Radreise & Fernradler Forum
Radreise & Fernradler Forum
Wer ist online?
14 Mitglieder (gerold, Cruising, Flooal, Daaani, jutta, 5 unsichtbar), 117 Gäste und 104 Suchmaschinen sind im Forum unterwegs.
Details
Erweitert
Rund ums Forum
Regeln
Die Regeln für dieses Forum
Nutzungsbedingungen
Vereinbarungen für die Benutzung
Das Team
Wer steht hinter dem Forum?
Verifizierung
Offenlegung deiner Identität
Beteiligte Homepages
Radreise-Seiten, die das Forum eingebunden haben
Mach mit!
Dieses Forum für deine Homepage
RSS Feeds RSS
Eine Übersicht öffentlicher RSS Feeds
Plauderecke
Zum Unterhalten und Plauschen
Die Geschichte
Die Geschichte des Forums
Spende
Unterstütze das Forum
Radreise-Wiki
Partnerseiten
Statistik
26961 Mitglieder
90698 Themen
1394180 Beiträge

In den letzten 12 Monaten waren 3317 Mitglieder aktiv. Die bislang meiste Aktivität war am 01.03.11 11:21 mit 1172 Besuchern gleichzeitig.
mehr...
Seite 72 von 101  < 1 2 ... 70 71 72 73 74 ... 100 101 >
Themenoptionen
#383326 - 31.10.07 22:48 Re: UR 2: So lala... [Re: dogfish]
Andreas
Moderator Übernachtungsnetzwerk
abwesend abwesend
Beiträge: 13848
Hallo,

tolle fluxomatic-Bilder, besonders natürlich das letzte am See, aber auch die anderen sind klasse!

Gruß
Andreas (der Birdy auch toll findet, aber leider schon genug Räder hat)
Radreiseberichte aus vier Kontinenten: Liegerad-Fernweh
Nach oben   Versenden Drucken
#383331 - 31.10.07 22:57 Re: UR 2: So lala... [Re: Andreas]
dogfish
Mitglied
Themenersteller
abwesend abwesend
Beiträge: 9434
...................................................................................Auch nicht so übel... lach





Schönen Gruß von "fluxomatic"


u. Mario
Nach oben   Versenden Drucken
#383374 - 01.11.07 09:32 UR 2: So lala... (ganz und gar nicht) [Re: dogfish]
Hesse
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 1139
@fluxomatic:
Auch wenn die Bilder noch nicht ganz dem Werbekatalog für Birdy-Räder hätten entnommen sein können (Da wäre vielleicht auf einen anderen Hintergrund geachtet worden), sind sie doch sehr schön und insbesondere das, was darauf abgebildet ist, löst bei mir einen gewissen "Haben-Will"-Reflex aus.
Das Rad ist so ziemlich genau in der Ausstattung, die ich mir auch zusammenstellen würde, wenn ich mir denn ein Birdy zulegen würde.

Allerdings würde ich versuchen die Radien der Zugrohre (zu neudeutsch : Pipes) bei der externen Ansteuerung ein wenig aufzubiegen, denn so vermute ich mal, sind die Züge bald durchgescheuert.

Bis dann
Eberhard
Wie war das noch mal mit dem Steine-werfenden Elefanten im gläsernen Porzelanladen?
Nach oben   Versenden Drucken
#383376 - 01.11.07 09:38 Re: UR 2: So lala... (ganz und gar nicht) [Re: Hesse]
kennendäl
Gewerblicher Teilnehmer
abwesend abwesend
Beiträge: 1581
Unterwegs in Deutschland

da sind aber Teflonröhrchen drin, da scheuert nichts durch... ich würde hingegen Flexpipes nehmen und habe die auch schon verwendet, das Forumsmitlglied Schlaftablette hat die an seinem Patria...

Liebe Grüße
einatmen und ausatmen, den Rest Deines Lebens
Nach oben   Versenden Drucken
#383441 - 01.11.07 23:06 Re: Unsere Räder - Teil 2 [Re: dogfish]
Stefan Boehm
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 59
Hej!


leider derzeit nur ein vernünftiges Bild "in action" vom neuen Bike vorhanden.

Entstand auf der ersten Tour mit ordentlich Gepäck dabei (kleiner 2 Tages ausflug in den Südschwarzwald zum eingewöhnen)



Grüße, Stefan
Mit dem Rad um die Welt: http://showmetheworld.de/
Nach oben   Versenden Drucken
#383442 - 01.11.07 23:10 Re: Unsere Räder - Teil 2 [Re: Stefan Boehm]
dogfish
Mitglied
Themenersteller
abwesend abwesend
Beiträge: 9434
Quasi der Elchtest... lach

Dank dir, Stefan!


Gruß Mario
Nach oben   Versenden Drucken
#383973 - 03.11.07 21:20 UR 2: Der Neue... [Re: natash]
dogfish
Mitglied
Themenersteller
abwesend abwesend
Beiträge: 9434
Von Natalie ("natash"):

"Hier kurz Bilder vom Neuzugang im Stall,
ein Hardo Wagner, das eigentlich zunächst Michas
Ersatz für einen zerbrochenen MTB-Rahmen sein sollte."





"Aber ich passe viel besser drauf wie er. Die Farbe wär zwar nicht meine erste Wahl,
hab mich aber dran gewöhnt und finde sie nun fast hübsch. Das Wagner ersetzt momentan
mein Alltagsrad, das bis auf den Rahmen (der wird neu gepulvert), auseinandergepflückt wurde."





"Und ist für Radreisen abseits asphaltierter Straßen gedacht, statt dem Giant Chaos, das mir bei viel Gepäck zu nervös ist."





"Die Ausstattung, nix Weltbewegendes: HS 66, Suntour 3x7, Command-Shifter (da kommen noch die älteren Hebel hin,
die sind länger und lassen sich für mich besser schalten). Für eine längere Tour könnte man da noch einen
Tubus draufschrauben, ist aber variabel. Der Low-Rider kommt erst bei Bedarf dran. Der Gaul liegt..."





"...wunderbar auf der Straße, flattert kein bischen und fährt sich trotzdem relativ sportlich."

Gruß Natalie


u. Mario
Nach oben   Versenden Drucken
#383987 - 03.11.07 22:31 Re: UR 2: Der Neue... [Re: dogfish]
Rheinradler
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 242
Hallo Natalie!
In Antwort auf: dogfish

Die Ausstattung, nix Weltbewegendes

… aber zumindest mit HS66, blauem Gepäckträger, Command-Shifter, Kettenblattabstufung und Eigenbau-Scheinwerfer kein 0815-Rad.
Kannst Du zu den letzten Punkten noch ein paar Infos geben?
Beim Rücklicht sehe ich noch Optimierungspotential zwinker und wenn mich mein Holzauge nicht täuscht, hast Du Deinen Vorderreifen entgegen der Laufrichtung montiert. Falls dem so ist und Du es änderst, würde mich interessieren, ob der Unterschied beim Fahren zu spüren ist.
Ansonsten gute Fahrt und Dir lieber Mario kräftig Schulter klopf bravo für Deinen unermüdlichen Einsatz nach Nachschub in dieser Galerie an Traumrädern. (Musste mal gesagt werden! lach)
Christoph
Nach oben   Versenden Drucken
#383988 - 03.11.07 22:42 Re: UR 2: Der Neue... [Re: Rheinradler]
dogfish
Mitglied
Themenersteller
abwesend abwesend
Beiträge: 9434
Zum letzten Punkt, wenn du dasselbe meinst:





Konnte trotz meines unermüdlichen Einsatzes
nichts Näheres in Erfahrung bringen... schmunzel

Danke für die Blumen!


Gruß Mario
Nach oben   Versenden Drucken
#383989 - 03.11.07 22:50 Re: UR 2: Der Neue... [Re: dogfish]
Dittmar
Mitglied Übernachtungsnetzwerk
abwesend abwesend
Beiträge: 2516
Hallo Nathalie,

wenn du die neueren Command Shifter hast, bau sie besser nicht ab, denn die brechen nicht ab.
Mir ist mal auf einer Rareise in Nordnorwegen der rechte Command Shifter abgebrochen, von der älteren Bauart. Da war guter Rat teuer, ich habe ihn dann mit einm Stück Lochblech geflickt, und, da er nicht so richtig gut zu bewegen war, die Schalung der hinteren Ritzel nach links gelegt, die Schaltung der Ketttenblätter, die ich nicht so oft brauche, nach rechts. Nach einer kuzen Eingewöhnungszeit ging das recht gut. Seitdem fahre ich nun das neue Modell.

Was bei der neueren Version der Command Shifter zusätzlich weit besser ist, man kann, wenn man die Rasterung abschaltet, mit der verbleibenden Microrasterung Shimano 9 fach fahren, so ist mein Reiserad seit 3 Jahren ausgerüstet. Das geht recht gut und bringt ein paar Gänge mehr ein.

Ist das eigentlich ein neuer Hardo Wagner Rahmen? Bauen die noch so schöne Gabelköpfe. Ich fahre noch einen alten Spedster 26" mit langen Ausfallenden mit einer Gabel vom T 400, habe schon mal darüber nachgedacht eine original Hardo Wagern Gabel zu besorgen,mich aber bisher nicht darum gekümmert.

Gruß Dittmar
Nach oben   Versenden Drucken
#383990 - 03.11.07 22:51 Re: UR 2: So lala... (ganz und gar nicht) [Re: Hesse]
fluxomatic
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 343
In Antwort auf: Hesse

Allerdings würde ich versuchen die Radien der Zugrohre (zu neudeutsch : Pipes) bei der externen Ansteuerung ein wenig aufzubiegen, denn so vermute ich mal, sind die Züge bald durchgescheuert.


Ein bischen Besser ist es jetzt schon, aber kennendäls Tip mit den Flex Pipes ist ein guter! Das grundlegende Problem war, das die Standardbefestigung von R&M genau einen Faltvorgang mitgemacht hat - dann war die Zughülle auch "gefaltet". Das ist jetzt erst einmal die alternative Anbringung.

Gruß,

H.C.

P.S.: Danke für die (nicht zitierten) Blumen cool - ohne Forum währe das sicher nur eine (ausreichende) Inter8 geworden.
Nach oben   Versenden Drucken
Off-topic #383993 - 03.11.07 23:23 Re: UR 2: Der Neue... [Re: dogfish]
Rheinradler
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 242
In Antwort auf: dogfish




Konnte trotz meines unermüdlichen Einsatzes
nichts Näheres in Erfahrung bringen... schmunzel


Ist doch schon mal was. Nummer 5 lebt!. Input! Mehr Input!
Christoph
Nach oben   Versenden Drucken
Off-topic #384005 - 04.11.07 01:14 Re: UR 2: Der Neue... [Re: Rheinradler]
FlevoMartin
Mitglied Übernachtungsnetzwerk
abwesend abwesend
Beiträge: 1206
In Antwort auf: Rheinradler

In Antwort auf: dogfish




Konnte trotz meines unermüdlichen Einsatzes
nichts Näheres in Erfahrung bringen... schmunzel


Ist doch schon mal was. Nummer 5 lebt!. Input! Mehr Input!


Ich tippe mal auf die Kombination Luxeon oder Seoul Z-Power P4 LED mit Mobdar-Optik a'la Ulli Horlacher. Schaut zumindest ganz gewaltig danach aus (und macht sicher ein schönes Licht schmunzel )

Nächtliche Grüße,
Martin, bei dem das gleiche Prinzip so aussieht
...und gleich weiter zu Martins Radseiten
Nach oben   Versenden Drucken
Off-topic #384012 - 04.11.07 09:14 Re: UR 2: Der Neue... [Re: FlevoMartin]
ds18
Nicht registriert
In Antwort auf: FlevoMartin

In Antwort auf: Rheinradler

In Antwort auf: dogfish




Konnte trotz meines unermüdlichen Einsatzes
nichts Näheres in Erfahrung bringen... schmunzel


Ist doch schon mal was. Nummer 5 lebt!. Input! Mehr Input!


Ich tippe mal auf die Kombination Luxeon oder Seoul Z-Power P4 LED mit Mobdar-Optik a'la Ulli Horlacher. Schaut zumindest ganz gewaltig danach aus (und macht sicher ein schönes Licht schmunzel )

Nächtliche Grüße,
Martin, bei dem das gleiche Prinzip so aussieht


Ja für Dich vielleicht, aber schau es Dir mal von vorne an. Bin auch 1 Jahr damit rumgefahren und habe mich gewundert, warum der Gegenverkehr immer aufblendet. Die Leute hatten recht! Die Optik erzeugt ein unerträgliches Streulicht, für den Straßenverkehr völlig ungeeignet. Am Ende war ich froh, daß wegen mir keiner im Graben gelandet ist. Die LED in einen alten, etwas größeren Scheinwerfer einzubauen ist definitiv die bessere Lösung.

Dirk
Nach oben   Versenden Drucken
Off-topic #384015 - 04.11.07 09:22 Re: UR 2: Der Neue... [Re: ]
mgabri
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 9329
In Antwort auf: ds18

Ja für Dich vielleicht, aber schau es Dir mal von vorne an. Bin auch 1 Jahr damit rumgefahren und habe mich gewundert, warum der Gegenverkehr immer aufblendet. Die Leute hatten recht!

Ach Dirk,
die Funzel ist recht tief montiert, außerdem hab ich ziemlich an der Ausleuchtung gefummelt. Die ist beiweiten nicht so katastrophal wie du sie schilderst. Ich seh ja das Licht als Beifahrer.
Für die anderen: Es ist das 2-fach Raymund-Gehäuse mit modbar und Luxeon. Mittlerweile 2 oder 3 Jahre. Sicher ist eine Inoled oder andere neue Lampe besser, aber damals gabs nur die SON/E6 Betonkopffraktion.
lg,
Micha
Nach oben   Versenden Drucken
#384018 - 04.11.07 09:47 UR 2: Dittmars Gitane [Re: Dittmar]
dogfish
Mitglied
Themenersteller
abwesend abwesend
Beiträge: 9434
Sie kamen genau richtig... schmunzel

"Hier mal wieder ein paar Radbilder von mir."





"Ein Gitane-Einsteiger-Rennrad von ca. 1978, für 55 Euros bei der e-bucht ersteigert.
Das Rad war in erfreulichem Zustand, Kette fast neu, Ritzel gut, die Naben geschmiert,
nur von der Teilezusammenstellung etwas gemischt, teilweise waren Gipiemmeteile verbaut,
die ich an einem anderen Rad gut gebrauchen konnte. Auffällig sind die extra angelöteten Ösen
für beide Schutzbleche - die Arbeitszeit war damals vermutlich noch nicht so ein hoher Kostenfaktor."





"Die alten Mafacs mit den originalen Klötzen greifen doch recht gut zu, die typische Bremse für die 70iger Jahre.
Die Schaltunggruppe ist komplett Huret, selbst die Kabelführungen und Bremskabelbandagen am Oberrohr
sind von Huret. Inzwischen sind beide Laufräder mit Normandynaben ersetzt, auch typisch für die Zeit."





"Ich werde das Rad erst mal im Orignalzustand lassen, da es technisch gut im Schuss ist
und keine offenen Roststellen hat, nur das Lenkerband wird erneuert.
Gewichtsmäßig liegt es so etwa bei 10,5 kg."

Gruß Dittmar


u. Mario

Geändert von dogfish (04.11.07 09:49)
Nach oben   Versenden Drucken
#384026 - 04.11.07 10:56 Re: UR 2: Dittmars Gitane [Re: dogfish]
Dittmar
Mitglied Übernachtungsnetzwerk
abwesend abwesend
Beiträge: 2516
Hallo Mario,

das ging aber schnell mit den Bildern, Danke.

Die kurbel ist übrignes original, also von ca. 1978 und hat erstaunlicherweise einen 110 er Lochkreis, der gerade im Crossbereich wieder so aktuell ist. Ich dachte immer, dass der 110er Lochkreis von Shimano mit den ersten MTB Kurbeln entwickelt wurde, es ist aber demnach deutlich älter. Ketenblätter zu bekommen wird also kein Problem werden, nur Gelochte gibt es vermutlich keine mehr.

Gruß Dittmar
Nach oben   Versenden Drucken
#384029 - 04.11.07 11:02 Re: UR 2: Dittmars Gitane [Re: Dittmar]
HyS
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 14163
Hallo Dittmar,
wieviele Räder hast du inzwischen eigentlich?
Wirst du irgendwann ein Radmuseum eröffnen oder verkaufst du die restaurierten Räder weiter?
*****************
Freundliche Grüße
Nach oben   Versenden Drucken
#384033 - 04.11.07 11:19 Re: UR 2: Der Neue... [Re: Dittmar]
natash
Moderator Übernachtungsnetzwerk
abwesend abwesend
Beiträge: 6103
In Antwort auf: Dittmar


Ist das eigentlich ein neuer Hardo Wagner Rahmen?

ja. Die bauen immer nochwie früher, weshalb ich den rahmen auch ausgesprochen anprechend finde. Die "neuen" Command-Shifter sind mir zu kurz, ich brauch dann die ganze Hand zum schalten, dann könnte ich direkt auf Rahmenhebel zurückgehen. Vielleicht kommen da aber auch noch Ergopower + V-Brakes dran (irgendwann mal).
Das Licht find ich spitze (KEIN Streulicht, sauberer Kegel), das Rücklicht ist ok, das brauch ich nicht in super-toll, es ist halt zu breit für den Gepäckträger und deshalb schief (tut rotzdem).
Ich hab bei den Laufrichtungen von Reifen noch nie einen großen Unterschied feststellen können und da es sich um einen Marathon handelt (der rollt ohnehin nur mittelmäßig) ist das auch egal, beim nächsten Platten vielleicht (wenn´s da nicht dunkel ist).
@mario - danke für die schöne Darstellung lach
Gruß Nat
Nach oben   Versenden Drucken
#384048 - 04.11.07 12:04 Re: UR 2: Dittmars Gitane [Re: HyS]
Dittmar
Mitglied Übernachtungsnetzwerk
abwesend abwesend
Beiträge: 2516
In Antwort auf: HvS

Hallo Dittmar,
wieviele Räder hast du inzwischen eigentlich?
Wirst du irgendwann ein Radmuseum eröffnen oder verkaufst du die restaurierten Räder weiter?


Es sind schon ziemlich viele (> 20) geworden, wobei auch so einiges nur herumsteht und darauf wartet vielleicht mal richtig aufgebaut zu werden. Richtig restaurieren, so wie Axel es macht, mache ich nicht, das ist mir zu Aufwändig, da fahre ich doch lieber herum.

Außerdem ergibt sich bei mir auch so einiges an Schraubarbeit durch die tägliche Radbenutzung, das ein oder andere geht schon mal zu Bruch oder ist platt oder wird einfach umgebaut. Gerade hab ich leider ein altes Simplex Schaltwerk der besseren Sorte abgerissen, weil ich mit einem 70iger Jahre Crosser durch den Wald gefahren bin - kann halt passieren und wird durch Campa ersetzt.

Gruß Dittmar
Nach oben   Versenden Drucken
#384190 - 04.11.07 22:02 UR 2: Dittmars Ditmarsia [Re: Dittmar]
dogfish
Mitglied
Themenersteller
abwesend abwesend
Beiträge: 9434
...................................................."Und nun wird es noch älter."


....................................................

.....................................................In Dittmars Stall das älteste
....................................................Stahlross, sein Ditmarsia-Rad.





"Ein Freund kam auf einer Geburtstagfeier an und meinte, er hätte ein Geschenk für mich, aber er weiß nicht,
ob ich mich darüber freue. Dann kam er mit dem hier vorgestellten alten Rad an; seine Frau hätte ihn aufgefordert
es endlich wegzuschmeißen und ich hab mich ziemlich gefreut. Er hat es 1980 von einem Opa aus der Nachbarschaft
seiner Eltern geschenkt bekommen, der es in seiner Jugend gebraucht gekauft hatte - Opas Alter wohl deutlich über 70..."





"Bin mir nicht sicher, ob das Rad schon vor oder kurz nach dem 1. Weltkrieg gebaut wurde - von Ditmarsia bis dato noch nie etwas gehört.

Interessante konstruktive Details sind beispielweise Lenker und Vorbau in einem. Der Lenker ist nicht horizontal verschoben, wie bei alten
Rädern neuerer Bauart. - Auffällig: Das vordere Schutzblech endet direkt an der Gabel, dies habe ich mehrfach bei alten Rädern gesehen."





"Der Gepäckträger macht einen selbstgebastelten Eindruck, er ist auch nicht besonders stabil. Der hintere Reifen musste ersetzt werden,
zum Glück gibts bei Brügelmann noch Wulstreifen. Die Kettenteilung ist eine andere als die heutige - wurde bis in die 30iger Jahre gebaut.
Bei ebay hatte ich mal das Glück, eine neue Kette mit der richtigen Kettenteilung zu ersteigern. - Das Rad ist leider "restauriert" worden..."





"...deshalb weiß ich nicht über die originale "Bemalung", vermutlich wurden die Räder zu der Zeit noch nicht liniert wie es später üblich war.
Im Großen und Ganzen vermute ich Originalzustand, außer der nachgerüsteten Beleuchtung - ein Karbidlampenhalter ist noch vorhanden."


...


"Über eine Restaurierung hab ich auch schon nachgedacht, vermutlich werde ich aber den Rahmen einfach schwarz pulvern,
damit er nicht wegrostet und die Teile putzen und ggf. nachlackieren oder pulvern. Auf einen zu großen Aufwand
mit nachverchromen etc. habe ich keine Lust." - Bild unten: "Die Befestigung des hinteren Schutzbleches
mit einem angelöteten Gewindebolzen, der durch eine senkrechte Bohrung im Hinterbau verläuft."





"Das Rad fährt sich einigermaßen gut, die Übersetzung ist mir allerdings zu grob.
Ein größeres Ritzel zu finden ist vielleicht gar nicht so schwer.

Wer mehr Infos über Ditmarsia etc. weiß,
das würde mich schon interessieren."

Gruß Dittmar


u. Mario
Nach oben   Versenden Drucken
#384194 - 04.11.07 22:23 Re: UR 2: Dittmars Ditmarsia [Re: dogfish]
Flying Dutchman
Mitglied Übernachtungsnetzwerk
abwesend abwesend
Beiträge: 3090
Moin Dittmar,

ich vermute, das dein Ditmarsia eine "Hausmarke" eines Fahrradhändlers aus Ditmarschen (evtl Meldorf) ist. Bis WK2 war es nicht unüblich, daß die Fahradhändler, die ja oft auch Schmiede oder Landmaschinenschlosser waren, im Winter auch Rahmen gelötet und dann die Räder aufgebaut haben. Diese Räder würden natürlich nur in geringer Stückzahl und nur regional verkauft. ( hast du mal im Landwirtschaftsmuseum in Meldorf nachgefragt ?)Nachverchromen mußt du da nichts - das war bis in die 30er Jahre industriell unerschwinglich. Blanke Metallteile waren bei den Luxusmodellen vernickelt, bei einfachen Rädern nur brünniert. Auch Kurbeln, Naben und Lenker waren oft nur schwarz lackiert, der Lenker manchmal auch mit einer schwarzen Celluloidschicht beschichtet.
Kennst du www.rijwiel.net ? Ich denke vieles was Herr Kuner dort über die Geschichte der Fahrradindustrie und des Fahrradhandels in NL schreibt, trifft auch auf die Entwicklung in Deutschland bis in die 30er Jahre zu.

Gruß Robert
LG Robert

Geändert von Flying Dutchman (04.11.07 22:30)
Nach oben   Versenden Drucken
#384196 - 04.11.07 22:33 Re: UR 2: Dittmars Ditmarsia [Re: dogfish]
Dittmar
Mitglied Übernachtungsnetzwerk
abwesend abwesend
Beiträge: 2516
Hallo Mario,

das hast du mal wieder toll gemacht, wahnsinnig schnell und den Text hast du neben den Bildern auch noch aufgepeppt - Danke.

Dieser (dein) Thread ist wirklich der Beste, dank deiner unermüdlichen Arbeit daran.

Im Urlaub hatte ich meine Digiknipse gekillt, in Tromsö hat sie leider Begennung mit Meerwasser gemacht - eine Welle eines relativ weit entfernt vorbeifahrenden Schiffes hatten wir nicht erwartet. Deshalb musste ich auf "altes" Bildmaterial zurückgreifen.

Just eben habe ich ein neues (gebrauchtes) Modell der Kamera ersteigert, dann gibt es wieder mehr Bilder - nicht dass mein Fuhrpark inzwischen geschrumpft ist, er ist doch wieder gewachsen, obwohl ich ihn eigentlich konstant halten wollte. bilder kommen dann später.

Gruß Dittmar
Nach oben   Versenden Drucken
#385585 - 10.11.07 16:08 UR 2: One four three... [Re: ]
dogfish
Mitglied
Themenersteller
abwesend abwesend
Beiträge: 9434
Dachte schon, es wäre bei Andreas ("1-4-3") ins Wasser gefallen, aber weit gefehlt:

"Ich wollte vor dem Photo-Shooting das Velo eigentlich noch reinigen, aber eben...ich bitte um Nachsicht.
Seit Januar kurve auf meinem *1-4-3* herum und habe sehr viel Freude an meiner Interpretation einer eierlegenden Wollmilchsau."





"Die R7-Gabel von Manitou ist zwar nicht die steifste, spricht aber sehr fein auf Unebenheiten an und passt ganz gut zur filigranen Optik..."





"...des Stahlrahmens: Sehr leicht und die Schweissnähte sind sehr schön und dezent - da darf der Rahmenbauer ruhig seine Initialen *FW*
auf dem Rahmen verewigen." Das war dem Kümmerer zuwenig: "Ja, es handelt sich um Florian Wiesmann - und einem Thurot-III-Rahmen...
kann man schon erwähnen, ich hoffe aber, es klingt nicht protzig und ausserdem ist es mein einziges Velo im Stall." - Ok, one for three. schmunzel





"Eine der besonderen Lösungen, die Bremssattelbefestigung, ebensowenig alltäglich wie der Adapter, der mir ermöglicht, auch hinten eine
180er Scheibe zu fahren. Die XTR-Bremsen sind zwar nicht gerade expeditionstauglich, verzögern aber sehr stark und sind gut dosierbar."





"Nach einigem Ausprobieren bin ich bei Smart-Sam-Reifen gelandet, für mich ideal für kurze Asphalt-Strecken und Waldweg-Fitness-Pfade.
Für längere, mehrtägige Asphalt-Reisen hatte ich auch schon die Supreme-Reifen aufgezogen - war damit ganz schön schnell unterwegs."





"Ich hatte auch schon einen Lowrider montiert, sah so grässlich aus, gleich wieder abmontiert - jetzt muss halt am Gepäck gespart werden.
Dank dem Feedback aus dem Forum konnte ich mich zu einem Lenker mit 12 Grad-Winkel durchringen, möchte nun nichts mehr anderes."


...


"Ich suche mir jetzt noch ein paar wärmere Schuhe, damit ich meine Velo-Saison noch etwas verlängern kann."





Schöne Grüsse an alle, Andreas


u. Mario
Nach oben   Versenden Drucken
#385590 - 10.11.07 16:20 Re: UR 2: One four three... [Re: dogfish]
Anonym
Nicht registriert
Hallo Mario
Vielen Dank für die Präsentation meines 1-4-3.
Gäbe es einen Preis für den besten Forums-Thread im WWW, dann wäre UR 2 an 1. Stelle - dicht gefolgt von UR 1.
Gruss
Andreas.
Nach oben   Versenden Drucken
#385597 - 10.11.07 17:17 Re: UR 2: One four three... [Re: dogfish]
iassu
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 20609
Tolles Rad, hat Stil, Klasse und Individualität.

Man braucht allerdings schon ein gesundes Augenlicht, um das grelle Blenden der Farbe auszuhalten grins , aber, wie gesagt, hat Stil.

Andreas
Gruß Andreas
Nach oben   Versenden Drucken
#385600 - 10.11.07 17:22 Re: UR 2: One four three... [Re: ]
login
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 29
Schönes Velo, als Stahlliebhaber komme ich voll auf meine Kosten! Schliesse mich auch gerne Deinem Urteil an: alleine für UR 1 + 2 lohnt sich die monatliche Internetgebühr.

Grüsse aus Bern
Christian
Nach oben   Versenden Drucken
#385615 - 10.11.07 18:01 Re: UR 2: One four three... [Re: dogfish]
HyS
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 14163
Hallo,
was ist der konstruktive Gedanke des unterschiedlich dicken Sattelrohres?
*****************
Freundliche Grüße
Nach oben   Versenden Drucken
#385621 - 10.11.07 18:46 Re: UR 2: One four three... [Re: HyS]
Anonym
Nicht registriert
Danke für eure Rückmeldungen!

In Antwort auf: HvS

Hallo,
was ist der konstruktive Gedanke des unterschiedlich dicken Sattelrohres?

Also ich stelle mir das so vor (ohne die Wahrheit gefressen haben zu wollen): Der grössere Rohr-Durchmesser ist (in Verbindung mit der geringeren Wandstärke) verantwortlich für ein besseres Steifigkeits-Gewichts-Verhältnis. Dieser Rohrdurchmesser lässt sich dann aber bei der Sattelstütze aufgrund der Standard-Masse nicht realisieren – deshalb dann dort die Verjüngung. So zumindest könnte die Theorie dahinter lauten

Geändert von 1-4-3 (10.11.07 18:51)
Nach oben   Versenden Drucken
#385744 - 11.11.07 13:26 UR 2: Für gemütliches Cruisen... [Re: login]
dogfish
Mitglied
Themenersteller
abwesend abwesend
Beiträge: 9434
Apropos Kosten. zwinker

Diese Gazelle hat Christian ("login")
vor 2 Jahren als Stadt- und Bürovelo ersteigert.





"Ziemlich teuer, dafür guter Zustand. Solides Velo, aber für den Büroalltag ist mir mein altes Batavus doch etwas lieber."


...


"Habe die Gazelle nach Ungarn verlagert. - Für den Einsatz am Balaton wie geschaffen, dort steht sie für gemütliches Cruisen am flachen
Südufer zur Verfügung, oder für den Transport der Einkäufe aus dem ABC (Ungarnfahrer wissen, dass damit der Supermarkt gemeint ist)."





"Kann auch problemlos an Gäste ausgeliehen werden - an diesem Velo kann eigentlich..."





"...(fast) nichts kaputtgehen." schmunzel

Liebe Grüße, Christian


u. Mario
Nach oben   Versenden Drucken
Seite 72 von 101  < 1 2 ... 70 71 72 73 74 ... 100 101 >


www.bikefreaks.de