Radreise & Fernradler Forum
Radreise & Fernradler Forum
Wer ist online?
17 Mitglieder (muni, Need5Speed, iassu, hermy, sascha-b, 10 unsichtbar), 93 Gäste und 362 Suchmaschinen sind im Forum unterwegs.
Details
Erweitert
Rund ums Forum
Regeln
Die Regeln für dieses Forum
Nutzungsbedingungen
Vereinbarungen für die Benutzung
Das Team
Wer steht hinter dem Forum?
Verifizierung
Offenlegung deiner Identität
Beteiligte Homepages
Radreise-Seiten, die das Forum eingebunden haben
Mach mit!
Dieses Forum für deine Homepage
RSS Feeds RSS
Eine Übersicht öffentlicher RSS Feeds
Plauderecke
Zum Unterhalten und Plauschen
Die Geschichte
Die Geschichte des Forums
Spende
Unterstütze das Forum
Radreise-Wiki
Partnerseiten
Statistik
27518 Mitglieder
92621 Themen
1431929 Beiträge

In den letzten 12 Monaten waren 3199 Mitglieder aktiv. Die bislang meiste Aktivität war am 23.01.20 13:09 mit 2187 Besuchern gleichzeitig.
mehr...
Themenoptionen
#1438088 - 03.07.20 12:40 Route Nordkap
Martinho66
Mitglied
Themenersteller
abwesend abwesend
Beiträge: 20
Hallo Skandinavien-Experten,

ich plane gerade eine Radreise zum Nordkap und überlege welche Route ich nehmen soll.

Start und Ziel ist das Ruhrgebiet.

Eine Überlegung ist über Berlin nach Polen und dann über die baltischen Staaten und Finnland zu fahren. Ist schon jemand die Strecke gefahren? Gibt es hierfür eine bevorzugte Route? Was ist zu beachten?

Die andere Alternative ist der direkte Weg über Dänemark und Schweden und evt. über Norwegen zurück.

Was meint Ihr? Bin über jeden Tipp und über jeden Routenvorschlag dankbar.

Danke und Gruß Martin
Nach oben   Versenden Drucken
#1438097 - 03.07.20 13:10 Re: Route Nordkap [Re: Martinho66]
RR-Träumer
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 2
Ich bin die Strecke über's Baltikum + Finnland mit dem Motorrad gefahren (nicht schlagen, bitte). Herunter ging es der norwegischen Küste entlang. Im Vergleich ist die Küste optisch sensationell und um vieles besser/interessanter, auch (zaghaft) belebter. Durch FIN kannst du schon 100 km fahren mit links und rechts Wald, eine Telefonleitung als Begleitung und auf der Strecke 5x ein Auto. Technische Probleme bezüglich der Straßen sehe ich keine, eher Fragen bei Defekt, kein Wasser oder Nahrung - da gilt es mit Sicherheit, mehr aufzupassen.

Ohne mich hier im Forum umgesehen zu haben (es werden schon manche oben gewesen sein): "Heiß" sind die Tunnels ganz im Norden unter den Fjords durch: Große Gefälle/Steigungen (durchaus auch 10%), unbeleuchtet, roh behauen und nicht vermeidbar.

Viel Glück bei deiner Unternehmung.
Nach oben   Versenden Drucken
#1438100 - 03.07.20 13:30 Re: Route Nordkap [Re: Martinho66]
sugu
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 883
Hier im Forum gibt es schon einige Reiseberichte, suche dort einmal. Auch im Radreise-Wiki gibt es bei den Ländern Tipps und Empfehlungen.
Nach oben   Versenden Drucken
#1438109 - 03.07.20 15:35 Re: Route Nordkap [Re: sugu]
Mastermind
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 107
Ich bin über Schweden bis Storuman, dann rüber nach Norwegen (Mo i Rana) und dann über Lofoten auf der klassischen Route zum Kap. Rückreise mit Bus, Schiff und Bahn.

Schweden ist natürlich hauptsächlich Wald, ab Östersund nimmt der Verkehr ab, aber mit 5 Autos am Tag ist es nicht getan. Da fahren relativ viele Wohnmobile und die typischen Holzlaster hast du auch.

Norwegen ist natürlich reizvoller und abwechslungsreicher. Für mich war es aber ein guter Mix, da man in Schweden schneller vorankommt.

Geändert von Mastermind (03.07.20 15:36)
Nach oben   Versenden Drucken
#1438160 - 04.07.20 00:35 Re: Route Nordkap [Re: Mastermind]
theslayer90
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 230
Das würde ich auch so machen, wenn ich noch mal zum Nordkapp fahren würde.
Denn ich bin zu lang auf der E45 in Schweden geblieben, bis hoch nach Kiruna. Erst ab da wurde es wieder richtig spannend, die Strecke nach Narvik war toll und dann über die Lofoten an der norwegischen Küste entlang war es sensationell!


Die Infos dazu findest du in unten angehängtem Blog aus meiner Signatur ;-)

Grüße
Daniel
Auf meinem Blog www.longing-for-the-horizon.de
Pamir Highway 2019 / Sarek 2018 / Padjelantaleden 2017 / 4500km Radtour Berlin-Nordkapp 2017 / Kungsleden 2015 / Kungsleden 2014 / Israel-Hike 2014 und viele kleinere Radtouren (Berlin - Kopenhagen / Prag - Berlin etc.)
Nach oben   Versenden Drucken
#1438179 - 04.07.20 10:07 Re: Route Nordkap [Re: theslayer90]
JZiep
Nicht registriert
Die E45 ist lange. Ich bin mal zum Nordkap über den cykelsporet. Geht die schwedische Ostküste lang bis Lulea. Von dort zur E45 und dann zum Nordkap. Der Abschnitt 45 ist eigentlich ein Erlebnis, weil es so totlangweilig ist.

Die norwegische Strecke ist anders schön.
Nach oben   Versenden Drucken
#1438180 - 04.07.20 10:12 Re: Route Nordkap [Re: ]
theslayer90
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 230
In Antwort auf: JZiep
Der Abschnitt 45 ist eigentlich ein Erlebnis, weil es so totlangweilig ist.

Die norwegische Strecke ist anders schön.


Totlangweilig würde ich jetzt nicht sagen, Abwechslung gab es schon, Bergpassagen, schöne Seen, viele Rentiere und mal nen Elch, alle 100km mal ein Dorf (was es allein schon besonders macht). Aber ich war knapp 14 Tage auf der E45, das war zuviel. Deswegen die Idee bei Storuman abzubiegen an die norwegische Küste, das ist dann ein schöner Tapetenwechsel ;-)
Auf meinem Blog www.longing-for-the-horizon.de
Pamir Highway 2019 / Sarek 2018 / Padjelantaleden 2017 / 4500km Radtour Berlin-Nordkapp 2017 / Kungsleden 2015 / Kungsleden 2014 / Israel-Hike 2014 und viele kleinere Radtouren (Berlin - Kopenhagen / Prag - Berlin etc.)
Nach oben   Versenden Drucken
#1438257 - 04.07.20 21:20 Re: Route Nordkap [Re: theslayer90]
Karl der Bergische
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 646
In Nordschweden bin ich vor längerer Zeit ein Stück E45 mit dem Auto sowie die parallele Inlandsbanan gefahren. Von beiden habe ich im wesentlichen Wald in Erinnerung.

Eine Radtour von Oslo nach Honningsvag nahe dem Nordkap 2014 fand ich abwechslungsreicher: https://www.rad-forum.de/showflat/Number...in#Post1077753.

Routentipps / Alternativen siehe auch Route 1 und Route 9 im: https://radreise-wiki.de/Norwegen#Routen_und_Touren.

Karl
Nach oben   Versenden Drucken
#1438378 - 06.07.20 09:52 Re: Route Nordkap [Re: Martinho66]
MaikHH
Mitglied Übernachtungsnetzwerk
abwesend abwesend
Beiträge: 1857
Hallo Martin,

wann willst du denn los und in welchem Zeitraum möchtest du unterwegs sein?

Welche Route empfehlenswert ist hängt sehr von deinen Vorstellungen ab. Ich bin einmal über Schweden und einmal über Finnland gefahren. Beide Länder haben ihre Reize. Aber die Bewertung ist sehr individuell und die Auswahl, wo man dort jeweils lang möchte, sehr vom Zeitfenster abhängig.

Die direkte Route E45 würde ich im Süden Schwedens nur nehmen, wenn die Zeit drängt. Da verpasst man die schönsten Gebiete. Ab Arvidsjaur ist die Route aber sehr schön. Viele fahren dann über Alta, ich würde dort aber wieder über Enontekiö und Karasjok fahren. Sehr abgeschieden und einsam.

Grüße aus Härjedalen
Nach oben   Versenden Drucken
#1438391 - 06.07.20 11:48 Re: Route Nordkap [Re: Martinho66]
Toxxi
Moderator Übernachtungsnetzwerk
abwesend abwesend
Beiträge: 19833
In Antwort auf: Martinho66
Eine Überlegung ist über Berlin nach Polen und dann über die baltischen Staaten und Finnland zu fahren. Ist schon jemand die Strecke gefahren? Gibt es hierfür eine bevorzugte Route? Was ist zu beachten?

Wenn du die Strecke komplett mit dem Rad fahren willst, dann brauchst du ein Visum für Russland (St. Petersburg). Falls du auch durch Kaliningrad willst, dann brauchst du ein Visum mit zweifachem Eintritt.

Ansonsten kannst du mit der Fähre von Tallinn nach Helsiki fahren. Dauer 1 h und fährt recht häufig am Tag. In meiner Erinnerung (15 Jahre her...) ist gerade das Gebiet in Finnland nahe der russischen Grenze ausgesprochen schön.

Da zu Polen und den baltischen Staaten noch nichts gesagt wurde:

Ja, kann man machen. Eine bevorzugte Route gibts da m.E. nicht (wenn man davon absieht, über die Kurische Nehrung zu fahren -> Russlandvisum).

Dann hättest du ein bisschen mehr Abwechslung. Die Landschaft ist aber im Norden Polens und LT/LV/EE nicht groß anders als in Mecklenburg und Südschweden. Dafür ist das Preisniveau deutlich geringer.

Gruß
Thoralf
Meine Räder und Touren im Radreise-Wiki
Nach oben   Versenden Drucken
#1438415 - 06.07.20 14:37 Re: Route Nordkap [Re: Martinho66]
gaudimax
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 1053
Bis heute ist die Küstenstraße 17 sowie die Lofoten im Anschluss daran die schönste Strecke, die ich bisher geradelt bin. Gute Beschreibung von der Strecke (bis zum Nordkap) gibts im Radwiki.

Finnland fand ich recht monoton und langweilig, Baltikum und Polen grob gesagt "ganz nett" aber mit eher wenigen landschaftlichen Highlights.
Gruß, Berti
Nach oben   Versenden Drucken
Off-topic #1438417 - 06.07.20 14:47 Re: Route Nordkap [Re: gaudimax]
Toxxi
Moderator Übernachtungsnetzwerk
abwesend abwesend
Beiträge: 19833
Auch wenn das jetzt nicht primär hier her gehört, möchte ich dazu was anmerken:
In Antwort auf: gaudimax
Baltikum und Polen grob gesagt "ganz nett" aber mit eher wenigen landschaftlichen Highlights.

Baltikum - ja. Polen in der Gegend - ja.

Aber für Polen generell kann ich dieser Aussage überhaupt nicht zustimmen. Da gibt es speziell weiter südlich landschaftlich ganz ausgesprochen schöne und auch spektakuläre Ecken. schmunzel
Meine Räder und Touren im Radreise-Wiki
Nach oben   Versenden Drucken
#1440723 - 30.07.20 12:15 Re: Route Nordkap [Re: Martinho66]
bk1
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 2531
Unterwegs in Schweiz

Ich denke, es gibt verschiedenen gute Möglichkeiten.
Du kannst Dir vornehmen, wirklich vom Ruhrgebiet fährenfrei bis zum Nordkap zu fahren. Dann führt die Route über Baltikum und St. Petersburg und wahrscheinlich Finnland.
Das ist ein gute Wahl und ich bin so schon gefahren, wenn auch auf mehrere Radtouren verteilt. Ostfinnland hat mir sehr gefallen.

Aber wenn Du Fähren in Betracht ziehst oder Hin- und Rückweg fährst, wie es bei Dir ja der Fall ist, würde ich einen Weg durch Norwegen fahren, ev. einschließlich grenznaher Gebiete in Schweden. Möglich ist z.B. Nordkjosbotn - Tromsø - Senja - Lofoten - N17 (Kystriksvegen) - Namsos. Je nach Zeitbudget kannst Du weiter nach Westen fahren bis Bergen oder Kristiansand oder nach Oslo, bis Göteborg oder bis Malmö/Trelleborg und dann via Rügen, Kiel, Travemünde, Rostock oder Jütland zurück. Mit Fahrrad oder Zug.
Nach oben   Versenden Drucken
#1441209 - 06.08.20 10:38 Re: Route Nordkap [Re: Martinho66]
VeloMatthias
Mitglied Übernachtungsnetzwerk
abwesend abwesend
Beiträge: 184
Ich fand Schweden superlangweilig.
Immer nur Wald - gleiches gilt für Finnland.

Ich würde über Dänemark den Ostseeküstenradweg hochfahren und dann über Schweden rüber nach Oslo.
Letztes Jahr bin ich mit dem Zug von Oslo nach Trondheim gefahren und von dort an an der Küste entlang über die Lofoten bis nach Narvik - unvergesslich schön!
Nach oben   Versenden Drucken


www.bikefreaks.de