Radreise & Fernradler Forum
Radreise & Fernradler Forum
Wer ist online?
48 Mitglieder (JaH, SchottTours, greenstefan, Lagerschaden, Toelpel, Konsi, Fynn, Nico, Deul, Holger, 9 unsichtbar), 134 Gäste und 67 Suchmaschinen sind im Forum unterwegs.
Details
Erweitert
Rund ums Forum
Regeln
Die Regeln für dieses Forum
Nutzungsbedingungen
Vereinbarungen für die Benutzung
Das Team
Wer steht hinter dem Forum?
Verifizierung
Offenlegung deiner Identität
Beteiligte Homepages
Radreise-Seiten, die das Forum eingebunden haben
Mach mit!
Dieses Forum für deine Homepage
RSS Feeds RSS
Eine Übersicht öffentlicher RSS Feeds
Plauderecke
Zum Unterhalten und Plauschen
Die Geschichte
Die Geschichte des Forums
Spende
Unterstütze das Forum
Radreise-Wiki
Partnerseiten
Statistik
21619 Mitglieder
70397 Themen
1025230 Beiträge

In den letzten 12 Monaten waren 5076 Mitglieder aktiv. Die bislang meiste Aktivität war am 01.03.11 11:21 mit 1172 Besuchern gleichzeitig.
mehr...
Seite 1 von 2  1 2 >
Themenoptionen
#815765 - 06.04.12 23:53 Streckenempfehlung Mannheim-Freiburg
MikeBike
Mitglied Übernachtungsnetzwerk
Themenersteller
abwesend abwesend
Beiträge: 310
Könnt ihr mir eine schnelle und leicht zu findende Route von MA nach FR empfehlen? Ich möchte die Strecke mit dem Rennrad an einem Tag fahren.

Google Maps Fußgängermodus empfiehlt B36 und B3. Gibt es da vernünftige Fahrradwege?

Für Tips wäre ich dankbar,

Gruß

Mike
Nach oben   Versenden Drucken
#815768 - 07.04.12 00:30 Re: Streckenempfehlung Mannheim-Freiburg [Re: MikeBike]
StefanS
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 2095
Radweit ist Dir bekannt?

Viele Grüße,
Stefan
Nach oben   Versenden Drucken
#815782 - 07.04.12 09:23 Re: Streckenempfehlung Mannheim-Freiburg [Re: StefanS]
Uwe Radholz
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 2938
Hallo Mike,


neben der schon vorgeschlagenen "Radweit"-Strecke, die hier in unserem Bereich ziemlich plausibel erscheint, kannst Du ja auch mal hier mit spielenDie Auswahl verschiedener Karten erfolgt über das kleine "+" rechts oben in der Karte.
Die B36 zwischen KA und MA solltest Du, so weit es nicht so wie so verboten ist, mit dem Rad zu fahren, vielleicht doch meiden. Sie dient als Maut - und Stauvermeidungsstrecke für die parallel verlaufende Autobahn. Hier oben in unserer Gegend habe ich zwar einzelne Stücken, die Radwege sein könnten aber nie einen Radfahrer an der Bundesstraße gesehen.


Gruß Uwe
Nach oben   Versenden Drucken
#815784 - 07.04.12 09:50 Re: Streckenempfehlung Mannheim-Freiburg [Re: Uwe Radholz]
MikeBike
Mitglied Übernachtungsnetzwerk
Themenersteller
abwesend abwesend
Beiträge: 310
Danke für die Empfehlungen,

ich kannte beide noch nicht.

Gruß

Mike
Nach oben   Versenden Drucken
#815811 - 07.04.12 13:05 Re: Streckenempfehlung Mannheim-Freiburg [Re: MikeBike]
bk1
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 1958
Unterwegs in Schweiz

Ich würde lieber mal http://www.openrouteservice.org/ oder http://maps.nokia.com/ oder http://www.viamichelin.de/ statt maps.google.de nehmen, da bekommst Du zumindest in Deutschland die besseren Auskünfte. Das mit den beiden Modi für Fußgänger und Auto ist ja doch eher ein Witz, vor allem, daß sie das nach so langer Zeit noch so haben. viamichelin wäre eigentlich sehr gut, aber die haben ihre Web-Technologie schlecht im Griff, da sind die anderen besser, deshalb benutze ich die kaum noch.

Mannheim - Karlsruhe auf der N36 *) finde ich sehr angenehm zu fahren. Schwetzingen würde ich westlich umfahren. Mannheim Rheinau auch. Die Straße hat relativ wenig Verkehr und sehr breite Fahrbahnen, teilweise Randstreifen und kaum Ortsdurchfahrten. Etwa 20 km nördlich gibt es aber Fahrradverbote, die kannst Du mißachten kannst oder durch die alte N36 ersetzen kannst, die etwas westlich davon verläuft. So kommst Du im Westen durch die Randgebiete von Karlsruhe bis Rastatt. Von Rastatt nach Kehl hätte die N36 teilweise Radwege, aber die sind schlecht, weil sie oft weit in die Seitenstraßen hinein abbiegen und damit die Vorfahrt nicht haben, aber sie waren als ich dort gefahren bin, nicht benutzungspflichtig. Die N3 ab Rastatt ist aber sowieso naheliegender, aber diese Strecke kenne ich nur bis Baden-Baden.

Ich glaube, die richtig schönen Routen am Rheinufer entlang sind für die Fahrt an einem Tag von Mannheim bis Freiburg nicht geeignet.

Leider haben wir ja eine Tendenz der Verschlechterung für Radfahrer in Deutschland, deshalb kann ich nicht ausschließen, daß noch jede Menge Fahrradverbote dazugekommen sind. In Schleswig-Holstein wäre das garantiert so, in Baden-Württemberg vielleicht nicht.

*) Ich habe keine Lust, für jedes Land eine spezielle Bezeichnung für Nationalstraßen zu verwenden, auch wenn es deutschlandspezifisch "Bundesstraße" genannt wird.

Geändert von bk1 (07.04.12 13:08)
Nach oben   Versenden Drucken
#815826 - 07.04.12 13:49 Re: Streckenempfehlung Mannheim-Freiburg [Re: bk1]
Uwe Radholz
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 2938
Bist Du ganz sicher, dass Du die B36 zwischen MA und KA meinst?
Breite Randstreifen hat es schon. Aber deshalb, weil die Strecke teilweise wie eine Autobahn mit Mittelstreifen und vier Spuren ausgebaut ist. An anderen Stellen ist sie zu beiden Seiten eingezäunt aber eigentlich niemals verkehrsarm, zu wirklich keiner Zeit.
Ist halt die Strecke, die ich, wenn ich zu meinem Arbeitgeber nach KA musste, zu allen möglichen und unmöglichen Zeiten gefahren bin. Mit dem Auto.
Vielleicht beziehst Du Dich auf eine andere Straße?

Gruß Uwe
Nach oben   Versenden Drucken
#815829 - 07.04.12 14:02 Re: Streckenempfehlung Mannheim-Freiburg [Re: MikeBike]
Juergen
Mitglied Übernachtungsnetzwerk
abwesend abwesend
Beiträge: 3505
Hallo Mike,
zwischen Lahr und Emmendingen kommst Du neben der B 3 schmunzel ganz gut auf Radwegen (bis auf wenige Stellen) vorwärts.
Ab Emmendingen fährst Du besser über Wasser, Denzlingen, Gundelfingen nach Zähringen und Freiburg rein.

Viel Spass und grüß mir EM
Jürgen
° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° °
Reiseberichte & Forumstreffen Edersee 2014

Geändert von Juergen (07.04.12 14:12)
Nach oben   Versenden Drucken
#815834 - 07.04.12 14:29 Re: Streckenempfehlung Mannheim-Freiburg [Re: Juergen]
Peter2
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 794
Hallo Jürgen,

wie ist es nördlich von Lahr? Gibt es da keinen Readweg oder kennst du die Strecke nicht? Ich weiss nur zwischen Appenweier und Achern gibt es entlang der B3 auch Radwege. Nördlich von Aachern wird es aber wieder schwieriger.

@ Mike
Ein besonders Schmankerl schmunzel wäre es in Strasbourg zu dem Canal du Rhon au Rhin zu wechseln. Nur eine Kurve und ein Knick zwischen Strasbourg und Colmar. Ob er aber auch schön ist werde ich erst in 3 Wochen erfahren.
Wenn du es dir bei google maps ansehen willst und strasbourg rhin rhon eingibst musst du von dem angegebenen Punkt ca. 2 km in Westen bis dahin wo sich der Kanal verzweigt und dann dem in den Süden folgen. Mit etwas Kartenlesen ist er recht einfach zu finden. Würde sich vorwiegend lohnen wenn du dafür nicht erstmal von der B3 bis nach strasbourg abzweigen müsstest.

Berichte hinterher mal wie du dich entschieden hast. Hab auch vor von Kehl nach Mainz zu radeln und hab noch keinen guten Plan wie ich bis Mannheim komme.

Gruss
Peter
Nach oben   Versenden Drucken
#815835 - 07.04.12 14:29 Re: Streckenempfehlung Mannheim-Freiburg [Re: MikeBike]
LudgerP
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 1522
Ich würde die Strecke auf der französichen Rheinseite fahren und zwar die D468. Das geht sehr zügig, wenig Verkehr und eigentlich bis auf die Ortsdurchfahr Straßburg sehr einfach zu finden, da immer geradeaus. Dabei aber nicht eintönig. Ich bin die Strecke immer gerne gefahren.

Grüßle, Ludger

Ergänzung:
Wie Peter sagt am alten Rhein/Rhone Kanal entlang ist auch sehr schnell, da wirklich immer geradeaus 20, 30km am Stück, das ist mehr eine mentale Herausforderung. Was ich gefahren bin war auch bestens asphaltiert. Der Kanal ist auf jeden Fall eine gute Möglichkeit, um nach Süden schnell aus Straßburg rauszufinden.

Nochmals Grüßle, Ludger

Geändert von LudgerP (07.04.12 14:33)
Nach oben   Versenden Drucken
#815843 - 07.04.12 15:20 Re: Streckenempfehlung Mannheim-Freiburg [Re: MikeBike]
Peter2
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 794
468 sieht gut aus! Vor allem weil sie durch Gambsheim und Herrlisheim führt! Da gibt es super Bäcker (Boulanger) Hab in Strasbourg noch keinen vergleichbaren gefunden! Unbedingt die Eclair probieren! schmunzel
Um dir die Ortsdurchfahrt in Strasbourg zu vereinfachen könntest du auch gleich am Ortseingang auf den Canal de la Marne au Rhin ausweichen und würdest fast zum Rhon Rhin geführt (fast... schmunzel
Nach oben   Versenden Drucken
#815866 - 07.04.12 17:11 Re: Streckenempfehlung Mannheim-Freiburg [Re: LudgerP]
Ela
Mitglied Übernachtungsnetzwerk
abwesend abwesend
Beiträge: 107
Ich bin die Strecke schon desöfteren geradelt und kann Ludger da nur zustimmen, inkl. Variante Rhein-Rhone-Kanal. Ist die schnellste, autofreieste und noch dazu schönste Strecke.

Viel Spaß wünscht Michaela aus Freiburg
Nach oben   Versenden Drucken
#815868 - 07.04.12 17:30 Re: Streckenempfehlung Mannheim-Freiburg [Re: Uwe Radholz]
bk1
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 1958
Unterwegs in Schweiz

In Antwort auf: Uwe Radholz
Bist Du ganz sicher, dass Du die B36 zwischen MA und KA meinst?
Breite Randstreifen hat es schon. Aber deshalb, weil die Strecke teilweise wie eine Autobahn mit Mittelstreifen und vier Spuren ausgebaut ist. An anderen Stellen ist sie zu beiden Seiten eingezäunt aber eigentlich niemals verkehrsarm, zu wirklich keiner Zeit.
Ist halt die Strecke, die ich, wenn ich zu meinem Arbeitgeber nach KA musste, zu allen möglichen und unmöglichen Zeiten gefahren bin. Mit dem Auto.
Vielleicht beziehst Du Dich auf eine andere Straße?


Ja, ich meine die. Wenn man ein bißchen die Verkehrstheologie ausblendet, ist der vierspurige Abschnitt bei Hockenheim genauso sicher und hervorragend mit dem Fahrrad befahrbar wie eine typische Autobahn, nur hatte die Strecke den Vorteil, kein Fahrradverbot zu haben.

Aber vielleicht siehst Du Dich mehr als Autofahrer und willst Dein Territorium gegen Radfahrer verteidigen?

Gemäß gängiger Verkehrstheologie ist die N36 übrigens fast autofrei, weil ja parallel recht viele Autobahnen existieren und den ganzen Autoverkehr aufsaugen. Mit dem Argument wird uns doch immer schmackhaft gemacht, wie vorteilhaft es doch ist, Autobahnen zu bauen.

Nun ja, absolut gesehen hat sie sicher ein Verkehrsaufkommen, das nicht ganz so niedrig ist, aber interessanter ist das Verkehrsaufkommen im Verhältnis zum Ausbauzustand. Ich kann diese Strecke sehr empfehlen, um schnell voranzukommen, was ja hier ausdrücklich gefragt war. Wenn es länger dauern darf und auch Sandwege vorkommen dürfen, gibt es natürlich noch schönere Strecken, z.B. am Rheinufer. Insgesamt ist die Gegend ja sehr dicht mit Straßen gepflastert, aber es gibt eben auch viele Ortsdurchfahrten, die oft ein sehr hohes Verkehrsaufkommen aufweisen, vor allem im Verhältnis zum Ausbauzustand der Straße. Ich mag stark befahrene Ortsdurchfahrten viel weniger als übersichtliche außerörtliche Straßen.

Geändert von bk1 (07.04.12 17:31)
Nach oben   Versenden Drucken
#815869 - 07.04.12 17:37 Re: Streckenempfehlung Mannheim-Freiburg [Re: LudgerP]
bk1
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 1958
Unterwegs in Schweiz

Die französische Seite südlich von Straßburg kann ich auch sehr empfehlen. Wenn das zeitlich drinliegt sowieso!

Es ist allerdings von Colmar anch Freiburg noch etwa 30 Kilometer, grob gesagt verlängert sich die Strecke also um diese 30 km. Genauer gemessen: 200 Kilometer auf dem direkten Weg und 240 über Neu-Breisach. Colmar ist zu weit westlich, wenn Du da auch durch willst, werden es 250 km.

Eine Besonderheit ist noch, daß die N31 von der Grenze bei Neu-Breisach sich weit südlich von Freiburg auflöst und man sich da irgendwie nach Norden beamen soll, wo sie in Freiburg wieder anfängt. Es gibt aber etwa 10 Kilometer nach der Grenze eine Art langgezogenen Kreisel, wo man nach Links abbiegen kann und auf der alten, sinnvollereren N31-Route nach Freiburg kommt. Das muß man aber wissen, die Wegweiser führen nur über den 10 km langen Umweg bzw. hören dann irgendwo südlich von Freiburg ganz auf. Aber Freiburg ist eben eine ausgesprochene Autostadt, aber das kennst Du ja aus Mannheim wahrscheinlich schon.


Geändert von bk1 (07.04.12 17:40)
Nach oben   Versenden Drucken
Off-topic #815872 - 07.04.12 17:50 Re: Streckenempfehlung Mannheim-Freiburg [Re: bk1]
Uwe Radholz
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 2938
In Antwort auf: bk1


Ja, ich meine die. Wenn man ein bißchen die Verkehrstheologie ausblendet, ist der vierspurige Abschnitt bei Hockenheim genauso sicher und hervorragend mit dem Fahrrad befahrbar wie eine typische Autobahn, nur hatte die Strecke den Vorteil, kein Fahrradverbot zu haben.


Ehrlich gesagt, weiß ich das jetzt nicht mal ganz genau, bin mir aber ziemlich sicher, dass sie verboten ist. Und zwar sehr viel weiter, als auf den vierspurigen Abschnitten. Wenn ich in der übernächsten Woche wieder in die Firma muss, werde ich mal bewusst drauf achten. Dass ich sie auch ohne Verbot für unbefahrbar halte, schrieb ich ja schon

Zitat:

Aber vielleicht siehst Du Dich mehr als Autofahrer und willst Dein Territorium gegen Radfahrer verteidigen?


Gewiss, das wird es sein. Ach was, das muss es sein.


Zitat:

Nun ja, absolut gesehen hat sie sicher ein Verkehrsaufkommen, das nicht ganz so niedrig ist, aber interessanter ist das Verkehrsaufkommen im Verhältnis zum Ausbauzustand. Ich kann diese Strecke sehr empfehlen, um schnell voranzukommen, was ja hier ausdrücklich gefragt war....


Der Unterschied in der Beurteilung dieses Abschnittes zwischen "absolut empfehlenswert" und "unbefahrbar" (jenseits der Frage des Verbotes) ist, glaube ich, deutlich geworden. Es sollte dem OP daher möglich sein, eine Entscheidung aufgrund eigener Gewichtung zu treffen.
Nach oben   Versenden Drucken
#815889 - 07.04.12 19:34 Re: Streckenempfehlung Mannheim-Freiburg [Re: bk1]
Peter2
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 794
Hallo Bk,

bis Colmar muss man nicht fahren. Man kann ja kurz vor dem Knick des Kanals nach Emmendingen abbiegen.
Mich würde aber doch interessieren ob du die 36 zwischen Mannheim und Karlsruhe selber gefahren bist und sie aufgrund dieser Erfahrung empfiehlst.

Gruss

Peter
Nach oben   Versenden Drucken
#815917 - 07.04.12 22:50 Re: Streckenempfehlung Mannheim-Freiburg [Re: Peter2]
bk1
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 1958
Unterwegs in Schweiz

Ja, ich bin die 36 zwischen Karlsruhe und Mannheim selber gefahren. Einige Abschnitte davon öfter.
Nach oben   Versenden Drucken
#815918 - 07.04.12 22:53 Re: Streckenempfehlung Mannheim-Freiburg [Re: Peter2]
bk1
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 1958
Unterwegs in Schweiz

Wenn Du nicht über Neu-Breisach fährst, sondern nur einen Teil der Strecke Straßburg - Freiburg auf der französischen Seite, dann werden es aber immer noch ca. 220 km. Wenn Du das schaffen kannst, ist das eine gute Wahl.
Nach oben   Versenden Drucken
Off-topic #815920 - 07.04.12 22:59 Re: Streckenempfehlung Mannheim-Freiburg [Re: Uwe Radholz]
bk1
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 1958
Unterwegs in Schweiz

Mich stört die Mentalität.

Die Autofahrer schnappen sich alle Straßen und wir Radfahrer sollen nur dort fahren, wo die Autofahrer nicht fahren wollen. Auch im Fernschnellverkehr, wozu die Fahrt an einem Tag von Mannheim nach Freiburg, nach der hier gefragt wurde, definitiv gehört.

Wir Radfahrer sind die Benutzer des modernsten und umweltfreundlichsten Verkehrsmittels und wir haben einen Ansprurch darauf, Straßen zu haben, auf denen man mindestens so schnell ans Ziel kommen kann wie wenn es keine Fahrradverbote gäbe. Das läßt sich umsetzen durch den Bau eines eigenen Hochleistungsstraßennetzes für Radfahrer, aber es ist viel pragmatischer, wenn man die Fahrradverbote aufhebt und nicht noch welche herbeiredet.

Ihr Autofahrer habt schon genug Autobahnen, die leider mit Fahrradverboten belegt sind. Laßt uns wenigstens alle anderen Straßen zur gemeinsamen Nutzung.

Geändert von bk1 (07.04.12 22:59)
Nach oben   Versenden Drucken
Off-topic #815937 - 07.04.12 23:53 Re: Streckenempfehlung Mannheim-Freiburg [Re: bk1]
Uwe Radholz
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 2938
Ach Gott, was immer Dich stört, die Mentalität oder Fahrradverbote auf Autobahnen oder sonst wo. Mag ja sein.

Mir scheint es nur so zu sein, dass es nicht das gleiche ist, ob ich vehement in einem Radforum darum streite, auch auf Autobahnen Rad fahren zu dürfen oder ob ich einem Forumisto, der eine konkrete Frage zur Streckenplanung hat, rate, auf einer solchen zu fahren ohne ihm zu sagen, dass Du ihn auf eine autobahnartig ausgebaute Bundesstraße schicken willst.

Wäre es meine Frage gewesen, hätte ich dies, spätestens wenn ich versuchen würde die von Dir so dringend empfohlene Strecke zu fahren, als äußerst unfreundlich bewertet.
Wie Mike dies bewertet, weiß ich nicht . Vielleicht teilt er ja Deine Überzeugungen.
Und ob die Strecke wirklich schon geradelt bist, weiß ich eben so wenig.

Deshalb halte ich mich an das, was ich weiß:
Es handelt sich bei der B36 im Abschnitt zwischen MA und KA um eine Straße, die teilweise den Charakter einer Autobahn hat, die teilweise zwischen Zäunen und unmittelbar neben der ICE-Strecke verläuft und die zwei bedeutende Ballungszentren mit entsprechenden Verkehr verbindet.
Ob und wo Radverbote bestehen, werde ich in der übernächsten Woche nach zu liefern versuchen.
Nach oben   Versenden Drucken
#815965 - 08.04.12 09:17 Re: Streckenempfehlung Mannheim-Freiburg [Re: Peter2]
Juergen
Mitglied Übernachtungsnetzwerk
abwesend abwesend
Beiträge: 3505
In Antwort auf: Peter2
Hallo Jürgen,

wie ist es nördlich von Lahr? Gibt es da keinen Readweg oder kennst du die Strecke nicht? Ich weiss nur zwischen Appenweier und Achern gibt es entlang der B3 auch Radwege.

zurück zum Thema: grins
ich kenne die Strecke nicht.
° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° °
Reiseberichte & Forumstreffen Edersee 2014
Nach oben   Versenden Drucken
#815973 - 08.04.12 10:31 Re: Streckenempfehlung Mannheim-Freiburg [Re: LudgerP]
otti
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 1738
Hallo,

kann man eigentlich am Kanal auf seiner ganzen Länge zwischen Basel und Strasbourg so gut mit dem Rad fahren? Wir wollen nach dem Forumstreffen flott von Basel Richtung Norden. Dafür müsste er sich eigentlich gut eignen, wenn der Belag ok ist.

Danke, dass ich mich hier mal mit dieser verwandten Frage einklinken darf.

Viele Grüße
Ulli
Nach oben   Versenden Drucken
#815979 - 08.04.12 11:30 Re: Streckenempfehlung Mannheim-Freiburg [Re: otti]
LudgerP
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 1522
Moin Ulli,

ich bin letztes Jahr von der Jura-Route kommend auf der D201 bis Bartenheim, dann die D66 bis zur D468 um Basel drumherum gefahren. Dann die D468 bis Boofzheim und ab da am Kanal entlang. Ich glaube vor Boofzheim ist der Weg teilweise auch unbefestigt, sieht wenigstens in Google-Earth so aus. Aber die D468 ist wirklich gut zu fahren und man hat Infrastruktur. Den Kanal habe ich eigentlich nur genommen, um einfach nach Straßburg reinzukommen, was dann auch geklappt hat. Nach Norden raus war es dann komplizierter, aber eine junge Französin hat mich mit dem Fahrrad rausgelitten.

Grüßle, Ludger
Nach oben   Versenden Drucken
#815983 - 08.04.12 11:49 Re: Streckenempfehlung Mannheim-Freiburg [Re: LudgerP]
otti
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 1738
Junge Französin will ich auch haben. lach

Danke, Ludger, gut zu wissen, dass man die D468 gut fahren kann.

Viele Grüße
Ulli
Nach oben   Versenden Drucken
Off-topic #815993 - 08.04.12 12:47 Re: Streckenempfehlung Mannheim-Freiburg [Re: Uwe Radholz]
bk1
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 1958
Unterwegs in Schweiz

Wenn es Dir so wünschenswert ist, daß diese N36 für Radfahrer gesperrt ist oder zumindest als nicht-empfehlenswert weitgehend radfahrerfrei ist, wie wäre es, sie stattdessen für Autos zu sperren?
Nach oben   Versenden Drucken
#816029 - 08.04.12 18:27 Re: Streckenempfehlung Mannheim-Freiburg [Re: otti]
MikeBike
Mitglied Übernachtungsnetzwerk
Themenersteller
abwesend abwesend
Beiträge: 310
Ich bin die D468 nach Basel und zurück gefahren. Das ist wirklich eine gute Nord/Süd Route und wäre sicher eine gute Alternative Richtung Freiburg.

Als wir letztes Jahr mit guter Beschilderung durch Straßburg an den Kanal kamen, versetzte uns die Vorstellung, dass diese phantastische Fahrradstraße bis Basel führen könnte in einen euphorischen Rauschzustand. Ab Boofzheim riss uns die Schotterpiste aus dem schönen Traum. Aber fahren kann man da schon, ich weiß nur nicht, wie weit sie nach Süden reicht.

@ bk1: Auf unser Fahrt nach Schwäbisch Gmünd am letzen Wochenende, haben wir uns mal wieder dermaßen über die deutsche Fahrrad-Verkehrsinfrastruktur geärgert, dass ich deine "Wut" sehr gut verstehen kann. Mein Freund erging sich in Haßtiraden gegenüber den "Verantwortlichen", ich nahm mir vor, wenigstens in den ADFC einzutreten.

Fahrrad Fernschnellverkehr ist bei uns tatsachlich eine absolute Utopie. Eine kreuzungsfreie, deutlich beschilderte und gut ausgebaute Fahrradstrasse mit Raststätten, Parkplätzen und WCs an der Strecke. Mannheim-Freiburg in 8 Stunden, das wärs.
Ärgern würde man sich nur noch über drängelnde Dauerklingler auf der Überholspur…

Danke für eure Hilfe, frohe Ostern und herzliche Grüße

Mike
Nach oben   Versenden Drucken
#816071 - 09.04.12 00:27 Re: Streckenempfehlung Mannheim-Freiburg [Re: MikeBike]
bk1
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 1958
Unterwegs in Schweiz

Also, dann wünsche ich Dir gute Fahrt und hoffe, daß Du eine schöne Route findest!
Nach oben   Versenden Drucken
#816731 - 10.04.12 15:39 Re: Streckenempfehlung Mannheim-Freiburg [Re: bk1]
MikeBike
Mitglied Übernachtungsnetzwerk
Themenersteller
abwesend abwesend
Beiträge: 310
Habe am Montag die B36 zwischen Hockenheim und Graben-Neudorf vom Auto aus begutachtet.

Abgesehen vom Verkehrslärm ist die 4spurige Strecke auf dem breiten Seitenstreifen gut zu fahren. Der längere 2spurige Abschnitt hat aber nur den schmalen Seitenstreifen und ist für Fahrradfahrer unangenehm und vor allem hoch gefährlich. Nichts für mich.

Wenn das Wetter gut ist, werde ich MA-Fr auf der französischen Seite fahren. Der Weg ist bis zu meinem Ziel rechnerisch nur 13km länger, das nehme ich in diesem Fall gerne in Kauf.

Viele Grüße

Mike

P.S. bin dem ADFC beigetreten!
Nach oben   Versenden Drucken
#817349 - 11.04.12 21:29 Re: Streckenempfehlung Mannheim-Freiburg [Re: MikeBike]
bk1
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 1958
Unterwegs in Schweiz

Eine übersichtliche außerörtliche Straße ohne Radweg ist im Gegensatz zu dem, was oft vermutet wird, ziemlich sicher. Von daher kannst Du dort sicher gut fahren.

Aber wenn Du Dir den Umweg leisten kannst und eine schönere Strecke findest (sogar eine die geringfügig gefährlicher ist), dann tu das. Du bist ja eine Weile unterwegs und die Fahrt soll Dir auch gefallen.
Nach oben   Versenden Drucken
#817386 - 11.04.12 22:31 Re: Streckenempfehlung Mannheim-Freiburg [Re: bk1]
Peter2
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 794
Woher kommt diese felsenfest vertretene Überzeugung dass so eine Strasse (hier in Deutschland, nicht irgendwo wo die Autos eh höchstens 100 fahren) ziemlich sicher ist und gut zu fahren? Statistik?

@bikemike: schade dass es schon bei boofzheim Schotter wird... Hoffe meine Mitradler werden sich nicht daran stören schmunzel

Gruss
Nach oben   Versenden Drucken
#817391 - 11.04.12 22:34 Re: Streckenempfehlung Mannheim-Freiburg [Re: otti]
Peter2
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 794
Hallo Ulli,

Forumstreffen in Basel? oder der Jurasüdfuss Thread?

Gruss

PEter
Nach oben   Versenden Drucken
Seite 1 von 2  1 2 >


www.bikefreaks.de