Radreise & Fernradler Forum
Radreise & Fernradler Forum
Wer ist online?
9 Mitglieder (Gerhard O, jan13, Gitanesraucher, stekuli55, tonycyclesghost, Horst14, BeBor, iassu, DebrisFlow), 31 Gäste und 309 Suchmaschinen sind im Forum unterwegs.
Details
Erweitert
Rund ums Forum
Regeln
Die Regeln für dieses Forum
Nutzungsbedingungen
Vereinbarungen für die Benutzung
Das Team
Wer steht hinter dem Forum?
Verifizierung
Offenlegung deiner Identität
Beteiligte Homepages
Radreise-Seiten, die das Forum eingebunden haben
Mach mit!
Dieses Forum für deine Homepage
RSS Feeds RSS
Eine Übersicht öffentlicher RSS Feeds
Plauderecke
Zum Unterhalten und Plauschen
Die Geschichte
Die Geschichte des Forums
Spende
Unterstütze das Forum
Radreise-Wiki
Partnerseiten
Statistik
26985 Mitglieder
90867 Themen
1396597 Beiträge

In den letzten 12 Monaten waren 3306 Mitglieder aktiv. Die bislang meiste Aktivität war am 01.03.11 11:21 mit 1172 Besuchern gleichzeitig.
mehr...
Themenoptionen
#1408172 - 04.12.19 04:03 Loch im Ortlieb Backroller reparieren
steini
Mitglied Übernachtungsnetzwerk
Themenersteller
abwesend abwesend
Beiträge: 70
Unterwegs in Mexiko

Moin zusammen,

eine meiner Backroller Classic hat ein mittelgroßes Loch.
Irgendwann hatten die Eichhörnchen wohl zu viel Lust auf mein Brot.

https://southbybikehome.files.wordpress.com/2019/12/img_44304982506887234087941.jpg

Viel zu großes Bild in LInk gewandelt. Bitte max: 1024px in der Breite. Siehe auch: HowTo: Bilder in Beiträge einfügen (Forum)
Hinweise an die Beitragschreiber (Treffpunkt)


Bis jetzt hatte ich das Loch einfach innen und außen mit Gewebeklebeband zugeklebt. Ist sogar wasserdicht. Allerdings lässt jetzt nach einem Monat an der Sonne der Kleber langsam nach.

Ich habe zum Reparieren Seamgrip und einen Ortlieb Reperaturflicken zur Verfügung. Der Reperaturflicken ist zwar aus dem dünneren Taschenmaterial, aber dass sollte hier nicht das Problem sein.

Bisher bin ich bei anderen Löchern immer so vorgegangen: Seamgrip auf den Reperaturflicken und außen die Tasche aufkleben. Das Problem war aber öfter, dass sich der Flicken dann gewellt hat und sich halb wieder abgelöst hat bevor der Kleber richtig trocken war. Wie also nun vorgehen?
- Seamgrip auf die Tasche?
- Seamgrip etwas antrocken lassen? Wie lange?
- Den Reperaturflicken nach dem Aufkleben mit Klebeband fixieren?

Wer hat schonmmal so ein großes Loch erfolgreich repariert?

Danke und Servus,
Wolfgang


Geändert von Juergen (05.12.19 08:36)
Nach oben   Versenden Drucken
#1408176 - 04.12.19 05:59 Re: Loch im Ortlieb Backroller reparieren [Re: steini]
RadlLudwig
Mitglied Übernachtungsnetzwerk
abwesend abwesend
Beiträge: 60
Hallo Wolfgang,

Das richtige Material hast du schon mal, wenn der Reparaturflicken zu klein ist geht auch LKW-Plane, ich hatte mal ein Stück gefunden, notfalls bringe ich mal eins vorbei oder schicke es dir.

Seamgrip ist ein Kleber, der Feuchtigkeit und Wärme zum Aushärten benötigt, da es bei uns meist trocken ist wenn es auch warm ist dauerte mir es auch immer zu lange. Meine Lösung war die Reparaturstelle zum Aushärten 15 min in den Wasserdampf von sprudelnd kochendem Wasser zu halten (nicht zu nah, so dass der Dampf noch sichtbar ist). Meine letzte Reparaturstelle war nach 15 Minuten oberflächlich ausgehärtet, allerdings war diese nicht ganz so groß.

Bei dieser großen Stelle würde ich so vorgehen: Großen Flicken von außen mit Klebeband auf die Tasche kleben, dann von innen an die Ränder des Lochs mit Seamgrip auffüllen, während der Flicken schon an Ort und Stelle gehalten wird, das ganze könnte jetzt auch drei Tage in einem gut belüfteten Raum stehen zum aushärten, schneller geht es wenn du den Vorgang wie oben beschrieben mit Wasserdampf startest, dann ist der Geruch auch bald verflogen. Nach dem aushärten (24 h) kannst du Klebeband und überstehendes Material entfernen.

Beste Grüße, Lui
Nach oben   Versenden Drucken
#1408182 - 04.12.19 07:31 Re: Loch im Ortlieb Backroller reparieren [Re: steini]
Gyttja
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 31
Saubermachen und dann PVC Flicken (idealerweise LKW Plane) mit Aceton "verschweißen". Ich habe zwar kleinere Löcher gehabt, die so geflickten halten schon seit Jahren.
Gruß Niko
Nach oben   Versenden Drucken
#1408184 - 04.12.19 07:53 Re: Loch im Ortlieb Backroller reparieren [Re: steini]
Frankenradler
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 222
Frag doch mal bei Ortlieb in Heilsbronn nach. Ich bringe meine lädierten Sachen dorthin und lasse sie reparieren.

Gruß Gerhard
Safari njema (Kisuaheli: Gute Reise)
Nach oben   Versenden Drucken
#1408203 - 04.12.19 11:57 Re: Loch im Ortlieb Backroller reparieren [Re: Gyttja]
DebrisFlow
Mitglied Übernachtungsnetzwerk
anwesend und zufrieden anwesend
Beiträge: 5228
Kannst du das ein wenig erläutern? Wie schweißen, Bügeleisen, Heißluftpistole?
Viele Grüße,
Andy
Meine Touren im Radreise-Wiki
Nach oben   Versenden Drucken
#1408217 - 04.12.19 13:49 Re: Loch im Ortlieb Backroller reparieren [Re: steini]
Avante
Mitglied Übernachtungsnetzwerk
abwesend abwesend
Beiträge: 887
Je nachdem wie lange du da noch in Mexiko oder wohin unterwegs bist, würde ich das weiterhin so lösen und erneuern wenn notwendig. Wenn das einen Monat funktioniert hat, würde ich mich anderen Reparaturmöglichkeiten wie Seamgrip, Plane, Kontaktkleber etc gar nicht mit rumexperimentieren... An anderen Taschenteilen (und kleineren Löchern), die nicht dauernd bewegt werden wie der Teil da vom Backroller, würde ich selber flicken mit den vorgeschlagenen Methoden, das hier würde ich dann machen lassen bei Ortlieb. Aceton funktioniert glaube ich auch nur mit PVC, sind die neueren nicht was mit PU? Da wird die Oberfläche matt, aber verleben lässt sich so nix.
Seamgrip ist meiner Ansicht ja kein Kontaktkleber, der wie Pattex Extreme etc wirkt, daher dürfte längeres Ablüften kontraproduktiv sein, da Hautbildung.

Geändert von Avante (04.12.19 13:52)
Nach oben   Versenden Drucken
#1408232 - 04.12.19 15:08 Re: Loch im Ortlieb Backroller reparieren [Re: steini]
Gyttja
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 31
Die classic sind PVC. Einfach beide klebeflächen mit Aceton anlösen und dann feste zusammendrücken bis Aceton verdampft. Pferdsch.
Gruß Niko
Nach oben   Versenden Drucken
#1408265 - 04.12.19 18:50 Re: Loch im Ortlieb Backroller reparieren [Re: Gyttja]
Gerhard O
Mitglied
anwesend und zufrieden anwesend
Beiträge: 296
In Antwort auf: Gyttja
Die classic sind PVC.
Das war einmal - die neuen Classic sind aus Polyester.
Guckst du hier:
https://www.ortlieb.com/de/back-roller-classic
___
lieber ein gemeiner Berg als ein hinterhältiger Wind
Nach oben   Versenden Drucken
#1408276 - 04.12.19 19:51 Re: Loch im Ortlieb Backroller reparieren [Re: steini]
uri63
Mitglied Übernachtungsnetzwerk
abwesend abwesend
Beiträge: 770
passenden Flicken entweder selbst mit Hand oder vom Flickschneider aufnähen ie lassen und anschliessend die Nähte mit Seamgrip (es geht auch 1:1 mit Terpentin verdünntes Sanitärsilikon cool) abdichten.

grüsse uwe
Nach oben   Versenden Drucken
#1408281 - 04.12.19 20:20 Re: Loch im Ortlieb Backroller reparieren [Re: Gerhard O]
Gyttja
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 31
Sicher ist das Polyestergewebe. Schon immer gewesen. Und schon immer war dieses Polyestergewebe bei den classic PVC beschichtet. Das haben die aus Marktetinggründen scheinbar neuerdings vergessen zu erwähnen. Wenn Du auf deren Website den Filter "nur PVC freie" anklickst wird das allerdings wieder klar.

Die PVC freien (Plus und Free) sind wohl PU beschichtet.
Gruß Niko
Nach oben   Versenden Drucken
#1408303 - 04.12.19 23:29 Re: Loch im Ortlieb Backroller reparieren [Re: Gyttja]
Sonntagsradler
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 824
Classic = PD620 = PVC-beschichtetes Polyester

Link zu Ortlieb

Geändert von Sonntagsradler (04.12.19 23:29)
Nach oben   Versenden Drucken
#1408309 - 05.12.19 05:50 Re: Loch im Ortlieb Backroller reparieren [Re: steini]
steini
Mitglied Übernachtungsnetzwerk
Themenersteller
abwesend abwesend
Beiträge: 70
Unterwegs in Mexiko

Das mit dem Aceton mag zwar funktionieren ist mir aber irgendwie suspekt. Außerdem ist der Flicken vermutlich aus dem Plus Material. Dieses ist PVC-frei.

Aber der Hinweis, dass Feuchtigkeit und Wärme zum Aushärten benötigt wird war sehr interessant. Das hat mich dazu veranlasst, überhaupt mal die Anleitung zu lesen grins. Dort ist auch beschrieben, wie zwei Teile am Besten verklebt werden:
- Seamgrip auf beide Seiten auftragen
- 15 Minuten warten
- Teile zusammenfügen und fixieren
- über Nacht aushärten lassen

Ich hatte bisher Bedenken, dass Seamgrip unter dem Klebeband nicht aushärtet. Sollte aber wohl doch kein Problem sein.
Ich werde das einfach mal nach Anleitung probieren. Allerdings muss ich wohl innen und außen zusätzlich mit Klebeband arbeiten. Schließlich will ich den Flicken nicht auf den hinteren Teil der Tasche kleben und fixieren muss ich den Flicken auch irgendwie.

Ich werde in ein paar Tagen berichten.
Nach oben   Versenden Drucken
#1408310 - 05.12.19 07:14 Re: Loch im Ortlieb Backroller reparieren [Re: steini]
Gyttja
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 31
Ein bekannter Kanuausstatter aus Essen "schweißt" so mit Aceton seit Jahrzehnten erfolgreich seine wasserdichten Sachen zusammen. Das ist also nicht irgendwie suspekt sondern sachgerecht. Er hatte auch Ultraschallschweißen probiert, fand aber das fügen mit Aceton sinnvoller.
Gruß Niko
Nach oben   Versenden Drucken
#1408343 - 05.12.19 13:30 Re: Loch im Ortlieb Backroller reparieren [Re: Gyttja]
panta-rhei
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 6181
Unterwegs in Französische Südpolar-Territorien

In Antwort auf: Gyttja
Ein bekannter Kanuausstatter aus Essen "schweißt" so mit Aceton seit Jahrzehnten erfolgreich seine wasserdichten Sachen zusammen. Das ist also nicht irgendwie suspekt sondern sachgerecht. Er hatte auch Ultraschallschweißen probiert, fand aber das fügen mit Aceton sinnvoller.

Klar, aber geht das auch mit TPU auf PVC? S.o.
Liebe Grüsse - Panta Rhei
"Leben wie ein Baum, einzeln und frei doch brüderlich wie ein Wald, das ist unsere Sehnsucht." Nâzim Hikmet, Dâvet
Nach oben   Versenden Drucken


www.bikefreaks.de