Radreise & Fernradler Forum
Radreise & Fernradler Forum
Wer ist online?
6 Mitglieder (MatthiasM, CarstenR, bep, CFJH, 2 unsichtbar), 28 Gäste und 281 Suchmaschinen sind im Forum unterwegs.
Details
Erweitert
Rund ums Forum
Regeln
Die Regeln für dieses Forum
Nutzungsbedingungen
Vereinbarungen für die Benutzung
Das Team
Wer steht hinter dem Forum?
Verifizierung
Offenlegung deiner Identität
Beteiligte Homepages
Radreise-Seiten, die das Forum eingebunden haben
Mach mit!
Dieses Forum für deine Homepage
RSS Feeds RSS
Eine Übersicht öffentlicher RSS Feeds
Plauderecke
Zum Unterhalten und Plauschen
Die Geschichte
Die Geschichte des Forums
Spende
Unterstütze das Forum
Radreise-Wiki
Partnerseiten
Statistik
26576 Mitglieder
89312 Themen
1369679 Beiträge

In den letzten 12 Monaten waren 3447 Mitglieder aktiv. Die bislang meiste Aktivität war am 01.03.11 11:21 mit 1172 Besuchern gleichzeitig.
mehr...
Themenoptionen
#36401 - 28.02.03 12:55 1 Topf - Gerichte: Wer hat Rezepte
bOFi-X
Mitglied
Themenersteller
abwesend abwesend
Beiträge: 347
Hallo,
ich wollte mal anfragen ob die Selbstversorger auf Reisen irgendwelche Rezepte entwickelt haben die auf einem Benzinkocher mit einem Topf realisierbar sind.
Ich ernähre mich unterwegs zum Teil wochenlang von Spaghetti und anderen Nudeln, ab und zu Reis mit Erbsen oder Gemüse-Eintopf.
Aber da muss es doch mehr geben!?! traurig
Also, schreibt mal ein paar Rezepte für Gerichte für die man nur leichte und gut zu transportierende Nahrungsmittel benötigt.

bOFi-X
Nach oben   Versenden Drucken
#36448 - 28.02.03 19:58 Re: 1 Topf - Gerichte: Wer hat Rezepte [Re: bOFi-X]
Tine
Nicht registriert
Paprika-Risotto
Paprika und Reis anbraten, mit etwas Brühe/ Wasser aufgießen und diese immer erst einköcheln lassen, dann wieder neu aufgießen. Im Idealfall auch ein Achtel Wein dazu ... lach . Mit Safran, Butter und Parmesan würzen.
Statt Paprika jedes beliebige Gemüse, wichtig sind Brühe, Parmesan und Butter (Olivenöl), richtig lecker wird´s aber erst mit Safran.

Nach oben   Versenden Drucken
#36460 - 28.02.03 22:15 Re: 1 Topf - Gerichte: Wer hat Rezepte [Re: bOFi-X]
Sandro_S
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 169
Nach oben   Versenden Drucken
#36504 - 01.03.03 19:03 Re: 1 Topf - Gerichte: Wer hat Rezepte [Re: bOFi-X]
nadine
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 64
Hej bOFi-X,

wenn wir die Nudeln "satt" hatten, gabs' zur Abwechslung auch mal Grießbrei. Milch im Topf aufgekocht, Grießbrei nach pi mal Auge rein und dan fleißig rühren. Zusammen mit frischen Früchten wie Pfirsichen hat es ganz lecker geschmeckt.

Gruß,
Nadine
Nach oben   Versenden Drucken
#36529 - 01.03.03 21:59 Re: 1 Topf - Gerichte: Wer hat Rezepte [Re: nadine]
kanis livas
Nicht registriert
Hi,

Für diejenigen, die gerne Gemüse essen, z.B. in südlichen Ländern:

Peperoni, Aubergine, Zughetti, Tomaten, Zwiebeln, Knoblauch, alles in Stücke schneiden. Etwas Oel in die Pfanne und alles leicht braten. Ein wenig Wasser oder Bouillon dazu und leicht einkochen. Ein Glas Rotwein, Brot und ein Teller obiges Gemüse - guten Appetit!

Nette Grüsse,

Kanis

Nach oben   Versenden Drucken
#36531 - 01.03.03 22:25 Re: 1 Topf - Gerichte: Wer hat Rezepte [Re: bOFi-X]
José María
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 5433
Ja also mir hat dies gut geschmeckt,
Reis kochen, dann anschließend in der Pfanne Knoblauch anbraten (Oliven Öl) mit zwiebeln und Peperoni. Wen Zucchini, Pilze, Paprika oder Tomaten, eins davon vor Handen ist mit in der Pfanne geben anschließend mit Wasser und Gemüse Brühe eine Soße Kreieren und mit Salz und Safran oder Curry abschmecken. Zum Schluss kommt der Gekochter Reis dazu. Sau
Scharf, und nach Knoblauch stinkt Mann auch aber Lecker ist es. grins grins grins
Guten Appetit.
José

omm
P.S. mit Nudeln gehts Natürlich auch.
Nach oben   Versenden Drucken
#36585 - 02.03.03 14:15 Re: 1 Topf - Gerichte: Wer hat Rezepte [Re: José María]
ffrank
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 21
Sind die hier geposteten Rezepte nicht ein bischen zu kompliziert für mal eben unterwegs auf dem Bunsenbrenner zubereitet?!
Gruß Frank
Nach oben   Versenden Drucken
#36589 - 02.03.03 15:02 Re: 1 Topf - Gerichte: Wer hat Rezepte [Re: bOFi-X]
schwalli
Mitglied Übernachtungsnetzwerk
abwesend abwesend
Beiträge: 1162
also zucchini kleinschneiden (wuerfel 5mm bei 5mm) genug knoblauch und eine kleine zwiebel dazu alles zusammen mit olivenoel anbraten und zum schluss mit salz und pfeffer abschmecken---mmmhhhh!
dazu gibts dann nudeln lach
fruehstueck: am abend vorher wasser abkochen in die warmhaltekanne schuetten und am naechsten morgen einfach damit kaffe aufbruehen und muesli anruehren. das hat sich im winter ganz gut bewaehrt da das wasser am abend( temperatur) schneller kocht und es dann am morgen einfach schneller geht!
ansonsten faellt mir noch der linseneintopf ein( oh man war das lecker)
linsen in wasser mit karotten, kartoffeln, bacon und tomaten fuer 45min kochen dann mit zimt, salz, pfeffer, und curry abschmecken grins
das ganze wurde als auf dem trangia gekocht ( das ist der in dem eigentlich nichts ueberkocht zwinker )
andreas
Nach oben   Versenden Drucken
#36606 - 02.03.03 17:36 Re: 1 Topf - Gerichte: Wer hat Rezepte [Re: bOFi-X]
wolfi
Nicht registriert
Also was ich oft zuhause mache ... Eine kleingewuerfelte Zwiebel anbraten, dann eine Dose Tomaten- oder Gulaschsuppe (425 ml) reinkippen, bissl Wein / Milch / Wasser dazu, dann Reis reingeben und ziehen lassen bis der Reis essbar ist. Mit Paprika, Salz, und was Du halt noch hast wuerzen. bäh bäh cool cool
Nach oben   Versenden Drucken
#36628 - 02.03.03 19:50 Re: 1 Topf - Gerichte: Wer hat Rezepte [Re: ffrank]
joerg046
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 2393
Nein, spätestens nach der 3. Woche will man halt mal was "kompliziertes", weil einem die Schbageddi schon zum sprichwörtlichen Hals raushängen zwinker
ich find das Thema gut.
Servus, Jörgi aus München bier

Münchner Liegeradstammtisch
Nach oben   Versenden Drucken
#36630 - 02.03.03 20:01 Fondue [Re: bOFi-X]
joerg046
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 2393
das allereinfachste ist : Fleischfondue.
Bei Käsefondue oder Schokofondue (Gruß an Schwinn-Girl) ist die putzerei danach nicht so lustig.
Also Fleischfondue:
einen halben Topf voll Wasser zum kochen bringen, Brühwürfel rein. Oder man schleppt einen Kanister Frittenfett mit sich rum grins) Umrühren.
fleisch ( Rinderlendchen, Putenbrust, Schweinefilet) klein schneiden.
die mitgebrachten und mit einem Bleistiftspitzer angespitzten chinesischen Bambusessstäbchen (3s?) in die Hand nehmen, Fleischwürfelchen aufspiessen und ab in die Suppe.
wenn die Würfel durch sind, vom Stäbchen essen, in Kechup tauchen, dazu Baguettes und Grünzeug, wers mag.
macht in der Gruppe am meisten Spass.
Pro Nase ein bis zwei angespitzte chinesische Bambusessstäbchen mitnehmen nicht vergessen, die wiegen fast gar nix. Brühwürfel bekommt man fast überall.
Guten Appetit
Servus, Jörgi aus München bier

Münchner Liegeradstammtisch
Nach oben   Versenden Drucken
#36637 - 02.03.03 20:25 Re: 1 Topf - Gerichte: Wer hat Rezepte [Re: bOFi-X]
HeinzH.
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 9552
Hallo bOFi-X,
betreffs einfacher Rezepte für Trangia &Co schau doch einmal hier hinein .
Gruß aus HH,
HeinzH.
Demokratie lebt vom selbstbestimmten Mitmachen der Bürger...
Nach oben   Versenden Drucken
#39776 - 03.04.03 10:23 Re: Fondue [Re: joerg046]
Anonym
Nicht registriert
Hallo beisammen!

Das ist wohl das beste "Ein-Topf-Gericht" für unterwegs und es ist wirklich echt lecker und richtig schön gemütlich!
Da wäre ich im Leben nicht drauf gekommen. zwinker
Nach oben   Versenden Drucken
#40186 - 08.04.03 18:06 Re: 1 Topf - Gerichte: Wer hat Rezepte [Re: bOFi-X]
alexx
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 297
Meine Reisvariante : indische Art
Zwiebel anbraten, getrocknete Tomaten ( tolle Beilage: geringes Gewicht, haltbar, geschmacksintensiv) dazu, kleingeschnipselte Zucchini oder Paprika oder... und Knoblauch dazu, mit Paprikapulver (süß) würzen. Allerdings nicht zuviele Gemüsesorten.
Dann gehackte Mandeln/Nußmischung, Rosinen, Banane mit ordentlich Butter in den mit einem kräftigen Schluck O-Saft ( frisch gepresst ) gekochten Reis geben, Curry dran, etwas durchziehen lassen und das Zwiebelgemüse dazu.
Dann nimmt man noch ein kühles helles aus dem imaginären Kühlschrank - guten Appetit!
wo´s rauf geht, geht´s auch wieder runter
Nach oben   Versenden Drucken
#40203 - 08.04.03 21:47 Re: 1 Topf - Gerichte: Wer hat Rezepte [Re: bOFi-X]
ffrank
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 21
Eintoepfe gehoeren zu den beliebtesten Gerichten, weil sie einfach zu kochen sind und die verschiedenen Zutaten - gleichzeitig in einem Topf gegart - einen besonders aromatischen Geschmack abgeben.
Grundlage fuer Eintopf koennen sein: Kohl und anderes Gemuese, Kartoffeln, Nudeln, Graupen, Reis, Geraeuchertes, Rind-, Schweine-, Kalb- und Hammelfleisch, Wild, Gefluegel und Fisch. Hackfleisch und Wuerstchen werden oft als Einlage reingegeben.
Obwohl Eintoepfe problemlos zu kochen sind, verlangen sie doch eine gewisse Sorgfalt bei der Zubereitung. Zuerst kommt meistens die Fluessigkeit und dann die Zutat mit der laengsten Garzeit in den Topf.
Also fast immer Fleisch. Je nach Laenge der Garzeit folgen die anderen Zutaten. Bei Huelsenfruchteintoepfen kommen zuerst die Huelsenfruechte an die Reihe, da sie eine sehr lange Garzeit haben. Fuer alle Eintoepfe gilt, dass sie zugedeckt bei schwacher Hitze garen, damit sie nicht verkochen. Man sollte sie auch nicht zu stark wuerzen, damit der Eigengeschmack nicht ueberdeckt wird.
Viele Eintoepfe kann man im Tontopf oder in feuerfesten Formen zubereiten. Man stellt sie zugedeckt in den Ofen. Tontoepfe in den kalten, andere in den vorgeheizten. Besonders ideal fuer Huelsenfrucht- und Kohlgerichte: das Kochen im Schnellkochtopf. Es verkuerzt die Garzeiten um ein Drittel, erhaelt weitgehend Vitamine und Mineralstoffe und intensiviert das Aroma. Es ist arbeits- und zeitsparend, wenn man fuer Eintoepfe tiefgekuehltes Gemuese, Gemuesekonserven oder Schnellkoch-Huelsenfruechte verwendet.

Gruß Frank
Nach oben   Versenden Drucken
#40233 - 09.04.03 11:21 Re: 1 Topf - Gerichte: Wer hat Rezepte [Re: ffrank]
monika
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 693
Zitat:
das Kochen im Schnellkochtopf

gibt es den auch schon als Zubehör für einen Trangia zwinker

Gruß Monika
Nach oben   Versenden Drucken
#40235 - 09.04.03 11:35 Re: 1 Topf - Gerichte: Wer hat Rezepte [Re: monika]
ffrank
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 21
sry peinlich aber was ist denn eiun Trangia?! verwirrt
Gruß Frank
Nach oben   Versenden Drucken
#40243 - 09.04.03 13:17 Re: 1 Topf - Gerichte: Wer hat Rezepte [Re: ffrank]
Franz
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 57

Zitat:
Man stellt sie zugedeckt in den Ofen

Jetzt muß ich auch noch einen Ofen mitnehmen, ersuche dich um einen Tipp wohin nur mit meinem Ofen. Anhänger? Verlängerungskabel?

Gruß Franz
Nach oben   Versenden Drucken
#40248 - 09.04.03 13:41 Re: 1 Topf - Gerichte: Wer hat Rezepte [Re: ffrank]
shabbaz
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 969
Nach oben   Versenden Drucken
#40278 - 09.04.03 20:19 Re: 1 Topf - Gerichte: Wer hat Rezepte [Re: Franz]
ffrank
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 21
Hi! listig

Am besten stellst Du den Ofen direkt neben den Gefrierschrank, den Du nicht vergessen solltest. bäh

Nein, ich meinte mit diesem Artikel eher die richtige Zubreitung eines Eintopfes. Gesund und schmeckt immer gut, auch unterwegs.
Gruß Frank
Nach oben   Versenden Drucken
#40333 - 10.04.03 12:37 Re: 1 Topf - Gerichte: Wer hat Rezepte [Re: ffrank]
Anonym
Nicht registriert
Obwohl ich sehr gern Hülsenfrüchte aller Art esse, sind diese wohl is auf rote Linsen nicht für den Outdoor-Einsatz geeignet wegen der sehr langen Kochzeit. Was ich aber empfehlen könnte ist Couscous (vorbehandelter zerkleinerter Weizen), der braucht nur in heißem Wasser 10min quellen, in dieser Zeit kann man die anderen Zutaten (Gemüse, ...) bereiten.
Gruß
Jutta
Nach oben   Versenden Drucken
#40409 - 11.04.03 00:07 Re: 1 Topf - Gerichte: Wer hat Rezepte [Re: Anonym]
ffrank
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 21
Weitere Rezepte findest Du auch hier: Leckere Rezepte , schau doch mal vorbei! ;-)
Gruß Frank
Nach oben   Versenden Drucken
#43575 - 13.05.03 16:33 Re: 1 Topf - Gerichte: Wer hat Rezepte [Re: bOFi-X]
Ulli
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 4
Mir ist auch noch was eingefallen:

Milchreis: 2 Tassen Milch, 1 Tasse Wasser und gut 1 Tasse Rundkornreis zum Kochen bringen, etwas zuckern und das ganze in Pullover und Schlafsack einpacken. Während der Reis quillt, Obst schneiden und Fruchtsalat zubereiten. Oder Kompott aus der Dose herrichten. Was überbleibt, ist auch kalt am nächsten Tag zum Frühstück gut.

Quinoa: Ist ein südamerikanisches Getreide, das einfach mit Wasser aufgekocht wird, sehr schnell durch ist und gut schmeckt. Dazu passt Gemüse (klein geschnitten mitkochen) oder einfach Käsestückerl, Speck, etc. drüberstreuen. Für geschmackliche Veränderung und kalorienmäßige Aufbesserung ist auch eingerührter Sauerrahm oder Frischkäse gut.

Grüße aus Wien!
Nach oben   Versenden Drucken
#46352 - 11.06.03 00:54 Re: 1 Topf - Gerichte: Wer hat Rezepte [Re: Anonym]
eva-maria
Nicht registriert
Hallo,

kann mich Jutta nur anschließen: Couscous oder auch Bulgur sind eine prima Alternative zu Reis, weil sie schneller fertig sind. Passen auch alle beliebigen Arten von Gemüse und Fleisch dazu.
Pikante Alternative zum Grießbrei wäre Polenta. Man kann sie breiartig essen, mit Gemüse vermischt, oder auch fest werden lassen, in Scheiben schneiden und anbraten (zum Beispiel als Proviant für den nächsten Tag).
Neu gibt es jetzt so Weizenkörner, die wohl irgendwie vorbearbeitet sind (so wie Parboiled Reis), so dass sie auch recht schnell fertig sind - das kenne ich allerdings bisher nur aus der Werbung.
Nudeln kann man auch gut mit Pesto essen (entweder fertig einkaufen oder aus Olivenöl, Parmesankäse und vielen frischen, gehackten Kräutern improvisieren).
Essbare Pflanzen wachsen oft am Wegrand, da lohnt es sich, vorher mal ein Buch über das Kochen mit Wildkräutern anzuschauen (hängt natürlich ab von der Jahreszeit und der Flora des Reiseziels). Dass wir keine geschützten Pflanzen pflücken, ist ja wohl klar.
zwinker

Grüße, Eva-Maria
Nach oben   Versenden Drucken
#46413 - 11.06.03 14:24 Re: 1 Topf - Gerichte: Wer hat Rezepte [Re: bOFi-X]
Jurinde
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 71
Hallo,

Kartoffeln sind ja bekanntlich nicht so leicht zu bearbeiten auf Tour und auch schwer zu tragen, daher machen wir folgendes: wir kaufen uns handeslübliches Kartoffelpüreepulver und achten darauf, dass man keine Milch hinzugeben muß, denn Milch ist auf Tour auch immer ein Problem wenn es warm ist.

Zum Kartoffelpüree kann man dann alles mögliche machen am einfachsten ist es eine Dose Gemüse dazuzukippen und alles gut durchzurühren, das bring viele Kohlenhydrate für den nächsten Tag.

Man kann aber auch erst andere Zutaten (frisches Gemüse, Fleisch) im Topf garen und dann Wasser und das Kartoffelpüree zugeben.

Mit Reis kann man ähnlich verfahren, wobei wir immer darauf achten, dass es Reis ist, der schnell kocht (10 min). Reis hat gegenüber Nudeln den Vorteil, dass man kein restliches Wasser abgießen muß und damit kein Wasser verschwendet, falls es nicht aus dem bach um die ecke zu bekommen ist und auch das Abgießen ist ja immer so eine Sache.

Mit Nudeln im einem Topf kann man auch folgendes machen, man nimmt sich eine Packung Tütensuppe (pro Person) kocht wie angegeben, nur mehr Wasser und streut zusätzlich noch Nudeln in die Suppe. Das ergibt am Ende keine Suppe sondern Nudeln mit Sosse. In der jeweiligen geschmacksrichtung der Tütensuppe. Man kann natürlich auch Brühwürfel etc. mitnehmen, aber ich finde es ist viel leicht eine Tütensuppe als Grundlage zu nehmen, die "Küche" wird dann kleiner, weil weniger überflüssige Geräte und Gewürze mitgeschleppt werden müssen.

Viel Spaß
Jurinde

P.S. So sitzt man selten mehr als 20 min beim Kochen bis man endlich was zu essen bekommt. Habe das alles mit einem Gaskochen und einem Topf auf Tour gekocht.
Nach oben   Versenden Drucken
#46483 - 11.06.03 20:21 Re: 1 Topf - Gerichte: Wer hat Rezepte [Re: Jurinde]
HeinzH.
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 9552
Grappakartoffeln!
In den fertigen Kartoffelbrei ein Esslöffel Olivenöl und einen guten Schuß Grappa (aus der Bordapotheke grins ) vorsichtig hineinrühren.
Dann einige Stücke Scheibenkäse obendrauf anschmelzen lassen.
Mmmmmh!


Demokratie lebt vom selbstbestimmten Mitmachen der Bürger...
Nach oben   Versenden Drucken
#57377 - 25.09.03 00:08 Re: 1 Topf - Gerichte: Wer hat Rezepte [Re: shabbaz]
HeinzH.
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 9552

"Das ist ein Trangia" schrieb shabbaz

....und das ist der wunderbare Gasbrennereinsatz zum Trangia:


"Reserve hat Ruh!" meint mein Trangia-Spiritusbrenner...

Gruß,
HeinzH.
Demokratie lebt vom selbstbestimmten Mitmachen der Bürger...
Nach oben   Versenden Drucken
#57416 - 25.09.03 13:57 Re: 1 Topf - Gerichte: Wer hat Rezepte [Re: ]
Martin_L
Mitglied Übernachtungsnetzwerk
abwesend abwesend
Beiträge: 319
Im Bioladen gibt es jetzt sogar Minuten-Polenta. Wasser/Brühe/Gemüsesuppe zum Kochen bringen, Polenta einrühren, 2-3 Minuten nachquellen lassen (geht sogar ohne Flamme, dann aber mit Deckel), fertig, lecker, satt.

Lässt sich prima mit frischem oder getrocknetem Gemüse (mitkochen) kombinieren, Käse reinschmelzen, Kräuter oder Knoblauch dazu ... bäh
Nach oben   Versenden Drucken


www.bikefreaks.de