Radreise & Fernradler Forum
Radreise & Fernradler Forum
Wer ist online?
29 Mitglieder (HSchmidt, Bacardi, redfalo, amati111, 13 unsichtbar), 119 Gäste und 64 Suchmaschinen sind im Forum unterwegs.
Details
Erweitert
Rund ums Forum
Regeln
Die Regeln für dieses Forum
Nutzungsbedingungen
Vereinbarungen für die Benutzung
Das Team
Wer steht hinter dem Forum?
Verifizierung
Offenlegung deiner Identität
Beteiligte Homepages
Radreise-Seiten, die das Forum eingebunden haben
Mach mit!
Dieses Forum für deine Homepage
RSS Feeds RSS
Eine Übersicht öffentlicher RSS Feeds
Plauderecke
Zum Unterhalten und Plauschen
Die Geschichte
Die Geschichte des Forums
Spende
Unterstütze das Forum
Radreise-Wiki
Partnerseiten
Statistik
25493 Mitglieder
84813 Themen
1284500 Beiträge

In den letzten 12 Monaten waren 4051 Mitglieder aktiv. Die bislang meiste Aktivität war am 01.03.11 11:21 mit 1172 Besuchern gleichzeitig.
mehr...
Themenoptionen
#620832 - 17.05.10 09:25 Canyon du Verdon - Nord- od. Südseite ?
wutztock
Mitglied
Themenersteller
abwesend abwesend
Beiträge: 199
Hallo,

ich überlege gerade, welche Route ich nehme, wenn ich auf meinem Weg nach Nizza in den nächsten Wochen die Verdon-Schlucht erreiche.
Wer von euch ist denn schon beide Wege - also die Nordschleife und die Südroute gefahren und kann mir sagen, welches der "Schönere" ist. Ich habe gelesen die nördliche Route über den Col d´Ayen und anschließend die Schleife über Route des Cretes soll sehr beeindruckend sein. Allerdings weiß ich nicht, ob sie aufgrund ihres wohl höheren Schwierigkeitsgrades für mich (der diese Tour zum ersten Mal macht) evtl. zu schwer sein könnte - will mich ja auch nicht überschätzen. Wobei ich vorher schon Alpe d´Huez und Col du Lautaret hinter mich bringe (aber das muss ja nicht unbedingt etwas heißen ... wirr).
Ich werde mir für den Grand Canyon du Verdon ohnehin zwei Tage Zeit nehmen (wenns denn zeitlich passt) - muss mich aber offensichtlich hinter Moustiers Sainte Marie für eine Seite der Schlucht entscheiden (D957 und später die D71 ODER D952). Die D71 bin ich im letzten Jahr schon mit dem Cabrio gefahren. War wirklich unglaublich (!) - allerdings stelle ich mir vor, dass es vom Fahrrad aus noch wesentlich intensiver empfunden wird.
Campingplätze habe ich auf der Südseite vom Auto aus gesehen. Sind auf der Nordschleife auch genügend, od. ist es da ruhiger (Anfang Juni!). Wie sieht es da im Zweifel mit Wildzelten aus? Ist es dort ratsam (sinnvoll - notwendig?) od. in irgendeiner Weise riskant? Werde alleine unterwegs sein.
Ich hoffe das Wetter spielt gut mit zwinker

Tschüss und viele Grüße
Ralf
Nach oben   Versenden Drucken
#620853 - 17.05.10 10:47 Re: Canyon du Verdon - Nord- od. Südseite ? [Re: wutztock]
Ula
Mitglied Übernachtungsnetzwerk
abwesend abwesend
Beiträge: 1066
Hallo Ralf!

Da ich nur die Nordroute kenne, kann ich Dir nicht sagen, ob sie schöner ist als die Südroute. Jedenfalls fand ich sie sehr beeindruckend.
Wir sind von Osten gekommen (Campingplatz in St. Julien du Verdon am Lac de Castillon. Nicht besonders schön, aber zweckmäßig). Kurz vor Rougon sind wir in die Schlucht runter gefahren um ein Stück zu Fuß durch zu gehen. War sehr beeindruckend und letztendlich haben sich die 200 zusätzlichen Höhenmeter sehr gelohnt. Wäre ich alleine unterwegs gewesen, hätte ich mir das nicht angetan und hätte echt was verpasst!
Die Route des Cretes sind wir auch gefahren, was sich ebenfalls sehr gelohnt hat. Gezeltet haben wir an der Berghütte La Maline. Da ist eigentlich kein Campingplatz, aber auf Nachfrage hat man es uns erlaubt. Ansonsten könnte wild zelten etwas schwierig sein, es ist überall sehr steil.
Insgesamt waren es "nur" 55 km mit 1500 Hm. Da Du bergauf fährst, könnten es sogar noch etwas mehr Hm sein.

Viele Grüße,
Katja
Nach oben   Versenden Drucken
#620864 - 17.05.10 11:15 Re: Canyon du Verdon - Nord- od. Südseite ? [Re: wutztock]
hopi
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 2508
Hallo Ralf,

wenn Du dich tatsächlich zwischen der Nord- oder der Südroute entscheiden musst, dann nehme die Nordseite! Aber dann solltest Du auf jeden Fall auch die "Route des Cretes" einschließen, die ist doch nach meiner Einschätzung der eigentliche Höhepunkt dieser Route. Ein wenig "wellig" ist die schon, liegt ja auch nicht in der norddeutschen Tiefebene. schmunzel
Mit Camping habe ich dort keine eigenen Erfahrungen, aber es gibt dort einige sehr nette kleine Hotels.

mfg

- horst -
"If you want something done, do it yourself."
Nach oben   Versenden Drucken
#620872 - 17.05.10 11:27 Re: Canyon du Verdon - Nord- od. Südseite ? [Re: wutztock]
BeBor
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 4948
Hallo Ralf,

ich kann nur zur Nordseite was sagen. Fahrtechnisch kein besonderes Problem, aber es geht wirklich permanent bergauf. Irgendwo mittendrin gibt es einen urigen Campingplatz, der war aber bei meiner Tour (September 2009) bereits geschlossen.

In La-Palud-sur-Verdon (östliche Seite der Schlucht) gibt es eine Jugendherberge und zwei oder drei Cafes. Dort wirst (würdest, könntest) Du wahrscheinlich auch andere Radler (Kletterer, Kanuten, Wanderer) aus halb Europa treffen.

Bernd
Nach oben   Versenden Drucken
#620900 - 17.05.10 12:15 Re: Canyon du Verdon - Nord- od. Südseite ? [Re: wutztock]
Uli
Moderator
abwesend abwesend
Beiträge: 12241
Dann will ich mal Werbung für die Südseite machen. Ich war die Strecke auf Empfehlung gefahren, hat mir seeehr gut gefallen. Allerdings bin ich auch von Ost nach West, also auf der Talseite gefahren; ich glaube, das macht was aus. Empfehlenswert scheint mir zu sein Wochenenden zu meiden und morgens recht zeitig zu starten. Wir hatten über die Hälfte der Strecke fast keinen Kfz-Verkehr. Das sah am Sonntag vorher, den wir in Comps-sur-Artuby verbrachten, und im Laufe des Tages etwas anders aus.
Gruß
Uli
Nach oben   Versenden Drucken
#620917 - 17.05.10 13:27 Re: Canyon du Verdon - Nord- od. Südseite ? [Re: wutztock]
JoMo
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 4691
Servus,

wirf eine Münze, es sind beide Seiten wunderschön.

Gruß
jomo
Nach oben   Versenden Drucken
#620918 - 17.05.10 13:49 Re: Canyon du Verdon - Nord- od. Südseite ? [Re: JoMo]
BeBor
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 4948
In Antwort auf: JoMo
Servus,

wirf eine Münze, es sind beide Seiten wunderschön.

Wenn er zwei Tage Zeit hat, könnte er natürlich auch zuerst die südliche Strecke (soll ja etwas leichter zu fahren sein) nehmen, anschließend ganz komfortabel die nördliche Seite talwärts und danach südlich wieder hoch.

Und anschließend hier berichten, damit den künftigen Schluchtradlern die Wahl erleichtert wird.

Bernd
Nach oben   Versenden Drucken
#620928 - 17.05.10 14:19 Re: Canyon du Verdon - Nord- od. Südseite ? [Re: BeBor]
veloträumer
Mitglied Übernachtungsnetzwerk
abwesend abwesend
Beiträge: 12948
In Antwort auf: BeBor
ich kann nur zur Nordseite was sagen. Fahrtechnisch kein besonderes Problem, aber es geht wirklich permanent bergauf. Irgendwo mittendrin gibt es einen urigen Campingplatz, der war aber bei meiner Tour (September 2009) bereits geschlossen.

Ich kenn nur die Südseite - daher die Anmerkung: Die Südseite geht mehrfach Auf und Ab und ist recht schwierig zu fahren. War bei sommerliche Hitze ziemlich ausgebrannt danach. Insgesamt habe ich bisher im Gegensatz zu diesem Thread häufiger gelesen, dass die Südseite schöner sein soll. Auf der Südseite gibt es keinen Camping zwischendrin - man kann lediglich in Comps-s-Artuby campen (2-3 km westlich) - absolut einsam, in Comps auch nur wenig Infrastruktur. Wenn du mehr Infrastruktur suchst, musst du vorher an der Verdon bzw. nahe Castellane campieren. Weil es aber besser ist, morgens die Schlucht zu fahren, empfiehlt es sich auf der Südseite aber vorher in Comps zu campieren, sofern in Ost-West-Richtung unterwegs. In Manöver-Fällen kann es in Comps-s-Artuby vorkommen, dass vom nahen Militärgelände Schießgeräusche die Nachtstille stören.
Liebe Grüße! Ciao! Salut! Saludos! Greetings!
Matthias
Nach oben   Versenden Drucken
Off-topic #620931 - 17.05.10 14:40 Re: Canyon du Verdon - Nord- od. Südseite ? [Re: veloträumer]
Uli
Moderator
abwesend abwesend
Beiträge: 12241
Zitat:
In Manöver-Fällen kann es in Comps-s-Artuby vorkommen, dass vom nahen Militärgelände Schießgeräusche die Nachtstille stören.

Die D955 von Draguignan nach Comps-s-A. geht quer durch den Truppenübungsplatz. Bei den Übungen wird auch von einer Seite des Platzes über die Straße auf die andere Seite geballert. Ist schon ein "ulkiges" Gefühl, wenn man die Steigung hoch kurbelt und über einem die Geschosse (vermutlich Mörsergranaten) pfeifen.
Gruß
Uli
Nach oben   Versenden Drucken
#620932 - 17.05.10 14:43 Re: Canyon du Verdon - Nord- od. Südseite ? [Re: wutztock]
legorado
Mitglied Übernachtungsnetzwerk
abwesend abwesend
Beiträge: 275
Hallo,

ich würde auch sagen die Nordseite, falls jedoch 2 Tage Zeit sind auch beide!

Wir sind von Westen gekommen und haben hinter Moustiers Sainte bei der Verdonbrücke der D957 übernachtet, super Platz (kein Campingplatz!) mit wunderschönem Sonnenuntergang. Wasser und Toiletten sind vorhanden. Dann die Südseite entlang und über Trigance nach Norden über die Pont-de-Soleils bis Clue de Carajuna.(über eine kleine Brücke links rein) Dort haben wir übernachtet, direkt am Verdon. Camping ist dort ausdrücklich verboten! Doch nach 2h Gewitter haben wir es und dort gemütlich gemacht. Dann sind wir bis La Palud, haben die Schleife gedreht und sind wieder zurück und am Abend schließlich in Comps-sur-Artuby gelandet.

Falls du gps Daten möchtest um ggf. auch die Höhenmeter abzuschätzen einfach melden.

Mfg Sebastian
Nach oben   Versenden Drucken
#620951 - 17.05.10 16:38 Re: Canyon du Verdon - Nord- od. Südseite ? [Re: BeBor]
Ula
Mitglied Übernachtungsnetzwerk
abwesend abwesend
Beiträge: 1066
In Antwort auf: BeBor

anschließend ganz komfortabel die nördliche Seite talwärts


Allein mein oben beschriebener Teilabschnitt talwärts von St. Julien bis zur Berghütte hat - ohne Abstecher in die Schlucht - 1300 Hm. Bis Moustiers kommen nochmal ca. 500 Hm dazu, auf insgesamt 75 km. Das kann man natürlich an einem Tag schaffen, als gemütlich würde ich es aber nicht unbedingt bezeichnen.

Mein Streckenverlauf bei gpsies:
St. Julien - Berghütte La Maline
La Maline - Dauphin
Nach oben   Versenden Drucken
Off-topic #620952 - 17.05.10 16:43 Re: Canyon du Verdon - Nord- od. Südseite ? [Re: Uli]
veloträumer
Mitglied Übernachtungsnetzwerk
abwesend abwesend
Beiträge: 12948
In Antwort auf: Uli
Die D955 von Draguignan nach Comps-s-A. geht quer durch den Truppenübungsplatz. Bei den Übungen wird auch von einer Seite des Platzes über die Straße auf die andere Seite geballert.

Müsste dann nicht die Straße gesperrt werden? - Zumindest in Deutschland könnte ich mir das so nicht vorstellen, da wird das Schießen sogar eingestellt, wenn Wildtiere auftauchen.
Übrigens bin ich letztes Jahr auch ein gewichtigen Teil da durchgefahren, es war aber alles ruhig. 2002 hatte ich aber auf dem eigentlich stillen Camping die ganze Nacht die Artillerie in den Ohren.
Liebe Grüße! Ciao! Salut! Saludos! Greetings!
Matthias
Nach oben   Versenden Drucken
#620958 - 17.05.10 17:33 Re: Canyon du Verdon - Nord- od. Südseite ? [Re: veloträumer]
m.indurain
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 1029
Bin die Südseite komplett und die Nordseite ab Castellane mit der Schleife über die Route des Cretes gefahren.

Einen Bericht von der Südseiten-Tour gibt es hier:

http://provence.europaradtouren.de/3_moustiers_-_annot.html

Die Nordseiten-Tour ist schon länger her ...

Meine subjektive Sicht: Beide Seiten sind landschaftlich etwa gleichwertig. Die Nordseite aber nur dann, wenn man die Route des Cretes einbezieht.

Gemäß Bike Route Toaster sind auf der Nordseite (mit Route des Cretes) etwa gleich viele Höhenmeter zu überwinden wie auf der Südseite (sofern man von Moustiers kommt und danach weiter nach Castellane fährt).

Die Steigungen auf der Südseite habe ich als moderat in Erinnerung. An die Norseite kann ich mich bezüglich Steigungen nicht mehr erinnern.

Fazit: Kannst bei Seiten fahren

Gruß
Peter


Geändert von m.indurain (17.05.10 17:34)
Nach oben   Versenden Drucken
#620974 - 17.05.10 18:38 Re: Canyon du Verdon - Nord- od. Südseite ? [Re: wutztock]
cyclejo
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 1104
Hallo Ralf,
wenn Du flußabwärst, also von Comps nach Moustiers fährts, nimmst Du besser die südliche, umgekehrt die nördliche Route.
Dann hast Du nämlich den Fluß jeweils rechts von Dir und kannst die Ausblicke während der Fahrt genießen.
Gefällt Dir etwas wirklich gut, fährst Du einfach rechts ran und kannst in aller Ruhe gucken, ohne die Straße überqueren zu müssen.
Lg Jo
Nach oben   Versenden Drucken
#620996 - 17.05.10 19:52 Re: Canyon du Verdon - Nord- od. Südseite ? [Re: wutztock]
wutztock
Mitglied
Themenersteller
abwesend abwesend
Beiträge: 199
Hallo,

vielen Dank euch allen für die hilfreichen Antworten!
Ich komme aus Moustiers und bin auf dem Weg nach Comps (von da aus geht´s dann weiter gen Süden!). Ich hatte in der Tat auch schon daran gedacht hinter Moustiers einen Zeltplatz aufzusuchen und von dort aus mit reduziertem Gepäck an einem Tag die Nordschleife zu fahren, dann zurück zum Zelt und am nächsten Tag über die Südroute mit vollem Gepäck über die Südroute weiter nach Comps zu fahren.
Ich weiß halt nur nicht wie kräftezehrend das dann insgesamt wird ...klar ist natürlich irgendwie bei jedem anders...!
Naja, verlockend wäre es schon - ich werde mal sehen, wie ich die vorhergehenden Berge bis dahin geschafft habe und anhand dessen beurteilen, ob ich es so angehen werde schmunzel
Ist denn in der Nähe der Gabelung von Moustiers kommend ein Campingplatz - damit ich in Schlagdistanz bin (wenns ausdrücklich verboten ist dort wild zu campen, dann möchte ich mich natürlich auch daran halten ..wenn möglich zwinker - ich kann mir vorstellen, dass bei der Menge an Touristen in den Schluchten die Ranger dort nicht gerade zimperlich bei Verstößen reagieren werden) ?

Vielen Dank nochmal!

Tschüss
Ralf
Nach oben   Versenden Drucken
#621036 - 17.05.10 21:14 Re: Canyon du Verdon - Nord- od. Südseite ? [Re: wutztock]
hopi
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 2508
In Antwort auf: wutztock

Ist denn in der Nähe der Gabelung von Moustiers kommend ein Campingplatz -

Hallo Ralf,
ich habe mal in meiner längere Zeit nicht mehr aktualisierte POI-Sammlung französischer Campingplätze nachgeschaut. Danach sollten sowohl in Moustiers als auch an der D 957 zwischen der Gabelung mit der D 952 einige Campingplätze sein. Die 2 Plätze an der D 957 müssten so etwa 800 bzw. 1600 m südlich der Gabelung sein. Da ich meist kleine Hotels aufsuche, kann ich jedoch nicht verlässlich sagen, ob diese Informationen meiner POI-Sammlung noch aktuell sind.

mfg

- horst -
"If you want something done, do it yourself."
Nach oben   Versenden Drucken
#621045 - 17.05.10 21:31 Re: Canyon du Verdon - Nord- od. Südseite ? [Re: wutztock]
BeBor
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 4948
In Antwort auf: wutztock

Ist denn in der Nähe der Gabelung von Moustiers kommend ein Campingplatz...

In Moustiers sind derer drei. An der nördlichen Route in der Schlucht ca. 10 km entfernt von der Einfahrt (oberhalb des Staussees) in Richtung La Palut ist ebenfalls einer. Und einer ist meiner diffusen Erinnerung nach am See bei Les-Salles-sur-Verdon.

Bernd
Nach oben   Versenden Drucken
#621057 - 17.05.10 21:48 Re: Canyon du Verdon - Nord- od. Südseite ? [Re: wutztock]
veloträumer
Mitglied Übernachtungsnetzwerk
abwesend abwesend
Beiträge: 12948
In Antwort auf: wutztock
Ist denn in der Nähe der Gabelung von Moustiers kommend ein Campingplatz

Bei 8 Campingplätzen solltest du fündig werden. Dem Internet sei Dank. zwinker
Liebe Grüße! Ciao! Salut! Saludos! Greetings!
Matthias
Nach oben   Versenden Drucken
#621072 - 17.05.10 22:20 Re: Canyon du Verdon - Nord- od. Südseite ? [Re: veloträumer]
wutztock
Mitglied
Themenersteller
abwesend abwesend
Beiträge: 199
Hallo,

Danke nochmals für die hilfreichen Hinweise!!
...und natürlich für die Links (klar ...hätte ich ja auch mal selbst drauf kommen können zwinker ).
Da ist mit Sicherheit ein guter dabei.

Tschüss
Ralf
Nach oben   Versenden Drucken


www.bikefreaks.de