Radreise & Fernradler Forum
Radreise & Fernradler Forum
Wer ist online?
21 Mitglieder (M4TL0, EmilEmil, Tauchervater, Uli aus dem Saarland, RadEsel, 6 unsichtbar), 267 Gäste und 436 Suchmaschinen sind im Forum unterwegs.
Details
Erweitert
Rund ums Forum
Regeln
Die Regeln für dieses Forum
Nutzungsbedingungen
Vereinbarungen für die Benutzung
Das Team
Wer steht hinter dem Forum?
Verifizierung
Offenlegung deiner Identität
Beteiligte Homepages
Radreise-Seiten, die das Forum eingebunden haben
Mach mit!
Dieses Forum für deine Homepage
RSS Feeds RSS
Eine Übersicht öffentlicher RSS Feeds
Plauderecke
Zum Unterhalten und Plauschen
Die Geschichte
Die Geschichte des Forums
Spende
Unterstütze das Forum
Radreise-Wiki
Partnerseiten
Statistik
27922 Mitglieder
93889 Themen
1460686 Beiträge

In den letzten 12 Monaten waren 2992 Mitglieder aktiv. Die bislang meiste Aktivität war am 23.01.20 13:09 mit 2187 Besuchern gleichzeitig.
mehr...
Themenoptionen
#1469598 - 15.05.21 20:50 Dijon bis in die Region Heidelberg
uwe&margit
Mitglied
Themenersteller
abwesend abwesend
Beiträge: 349
Hallo,

wir wollen in der ersten Juniwoche von Dijon in die Region Heidelberg radeln. Nicht am Rhein, sondern durch Frankreich, westlich des Vogesenkammes.
Wir haben Zeit (bis 14 Tage), lieben die Natur, wenig Verkehr. Übernachtung im Zelt oder Pensionen (falls geöffnet). Dicke Orte brauchen wir niccht. Kleine, nette, historische Orte lieben wird. Wellig ist sehr ok, die Pässe wollen wir mit dem Gepäck nicht erklimmen.
Habt ihr uns Tips für schöne Streckenabschnitte, Orte, Regionen, die wir einbauen "müssen".

Merci
Nach oben   Versenden Drucken
#1469686 - 16.05.21 15:16 Re: Dijon bis in die Region Heidelberg [Re: uwe&margit]
Herbert47
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 28
Hallo,
wer die Kombination "Landschaft, Natur, Abenteuer, Frankreich" liebt, der hat sich ab Dijon bis zur deutsch-lothringischen Grenze eine der schönsten Rad-Strecken Europas ausgesucht.

Ab Dijon geht die "Véloroute Charles-le-Téméraire", auch unter V53 (früher auch V50) bekannt. Im Rad-Forum steht unter Re: Véloroute 50 "Charles le Téméraire" (Länder) etwas zu dem Thema.
Aber: Laßt euch nicht verrückt machen - nehmt Kartenmaterial von IGN und viel eigene Orientierung mit. So wie StefanS am 28. 4. 2015 schrieb:
"Meiner Erfahrung nach wird in Frankreich gerne mal groß angekündigt, dass irgendeine Fahrradroute "fertig" sei, auch wenn sich vor Ort nichts getan hat".
Eine (nicht die) beste Orientierung erhält man unter https://www.af3v.org/les-voies-vertes/carte-du-schema-national-des-veloroutes-et-voies-vertes, dann hereinzoomen und bei Dijon ostwärts beginnen - ist interaktiv.

Der Abschnitt Gray - Port-s-Saône (68km), genannt "Rîves de Saône" ist sehr "reizvoll" -gerne sende ich euch einige Aufnahmen über eure Mailadresse.Die Véloroute C.-de-T. bisRichardménil (kurz vor Nancy) ** nehmen - dort nach Laneuveville - St. Nicolas (die Kathedrale hat eine einzigartige Besonderheit) - Dombasle, den Rhein-Marne-Kanal bis Gondrexange - ab Gondrexange den Saar-Kohle-Kanal bis Saar-Union - Diemeringen - Montbronn - Bitche - Stürzelbronn - Bremendell, auf deutscher Seite bis Bundenthal - Weißenburg (Wissembourg) - Heidelberg.

Rückfragen ? Gerne.

Viel Erfolg wünscht
Herbert
.
** ab Richardménil kann man auch weiter die Mosel abwarts über Toul bis Custines fahren. In Custines über den Berg (!) über Leyr - Vic-s-Seille - in den "Parc naturel regional de Lorraine de l'Est" bis zum Saar-Kohle- Kanal

Hallo Herbert,

dein Beitrag enthielt sehr viele unnötige Absatzmarken, Leerzeichen und anderes "Füllmaterial". Das machte deinen Beitrag schlecht lesbar und nutzte den möglichen Platz zur Anzeige auf vielen Geräten unzureichend aus. In den Hinweisen an die Beitragsschreiber steht deshalb u.a.:

Zitat:
Gliederung von Texten:
Der Zeilenumbruch im Forum geschieht automatisch, es ist also nicht notwendig, den Umbruch zu erzwingen. Dies ist auch der Lesbarkeit nicht unbedingt förderlich. Also verwendet bitte die Enter-Taste nur für das Schalten von Absätzen bzw Leerzeilen.

Mit der Bitte um Beachtung. Kleiner Tipp (Zitat aus den 90ern): "Eine Textverarbeitung ist keine Schreibmaschine !"

Gruß
Uli

Geändert von Uli (17.05.21 08:36)
Nach oben   Versenden Drucken
#1470681 - 25.05.21 16:17 Re: Dijon bis in die Region Heidelberg [Re: Herbert47]
uwe&margit
Mitglied
Themenersteller
abwesend abwesend
Beiträge: 349
Hallo Herbert47,

bei deiner Beschreibung benötige ich noch etwas Unterstützung:
Klar für mich ist der Bereich
Dijon bis Richardmil (kurz vor Nancy)

Dann geht es ohne direkten Radweg von Richardmil bis Dombasle-sur Meurthe.
Unklar ist ab Dombasle für mich:

** den Rhein-Marne-Kanal bis Gondrexange:
aus meiner Sicht beginnt der Rhein-Marne-Kanal erst in Gonrexrange und endet in Strasbourg. Gibt es einen Radweg zwischen Dombasle und Gonrexrange? Den Rhein-Marne Kanal scheine ich nicht zu benötigen.

Klar ist wieder ab Gondrexrange bis Saar-Union auf dem Saar-Kohle Kanal.

Ab Saar-Union bis auf die deutsche Seite hast du keinen Vorschlag für einen Radweg, korrekt?

Danke für die tollen Tips.
Nach oben   Versenden Drucken
#1470734 - 26.05.21 07:51 Re: Dijon bis in die Region Heidelberg [Re: uwe&margit]
cyclerps
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 3885
Der Rhein Marne Kanal kommt von/oder geht bis Strasbourg und quert Gondrexange. Nach meiner Info ist ein Stück ab Dombasl auf beruhigter Strasse zu fahren.

Ich würde nicht über Bitch und Bremendell (da haben sich bekannte Forumitos bereits die Hörner abgestossen grins) fahren sondern:

-Den Saar-Kohle Kanal bis Saargemünd (Grenze). Dort über ein kleines und leichtes Berglein das in 15 Minuten "überfahren" ist nach Blieskastel.
-Den Bliesgau (schönes Tal und radtechnisch in eurem Fall abwärts rollend) bis Bierbach (welch klingendes Wort bier). Dort über Zweibrücken den Schwarzbachtal-Radweg bis Biebermühle bei Pirmasens.
-Weiter über Münchweiler, Hinterweidenthal, Dahn bis Lauterbourg (Vis A´Vis ist Karlsruhe).
-Von dort den Rheinradweg runter bis zum Neckar.

Die Strecke hat keine nennenswerte Steigungen. Camping an der Strecke vorhanden.
Gruss
Markus
Forza Victoria !

When nothing goes right -> go left!

Geändert von cyclerps (26.05.21 07:52)
Nach oben   Versenden Drucken
#1470760 - 26.05.21 11:32 Re: Dijon bis in die Region Heidelberg [Re: cyclerps]
uwe&margit
Mitglied
Themenersteller
abwesend abwesend
Beiträge: 349
Hallo cylcerps,
danke für die Infos. Wir werden deinen Ratschlag (Radschlag hoffentlich nicht) beachten und auch so fahren.

Eine Frage noch:

Der Rhein Marne Kanal kommt von/oder geht bis Strasbourg und quert Gondrexange. Nach meiner Info ist ein Stück ab Dombasl auf beruhigter Strasse zu fahren.

Ist der Rhein-Marne-Kanal ab Dombasl in Richtung Gondrexange beschildert?

Danke
Nach oben   Versenden Drucken
#1470764 - 26.05.21 12:13 Re: Dijon bis in die Region Heidelberg [Re: uwe&margit]
Uli aus dem Saarland
Mitglied
anwesend und zufrieden anwesend
Beiträge: 364
In Antwort auf: uwe&margit

Der Rhein Marne Kanal kommt von/oder geht bis Strasbourg und quert Gondrexange. Nach meiner Info ist ein Stück ab Dombasl auf beruhigter Strasse zu fahren.

Ist der Rhein-Marne-Kanal ab Dombasl in Richtung Gondrexange beschildert?


Der Radweg am Kanal entlang ab Dombasl ist fast ganz fertig. Ich bin das Stück von Xures bis Gondrexange vor 2(?) Jahren bereits gefahren. Auf Open-Cycle-Map und auf dieser Karte der Veloroutes in Frankreich ist der Kanalradweg ab Maixe durchgehend eingezeichnet.
Beschildert ist das mir bekannte Stück ebenfalls. Aber am Kanal entlang, kann man sich ja ohnehin nicht verirren...

Kleiner Tipp: Bei Moussey lohnt sich ein kleiner Schlenker nördlich vom Kanal durch "Bataville" -- eine Reißbrett-Siedlung um eine ehemalige Schuhfabrik um Bauhaus-Stil.

Cyclerps hat euch meiner Meinung nach bereits den besten Weg beschrieben. Ich wohne im Bliesgau und würde das auch so machen. Ihr könnt allerdings sogar das von ihm beschriebene "leichte Berglein" bei Sarreguemines umgehen und von dort direkt an der Blies entlang in Richtung Blieskastel fahren (über Blies-Schweyen). Alles auf einem schönen Radweg bis Frauenberg. Von dort auf einer kleinen Straße ohne Verkehr nach Bliesbrück. Hier könnt ihr dann auf den eigentlichen Bliestalradweg auf der alten Bahntrasse wechseln.
Oder noch kurz auf der Straße weiter fahren und euch die römischen Ausgrabungen im europ. Kulturpark Bliesbrück/Reinheim direkt auf der D/F-Grenze anschauen. Und dann ab Reinheim auf dem Bliestalradweg weiter.

Geändert von Uli aus dem Saarland (26.05.21 12:15)
Nach oben   Versenden Drucken
#1470776 - 26.05.21 13:40 Re: Dijon bis in die Region Heidelberg [Re: uwe&margit]
cyclerps
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 3885
Sicher. Ich habe bei Gondrexange Schilder gesehen die Nancy ausweisen.

Für genauere Routenbeschreibung Saar-Kohle-Kanal und weiter durch die Pfalz schreibt mich einfach an. Kenne dort jeden Baum.
Gruss
Markus
Forza Victoria !

When nothing goes right -> go left!
Nach oben   Versenden Drucken
#1470779 - 26.05.21 13:46 Re: Dijon bis in die Region Heidelberg [Re: Uli aus dem Saarland]
cyclerps
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 3885
Hallo? Ein bissl wollte ich die Herrschaften schon fordern..... . grins Es ist ja nur ein Hügel.

Ok. Und wenn sie in Contwig vorbei kommen gibts dort ein kleiner netter Biergarten. bier
Gruss
Markus
Forza Victoria !

When nothing goes right -> go left!
Nach oben   Versenden Drucken
#1470783 - 26.05.21 14:23 Re: Dijon bis in die Region Heidelberg [Re: Uli aus dem Saarland]
UrbanCosmonaut
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 368
In Antwort auf: Uli aus dem Saarland
Kleiner Tipp: Bei Moussey lohnt sich ein kleiner Schlenker nördlich vom Kanal durch "Bataville" -- eine Reißbrett-Siedlung um eine ehemalige Schuhfabrik um Bauhaus-Stil.
Es ist wirklich kein großer Schlenker - ich bin da 2018 "aus Versehen" vorbeigekommen. Aber ob man sich das anschauen muss, ist wieder eine andere Frage. Die Fabrikgebäude sind in Skelettbauweise gefertigt, sprich Industriebauten wie man sie auch heute noch in jedem beliebigen Industriegebiet findet. Die Wohnhäuser der Arbeiter sind auch keine Sehenswürdigkeit.
Der Ort ist ggf. so was wie eine "Anekdote", eine Planortschaft im Nichts mit durchdacht umgesetzten sozialen Aspekten für die Belegschaft. Schön bzw. sehenswert ist der mittlerweile total vernachlässigte Ort m.E. aber trotz Denkmalstatus nicht.
Man kann dort zumindest eine Pause einlegen - es gibt ne Dönerbude und einen kleinen Laden.

Vivre le Moment
Nach oben   Versenden Drucken
#1470790 - 26.05.21 15:40 Re: Dijon bis in die Region Heidelberg [Re: UrbanCosmonaut]
Uli aus dem Saarland
Mitglied
anwesend und zufrieden anwesend
Beiträge: 364
Das stimmt. "Schön" ist Bataville wirklich nicht.
Aber vielleicht "spannend und kurios", wenn man sich ein bisschen die Geschichte anschaut. Oder etwas für leicht morbiden Charme und "Lost Places" übrig hat.

Ist ja echt nur ein Schlenker und sonst gibt es in dieser Gegend ja nicht soooo viel Besonderheiten...Wenn man davon noch nichts gehört hat, fährt man am Kanal achtlos dran vorbei.
Nach oben   Versenden Drucken
Off-topic #1470793 - 26.05.21 15:50 Re: Dijon bis in die Region Heidelberg [Re: cyclerps]
Uli aus dem Saarland
Mitglied
anwesend und zufrieden anwesend
Beiträge: 364
In Antwort auf: cyclerps

Ok. Und wenn sie in Contwig vorbei kommen gibts dort ein kleiner netter Biergarten. bier


echt? Wo ist der denn? Als wir in Vor-Corona-Zeiten in Contwig mal nach einer Radtour einkehren wollten, haben wir nur das "Hexenhäuschen" in der Nähe des Bahnhofs gefunden. Der Gastraum war so voller Raucher, dass wir kaum Luft bekommen haben ...Durften dann im rauchfreien Hinterzimmer unser Radler trinken. Ein Biergarten wäre unsere Rettung gewesen...
Nach oben   Versenden Drucken
Off-topic #1470802 - 26.05.21 16:34 Re: Dijon bis in die Region Heidelberg [Re: Uli aus dem Saarland]
cyclerps
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 3885
Also zunächst ist ja an "Der Schließ" in Zweibrücken der herrliche Valentins Biergarten. Da kommt ihr direkt vorbei und den kennt ihr sicher.

In Contwig ist dieser kleine Biergarten direkt am Wasserpark und VOR dem Tennisclub in Fahrtrichtung PS. Vom Radweg 30 Meter entfernt.
Dort ist auch die Möglichkeit bei Regen unter einem Dach zu sitzen.
Gruss
Markus
Forza Victoria !

When nothing goes right -> go left!
Nach oben   Versenden Drucken
Off-topic #1470805 - 26.05.21 16:42 Re: Dijon bis in die Region Heidelberg [Re: cyclerps]
Uli aus dem Saarland
Mitglied
anwesend und zufrieden anwesend
Beiträge: 364
Alles klar. Werd ich beim nächsten Mal drauf achten!
Nach oben   Versenden Drucken
#1470822 - 26.05.21 17:41 Re: Dijon bis in die Region Heidelberg [Re: UrbanCosmonaut]
Juergen
Moderator
abwesend abwesend
Beiträge: 11777
In Antwort auf: UrbanCosmonaut
Der Ort ist ggf. so was wie eine "Anekdote", eine Planortschaft im Nichts mit durchdacht umgesetzten sozialen Aspekten für die Belegschaft.
Ich will dir deine Sozialromantik nicht nehmen, aber das, was der ehemalige Bata-Angestellte T. Svatopluk geschrieben hat, wurde mir von einem großen Mitbewerber bei der Besichtigung der Filiale am Wenzelsplatz bestätigt. Bata, ein unumschränkten Diktator.
Und in alte Fabrikhallen statt Kunst neue Produktionen wieder aufzubauen, könnte für die Bevölkerung der sinnvollere Weg sein, zumal es in der Pfalz mit Seibel einen alten Händler und Produzenten gibt. Aber vielleicht ist das auch nur Blendwerk.
° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° °
Reisen +
Nach oben   Versenden Drucken
Off-topic #1470826 - 26.05.21 18:05 Re: Dijon bis in die Region Heidelberg [Re: Uli aus dem Saarland]
cyclerps
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 3885
Sag Bescheid dann machen wir nen Sturztrunk dort (falls ich im Lande bin). grins
Gruss
Markus
Forza Victoria !

When nothing goes right -> go left!
Nach oben   Versenden Drucken
#1470842 - 26.05.21 19:42 Re: Dijon bis in die Region Heidelberg [Re: Uli aus dem Saarland]
uwe&margit
Mitglied
Themenersteller
abwesend abwesend
Beiträge: 349
Hallo an alle,

wir haben jetzt die Tour so geplant, wie ihr uns das empfohlen habt. Und ich denke, das ist auch gut so. Wir werden vorraussichtlich Ende der nächsten Woche in Dijon starten und nach HN radeln (nicht Heidelberg). Ich werde von unterwegs entwas unsere Eindrücke schildern, falls das ok ist. Dann könnt ihr uns ja noch die Tips für die excellenten Biergärten geben. Live .. danke für die Unterstützung..
Nach oben   Versenden Drucken
#1470878 - 27.05.21 06:42 Re: Dijon bis in die Region Heidelberg [Re: uwe&margit]
cyclerps
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 3885
An den PCR Test denken......
Gruss
Markus
Forza Victoria !

When nothing goes right -> go left!
Nach oben   Versenden Drucken


www.bikefreaks.de