Radreise & Fernradler Forum
Radreise & Fernradler Forum
Wer ist online?
21 Mitglieder (talybont, KUHmax, Jaeng, nebel-jonny, jutta, 9 unsichtbar), 44 Gäste und 213 Suchmaschinen sind im Forum unterwegs.
Details
Erweitert
Rund ums Forum
Regeln
Die Regeln für dieses Forum
Nutzungsbedingungen
Vereinbarungen für die Benutzung
Das Team
Wer steht hinter dem Forum?
Verifizierung
Offenlegung deiner Identität
Beteiligte Homepages
Radreise-Seiten, die das Forum eingebunden haben
Mach mit!
Dieses Forum für deine Homepage
RSS Feeds RSS
Eine Übersicht öffentlicher RSS Feeds
Plauderecke
Zum Unterhalten und Plauschen
Die Geschichte
Die Geschichte des Forums
Spende
Unterstütze das Forum
Radreise-Wiki
Partnerseiten
Statistik
26456 Mitglieder
88860 Themen
1359083 Beiträge

In den letzten 12 Monaten waren 3487 Mitglieder aktiv. Die bislang meiste Aktivität war am 01.03.11 11:21 mit 1172 Besuchern gleichzeitig.
mehr...
Seite 46 von 100  < 1 2 ... 44 45 46 47 48 ... 99 100 >
Themenoptionen
Off-topic #513641 - 06.04.09 15:27 Re: UR 3: Hart wie Stahl... [Re: Falk]
cyclejo
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 1104
Hab ich so lang nicht mehr gemacht grins
Allerdings verpass ich ihnen dieses Frühjahr mal ne neue Fettpackung, danach kann ich es Dir sagen.
Lg Jo
Nach oben   Versenden Drucken
#514727 - 11.04.09 15:50 UR 3: Frohe Ostern... [Re: mtb_freund]
dogfish
Mitglied
Themenersteller
abwesend abwesend
Beiträge: 9434
"Hallo Forum,

der Osterhase war dieses Jahr recht fleißig
und hat mir nun das neue Reiserad ins Nest gelegt."





Nach langem hin und her ist Stefan ("mtb_freund") beim Contoura Parma SC schwach geworden...
"und nicht zuletzt lockten die 20% Preisnachlass und die doch saubere Verarbeitung des Rahmens."





"Den Strom erzeugt ein Alfine-Nabendynamo u. für die Beleuchtung ist der Busch&Müller mit 40 Lux zuständig. Für den Fahrkomfort wurde
vorne eine Airwings Federgabel verbaut. Gebremst wird die Fuhre mir der altbewährten HS 33." Bild unten: "Zur Verarbeitung des Rahmens."





"Eigentlich war die Rohloff als Schaltung angedacht, aber trotz der 20% leider nicht im Budget möglich. Jetzt wurde hinten ein Alfine-8Gang
mit 2 Kettenblättern vorne verbaut. Aus meiner Sicht ein guter und preiswerter Kompromiss zur Rohloff. Eine ausgiebige Probefahrt steht..."


...


"noch am Osterwochenende aus, sofern die Regierung zustimmt..." schmunzel "...leider hat meine Digi-Cam den Geist aufgegeben, ich musste..."





"die Bilder mit dem Handy machen." Kein Problem, Stefan. - Bild unten: "Kettenspanner der Schaltung."





Schöne Ostertage wünscht Stefan

und Mario
Nach oben   Versenden Drucken
#514731 - 11.04.09 16:41 Re: UR 3: Frohe Ostern... [Re: dogfish]
yoon
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 948
Die Contoura Räder sind wirklich sehr edel...die Lackierung und die schwarze Alfine, klasse schmunzel Viel Spass mit dem Radel.
Nach oben   Versenden Drucken
#514768 - 11.04.09 21:26 Re: UR 3: Frohe Ostern... [Re: dogfish]
chromichromi
Nicht registriert
Ein schönes und klassisches Rad, geradezu zeitlos! Schlank und rank, sieht sehr gut aus!
airwing baute in letzter Zeit oft Mist bei den Stützen....und eine Kettenschaltung wäre klassischer, schöner und gefiele mir besser, aber sonst finde ich vieles klasse an dem rad!
Was wiegt es?

Geändert von chromichromi (11.04.09 21:27)
Nach oben   Versenden Drucken
#514825 - 12.04.09 10:59 Re: UR 3: Frohe Ostern... [Re: ]
mtb_freund
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 17
Hallo chromichromi

ich habe das Rad noch noicht gewogen aber ich schätze mal das es so an die 18 kg wiegen wird. Wenn ich genaueres weiß melde ich mich noch mal.

@dogfish....DANKE für´s einstellen.
Nach oben   Versenden Drucken
#514843 - 12.04.09 12:20 Re: UR 3: Frohe Ostern... [Re: dogfish]
Van der Graaf
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 428
Sehr schönes Rad, Glückwunsch. Allerdings stört mich der silber/schwarz Farbmix der Komponenten ein wenig. Ich finde einfarbig besser und mit der tolle blauen Farbe wäre m.E. silber perfekt. Ist aber alles Geschmackssache. schmunzel
Nach oben   Versenden Drucken
#514886 - 12.04.09 19:59 Re: UR 3: Frohe Ostern... [Re: mtb_freund]
chromichromi
Nicht registriert
In Antwort auf: mtb_freund
Hallo chromichromi

ich habe das Rad noch noicht gewogen aber ich schätze mal das es so an die 18 kg wiegen wird. Wenn ich genaueres weiß melde ich mich noch mal.

@dogfish....DANKE für´s einstellen.


Ja prima, mach das! Interressiert mich sehr!

Schön ist das Rad auf jeden Fall!
Nach oben   Versenden Drucken
#514888 - 12.04.09 20:02 Re: UR 3: Frohe Ostern... [Re: dogfish]
moettn
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 293
Genau, frohe Ostern schmunzel!

Martin
Nach oben   Versenden Drucken
#514942 - 13.04.09 00:06 UR 3: Mit Signature... [Re: dogfish]
dogfish
Mitglied
Themenersteller
abwesend abwesend
Beiträge: 9434
"Bilder in *Unsere Räder* zu bekommen
wird nicht einfach, hab nur eine alte Ricoh."





"Ich habe das Rad im Mai letzten Jahres gekauft
und muss gestehen, noch gar kein Foto davon gemacht."





"Natürlich wundern sich viele Leute, warum ich mit 69 Jahren noch mal Reiserad
und Zelt anschaffe. Ich fahre seit fast 30 Jahren Rennrad, hatte 4 Kogas (1 Proracer
und 3 Fullpro), aber man kriegt halt auf dem Rennrad nicht sooo viel von der Natur mit."





"Da hab ich mir letztes Jahr gedacht, es bleibt mir nicht mehr so viel Zeit, wenn ich noch was sehen will,
also jetzt oder nie! Klar war, auch das Reiserad wird ein KOGA, im Internet das Signature in RH 50 bestellt
und mir einen Händler in der Nähe mit dem Signature-Programm gesucht. Und es passt wie für mich gemacht."





"Zugegeben, es ist etwas schwer, mit 17 kg fast doppelt so viel wie meine Rennräder, aber wenn der Panzer mal rollt, hält ihn nichts mehr!
Als es dann da war, konnte ich meinen Mann nicht mehr von dem Rad wegkriegen. Es gab erbitterten Streit, bis er sein Eigenes hatte." schmunzel





"Das Rad selbst hat eigentlich noch keine Geschichte, da ich bisher nur eine Reise damit gemacht habe. Bin bis jetzt ca 4800km gefahren
und sehr zufrieden - bis auf den Ständer, der sich ständig lockert. Ein paar Daten: Koga Signature KS-TR26 RH 50, Gabel: Wide Bone 26",
Schaltgruppe: XT '08 27-Gang, Bremsen: Magura HS33, Reifen: Conti TravelContact 47-559, Sattel: Specialized Ariel Women 155 black..."





"Gepäckträger: Tubus Logo, Lenker: Pro Mtb Riser 15, Vorbau: Pro Ahead einstellbar, Griffe: Ergon GC2L,
Shimano-Nabendynamo DH-3N71, Scheinwerfer: Son EdeLux, Rücklicht: B&M DToplight X5 Senso..."





"Pumpe: Topeak Roadmorph, und Tubus-Ergo incl. Ständer."
Womit wir quasi bei Renates "Signatur" sind:

"Ein solches Teil hatte ich noch nie am Rad
und es ist ein schöner Name dafür."

Viele Grüße Renate
("lowrider39")


u. Mario
Nach oben   Versenden Drucken
#514947 - 13.04.09 01:29 Re: UR 3: Mit Signature... [Re: dogfish]
iassu
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 19455
Super und Hochachtung und noch viele unbeschwerte km!!
Gruß Andreas
Nach oben   Versenden Drucken
#514968 - 13.04.09 09:36 Re: UR 3: Mit Signature... [Re: dogfish]
esGässje
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 1184
Ein schönes Rad hast du dir da gekauft. Noch viele unbeschwerte km für viele Jahre wünsche ich dir.

Viele Grüße
Joachim
Nach oben   Versenden Drucken
#515057 - 13.04.09 20:36 Re: UR 3: Mit Signature... [Re: dogfish]
lowrider39
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 30
Danke Mario, dafür dass die Bilder von einer alten Kleinbildkamera stammen, hast Du das super gemacht.

Ich verspreche, die nächsten Bilder werden mit einer Digi gemacht, damit Du nicht wieder so viel Arbeit mit mir hast.

Grüße Renate
Nach oben   Versenden Drucken
#515063 - 13.04.09 20:53 Re: UR 3: Mit Signature... [Re: esGässje]
lowrider39
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 30
@ Andreas und Joachim

Danke für die guten Wünsche. Ja, es ist schon ein tolles Gerät. Ich hätte nie gedacht, dass mich ein so schweres Rad dermaßen begeistern könnte.

Grüße Renate
Nach oben   Versenden Drucken
#515065 - 13.04.09 21:00 Re: UR 3: Mit Signature... [Re: lowrider39]
chromichromi
Nicht registriert
Ein tolles, schönes, klassisches Rad!
Hochachtung!

ich hätte noch Brooks und Stützenfederung unbedingt addiert, und den häßlchen front-taschenhalter weggelassen, aber das ist geschmackssache...

schönes Rad!

auch die große Pumpe finde ich gut, wenn man eine braucht, ist so eine "echte" besser als so ein Miefquirl!


Also: Schööön!
Der Edellux ist gemein....(gräm) .


Das mit renate verstehe ich dennoch nicht...
Nach oben   Versenden Drucken
#515067 - 13.04.09 21:19 Re: Unsere Räder - Teil 3: Reiserad (rot) [Re: dogfish]
Mr. Pither
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 1613
So, ich hab Ostern mal ein paar Bilder gemacht...



Das ist das Rad, mit dem ich bisher alle meine (bzw. unsere) Reisen bestritten habe.
Angefangen (vor etwa 9 Jahren) hats damit, daß meiner Begleitung die Schlepperei einer mehrwöchigen Rucksackreise eigentlich etwas zuviel des Guten war und wir es deshalb mal mit Fahrrädern versuchen wollten. Dann hatte ich außerdem in der Werkstatt, wo ich seinerzeit meine Nachmittage verbracht habe, eine gut erhaltene Suntournabe gefunden, um die herum quasi mein Reiserad entstehen sollte, natürlich ergänzt durch andere feine Suntourteile, denn damals hatte ich einen kleinen Suntourfimmel und wollte gern ein Rad ohne Shimanoteile haben. Nicht aus Aversion oder so, sondern einfach weil Shimano eh jeder hatte und den Suntourteilen damals unter "Kennern" auch so ein bißchen der Nimbus der Unzerstörbarkeit anhaftete. (Nicht immer zu Recht.)
Teile von Suntour gabs damals auch noch fast hinterhergeschmissen, v.a. bei bicycles (heute BOC) habe ich viel besorgt, etliche Kassetten zum Schleuderpreis von 10 DM oder so. Auch Commandshifter hatten die noch, leider die Billigteile mit Blechschelle...
Deren linker Hebel war dann nach einigen tausend Reisekilometern bereits derartig verschlissen, daß seit 2007 Suntours Lenkerendhebel zum Einsatz kommen. Ergonomisch zwar deutlich schlechter, qualitativ aber besser.
Diese Rahmen hatte der Händler in den 90ern mal in einer Kleinserie bei Scapin in Italien aus Columbus-Nivachromrohren herstellen lassen. Anfang des Jahrtausends waren diese klassischen Reiseradrahmen dann so was von out, daß ich ihn nach einem längeren freundlichen Gespräch zum Einkaufspreis mitnehmen durfte. Purpurrot (RAL) gepulvert wurde das Teil dann in einer kleinen Beschichterei nahe Northeim.
Den Aufbau habe ich in der erwähnten Selbsthilfewerkstatt gemacht, dank professioneller Ausstattung (inkl. aller Fräser, Gewindeschneider etc.) ging das auch ganz glatt über die Bühne.
Der Antrieb ist, wie zu 6-fach und 7-fach Zeiten gern verwendet, nach dem Halfstep+Granny-Prinzip ausgewählt. Ergibt ca. 16 Gänge, ordentliche Untersetzungen und kleine Schritte im schnellen Bereich.



Die 7-fach Kassetten sind zwar recht dauerhaft, halten meiner Meinung nach aber auch nicht viel länger als das Zeug der damaligen Konkurrenz.



Schön ist, daß man das HR wegen der 7-fach Nabe fast symmetrisch einspeichen kann. Die Laufräder sind meine ersten selbstgebauten, haben aber, trotz "Billigspeichen", noch nie Probleme gemacht. Nach der ersten Reise habe ich noch mal nachzentriert, seitdem nie wieder. Wenn die ZAC19 (noch mit Weinmannaufkleber) mal das Zeitliche segnen werden, liegen schon alte Mavic Module4 und DD-Speichen als Ersatz bereit.




Der Rahmen hat einige schöne Details, wie die eingravierten Löwen an den Sitzstreben und am Steuerrohr, den Schalthebelsockel am Oberrohr, wo ein Zuganschlag zur Feineinstellung der hinteren Bremse Platz findet, ein angelötetes Röhrchen für den Bremszug hinten, die verstärkten Ösen für die Lichtkabelverlegung im Rahmen, dritter Flaschenhalter usw.




Nicht so schön ist das ital. Tretlagergewinde, früher hatte ich Konuslager (Shimano 105) drin, inzwischen eine SKF-Patrone, nachdem sich die rechte Schale mal selbsttätig gelockert hatte (zum Glück nahe der Heimat lach ).
Über die Jahre ist schon viel verändert worden, einiges ist dauerhaft rausgeflogen (Brooks Colt, Schwalbe Marathon, Suntours Pedersenbremse), aber so langsam nähere ich mich dem Endzustand.
Die Panaracer Pasela sind ganz gut, sollen aber wieder etwas breiteren Reifen weichen.



Die Reisebestückung stelle man sich dann noch vor mit 4 dunkelgrünen Ortliebs, passender Lenkertasche und Isomatte längs auf dem Träger. Und 2 Literflaschen von Isostar aus silbernem Kunstoff.

Tut mir leid, daß es hier keine tollen Beleuchtungsanlagen, Vielgangnaben, Superscheibenbremsen etc. zu sehen gibt, sondern nur ein 8 Jahre altes Rad, auf dem technischen Stand von vor 18 Jahren, aber mir gefällts ganz gut so und modernere Komponenten hab ich bisher auch nicht vermißt.
(Der Lenker ist außerdem superaktuell zwinker )



Teileliste:

Naben: Suntour XC-Pro GreaseGuard
Felgen: Weinmann ZAC19, doppelt geöst, 36 Loch
Speichen: Niro 2mm glatt, vierfachgekreuzt
Kassette: Suntour 13-15-17-20-24-28-32
Schaltwerk: XC-Pro, mittellanger Käfig
Umwerfer: Suntour GPX zweifach
Schalthebel: Suntour Lenkerendhebel
Kurbel: XC-Pro mit 24-46-49 (Blätter Shogun Edelstahl (24) und TA Alu), Sugino Autex Kurbelabziehschrauben
Tretlager: SKF
Pedale: Wellgo Kombipedale
Bremshebel: Suntour Sprint
Bremsen: Suntour XC Cantilever mit Koolstopgummis
Steuersatz: Primax (Nadellager)
Stütze und Vorbau: Kalloy
Lenker: Ritchey biomax 44cm, Kork-Gel-Lenkerband
Sattel: Concor
Träger: Blackburn (v+h)
Beleuchtung: Sanyo Walze, Union Ellipsoid Halogenscheinwerfer, ULO Rücklicht (kleiner ging nicht zwinker )

Gruß Florian
Nach oben   Versenden Drucken
#515069 - 13.04.09 21:33 Re: Unsere Räder - Teil 3: Reiserad (rot) [Re: Mr. Pither]
chromichromi
Nicht registriert
Wie bekommt man denn aus einer 7fach Kassette und einem 2fach Umwerfer 16 echte Gänge? Ja wohl eher 14 mit Überschneidung, also 10 echte?
oder?
Nach oben   Versenden Drucken
#515070 - 13.04.09 21:36 Re: Unsere Räder - Teil 3: Reiserad (rot) [Re: Mr. Pither]
Jumper79
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 982
Einfach großartig! Wunderschön!
Gruß
Sebastian
Nach oben   Versenden Drucken
#515071 - 13.04.09 21:50 Re: Unsere Räder - Teil 3: Reiserad (rot) [Re: Mr. Pither]
mackerziege
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 1384
Unterwegs in Deutschland

Klassisch,schön und zeitlos...
Das Rad findet meine volle Bewunderung!

L.G.
Andreas
Nach oben   Versenden Drucken
Off-topic #515073 - 13.04.09 21:50 Re: Unsere Räder - Teil 3: Reiserad (rot) [Re: ]
yoon
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 948
...ich seh da 3 blädder....

Ein absolut schönes Radel!

Geändert von yoon (13.04.09 21:51)
Nach oben   Versenden Drucken
Off-topic #515074 - 13.04.09 21:51 Re: Unsere Räder - Teil 3: Reiserad (rot) [Re: yoon]
mackerziege
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 1384
Unterwegs in Deutschland

24-46-49...
Nach oben   Versenden Drucken
Off-topic #515075 - 13.04.09 21:54 Re: Unsere Räder - Teil 3: Reiserad (rot) [Re: ]
netbelbo
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 1192
Du kannst auch mit einem 2-fach-Umwerfer 3-fach schalten. Mr. Pither schreibt ja irgendwo im Beitrag von Halfstep + Granny. Es handelt sich also eindeutig um 3-fach.

Gruß netbelbo
Nach oben   Versenden Drucken
#515077 - 13.04.09 21:58 Re: Unsere Räder - Teil 3: Reiserad (rot) [Re: ]
Mr. Pither
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 1613
Hier wirds vielleicht deutlich, wie Halfstep funktioniert:
http://www.ritzelrechner.de
Dann einfach die Werte eingeben, den Direktlink bekomm ich nicht hin. traurig
Man braucht eine rel. kurze Tretlagerwelle, um mit dem mittleren Blatt alle Ritzel hinten schalten zu können.
Das kleine KB ist nur mit den 3-4 größten Ritzeln zu kombinieren, ansonsten kann man mit dem Zweifachwerfer aber problemlos 3 Blätter bedienen.

Florian

Geändert von Mr. Pither (13.04.09 21:59)
Nach oben   Versenden Drucken
#515079 - 13.04.09 22:01 Re: Unsere Räder - Teil 3: Reiserad (rot) [Re: Mr. Pither]
netbelbo
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 1192
Sehr schönes Rad. Stimmiges Gesamtkonzept. Und es zeigt, dass es nicht immer das aktuellste Material sein muss. Gefällt mir wirklich sehr gut.

Gruß netbelbo
Nach oben   Versenden Drucken
#515134 - 14.04.09 09:23 Re: Unsere Räder - Teil 3: Reiserad (rot) [Re: ]
haneburger
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 151
Hier steht's genau beschrieben: Fahrradzukunft Ausgabe 2
Schöne Grüße aus Tirol
Nach oben   Versenden Drucken
#515136 - 14.04.09 09:33 Re: Unsere Räder - Teil 3: Reiserad (rot) [Re: Mr. Pither]
rayno
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 3362
Kompliment, Florian! Ein schöner Klassiker! Ganz nach meinem Geschmack!
Nach oben   Versenden Drucken
#516033 - 16.04.09 21:08 Re: Unsere Räder - Teil 3: Reiserad (rot) [Re: Mr. Pither]
LahmeGazelle
Mitglied
anwesend und fröhlich anwesend
Beiträge: 753
Super. Genau der "alte Plunder" auf den ich auch stehe und teilweise am Rad habe. Habe selbst die Erfahrung gemacht, dass irgendwann der Moment kommt, an dem man doch auf etwas "moderneres" umsteigen muss. Z.B. Walzendynamo. Hoffe, dass das bei Dir alles unfallfrei bleibt und hält und das Rad seinen authentischen Charme bewahrt.

Woher bekommst Du die Panaracer ? Panaracer sind aus welchen Gründen in D schwer zu bekommen. Meine TourGuard haben aus Altersschwäche schlapp gemacht.


Gruß Gerhard.
Nach oben   Versenden Drucken
#516043 - 16.04.09 21:35 Re: Unsere Räder - Teil 3: Reiserad (rot) [Re: LahmeGazelle]
mackerziege
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 1384
Unterwegs in Deutschland

Hi Gerhard,
den PanaracerTG müsste es aktuell beispielsweise bei http://meilenweit.net/ geben.

L.G.
Andreas
Nach oben   Versenden Drucken
#516052 - 16.04.09 21:49 Re: Unsere Räder - Teil 3: Reiserad (rot) [Re: mackerziege]
LahmeGazelle
Mitglied
anwesend und fröhlich anwesend
Beiträge: 753
Andreas,

danke. Das ist ein Wort. Ich wollte eh auf die 32-622 umsteigen (von 28-622)

Gruß Gerhard
Nach oben   Versenden Drucken
#516168 - 17.04.09 11:08 Re: Unsere Räder - Teil 3: Reiserad (rot) [Re: LahmeGazelle]
Mr. Pither
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 1613
Die Panaracer sind uralt, gekauft hab ich die ungefähr 2002, da hatten sie aber schon einige Jahre im Laden hinter sich. (Hab sie auch fast geschenkt bekommen.)
Entsprechend steinhart sind sie auch, man sieht auch nach einigen tausend Kilometern so gut wie keinen Verschleiß. Verreist bin ich mit denen zweimal, sonst hatte ich auch schon Marathons und Specialized Nimbus Reifen drauf, die ich auch ziemlich gut fand. Sehr komfortabel auch mit 7bar, aber recht schwer. Und miserabler Pannenschutz, aber das war in Skandinavien, wo kaum Flaschenscherben rumliegen, kein Problem, hab das auch erst gemerkt, als ich die Reifen später auch mal hier gefahren bin. lach
Das Rad wird eh nur zum Verreisen benutzt, deshalb tut es auch die altmodische Lichtanlage (wobei die an meinem Alltagsrad im Prinzip die gleiche ist) und von den Verschleißteilen (v.a. Kassetten) hab ich mir einen guten Vorrat angelegt, deshalb wird alles so altmodisch bleiben können, wie es ist.
Danke allen "Kennern" für die beifälligen Kommentare. schmunzel
Gruß Florian
Nach oben   Versenden Drucken
#516180 - 17.04.09 11:49 Re: Unsere Räder - Teil 3: Reiserad (rot) [Re: Mr. Pither]
otti
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 1752
Hallo Florian,

die Panaracer Tourgard waren die ersten Randonneurreifen mit einem nennenswerten Pannenschutz. Sie hatten einen Kevlargürtel, der bei mir auch sehr gut funktioniert hat. Ich bin ihn über viele Jahre Ende der 80-ger gefahren und war sehr zufrieden. Hatte damals die Rolle, die der Hyper von Vittoria heute hat.
Viele Grüße
Ulli
Nach oben   Versenden Drucken
Seite 46 von 100  < 1 2 ... 44 45 46 47 48 ... 99 100 >


www.bikefreaks.de