Radreise & Fernradler Forum
Radreise & Fernradler Forum
Wer ist online?
5 Mitglieder (Holger, Woife.G, dcjf, 2 unsichtbar), 15 Gäste und 224 Suchmaschinen sind im Forum unterwegs.
Details
Erweitert
Rund ums Forum
Regeln
Die Regeln für dieses Forum
Nutzungsbedingungen
Vereinbarungen für die Benutzung
Das Team
Wer steht hinter dem Forum?
Verifizierung
Offenlegung deiner Identität
Beteiligte Homepages
Radreise-Seiten, die das Forum eingebunden haben
Mach mit!
Dieses Forum für deine Homepage
RSS Feeds RSS
Eine Übersicht öffentlicher RSS Feeds
Plauderecke
Zum Unterhalten und Plauschen
Die Geschichte
Die Geschichte des Forums
Spende
Unterstütze das Forum
Radreise-Wiki
Partnerseiten
Statistik
26456 Mitglieder
88865 Themen
1359191 Beiträge

In den letzten 12 Monaten waren 3489 Mitglieder aktiv. Die bislang meiste Aktivität war am 01.03.11 11:21 mit 1172 Besuchern gleichzeitig.
mehr...
Seite 71 von 108  < 1 2 ... 69 70 71 72 73 ... 107 108 >
Themenoptionen
#1027037 - 24.03.14 11:03 Re: Unsere Räder - Teil 4 [Re: panta-rhei]
derSammy
Mitglied Übernachtungsnetzwerk
abwesend abwesend
Beiträge: 16194
In Antwort auf: panta-rhei

Habe ja vielleicht von "normalen" Tandems keine Ahnung oder bin von dem Pinotandemständer verwöhnt, aber:
Verstehe ich das richtig, dass Du da son "Astersatz" ausfaltest, an Deinen Gaul klemmst, die Bremse feststellst und all das um mal eben abzustiegen und einen Marsriegel zu essen?! wirr
Also, dass wär mir echt zu nervig, selbst WENN ich dass Ding nur am Sontag oder auf Radreisen verwende. Zumal für ein Teil, dass 6000Eier kostet - und dann keinen Ständer dabei! erstaunt

Kann man nicht einen "normalen", robusten Ständer irgendwo anbringen, meinetwegen einen 2 Beiner, bei einem Einzelstück natürlich mit optimierten Platten/Anlöterposition schmunzel ???

Nachdem ich jetzt verstanden habe, was der Aster-satz ist, kann ich da Yoman nur beipflichten: Ständer ist beim Tandem ne vertraxte Sache, richtig stabil wohl nur über einen breiten Zweibeinständer realisierbar (in Eigenfertigung und sehr guter Ständerplatte). Und auch dann kann es mit Gepäck von und hinten schwierig werden den Schwerpunkt gut kontrolliert zu bekommen. dafür ist der Radstand einfach zu lang und die gemeinverdächtigen Ständerlösungen (siehe Pletschständerschraubenrausbohrfäden) schon am Solorad suboptimal. So ein "Astersatz" ist wohl eine der wenigen Möglichkeiten den Schwerpunkt zuverlässig unter Kontrolle zu bekommen, die mechanische Belastung des Ständers wohl nicht sehr hoch.

Für den Marsriegel wird das Tandem bei uns garnicht separat geparkt, da halten es die Oberschenkel oder der Riegel wird während der Fahrt gefuttert (ist ja ein Fahrrad und kein Stehrad). Bei längeren Pausen sind wir bisher mit Anlehnen ganz gut hin gekommen. Für den Stopp auf offener Fläche hätte so ein Teleskopständer allerdings schon Vorteile.
Komm wir grillen Opa. Es gibt Koch und Suppenfleisch!
Satzzeichen können Leben retten.

Geändert von derSammy (24.03.14 11:04)
Nach oben   Versenden Drucken
#1027269 - 24.03.14 20:41 Re: Unsere Räder - Teil 4 [Re: derSammy]
RobRoll
Mitglied Übernachtungsnetzwerk
abwesend abwesend
Beiträge: 532
Die Ast-Metode mit angezogener Bremmse steht bestimmt sehr stabil. Mir wäre das Geklette, auf zu Geklappe ein bischen zu umständlich. An unserem Tandem wird der Ständer kurz vor der hinteren Kurbel ins Unterrohr Geschraubelt und mit dem Tubus Low Rider Ständer hält die Fuhre ganz stäbil. Bei bedarf stell ich auch eine Bremmse fest, was ich besonders beim beladen sehr zu schätzen weiss cool .

Pace e Bene
Roberto
Nach oben   Versenden Drucken
#1027347 - 25.03.14 00:08 Re: Unsere Räder - Teil 4 [Re: RobRoll]
derSammy
Mitglied Übernachtungsnetzwerk
abwesend abwesend
Beiträge: 16194
In Antwort auf: RobRoll
Die Ast-Metode mit angezogener Bremmse steht bestimmt sehr stabil. Mir wäre das Geklette, auf zu Geklappe ein bischen zu umständlich.

Stimmt, gerade am Tandem könnte man eigentlich so einen Ständer entwerfen, der an der Captainstütze befestigt entlang des Oberrohres weggeklappt werden kann, damit entfiele das Teleskopieren. Tandems sind für manche clevere Dinge wohl einfach ein zu kleiner Markt.
Komm wir grillen Opa. Es gibt Koch und Suppenfleisch!
Satzzeichen können Leben retten.
Nach oben   Versenden Drucken
#1027410 - 25.03.14 09:18 Re: Unsere Räder - Teil 4 [Re: Edreoj]
Der Patriarch
Gewerblicher Teilnehmer
abwesend abwesend
Beiträge: 35
Moin Leute,

nochmal Thema Bremse:

wir haben auch am Hinterrad 2 Bremsen. Die 2. Bremse ist mit einem Schaltdrehgriff kombiniert. Nach dem Kommando "Halten" wird der Stoker die Drehgriffbremse so einsetzen, dass wir nicht schneller werden. Damit habe ich die Finger von der Bremse und kann entspannter lenken. Nach den Kommando "Raus" öffnet er die Bremse und lässt laufen.
Also bei uns geht das gut so!

Grüße

Thomas
Nach oben   Versenden Drucken
#1027416 - 25.03.14 09:30 Re: Unsere Räder - Teil 4 [Re: derSammy]
Martina
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 14537
In Antwort auf: derSammy

Was die Sehschärfe betrifft: Kurzsichtig bin ich schon, ich glaube kaum, dass sich dies im Alter ausgleicht. Kommt wohl eher ein weiteres Defizit hinzu. traurig


Der Unterschied ist einfach der, dass Jugendliche in alle Entfernungen gleich kurzsichtig oder weitsichtig sind. Liegt daran, dass solche Sehfehler daher kommen, dass das Auge zu kurz oder zu lang ist. Die Linse kann aber noch in jede Entfernung fokussieren.
Im Alter wird jeder (!) in der Nähe weitsichtig, weil die Linse irgendwann nicht mehr auf kurze Entfernungen fokussieren kann. War er vorher kurzsichtig, kann es tatsächlich sein, dass sich das in der Nähe ausgleicht, d.h. dass z.b. du wieder ohne Brille lesen kannst. In die Ferne bist du aber weiterhin genauso kurzsichtig. Wer wie ich schon immer weitsichtig war, wird in der Nähe *noch* weitsichtiger und das ist echt blöd...

Martina
Nach oben   Versenden Drucken
#1027644 - 25.03.14 20:08 Re: Unsere Räder - Teil 4 [Re: derSammy]
RobRoll
Mitglied Übernachtungsnetzwerk
abwesend abwesend
Beiträge: 532
[/zitat]
Stimmt, gerade am Tandem könnte man eigentlich so einen Ständer entwerfen, der an der Captainstütze befestigt entlang des Oberrohres weggeklappt werden kann, damit entfiele das Teleskopieren. Tandems sind für manche clevere Dinge wohl einfach ein zu kleiner Markt. [/zitat]

Das wäre in der Tat eine super Lösung.

Gruss
Roberto
Hole im Leben mehr Luft und gebe dafür weniger Gas. (Harry Ramelli)
Nach oben   Versenden Drucken
Off-topic #1027689 - 25.03.14 21:47 Re: Unsere Räder - Teil 4 [Re: Martina]
BaB
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 7459
In Antwort auf: Martina
Der Unterschied ist einfach der, dass Jugendliche in alle Entfernungen gleich kurzsichtig oder weitsichtig sind. Liegt daran, dass solche Sehfehler daher kommen, dass das Auge zu kurz oder zu lang ist. Die Linse kann aber noch in jede Entfernung fokussieren.
Im Alter wird jeder (!) in der Nähe weitsichtig, weil die Linse irgendwann nicht mehr auf kurze Entfernungen fokussieren kann. War er vorher kurzsichtig, kann es tatsächlich sein, dass sich das in der Nähe ausgleicht, d.h. dass z.b. du wieder ohne Brille lesen kannst. In die Ferne bist du aber weiterhin genauso kurzsichtig. Wer wie ich schon immer weitsichtig war, wird in der Nähe *noch* weitsichtiger und das ist echt blöd...
vs. hier in Kurzform
Wintertreffen 2019 - Forumstouren - Kettentest - Reiseradlertreffen Berlin
Leben ist was passiert, während du eifrig dabei bist, andere Pläne zu machen.
When nothing goes right -> go left!
Nach oben   Versenden Drucken
#1029732 - 02.04.14 16:15 Re: Unsere Räder - Teil 4 [Re: dogfish]
magnus4ever
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 5
Nachdem meine Radsuche nun fast ein halbes Jahr währte..bin ich endlich, ENDLICH fündig geworden. Nur leider nicht in Deutschland.

Was wollte ich? Ein sportives Rad mit Rennlenker, der Möglichkeit breitere Reifen aufzuziehen, sowie alle Ösen für Schutzbleche und Gepäckträger bietet und mich aber gleichzeitig nur ca. 1000€ kostet.
Eigenbau wäre möglich gewesen, aber bei Neuteilen teurer geworden, ganz zu schweigen von der Zeit. So beschloss ich erst einmal auf ein Komplettrad zu setzen, und später alles zu ersetzen was mir nicht passt.

Geworden ist es ein Boardman CX Comp aus UK. Die Geo habe ich vorab an vergleichbaren Rädern hier schon testen können, passte also alles. Auf den Bildern wirkt die Sattelüberhöhung krasser als sie eigentlich ist, liegt wohl am geslopeten Oberrohr. Real vielleicht 3-4cm.

Gesamtansicht:


Das Rad ist mit einer 9-Fach Sora Gruppe ausgestattet, die mir vollkommen taugt. Es ging insgesamt eher um Robustheit als um Gewicht. Gebremst wird mit Tektro Lyras...die ich wohl recht schnell durch BB7 ersetzen werde, bin mit der Bremsleistung einfach nicht zufrieden. Derzeit wiegt es 11.5 Kilogramm, das Abus Bordo-Schloss das es schützen soll verdoppelt gefühlt das Gewicht...aber was tut man nicht alles.



Batterielicht ist völlig ausreichend für meine Fahrten, ist trotzdem heller als 90% aller Räder die mir hier in Nbg begegnen.



Montiert sind Blümels Matt mit Spritzschutz, die Pedale wurden schon durch Shimano A520er Kombipedale ersetzt. Demnächst kommt für die erste Tour nach Berchtesgaden noch der Gepäckträger dran (noch nicht ganz sicher welcher es wird)

--------------
Gruß, Ben

Geändert von magnus4ever (02.04.14 16:16)
Änderungsgrund: Tippfehler
Nach oben   Versenden Drucken
#1029747 - 02.04.14 17:23 Re: Unsere Räder - Teil 4 [Re: magnus4ever]
der tourist
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 3205
Magst Du die Bilder auch noch einstellen?

Sigi
Nic squis was maneth!
Nach oben   Versenden Drucken
#1030177 - 04.04.14 12:11 Re: Unsere Räder - Teil 4 [Re: dogfish]
magnus4ever
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 5
Da ich meinen ursprünglichen Beitrag leider nicht mehr editieren kann (?), hier die Bilder:
Schuld war wohl OneDrive =(





Nach oben   Versenden Drucken
#1031677 - 09.04.14 19:05 MyKotter by c-punk-t - Update [Re: c-punk-t]
c-punk-t
Mitglied Übernachtungsnetzwerk
abwesend abwesend
Beiträge: 152
Ich kann es euch nicht vorenthalten:
Als mir das Bild heute in die Hände fiel, hätte ich vor Freude fast geheult.
Hier hatte ich ja schon mein neu aufgebautes Kotter vorgestellt.
Nun ist mir das Foto über den Weg gelaufen, das mein Radhändler gemacht hat als er mir an meinem 18. Geburtstag das Rad, das er nach meinen Vorgaben für mich aufgebaut hatte, übergab:

Der Rahmen war perlmutt, die Blümels rot, der Turbo Sattel weinrot.
Der Antrieb war Shimano 600 EX, Naben und Innenlager Campa Record, Felgen Mavic G40, Bremsen Weinmann - keine Ahnung warum, wurden später gegen Shimano 600 getauscht.
Bezahlt hab' ich damals irgendwas mit 1400.- DM, wofür mich mein gesamtes Umfeld für vollkommen verrückt erklärt hat.
Der Neuaufbau hat mich fast denselben Betrag in Euronen gekostet. träller

Mei bin i glücklich.
Liebe Grüße vom Claus
Nach oben   Versenden Drucken
#1031684 - 09.04.14 19:28 Re: MyKotter by c-punk-t - Update [Re: c-punk-t]
wattkopfradler
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 1842
Hallo Claus,
tolle Geschichte. Ich wünsche dir noch viel Spaß mit deinem "Traum in Stahl" verliebt
Viele Grüße
Armin
__________________________________________________
Freund der leisen Fortbewegung
https://goo.gl/photos/anunwfQyc615NPTV7
Nach oben   Versenden Drucken
#1031703 - 09.04.14 20:00 Re: MyKotter by c-punk-t - Update [Re: c-punk-t]
Keine Ahnung
Moderator
abwesend abwesend
Beiträge: 8399
Hallo Claus,

das Rad erinnert mich stark an mein Motobécane Grand Jubile, welches ich etwa mit 17 (also etwa fünf Jahre vor Dir zwinker ) von meinem Ersparten gekauft hatte. Mit dem habe ich viele Touren durchgeführt und erst vor 7 Jahren ist der Rahmen gebrochen. Ich habe mir den Originallenker aus Sentimentalität aufgehoben und kann Deine Freude über das Bild nachvollziehen!
Gruß, Arnulf

"Ein Leben ohne Radfahren ist möglich, aber sinnlos" (frei nach Loriot)
Nach oben   Versenden Drucken
#1035332 - 24.04.14 10:00 RE: [Re: Keine Ahnung]
TräumerZed
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 299
hallo, habe am Meinem Bike etwas rum geschraubt die letzte zeit, der ist fast fertig, habe auch die Federgabel gegen eine Stare Gabel getaucht, hier ein Foto, übrigens das mit dem Anhänger habe ich einfach sein lassen. schmunzel

Geändert von TräumerZed (24.04.14 10:02)
Nach oben   Versenden Drucken
#1036229 - 27.04.14 19:40 Re: Unsere Räder - Teil 4 [Re: dogfish]
Hauke
Mitglied Übernachtungsnetzwerk
abwesend abwesend
Beiträge: 110
Mein neues Rad möchte ich nun hier auch zeigen:


+


+


Bisher bin ich erst 120 km gefahren, die ich aber als richtig schön empfand schmunzel

Am 1. Mai werde ich zur ersten mehrtägigen Tour aufbrechen und mich dann noch mal mit einem ausführlicheren Bericht und weiteren Bildern melden.

Geändert von Hauko (27.04.14 19:42)
Nach oben   Versenden Drucken
#1036778 - 28.04.14 21:36 Re: Unsere Räder - Teil 4 [Re: Hauke]
c-punk-t
Mitglied Übernachtungsnetzwerk
abwesend abwesend
Beiträge: 152
Hallo Hauko,

sehr hübsches Rad. Alles dran, was das Herz begehrt. Ich wünsche dir ganz viel Freude mit deinem Traumvelo.
Liebe Grüße vom Claus
Nach oben   Versenden Drucken
#1036797 - 28.04.14 22:09 Re: Unsere Räder - Teil 4 [Re: Hauke]
Mike42
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 2200
Hübsch schmunzel Und irgendwie sieht es für einen Reiseradpanzer richtig schlank aus – trotz Schutzblechen.
Nach oben   Versenden Drucken
#1036801 - 28.04.14 22:20 Re: Unsere Räder - Teil 4 [Re: Mike42]
Flying Dutchman
Mitglied Übernachtungsnetzwerk
abwesend abwesend
Beiträge: 3076
Schwarz macht halt schlank grins
LG Robert
Nach oben   Versenden Drucken
#1036889 - 29.04.14 09:51 Re: Unsere Räder - Teil 4 [Re: c-punk-t]
fahrstahl
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 533
Hallo,

ist soweit ja schon recht forumskonform (sogar mit Falk-kompatibler Schaltzugverlegung), es fehlt allerdings noch:

- Thudbuster Sattelstütze
- Ständer
- 2. + 3. Flaschenhalter (mind. f. 1,5-Liter-Flaschen)
- evtl. Speedlifter

... es ist also noch Luft nach oben zwinker

Ne, im Ernst, für ein Velotraum eine erstaunlich elegante Erscheinung (allerdings auch geschickt so fotografiert, dass das abfallende Oberrohr nicht so auffällt).

Gruß
Meinhard
Nach oben   Versenden Drucken
#1036893 - 29.04.14 09:59 Re: Unsere Räder - Teil 4 [Re: fahrstahl]
Falk
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 31765
Nun verrat doch mal, was an einem abfallenden Oberrohr so schlimm ist. Kostet nichts extra, tut überhaupt nicht weh und stört noch nichtmal beim Fahren.
Falk, SchwLAbt
Nach oben   Versenden Drucken
#1036902 - 29.04.14 10:24 Re: Unsere Räder - Teil 4 [Re: Falk]
Keine Ahnung
Moderator
abwesend abwesend
Beiträge: 8399
In Antwort auf: Falk
Nun verrat doch mal, was an einem abfallenden Oberrohr so schlimm ist. Kostet nichts extra, tut überhaupt nicht weh und stört noch nichtmal beim Fahren.


... im Gegenteil - es kann verhindern, dass man sich beim schnellen Absteigen weh tut ... zwinker
Gruß, Arnulf

"Ein Leben ohne Radfahren ist möglich, aber sinnlos" (frei nach Loriot)
Nach oben   Versenden Drucken
Off-topic #1036907 - 29.04.14 10:28 Re: Unsere Räder - Teil 4 [Re: Falk]
fahrstahl
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 533
ich mag es nicht.

Wg. der Optik (ich weiß, welche Meinung Du dazu hast).

Gruß

Meinhard
Nach oben   Versenden Drucken
#1036913 - 29.04.14 10:47 Re: Unsere Räder - Teil 4 [Re: fahrstahl]
Hauke
Mitglied Übernachtungsnetzwerk
abwesend abwesend
Beiträge: 110
Gegen das abfallende Oberrohr habe ich auch überhaupt nix einzuwenden.
Habe mir auch keine Mühe beim "geschickt" fotografieren gegeben, hab einfach nicht drauf geachtet, daß das Hinterrad höher steht.

Ein Ständer kommt mal gar nicht in Frage genausowenig wie ein Speedlifter ;-)
Eine Federsattelstütze brauche ich auch (erst mal) nicht.
Einen 2. Flaschenhalter habe ich bereits montiert :-)
Nach oben   Versenden Drucken
#1036915 - 29.04.14 10:53 Re: Unsere Räder - Teil 4 [Re: c-punk-t]
Hauke
Mitglied Übernachtungsnetzwerk
abwesend abwesend
Beiträge: 110
Danke schmunzel
Nach oben   Versenden Drucken
#1036972 - 29.04.14 13:49 Re: Unsere Räder - Teil 4 [Re: Hauke]
Roadcrew
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 151
Schick,schick.
Mattes
Bin ich einmal ratlos, fahr ich mit dem Rad los.
Nach oben   Versenden Drucken
#1037013 - 29.04.14 14:43 Re: Unsere Räder - Teil 4 [Re: Falk]
Seghal
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 983
In Antwort auf: Falk
Nun verrat doch mal, was an einem abfallenden Oberrohr so schlimm ist. Kostet nichts extra, tut überhaupt nicht weh und stört noch nichtmal beim Fahren.

So lange (wie hier) noch genug Platz im Rahmendreieck ist, sehe ich da auch kein Problem. Bei meinem Würfel ist das leider etwas eng geraten.
In Aurich ist's schaurig, in Leer noch mehr. (norddeutsches Sprichwort)

Geändert von Seghal (29.04.14 14:43)
Nach oben   Versenden Drucken
#1039178 - 07.05.14 13:31 Re: Unsere Räder - Teil 4 [Re: dogfish]
Hauke
Mitglied Übernachtungsnetzwerk
abwesend abwesend
Beiträge: 110
So, hier jetzt nochmal im Reiselook und mit deutlich erkennbarem abfallendem Oberrohr:

+
Die 3-Tages-Reise entlang des Limesradwegs durch den Taunus, über den Ahrtalradweg bis zur Lahn und auf dem Lahntalradweg zurück nach Gießen über 240 km und 3200 hm und zum Teil regennassen Wald und Schotterpisten, konnte ich zusammen mit meinem Traumrad gut bewältigen.

Geändert von Hauko (07.05.14 13:34)
Nach oben   Versenden Drucken
Off-topic #1039179 - 07.05.14 13:37 Re: Unsere Räder - Teil 4 [Re: Hauke]
ohne Gasgriff
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 1701
Erstmal Glückwunsch zu dem schönen Ratt!

Ich selbst hab' zwar nur so'n 30 Jahre altes Billigding, kann mich aber nicht erinnern, daß da jemals das Oberrohr abgefallen wäre!
lach
Nach oben   Versenden Drucken
#1041529 - 15.05.14 19:55 Re: Unsere Räder - Teil 4 [Re: Oppa]
Bilancia
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 90
Was so ein bischen Farbe ausmachen kann!
Im Winter neu pulverbeschichtet ind mit Nitto Randonneur neu aufgebaut.
Lackierung ist für einen Pulverlack sensationell, changiert zwischen mattem grünschwarz und grellem weihnachstkugelgrün bei Sonnenlicht!
Gruss Bilancia




Nach oben   Versenden Drucken
#1041532 - 15.05.14 20:02 Re: Unsere Räder - Teil 4 [Re: Bilancia]
MikeBike
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 519
Gratuliere, wirklich sehr schön geworden!

Hast du eine RAL Nummer?

Grüße

Mike
Nach oben   Versenden Drucken
Seite 71 von 108  < 1 2 ... 69 70 71 72 73 ... 107 108 >


www.bikefreaks.de