Radreise & Fernradler Forum
Radreise & Fernradler Forum
Wer ist online?
6 Mitglieder (Pfannastieler, Seniorradler, Genußradler-HB, Cruising, Gogomil, 1 unsichtbar), 525 Gäste und 29 Suchmaschinen sind im Forum unterwegs.
Details
Erweitert
Rund ums Forum
Regeln
Die Regeln für dieses Forum
Nutzungsbedingungen
Vereinbarungen für die Benutzung
Das Team
Wer steht hinter dem Forum?
Verifizierung
Offenlegung deiner Identität
Beteiligte Homepages
Radreise-Seiten, die das Forum eingebunden haben
Mach mit!
Dieses Forum für deine Homepage
RSS Feeds RSS
Eine Übersicht öffentlicher RSS Feeds
Plauderecke
Zum Unterhalten und Plauschen
Die Geschichte
Die Geschichte des Forums
Spende
Unterstütze das Forum
Radreise-Wiki
Partnerseiten
Statistik
27085 Mitglieder
91103 Themen
1400919 Beiträge

In den letzten 12 Monaten waren 3309 Mitglieder aktiv. Die bislang meiste Aktivität war am 21.01.20 11:28 mit 1831 Besuchern gleichzeitig.
mehr...
Themenoptionen
#1411215 - 10.01.20 20:56 Wieder mal .. Knie + Sidi Winterschuhe
uwe&margit
Mitglied
Themenersteller
abwesend abwesend
Beiträge: 215
Hallo,
fahre seit > 30 Jahren mit Klick-Pedalen. Bekam die letzten Tage in Sidi Schuhen am linken Knie bei starkem Druck auf dem Pedal Schmerzen, aussen, über und unter dem Knie. Hatte ich noch nie. Dachte schon.. wirst eben alt..
Habe dann man die Sommerradschuhe angezogen (ist ja warm draussen) und siehe da, kein Schmerz mehr.
Ich hab auch den Eindruck, dass die Klickies bei den Sidi Winterschuhen für mich nicht weitgenug vorne, also zwischen Ballen und Zehen moniert werden können. Die Schrauben sind ganz einfach in der Sohne zu weit hinten. Warum dies erst jetzt auftritt? Keine Ahnung.
Hat jeamnd eine Lösung für solche Fälle oder muss ich jetzt die Sidi Winterschuhe einfach wegwerfen? Sind nicht ganz neu, aber doch noch lange für mich ok.
Nach oben   Versenden Drucken
#1411221 - 10.01.20 21:46 Re: Wieder mal .. Knie + Sidi Winterschuhe [Re: uwe&margit]
velOlaf
Mitglied Übernachtungsnetzwerk
abwesend abwesend
Beiträge: 796
Hallo Uwe,

alle Winterschuhe dieser Bauart haben das Problem, daß sie über einen sehr breiten und steifen ( Klett-) Verschluß am oberen Schaft verfügen. Solche Schuhe (ich kenne diese SIDIS nicht, aber vergleichbare ) blockieren bereits alleine schon durch ihre Schafthöhe den Knöchel, was sich auf die notwendige Rotation im Knie negativ auswirken kann. Abhilfe kann bei empfindlichen Menschen bedeuten, die Schuhe weniger fest zu "schnüren" und /oder ggfls. den oberen Klett extrem lose zu lassen oder gar nicht zu verschließen.
Mit meinen alten Specialized Schuhen hatte ich früher ähnliche Sorgen im rechten Knie, da ich sie oben herum zu eng verschlossen hatte. Mittlerweile ist das kein Thema mehr. Allerdings bin ich durch einen früher falsch behandelten Aussenbandriss im Sprunggelenk auch vorbelastet. Soll heissen... gib dem Knöchel mehr Platz für seine Bewegung. Könnte helfen.
Wenn du die Cleats so weit vorne, also zwischen Ballen und Zehen montierts, dann wäre das bei mir die falsche Einstellung. Eigentlich müssen die Cleats unter den Ballen, damit die Krafteinleitung auf das Pedal idealer ist und die Zehen dabei nicht abknicken.
Grüße von Olaf
N'arrête pas. Le vélo, c'est la santé. (Luneau)
Nach oben   Versenden Drucken
#1411224 - 10.01.20 22:18 Re: Wieder mal .. Knie + Sidi Winterschuhe [Re: uwe&margit]
Sickgirl
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 4758
Hat der Sidi dickere Sohlen? Vielleicht passt dann die Sattelhöhe nicht mehr genau
Nach oben   Versenden Drucken
#1411248 - 11.01.20 09:15 Re: Wieder mal .. Knie + Sidi Winterschuhe [Re: Sickgirl]
uwe&margit
Mitglied
Themenersteller
abwesend abwesend
Beiträge: 215
Hallo, ich habe das Thema auf 2 unterschiedlichen Rädern mit nicht identischen Sitzpositionen. Der Unterschied in der Sohle ist nur sehr gering im Verhältnis zu den den übrigen Veränderungen. Danke für den Hinweis.
Ich vermute weiterhin, dass die Maße des Schuhes (Höhe, Position der Schrauben, Maße des Schaftes ) die Ursache sind.
Nach oben   Versenden Drucken
#1412737 - 21.01.20 16:05 Re: Wieder mal .. Knie + Sidi Winterschuhe [Re: uwe&margit]
Seniorradler
Mitglied
anwesend und zufrieden anwesend
Beiträge: 406
Wenn der Fuß über die Zwang-Fußstellung auf der Pedale so festhaltend fixiert wird hat man keine Möglichkeit die Druckausübungsfläche zu varieren. Die Gelenk-Druckstellen sind eher immer an der gleichen Stelle, und bei der <art muss die Abstimmung der Sitzposition und Sattelhöhe, USW. stehts optimal ausfallen. Das Umgreifen am Lenker hat da auch seine Auswirkung.
Das ist der Grund warum ich mich mit dem relativ starren Pedal-System nicht weiter angeffreundet habe und, stattdessen auf "der Pedale nichtfixierten Fahrstyl" angefreundet habe.
Eine gewisse Lockerheit stellt sich da ein die man dann nach der Wege/Geländeanforderung variiert.

Nach längerer Fahrt hatte ich+mein Fuß,Hände den Wunsch seine Kraft-Auflage-Position auf der Pedale/Lenker zu verändern, und dabei kommt es zu einer Muskel-Entspannung und auch andere Muskeln dürfen dann mal ran.
Bei leichten Steigungen in der Nähe des Mittelfußes tretend wechsele ich dann mehr auf die Zeh-Ballen-Stellung wenn mehr Power nötig ist.
Auch die Füße und Beine schnell mal während der Fahrt ausschütteln ist dadurch ungefährlich gegeben.
Ein fester Schuh mit Gummistollen verhindert das abrutschen, bei mir.
Glaube das Jeder so seine eigene Fahrrad-Optimierung herausfinden muss, und wenn wir die Knochen, Muskeln und Sehnen nicht ständig gleichbleibend belasten kommt es vermutlich eher nicht zu eine punktuellen Überlastung ?
Was Du tun willst tue es jetzt, weil Morgen könntest du keine Gelegenheit mehr dazu haben ...

Denkt sich Seniorradler-67





Geändert von Seniorradler (21.01.20 16:09)
Nach oben   Versenden Drucken
#1412804 - gestern um 08:22 Re: Wieder mal .. Knie + Sidi Winterschuhe [Re: uwe&margit]
irg
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 4153
Hallo!

Natürlich kann das Problem auch direkt am Schuh liegen. Was deine Sitzposition angeht, änderst du mit den Winterschuhen die Sitzhöhe durch die Sohlen (das wurde schon diskutiert), dazu änderst du die Position des Knies über dem Pedal beim Treten. Auch dieser Punkt kann Schmerzen auslösen. Dazu änderst du noch die Einleitung des Druckes in den Fuß.
Außerdem solltest du prüfen, ob du in den Winterschuhen die Füße gleich parallel hältst wie in den anderen Radschuhen. Vielleicht sitzt einfach ein Cleat leicht schräg. Auch mehrere kleine Faktoren zusammen können zu viel werden, die für sich alleine nichts tun.

Die sauberste Lösung wäre, einen Physiotherapeuten, der sich mit der Biomechanik beim Radfahren auskennt, dich und dein Rad zusammen anschauen zu lassen. Ich würde auf keinen Fall irgendeinen Physiotherapeuten fragen. Die Sache ist ziemlich komplex, und die meisten haben nur eine ungefähre Ahnung. Das ist zu wenig. Rennradgruppen in deiner Nähe könnten dir wahrscheinlich eine Tipp geben.

lg!
georg
Nach oben   Versenden Drucken
#1412858 - gestern um 15:52 Re: Wieder mal .. Knie + Sidi Winterschuhe [Re: uwe&margit]
Seniorradler
Mitglied
anwesend und zufrieden anwesend
Beiträge: 406
Denke,..Wenn Du die Sommerschuh-Sohle jeweils mit der Wintersohle vergleichst und sich da auch nur kleine Unterschiede in der Montage-Stellung ergeben, kannst Du durchaus damit rechnen woher der Wind weht, und dann kommen die, kleinen aber mit großer Wirkung, Positionsveränderungen auf dem Rad auch noch dazu.

Übrigens wird bei der Herstellung von Schuhen immer davon ausgegangen, das die Bein und Fußstellung stets gleichmäßig sind, und nach meiner Beobachtung gibt es sehr wenige Menschen mit dieser idealen Fußstellung.

Ältere Knochen verändern sich ja auch,... und wenn Schmerzstellen auftreten muss sehr genau hingeschaut werden um die Ursache analysieren zu wollen.
Eine kurzfristige Lösung wäre vielleicht, die schmerzfreien Sommerschuhe mit einem wärmendem Überschuh und Regen- Windschutz zu verwenden?
Was Du tun willst tue es jetzt, weil Morgen könntest du keine Gelegenheit mehr dazu haben ...

Denkt sich Seniorradler-67





Geändert von Seniorradler (gestern um 16:01)
Nach oben   Versenden Drucken


www.bikefreaks.de