Radreise & Fernradler Forum
Radreise & Fernradler Forum
Wer ist online?
13 Mitglieder (dietrich, gerold, Holm, chrisli, Gerhardt, Markenbutter, snoopy-226k, extraherb, thomas-b, s´peterle, 1 unsichtbar), 195 Gäste und 495 Suchmaschinen sind im Forum unterwegs.
Details
Erweitert
Rund ums Forum
Regeln
Die Regeln für dieses Forum
Nutzungsbedingungen
Vereinbarungen für die Benutzung
Das Team
Wer steht hinter dem Forum?
Verifizierung
Offenlegung deiner Identität
Beteiligte Homepages
Radreise-Seiten, die das Forum eingebunden haben
Mach mit!
Dieses Forum für deine Homepage
RSS Feeds RSS
Eine Übersicht öffentlicher RSS Feeds
Plauderecke
Zum Unterhalten und Plauschen
Die Geschichte
Die Geschichte des Forums
Spende
Unterstütze das Forum
Radreise-Wiki
Partnerseiten
Statistik
28843 Mitglieder
96382 Themen
1510069 Beiträge

In den letzten 12 Monaten waren 2575 Mitglieder aktiv. Die bislang meiste Aktivität war am 23.01.20 13:09 mit 2187 Besuchern gleichzeitig.
mehr...
Seite 2 von 2  < 1 2
Themenoptionen
#1523658 - 13.03.23 14:51 Re: MTB Trek´91 Kettenblatt - Kassette wechseln [Re: irg]
fritz3
Mitglied
Themenersteller
abwesend abwesend
Beiträge: 118
Danke für die weiteren Vorschläge.
Will mich jetzt erstmal auf eine passende Kassette konzentrieren und habe folgende 8-fach Kassetten in die engere Auswahl genommen:

Shimano HG70 11-28 = 11/12/14/16/18/21/24/28

Shimano CS M737 11-28 = 11/12/14/16/18/21/24/28

SRAM PG820 11-28 = 11/12/14/16/18/21/24/28

SRAM PG850 11-23 = = 12/13/14/15/17/19/21/23

SRAM PG850 11-28 = 11/12/14/16/18/20/24/28

Die M737 ist teuerer als die HG70. Die PG850 ist teuerer als die PG820.
Worin unterscheiden sich die beiden Shimano und worin die SRAM Kassetten? Würdet Ihr grundsätlich eine Marke vorziehen? Welche der 5 Kassetten würde Ihr vorschlagen und warum?

gruss.fritz


Geändert von fritz3 (13.03.23 14:57)
Nach oben   Versenden Drucken
#1523662 - 13.03.23 16:26 Re: MTB Trek´91 Kettenblatt - Kassette wechseln [Re: fritz3]
derSammy
Mitglied Übernachtungsnetzwerk
abwesend abwesend
Beiträge: 20031
Die CS M737 scheint mir hochwertiger als die HG70. Insbesondere sitzen die großen Ritzel dort auf einem Aluspider. Das sollte einerseits leichter sein, andererseits schonender für die Kassettenaufnahme (wo sich insbesondere Stahlritzel heftig in Alu-Aufnahmen eingraben).
Außerdem sind die drei kleinsten Ritzel da wohl einzeln beziehbar (Preise müsste man checken, ob das lohnt - vor allem wenn du weiter derart ein einzelnes Ritzel verschleißt, könnte das der Fall sein).
Gut möglich, dass auch die Ritzel etwas langlebiger sind.

Bei SRAM gibt die erste (oder ersten zwei) Ziffern die Anzahl der Gänge an, die Ziffer danach die Gruppe/Qualität. Höhere Stufe ist meist auch leichter.

Die Frage ist zunächst, ob du die 11-23 willst, eine typische Rennradkassette mit feiner Stufung. Toll für die Stadt, aber halt echt auf Kosten der Kapazität, wenn es bergauf geht.

Bei der PG850 finde ich das 20er-Ritzel weniger gut passend als das 21 bei der PG820, aber echt ne minimale Nuance.

Ansonsten in meinen Augen echt egal und Geschmacks-(Gewicht, Geld)-Sache.

Suntour gibts übrigens auch noch, die machen auch noch kompatible Kassetten.
Komm wir grillen Opa. Es gibt Koch und Suppenfleisch!
Satzzeichen können Leben retten.
Nach oben   Versenden Drucken
#1523670 - 13.03.23 18:57 Re: MTB Trek´91 Kettenblatt - Kassette wechseln [Re: fritz3]
hemavomo
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 547
Wenn Du keine größeren Ritzel als 28 brauchst, kannst du Miche Kasetten nehmen, 8-fach gibs die bis 29 Zähne.

Vorteil: Ritzel sind meist tatsächlich alle einzeln nachzukaufen, damit auch nach eigenen Wünschen kombinierbar und noch nicht verschlissene Ritzel brauchst Du nicht zu wechseln.

Nachteil: ist mangels Spyder oft schwerer und soll nicht ganz so gut flutschen wie Shimano. Kann ich nichts zu sagen, ich fahre keine Shimano-Kasetten

Versender für einzelne Ritzel kann ich bei Interesse posten, gibs nicht an jeder Ecke wie den Shimano-Kram

Gruß Volker
Nach oben   Versenden Drucken
#1523703 - 14.03.23 00:15 Re: MTB Trek´91 Kettenblatt - Kassette wechseln [Re: fritz3]
habediehre
Mitglied Übernachtungsnetzwerk
abwesend abwesend
Beiträge: 1383
In Antwort auf: fritz3
Die M737 ist teuerer als die HG70. Die PG850 ist teuerer als die PG820.
Worin unterscheiden sich die beiden Shimano und worin die SRAM Kassetten? Würdet Ihr grundsätlich eine Marke vorziehen? Welche der 5 Kassetten würde Ihr vorschlagen und warum?

gruss.fritz

Von Shimano und SRAM werden für 8-fach nur noch die unteren Qualitätsstufen angeboten. Bedeutet möglicherweise weniger gehärtetes Material und deswegen schnellerer Verschleiss. Ist aber nur meine Vermutung. Miche-Kassetten sollen hingegen länger halten. Kosten aber auch mehr, von daher relativiert sich das dann auch wieder.

Weil ich schon am Quatschen bin, zur CS M737-Kassette:
Die ist eigentlich ein schönes Teil, durch Zufall und Umwege haben 2 Stk auch in meinen Besitz gefunden. Leider ist der Aluspider bei dieser ersten Generation solcher Kassetten noch etwas unglücklich konstruiert und kann -je nach verwendeter Nabe und Laufradgröße- dem Speichenflansch gefährlich nahe kommen.
Für die Apothekerpreise, die dafür mittlerweile (für lediglich Gebrauchtware!) aufgerufen werden, würde ich mir die nicht zulegen.
Positiv ist das etwas geringere Gewicht (ca. 250g ggü ca. 280 - 370g bei einer Standardkassette) und die möglicherweise höhere Steifigkeit durch den Aluspider. Das ist bei lediglich 28Z aber irrelevant.

Gruß Ekki
Nach oben   Versenden Drucken
#1523715 - 14.03.23 08:21 Re: MTB Trek´91 Kettenblatt - Kassette wechseln [Re: habediehre]
irg
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 6340
Mei, wir fahren in 8- und 9-fach die unteren Qualitätsstufen, immer die besten, die zu kriegen sind. Also nichts Besonderes. Meistens auf den Alltagsrädern, die werden v.a. im Winter stark beleidigt. Ihre Lebensdauer kommt mir nicht unterdurchschnittlich vor, aber ich kann keine Daten dazu liefern. Am Liegeradl (ich weiß, das ist mit der langen Kette unfair) läuft eine Kassette der unteren Qualitätsklasse seit fast 13000km mit der selben Kette.

Ich vermute daher, dass diese Kassetten gar nicht so schlecht sind, wie ihr Ruf. Oder, dass die teureren vielleicht zu Unrecht gehypt werden. Aber ich kann mich da natürlich täuschen.

Was ich zu fürchten gelernt habe, sind Ketten der untersten Schublade. Da konnte ich einmal beim Längen zu schauen.

lg!
georg

Geändert von irg (14.03.23 08:24)
Nach oben   Versenden Drucken
#1523729 - 14.03.23 12:39 Re: MTB Trek´91 Kettenblatt - Kassette wechseln [Re: fritz3]
Tofi
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 12
In Antwort auf: fritz3


Das Rad wurde (vor meinem Kauf) bezüglich der Bremsen und der Schaltung anscheinend mal modernisiert


Das stimmt - hier sind die Cantilever - Bremsen und die kombinierten Brems-und Schaltgriffe eines Trek 950 von 92 zu sehen - habe ich vor einigen Tagen nach der Schlachtung meines alten Rades nach einem Rahmenbruch verkauft. Original ist eine 3 x 7 Schaltung gewesen.

[img]https://drive.google.com/file/d/1f3R9UYKK34F3Zi_OgCXjJVO6vPnZ_sfw/view?usp=share_link[/img]
Nach oben   Versenden Drucken
#1523781 - 15.03.23 13:51 Re: MTB Trek´91 Kettenblatt - Kassette wechseln [Re: Tofi]
fritz3
Mitglied
Themenersteller
abwesend abwesend
Beiträge: 118
In Antwort auf: derSammy
Die CS M737 scheint mir hochwertiger als die HG70. Insbesondere sitzen die großen Ritzel dort auf einem Aluspider. Das sollte einerseits leichter sein, andererseits schonender für die Kassettenaufnahme (wo sich insbesondere Stahlritzel heftig in Alu-Aufnahmen eingraben).

Ansonsten in meinen Augen echt egal und Geschmacks-(Gewicht, Geld)-Sache.


Danke für die Deine Einschätzung. Werde versuchen, eine CM M737 Kassette für um die 25,--€ zu bekommen. Anscheinend sind sogar die kleinsten 4 Ritzel austauschbar. Kann das jemand bestätigen? (Falls jemand eine M737 verkaufen will, kann er sich gerne bei mir melden)

In Antwort auf: hemavomo
Wenn Du keine größeren Ritzel als 28 brauchst, kannst du Miche Kasetten nehmen, 8-fach gibs die bis 29 Zähne.

Vorteil: Ritzel sind meist tatsächlich alle einzeln nachzukaufen, damit auch nach eigenen Wünschen kombinierbar und noch nicht verschlissene Ritzel brauchst Du nicht zu wechseln.

Nachteil: ist mangels Spyder oft schwerer und soll nicht ganz so gut flutschen wie Shimano. Kann ich nichts zu sagen, ich fahre keine Shimano-Kasetten

Gruß Volker

Interessante Sache, kommt aber aktuell nicht für mich in Frage (obwohl ich wenig schalte).

In Antwort auf: irg

Ich vermute daher, dass diese Kassetten gar nicht so schlecht sind, wie ihr Ruf. Oder, dass die teureren vielleicht zu Unrecht gehypt werden. Aber ich kann mich da natürlich täuschen.

lg!
georg

Sollte es nichts mit der cs M737 werden, hole ich mir eine HG70 oder SRAM 850/820

In Antwort auf: Tofi
In Antwort auf: fritz3


Das Rad wurde (vor meinem Kauf) bezüglich der Bremsen und der Schaltung anscheinend mal modernisiert


Das stimmt - hier sind die Cantilever - Bremsen und die kombinierten Brems-und Schaltgriffe eines Trek 950 von 92 zu sehen - habe ich vor einigen Tagen nach der Schlachtung meines alten Rades nach einem Rahmenbruch verkauft. Original ist eine 3 x 7 Schaltung gewesen.


Danke für die Bestätigung. Da mein Radlager beim Trek 950 Spiel hat, will ich selbiges wechseln. Kannst Du mir sagen, welche Innelager dort reinpassen / die Maße?

@all
Danke für Eure Beiträge.
Werde bezüglich neues Innenlager und Kurbelganintur einen neuen Beitrag aufmachen. Tendiere zu einem Octalink MTB Innenlager und passende Kurbel, da das alte Tretlagers (Vierkant) sowieso erneurt werden muss. Das aber bitte hier nicht weiter besprechen. Danke.

gruss.fritz

Geändert von fritz3 (15.03.23 13:55)
Nach oben   Versenden Drucken
#1523787 - 15.03.23 15:07 Re: MTB Trek´91 Kettenblatt - Kassette wechseln [Re: fritz3]
derSammy
Mitglied Übernachtungsnetzwerk
abwesend abwesend
Beiträge: 20031
Radlager? Innelager? Was genau meinst du?
Komm wir grillen Opa. Es gibt Koch und Suppenfleisch!
Satzzeichen können Leben retten.
Nach oben   Versenden Drucken
#1523788 - 15.03.23 15:12 Re: MTB Trek´91 Kettenblatt - Kassette wechseln [Re: derSammy]
fritz3
Mitglied
Themenersteller
abwesend abwesend
Beiträge: 118
In Antwort auf: derSammy
Radlager? Innelager? Was genau meinst du?


Entschuldige, meinte Tretlager.
Das Tretlager an meinem Trek 950 hat Spiel . Da ich das wechseln muss, werde ich selbiges vermutlich gleich durch ein Octalink Tretlager und eine 4-Arm Kurbel ersetzen. Dafür würde ich aber gerne einen neuen Beitrag eröffnen.

gruss.fritz

Geändert von fritz3 (15.03.23 15:19)
Nach oben   Versenden Drucken
#1523789 - 15.03.23 15:15 Re: MTB Trek´91 Kettenblatt - Kassette wechseln [Re: fritz3]
derSammy
Mitglied Übernachtungsnetzwerk
abwesend abwesend
Beiträge: 20031
Konkret kenne ich das Trek nicht. Wenn du das Tretlager ausbaust, weißt du mehr.

Aber so ganz allgemein ist es sicher nicht verkehrt vom BSA-Standard mit 68mm-Einbauweite erst mal auszugehen. Alles andere ist nach meinem Eindruck eher exotisch.
Komm wir grillen Opa. Es gibt Koch und Suppenfleisch!
Satzzeichen können Leben retten.
Nach oben   Versenden Drucken
#1523795 - 15.03.23 16:56 Re: MTB Trek´91 Kettenblatt - Kassette wechseln [Re: derSammy]
thomas-b
Mitglied
anwesend und schläfrig anwesend
Beiträge: 5700
In Antwort auf: derSammy
...
Aber so ganz allgemein ist es sicher nicht verkehrt vom BSA-Standard mit 68mm-Einbauweite erst mal auszugehen. Alles andere ist nach meinem Eindruck eher exotisch.
Hm, ist damals nicht auch das 73mm Tretlagergehäuse auf den Markt gekommen? Aber das kann man ja messen ohne etwas schrauben zu müssen.

Aber ob ich noch auf Octalik setzen würde? Eher nicht. Das gibt es doch nur von Shimano und ist da schon lange von etwas neuerem Abgelöst. Jis gibt es von unzähligen Herstellern.

Gruß
Thomas
Nach oben   Versenden Drucken
#1523806 - 15.03.23 18:03 Re: MTB Trek´91 Kettenblatt - Kassette wechseln [Re: thomas-b]
KaivK
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 260
Ich würde auch entweder 4-Kant oder aber Hollowtech2, GXP,... Nehmen.
Nach oben   Versenden Drucken
#1523914 - 17.03.23 10:24 Re: MTB Trek´91 Kettenblatt - Kassette wechseln [Re: 101.20]
fritz3
Mitglied
Themenersteller
abwesend abwesend
Beiträge: 118
In Antwort auf: 101.20
Stronnglight 99 hat meines Wissens 86mm Lochkreis.


In Antwort auf: hemavomo


Das Stronglight Kettenblatt ist gestern angekommen und es hat einen Lochkreis von 94mm. Allerdings handelt es sich anscheinend nicht um das 99 sondern es steht die Nummer 7075 drauf.


In Antwort auf: KaivK
Ich würde auch entweder 4-Kant oder aber Hollowtech2, GXP,... Nehmen.

Das wird dann in einem neuen Beitrag besprochen.
gruss.fritz



Geändert von fritz3 (17.03.23 10:27)
Nach oben   Versenden Drucken
#1523915 - 17.03.23 10:34 Re: MTB Trek´91 Kettenblatt - Kassette wechseln [Re: fritz3]
Mr. Pither
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 1745
7075 ist die Bezeichnung der Aluminiumlegierung.
Das Kettenblatt sieht aber schon ganz schön verschlissen aus, da würde ich eher ein neues kaufen, so teuer sind die nun auch nicht.
Nach oben   Versenden Drucken
Seite 2 von 2  < 1 2


www.bikefreaks.de