Radreise & Fernradler Forum
Radreise & Fernradler Forum
Wer ist online?
20 Mitglieder (wolfcastle, Martinolo, krmr, cterres, mwinte, Böhmebiker, Querlenkerin, 5 unsichtbar), 50 Gäste und 212 Suchmaschinen sind im Forum unterwegs.
Details
Erweitert
Rund ums Forum
Regeln
Die Regeln für dieses Forum
Nutzungsbedingungen
Vereinbarungen für die Benutzung
Das Team
Wer steht hinter dem Forum?
Verifizierung
Offenlegung deiner Identität
Beteiligte Homepages
Radreise-Seiten, die das Forum eingebunden haben
Mach mit!
Dieses Forum für deine Homepage
RSS Feeds RSS
Eine Übersicht öffentlicher RSS Feeds
Plauderecke
Zum Unterhalten und Plauschen
Die Geschichte
Die Geschichte des Forums
Spende
Unterstütze das Forum
Radreise-Wiki
Partnerseiten
Statistik
26456 Mitglieder
88872 Themen
1359276 Beiträge

In den letzten 12 Monaten waren 3491 Mitglieder aktiv. Die bislang meiste Aktivität war am 01.03.11 11:21 mit 1172 Besuchern gleichzeitig.
mehr...
Seite 35 von 99  < 1 2 ... 33 34 35 36 37 ... 98 99 >
Themenoptionen
#176162 - 27.05.05 11:31 Re: Unsere Räder [Re: hdi]
dogfish
Mitglied
Themenersteller
abwesend abwesend
Beiträge: 9434
Servus Hansi

Dachte schon, hier passiert gar nix mehr mit neuen Rädern. schmunzel

Weit gefehlt, hast uns eines besseren belehrt, kam doch eine recht ansehnliche Liste zustande. zwinker

Würdest einen guten Kanditaten bei Wolfi's Umfrage abgeben: "Wertigkeit der Technik"... lach cool

Bitte nicht falsch verstehen, Hansi, ist wirklich nicht abwertend oder böse, schon gar nicht großkotzig gemeint. Fiel mir nur so spontan ein, bei Deiner "Mängelliste". Hast enorm viele Teile innerhalb 40.000 Km ausgetauscht, finde ich.

Allein die 8 (!) Kassetten, der Wahnsinn für mich! zwinker

Dein Brooks ist gut, dürfte ein "Conquest" sein...

Lieben Gruß
Mario
Nach oben   Versenden Drucken
#176165 - 27.05.05 11:42 Re: Unsere Räder [Re: dogfish]
hdi
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 130
Huhu!
ich hab den ganzen Kram auch mal aufgeschrieben, um zu zeigen, dass man mit "Nicht-Top-Komponenten" weit kommt.
Klar würde ich gerne Rohloff, SON etc. fahren, aber das rechnet sich wohl für mich nicht. Beim letzten Kassettenwechsel hab ich zum ersten mal HG90 ausprobiert. Mal sehen, wie lange die jetzt hält. Aber sonst ist 40000km mit 8 Kassetten ganz gut, oder?
Soviel zur Verschleißfrage grins
OK, der Schaltkomfort läßt im Winterhalbjahr teilweise zu wünschen übrig und ewig die Akkus aufzuladen nervt auch leicht. Aber der Leidensdruck ist noch nicht groß genug. Wenn zum Herbst beide Felgen neu werden müssen (sehen schon ziemlich angefräst aus), werde ich wohl wieder in Versuchung geführt zwinker

Achja, der Brooks. Ich kann nur noch "Con" lesen, könntest also recht haben.


Hansi

Geändert von hdi (27.05.05 11:43)
Nach oben   Versenden Drucken
#176172 - 27.05.05 12:01 Re: Unsere Räder [Re: hdi]
Flachfahrer
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 4455
In Antwort auf: hdi
Aber sonst ist 40000km mit 8 Kassetten ganz gut, oder?
Soviel zur Verschleißfrage grins
OK, der Schaltkomfort läßt im Winterhalbjahr teilweise zu wünschen übrig und ewig die Akkus aufzuladen nervt auch leicht.


Es muß nicht immer Kaviar sein. zwinker
Für das Geld für die Ritzelpackete hättest du dir wahrscheinlich schon eine 7-Gang-Nabe kaufen können, reicht für alles außer Sporteinsatz aus. Und der mit zwei Watt mehr Verlustleistung behaftete Nabendynamo japanischer Konstruktion und taiwanesiescher Herstellung kostet auch nicht gerade die Welt.

Ich habe mein jetziges Rad seit Silvester 98/99 und einmal Kettenblatt, Ritzel, Kette komplett getauscht, im vorigen Sommer.
Und das nächste Rad bekommt die Kette vollkommen geschützt! Das ist der große Vorteil einer Nabenschaltung, daß eine Kettenverkleidung möglich ist. Naja, leider wird das wahrscheinlich diese Saison nix mehr (mit dem neuen Rad und der Kettenkapselung). traurig

MfG
Nach oben   Versenden Drucken
#176182 - 27.05.05 12:13 Re: Unsere Räder [Re: hdi]
dogfish
Mitglied
Themenersteller
abwesend abwesend
Beiträge: 9434
Hi Hansi

Hab ich ja nochmal Schwein gehabt. lach

Hätte leicht ins Fettnäpfchen gehen können. Aber hast es schon so verstanden, wie ich es meinte. Klar kommt man mit nicht nur "Overkill" gut über die Runden.

Zu Deiner Überlegung mit dem Kassettenwechsel während Deiner Laufzeit vom Radl. Hast jetzt zum ersten mal eine HG 90. Du wirst es also selber erleben, was ich sagen wollte. Mein "Cascade" vom Rose hatte nur HG 90 drauf, davon insgesamt 3 Stück bei gut 65.000 km. Unter ähnlichen Bedingungen wie bei Dir wohlgemerkt.

Meine Schaltzüge sind jetzt erst bei der Generalüberholung gewechselt worden. Sie haben all die Zeit hindurch einwandfrei funktioniert. Das gleiche betrifft die Felgen, damals die besten Mavic, die man kriegen konnte. Sahen nach 65.000 immer noch recht zufriedenstellend aus, hätten auch nicht erneuert werden müssen, wenn da nicht die Naben gewesen wären. Die gaben nämlich früher ihren Geist auf, vor allem die hintere. Beide aus der ersten XT-Generation!

Ja, es ist ein Brooks "Conquest". Bei mir waren es lediglich zwei, davon ist der letzte gerade gut eingefahren. lach

Du siehst also, eine gewisse Wertigkeit ist den Teilen nicht abzusprechen. Und ob sowas teurer kommt, bleibt immer ein Geheimnis, das man erst hinterher lüften kann. zwinker

Gruß Mario
Nach oben   Versenden Drucken
#176788 - 30.05.05 21:28 Re: Unsere Räder [Re: dogfish]
Cederien
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 55
Nachdem ich ja nun schon eine ganze weile mitlese und mich vor einigen Tagen endlich zur Anmeldung durchgerungen habe wird es glaue ich dann auch Zeit für einen Einstandsbeitrag. Tja und wo könnte man den besser platzieren als hier, gelle? schmunzel

Ich fahre numehr seit dem Jahre 88 (ja seit dem letzten Jahrtausend) ein Bianchi Grand Turismo und habe an dem Rad nach wie vor nichts auszusetzen, auch wenn es 'nur' 18 Gänge, ganz ohne Rasterung oder Schalthilfen, 'veraltete' Cantis und keine Federung hat, ja selbst der vordere Gepäckträger ist noch ein ebensolcher und kein Lowrider, wobei ich aber sicherlich schon einen solchen montiert hätte wären wir oft mit viel Gepäck unterwegs. Da wir aber zumeist kombinierte Rad- und Kajaktouren mit festen Ausgangspunkten unternehmen sind Gepäckfahrten eher selten.

Dafür ist das Rad liebevoll verarbeitet und hat auch bei eher mäßiger Pflege nie echte Probleme gemacht. Leider hat die Zeit dennoch ihre Spuren hinterlassen, insbesondere am Lack was dem Rost seither zunehmend Angriffsfläche bietet. Da ich trotz allem für den Winter die Anschaffung eines neuen Raderls plane (basierend auf einem Marshall oder Norwid Rahmen) werde ich wohl dann die Gelegenheit nutzen den Rahmen über den Winter neu beschichten zu lassen (bloß wo ich die Aufkleber dann wieder herbekomme muß ich noch klären).

Bislang habe ich mit meinem Biachni gute 65.000 km hinter mich gebracht (es gab da mal ein paar Jahre wo ich Berufsbedingt fast gar nicht zum Radfahren kam) und in der Zeit lediglich einmal das große und mittlere Blatt und einmal den Ritzelsatz ausgetauscht (+ keine Ahnung mehr wieviele Ketten, so alle 5.000 - 6.000 km eine schätze ich). Bei der Gelegenheit kamen auch mal neue Schaltzüge ran (die Bremszüge ersetze ich ohnehin mindestens alle 2 Jahre). Wenn ich mir so ansehe welchen Verschleiß moderne 'leichtschaltende' 24+ Gangschaltungen zu haben scheinen bin ich doch irgendwie recht froh der Versuchung die Schaltung auszutauschen stets wiederstanden zu haben. Vermutlich ist es gut das ich plane bei meinem nächsten Rad direkt auf eine Rohloff umzusteigen und den Entwicklungsschritt der Rapidfire & Co's zu überspringen. schmunzel
Die Felgen habe ich ebenfalls erst im letzten Jahr wechseln müssen, aber dann fahre ich auch nur sehr, sehr selten Alpenpässe. schmunzel
Ansonsten habe ich nur den Original Sattel gegen eine Brooks Conquest getauscht (momentan ist allerdings wieder der Originalsattel dran, obwohl der eher unbequem ist, irgend jemand hatte kürzlich wohl etwas für meinen gut eingefahrenen Brooks über... hrmpf!).
Naja, und den Lenker habe ich Umfallbedingt schon zweimal sicherheitshalber ausgetauscht.


Mein alter Liebling


Die Züge sind zwar nicht innenverlegt aber wenigstens sinnvoll oberhalb des Tretlagers entlang geführt. Die heute selbst bei relativ hochwertige Räder offenbar üblichen Plastikführungen unter dem Tretlager sind mir da im Vergleich doch recht suspekt, schmutzgefährdeter geht es doch wohl kaum oder?


Diese Lösung für ein Hinterradschloß habe ich bislang noch an keinem anderen Rad gesehen (wobei ich zugebe im Normalfall nicht primär auf die Diebstahlsicherung eines, mir nicht gehörenden, Rades zu achten). Im geschlossenen Zustand wirkt die Stahlstange unglaublich massiv und abschreckend... aber gegen wegtragen würde es natürlich trotzdem nicht helfen.


So und nun denke ich werde ich mal die Zeit nehmen die Mustelus Canis benötigt um Hallo zu sagen. zwinker


Ciao,

Karsten
Nach oben   Versenden Drucken
#176797 - 30.05.05 22:01 Re: Unsere Räder [Re: Cederien]
dogfish
Mitglied
Themenersteller
abwesend abwesend
Beiträge: 9434
Hallo Karsten

Was für ein Einstand, ein herzliches Willkommen bei uns im Forum. schmunzel

Und was für ein langer Beitrag; warum kommt mir bloß alles so vertaut vor?

Es gibt sie also doch noch, denen es so ähnlich erging mit ihrem "Alten Liebling", wie mir zum Forumsbeginn. Auch Dein neues Projekt kommt mir bekannt vor. zwinker

Sag nur noch, daß Du auch schon ein halbes Jahr mitliest... lach

Freu mich schon auf Deine weiteren Beiträge.

Gruß Mario
Nach oben   Versenden Drucken
Off-topic #176814 - 30.05.05 22:26 Re: Unsere Räder [Re: dogfish]
Cederien
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 55
In Antwort auf: dogfish

Was für ein Einstand, ein herzliches Willkommen bei uns im Forum. schmunzel

Danke... und er hat nur 31 Minuten dafür benötigt... nicht schlecht. zwinker

In Antwort auf: dogfish

Und was für ein langer Beitrag; warum kommt mir bloß alles so vertaut vor?

Kann ich mir überhaupt nicht erklären. <pfeif>

In Antwort auf: dogfish

Sag nur noch, daß Du auch schon ein halbes Jahr mitliest... lach

Nicht ganz, aber ein paar Monate waren es schon. schmunzel


Bis denne,

Karsten
Nach oben   Versenden Drucken
Off-topic #177613 - 02.06.05 22:52 Re: Unsere Räder [Re: Cederien]
t-mack1970
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 12
Seit gestern nen ich diese schicke Rad mein!!!!!!

Es ist das Transterra von Steppenwolf!!

Nach oben   Versenden Drucken
#177615 - 02.06.05 23:01 Re: Unsere Räder [Re: t-mack1970]
Thomas B
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 396
Wircklich schick - sieht auch ziemlich leicht aus.

Und Falk aus L, schau mal genau auf die Bremsen und den Nabendynamo, manchmal wirken sogar die missionarischen Anstrengungen. grins

Grüsse Thomas
Nach oben   Versenden Drucken
#177639 - 03.06.05 00:46 Re: Unsere Räder [Re: Thomas B]
t-mack1970
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 12
Oh ja leicht ist es,

Mit ca. 13 kg ist es zwar nicht das leichteste aus der Trekking Serie
von Steppenwolf aber die 1 bis 2 kg mehr zu den anderen Rädern der
Trekking merkt man glaube ich eh nicht!

Was hat denn dieser Satz auf sich????

"Und Falk aus L, schau mal genau auf die Bremsen und den Nabendynamo, manchmal wirken sogar die missionarischen Anstrengungen"

versteh ich irgendwie bicht verwirrt
Nach oben   Versenden Drucken
#177652 - 03.06.05 07:44 Re: Unsere Räder [Re: t-mack1970]
thomas-b
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 5423
In Antwort auf: t-mack1970

....Nabendynamo, manchmal wirken sogar die missionarischen Anstrengungen"
versteh ich irgendwie bicht verwirrt
Hallo Wolfram,

es geht darum das deine Naben (zumindest die Vordere) für Scheibenbremsen geeignet sind. In fast jeden zweiten Beitrag legt falk da, das es sinnvoll ist gleich die Scheibenversion von SON zu nehmen. bäh Aber damit ha er ja nicht unrecht.

Gruß
Thomas
Nach oben   Versenden Drucken
#177794 - 03.06.05 19:13 Re: Unsere Räder [Re: thomas-b]
t-mack1970
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 12
Danke für die Aufklärung!!!!!
Nach oben   Versenden Drucken
#177833 - 03.06.05 22:52 Re: Unsere Räder [Re: t-mack1970]
Till Hoffmann
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 34
Muss jetzt auch noch meinen Senf dazugeben:


Allerdings nicht mit Shimano sondern Campa Centaur.
Nach oben   Versenden Drucken
#177835 - 03.06.05 23:02 Re: Unsere Räder [Re: Till Hoffmann]
dogfish
Mitglied
Themenersteller
abwesend abwesend
Beiträge: 9434
Hallo Till

Nicht schlecht für's erste... lach

Mit sowas fahren also 15-Jährige rum. Da kann man schon heute gepannt sein, was Du mit 50 fährst. grins grins zwinker

Ich gönn's Dir, willkommen im Club der Rad-Freaks. schmunzel

Gruß Mario
Nach oben   Versenden Drucken
Off-topic #177896 - 04.06.05 12:11 Re: Unsere Räder [Re: dogfish]
kleinerwolf
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 380
Wieso meinst Du, dass er damit fährt? Das Ding hat doch gar keine Pedale. grins

SCNR,
Thomas
Nach oben   Versenden Drucken
Off-topic #177898 - 04.06.05 12:17 Re: Unsere Räder [Re: kleinerwolf]
dogfish
Mitglied
Themenersteller
abwesend abwesend
Beiträge: 9434
Tja, Er wird noch auf die Edelstahl-Plattformpedale warten... lach lach zwinker

Gruß Mario
Nach oben   Versenden Drucken
Off-topic #177900 - 04.06.05 12:40 Re: Unsere Räder [Re: kleinerwolf]
Spargel
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 5093
Jo, aber trotzdem schon gut hergenommen - die Sattelstütze hat ja schon 'nen Knick. grins

ciao Christian
Nach oben   Versenden Drucken
Off-topic #177901 - 04.06.05 12:42 Re: Unsere Räder [Re: Spargel]
dogfish
Mitglied
Themenersteller
abwesend abwesend
Beiträge: 9434
Jo, ziemlich genau 10 Grad! lach

Gruß Mario
Nach oben   Versenden Drucken
Off-topic #177904 - 04.06.05 12:47 Re: Unsere Räder [Re: dogfish]
Spargel
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 5093
Hi Mario, weiß ich doch - aber der Anblick ist wirklich schon a weng gewöhnungsbedürftig. zwinker
Gut daß es die nicht in 27,0 gibt, daß ich mich so nicht zwischen ihr und der Humpert entscheiden muß (ich benötige eine mit Kröpfung).

ciao Christian
Nach oben   Versenden Drucken
Off-topic #177906 - 04.06.05 12:55 Re: Unsere Räder [Re: Spargel]
dogfish
Mitglied
Themenersteller
abwesend abwesend
Beiträge: 9434
Wenn es nicht genau diese Stütze sein muß, dann wüßte ich was... lach

Sieht edel aus, gibt's in schwarz u n d silber, kriegst mit 7 Grad, aber auch mit 10 Grad Kröpfung, wiegt fast nix, keine 170 Gramm und hält mindestens drei von deiner Sorte aus! grins zwinker

Den Namen muß ich wohl nicht mehr nennen, oder? schmunzel

Gruß Mario
Nach oben   Versenden Drucken
#177909 - 04.06.05 13:21 Re: Unsere Räder [Re: dogfish]
dogfish
Mitglied
Themenersteller
abwesend abwesend
Beiträge: 9434
Hallo Zusammen.

Mario ist so nett und hat das Bildchen für mich eingestellt, hier mein
Kommentar zum neuen Rad:


Super! zwinker






Habe es gestern abgeholt, aber aus der dreitägigen Tour durch die Pfalz
wurde leider nichts, weil ich heute und morgen arbeiten muss. Dafür habe ich
eine 90 km-Runde durch den Schwarzwald gedreht. Am Anfang kam mir der hohe
Spacerturm vom Aussehen her komisch vor, vor allem weil ich ja schon einen
Rahmen in Größe L habe dachte ich der sei niedriger. Beim Fahren war ich
dann total überzeugt: Das Rad passt. Ich hatte zwar mit ewigen
Bergauffahrten, Hitze und Gegenwind zu kämpfen, aber die Sitzposition war
einfach...passend! Kein Kompromiss, keine Beschwerden, gar nichts.

Nur den Lenker muss ich etwas mehr nach vorne neigen, damit die Hände in der
Untenlenker-Position nicht so stark angewinkelt sind.

Das Fahrverhalten fand ich echt stark, vor allem auch sehr schnell. Die Tom
Slick Reifen gefallen mir, leider bin ich aber zum Teil über Waldwege
gefahren und da gehören die Reifen nicht hin. Auf der Straße machen sie viel
Freude!

Und Schnellfahren kann man sich sehr gut erlauben, bei den Bremsen. Das
Bremsverhalten der HS66 ist einfach genial souverän.

Genauso toll finde ich übrigens die Schaltung: Gegenüber meiner bisherigen
Deore-LX ist das XT-Schaltwerk sehr schnell und präzise, die
Lenkerendschalthebel haben mir überhaupt keine Probleme gemacht und lassen
sich gut schalten - genauso wie der ungerasterte Umwerfer vorne. Wozu das
kleine Kettenblatt da ist wird mir der Zwerginger in den nächsten Wochen
bestimmt zu genüge zeigen, im Schwarzwald habe ich's selten gebraucht.

Also alles in allem bin ich sehr zufrieden mit dem Rad und es ist soweit
genau das was ich mir vorgestellt habe. Ein schnelles Reiserad. Fahrbereit
wiegt es übrigens 15 kg.

So, ich freue mich auf große Touren mit dem Rad...

Euch allen ein schönes Wochenende

Philip

Geändert von BastelHolger (22.12.05 00:29)
Nach oben   Versenden Drucken
#177910 - 04.06.05 13:29 Re: Unsere Räder [Re: dogfish]
dogfish
Mitglied
Themenersteller
abwesend abwesend
Beiträge: 9434
Hi Philip

Da kann man nicht mehr viel dazu sagen. schmunzel

Einfach klasse, was Du Dir hast zusammenstellen lassen.

Die Farbe ist erste Sahne (und nicht nur die...zwinker), eh klar bei mir.

Viel Spaß mit dem heißen Eisen. cool

Gruß Mario
Nach oben   Versenden Drucken
#177912 - 04.06.05 13:33 Re: Unsere Räder [Re: dogfish]
LemonSorbet
Mitglied Übernachtungsnetzwerk
abwesend abwesend
Beiträge: 207
Seeeeeeehr schoen, Philip - viel Spass mit dem guten Stueck! Werd mein gelbes Traumvelo jetzt auch mal bewegen...
Sibylle smile
Nach oben   Versenden Drucken
#177930 - 04.06.05 15:39 Re: Unsere Räder [Re: dogfish]
Till Hoffmann
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 34
Hallo,

ne, da kommt kein Edelstahl dran, sondern Alu-Pedale von LOOK. zwinker

Till
Nach oben   Versenden Drucken
#177934 - 04.06.05 15:49 Re: Unsere Räder [Re: Till Hoffmann]
dogfish
Mitglied
Themenersteller
abwesend abwesend
Beiträge: 9434
Das will ich auch hoffen, heb Dir den Edelstahl für später auf... lach lach zwinker

Gruß Mario
Nach oben   Versenden Drucken
#179177 - 08.06.05 23:36 Re: Unsere Räder [Re: dogfish]
Jim Knopf
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 2196
Hallo!

Habe mich heute endlich mal dazu durchgerungen meine fahrbaren Untersätze abzulichten.

Bilder
Gruß,

Jürgen
Nach oben   Versenden Drucken
#179183 - 09.06.05 00:09 Re: Unsere Räder [Re: Jim Knopf]
dogfish
Mitglied
Themenersteller
abwesend abwesend
Beiträge: 9434
Hallo Jürgen

Es läßt sich nicht mehr leugnen, Du magst Rohloff und SON recht gern. schmunzel

Beim "Birdy" sehe ich diese Teile zum ersten mal.

Wie fährt sich sowas?

Gruß Mario
Nach oben   Versenden Drucken
#179188 - 09.06.05 00:42 Re: Unsere Räder [Re: dogfish]
Jim Knopf
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 2196
Hallo Mario!

Das Birdy fährt sich mit Son und Rohloff wie andere Räder mit dieser Austattung, wenn man von den "Birdyspezifischen" Fahreigenschaften absieht.

Benutze das Birdy hauptsächlich für den Weg zur Arbeit. Da ich Lokführer bei der Bahn bin habe ich meist zu unchristlichen Zeiten Arbeitsbeginn oder Ende. Deshalb benötige ich unbedingt eine sehr gute und zuverlässige Beleuchtung.
Da mir die Rohloff bei meinem Hercules super gut gefallen hat, wollte ich auch bei der Fahrt zur Arbeit nicht darauf verzichten.
Aber ein Rohloffrad kann ich unmöglich am Heidelberger- oder Mannheimer Hauptbahnhof stehen lassen.
Das Birdy kommt eben immer mit. Der beste Diebstahlschutz
Gruß,

Jürgen
Nach oben   Versenden Drucken
#179189 - 09.06.05 01:07 Re: Unsere Räder [Re: Jim Knopf]
HeinzH.
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 9402
Zitat:
Das Birdy kommt eben immer mit.


Moin Jürgen,
meinst Du mit "mit" mit auf die Lok?

Ich kann mich dumpf erinnern, daß in den sechziger Jahren gelegentlich ein Rad auf den Wasserkästen der Dampfrangierloks BR 93 und BR 94 im Umfeld des Bw Hannover-Linden ("Fischerhof") mitgeführt wurde.

Neugierige Grüße aus HH,
HeinzH.
Demokratie lebt vom selbstbestimmten Mitmachen der Bürger...

Geändert von HeinzH. (09.06.05 01:12)
Nach oben   Versenden Drucken
#179228 - 09.06.05 09:37 Re: Unsere Räder [Re: dogfish]
MaikHH
Mitglied Übernachtungsnetzwerk
abwesend abwesend
Beiträge: 1806
Hallo Philip,

habe ich was uebersehen? Gibt es auch Bilder dazu?

Viele Gruesse,
Maik.
Nach oben   Versenden Drucken
Seite 35 von 99  < 1 2 ... 33 34 35 36 37 ... 98 99 >


www.bikefreaks.de