Radreise & Fernradler Forum
Radreise & Fernradler Forum
Wer ist online?
13 Mitglieder (MarcS, helmut50, thomas-b, franky1, 6 unsichtbar), 87 Gäste und 867 Suchmaschinen sind im Forum unterwegs.
Details
Erweitert
Rund ums Forum
Regeln
Die Regeln für dieses Forum
Nutzungsbedingungen
Vereinbarungen für die Benutzung
Das Team
Wer steht hinter dem Forum?
Verifizierung
Offenlegung deiner Identität
Beteiligte Homepages
Radreise-Seiten, die das Forum eingebunden haben
Mach mit!
Dieses Forum für deine Homepage
RSS Feeds RSS
Eine Übersicht öffentlicher RSS Feeds
Plauderecke
Zum Unterhalten und Plauschen
Die Geschichte
Die Geschichte des Forums
Spende
Unterstütze das Forum
Radreise-Wiki
Partnerseiten
Statistik
29347 Mitglieder
97999 Themen
1539636 Beiträge

In den letzten 12 Monaten waren 2193 Mitglieder aktiv. Die bislang meiste Aktivität war am 02.02.24 17:09 mit 5102 Besuchern gleichzeitig.
mehr...
Vielschreiber (30 Tage)
Juergen 88
Martina 71
macrusher 63
Falk 52
Nordisch 49
Themenoptionen
#1526979 - 06.05.23 12:27 Sonnnenschutz, Sonnencremes und Sprays 2023
weasel
Mitglied
Themenersteller
abwesend abwesend
Beiträge: 2.895
Hallo,

regelmäßig ändern sich ja die Rezepturen der Sonnencremes. Aktuell stelle ich fest, daß erfreulicherweise Octocrylene weitgehend aus den Cremes verbannt wurde. Ersetzt wurde es nach meiner oberflächlichen Recherche im Drogeriemarkt i.d.R. durch Methoxydibenzoylmethane (Avobenzone).

Saison fängt ja gerade erst an, aber es wäre schön, wenn hier im Laufe der nächsten Monate User ihre positiven/negativen Erfahrungen mit diversen aktuellen Produkten beschreiben würden.

- Für uns Radfahrer am wichtigsten ist aber wie immer die Frage, welcher Sonnenschutz fettet und klebt nicht und löst sich nicht im Schweiß auf?

Weitere Fragen/Aspekte:

- nutzt ihr spezielle (preislich akzeptable!) Produkte für Gesicht und Augenpartie? Normale Sonnencremes und auch Sprays zerfließen durch die Hautwärme gern noch etwas und gelangen so in die Augen.

- weitere Problemzonen: Kopfhaaransatz und Übergangszone Haut-Bekleidung. Hier braucht man wirklich Produkte, die praktisch gar nicht fetten/kleben. Insbesondere für den Haaransatz konnte ich in den letzten Jahren keine geeigneten Produkte finden. Habt ihr hier Patentrezepte?

Bitte beachten, daß hier wirklich nur die aktuellen 2023er Produkte behandelt werden sollen.
Nach oben   Versenden Drucken
#1527043 - 06.05.23 19:00 Re: Sonnnenschutz, Sonnencremes und Sprays 2023 [Re: weasel]
KaivK
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 500
Meine Erfahrung ist, nur Kleidung hilft wirklich. Leider relativ teuer, lohnt sich meiner Meinung aber sehr:

https://www.outdoorresearch.com/us/mens-jackets/mens-echo-hoodie-287625

Das hat mich in den USA zumindest vor Sonnenbränden am Nacken und an den Armen bewahrt, meine Beine sind brutal verbrannt, trotz Lichtschutzfaktor 50.

Gesicht und Hände muss man aber noch getrennt behandeln, mit einer feschen Radfahrschirmmütze ist es aber halbwegs gut machbar.
Nach oben   Versenden Drucken
#1527058 - 06.05.23 21:53 Re: Sonnnenschutz, Sonnencremes und Sprays 2023 [Re: weasel]
MichiV
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 1.676
Ich fahr ja immer im Juli/August in Südeuropa.

Normale Sonnencreme passt.

Ja, hier und da, durch Schwitzen, kommt was in den Augen, und dann brennt es. Eine Creme, die das verhindert kenne ich nicht.

Übergang zu der Kleidung stellt für normale Sonnencreme kein Problem dar.

Zum Haaransatz ebenfalls nicht, denn durch Schwitzen wird das Haar so oder so fettig. Wobei ich seit ca. 20 Jahren diesbezüglich eine ganz pragmatische Lösung hab: ich hab im Prinzip kaum Haar auf dem Kopf zwinker

Ich fahre morgens erstmal ungecremt los, um etwas Bräune zu kriegen, gegen 10 Uhr creme ich mich mich mit LSF 30 ein. Am liebsten verwende ich Sonnenöl.

Auf dem Kopf hab ich unter dem Helm ein MerinoKunstfaser Schlauchtuch von PAC.

Von Nivea gibt es neuerdings eine SPORT Sonnencreme. Vielleicht ist diese Produkt DIE Lösung für dich.
Nach oben   Versenden Drucken
#1527377 - 11.05.23 09:38 Re: Sonnnenschutz, Sonnencremes und Sprays 2023 [Re: weasel]
fema
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 363
Ich habe gestern eine Flasche des 2023er-Jahrgangs von NIVEA SUN protect & moisture 30 Spray geöffnet. wein Es ist meines Erachtens leider - wie fast alles von NIVEA SUN - der letzte Dreck, um es ganz direkt zu sagen. Und das auf preislich sehr hohem NIVEAu!

Ich fange damit schon nach kurzer Zeit zu schwitzen an - sogar noch unter der Klimaanlage im Hotel. Nach ein paar Minuten draußen auf dem Rad läuft die angeblich wasserfeste Creme dann überall runter. So extrem hatte ich das - abgesehen von allen anderen NIVEA Sonnencremes (außer einer in einer hellblauen Flasche, die ich mal in Neuseeland gekauft hatte) - nur mal mit einer von GARNIER. Die war tatsächlich noch schlechter, da die auch noch extrem in den Augen gebrannt hat.

Das Spray ist außerdem sehr dünnflüssig, d.h. die Ergiebigkeit ist entsprechend schlecht. Da es mit dem Schweiß schon nach recht kurzer Zeit runterläuft und man oft nachcremen muss, finde ich es mit rund 14 Euro für 200 ml völlig überteuert.

Zwei Vorteile hat es allerdings: Es brennt kaum in den Augen. Bei vielen anderen Produkten ist der Tag gelaufen, wenn das Zeug einmal in die Augen kommt. Außerdem lässt sich die wasserfeste Creme abends problemlos abwaschen. Schon mit etwas Wasser bekommt man es fast vollständig ab. grins

Relativ gute Erfahrungen habe ich mit einem Gel, was ich Ende 2022 bei dm gekauft hatte. Es war höchstwahrscheinlich das hier . Es war auch nicht perfekt, aber hat bei mir kaum zu vermehrtem Schwitzen geführt und es hat auch nicht besonders stark gefettet. Ich fand das Gefühl auf der Haut recht angenehm. Allerdings hat es in den Augen gebrannt.

Inzwischen fahre ich mit Armlingen schockiert (was ich mir bisher nie vorstellen konnte, obwohl hier in Südostasien praktisch alle Radfahrer komplett verhüllt unterwegs sind). Zusammen mit den Radhandschuhen reduziert das den Verbrauch von Sonnenschutzmitteln schon nicht unerheblich. Und ich trage jetzt auch einen luftigen Hut beim Fahren. Damit brauche ich dann keine Creme mehr an der Stirnpartie, welche leicht in die Augen laufen könnte.

Die schwarzen Armlinge werden zwar recht heiß, wenn die Sonne hoch steht, aber wenn man genug Wasser hat und sie immer wieder befeuchtet, ist es mit dem Kühlungseffekt angenehmer als ohne Armlinge. Und es ist allgemein viel angenehmer, wenn man in Pausen einfach die Sachen ablegen kann und dann keine Schmiere überall auf der Haut hat - und auf allem, was damit in Berührung kommt. Ich werde jetzt bei Gelegenheit auch noch mal ausprobieren, wie es ist mit einem Schlauchtuch um den Hals und mit weißen Armlingen anstatt schwarzen.
Mark
Nach oben   Versenden Drucken
#1527382 - 11.05.23 11:04 Re: Sonnnenschutz, Sonnencremes und Sprays 2023 [Re: fema]
chrisli
Mitglied Übernachtungsnetzwerk
abwesend abwesend
Beiträge: 634
.. für diesen Zweck habe ich weiße, relativ dünne Armlinge. Bei Hitze stören sie mich nicht übermäßig. Gruß, Chris
Nach oben   Versenden Drucken
#1527392 - 11.05.23 12:29 Re: Sonnnenschutz, Sonnencremes und Sprays 2023 [Re: chrisli]
Uli
Moderator
abwesend abwesend
Beiträge: 14.759
In Antwort auf: chrisli
.. für diesen Zweck habe ich weiße, relativ dünne Armlinge. Bei Hitze stören sie mich nicht übermäßig.

Das kann auch ein trügerischer Schutz sein. Ich war mal in der Karibik und dachte, dass für 1 Std. Strandspaziergang am Nachmittag ein weißes Baumwoll-T-Shirt als Schutz reicht. Abends wusste ich, dass es das nicht tat.
Gruß
Uli
"Too much smoke, too much gas. Too little green and it's goin' bad!". "So sad", Canned Heat, 1970

Dear Mr. Putin, let’s speed up to the part where you kill yourself in a bunker.
Nach oben   Versenden Drucken
#1527394 - 11.05.23 12:36 Re: Sonnnenschutz, Sonnencremes und Sprays 2023 [Re: Uli]
chrisli
Mitglied Übernachtungsnetzwerk
abwesend abwesend
Beiträge: 634
.. gerade geschaut: LSF 40 sollen sie bieten.
Nach oben   Versenden Drucken
#1527436 - 11.05.23 18:22 Re: Sonnnenschutz, Sonnencremes und Sprays 2023 [Re: weasel]
MajaM
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 717
Unterwegs in Deutschland

In Antwort auf: weasel
Saison fängt ja gerade erst an, aber es wäre schön, wenn hier im Laufe der nächsten Monate User ihre positiven/negativen Erfahrungen mit diversen aktuellen Produkten beschreiben würden.

- Für uns Radfahrer am wichtigsten ist aber wie immer die Frage, welcher Sonnenschutz fettet und klebt nicht und löst sich nicht im Schweiß auf?

Ich verwende - durch eine Empfehlung von hier - ein Sonnenschutzspray von Ambre Solair. Die aktuelle Version ist minimal ölig-schmierig und damit etwas schlechter als das Vorgängerprodukt dieser Marke - aber noch OK. Klebt einmal eingezogen nicht. Stinkt nicht nach Parfüm. Ich habe das im letzen Sommer gekauft:

https://www.dm.de/garnier-ambre-solaire-sonnenspray-sensitive-expert-lsf-50-p3600542520416.html

Für die Tour fülle ich in eine 10ml-Augentropfen-Flasche um.
Nach oben   Versenden Drucken
#1527575 - 13.05.23 09:05 Re: Sonnnenschutz, Sonnencremes und Sprays 2023 [Re: weasel]
Uwe Radholz
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 7.356
Mir geht es wie MichiV. Bei allen möglichen Mitteln habe ich keines gefunden, das nicht in den Augen brennt. Und da ich auch noch meine blanke Kopfhaupt schützen muss, wird es noch komplizierter.
Für mich ist es -jedenfalls am Anfang des Sommers, später geht es ganz gut ohne Schutz- notwendig, Mützen oder Tücher zu nutzen. Richtig gut ist das nicht. Habe aber bisher keine Alternative gefunden.
An Armen und Beinen geht bei mir alles was im Regal liegt. Da habe ich es einfacher.
Nach oben   Versenden Drucken
#1527658 - 14.05.23 10:53 Re: Sonnnenschutz, Sonnencremes und Sprays 2023 [Re: weasel]
Toxxi
Moderator Übernachtungsnetzwerk
abwesend abwesend
Beiträge: 22.096
In Antwort auf: weasel
- Für uns Radfahrer am wichtigsten ist aber wie immer die Frage, welcher Sonnenschutz fettet und klebt nicht und löst sich nicht im Schweiß auf?

- Die beste für mich ist die Marke Eurecin. Gibts i.d.R. nur in der Apotheke und ist nicht billig.
- Die Hausmarken Sunozon (Rossmann) und Sundance (dm) tun es für mich auf großer Tour. Und zwar nicht die abgespacten Varianten, sondern einfach die Grundvarianten.

Gruß
Thoralf
Meine Räder und Touren im Radreise-Wiki
Nach oben   Versenden Drucken
#1527661 - 14.05.23 10:55 Re: Sonnnenschutz, Sonnencremes und Sprays 2023 [Re: Uwe Radholz]
Toxxi
Moderator Übernachtungsnetzwerk
abwesend abwesend
Beiträge: 22.096
In Antwort auf: Uwe Radholz
Bei allen möglichen Mitteln habe ich keines gefunden, das nicht in den Augen brennt.
Ich kenne das auch... traurig Versuch mal die Eucerin.

Meine Vermutung ist jedoch dass das in der Natur der Sache liegt und nichts mit der Creme zu tun hat. Wenn Schweiß in die Augen läuft, dann brennt es bei mir. Egal ob ich Sonnencreme draufhabe oder nicht.

Gruß
Thoralf
Meine Räder und Touren im Radreise-Wiki
Nach oben   Versenden Drucken
#1527674 - 14.05.23 15:09 Re: Sonnnenschutz, Sonnencremes und Sprays 2023 [Re: Toxxi]
weasel
Mitglied
Themenersteller
abwesend abwesend
Beiträge: 2.895
Um die Augenpartie verwende ich immer einen Sonnenschutz-Lippenpflegestift. Hatte damit bislang keine Probleme mit brennenden Augen. Bin seit dessen Verwendung aber nicht unter extrem schweißtreibenden Bedingungen getourt.

Laut einem 2006'er Artikel der Stiftung Warentest sind im Augenbereich v.a. die Silikonverbindungen das Problem, da sie dafür sorgen, daß sich die Cremes auf der Haut verteilen, wahrscheinlich durch Wärme noch gefördert:

Zitat
Meist sind die in vielen Sonnenschutzmitteln enthaltenen Silikonverbindungen schuld an diesen unangenehmen Augenreizungen, die aber meist schnell vor­übergehen. Die Silikone sorgen dafür, dass sich die Produkte gut verteilen. So gelangen sie aber auch schnell bis zur empfindlichen Augenschleimhaut und transportieren die in den Mitteln enthaltenen Parfüm-, Konservierungs- und Filterstoffe ebenfalls dorthin. Dieser Mix kann zu Irritationen führen. In den USA enthalten entsprechende Produkte den Hinweis: Nicht in Augennähe benutzen. Hierzulande findet man diesen Ratschlag noch nicht durchgängig.

Tipp. Beachten Sie die Deklaration der Inhaltsstoffe: Substanzen, die mit -methicone oder -siloxane enden, weisen auf möglicherweise reizende Silikonverbindungen hin.
Quelle

Bei den Ohren, die ja besonders exponiert sind, sind mir die Salycylsäureverbindungen, die fast in jedem Sonnenschutz zu finden sind, nicht ganz geheuer. Salycylsäure gilt als ototoxisch. Keine Ahnung, inwieweit die in den Konzentrationen, in denen sie in Sonnenschutzmitteln enthalten sind riskant werden könnten, wenn sie ins Innenohr gelanken.

Ansonsten nervt mich am meisten die Übergangszone Haut-Bekleidung. Die Produkte, die ich die letzten Jahre benutzte, schmierten die Kleidung dort immer zu und durch die Reibung der Kleidung kann man sich dort auch nie sicher sein, ob der Schutz noch hinreichend gegeben ist.
Nach oben   Versenden Drucken
#1527679 - 14.05.23 16:06 Re: Sonnnenschutz, Sonnencremes und Sprays 2023 [Re: MajaM]
Juergen
Moderator
abwesend abwesend
Beiträge: 14.499
In Antwort auf: MajaM
Für die Tour fülle ich in eine 10ml-Augentropfen-Flasche um.
Bestreichst Du mehr Hautfläche als die der Nasenspitze?
° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° °
Reisen +
Nach oben   Versenden Drucken
#1528035 - 18.05.23 07:20 Re: Sonnnenschutz, Sonnencremes und Sprays 2023 [Re: weasel]
Velocio
Mitglied Übernachtungsnetzwerk
abwesend abwesend
Beiträge: 1.771
In Antwort auf: KaivK
Meine Erfahrung ist, nur Kleidung hilft wirklich. ..... Das hat mich in den USA zumindest vor Sonnenbränden am Nacken und an den Armen bewahrt,
Lange Haare reichen bei mir zumindest für den Nacken. Auf die Arme kommt oben 50ziger und auf alles was viel Sonne abbekommt. Der Rest bekommt 20ziger oder 30ziger.

In Antwort auf: weasel
welcher Sonnenschutz fettet und klebt nicht und löst sich nicht im Schweiß auf? .... Habt ihr hier Patentrezepte?
Ich nehm' normale Creme und wasche mir nach dem cremen die Handinnenflächen mit Spülmittel. Das reduziert zumindest die unangenehmen Seiten des cremens. Nicht-fettende und bzw. nicht-klebende Sonnencremes hätte ich auch gerne. Ich bezweifele aber, dass es die gibt. Wirklich helfen könnte lange Kleidung (ist mir zu warm), ggf. die Mittagsstunden meiden (da fahre fahre ich meist erst los), nur Wege in Wäldern nutzen (geht oft nicht) und nachts fahren (ist mir zu spät) zwinker.

In Antwort auf: weasel
- weitere Problemzonen: Kopfhaaransatz
Da hab' ich einen Helm. Mütze sollte auch gehen.

In Antwort auf: weasel
Produkte für Gesicht und Augenpartie?
Auf Nase und Wangenknochen und Kinn 50ziger. Um die Augen bekommt man idR. nur wenig Sonne ab, da die ja durch die Augenhöhlen meist im Schatten liegen. Um die Augen daher nur wenig Creme. Dann läuft da auch idR nichts. Nach Möglickeit das Gesicht im Schatten halten, durch Helm, Mütze und Kopfhaltung.

In Antwort auf: weasel
und Übergangszone Haut-Bekleidung.
Runterkrempeln, cremen, etwas abwarten, hochkrempeln .......
Nach oben   Versenden Drucken
#1528045 - 18.05.23 10:52 Re: Sonnnenschutz, Sonnencremes und Sprays 2023 [Re: Velocio]
Velocio
Mitglied Übernachtungsnetzwerk
abwesend abwesend
Beiträge: 1.771
In Antwort auf: Velocio
In Antwort auf: weasel
Produkte für Gesicht und Augenpartie?
Auf Nase und Wangenknochen und Kinn 50ziger. Um die Augen bekommt man idR. nur wenig Sonne ab, da die ja durch die Augenhöhlen meist im Schatten liegen. Um die Augen daher nur wenig Creme. Dann läuft da auch idR nichts. Nach Möglickeit das Gesicht im Schatten halten, durch Helm, Mütze und Kopfhaltung.
Zudem sollte ja eine Sonnebrille mit 100% UV Schutz (UV400) schon genügend Sonnenschutz bieten und was man unter die Augen cremt kann wohl auch nicht in die Augen laufen. (Vielleicht könnte man es aber später (ggf. unbewusst) in die Augen reiben).
Nach oben   Versenden Drucken
#1528194 - 21.05.23 19:51 Re: Sonnnenschutz, Sonnencremes und Sprays 2023 [Re: fema]
bs2000
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 10
In Antwort auf: fema
Inzwischen fahre ich mit Armlingen schockiert (was ich mir bisher nie vorstellen konnte, obwohl hier in Südostasien praktisch alle Radfahrer komplett verhüllt unterwegs sind). Zusammen mit den Radhandschuhen reduziert das den Verbrauch von Sonnenschutzmitteln schon nicht unerheblich. Und ich trage jetzt auch einen luftigen Hut beim Fahren. Damit brauche ich dann keine Creme mehr an der Stirnpartie, welche leicht in die Augen laufen könnte.

Die schwarzen Armlinge werden zwar recht heiß, wenn die Sonne hoch steht, aber wenn man genug Wasser hat und sie immer wieder befeuchtet, ist es mit dem Kühlungseffekt angenehmer als ohne Armlinge. Und es ist allgemein viel angenehmer, wenn man in Pausen einfach die Sachen ablegen kann und dann keine Schmiere überall auf der Haut hat - und auf allem, was damit in Berührung kommt. Ich werde jetzt bei Gelegenheit auch noch mal ausprobieren, wie es ist mit einem Schlauchtuch um den Hals und mit weißen Armlingen anstatt schwarzen.

Armlinge nutze ich auch, aus dem selben Grund. Ich kann dir:

https://www.bike24.de/p1144444.html

"Castelli UPF 50+ Light Armlinge - white" empfehlen. Die kühlen echt toll. Allerdings hat white auch einen Nachteil. Viele Stellen bei mir sind nach Jahren nicht mehr wirklich white.

Die Teile gibt es auch in schwarz.
Nach oben   Versenden Drucken
#1528298 - 23.05.23 06:49 Re: Sonnnenschutz, Sonnencremes und Sprays 2023 [Re: bs2000]
VeloMatthias
Mitglied Übernachtungsnetzwerk
abwesend abwesend
Beiträge: 269
Die Armlinge sind wirklich top, da wirds einem nicht zu warm drin.
Ganz weiß sind die wirklich nur eine begrenzte Zeit entsetzt

Nachdem ich in den letzten Jahren viel getestet habe, bin ich zurück zu den altmodischen, mineralischen Cremes von der DM Eigenmarke
Da ist man dann zwar eine Stufe weißer als gewöhnlich und es klebt auch durchaus, aber das war bei allen Cremes oder Sprays mehr oder weniger das gleiche, egal ob "Sport", "Transparent", "wasserfest" oder sonstwas versprochen wurde.

Hawaiian Tropic war aus meiner Sicht noch am besten, aber da ich im Sommer jeden Tag mehrere Stunden entweder im Garten arbeite oder Sport mache und entsprechend viel verbrauche, war mir das dann zu teuer.
Nach oben   Versenden Drucken
Off-topic #1528386 - 23.05.23 13:42 Re: Sonnnenschutz, Sonnencremes und Sprays 2023 [Re: bs2000]
fema
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 363
In Antwort auf: bs2000
Ich kann dir:

https://www.bike24.de/p1144444.html

"Castelli UPF 50+ Light Armlinge - white" empfehlen. Die kühlen echt toll. Allerdings hat white auch einen Nachteil. Viele Stellen bei mir sind nach Jahren nicht mehr wirklich white.

Danke für den Tipp! Die sehen echt top aus. Ich werd aber vermutlich erst mal diese hier ausprobieren:

VAN RYSEL ARM COVER UV PROTECT

Die kosten umgerechnet aktuell knapp 3.30 Euro, was halt schon ein heftiger Preisunterschied ist. Wobei ich schon sagen muss, dass es sich bei Radklamotten doch oft gelohnt hat, Top Ware zu kaufen. Die Gore Bike Wear Sachen, die ich früher gelegentlich gekauft hatte, waren ihr teures Geld eigentlich immer wert. Und Castelli dürfte in etwa dieselbe Liga sein. Na ja, aber der neunfache Preis spricht dann doch für die von Decathlon, zumal ich die Castelli hier in Thailand auch vermutlich nicht so einfach bekommen würde.
Mark
Nach oben   Versenden Drucken
#1528409 - 23.05.23 15:51 Re: Sonnnenschutz, Sonnencremes und Sprays 2023 [Re: bs2000]
iassu
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 24.922
In Antwort auf: bs2000
In Antwort auf: fema
Inzwischen fahre ich mit Armlingen schockiert (was ich mir bisher nie vorstellen konnte, obwohl hier in Südostasien praktisch alle Radfahrer komplett verhüllt unterwegs sind).
Armlinge nutze ich auch, aus dem selben Grund. Ich kann dir:
https://www.bike24.de/p1144444.html"Castelli UPF 50+ Light Armlinge - white" empfehlen. Die kühlen echt toll.
Wenn ich mal vergessen habe, etwas gegen den UV-Haut-Mord zu unternehmen, bzw wenn ein Sonnenbrand über Nacht nicht verschwunden ist, habe ich auch Armlinge verwendet. Solche. Allerdings nicht wie auf dem Foto, sondern schön weit geschnitten. zwinker schmunzel
...in diesem Sinne. Andreas
Nach oben   Versenden Drucken
#1528512 - 24.05.23 19:14 Re: Sonnnenschutz, Sonnencremes und Sprays 2023 [Re: VeloMatthias]
Velocio
Mitglied Übernachtungsnetzwerk
abwesend abwesend
Beiträge: 1.771
In Antwort auf: VeloMatthias
Die Armlinge sind wirklich top, da wirds einem nicht zu warm drin.
Ich wollte es mal mit Seidenhemden mit langen Ärmeln versuchen. Hat jemand damit Erfahrungen?
Nach oben   Versenden Drucken
#1528635 - 26.05.23 10:44 Re: Sonnnenschutz, Sonnencremes und Sprays 2023 [Re: Velocio]
Basti88
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 125
Hatte während meines Dubai Aufenthalts (~40°c) ein Seidenhemd mit langen Ärmeln, war angenehm zu tragen und hat seine Funktion erfüllt. Jedoch wie dies bei sportlichen Aktivitäten ausschaut kann ich dir leider nicht sagen.
Schaut doch mal auf meinem Youtube-Kanal vorbei.
LG
Sebastian
Nach oben   Versenden Drucken
#1530826 - 03.07.23 07:00 Re: Sonnnenschutz, Sonnencremes und Sprays 2023 [Re: weasel]
Velocio
Mitglied Übernachtungsnetzwerk
abwesend abwesend
Beiträge: 1.771
In Antwort auf: weasel
- Für uns Radfahrer am wichtigsten ist aber wie immer die Frage, welcher Sonnenschutz fettet und klebt nicht und löst sich nicht im Schweiß auf?

Bei dem warmen Wetter hab' ich jetzt mal einen Test gemacht. Eine Seite mit einer laut Hersteller nicht fettenden und nicht klebenden Sonnencreme aus der Sprühdose eingesprüht und die andere Seite mit wasserfester eingecremt und dann eine Bergtour gefahren. Am Anfang fand ich das gesprühte etwas angenehmer, als ich dann ordentlich ins schwitzen geraten bin, fand ich dann die gecremte etwas angenehmer. Eine großartigen Unterschied hab' ich nicht fest gestellt.
Nach oben   Versenden Drucken

www.bikefreaks.de