Radreise & Fernradler Forum
Radreise & Fernradler Forum
Wer ist online?
2 Mitglieder (iassu, 1 unsichtbar), 156 Gäste und 433 Suchmaschinen sind im Forum unterwegs.
Details
Erweitert
Rund ums Forum
Regeln
Die Regeln für dieses Forum
Nutzungsbedingungen
Vereinbarungen für die Benutzung
Das Team
Wer steht hinter dem Forum?
Verifizierung
Offenlegung deiner Identität
Beteiligte Homepages
Radreise-Seiten, die das Forum eingebunden haben
Mach mit!
Dieses Forum für deine Homepage
RSS Feeds RSS
Eine Übersicht öffentlicher RSS Feeds
Plauderecke
Zum Unterhalten und Plauschen
Die Geschichte
Die Geschichte des Forums
Spende
Unterstütze das Forum
Radreise-Wiki
Partnerseiten
Statistik
27990 Mitglieder
94057 Themen
1462078 Beiträge

In den letzten 12 Monaten waren 2976 Mitglieder aktiv. Die bislang meiste Aktivität war am 23.01.20 13:09 mit 2187 Besuchern gleichzeitig.
mehr...
Themenoptionen
#235413 - 25.03.06 10:29 Weltumradelung Heinz Helfgens
Tris
Mitglied
Themenersteller
abwesend abwesend
Beiträge: 425
Hallo Radreisende!

Weiß irgend jemand, auf welchem Fahrrad und mit welcher Ausrüstung Heinz Helfgen kurz nach dem Kriege die Welt umradelt hat?verwirrt

Gruß, Tris.
Nach oben   Versenden Drucken
#235416 - 25.03.06 10:39 Re: Weltumradelung Heinz Helfgens [Re: Tris]
BikeZombie
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 1631
Hallo, Tris,
soweit ich weiß, handelte es sich um ein Rad der Marke Patria WKC. Und es hatte eine Dreigangschaltung - ob Nabe oder Kette, wird nicht erwähnt.
Gruß, Paule

P.S.: Na, schon auf kleiner Probetour . . .?

Geändert von nomoregears (25.03.06 10:43)
Nach oben   Versenden Drucken
#235418 - 25.03.06 10:48 Re: Weltumradelung Heinz Helfgens [Re: BikeZombie]
Tris
Mitglied
Themenersteller
abwesend abwesend
Beiträge: 425
Hallo Paule!

In den Heften "Spannande Geschichten" aus den fünfziger Jahren ist auf manchen Heften auf dem dem Deckblatt eine Zeichnung von Heinz Helfgen auf seinem Rad. Da sieht es eher nach Nabenschaltung aus (ohne Schaltwerk), obwohl man nicht wissen kann, ob der Zeichner nicht einfach nach seinen Vorstellungen Helfgen auf einem Rad gemalt hat, ohne nachzufragen, ob mit oder ohne Nabenschaltung.

Gruß, Tris.
Nach oben   Versenden Drucken
#235425 - 25.03.06 11:17 Re: Weltumradelung Heinz Helfgens [Re: Tris]
BikeZombie
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 1631
Überlegst Du, ob für die Frankreichtour eine Dreigangnaben- oder Kettenschaltung sinnvoller wäre . . . grins ?
Gruß, Paule
Nach oben   Versenden Drucken
#235445 - 25.03.06 12:59 Re: Weltumradelung Heinz Helfgens [Re: Tris]
Dittmar
Mitglied Übernachtungsnetzwerk
abwesend abwesend
Beiträge: 2516
ich weiss nicht, welche Schaltung er hat, aber es kann auch sein, dass es eine 3 Gang Kettenschlaltung mit Rücktritt von Fichtesl und Sachs oder Durex etc. war. In den 50iger Jahren gab es einen 3 fach Zahnkranz, der quasi an die übliche Rücktrittnabe gebaut wurde und dann mit einem Schaltwekrk geschaltet wurde. Der Rücktritt hatte den Nachteil, dass man die Kurbel sehr weit zurückdrehen musste.

Die Dreigangnaben waren zu der Zeit wohl eher selten, die große Zeit mit den vielen Stückzahlen kam erst in den 60iger Jahren. (das F&S Dreigangschaltungsmodell 55 ist sehr selten, den Vorgänger habe ich nur 2 mal an Rädern gesehen und das Modell 515 gibt es massenweise)

Ich selber habe mehrere Versionen dieser 3 Gang Rücktrittnaben (auch einen Zahnkranz mit 4 Ritzeln) aber leider kein ganzes Schaltwerk der Zeit.

Da Helfgen aber auch mit Radsport etwas zu tun hatte, kann er auch einfach einen 3 Gang Kettenschaltung gefahren haben, mit 2 Felgenbremsen.

Dittmar

PS. Eine große Tour mit der Technik von finde ich sehr reizvoll, ich habe mehrere Sportradrahmen aus der Zeit.
Nach oben   Versenden Drucken
#235446 - 25.03.06 12:59 Re: Weltumradelung Heinz Helfgens [Re: BikeZombie]
Tris
Mitglied
Themenersteller
abwesend abwesend
Beiträge: 425
Nee, ich hab zum Glück eine 3x8 Kettenschaltung. Ich wollte nur mal wissen, wie schwer es die Radler damals hatten. Er scheint laut Deckblattbildern nur ein kleines Paket auf dem Gepäckträger zu haben, also ein LuFF zu sein.
Ich stell mir das ganz schön hart vor, mit drei Gängen, ohne Gore-tex oder Funktionsfaser, mit nur einer Griffmöglichkeit am Lenker. Er hatte immerhin ein Nylonzelt und eine Luftmatratze. Fuhr er mit Haken und Riemen?
Nach oben   Versenden Drucken
#235450 - 25.03.06 13:14 Re: Weltumradelung Heinz Helfgens [Re: Tris]
mille1
Mitglied Übernachtungsnetzwerk
abwesend abwesend
Beiträge: 1895
Unterwegs in Deutschland

Grüß Godle,
Heinz Helfgen, ist der Mann, der schuld ist, daß ich radwandern betreibe zwinker

In seinem Buch : Ich radle um die Welt steht im ersten Kapitel:
Los gehts mit 3,80 DM und fünfzehn Kilo Gepäck.
Er hatte ein Patria-WKC-Sportrad(auf jedenfall mit Kettenschaltung(siehe Band2, Seite 81)
Über sein Gepäck schreibt er nicht viel, nur das er ein Zelt dabei hatte(siehe Band 2, Seite 304)

Gruß Mille, der auch das Buch von Heinz Helfgen ich paddle zum Nordpol kennt
Das Wie verstehe ich, aber nicht das Warum....
Nach oben   Versenden Drucken
#235453 - 25.03.06 13:33 Re: Weltumradelung Heinz Helfgens [Re: mille1]
BikeZombie
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 1631
Hallo, Mille,
kann es ein, dass Du die alte Ausgabe (Doppelband) besitzt? In der Neuauflage steht, wenn ich mich recht entsinne, nix von ´ner Kettenschaltung drin . . .
Gruß, Paule
Nach oben   Versenden Drucken
#235455 - 25.03.06 13:50 Re: Weltumradelung Heinz Helfgens [Re: mille1]
Tris
Mitglied
Themenersteller
abwesend abwesend
Beiträge: 425
Hallo!

Er hatte auf jeden Fall auch eine Luftmatratze mit, die er vorsichtshalber mit ein paar Fahrradschläuchen sich zur Sicherheit umband, als er den Atomtest beobachtete.
Ich hab gehört, dieser Teil wäre irgendwie vom amerikanischen Geheimdienst nicht genehmigt worden, oder später erst freigegeben.
Weiß davon jemand?
Ich hab es in der Heftreihe "Spannende Geschichten" von meinem Vater gelesen.
Gruß, Tris.
Nach oben   Versenden Drucken
#235460 - 25.03.06 13:59 Re: Weltumradelung Heinz Helfgens [Re: mille1]
Wolfrad
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 5687
Zitat:
Über sein Gepäck schreibt er nicht viel, nur das er ein Zelt dabei hatte(siehe Band 2, Seite 304)

Er schreibt aber auch, daß er (in Ermangelung von Radlpampers) seidene Damenschlüpfer trug. Mille kann ja mal die Fundstelle suchen.

Heinz Helfgen war ein großes Idol unserer Jugendzeit, den 50er Jahren. So hatte er mich motiviert, im Alter von 13 Jahren zusammen mit einem Kameraden die erste Radwanderfahrt, wie man damals sagte, zu unternehmen.

WdA (LuFF)
Nach oben   Versenden Drucken
#235462 - 25.03.06 14:28 Re: Weltumradelung Heinz Helfgens [Re: Tris]
mille1
Mitglied Übernachtungsnetzwerk
abwesend abwesend
Beiträge: 1895
Unterwegs in Deutschland

Band 2 Seite 253 erster Absatz
gruß Mille
Das Wie verstehe ich, aber nicht das Warum....
Nach oben   Versenden Drucken
#235463 - 25.03.06 14:31 Re: Weltumradelung Heinz Helfgens [Re: Tris]
mgabri
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 9334
3-Gang Tourenrad mit Nabenschaltung. Steht in der wiederaufgelegten Version der BVA drin.
Heinz hat da ziemlich über die "unzuverlässigkeit der Kettenschaltungen" schwadroniert und erklärte seinem staunenden Leser daß er 250km am Tag durchs Gebirge fuhr...
Nach oben   Versenden Drucken
#235464 - 25.03.06 14:32 Re: Weltumradelung Heinz Helfgens [Re: BikeZombie]
mille1
Mitglied Übernachtungsnetzwerk
abwesend abwesend
Beiträge: 1895
Unterwegs in Deutschland

Hallo Paule
du hast Recht. Ich besitze die Ausgabe von 1954 in zwei Bänden.
Ich habe aber auch geschrieben, daß man sein Fahrrad sehen kann:
Er hatte ein Patria-WKC-Sportrad(auf jedenfall mit Kettenschaltung(siehe Band2, Seite 81)
Gruß Mille
Das Wie verstehe ich, aber nicht das Warum....
Nach oben   Versenden Drucken
#235468 - 25.03.06 14:40 Re: Weltumradelung Heinz Helfgens [Re: mgabri]
Baghira
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 1820
Da muß ja seine Nabenschaltung damals Brandneu gewesen sein, denn die Sachs Mod. 55 kam 1953 auf den Markt.
und 1954 wurde das Buch hergestellt,
er hatte eine meiner Meinung nach Rücktrittnabe mit Kettenschaltung
für eineNabenschaltung ist die Nabe zu dünn.
S.80 Band 2 Ausgabe von `54
Nach oben   Versenden Drucken
#235470 - 25.03.06 14:46 Re: Weltumradelung Heinz Helfgens [Re: mille1]
rado
Nicht registriert
In Antwort auf: mille1

Grüß Godle,
Heinz Helfgen, ist der Mann, der schuld ist, daß ich radwandern betreibe zwinker

Als ich 1961 von USA nach Deutschland kam, wurde mir dieses Buch gezeigt und das erste deutsche Buch, das ich vollständig las. Ich ahnte schon damals, dass das Buch einen Einfluss auf mein späteres Leben haben würde.

Gruß,
Bernd
Nach oben   Versenden Drucken
#235476 - 25.03.06 15:03 Re: Weltumradelung Heinz Helfgens [Re: Wolfrad]
mille1
Mitglied Übernachtungsnetzwerk
abwesend abwesend
Beiträge: 1895
Unterwegs in Deutschland

Hallo Wolfrad,
Heinz Helfgen hatten wir schon mal in einem anderen Thread siehe
hier .
Mein Dad stammt aus Mühlheim/Ruhr, ist Jahrgang 41 und H.H war auch sein Vorbild.Die Bücher habe ich von meinem Vater zum Lesen im bekommen und das Radeln hat mich nicht mehr losgelassen.
Gruß Mille
Das Wie verstehe ich, aber nicht das Warum....
Nach oben   Versenden Drucken
#235491 - 25.03.06 16:16 Re: Weltumradelung Heinz Helfgens [Re: Baghira]
BikeZombie
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 1631
Hallo, Christian,
hab´ gerade noch mal nachgesehen. Heinz ist am 03.9.51 gestartet, und wenn es stimmt (ich selbst weiß es nicht), dass das Mod. 55 erst ´53 auf den Markt kam, kann es diese Nabe schlecht gewesen sein. Andererseits erinnere ich mich an eine Textpassage, in der Heinz sich nicht sehr wohlwollend über Kettenschaltungen äußert . . . verwirrt
Gruß, Paule
Nach oben   Versenden Drucken
#235526 - 25.03.06 19:20 Re: Weltumradelung Heinz Helfgens [Re: mille1]
eva-maria
Nicht registriert
Meinst du dieses Foto ?
(Gescannt aus jenem Band 2, S. 81, von 1954)

Das zweite Kapitel von Band 1 heißt übrigens "Los geht's mit 3,80 DM und 15 Kilo Gepäck"!
Nach oben   Versenden Drucken
#235536 - 25.03.06 20:07 Re: Weltumradelung Heinz Helfgens [Re: ]
mille1
Mitglied Übernachtungsnetzwerk
abwesend abwesend
Beiträge: 1895
Unterwegs in Deutschland

Hallo Eva-Maria
ja ich meine dieses Foto.
Ich hätte es gerne selber reingestellt. Aber mein Scanner hat den Geist aufgegeben.(Ja ich weis, ich hätte ein Digitalfoto machen können. Mario=dogfish kennt meine Probleme mit Fotos)
Gruß Mille
Das Wie verstehe ich, aber nicht das Warum....
Nach oben   Versenden Drucken
#235543 - 25.03.06 20:31 Re: Weltumradelung Heinz Helfgens [Re: ]
Wolfrad
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 5687
Danke, Eva-Maria, für das Foto, ich habe es jahrzehntelang nicht mehr gesehen:

Jau, dat is er!

Und das sieht nach der Rücktrittnabe mit Kettenschaltung aus, wie Mille bereits angemerkt hat.

Übrigens nistet sich der Heinz-Helfen-Virus lebenslang ein, er ist nicht therapierbar.

WdA (LuFF)
Nach oben   Versenden Drucken
#235547 - 25.03.06 20:45 Re: Weltumradelung Heinz Helfgens [Re: Wolfrad]
mille1
Mitglied Übernachtungsnetzwerk
abwesend abwesend
Beiträge: 1895
Unterwegs in Deutschland

In Antwort auf: Wolfrad

Übrigens nistet sich der Heinz-Helfen-Virus lebenslang ein, er ist nicht therapierbar.

WdA (LuFF)

Hy Wolfgang,
dieser Virus ist auch bei jüngeren Jahrgängen noch recht aktiv grins
Endlich mal ein Virus, den man freiwillig bekommen will.
Gruß Mille
Das Wie verstehe ich, aber nicht das Warum....
Nach oben   Versenden Drucken
#235592 - 26.03.06 01:41 Re: Weltumradelung Heinz Helfgens [Re: Wolfrad]
Dittmar
Mitglied Übernachtungsnetzwerk
abwesend abwesend
Beiträge: 2516
In Antwort auf: Wolfrad

Und das sieht nach der Rücktrittnabe mit Kettenschaltung aus, wie Mille bereits angemerkt hat.


Das ist ganz eindeutig eine Rücktrittnabe mit Kettenschaltung, denn man erkennt den Umwerfer für die Kettenschaltung und auch daen hebel des gegenlagers für den Rücktritt.

Meine Vermutung oben basierte darauf, dass ich vor Jahren die Bilder schon einmal auf die Frage nach seiner Technik untersucht hatte, ich war mir aber nicht mehr ganz sicher und habe das Buch nicht selber.

Es gibt diese Ritzelpakete für die 3 Gang Kettenschaltung mit Rücktritt auch noch als Restposten bei veloclassic.

Interessant ist die Befestigung des vorderren Gepäcks, vielleicht per Lederriemen?

Dittmar
Nach oben   Versenden Drucken
#235619 - 26.03.06 12:59 Re: Weltumradelung Heinz Helfgens [Re: Dittmar]
rado
Nicht registriert
In Antwort auf: Dittmar

Interessant ist die Befestigung des vorderren Gepäcks, vielleicht per Lederriemen?
Dittmar

...sieht eher aus, dass das vordere Gepäck durch Ersatz-schläuche besfestigt ist.

Gruß,
Bernd
Nach oben   Versenden Drucken
#235729 - 26.03.06 20:06 Re: Weltumradelung Heinz Helfgens [Re: Dittmar]
eva-maria
Nicht registriert
In Antwort auf: Dittmar

Interessant ist die Befestigung des vorderren Gepäcks, vielleicht per Lederriemen?

Ich fürchte, das sind die Reserveschläuche. Das dachte ich jedenfalls, als ich das Foto sah schmunzel
Nach oben   Versenden Drucken
#235774 - 26.03.06 22:34 Re: Weltumradelung Heinz Helfgens [Re: ]
Dittmar
Mitglied Übernachtungsnetzwerk
abwesend abwesend
Beiträge: 2516
Ich glaube ihr habt recht mit den Schläuchen, ich bezweifle allerdings, dass die anschließend noch so gut zu verwenden sind.

Dittmar
Nach oben   Versenden Drucken
#236198 - 28.03.06 12:42 Re: Weltumradelung Heinz Helfgens [Re: mille1]
mischa555
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 70
Also ich habe die beiden "alten" Bände zufällig in einem Antiquariat entdeckt.
Ich finde, der Reisebericht ist ein wunderbares Zeitdokument, das zeigt wie sich die Welt in den letzten 50 Jahren verändert hat. Wer wußte schon, das es in Ex- Jugoslawien riesige Mohnfelder gab.
Außerdem ist das Buch herrlich politisch unkorrekt geschrieben, sehr keck, und manchmal ganz schön respektlos.
Beide Bände habe ich in einem Rutsch durchgelesen, es war der Auftakt zu einer ganze Reihe von Reisebüchern, die mittlerweile in meinem Bücherregal stehen, und es sind mit Abstand die besten!
Nach oben   Versenden Drucken
#236608 - 29.03.06 13:40 Re: Weltumradelung Heinz Helfgens [Re: Tris]
Velomade
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 2304
Bei aller Wertschätzung, die Heinz Helfgen unter der Radfahrergemeinde hat, sollten wir Heinz Stücke nicht vergessen, der seit 1962 ununterbrochen auf Tour ist, zu einer Zeit also, in der ein Großteil der Forumsmitglieder noch nicht geboren war. Es gibt bestimmt auch nicht mehr viele Staaten, die er nicht mit dem Fahrrad bereist hat.

Bernd
Nach oben   Versenden Drucken
Off-topic #236716 - 29.03.06 18:45 Re: Weltumradelung Heinz Helfgens [Re: Velomade]
cyclist
Mitglied Übernachtungsnetzwerk
abwesend abwesend
Beiträge: 7057
Unterwegs in Deutschland

Hallo Bernd!
Ja, Heinz Stücke... cool
Das ununterbrochen unterwegs war, ist aber nicht ganz richtig. schmunzel
2001 fuhren er und Sergei Daschevski mit einem Pino durch Kanada , 2003 war er dann für einen Vortrag auf der Hase-Messe (s. hier, leider steht dazu nix auf der Hase HP, weiß aber das er da war schmunzel ).

Mit seiner 2004 begonnenen und 2005 fortgesetzten Tour, möchte er die wenigen, ihm noch fehlenden Ecken dieser Welt "erfahren" - was ja zumeist Inseln sind, s.
Bikefriday HP. sowie Titelblatt vom Bikefriday- Katalog 2005 (3,2mb PDF) oder hier (1. Seite, PDF 1,5mb).

Einfach Klasse! cool cool cool

Weiss vielleicht jemand, wo er gerade steckt? Aktuellere Infos, als über google mit bikefriday und seinem Namen, hab ich nicht finden können.


PS: Ich bekomme von keiner der hier genannten Firmen was, hab auch geschäftlich nix mit denen am Hut!
Schönen Gruß
Markus
Fotogalerie GPS-Geräte | Unterwegs zu sein, heißt für mich nicht auf der Flucht zu sein. Ich habe Zeit genug, oder nehme sie mir. Vielleicht weil ich noch kein Rentner bin? Bin auch nicht elektrifiziert unterwegs. Wieso? Weil ich es noch kann!
Nach oben   Versenden Drucken
Off-topic #236720 - 29.03.06 18:54 Re: Weltumradelung Heinz Helfgens [Re: cyclist]
rado
Nicht registriert
In Antwort auf: cyclist

Hallo Bernd!
Ja, Heinz Stücke... cool

Hier weitere Links über Heinz Stücke, der Weltrekordhalter:

http://www.indienerlebnis.de/s06/s06.html

http://www.bikechina.com/ct-heinzstucke1z.html

http://www.atkielski.com/inlink.php?/PhotoGallery/Paris/General/HeinzStuckeLarge.html

enjoy
Gruß,
Bernd
Nach oben   Versenden Drucken


www.bikefreaks.de