Radreise & Fernradler Forum
Radreise & Fernradler Forum
Wer ist online?
3 Mitglieder (s´peterle, Schadddiiieee, cterres), 5 Gäste und 238 Suchmaschinen sind im Forum unterwegs.
Details
Erweitert
Rund ums Forum
Regeln
Die Regeln für dieses Forum
Nutzungsbedingungen
Vereinbarungen für die Benutzung
Das Team
Wer steht hinter dem Forum?
Verifizierung
Offenlegung deiner Identität
Beteiligte Homepages
Radreise-Seiten, die das Forum eingebunden haben
Mach mit!
Dieses Forum für deine Homepage
RSS Feeds RSS
Eine Übersicht öffentlicher RSS Feeds
Plauderecke
Zum Unterhalten und Plauschen
Die Geschichte
Die Geschichte des Forums
Spende
Unterstütze das Forum
Radreise-Wiki
Partnerseiten
Statistik
26456 Mitglieder
88856 Themen
1358993 Beiträge

In den letzten 12 Monaten waren 3486 Mitglieder aktiv. Die bislang meiste Aktivität war am 01.03.11 11:21 mit 1172 Besuchern gleichzeitig.
mehr...
Seite 85 von 108  < 1 2 ... 83 84 85 86 87 ... 107 108 >
Themenoptionen
#1104205 - 10.02.15 00:10 Re: Radumbau [Re: DebrisFlow]
Fundador
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 505
In Antwort auf: DebrisFlow
Wirklich schön geworden, ich mag die Aufarbeitung von alten Stahlrahmen, einzig den Vorbau finde ich ganz schrecklich schmunzel

Der Vorbau war zumindest an diesem Rad auch nicht meine erste Präferenz, aber meine vorhandene Alternative war für den Rahmen zu lang und mit zu kleinem Durchmesser für die Lenkerklemmung, also keine Alternative. Neu gibt es m. E. an klassischen Vorbauten mit 1-Zoll-Schaft kaum irgendwas Vernünftiges nachzukaufen und wenn doch, für meinen Geschmack entschieden zu teuer. Also blieb es ganz pragmatisch beim vorhandenen Coda-Vorbau. Wenn man auf dem Rad sitzt, sieht er im Übrigen auch nicht mehr so massiv aus, sondern ist ausgesprochen schlank, etwa nur halb so breit wie hoch.

Vielleicht bei der Gelegenheit noch ein paar Angaben zu einigen verbauten Teilen.
Lenker: Ritchey Biomax comp in 40 cm Breite => neu, schon vorhanden
Vorbau: Coda 100 mm Länge => gebraucht vorhanden
Brems-/Schaltgriffe: Shimano 105 2x10 => gebraucht vorhanden
Tretlager: Truvativ elite 48/34 Zähne => gebraucht vorhanden
Umwerfer: Shimano 105 2x10-fach => musste neu her da der noch funktionierende alte 3-fach war und trotz einiger Bemühungen nicht in die neue Konfiguration passen wollte
Schaltwerk: Shimano 105 10-fach => gebraucht vorhanden
Gepäckträger: Racktime Lightit => neu, lag schon lange im Keller
Bremsen: Avid Single digit 7 => neu, schon vorhanden
Scheinwerfer: Busch und Müller Lumotec Lyt Plus => fast neu, schon vorhanden
Rücklicht: B & M Toplight Flat plus => gebraucht vorhanden
Laufräder: Mavic Aksium race => gebraucht vorhanden
Flaschenhalter: Elite Taki Carbonium => neu, schon vorhanden, mein absoluter Favorit und an allen Rädern verbaut.
Ansonsten habe ich noch Brems- und Schaltzüge sowie Lenkerband und einige Schrauben neu gebraucht. Der Rest ist vom Vorzustand übernommen. Manches, wie die Reifen werden wohl eher früher als später auch ersetzt, aber im Moment sind sie noch zu gut, um entsorgt zu werden.

Gruß, Fundador.
Ein Tag ohne Rad ist kein guter Tag

Geändert von Fundador (10.02.15 00:11)
Nach oben   Versenden Drucken
#1104208 - 10.02.15 00:39 Re: Radumbau [Re: Fundador]
luckyloser
Mitglied Übernachtungsnetzwerk
abwesend abwesend
Beiträge: 697
Ich finde das Rad auch sehr schick, ich bastle nebenbei an einem ähnlichen Projekt mit einem Diamantrahmen.

Zwecks des furchtbaren Vorbaus, denke ich wird dir hier geholfen. zwinker
Viele Grüße vom nordsüchtigen Holger
Nach oben   Versenden Drucken
#1104216 - 10.02.15 03:24 Re: Radumbau [Re: Fundador]
Nordisch
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 2600
Schöne Räder schmunzel , nur das Aksium Hinterrad würde ich beim ersten Defekt verbannen.

20 Speichen halbradial haben schon bei einigen Fahrern für Probleme gesorgt.
Lieber ein Hinterrad mit Tiagra/105 Nabe und 32/36 Speichen, meinetwegen auch mit CXP 22 Felge,damit es optisch zum Vorderrad passt.

Falls es alte Aksium mit 24 Speichen am HR sind, sind die Sorgen weniger begründet.
Die hielten in der Praxis recht lang. Lediglich, die bei einigen Modellen zu lang verbauten 16 mm Nippel neigten zum brechen. (Am Übergang Speiche/Nippel war so der Knick zu groß)
Das Ersatzspeichen/Nippelset kam dann aber mit kürzerer Nippellänge und war nicht mal sehr teuer.

In ganz wenigen Fällen brach die Speichenaughängung an der Nabe bei den hinteren Aksium Laufrädern.

Geändert von Nordisch (10.02.15 03:25)
Nach oben   Versenden Drucken
#1104234 - 10.02.15 08:22 Re: Radumbau [Re: luckyloser]
Fundador
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 505
In Antwort auf: luckyloser
Zwecks des furchtbaren Vorbaus, denke ich wird dir hier geholfen. zwinker


Danke für den Link. In der Tat eine interessante Möglichkeit, auch wenn jetzt ad hoc nichts Passendes dabei ist. Vielleicht ergibt sich ja später noch mal was.

@Nordisch: Die Aksium-Räder sind garantiert keine megastabilen Reiseradlaufsätze, aber da ich mit einem Lebendgewicht von knapp 70 kg aufwarten kann, ist bei mir die Belastung auch nicht allzu hoch. Es sind auch die alten Räder mit 24 Speichen hinten. Der andere, baugleiche Satz läuft inzwischen über 25000 km am Rennrad ohne jegliche Probleme. Dies macht mich optimistisch, dass der jetzt im Gudereit zum Einsatz kommende bei den zu erwartenden Belastungen auch eine lange Lebensdauer haben wird.

Beste Grüße, Fundador
Ein Tag ohne Rad ist kein guter Tag
Nach oben   Versenden Drucken
#1104235 - 10.02.15 08:23 Re: Intec M1 - der Grüne Frosch [Re: toddio]
nothingman
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 264
....hinteres Blech nach vorn! Hört sich nach `ner ziemlich vernünftigen Idee an! Danke!
Nach oben   Versenden Drucken
#1104243 - 10.02.15 09:03 Re: Radumbau [Re: Fundador]
Falk
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 31765
Müssen es unbedingt Laufradsätze sein? Ohne diesen Zwangspunkt wärst Du den archaischen Reibradgenerator losgeworden.
Falk, SchwLAbt
Nach oben   Versenden Drucken
#1104249 - 10.02.15 09:24 Re: Radumbau [Re: Fundador]
wattkopfradler
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 1842
Hallo Fundador,
wenn du dir die Alternativen für einen Vorbau um ein vielfaches erhöhen möchtest, dann montiere dir doch einen Adapter vo einem Zoll auf 1 1/8.
Viele Grüße
Armin
__________________________________________________
Freund der leisen Fortbewegung
https://goo.gl/photos/anunwfQyc615NPTV7
Nach oben   Versenden Drucken
#1104257 - 10.02.15 09:40 Re: Radumbau [Re: Falk]
Fundador
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 505
In Antwort auf: Falk
Müssen es unbedingt Laufradsätze sein? Ohne diesen Zwangspunkt wärst Du den archaischen Reibradgenerator losgeworden.


Wie heißt es manchmal so schön: Nichts muss müssen. Archaisch ist das Stück, aber außer bei Schnee und Kälte funktioniert er ausreichend zuverlässig. Ein neues Vorderrad mit Nabendynamo hatte ich dennoch ernsthaft überlegt und an allen anderen meiner Räder (außer dem Rennrad) sind auch solche verbaut, aber wegen der zu erwartenden seltenen Lichtfahrten, die dann auch noch im Bereich von max. 10 bis 15 km liegen sollten ist es jetzt erst mal beim Nordlicht geblieben. Bei einem regelmäßig genutzten Rad wäre die Entscheidung mit Sicherheit anders ausgefallen.

@wattkopfradler: Sinngemäß gilt für die Vorbaufrage dasselbe wie bei den Laufrädern. Alternativen zu dem erfolgten Umbau gibt es und viele habe ich auch ernsthaft erwogen, aber Kellervorräte und andere Gründe haben zum jetzigen Zustand geführt, was ja nicht bedeutet, dass es dauerhaft so bleiben muss.

Beste Grüße, Fundador
Ein Tag ohne Rad ist kein guter Tag
Nach oben   Versenden Drucken
#1104263 - 10.02.15 09:57 Re: Radumbau [Re: Fundador]
rayno
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 3362
Ein Rad ganz nach meinem Geschmack! Bis auf drei Kleinigkeiten:
Den klobige Vorbau finde ich bei dem insgesamt recht schlanken Rad unpassend. Da gefällt mit der alte Vorbau besser. Außerdem hätte ich beim Neuaufbau zumindest hinten ein längeres Schutzblech montiert. Oder willst Du bewusst verhindern, dass jemand dicht hinter Dir herfährt? Den Gepäckträger könntest Du auch noch waagerecht einstellen.
Nach oben   Versenden Drucken
#1104280 - 10.02.15 10:57 Re: Radumbau [Re: Fundador]
Keine Ahnung
Moderator
abwesend abwesend
Beiträge: 8391
In Antwort auf: Fundador
Neu gibt es m. E. an klassischen Vorbauten mit 1-Zoll-Schaft kaum irgendwas Vernünftiges nachzukaufen und wenn doch, für meinen Geschmack entschieden zu teuer.


Da auch ich Dein Rad gut finde und lediglich den Vorbau als nicht so gelungen ansehe, möchte ich Dir diesen LINK ans Herz legen. Hier findet man doch immer wieder ein paar "Retro-Teile" für recht wenig Geld.
Gruß, Arnulf

"Ein Leben ohne Radfahren ist möglich, aber sinnlos" (frei nach Loriot)
Nach oben   Versenden Drucken
#1104313 - 10.02.15 12:10 Re: Radumbau [Re: Keine Ahnung]
Thomas S
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 2792
Schau Dir doch mal den Link im Beitrag von luckyloser von 0:39 Uhr mal an. zwinker

Dort ist übrigens gerade mal ein Vorbau für Rennradlenker drin. Es heißt nun mal "MTB"- Kult.
Thomas
Nach oben   Versenden Drucken
#1104319 - 10.02.15 12:24 Re: Radumbau [Re: Keine Ahnung]
Fundador
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 505
Vielen Dank an Alle, Ihr habt mich überredet: Der Vorbau wird geändert. Mal sehen, was sich so finden lässt.
MTB-Vorbauten haben das "Problem", dass sie für mich häufig zu hoch bauen. Die Lenkerposition sollte sich nicht merklich verschieben. Und wenn ich schon wegen der Optik tausche, dann nicht auf einen aufsteigenden Vorbau: das geht ja gar nicht grins . Außerdem muss das Klemmmaß halt passen und 26,0 mm muss man auch erst mal finden. Insofern wird es wohl auf ein Adapterlösung für Ahead-Vorbauten hinauslaufen. Davon habe ich auch noch welche im Keller liegen bzw. die Auswahl für Nachkauf ist (noch) größer.

@Rayno: Der schiefe Gepäckträger war ein Zwischenzustand. Inzwischen sind die horizontalen Streben gekürzt und der Träger in der Waagerechten (siehe vorletztes Foto).
Das Schutzblech ist halt auch noch vorhanden gewesen. Mich schützt es ausreichend vor Nässe und Dreck und in dem Fall ist mir der Nachfolgeverkehr bei Regen nicht wichtig genug um allein deswegen ein neues anzuschaffen. An seinem zukünftigen Einsatzort wird es erfahrungsgemäß auch kaum Nachfolgeverkehr hinter mir geben und bei Regen schon dreimal nicht...

Beste Grüße, Fundador
Ein Tag ohne Rad ist kein guter Tag
Nach oben   Versenden Drucken
Off-topic #1104327 - 10.02.15 13:18 Re: Radumbau [Re: Fundador]
Behördenrad
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 1868
Ich hätte "zufällig" einen solchen Vorbau in 26, 105 mm, 22,2 Schaft im Keller (und weitere, da müsste ich aber erst mit dem Messgerät ran, ob die dann passend wären).
Bei Interesse bitte eine PN.

Matthias
******************************

Nach oben   Versenden Drucken
Off-topic #1104348 - 10.02.15 14:38 Re: Radumbau [Re: Behördenrad]
Fundador
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 505
Hallo Matthias,
danke für das Angebot, aber wenn ich jetzt doch noch umrüste, dann mit Adapter auf Ahead-Vorbau wie von wattkopfradler verlinkt. Ansonsten stehe ich bei einem späteren Lenkerwechsel vor dem Problem, wieder einen mit 26 mm Klemmdurchmesser finden zu müssen und das ist jetzt schon ziemlich kompliziert.

Beste Grüße, Fundador
Ein Tag ohne Rad ist kein guter Tag
Nach oben   Versenden Drucken
#1104357 - 10.02.15 15:12 Re: Radumbau [Re: Thomas S]
Keine Ahnung
Moderator
abwesend abwesend
Beiträge: 8391
In Antwort auf: Thomas S
Schau Dir doch mal den Link im Beitrag von luckyloser von 0:39 Uhr mal an. zwinker

Dort ist übrigens gerade mal ein Vorbau für Rennradlenker drin. Es heißt nun mal "MTB"- Kult.


Da hatte jemand schon die gleiche Idee. Es gibt dort übrigens immer Rennrad-spezifische Teile, auch wenn "MTBKult" auf etwas anderes hindeutet. So gibt es durchaus mehr Vorbauten speziell für Rennlenker. Es gibt ja z. B. auch die Rubrik "Rennrad-Spezial" zwinker .
Gruß, Arnulf

"Ein Leben ohne Radfahren ist möglich, aber sinnlos" (frei nach Loriot)
Nach oben   Versenden Drucken
#1104395 - 10.02.15 18:01 Re: Intec M1 - der Grüne Frosch [Re: hansano]
Seniorenzivi
Gewerblicher Teilnehmer Übernachtungsnetzwerk
abwesend abwesend
Beiträge: 117
In Antwort auf: hansano
In Antwort auf: Seniorenzivi
So ich Dummkopf....Habe gerade die Schrauben nachgezogen. Wie gilt "nach Fest kommt ab" Ist mir die Schraube am Lowrider abgebroche. Das heißt jetzt hängt der abgerochene Rest in der Lowrideröse fest....

Idee? Wie bekomme ich den raus? Oder direkt zum Radladen des Vertrauens?


Kleines Loch bohren und Linksausdreher verwenden

Ich habe noch einen Seitenständer über, falls Interesse .......


So...Glück gehabt, der Radhändler hat mir die Schraube rausgebohrt. Das Gewind ist in Ordnung, und eine neue Schraube versieht hoffentlich lange Ihren Dienst.
Nach oben   Versenden Drucken
#1104484 - 10.02.15 23:04 Re: Radumbau [Re: Fundador]
Falk
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 31765
Zitat:
Vielen Dank an Alle, Ihr habt mich überredet: Der Vorbau wird geändert.

Bist Du wirklich so leicht zu beschwatzen? Es ist Dein Geld, die Stilwächter werden sich bestimmt nicht dran beteiligen. Wer Musik will, der muss auch das Orchester bezahlen.
Falk, SchwLAbt
Nach oben   Versenden Drucken
#1104500 - 10.02.15 23:26 Re: Radumbau [Re: Falk]
Fundador
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 505
In Antwort auf: Falk
Zitat:
Vielen Dank an Alle, Ihr habt mich überredet: Der Vorbau wird geändert.

Bist Du wirklich so leicht zu beschwatzen? Es ist Dein Geld, die Stilwächter werden sich bestimmt nicht dran beteiligen. Wer Musik will, der muss auch das Orchester bezahlen.

Mensch Falk, jetzt hast Du meine Strategie, die Kritik an dem Vorbau zu besänftigen, durchkreuzt. traurig
Ich werde wohl nicht die nächsten freien Minuten in der Werkstatt verbringen um den Vorbau zu tauschen, aber wenn sich bei passender Gelegenheit eine günstige Option ergibt, werde ich diese oder eine andere Sache sicher noch mal angehen. Du hast ja auch zurecht den Seitenläufer bemängelt. Vielleicht ergibt sich da eine Chance nachzurüsten, ohne dass dies für den Verwendungszweck des Rades zwingend wäre. Ästhetik ist mir schon aus beruflichen Gründen wichtig, aber gleichzeitig kann ich auch sehr pragmatisch sein. Entsprechend ambivalent fällt manches Gesamtprodukt dann auch mal aus. Solange es nur meine eigenen Belange betrifft und keine sicherheitsrelevanten Punkte, bin ich da auch halbwegs "beratungsresistent".

Beste Grüße, Fundador
Ein Tag ohne Rad ist kein guter Tag
Nach oben   Versenden Drucken
#1104502 - 10.02.15 23:42 Re: Radumbau [Re: Fundador]
Flying Dutchman
Mitglied Übernachtungsnetzwerk
abwesend abwesend
Beiträge: 3076
Auch wenn Falk das evtl. anders sieht, das Auge fährt/schraubt mit. zwinker Stilecht wäre ein Sanyo/Union Walzendynamo angesteuert mit einem Rahmenschalthebel am Sitzrohr. grins
LG Robert
Nach oben   Versenden Drucken
#1104504 - 10.02.15 23:53 Re: Radumbau [Re: Flying Dutchman]
Fundador
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 505
In Antwort auf: Flying Dutchman
Stilecht wäre ein Sanyo/Union Walzendynamo angesteuert mit einem Rahmenschalthebel am Sitzrohr. grins

Einen solchen gibt es in meiner "Schatzkiste" sogar noch, aber erstens ist bei diesem die Reibschicht komplett verschwunden und die Funktion daher noch schlechter als beim Seitenläufer. Zweitens wollte ich die neue Pulverbeschichtung durch die Klemmung des Walzendynamos nicht gleich wieder an besonders empfindlicher Stelle ruinieren.

Gruß, Fundador
Ein Tag ohne Rad ist kein guter Tag
Nach oben   Versenden Drucken
#1106050 - 16.02.15 21:17 Re: Unsere Räder - Teil 4 [Re: dogfish]
Ubertin
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 339
Unsere Räder. Dann möchte ich doch auch mal mein Rad, mein Reiserad "Purp" auf Basis des Surly Troll vorstellen. Tscha, mit ihm hab ich mir ein paar kleine Träume erfüllt, nämlich endlich auch mal eine Speedhub zu fahren und auch ansonsten genau die Teile, die ich gern möchte. Und das Ergebnis fühlt sich mal richtig gut an und fährt sich großartig. Vor allem der Lenker zaubert mir jedes Mal wieder ein Lächeln aufs Gesicht und lässt mich schmerzlich an ihn denken, wenn ich auf einem anderen Rad sitze. Nun ja, schaut selbst.

Einige weitere Bilder hab ich noch auf meiner Seite veröffentlicht, ich hoffe ihr findet das nicht tragisch, dass ich hier keine 14 Bilder und 1,5 Seiten Text aufführe?!
Hier findet ihr jedenfalls mein Reiserad.
Das hat...
radundfuss.de
Nach oben   Versenden Drucken
#1106093 - 16.02.15 23:50 Re: Unsere Räder - Teil 4 [Re: Ubertin]
rifi
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 404
Ein tolles Rad. Vieles davon würde ich wohl genau so auch bei mir verbauen. Unheimlich gerne testen würde ich mal den Lenker und den Sattel.

Mir persönlich fehlen Schutzbleche, die ich optisch vielleicht ein wenig störend fände, der Nutzen wäre es mir aber wert.
Das einzige Teil, das mir nicht gefällt, ist der Gepäckträger. Zu groß, zu sperrig, baut zu hoch. Ist aber natürlich rein optisch und auch das wieder Geschmackssache.
Nach oben   Versenden Drucken
#1106105 - 17.02.15 00:15 Re: Unsere Räder - Teil 4 [Re: Ubertin]
Falk
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 31765
Zitat:
1.600px × 899px

Für meinen Monitor bedeutet das wieder ernste Verdauungsprobleme. Wurde nicht doch irgendwo
mal erwähnt, dass Bilder nicht breiter als tausend Punkte werden sollen, weil man sonst das Bild
beim Lesen jeder Zeile hin- und herschieben muss?
Davon abgesehen, das Hochdruckwetterabo möchte ich auch. Solange ich keins habe, halte ich
Reiseräder ohne Schutzbleche mehr für Poserobjekte.
Falk, SchwLAbt
Nach oben   Versenden Drucken
#1106123 - 17.02.15 07:33 Re: Unsere Räder - Teil 4 [Re: Falk]
Ubertin
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 339
Oh, sorry wegen der Auflösung. Ich hab das Bild eingefügt und bei mir schaut das eher ziemlich klein aus. Von daher dachte ich, ich hätte alles richtig gemacht. Hmm, geht das denn noch nachträglich zu ändern?
Beim Schutzblech hast Du natürlich halb Recht. Zwar war ich die letzten 20000Km ohne solche mit dem Reiserad unterwegs, aber an dieses Rad werden noch welche drankommen. Bis dahin pose ich natürlich nur vor Eisdielen bei herrlichem Sonnenschein. grins
Das hat...
radundfuss.de
Nach oben   Versenden Drucken
#1106126 - 17.02.15 07:37 Re: Unsere Räder - Teil 4 [Re: rifi]
Ubertin
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 339
Danke sehr! Der Träger schaut in echt etwas... eleganter aus, aber natürlich ist er kein filigranes Kunstwerk. Sobald Schutzbleche drankommen muss ich ihn eh noch etwas versetzen. Mal schauen, ob ich ihn noch etwas tiefer bekomme, da sind noch so zwei Gewindelöcherchen...
Den Sattel finde ich sehr gut, den Vogel schießt aber der Lenker ab. Von daher würde ich fast sagen: brauchst Du nicht probieren, nimm ihn einfach. Etwas schmaler gibt es ihn übrigens auch und noch in einer Version ohne geschlossenen Bügel vorn, damit auch Lenkertaschen besser passen.
Das hat...
radundfuss.de
Nach oben   Versenden Drucken
#1106168 - 17.02.15 10:54 Re: Unsere Räder - Teil 4 [Re: Ubertin]
pefro
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 158
Schönes Rad, geile Farbe! grins

Der Gepäckträger thront auch für meinen Geschmack etwas weit oben. Mir ist das Bild aber zu klein grins um wirklich erkennen zu können ob da noch brauchbare Ösen darunter sind. Wenn ja, spräche ja nichts dagegen, ihn ein Stockwerk tiefer zu hängen, damit könntest Du vielleicht auch die extralangen (?) Streben umgehen.

Der Lenker ist ein H-Bar? Welche Reifen sind das denn?

Geändert von pefro (17.02.15 10:55)
Nach oben   Versenden Drucken
#1106169 - 17.02.15 11:01 Re: Unsere Räder - Teil 4 [Re: Falk]
Mazito
Nicht registriert
Horizontale Ausfallenden + festes Schutzblech + Gepäck + Reifenpanne = entsetzt
- ansonsten sehr schöner Aufbau.
Gruß
Nach oben   Versenden Drucken
Off-topic #1106178 - 17.02.15 11:30 Re: Unsere Räder - Teil 4 [Re: ]
Tillus
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 714
Hast noch den Chainglider vergessen träller .
Mit modernen Reifen sind Pannen, besonders außerorts, aber sehr selten geworden.
Nach oben   Versenden Drucken
#1106279 - 17.02.15 17:48 Re: Unsere Räder - Teil 4 [Re: pefro]
Ubertin
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 339
So, der Träger sitzt nun in der Tat ein wenig tiefer. Eventuell hakt es dann an der horizintalen Verstellbarkeit der Disc, mal schauen, ob das auf Dauer gut geht.
Mehr Details zum Rad und weitere Bilder findest du hier. Bei H-Bar hast du aber Recht. Die Reifen sind die Schwalbe Almotion.
Das hat...
radundfuss.de
Nach oben   Versenden Drucken
#1106280 - 17.02.15 17:52 Re: Unsere Räder - Teil 4 [Re: ]
Ubertin
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 339
Ganz Recht, der Radausbau war auch mein Grund erstmal auf Schutzbleche zu verzichten. Die Almotion halten Schädlinge zwar ganz gut draußen, aber kirgisischen und usbekischen Stahldrähten hatten sie wenig entgegenzusetzen. Tja, mal schauen, wie ich das Problem löse.
Das hat...
radundfuss.de
Nach oben   Versenden Drucken
Seite 85 von 108  < 1 2 ... 83 84 85 86 87 ... 107 108 >


www.bikefreaks.de