersteller
abwesend abwesend
Beiträge: 1373
Hallo alle
ich habe mir die Ergon GP5 Lenkergriff mit Hörnern gekauft um bei der Montage fest zu stellen, dass mein Lenker ca. 1 cm zu kurz ist, um die Teile richtig fest schauen zu können.
Hat jemand eine gute Idee, was man da machen könnte, damit es doch noch hält?
Kann man die Griffe Auf der Lenker Seitig ca. 1 cm ab schneiden, oder bröselt dann der Kork mit der Zeit ab?
Mein Lenker ist aus Stahl, kann man da mit vernüftigen Aufwand 1cm anschweissen?
Was sonst?
V.

Geändert von Velo 68 (04.05.21 20:43)
Nach oben   Versenden Drucken
#1468416 - 04.05.21 20:54 Re: Ergon GP5 Lenkergriffe: Lenker zu kurz!! [Re: Velo 68]
cterres
Mitglied
anwesend und fröhlich anwesend
Beiträge: 2717
Und ein breiterer Lenker ist keine Option? Stichwort "vernünftiger Aufwand"?
Viele Grüsse aus Bremen
Christoph
Nach oben   Versenden Drucken
#1468418 - 04.05.21 21:02 Re: Ergon GP5 Griff: Lenker zu kurz !?! [Re: Velo 68]
MarJo
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 32
Mit einer Metall-Pucksäge habe ich Ergon Korkgriffe vor etlichen Jahren mal gekürzt. Das ging problemlos. Die Kanten habe ich dann mit feinem Schleifpapier noch nachgearbeitet. Wenn's um einen Zentimeter geht, könnte vielleicht auch ein zusätzlich mit 2K-Klebstoff eingeklebter Ergotec Spiegeladapter helfen.
Nach oben   Versenden Drucken
#1468434 - 04.05.21 23:58 Re: Ergon GP5 Griff: Lenker zu kurz !?! [Re: Velo 68]
elflobert
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 83
Ich gehe mal davon aus, dass du bereits Brems- und Schalthebel weiter in die Mitte geschoben hast und es dort nicht mehr weiter geht, oder? Blöde Frage, ich weiß, habe ich aber schon erlebt...

Bevor ich an 81-Euro-Griffen rumschneide oder säge, würde ich mir einen breiteren Lenker besorgen. Die müssen nicht viel kosten und die Auswahl ist riesig. Manche Hersteller geben die nutzbare Grifflänge an. Du kannst bei dir ja ausmessen, wie lang das sein muss.

Anschweißen würde ich nicht empfehlen. Der Aufwand ist sehr groß und es ist ein sicherheitsrelevantes Bauteil. Auch wenn die Schweißnähte nicht im hochbelasteten Bereich liegen...

Wenn du deinen Stahllenker unbedingt weiterverwenden möchtest, bleiben sonst aus meiner Sicht sinnvollerweise nur kompaktere Griffe. Vielleicht auch welche, bei denen die Hörnchen innen in die Lenkerenden gesteckt werden und somit insgesamt etwas breiter bauen.
Nach oben   Versenden Drucken
#1468484 - 05.05.21 12:39 Re: Ergon GP5 Griff: Lenker zu kurz !?! [Re: Velo 68]
cyclerps
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 3808
Du kannst die problemlos abscheiden (zur Lenker Mitte hin). Aber warum? Aufpassen das deine Pranken dann noch genug Platz am Griff haben.
Gruss
Markus
Forza Victoria !

When nothing goes right -> go left!
Nach oben   Versenden Drucken
#1469054 - 10.05.21 22:06 Re: Ergon GP5 Griff: Lenker zu kurz !?! [Re: elflobert]
EmilEmil
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 2
Ich hatte vor einigen Jahren mal meinen 200-[mm]-Versatz-Faltrad-Lenker aus Stahl, der nur 550 [mm) breit war, an jeder Seite durch angeschweißte Rohrstücke (von einem Schrott-Lenker abgesägt !) um je 25 [mm] verbreitert. Der wurde problemlos einige tausend KM gefahren, bis ich den Lenker aus Gewichtsgründen gegen einen aus Alu-Legierung getauscht habe. Der Druckpunkt der Hände liegt selbst bei 25 [mm] Anstückelung noch weiter innen. Der Grund der Modifikation war bei mir evtl. der Gleiche wie bei dem TE: Neuere Griffe mit Drehgriff-Schaltung brauchten mehr Platz. Festigkeitsmäßig gibt es keine Bedenken : Weder theoretisch oder im praktischen Fahr-Versuch.
Meine 7 Zent. Viel Spaß bei der Modifikation.

MfG EmilEmil
Nach oben   Versenden Drucken


www.bikefreaks.de