Radreise & Fernradler Forum
Radreise & Fernradler Forum
Wer ist online?
15 Mitglieder (Thomas S, Wiinzling, jr1, veloträumer, iassu, 11111, Auberginer, bluesaturn, Tretlagerfeuer, 1 unsichtbar), 30 Gäste und 245 Suchmaschinen sind im Forum unterwegs.
Details
Erweitert
Rund ums Forum
Regeln
Die Regeln für dieses Forum
Nutzungsbedingungen
Vereinbarungen für die Benutzung
Das Team
Wer steht hinter dem Forum?
Verifizierung
Offenlegung deiner Identität
Beteiligte Homepages
Radreise-Seiten, die das Forum eingebunden haben
Mach mit!
Dieses Forum für deine Homepage
RSS Feeds RSS
Eine Übersicht öffentlicher RSS Feeds
Plauderecke
Zum Unterhalten und Plauschen
Die Geschichte
Die Geschichte des Forums
Spende
Unterstütze das Forum
Radreise-Wiki
Partnerseiten
Statistik
26456 Mitglieder
88872 Themen
1359288 Beiträge

In den letzten 12 Monaten waren 3491 Mitglieder aktiv. Die bislang meiste Aktivität war am 01.03.11 11:21 mit 1172 Besuchern gleichzeitig.
mehr...
Seite 4 von 101  < 1 2 3 4 5 6 ... 100 101 >
Themenoptionen
#283790 - 15.10.06 23:29 Re: UR - Teil 2: Mickys Terra [Re: Andreas R]
Spargel
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 5093
Warum keine Scheibenräder vorne? Zumindest verkleidete, falls es keine einseitig befestigte "richtige" wie die Ghibli gibt. Die bringen doch eine ganze Menge nach den Messungen der Rennradler. Nach dem Motto Wenn schon (Rennsemmel) denn schon (schnellstmöglich).

Zumindest kannst Du jetzt das komische silberne Teil unter der gelben Rennsemmel zum Teufel hauen... zwinker grins

ciao Christian
Nach oben   Versenden Drucken
#283796 - 15.10.06 23:44 Re: UR - Teil 2: Mickys Terra [Re: Andreas R]
Wuppi
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 1821
In Antwort auf: Andreas R

Hallo,

ich habe mir heute ein Dreirad gekauft!
.........

Gruß, Andreas


Hallo Andreas,

ist das ein HP Scorpion oder ein Steintrike ?

Rolf
Mach es, bevor du bereust,es nicht getan zu haben.
Nach oben   Versenden Drucken
#283799 - 16.10.06 00:05 Re: UR - Teil 2: Mickys Terra [Re: Spargel]
Andreas R
Moderator Übernachtungsnetzwerk
abwesend abwesend
Beiträge: 13315
Hallo Christian,

In Antwort auf: Spargel
Warum keine Scheibenräder vorne? Zumindest verkleidete


Die Laufradverkleidungen musste ich herausnehmen, um die Spanngurte um die Felgen zu machen.

In Antwort auf: Spargel
Zumindest kannst Du jetzt das komische silberne Teil unter der gelben Rennsemmel zum Teufel hauen...


Besser nicht, ich habe es heute abend seiner Besitzerin zurückgegeben.

Gruß, Andreas
Radreiseberichte aus vier Kontinenten: Liegerad-Fernweh
Nach oben   Versenden Drucken
#283800 - 16.10.06 00:05 Re: UR - Teil 2: Mickys Terra [Re: Wuppi]
Andreas R
Moderator Übernachtungsnetzwerk
abwesend abwesend
Beiträge: 13315
Hallo Rolf,

In Antwort auf: Wuppi
ist das ein HP Scorpion oder ein Steintrike?


Das ist ein Mango von Velomobiel.nl.

Gruß, Andreas
Radreiseberichte aus vier Kontinenten: Liegerad-Fernweh
Nach oben   Versenden Drucken
#283815 - 16.10.06 08:19 Re: UR - Teil 2: Diffbecks Dreckspatz! [Re: Jim Knopf]
Diffbeck
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 217
hi jim knopf,

danke für das lob !

ich habe ein den e6-z in reihe zum LED geschaltet. die beiden led rückleuchten sind parallel zum LED scheinwerfer angeschlossen, (der LED hat genung anschlussklemmen für rückleuchten). beide LED Rücklichter sind in Reihe, so dass im Normalfall der LED vore und immer die beiden LED Rücklichter brennen. den E6-Z schalte ich nur hinzu, wenn LED vorne nicht reicht, und kein Akku dabei ist.

Gruss
Diffbeck
Nach oben   Versenden Drucken
#283816 - 16.10.06 08:22 Re: UR - Teil 2: Diffbecks Dreckspatz! [Re: molli]
Diffbeck
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 217
Hallo, das Querteil packe ich entweder in meine Rahmentasche oder meistens in den Rucksack. Das Querteil von ABUS nervt nämlich mit lautem Klappern, und da ich meinem Rad das Klappern abgewöhnt habe, nervt das besonders.

Gruss
Diffbeck
Nach oben   Versenden Drucken
#283818 - 16.10.06 08:24 Re: UR - Teil 2: Mickys Terra [Re: Andreas R]
Koriander
Mitglied Übernachtungsnetzwerk
abwesend abwesend
Beiträge: 1341
Hallo Andreas,

das "ältere" Modell fuhrst du ja mit einer verblüffenden Kombi von Schlips und kragen obenrum und garnix untenrum peinlich . Dauerte ne Weile, bis mir klar wurde, dass das Riesen-Ufo unter deinem linken Knie das Pedal hochkant ist cool

Grüße,
Christiane
Nach oben   Versenden Drucken
#283819 - 16.10.06 08:29 Re: UR - Teil 2: Diffbecks Dreckspatz! [Re: Flachfahrer]
Diffbeck
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 217
hi flachfahrer,

die rückleuchte zwischen sattelrohr und korb soll auch dafür sorgen, dass man von der seite besser gesehen wird, selbst wenn die sicht durch den rucksack nach hinten blockiert ist.

die rückleuchten leuchten immer.

der korb ist mit plastikklemmen von Rixen und Kaul befestigt, und relativ schnell abnehmbar. Der bleibt aber immer dran...;-)

die neutrik stecker sind natürlich überdimensioniert, aber ganz nett, man gönnt sich ja sonst nichts....

der kettenschutz ist von Utopia, sauteuer , ca. 140 Euro, allerdings ist er sehr gut und klapperfrei, da würde ich mir überlegen ob ich da selber bastel. schau mal unter www.utopia-velo.de nach, im Radratgeber ist der beschrieben. Wenn man möchte kann man den an alle Räder basteln. Befestigt ist der mit einer Schraube hinten in der Strebe, aber da kann man sicher auch mit Kabelbindern etc. was machen.

gruss
difbeck
Nach oben   Versenden Drucken
Off-topic #283830 - 16.10.06 08:52 Mango [Re: Andreas R]
motobecaneoldie
Mitglied Übernachtungsnetzwerk
abwesend abwesend
Beiträge: 279
Hi Andreas,

als "Ex" Mango Fahrer wünsche ich dir super viel Spaß mit dem Teil. Du wirst es nicht bereuen. Gerade jetzt da es kälter wird vermisse ich es schon sehr.
Laß es laufen!
Gruß Uwe
Nach oben   Versenden Drucken
#283859 - 16.10.06 11:14 Re: Unsere Räder - Teil 2 [Re: dogfish]
ToP
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 190
So, nachdem vor fast genau 10 Monaten mein Reiserad zu Schrott zerfahren wurde, habe ich jetzt hier meine eigenen Ideen verwirklicht. Das Lenkerband kommt heute abend, Gepäckträger erst bei bedarf und wenn ich was schickes habe.



ciao
Torsten
länger ist mir lieber
Nach oben   Versenden Drucken
#283863 - 16.10.06 11:37 Re: Unsere Räder - Teil 2: Tip Top, das Fort... [Re: ToP]
dogfish
Mitglied
Themenersteller
abwesend abwesend
Beiträge: 9434
Hallo Torsten

Etwas kleiner, wär mir lieber! schmunzel

Siehe auch meine PN...


Gruß Mario

Geändert von dogfish (16.10.06 15:50)
Nach oben   Versenden Drucken
#283920 - 16.10.06 14:52 Re: UR - Teil 2: Mickys Terra [Re: dogfish]
kennendäl
Gewerblicher Teilnehmer
abwesend abwesend
Beiträge: 1581
Unterwegs in Deutschland

lach wieder so ein Friedenspanzer... naja, bei Patria kann man bis auf das Gewicht nicht viel falsch machen...

aber warum eigentlich auf 180kg... ich meine 160kg mal Sicherheitfaktor 1,5 und Anwendungsfaktor... da brauch man wohl keine extra 20 Kilo wenn man bedenkt, dass die Rohre von Patria so oder schon extrastrong zwinker sind, den weder die Reifen noch die restlichen Komponenten sind auf 160kg ausgelegt, Schwalbe z.B. gibt sein B.A.s nur bis 130kg frei oder so...

na wie auch immer...

ist wohl eher so eine mentale Absicherung...

LG Maik
einatmen und ausatmen, den Rest Deines Lebens
Nach oben   Versenden Drucken
#283987 - 16.10.06 20:18 UR - Teil 2: Postmans Projekt... [Re: kennendäl]
dogfish
Mitglied
Themenersteller
abwesend abwesend
Beiträge: 9434
Apropos mental...

Der folgende Erfahrungsbericht dauert etwas länger! zwinker



"Wir beide dachten, als das Rad fertig auf unserer Terrasse stand:
Das war eine sehr schöne Arbeit! Ich würd´ am liebsten nix anderes mehr machen."


Im März diesen Jahres begann für seinen Vater und Christian ("Postman") der Zusammenbau. Die Arbeitsteilung war von Beginn an klar:

"Ich recherchierte nach den Komponenten und ihrer Kompatibilität - verdiente zu dem bereits angesparten Kapital den nötigen Rest dazu -
und mein Papo verbaute die ganzen Teile schließlich zum fertigen Ganzen, so wie es (inzwischen eingerollt) auf den Bildern zu sehen ist."





Dazu präsentiert er seinen Erfahrungsbericht zum neuen Velotraum-Selbstaufbau-Reiserad, garniert mit selbstkritischen Anmerkungen... schmunzel


"Mit dem Rahmen habe ich einwenig Pech gehabt - berücksichtigt man, dass Velotraum ab 2007 einen Rahmen auf den Markt bringt, der mit
Scheibenbremse und Rohloff über das Exzentersystem die Kette nachspannt. Das erste Nachspannen der HG73-Kette bereits nach 650 km,
gestaltete sich ohne die nötige Übung auch etwas schwierig. Kompliziert empfand ich vor allem, gleichzeitig das Laufrad mittig auszurichten.
Ansonsten ist meiner Meinung nach der Aus- und Einbau des Hinterrades mit Scheibenbremse im OEM Ausfallende recht einfach."

"Als ärgerlich empfanden wir bei der Bremsleitungs- und Schaltzugverlegung die fehlenden Möglichkeiten. Lediglich am Oberrohr ergab sich
für die hintere Bremsleitung eine saubere Verlegung. Bei den beiden Rohloffschaltseilen am Unterrohr boten sich die Rose-Leitungshalter an.
Von der Rahmengeometrie her, d.h. Sitzposition, Spurverhalten und Lenkeigenschaften mit und ohne Gepäck - alles sehr ausgeklügelt." cool





"Die Kurbelgarnitur mit 39 Zähne, das hintere Ritzel 15, damit vom Übersetzungsverhältnis eher auf Bewältigung starker Anstiege getrimmt.
......................Vorteil dabei: Man fährt überwiegend in den höheren Gängen, was der bedingten Geräuschkulisse der Rohloff entgegenwirkt.
...............................................Bei der Kraftübertragung kann ich keinen spürbaren Unterschied zu meiner früheren Hollowtech feststellen,

.........................................................................................die aber an meinem Selbstaufbau-Projekt auch gar nicht aussehen würde." zwinker


.........................................................................................


"Auf meinem Packesel hat es sich aus eigenen Erfahrungen so ergeben, dass ich lieber ohne Klickis
unterwegs bin. Die Stahlpins gewährleisten auch bei verschlammter Schuhsohle einen festen Halt
und ermöglichen ein schnelles Aufsteigen. Mit 650g sind die Paddel natürlich recht schwer
und bestimmt der erste Punkt am Rad, an dem man Gewicht einsparen könnte."






"Für mich ein unverzichtbares Sicherheitsplus, in dessen Genuss ich erst mit
diesem Rad gekommen bin, der B+M Spiegel - komfortabel, zum Einklappen!"





"Jede Hand ist anders, meine scheinen gut mit Biogrips zusammenzuarbeiten.

Der Bordcomputer mit den wesentlichen Funktionen, die für mich beim Reiseradeln wichtig sind. Ferner kommt bei mir nur Kabel in Frage.

Die 1,5 Liter Flaschenhalter nehmen fasst alle PET 1,5l Flaschen auf, erlauben einen regelmäßigen und günstigen Austausch der Flaschen,
vermeiden auf langer Tour lästiges Umfüllen und lassen sich der Rahmengeometrie anpassen. Der Dritte befördert die Benzinflasche (0,7l)."





"Die VIDAR mit Lockout-Funktion verrichtet bisher unauffällig ihren Dienst,
in unwegsamen Gelände erfreue mich an dem erhöhten Fahrkomfort. verliebt
Zum Schutz der Tauchrohre benutze ich Neopren-Schützer von Rose."





"Gegenüber meiner vorherigen V-Brake stellt das Scheibenbremssystem mit der Louise FR sowohl bei Naß-, als auch Trockenbremsungen
....................keinen Vergleich zu einer mechanischen Felgenbremse dar. Nachdem wir das Entlüftungsproblem vollständig behoben hatten
...........................................und die Beläge eingefahren waren, steht mir nun mit der Scheiben-Kombination 210er vorne und 180er hinten,

........................................................................................die Bremspower zur Verfügung, die ich vor Beginn des Anbaus erwartet hatte."


........................................................................................


"Bremsbeläge machen nach 1100km noch einen guten Eindruck, d.h. ungefähr 3000km sind bei vergleichbarer Fahrweise und Bedingungen
bestimmt noch möglich. - Was negativ auffällt: Die klingelartigen Geräusche der Vorderradbremse, wenn man bei kleineren
Geschwindigkeiten, wie etwa dem Anhalten an einer Ampel zum Stehen kommt." teuflisch





"Ich vermute, dass die Ursache in der größeren 210er Vorderradscheibe liegt."


........................................................................................"Der verstellbare Mittelbauständer war auch wegen seiner Stabilität eine gute
.........................................................................................Investition, Der Sammelort für Dreck zwischen den zwei Befestigungsplatten
.........................................................................................aber recht ärgerlich. - Weil die Schutzbleche nicht bis unten abschließen ..."


........................................................................................


........................................................................................"Sodaß die Schutzblechfrage noch nicht ganz abgeschlossen zu sein scheint."



Zu diesem Projekt (...neben dem Bett lach) gäbe es natürlich noch viel mehr zu erzählen,





Zum Beispiel über Rohloff: "Möchte am Reiserad nichts anderes mehr haben!" - oder...

"Zum SON kann ich noch nichts sagen, die Lichtanlage ist noch nicht montiert.
Empfehlungen zum Thema Lichtanlage nehme ich gerne entgegen."



Empfehle mich hiermit ebenfalls, mit einem

Herzlichen Dank an Christian!


Gruß Mario
Nach oben   Versenden Drucken
#283995 - 16.10.06 20:45 Re: Unsere Räder - Teil 2 [Re: ToP]
birdy1986
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 1012
Hallo Torsten,

Ist das der TR.90 Rahmen?
Mich würden noch die Bremshebel/Bremsen Kombination interessieren, da ich auf den Bildern keine Umlenkrollen erkennen kann.

Gruß Holger
Nach oben   Versenden Drucken
#284002 - 16.10.06 21:09 Re: Unsere Räder - Teil 2 [Re: ToP]
fitus
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 151
Hallo Torsten,
gib doch noch einige technische Infos zu deinem Rad, auch Gewicht und Preis. Ich bin auf der Suche nach einem neuen und deins kommt meinen Vorstellungen sehr nahe.

Fitus
Nach oben   Versenden Drucken
#284004 - 16.10.06 21:11 Re: UR - Teil 2: Mickys Terra [Re: Andreas R]
Falk
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 31765
Zitat:
ich habe mir heute ein Dreirad gekauft!

Ist das die neue Version eines Mistelgespannes?

Falk, SchwLAbt
Falk, SchwLAbt
Nach oben   Versenden Drucken
Off-topic #284095 - 16.10.06 23:54 Re: Unsere Räder - Teil 2: Abdu's Räder [Re: ethnowolfi]
Dittmar
Mitglied Übernachtungsnetzwerk
abwesend abwesend
Beiträge: 2516
In Antwort auf: ethnowolfi

Grias eich, wie macht ihr das bloß mit der Rahmenstabilität bei den umfunktionierten Rennern? Mein Schubert und Chefzig: Wackelt wie ein Hundeschwanz, wenn hinten Gepäck drauf ist. Wolfgang


Hallo Wolfgang,

ich fahre seit 20 Jahren mit Rennrahmen, hatte aber lange etwas günstigere Rahmen (Falk Rohr und Oria Rohr - also nicht konifiziert) Habe keine Probleme damit. Allerdings wiege ich "nur" 83 kg, fahre Rahmenhöhen wie du von 58-61 auf Reiserädern, aber belade meine Räder nicht so wahnsinnig (25-30 kg ist ja auch schon nicht wenig).

Derzeit fahre ich einen Faggin Stahlrahmen oberer Preisklasse (odell und Rohr weiß ich aber nicht) mit einem Rahmengewicht von ca. 1950 Gramm als Reiserad, RH 61. Geht wunderbar, war dieses Jahr am Nordkapp und in den Alpen unterwegs. Natürlich ist das Teil nicht so stabil wie so ein 26" Schlachtross mit dicken Reifen und hohem Gewicht, aber es geht recht gut. Ich kann auf Tour nur dann nicht freihändig fahren, wenn die hinteren Taschen sehr sehr ungleich beladen waren, ein Unterschied von ca. 9 kg rechts zu ca. 14 kg links machte noch keine Probleme.
Eine Grundbedingung ist aber eine Verteilung des Gepäcks, wenn ich nur HR Taschen fahre sind viele meiner Rennrahmen flatterig, d.h. freihändig fahren geht nicht, weil der Lenker flattert. Mit 4 Taschen ist das Problem weg. (mit dem Faggin habe ich das nicht probiert)

Gruß Dittmar
Nach oben   Versenden Drucken
#284097 - 16.10.06 23:59 Re: UR - Teil 2: Mickys Terra [Re: Falk]
HeinzH.
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 9402
In Antwort auf: falk

Zitat:
ich habe mir heute ein Dreirad gekauft!

Ist das die neue Version eines Mistelgespannes?
Falk, SchwLAbt


Hallo Falk,
nur niemand verwirren verwirrt ....
Wissende Grüße aus HH,
HeinzH.
Demokratie lebt vom selbstbestimmten Mitmachen der Bürger...
Nach oben   Versenden Drucken
#284136 - 17.10.06 09:01 Re: Unsere Räder - Teil 2 [Re: fitus]
ToP
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 190
Im Selbstbau habe ich die Daten des Rades drin. Der Preis ist ganz schwer fest zu machen, der Aufbau hat ja fast ein Jahr gedauert und die Teile habe ich nacheinander gekauft - Die Schaltung ist vom Unfallrad. Gewicht, da mußte ich mal wiegen. aber recht schwer (<12kg).

Die Bremsen sind V-Breakes mit Rolle, auch wenn man sie nicht sieht. In der Info steht, dass ich es heute anders machen/versuchen würde. Mini V-Breakes gehen nur mit den Raceblades.

ciao
Torsten
länger ist mir lieber
Nach oben   Versenden Drucken
#284137 - 17.10.06 09:02 Re: UR - Teil 2: Postmans Projekt... [Re: dogfish]
Abdu
Nicht registriert
Hallo Christian / Mario

was sind das für Gepäckträger?, vor allen der vorne sagt mir sehr zu...thx

abdu
Nach oben   Versenden Drucken
#284138 - 17.10.06 09:11 Re: UR - Teil 2: Postmans Projekt... [Re: ]
Hardliner
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 871
Hallo abdu,

das ist ein Faiv Hoogar Plus.

Neuerdings kann man die Gepäckträger auch mieten.

Auch nicht schlecht...

Hier der Link

lg

Danjel
Nach oben   Versenden Drucken
#284174 - 17.10.06 11:26 Re: UR - Teil 2: Postmans Projekt... [Re: ]
Postman
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 55
Der Hinterradgepäckträger ist ein "Tubus Locc".
"Die Wirklichkeit übertrifft die Erwartungen unser Träume bei weitem!" (Columbus)
Nach oben   Versenden Drucken
#284187 - 17.10.06 12:30 Re: UR - Teil 2: Postmans Projekt... [Re: Postman]
Michi G.
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 161
Hallo Christian,

also da habt du und dein Papa mit dem Velotraum ein echtes Traum-Reiserad auf die Beine gestellt - Kompliment!

Viele Grüße
Michi
Nach oben   Versenden Drucken
#284228 - 17.10.06 15:59 Re: UR - Teil 2: Postmans Projekt... [Re: Michi G.]
Postman
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 55
Ja Danke Michi,

das Kompliment werde ich an den Chefmechaniker weitergeben. Es fährt sich auch so, wie es drauf steht.

Postman schmunzel
"Die Wirklichkeit übertrifft die Erwartungen unser Träume bei weitem!" (Columbus)
Nach oben   Versenden Drucken
#284230 - 17.10.06 16:10 Re: UR - Teil 2: Mickys Terra [Re: Falk]
Andreas R
Moderator Übernachtungsnetzwerk
abwesend abwesend
Beiträge: 13315
Hallo Falk,

In Antwort auf: falk
Zitat:
ich habe mir heute ein Dreirad gekauft!

Ist das die neue Version eines Mistelgespannes?


Nein, ein Blitz auf Rädern :-)

Gruß, Andreas
Radreiseberichte aus vier Kontinenten: Liegerad-Fernweh
Nach oben   Versenden Drucken
#284283 - 17.10.06 19:27 Re: UR - Teil 2: Mickys Terra [Re: Andreas R]
slayerman
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 552
Hi Andreas!

Was wiegts denn?

Gruß,
Manu
Nach oben   Versenden Drucken
#284355 - 18.10.06 00:20 Re: UR - Teil 2: Mickys Terra [Re: slayerman]
Wuppi
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 1821
Hallo Manu,

ich bin zwar nicht Andreas, aber laut Homepage Mango 32 kg incl lighting system.

Grüße Rolf
Mach es, bevor du bereust,es nicht getan zu haben.
Nach oben   Versenden Drucken
#284550 - 18.10.06 21:26 Re: UR - Teil 2: Fan-Post(ing)! [Re: dogfish]
dogfish
Mitglied
Themenersteller
abwesend abwesend
Beiträge: 9434
"Hinnis" Leidenschaft begann irgendwann Anfang der Neunziger.

Da ging Hinrich noch zur Schule , hatte die Nase voll von seinem alten Mountainbike!
War wegen schlechter Teile mindestens jede Woche einmal kaputt. Aufrüsten wollte er nicht, kam ihm nicht lohnenswert vor.


"Da MTBs zu der Zeit extrem 'in' waren, wollte auch ich wieder eines, aber diesmal etwas Hochwertigeres. Ein Laden in Uelzen für Sowas...





"damals und immer noch, ist 'jan cordes'... da bin ich also 1993 hin und wollte ein Mountainbike kaufen - er hatte auch eins da, allerdings...
ohne Beleuchtung usw. - Nach seiner Beratung kam ich aber doch zu der Überzeugung, ein Sport- oder Trekkingrad ist die bessere Wahl -
die Entscheidung wurde umso leichter, als er mir anbot, dass ich jedes Teil individuell aussuchen konnte. Und so habe ich mir mein Erstes
zusammengestellt. Der Rahmen stammt von einem Rahmenbauer aus Düsseldorf (Name weiß ich aber nicht mehr),
aus einer Titan/Stahl-Legierung (stand zumindest auf dem Aufkleber)."

"Als Schaltung kommt die Suntour XC expert mit Daumenschalthebeln
zum Einsatz, die Bremsen ebenfalls Suntour XC, Pedale Shimano, XT
(super Teile, laufen wie am ersten Tag), Naben Sachs New Success,

LX-Kettenblatt und sehr schicke Schutzbleche von SKS in grün." dafür ... später auch noch mehr von diesem, ein echtes Schnäppchen!


...


"Irgendwie wurde mir bewusst, mit fast 13 Jahren ist das Rad doch schon sehr alt, hat mich in der langen Zeit aber nie im Stich gelassen -
ich hatte trotzdem Lust auf ein Neues - auch, um das Alte in Zukunft zu schonen und zu erhalten, da dort viele Erinnerungen dran hängen.

Und es sollte wieder was Individuelles werden. Also im September 2005 auf zu Jan und eine Liste zusammengestellt, doch die Preise ... wirr
Seit damals nicht kleiner geworden, über 2000 Euro für ein neus Rad mit Nöll-Rahmen waren mir dann doch etwas viel - alternativ ein T700,
von der Ausstattung und Technik gefiel es mir, aber nicht vom Aussehen - schwarz sollte es wieder sein! Da kam Jan auf eine super Idee...


Umbau von einem T100 (Bj.2005 =>T100/700 haben die gleichen Rahmen, nur andere Farbe), zu einem Rad wie ich es wollte: Schwarz! cool
Mit etwas Silber. Und so entstand dieses Rad: Mit SON, Tubus Locc, Magura HS33, Nabe hinten Deore XT, Schaltung LX/XT Mix, Biogrip,
Sigma BC1200, SKS Chromoplastics und endlich, endlich einen Brooks Ledersattel (Flyer preaged). - Nach Erstellung der beiden Fotos..."





"...wurde das Lenklager noch gegen ein Shimano Ultegra getauscht, die vordere Bremse bekam Booster und die Pedale wurden
gegen die Shimano XT Pedale mit Schlaufen getauscht. Und so habe ich jetzt wieder ein Rad, wie ich es wollte.

So bringt es mich jeden Tag zur Arbeit und wieder zurück. Wird natürlich auch immer gut angeschlossen." zwinker






"Aber dem noch nicht genug: Im Mai diesen Jahres fand ich bei ebay ein jan cordes Rad der älteren Generation.
Aber top erhalten. Das habe ich für sage und schreibe 35 Euro ersteigert und war begeistert. Die Sechsgangschaltung
von Sachs abgebaut und durch meine MTB-Schaltung Deore LX von 1991 mit XT Daumenschalthebeln ersetzt, Kratzer weglackiert -
der Vorteil gegenüber 'Pulver' - einfach anschleifen und neu lackieren. Ohne zu großen Aufwand deutlich verbessert und fährt sich super!"





Es ist nicht zu übersehen: "Ich bin ein kleiner Fan der Räder von jan cordes. Das Gute ist eben auch, dass ich nicht weit fahren muss,
wenn ich ein Problem habe und er bietet einen super Service mit fairen Preisen. Vieles behebe ich auch selber,
gibt aber doch gewisse Sachen, die Spezialwerkzeug nötig machen."


"Hoffe, mit diesem Beitrag einen kleinen Teil zu diesem tollen Thema 'unsere Räder' beizutragen -
wirklich interessant, was es so alles gibt. Manchmal werde ich echt neidisch,
bin aber zur Zeit mit dem sehr zufrieden, was ich habe." schmunzel

Viele Grüße
Hinrich


Wer ist Hinrich...?
Tja, das wird er uns dann bei seinem
eigenen "Ersten" bestimmt noch erzählen,
ist jedenfalls keiner, den man lange bitten muß... lach

Gruß Mario

Geändert von dogfish (18.10.06 21:31)
Nach oben   Versenden Drucken
#284552 - 18.10.06 21:28 Re: UR - Teil 2: Mickys Terra [Re: slayerman]
Andreas R
Moderator Übernachtungsnetzwerk
abwesend abwesend
Beiträge: 13315
Hallo Manu,

In Antwort auf: slayer_man
Was wiegts denn?


So 34 Kilo.

Gruß, Andreas
Radreiseberichte aus vier Kontinenten: Liegerad-Fernweh
Nach oben   Versenden Drucken
#284562 - 18.10.06 22:13 Re: Unsere Räder - Teil 2 [Re: dogfish]
Durness
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 679
Hallo erstmal

Hier mein Rad das mir nun seit 16 Jahren gute Dienste tut.

Das einzige was ich bissi blöd finde ist das USA drauf steht, denn sooo aushängemäsig find ich dies nun auch nicht.

Der Lenker ist übrigens nach 2 Bandscheibenvorfällen immer weiter nach oben gewandert
Auf die Rennlenkerform möchte ich aber nicht verzichten.
hg
Durness




Nach oben   Versenden Drucken
Seite 4 von 101  < 1 2 3 4 5 6 ... 100 101 >


www.bikefreaks.de