Radreise & Fernradler Forum
Radreise & Fernradler Forum
Wer ist online?
3 Mitglieder (s´peterle, Schadddiiieee, cterres), 5 Gäste und 238 Suchmaschinen sind im Forum unterwegs.
Details
Erweitert
Rund ums Forum
Regeln
Die Regeln für dieses Forum
Nutzungsbedingungen
Vereinbarungen für die Benutzung
Das Team
Wer steht hinter dem Forum?
Verifizierung
Offenlegung deiner Identität
Beteiligte Homepages
Radreise-Seiten, die das Forum eingebunden haben
Mach mit!
Dieses Forum für deine Homepage
RSS Feeds RSS
Eine Übersicht öffentlicher RSS Feeds
Plauderecke
Zum Unterhalten und Plauschen
Die Geschichte
Die Geschichte des Forums
Spende
Unterstütze das Forum
Radreise-Wiki
Partnerseiten
Statistik
26456 Mitglieder
88856 Themen
1358993 Beiträge

In den letzten 12 Monaten waren 3486 Mitglieder aktiv. Die bislang meiste Aktivität war am 01.03.11 11:21 mit 1172 Besuchern gleichzeitig.
mehr...
Seite 69 von 99  < 1 2 ... 67 68 69 70 71 ... 98 99 >
Themenoptionen
#239272 - 07.04.06 00:12 Re: Unsere Räder [Re: jack]
trebroN
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 84
Moin Andreas,

In Antwort auf: jack

Wenn ich Deinen Anschaffungsthread richtig gelesen habe, ist das doch ein Patria Terra? Wo ist denn da die Bezeichnung auf dem Rahmen oder fertigen die auf Wunsch auch einen Rahmen ohne Namen an?


auf Wunsch auch ohne! War mir auch nicht so klar... Aber als ich dem Haendler gegenueber erwaehnte, dass ich gerne ein komplett schlichtes Rad haette, meinte er: "Ok, ohne Rahmen- und Steuerrohrdekore!". Ist ja auch so gekommen bäh
Nach oben   Versenden Drucken
#239274 - 07.04.06 00:18 Re: Unsere Räder [Re: trebroN]
jack
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 204
cool cool cool cool cool
wieder was gelernt - und dann noch was nützliches
Danke sehr
Nach oben   Versenden Drucken
#239293 - 07.04.06 08:03 Axel's Reiserad " KTM Sorento " [Re: dogfish]
axelt
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 380
Hallo zusammen
Nachdem ich das selbstgebaute Liegerad genug getestet habe hier nun mein Reise/Tourenrad:
KTM Sorento 12 Gang PPS Schimano Schaltung, Weimann Mittelbremszug, Edelstahl Felgen 28" Bereifung 2 Gepäckträger aus Chrom.

Bild 1
Bild 2


Edit: Bilder in Links umgewandelt (atk)

oder auf meiner Homepage zu sehen da ist die Größe übersichtlicher . Axel's Reiserad "KTM Sorento"

Geändert von atddorf45 (07.04.06 09:40)
Nach oben   Versenden Drucken
#239305 - 07.04.06 08:38 Re: Pfälzer's "Chaka Napali" [Re: axelt]
Hardliner
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 871
*UUUUAAAAAHHHH* Bitte die Bilder verkleiner auf 800x600 oder in ein Link umwandeln....

lg

Danjel
Nach oben   Versenden Drucken
#239309 - 07.04.06 08:43 Re: Pfälzer's "Chaka Napali" [Re: Hardliner]
Flo
Gewerblicher Teilnehmer
abwesend abwesend
Beiträge: 4635
In Antwort auf: Hardliner

*UUUUAAAAAHHHH* Bitte die Bilder verkleiner auf 800x600 oder in ein Link umwandeln....


Wieso? Ich seh gern nur nen halbes Vorderrad wirr
Florian
Fahrradhändler und Entwicklungsingenieur
Nach oben   Versenden Drucken
#239311 - 07.04.06 08:47 Axel's Reiserad - KTM "Sorento" [Re: axelt]
dogfish
Mitglied
Themenersteller
abwesend abwesend
Beiträge: 9434
Hallo Axel

Ich liebe große Bilder...

Aber bitte nicht sooo groß! zwinker

Wenn's Probleme beim Verkleinern (max. 800*600) gibt, kannst mir gerne die Original-Bilder nach Hause schicken, würde mich drum kümmern.

Du könntest auch die Überschrift anpassen (siehe meine Antwort, als Beispiel), erleichtert später die Suche...


Gruß Mario
Nach oben   Versenden Drucken
#239319 - 07.04.06 09:09 Re: Pfälzer's "Chaka Napali" [Re: axelt]
thomas-b
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 5423
Hallo Axel,

kannst Du die Bilder bitte kleiner machen, man kann die Textbeiträge sonst nicht lesen, es sei den man hat einen Monitor 5000€-Klasse. grins
800x600 Bildpunkte bei Bildern sind ein guter Kompromiss, bei dem man bei einer Bildschirmauflösung von 1024x768 Punkten nicht horizontal scrollen muss.

Gruß
Thomas
Nach oben   Versenden Drucken
#239817 - 09.04.06 11:28 Flux, zwei "Kleine"... [Re: thomas-b]
dogfish
Mitglied
Themenersteller
abwesend abwesend
Beiträge: 9434
Extra für dich, Thomas grins





Zwei "Kleine" von Monika ("monika" cool ).



Gruß Mario
Nach oben   Versenden Drucken
Off-topic #240023 - 09.04.06 20:03 Re: Flux, zwei "Kleine"... [Re: dogfish]
slayerman
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 552
Aaaahhhhh, gleichgesinnte grins grins .

Gruß,
Manu
Nach oben   Versenden Drucken
#240256 - 10.04.06 17:16 Re: Flux, zwei "Kleine"... [Re: dogfish]
whisky
Mitglied Übernachtungsnetzwerk
abwesend abwesend
Beiträge: 414
Hi!

Tolle Liegeräder schmunzel
Aber wieso sind die Sitze auf fast alle Deutsche Liegeräder so Aufrecht?

whisky
Nach oben   Versenden Drucken
#240284 - 10.04.06 19:10 Re: Flux, zwei "Kleine"... [Re: whisky]
dogfish
Mitglied
Themenersteller
abwesend abwesend
Beiträge: 9434
Hi Marc

Wir können nur hoffen, daß der Lümmelradler mitliest... lach

Ich bin vor kurzem in so was Ähnlichem dringelegen - wär fast nicht mehr hoch gekommen! grins

Soll heißen, ist alles relativ!


Gruß Mario
Nach oben   Versenden Drucken
Off-topic #240382 - 11.04.06 07:10 Bremsenergierekuperationsmotorikkonzeptionsdings [Re: dogfish]
Lümmelradler
Nicht registriert
In Antwort auf: dogfish

Ich bin vor kurzem in so was Ähnlichem dringelegen - wär fast nicht mehr hoch gekommen! grins


Die Bremsenergie zum Aufrichten des Oberkörpers nutzen!

HTH

Urs
Nach oben   Versenden Drucken
#240893 - 12.04.06 22:55 Re: Zugführung Umwerfer [Re: ostaustausch]
Dittmar
Mitglied Übernachtungsnetzwerk
abwesend abwesend
Beiträge: 2516
Nun mal wieder eines meiner Räder, sozusagen zu Ostern. Das ist eines meiner besten Stücke. (vom Zustand her nicht, aber von der Seltenheit)

Den Rahmen und die meisten Teile dieses Rennrades habe ich ca. 1994 in Hamburg aus einem Radladen. Der Besitzer, vermutlich ein Herr Koeping war mit 88 Jahren nach einem schweren Schlaganfall im Krankenhaus, seine Frau bemühte sich den Laden aufzulösen, er selber hatte woh lin den letzten Jahren kaum einen in seine Werkstatt gelassen. Dort gab es eine Menge an Teilen, damals war ich längst noch nicht so oldtimerverrückt wie heute, sonst hätte ich wohl fast alles mitgenommen (wobei auch viel Schrott dabei war).



Nach den Angaben der Frau hatte ihr Mann vor dem Krieg Radrennen, Radball und wohl auch Kunstradfahren gemacht bzw. die Fahrer betreut.

Nun zu dem Rad. Die Herkunft ist unbekannt, die Lackierung ist augenscheinlich im alten Stil mit der Hand gemacht. Der Rahmen ist nicht besonders schwer und es fallen v.a. die profilierten Rohre des Hinterbaus auf. Ich habe den Rahmen einzeln gefunden, die Gabel gehört eher in den Rennsportradbereich der 80iger Jahre. Auffällig sind die sehr schräg stehenden Rohre, so ähnlich kenne ich es von einem Bild eines Opel Rennrades von 1936. Aber ansonsten habe ich keinen Vergleich. Ich vermute, dass er kurz vor oder nach dem Krieg gebaut wurde

Etliche Teile, die ich angebaut habe, habe ich von dem Radladen, kenne aber weder Herkunftsjahr noch weiß ich welche Teile in der Zeit verbaut wurden. Über Informationen bezüglich der Teile würde ich mich sehr freuen. Die Kurbel kommt allerdings von einem alten Viktoria Rad (vermutlich aus den 50igern welches ich auch noch habe), sehr schön ist die "versteckte" 3. Verschraubung des Kettenblattes. Dieses ist leider ziemlich fertig und kann nur noch umgedreht betrieben werden.

Als Bremse habe ich einen Satz Weinmann 730. Das Hiinterrad habe ich seber aufgespeicht, da ich zwei heile Holzfelgen jeweils als Vorderrad hatte, aber leider nur ein Hinterrad mit einer kaputten Holzfelge. Verbaut habe ich die originalen Doppeldickendspeichen, die ziemlich dünn sind. Der Hersteller der Hinterradnabe ist mir unbekannt, typisch ist die Ausführung mit einem zweiten Gewinde für einen starren Kranz, zum Umdrehen des HInterrades bei Bedarf (z.B. eine andere Veranstatung. 3 Gang Kettenschaltung war wohl normal , das Schaltwerk ist von Huret, vermutlich aber 60iger Jahre.



Der Sattel ist nicht mehr ein Genuss für das Gesäß, aber man sieht ihm die Jahre gut an. Es kann sein, dass ich ihn dem Radballrad entnommern habe, welches ich in Teilen noch herumliegen habe.
Hier der Namensaufkleber am Steuerohr, selbiges gibt es auch am Sitzrohr. Man kann den Schaltgriff von Simplex gut erkennen eine vermutlich wirklich alte Ausführung.
Noch einmal die Steuerrohransicht, die Campagnolo Bremzughalten sind zwar bestimmt nicht original, aber inzwischen eine Rarität. Der Vorbau und die Lenkerform könnte altersmäßig vielleicht hinkommen, als Bremsgriffe habe ich Mafac Racer Griffe genommen, die gehören aber eher in die 60 /70iger Jahre.


Leider habe ich vergessen die Weco Vorderradnabe zu photografieren sowie die V-förmige VR Holzfelge mit dem original Reifen,mit dem ich sie gefunden habe.
Dieses Rad wiegt in dem Zustand, wenn ich mich recht erinnere, etwa 11 kg und ist damit nicht besonders schwer. Allerdings ist das Fahrverhalten ziemlich unbequem, da ist ein moderneres Rennrad vom Handling her deutlich angenehmer. Man muss es förmlich in die Kurven drücken, obwohl es beim Geradeauslaufen recht unruhig verhält. Ich vermute, dass das auch auf die schrägen Rohre zurückzuführen ist.

Sollte jemand von euch etwas über den Gustav Koeping (gegoogelt habe ich bisher noch nicht) wissen, oder zu den einzelnen Bauteilen würde ich mich über Infos sehr freuen.

Grüße

Dittmar
Nach oben   Versenden Drucken
#240899 - 12.04.06 23:21 Re: Zugführung Umwerfer [Re: Dittmar]
Falk
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 31765
Und, wo isses Bild?

Falk (der die Brille heute schon geputzt hat)
Falk, SchwLAbt
Nach oben   Versenden Drucken
#240910 - 13.04.06 00:25 Re: Zugführung Umwerfer [Re: Dittmar]
Wolfrad
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 5687
Einen solchen Nervax-Sattel hatte ich 1962 angeschafft:




WdA (LuFF)
Nach oben   Versenden Drucken
#240943 - 13.04.06 10:20 Re: Zugführung Umwerfer [Re: Dittmar]
jc06
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 3
Hallo Dittmar,

Gustav Koeping war 1936 und 1938 Weltmeister im Radball der Herren, siehe z.B. hier Rad-Weltmeisterschaften

Ein interessantes Rad hast Du da!

Gruß

Hinrich
Nach oben   Versenden Drucken
#240950 - 13.04.06 11:03 Re: Zugführung Umwerfer [Re: Dittmar]
PeLu
Mitglied Übernachtungsnetzwerk
abwesend abwesend
Beiträge: 1532
In Antwort auf: Dittmar
zwei heile Holzfelgen jeweils als Vorderrad hatte, aber leider nur ein Hinterrad mit einer kaputten Holzfelge. Verbaut habe ich die originalen Doppeldickendspeichen, die ziemlich dünn sind.
Bei den Holzfelgen sind dünne Speichen gut, wegen der Lastverteilung. Ich bin selber früher Holzfelge gefahren, die sind wirklich witzig (ich glaub ein kleines Stück hab' ich mir aufgehoben).
Zitat:
typisch ist die Ausführung mit einem zweiten Gewinde für einen starren Kranz, zum Umdrehen des HInterrades bei Bedarf (z.B. eine andere Veranstatung.
Üblicherweise für das Frühjahrstraining. Da wurde erst einmal mit starrerÜbersetzung gefahren, zwegen des runden Tritts.

Ich kann mir die Werkstatt gut vorstellen, ich hab' selber in einer solchen bei einem ehem. Rennfahrer gelernt.
Gruß aus Linz/Donau, PeLu
Nach oben   Versenden Drucken
#240989 - 13.04.06 12:59 Ich habe hier auch noch was... [Re: PeLu]
RoMaS
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 27
Meinen zugegebenermassen übergewichtigen Schwager wollte ich immer mal zu etwas mehr Bewegung verleiten.
Daher die Idee ihm ein Fahrrad zu schenken, mit dem er auch zur Arbeit (ca. 10KM) fahren kann. Mein Vater hat ein älteres MTB (Kaufhausqualität) von seinem Chef besorgt und mir in die Werkstatt gestellt. "Mach mal!"
Der Rahmen mit dem Vorbau und einem typischen, geraden MTB Lenker wäre für einen 115 Kg Typen mit einem Bauchumfang von fast 160cm nicht fahrbar gewesen. Deswegen habe ich einen Aheadset-Lookalike Vorbau im Auktionshaus für 1,-€(!) ersteigert und einen schönen, geschwungenen Hollandradlenker montiert.
Nachdem ich die weiteren Bauteile (Schaltung, Tretlager, Bremsen, Licht) gesäubert und teilweise mit Teilen aus meinem Fundus ergänzt/verbessert habe, kam folgendes Ergebnis heraus!

MTB Cruiser

Bin selber einige Probekilometer damit gefahren und war begeistert. Hat richtig viel Spaß gemacht!
Mein Schwager ist damit jetzt hoffentlich fleissig unterwegs!
Nach oben   Versenden Drucken
#241022 - 13.04.06 14:44 Re: Zugführung Umwerfer [Re: jc06]
Dittmar
Mitglied Übernachtungsnetzwerk
abwesend abwesend
Beiträge: 2516
Ich habe auch noch ein Radballradrahmen von ihm, leider überlackiert und ein paar Teile, wie Laufräder mit Holzfelgen etc. das habe ich abernoch nicht zusammengebaut.

Jetzt ärgert es mich fast, dass isch es überlackiert habe, allerdings war es vorher nur einfarbig rot lackiert, auch nicht mehr der Originallack.

Bei einem radballlaufrad hat seine Frau erzählt, dass die Anlötung der hinteren Ritzels die Erfindung von Gustav Koeping war. ich muss doch mal kramen, habe die Sachen lange nicht angeschaut.

Dittmar
Nach oben   Versenden Drucken
#241196 - 14.04.06 12:39 Akki's alte Leidenschaft [Re: ]
dogfish
Mitglied
Themenersteller
abwesend abwesend
Beiträge: 9434
Es ist die Geschichte einer alten "Französin",


der Axel nicht widerstehen konnte, hier nach seinem ersten Treffen...





Ein Peugeot "PY10" vermutlich von ´76, also aus der Zeit, wo französische Fahrräder
und Komponenten noch eine wichtige und große Rolle auf dem Fahrradmarkt und im Radsport spielten -
mit Teilen verbaut, die man heutzutage nicht mehr sehr oft zu sehen bekommt - dank "Akki's" Leidenschaft, in restauriertem Zustand. cool





Hier seine Ausstattungsliste: Der Peugeot-Rahmen, ein Reynolds 531 - die Schaltung, original Simplex - Maillard-Naben und Mavic-Felgen;
Stronglight-Kurbeln, Mod. 105 - Schnellspanner von Simplex - Steuersatz wieder Stronglight; Bremsen Mafac Competition - Pedale Lyotard.


....





"Das einzige, was ich ("Akki") nicht mehr im Original auftreiben konnte sind Simplex-Schalthebel und ein Atax-Vorbau in 110/120er Länge -
stattdessen sind es Shimano 600er im Japan-Barock geworden und ein 3ttt-Vorbau. Sollte sich jemand finden, der noch Originale abgibt"...


....


Axel würde natürlich solche Angebote dankend annehmen, sie passen auch ideal und noch besser zu dieser legendären Sattelnummer 80!





Der IDEALE, "sehr schön anzuschauen, ob wir allerdings Freunde werden, wird sich zeigen - die ersten Km machten sich aber recht gut."


Na dann, Axel, frohe Ostern und daß den Eiern nix passiert. lach



Gruß Mario
Nach oben   Versenden Drucken
#241201 - 14.04.06 12:49 Re: Akki's alte Leidenschaft [Re: dogfish]
jack
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 204
Hi,

das wird hier ja langsam zu einem Liebhaberthread schmunzel
Was die damals für schöne Sachen gebaut haben - allein die Schalthebel dafür

Gruß

Andreas
Nach oben   Versenden Drucken
#241265 - 14.04.06 18:20 Re: Akki's alte Leidenschaft [Re: dogfish]
Dittmar
Mitglied Übernachtungsnetzwerk
abwesend abwesend
Beiträge: 2516
Hallo Akki,
das Rad ist ja ein Traum, alleine die gelochten Kettenblätter der alten Stronglightkurbel, da kommt man kaum noch dran. Für mich ist das die schönste der alten Kurbeln, die es gibt.

Die Mafac Competition mit den klassischen gelochten Hebeln, gibt es eignetlich auch gar nicht mehr. Noch schöner wäre natürlich ein Simplex Schaltwerk in Aluminiumausführung, aber so etwas habe ich auch nicht herumliegen.

War bestimmt viel Arbeit.

grüße Dittmar

PS.: Die Hurettteile sind bisher noch nicht angekommen, kommen wohl Samstag. Die Simplexgriffe von meinem Blauen kannst Du haben, willst du auch die durchbrochene Schelle für die Schaltgriffe? (Ich habe 2 Stück davon)
Nach oben   Versenden Drucken
#241287 - 14.04.06 19:29 Re: Akki's alte Leidenschaft [Re: dogfish]
reyk26
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 587
Schließe mich an.

Sehr sehr schönes Rad.
Die Reifen sind wohl G.P 3000 von Conti?

Und müssen die Zughüllen am Lenker so hoch Stehen?
Mich würds stören.
Nach oben   Versenden Drucken
#241295 - 14.04.06 20:08 Re: Akki's alte Leidenschaft [Re: dogfish]
Anonym
Nicht registriert
Hallo,

vorwech erstma ein großes Dankeschön an Mario für die super Präsentation und allen anderen vielen Dank für die Blumen.

@Jack

Zitat:
das wird hier ja langsam zu einem Liebhaberthread


och, ich find´es gibt Schlimmeres grins


@Dittmar

wenn deine Schalthebel noch die Federspannung des Schaltwerks halten und nicht so ausgenudelt sind wie die, die ich noch habe, nehme ich die natürlich gerne, genauso wie eine geteilte Schelle.
Ein Aluschaltwerk hätte ich sogar noch, aber das ist schon am `77er PR65 meiner Freundin verbaut, wenn ich das abmontiere könnte es Ärger geben.
Um die Huret Teile mache ich mir aber ein bischen Sorgen, so langsam ist die Post eigentlich dann doch nicht.

@reyk

ja Reifen sind Conti GP3000 und mit den Zügen haste recht aber besser zu lang als zu kurz, wirklich stören tun se aber nur die Optik.
Züge auf Anhieb richtig ablängen konnte ich noch nie, macht aber auch nix, dann Taste eich mich eben langsam ran lach

Gruß Axel
Nach oben   Versenden Drucken
#241334 - 14.04.06 22:29 Re: Akki's alte Leidenschaft [Re: ]
Dittmar
Mitglied Übernachtungsnetzwerk
abwesend abwesend
Beiträge: 2516
In Antwort auf: Akki

wenn deine Schalthebel noch die Federspannung des Schaltwerks halten und nicht so ausgenudelt sind wie die, die ich noch habe, nehme ich die natürlich gerne, genauso wie eine geteilte Schelle.

Gruß Axel


Hallo Akki, bei meinem blauen Rad funktionieren Sie mit dem alten Sachs (eigentlich ja Huret) Schaltwerk und ich habe noch eine ganze Reihe von den Scheiben etc. von diesen Schaltgriffen. Muss einfach mal kramen. Da müssen insgesamt 2 Sätze an funktionierenden Schaltgriffen herauskommen, eines will ich auch noch in Reserve halten, vielleicht habe ich ja noch eines verbaut (Ich habe etliche alte Räder (meist nicht so hochklassige) oben auf dem Boden liegen, da bin ich nicht immer im Bilde was dort alles angebaut ist.

Bei den Huretteilen mache ich mir bisher noch nicht so viele Sorgen, denn es ist Ostern. Ich rechen noch mit einer Zustellung.

Der fröhlichen Teiletausch macht mir Spass, ich habe schon überlegt ob man ein Tauschforum hier einrichten kann, Leistung gegen Gegenleistung oder eben verschenken.
Ich habe z.B. von einer Freundin eine ganze Reihe Kettenblätter (44-50 jeweils jede Zähnezahl) mit dem Lochkreis 116 oder 118 bekommen, japanischer Hersteller, Design wie die alten Campa im Zustand NEU. Könnte man auf 122 er Lochkreis "umstricken", oder eben verbauen, wobei ich nur die Campa Victory/Triomphe als mögliche Kurbel kenne. Die Kettenblätter kann ich mein Lebtag nicht herunterfahren, denn ich habe ja noch viel andere schöne Kurbeln und Räder zum fahren.

Dittmar
Nach oben   Versenden Drucken
#241348 - 14.04.06 23:55 Re: Akki's alte Leidenschaft [Re: ]
biker67
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 653
Bitte bitte Akki,

das wird hier ja langsam zu einer Sammlung von klassischen Rennrädern....
Was manche Leute nicht noch alles für Schätze zu Hause stehen haben oder von denen Sie nicht wissen, was für Schätze sie haben....
Bruno

Sie trugen seltsame Gewänder und irrten planlos umher.
Nach oben   Versenden Drucken
Off-topic #241368 - 15.04.06 09:36 Re: Akki's alte Leidenschaft [Re: Dittmar]
Anonym
Nicht registriert
Die Idee mit der Tauschbörse find ich auch gut, eigentlich müßten dazu nur die Schaltflächen im Marktplatz um "Tausche" und "Verschenke" erweitert werden.

Gruß Axel

edit

Moin Herr Pastor peinlich , sehe gerade, daß es schon den "Tausche Button" & "wedernoch Button" im Marktplatz schon gibt-mehr braucht´s doch eigentlich nicht...Dittmar was meinst du?

Geändert von Akki (15.04.06 14:24)
Nach oben   Versenden Drucken
Off-topic #241374 - 15.04.06 11:15 Re: Akki's alte Leidenschaft [Re: ]
Flo
Gewerblicher Teilnehmer
abwesend abwesend
Beiträge: 4635
Hallo Akki,

könnt sein, daß ich da was für Dich hab. Bei mir im Keller steht noch ein altes franz. Rennrad rum RH 57 oder 58. Viel mehr weiß ich nicht darüber. Außer daß das Rahmenrohr am hinteren Bremssteg eingerissen war und relativ simpel zusammengebrutzelt wurde. Deshalb isses auch neu lackiert - allerdings nur von mir - damals noch Schüler mit der Sprühpistole.
Was aber vielleicht das Wichtigste daran ist, ist der Atax Vorbau.
Ich hoff ich komm endlich mal dazu "Meine Räder" zu füllen, dann kann man sich die Kiste mal ansehen.
Abzugeben wäre sie, ich hab einfach keinen Platz mehr.
Florian
Fahrradhändler und Entwicklungsingenieur
Nach oben   Versenden Drucken
#241435 - 15.04.06 19:38 Eine schwere Geburt... [Re: Oberhausener]
dogfish
Mitglied
Themenersteller
abwesend abwesend
Beiträge: 9434
Darüber konnten wir vor kurzem von Detlef ("Oberhausener") lesen - was dabei herauskam...gestern sind seine Bilder bei mir eingetroffen.





Bei der Probefahrt eines W8, W4 und des Tazrades, fiel die Wahl auf das TAZ-RAD von Velo de Ville, für Detlef der CrMo-Rahmen in 60cm.





Bei seinem "Allround-Modell" blieb die Ausstattung weitgehendst serienmäßig, nur bei den Tretern wurden es die Wellgo DH Kombi-Pedale.





Am Lenker hat es dafür die meisten "Extras" gegeben, kam noch einiges zur Grundausführung dazu, siehe Hörnchen, Griffe und div. Halter.





Noch ein Plus: Der zusätzlich verbaute Tubus-Ergo-Lowrider mit Hebieständer.





Was das neue Feeling betrifft, es läßt sich sehr leicht bewegen, trotz 18,6 kg.

Soweit die ersten Eindrücke von Detlef.


Allen noch ein frohes Osterfest!


Gruß Mario
Nach oben   Versenden Drucken
#241437 - 15.04.06 20:04 Re: Akki's alte Leidenschaft [Re: dogfish]
schorsch-adel
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 5129
Zitat:
ob wir allerdings Freunde werden, wird sich zeigen
falls nicht, vielleicht fühlt er sich in Oberfranken wohler schmunzel
/P.S: hat der denn schon mal Fett gesehen ?)
Nach oben   Versenden Drucken
Seite 69 von 99  < 1 2 ... 67 68 69 70 71 ... 98 99 >


www.bikefreaks.de