Radreise & Fernradler Forum
Radreise & Fernradler Forum
Wer ist online?
4 Mitglieder (Isaantourer, 11111, 2 unsichtbar), 16 Gäste und 299 Suchmaschinen sind im Forum unterwegs.
Details
Erweitert
Rund ums Forum
Regeln
Die Regeln für dieses Forum
Nutzungsbedingungen
Vereinbarungen für die Benutzung
Das Team
Wer steht hinter dem Forum?
Verifizierung
Offenlegung deiner Identität
Beteiligte Homepages
Radreise-Seiten, die das Forum eingebunden haben
Mach mit!
Dieses Forum für deine Homepage
RSS Feeds RSS
Eine Übersicht öffentlicher RSS Feeds
Plauderecke
Zum Unterhalten und Plauschen
Die Geschichte
Die Geschichte des Forums
Spende
Unterstütze das Forum
Radreise-Wiki
Partnerseiten
Statistik
26919 Mitglieder
90554 Themen
1390753 Beiträge

In den letzten 12 Monaten waren 3325 Mitglieder aktiv. Die bislang meiste Aktivität war am 01.03.11 11:21 mit 1172 Besuchern gleichzeitig.
mehr...
Seite 29 von 99  < 1 2 ... 27 28 29 30 31 ... 98 99 >
Themenoptionen
#161975 - 02.04.05 00:26 Ralf's Globe General [Re: dogfish]
dogfish
Mitglied
Themenersteller
abwesend abwesend
Beiträge: 9434
Und schon kommt Nachschub. lach

Ebenfalls nach langer Wartezeit endlich eingetroffen, das "Globe General" von Red Bull, dessen Bilder ich heute von Ralf (Raloxa) bekommen habe. schmunzel


Es handelt sich dabei um das Modell von 2002, komplette XT-Ausstattung, außer den Naben (Extreme von Miche).




Beide Gepäckträger von Tubus. Bei der Federgabel kommt eine "Psylo SL" von Rock Shox zum Einsatz.




Abgebremst werden beide Laufräder mit Magura HS 33 an den Mavic-Felgen D 521 SUP CD Maxtal.





Allzeit gute Fahrt mit Deinem Globe General.

Vielen Dank , Ralf, für die Bilder.

Gruß Mario

Geändert von BastelHolger (21.12.05 23:49)
Nach oben   Versenden Drucken
Off-topic #162003 - 02.04.05 10:09 Re: Unsere Räder [Re: Flori]
AM/Jubilee
Gewerblicher Teilnehmer
abwesend abwesend
Beiträge: 605
HAllo Florian,
das Anwesen ist irgendwo im München. Wegen der großen Anzhal der Beschäftigten kenne ich mein Personal nicht immer persönlich und kann deshalb in diesem Fall keine Auskunft über das Aussehen geben. ;-))
Ich bitte um Verständnis ;-)))
Viele Grüße aus Köln Jürgen
Nach oben   Versenden Drucken
#163053 - 06.04.05 22:06 Lieblingsrad v. Thomas B. [Re: dogfish]
dogfish
Mitglied
Themenersteller
abwesend abwesend
Beiträge: 9434
Hallo!

Thomas hat ausnahmsweise mal wieder sein Rad geputzt und möchte dazu beitragen, daß unser Lieblingsfred noch länger wird. schmunzel

Es handelt sich um ein Giant "Cadex CFM1", ohne jegliche Federelemente, das Thomas im September 1992 erstanden hat. Zu dieser Zeit waren MTB's noch die reinsten Martergeräte, Lenker 16 cm unter Sattelhöhe, 150 mm Vorbau, etc.!

Vieles an seinem Rad ist noch original:
Rahmen (Carbon-Alumuffen), Schalthebel, Umwerfer, Schaltwerk, Kurbelgarnitur, Pedale, Hörnchen, Laufräder (Mavic M 261-Ceramicfelgen), Steuersatz und Bontrager-Sattel. Schutzbleche von "Hebie" mit eigenen Alu-Haltewinkeln (angefertigt nach den Originalen). Brake-Booster von "Pulcro" u.v.m.! Und alles kann sich sehen lassen:



Die Bremsen mußten vor Jahren den Maguras weichen ( nachgerüstete Marzocchi-Gabel samt Bremsen wurden geklaut). Die Cane-Creek-Sattelstütze ist auch schon die zweite (selbes Schicksal ereilt). Dagegen arbeitet der SON der ersten Serie schon viele Jahre. cool






Gut zu sehen: Die XTR-Kurbelgarnitur der 900er Serie mit "Crankomatics". Dazu Schaltwerk XTR aus gleicher Serie. Original-Pedale sind XT "Bärentatzen".






Das XT-Schaltwerk aus der 730er Serie. Gesicherte Laufräder mit "Pitlock". Bereifung ist ein 50er "Big Apple".

Thomas bastelt auch gerne. Hat sich für den Rahmen, der keine Ösen für Gepäckträger etc. besaß, einen kleinen Adapter aus Alu-Vierkant gefertigt (nicht auf diesem Bild zu sehen) und an der Alumuffe am Sitzrohr befestigt. Der untere Teil des "Cargo" bekam zur Befestigung eigens angebrachte Gewinde in den Ausfallenden. Diese Konstruktion hält seit bald 10 Jahren, teilweise auch mit viel Gepäck. Dazu kommt noch die Liebe zum Detail: Alle Schrauben sind V2A Inbus, meist als Linsenkopf abgedreht und poliert.






Später wurde die Gabel mit verlängertem Gabelschaft und 25 Grad Vorbau von Roox ("Danny"), sowie dem Syntace-Lenker mit 16 Grad Biegung für eine bessere Sitzposition angepaßt. Geschaltet wird mit den unverwüstlichen XT-Daumenshiftern. Der Steuersatz von Ritchey (WCS,) ebenfalls von anfang an dabei, tadellos im Einsatz.






Besonderes Schmuckstück: Die "Judy-FSX-Carbon" - Federgabel mit 75 mm Federweg und "White-Bros"-Kartusche mit Stahlfeder. Tauchrohre aus Carbon.

Thomas' Schmuckstück bringt es so gewichtsmäßig komplett mit Schloß auf knapp 16 kg!


Sein Rad ist kein neues Rad, hat weder Rohloff, noch Scheibenbremsen. Dafür aber Magura-Felgenbremsen und einen SON. Es hat Ihn schon viele 10 TKM begleitet.

Es ist sein Lieblingsrad - und gepflegt. schmunzel

Soweit Thomas eigener Kommentar (mit ganz kleinen Änderungen...). zwinker

Darf noch dazusagen, ein wirklich selten schön gepflegtes Rad, könnte glatt von mir sein. grins

Herzlichen Dank, Thomas, für die viele Mühe, die Du Dir gemacht hast, nicht nur wegen dem Putzen. Dein Kompliment an mich, möchte ich gleich weiterreichen: Dieser Thread wird erst durch die Teilnahme der Mitglieder zu dem, was er ist.

Gruß Mario

Geändert von BastelHolger (21.12.05 23:49)
Nach oben   Versenden Drucken
#163904 - 10.04.05 12:30 "Unsere Räder" auf Tour! [Re: dogfish]
dogfish
Mitglied
Themenersteller
abwesend abwesend
Beiträge: 9434
Hallo alle zusammen


Mit freundlicher Genehmigung der Mitglieder, einmal an dieser Stelle etwas andere Bilder von unseren Rädern. schmunzel








Ganz klar, so macht es sicher auch den meisten Spaß damit. Vielen Dank für die Eindrücke aus dem wirklichen Radleben.

Gruß Mario

Geändert von BastelHolger (21.12.05 23:50)
Nach oben   Versenden Drucken
#163945 - 10.04.05 14:56 Re: Lieblingsrad v. Thomas B. [Re: dogfish]
Flachfahrer
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 4455
In Antwort auf: dogfish
Es handelt sich um ein Giant "Cadex CFM1", ohne jegliche Federelemente, das Thomas im September 1992 erstanden hat. Zu dieser Zeit waren MTB's noch die reinsten Martergeräte, Lenker 16 cm unter Sattelhöhe, 150 mm Vorbau, etc.!


Oh yeeees !!!

Sowas hatte ich auch mal, wurde leider gestohlen und war von den drei MTBs, die ich nacheinander besaß, mein Favorit.
Habe damals Rahmenhöhe 20 zoll, gekauft obwohl ich "eigentlich" 18 gebraucht hätte. So stimmte die Höhe Sattel-Lenker wieder.
Giant hatte damals vergleichsweise minderwertige Komponenten verbaut, die ich nach und nach austauschte, aber der Rahmen hat mich von Anfang an begeistert. Der hat eine exellente Geometrie, Fahrspaß Sahne pur.

Geiles Rad, schön sowas mal wieder zu sehen!

MfG
Nach oben   Versenden Drucken
#163949 - 10.04.05 15:10 Re: Lieblingsrad v. Thomas B. [Re: Flachfahrer]
dogfish
Mitglied
Themenersteller
abwesend abwesend
Beiträge: 9434
Yeah, da ist ja einer ganz aus dem Häuschen. lach

Ging mir aber genauso, deshalb wurd's auch ein so langer Beitrag. schmunzel

Gruß Mario
Nach oben   Versenden Drucken
#164028 - 10.04.05 19:45 Re: Lieblingsrad v. Thomas B. [Re: Flachfahrer]
Thomas B
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 396
In Antwort auf: Flachfahrer

Giant hatte damals vergleichsweise minderwertige Komponenten verbaut, die ich nach und nach austauschte, aber der Rahmen hat mich von Anfang an begeistert. Der hat eine exellente Geometrie, Fahrspaß Sahne pur.


Den minderwertigen Komponenten kann ich nur beipflichten: Deshalb habe ich folgende Teile direkt beim Kauf ausgetauscht: Vetta-Sattel gegen Bontrager Ti, die häßliche goldeloxierte Noname Sattelstütze gegen eine Syncros, für den ebenso häflichen Vorbau habe ich einen langen 30° Vorbau in Silber von Procraft bekommen, die XTR-Bremsschalthebel (waren natürlich nicht minderwertig) habe ich gegen getrennte XT-Hebel getauscht, weil mir die Daumenshifter mehr zusag(t)en als Rapidfire. Die Teile habe ich zumeist noch, der Vorbau mußte aber bei der Federgabelaufrüstung weichen, die Syncrosstütze habe ich dann vor ca. 4,5 Jahren durch die erste Thudbuster ersetzt, mein Rücken dankt es mir.

Grüsse Thomas
Nach oben   Versenden Drucken
#164513 - 12.04.05 14:20 Re: "Der Uwe", der Lampen-Guru! [Re: Der Alltagsradler]
Der Uwe
Mitglied Übernachtungsnetzwerk
abwesend abwesend
Beiträge: 155
Thema Goldwing:
einst waren wir auf dem Ofenpaß - ich hatte mein Rad genau neben eine aufgemotzte Goldwing platziert.
Der Fahrer völlig fassungslos: das habe ich noch nie erlebt, dass alle um ein Fahrrad herumstehen und von meiner Goldwing keine Notiz mehr nehmen.
Radfahren macht Spaß
Nach oben   Versenden Drucken
#164538 - 12.04.05 15:51 Re: "Der Uwe", der Lampen-Guru! [Re: Der Uwe]
dogfish
Mitglied
Themenersteller
abwesend abwesend
Beiträge: 9434
Thema Goldwing: schmunzel

Du hattest nur Glück, daß Dein Rad einst nicht neben meiner Goldwing stand. Da hätten dann die Leut' nicht mehr gewußt, wo sie zuerst hinschauen sollen. lach zwinker

Hatte sogar das gleiche Gelb...grins

Gruß Mario
Nach oben   Versenden Drucken
#164601 - 12.04.05 20:29 Re: "Der Uwe", der Lampen-Guru! [Re: Der Uwe]
Der Alltagsradler
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 104
You made my day! lach lach lach
Verwirrt nicht die Verwirrten!
Nach oben   Versenden Drucken
#164649 - 12.04.05 22:33 Tom's "Fold-It" [Re: dogfish]
dogfish
Mitglied
Themenersteller
abwesend abwesend
Beiträge: 9434
Auf ein Neues

Im Auftrag für Tom sein 1. Beitrag, mit dem Er uns sein Faltrad präsentiert. Habe nur "Beihilfe" geleistet, Text ist original "Tomsta":



"Na, dann will ich auch mal ein paar Bilder meines hauptsächlich genutzten Fahrrades beisteuern:

Es handelt sich hierbei um ein "Fold-It" von "Brilliant Bycycles". Das Rad wird vertrieben durch Pashley, den meisten wohl besser bekannt durch ihre Lizenznachbauten der Moultonräder.
Das Design des Fold-It geht auf einen Entwurf aus den Siebzigern zurück und wurde vorgestellt als alternatives neues Rad für die englische Post. Mr. Creswell, Hersteller des Rades, konnte sich dort mit seinem
Entwurf nicht durchsetzen, verpasste dem Rad in der Folge ein Faltgelenk in der Rahmenmitte. Bis Anfang der Neunziger wurde dies Rad dann über "Cresswell Cycles" vertrieben, ehe es von Pashley ins
Programm genommen wurde.

Der Faltvorgang ist denkbar simpel:
1. In der Rahmenmitte klappen
2. Schnellspanner am Vorbau lösen und Lenker herausziehen. Zur Befestigung habe ich mir einen Pumpenhalter am Sitzrohr montiert, dort klemmt der Vorbau im gefalteten Zustand.
3. Sattelstütze einschieben/ herausziehen

Das Rad lässt sich keinesfalls so klein falten wie ein Hightechfalter ala Birdy oder Brompton (80X75X30), bietet für mich allerdings deutlich bessere Fahreigenschaften und eine erheblich größere Stabilität.
Der Gepäckträger verträgt eine Menge an Gewicht, bewährt haben sich bei mir Vaude-Vorderradtaschen, die ausreichend Fersenfreiheit lassen.
Nächstes Projekt ist das Anbringen eines Lowriders (Bike Friday oder Bernds) nachdem ich die Suche nach einem normalen Vorderradgepäckträger in passender Größe aufgegeben habe. Leider des Bastelns
unkundig, sehe ich mich nicht in der Lage, selbst etwas entsprechendes herzustellen.

Anders als die englische Ausführung mit Trommelbremsen und einer 5-Gangnabenschaltung ist meine Version mit einer V-Brake vorne sowie einer Super 7 -Nabe i.V.m. einer Rücktrittbremse ausgestattet.

Ich besitze das Rad nun seit ca. 5 Jahren und möchte es nicht mehr missen. Manches ist "sehr englisch" und eher zweite Wahl, aber insgesamt bin ich hochzufrieden.
Hauptargument für den damaligen Kauf war der höchst interessante Preis von ca. 900 DM. Auch heute noch wird das Rad in England in der Fünfgangausführung für 345,- GBP verkauft.
Ich habe diverse Dahons, Birdys, Bromptons etc. probegefahren und stellte fest, dass das Fold-It dauerhaft am besten mit den Belastungen im alltäglichen Gebrauch zurechtkommt. Wer lediglich ein Rad besitzen
möchte und auf Faltoptionen angewiesen ist, sollte dies Rad durchaus in Betracht ziehen.
Wenn ich ausreichend Geld beisammen habe, erwäge ich höchstens noch einen Umstieg auf ein Bernds oder Moulton APB. Das Fold-It bleibt aber in jedem Fall in der Familie."











Dank Dir, Tom, die erste Hürde hättest Du damit geschafft... zwinker

Herzlichen Gruß
Mario

Geändert von BastelHolger (22.12.05 00:03)
Nach oben   Versenden Drucken
#164735 - 13.04.05 09:58 Re: Tom's "Fold-It" [Re: dogfish]
fghpw
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 1646
Hallo Tom,
wenn ich auf 20 Zoll tippe, liege ich dann richtig? Für mich kommen wegen der besonderen Verwendung nur Räder bis 18" in Frage. Trotzdem nettes Teil!
Tschüs Guido!
Nach oben   Versenden Drucken
#164739 - 13.04.05 10:13 Re: Tom's "Fold-It" [Re: fghpw]
Tomsta
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 82
Hallo,
Du hast recht, mein Rad hat 20 Zoll-Reifen, derzeit Schwalbe Marathon XR in 20x1,75.
Ich kenne auch das Presto und Du würdest Dich wundern, wie "erwachsen" das Fold-It im Vergleich dazu wirkt.
Deine Beiträge zum Einsatz Deines Faltrades habe ich gelesen, daher weiß ich, dass mein Rad für Deine Zwecke nicht geeignet ist (Gewicht, Packmaß).
In Sachen Fahrspaß und Stabilität würdest Du allerdings große Augen machen zwinker.
Gerade in der Stadt fahre ich ausschließlich mit dem Fold-It, weil es im Stop and Go-Verkehr natürlich erhebliche (Beschleunigungs-)Vorteile hat im Vergleich zu einem konventionellen Rad mit großen Rädern.
20 Zoll-Räder sind für mich der beste Kompromiss, allein schon aufgrund der großen Reifenauswahl, die sich bei 16 Zoll schon deutlich eingeschränkter darstellt.

Gruß Tom
Nach oben   Versenden Drucken
#164743 - 13.04.05 10:31 Re: Tom's "Fold-It" [Re: dogfish]
Flori
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 1076
Netter Falter. Wenn ich nur ein Rad haben dürfte, würde ich auch ein Faltrad mit 20-Zoll-Reifen nehmen. Die Kette solltest du allerdings mal wieder nachspannen.

Das Rad sieht sehr gepflegt aus für sein Alter. Verwendest du es ganzjähig? In Verbindung mit welchen Verkehrsmitteln? Auto dürfte kein Problem sein, aber für Bahn und U-Bahn ist es vielleicht etwas unhandlich?

Der Preis ist ja wirklich äußerst attraktiv. Vielleicht neben den Dahons ein guter Tipp für Faltrad-Interessenten mit knappem Budget (ich werde öfter mal gefragt). In Deutschland wird es wohl nicht vertrieben?

Viele Grüße,
Florian
Nach oben   Versenden Drucken
#164746 - 13.04.05 10:44 Re: Tom's "Fold-It" [Re: Flori]
Tomsta
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 82
Sehr nett zwinker
Bei Ansicht der Photos habe ich auch gleich gedacht: "Hupps, was ist denn mit der Kette los".
Ich gebe unumwunden zu, dass ich das Rad vorm Schießen der Photos gewienert hatte zwinker
Ich nutze das Rad ganzjährig und vermute, es wird bisher so ca. 3-4000 KM auf dem Buckel haben.
In den Zug packe ich es selten, Probleme gab es bisher nicht. In die U-Bahn, am besten noch zu Stoßzeiten, stiege ich allerdings nur mit einem Brompton.
Einem Dahon traute ich dauerhaft meine knapp 100 KG nicht zu. Wenn man sich mal ansieht, für welche Gewichtsbelastung die einzelnen Falträder so zugelassen sind (reine Garantiefrage denke ich), scheidet da für mich so einiges aus. Sowohl Birdy als auch Brompton und Dahon liegen in Sachen "Zuladung" zwischen 100 und 110 KG. Lediglich beim Bernds sollte es keine Probleme geben.

Bei Interesse an so einem Rad würde ich Kontakt mit dem Importeur der Moultons in die BRD aufnehmen - sehr nette Leute. Die importieren schließlich die APBs aus gleichem Hause und sollten so auch Möglichkeiten haben, ein Fold-It zu importieren.

Gruß Tom
Nach oben   Versenden Drucken
#164943 - 13.04.05 19:29 Re: Tom's "Fold-It" [Re: Flori]
Falk
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 32445
Zitat:
Auto dürfte kein Problem sein, aber für Bahn und U-Bahn ist es vielleicht etwas unhandlich?

Für den ÖPNV ist es sinnvoll, wenn das Fahrradpaket auch zusammengelegt noch lauffähig ist. Rollen ist um Längen besser als Tragen.

Falk, SchwLAbt
Falk, SchwLAbt
Nach oben   Versenden Drucken
#165943 - 17.04.05 23:18 Re: Unsere Räder [Re: dogfish]
don martin
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 39
Liebe Gemeinde,

nachdem mich mein gutes altes Kettler Town&Country seit nunmehr bald 17 Jahren treu und zuverlässig (insbesondere auch ohne Rahmenbruch grins - der hier im Forum offenbar schon fast legendär unterirdische Ruf der Marke Kettler ist mir nicht entgangen zwinker )begleitet hat und mein letztes Jahr erworbenes Kettler Cityrad aber meine inzwischen doch gestiegenen Erwartungen nicht so recht erfüllen konnte, habe ich mir nun nach einigem Suchen und Probefahren eines der wohl schönsten und ästhetischsten Räder, die gerade auf dem Markt zu haben sind, zugelegt: ein Stevens Esprit cool .




Dieses Rad ist nicht nur wunderschön, sondern auch -man verzeihe den Ausdruck- sauschnell und unwahrscheinlich handlich, was das Handling betrifft lach -sicherlich teilweise eine Folge des geringen Gewichtes (laut Katalog unter 15 kg). Die Deore LX- Schaltung ist im Vergleich zur Alivio meines Cityrades oder zur seinerzeit am Town & Country nachgerüsteten Fichtel & Sachs Super 7 geradezu eine Offenbarung, und der Selle Royal Frecchia Sport- Sattel wirkt zwar zunächst ziemlich hart, offenbart aber seine Qualitäten auf längeren Touren .





Alles in allem das beste Rad, das ich jemals besessen habe, und das wollte ich Euch schließlich nicht vorenthalten lach lach






Herzliche Grüsse
Thomas
schmunzel
Nach oben   Versenden Drucken
#165956 - 18.04.05 00:56 Re: Unsere Räder [Re: dogfish]
HeinzH.
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 9752
Moin,

zu später Stunde erste Fotos von meiner als Zugreiserad für Kinderanhänger optimierten "Dolphin".

Wie an den Schmutzspuren zu erkennen, habe ich den neuen Lieger, obwohl er noch nicht ganz fertiggestellt ist (Verkabelung/Elektrik etc.), bereits 500km gefahren, nicht zuletzt, damit die 1.Inspektion noch vor den anstehenden Radreisen und -touren stattfinden kann.

Vielen Dank noch an Mark Burgers in Winterwijk für die gute Abwicklung meines nicht unkomplizierten Auftrages mit der Firma Optima!

Gruß aus HH,
HeinzH.
Demokratie lebt vom selbstbestimmten Mitmachen der Bürger...
Nach oben   Versenden Drucken
#165987 - 18.04.05 09:47 [Re: don martin]
ex-2881
Nicht registriert
Nach oben   Versenden Drucken
#166005 - 18.04.05 11:47 Re: Unsere Räder [Re: don martin]
dogfish
Mitglied
Themenersteller
abwesend abwesend
Beiträge: 9434
Hallo Thomas

Sieht man mal wieder, was für schöne Räder im Münchner Outback rumfahren. lach

Ein wirklich edles Gefährt, Dein Stevens, das den Zusatz "esprit" auch verdient hat. Wird bestimmt mehr Spaß machen als mit der X-BOX zu spielen... grins

Gruß Mario

Geändert von dogfish (18.04.05 14:53)
Nach oben   Versenden Drucken
#166028 - 18.04.05 12:57 Re: Unsere Räder [Re: dogfish]
BastelHolger
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 5037
Hier ist mein neu zusammengebasteltes cool Rad für Feld, Wald, Wiese, Stadt und den Winter:

Der Brooks ist eine Qual und wird gegen den Specialized BG Comp vom Reiserad getauscht, welches dann einen Terry Fly verpasst bekommt. Der Rahmen ist aus konifiziertem Stahl. Der Hersteller des Rahmens ist mir nicht bekannt. Im Sommer habe ich nur Positionsleuchten plus Stirnleuchte, im Winter kommt die 35-Watt-Halogenleuchte dran. grins
Holger
Nach oben   Versenden Drucken
#166055 - 18.04.05 14:51 Re: Unsere Räder [Re: BastelHolger]
dogfish
Mitglied
Themenersteller
abwesend abwesend
Beiträge: 9434
Hallo Holger

Was fährst Du bei Deinem "Bunten Mix" für einen Schwalbe-Reifen. Kommt recht dick raus, gefällt mir. schmunzel

Meins braucht nämlich bald Neue, halten nicht so gut wie meine Kette. grins

Gruß Mario
Nach oben   Versenden Drucken
#166057 - 18.04.05 14:59 Re: Unsere Räder [Re: dogfish]
TiVo
Nicht registriert
Aber doch nicht auf deinem neuen????
Da hast Du doch erst 300km plus irgendwas runter..... verwirrt bäh
Nach oben   Versenden Drucken
#166063 - 18.04.05 15:17 Re: Unsere Räder [Re: dogfish]
BastelHolger
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 5037
In Antwort auf: dogfish
Was fährst Du bei Deinem "Bunten Mix" für einen Schwalbe-Reifen. Kommt recht dick raus, gefällt mir. schmunzel

Ist ein geschenkter Racing Ralph. Sehr lange macht er es nicht mehr, denn er hat einen durchgehenden Schnitt von etwa 15mm in der Reifenmitte. Aber ich wäre nicht BastelHolger, wenn ich nicht durch etwas Rolladengurtband und zwei Lagen dicker Plastikfolie den Reifen wieder flott bekommen hätte. zwinker Der Hinterreifen ist übrigens mit 2,1" nominell schmaler als der 2,3"-Vorderreifen von Conti. Conti deshalb, weil die Drahtversion nur die Hälfte der Faltversion kostet. schmunzel
Holger
Nach oben   Versenden Drucken
#166064 - 18.04.05 15:17 Re: Unsere Räder [Re: ]
dogfish
Mitglied
Themenersteller
abwesend abwesend
Beiträge: 9434
Aber nein, TiVo

Doch nicht auf dem, da sind die unverwüstlichen Marathons XR (Faltreifen!) drauf, die halten bei meiner Fahrweise, naja ich sag's Dir dann... grins

Brauche neue Reifen auf meinem Fully, aber mehr deswegen, weil sie allmählich porös werden, Profil wäre nicht mal so übel...schmunzel

(Off-Topic!)
Habe übrigens sensationelle Meßergebnisse, was Shimanoketten betrifft. Jetzt weiß ich auch, warum Zwerginger sie verflucht. lach

Davon aber gleich mehr im richtigen Thread, der Große mit der Kette und so. zwinker

Gruß Mario
Nach oben   Versenden Drucken
Off-topic #166098 - 18.04.05 18:26 Re: "Der Uwe", der Lampen-Guru! [Re: dogfish]
Filou
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 1053
Du warst mal Goldwing-Fahrer??? Na, dann Willkommen im Club. Ich traure noch immer dieser Zeit nach. Ich musste meine geliebte Aspencade 1200 leider verkaufen, als meine Wander- und Lehrjahre anfingen und ich mit 35 ins Ausland ging, um Sprachen und anderes zu lernen.

schockiert Könnte vielleicht jemand die Bilder etwas runtersetzen. Dieser Thread ist bei mir auch nach 20 Minuten noch nicht vollständig geladen... hüstel...
Nach oben   Versenden Drucken
Off-topic #166102 - 18.04.05 18:39 Re: "Der Uwe", der Lampen-Guru! [Re: Filou]
dogfish
Mitglied
Themenersteller
abwesend abwesend
Beiträge: 9434
Ja, ja, dogidog hatte auch mal sowas, gleich am Anfang. schmunzel

Sollte eigentlich eine Harley "Electra Glide" werden. Wollte mir damals keiner soviel Kredit geben, gerade Facharbeiter geworden, keine Bürgen, etc. traurig

Na dann eben die Goldwing, die allerersten damals. War billiger, als mein heutiges Radl... zwinker

Soll ich Dir was sagen. War ein Fehler, den ich nie mehr danach machte. Hätte weiter sparen und das richtig fette Gerät mir unter den Nagel reißen sollen, würde ich heute noch besitzen. Die Honda war nicht schlecht, aber nicht der Traum. Hab später soviel reingesteckt, wollte trotzdem nie eine Harley draus werden. grins

Und die Moral von der Geschichte...lieber heut ein Radl, aber ohne Kompromisse! lach

Grüsli Mario
Nachtrag: Hab was vergessen: Sei nicht so gierig, sollst den Thread auch nicht aufeinmal laden. Immer schön kleine Häppchen (Seiten!), geht ruckzuck, hast doch DSL und so... zwinker

Geändert von dogfish (18.04.05 18:42)
Nach oben   Versenden Drucken
Off-topic #166108 - 18.04.05 19:04 Re: "Der Uwe", der Lampen-Guru! [Re: dogfish]
Filou
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 1053
Na, was denkst du auch von mir, du? Meinst doch wohl nicht im ernst, dass ich 29 Seiten auf einmal laden will, oder? Wirst wohl nicht? Es war nur die 29ste Seite...
Nach oben   Versenden Drucken
Off-topic #166109 - 18.04.05 19:08 Re: "Der Uwe", der Lampen-Guru! [Re: Filou]
dogfish
Mitglied
Themenersteller
abwesend abwesend
Beiträge: 9434
Einer, die nicht Ingrid heißen will, trau ich alles zu... lach lach lach zwinker

Ohne Scheiß, bei mir dauert eine lumpige Seite ca. zwischen 5 und 10 Sekunden. Hast zwar ein gutes Radl, aber mit Deinem PC stimmt was nicht. grins

Gruß Mario
Nach oben   Versenden Drucken
Off-topic #166123 - 18.04.05 19:37 Re: "Der Uwe", der Lampen-Guru! [Re: Filou]
Wolfram
Gewerblicher Teilnehmer Übernachtungsnetzwerk
abwesend abwesend
Beiträge: 931
Mit Firetune läuft der Firefox schneller. Meistens. Ob´s bei den Bildern hilft? Ausprobieren, legt ja ne Sicherungskopie der alten Einstellungen an.
Nach oben   Versenden Drucken
Seite 29 von 99  < 1 2 ... 27 28 29 30 31 ... 98 99 >


www.bikefreaks.de